1899 / 285 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

- C E ebr. Mittw o {: Saal BeWftein: Lieder-Abend von Dr. Theodor | findenden Vortrag lautet „Sternhaufen und Nebelfle>e." Di ft

ert Sigresalan! unte Miu dee | Berbagmer) Becsbobtn-Saal: Nuri pon Mata wd Mrinh Hn | s ostntrtior weig! unt aletenn fx der Abedstände ite Erste Beilage R SMLAaraN| f “Satclona | von E „Aka : Lieder-Abend von i L S l 9 : o 0 i 0 9 und der Herren Vollmer, Keßler, Christians, | von Dulon Ma A Eftella Liebling (Gesang). Donnerstag: | der Mond beobach D ui R -A d Köô [ Í A

oe beer Matkowsky tritt zum ersten Mal nad seiner | und „Willy Arendts (Alt), M is: Mtctuosen Radolpd Ganz mit | Ar teftenhause, Wilhelmstraße 92/93, seinen legten Bortrags- 4A

‘Veuen Knigliden DpernTheateë geht morgen zu | dém Philharmonischen Dreßester (Nebel) Siny-Akvemie:1y Jondim: | erhalt Dichtungen von St dan Getrge, Hugo en Hofrgamd da M 290. Berlin, Sonnabend, den 2. Dezember 1899,

A i A a «Abend. Frétitag: ; 7 g , Rainer Maria Nilke, Arn , ms e

ter Da erh ltes wies it ndster Bictuos Lucilla Tolomet, Vlitwirkung: Malwina Westphal (eian): | e r elidge und Ridard Staufkal, Der zweite Theil des Abends

ten Preisen Bra vogel's : r Spielplan des Deutschen T e é thoven-Saal: Klavier-Abend vox Waldemar Lütshg; Sing- dem Titel „Humoristish-parodistisher Ausklang" Parù- | är

Das E, s E ae C a Mend Äfavemie: Konzert von Cécile Roesgen-Liodet Ae I R Pons E E L ichon, Otto Ernst, Otto Julius Bier D Verichte vou deutschen Fruchtmärkten, Saal Bechstein: Konzert von Heinrih Lutter | baum u. A. ¿ n I ——— Qualität E

1 tägli bis einschließlih nächstfolgenden Sonntag Abend in | Muhr (Gesang) mit_dem Philharmoatshen Or E ls Nach- | (Hofpianist) und Hermann Brune (Kammersänger); ing-Akademie: Ii Zirkús Albert Schlniau n! bejiitn dié SoratagNach- n

Außerdem wurden

gering mittel gut Verkaufte | %H,rkaufs- Durhsnitts-) “Markttag Marktt

bend.

“S it einziger Ausnahme des Donnerstag, an welhem Sonna

M E dger ictuosen Arthur Hohmann mit dem Phil- am age pre : (Spalte 1)

i s Aufführung gela : ; ! fte zaitlagöverfsllungen fia morgen N eher“, für nächstfolgenden MeemoalsGes Dedelter unte Leitung von Professor Xaver Scharweynka. vorfte C e Id ate Aud "A den Nacittag fleben das vor, N A aan Ee aal ‘das Volksstück Ag N j Jagd as dressierte E e S Ec Dezember Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge werib 1 Dar e < Sbiou äg ider ana ührung, am Montag ; s dem Programm. - l i i t verkauft i E E Nl Ard obat Patelin, U Saiberd „Faust *, Am Montag, den 4. d. M.,, findet Königliche Parforce- die Kinderwelt ergôßen. Nan E allen Pläyen ein Kind Tag niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster Doppelzentner zentner D op el 1 éntner L Theil. Am Vonuermtag findet die Erstaufführung von „Das verlorene Jagd statt. Stelldichein: 123, Uhr am Jagdschloß Grune- | frei, jedes weitere Kind zahlt halbe Preise. M “u A “u K A « u etannt

dies“ Akten von Ludwig Fulda, statt. | Widerdolungen find: fir Krritg (13: Abonnements. E aid, 2/6 e a SAMgER, Spezialkarte der Samoa-Inseln nebst Uebersicht der Weizen.

