1898 / 60 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mit dem Bemerken gekündigt, daß von diesem Termine ab die Verzinsung der gekündigten Anleihe- eine aufhört. L : Ei E eediaien Kreis-Anleihescheinen E ie baju gehörigen Zinêscheine der späteren Fällig A termine nebst Anweisung zurü>zuliefern. SEE ital fehlenden Zinsscheine wird der Betrag vom ayi

abgezogen.

Nestänten: Buchstabe C. Nr. 408 416 417 63 767.

Vrieg, den 3. März 1898.

Der Kreisaus\<uf. Frhr. v. Schirndins-

ndit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells<h.

ie haben den Zinsfufe für Einlagen auf Néechnungsbücher den dafür alltigen Bedingungen gemäß von heute ab auf 1 °/o pro anno herab- eseßt.

s Gotha, den 7. März 1898.

Direction derx Privatbank zu Gotha.

79986 [ 2m 1, April 1898 fälligen Kupons unserer BVank- uud Anlehusscheine werden bereits vom E

15. März 18928 ab speseusrei an uuserer Kasse, sowie bei den bekanuten HBahistelleu cingelöft.

Leipziger Hypothekenbank.

[80022] B s Vereinigte Baußner Papierfabriken. Sn der heute ftattgehatten Generalversammlung

unserer Gesells<aft wurde die Vertheilung einer

Dividende für das Jahr 1897 von

100%/% = 30 M pro Aktie beschlossen und kann dieselbe vom 10, März ab an unserer Kasse, soroie au bei der Laudstäundischen Vank hier und deren Filiale in Dresden, Dresduer Bauk in Dresden, A G. E. Heydemann hier und in Löbau, erren Vetter & Co. in Leipzig

egen Nücllgabe des Dividendenscheines Nr. 26 er-

oben werden. Bauten, am 8. März 1898. Die Direktiou. J. S<hwanzara. L. Porzig.

[80064!

Rostocker Gewerbebank.

Geueralversammlung an Sonnabend, deu S. April 1898, Nachmittags 4 Uhr, im Hotel „Stadt Hamburg“.

i: Tage®sorduung :

1) Berichterstattung über das 25, Geschäftsjahr, Vorlegung der Bilanz, Antrag auf Grtbeilung der Decharge.

2) Vertheilung des Reingewinns.

3) Beschlußfassung über Erhöhung des Aktien- kapitals.

5)

5

Statutenänderungen. Neuwahl von fünf Aufsichtêrathsmitgliedern. Es sind uur diejenigen Aktionäre stimmberechtigt, welche ihre Aktien spätesteus am Tage vor der Generalversammluxg im Geschäftslokale der Bank gegen Aushändigung von Legimationskarten deponiert haben. Rofto>, den 8. März 1898. Der Auffichtsrath. Gustav Er ichson, Vorsitzender.

[72200] Gesellschaft für Brauerei, Spiritus- und Preßhefen-Fabrikation

vorm. G. Sinner in Gríünuwinkel, Baden.

Die Generalversammlung unserer Gesellsaft vom 11. November v. J. hat die Erhöhung des Aktieukgpitals von drei auf vier Millionen Mark beschlossen.

Demzufolge werden weitere 1000 Stü>k auf den Jnhaber lautende Aktien, jede zu eintausend Mark, ausgegeben. Den Inhabern der alten Aktien wird auf den Bezug der neuen Aktien ein-Vorre<t in der - Weise eingeräumt, daß auf je drei alte Aktien eine neue zum Kurse von 180 % beansprucht werden kann.

Die neuen Aktien nehmen ab 1. September d. I. -an der Dividende theil.

Das Bezugsrecht auf die neuen Aktien ift vom 15, Februar bis 15. März a. €- gus: Zuüben, bei Vermeiden des Ausschlufses,.

Bei Ausübung des Bezugörechis ist cine erfte Ein- Zahlung von „#6 600,— für jede Aktie in Baar zu Leisten. Die weiteren Einzahlungen haben bei der- selben Stelle, bei welcher die erste Ginzahlung

eshah, zu erfolgen. Der Restbetrag von 4 1200,— ür jede Aktie ist \pätesteus am 31. August d. J. einzubezahlen ; es ist jedo< den Besißern ge- ftattet, au< {hon vor diesem Termine die Voll zahlung zu leisten oder weitere Theilbeträge von #&_600,— für jede Aktie einzuzahlen.

