1898 / 61 p. 24 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Waitenscheiad. Handelsregister [80264] des Königlichen Amtsgerichts zu Watteuscheid.

lihkeit hat. Die Zeichnung geschieht in der Weise, 1) die Lia s EN es der Genossenschaft

Fn unfer Gesellschaftsregister ift am 9. März 1898. ihre Namensunterschrift hinzuf

das Erlöschen ‘der. nter. Nr. 2 vermerkten Firma, Lehmkuhl « Borchard in Wätteu eid ein- getragen worden.

Die unter ‘Nr. 103 des Firmenregisters einge- tragene Zweigniederlassung zu Wattenscheid der pg Sermann Conrad zu Essen (Sirmen: nhaber der Bauunternehmer und Möbelfabrikant Hermann Conrad zu Essen) ist eingegangen und da- her gelös<ht am 8. März 1898,

Wildungen. [80231] In unser | t ist heute uuter Nr. 100 eingetragen die Firma: Ps Conrad Steinmetz L in N. Wildungeu und als deren Inhaber: Kaufmann Conrad Steinmeß in N. Wildungen, N. Wilbuugen, 9. März 1898, Fürstliches Amtsgericht. Abth. IL

Wilhelmshaven. Befanntmachung. [80259]

In das hiesige. Handelsregister ist heute zu“der Blatt 333 eingetragenen Firma A. M. Hübner Folgendes eingetragen: .

Die Zweigniederlassung Osnabrück ift als sol<he aufgelöst, Das ‘Handelsgeschäft ist auf den Kauf- mann Richard Friedrich Wilhelm Frehse in Wilhelms- haven übergegangen, welher dasselbe unter un- veränderter Firma fortführt.

Wilhelmshaven, den 3. März 1898.

Königliches Amtsgericht.

Wilhelmshaven... Befanutmahung. Maio

In das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 347 eingetragen die Firma Ernst Lammers mit dem Niederlassungsorte WilhelmShaven und als deren í&nhaber der Kaufmann Ernst Martin Lammers zu Wilhelmshaven.

tos

gen. Dié-Cinsicht der Liste vei Genossen ist in den ienftstunden des Gerichts Jedem gestattet. | raudeuburg a- H., den 26. Februar 1898.

Königliches Amtsgericht.

Dahme, Mark. Bekanntmachung. [80268] In unser Genossenschaftsregister ist am 3. März 1898 die durh Statut vom 25. Novemkter 1897 er- richtete Genossenschaft unter der Firma „Dahme— Lückeuwalder Landerwerbsgeunosseuschaft, eiu- getrageue Genossenschaft mit beschränkter Haft- ENUDE und mit dem Siye zu Dahme eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens is der gemeinsame nkauf desjenigen zum Bau der Kleinbahn Dahme—

D

eberlasung an den Kreis Jüterbog-Lu>kenwalde für

machungen der Genossenshaft werden unter der Firma erlassen und von zwet Vorstandsmitgliedern gezeichnet. Sie werden dur< die Deutsche Tages-

eine andere vom Vorstand mit Genchmigung der Genexalversammlung zu bestimmende Zeitung.. Die Mitglieder des Vorstandes sind:

in Petkus, 2) der: Rittergutsbesißer Dr. Gustav Roesi>ke in Görsdorf. Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet. Dahme, den 3. März 1898. Königliches Amtsgericht.

Goslar. Bekauuntmachung. [80269] _In das Genossenschaftsregister Band T Fol. 22 ist zu der Firma: Molkereigenossenschaft Wehre, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter

Wilhelmshaven, den 3. März 1898. Königliches Amtsgericht. ;

Witten. [80263

Die unter Nr. 110 unseres Gesellschaftsregisters eingetragene Firma BVirk « Grâse zu Witten Firmeninhaber : der Kausmann L. C. Birk und der

aufmann Alb. Grâfe, beide zu Hagen) ist heute gelöst. A

Witteu, den 4. März 1898.

Königliches Amtsgericht.

