1898 / 58 p. 38 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

5118—19, 5121—24, zu Nr. 1093: 4358—60, 4639, 4706—11, 4877—81, 4883—85, 4888, 4891, 4895 bis899, 4901, 4972—75, 4977—82, 6127, 5129 bis 31, 5135, 5137, 5141, 5228—32, 5236—37, zu Nr. 1094: 4640 41, 4715—24, 4758—64, 4824, 4902— 6, 4910—12, 4917—23, 4983, 4985, 4987 bis 88, 5015— 16, 5142, 5145, 5147, 5149, 5151 bis 52, 5155—b7, zu Nr. 1095: 4642—43, 4725 bis 26, 5158, 5238, 5240, 5942— 47, 5266—68, 9275 bis 76, 5282—84, 60447—63, 60628—37, 60711 bis 12, Scußfrist ein Jahr, angemeldet am 3. Februar 1898, Nachmittags 5 Uhr. :

Nr. 1096—1100. Firma Tasch8 Nahf. in

Glauchau, 250 Kleiderstoffmuster in fünf ver-

" Pegelten Briefumschlägen, Flächenmuster, Fabrik- nummern: Briefums{lag zu Nr. 1096: 4644—50, 4728, 4747—49, A767, 4769, 4771—72, 4797— 99, 4825—27, b181—92, 5194—95, 5197—98, 5200 bis 8, 5210—13, zu Nr. 1097: 4727, 4729—30, 4732 bis 34, 4737, 4740, 4742--44, 4765, 4993, 4995, 4997, 4999, 5002—9, 5014, 5160—80, 5223, 5285 bis 87, zu Nr. 1098: 4773, 5214—18, 5295, 5297, 59299, 5300, 5302—T7, 5313—16, 9357, 5359, 5361, 5364, 5367, 5370—81, 5388— 89, 5393—97, 5422 bis 24, 5532, 5534, 5536, zu Nr. 1099: 4774—81, 4796, 4828—30, 4832—39, 5219—21, 5318—22, 5400—3, 5433, 5437—46, 5498—5504, zu Nr. 1100: 5537—39, 5542, 10190—94, 65133— 39, 65154 bis 58, 65253—71, 65312—21, Schußfrist ein Jahr, Gnaee am 17. Februar 1898, Vormittags 113 Uhr.

Nr. 1101. Firma Schumanu & Heidner in Glauchau, 3 Kleiderstossmuster in einem versiegelten Briefumschlage, Flächenmuster, O 36945, 36975, 36976, Schußfrist drei Jabre, angemeldet am 18. Februar 1898, Vormittags 114 Uhr.

Nr, 1102, Firma Taschs Nachf. in Glauchau, 50 Kleiderstoffmuster in einem versiegelten Brief- umschlage, Flächenmuster, Fabriknummern 4782—84, 5404— 9, 5450—54, 456 5470—71, 5481—97, 5505— 11, 5543—45, 5547—49, 9593, 10195— 96, Schußfrist ein Jahr, angemelvet am 19. Februar 1898, Nachmittags 24 Uhr.

Nr. 1103—1105. Firma Taschs Nachf. in Glauchau, 108 Kleiderstofmuster und 11 Mode- bilder in drei versiegelten Briefumschlägen, Flächen- muster, Fabriknummern: Briefumschlag zu Nr. 1103: 5530, 5546, 55b4— 77, 5639—49, 5694—62, 5664 bis 67, zu Nr. 1104: 4785—91, 5457— 60, 5463 bis 64, 5472—78, 5733—54, 65395—400, zu Nr. 1105: 2039, 2045, 2048 ver. 2058, 2073, 20754, 2082, 2083, 2071, 2102, 201/2, 202/2, 203/2, 204/2, 205/32, 206/3, 208/2, 209/2, 210/2, 211/2, 212/2, Schußfrist ein Fahr, angemeldet am 22. Februar 1898, Bor- mittags 10 Uhr.

