1937 / 195 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 25 Aug 1937 18:00:00 GMT) scan diff

r

angemessenen Preisen. - Der Geschästs- betried ist auf den Verwaltungsbezirk Amtshauptmannschast Plauen und auf den Kreis der Mitglieder beschränkt. Amtsgericht Plauen (Vogtl), den 20, August 1937. Gn.-R, 61.

Schwähbisech Hall, __ [32852]

Genossenschaftsregistereintragung vom 12. August 1937 im Genossen- schaftsregister Band 11 Bl, 180 bei der Hohenlohe'shenEierverwertungsgenossen- schaft Schw. Hall, e. G. m. b. H., Siß Schw. Hall: Durh Beschluß der Gene- ralversammlung vom 25. Mai 1937 ijt die Genossenschaft aufgelöst. Als Li- quidatoren sind dur<h Beschluß des Amtsgerichts Schw. Hall vom 9. August 1937 bestellt: 1, Wilhelm Friß, Bauer in Matheshörlebah, 2. Karl Köhler, Bauer in Matheshörlebach.

Amtsgericht Schiväb. Hall.

Tempelburg. [32857]

Jn unser Genossenschaftsregister Nr. 13 ist heute bei der Elektrizitäts- und Ma- shinengenossenschaft Lubow eingetragene Genossenschaft mit beschränktex Hasft- pflicht folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 31, 7, 1937 ift die Saßung vom 31. 7. 1937 als neue Sabßung ange- nommen.

Tempelburg, den 13. August 1937,

Amtsgericht,

Trebnitz, Schles. [32858]

Jn das Genossenschaftsregister Nr. 81 ist bei dex Elektriziiäts-Genossenschaft e. G. m. b. H,, Neuhof, eingetragen wor- den, daß an die Stelle des bisherigen Statuts das neue Statut vom 10. Juni 1937 (Normalstatut) getreten ist, Gegen- stand des Unternehmens ist der Bezug die Benußung und Verteilung elektrischer Energie, die Beschaffung uud Unterhal- tung eines Stromverteilungsnebes.

Amtsgericht Trebniß, den 5. August 1937.

Uslar, [52859] Eintragung im Genossenschaftsregister Nx. 17, Spar- und: Darlehnskasse e. G. E H. in Pr. Neuhaus vom 4, August

Gd!

Der $ 2 des Statuts, betr. den Gegen- stand des Unternehmens, hat dur<h Be- s{<luß der Generalversammlung vom 25, Juli 1937 folgenden Zusaß erhalten: „und als Nebenbetrieb den gemeinschaft- lichen Bezug landwirtschaftliher Be- darfs- und Brennstoffe.“

Amtsgericht Uslar.

5. Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig verösfentlicht.)

I assel, [32860]

In das Musterregister ist am 10, August 1937 eingetragen:

Zu M.-R. 1000, Edmund Pillardy, vorm. Ernst Röttgers Buchdruckerei, Kassel: Die Verlängerung der Schußfrist ist am 7. August 1937, vorm. 12 Uhr 12 Minuten auf weitere 7 Jahre ange- meldet,

Amisgericht, Abt. 7, Kassel.

Oranienburg, [32861] Musterregister Ne. 27, Heim & Gerken, Möbelfabrik in Birkenwerder bei Berlin, 7 Muster: 1 Schreibtish, Nr. 515, 5 Wohnzimmerschränke, Nx, 517, Nr. 519, Nr, 521, Nr, 523, Nr. 525 in einem ver- schlossenen Umschlage, plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet 16, 7, 1937, vorm. 9,20 Uhr. Amtsgericht Oranienburg, 16. 8, 1937.

7. Konkurse und Veragleichsfachen.

[33105]

Burgdorî, Hann. Konfursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 4. Dezember 1929 zu Lehrte verstorbenen Kausmanns Adolf Karl Pook, daselbst, wird heute, am 18. August;,1937, vormititags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da die Vevberschuldung des Nachlasses gerichts- bekannt ist. Der Rechtsanwalt Meyer in Lehrte wird zum Konkursverwalter er- nannt, Konkursforderungen sind bis zum 15. September 1937 bei dem Gericht anzu- mélden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verivalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschujses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände, ferner zur Prüfung der angemel- deten Forderungen auf den 9. Oftober 1937, vormittags 101/, Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte Termin anberaunt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, #<ts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderun- gen, für welche sie aus der Sache abge- jonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 30. Sep- tember 1937 Anzeige zu machen. Das Amft3gericht in Burgdorf i, Hann., den 18, August 1937,

Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsauzeiger Nr. 194.vom 24, August 1937. S. 6

Erfurt. . [33106]

Ueber das Vermögen des Tiefbau- unternehmers Edmund Blochmann aus Hochheim, Adolf-Hitler-Str. 22, is heute, am 19. August 1937, 12,45 Uhr, das Kon= kursverfahren eröffnet, Konkurs- verwalter ist der Bücherrevisor Robert Dümmler in Erfurt, Bergstr. 39, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8. September 1937. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 15. September 1937, 10 Uhr, an Gerichts- stelle, Mainzer Hofstr. 9a—10, Zimmer 8.

Erfurt, den 19, August 1937.

Das Amtsgericht. Abt. 16.

Erlangen. . [33107]

Das Amtsgericht Erlangen hat mit Beschluß vom 21. August 1937, 11 Uhr, über das Vermögen des Landwirts Jo- haun Bär in Erlangen-Bru>, Hs. Nr. 56, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter ist Rechtsanwalt Dr. Messe- rer in Erlangen. Offener Arrest ist érlassen und Anzeigefrist in dieser Richtung bis 11. September 1937 einschließli<h sowie die Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 11. September 1937 einsließli<h bestimmt. Erste Gläubiger- verjammlung is auf Donnerstag, den 16. September 1937, 15 Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin auf Donner3- tag, den 7. Oktober 1937, 15 Uhr, jede8mal im Sizungssaal des Amtsgerichts Er- langen, anberaumt.

Geschäftsstelle des Amt3gerichts,

Essen. . [33108]

Ueber das Vermögen der Fa. Triton Rohrleitungs- und Apparatebau-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Liqui- dation in Essen is mit Beschluß vom heutigen Tage das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Schotters in Essen, Kortumstraße 33, ist zum Konkurs3- verwalter ernannt. Offener Arrest, An- zeigepfliht und Anmeldetermin bis zum 15. September 1937. Erste Gläubiger- versammlung am 10. September 1937, 11 Uhr, Prüfungstermin am 7. Oktober 1937, 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 30.

Essen, den 20. August 1937.

Amtsgericht.

Gengenbach. . [33109]

Ueber das Vermögen des Nevomuk Lehmann, Sägewerk in Oberharmersbach, wurde heute, nachmittags 4 Uhr, Kon- furs eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Dr. Ernst Wipfinger in Offenburg. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie An- meldefrist bis 15. September 1937. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am Freitag, den 17. September 1937, nachmittags 4 Uhr, vor dem Amts- gericht, Zimmer Nr. 1.

Gengenbach, den 20. August 1937,

Amtsgericht.

Gleiwitz. Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Josef Duscha in Gleiwiß, Wilhelmstr. 61, Jnhabers des unter der eingetragenen gleichnamigen Firma betriebenen Weiß- und Wollwarengeschäfßts, ist am 18. August 1937, um 13 Uhr, das Konkursverfah=- ren eröffnet worden. Konkurs3verwal- ter: Der Vücherrevisor Herbert Steller in Gleiwiß, Wilhelmstr. 12, Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis ein- ichließli<h 30. September 1937, Gläu- bigerversammlung zur Beschlußfassung über a) die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, b) die Bestellung eines Gläubigeraus- schusses, c) die Hinterlegungsstelle für die Konkursmassengelder, Wertpapiere und Kostbarkeiten, d) die sonstigen Gegenstände des $ 132 Konkursordnung am 15. Sep- tember 1937, um 914 Uhr, und Prüfungs- termin am 11. Oftober 1937 um 9 Uhr vor dem Amtsgericht, hier, Schlageterstr. 23, Zimmer Nr. 44. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 30. September 1937 ein- schließli<h. Amtsgericht Gleiwiß, den 18. August 1937. 20 N 12/37.

[33110]

Köln. Konfursßeröffnung. .[33111]

80 N 107/37. Ueber den Nachlaß des am 13. Juni 1937 zu Köln verstorbenen Bauunternehmers Gerhard Schreier, zu- leßt wohnhaft in Köln-Bayenthal, Bonner Straße 177, ist am 18. August 1937, 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Verwalter ist der Recht3- anivalt Dr. Paul Walter 1 in Köln, Sachsenring 66. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 16, September 1937. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 18. September 1937, 10 Uhr, und allge- meiner Prüfungstermin am 30, Septem- ber 1937, 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Justizgebäude, Reichenspergerplaß, Zim- mer 242.

