1899 / 285 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

/ : N A N , : x l A N G Gua Stérubäufen “ukb tebelfle>Æe : A Der F ; d“ N Ra Lee Ma E Bre l Duion-Nebel wird nur [no a alsdann in den Abendstunden wieder E T E B E i [ 16 q <

gelangt mögen Ludé | Behr. Mitiw oh: Sal © a und Frans | | M ) unker Lr E N Akademie: Lieder-Abend von Selma Nictlaß ¡Ul | E : . j . ° : 1 Vollmer, Keßler, Christians, | Dul : Sing Ville Liebling (Gesang). Donnerstag: } der Mond beobachiet, S j 4 D u R -A d g ö l / 9 St ts A 9 «fgmont” mlt der Must von | Saal eia: eder, und Duett-Abend N Me Max Laurence veranstaltet am näciten Dienstag im zul c en Neihd- nzeiger un mgu TeUpIien aal9- nzeiger. 4 ta a en Mal na seiner } und Willy Are N eet des Klaviee- Virtuosen Rudolpb Ganz mit | Arhitektenhause, Wilhelmstraße 92/ ,- seinen legten g | O t lisee Dper:-Theates gebt worgen m | dém Phllkarmaniden Briefe (Kebeeh Sing Äemte:1o-Aoadime | abend In din Gutes Vipion Eettie busen Hefte M 285. Berlin, Sonnabend, den 2. Dezember 1899.

Uen VPperns Ra : ett-Abend. Fréitag: ) (Gesana)- len, Johannes Schlaf, Rainer Maria Rilke, Arno Holz,

vogel's Trauerspiel „Narciß" in Scene E Lucilla Tolomei, Mitwirkung: Malwina Westphal (Gesang); | Caefar Flaischlen, bard S&aufal. Der weite Theil des Abends : Deutsben Theäters wird in nächster | Birtuosin Lacilla Tolume) Aen "vos Watvemar Litscho; Sing: Di UnlS pem Titel «Humoristis-parodistiser Auoklang“ Varo- Verichte von deutschen Fruchtmärkten.

“s E ian des von Dreyer's Schauspiel „Der Probe- fademie: Konzert von Cécile Roesgen-Liodet (Besang) und Julius R G aons D J | i i le 18 dla ntli“ Senlaa- Ad t | Male (g) nter Bee S 8 (I | dum ago G0 Gallen Li Gen P an täglich bis einil b V Donnerstag, an welhem | Sonnabend. Saal Bechstein: Konzert von He Akademie: E S : es Qualität Se aus Scene, mit fuloër Ausnahme des Donnerstag, Als Nach- | (Hofpianift) und Hermann Brune (Kammersänger); Sing-Akademie: irküs Albert SWünarr! beiten: die SorintagéNad- M Ä vord Außerdem wurdén ‘von erac* zur Aufführung gelangt. a „Victuosen Arthur Hohmann mit dem Phil- Im Zirtu S “nx ‘bend- 99 Dur(hschnitts- M gövorftellun S nd für igen „Die Weber“, für nächstfolgenden } Konzert des S E unter Stng von Professor Xaver Scharwenka. | mitta Sar ages von mor n E e t Ee 2 E gering mittel | gut Verkaufte Verkaufs pq Markttage Sp terttbage

harmonishen Or : um 74 Uhr. Au a arktort 2 ü riglich vessierte Betipferd und das Auftreten der Boërentruppe auf Dezember M Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner I werth 11 Doppel, ues, et ferlialte

Sonatag „Fuhrmann Henschel" angebli VolkostiX „Die Herren Im Berliner Theater gelangt das uffüh ung, am Montag 7 Jagd. dem Programm. -Der Clown Armando wird mit seinen Affendréssuren 7 : e ae am Dienttag und Mittwod, s Lan E tend ‘Faust’, Am Montag, den 4. d. M,, findet Königliche Parforce- | die Kindeewelt ergöpen. NaGeibags E allen Pläßen ein Kind | Tag niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster |Doppelzentner ¡entner preis dem Doppeltentner Der Tartf Donnertiag findet die Erstaufführung von , Das verlorene Jagd statt. Stelldichein: 123, Uhr am Jagdshloß Grune- | frei, jedes weitere Kind zahlt halbe Preise, E t E M Ea t d. t Las

