1898 / 58 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j

L E ß

E E ar pre T R

[793181

C) D Sächsische Wollgarnfabrik vorm. Tittel & rüger, Leipzig - Plagwit.

Die elfte ordentli&e Generalversammlung unserer Aktionäre vom 11. Februar 1898 hat beschlossen, das Grundkapital unserer Gesellschaft um 1150 000 « durch Ausgabe von 1150 Stück neuen, auf den Inhaber lautenden Aktien zu je 1000 „6 Nennwerth zu erhöhen und den Bezug dieser neuen Aktien, die an der Dividende für das Geshäfts- jahr 1898 nur zur Hälste theilnehmen und vem 1. Januar 1899 an mit den alten Aktien gleic- berechtigt sein sollen, den bisherigen Aktionären unserer Gesellschaft zum Preise von X30 0/6 derart anzubieten, vaß ieder Besitzer zweier alter Aktien beretigt fein soll, gegen Vorlegung und Abstempelung zroeier alter Aktien eine neue Aktie zu beziehen, auf welche zunächst, nur 30% Agio, vom Nennwerth 509/96 und restliche 500/04 in der Zeit vom 9. bis 20. Juni 1898 zur Einzahlung zu bringen sind.

In Erfüllung dieses Beschlusses, der am 24. Fe- bruar a, c. in das Handelsregister eingetragen worden ift, offerieren wic hiermit den Besißern von Aktien unserer Gesellscaft den Bezug der neuen Aktien in der Zeit vou jeht ab bis 15. März 8- €-

Das Bezugsrecht muß bei Vermeidung des Ver- [ustes innerbalb des genannten Zeitraumes währeud der Geschäftsstunden, Vormittags 9 bis 12 und Nachmittags 8 bis 6 Uhr,

bei ver SeA iger Bauk in Leipzig,

bei der Bankfirma Becker & Co., Leipzig,

bei der Bankfirma H. C. Plaut, Leipzig, ausgeübt werden.

Bei Ausübung des Bezugörehtes, welhe durch Ausfüllung und unterschriftlihe Vollziehung eines in zwei Ausfertigungen einzuireichenden Zeichnungsfcheines erfolgt, fiad die alten Aktien ohne Dividendenbogen mit doppeltem, arithmetisch geordnetem Nummern- verzeintß einzuliefern unter gleichzeltiger Œinzahlung von 30 9% Agio und 509/09 vom Nennwerth zu- fammen 809 „6 pro neue Aktie.

Eine Vergütung von Zwischenzinsen auf die ein« gezahlten Beträge findet nicht statt. Die betreff. Formulare sind bei den Anmeldestellen in Empfang zu nehmen. ;

Der Schlußscheinstempel wird von uns getragen.

Veber die Einzahlungen wirb auf einem der beiden Zeichnungsscheine quittiert. Die Augbändigung der Aftien erfolgt #. Zt. Zug um Zug bei Vollzahlung und gegen Rückgabe der quittierten Zeihnungsscheine,

Leipzig-Plagtvitz, 7. Vèärz 1898.

Sächfische Wollgarufakrik vorm. Tittel & Krüger. C. Büchner. H. Pfabe.

“Deutsche Genossenshafts-Bank von Soergel, Parrisius & Co.

Die ordventliche Geueralversammlung der Kommanditisten der Deutschen Genossensafts-Bank von Soergel, Parrisius & Co. in Berlin finder am Sounabeund, den 26. März L898, Vbeuds 6 Uhv, im Lokale der Deutschen Genossenshafts- Bank hier, Charlottenstraße 35a, statt, wozu die Herren Aktionäre hierdurh ergebenst eingeladen werden.