Köln, den 18. August 1937.

Amtsgericht. Abt. 80.

Köln. Konfurseröffuung. [33112]

78 N 150/37. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinz Eis, alleinigen Juhabers der Germania Deutsche Oel- Co., Steguweit & Co., Köln, Heumarkt Nr. 25, ist am 19, August 1937, 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet wor- den, Verwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Bungarten, Köln, Norbertstraße 26, Fernruf: 211 387, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16, September 1937. Ablauf der Anmekdefrist an dem- selben Tage. Erste Gläubigerversamm- lung am 17, September 1937, 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am

29, September 1937, 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Justizgebäude am Rei- chenspergerplaß Nr. 1, Il, Sto>werk, Zimmer Nr. 242. Köln, den 19. August 1937. Amtsgericht. Abt. 78.

Königsberg, Pr. . [33113]

Ueber das Vermögen der Kommandit- Gesellschaft C. B. Ehlers, Königsberg ( Pr.), Friß-Tschierse-Plaß 2/3, ist am 18. August 1937, 15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Bücher- revisor Paul Fal>e, Königsberg (Pr.), Ziegelstr. 1. Anmeldefrist bis 21. Sep- tember 1937. Erste Gläubigerversamm- lung am Mittwoch, den 22. September 1937, 10 Uhr, Zimmer 288, Allgem. Prüfungstermin am Mittwoch, den 6. Ok- tober 1937, 10 Uhr, Zimmer 108. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10. Sep- tember 1937.

Amtsgericht Königsberg (Pr.).

Krefeld. .[33114]

Vebex den Nachlaß des am 16. De- zember 1936 zu Krefeld, Dahlerdyk 41, verstorbenen Buchdru>kereibesißers Franz Hansen wird heute, am 19. August 1937, 11 Uhr, -das Konkursverfahren er- öffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Erich Macke in Krefeld, Luisenstr. 86, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 15. Sèptember 1937 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden- falls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 18. Sep- tember 1937, vormittags 1014 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 2. Oftober 1937, vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Steinstr. 200, Zimmer 202, Ter- min anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß habey oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15, September 1937 Anzeige zu machen. Amtsgericht in Krefekd. 6 N 28/37.

Naumburg, Saale. [33115]

Ueberdas Vermögen des Maurermeisters Hermann Krombholz in Naumburg/Saale, Moritberg Nr. 2, ist am 20. August 1937, 12 Uhr, das Konkuxsverfahren er- öffnet worden. onkfur3verwalter ist Rechtsanwalt Lorenz in Naumburg/Saale, Gr. Wenzelsstr. 11 (Fernruf Nr. 2289). Offener Arrest nah $ 118 -K.-O, mit An- zeigefrist bis 1. Oftober 1937 is erlassen. Frist zur: Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 1. Oktober 1937, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubigerausschusses sowie wegen ‘der. in. $8 132, 134 und 137 K.-O. bezeichneten Angelegenheiten am 24. September 1937, 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 22. Oktober 1937, 10 Uhr, Zimmer Nr. 52, auf dem Amtsgericht in Naum- burg/Saale, Markt 7.

Naumburg (Saale), den 20. August1937.

Das Amtsgericht.

Nordenbam. . [33116]

Ueber das Vermögen des Gastwirts Gerhard Sebens in Schweierzoll is am 17. August 1937, nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Versteigerer August von Seggern, Schwei i. O. Anmeldefrist bis zum 10. September 1937. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin: 17, September 1937, vor- mittags 10 Uhr.

Nordenham, den 17. August 1937.

Amtsgericht. Abt. T.