L Theil. Ludwig Fulda, statt. n Wiederh, E für it (13. ib ougeutents: ocftellung) und | wald, 1/4 Uhr am Saugarten. Spezialkarte der Samoa-Inseln_ nebst O der Weizen. Wiederholunge Morgen Nachmittag wird „Wilhelm j Veränderangen der Besitvèrhältnisse in der Südsee nah dem neuen llenftei i f B e nôchsten Sonntag angeseut. Ltorg s ü Mannigfaltiges. Mit statistishen Begleitworten: Bes Allenftein “0 i R, 16,00 16,00 ; Ï ¿ Tell“, nächsten Sonntag Nachmittag „Romeo und Julia® aufgeführt. annig g deuts - englis<h:n Abkommen. atislij j Thorn 8 t 1440 1450 14/89 15 20 i; 14 88 1473 ___Im Shill ar-Theater N porn Maas e Berlin, den 2. Dezember 1899. NaUT a igs L E ea Susis Prriiés, PAEA anien e ats L 14,30 14,30 1250 1450 1480 14/80 s ' V i i B lus „Kabale un le 2 . î f f ; j D S - i E E E E O R S E E, n , 1 E T d ug n E S Am Montag und Das Königliche Polizei-Präsidium mt bekannt, daß | Fieser Karte is die Hauptiniel der Samoa - Gruppe Upolu, ea S 13,80 1400 14:20 1208 1460 1480 US e

eht Schwank „Die Großstadtluft* in Scene. 2 A : 2 ; e G “100 C ; le finden Wiederhelungen von „Cyprienne“ statt, Für | per diesjährige Weih nahtsmarkt am 11. Dezember beginnt daß im Maßstabe. der deutshen Generalitabékarte (1 : 100 000) O 13/50 14/00 14,00 14/50 1450 15,00 14,25 14,2% Citeblen L Al N 13,00 13,00 14,10 14,10 15,20 15,20 15,00 14,75

Dien tels „Die Richterin" . Dezember einschließli dauert, mit dec Mzßzabe, stellt. Ermögliht wurde die Zéthnung in so großem

inttog M Sd O Mugen h hie itlet am bis ium N t Ms mmtlihe Buden und BVerkaufsvorrihtungen Mebstabe bur g die Benußung der Katasteraufaahmen 2 Sweidnib O 0e H H n N

Mete und Freitag wird diese Novität wiederholt. Am Sonnabend | »on den tren und Pläßen fortgeschafft sein müssen. N Grundbesißes der Deutschen D E Tis al Ale hee S 14/40 16 1480 1480 1430 1180 , id 15:10

e eht der Schwank „Zwei glücklihe Tage“ von Schönthan und Kadel- 17. und 214. eiember 2 Fi N N a A der I M D Di konbaeiaif aften G n diebes ioS- ük: c / A 13/80 138 0 i L 410 x A 40 ï 5 0 i p 410 ¿ au

: A Tiékter des Westens geht morgen I Eilen E U lIJemerbe finden au< auf den Weihnachtsmarkt An- a feitiLhte Material "voni i Ah E fl ip Dam . E C 12 6 1948 14,20 14,40 R e e N j ibadour* in Scene, Abends seyt Fräulein 1 wendung. S Inseln, sowohl der deutschen, wie der Nord » A , O E O E A M A , , ,

Ten Preisen «Der Teouba 1) ata dietet das gefällig ausgestattete Blatt eine vollständige Uebersicht E C ap S + 1626 | 1684 1534 | 15,84

H A a a s e A 16,40 16,60 16,60 16,80 16,80 17,09 16,70 17,30

î 6 Violetta in „La Traviata“ z ERR che Nb, S Diendiag ls Gla in Bhet's Oper „Die Perlen- Das Königliche Polizei-Präfidium theilt ferner Folgendes | dex politishen Veränderungen, wel<he das neue héuts- englische A Landshut e, 1383 | 1467 | 1500 | 1633 | 1667 | 1800 16,56 16,69

