1898 / 58 p. 27 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Üa nins:

in Pap:c’s Restauration Tag

“hinterlegt haben uud dies durch Vorzeigun

[79434]

Bank für electrishe Fudusirie.

Generalversammlung Moutag, den28.Mär. er., Nachmittags 8 Uhr, im Bureau der Ban für electcishe Industrie, Halleschestraße 18 zu Verlin.

Tagesorduung : Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsraths. Antrag auf Entlastung des Aufsichtsraths und des Vorstandes. : Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos. s G Feststellung und Vertheilung des Reingewinnes. Aufsichtérathswahl. - egen Theilnahme an - der Generalversammlung wird auf § 29 des Gesellshaftästatuts verwiesen.

Sinterlegungéstelle beim Vorstaude oder bei

+ H. Kretzschmar, Berlin W., Jägerstrafe 9.

Verliu, den 7. März 1898.

Der Aufficht3rath der Bank für electrische Judustrie. H. Kreßschmar, Vorsißender.

[79436] : Die Herren Aktionäre der Altiengesellshaft

„Adler“ Deutsche Portland Cement Fabrik werden hierdurch zur ordentlichen General- versammlung auf Sonnabeod, den 26, März 1898, Vormittags 40 Uhr, im Westminster- Hotel, Unter den Linden 17/18, eingeladen. Tagesordnung: 1) Berichte des Aufsichtsraths und der Direktion.

2) Vorlegung der Bilanz, Decharge-Ertheilung

und Feststellung der Dividende.

Behufs Theilnahme an der Gencralversammlung sind die Aktien späteftens am Donnerstag den 24. März 1898 bis 6 Uhr Abends bei der Bank für Handel « Judustrie, hier, Scinkel- plaß 1/2, oder bei der Kasse der Gesellschaft, Köpnierstraße 10a, zu deponieren und doppeltes Nummernverzeichniß beizufügen.

Verlin, den 8, März 1898.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths: Dr. Hirschel. :

[79383]

Oldenburger Möbelmagazin.

Ordentliche Generalversammlung erstag, den 31. März 1898, am Donner Abends 6 Uhr, zu Oldenburg. e8ordnung : ahresberict. d) Bescblupfassung über die Veitheilung des Ge- winnes und Entlastung des Vorstandes. 3) Neuwahlen für den Vorstand u. Aufsichtsrath. 4) Genehmigung zur Uebertragung einer auf Namen lautenden Aktie.

Attionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben die zur Legitimation er- forderlichen Aktien, bei StelUvertretung die Bevoll- mächtigung dazu, vor Vegiun derselben vorzu- legeu, resp. abzugeben.

Der Uufsichtsrath.

[79382]

Sagebiel's Etablissement Actien-Gesellschaft.

Elfte ordeniliche Geueralversammlung im Lokale der Gesellschaft, Gr. Drehbahn 23 L, am Montag, den 28. März 1898, Naezmittags 2 Uhr. Tagesordnung :

1) Vorlage des Berichts, ter Bilanz und Ge- winn- u. Verlust-Rechnung, sowie Ertheilung der Decharge für den Vorstand u: Aufsichtsrath.

2) Abkommen bezüglih Abschluß einer neuen Prioritäté-Anlethe und Rückzahlung des Restes der bisberigen Belastung.

3) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths für den dur das Loos austretenden Herrn N. Hahn, Wiederwahl zulätsig,.

Stimmkarten sind mindesteus 3 Tage vor der Generalversammlung gegen Vorzeigung der Af1ien bei den Notaren Herren Dres. Bartels, bes Mets, Hon Sydow ck Res, Ma straße 13, entgegenzunehmen.

Hamburg, den 7. März 1898.

Der Vorstand.

[79421] : : Cugauer Kammgarnspinnerei vorm. F. Hey

Act. Ges., Lugau i/Sachsen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zur dritten ordentlicgen General- versammlung auf Dienstag, den 29. März 1898, Vormittags 11 Uhr, nah Berlin in den Sizungssaal der Deutschen Bank, Behren- straße 9, ergebenst eingeladen,

Tage®sorduung: :

1) Vorlegung des Geschäftöberichtes nebst Bilanz- und Gewinn- und Verlust-Konto für das Geschäftsjahr 1897.

2) Be'hlußfassung über die Vertheilung des Ertheilung der Entl st Ertheilung der Enilaftung für den an

2 und den Autsichtsrath. A otlians

4) Wahl zum Aufsichtsrath.

Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung sind nach § 13 des Statuts alle Aktionäre berechtigt, welche spätestens am 25. März 1898 ihre Aktien bet der Gesellschaftskasse in Lugau, oder der Deutschen Bank in Berlin, oder der Ber- gisch Märkischea Vauk in Elberfeld und deren Zweiganstalteu in Uachen, Düsseldorf, M.-Gladbah, Hagen, Köln und E

ént- sprehenden Hinterlegungsscheine, welche die Mutimeen der hinterlegten Aktien angeben, erweisen. :

Der Geschäftsbericht kaun vom 21. März 1898 ab bei der Gesellschaftekasse in Empfang genommen werden. - E

Lugau, den 7. März 1898.

" Lugauer Kammgarnspinnerei vorm, F, Hey

Act. Ges. Der Vorstand. F. Hey.

Q. [77297] “* Slteinkohlenbaguverein * S Goltes Segen zu Lugau.

Die Herren Altionäre unseres Bereines werden hiermit zur 40. ordentlichen Generalversamm- lung, welche Sonnabend, den 26. März d. Js., Nachmittags ¿#L Uhr, Anmeldung von ¿12 Uhr ab, im Schwanenschlößchen in Zwickau abgehalten werden foll, statutengemäß eingeladen.

Tagesordnung: i: 1) Vortrag des Geschäftsberichts nebst Bilanz auf das Geschäftsjahr 1897. 2) Antrag auf Entlastung der Verwaltungs-

organe. j

3) Beshlußfassang über Vertheilung des Nein- gewinnes,

4) Antrag der Verwaltungsorgane auf Be- gründung eines Beamten- Pensionsfonds.

5) Wabl von 2 Mitgliedern des Aufsichtsraths an Stelle der statutengemäß ausscheidenden wieder wählbaren Herren Stadtrath Heinrich Heitig in Zwickau und Rentier Otto Stapel in Jena. 4

Druckexemvlare unseres Geschäftsberichts können vom 12. März d. Js. ab an unserer Kasse sowie den Zahlstellen unseres Vereines in Empfang ge- nommen werden.

Lugau, den 28. Februar 1898.

Direktorium des Steinkohlenbauvercines

Gottes Segen zu Lugau, C. Müller. B. Kreil.

“Norddeutshe Zuer - Raffinerie.

Nechtzehute Ausloosung 7 der viereinhalbprozeutigen mit 105 %/% rüdck- zahlbaren hypothekarisch fundierten Anleihe.

Nach Maßgabe der Bedingungen der Anleihe vom 1. Juni 1889 sind heute durch den Notar Herrn 2 7 Pad folgende Nummern ausgelooft worden, namiid:

Nr. 31 33 206 248 272 273 280 306 376 409 440 467 485 511 612 676 703 840 884 885 897 924 962, St. 23 à A 1000, /

behufs Dag des Nominal - Kapitals zu- ¿ûglih 5 9/0 Aufgeld mit A 1050 per Obligation am L, Juni dieses Jahres. ;

Diese Obligationen Tind vom genannten Tage an nebst sämmtlichen nicht fälligen Kupons an unserer Kasse zur Empfangnahme des Betrages einzureichen.

Hamburg, den 5. März 1898.

Commerz- und Disconto - Bauk in Hamburg.

(79317) BadisheMaschinenfabrik undEisengießerei vormals G. Sebold u. Sebold & Neff Durlach (Baden).

Bei der diesjährigen, unter Zuziehung cines Großh. Notars stattgehabten 8, Verloosung unserer 49/9 Partial - Obligationcn wurden folgende Nummern gezogeu:

Nr. 152 473 117 223 31 49 603 195 570 545 261 613 208 359.

Wir kündigen hiermit diese Obligationen gemäß § 4 der Bestimmungen zur Nea tag al pari zum 1, Juni d. J. und fordern die In- haber derselben auf, die S1ücke mit den dazu gehörigen Talons und noch nicht fälligen Zinskupons zur Empfangnahme des Nominalbetrages von 46 500.— per Stück vom genanutèn Tage an bei einer der nachgenannten Einlösungsstellen :

1) dem Bankhause Veit L, Homburger, Karlsruhe, ,_2) der Gesellschaftskasse in Durlach einzureichen.

Die Verzinsung der ausgeloosten Stücke- hört mit dem 1. Juni 1898 auf i

Für etwa fehlende, später verfallende Zinskupons O Be entsprehende Betrog vom Kapital in Abzug gebracht.

Durlach, 1. März 1898.

Die Direktion. Beeg.

[79326]

Mecklbg. Straßen- Eisenbahn Actien-Gesellschaft.

Zu der am 26. März 1898, Nachmittags 2 Uhr, zu Rostock im Bureau der Gesellschaft, Ottostraße Nr. 22, staitfindenden ordentlichen Generalversammlung werden die Aktionäre hier- mit eingeladen

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberidts, der Bilanz nebft Gewinn- und Verlustrechnung, sowie des Nevisionêberichts3.

2) Genebmigung der vorgeschlagenen Gewinn- vertheilung.