Nr. 1106—1108. Firma Taschs Naef. in Glauchau, 99 Kleiderstoffmuster und 4 gestickte Kleiderstoffmuster mit den dazu gehörigen Zeihnungen in drei versiegelten Briefumschlägen, Flächenmuster, Fabriknummern: Briefumschlag zu Nr. 1106: 5410, D578, 5580— 83, 5668—72, 9679—77, 5717—25, 5755—81, zu Nr. 1107: 5782—5801, 6803—10, 5821— 33, 10197, 10199, 10200—5, zu Nr. 1108: 2118, 2121, 2122, 2124, Shußfrift ein Jahr, an- gemeldet am 2. Februar 1398, Vormittags 114 Uhr.

Nr. 1109—1111. Firma Taschs Nachf. in Glauchau, 109 Kleiderstoffmuster und 8 gestickte Kleiderstoffmuster mit den dazu gehörigen DEMNgen in drei versiegelten Briefumschlägen, Flächenmuster, Fabriknummern: Briefumschlag zu Nr, 1109 : 5597, 5601—9, 5683—85, 5689, 5690, 5693—97, 5699, 5703—16, 5811—20, 5834—38, zu Nr. 1110: 5839 bis 68, 5906, 5909—15, 5917—24, 5969—72, zu Nr. 1111: 5973— 5981, 2302—4, 2308—11, 2313, Schußfrist ein Jahr, angemeldet am 28. Februar 1898, Nachmittags 2} Uht,

Glauchau, den 1. März 1898.

Königliches Amtsgericht. Krause.

Gmünd. [79194] In das Musterregister ist eingetragen: i Firma Carl Forster u. Graf in Gmünd,

1 offenes Paket, enthaltend 3 Modelle von Bon-

bonnidren, für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern:

1911 1212 1213, Sdhußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 26. Februar 1898, Nachmittags 5s Uhr. Gmünd, den 28. Februar 1898.

K. Württ. Amtsgericht. Amtsrichter Strang.

Grevenbroich. Befannimachung.

In das Musterregister des hiesigen mtsgerichts ist heute eingetragen worden:

Nr. 14: Firma Busch «& Co. in Jüchen: Sieben vers&lossene und mit dem Firmensiegel ver- sehene Patete in blauem Papier, enthaltend drei- hundert und fünfzig Muster von Flächengeweben in Baumwolle, bezeichnet mit den Fabriknummern 5688 bis mit 5735, 10 000 bis mit 10 049, 10 0509 bis mit 10 099, 10100 bis mit 10149, 10150 bis mit 10 199, 10 200 bis mit 10249, 10250 bis mit 10299. Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 27. Fe- bruar 1898, Vormittags 9 Uhr.

Grevenbroich, den 28, Februar 1898.

Königliches Amtsgericht.

HMalberstadt. [78918]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 72 Herzoglicher Hoflieferaut Friedrich Gierspeck in Halberstadt, Muster einer Deko- ration für Gläser und Krüge, theils mit dem Bild- niß des Fürsten Bismarck und dem Ausspruch: „Wir Deutschen fürchten Gott 2c.* sowie der Regiments- chiffre, theils mit dem Bilde des Generals Scydliß, den RegimentsWiffren und verschiedenen Sprüchen, beide Negimentéchiffren auf Wappenschild befindlich, e E ingeen 151, S@ug-

re. angemeldet am 3. ,

u tag 104 Übr. m 3. Februar 1898, Vor r. 73. Kausmaun Gustav Thiems in Halber- ftadt. Muster eines Leber- und E D et aus Wolle, in einer Breite von 25 cm und einer Länge von 59 ecm zwecks Anknöpfen und Einweben an resp. in ein Hemd beliebigen Stoffes, offen, Flächenmuster, Fabriknummer 1, Schußfrist 3 Jähre, A am 28. Februar 1898, Vormittags

Ei

Halberstadt, den 28. Februar 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

Ilmenau. Ba [78925] Fn das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 271. Jlmenauer Porzellanfabrik, Aktien-

Gesellschaft in Jlmenauz; angemeldet am 4. Fe-

bruar 1898, Nachmiitags 4 Uhr 25 Minuten,

[79191]

Des

2402, 2403, 2701, 8274, 8275, 8276, 8282, 9521, 9549, S 1051, S 1056;

Iserlohn.

angemeldet am 2. Nr. 1046.

von Pfefferdofen,

Nr. 1047. zu Iserlohn, ei

von Fallring Nr.