D i C ; an h. : Deutschen Reich an scher“ fort. Am Montag gelangt Lorging's Oper „Der mit: Um die Kenntniß der zur Wiederbelebung Ertrunkener | kommen in der Südsee ge en R in Cho ul E Sat die / /

Augsburg . . E 6 L LR 15,00 16,10 16,20 16,80 17,00 17,40 16,55 16,69

Boris L R 15,20 15,20 15,40 15,40 15,70 15,70 15,48 15,53

eUndine* und am Donnerstag in möglichst weiten Kreisen zu verbreiten, | England abgetretenen Salomons- | Me L 0A ON Am Freitag gebt zum ersten fein Maire gen Dee Samartiter-Vereins eine Auftheilung des früheren neutralen Gebiets der Samoa- und : / B e o C L 15,40 15,40 15,60 15,60 15,80 15,80 G 15,50 15,90 C e Sg E OE A 15,85 15,85 16,65 16,65 : ü -— 15,60 15,60 15,60 15,60

ra Diavolo“ zur L ) i D b : : l Nord-Amerika und das Deutsche 5 er Ausstattung die Johann Strauß’sche Ocerette „Der cihnungen erläuterte Anweisung zufammenstellen und auf | der Tonga-Inseln an England, Nord-Ame- E Mal wit ‘neue in “oi E Am Sonnabend findet als Vorsteüung B Stela übéebruden lassen, die er uaentgel!lih an die Eigenthümer | Reich, die deutsche E Edin la An ee i ju halben Preisen eine Wiederholung von „Martha“ stait. und Führer aller vreußishen Sez-, Fluß- und Binnenschiffe abzu+ | station D Vergleiche der Altlr<h ... E S St. Avold 0 0 . I E E S 15,80 16,50 E Cn . .

N 14,00 14,00 14,20 14,20 14,11 14,30 E E A 12,10 13,10 13,40 13,80 14,40 15,10 Ï Ä . E s e e E C ui 13,00 14,00 14,25 14,40 14,50 14,80 j é

Im Lessing-Theater seßt sh der Spielplan der kommenden ebn bereit ist, welhe in der Empfangböbescheiniaung sih zur An- | solhen im Deutshen Reiche machen das Kartenbild zu einem M 1 î S . . . . . . - . . ; Ehre“ statt. Am Sonnabend wird zum ersten Mal Hermann Acbften Krossen, Fran'furt a O, Küstrin und Landsberg a. W. und bei | und Einwohner der Südsec-Kolonten, über Handel, Schiffahrt, Bielefeld 13,50 14,50 14,50 15,00 15,50 15,75 à Blatt! an allen Abenden nä<hster Woche zur Aufführung. Nah- am Montag, Mittæoh und Fceitag nähster Woche der Vortcag Thorn 13,40 13,60 13,80 14,00 Morgen sowie am nä<hsten Sonntag Nachmittag wird „Der Schlaf- G. Witt über „Sternhaufen und Nebelfl->e", am Dienstag Herr Besagung wird vermißt und ift wahrscheinlich erwrunken. Das Schiff Fileh 12,75 12,75 CUne . » ' 1

brn pu A juni, P fruh fue pack * . . .

