1937 / 192 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 21 Aug 1937 18:00:01 GMT) scan diff

[32278]. e Amiag“ Allgemeine Mineralöl- Judustrie A.-G., Hamburg. Vilanz per 31. Dezember 1936.

Aktiva. RM Anlagevermögen : Grundstück ¿„ 38 707,56 Gebäude. , . 69 500,— Garagen . .. 7627,70 Tankanlage . 130 000,— Maschinen und Inventar Zapfstellen . .

Fahrpark Eisenfässer und Emballagen 831341,25 Umlaufvermögen : Warenvorräte 176 535,84 Forderungen a. Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen . Anzahlungen . Diverse Forde- rungen Forderungen a. Konzernges. Kassenbestand, Postscheck- guthaben u. Reichsbank- guthaben 30 136,36 Bankguthaben 340 963,55 Wechsel 225,— Posten der Rechnungsab- grenzung Bürgschaften 41 600,— Verlustvortrag ex 1935 . . . 3431,84 Verlust 1. 1. bis 31. 12. 1936 . 6151,68

H |gel

Gl

27 433,81 97 259,35 35 162,45 3.

wa 99 437 022 Ge

100 980,59 1 250,60

3 914,09

33 793,95 ma De Fa

tun

52

9 583 1136 571/14

340 000|— 33 314/49 3 44467 180 840/28

Passiva. Akliénkapital o Akzepte Dubiosenreserve . .., Wertberichtigungskonto Verbindlichkeiten : Bankschulden $ 103 488,50

à 4,20 = , 434611,70 Anzahlungen von Kunden Schulden a. Lieferanten Schulden a. Konzernges, Diverse Schulden 61 374,54 Posten der Rechnungsab- grenzung Vürgschaften 41 600,—

00S 20. 4.G

6 210,09 mt

56 458,68 5 15 562,69

574 217

4 754

1136 57Ì Verluft- und Gewinnrechnung per 31. Dezember 1936.

RM 3431

21

Manie

D 84

Soll. Verlustvortrag ex 1935 , Aufwendungen:

Löhne und Gehälter 51.907,— Soziale Abgaben 2 588,51 Zinsen +8364 561 Steuern . ….,. 7673,56 Andere Auf- wendungen Abschreibungen a. Anlagen . Andere Abschrei-

bungen 2 000,—

76 021,74 34 223,39

182 768/71 186 20055

Haben.

Erträge : i Bruttoerträgnisse i 172.917,0 Außerordentl.

Erträge Verlustvortrag ex 1935 . . , 3431,84 Verlust 1. 1. bis 31. 12. 1936

3 700,— 176 617/03

9 583/52 186 200/55

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstande erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der- Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften. i

Berlin, den 12. Zuli 1937,

Dr. Edm. Herzfelder, Wirtschaftsprüfer. „Amiag“ Allgemeine Mineralóö(l- industrie- Aktiengesellschaft, Hamburg, 1 Möndebergstr. 11. Robert Fanto. Arthur Löwbeer.

. 6151,68

10. Gesellschaften m.

.* .

[31917]

Die Fmmobilien-Gesellschaft Wald- park-Grunewald G. m. b. H,, Berlin W 8, Französischestr. 49, ist durch Bc- {luß der Gesellshafterversammlung vom 9, August 1937 in Liquidation getreten. Wir fordern die Gläubiger der Gesellshaft gemäß $ 65 Abs, 2 G. m. b. H.-Geseßes zur Anmeldung ihrer Ansprüche bei uns auf. JFImmobilien-Gesellshaft Waldpark-

Grunewald G. m. b. H. __ Die Liquidatoren: Grassow, Böttger

[31672]

Die „Mia“‘ Grundstücksgesellschaft m. b. H Essen, schafterbeshluß ‘vom 21. 6.

mann Friß aus dem Bruch in Duisz- burg - Neudorf bestellt dert, ihre Der Liquidator: Friß aus dem Bruch.

[30663] Durch

dation getreten. Ansprüche geltend zu machen. Fleischwarenfabrik G. m. b. S.,

[30664] Durch 3. Juli 1937 ist die Staco G. m. b. H. Fabrikation. feiner. Stahl- und Alpacca- waren in Liquidation getreten. Gläubiger der Gesellschaft werden auf- gefordert,

Alpaccawaren in Liquidation, Berlin.

[30665] Durch 3. Juli 19837 biliengesellshaft ‘mit beschränkter Haf-

Gläubiger dex Gesellshaft werden auf-

gefordert, ihre Ansprüche geltend zu mach

[30662] Durch 7 e Mg 3. Juli 1937 ist die Wertheim pveis Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung in Berlin und Zweigniederlassung Breslau in Liquidation getreten. Gläubiger ausgesordert. ihre Ansprüche geltend zu

Einheitspreis G. m. b. H. Verlin und Zweigniederlassung Breslau.

N ————— 14. Verschiedene Bekanntmachungen.