H 28 Nachmittag wird „Wilhelm y Veränderungen der Besigverhältnisse in der Südsee nah dem neuen u L : DEi Sonntag ao Mel Romeo und Julia“ aufgeführt. Mannigfaltiges. deutsch - englischen Ana A E gra Le 28 F 14,40 14.50 1245 En ( i 14 88 Jm Shiller-Theater wird morgen Nachmittag als zweite Berlin, den 2. Dezember 1899. Baut Lang bad, Sotha, Justus Perthes, Preis 1 A Auf E G 1420 1420 O ap s E

i iller-Cyclus „Kabale und Liebe" gegeben. Abends : | BN vis l a i E s Sag im Schiller-Cyc Am Montag und Das Königliche Polizei-Präsidium m<t bekannt, daß | dieser Karte ist die Hauptiniel der Samoa - Gruppe Upolu, 13,80 14,00 14,20 14/40 14,60 14,80 14,59

t der Schwank „Die Großstadtiluft“ in Scene, i : : : d ; tabéfart L : 100 600) E E E finden Wiederhelungen pon „Cyprienne stait, Für der diesjährige Weihnachtsmarkt am 11. Dezember beginnt un im Maßstabe der dean Gen "d: A c 4 so drofent Rawitsch E E 13,50 14,00 14,00 14 50 14,50 15,00 14,25 L 13,00 13,00 14,10 14,10 15,20 15,20 15,00

i ihterin" 7. Dezember einschließli dauert, mit der Maßzabe, daß } dargestellt. Ecmöglicht

Dienêtag ist die erste Aufführung des Schauspiels „Die R bis zum 27. Dez D i g Ves i b Co, Buden und Verfaufsvorribtungen | Maßstabe dur< die Benußung der Katasteraufaahmen Sóweidnib. . . | 1390 | 1440 | 1440 | 1490 | 1490 | 15,40 / :

GNTOA A a P tus 4 14,40 14,40 14,60 14,60 14,80 14,89 14,60

er angeseßt; am S ih 8 ämmtliche e Le E, Sourad Ferdigand “L Tre Novität M ebertotE Am Sontabend Bon a N ne Plägen fortgeshafft sein müssen. Die für den Grundbesißes der Deutschen Handels und Lam age gel Gat Es ; N 13,80 13,80 14,40 14,40 15,40 15,40 ; Hildesheim . 14,20 14,40 _ 14,26 14,15 14,15 14,10

Müttwoh und Freitag wir than und Kadel d dur Bekanntmachung vom 24. No- eln h d Archive ebenso wie die der v R) s / s s I 1 ° zu amdurÿ, eren AT z geht der Schwank „Zwei glü>klihe Tage“ von S<hönth 17: 0s A O f M Lee Monat Ten do e R n n u D n Missionsgeselschaften das bisher no< un- 3,8 8 Emden - . . * . . . , 12,15 12,15 Mayen S A 15,34 15,34 15,34 15,30 15,80

N O Tidkter des Westens geht morgen Nachmittag zu im Handelsgewerbe finden au auf den Weihnachtsmarkt An- vetöfferitlihte Material lieferten. Außer Spezialkaiten der Samoa- Krefeld

* in Scene, Abends seyt Fräulein 4 Snseln, sowobl der deutschen, wie der Nord - Amerika zugefallenen, Bret ite, Gt iet als Bioletta in „La Traviata“ und EELAO / bietet das gefällig ausgestatiete Blatt Lins Po Sa Lg Usb Ale am Dienstag als Leïla in Bizet's Oper „Die Perlen- Das Königliche Polizei-Präsidium theilt ferner Folgendes | dee politishen Veränderungen, wel<he Di Via eitihen Reich an e fort. Am Montag gelangt as U vdbtes mit: Um die Kenntniß der zue Na 8 Ar ener ioucen A E geld Me Ne in Choiseul ünb - Sfabel, bie

4 c „Undine“ unb a : t 3 weiten Kreisea zu ver , ngland abgetretènen „J! yoi L ' fra Diavolo! i Kufführang, Am Freitag geht zum ersten aa Maren Deut Men Samartter-Vereins eine Auftheilung des früheren neutralen Gebiets. der Samoa- und -“ C oh

v „Der ä i stellen und auf | der Tonga-Inseln an England, Nord-Amerika und das Deutsche al mit neuer Ausstattung die Johann Strauß'she Drerette dur Zeichnungen erläuterte Anweisung zusammen d er Tonga tstadt Apia und die deutshe Marine- Zigeunerbaron“ in Scene, Am Sonnabend findet als Vorsteüung Blechiafeln überdru>ken lassen, die er unentgel!lih an die Eigenthümer Be B V ide 48 S dib: und: Enblériunzen, uit