E bunt fk jun | nd D: D D R

Ss Ga e C A

: : i : i | j arts : ; ä zänge in der Südsee, wie [gendermaßen zusammen: Morgen, am Dienstag, Donnerstag f ¡er Tafeln auf ih en Shiffen verpflichten. Diese Taf.ln | so vielseitigen Gemälde der Vorz : ' und Freitag wird Us ih gwiedaran, grgen n Mit | fled, e-bälilih beim Polizei Shfahr:s.B,r-au wu Berlin, Pro ft- | es bober nicht vorbanden war. Daß, Langbans auch bie/er Katte ed L weißen “_in . Î nt lihen Poliei-Direktionen zu Charlottenb: neuesten deu etes 1 D Lad findet fe Widerbolung von Sudermann’s Schauspiel „Die and Po:sbam A Ble Verwalkangen zu Brandenburg, Spantau, | {nell orientierende Zahlennahweise über Veränderungen der Größe t 4 i c j j . * . . « . e o 14,00 14 40 14 40 14 70 14 70 15,00 ine“ auf eführt, und am nächsten L 2 inan en, Missionswesen A. der Samoa-JInseln beigegeben hat, erhöht Pirna 2 E N , Q ' E det nete Diteahalung dieses Stückes statt. sämmtlichen E A a G das Interesse an der seit langem vorbereiteten und forgfältig Bruchsal N 16,00 16,90 16,50 16,50 Im Neuen Theater gelangt das Lustspiel „Ein unbeschriebenes Im wissenschaftlihen Tbeater der „Urania“ wird morgen, | ausgeführten Arbeit. rats mittagtworstellungen fiaden morgen uad am nädhsten Sonntag | “F. növaal“ und vorher „Der duntle Grdtheil wiederbolt werden, A T L O E O o tt. ; y ienôtag, Donuerstag und Soanabend „Der Sieg i , . T. B. der vergangenen Nat E A R A 2s ; "Mam Residenz Theater gehen in les oe ee O Menschen über die Natur, Kulturbilder aus fünf Jahrtaufenden* ge- ift P Skäoie ves ‘bicsicen Hafens "as Rigaer Segel! <iff G : R L E ats ae: 12,60 13.00 13:20 13.60 „Busch und Reichenbah" und „Die Richtige“ allaben ; | geben werden wird, Im Hörsaal spr:<t am Montag Herr „Bravo“ gestrandet. Die gesammte, aus zehn Mann bestebende Ra i e N L E 12,80 12,90 13,00 13,20 1 2 w aw . o 2 * . 0-6 . S FORE Es EER ; wagen-Kontroleur“ gegeben. x . Naß über „Die Schwermetalle“, am Donnerstag Herr Piöfessor t ; Die Konzert -Direktion Hermann Wolff iat für die Mèùller ? iber ‘Reizmittel“ und am Sonnabend Herr Dr. Ÿ. Spies | ist gänzlich zerschlagen Mitiogs 12 Uhr, „Wohlihätigkeitd-Forzert des Vereins „Nsdorläna ANeE De Sa —— en Oranje“. Montag: Beethoven-Saal: Lieder - Ader i ür die fast totale Mondfinsterniß am Johanna Meyerwish; Saal Bechstein: Lieder Abend von Lucie Í6, P bee” foridii Diteftó Arbenhold auf der Treptower

Tömlich-Behn, Mitwirkung: Carl Friedberg (Klavier) aus Frank- Stetnwatte -mürgen. Abenbs 7; Ubt; über: die. bevorstehende

: , l: „IL. Lieder-Abend von h s E Ron Bee 0: Atvemie: ie - Abend von Therese | Montfinsterniß.“ Das Thema für den um 5 Uhr Nahmittags statt

Schneidemühl . . ., C E 12,60 12,60 12,90 12,90 13,20 13,20 r E —— —— 12,50 12,50 Ct Le N 13,00 13,00 13,50 13,50 14,00 14,00 E a a 4 i) 20 O 13,60 | , 13,60 14,00 14,00 14,40 E e o C ee 13,60 13,60 14,20 14,20 14,80 14,80 Ea E A 13,00 13,00 13,10 13,10 14,10 14,10 Hildesheim . E e e E Ly —— 14,70 14,80 Emden R L at d E _— 14,65 14,95 Mayen . . . , E A —— 14,34 14,34 M os s C E 4A 14,10 14,60 E E a C E 15,80 16,00 16,20 16,20 16,40 A ONR E ae A R 14,29 15,00 15,00 15,71 15,71 Augsburg . E Ea C E 14,80 15,20 15,50 15,60 16,20 Bopfingen . Se dls Ö 13,20 14,50 14,50 14,80 14,80 1 C e 15,40 _— 16,05 16,05 t O O c 14,50 15,50 15,80 16 50 E a e a R Ee s 13,30 13,50 13,50 13,60 13,60 E T 12,80 13,40 13,60 13,70 14,00 S s oe E a 14,00 14,25 14,50 14,70 15,00

(Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten und Zweiten Beilage.)

Hof - Kapellmeister Dr.

