1898 / 60 p. 27 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sicbente

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 10. März

„1 G60.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen e f

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle die E uer des Deutschen Reichs- und Königlich

Berlin auch dur Anzeigers, E A

Handels-Register.

Sommerseld, Bez. Frankrs., O. [79818] Bekanutmachung. - „Die unter Nr 123 unseres Gesellschaftsregisters eingetragene Handelsgesellschaft : Grofte, Krüger «& Leschke

ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst.

Sommerfeld, den 4. März 1898.

Königliches Amtsgericht.

ilhelmstraße 32, bezogen werden.

Stadtilm. [79819] Die Fol. 85 hies. Handelsregisters eingetragene irma: Hilmar Wölke hier, Materialwaaren und piritusges{äft, ift erloschen.

Stadtilm, den 7. März 1898. Fürstl. Schw. Amtsgericht. Speerschneider.

Teterew. [79820] ufolge Verfüaung vom 5. d. M. ift heute zum hiesigen Handelsregister eingetragen : ol. 122 Nr. 202:

ol. 3: C. Wi>boldt. Kol. 4: Teterow. Kol. 5: Händler Carl Wi>boldt zu Teterow. L 123 Nr. 203: Kol. 3: Fr. Kaiser. Kol. 4: Teterow. Kol. 5: Zigarrenmacher Friedci<hKaiser zu Teterow. Teterow, 6. März 1898.

Großkherzoglihes Amtsgericht.

Weinheim. [80039] Nr. 2625. Unter O.-Z. 236 des Firmenregisters Firma Lorenz Lithte' in Weinheim wurde eute eingetragen: h \ Ï Der timettababar Lorenz Lichte ist seit 18. Ja- nuar 4898 mit Amalie Olga, geb. Köhler, von hier verheirathet. Artikel 1 des am 18. Januar 1898 abgeshlofsenen Ehevertrags lautet: : Beide Brautleute werfen je einhundert Mark in die Gemeinschaft ein, alles übrige gegenwärtige und zukünftige, bewegliche und unbewegliche, aktive und pa egangen bleibt von der Gemeinschaft aus- geschlofsen. i Weiuheiu, den 4. März 1898. Gr. Amtsgericht. Grimm. Wesel. Hanbvels®sregister [79821] des Königlichen Amtsgerichts zu Wesel. In unser E Unier ist unter Nr. 777 die Firma A. Kesper und als deren Inhaber der Kaufmann Andreas Kesper zu Wesel am 7. März 1898 eingetragen.

Wetzlar. [79822] In unser Prokurenregister is bei Nr. 69 heute eingetragen worden, daß die dem Kaufmann Robert Kroll hier für die Firma B, Friedel Wwe. u. Sohn hier ertheilte Prokura erloschen ist. Weßlar, den 4. März 1898. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Bayreuth. Bekanntmachung. [79854] T. Gemäß Sayzungen vom 19. Dezember 1897 hat fi. uuter der Firma: „Gärtenrother Spar: und Darlehenskassen - Verein, eingetragene Ge- nossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht“, - eine Genofseuschaft gebildet, welhe ihren Siß in Gärtenroth und zum Zwe> hat: die Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwe>kes eetgneten Maßnahwen, insbesondere vortheilhafte Beschaffung der wirtbs{aftlihen Betriebsmittel und günstigen Absay der Wirthschaftserzeugnisse,

Die illenserklärungen und Zeichnungen des Norstandes find abzugeben von mindestens drei Vor- Fandsmitdliedern, unter denen sich der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß.

Alle öffentlichen Bekanntmachungen sind, wenn fie re<tsverbindliche Erklärungen enthalten, von wenigstens drei Vorstandsmitgliedern, darunter der Vereinsvorfteher cder dessen Stellvertreter, in anderen

Fällen aber dur< den Vereinsvorsteher zu unter- einen und in dem „Landwirthschaftlichen Genossen- _schaftéblatte zu Neuwied bekannt zu maden.