Vilanz zum 31. Dezember 1936. ———CCCCCR

. Barreserve :

. Fällige Zins- und Dividendenscheine

. Wechsel:

. Eigene Wertpapiere :

« Kurzfällige . Fordexungen unzweifelhaster Bonität

. Schuldner:

. Hypotheken, Grund- und Rentenschulden . j . Langfristige Ausleihungen gegen Kommunaldeckung - Dauernde Beteiligungen einschl. der zur

10, Grundstückde und Gebäude:

- Betriebs- und Geschäftsausstattung

. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen .. . Jn den Aktiven sind enthalten:

Zweite Beilage zum Neichs- üitd Staatsänzeiger Nr. 192 vom 21, August 1937. S. 4

[31276] Vekanntmachung. -

Die Emil A. Bopst Bu A m. b. H. Berlin-Charlottenbuvg, Ahorn- | 1 allee 42, ist aufgelöst.

Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Verlin-Charlottenburg, 11. 8 .1937. Emil A. Bopst Bauges. m. b. H.

in Liqu. : Der Liquidator: Unterschrift.

.- Verlin, Sig der Verwaltung Marxstr. 1111, ist laut Gesell- 11 1937 auf- öst, Zum Liquidator ist der Kauf- worden. Die aubiger werden hiermit aufgefor- Forderungen anzumelden.

[30910] Vekanntmachung.

Durch lus vom 3. Juli 1937 ist die Neue Berliner Hotel-Gesellschaft mit beshränktex Haf- tung in Liquidation getreten, Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, ihre Ansprüche geltend zu machen. :

Neue Berliner o REIER L m

Der Liquidator: ; Werth.

[32133]

Durch Beschluß der Gesellschaftex der Althoff & Zorn Gesellschaft mit be- shränkter Haftung in Zweibrücken vom 10, August 1937 ist das Stammkapital der Gesellschaft um RM 120 000,— .(ein- hundertzwanzigtausend) herabgesetzt worden. |

Die Gläubiger der Gesellshaft wer- den aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Zweibrücken, den 13. August 1937. Althoff «& Zorn Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Zweibrücken.

‘Der Geschäftsführer: Müller.

11. Genoffen- schaften.

[31279] Einkaufs- und Lieferungsgenossenschaft der Schreinermeister des Kreises St. Goarshausen, e. G. m. b. H. in Lig. Die Genossenschaft ist dur Beschluß des Amtsgerichtes St. Voatabausen vom 18. Fan. 1937 aufgelöst. Die bisheri- gen Vorstandsmitglieder sind Liquida- toren. Wir fordern zur Geltendmachung

Vekanutmachung. Gesellschafterbeshluß vom Juli 1937 ist die Berliner Fleisch- renfabrik G.. m. b. H. in Liqui- tion ge Die Gläubiger der sellschaft werden aufgefordert, ihre Der Liquidator der Berliner

Verlin:- Deschepper.

Vekanntmachung.

Gesellshafterbeschluß vom

Die

G ihre Ansprüche geltend zu en.

r Liquidator der Staco G.m.b.H. brikation feiner Stahl- und

Vierfreund.

Vekanntmachung. Gesellshafterbeshluß vom ist die Wertheim Jmmo-

g in Liquidation getreten. Die

en. Die Liquidatoren

der Wertheim Jmmobilien-

gesellschaft m. b. H., Verlin:

Werth. Grah.

Bekanntmachung. vom inheits-

Die

der Gesellshaft werden

. Rückstellungen . Reingetvinn :

Passiva.

. Gläubiger: 7 a) Seitens der Kundschaft bei Dritten benußte

Kredite

b) Sonstige im Jn- und Ausland aufgenommene Gelder und Kredite (Nostroverpflichtungen) . .

c) Einlagen deutscher Kreditinstitute d) Sonstige Gläubiger

Von der Summe’ c —+ d entfallen: E 8a) RM 2495638,81 auf jederzeit fällige

Gelder

bb) RM 1029980,90 auf feste Gelder und

Gelder auf Kündigung

Voñ bb werden dur Kündigung oder sind

fällig:

“9. N

3.

4

3 Monaten

12 Monaten

a) mit gesebliher Kündigungsfrist

b) mit besonders vereinbarter Kündigungsfrist .

. Betriebskapital : + Reserven nach $ 11 des Reichsgeseßes über das Kredit-

wesen:

a) Gesebliche Reserven (Sicherheitsrücklage) e b) Sonstige (freie) Reserven nach $ 11 des Reichs-

geseves über das Kreditwesen . .

. a), Gewinnvortrag aus dem Vorjahr b) Gewinn 1936

. Verbindlichkeiten - aus Bürgschaften, Wechsel- und Scheckbürgschafsten sowie aus Garantieverträgen

($ 261b H.-G.-B.) RM 52 100,—

. Eigene Jndossamentsverbindlichkeiten : a) aus weiterbegebenen Bankakzepten RM —— b) aus eigenen Wechseln der Kunden an die Order

der Bank RM

c) aus sonstigen Rediskontierungen RM ‘48675,17 . Jn den Passiven sind enthalten: a) Verbindlichkeiten gegenüber Gewährträgern und abhängigen Unternehmen RM 121 820,22 b) Gesamtverpflichtungen nach $ 11 Abs. 1 K.-W.-G.

(Passiva 1 und 2) RM 4355 468,83 c) Gesamtverpflichtungen nah $ 16 K.-W.-G.