Wützenhausen. [80262] Ju das hiesige Handelsregister ift zu Nr. 133 bei der Firma Frdr. Fran> «& Co in Wigtenu- hausen eingetragen : 4 Die dem Kaufmann Gustav Röse hier ertheilte Prokura ift erloschen. Witzenhausen, den 2. März 1898. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Grohne. Witzenhausen. [80261] In das hiesige Handelsregister ist zu Nr, 13 bei E Firma Louis Staffel in Witeuhauseu ein- etragen : : Die dem Fabrikanten Gduard Staffel zu Wiyen- hausen ertheilte Prokura ist erloschen. BOrgeu au sene den 4. März 1898. öniglihes Amtsgericht. Abtheilung U. Grohne. Xanten. [80265] Bei Nr. 45 des Firmenregisters, woselbst die Firma „B. Wolfs“ mit dem Siße zu Sousbe> eingetragen ist, wurde verzierkt: ie Firma ift erloschen. Xauten, :den 8. März 1898. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Berent. Bekauntmachung. - [80266] In unser Genossenschaftsregister t heute bei der unter Nr. 11 eingetragenen hierselbst domizilierten - Genossenschaft in Firma „„Berent’er Spar- und Darlehnskafsenvereiu, eingetragene Genossen- {hast mit unbeschränkter Haftpfslicht‘““ vermerkt worden, daß an Stelle der ausgeschiedenen Vor- standsmitglieder 1) des Könialien Oberförsters Neumann in Lorenz und 2) des Köntglichen Katafter- kontroleurs Gauhl der Tischlermeister Wilhelm Haak sen. aus Berent und der Königliche Kreis- physikus Dr. Bremer daher, leßterer jedo nur bis zur nä<sten Generalversammlung, und zwar zugleich als stellvertretender Vorsitzender gewählt worden. Berent, den 4. März 1898. Königliches Amtsgericht.

Brandenburg, Havel, [80267] Bekanntmachung.

In unser Genossen hafreaistee ist am heutigen Tage unter Nr. 10 die durh Statut vom 25. Januar 1898..errihtete Genossenschaft vnter der Firma:

1Spar- und Darlehuskafse eingetragene Genosseuschagft mit uubeschräukter Haftpflicht“ und dem Siße in Marzahne eingetragen worden.

Gegenftand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeshäfts zum Zwe>

1) der Gewährung von Darlehn an die Genossen

für ihren Geschäfts- und Wirthschaftäbetrieb,

2) die A Gerung der Geldanlage und Förde-

rung des Sparsinns, weshalb au<h Nichtmit- A E (am 0 nan Fönnen. Die gewährung an e dagegen Wage fts Ad ihtmitglieder ist Vorstandsmitglieder sind:

a. Theodor Neumann,

b, Albert Schmtdt,

e. Karl Voigt,

a. Johannes Diez,

6. ugut aue

a.—c. in Marzahne, d. urd o. in Ferchefar. Die Bekanntmachungen der Geno e erfo unter deren Firma, unterzeihnet von 2" BVöorstanbs- ehen diefes Blattes bis zur nä<sten Generalver- fammlung durch den Deutschen Reichs-Auzeiger. Die Willenserklärung Und

: nung für die | darunter d Genoffenschaft muß dur<h 2 Vorftandsmitglieder er- | ver LiSO Aa nDe

Hastpflicht heute Folgendes eingetragen: „In der Generalversammlung vom 16. Februar 1898 ist anstatt des Otto Jordan in Weddingtn-der

] | Rittergutöspähter Chr. Wätgen in Lüderode als

Vorstandsmitglied gewählt.“ Goslar, den 4. März 1898. Königliches Amtsgericht. 1.

Hannover. Befanntmachung. [80270} Im hiesigen Genossenschaftsregister ist _ zu der Firma -Dampfbreunerei uud Hefefabrik der Wirthe zu Haunover und Umgegend einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Liuden heute eingetragen:

Die Vorstandêmitglieder Ferdinand Pieper und Heinrih Schinkel sind wiedergewählt.