Die Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Pfarrer Hoffmann in Gärtenroth, zugleih als Vereins- vorsteher, 2) Heinri Hühbnlein in Gärtenroth, zu- E als Stellvertreter des Vereinsvorstehers ) Adam Hater in Danndorf, 4) Johann Christoph Münch in Schimmendorf, 5) Adam Motshmann in Gärtenroth. L

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

11, Nah Statut vom 16. Februar 1898 hat si unterder Firma: „Darlehenskasseuverein Stechen-

dorf-Treppendorf, cingetragene Genossenschaft | f

mit unbeschräukter Haftpflicht“, cine Genossen- saft gebildet, welhe ihren Siß in Weikendorf und den Zwe> hal, ihren Mitgliedern die zu ihrem Grwerbs- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geld- mittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzins- li anzulegen, dann einen „Stiftungsfond“ zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Mitglieder anzusammeln.

4 Natnen „Stiftungsfond* zur

t- Anstalten, ü OE ischen Staats-

Die öffentlichen Bekanntmachungen des Vereins er- folgen e be Firma desselben und gezeichnet Ara zwei E R O in dem „Bamberger Volks- blatt“ zu Bamberg. h

Rechtsverbindliche Willenserklärung und Pons für den Verein erfolgen durh drei Mitglieder S Vorstandes. Bei Anlehen von fünfhundert E und darunter genügt die Unterzeichnung dur zwe|

orstandsmitglieder.

Pie Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Joseph Keilholz in Welkendorf, zugleich als erein8porsteher, 2) Georg Arneth in Welkendorf, zugleich als Stell- vertreter des Vereinsvorstehers, 3) Katpar Stadter in Moggendorf, 4) Georg Schaß in Moggendorf, 5) Johann Görl in Stechendorf. :

Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Bayreuth, am 7. März 1898. _

Königliches Landgericht. Kammer für Handelssachen. (L. 8.) Nehm.

Berlin. [79830]

In unser Genossenschaftsregister ifl bei Nr. 69 _Darlinen! Gewerbe-Bank, Eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ eingetragen Gottfried Labenath is aus dem Vorstande ausze- schieden. Carl Prenzlow aus Berlin ist Vorstands- mitglied geworden. Berlin, den 8. März 1898. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 96.

Bischofstein. Bekanntmachung. [79831]

In unser Genossenschaftsregister ift bei Nr. 2, woselbst der Lauterner Spar- und Darlehns- kasseuvercin E. G. m. u. H. zu Lauteru ver- ¿eichnet steht, beute einaetragen worden :

Spalte 4. In Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen WVercinévorstehers, Gasthofbesißers Franz Kahsniß in Lautern ist dur< Beschluß der Generalversammlung vom 21. Februar 1898 der Gutsbesißer Franz Samland in Porwangen als Vereinsvorsteher gewählt.

Bischofstein, den 2. März 1898.

Königliches Amtsgericht.

Döhlen. [79833]

Auf dem die Firma Consumverein für Pot: schappel «& Umgegend, eiugetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Pot- f appel bètreffenden Fol. 2 des hiesigen enen

aftsregisters ‘ist heute eingetragen worden: Das Statut ist abgeändert. Die Firma lautet künftig Consum-Verein und Produktiv-Genossenschaft für Potschappel und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Potschappel. Das Gcschäftsjahr beginnt künftig mit dem 1. Juli des einen und {ließt mit dem 30. Juni des folgenden Jahres. Das laufende Ge- schäftsjahr hat am 1. September 1897 begonnen und endigt am 30, Juni des Jahres 1898, Für den Fall, daß das Amtsblatt des Königlichen Amts» gerihts8 Döhlen „Glüd>auf“ eingehen oder aus an- deren Gründen die Veröffenilihung in diesem Blatte unmögli werden sollte, tritt der Deutsche Reichs- Unzeiger solange an die Stelle dieses Blattes, bis für die Veröffentlihung der Bekanntmachungen der Genossenschaft durÞ Beschluß der Generalversamm- lung ein anderes Blatt bestimmt ist. Dößlen, am 7. März 1898.-

Königlich Sächsisches Amtsgericht. : errmann.