(Passiva 1) RM 3 525 719,71

« Gesamtes haftendes Eigenkapital nach $ K.-W.-G, (Passiva 3 und 4) RM 270 500,—

| Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember

RM —,— innerhalb 7 Tagen M 554724,05 darüber hinaus bis zu

RM 475256,85 darüber hinaus bis zu

. RM —,— über 12 Monate hinaus . Spareinlagen :

3 525 719

829 749 200 000

70 500 32 470

70

| O A I .

| 9 000

11 Abs. 2

4 667 438 1936.

n. von Ansprüchen an die Genossenschaft

Der Liquidator der Wertheim innerhalb der geseßlichen Frist auf. St. Goarshausen, den 1. «Juni 1937, Der Vorstand als Liq.

Schladt, Geschäftsführer.

Ii

Knoche,

2 3,

077]. i

Stadtbank Görlig ôweiganistalt der Schlesischen Landesbank.

5, 6,

Aktiva. RM |2| RM \9

a) Kassenbestand (deutsche und ausländische Zah-. i j . lungs3mittel, Gold) 47 178/07 b) Guthaben auf Reichsbankgiro- und Postscheckonto 186 327/84 .

Davon fällig am 2. 1. 1937 RM 136949 * *

514 335

a) Wechsel (mit Ausschluß von b bis 4). ..., b) Eigene Akzepte . é ¿ c) Eigene Ziehungen d) Eigene Wechsel der Kunden an die Order der Bank In der Gesamtsumme 3 enthalten : Reichsmark" 289 382,16 Wechsel, die dem $ 21 Abs.1 Nr.°2 des Bankgeseßes entsprechen (Handels- wechsel nah $ 16 Abs. 2 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen)

132 996 pp,

a) Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des de

Reichs und der Länder b) Sonstige verzinsliche Wertpapiere c) Börsengängige Dividendenwerte . . , d) Sonstige Wertpapiere In der Gesamtsumme 4 enthalten: Reichsmark 790 245,18 Wertpapiere, die die Reichsbank . beleihen darf.

772 410 4: 220 579

00. S: 020

22 904 1015 894

und Liquidität gegen Kreditinstitute Davon sind RM 231 623,95 täglich guthaben)

231 623 fällig (Nostro- ,

a) Kreditinstitute Ee b) Sonstige Schuldner ._. In der Gesamtsumme 6 enthalte: aa) RM 47127,—, gedeckt durch börsengängige Wertpapiere bb)‘RM 1516378,10, gedeckt durch sonstige Sicherheiten

. ® . 2 045 «o. . 1910 387

R

S ; 1912 432

Beteiligung bestimmten Wertpapiere Davon stnd RM —,— Beteiligungen bei anderen Kreditinstituten

A

a) dem eigenen Geschäftsbetrieb dienende . . .. b) sonstige G E Abgang RM 7870,—, Abschr. RM 3430,—

Zugang RM 2873,52, Abschreibung RM 5873,52

a) Forderungen an Gewährträger und abhängige Unternehmen RM 779 869,09

b) Forderungen an Vorstandsmitglieder, Geschäfts- führer u. dgl. ($ 261a Abs/1 A IV 10 H.-G.-B.) RM 810,67

c) Anlagen nah $ 17 Abs. 1 K.-W.-G. RM —,—

d) Anlagen nach $ 17 Abs. 2 K.-W.-G. (Aktiva 9 und 10) RM 157 000,—

B

4 667 438

bericht der Stadtban den geseßlichen Vor 1 r Stadtbank wesentliche Beanstandungen nicht ergeben.

[32700]

zum Börsenhandel und an der Hanseatischen veröffentlicht.

[32699]

conto-Gesellschaft ; ) und Frankfurt (Main), ist bei uns der

Aufwendungen. Geschäfts- und Verwaltungskosten: Gehälter und Löhne .. . « Soziale Abgaben Sonstige Aufwendungen « « « Steuern und Abgaben, « « - - Abschreibungen auf: Wertpapiere Grundstücke und

Gebäude .

Betrieb8- Und Geschäftsausstattung : 4. Pensionsrüdstellung «oooooo

Wertberichtigungen. . . . ..

Gewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr .

Géwinn 1936 . o. ° 0:0: &

Erträge. Gewinnvortrag aus dem Vorjahr

+ Zinsen, soweit sie die Aufwandszinsen übersteigen .

Provisionen Kursgewinne Außerordentliche Erträge « « « « .'. Sonstige Erträge

“Görliß, den 10. Februar 1937.

0.0. 0000.02.

RM RM

148.105 . 8.793 41 947

9

198 846 27 951 530

3 430 5 873

9 833 4 000 5 709 9 000 255 341

‘160 8'839

160 133 748 42 137 13 014 2 840 63 439

255 341

05 E Q É 0:06: S

Stadtbank Görlitz Zweiganstalt der Schlesischen Landesbank,

Schiller. Nach

Riesebe ck.

dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Schriften, Bücher und sonstigen Unterlagen sowie der erteilten Aufklärungen und Nachweije entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Jahre3- kf Görliß Zweiganstalt der Schlesischen Landesbank —, Görliß, schriften. Jm übrigen haben auch die wirtschaftlichen Verhältnisse

Kontroll-Nr. 7137.

Berlin W 8, Jägerstraße 10/11, den 2, August 1937, Treuhandgesellschast für Kommünale Unternehmungen A.-G-

Nolte, Wirtschaftsprüfer.

Hinweis. Im „Hamburger Tageblatt“ Nr. 224

vom 19, August 1937 wurde ein Antrag auf Zulassung, von

nom. RM 15 650 000,— neuen Stammaktien der Zellstofffabrik Waldhof in Mannheim

ur Notierung

ertpapierbörse

Hamburg, den 19. August 1937. Die Zulassungsstelle an der Börse zu Hamburg.

