1898 / 59 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[71] Macheuer Disconto-Gesellschaft in Aachen.

Nachdem in der außerordentlichen Sa Aas unserer Aktionäre vom 5. März ds. Is. die Erhöhung unseres Aktieukapitals von 15 Millionen Mark auf 20 Millionen Mark durch Aus- gabe von 5000 neuen Aktien zu 1000 6 jede beschlossen und dieser Beschluß in das Handelsregister ein- getragen worden ist, tellen ie hierdurch gemäß Art. 7 unserer Satzungen den Aktionären unserer Gesell- hast 2500 neue Aktien unsexer Gefellschaft zu 1000 jede, und den ersten Aktienzeichnern

(Gründern), soweit sie noch Aktionäre sind, worüber sie sich auszuweisen haben, weitere 2500 neue

ktien unserer Gesellschaft zu 1000 Á jede, zum Kurse von 130 °/% Zur Verfüguug. Die jeweiligen Aktionäre können fomit auf je 6000 Æ& nom. alter Aktien eine neue ktie von

1000 « nom. beziehen, während die ersten Aktienzeihner unter dem genannten Vorbehalte im Verhältnisse ibrer ursprünglichen Zeichnungen bezugêberechtigt sind. Dur 6000 4 nicht theilbare Beträge alter Aktien

bleiben unberüdsichtigt. Die neuen dende für das Jahr 1898.

ktien erhalten pro rata ihres Nominalbetrages die Hälfte der Divi-

Das Bezugsrecht muß sowohl seitens der Aktionäre als au der ersten Aktienzeichner inner-

halb der Zeit vom 9. März ds.

Is. bis spätestens am 5. M Ds, Js, bei einer der nastejend

verzeihneten Stellen ausgeübt sein, widrigenfalls dasselbe erloschen ift. Die erfte Einzahlung hat mit 25 % nom. zugleich mit dem Aufgelde von 30 0/9 bei Gel-

tendmachung des Bezugsrechtes, spätesteus am 5. April ds. Js. u geschehen. zweite at mit 2509/0 am 7, Juni ds. Js., « dritte a » » 25% „, 5, August ds. Js., S liaen » vierte « 25% „, 17, September ds,. Js. Auf frühere Einzahlung der drei leßten Raten werden 3 9 o Zinsen p. a. vergütet. Die Aumelduvrg hat zu erfolgen: A D q

für die ersten Aktienzeichner:

bei der Aachener Disconto-Gesellschaft in Aachen,

für die übrigen Zeichner:

bei der Aacheuer Disconto-Gesellschaft in Aachen,

oder bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berliu oder bei dem Bankhause Delbrück Leo & Co. in Berlin oder bei dem A. Schaaffhauseuschen Baukverxein in Kölu.

Bei der Anmeldun eines Nummernverzeichnisses einzureichen, Formulare hierzu können bei den Anmeld

Auf Wunsch siud wir bereit, einzeluer Aktien zu vermitteln.

Aachen, den 7. März 1898.

sind die Aktien ohne Dividendenbogen behufs Abstempelung unter Beifügung

gleichzeitig find Zeichnungsscheine in zwei Exemplaren auszufüllen. estellen in Empfang genommen werden.

die Verwerthung bezw. Ergäuzung von Bezugsrechten

Aachener Disconto-Gesellschaft.

{ 79677] t t Kölner Bürgergesellshaft in Köln. Die Herren Aktionäre beehren wir uns hiermit zur V. ordentlichen Generalversammlung auf Dienstag, ven 29. März d. J., im Gesell- schaftöhauje Röhrergasse Nr. 21 in Köln, Neubau, I. Etage, kleiner Saal, Nachmittags 6 Uhr, er- gebenst einzuladen. Tagesordnung:

1) Erledigung der im § 16, 1 bis 9 inkl. des

Statuts vorgesehenen Geschäfte. 2) Uebertragungen von Aktien. Köln, den 8. März 1898.

Die einzelnen Zeitangaben find fortlaufend ¡uy numerieren. Die entsprechenden Nummern sind auf die zugehörigen Servierzeugnisse zu seßen.

