1898 / 59 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

79650] [ Vilanz pro 31. Dezember 189%. Activa. # S Liegenschasts-Konto . . „„-+ ++ 23 002 Diverse Debitoren 26 0d L i O A Gewinn- und I RL ; an e er SELE A R 837 461.86 ab: Gewinn pro 1897 „39 977.56 797 484/30 B O02 IO TPassiìva. Aktien-Kapital. Konto: rioritäts-Aktien T5746 40-000 tamm-Aktien . . . 800 000.— 840 000|— Straßen-Eröffnungs-Konto . . . 7532/19 : 847 532/19 Gewiun- und Verlust-Konto. Soll, 6 S Fe R O e e a s x 278/40 Unkosten-Konto . .. S 1040/76 Bilan Rot A e 39 977/56 41 296/72 Haben. M FGER I Ma On to e S 131 554/16 SITTIDSS R Tee D s a R E aaa 9 742/56 41 296/72

Stuttgart, den 10. Januar 1898.

Allgemeine Baugesellschaft in Stuttgart in Liquidation. C. Leibfried.

Vereinsbank Schleswig.

Gewinn- und Verlust-Kouto

[79594] am 31. Dezember 1897. Gewinn. M S Sn C e R Ges 8411/71 NGTETeN N E 2 209/96 T ENOM ionen C Rae 475/12 O SinssMeinen 263/53 S SSTENDEN Se R eet 110/35 Ama 143/31 Pera Pon 1896 S 32/71 11 6466 ) Verlust, Be Geschäftsunkosten . . ... M6 673,03 Steuer L An 664,18 Sala G 2 400,— Abschreibung auf Inventar . 200,— | 3 937/21 Neingewinn | 7 709/48 Vertheilung. DITIAND O A M6 770,95 Abschlags-Dividende 4% . . 1 209,— Super-Diyidende 6% , .. 1800,— Aussihtérath 5%... 389/48 P A S T E O « 000,— Dispositionéfonds . . . .. « 3 000,— Néberträgzauf 11898 53,05 |_7 709/48 Bilauz-Konto ait 38. Dezember 1897, d Activa. M. A Ma Be Ee 13 796/84 L G A E A 114 925/45 Cte E S S 43 350/50 T S M A R O 7 099/90 CAE Minen R s ae 340|— CBHDTCS H R s Fe Bode 0 s 219 260/50 M Ee 3 875|— L S R s S 17 000|— S a R S B E 500|— 420 148/19 Passíva. y H Ra E S et S au 30 000|— MeserDeonDS R S 6 000|— DIEDOAHPNS N 9 000|— Tantièmen . f h O 1 656/43 x nicht erboben # Dividenden E E S A e E 370 338|71 Vortrag auf neue Rechnung . 53/05 420 148/19 Dex Vorstand. : Th. Reimer. Chr. Stehn. Ck. Ras@.

Die Uebereinstimmung der Gewinn- und Verlust- Rechnung und der Bilanz mit den Bü@ern der Bank besch:inigt

Der Auffißtsrath. Ioh. Franzen. P. N. Karstens. Heinr. Bruhn.

[79608] Ludw.Loewe &C2 Actiengesellschaft.

Berlin.

In Gemäßheit des § 22 unserer Statuten werden unsere Herren Aktionäre zu der diesjährigen ordenut- Tien Generalverfammlung auf

Freitag, den 1. April 1898, Vormittags 10 Uhr, nach unserem Konferenzsaale, Dorotheenstraße 43/44, ergebenst eingeladen. Tagesordnung:

1) Geschäftsbericht der Direktion und des Auf- fichtsraths.

2) Revisionsbericht der Prüfungs-Deputation über die Rehnungslegung und Beschlußfassung über leßtere gemäß §8 30 und 31 der Statuten.

3) - Aufsficktsrathswahlen.

Die Anmeldung und Niederlegung der Aktien respektive der Depotscheine der Neichsbank über dieselben hat bis j

Dienstag, deu 29, März 1898, Nachmittags 5 Uhr, bei einem der nahbenannten Bankhäuser :

Sun ti E R E 31 an r Sandel un ndustrie i Schinkelpl. 1/2, eli,

S. Bleichröder, Berlin, Behrenstr. 62/63,

Direction der Disconto - Gesellschaft, Berlin, Unter den Linden 35,

Dresdner Bauk, Berlin, Behrenstr. 38/39, oder der Gesellschaftskasse, Dorotheenstr. 43/44, zu eaen, 5