Bekanntmachung. / Von der Deutschen Bank und Dis- Filialen Mannheim

ntrag auf Zulassung von

RM 15650 000,— neue Stamm- aktien (RM 10 650 000,— aus der Umwandlung von Vorzugsaktien herrührend, RM 5 000 000,— für die weoitere Umwandlung von Vor- zugsaktien bereitgestellt) 15 250 Stü über je RM 1000,— Nr. 13 001 bis 28 250, 4000 Stü über je Reichs- mark 100,— Nr. 76 001—80 000 der B E Waldhof in Mann-

eim

um Hande[ und zur Notierung an der biesigen Börse eingereiht worden.

Frankfurt a. M., 18. August 1987. ulassungsstelle

an der Börse zu Frankfurt a. M.

p G _—_—

Sche cker, Wirtschastsprüfer.

[32698] O Von der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellshaft, Deutschen Bank und Disconto-Gefelkschaft und Dresdner Bank, hier, ist der Antrag gestellt worden ; RM 8$800-000,— Stammaktien, A 800 über je RM 1000,—, Nr. dorfer Aktien-Gesellschaft für Flachs8garn -- Mafchinen - Spin- nerei und Weberei in Ziller- thal-Erdmannsdorf im Riesen- ebirge A 4 zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. erlin, den 17, August 1937. Zulassungsstelle an der Vörse zu Verlin. Dr. Gelpcke.

[32697] /

Von den Fivmen Berliner Handels- Gesellschaft, S. Bleichröder, Delbrüdck Schickler & Co., Deutsh2 Bank und Disconto-Gesellschaft, Dresdner Bank und Hardy & Co; G. m. b. H,, hier, is der Antrag gestellt worden:

RM 5 000 000,— 5 2% Teilschuld- vershreibungen von 1937 der Thü- ringer Elektricitäts-Lieferungs- ilt Aktiengesellschaft zu

. Gotha zum Börsenhandel, an der hiesigen Börse zuzulassen.

erlin, den 17. August 1937, Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Dr. Gelpchcke,

3001—3800 der Erdmauns-.

zum Deutschen Nei

zugleich Zentralhande Ir. 192 „(Erfte Beilage)

Sentralhandel8registerbeilage

chSanzeî

August

Zeitungsgebühr, abholer bei der

Sie werden nur

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- preis monatlich 1,15 ÆK einshließlich 0,30

aber obne Bestellgeld; für Selbst- Anzeigenstelle 0,95

Alle Postanstalten nehmen Bestellungen Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle , Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 Ay/. i gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben.

monatli. an, in SW 68,

—O

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile

1,10 ÆK&. Anzeigen nimmt die An-

¿eigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrückungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

O

gex und Preußischen Staatsanzeiger lsregister für das Deutsche Neich

Berlin, Sonnabend, den 21.

1987

,

Jnhaltsübersiht,

L Handelsregister. 2.

Güterrechtsregister.

3. Vereinsregister. 4, Genossenschaftsregister. 5. Musterregister. 6. Urbeberrechtseintrags-

rolle.

=_— 7. Konkurse und Vergleihssahen.

8. Verschiedenes.

1. Handelsregister.

Aachen. l [32293]

In das Handelsregister wurde ein- getragen am 16. August 1937 bei den Firmen: 1. „Robert Neuß Nachfolger“ 2. „Fos. Zimmermann“, 3, „Carl Schleiher & Söhne, Gejellschaft mit be- shränkter Haftung & Cie.“, 4. „Josef Fungbecker“, alle in Aachen: Das Han- delsgeshäft is mit Wirkung vom 1. Juli 1937 auf den Kaufmann Josef genannt Foss FJungbecker in Aachen übergegangen, der es unter un- verändertem Firmennamen weiter- führt; ferner bei den Firmen zu 1 bis 3: Die Gesamtprokura des Jakob Hambücker und der Gerta Leigsnering bleiben bestehen.

Amtsgericht, 5, Aachen.

Adorf, Vogtl. [32504] Auf Blatt 328 des Handelsregisters, betressend die Firma Adorfer Ferntrans- port-Gesellshaft mit beshränkter Haf- tung in Adorf i. V., ist eingetragen wor- en: Der Siß der Gejellshaft ist nah Oberlosa bei Plauen i. V. verlegt worden. Amtsgeriht Adorf, Voagtl., 14. 8. 1937.

Ahrensburg. [32294] In das hiesige Handelsregister Abtei-

lung A (Nr. 177 des Registers) ist ute die Firma Arthur Haecks, Hois-

büttel, und als deren Jnhaber der

Zabakwarengroßhändler Arthur Haecks

in Hoisbüttel eingetragen worden. Ahrensburg, den 16. August 1937.

Das Amtsgericht.

Alsfeld, Hessen, [32505] In uhser Handelsregîsterx Abteilung A j bei der Frma Michael Jacob J. Prebenau heute folgendes eingetragen vorden: Die Firma 1st erloschen. Alsfeld, den 16. August 1937. Amtsgericht.