Für sämmtlihe Einzahlungen, wel<he vor dem 31. August d. J. erfolgen, werden vom Zahlungstage

Altenburger Sparbank. i Die Aktionäre der Altenburger Sparbank" werden bierdur zu der Dienstag, den 5. April 1898, Nachmittags 4 Uhr, im unteren Zimmer des Logenhauses hier stattfindenden zwölften ordeut- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung: 1) Vorlegung des Geshäfts- berihtes und der Bilanz auf 1897, Schluß- fassung über Ertheilung der Entlastung und Verwendung des Reingewinnes, Neuwahl dreter Mitglieder des Aufsichtsrathes. Vom 19. März d. I. ab liegt der Geschäftsbericht im Expeditionslokale der Sparbank zur EGinsicht aus und wird von der Hauptkasse, der Allgemeinen Deutschen Ga Lingke & Co. hier unent- elilih ausgegeben. 4 Kltenburg, am 8. März 1898, Der Auffichtsrath. Hase.

[80065]

V Sreiberger Papierfabrik zu Weißenborn,

‘Bahnhofs - Brüen- Gesellschaft zu Weißenfels a. S,

Zu der auf Sounabend, den 26. März d. Js

anberaumten diesjährigen ordentlichen Seneralversammlung der Bahnhofs-Brüken- Gesellschaft zu Weißenfelsa. S. laden wir hiermit die Herren Aktionäre ein, indem wir nacstehende Tagesorduung bekannt machen: 1) Ges{äftsberiht des Vorstandes. 2) Vorlegung der Bilanz, Ertheilung der Ge- fammtentlastung an den Vorftand und Be- sGlubtafsung über Gewinn-Vertheilung für

3) Wabl zweier Mitglieder des Aufsichtêraths an Stelle des von Weißenfels weggezogenen Herrn Bürgermeisters Falkson und des statutenmäßig aus\cheidenden Herrn Carl Nolle.

4) Wabl von drei Rechnungérevisoren und von e Stellvertretern für das Geschäftsjahr

Wir bemerken, daß na< Artikel 13 unseres Siatuts jeder Aktionär, welher in der Gene-

Die vorstehende Bilanz, sowie die Gewinn- und Verlusire(nung is von der beutigen General- versammlung genehmigt worben. Die Dividende von 939% auf eine alte Aktie zu 300 (6 gegen Dividendenschein Nr. 7 = 4 28.50, D?è 9/9 -auf eine neue Aktie zu 1000 Dividendenschein Nr. 7 = #4 9% gelavgt von heute an zur Auszahlung in Dresden bei dec Dresduer Bank und dem Bankhause H. G. Lüder; in Freiberg bei der Vorshußbank zu Frei- berg und bei Herren Ludwig & Co., und in Weißenborn an der Kasse der Gesell-

% Bei der in der Generalversammlung bewirkten notariellen : i

Ausloosung vou 69 Stü Schuldscheinen rourden folgende Nummern gezogen:

Nr. 21 30 82 90 103 142 156 165 267 270 291 296 354 355 378 384 422 442 452 464 478 494 565 587 611 655 667 659 801 811 840 868 878 884 931 984 1037 1072 1106 1210 1217 1345 1437 1448 1449 1506 1521 1576 1583 1591 1612 1629 1634 1751 1772 1783 1795 1863 1883 1989,

welche hiermit per 2. Januar 1899 zuriüc>- aahlbar gekünudet werden, s

Die Auszahlung derselben erfolgt gemäß $ 4 des Anleiheplanes von diesem Tage ab an obigen Zahlftelleuz eine weitere Verzinsung findet nit statt, und es wird bei späterer Vorzeigung der Nennwerth eiwa fehlender Zinsscheine am Kapital- betrage gekürzt.