(geprägt) in allen

JFserlohu, nungen von

1273;

1289, 1293,

JFserlohn, den

Klingenthal.

versiegelt; Muster

sachseuberg ; nifa mit etigenâr

Konzert -

{11 Uhr. Nr. 420: sachsenbergz

Köpenick,

Leipzigs. Nr. 4159. Fir

ein Packtet mit gläsern, ofen,

50 Minuten. Nr. 4160.

posttarten, 104, 121, Nr. 4161.

nummern 7172,

30 Minuten. Nr. 4163,

Gee eugnisse,

1 Kisten, verschlossen, muster von Porzellangegenständen,

Zeichnungen von Klavier 1015, 1010, 1005, 1004, 100 1028, 1029, 1030, 1031, 10832, 1033, 1037; von Uhrfallen Nr. 95/6, Rinceaux Nr. 5943; von Tforgriffen Nr. 39/12, 39/13, 39/16, 39/4, 39/9, 39/3; von Klopfern Nr. 17/3, 17/2; von Windfanggriffen Nr. 45/12, 45/13, 45/14, 45/6, 45/9, 45/11, sowie je 1 Muster Olive 2320 und Olive zu 9311 in allen Farben und Größen und 2 von Schubladengriff Nr. 5966

rzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, 17, Februar 1898, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten. Nr. 1048. Firma Kißing & Möllmaun zu ein versiegelles Packet, enthaltend Zeich- Toil’-Krahnen Nr. 1266, 1267, 1268, 1269, 1270, 1271; von Gasleuhtern Nr. 1272, 1274, 1275, 1276, 1277, 1278, 1279, 1280,

1281, 1282, 1283, 1284, 1285, 1286, 1287, 1288, 1230, 1291; von Kerzenleuchtern Nr. 1292, 1294, 1295, 1296, 1297, plastis{he Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Februar 1898, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten. Nr. 1049. Firma ¡Vollmann & Schmelzer zu Iserlohn, ein versiegeltes Packet, enthaltend Nr. 3070, 30705 lang,

von Möbelbeschlägen quer und Schnurführern Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, 93. Februar 1898, Vormittags 10 Uhr.

Jn das Musterregister ist eingetra Nr. 418: Firma C. A Untersachsenberg; 1 Mundharmonikas, je mit eigenartig g Fabriknummern 847,

frist 3 Jahre, angeme B 45 Uhr.

Firma 1 Paket, enthaltend: 1 Mundharmpo- 2134; versiegelt ; Mufßter für Schußfrist 3 Jahre; ange- 1898, Nachmittags #3 Uhr.

nika, Fabriknummer ylastishe Erzeugnisse; meldet am 22. Februar

am 4. Februar 1898,

IT

eßner.

79190] In unser Musterregister is für den Monar Februar 1898 eingetragen : Nr. 1045. Firma J. D.

rzeugnisse, SBUE 3 Februar 1898, Nachmittags

Pri Rumpf} æ& Kruse zu lohn, ein versiegeltes Paket, enthaltend“ 2 Muster Nr. 3 u. 4, plastishe Erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Februar 1898, Nacmittags 5 Uhr. Firma Gräfinghoff & Kirchhof n PEIESCE Paket, enthaltend

euhtern Nr. 1025 G, 10124, 2, 1021, 1022, 1024,

95/7. 95/8, 95/10

2321,

Fäcbungen und

1. März 1898,

Königliches Amtsgericht.

für vlastisch;e Erzeugnisse;

F. A. Böhm in

Fegelt: Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummer 3990, E fünf Jahre, angemeldet ormittags 10 Uhr 45 Minuten. 1. März 1898. Königliches Amtsgericht.