2) Die Approbation und die darauf folgenden Servierzeugnisse, die physikatamtlih beglaubigt, chronologisch geordnet und mit den entsprechenden Nummern versehen sein müssen.

3) Poltjeilihe Führungszeugnisse über- die Zeit von der Approbation bis jeßt in ununterbrocener

Folge. 4) Amilich beglaubigter Nahweis aus neuester

Zeit über die zur Ginrichtung einer Apotheke ex- forderlihen Mittel. Ytung potheke er

5) Lebenslauf mit folgenden Angaben: Vor- und

Die

zu der am 26, März

hierdurch eingeladen. Auf der Tagesorduung stehen:

des Direktors.

Befund des thr zur Rechnungs-Abshlufses pro 1897.

die Genehmigung des Rehnungs-Abschlufses pro 1897, über die Vorschläge zur Gewinn- vertheilung und über die dem Verwaltungs- rathe und dem Vorstande zu ertheilende Decharge. O A 4) Wahl von drei Revisions-Kommissarien für die Jahreërehnung pro 1898. 5) Wall von drei Mitgliedern des Verwaltungê- rathes und von dret Stellvertretern. Die Jahresrechnuung nebst Bilanz, sowie der Vor- standsberiht werden vom 10. März cr. ab in unserer

O Vilanz der Vereinsbauk in Hamburg mit Einschluß ver Altouaer Filiale Activa. ultimo Dezember 189%. Passiìiva, i M S k |d Reichsbank-Saldo und Kassa . , , | 5712 101/29] Aktien-Kapital 4 30 000 000, davon Portefeuille, Pau eger Wechsel , . 112490 375/43 eingezahlt O 1011000 0001-2 a uswärtige Wechsel . . | 6209 832/53] Reserve-Konto 2598 738/11 Vorschüsse auf Werthpapiere . . . . [15 441 526/28 Spezial-Reserve-Konto . 400 000|— Bankgebäude. . 6 455 000.— DIbIDendeW Konto A N 734/35 Abschreibung . . 15 000.—| 440 000|— So B L L 2 810 011/66 Bankgebäude in Altona 4170 370.33 epoNito-Nonlo «eo 4 300 362/49 2 Abschreibung A « 20 370.33 | 150 000|— || Unkosten-Konto von 1898 . 33 171/57 h ———— Zinsen-Konto von 1898 201 779|— Mobiliar 2 6 11 007.05 Beamten-Unterfiübunsfonds Abschreibung A 3 007.05 8 000/— Fanten, nter Üß L Se 370 87 Mobiliar in Altona . #4 9500.— in Hypotheken und ; Abschreibung ._. „___2500.— 7 000|— Cffekten angeleate 255 450.— 5 920/87 Auswärtige und hiesige Debitores . . [18 045 117/88 Diverse Kreditores: Aktien der Vereinsbank in Kiel Giro-Konten 80 28 765 418/51 N O e R, 300 000|— || Auêwärtige Kreditores C L 4116 957/61 0/600 000A 1000/4 S R 500 000|— Gewinn- und Verlust-Konto . . . 2 078 108/27 Kuvons und rüczahltare Obligationen | 171 402/86 Esffckten- u. Konsortial-Betheiligungen | 3 160 909/13 Immobilien (abzüglich Hypotheken) . | 883 177/04 ONOIDETEN L A ge n ere ire M URS 109 200| - eservefonds. Anlage ..... « « | 2597 000|— Rüstänvige Aktien-Einzahlung . . . |__85 S | 2 66 311 202/44 66 311 202/44

Hamburg, den 31. Dezember 1897. Der Verwaltungsrath. B. Hahlo.

Der Vorstand.

Iohs. Baur. Arthur Lutteroth. F. A. Shwarz. Eduard Behrens. W. H. Kaemmerer. Hugo Ra Ee F. Heinemann. vonBerenberg-Goßler. Carl Laeisz. Th. Reincke. H. Gerson. J. C. Ertel. J. W. Lübbers. E. F. Vogler.

Die Uebereinstimmung

der vorstehenden Bilanz mit den Büchern der Vereinsbank in Hamburg

bestätigen die in der Generalversammlung voin 6. März 1897 erwählten Revisoren.

Hamburg, im Februar 1898, Dollmann.