Vou früheren Ausloosungen sind uoch uicht

zur Eiulösuug präseutiert:

Nr. 377 937 1189, gekündet auf den 2. Januar

1897, Nr. 80 1190 1211 1216 1624 1830 1945, ge- kündet auf den 2. Januar 1898, N worauf ‘die Ivhaber zur Vermeidung weiterer Zinseuverluste aufmerksam Ae werden. Weißenborn, den 7. März 1898.

gegen

Bilanz pro 31. Dezember 1897. ralversammlung sein Stimmrecht autüben will, seine Aktien späteftens bis zum 25. März cer. „bei | Activen. ÆMÆ |FZ?dem Vorftaude der Gesellschaft, Herrn F.

Gesammtaulage 1758 411/71 î Prange hier, niederzulegen hat.

Fabrik- und Komtorgeräthschaftea . 23 303/136 | Weißenfels a. S., den 24. Januar 1898.

Elektrische Beleu)tung „.… 24 646/36 Bahuhofs-Vrücten-Gesellschaft

Gifenbahit R Ne 200 000|— zu Weißeufels a. S.

Staatspapiere, We(ßsel und. Baar- Der Aufsicht2räth. Justiz-Rath Wilde.

O E S E a2 - [75967] ohmatertalien und Papier , . 4

Außenftände . . . . . [ :/_ 3409660 | Bank von Elsaß und Lothringen.

] 2 926 596/54 j} Die Herrea Aktionäre werden hierdur< zu der am FPassiven. Donnerstag, den 24, März, um 2 Uhr Nach-

Aktien-Kapital E 1 650 000|— | mittags, “im Gebäude der Handelskammer - zu

Prioritäten E E 420 000/— | Straßburg stattfindenden Generalversammlung

Ausgelooste Schuldscheine, unerbobene eingeladen. O Zins- und Dividendenscheine . . 97 969/75 ie Eintrittskarten können gegen Hinterlegung der

Neletvetond E E 165 C00|— | Aktien laut $ 27 der Statuten bis späteftens den

Unfall4Refêrbe S 7 510/53 | L9. März bei der Gesellschaftskasse in Straf?

Mittwen- und Waisenverforgungsfond 18 606/93 | burg, Met, Mülhauseu, Colmnaz und Mar-

Unter tBungeond 6 973107 | fir, :

Verbinoliketter „| 33892747 | der Discouto-Gesellschaft in Berlin,

C 32160969 | den Herren Georg Hau> «& Sohn ‘in Frauk-

der wie folgt verwandt ist: furi a. M. Abschreibungen . . . 6130 773,93 bezogen werden. : Widmungen . . . . 16 000,— Tagesorbuung:

“*Tantidnien L » 17 472,90 1) Bericht des Vorstandes, ‘des Aufsichtsraths Dividende e « 196 750,— und ver Rechnungsreviforen über das Gescäfts- Vortrag auf 1898 „61286 9 S Recnuna

4 321 609,69 | 2956 596/54 f 9) Festfegung der Divideude. inn- 2 4) Enilastung des Vorstandes. Gewinn- und Verlust-Konto. 5) Entlastung des Aufsichtsrathes. Soll S 6) Wahl von Mitgliedern des Aufsichisrathes.

Unkosten, Zinsen, Diskont, Abgaben 7) S der Rechnungsreviforen für das Jahr

R I Dee e 5 a Bauk von Elsaß; und Lothringen.

MWasflersWäden T Ga 35 438/71 | [80141] : s

Ueberschuß „ao L] Neuwieder Vaukverein,

__466 992178 Actien-Gesellschaft.) Haben. | Die Herren Aftionäre unserer Gesells<aft werden Vortrag aus 1886 106/80 | hiecdur< zu der 12, ordentlichen Geueratver- Fel Pa A R vin 248/76 | fammlung auf Dienstag, den L9, März ewinn aus dem ganzen Betrieb . .|__466 637/22 f 1898, Nachmittags 5 Uhr, in“ unserem Ge- 466 992/78 | s<äftslokale eingeladen,

Tages8orduung :

1) Geschäftsberiht des Vorstandes pro 1397 und Berit des Aufsichtsrathes.

2) Genehmigung der Jahresbilanz nebst der Gewinn- urxd Verlust-Nehnung und die Ver- theilung des Reingewinns.