Berlin, den 8. März 1898

98. Der Vorsitzende des Auffichtsraths : Born.

[79601] « S - R Vilanz der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank. Passiva, M M Mh H M Hypotheken-Kapital-Konti: L Aktien-Kapital-Konto: Volleinbezahltes Ak- s Aus einer Darlehens-Nominalsumme von tien - Kapital Fl. 20000 000,— in. z 777 311 113,76 4, welche 40 000 Stück Aktien à Fl. 500,— . 34 285 714/30 ursprünglich 46 777 3 76 S, i G in 70 251 Posten auf Realitäten-Besiß 46 5 000 000,— in 5000 Stü Aktien bypothekarisch anliegen, betragen die S A E LO0O E 5 000 000|—| 39285 714/30 Kapitalsreste : «Reserve-Fonds der Bank (ohne die befon- aSBadrez Darlehen Bn e 33 507 587/16 dere Reserve - des Feuerversicherungs- þ. Pfandbriefs - Darlehen aus dem Pfand- Geschäftes), und zwar: Dres OnDe e Cts 333/98 a. Gau leelerve für die Hypoth.- und kaufm. c. Güterliquidations- Konto, Selbstkosten- btbeilung E A G 4 000 000|— preise zugefallener vom Darlehens-Konto b. Pfandbrief - Spezialreserve für das abgeseßter Realitäten . . « 173 660/95) 738 215 581/69 fandbriefgesdä ...., . ,| 1283631970] Hypotheken-Zinsen-Konto . . « « « + - 11 80274167] c. Del Credere-Konto, Reserve des Güter- Wechsel-Konto: Hiesige u. auswärtige Wechsel 18 104 071/78 liquid Gesa e e 1274 304/09) 18 110 623/79 Lombard-Kapital-Konto: Vorschüsse gegen : Reserve-Konto für Leistungen der Bank an De e e S E 2 438 900|— die Pensionéanstalt 500 000|— N e Guthabende O Bau- und Einrichtungs-Konto. . . 2 350 000|— insen C G N A g8-N Effekten-Konto: Vorhandene Werthpapiere . 19 104 978/50 E R der Bank 1175 911/43 Del Credere-Effekten-Konto: Werthpapiere a. Umlaufsumme Be COSIA S ENIUE ju DieeS Non e Ee S E 1 266 462/50 Darlehensheimzahlungen im Nennwerthe Konto-Korrent-Debitoren inkl. Guthaben bei verwendbarer Pfandbriefe 623 187 100|— 9 A NTAN der Reichsbank und Notenbank . . 44 884 238/75] p. Umlaufsumme unverloosbarer und zu Immobiliar-Konto: Werth der Bankgebäude Darlehensheimzahlungenim Nennwerthe an der Residenz-, Ludwig-, Theatiner- und verwendbarer Pfandbriefe 80 434 500/—| 703 621 600|— Men A * Kassa-Be stä e A f 0 49 Pfandbrief-Zinsen Konto: Schuld des Se - : Baare „Bestände . ) - - i: 2 Kassa-Konto re Kassa 93/82 den Jahres und Rückstände früherer Sah L 7 694 860/74 Pfandbrief-Verloosungs-Konto: Unerhobene verlooste und gekündigte Pfandbriefe . 2 047 300|— Geldübernabms-Konto, unv zwar : a. Depositen ohne Kündung . . , « 207 716/60 b. Depositen mit 1—3monatlicher Kündung 1586 232/16 c. Depositen mit 6monatliher Kündung . 5 63710 d. Depositen mit 12monatliher Kündung 2 100 000\— 6. Zinsengutshrift im Geldübernahms- geschäfte . E e eo 47 12875 3 946 714/61 Konto-Korrent- Kreditoren A 13 479 144/12 Tratten-Konto: Laufende Accepte . . 3 807 73976 Versicherungs- und Renten-Anstalten : a. Feuerversiherung inkl. Reservefond zu G TLERSO E r 2 347 220/42 b. Leben®- und Leibrentenversicherung . 41 516 726/34 S Menten An talt G E 1 906 895/37 d. Unfallversicherung . E T 49 522/911 45 820 365/04 Dividenden-Konto: unerhobene Dividenden Ee Sa C E S E E 2 897/34 Dividende pro 1897 auf 40 000 Gulben- M ae E R R ate 4 440 000|— Dividende pro 1897 auf 5000 Mark- ATHeEN R G L S O 647 500|— H 090 397/34 Gewinn- und Verlust-Konto: Vortrag auf N Das Sa S8 R 60 176/58 846 990 538/71 846 990 53871 Soll. Gewinn- und Verlust-Konto. Haben, i «4A s P S 1) Regiespesen und zwar: UVekertrag vom Jahre 1896. . .. 38 980/17 O DAL C T E 823 225/49 1) Hypotheken-Erträanisse und zwar: þ, Mobiliar, Materialien u. Steuern 509 904/33 1 333 129/82 a. aus baaren Darlehen .… . . 1 224 498/75 9) Zinsen der umlaufenden Pfandbriefe . 24 032 173124 b, aus Pfandbriefs-Darlehen 27 591 972/35] 28 816 471/10 3) Statutengemäßer Beitrag 3. Pfdbr.- 2) Wechsel-Diskonto-Grträgnisse . ; 766 069\87 Spezial-NReservefond . 399 979/911 3) Lombard-Geschäfts-Grträgnisse. . 