1899 / 284 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ay av E Goüiiine: E ei anti E Ma C ei E E s E amema A r E77 T E E E E E 1E E F E E E O ris

r E E

Me Jahre, angew ¿(det am 14. November 1899,

‘der Hülfs\chule in Boun, cin versizgeltes Kisten,

‘einer Pagode als Vlastishe, ad b für Flächenerzeugnisse, Schußfrist "mittags 4 Uhr.

Ftiefel ist für die Firma Feldsteinu & Berger j E Caffel u zum 15. November 1904 verlängert.

M Wáichstätt.

1 fêsule n Bonn, ein v-siegeltes Pat, ithaltend 5 Tabellen mit je Flacmodellen, 1s farbigem Papier, verwendbo.c a18 Beschäftizungs-

für Kinder und als e<envorlage, Geschäfts- er 2, Muster für ‘lä Cn érien dis, Schu

a<mittags 3 Uhr ‘¿5 Minuten. Königliches mtsgeriht, Abth. 11, Boun.

D [59895] «das Musterregister if eingetragen: Nr. 554. Heinrich Hubert Lessenich,“ Leiter

entbaltend $60 Modelle, und zwar als Beschäftigungs- mittel für Kinder und Ersaß für Gipsmodelle beim Arr V S Eure dra S für lastisGe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre. an- Ae ebet am 14 November 1899, Nachmittags 3 Uhr D359 Minuten. | Königliches Amtsgericht, Abth. 2, Bonn,

Cannstatt. / : [56129] Fn das Musterregister is eingetragen: j Nr. 180. Rudolf Nasfer, aufmauu in edelfingen, a. Zeichnung eines Postkacten- Guécens, b. 2 Zeihuungen von Umrahmungen für

Ausichtékarten, c. Zeichnungen eines Thurmes und

Atrappen, Geschäftsnummern 1, 2,

5 und 6, vecsiegelt, Muster ad a und e fün

s

3 Fahre, angemeldet am 7, November 1899, Nach-

Canustaút, den 14. November 1899, Kgl. Württemb, Amtsgericht. Landgerichtérath Klumpp.

[57882]

Tannstatt. Fn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 181. Firma Hermanu Weißenburger «& |- Cie. in Caunsftatt, Zeichnungen von 14 Uhrgehäufen und eines Rauchservices in Form eines Militärbelms, “alige Ag 369 bis 382 u. 383, versiegelt,

j ü lastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 ais M ane am 18, November 1899, Vor- mittags 8 Ühr. tatt, den 21. November 1899. ira Königl. Württ, Amtsgericht. Landgerichtêrath Klumpp.

Cassel. [55649] Fn das hiesige Musterregister Nr. 44 is ein- getragen: ;

Der Schuß des angemeldeten Musters Haar-

Caffel, den 6. November 1899, A Amtsgericht. Abth. 4. Groß.

Coburg. : [58194] Gn das hiesige Musterregister ifl eingetragen worden: Nr. 271. Fabrikaut Heinri} Ludwig in

Coburg, ein vers<lossenes Kuvert mit der Auf-

\{riît: Inliegend 3 Photographien. Liegesessel in

verbesserter Lage für Lungenkranke, Muster plastischer

Erzeugnisse, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet am

9. Növember 1899, Nachmittags 5 Uhr.

Coburg, am 4. November 1899. Kammer für Handelssachen. Dr. Höfling.

Coburg. [58195] Jn das hiesige Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 272. Firma Max Roesler zu Rodach,

vers(lossener Umschlag, gehörig zum uner,

ansuchen des Max NRoesler in oda, für plastische

Erzeugnisse, enthaltend 2 Blätter mit Licht-

abbildungen, gekennzcihnet dur< die Nummern 734/1

bis 5, 860, 877, 878, 879, 880, 881, 882, 883, 884,

885, 886, 887, 888, 890 891, 892, 893, 950, 9%1,

953, 962, 963, Muster plastisher Erzeugnisse,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. November

1899, Vocmittacs 8 Uhr.

Coburg, am 11. November 1899. Kammer für Handelsfachen. Dr. Höôfling.

E G ister ift eingetr (55322) Fn das Musterregister il etngetragen :

Nr. 7. Zeugschmiedemeister Auguft Huth in Gröbzig, eine Photographie Schornstein-Aufsaß mit Kugellager datstellend, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 59, Schußfrift 3 Jahre, Me am 10. November 1899, Vormittags 11 Uhr.

Cöthen, den 10. November 1899, Herzoglih Anhalt. Amtsgericht. Il. Kranold.

EÆEhrenfriedersdorfs. [54747] Fn das Musterregister if eingetragen worden: Nr. 76. Albin Otto Reuther, Posameuten-

abrifaut in Geyer, ein versiegeltes Pa>et, ent- altend einen Muster-Gürtel aus Perlenshlung mit

Rüschen an der Seite, Fabriknummer 300, der

Gürtel wird in allen Farben hergestellt, Flähen-

erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. No-

vember 1899, 11 Uhr 45 Min. Bormittags. Ehrenfriedersdorf, am 8. November 1899. Königlich R Ee, eerink.

Æh."ensriedersdotLfs. [56477] a p18 Musterregister ist eingetragen worden : r, 77, Carl Friedrich Hermann Dietsh Îr-, „fabrikant in Geyer, ein verschlossener ciefumsclag, Enthaltend iat Mao Ss Muster (Bejagan. tel) aus Perlea, Fabriknummern 1433, 1434, 1446, 1». 7 und 1443, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, än ?emeldet am 9, November Eb 13 Ne - Raveuiaé 1600 reufrieder am 12». / “_ Königlich sishes An:tsgericht, S Reerink. ; E

[54927]

terregister wurde eingetragen: 4 die, E fe ebrüder urnhamm' er“

mit dem Sitze in Treuchtlingen und einer Pweit o

| 1899. Vormittags : 3 Uhr.