[

Tagesordnung:

1) Vortrag des Geschäftsberiztes, Vorlegung der

Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos pro 1897. Ertheilung ber Entlastung. 2) Feststellung der Dividende resp. Vertheilung E ‘des Meingewinnes. é 3) P für den Aufsichtsrath. Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung find nur die tim Aktienbuche eingetragenen Ve- fizgcr von Aktien unuferer Gesellschaft be- rechtigt. s Diejenigen Aktionäre, deren Eintragung/ in das Aktienbuch auf den Aktien noch nit bescheinigt ift, haben behufs Wahrung ihres Stimmrechts die Stücke fs IPRIENENT ven 25, März cr. zur Eintragung ei der Deutschen Geuofseuschafts-Vank von Soergel, %Parrisius & Co. hier, Chorlottenstraße 35a., mit zwei Nummern-Verzeichnissen einzureichen, resp. die Einreichung bis zu diesem Zeitpunkte durch die Kommandite in Frankfurt a. M. bewirken zu lassen. Die Betheiligung an der Generalversammlung kann nur auf Grund einer Eintrittskarte erfolgen, welche von der Deutschen Genossenschafts? Bank von Soergel, Parrisius & Co. gegen Hinterleguug ver Aktien resp. gegen zweisellose Besignahwei|ung ausgehändigt wird. Berlin, den 7. März 1898. Der Aufsichtsrath der Deutschen Genosseuschafts - Bauk von Soergel, Parrisius & Co.

Actiengesellschaft. : L Am Dicnstag, den 5. April 1898, F} Vormitiags 10 Uhr, findet Mohren- Y ftraße 20, Hotel z. Norddeutschen Hof, unsrre | dietiährige ordentliche Generalversamnmti- j lung statt, und laden wir unsere Herren ff J Aktionäre zu derselben ergebenft cin. Tagesordnung : 1) Bericht über die Geschäftslage, Vorkage der Bilanz und Gewinnvertheilung. An- F trag auf Ertheilung der Entlastung. D 2) Aenderung des $ 16 unseres Statuts. 3) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern. Zur Theilnahme an der Generalversammlung ind nach $$ 23, 24 unseres Statuts dicjenigen t, welde spätestens den Nachmittags 5 Uhr, ihre |

Î ärz cr., -_thre Tar mit doppeltem Nummernyerzeichniß bet

C. N. Eugelhard, Berlin, | Ao Bare Nr. 13, oder in unserem

, Seydelstr. 32, deponiert haben. y O ehtne Einreichung der Aktien wird i jedem Aktionär ein Legitimationsschein auß- gefertigt, der als Eialaßkarte zur General- i vérlamming R , 1898 Berlin, © ¿x Aufsichtsrath, [79391] C. Geiseler.

[79030]

Chemnißer Bank-Verein.

Die Aktionäre des Chemnißer Bank-Verein werden hierdurch zu der am 29, März 1898, Mittags 12 Uhr, im Restaurant „Deutscher Kaiser“ in Chemnitz, Theaterstraße Nr. 4, stattfindenden ordeut- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Bezüglich der Tbeilnahme und Stimmberechtigung verweisen wir auf $ 28 des Statuts und bemerken, daß Aklionäre, welchwe der Versammlung beiwohnen und ibr Sue E Wee E ätestens am dritten Tage vorx der - a „_ also bis einschließlihch den 26. März 1898, und zwar: in Berlin bei der Deutschen Bauk, oder n, , y„ Dreôduer Bank, oder in Leivzig bei dec Allgemeinea Deutschen Credit. Anftalt, oder in Dresden bei der Dresduer Bank, oder in Chemuitz an unserer Kasse, oder in Aue an der Kafse unserer Filiale zu hinterlegen haben. Tagesordnung: E 1) Vortrag des Geschäftsberichtes, der Bilanz und des vom Aussichtsrathe zu erstaitenden Berichtes. 2) B Eeuna ber die Verwendung des - Reingetroinnes. i 3) Beschlußfassung über Entlastung der Direk- tion auf das Geschäftsjahr 1897. 4) Ergänzungswahl des Aufsichtsrathes. 5) Nachträgliche Einlöfung pon verfallenen 5 Stick S pro 1893. Chemnitz, den d. rj 5 E Dié Direktion des Chemuitßzer Bauk-Berein- Flinter. Zechendorf.