In das Musterregister ist eingetragen wor

ma

uten. aufmann

ein Packet mit

enthaltend: I. 26 Original- Fabr.-Nrn. 2265, 2709, 5169, 5190, 95191, 8273, 8977, 8278, 8279, 8280, 8281, 11015, 11057, 12564, S 1060, 8 1 Originalmuster in Flähen- dekor, Fabr.-Nr. 6311, für jedes Muster in jeder Größe, und jeglihem Material in ganzer oder theil- weiser Ausführung, ein-, mehrfarbig oder vergoldet; zu 1: Muster für plastishe Erzeugnisse, zu Il: Muster für Flächenerzeugnisse; Schußfrist 5 Jahre.

Ilmenau, 1. März 1898

Großherzoglich S Amisgericht. 11. Abth.

/ vou Hagen zu Jserlohn, ein versiegeltes Paket, enthaltend 4- Mujter Unter- fallen zu A Ner Nr. 1277, 1278, 1280, plastische E

Guß) und 5969 ctallen, plastische angemeldet am

Nr. 222, 223, plastische angemeldet am

gen worden:

, Seydel Söhne in 1 Patet, enthaltend: 6 Stü@ eformten Dekeln, 848, 849, 854, 855 und 856;

[det am 16. Februar 1898,

r. 419: Firma Franz E. Glaß in Unter- 1 Pat, enthaltend: 1 Mundharmo- tig geformten und dur{löcherten Deckeln; hergestellt aus allen Metalle

) n und Legie- rungen, zu verwenden auf Wiener-,

Richter- und Sorten, Fabriknummer 882; versiegelt; Muster für plastis&e Erzeugnisse; Scuß\rist 3 angemeldet am 21. Februar 1898, Vormittags

Nobert Fröhlich in Leipzigz Abbildungen von 24 Aurora-Kunst- Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrifnummern 60—83, Schußfrist 1 gemeldet den 31. Januar 1898, Vormittags 9 Uhr

Buchhändler Johannes Max Vogel in Leipzigz ein Packet mit 11 Ansichts- offen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 129, 123, 180, 181, 182, 173, 176, T 170, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 4. Februar 1898, Vormittags 9 Uhr 15 Mj Firma Stiebel,

zu Nottingham in England; ein Packet mit 90 Spizenmustern , cffen, Flächenerzeugnisse, Fabrit- T S D TLSO I ATL88 7191, 7194, 7195, 7201, 7209, 7215, 7221—7224, 7229, 7236—7233, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet den 5. Februar 1898, Nahhmittags 4 Uhr 45 Mi-

nuten.

__Nr. 4162. Firma Friedr. Bernh. Schwabe | 1 in Leipzig; ein Blechkasten mit eigenartiger Aus- stattung, „bestimmt zur Aufnahme von 1000 Stück „Kohinor*-Zigarren, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 3, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 8. Februar 1898, Vormittags 10 Uhr

E EIQUE uett zur Verpackung von Zigarre d

elbilb zur Ausstattung von Sigartrenrästen, s Oer B Ss 33 und / j ahre, angemeldet den 8.