3) Ecsaßwahl für ein nah dem Turnus aus- sheidendes Mitglied des Aufsichtsrathes und Neuwahl füc ein verstorbenes Mitglied bis Ende 1899. l

4) Wabl der aus zwei Mitgliedern bestehenden Revisicnékommission pro 1898. .

Wegen Theilnahme an der Generalversammkung

verweisen wir auf $ 30 des Statuts.

Neuwied, den 9. März 1898.

Abends s Uhr, im Hotel zum Schüßex hierselbst | Bit dem Verkaufe uuserer Pfandbriefe

[80024}

Die am 1A. April 1898 fälligen Pfand, brief-Kupons werden vom 45. März a. €. ah in Berlin an unsérer Kesse, Charlottenstraße 42, und auswärts bei allen Bankgeschäften, welche

befassen, eingelöst. s

Preußische Hypotheken-Actien-Bank. [79%67) Bekanntmachung.

Wir laden die Herren Aktionäre zu der am Samséêtag, den 26, März 1898, Nachmittags 83 Uir, im Gartensaale des Gasthofes „z. Ochsen“ in Offenburg stattfindenden ARK. ordeutlichen Veueralversamm!ung höflihst cin.

___ Tage°sorduung:

1) Die in $ 28 Ziffer 8 und 9 der Statuten

erwähnten Gegenstände.

2) A der Zabl der Aufsichtsrathsmit-

ieder 9.

3) Erneuerungswahl der ausscheidenden Mit- glieder desfelben, Herren Nehtsanwalt Hugo Burger, Nentamtmann F. H. Th. Nabenstein und Gasthofbesizer Franz Ries, und Neuwahl von zwet weiteren Mitgkiedern.

Die Bilanz und die Berichte des Vorstandes und

Aufsichtsrathes liegen zur Einsichtnahme der Herren

Aktionäre vom 10. d, M. ab auf dem Bureau der

Bank bereit.

Wegen der Theilnahme verweisen wir auf $8 22

und 23 des Statuts.

Gegen Vorzeigung der Aktien werden Eintritts- Yarten ausgestellt in:

e von der Orteuauer Kreditbauk, Kebl G | von veren doriigen Filialeu,

Mannheim von der Rheinischen Kreditbauk, Freiburg Bee ers von den dortigeu Filialen arlsruhe derselbeu. Konstanz Offenburg, den 7. März 1898.

Ortenauer Creditbank,

Der Vorftaud. Oscar Shmidt. C. Hambrecht.

(80074) Wesideutsche Vereinsbank, Kommanditgesellschast auf Aktien,

ter Yorsi & Co.

Die Herren Kommanditisten der- Westdeutschen Vereinsbank Kommanditgefellshaft auf Aktien, ter Horst & Co. in Münster i. W, werden zu der im Kaiserhof in Münster i. W. am Montag, den 21, März d. J.,- Nachmittags L Uhr, - statt- findenden oxdeutlißen Generalversammlung er- gebenft eingeladen.

Tagesordiüung:

1) Vorlegung des Geschäftsberihts für 1897 und der Bilanz per 31. Dezember 1897.

2) Beschlußfasfung über dke Genehmigung der Bilanz, die Ertheilung der Decharge an die A haftenden Gefellshazfter und den Aufsichtsrath, fowie über die Verwendung des Neingewinnes.

3) Neuwahl“ des Auffichtsrathes für dfe

1. Januar 1899 beginnende Wablperiode.

Diejenigen Herren Kommankitisten, welche ihre Stimmberechtigung ausüben wollen, werden ersucht, ihre Interimsscheiue oder die Depotscheine der Reichsbauk über dieselben gemäß Art. 22 des Statuts spätestens bis zum 18, März 82. €. bei Herrn J. Loecwenherz in Berlin, bei dem Gronauer Bankverein Ledeboer ter Horst «& Co. in Gronau i, W., bei dem-Rheiner Bank- verein Ledeboer Drießen & Co. in Rheiue i. W., bei Herrn B, W. Blydenstein Jr. in Enschede, bei unserex Kasse oder bei einem TANOE gegen zu ertheilende Bescheinigung zu hinter- egen.

Münster i. W., den. 9. März 1898. Die persönlich DADA Gesellschafter :

ani

Der Vorstaud.