[79428] s Commandit -Gesellschaft auf Actien Barmer Bauk-Verein

Hinsberg, Fischer & Co. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit auf Grund der $$ 19 und 20 des Statuts ergebenft eingeladen zu der ordentlichen Genueral- versammlung, welhe am Donnerstag - den 831. März, Nachmittags 4 Uhr, im Bank- gebäude, Winklerstraße Nr. 11 hier, stattfinden woird. Tagesordnung : : 1) Vorlage der Vilanz nebst Gewinn- und und Verlust, Korto und des Geschäftsberichts. 2) Genebmigung der Bilanz, Ertheilung der Decharge und Beschlußfassung über die ¿U vertheilende Dividende. L ¡ 3) Ernennung einer Kommission von fünf Mit- gliedern und fünf Stellvertretern behufs Berifizierung der Bilanz des laufenden Jahres. 4) Ernennung von Mitgliedern des Aussichts

dabe

O ufsichtsraths8waylen. : S

Slafentatn Aktionäre, welche {hr Stimmrecht nich

8 14 des Statuts ausüben wollen, werden ersuht, spätestens bis zum 27, März,

Nbeuds 6 Uhr,

ihre Aktien bei der Gesellschaft in Vüickeburg

oder deren Zweiganstalten in Bremen, Hau-

nover und Detmold zu hinterlegen.

Die Berichte des Vorstandes und des Aussichts- rathes nebs Bilonz und Gewinn- und Verlust- Konto liegen vom 19. März d. I. in den Geschüfts- lokalen der Bank auf.

Bückeburg, den 5, März 1898.

Der Ausfichtsrath.

79431] [T Die Herren Aktionäre der H. Berthold Messing- linienfabrik und Schriftgießerei, Actien - Gesellsaft werden bierdurch zur ordeutlichen Generalver- sammluug auf Mittwoch, deu 20, März 1898, Nachmittags 2 Uhr, nah dem Hotel Imperial, Berlin, Unter den Linden 44, ergebenst eingeladen. Tagesorduung: 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz [e der Gewinn- und Verlustrechnung für as verflossene Geschäftsjahr. 9) Bericht des von der Generalversammlung bestellten Nevifors. 3) Feststellung der Dividende, Beschluß über rtbeilung der Decharge sowie Beschluß über eine den Mitgliedern des ersten Aufsichtsraths zu geroährende Vergütung ($ 19 des Statuts). 4) Wahl zum Aufsichtsrath. 5) Wahl eines oder mehrerer Reviforen.

Zur Theilnahme an der Generälvecsämmlirg find diejeuigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien (obne Dividendenbogen) oder Depotscheine der Neichsbank über diese Aktien bis Sounabend, den 26, März, Abends 6 Uhr, hinterlegt haben. Die Hinterlegung kann erfolgen in Berlin bet der Gesellschaftskasse, Belle-Alliancestraße 87/88, oder bei den Herren Jacquier & Securius, An ver Stechbahn 3/4, sowie in Meiningen bei dem Bankhause B. M. Strupp und in Magveburg bei der Magdeburger Privat-Bauk, Den Aktien ist ein cinfaches, arithmetisch geordnetes Nummern- verzeichniß beizufügen, wozu Formulare bei den obigen Hinterlegungéstellen erhältlih find. Berlin, den 7. März 1898, Der Auffichtsrath

dex H. Berthold Messinglinienfabrik und

Schriftgießerei, Actien-Gesellschaft. christg E sellschaft

[79298]

ftatt.

Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre ertheilende Entlastung.

acht Tage vor Berufung der Generalversammlung im

in unserm Effekten-Vureau, oder

Fe sechshundert Mark berechtigen zu einer Mark eine Stimme mehr gewährt wird.

seine Antheile spätestens am Tage vor der Generalver

Staats- und Kommunalbehörden dur rationen durch ein Mitglied ihrer Vorstände oder vertreten werden. In allen übrigen Fällen kann ein tigten Kommanditisten verkreten werden. Aueh kann eine Beglaubigung der Unterschrift verlang Bexliu, den 7. März 1898.