Dresden. [79834] Auf Fol. 7 des-Genossenschaftsregisters für das unterzeihnete Amtsgericht, betreffend den Consum- vexein „Vorwärts“ für Dresden und Um- gegend, eingetragene Genossenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht in Dresden, ist heute Fol- gendes eingetragen worden: E Das Statut vom 18. Mai 1895 ift in den 88 1, 4, 18, 24, 25 und 34 abgeändert. j Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaft- liche Einkauf von Lebens- und Wirthschastsbedürf- vissen im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder, fowie Herstellung von Lebens- und Wirth- schaftdbedürfnissen. L Dresden, am 8. März 1898.

Königliches Amtsgericht. Abth. Le.

Kramer.

miechstätt. Bekanntmachung. [79855] Durch Statut vom 20. Februar 1898 hat sich unter der Firma „Darleheuskassenverein Ober- stimm-Pichl u. Niederstimm, eingetragene Ge- nossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht“ mit dem Siße in Oberstimm eine Genossen|chatt gebildet. Der Verein hat den Zwelk, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts, und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen, dann ein Kapital unter dem Z örderung der Wirth- schaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder anzusammeln. Rechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung ür den Verein erfolgen dur< drei Mitglieder des Vorstandes, Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugesügt werden. Bei Anlehen von fünfhundert Mark und darunter genligt die Unterzeichnung dur zwei Vorstands- mitglieder. Die Befannimachungen des Vereins er- jolgen unter der Firma desselben, gezeichnet dur ¿wei Vorstandsmitglieder, wenn sie vom Vorstande ausgehen, dur< den Vorsitzenden des Aufsichtsrathes,

wenn sie vom Aussichtérath ausgehen, in der zu

«

ind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

für das

Bezugspreis beträgt L h 50 4 für Snsertibuoprets f

München erscheinenden , Verbandskundgabe des bayer. Landesverbandes*. Vorstandsmitglieder sind: 1) Gröbl, Dominikus, Pfarrer in Oberstimm, zuglei als Ver- einsvorfteher, 2) Hemm, Quirin, Bauer in Ober- imm, zugleih als Stellvertreter des Vèreinsovor- teherës, 3) Koch, Ludwig, Gütler in Oberslimm, 4) Mayer, Xäver, Bauer in Pil, 5) Zauner, Gallus, Söldner in "Niederstimm, Belsitzer. “Die Einsicht der Liste der Genossen i während der Dienststunden des Gerihts Jedem gestattet. Eichstätt, den 4. März 1898. : K. Landgericht.

Falkenburg, Pomm. [78904] Bekauntmachung.

In unser Genofsenscha|tsregister is Heute einge- tragen worden :

Nr, 2. Wusterwißer Spar- und Darlehus- kassen:Verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ir Wufterwitß, ge- gründet am 28. Febrüär 1898 zur Hebung der

irthshaft und des Erwerbes der Mitglieder dur alle dazu geeigneten Maßnahmen, insbesonderé bor- theilhafte Beshaffung der wirthschaftlichen Betriebs- mittel und günstigen Absaß der Wirthschaftserzeug- nisse. Die Bekanntmachungen erfolgen ‘in dem z. Z. in Neuwied erfheinenden „Landwirthschaftlihen Ge- nossens<aftsblatte“. Den Vorstand bilden ‘Paftor Schewe, Müller Piské und Bä>er “Müller in Wusterwiß, Lehrer Nimz in Gersdorf und Lehrer Dogs in Gr.-Grünow. Diese zeihnen für den Verein, indem der Firma drei Unte dur darunter die des Vorstehers Schewe oder seines Vertreters Müller, zugeseßt werden.

Die Liste ‘der Genossen kann während der Dienst- stunden von Jedermann eingesehen werden.

VAFenburg, den 2. März 1898.

öniglihes Amtsgericht.

S

Freren. [79835]

Bei der Spar- und Darlehuskafse, einge- trageue Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Schapen ist in das Genossenschafts- register eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Kolonen Wilhelm Düring i der Lehrer August Völker zu Swapen als stellvertretendes Vorstands- mitglied bis zur nächsten. Generalversammlung vom Aufsichtsrathe bestellt.

Freren, den 7. März 1898.