3) Ertheilung der Decharge an den Aufsichtsrath und den Vorstand.

4) Wahl eines Revisors und eines Substituten desselben für das laufende Fahr.

5) Bezw, Wabl von Aufsichtêrathsmitgliedern.

Diejenigen Mitglieder, welhe sih an der General- versammlung betbeiligen wollen, haben ihre Aktien gemäß § 20 der Statuten bei den Herren Burchardt «& Bro, Mohrenstr. 41, und G. Lilienthal, Kronenstr. 34, Berlin, oder in Noftock bei der Gesellschaftskasse der Mel. Strafeu-Cisen- bahn Actien-Gesellshaft späteftens bis drei Tage vorx dem Versammlungstage zu deponieren.

Nostock, den 5. März 1898.

Der Auffichtsrath. C. F. Regenstein, Vorsitzender.

7) Erwerbs- und Wirthichafts- Genossenschaften.

Keine. E OI a Ai E OM Ir O E T 8) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

(79236) Bekanntmachung, In die Liste der bei dem Landgerichte Augsburg

zugelassenen Rechtsanwalte ist der Rechtsanwalt

Karl Roth, zu Augsburg wohnhaft, heute einge- tragen worden. L Augsburg, 3. März 1898. Der K. Landgerichts-Präsident: von Sicherer.

[79234] Bekauntmachung.

In die Liste der beim Landgericht Berlin T zuge- lassenen Rechtsanwalte is der Rechtsanwalt Dr. Adolph Heimann, zu Berlin wohnhaft, heute cin- getragen worden.

Berlin, den 25. Februar 1898.

Königliches Landgericht 1. Der Präsident: Angern.

[79253] Bekanntmachung.

In die Rechtsanwaltsliste des hiesigen Amts- gerichts ist heute der Rehtsanwalt Stephan Rudolf Emil Metger in Emden eingetragen.

Emden, den 4. März 1898,

Königliches Amtsgericht.

[79237] Bekanutmachung.

Der Rechtsanwalt Lichtwiß in Magdeburg (Buckau) is zur Rehtéanwaltschast bei dem Land- geriht in Magdeburg zugelassen und heute in die bei mbe geführte Nechtéanwaltliste cingetragen worden.

Magdeburg, den 3. März 1898.

: Königliches Landgericht.

79235]

; Der Rechtsanwalt Carl Eichholz hierselbst ist infolge seines Todes in der Liste der bei dent unter- zeichneten Landgericht zugelassenen Rechtsanwalte

gelöscht. s Allenstein, den. 4. März 1898. Königliches Landgericht.

[79262]

[79239]

Der Re@tsanwalt und Notar Weisweiler zu Wassenberg ist, da demselben in seiner Eigenschaft als Notar der Wohnsig in Köln angewiesen worden, in der Liste der bei dem Amteégerichte zugelassenen Rechtêanwalte heute gelö\{cht worden.

Heinsberg, den 3. März 1898.

Königliches Amtsgericht.

[79240] Bekanntmachung.

Der bei dem hiesigen Königlichen Amtsgericht zu- gelafsene Rechtsanwalt Goerke ist vom 1. April 1898 ab bei dem Königlichen Amtsgericht 11 zu Berlin zugelassen und wird deshalb am 31. März 1898 hier gelöst.

Kroffen a. O., den 2. März 1898.

Königliches Amtsgericht.

[79238] Bekanutmachuug.

Der am 2. März 1898 verstorbene Rechtsanwalt und Notar August Nosenow in Stuhm ist in der Liste der bei dem unterzeihneteu Amtsgericht zu- gelassenen Rechtsanwalte heute gelösht worden.

Stuhm, den 4. März 1898.

Königliches Amtsgericht.

[79233] Bekanntmachung.

Infolge Ablebens des Po stellvertretenden Vorsißenden Justiz-Raths Dr. cherlenzfy hat der Vorstand der Anwoaltskammer zu Frankfurt a. M. den bisherigen Schristführer Justiz-Ratb Dr. Humser daselbsi zum stellvertretenden Vorsitzenden und den Justiz-Rath Dr. B. Geiger daselbst zum Schriftführer erwählt.

Fraukfurt a. M., den 4. März 1898.

Der Ober-Landesgerichts-Präsident.

9) Bauk- Ausweise,

Keine.

E 10) Verschiedene Bekanntmachungen. ____Dreiundzwanzigster Nechnungs-Abschluß der Nheinischen Vieh-Versicheruugs-Gesellschaft in Köln.