Caxl Elkan.

79673] [ Wir laden biermit unsere Herren Aktionäre zu der am 28. März d. J.- Nachmittags 42 Uhr, auf dem Stadtkeller zu Königslutter statifindenden Generalversammlung ein.

Tagesorduung:

1) Vorlegung des Rechnungsab\s{chlusses für das Jahr 1897 und Entlastungsertheilung des Aufsichisrathes und Vorstandes.

2) Uebertragung von Aktien.

3) Wahlen resp. Ersaßwahlen.

Königslutter, den 8. März 1898.

Molkerei Königslutter A. G,

K. Nühland. W. Isensee.

[79675]

Bankfür Rheinland und Westphalen

in Cöln.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- durch zur sechsundzwanzigsten ordentlichen Generalversammlung auf Moutag, den 4. April a. C», Vormitiags 10 Uhr, im Geschäftslokale der Bank eingeladen.

Tagesorduung :

1) Entgegennahme des Rechenschaftsberichts der Direktion und der Mittheilungen des Auf- sichtörathes, Genehmigung der Vilanz, Ver- wendung des Reingewinns bezw. Festsezung

9) dende

änderung des § 12 des Statuts.

3) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

Gemäß § 33 des Statuts ift zur Theilnahme an Generalversammlungen derjenige Aktionär berehtigt, welcher wenigstens eiue Woche vor dem für dieselbe anberauniten Tage seine Aktien bei der Gesellschaft in Kölu, bei den Herren Gebr. Arons, Delbrück, Leo «& Co., von der Heydt

& Co., Berlin, bei der Nationalbauk für Deutschland daselbft oder bei der Westdeutschen Vauk, vorm. Jonas Cahn in Boun hinterleat oder si der Direktion gegenüber in ei genügend ersWeinenden Weise über den Besiß seiner Attien und die Fortdauer dieses Res bis nah | stattgehabter Generalversammlung legitimiert hat.

Köln, den 8, März 1898,

Die Direktion,

einer ihr | 2

[79664] Erste Deuische Patent-Linoleum Fabrik

Coepeni.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur ordentlichen Geueralversammlung auf Sonn- abeud, den 2, April a. e., Abeuds 62 Uhr, im Hotel Kaiserhof, Berlin, eingeladen.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, belieben ihre Aktien nebst doppeltem Nummernverzeichniß bis späteftens am 4. Tage vor der General- versammlung bei der Geschäftsfasse in Köpenick oder bei_ Herren . Langer «& Falkeuheim, Berlin W., Französischestr. 57/58, zu deponieren.

Tagesordnung:

1) Vorlegung der Bilanz, Gewinn- und Verlust- rechnung pro 1897, sowie Geshäftsberiht des Vorstandes.

2) Bericht der Rechnungsreviforen.

3) E ung über Ertheilung der Ent- astung.

4) Neuwahl zweier Rehnungsrevisoren.

5) Abänderung der Statuten § 4, 12, 27.

Köpenict, den 8. März 1898. - , Der Aufsichtsrath. Louis L. Meyer, Vorsißender.

[79665]

Vereinigte Gaswerle Augsburg.

Die Herren Aktionäre, werden hiermit zu der auf Montag, den 28, März ds. Jahres, Nach- mittags 8 Uhr, im Hotel „Drei Mohren* hier anberaumten ordentlichen Generalversammlung geziemendft eingeladen. Tagesordnung: Berichterstattung der Ge- fellshaftsorgane und Beschlußfassung über die U des Reingewinnes. Unter Hinweis auf 8 8 der Gesellsaftsstatuten bemerken. wir, daß Legitimationskarten zur Theil- enne Müuer E vom 24, bis

5 in unserem Komtor, äßler- ftraße 38, T. Sto, und bei dem Bankhause S:

Euriuger dahier e ; abfolgt eue gegen Vorweis der Aktien ver-

Augsburg, den 8. März 1898.

Vereinigte Gaswerke. 09 GUS aid; :

Hauptkasse zur Einsicht unserer Aktionäre ausgelegt. Die Eintrittsfarten sind vom 22. März cr. ab in unserem Bureau, Zimmerstraße Nr. 19, hier gegen Vorzeigung der Aktien in Empfang zu nehmen.