3 Jahre, angemeldet am b. November

Hte, dea 6. November 1899. B | N K. Landgericht.

Elbing. [59897] Fn unser Musterregister is heute eingetragen: Nr. 47. Firma Prince of Wales Serren

Ausftattungs Magazin C. G. Plaumann in

Elbing, ein Muster für Geschäftskarten, ofen,

Geschäftsnummer 15, Fläthenerzeugniß, 3 Jahre

Schußfrist, angemeldet am 28. November 1899,

Vormittags 114 Ubr.

Elbing, den 29. November 1899,

Königliches Amtsgericht.

Finsterwalde. [59200) In unser Mukßerregister ist unter Nr. 7 ein-

getragen: ;

A. Thicra>- Finsterwalde. Eine Glaéflzasce zum Vertrieb von Parfümerien mit dem Stew"el am Boden: A. Thiera> - Finste: walde. - P'ajtische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. Unge:üeldet am eee November 1899, Nachmitta„s fünf Uhr 15 Mi- nuten.

Finfterwal%e, den 24, November 1899.

Königliches Amtsgericht.

Freibur;, Breisgau. [54745] Nr. 42,93, In das Musterregister is cingetragen: D.-2 100. Firma Gebr. Dreyfusß in Frei-

bur« „“vers<lossenes Paket, enthaltend drei Muster

vo'4 Photo-Ständern, Fabriknummern 610, 611 und

612, mit Regimentsnvmmern und militärischen

Abzeichen versehen, plastishes Erzeugniß, Schu frist

3 Iahre, E am 6. November 1899, Bor-

mittags 11 Uhr.

Freiburg, den 6. November 1899.

Großh. Amtsgericht. (L. S.) Lederle.

Freiburg, Breisgau. A [55934! Nr. 42 979, Ja das Musterregister ist eingetragen : O-Z. 101. Oscar Kreuzer, Kaufmanu in Freiburg, fünf Muster von Taschenuhrenständern aus Draht, Fabriknummern 24, 26, 27, 33, 35, plastishes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, S am 11. November 1899, Vormittags 104 Uhr. Freiburg, den 11. November 1899, Großh. Amtsgericht. Lederle.

Gehren. E [54636] Jn hiesiges Musterregister is eingetragen worden:

. R. Bcyermann in Großbreitenbah. Ein ve:siegelter Briefumsblag, enthaltend 13 Muster, Fabriknummern 762, 763, 764, 769, 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772, 773, 774, Muster für Flächen- erzeugnisse, angemcldet am 2. November 1899, Vormittags 94 Uhr, Schußfrist 3 Jahre. Gehren, den 3. November 1899

Fürstliches Amtsgericht, IL. Abth. Bielig.

Gerresheim. [57499) Im Musterregister des Königlichen Amtsgerichts zu Gerresheim hat folgende Cintragung statt- efunden:

gee 35. Firma Heimendahl & Keller in Hilden, ein Paket mit Modellen für plastishe Er- zeugnisse, nämlih Tafelgeräthe, versiegelt, Fabrik: nummern 1142 u. 1143, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 15. November 1899, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten.

GiesSen. F ift R {55326] n das Musterregister rourde eingetragen : Ne 101. Die Firma J. Baruaft in Giefien hat für das Muster Nr. 8131, Ausstattung von Zigarrenkisten, die Verlängerung der Schußfrist um ein Jahr angemeldet. Gießen, am 11. November 1899. Großherzogli<es Amtsgericht. Neuenhagen.

G “artei O [58193] n das Musterregister wurde eingekragen :

R. 145. Die Firma J. Barnuafß zu Gief;en hat für die Mufter Nr. 13757, 13948, 13949, 13961 und 13963 Ausstattung von Zigarrenkisten die Verlängerung der Schußsrist um drei Fahre ange- meldet.

Gießen, am 22. November 1899, Großherzoglihes Amtsgericht. Neuenhagen.

Görlitz. [59199] In unser Mislerbegitas ist heute Folgendes ein- etragen worden: G Ne. 195. Krinke & Jörn, Peuziger Glas- waaren - Manufaktur zu Penzig O.-L., eine dur< Schnur und Siegel verschlossene Kiste, ent- haltend 11 Originalmuster und. 18 Zeichnungen von Dekoren zu Glaswaaren, darunter 2 Stü> plastische, die übrigen plastishe Flächenerzeugnisse, die Fabrik- nummern find: 420, 442, 441, 440, 857, 425, 426, 428, 489, 490, 491, 492, 493, 494, 495, 496, 497, 498, 499, 500, 501, 502, 503, 904, 505, 506, 507, 508, 509, 510, Sunret 3 Jahre, angemeldet am 2, November 1899, Nachmittags 34 Uhr. Görlitz, den 3, November 1899. Königliches Amtsgericht.

Guben. [57497]

Fn das Musterregister is eingetragen :

Nr. 99. G. O. Schulze in Guben, ein offenes Paket in Papierumschlag mit Nr. 11, enthaltend einen Hosenklemmer und Radsicherang. Plastische Erzeugni: angemeldet am 18. November 1899, Vormittags 11 Uhr, Schußfrist drei Jahre.

Guben, den 18. Novemver 1899.

Königliches Amtsgericht.

Wagen, Wests. Musterregifter [55935] des Königlicheu MUELYELRE gu Hagen i. W. Eingetragen am $8. November 1899.