Die Statuten sind geändert.

$ 31 die höchste Zahl der Geschäftsantheile, womit E Genosse betheiligen fann, ist auf 10 feft- gefeßt.

Zusaß: Jeder Genosse ist verpflichtet, mit seinem ersten Geschäftéantheile 300 Liter, mit dem zweiten Geschäftsantheile 200 Liter und auf jeden folgenden je 100 Liter Branntwein abzunehmen und für die Nichtabnahme | eine Konventionalstrafe von 5 S à Uter zu zahlen.

Haunover, 4. März 1898.

Königliches Amtsgericht. 4 A. WermeskKeil. Befanutmachuug. [80271] In das Genossenschaftsregister ift heute bei Nr. 7 Siterather Bürgerkousumvereiu, eiu- getragene Geuosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht in Sißzerath eingetragen: Durch Beschluß vom 27. Dezember 1896 ist die Haftsumme von 75 M auf 15 M herabgeseßt.

Hermesfeil, ten 5. März 1898. Königliches Amtsgericht.

Langen, [80272] In unser Genossenschaftêregister wurde heute cin- getragen: 1) das Statut vom 20. Februar 1898 des „„Landwirthschaftlichen Konsumverein einge- tragene Genossenschaft mit unbes<ränkter Haftpflicht‘“ mit dem Sitze zu Eppertshauseu. Gegenstand des Unternehmens ift gemeinschaftlicher Einkauf von Verbrauchssteffen uud Gegenständen des landwirthschaftlihen. Betriebes, sowie gemein- schaftlicher Verkauf landwirthscaftlicher Erzeugnisse. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen sind unter der Firma der Ge- nossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Deutschen landwirthschaftlichen Genossenschafts- presse aufzunehmen. z Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rêéchteverbind- lichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. 2) der Vorstand, bestehend aus: 1) Franz Larem, Diríktor, 2) Peter Josef Müller VI., Rendant, 3) Adam Happel, weiteres Vorstandsmitglied, sämmtlih zu Eppertshausen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienfistunden des Gerichts Jedem gestattet. Laugeu, 3. März 1898,

Großherzogliches Amtsgericht.

Schmidt.

Langensalza. [80273] In E Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 19 die Genoffenschaft in Firma: „Cammer- forster Spar- und Darlehuskassen: Verein, ein- getragene Genofseuschast mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze ink Kammerforst ein- getragen worden, Das Statut lautet vom 28. Fe- bruar 1898. Gegenstand des Unternehmens ist „Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mit- Bad Secitneie End E T beant dieses eten Maßnahmen, inbbesondere vortheil-

hafte Beschaffung der wirths<aftlichen Betriebs;

i Insti : Borstandömitalieher puos der Wirtbschaftgerzeugnisse.

2 legen batte E b. Seebach (Vorst.), Hein-

i t r. des Vorst.), Georg S un Aen S ¿Brandenburger Angelger- Bet Gie ‘Farl Mubder, Iob. G 7 rg Scheffel,

Seorg Si S erf Alle öffentlichen Bekannte 20 den von Lens Bea Mer Enn (en 7 [l orftand zl ereinsvorstéeher aare

folgen, damit sie Dritten gegenüber Rehtsverbind- 1 vorftéhér “zu Uet a Eer Du den Vereins-

dem ¡Ländwirth-

Jedem gestattet.

die Zeit des Bestehens der Bahn. Die Bekannt- v

Haftpfl. in Dorste eingetragen, daß an Stelle

Ruhrort. 80275]

/ S wied be- Saargemünd. Bekanntmachung. [80283 schaftlichen Genosfsenschaftsblatte“ zu Neuwied be in as 2 E, fand eidnungen des Vorstandes sind abzugeben von | gerihts wurde unter Ir. eingetragen: en- A CUAA drei D itolieUR unter denen | berger Spar: und Darlehns - Kaffen - Verein < der Vereinsvorsteher 2E Es E Ge Sth: C mit unbeschränkter : ï di es af zu Enche Ñ

E e E Aunben des Ge Das Statut ift errichtet am 9. Januar 1898.