Vormittags 10 Uhr 30 Minuten. S

1 Jahr, an-

Nr. 4164. Firma Holzwaarenfabrik L Eichner & Heiuicke in Leipzig; ein 39 Vorlagen für Kerbschniß-

, 10, 15, 16, 26b; 25a, 26, 27; 61—63, 67, 71—74, 86, 92—94, 101, 107, 151, 157/2198, 172, 173, 191, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 9. Februar Vormittags 10 Uhr 20 Minuten. N

Nr. 4165. Firma Brandt & Co. in Lei ein Patet mit 50 Mustern von binder, ofen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern bis 1069, 1075, 1078, 1079—1103, 1108 Schubfrist 3 Jahre, angemeldet den 10. Februar Nachmiitags 4 Uhr. Nr. 4166. Firmä

1279, | bruar 1898, Nachmittags 4 Uhr

Jahre, Nr. 4167. Dieselbe; ein Paket mit 49 Mustern von Grayuren für Buchbinder, offen, Flächenerzeug- abriknummern 963—1006, 1027, 1104—1107, angemeldet den 10. Februar 1898,

Nr. 4168. Firma Thenn & Kauba zu Wien in Oesterreich; ein Packet mit photographischen Ab- bildungen von 50 in Metall kergestellten G ständen, offen, Muster für plastische Erzeugnisse,

4 Uhr.

ser- | nisse, Schußsrist 3 Jahre, Nachmittags 4 Uhr.

Fabriknummern 111, 143, 147, 148, 159, 161 189, 190, 193—204, 207—217, 220, 221, 22

Don

Erzeugnisse, versiegelt, Flächenerzeugnisse,

und 2, 8183/1,

8184/1, 8187/1—4,

8185/1—4, 8186/ 8188/1— 4,

Muster 8189/1—4, 8190/ angemeldet den 12. Februar 1898, 12 Uhx 30 Minuten.

Nr. 4170. Dieselbe;

erzeugnisse, Fabriknummern 8194/1 8196/1 —4, 8197/1—4, 8200/1—4, bis 4, 3007/1 und 2, 3010/1 und 3026/1—3, 3027/1—4, Schußfrift 3 Jahre,

8198/1—4,

30 Minuten.

E erzeugnisse, Fabriknummern uster 3070L | 12. Februar 1898, Nachmittags 12 Ubr 30 M

Nr. 4172.

Leipzig; cin Paket mit 17 Bausen für Mo Stückœaare, Mcquette - Deden, -Taschen, „Teppiche und 26 Stoffproben für Moguette-

[78921]

Sdwuyfrist 3 Jahre, angemeldet den 1898, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten. Nr. 4173. Dieselbe; Schuh: graphishen Abbildungen „Taschen, -Sißzen, -Teppichen, versiegelt, Fl erzeugnisse, Dessinnummern 228, 229, 23

263—266, 268, 270, 5010, 5033, 5035, 5050, 5086, 5088, SUUIO 119,

Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten. Nr. 4174. Dieselbe; Stoffproken zu Moquette-Decken und 29 graphisä;en Abbildungen von Moquelite - «Taschen, -Sißen, erzeugnisse, Dessinnummern 4, 6, 8, 9, 10, 19—22, 24, 26, 28, 5128, 5135, 5141, 5142, 5145, 5147, 5148, 5149, 5150, 5150a, 5151,

Jahre;

Unter-

Klingenthal, am 1, März 1898. 3 Jahre, angemeldet den 12. Februar 1898, Nach- Königliches Amtsgericht. mitiags 4 Uhr 10 Minuten.

Schanz. Akt. Kadner. | Nr. 4175. H. Fraeukel zu Paris in Frank-

———— reich; ein Packet mit 14 Mustern von Sportanzügen,

Köpenick, [79196] | versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik-

In unser Musterregister ist Folgendes eingetragen: | nummern 8218, 3219, 3267—3278, Schußfrist

Nr. 32. Firma: L. Wolf Nachf. in Köpenick, | 3 Jahre, angemeldet den 3, Februar 1898, BVor- Glashütte, ein Packet mit Modell, Bierpokal, ver- | mittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4176. Firma erzeugnisse, Fabriknummern 403 und 404, Sch 3 Jahre, angemeldet den 14. Februar 1898, mittags 11 Uhr 40 Minuten. Nr. 4177. Tischler Eduard [79192] den :