Oldenburg, Oldb. . [33117] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ernst Diechler, hier, Achternstr. 16, als alleinigen Junhabers der eingetragenen Firma Ottomar Diechler, wird heute, am 20. August 1937, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröfssnet, da der Ge- meinschuldner selbst den Antrag gestellt und seine Zahlungsunfähigkeit dargetan hat. Der Rechtsanwalt Dr. Rud. Meyer, hier, wird zum - Konkursverwalter ernannt. Konkuxsforderungen sind bis zum 2, Sep- tember 1937 bei dem Amtsgerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußsassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie

über die Bestellung eines Gläubigeraus- | H

schusses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17. September 1937, vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgerichte, Abt. VIL, Zim- mer .28, Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspruch nehmen, dem Kon- fursverwalter bis zum 1. September 1937 Anzeige zu machen. N. 11/37. Oldenburg, den 20, August 1937, Amtsgericht. Abt, VII,

Ahrens,

Stollberg, Erzgeb, [33118] Ueber das Vermögen des Kürschners Karl Friedrich Oesterreih in Stollberg (Erzgeb.), Jnnere Chemnißer Straße 25 (Wohnung: Schwarzenberger Straße 6 E), wird heute, am 20. August 1937, 15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanivalt Weber in Oelsnih (Erzgeb.). Anmeldefrist bis zum 10. September 1937. Wahltermin und Prüfungstermin am 20. September 1937, 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 30. August 1937. Amtsgericht Stollberg. (Erzgeb. ), den 20. August 1937,

Tauberbischofîsheim. . [33119] Ueber das Vermögen des Kolonial- und Rauchwarenhändlers Josef Wilhelm Beuchert in Königheim wurde heute, nach- mittag 14 Uhr 15 Minuten, Konkurs er- öffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Löhr, Tauberbischofsheim. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 11. Sep- tember 1937. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin: 16. Sep- tember 1937, vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgericht, IT. Sto>, Zimmer Nr. 8. Tauberbischofsheim, 19. August 1937, Amtsgericht.

Bad Homburg v.d.Höhe,. .[33120] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kommanditgesellschast Am- berg und Wolf, Sport- und Reform- \chuhfabrik in Oberursel, Ts., wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Bad Homburg v. d. H., 17. August 1937.

Amtsgericht.

Bad Homburg v.d.Höhe. [33121] Beschluß.

Das Koukursverfahren über das Vermögen des Bierverlegers Erich Mem- mel, Bad Homburg v. d. H.-Kirdorf, wird nah erfolgter Abhaltung . des Schluß- termins hierdur<h aufgehoben.

Bad Homburg d. v. H., 17, August 1937.

Amtsgericht.

Düisseldorfî. . [33122]

(8, N. 39/36.) . Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Bild & Ton, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Film-Verleih und Vertrieb in

Düsseldorf, Graf-Adols-Straße 37, wird |

nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben. Düsseldorf, den 19. August 1937, Amtsgericht. Abt. 8,

Kempten, Allgäu. [33123]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kohlenhandlungsinhabers- Julius Kleinlein in Kempten ist zur Ab-* nahme der Schlußrechnung des Konkurs- verwalters die Gläubigerversamm- lung einberufen auf Douuerstag, den 16. September 1937, na<mittags 15 Uhr, Sißungssaal ‘Nr. 6 des Amls- gerichts. Schlußrechnung mit Belegen sowie Schlußverzeichnis sind auf der Ge- \chästsstelle des Amtsgerichts Kempten, Zimmer Nr. 12, zur Einsicht der Be- teiligten niedetgelegt.

Kempten, den 19, August 1937.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[33124] Konkur3verfahren.

(80 N 163/36.) Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hans Worringen, Jnhabers einer Juwelengroßhandlung, Köln, Deichmannhaus, Trankgasse 7/9, wird gemäß $ 203 der Konkursordnung eingestellt.

Köln, den 19. August 1937. Amtsgericht. Abt. 80,

. [33125] Konkursverfahren.

(80 N 25/37.) Das Konkursver- fahren über das Vermögen der Hedwig Voß, Alleininhaberin der Firma Voß- Schuh in Köln, Breite Str. 12—14, jeßt in Remscheid, Am Grafenwald 19, wird nah rechtsfrästig bestätigtem Vergleich aufs=- gehoben.

Köln, den 20. August 1937. Amtsgericht. Abt. 80.

Köln.

Köln.

Liebau, Sehles. . [33126]

Veschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Schlesischen Celluloid- warenfabrik Keindorf & Vollmar in Hermsdorf (städt.) sowie deren Gesell- schafter Kaufmann Heinrich Keindorf in Hermsdorf (städt.) (verstorben) und Frau elene Vollmar geb. JFttershagen in Hermsdorf (städt.) wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hiermit auf- gehoben.