Geaenstand des Unternehmens ift: Hebung. der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder Und Dur@fübrung aller zur Grréihukg diefes Zwe>es eigneten Maßnahmen, insbesondere a. vortheilhafte wirthschaftli<hen Betriebsmittel,

kannt zu machen. Die Willenserklärungen und

nossen ift während der Dienstftunden des Gerichts

Langeusalza, den 5, März 18983. Königliches Amtsgericht.

R 1E B Nentershausen, Bz. Cassel. [80274] 2 : : Im Genossenschaftsregister unter Nr. 3: „Nenters- b. günstiger Absaß der Wirthshaftserzeugnisse häuser Darlehunskassenverein c. G. m. u. H.“ ift folgender Gintrag bewirkt worden: [zu mah „In der Generalversammlung vom 30. Mai 1397 ist Pf N des u P B Gu SeISeR E Aale AKiaen Naben, ber Bon den Bes | uarrers Seyerabend Pfarrer Homann a

ßern nicht enes hergegeben wird, und seine eris des. Vorstands und Stelivertreter, des Vor-

tenden laut Anmeldung vom 4. März d. I. ge- hlt worden.“ Neuntershausen, den 5. März 1898.

Königliches Amtsgericht.

Osterode a. Harz, den 4. März 1898. Königliches Amtsgericht. 1.

—_

unter Nr. 15 eingetragenen Genossenschaft „Evan- | st gelischer Spar- und Bauverein, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftung zu Laar“ Folgendes eingetragen worden:

vom 183. Februar 1898 find folgende Aenderungen des Statuts beschlossen worden:

der Gesellschaft na Regulierung sämmtlicher Ver-

verwendet. h þ. Unter Abänderung des $ 34 des Statuts: Bei Bekanntmachungen der Genossenschaft können ferner- bin vicht drei, sondern zwei Vorstandsmitglieder unterschreiben. Ruhrort, den 26. La 1898. Königliches Amtsgericht.

Saargemünd. Befauntmachung. [80284] In das Genossenschaftsregister des Vengen Land- gerihts wurde unter Nr. 74 eingetragen Rother Spar: und Darlchus - Kassen - Verein einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Noth. Das Statut ist errihtet am 5. Dezember 1897. Zwe> der Genossenschaft is: Hebung der Wirth- schaft und bes Erwerbes der Mitglieder und Durch- führung aller zur Erreichung dieses Zwekes geeigneten

schaffung der wirthschaftlichen Betriebsmittel, b. günstiger Absaß der Wirthschaftserzeugnisse.

schastli<hen Genossenschaftsblatie oder demjenigen

trachten ist, bekannt zu machen. Die Vorstandsmitglieder find: 1) Ris, Franz, Ackerer zu Roth, zuglei< als Vereinsvorßieher

Stellvertreter des Vorigen, 3) Bickel, Joh. Franz, Schlosser daselbst, 4) Blaise, Eugen, A>erer daselbst, 5) S{hönes, Jos., Lehrer daselbst.

Rechisges>äfte berehtigt und verpflichtet. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstandes find abzugeben von mindestens 3 Vorstandsmitglie-

Stellvertreter bcfinden muß. Die Zeichzung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma ‘die Unter- schriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

. Saargemünd, 1. März 1898. Der Landgerichts-Sekretär: Bernhard.

Saargemünd. Befanntmahung. [80282]

geri<ts wurde unter i weilerer Spar- und Darlehus-Kasfsen-Verein

Haftpflicht zu Wiesweiler. Das Statut ist errichtet am 30. Dezember 1897. Gegenstand des Unternehmens is: Hebung der

Durchführung aller zur Grreichung dieses Zwe>es ge-

Beschaffung der wirthscastlihen Betriebsmittel, b. günstiger Absay der Wirthschaftserzeugnisse.