Schußfrist 1 Jahr, angemeldet den 1898, Vormittags 9 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4178. Reisender Leipzig;

nummern 100 und 101, meldet den 14. Februar 1898, Nachmittags 40 Minutent

Nr. 4179. Max Pohl zu Lausanne Schweiz; ein Packet mit 4 Postkarten mit Rütckseite dargestellten Briefmarken, ofen, «& Co. angemeldet

89 Lindenau ; É griff-Dekorationen, offen, Flächenerzeugnisse,

ein Prinb mit 30 Mustern von

Bu

17. Februar 1898, Nr. 4182.

einem | bindereien,

Baumbach «& Co.,

333,

27. Januar 1898, Nachmittags 5 v Nr. 4183, Page E

195, 196, 121—124,

Grayuren für Buch-

y Brandt & Co. zu Leipzig; ein Packet mit 49 Mustern von Grayuren für Buc)- binder, ofen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1007—1026, 1028—1049, 1070-—1074, 1077 und 1078, Schußfcist 3 Jahre, angemeldet den 10.

6, 2 930, 235, 238—243, 246—249, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet den 12. Februar 1898, Abends 6 Uhr. "Nx. 4169, Firma Meißner & Buch in Leipzig; ein Paket mit 49 Mustern chromolithographi\cher

abrif- nummern 8179/1—4, 8180/1—3, 8181/1—3, 8182/1

I1—4, 8195/

5088 a, 5089, 5097, 5098, 5101, 5105, 5121, 5121 a, 5125, 5134, 5139, Schußs- frist 3 Jahre, angemeldet den 12. Februar 1898,

ein Padlet mit 14 Kanten- photo- Decken, „Teppichen, versiegelt, Flächen- 14/18;

5154, 5156—5162, 5164—5169, 32, 33, Schußfrist

Hermann Springer in Leipzigz ein Bas mit 2 Vianetten, offen, Flächen-

Wilhelm Oscar Blanckck in Böhliß-Ehrenberg;z ein Palket mit 4 Zeichnungen von Bilderrahmen-Scken, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 72—T75, 14. Februar

Ernst Turuowsky in ein Paket mit 2 Ansichtspostkarten, Bade- scenen darstellend, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabrik- Schußfrist 3 Jahre, ange-

ipsia,

Packet mit und zwet ise eia j Artikel, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern ; O O 33, 34, 43, 44,

149, 1898, pzig;

1050 1110, 1898,

Fè-

egens-

999,

ein Packet mit zwei Schriften Einfasjungen, ofen, Flächenerzeugnifse, Fabriknummern 347—3%50, Schußfrist 3 Jahre, anges meldet den 16. Februar 1898, Nachmittags 5 Uhr. Nr. 4184. Firma Breitkopf «& Härtel in Leipzigz ein Packet mit 50 modernen Vignetten, offen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 144, 145, 146a, 146b, 147—193, 9238—240, Schußfrist 3 Jahre angemeldet den 21. Februar 1898, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten. i:

Nr, 4185. Dieselbe; ein Paket mit 48 modernen Vignetten, ofen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 162— 165, 194—237, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet den 21. Februar 1898, Nachmittags 12 Uhr 15 Mi-

nuten.

Nr. 4186. Tischler Eduard Wilhelm Oscax Blan in Böhlit-Ehrenberg;z; ein Paket mit Zeichnungen von einer s{leifenähnlihen Kröpfung und zwet Nehenkröpfungen für Bilderrahmen, ofen, Mujrer für plaftis{che Erzeugnisse, Fabriknummern 76—T78, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet den 23, Fe- bruar 1898, Vormittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 4187. Firwa C. Kloberg in Leipzig; ein Palket mit zwei Einfassungen, versiegelt, Flächen erzeugnisse, Fabriknummern Serie 298, 299, S: frist 3 Jahre, angemeldet den 24. Februar 1328, Na mittags 3 Uhr 50 Minuten.