Altenburg, Thür. [32295] Jm Handelsregister Abt. B ist heute ei Nr. 115 (Firma J. C. Degner & öhne Aktiengesellschaft in Altenburg) ingetragen worden, daß die Gesellschaft urch Beschluß der Generalversamm- 11g vom 12. August 1937 aufgelöst und as bisherige Vorstandsmitglied Dr. ¡riedrih Wilhelm Reinhardt in Erfurt Fiquidator ist.

Altenburg, den 17. August 1937.

Amtsgericht.

rnstadt. À [32296] In unser Handelsregister B Nr. 65 t heute bei der Firma Dampfwäscherei delweiß Gesellschaft mit beschränkter astung i. Liqu, in Arnstadt einge- tagen worden: Die Liquidation der belellshaft ist beendet und die Firma loschen

Arnstadt, den 12. August 1937. Das Amtsgericht.

uerbach, Vogtl. [32505] m hiefigen Handelsregister ist heute ingetragen worden: a) auf Blatt 400, betreffend die Firma \renzquell-Brauerei H. Günnel Wer- ésgrün i. V.: Die Prokura des Kauf- annes Alfred Werner in Wernesgrün i erloshen. Prokura ist erteilt dem iplom-Kaufmann Dr. oec. Horst reus in Wernesgrün i. V. mit der (aßgabe, die Firma mit je einem Jn- ber bzw. Prokuristen zu zeihnen. b) auf Blatt 1066 die Firma Curt iQter în Rodewish und als deren Jn- der der Kaufmann Georg Kurt Rich- rin Rodewish. Angegebener Ge- tszweig: Gardinenfabrifation. Ge- astsräume: Rodewisch, Otto-Lenk- iraße 29 E.

Amtsgeriht Auerbach, Vogtl.,

den 17. August 1937.

ad Landeck. [32507] Ín unser Handelsregister A Nr. 152 heute bei der Firma Kristallglas- ‘e Kaspar Seitenberg-Olbersdorf P iragen worden: Die Firma ist in itiitallglaswerk Franz Kaspar Seiten- g-Olbersdorf“ geändert. Amts- iht Bad Landeck, 12. Juni 19837.

ad alzangem, [32508] „În unser Handelsregister Abt. A ist ute unter lfd. Nr. 302 die Firma mnmelborner Fahrradteilefabrik Arno tier, Fmmelborn, und als ihr Fnkaber

der Kaufmann Arno Stier, Fmmelborn, eingetragen worden. i Bad Salzungen, den 19. Zuli 1937. Das Amtsgericht. Abt. 1. Holland Cunz.

Bad Salzungen, [32509] In unjer Handelsregister A Nr. 261 ist heute bei der Firma Brunnquell & Co. Betriebsabteilung Gumpelstadt in Gumpelstadt eingetragen worden:

Die Ehefrzu Emilie Brunnquell in Sonderhausen-Bebra ist als persönlich haftender Gesellschafter ausgeschieden. Die offene Handelsgesellshaft wird unter Uebernahme sämtliher Aktiven und Passiven durch den Kaufmann Oskar Brunnquell in Sonderhaujen-Bebra als alleiniger Fnhaber unter unveränderter Firmenzeihnung fortgeführt.

Bad Salzungen, den 20. Zuni 1937.

Das Amtsgericht. Abt. 1. Dr. Burkhardt.

Bad Salzungen, [32297]

In das Handelsregister B 23 ist bei der Firma Jung & Dittmar Aktien- gesellschaft Bad Salzungen heute ein- getragen worden:

Wilhelm Müller in Bad Salzungen ist aus dem Vorstand mit Wirkung vom 13. Juli 1937 ausgeschieden.

Heinz Schirmer in Bad Salzungen ist mit Wirkung vom 22. 7. 1937 zum Vorstand bestellt worden.

Dem Hermann Müller in Bad Thal ist Prokura erteilt.

Bad Salzungen, den 9. August 1937.

Das Amtsgeriht. Abt. 1. Beer.

Bad Salzungen. [32298]

Jn das Handelsregister B 23 ist bei der Firma Jung & Dittmar Akt. Ges. Vad Salzungen folgendes eingetragen worden:

Die Prokura des Heinz Schirmer ist erloschen.

Bad Salzungen, den 9. August 1937.

Das Amtsgericht. Abt. 1. Dr. Burkhardt.

Bamberg. [32299] Handelsregistereintrag.

Franz Fuß, Siz Haßfurt: Geschäfts- zweig: Groß- und Kleinhandel mit Tabak-, Süß- und Kolonialwaren.

Bamberg, den 16. August 1937.

Amisgeriht. Registergericht.

Bamßkerg, [32300] Handelsregisiercintrag. Fränkijhes Dampfziegelwerk Fn- haber Hanns König, Siß Forhheim. Jnhaber: König, Hanns, Kaufmann in Nürnberg. Prokurist: Starke, Hugo, Ingenieur der Keramik in Forcheim. (Herstellung und Handel mit Dach- ziegeln aller Art, Drainageröhren, Mauer- und Deckensteinen und sonstigen

Ziegeleifabrifaten.) Bamberg, den 17. August 1937. Amtsgericht. Registergericht.

Bartenstein, Ostpr. 32301] In unser Handelsregister Abt. A ist am 29. 7. 1937 bei Nr. 73, Firma Kurt Lurie in Bartenstein, eingetragen tworden: Die Firma ist erloshen. . Amtsgeriht Bartenstein, Ostpr.