Nr. 3866. Firma C. F. Schrocder zu Volmar- stein, 5 Muster Hangschiösser offen, mit den Se a t Schub ie ci G 2 e Erzeugnisse, ußfrist dr re, an- Tieia V 7, November 1899, Nachmittags 34 Uhr.

Malle, Saal [55936]

‘| versiegelten Umschlag hinterlegten Muster für Por-

faden ‘vers<hnürte Pappschathtel, ent- A ae ebene e V | o n Material. Bestehen aus halbkreis- förmigen Papierblättern, so quan daß die gerad- linige Kante aller Papierblätter in eine geomet Axe der Kugel oder des Balles fällt. Die Papier- blätter sind so aneinandergeklebt, daß zellenartige Zwischenräume entstehen, deren Form aber beliebig gewählt werden kann. Au die äußeren Formen können vershieden ausfallen, z. B. oval, kegelförmig eiförmig oder viele>ig, ohne an dem Shußgegen- stande etwas zu ändern. Geshäfts-Nummer 5045/46, vlastishes Erzeugniß, aagemeldet am 8. November 1899, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten mit Schuß- frist auf 3 Jahre. Halle a. S., den 9. November 1899. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 19.

Weidelber&: | [54746] Nr. 62536. Zu O.-Z. 6 Band 2 des Muster- registers wurde eingetragen: ‘Karl Nething, Schreiner in Heidelberg, Parketbodenanlage, wobei die Parkethölzer mittels Gratleisten in der Weise auf dem Blindboden be» festigt werden, daß die Parketri:men auf der unteren Seite mit cinem Grat versehen über die Gratleisten gehoben werden, sodaß Parketbölzer von gertngerer Stärke verwentet werden können, Ges{.-Nr. 1, plastisbes Erzeugniß, angemeldet am 7. November 1899. Nachmittags 43 Uhr, Schußfrist 1 Jahr. Heideiberg, 7. November 1899.

Gr. Amtsgericht.

Dr. Rupp.

Heiligenstadt. [59198]

Fn das Musterregister is etngetragen: Nr. 19. Hugo Engelmann & Co. zu Heiligenstadt, ein offenes Pa>et mit 22 Mustern ür Spangennadeln, Fabriknummern Artikel 38/6 Nr. 825, 900, 930, $25, 845, 850, 924, 805, 915, 810, 905, 935, 929, 820, 800, 830, 855, 815, 928, 993, 904, 835, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 13. November 1899, Mittags 127 Uhr. Heiligenstadt, den 30. November 1899. Königliches Amtsgericht.

Mof. [52512] Im Musterregister Bd. T Nr, 335 wurde für die on Phil. Rosenthal u. Co. zu Selb in einem

zellan-Erzeugnisse, Fabrik-Nrn. 175 u. 176 genannt

Flora, 178—180 genannt Louis seize, 181 genannt

Pâte sur Pâte, plastishe Erzeugnisse, die E

Schußfrist von zehn Jahren, Ma am 1. I

vember 1899, Nahm. 44 Uhr, eingetragen.

Hof, den 1. November 1899.

Kal. Landgericht. K1wmer für Handelssachen. Müller.

Hos. [54635] Im Musterregister Bd. T Nr. 336 wurde für das von Krautheim u. Adelberg zu Selb in einem versiegelten Umschlag hinterlegte Muster für ein Kaffeesecvice „Lydia“, bestetend aus: Kaffeekanne, Theekanne, Zu>erdose, Gießer, Tassen, Dessertteller und Kuchenteller, plastisches Erzeugniß, die beantragte Schußfrist von fünf Jahren, beginnend am 9, No- vember 1899, Vorm. 8 Uhr, eingetragen, Hof, den 9. November 1899. Kgl. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Müller. KöÖnigSsee. f G 16 einnót [53714] n das Musterregister ist eingetragen: i Ne. 67. Firma Gebr. Be> «& Glafer in Köuigsee, je 2 Muster für Krüge und für Cumpen, in einer vernagelten Kiste plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 205/3!a/281 und 205/34c/281 bis 318/31/281 und 218/34/281, Schvhzfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. November 1899, J ahm. 5 Uhr. Königsee, den 3. November 1899. Fürstliches Amtsgericht. Wachsmuth.

Königstein, Elbe. : [54082] In das Musterregister is heute eingetragen worden : Nr. 43. Firma Procop, Jaeger & Söhne in Schweizermühle, 1 versiegeltes Päkchen, ent- haltend 14 Modelle von fogenannten Manschetten- fnebeln mit gemustertem Fond, versehen mit den Fabriknummern 7296, 7471, 7472, 7473, TA4T4, 7475, 7476, TATT, 7478, 7479, 7480, 7481, 7482, 7483, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. November 1899, Vormittags 9 Uhr. Königstein, am 3. November 1899. Fönigliches Sächsisches Amtsgericht. (L. S.) Brunst.

Lahr. [54396] Nr. 21 621, Unter O.-Z. 258 zum Musterregister

wurde eingetragen : T Spalte 2: Mechanische Buntweberei Lahr. b. Spalte 3: 1899 1. November, Vormittags 12 Ubr.

' c. Spalte 4: zwei versiegelt Kuverts, enthaltend

Stoffmuster, und zwar:

9332/9340, 9372/9389. d. Spalte $5: Flächenerzeugnisse. s. Spalte 6: drei Jahre, f. Spalte 8: Beilage 9. Lahr, den 3. November 1899. Großh. Amtsgericht. Dr. Hoeniger.