A s bends 8 Uhr: Cyprieune. Dechert. Mitwirkung: Wetterbericht vom 2. Dezember 1899, Schauspielhaus. 270. Vorstellung. Schlaraffen Dad: Ateea ¿Ube : u ine Male: Die | C. Mut.

laud. Märchhens<hwank in 3 Aufzügen von Ludwig Beethoven-Saal. Sonntag, Mittags 12 Uhr:

s Uhr Morgens. | Fulda. Die zur Handlung gehörende Musik von | Richterin. ———_—————_—_—_—_—————————— Ferdinand Hummel. Anfang 7 Uhr. L p i @ rt t Pte Del Hoa sait | Choater des Westens, (Oyembans) Sons: | Sübaseifaniscbes Wohlihälgtelts : sorgen / 5 f —10 | tag, Nachmittags 3 Uhr: Zu halben Preifen: : Lieder-Abend von und, vou 12-14 Ube im Königliden Shaufviel- | Der Troubadour, Abends 74 Ubr Gastspiel | ; Fon, eing Meyerwis ben Mas Pal DiReI E E, L A te (18. Aa tnanents-Borie Ga: E A v N 14,00 1475 | 1500 | 1550 | 1550

Unter den Linden 241, und im Künstlerdank, Unter L irna 1350 14,00 14,40 1440 14/80 ; i 78. | Der Waffenschmied. Pirkus Alb. Schumann. Im eleganten, G e C ed j j h j ¿ den Linden 69, zu haben. Billetreservesaßz Dienstag: Gastspiel von Signorina Prevosti. | vierten Zirkus LOR Karlstraße. Sonntag ruhsal L Ra 15,20 15,20 15,60 15,60

Anfang 7$ Uhr. Die P s a erlenfischer. Nachmnittags - 35 Uhr und Abends 7} Uhr: Zw

Montag; Opernhaus. Mit aufgehobenem Abonne- s a 12. Frettag- Abonnements-Vorstellung): | Xamtitag S : G erste. ment: Lucia vou Lammermoor. Oper in 3 Akten M Oi O Ausstattung: Zum e:sen Male: grofie a e A Den : Ba n e Gr: E ns eas e ae d 0 So 11,75 11,75 -12,00 12,00 bon Gaötano Donizetti. Text von Salvator | Der Zigeunerbaron. Operette von Joh. Strauß. | tin Kind fre 7 lle Preise E as e t T 12,50 | 12,80 | 13,20 13,60 Camerano. (Lucia: Frau Melba, Edgardo: Herr | Der Big halbe Preise (außer Golerie). Abénds volle Preise. Sorau . R S 14,00 14,00 14,50 14,50 R E lo og Perl: Theater. Sonntag: Als ich wieder- | Tranövaal - Buren. Die phünomenale Reit gen. «e 1160 1220 | 12,70 | 13,00 | 18360 reise der Pläge: Fremden-Loge 20 4, Orchester- -CNLailer. onntag: eder- | 2 L L s E e C es S 12,00 12,40 12,60 12,80 13,00 Q il 15 D v: Frem 15 #, Parquet 15 M, Lessing h künstlerin im Herrensaitel Mlle. Manja Bartowska, ite L O 12,00 12/80 13.20 13/20 - 14/00 Mia 8 r, Swhneidemüßl . ..,, R 12,20 12,50 12,50 12,80 12,80

fam... « Schluß: Rittershaustü> aus dem 2. 3. Rang 6 4, 4. Rang Sißhplay i i, Zum ; 3,50,6, Stehplaß 2 A Anfang 8 Uhr. D t 8 Ï4. Jahrhundert: Der s<warze und der weiße Kolmar i. P. ; 12.85 12/85