Bartenstein, Ostpr. [32302]

In unser Handelsregister Abt. A ist am 29. 7. 1937 unter Nr. 195 die Firma Herbert Foswig in Bartenstein und als deren Jnhaber der Kaufmann Herbert Joswig in Bartenstein eingetragen worden.

Amtsgericht Bartenstein, Ostpr.

Bartenstein, Ostpr. [32303]

Fn unser Handelsregister Abt. B ist am 29. Juli 1937 bei Nr. 9, Firma Bank der Ostpr. Landschaft Königsberg, Pr, Zweigniederlassung in Bartenstein, Ostpr., folgendes eingetragen worden:

Der Bankdirektor Otto Winnat, Königsberg, Pr., ist zum stellvertreten- den Hauptvorstandsmitglied bestellt worden. Die Prokura des Otto Winnat ist erloschen.

Amtsgericht Bartenstein, Ostpr.

Beeskow, [32511]

Jn unser Handelsregister Abt. B ist heute unter Nr. 29 die Gesellschaft mit beshränkter ag unter der Firma „Beeskower Mineralwasserfabrik sell- schaft mit beschränkter Haftung“ mit E Siy in Beeskow eingetragen ivorden,

Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. Mai 1937 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung von Mineralwässern, Obst- weinen und Obstsäften, der Großhandel mit Bier, Spirituosen, Mineralwässecn, Obstweinen und Obstsäften fowie die Beteiligung an Unternehmen gleicher oder ähnlicher Art.

Das Stammkapital beträgt 20 000,—

Reichsmark.

Geschäftsführer ist der Walter Schmidt in Beeskow.

Als nicht eingetrágen wird bekannt- gemacht: Oeffentliche Bekanntmachungen der. Gesellshaft erfolgen nur im Deut- [chen Reichsanzeiger.

Amtsgeriht Beeskow, 18. August 1937.

Kaufmann

Belgard, Persante. [32512]

Bei der G E Tae Herzog Nach- folger, Jnh. Julius Pille, eignieder- afte Belgard, Perî., t Belgard, Pers. Handelsregister Abt. A Nr. 250, ist eingetragen worden, daß die Prokura des Lederhändlers Walter Behling in Belgard, Pers. erloschen ist.

Belgard, Pers, den 16. August 1937.

Amtsgericht.

Berlin. [32304]

In das Handelsregister Abteilung A des unterzeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 85 553 Nikitas Calojannis, Berliu. Fn- haber: Nikitas Calojannis, Kaufmann, Berlin. Nr. 85 554. Karl Jüttner, Verlin. Jnhaber: Karl Jüttner Kauf- mann, Berlin. Nr. 85 555. Elli Koßtz- bau, Berlin. Jnhaberin: Elli Koßbau, unverehel. Kauffrau, Berlin. NrL. 85 556, Demog - Motoroel - Verkauf Alfons Müller, Berlin. Juhaber: Alfons Müller, Kaufmann, Berlin.

Tiede, Kaufmann, Berlin. Nr. 85565. Hellmuth Wo ermann, Verlags: buchhaudlung, Berlin, wohin die Niederlassung von Braunschweig ver- legt worden ist. Inhaber: Wilhelm Maus, Verl Sbuhbhändler, Berlin. Nr. 8556. Presh «& Co., Berkin. Offene Handelsgesellschaft seit 1. April 1937. Gesellschafter sind die Kauffrauen Hulda Presh geb. Süßkind und Gerda Salomon geb. Pres, beide in Berlin. Nr. 85567. Reformhäuser und Vegetarishe Gaststätten Gesund- heitsdienft Schindler & Nichter, Berlin. Offene Handelsgesellschaft seit 6. August 1987. Gesellschafter sind: Ver- ehelihte Kauffrau Käte Schindler aeb. Heymann, Kaufmann Kurt Schindler und Kaufmann Friedrich Wilhelm Richter, sämtlih in Berlin. Zur Ver- tretung der Gesellschaft sind nur die Ge- sellschafter Kurt Schindler und Friedri Wilhelm Richter, und zwar ein je&er einzeln, ermächtigt. Die offene Hande!s- gejellshaft ist durch Umivandlung der Gesundheit#dienst Reformhaus Schind- ler & Co. Gesellschaft mit beshränkter Haftung, Siß Beclin, entstanden (vergl. 563 H.-R. B Nr. 43 253). Nr. 85 58 Radio- Zentrale Alex. von Pro- hasfa, Berlin. Fnhaber: Alexander

1 Prohaska, Kaufmann, Berlin. Das Geschäft ist bisher unter der Firma

d «Pentrale Alex. von Prohasfa Gesellshaft mit beschränkter Haftung, Siß Berlin, betrieben und nach Um- ivandlung auf Alexander von Prohasfa als Alleininhaber übertraaen worden (vevgl. 564 H.-R. B Nr. 39 434). Bei Nr. 48 709 Hugo Stoß: Die Firma lautet jest: Sugo Stoß Tabakwaren Grof- u. Kieinhandel. Nr. 85 255 Auguft Wolfsholz Preßbeton- u. Ingenieurbau Kommanditgesell- schaft: Die Einlage der Kommanditistin