Königliches Amtsgericht.

Glatz. Bekanntmachung. [7983

In unserem Genossenschaftsregister if unter Nr. 9 bei der Spar- und Darlehnskafse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Nünigehein, Kreis Glatz, Folgendes eingetragen worden :

In der Generalversammlung vom 20. Februar 1898 find an Stelle der Vorstandsmitglieder Franz und Heisler neugewählt: Carl Stiebeiner und. Josef Schmolke.

Glatz, den 1. März 1898.

Königliches Amtsgericht.

Gmünd. K. Amtsgericht Gmünd. [79836] In unser Genossenschaftsregister alt Bd. 1 Bl. 33 wurde heute eingetragen, daß in der Generalver- fammlung der Meßtgergenossenschaft Gmünd, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Not in Gmünd vom 6. Februar 1898 als Vorstandsmitglieder gewählt wurden .

zugleih Vereinsvorsteher, 2) Johannes Kraus, Meßtgermeifter in Gmünd, zualeih Kassier, 3) Pius Weikmann, Meßtgermeister in Gmünd, zugleih Schriftführer. Die seitherigen Vorstandsmitglieder Kucher u. Vogel- hund, sind aus dem Vorstand. ausgeschieden. Den 2. März 1898. BDberamtsrihter Heß. Goslar. Bekanntmachung. eine Genossenschaft unter der Firma: ,„Gosölarer Spar- und Darlehnsvereiu zu Goëlar, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“

7. März 1898 in das Genossen)chaftsregister ein- etragen. S Gegenstand des Unternehmens is die Förderung

insbesondere dur: a, Annahme und Verzinsung von Einlagen,

Mitglieder,

Wechseln.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft erfolgt dur<h 2 Vorstandsmitglieder re<têgültig,

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden ihre Namenöunterschrift der Firma der Genossenschaft beifügen.

Die von der Genossenschaft au8gehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von 2 Vorstandsmitgliedern; die vom Aufsichtsrathe ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genofsens<haft, ge- zeichnet vom Vorsitzenden des Aufsichtsraths.

Die Bekanntmachungen sind in die Goslarer Nachrichten und in die Goslar’sche Zeitung aufzu- nehmen. Beim Eingehen beider Blätter tritt an

Haftpflicht“ verzeichnet

unter Nr. 11 eingetragenen domizilierten Genossenschaft in Firma „Spar- und Darlehnskafse mit unbeschränkter Hastp daß an Stelle des ausge|<ietenen Vorstandsmit- gliedes, des Pfarrers

Brü>k bei Dieringhausen wählt worden ist.

lichen Genofsenschaftsblatt zu

1) Gottlieb Dstertag, Metgermeister in Gmünd, sämmtli von Seulbis.

1898,

Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

Deutsche Reich. (x. 603)

- Handels - Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel täglich. D Das Central - Handels egister i Vierteljahr. ! E

ür den Raum einer Dru>zeile 30 S.

Einzelne Nummern kosten 20 g.

Die Haftsumme beträgt 300 4, der Geschäfts- antheil beläuft fi< auf 200 4 } Die Betheiligung eines Genossen bis zu 20 Ge- schäftsantheilen' ift zulässig. ' Mitglieder ‘des Vorstandes find: Kaufmann Franz Ulrich, als Vorsitzender, Buchhalter Paul Kobischki, S Rêèntier Jultus Busch, sämmtli zu Goslar. Die Einsicht der Liste der Genossen if in. den Diénstftünden des Gerichts Jedëm gestattet. Goslar, ‘der 7. März 1898?" Königliches Arntksgericht. L Gros&sbodungen. [79841] Im hiesigen Genofenschaftsregister if zu Nr. 5, woselbst der „Konsumverein zu Silkerode, ein- getragene Genoffenschaft mit uubeschränktex i steht, folgender Vermerk eingetragen : |

„Nach Vertheilung des Genossenschaftsvermögens ift die Vollmacht der Liquidatoren erloschen.“ Großbodungen, den 3. März 1398.

Königliches Amtögericht.