Direction der Disconto-Gesellschaft

in Berlin. Die diesjährige ordentliche Geueralversammluug findet am

Montag, den 28. März, Nachmittags 4 Uhx, in unserem Geschäftshause, Unter den Linden 35,

; Verhandlungsgegenftände: h 1) Die Berihte der Geschäftsinhaber und des Aufsichtsraths und Beschlußfassung über die

chnung für 1897, sowie über die der Verwaltung zu

2) Aufsichtsrathswahlen nach Art. 21 des Statuts. Zur Theilnahme an der Generalversammlung if jeder Kommanditist, zur Stimmenabgabe bei den zu fassenden Les(lüssen sind nur dicjenigen Kommanditiften berechtigt, deren Antheile mindestens

Aktienbuche der Gesellschaft auf ihren Namen ein-

getragen sind und welche ihre Antheile spätestens einen Tag vor der Generalversammlung entweder

bei der Norddeutschen Bauk in Hamburg, oder

bei vem Bankhause M. A. von Nothschild & Söhne in Frankfurt a. M., oder bei dem Bankhause Sal, Oppenheim jun. & in gegen Bescheintaung bis zur Beendigung dec Generalversammlung hinterlegen.

Co. in Köln

Stimme dergestalt, daß für je fernere sechshuntert

Zur Theilnahme an der Generalversammlung genügt es, wenn der betreffende Kommanditist

famzualung wie vorstehend hinterlegt hat.

= Handelsfirmen können dur ihre regelmäßigen Prokuraführer, Kuranden dur ihre geseßlichen Repräsentanten ohne besondere obervormundschastliche Autorisation, Frauen durch einen Bevollmächtigten, ch ein Mitglied oder einen Bevollmächtigten, Institute oder Korp0-

einen Bevollmähhtigten in der Generalversammlung Kommanditist nur dur einen anderen stimmberech-

Die Vollmacht erfordert zu ihrer Gültigkeit s{chriftlihe Form.

t werden.

Ludwig Manheimer.

ammlung vom 2. (Nr. 5) zur Auszahlung:

Posen, den 5. März 1898,

von Frese.

Die

I Bi: Mt, Ba Sb ibturda ver D des A Gewinn- üchern un ripturen der Provinzial-Aftien-Bank des Großherzogthums Posen bestäti Die Revisions-Kommifsarien : G Die in der Generalversammlung vo L 2 Mine 7 x 4 ( m 2. A 2e = fas Stück gelangt gemi $ 33 des Statuts, ucides reis Bie T t Ga E ärz d. J. abgeändert ist, sofort gegen Einlief L L in Posen an unserer Kasse, «& Co. und der Breslauer Discouto-Bank, in Breslau bei der Breêlauer Discouto-Bank,