Vebau i. Schl., den 14, August 1937,

Amtsgericht.

Magdeburg. . [33127] Konkursaufhebuug.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kausmanns Max Heynemann, Juhaber der Firma Max Heynemann in Magdeburg, Heydedstr. 8, wird, nachdem die Schlußrechnung gelegt ist, hierdur< aufgehoben.

Ämtsgericht A, Magdeburg, den 4. August 1937.

Mörs. .[33128] Jn der Konkurssache über das Ver- mögen der Firma R. und E. Kann, Puß-

und Modewaren, und ihrer Jnhaberin, der 1

Gericht Schlußtermin auf den 17. Sep tember 1937, 10 Nhr, Zimmer 22, q beraumt. Moers, den 10. August 1937, Das Amtsgericht.

Münehen. [33129 Bekanntmachung. (20 N 236/36.) Am 20. August 193

verst. pr. Arztes Dr. Hugo Dasffner j

Konkursverfahren als dur<h Schluß verteilung beendet aufgehoben. Amtsgericht München, Geschäftsstelle -des Konkursgerichts.

Pausa.

Vermögen des Schmiedemeisters Pa Alfred Sammert aus Thierbach, jebt ij Hohenleuben, wird nah Abhaltung de Schlußtermins hierdur<h aufgeho bei (N 6/36.) Amtsgericht Pausa (Vogtl.), den 19, August 1937,

Pössneck. Beschluß. i Das Konkursverfahren über daj Vermögen dex Firma F. G. Nofzn A. G. in Pößne> wird nah erfolgt Schlußverteilung aufgehoben. Pößne>, den 20. August 1937, Das Amtsgericht. I1, Ju st. Quakenbrüek. . [33132 Konkurs der Witwe des Kaufmann Gerhard Middelkamp, Johanne gel Schlüter in Quakenbrüd>, ist nah Schluß termin am 18. August 1937 aufgeho bey Amtsgericht Quakenbrück.

Stargard, Pomm. . [33130

Jn dem Konkursverfahren über de Nachlaß des am 25. Dezember 1935 i Stargard i. Pomm. verstorbenen Kau) manns Max Neumann joll die Schluß verteilung erfolgen. Dazu sind 3293, Reichsmark versügbar. Zu berüdssichtige sind Forderungen im Betrage vo 25 5330,68 RM. Das. Schlußverzeichn liegt auf der Geschäftsstelle 5 des Ami gerichts in Stargard i. Pomm. zur Ei sicht der Beteiligten aus.

Stargard i. Pomm., den 21. August 198

Dr. Werner, Recht8anwalt, Konkursverwalter.

Wuppertal-Barmen« . [33134 Das Konkursverfahren über di Vermögen der Firma Lillmeier & Balzs Wuppertal-Barmen, He>inghauser Straf Nr. 17, und dexen Juhaber*! 1. Schrei Hermann Lillmeiér,. Wuppertal-Barm@ Sedanstraße 65, und 2. Schreiner Theod Balzer, Wuppertal-Barmen, Karnap Straße 8, ist nachrechtskräftiger Bestätigui des Zwangsvergleichs und nach erfolg Abhaltung des Schlußtermins am 7. Augy 1937 aufgehoben worden. Amtsgericht Wuppertal-Barmen,

Marienwerder, Westpr. . [331 Ueber das Vermögen des Gastivi Kaufmanns Karl Schafserus in Mari werder, Wallstraße Nr. 17, Juhaber è Firma Gustav Neys Hotel, wird heute, ä 20. August 1937, 10 Uhr, das Verglei verfahren zur Abwendung des Ko furses eröffnet. Vergleichsverwaltt Bücherrevisor Wi>ert in Marienwerd! Schloßbergstraße 1. Termin zur W handlung über den Vergleichsvor|< wird auf Dienstag, den 14. Septem! 1937, 10 Uhr, vor dem Amtsgeril Marienwerder, Zimmer 1, anberau Die Gläubiger werden aufgefordert, il Forderungen dem Gericht alsbald anj melden. Der Eröffsnungsantrag mit sein Anlagen und das Ergebnis der Erm! lungen können bei dem Amtsgerl Zimmer 3, eingesehen werden. Amtsgericht Marienwerder, den 20, August 1937.