Lörrach. Nr. 27 374. wurde heute eingetragen :

ollen», Baumwollen- und Seidenstoffen 2 209, 369, 375, 377, 380, 383, 384, 552, 060 562, 668, 668/866, 872, 873, 877, 904, 916, 917 990, 922, 924 a, 924b, 925, 926, 927, 928,

meldet am 8. November 18 , November 1899. A Gr. Bad. ME erh, Bartenstein.

rische | ein versiegeltes Pa>ket Nr. 3

adet I Nrn. 9500/9516, : SAU. 9518/9533 und 9386, Pad>et 11 Nrn. 9300/9325, t: das Musterregister if eingetragen :

[55032] In das diesseitige Musterregister

„Q, 402, Mauufaktur Koechlin, Baum- dei & Cie., Aktiengesells ast in Lörrach, | PössnecK. [57880] An versiegeltes Paket Nr. 335, enthaltend 27 Muster

uster j - | doppelt, 8214 doppelt, 8215 doppelt, 8216 doppelt, ls S iäbeneztenan e Ds I oemiticgs 8 Übe i 821 , 7626 doppelt, 7627 doppelt, 7628 doppelt,

A [57879] | r S e In das diesseitige Musterregister wurde heute eingetragen: |

O.-Z. 403. anufaktur Koechlin, Baum- artuer «& Cie., ABiegelenthae in Lörrach, 6, enthaltend 42 Muster auf ollen-, Baumwollen- und Seidenstoffen, Nrn. 875, 906, 1079, 1080, 108k, 1082, 1083, 1084, 1085, 1086, 1087, 1088, 1089, 1090, 1091, 1092, 1093, 1094, 1095, 1096, 1098, 1099, 1100, 1101, 1102, 1103, 1104, 1105, 1106, 7338, 7339, 7340, 7341, 7342, 7343, 7344, 7345, 7346, 7347, 7348, 7349, 7350, Muster für Flächenerzeognisse, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am 18. November 1899, Nachmittags 5 Uhr. Lörrach, 20. November 1899. j _ Gr. Bad. Amtsgericht. Dr. Rupp.

Merzig. / [54928] Jn unser Musterregister is etngettägen:

Nr. 31. Firma Villeroy «& Boch, Mosaik- fabrik zu Mettlach, angemeldet am s. November 1899, Vormittaas 9 Uhr, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend eine Anzahl farbiger Abdrü>ke von neuen Mustern für Wandbefkleidungen mit glasierten Wands platien uvd Bodenbeläge mit Mosaikplatten, fämmt- lihe Muster sind Flächenmuster und entsprechen die Abdrücke 1/10 oder 1/5 der natürlichen Größe, wie dies auf jedem Abdru>k besonders vermerkt ist, 11 Abdrücke: von Wandplattenmuster Nrn. 460, 492, 514, 540, 541, 574, 586, £83, 589, 590, 591, 592, 593, 594, 595, 596, 2 Abdrücke von Mosaikplattenmuster Nrn. 687, 688, 689, 851, 852, Flächenerzeugnisse, Schubßfrist fünf Jahre, eingetragen zufolge Verfügung vom 3. November 1899 am selbigen Tage. Merzig, den 3. November 1899.

i Königlihes Amtsgericht. 2.

Oberndors, Neckar. [56130] K. Amtsgericht Oberudorf.

Im hiesigen Musterregister Nr. 171 wurde unter dem Namen des Kommerzienraths Erhard Junghans in Schramberg als Muster für plastische Erzeugnisse eingetragen: Ein vershlossenes Pa>et, enthaltend se<s Ührgehäuse aus Metall mit den Nummern 17, 18, 19, 20, 21, 22, Tag der An- d L 1899, Vormittags 8} Uhr, Schußf: ist drei Jahre.

Gupf Amtsrichter Ja hn.

Oberndors, Neckar. [59614} Kgl. Württ; Amtégericht Oberndorf a. N. Fn das Musterregister wurde eingetragen:

Nr. 172. Firma Gebrüder Junghaus in Schramberg, ein unvershlofsener Oelm ago enthaliend 14 Abbildungen von Holz- und Metall- ubren mit folgenden Fabrikation8benennungen und Nummern : Don Juan 4096, Loporello 4098, Figaro: 4100, Titus 4102, Vespasian 4104, Tiberius 4106, Hadrian 4108, Tonga 4110, Hamburg 4112, Bremen 4114, Lübe> 4116, Mittnacht 4118, Sarwey 4122, Maiblume 4136, ausführbar in verschiedenen Holz- arten, Metallen und Ausstattungen, Muster für plastisde Erzeugnisse, angemeldet am 17. November 1899, Vormittags 10 Ubr, Schußfrift 3 Jahre. Amtsrichter Jahn.

Oberstein. [53487] In das hiesige Musterregister ist heute eingetragen unter Nr. 295:

Firma: Gottlieb & Wagner, Oberstein, Gegenstand: ein. ve:siegeltes Paket, angebli ent- haltend zwei Kettenmuster, Geshäftsnummern 19228 u. 20796, und zwei Anhänger, Geshäftsnummern'1584, 1588, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am heutigen Tage, Vor- mittags 113 Uhr.

Oberstein, den 3. November 1899.

Großherzoglihes Amtsgericht. Riesebieter.

Oberstein. [58964]

In das hiesige Musterregister is unter Nr. 296 eingetragen:

Firma Julius Maurer, Oberstein, Gegen- stand : ein versiegeltes Pa>ket, angeblich enthaltend 10 Uhrkettenmuster, Geshäftsnummern 4562, 4563, 4564, 4565, 4566, 4567, 4568, 4569, 4570 u. 45959, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am heutigen Tage, Nachmittags 6+ Uhr.