H. Ledeboer. T. ter Horst. A. C. H. Drießen. O

[80066]

Feuer- Versicherungs

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft

Die laut $ 19 des Statuts erforderlich zuvor in der Kasse der Gesellschast ausgegeben.

9

2

Streichung von $ 24,

3) Neuwahl für drei na< dem Turnus

Hamburg, den $8. März 1898.

Transaltlantische

- Actien-Gesellschaft.

werden hierdur< zu der in unserem Geschäfts-

hause hierselbst, Alterwall Nr. L0, stattfindenden ; 26. ordeutlichen Generalversammlung auf Dienstag, den 5, April d. J., Nachmittags 2 Uhr, berufen.

en Eintrittskarten werden spätestens am Tage

Tagesorduuug: : Vorlegung der Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 1897, Ertheilung der Decharge. Beschlußfassung über Aenderung folgender Paragraphea unseres Statuts: 2, 18, 19 und

ausscheidende Mitglieder des Aufsichtsraths.

4) Wahl der diesjährigen Revisoren und deren Stellvertreter,

Der Aufsichtsrath.

M. Meyersberg, Vorsitzender.

[80026]

Kölner Castan's Panoptikum, Aft. Ges. Die Herren Aktionäre werden hierdur< zur erften “ordentlichen Generalversanmlung ein- geladen, wel%e am Mittwoch, den 6. April er., Nachmitiags 4 Uhr, im Lokale des Panoptikums an der Hohestraße ftattfindet. Tagesorduung :

1) Geshäftsberiht des Vorstandes, sowie Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verluste re<nung pro 1896/97. ;

2) Bericht des Aufsichtsrathes über die S der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<hnung

3)

bis zum 31. August 40/0 Jahreszins ratierlih ver- aütet bezw. an dem Einzahlungsbetrage gekürzt.

Die Inhaber der alten Aktien werden hierna

U elaoen, r S augorect E Einreichung ihrer ntel m oppe zei

S Sa ppeltem Nummernverzeichniß

in B e e den Herren Straus & Co., . Koelle

und Aer SiliarE der Nheinischen Credit-

ín Manuheim : bei

Der Vorstand. Büttner. Stadler.

- Die beautragte Aenderung der $8 13 und 14 der Gesellschaftsstatuten, wonah der Aufsichts- rath aus 4 bis 6 Mitgliedern bestehen soll, ijt ges nehmigt worden, und ift na< den in heutiger Gene- ralversammlung ftattgefundenen Wahlen der Auf- fi<tsrath usern Aktiengefellshaft wie folgt 'zu- fammengefeßt :

Herr Banquier Arthur Mittas< von Dresden,

und der Vorschläge über die Gewinuvertheilung. Beschlußfafsung über die Genehmigung der Bilanz und die Entlastung des Vorstandes, sowie

d . S. s 2 x i: burg & Söhne Herren W. H. Laden Vorsitz end E 4 : L t A S Reingewinnes. 4 Sa E A he Es S S LabeabutE) dessen Stellve D a bange von Freiberg, als 5 Antrag des A E lie das Qiunblaptial E Sell Des : L err Fabrikant gabe von auf den Inhaber lautenden vollgezaßlten" CH Um in Beelie. be den Herren C. Schlefiuger, G R ant Carl Friedri< Wibs< von j die Festseyung des Au8gabes

sonach auf 500 000 zu erhöhen, fowie BelBlulnung Ber kurses und entsprehende Aenderung der $8 4 und 5 des Statuts.

In der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre stimmbere{htigt, welche ihre Aktien eenene bis zum 31. März cinschließli< entweder bei der GrTEale “oder bel dem - Schaaffhausen’schen Baukverein in Köln binterlegen, gemäß $& 20 des Statuts.

öln, den 10. März 1898, Der Vorftand. h

er D, Die erforderlien Formulare werden auf Ver- langen bei den vorgenannten Stellen verabfolgt. arlsruhe, n D Februar 1898.

tôrat Aug. E U Voeleie

erx Kaufmann Theodor Ti eee den 7. März T T von Dresden.

Der Auffichtêrath. Arthur Mittasch, Va N gender.