Die Vertretung der niht persönli erscheinenden Aktionäre ist nah § 23 des Statuis nur dur solche Aktionäre gestattet, welche dur \criftlihe Vol- macht legitimiert sind.

Vexlin, den 19. Februar 1898.

Deuische

Feuex-Vexrsicherungs-Actien-Gesellschaft. Der Direktor: Fr. Wilm. Abraham.

D Erwerbs- uud Wirthschafts Genossenschaften.

Nechtsanwälten.

Keine.

9) Bauk - Ausweise. Hallescher Bank-Verein

von Kulisch, Kaempf & Co. Status ultimo Februar 1898, c

Activa. Sea mit Einschluß des Giro-

[79576]

10) Verschiedene Belannt- __ machungen.

]

Akti rer Gesellshaft werden Herren Aktionäre unserex E ; Racmitlago 5 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellshaft, Zimmer- ran) Nr. 19, hierselbst abzuhaltenden fiebenund- dreißigsten ordentlichen Generalversammlung

1) Geschäftéberiht des Verwaltungsrathes und

9) Bericht der Revisions-Kommission über den O Prüfung überwiesenen

3) Beschlußfassung der Generalversammlung über

Der Aufsichtsrath Agen, Geburtsort und Datum, Konfession, der Kölner Vürgergesellschaft. taattangehörigkeit, Familienstand, Zahl und Alter Justiz-Rath G. Custodis, Rehisanwalt, der Kinder, Militärverhältniß, besondere Be- Vorsitzender. schäftigung der Ehefrau, Stand und Wohnort der

ern. t [75093 Der Bewerber hat außerdem pflihtgemäß zu ver-

sidern, daß er eine Apotheke bisher nit befessen hat, oder, wenn dies der Fall, wo er besessen hat und die Gründe klarzulegen, aus denen er sein Besißreht ên derselben aufgegeben hat, au den Kauf- und Verkaufspreis der aufgegebenen Apos- thete genau zu nennen. _ Gleichzeitig weise ih darauf hin, daß Gesuche von Bewerbern, welche erst nach dem Jahre 1884 appro- biert sind, bei der großen Anzahl mehr berechtigter Bewerber zur Zeit keine Aussicht auf Erfolg haben.

Bei Apothekern, welche sich zeitweise vom Apo- thekerfache abgewandt haben, muß ‘as Approbations- alter selbstverständlich enisprehend gefürzt werden. Schließlich wird hervorgehoben, daß die Konzession in Gemäßheit des Allerhöchsten Crlasses vom 30, Funk 1894 als eine unveräußerlihe verliehen werden wirb der Inhaber somit zur Ptäsentation von Geschäfta: nachfolgern nicht befugt und der Witiwe, sowie ven minderjährigen Kindern detselben nur freistéhen wird, die Apotheke nah Maßgabe des §4 der revidierten Apothekerordnung vom 11. Oktober 1891 dur einen geeigneten Provifor verwalten zu lassen. Oppelu, den 4. März 1898.

Der Negierungs- Präsident : von Moltke.

[79649] : Von der Firma Oscar Heimann & Co. und Leo Michel hier ist der Antrag gestellt worden: #4 541 000 neue Vorzugs - Aktien 1082 Stück à #4 500 der Königöberger Pferdeeisenbahn- Gesellschaft in Königs- berg i. Pr. zum Börsenhandel au der hiefigen Börse zu- zulassen. Verlin, den 7. März 1898.

Zulassungsstelle an dex Börse zu Berlin.

Kaempf.

[79648] : i i Von der Firma Robert Warschauer & Co, hier ist der Antrag gestellt worden :

nom. 50 000 000 37% Pfandbriefe Serie V und nom. 4 15000000

4 0/0 Pfaudbriefe Serie V der Schlesi- Keinue. schen Boden - Credit - Actien: Bor Börsen del d hiesi : 7 zum rfenhaudel au der efigen Börse 8) Niederlassung 2c. von | zuzulassen,

Berlin, den 7. März 1898.

Bulassungsstelle an dex Börse zu Bexlin. Kaempf.