Alle Bekanntmachungen sind in dem landwirth- schaftlichen Genofsenschastsblatte zu Neuwied bekannt zu machen. x Zu Vorstandsmitgliedern B gewählt: J

1) Heymann, I. L., zu Wieêweiler, zugleich als

Betreinsvorsteber, /

2) Mourer, Andr,, Arbeiter daselbst, zugleich als Stellvertreter des Vorigen,

3) Scherer, Mathias, Schmied daselbst,

4) Kuhn, Nik., A>erer daselbst,

5) Lang, Georg, A>erer vaselbst.

Die Genossenschaft wird gerihtli< und außer- gerihtli< von dem Vorstande vertreten und durch die von dem Vorstande in threm Namen geschlossenen Rechtsgefchäfte bere<tigt und verpflichtet. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstandes find abzugeben von mindestens 3 Vorstandêmitgliedern, unter denen si< der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unter- schriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Die Einsicht ‘der Lifte der Genoflen ist Jedermann während der“ Dienststunden des Gerichis géstattct.

Saargemüud, 2. März 1898. Der Landgerichts-Sekretät : Bernhard.

In das Geno

es<hafffung der

ekanntmachungen schaftlichen Genofsenschaftöblatte zu Neuwied bekanut

Vorstand3mitaliedern sind gewählt: ) Bour, Frédóric, zu Gnchenberg, zugleich als Bereinsvorsteber, 2) Bour, Nikolas, daselbst, zugleich als Stell- vertreter des vori 3) Uth, Jacques, daselbft, udwig (Jung), dafelbst, redel, Nikolas, daselbft. B S esellshaft wird gerihtli< und aufergeriht- Zeitung veröffentlicht und, wenn diese eingeht, durh | Osterode, Warz. Bekanntmachung. [80280] | lih vom Vorstande vertreten und durch die von dem Im Genossenschaftsregister ist zum Consumverein | Vocstande in ihrem Namen geschlossenen Rechts- Dorste und Umgegend, eiug. Gen. m. beschr. | geshäfte bere<tigt und verpflichtet. Die Willens-

\ i erklärungen und Zeichnungen des Vorstandes find 1) ver Rittergutsbesißer Ferdinand von Lochow | des Fr. Degener der A>ermann Wilhelm Deppe in | abzugeben von mindestens 3 Vorstandsmitgliedern,

Dorste in den Vorstand gewählt ist. G. R. Fol. 13. | unter denen ih der Vereinsvorsteher oder d Stellvertreter befinden muß. Die Zei

O a

risten der Zeichnenden hinzugefügt werden.

h Die Einsicht der Listen der Genossen ist Jeder-

In unser Genossenschaftsregister ift heute bei der L während dex Dienststunden des Gerichts ge-

attet.

Saargemünd, 2 März 1898.

Der Landgerichts-Sekretär: Bernhard.

gt, indem der Firma die Unter-

Sn der außerordentlihen Generalversammlung | Salzkotten.

° (8027 In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. i __| Tudorfer Spar- und Darlehnskassenverein, a. der auf die Genossen entfallende Gewinnantbeil | eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter darf 49/9 nit übersteigen und wird bei Auflösung | Haftpflicht, zu Niederntudorf, eingetragen:

l Durch Beschluß der Generalversammlung vom bindlichkeiten bis zu 49/% unter die Genossen ver- | 19, Dezember 1897 ist das bisherige Statut vom

theilt und dec Rest zu Wohlfahrtseinrichtungen | 1. November 1889 abgeändert. Zwe>k des Vereins ist:

1) die Erleichterung der Geldanlage und För- derung des Sparsinns, 2) die Gewährung von Darlchen an die Ge- nossen für ihren Wirthschaftsbetrieb. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft find vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und einem Beisißer zu unterzeihnen und dur die „West- fälishe Genossenschaftszeitung“ zu Mürster i. W. zu veröffenilichen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- dur<h den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstandes erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben soll. Salzkotten, den 7. März 1898. Köntgktiches Amtsgericht.

nossenschaft muß

, insbes z theilhaft . | Sehweinfurt. Bekanntmachung. Maßnahmen, insbesondere 5: vorthetlhate De Der Darlehenskasseuverein Neyersbach, ein? geren gee e M Ne ND L A tes S irth- aftpflicht, hat als Borstandsmitglle arl Leut- Alle Bekanntmachungen sind in dem landwirth beuser Landwirib M Ea anstatt des ver- l 8 als S 8 b be- f Levien el ent veiteur.