Oberstein, den 20. November 1899,

Großherzoglihes Amtzgeriht. Riesebieter.

Oldenburg, Grossh. h [58313] In das Musterregister unterzeineten Amtsgerichts ift heute eingetragen : e 124. ° Meyer «& Co., Firma in Olden- burg, Zeichnung eines Ofens mit der Bezeichnung „Regulier- Ofen Fig. 628 a*, Muster für plastische Erzeugnisse, S ußfrist 10 Iabre, angemeldet am 17. November 1899, Vormitt. 9 Ühr 25 Minuten. Oldenburg, 1899, November 18. Großherzoglihes Amtsgericht. Abth. V. Stukenborg.

[59898]

Nr. 55. Rosenberger, wi Kaufmann in Neureichenau, 1 Zeichnung für ein Muster einer ÜUhrgehäusedekoration, versiegelt, Muster für PNe Erzeugnisse, Geshäftsnummer 1, Schußfrist 3 Jahre, Le am 3. November 1899, Nachmittags 3 Uh

r. affsau, 3. November 1899. a L

r en (L. 8.) S <herer, Kgl. Landgerichtsrath.

———————————

Der Vorsitzende:

Im Musterregister wurde unter Nr. 83 einge-

, | tragen:

; irma Conta & Böhme in Pöfine> ein ver-

¿ slegelies Pa>et mit angeblih 50 Abbildungen von odellen zu Porjellanfiguren, Fabriknummern 8213

8896 doppelt, 8897, 8898 doppelt, 8899 doppelt, 8900, B 1 doppelt, 8902, 8908 Lea O 5866, 5867, 5868, 5870, 5871, 5872, 5873,

urg,- ein Pa Meder Os N, Pen 9" rläenerzeugnifse,

e. nser Musterregister ifl heute eingetragen: ôie "8, Die Firma S, Frenkel zu Halle a, S.,

5 doppe 8436 doppelt, 8437 doppelt, 8438, 5685, 7,

mitiags #3 Uhr.

andgeriht Pafsau. Kammer für Handelssachen. -

“gerichts ift eingetragen :

3277, 218, 7024, 7096 doppelt, plastishe Erzeug- nisse, Schubfri® drei Zahre, angemeldet am 17. No- vember 1899, Vormittags 11 Uhr. Pöfenee, den 18. November 1899. Herzogliches Ms, II.

——

MRalolsfszell. 55938)

Nr. 15395. Zu O.-Z, 19 des diess. Muster- *xegistérs wurdé heute eingetragen : ‘Sp. 2: Maggi, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin W., Bülowstraße 57, ver- treten dur< Direktor Ernst Schmid daselbst. Sy. 3: 5, November 1899, Nachm. 24 Uhr. Sp. 4: Eire

apierhülle für Suppenwürfel von gelber Grund- E. mit s{<warziem und rothem Aufdru> und diazonal angeordnetem rothen Streifen, in dem die Bezeich::ung der Suppe in gelber Farbe angebracht ist. Sp. 5: Muster für Flähenerzeugnifse. Sp. 6: 3 Jahre Schuhfrist.

Radolfzell, den 6. November 1899.

Gr. Amtsgericht. Hoffart h.

Reichenbach, Vogtl. [59615] __ In das Mukfterregister für den Bezirk des unter- zeichneten Amt®]gerichts ist beute cingetragen worden : Nr. 183. A. Rofuer in Netzschkau, ein ver- \{lo}senes Paket mit 2 Musterabschnitten von Tapisseriesteff-n, Dessin Nr, 1596 und 1598, Flähen- erzeugte, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 14. November 1899, Vormittags #11 Uhr. Reichenbach, am 27. November 1899. Königlich SANEE Amtsgericht. eyler.

Reutlingen. [54929]

Jn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 150, Firma Süddeutsche Schuhstoff- fabriken, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, in Reutlingen, ein Paket mit 3 Mustern für Schuhbstoff, versiegelt, Flähenerzeugniß, Geschäfts- nummern 1350, 1351, 1352, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 6. November 1899, Vorm. 114 Uhr.

Reutlingen, den 8. November 1899,

K. Württ. Amt3gericht. Landgerichtsrath Muff.

Rottenburg, Neckar. [53486]

In das Musterregister is eingetragen:

Nr. 6. Mechavische BVunutweberei Bodels- hausen, Georg Möbus, 50 Muster von Baum- woliflanell und Sommer-Hemdenstofff, Dessins Nrn. 184, 189, 201, 215, 264, 271, 277, 287, 290, 357, 401, 461, 462, 616, 634, 747,- 768, 815, 817, 824, 1300, 1301, 1303, 1306, 1310, 1312, 1314, 1316, 1339, 1344, 1349, 1357, 1358, 1359, 1361, 1362, 1366, 1508, 1509, 1519, 1530, 1544, 1557, 1559, 1568, 1570, 1569, 1584, 1630, 1369, verfiegelt, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angt:meldet am 4. November 1899, Vorm. 8 Uhr.

K. Württ. Amtsgericht. Sty. Amtsrichter Siegel. Schorndorf. K. erie Schorndorf.

In das Musterregister is eingetragen:

Nr. 36. Kuopffabrik Schorudorf Karl NERAS ein versiegeltes Paket, enthaltend 18 Modelle von Hornknöpfen, Geschäftsnummern 2202—2207, 2209—2220, 21 Modelle von Horn- amtels<löfsern, Geshä!tsnummern 21, 22, 25, 26, 43, 32, 44, 18, 19, 20, 31, 30, 29, 27, 36, 35, 28, 24, 23, 16, 38, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. November 1899, Nachm. 4 Uhr.