Gummersbach. Bekanntmachung. [79842]

In unser Genossenschaftsregister ift heute bei der zu Diéeringhausen eingetrageue Genossenschaft icht“ vermerkt al

t Hermann Mellinghoff zu ieringhausen, der Kaufmann Carl Schmidt zu zum Vorstandsmitglied ge-

1

Gummersbach, den 23. Februar 1898. Königliches Amtsgericht. 1L.

Wofs. Bekauntmachung. [79145] Durh das in der Generalversammlung vont 3. März 1898 angenommene Statut hat < zu

Seulbitz, K. Amtsgericht Münchberg, eine Genossen- {haft unter der Firma Seulbizer Spar- und Darleheuscassenvereiu eingetr. Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht gebildet zu dem Zwe>e, die Wirthschaft und den Erwerb der Mit- lieder zu heben. Genosse kann jede unbescholtene handlurgsfähi e Person werden, welhe in Seulbi oder den Ortschaften Gotifriedsreuth, Wölbersbac Bärlas, Stobersreuth wohnt, ferner unter gewissen Voraussetzungen Verétne.” ; ars pr er ee Li N oieuder, ahres, w aud) Dag T j un drei Monate vorher. Der Gat nig ie zur Ansaimlung eines Reservefonds bis zu 15 000 4 verwendet und alsdann weiter zu einem untheilbaren Stiftungsfond angesammelt. Der Vorstand befteht aus 4 Personen (1 Vor- steher, 3 Beisitzern), wovon einer Stellvertreter des Vorstandes ift. Die Zeichnung der Firma dur< drei Vorstands- mitglieder erfolgt in der Weise, daß dieselben ihre Unterschriften der Firma beifügen. Die Bekänetmachungen (aen im landwirthschaft- euwied.

Vorständsmitglieder sind zur Zeit:

Ulrich Strößner, Vorsteher,

S I Stellvertreter,

Z0Hhann leßliin

Christian Tröger } Beisiger,

Die Lifte der Genossen kann während der fblihen

Dienststunden bei «Gericht eingesehen werden,

Hof, den 6. März 1898. Kgl. Landgericht Hof. Der Vorsißende- dec Kammer für Handelssachen : Müller.

Inowrazlaw. \

In unser Genossenschaftsregister ift beute Va

(79838) | Nr. 14, woselbst die Spar- und Darlehus-Kasse Nach den Saßungen vom 3. Februar 1898 wurde | eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter

aftpflicht zu Juowrazlaw olgendes eingetragen worden: An Stelle des aus dem Vorstande ausges{<tedenen

eingetragen ift,

Carl Rie> is Jacob Ludwig Luxenberg in den Vor- mit dem Siße in Goslar gebildet und am | stand und zum Vertreter des Vereinsvorstehers gewählt.

Juowrazlaw, 7. März 1898. Königliches Amtsgericht.

des Grwerbes oder der Wirthschaft der Genossen, | Köln.

98 In das hiesige Genossenschafts-Regifter i Ta

Nr. 84, woselbst die Genofsenshaft unter der Fit Ciniziehung geschäftlihèr Forderungen der | „Sürther Spar- ‘Dees

und Darlehuskafsen-Verein,

] eingetragene Genossenschaft mit unb ä b. Gewährung von Kredit und Diskontierung von | Haftpflicht“ zu Sürth "Prrian teht Be Be

getragen: Der zu Sürth wohnende Joseph Klein i a Stag des M n, Nikolaus Kecubibeng in urt zum Mitgliede des Vorstandes gewä Köln, den 28. Februar 1898. E S: Königliches Amtsgericht. Abtheilung 28,

KopPenbrügge. [79832]

In das hiesige Genossenschaftsregister ijt heute unter laufender Nr. 7, Seite 77 Folgendes einge- tragen worden : 7

lehusfasse, eingetragene

unbeschränkter Haftpflicht. 1L. S'y der Genossen|haft: Osterwald, 111. Rechtsverhältnisse der Genossenschaft:

deren Stelle der Reichs-Anzeiger.

1) Statut vom 6. Februar 1898,

1. Firma der Genossenschaft: Spar- und Dar- Genossenschaft mit