[78840] Infolge freihändigen Verkaufs der durch uns betriebenen * „Bürgerlichen Brauerei“ if be: schlossen, die Gesellschaft aufzulösen, und werden etwaige Gläubiger ersucht, sh bei uns zu melden. Berlin, Bülowstr. 57. Gesellschaft für Brauerei- Betrieb mit beschräukter Haftung. annow.

uthabens bei der Keichsbank. . A 224265 | [79577] | Lombard-Konto N, « 99135 | Sthlefische Boden - Credit - Actien - Bank, Abechsel-Bestände o A » 4944 952 Status am 28. Februar 1898, S E A x t Es Sa Wes E

DTICN" UND Un v assen- un echselbestände . . # 3614714, 89 Debitoren in laufender Rechnung 13 898 400 | Gffekten nah è 12 des Statuts ,„ 3057 481. 20 Diverse Debitoren . . . .. ... 42992838 | Unkündbare Hypotheksn - Forde-

i / a 8184 Va TUNGCH I e s Pot bus 149504841. 08 Aen Raa N « «9 900 000 | KündbareHypotheken-Forderungen , 1747 287. 81 Depositen. mit Einschluß des Check A Been der Reservefonds . 27 000. A

Vert eNTS R S I 2973783 | Darlehne an Kommunen und ; Aceepte L T E L A V « 1628 037 | Korporationen . ._. ¿12997/3202 Kreditoren in laufender Rechnung,. y 41833 107 | Lombard-Forderungen . . . » 1093 210. 60 Diverse Kreditoren s 4 335 076 | Grundstück-Konto :

Neserve- und Delkredere-Fonds , 2 009 003 E Scloßstraße4 4 350 000. . Sonstiger

Grundbesiß 33945. 69 , 383 945. 69

Guthaben bei Banken und Bank-

häusern, verschiedene Aktiva . , 841218. 29 6.165 417 019. 56

[79579] Bekanntmachung,

Der Herr Ober: Präsident der Provinz Schlesien hat dur Erlaß vom 28. Februar d. Is. die Er- richtung einer Apotheke in Lagiewnik, Kreis Veutheu O.-S., und zwar am Schnittpunkte der Beuthen-Lagiewnik-Chropaczower Chaussce in der Nähe der Chausfseegeld-Hebestelle genehmigt. :

Geeigneie Bewerber werden zur Meldung bis zum L, Mai d. Js, mit dem Bemerken hierdurch aufgefordert, daß die au mich zu richtenden Be- werbungen ledigli s{hriftlih zu erfolgen haben. Der Meldung sind beizufügen:

1) Eine nach der

aus welcher hervorgeht:

Zeitfolge geordnete Uebersicht über die bisherige Thätigkeit seit der Approbation,

a. die Anfangs- und Endzeit nach Tagesdaten,

TPassiva.

Aktien-Kapital. 46102000002 ypothefen-Pfandbriefe imUmlauf „145 625 100, chlesishe Kommunal - Dbliga- tionen im Umlauf... . ,„ 1898200,

Valuta gelooster Pfandbriefe . « 1380 705.

Reservefonds 4 / ARROIOORAZ

Spo Sen nota onds « La00014 20

Cu bee N O as 768 017, % ypothekenzinsen un erwal- :

tungs-Cinnahmen . . . . , 63 812, 52

Becshiren an Mae 2 537 896, 82

erschiedene Passiva, einschl. Rein- gewinn pro 1897... ,„ 1292429. 54

4 165 417 019. 56 Breslau, den 4. März 1898. :

b. der Ort und c. die Art der Thätigkeit.

ba u E

M [78558] 19, MSEA

en verehrlihen Mitgliedern des Ver Verlin, im März 1898.

D Julius Martin Friedländer, Direktor.

Vrüder- Verein z. g. U. Die Geueralversammlung des Brüder-Vereins z. ; er., Abends 6 Uhr, in unserem Lokale, Unter den Linden 4 a., statt.

er Vorstand des Brüder-Vereins z.

Der Vorstand.

. U. findet Sonugbend, den eins wird dies hierdurch zur Kenntniß gebracht.

. U. Silius Landau, : Sthriftführer.

eine folche .