Den 3. November 1899.

Amtsrichter Dr. Bo>s hammer,

[53720]

Schwerte. [55937] In das Musterregister ist eingetragen : Buchhäudler Paul Liese zu Schwerte, Vor-

fle>nadel mit ftenograpbisher Inschrift, offen, Nr. 2

der Geshäftsbücher, Muster für plastis<e Erzeug-

niffse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. No- vember 1899, Nachmittags 5 Uhr. Schwerte, den 10. November 1899. Königliches Amtsgericht.

Schwetzingen. [58595]

Nr. 28941. Ins Musterregister wurde unter O.-3. 28 eingetragen :

Firma Johaunes Scharnke, Cigarrenfabrik in Hockenheim, hat am 21. November 1899, Nach- mittags 34 Uhr, 8 Stü> Muster angemeldet für

igarrenausftaffierung, theils mit Brand, theils mit

arbdru> angebracht, dabet theilweise außen auf die Zigarrenkisten, theilweise au< innen zur Dekoration der Innentkiste ; es sind Flächenerzeugni}s Gr glanez nummern 500 bis 507, S<hußfrist 3 Jahre.

Schwetingen, 24. November 1899.

Großh. Amtsgericht. Nüßle.

Triberg. [55323]

Nr. 12286. Unter O.-Z. 62 des diesseitigen Musterregisters Band 111 wurde unterm Heutigen eingetragen:

Mein Jos. Grieshaber Söhne in Furt- wangen, ein offenes Kuvert, enthaltend 2 Zeich- nungen von Gongtonfederträger und Gongtonfeder- Pte mit den Fabriknummern 300 und 301

uster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 8. November 1899, Nach-

Triberg, den 8. November 1899. rens. M gerit. Diez.

Villingen. [57220]

Nr. 20644. In das diesseitige Musterregister wurde eingetragen :

Zu O..Z. 34 Band 11: A. Schnurr, Litho- graph in Villingen, 1 vers<nürte Papterrolle, enthaltend 4 Stü> lithographische Zeichnungen für Reklamezwe>e, Geschäftsnummern d, 6, 7 und 8, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 14. November 1899, Abends 54 nhr..

Uingen, den e eber 1899. ä , sgericht. | Dr. Weipert.

Völklingen. (55325 n das Musterregister des hiefigen Königl. Amts-

] gee 1

Glashütte, ein versiegeltes Kistchen, angebli ent- bâltend : eine aepreßte Bierkanne Kaiser, 4 1 ge- litert; einen Weinkel< Anton, mit Knopfsch iff und Orgeloliven\s<liff; einen Weinkelh Friß, mit Knopf- und Stengels<li} und Orgeloliven\{lif, ohne Fabriknummer, Muster für plastishe Erzeug- visse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet die Bierkanne in den Größen 0,2, 4, 0,3, 0,4 und 4 1, die Wein- kelhe in den für Trinfservice gebräuhlihen Gröfien für Wasser, Wein, Südwein, Liqueur und Ckam- pagner, am 6. November 1899, Vormittags 9 Uhr. Völklingen, den 6. November 1899, Kal. Amtsgericht.

Waldenburg, Schles. [53127] In unser Musterregister ist die Verlängerung der Schußfrist für die unter Nr. 128 einaetragenen, von der Firma C. Tiels<h & Co. ¡zu Altwasser am 1. November 1893, Vormittags 10 Uhr, nieder- gelegten Muster auf weitere 3 Jahre, vom 1. No- vember 1899 ab, etngetragen worden. Waldenburg i. Schl,, den 1. November 1899, Königliches Amtsgericht.

Weiden. [55321]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 85. The Mosanic Pottery, Max Emanuel u. Co. in Mitterteich, 1 vers{<lossenes Kisten, enthaltend 2 Stü> Porzellangegenstände, Fabriknummern 1264 und 1265, plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am d. No- vember 1839, Vormittags 10 Uhr.

Weiden, den 8. November 1899.

/ Kal. Landgericht. Der Kgl. Landgerichts-Präsident: (L. 8.) St raßer.

Zeitz. [55939]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 204. Offene Handelsgesellschast E. A. Naether in Zeitz, versiegelte Muster für plastische Erzeugnisse mit den Fabriknummern 1. (a, b), 2, 3, 4, 5 (a, b). 6 und 7, SELNEE 3. Jahre, ange- meldet am 8, November 1899, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten.

Zeitz, den 8. November 1899.

Königliches Amtsgeri>t.

Zerbst. [56806]

In das Musterregister des Herzoglichen Amts- gerichts hier ift heute eingetragen worden:

Nr. 40, Firma Otto Becker in Coswig, ofene Zeichnung eines Kisten - Hebelvershlusses, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. November 1899, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten. Aktenzeihen XY Nr. 4 Vol. IIT Bl, 50.

Zerbft, den 10. November 1899,

Herzoglih Anhaltis<ßes Amtsgericht. Henning.

Börsen- Register.

Berlin. Vörsenregister [59887] des ive u van Amtsgerichts L zu Berlin.

In das Börsenregister für Werthpapiere ift heute eingetragen :

Unter Nr. 76: Commerz- und Discouto-Bank zu Berlin. Zweigniederlassung der zu Hamburg domiztlierenden Aktiengesellshaft in Firma Com- merz- und Diêëconto:Bauk.

Berlin, den 27. November 1899.

Königliches Amtsgeriht T. Abtheilung 89.

Wamburg. Eintragung [59886] in das Börsenregister für Waaren. 1899. November 27.

Schröder Gebrüder « Co. (offene Handelsgesell-

schaft), hierselbst. Das Landgeriht Hamburg.