8. 271.Vorstellung. Egmont. Trauer- ; Î s z Bee ere aao ven Belsgang von Gos Goc Du eln mel Mie usik von Ludwig van Beethoven. Anfang L an Neues Theater. Sjiffbauerdamm 4a. Sonn- à la Cavalior Mle. Manja Bartowska, Opernhaus. Dienstag : Mozart's Todestag. ae tag, Mittags 12 Uhr: Elite-Abschieds- Matinée | Dieselbe springt mit ihrem Pferde 2 Metéèr hohe san tutte. Mittwod : Die Meieeiinger s der Gesellschaft „La Roulotte“. Abends | feste Barrièrem (Bis jet no< von keiner Dame Nürnberg. eser V r p ini 74 Uhr: Ein unbeschriebenes Blatt. Lustspiel | gezeigt worden.) Auflreten der Original-Traus, Fretag: Lu Prmvinta, (Bielet: Fre Mette: | ia 9 Alten von C von Weljogen. baal-Buxen, Zum Sbiuß: Rter)cauftäe> aus Alfredo Gemont: Herr Marconi, Giorgio Germont: weiße Niîter. Die drei Amerikaner Andree, Golten, Herr d’Andrade, als Gäste.) Anfang 8 Uhr. Sonn- Belle - Alliance - Theater. Gastspiel des | Heaton. Das Glockenspiel von 80 Damen.

: Ada. ; ille. l 2 A as Mrg at E t i Winter- | „Shlierseer Bauern- Theaters“. Sonntag, aa n E —— märchen. Mittwoch: Schlaraffenland. Donners- | 8 Uhr: "8 Liserl pen S o!fsstüd> m

tag: Torquato Tasso. Freitag: Mit Allerhö<ster | Gesang und Tanz in , F amilien-Na < ri < ten.

tag: 's Liserl von Schliersee. Í es Suda: Verlobt: Frl. Clara Pyrkos<h mit Hrn. Forst-

sp.

red. in Millim

eratur fius

Temp in 9 Cel 59G. = 49NR.

Wind. Wetter.

Stationen.

t

Bar. auf 0 Gr. u. d. Meeres

halb bed. és e Christiansund egen R lagen P 751 Dunst Sto>holm . | 744 Nebel randa . | 750 [N heiter oéfau . .. | 758 Schnee Gork Queens, | E anes 779 halb bed. Cherbourg . | 771 bede>t Eer c TOO E eil O Pomburg 08 - Srwoinemünde es _ j eal wasser 747 bede>13)

Bath lu (B ad t z ede e mf 768 | bede>t

..| 766 | roolfi, 4 Wiesbaden 108. E ‘a fs)

763 halb bed.