Nr. 85557. Berliner Bewachungs- organisation Werner Thiemaun, Berlin. Jnhäber: Werner Thiemann, Kaufmann, Berlin. Als nicht einge- tragen wird veröffentliht: Geschäfts- zweig: Bewachungsunternehmen, Ge- schäftslokal: Berlin - Waidmanns[ust, Oraniendamm 836/37, Nr. 85 558. Max Vrinkert & Co., Verlin. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Juni 1937. Gesellshafter sind: Max Brinkert, Architekt, und Hans Lenkait, Kaufmann, beide in Berlin. Zur Vertretung der Ge- sellschaft sind beide Gesellshaftex nur ge- meinshaftlich berechtiat. Nr. 85 559. Salomon Kracher, Berlin. Inhaber: Salomon Krachec, Kaufmann, Berlin. Nr. 85560, Der Eisenhof Kurt Wendemuth, Teltow, Kreis Teltow. Inhocor: Kurt Wendemuth, Kaufmann, Teltow, Kreis Teltow. Nr. 8 561. Gebr. Vrömer, Verlin. Offene Han- delsgesellshaft seit 1. Juni 1933. Ge- sellshafter sind die Fuhrunternehmer Karl Brömerx und Paul Brömer, beide in Berlin. Nr. 85 562. Engel «& Fitße, Verlin. Offene Handelsgesell- [haft seit 6. August 1937. Gesellschafter sind: Paul Engel, Mechaniker, und Wal- ter Fibe, Jngenieur, beide in Berlin. Bei Nr. 389 Gutmann & Meyer Nchf. Jnh. Siegfried Hirschberg: Inhaber jeßt: Paul Seitner, Kauf- mann, Berlin. Die Firma lautet jeßt: Gutmann «& Meyer Nchf. Nr. 69 607 Dampfwäscherei A. Weg- ner «& Co.: Jnhaberin jeßt: Clara Philipp geb. Deutschländer, Kauffrau, Berlin. Nr. 81 811 Georg Eppen- stein & Co.: Die Einlage des Kom- manditisten ist herabaeseßt. Nr. 83864 Gleiser, Möbel- und Einrichtungs- haus: Eine Kommanditistin ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Nr. 11 385 Max Engelhardt und Nr. 82690 P. E. Gregoriadis & Co.: Die Gesell- haft ist aufgelöst. Die Firma ist er- loschen. Erloschen: Nr. 4496 H. Hae- dide & Co., Nr. 61680 Helene Krebs Nachf., Nr. 63 341 Friß Gold- \{chmidt, Nr. 75 483 C. Buchholz Juh. Emil Buchholz und Nr. 74838 R. Kristen «& E. Klapper. Verlin, den 13. August 1937. Amtsgeriht Berlin. Abt. 551.

Berlin, [32305]

In das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist Heute eingetragen worden: Unter Nr. 85 563. Kurt Schotten, Verlin. Jnhaber: Kurt Schotten, Kaufmann, Berlin. Das Geschäft if bisher unter der Firma Kurt Schotten Gesellshaft mit be- schränkter Haftung betrieben worden cfr. 564. H.-R. B 86665). Nr. 85564. Bais Tiecke, Berlin. Jnhaber: Hans

ist Herabgeseßt worden. Erloschen: Nr. 3060 J. Schuch & Co., Nr. 40 788 Berthold Pennigke, Nr. 72 722 Tam Theater am Moritßvlaß Friß Kär- ger und Nr. 7786 Wolpert & Zan- ders. Verlin, den 13. August 1937. Amtsgeriht Berlin. Abt. 552.

9996

Ber?in,. [2230 S] j

Jn das Handelsregister B des unter-

zeihneten Gerichts ist heute eingetragen

worden: Bei Nr. 2225. Juternatio- nale Sandelsbank Kommanditagesell- schaft auf Aktien: vertrag ist durch Beschluß der Gen-ral- versammluwz vom 10. August 1937 ae- ändert in $ 1 (Firma). Die Firma lautet jeßt: Grundbefiß- und Han- delôbank Kommanditgesellschaft auf Aktien. Verlin, den 14. Auaust 1937 Amtsgeriht Berlin. Abt. 561.

Berlin,

worden: Bei Nr. 21 037 Laufißzer Glaswerke

Berlin. [32308 Fn das Handelsregister B des unters zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 50 295. Defibrator Ges sellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens die Verwertung der Patente der shwedis [hen Defibrator-Aktiebolaget für Fasers wandplatten in Deutschland sowie einshlägige Geschäfte. Stammkapital: 20 000, RM. Geschäftsführer: Kaufs mann Albert Nestler jr., Lahr (Baden), Gefellshaft mit beschränkter Haftun Der Gesellschaftsvertrag ist am 13. Juli 1937 abgeschlossen. Sind mehrere Ges shäftsführer bestellt, so wird die Gesell- schaft durch zwei Geschäftéführer oder dur einen Geschäftsführer in Gemeins schaft mit einem Prokuristen vertreten, Die Geschäftsführer sind von den Bes shränkungen des $ 181 B. G.-B. befreit. Als nit eingetragen ivird noch vers öffentlicht: Bekanntmachungen der Ges sellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 9013 Helena Grunderwerbsgesellschaft mit bes shränfter Haftung: Laut Beschluß vom 11. Mai 1937 ist der Gesellichaft3- vertrag bezgl. $ 6 (Vertretung) avges ändert. Leo Schlohauer ist nicht mehre Geschäftsführer. Bei Nr. 37925 Ambi-Budd Preßwerk Gesellschaft mit beschränfkter Haftung: Laut Be- [schluß vom 14. Juli 1937 ijt der Gejell- schaftsvertrag bezgl. der Einbringung bei Kapitalerhöhung (8 5a neu) und des Ausschlusses von $ 47 Abi. 4 GmbH.-Gesey (8 23 Abs. 2) abgeändert. Bei Nr. 41 927 Bau- und Holzs haudelsgesellshaft mit beschränfter Haftung: Der bisherige alleinige Ges shäftsführer Heinrich Jgre ist durch Gesellschafterbeschluß vom 10. August