Konkurse. [59763]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns August Atzler in Berlin, Dreêdenerstr. 69 u. 77, ift heute, Nachmittags 12} Uhr, von dem Königlichen Amts- gerihte I zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Conradi in Berlin, Weißen- burgerstraße 65. Erste Gläubigerversammlung am 19, Dezember 1899, Nachmittags T2} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfli<ht bis 5. Februar 1900. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 5. Februar 1900. Prüfungstermin am 21. Februar 1900, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 27. Berlin, den 29. November 1899.

Jaffke, Aktuar, als Gerihts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84.

[59767] Konkursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Lederfabrikauten Adolf Jacobsen zu Schöneberg, Neue Winter- feldstraße 22, Geschäftslokal in Schleswig, ift heute, am . November 1899, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Schule zu Berlin 80,, Earl 3, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 30. Dezember 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es is zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausshusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 21. Dezember 1899, Mittags 1D Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 18, Januar 1900, Vormittags 1X Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Halles<hes Ufer 29/31, Zimmer 20, Termin anberaumt. ener Arrest mit Anzeigepflicht bis 30. Dezember 1899.

Seffert , Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 11, Abth. 25, zu Berlin.

[59973] Bekanntmachuug.

Ueber das Vermögen des Hoteliers Hubert

Lunau zu Bischofóöburg ift heute, am 28. No-

vember 1899, Nachmittags 4 Uhr, der Konkurs er-

öffnet. Konkursverwalter: Spediteur Bartlewski zu

isosuen, Gläubigerversammlung: den 18. De- 99, Vormittags 11 Uhr. Offener

mit Aae bis 9, Januar 1900. Frist er Kon

zur Anmeldang d kursforderungen bis 9, Ja-

- Nr. 12, Firma Raspiller & Cie. zu Fenner

1900, Vormittags Ul Uhr. Bischofsburg, den 28. November 1899.

Krömke Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

[59758] Koukursverfahreu.

Ueber ‘den Rachlaß der am 1d. September 1899 verstorbenen Clara Minna verwittweten Süttinger, geb. Eichler, in Chemnitz wird heute, am 28. November 1899, Nachmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rehts- anwalt Tehner hier. Anmeldefrist bis zum 27. Dezember 1899. Wahl- und Prüfungstermin am L0. Januar 1900, Vormittags ¿1D Uhr.

zember 1899, Königliches Amtsgericht Ce Abth. B. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : Aktuar Reger.

(59692]

Ueber das Vermögen des Schneiders und Garderobehänudlers Ferdinaud Franz Ludwig in Kötscheubroda (Bahnhofstraße 8a.) ift heute, am 28. November 1899, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursvertoalter : Herr Privatauktionator Schlehte hier, Landhaus- itraße 13. Anmeldefrist bis zum 23. Dezember 1899. Wakbltermin am 4, Jauuar 1900, Vor- mittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 4. Ja- nuar 1900, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23. Dezember 1899. Königliches Amzsgeriht Dresden. Abtheilung 1b.

Bekannt gema<ht dur< den Gerichtsschreiber : Hahner, Sekretär.

[59745] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Gotthelf zu Duisburg is am 28. November 1899, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Feldhaus hier ift ¡um Verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis 20. Fanuar 1900 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung am 21. Dezember 1899, Vor- mittags LO0 Uhr, Prüfungstermin am L. Februar 1900, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 42. Offener Arrest mit Anzeigefrist an den Verwalter bis 20. Dezember 1899.

Duisburg, 28. November 1899.

Königl. Amtsgericht.

[59686]

Ueber das Vermögen des Klempnermeisters Friedrich Wilhelm Karl Röse in Ebersbach wird heute, am 28. November 1899, Nacbmittags +46 Uhr, das' Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Ortsrichter Weise hier. Anmelde- frist bis zum 10. Januar 1900. Wahltermin am 27. Dezember 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 24, Jauuar 1900, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 20. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht Ebersbach. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber: Sekretär Bläsche.

[59756] Konkurseröffnungsbeschluß.

Ueber das Vermögen der Schuittwagrenhänd- lerin Elise Jfftuer in Er!augen isst vom Kal. Amtsgericht Erlangen auf den unterm 24. No- vember 1899 gestellten Antrag mehrerer Gläubiger am 28. November 1899, Nachmittags 3 Uhr, Kon- furs eröffnet worden. Verwalter: Bankagent Fs Kaestner in Grlangen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 27. Dezember 1899. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 15. Januar 1900. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines neuen Verwalters, sowie über Bestellung eines Gläubigerauss{<usses am 20, Dezember 1899, Nachmittags 3 Uhr, im Sitzungssaale. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am Moutag, 5. Februar 1900, Vormittags 9 Uhr, im Sißungssaale.

Eriangen, den 28. November 1899.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

(L. S.) Lauk, Kgl. Ober-Sekretär.

[59746] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Hermaun Stor< zu Altendorf Rhld. ist dur<h Beschluß vom Es Tage der Konkurs eröffnet. Der Kaufmann Robert Schulte zu Essen is zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest und Anzeigefrift bis 17, Dezember 1899. Anmeldefrist bis 22. Januar 1909. Erste Gläubigerversammlung 22. Dezember 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin 30. Januar 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königl. Amtsgericht, Zimmer 43, bierselbst. Essen, 28. November 1899.