Bei Nr. 3421. Die Firma Friedrich Gold- \cheider zu Wien in Oesterreich hat für das uuter Nr. 3421 niedergelegte Packet mit photographischen Abbildungen von 3 Vasen die Verlängerung der Schußfrist bis auf 6 Jahre bezgl. des mit der Fabrifnummer 505 versehenen Musters angemeldet. Bei Nr. 1775. Die Firma J. G. Schelter & Giesccke in Leipzig hat für das unter Nr. 1775 niedergelegte Packet mit 2 Schriftmustern die Ver- längerung der Schußfrist bis auf 15 Jahre an-

. Leipzig-Reuduitz;

14, 1—4,

8191/1—4, 8192/1—3, 8193/1—4, Schuyfrist 3 Jahre, Nachmittags | der

e ein Paket mit 48 Mustern romolithoaraphiser Grzeugnisse, versiegelt, Flächen-

1—3,

8199/1—4, 3600/1 und 2, 3004/1 und 2, 3005/1 9, 30/1 und 2,

anges-

meldet den 12. Februar 1898, Nachmittags 12 Vhr

Nr. 4171. Dieselbez ein Packet mit 25 Mustern Gromolithographisher Erzeugnisse, versiegelt, Flächen- 3013— 3024, 1003/1 bis

1003/12, 1004, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet den

inuten.

Firma Kunostweberei Claviez & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung in

quette- „Sie, Stück-

waare, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Dessirnnummern 5124, 5147, 5153, 5154, 5157, 5163, 134, 239, 267, 272— 275, 27, 29—31, 16, 104, 159, 160, 184, 191, 192, 195, 197, 200, 201, 205, 206, 215—227,

ein Packet mit 20 Stoff- proben zu Moquette-Stückwaare und 20 photo-

von Maquette - Decken, } 1898, Vormittags 11} Uhr

ächen-

1—242,

5078,

95144, 5152,

ußsrist O

Bei Nr. 1852. unter Nr. 1852 niedergelegte Padtet mit einer halb» fetten Schwabacher Frakturschrift die Verlängerung Schußfrist bis auf 15 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 1901. Dieselbe Firma hat für das untex Nr. 1901 niedergelegte Packet mit einer engel- fetten Steinschrift die Verlängerung der Schußsrist bis auf 15 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 3463. Dieselbe Firma hat für das unter Nr. 3463 niedergelegte Packet mit 5 Reihen Einfassungen, 1 Netz-Untergrund und Charafterktöpfe, die Verlängerung der Schußfrist bis auf 8 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 3558. Dieselbe Firma hat für tas unter Nr. 3558 niedergelegte Musterpacket mit 50 Vignetten die Verlängerung der Schußfrist bis auf 6 Jahre bezgl. der mit den Fabriknummern 11906, 11907, 11908, 11911, 11912, 11917, 11920, 11922, 11923, 11992, 11993, 12012, 12013, 11264 und 11965 versehenen Muster angemeldet.

Leipzig, den 28. Februar 1898.

; Königliches Amtsgericht. Abt. T1 B. Schmidt.

gemeldet. Dieselbe Firma hat sür das

Lüidensecheid. [78926] Sn das Musterregistec ist eingetragen worden: Nr. 1048. Firma Carl v. d. Linunepe zu Lüdenschzeid. Zwei Muster und zwar 1 Muster

12. Februar | für männliche Charakterköpfe und 1 Mustec für

rauchende Charakterköpfe, in einem versiegelten Padcket, Fabriknummern 105 und 106, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 1. Februar