Der Gesellschaft3- |

[32307] | Fn das Handelsregister B des unter- | ihres De zeihneten Gerichts ist heute eingetragey | Vereinigte | Fi! Aktiengesell- | trag

1937 abberufen und wieder zum Ge- schäftsführer neu bestellt worden. Scin Wohnsiß ist jeßt Friedersdorf, Kreis Beeskow. Ferner ist zum Geschäftsfüh- rer bestellt: Fräulein Luise Wien in Berlin. Bei Nr. 27 042 Grundftüci ss gesellschaft Plesier Straße 9 mit bes schränkter Haftung: De Gesellschaft ist auf Grund des Sesezes vom 9. Ok- tober 1934 (RGBl. 1, 914) gelöst. Berlin, den 14. August 1937. Amtsgeriht Berlin. Abt. 563.

| Berlin. _

n das Handelsregisier B des unter | zeichneten ichts ist heute einaetragen worde 91890 Múártíscye

Nr. Gesellichaft mit bes

[32309] tert

2 u es U *

(Ser | ¡DOTDEnN : Bei | Saudwwerfke

| schränfkter Haftung: Turch Gefell- shafîterbeshluß vom Juni und | 4. August 187 ist die Unwandlung | der Gesellshaft auf Grund des Geseges | vom 5. Juli 1934 in eine Kommandit- | gesellschaft mit der Firma „Märkische | Sandirerle Bayne und Siemens Kom-

%

hiuß der Die

schaft, Zweigniederlassung în Ber- | Glu

lin. Die Prokura für Curt Grunwald | frei, sor ist erloshen. Bei Nr. 25 912 Hanupd- | langen

stickereiwerfe Aktiengesellsczaft : Durch Generalversammlungsbeschluß

vom 26. Juni 1937 ist die Umwand- } 2 teenDu i stücksgesellichaft

lung der Gesellshaft auf Grund desz Gesetzes vom 5. Juli 1934 in eine Kommanditgesellshaft mit der Firma Handstickereiwerke Nahf. Julius Warten- berg Kommanditgesellschaft und dem Sive 3

ihres Vermögens unter Auss\{luß der Liquidation beschlossen worden. Dée Firma ist erloshen. Als nit einge- tragen wird noch veröffentliht: Den

Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, |

soweit sie niht Befriedigung verlangen fönnen, binnen sechs Monaten seit die- ser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen. Bei Nr. 34641 Zen- traleuropäishe Verficherungêbaunk Aktiengesellshaft: Der Gesellichaft3- vertrag ist durch Beschluß der General- versammlung vom 28. Juni 1937 ge- ändert in $ 1 Ziffer 3 Abs. 1 (Gegen- stand des Unternehmens). Die Gejell- schaft ist berehtigt, auch andere Ver- sichexungszweige zu betreiben. Bet

Nr. 43242 Neue Norddeutsche und |

Vereinigte Elbeschiffahrt Aktien- gesellschaft, Zweigniederlassung Ver- lin: Durch Generalversammlungs- beschluß vom 19. Juni 1937 ist in den Gesellschaftsvertrag ein & 15 a (Bildun eines Aufsi ry eingefügt. Verlin, den 14. August 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 5@Œ.

in Berlin durch Uebertragung |

en fönn binnen sechs Monat

t diefer Bekanntmachung Sicherheits- ¿eiftung zu verlangen. Bei Nr. 22 146 Lietenburgerstra5e 45 Grund mit beschränfter Durh Gelellihafterbeihluß

e o e e Di cit de Umwands

nen,

Haftung :

i vom 2. Augus t auf Grund des

- Sele 12 t S E om 9. „Zuli 1934 durch Ueber-

[tr thres Vermögens unter

| luß der Liquidation auf E

í é tx L : j 1». N GBetellid aut Î Gesetzes

r R L

Herma

Y L fe nHo & TFL

igen Gesellschafter | s | loschen. 2er | noch veröffentlicht: Den Gläubigern der | Gesellichaft sieht es frei, soweit f

| Befriedigung verlangen können, b

| ses Monaten fieîit dieer

| mabung iherHettSleistung 3 vers | langen. Bei Nr. 24 961 Triftstraße | 4748 Grundftückêgeelihaft mit | beschränkter Haftung: Die Firma ist | erloschen. Bei Nr. 34 29 „Spigen- kunft“ Geiellschaft mit beschränfter Haftung: Dur Gesellschafterbeshluß vom 22. Juki 1937 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Gesegzes vom 5. Juli 1934 durch Uebertragung ihres Vermögens unter Aus\{hluß dex Liquidation quf den alleinigen Gesell- schafter, Kaufmam Hermauu Wewer in Berlin-Dahlem, besczlessen worden. Die

Firma ist erloschen. As nit eige t Si

E L

wicd ve tliht: Den bigern der SeseliGeie fb ¿a eer,