Durlach. +[331

Am 19. August 1937 wurde beim An gericht Durlach die Eröffnung des V6 glei<hsverfahreus über das Vermö! der Musiklehrerin Paula Bilharz Grögßingen beantragt. Zum vorläufi) Verivalter wird Rechtsanwalt Fried! Schön in Karlsruhe, Karlstraße 87, stellt. Durlach, den 20. August 19 Amts3gericht Durlach.

——

Reichenbach, Vogtl. [331 Der Kaufmann Edmund Fiesbah Reichenbach i. V., Burgstraße 1, hak Eröffnung des gerichtlichen Verglei verfahrens über sein Vermögen antragt. Als vorläufiger Verwalte! Herr Rechtsanwalt Friedrich in Neysd i, V. bestellt worden. (5 VN 1/37.) Amtsgericht Reichenba<h ( Vogtl.) den 21. August 1937.

8. Verschiedene

[33138]. ; Am 1. September 1937 erscheint # Besonderen Tarifhest (Heft B) der N

n 12. : E ähere Auskunft erteilen die Dit stellen. Berlin, den 21. August 1937. | Liegnig-Rawitscher Eisenbah

R E

Ehefrau Leopold Jsaacson in Moers sowi des Kaufmaans Leopold Jsaacson, und dey Kinder Heinz und Ernst Fsaacson hat dai

wurde über den Nachlaß des am 9. 10. 1931 München, J>stattstraße 17/TIIL, eröffnet

[331318 Das Konkursverfahren über dei

[32878

r. 195 Reichsbankgirokonto

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis durch die Post monatlih 2,30 Æ# einshließli<h 0,48 Æ& Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 ÆK monatli. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32, Einzelne Nummern dieser Ausgabe kosten 30 Æ/, einzelne Beilagen 10 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages einschlie des Portos abgegeben. Fernspre<-Sammel-Nr.: 19 33 33

T5 tri T T ————-

P L | /

L F Ê

i #

Deutscher Reichsanzeiger

d

Ia

Inhalt des amtlichen Teiles. Deutsches Reich.

annimahung über den Londoner Goldpreis. anntmachung des Werberats der deutschen Wirtschaft über

jie Zulassung von Anzeigenmittlern.

anntmachung K P 385 der Ueberwachungsstelle für unedle tetalle vom 24. August 1937 über Kurspreise für unedle

Metalle.

Nichtamtliche Teil enthält:

ebersiht über die Einnahmen des Reichs an Steuern, Zöllen und anderen Abgaben in der Zeit vom 1. April 1937 bis 31. Juli 1937 nebst Erläuterungen.

1 F URdN

äß $1 der stigen Ansprüchen, die auf

L L

V)

Verordnung vom 10. Oktober 1931 zur iderung der Wertbere<hnung von Hypotheken und Feingold (Goldmark) lauten (VNeichsgesetzbl. 1 S. 569).

er Londoner Goldyreis beträgt am 25. August 1937 3

für eine Unze Feingold ..

in deutsche Baäbruno na dem Berliner Mittel- kurs für ein englisches Pfund vom 25, August

j

9 sh 6 4d,

1937 mit NM 12,415 umgerechnet. . = RM 86,5946,

für ein Gramm Feingold demnah . . . = pence 53,8203,

in deuts<he Währung umgerechnet. . . . = RM 2,78408,

Berlin, den 25. August 1937.

Statistische Abteilung der Reichsbank.

Reinhardt.

Zulaffung von Anzeigenmittlern.

Auf Grund des $ 7 der Zweiten Verordnung vom Oftober 1933 zur Durchführung des Geseßes über Wirt- ftswerbung (Reichsgeseßbl. Teil T S. 791) wird folgendes

anntgegeben: Die Firmen

Anzeigen-Wirtschaftsdienst E. Loesdau u.

Raabe, Berlin, Ernst Friy Jurisch, Nürnberg,

Sächsische Verlagsgesellschaft m. b. $H., Leipzig,

Werbe-Koerfer, Bad Aachen,

nicht mehr als Anzeigenmittler zugelassen.