Habighorst,- Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. [59760] Ueber das Vermögen des Gastwirths Richard Klösel in Kotteugrün wizd heute, am 27. No- vember 1899, Nachmittags. 44 Uhr, das Konkurs- verfahren erôfnet. Konkursverwalter Herr Rechts- anwalt Dr. Reinholdt bier. Anmeldefrist bis zum 23. Dezember 1899. Wahltermin am 1D. De- zember 1899, Vormittags $9 Uhr. Prüfungs- termin am 4, Januar 1900, Metan 10 Uhr. Offener Arreft mit Anzeigepflicht bis zum 15. Dezember 1899.

Ksnigliches Amtsgeriht Falkenstein, Vgtl.

Bekannt gemacht durh den Gerichtsschreiber : Akt. Wilh ekin.

(59743] Konkursverfahreu. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Simon Stoinberg von hier, Zeil 14/16, is heute, Nach- mittags 1 Uhr, das. Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Hery dahier is zum Konkursverwalter ernannt. Arr An efrist bis 27. Dezember l, Js. und Frist zur Anmeldung der Forderungen bis 20. Januar 1900. Bei - liher Anmeldung Vorlage in Lever Ausfertigung chien: cia coufollen, e Gläubiger ng Freitag, den 29, Dezember 1899, Vor- mittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 30. Januar 1900, Vormittags Fraubfuet a Me, den 28. November 1899 a. 00 O0 em . erihtsscreiber

Der G Y des Königlichen Amtsgerichts. 19 1.

nuar 1900. Prüfu termin: am 30. Januar C

Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 27. De-

]

ift am 29. Ÿ adt. ch 1899, Vormittags 10} U vom Königlichen Anitsgerihte Hannover, Ab lung 4A., das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs« verwalter: Gerichisvolliieher a. D. Grünewald in annover, Devrientstraße 3. Offener Arrest mit nzeigepfliht bis zum 20. ber 1899; An- meldefrist bis zum 28. Dezember 1899. Erste Sea den 23. Dezember 1899, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Gerichtägebäude, Zimmer Nr. 126. Drs daselbst den 9, Jauuar 1900, Vormittags 10 Uhr. Hannover, den 29. November 1899, Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts. 4A.

[59975] Konukursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Johann Baptist Müller zu Kobleuz wird heute, am 28. November 1899, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der echt8anwalt Müller Il. zu Kcblenz wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 30, De- zember 1899 bei dem Geri@t anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten / oder die Wabl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenftände auf den 20. Dezember 1899, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 10, Januar 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 7, Termin anberaunt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Kon- kursmafse etwas [Qu find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigun in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis ¡um 30, Dezember 1899 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht 3 zu Koblenz.

[59683] Bekauutmachuug.

Das K. Amtsgericht Landshut hat mit Beschluß vom Heutigen über das Vermögen des Lederhänd- lers Moriz C$£z:%1, Alleininhaber der Firma J. Kaiser, in Laudshut das Konkursverfahren er- öffnet. Zur Verwalter iff der Rechtsanwalt Stanglmair hier ernannt. Offener Arrest mit An- ¡eigefrist bis längstens Samëêtag, 30. Dezember 1899. Termin zur Beshlußfassung über die etwaige Wahl eines anderen Verwalters, übec die Be- stellung eines Gläubigerausshufscs und die in den & 120—125 R.-K.-O, bezeichneten Punkte findet am Mittwoch, 20. Dezember 1899, Vor- mittags D Uhr, und der allgemeine Prüfungs- termin am Mitewo>, 10. Januar 1900, Vormittags 9 Uhr, im diesgerichtlihen Sißzungs- saal Nr. 4/0 statt. Die Konkursforderungen sind bis längstens Samstag, 30. Dezember 1899, anzumelden.

Landshut, 28. November 1899, Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Landshut.

(L. S8.) D. Surrer, K. Sekretär.

(596941

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Carl Guftav Meifßtner, Inhabers der Möbel- haudlungen unter der Firma: E, Möbius Nachf. und Th. Laugkammer hier, Weststr. 33, ist heute, am 28, Nooember 1899, Vormittags 11} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Herr Kaufmann Paul Gottschal> hier, Slehpleb 24. Wahl- termin am 21, Dezember 1899, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 5. Januar 1900. Prüfungstermin am 16. Januar 1900, Vor- mittags L1L Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 28. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth. T1 A1,

Bekannt gemalt due bea GeritosGreib

annt gema<ht dur den Ger retber : Sekr. Bek.

(59759)

Ueber den Nahlaß des am 4. August 1899 ver- storbenen Tischlermeisters Moriz Ludwig Taupadel in Wiesenthal wird heute, am 28. No- vember 1899, Vormittags $12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rehts- anwalt Roßbach in Leisnig. Anmeldefrist bis zum 23. Dezember 1899. Wahltermin am 20. De- zember 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin am 3. Januar 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23. Dezember 1899,

Königliches Antsgeriht Leisnig.

Bekannt t va anb, Grrichtös@reib etann ema U en er: 5 lee

[59156] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen a Bauunternehmers Pein Frömert zu Liegnitz, Raupachstr. r. 11, ift beute, am 27. November 1899, Na- mittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: ge g 19 Adolph Blasche zu Liegniy. Offener Arrest mit Eon bis 26, De- er 1899, Anmeldefrist bis 27. Dezember 1899. rsstte Gläubigerversammlung den D7. Deer 1899, Vorm. A1 i is Prüfungstermin den D 1900, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Va . Lieguitz, den 27. November 1899, Lindner Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichis.

(59699)

Ueber das Vermögen dèr Handelsg Meiftner Stockfabrik Busse & Co. i wird heute, am November 1898 12 In Konkursy Tayren verwalter: Kaufmann - und Ort Meihan, eldefrist bis zum Wakhl- und

1899, Vor

mit flid

.