757 bede>15) 764 bede>t

759 Dunst

i bede>t 764 heiter 10 |Genehmiaung Gustav Freytag-Feier. Zum ersten

e E R E E E

|

pi

Am OTNINNANRRRELOR |RP N

Se L C A 11,50 12,95 12,95 14,40 14,40 O C A 12,80 13,20 13 60 13,60 14,40 Glogau . .. ., i R 13,00 13,80 13,80 14 60 14,60 S e 6 Es 13,00 14,40 14,40 14,80 14,80 Emden . E A L i 14,00 14,35 a ee A A 16,00 16,00 Krefeld . . , h L 13.30 13,30 E e L 13,08 14,62 16,15 16,54 17,69 A C R 12,00 15,00 16,20 16,40 17,00 Bopfingen . . ., C L C 16,20 16,40 16,40 16,70 16,70 Laupheim . , E26 H 14,40 15,00 15,60 15,80 E L: E us nliam . . a . . E via 4 1 E s Le | 12 en urg . . . . . . . . . . , 1 6 ielefeld. . i á / 14,50 15,00 15,00 e: Die Brauîtfahrt. Sonnabend: Faust. e B ; i; i : 765 wolkig 11 i Fut es ae Scblacafenian S ffst i meister Gerhard E at rute), E C A En 16,00 1) Nachts Regen. Nachts Regen, 9 eun Neues Opern-Theater, Sonntag: Kabale uud | Residenz-Theater. Direktion : SigmundLauten- 2 Gn. Da Di El) Hrn. Ï ruhsal. ..., 6 : 16,50 ,00 17,00 Regen. 4) Nachts Regen. *) Rauhfrost. ") Nad1s | Liebe, E E at burg, Soantag; Bus<h und Reichenbach. Verebeli t: u Geheimer Ober-Regierun srath afer. 00 der Witt Shwank in 3 Alten von Heinrich Lee und Bilbelm | * Fmil Blen> mit Frl. Hedwig Jannasch (Berlin Allenstein i 11,86 12,50 | 12,50 é Uebersi<ht er erun g. Deutsches Theater Sonntag Nachmittags R LRINE, Regie: ermann Werner. orher : —Bernbur ). 2 Hr. Oberleut. Victor de Palmas Thorn S G : S 12,00 12,50 12,70 M Ns getiera Ibee dem NorwegilGen Meere heran- “— Abends 74 Uhr: Der | Dic Richtige. Komödie in 1 Akt bon Thilo von | ¿f Frl. Annie Fraser (Glasgow). Sorau | C 12,30 4 1250 | 1250 nabende Minimum ist \üdostwärts nah dem mittleren | 25 Uhr: Die Weber. Abends 7} Uhr: Der Trotha. Regie: Gustav Ri>elt.. Anfang 7 Uhr. Gestorben: Hr. Landrath a. D. Friedrich von V 12'60 13,00 Dstseegebiete fortgeschritten und ruft in Wehsel- Vi Dan faundidat Sonntag, Nachmittags 3 Uhr : Zu halben reisen: Koenen (Berlin). Hr. Major a. D. Friy Lôöl- M 12,20 12,20 wirkung mit cinem vom Ozean über den Britischen | Montag: Der Probekandidat. Der Schlafwagen-Conutroleur, böffel von Löwensprung (Dessau). Hr. Architekt Rawitsh 12,00 | 12/30 seln ausgebreiteten und über Fraukreih na< den | Dienstag: Der Probekaudidat. Montag und - folgende Tage: Busch und Theodor Reander (Berlin). Verw. Fr. Bertha ilebne . 1250 13/60 “i D Tan lse fiarke “lemase Reichenbach. Vorher: Die Richtige, von Gersdorff, geb. Struy (Arnswalde). r <neidemühl , 12,80 12,80 l ische nordwes (ide Winde hervor. Bei frischen | Kerliner Theater. Sonntag, Nachmittags S ; Rig Bri E, Anna von Helm S Sál 100 ne nden aus westlicen Richtungen - ist das Wetter 2x Uhr: Wilhelm Tell. Abends 7} Uhr: Die Thalig- Theater. Dresd aße 72/73. Sonn: | Schweidniy . 12,00 12,40 ft tee und mild, im Dffen etwas kühler | Hexren Sbhne, vot Dee beat es “Gelangivose in 3 Akten Glogau . Arie uny mi, n S eutshe Seewarte, | Montag: Der e og rat Paten on Jean Kren uud Alfréd Sbufeld. Musik von Verantwortlicher Redakteur: R E Gustav Wanda. Anfang 74 Uhr Direktor Siemenroth in Berlin.

E E E Ema au C nja

Li E, B O A E e 25 T No Es E E

- o. S D. S O Q 0 -

12,50 12,50 12,20 12,20

12,70 12,80 13,00 13,00 13,20 13,70 14,10 14,10 15,20 15,40 14,52 16,13 13,40 14,00

esheim . Emden . Mayen . Krefeld . Trier . Saarlouis Landshut Augsburg

öntag und folgende, ‘Tage: PEE Vlnqmaios: der Expedition (S<holz) in Berlin

Schiller-Theater. (Wallner-Theater.) Sonn- ini tus B a j : : 8 3 weite Vorstellung i n Dru der T eere und Bectags e Schavspiele. Sonntag: Opern- | Shiner-Crclus)" Kabulo usb Liebe, Bürgerliches Konzerte. Ansialt Berlin 8W, Wilhelw ße Nr. 3

Nit aufgehobenem Abonnement: Die | Trauerspiel in 5 Akten von Friedrich von Schiller, Saal $ int. Montag, Anfang Aut “Acht Beilagen : Jn 3 Alien von Rihard Wagner. | Abends 8 Uhr: Die Grosstadtlu Es a0 Be von Halir, Exner, Müller, (eins<ließli< Börsen-Beilage).

T

E E R E E 0 e as

. s R Q

S. e %. S m E S

me E E a S @ p E E E S r E E E S S S

e

S. S: S > E S di G

in 4 Akten von Blumenthal u X

E T A