Müller-

Die nachstehend aufgeführten, bereits zugelassenen An- enmittler führen in Zukunft die folgenden geänderten

mennamen:

Anzeigenmittler Franz Weltner, München, Berliner Werbeberatung Dr. Mauw und Gersdorf,

Berlin,

Dorland, Fnh. Walter Mattheß, Berlin, Hanex Anzeigenmittler, Werbeberatung, Jnh. Wilhelm

Behn>e, Hamburg,

Midag, Mitteldeutsche Anzeigen-Gesellschaft, Naumann,

Rueß & Co., Dresden,

Norddeutsche Reklame-Gesellschaft Friedrih J. Engel-

hardt K.-G., Hannover,

Reklame-Unternehmen Max Krüger, Berlin,

O. F. Tischbein, Anzeigen-Vermittlung K.-G., Han-

nover,

U. T, P: Anzeigengesellschaft, Gollmert & Schade, Berlin,

Werbungsmittler K.-G., München.

Verlin, den 20. August 1937.

F. Meyer-Absberg & K. W. Zenß

er Prôsident des Werberates der deutschen Wirtschaft. J. A.: Dr. v. Braunmühl.

Anzeigenpreis flir’ dén ‘Raum’ etner fünfgespaktenen 55 breit S T ‘1110 K, énèr deeidespaltencn “92 ran Hreiten Petit- e 85 SW 68, Wilhelmstraße 32. Alle DruXaufträge sin beshriebenem Papier vbllig drutreif A ist darin au anzugeben, wel<e Worte etrva durh Fettdru> (einmal SE Mb iee fia L Berne ehobén wérden sollen. é Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Eincü>ungsterntin bei der Anzeigerstelle S lls:

etit- erlin auf einseitig

insbesondere

1 ¿ : eiten . =— Anzeigen nimmt ‘an die Zgeigensiene

Spetrbru> (besonderer Vermerk am Rande)

Bekanntmachung KP 385

der Ueberwachungsstelle für unedle Metalle vom 24. August 1937, betr. Kurspreise für unedle Metalle.

1. Auf Grund des $ 3 der Anordnung 34 der Ueber- wachungsstelle für unedle Metalle vom 24. Zuli 1935, betr. Richtpreise für unedle Metalle (Deutscher Reichsanzeiger Nr. 171 vom- 25. Juli 1935) werden die folgenden Kurs- preise festgeseßt: :

Aluminium (Klasseugruppe 1):

Aluminium, nicht legiert (Klasse TA) . . . RM 133,— bis 137,— Aluminiumlegierungen (Klasse 1B) .... 58,— » 61;— Vlei (Klassengruppe IIT):

Vlei, nicht legiert (Klasse TIL A). . . ,.. RM 27,— Hartblei (Antimonblei) (Klasse U B). L E 29,50 i 31/50

_* Kupfer (Klassengruppe VI1I): : Kupfer, nit legiert (Klasse VIITA) . . . . RM 78,75 bis 81,25

Kupferlegierungein (Klasseitgruppe [IX):

Messinglegierungen (Klasse IX A) . . . . . -RM 59,— bis 61

Rotgußlegierungen (Klasse IXB) « « « «* y 79,— e 81/50

Bronzelegierungen (ae I O) od 5 6 109,— 112,— la ) Gg TI

._ Neus

Lidel, nicht legiert (K : 36,— bis 246, Zink (Klasfengruppe XIX) : Feinzink (Klasse XIXA) „.„«. .. . « RM 33,— bis 35,—

Rohzink (Klasse XIXC). „eo ooo) gy 29,— y 31,—

_Verlin, Mittwoch, den 25. August, abends -Pofticheatonto: Berlin 41821 L9ZT7T

Zinn (Klassengruppe XX):

“Zinn, nicht legiert (Klasse XX A) . . . .„… RM 326,— bis 336,—

Banka-Zinn in Blö>len. „oe

ankg- - 28 , 48— Mischzinn (Klasse XXB) .

S. E D 326,— 336,— je 100 kg Sn-Fnhalt RM 27,— bis 29,— je 100 kg Rest-Jnhalt

. . « RM 326,— bis 336,— je 100 kg Sn-Jnhalt RM 27,— bis 29,— je 100 kg Rest-JFnhalt.

2. Diese Bekanntmachung tritt am Tage nach ihrer Ver- öffentlihung im Deutschen Reichsanzeiger in Kraft. Gleich- zeitig treten die Bekanntmachungen KP 376 bis KP 384 außer Kraft.

Berlin, den 24. August 1937.

Der Reichsbeauftragte für unedle Metalle. Stinner.