124 833\72 4) Obligatorischer Beitrag z. Pensions-Kasse 76 659/02 4) Depositen-Erträgnisse. Ss 333 63730 5) Zinsen im Geldübernahms-Geschäfte 177790781 5) ÆŒffetten-GErträgnisse L Le 1 010 76535 6) Zinsen an Konto - Korrent - Kreditoren, 6) Konto-Korrent. Erträgnisse, Zinsen und Sparkassen und unsere Versichecungs- Peopistonen e L E Ea 1/723 173/19 Antallen s 2 384 119/87} 7) Erträgnisse der Versicherungs-Anstalten 1 230 000|— Gewinn-Saldo ; 5 684 128/06 34 043 980/70 Sd j i: 32023 207 Bortrag des Gewinn-Saldo 5 684 128/06 Statutenmäßige Tantidme an den Aufsichtsrath 56 451/48 Ueberweisung an den Bau u. Einrichtungs-Kto. 250 000|— Veberweisung an die Spezial-Reserve d. Lebens- Vere d 80 000|— Veberweisung an den Kriegsfonds der Lebens- versicherungs8anstält. „L, 20 000|— Ueberweisung an d. Feuerversiherungs-Reserve für unvorßergesehene Fälle... 90 000¡— Veberweisung an die zu errihtende Spezial- Reserve der Unfallversiherung. , 40 000|— Dividende auf 40000 Gulden - Aktien à A US O 4 440 900|— Dividende auf 5000 Mark-Aktien à M46 129,50 j (29D B e r Atti 647 500|— Gewinn-Vortrag auf das Jahr 1898 . 60 176/58, 2 5 684 128 l 5 684 128/06 München, den 31. Dezember 1897. é ° Bayerische Hypotheken- und Wechselbank. Die Direktiou. A Vayerische Hypotheken- & Wechselbauk. Nuf Grund des § 7 unseres Gesellschaftsftatuts aat Die E für das Geschäftejahr 1897 wurde zufolge heutigen Beschlusses der General- | werden hiermit weitere 20 %% des Grundkapitals verjammZ2ung au f zur Einzahlung ausgeschrieben. Die Einzah- H é 1LL,— für eine Aktie à Fl. 500,— und lung hat zur Vermeidung der im § 8 a. a. D E 129,50 für eine Aktie à (4 1000,— zeichneten Nachtheile bis spätestens einschließlich festgeseßt und kann gegen Einlieferung des Kupon Nr. 13 beziehungsweise Nr. 5 erhoben werden in deu 9. Ypril d. J. bei unserer Kasse, Bof- München bei unserer Hauptkasse, Residenzstr. 27, Straße 32 hierselbît, zu erfolgen. München bei unserer Filialkase, Promenadestr. 10, Berlin, den 4. März 1898. Augsburg bei der Filiale der Bayerischen Notenbank, Breslau-Trebniß-Prausniker Berlin bei dexr Subdivektion unserer Vevrsiherungsanstalten, L : : Kowhstraße 53, Kleinbahn - Altien- Gesellshosk, Bervlin bei der Direction dex Disconto-Gesellschaft, P Fraukfurt a. M. b:i den Herren M. A. von Rothschiid & Söhne, : Kempten bei der Filiale der Bayerischen Noteubauk, Landshut bei Herrn Adolf Böhm, [79607] ; Lindau bei der Agentur der Bayerischen Noteubauk, Sebnigtzer VBaumschule. Ludwigshafen a. Nh. bei der Filiale der Bayerischeu Noteunbauk, S bend, den 26. März, Nahm. 5 Uhr Nürnberg bei der Filiale der Bayerischen Notenbauk, E S a SKBRTibeA Boa in Schals Ge: Regenéburg bei der Filiale der Bayerischen Notenbauk, m Saale des Süähsischen Hofes zu Sebniy Ge S NIRATe e de Herren Doertenbach & Co., Ne E orbunes rzburg bei der Filiale d : . \ ü Münches, R 7 Mir Id F DaYenisMeis Notenbank Die Direktion 1) Kafsenbeciht und Rechnungslegung für 1897 F nebsi L, Bie Hinterlegung ‘der Aktien hat in Gemäßheit des | 2) Verwendung des Uebersusies | R S : S nterlegung ‘der en hat in Gem es erwendung des Ueberschusses. F [ linen O C O ae ire Der unter- | § 19 des Statuts zu erfolgen und zwar in dem| 4) Wahl eines Aufsichtörathsmitgliedes für den Nachmittags 61 Uhr, im Bureau” Mr er., | Bureau des Recbtsanwalts Dr. Hirfiel, Spandauer- ausscheidenden Herrn Ewald Kahl. | anwalts Dr. Hirschel hier, Spandauerstr 63 Gre straße §32. 11. Berlin, den 9. März 1898. Vom 12. März an werden Bilanz, Gewinn- und stattfindenden Generalverfammlung, ai, Berliner Musik. Justrumenteu- Fabrik Verlust-Kouto und Wirthschaftsberiht in der Woh- Tagesorduung: 1) Bericterstattung der Ligut- v C Actien-Gesellschaft nung des Kassierers Herrn Gustav Strohbach zur datoren über den Verlauf der Liquidation, 2) Erthet, S b. F. Pietshmaun «& Söhne, Einsicht für die Aktien-Inhaber bereit liegen. lung der Decharge, 3) ev. Aufsichtsraths-Wahl. Die r. Hirschel, J. Selten.

Sebuitz, den 3. März 1898. Fr. Ohnesorge, Vorstand.