Nr. 1049. Firma C. Schmale zu Lüdenscheid. Drei Muster und zwar 2 Muster für Bilderrahmen und 1 Muster für Bilderständer, in einem versiegelten Paket, Fabriknummern 845, 876 und 878, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jabre, angemeldet am 4, Februar 1898, Vormittags 10x Uhr. Nr. 1050. Firma F. W. Jul. Áfßmann zu Lüdenscheid. Vier Muster und zwar 2 Muster für Manschettenknöpfe und 2 Muster für Broschen, in einem versiegelten Paket, Fabriknummern 1, 2, 3 und 4, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemelver am 5. Februar 1898, Vormittags 112 Uhr. Nr. 1051. Firma Gebr. Noelle zu Lüdenscheid, Ein Muster für Löffel, in einem versiegelten Padcket, Fabriknummer 3077, plastisches Erzeugniß, Schuß- frist drei Jabre, angemeldet am 7. Februar 1898, Nachmittags 5 Uhr. Nr. 1052. Firma Julius Bergmann zu Lüden- scheid. Ein Muster für Manschettenknöpfe, in einem versiegelten Paket, Fabriknummer 7341, plasti- {es Erzeugniß, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 8. Februar 1898, Mittags 12 Uhr. Nr. 1053. Firma P. C, Tur Wwe zu Lüdeu- scheid. Vierzehn Muster und zwar 6 Muster für Gürtels{löfer, 4 Muster für Hosenträgerschnallen, 1 Muster für A 2 Muster für Ankerknöpfe und 1 Muster für Hosenknöpfe, in einem versiegelten Paket, Fabriknummern 15554, 15599, 15556, 15558, 15559, 9190, 1144, 1146, 1172, 1174, 2911, 65241, 65244, 4821, plastishe Grieugnisse, Schußsrist drei

4 Vhr

in der auf der

Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 1—4, Schußsrist 3 Jahre, den 15. Februar 1898, Vormittags

10 Uhr. Nr. 4180. Firma H. C. Bötticher in Leipzig- ein Palet mit 36 Mustern von it apbril- nummern 4389—94, 5047— 58, b175—92, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 17. Februar 1898, Mittags

2 Uhr. Nr. 4181. Firma J. G. Seme in Leipzigz t orsaßpapieren für einbände, offen, Flächenerzeugnisse, Serie 98, Nr. 1—30, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den , Vormittags 11 Uhr 50 Minuten. Firma Vereinigte Dampfbuch- , Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig; Zeichnung zu einem Buchdeckel, offen, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummer 400, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet den

Firma Wagner & Schmidt in

Jahre, angemeldet am 12. Februar 1898, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten. Nr. 1054. Firma Gebr. Wegerhoff ¿zu Lüden- scheid. Drei Muster und zwar 1 Muster für Man- chettenknöpse, 1 Muster für Ordensknöpfe mit egimentsabzeihen und 1 Muster für Stenographen- abzeichen, in einem versiegelten Paket, Fabriknummern 669, 10, 704, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei N am 21. Februar 1898, Vormittags 1

15 Uhr.

Nr. 1055. Firma Rodtimann «& Lübold zu Lüdenscheid. Fünf Muster für Stock- und Schirm- beshläge, in einem versiegelten Packet, Fabriknummern 775, 776, 783, 789, 790, vlastishe Erzeugnisse, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am 22. Februar 1898, Nachmittags 34 Uhr. ;

Nr. 1056. Firma Paulmann & Crote zu Lüdenscheid. Vierzehn Muster und zwar 6 Muster für Auflagen, -3 Muster für Manschettenknövfe, 3 Muster für Portemonnaieklappen und 2 e für Uhrzipfel, in einem versiegelten, Paket, Fa fe nummern 8057 bis mit 8070, plastische Ga E Schußfrist drei Det angemeldet ant 9, Februar

1898, Mittags 12 r.

Nr: 910! Bei dem für die Firma P. C. Turck Wwe zu Lüdenscheid am 2%. Februar 189% einge- tragenen Muster [ür Hosenträgerschnallen, Fabrik- nummer 1001, is die Shußfrist um sieben Jahre verlängert, E am 2. Februar 1898, Nath-

I

G Sor rma F, W. Jul. Asimanu zu Lüdenscheid. Fünf Muster und zwar 3 Muster für Chemisettenknöpfe und 9 Muster für Schlips- nadeln, in einem versiegelten Packet, Fabriknummern

s