Itichtamtliches.

Deutsches Reich. i eistaats Charles Dewley

Lötzinn (Klässe XXD). ...

Der Königlih Britishe Botschafter, Sir Nevile He n- derson, ist nah Berlin zurü>gekehrt und hat die Leitung der Botschaft wieder übernomnren.

Uebersicht über die Einnahmen !) des Reichs

an Steuern, Zöllen und anderen Abgaben

in der Zeit vom 1. April 1937 bis 31. Juli 1937.

Bezeichnung der Einnahmen

Aufgekommen sind

im Monat Suli 1936

Juli 1937 Millionen 31. Juli 1937

vom 1. April 1937 bis

im Monat

2

NM RNM NM 3 4 : D

A. Besitz- und Verkehrfteuern Einkommensteuer : a

B Steuerabzug vom Kapitalertrag (Kapitalertragsteuer c) veranlagte Einkommensteuer 5 5 gs

o

Abgabe der- Aufsichtsratsmitglied Romer ste i ape Krisensteuer

Vermögensteuer , « « j Aufbringungsumlage 6 Erbschaftsteuer . ._. ¿ Umsaßsteuer . . d Grunderwerbsteuer 2) ¡ Kapitalverkehrsteuer :

B Gefsellshaftsteuer .

2 R ee é

c) Börsenumsaßsteuer Urkundensteuer) . Krastfahrzeugsteuer . . « « Versicherungsteuer

Rennwett- und Lotteriesteuer: U elder C E ao As b) andere Rennwettsteuer Las zusammen lfde. Nr. 13a und b G E L, Wechselsteuer E E 0. D Da 0E E >05 S Q S Beförderungsteuer :

a) Personenbeförderug. «e e oe oa a b) Güterbeförderung .

Steuer zum Geldentwertungsausgleiche bei ibungen (Obligationensteuer) . « i é s e L 2 rata Es L

Summe A

m. D... D S 01S S D D D 0 E m D D O S 0D D D. 1D D: S 0: S0 S R E S: D S S D: D D 2D. ¿0D D p D De. D E 1+ M —W S S . . D . . D D D D . . . M. A: Q

O 00 D D

. . . . - o o. o. S S.E:S0 0 6 S S H. 6. S S. G a 0a 0... D 0 D 00 0 S0 6 0.0 d... S S. S S >+ S 0:0. $ 0D

M E: E M-M s

Zeit vom 1. April 1937 bis 31. Juli 1937 = 2 336 964,61 RM.

Steuerabzug vom Arbeitslohn (Lohnsteuer) «. . . ..

zusammen lfde, Nr. 1...

150 680 414,19 7 162 732,04 153 726 890,18

311 570 036,41

778 590,73

100 315 754,31 80 926,32

5 443 299,92

1 509 769,35

8 206 329,44 297 201 674,76 3 364 272,34

2 372 016,06 113 323,90

1 214 250,60 4 318 060,60 13 339 642,09 6 414 674,25

564 432 686,87 46 191 222,81 582 796 758,37 1 193 420 668,05 3 694 211,29 410 780 227,67 318 589,74

95 469 220,58 4 057 027,06 31 962 501,88 898 376 951,27 12 203 765,83

8 029 162,09 1 567 096,75 9 987 348,17 16 417 556,88 49 654 863,67 23 516 346,16

pur G pk S NOD

dO =1 10 J

-

r NAIOROED W410 O-

-

-

-

1 0 00 F © O o S o L U O

-

-

pmk x

1 321 289,92 1 988 696,72

3 309 986,64 5 953 164,65 4 205 643,90

12 329 360,33 - 13 206 308,87

- A

9 161 973 7 897 886

13 059 859 12 964 268,11 18 273 871,21

42 935 879,51 92 253 062,21

, L D 5

-

S wo v No N OS

E Q

band prak

92?

e) O

291

J 1

6 096 134 85

632 764,17 761 343 220,32 17è

5 241,62

1) Einschließlich der aus den Einnahmen den Ländern usw âbetrwiefeken Antei d)lteylid $1 x ) teil k 2 Hierin ist die von Landesbebörden erhobene Grunderwerbsteuer nit euti. Me ) Außerdem sind bei den Justizbehörden an Urkundensteuer festgeseßt worden: im Monat Juli 1937

979 5992,87 RM: in der