Blatte, welches als Rechtsnachfolger desselben zu be Schweinfurt, 5. März 1898.

K. Landgericht. Kammer für Handels\aGen. Der Vorsitende: Zeller. -

2) Weifsang, Nikol, A>erer daselbft, zugleich als | Stade. [ ] An Stelle des ausgesGiedenen Buchdrukereibesigers W. Heimberg in Stade is der Hutmacher J. G. Jürgens daselbst zum Vorstandsmitglied gewählt. Vorstehendes ‘ist im hiesigen Genossenschaftsregister Die Genossensaft wird gerihtli< und außerge- | zum Spar- und Vorschuß-Verein zu Stade, rictlih von dem Vorstande. vertreten und durch die | eingetragene Genossenschaft mit unbeschräuktex von dem Vorstande in ihrem Namen geschlofsenen | Haftpflicht, heute eingetragen.

Stade, den 9. März 1898.

Königliches Ami3gericht. 1.

dern, unter denen sh der Vereinsvorsteher oder dessen | Stettin.

E In unser Genossenschaftsregister ift heute bei der G Af R MOEE L e ftlide y z s , enossensa ommersche landwirthschaftliche Die Cinsit der Liste der Genossen ist Jedermann Saur do Ca, eingetragene La A während der Dienststunden des Gerichts gestattet. schaft mit beschränkter Haftpflicht“ vermerkt worden, daß auf Grund des Beschlusses der General- versammlung vom 24. November 1897 der $ 16 Nr. 2 bes A A Q ist N s sar i der Vorstand aus fünf von der Generalversammlung In das G eENT des hiesigen Land- | zy wählenden Mitgliedern besteht und daß auf Nr. 76 eingetragen Wies: | Grund desselben Beschlusses der Kaufmann Theodor e 7 Cr de la Barre zu Stettin zum Vorstandsmitglied eingetragene Genosseuschafst mit unbeschräukter | gewählt ist. Stettin, den 2. März 1898. König-

liches Amtsgericht. Abtheilung 15.

j Frw italieder und | Treptow, Rega. Befkauntmna<hung. [80279] Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und In user Genosen! haltareaisie 1 haute N 1 i n, i dere a. vortheilhaîte | eingetragen worden, daß die ian e Spar: u EiUAGen Manahimen, Ne N Daxrlehnuskafse in Behlkow, eingetragene Ge- nosseuschast mit beschräukter Haftpflicht, dur Beschluß der Generalversammlungen vom 10, u 16. Februar 1898 aufgelöst ist, nnd daß die Liqui dation dur< den Vorstand- exfolgt. Treptow a. R., den 7. März 1898. Königliches Amtsgericht.

Weissensee, Thür. Bekanntmachung. Bei der Ländlichen Spar- uud Darlehns kasse Topsstedt, eingetragene Genofseuschafi mit beshräukter Hastpflicht, ist heute indoë Genossenschaftsregister eingetragen: An Stelle des Robert Coblenz r zu Niedertopfstedt in den Vorstand gewählt. Weißensee, den 8. März 1898. Königliches Amiszericht.

Ü Ä T E O

ist Carl Sáutjtr

Zu Nr. 51 des Genofsenschaftsregisters des Landgerichts, woselbst die Genofjenschaft un

Fi Littenheimer Spar und Darlehnskassen-Verein G. mit: unbeschr. Haftpflicht,

mit dem Sie in Littenheim;, eingétragen ift, auf Anmelduñg weiter eingetragen: A V

us dem ‘stande ist ‘das Mitglied Andreas Fischer ausgetrett

ee E

T O

dani A

Ey “S, a