- Gewinn- und Verlust-Kouto für das Nechnungéjahr

A A Vorstehende Bilanz habe ih geprüft und mit den Büchern übereinstimmend gefunden. Köln, den 9. Februar 1898,

Budhalter der Kölnishon Fever-Versih uchhalter der msen Feuer-Bersicherungs- Gesellschaft „Colonia“. E

Einnahme. bom 1, Januar 1897 bis 31. Dezember 1897. Ausgabe, Z M H / M Ey 1) Neserve-Ueberträge aus dem Vor- 1) Rükversicherurgs-Prämie netto jahre i; u a. an die hein.- a. für nicht verdiente Prämien | Nückv.- Act.- Ge- (Prämien-Reserve) | sellschaft . . A 19 341 01 6 30 300,— | b. an andere Gesell- b. Schaden-Neserve , 890,— 31 E schaften für ge- 2) Präm.-Einnabme, v. M 14760600 | theilte Versiche- Vers„Summe Eee : | rungen, «4 70128 20 042/29 4 226 605,6 2) Nit verdiente Prämie Prämien Nachschuß von der | Nele s E 33 400|— Rhein. - Rückvers. - | 3) Für regulierte Schäden (ohne Re- Act. - Ges. bereits | gulterungsfosten) 46 234 194,— bea 1934101 | Für nicht abgehobene Nachschuß von den | Entschädigungen ,„ 650,— | 234 844|— En 2 gu ervaonte E E 12 700|— Schäden-Negulierungskosten . 2 120/65 zahlen 24685, | 270631/62] 6) Abschreibung auf Forderungen 1711/70 3) Nebenleistungen der Versicherten 7) Stempel E S As 56/40 a. Eintrittsgeld . . M 3 487,90 B) Uet E 329/90 þ. Policekosten und 9) Bureaukosten, Reise, Druck- Porto a w9:000/90 6 488/80 G A Ls M 13 114,78 4) Erlss aus verwerthetem Vieh. . 43 892 |— ehaltdes Direktors 5 Sirisen abzüglich der veraubgabten und der Beamten „22208, | 35 322/78 Bitiselc S 1 020|—}| 10) DRA d. Agenten 4 16 255,55 6) Zuschuß aus dem Reservefonds 13 700|— rovision an die landw. Vereine - und den deutschen Offizier-Verein . „, 1055,90 17 312173 S 11) Nabatt an die Versicherten 9 088/97 Einnahme 366 929/42 Ausgabe . . | 36692942 Activa. Ix. Vilanz. s na A [ e E a [2E : M S] A M 1) Ausstände bet den Agenten aus 1) Reserve - Ueberträge auf S S 1 1251850 das nächste Jahr | 2) Ausstände bei den Kaiserlicen a. für nicht verdiente Ober-Postdirektionen. , , , [11 297/02 | Prämien (Prämfen- 3) Ausstände kei den Mitgliedern : eer O 33 400|— au S I T b. Schadenreserve . 650|—] 34 050|— aus 1896. 665/35] 15 658/87 2) Konto bei der Rhein. 4) Nassenbeltand 9 594/05 Nücdkvers.-Act.-Gesellsh. 16 800|— 9) Kapital-Anlagen, Hypotheken . | 3 269/28 | 3) Konto bei der Mittel- 6) Wertbpapiere nah R | deutschen Kreditbank 9 871 |— 13 000 M 49/0 preuß. Kons. [13 429|— | 4) Reservefonds, 20009 A Deutsche Reichs- | Bestand am 1. Januar anleihe 34%. . . . .] 2065|— | 1897 „28 600 13 700 Deutsche Reichs- | Hinzugetreten / E a0 ia; S 13 330/10 | find 1897 . , 12700 [41 300|/— M Anme Ciadti- z | Zur Deckung der Schäden anleihe 38% .. . .] 100?— entnommen . . . . [13 700|—127 600 Wechsel-Accepte und Reverse | 6 282,70} 39 383/08 7) Inventar- und Schilder-Konto 3 000|— 8) Nachschuß-Ausfchreibung. 24 685 |—| ctiva 88 321|— Passiva 88 321|—

ane E wurde H er Veunaea Ver- waltungsraths - Sitzung vom Verwaltun , prüft und 1ihtig befunden. e Köln, den 19. Februar 1898, Der Verwaltungsrath. Merrew. Porten. W. Püllen. P. Limbourg.

Lieven.

S In der General-Versammlung vom 19. Februar 1898 wurde der v , in allen Punkten genehmigt und die beantragte Decharge einstimmig ertheilt. Ee Ras Abschluß

l _Nechnungs-Abshluß der Rheinischen Trichinen & Finnen Versicherungs-Anstalt

—Einuahme. zu Köln pro 1897. Ausgabe M 14 An Prämien für verkaufte Trichinenscheine ag D Per Süden: S tag | 2) Verwaltungskosten... 359101 S 3) ea 30|\— 163/01 163/01

Köln, 31. Dezember 1897. Passiva keine vorhanden.

Der Direktor: A. Jaeger.