rathes. { î j z An diese ordentliche Generalversammlung wird stich A. Hansemann Con Der Sleronio Gesellschaft. = G n Generalversammlung | é: L : . oeller. chindckel. Dr. Salomonsohn. anschließen mit nachstehender i Tagesorduuug: [79314] ! 1) Beschlußfassung über den Autrag der per- | „Debet. Gewinn- und Verlust-Konto. Credit, sönlich haftenden Gesellschafter auf Grhöhung E N A des Aktien-Kapitals bis auf 4625 101 000,—. | An Zinsen auf Depositen . 4 1b 898.63 | Per Vortrag aus 1896 031 9) Bescblußfassung über Abänderung der $$ 4| Noch zu zahlende bis Zinsen von Wechseln | A 5) Ernennung von Vltlglicvern des Ausfuhtb- | * Dl M en un M | gp gor obener Sir E E Abschreibung auf Bankeinritung . 359/10 S 2 300.62| 151509/29 E i u den S ttien - Stahlkammer . . 589/33] Lombard-Zinsen . . . 4284256 unferes Instituts auf ben Inhaber lauteud bee | : L E “(abiliglid der vet E e ae Ti ed d ees - Reingewinn... abo 171 757/64 alögabte) 30 205/20 S E Tantidme bes Aufsilts-athe und d E Az S S Ant! e L ra un er QUOGaD T 2 E S u A der Direction der Discouto- Direktion und Remuneration an 5 Efetien¿Fouto, Kurs, Pro- in Berlin bei den Herren Delbrück, Leo E R as 12 771.60 vision und Zinsgewinn . . 18 023/88 & Co., o eberwel 1 n / e in Berlin bci den Herren Fischer & C9., O E S 28 E in Köln bei dem Bankhause J. H+ Steiu, S ür 1898 « 6 R EET s E : Vortrag für 1 A 000A A A dem Bankhause Sal. Oppenheim TTTT5TGL P 0. i j in Barmen in Unserem Effecten Buxeau, 258 598761 258 59876 ¿Gladbach bei unserer ale z s zu hinterlegen, we he bagegen die Legitimation Actie Ln Der E E d A ebe o O Vi A 1 eneralversammlung ausreicen werden. B Die Inhaber von Aktien, welche auf den Namen M S M [5 lauten, können ihr Stimmreht nur in dem Falle | Kassen-Konto 77 426/481. Grundtapill L S 3 000 000/— ausüben, taß die Aktien am 21. März a- €. auf | Sorten-Konto .. „„„„«+. 2 059/82|] Delkredere-Konto .. .. ..... 7 000|— ihren Namen in den Registeru der Gesellschaft | Wecsel-Konto „. „„„-++ 2 9991454/17]| Meserbe-SondS 4 750 000|— eingetragen und bei einer der obengenannten Stellen | Lombard-Konto: _ Konto-Korrent-Konto S a 4 205 0611/09 hinterlegt find. a. gewährteDarlehne „6 1 070 760.— Beatmnten-Pensions-Fonds-Konto 10 448/85 Barmen, 7. März 1898. þ. ab von der Reichs- Depoliten-Kono 2 1 536 232/97 Der Auffichtsrath. bank entnommen . 60 000.— | 1,010 760/—}| Check-Konto . . . . S 143 464/30 Dr, Eb. G. Wittenstetn, Vorsitzender. Effekten,Konto . E 1240478380 A - E 18 959/05 S Konto-Korrent-Konto: , , 5 ,— [79432) Niedversächsische Bauk, S A Gebet 4 22 2 145076146 s gedeckt_. 530 000.— | 635 000|— Die Aktionäre der Niedersächsischen Bank werden | P, ungedeckte Gut- Ueberhobene Zinsen auf Wechsel . 22 300/52 Yierdurh zu der am f haben b. d.Reichs- Tantiòme des Aufsichtsrathes und der Moniag, den 4. April 1898, bank und anderen Direktion und Remuneration an die E os E Korrespondenien „283 431.64 | 1734 183/10 E Eme E 6 12 0 e eoaude I Ur vut i - : 1 wwidenden-Konto Pr D BEA e “ordentlichen Generalversammlung Grundstück-Kto., Posen, An 8| 187120|—} Dividende pro - 1897 5 % auf eingeladen. s 0 8000000 «abe e} O sorduung : E s E E A B E ¿ 1) Bericht E landes dler E Li, T eidung 2006 s O 1 437130 GpentuelleBerbindlikelten au weiler: : H T0 é c “e . s 2) Le oan ns ‘des Gewiun- und | Stahlkammer-Konto . 6 11 781.33 M LER Sa Gs L Verlust-Konto für das Jahr 1897 behufs Ge- | Abschreibung b 9/0 (für : nehmigung derselben durch die Generalver- ein halbes Fahr). „589.33 A1 1901S sammlung und Beschlußfassung über die Ver- G 193 415 193 41567. 61031 S theilung des R e ben Aufsihtsrath Posen, den 31. Dezember 1897 / E K U 0 2 . S . 2 E ta __ Direktion der Provin ial-Aktien-Bauk des Großherzogthums Posen. 4) Beschlußfassung über eine später zu errihtende Michalow sky, vollziehender Vireltor. G. Kronthal, Carl Benemann,

Delegirte dés Aufsichtsrathes,

Vorstehende Gewinn-Berehnung und Bilanz werden bierdur genehmigt. Der Ausfichtsrath der E des Grote ius Posen. er Borsißhende :

Faff s, und Verlust-Kontos und der Bilanz mit den Wilhelm Wolff.

der außerordentlichen Generalver- erung des Dividendenscheines für 1897 in Berlin bei Herren Julius Bleichröder

Dixektion.