b eisen eine Wiederholung von „Martha“ stait. ührer aller vreußishen Sez-, Fluß- und Vinnenschiffe abzu: : T “Im Lelsing-Thes ter seyt as M N S Lagtat E jeh n beri A ae in e E iter u E E eltgde Sandes De i E s H o Sabie nos Woche folgendermaßen zusammen: Veorgen, am L lm Monta «ftung ‘er Tafeln auf 1h en SHhifsen ver ali ft y : iden war. Daß Langhans auch diejer Karte des und Freitag wird „Als ih wiederkam“ gegeben. Am e | siad echältliH bim Polizei-Schiffahris-Bur-au zu Berlin, Pro\st- | es bizher nit vorhanden war. 2 26 ler Rate Les: Waroliifen weißen Rößl“ in Scene. Am Mitt- L lien Poliei-Direktionen zu Charlottenbürz | neuesten deutsGen Schuygebietes wie seiner Karli as E A Serhoiune von Sudermann’'s Schauspiel „Die n? Po'dtam 2 A V lie Ner twaltongen zut Brandenburg, Spantau, | {nell orientierende Zahlennahweise über Veränderungen der Größe

» e Bah1?s i istri D Südsec-Kolonien, über Handel, Schiffahrt, Ehre“ statt. Am Sonnabend wird zum ersten Mal Hermann sten | Krofjen, Fran'furt a O, Küstrin und Landsberz a. W. und bei L, Mee Ie E sé, S e Bifete bilieceñen Bin! weddbt

C: 16,40 16,60 16,60 16,80 16,80 17,09 16,70 C 13,33 14,67 15,00 16,33 16,67 18,00 16,56 Augsburg . s E 15,00 16,10 16,20 16,80 17,00 17,40 16,55 D ede S 15,20 15,20 15,40 15,40 15,70 15,70 15,48 O e are 15,40 15,40 15,60 15,60 15,80 15,80 15,50 D h de os dde 15,85 15,85 16,65 16,65 e aen 15,60 15,60 15,60

O i a Ss St. Avold 617078 G0 D {M E M 15,80 16,50 E E . . Anklam . J ) . . . . . . . . CAEN OOOS, 14,00 14,00 14,20 14,20 14,11 A e C 12,10 13,10 13,40 13,80 14,40 15,10 6 . Eilenburg . C 13,00 14,00 14,25 14,40 14,50 14,80 Í . O R A 13,50 14,50 14,50 15,00 15,50 15,75 j Ó °

e j O R E E00 14,40 14,40 14,70 14,70 15,00 a : ine“ auf eführt, und am näch ten 2 E ez : ( | L Pirna A f 1 s , , Ses bot die ecfte Wiederholung dieses Slütes ftatt. R aa nur no< das Interesse an der seit langem vorbereiteten und sorgfältig ema. L E E L 1000

in unbeschriebenes ; Urania * ‘wird morgen sgeführten Arbeit.

Im Neuen Theater gelangt das Lustspiel „Ein un î Im wissenschaftlihen Theater der „Uran , | ausges Roggeu. Blat“ an allen Abenden nächster Wodhe zur Auffhruno 0407 | am Montag, Mittæo< und Freitag nächster Wobe der Vorteag Allenfleln «e a io ee co P1860 f 1850 0 1400 |- 1400 f. 14660 | 1480 wittagsvorstelungen finden morgen und am nä<hsten Sonntag Transvaal“ und S „Der E, u E E Ce Gs e 13/40 13/60 13.80 14.00

tt. \ 18tag, Donnerstag und Soanabend , 3 : / T. B. der vergangenen Na E ; : f an Nesidenz- Theater gehen in nähster Woche die Novitäten M dn über dée Nâätur, Kulturbilder aus fünf Jahrtausenden“" ge: d Mein Sie LE nten Scied A tudes So elihiff E N E U 12,50 12,50 Deo O 14,00 1600 Busch und Reichenbah“ und „Die Richtige“ allabendli<h in Scene. ben werden wird. Im Hörsaal fpr:<t am Montag Herr | ift an der, t. Die gesammte, aus zehn Mann bestebende Lissa 12,80 19.90 13/00 13/20 13/30 1340 Morgen sowie am e r Sonntag Nachmittag wird „Der Schlaf- G. Witt über „Sternhaufen us Nebel, qw Arn E Ae e ift Coibei einlih erzrunken. Das Schiff R E is n E 14:00 14:00 wagen-Kontroleur“ gegeben. 5 Dr. Naß über „Die Schwermetalle“, am Donnerötag Herr Pröôfe L j i E S A Le —— —— 12,75 12,75

G Die M n erag e U O Ga, Müller über „Reizmittel* und am Sonnabend Herr Dr. d. Spies | ist gänzlich zerschlagen S atr E E R E 12,60 12,60 12,90 12,90 13,20 13,20 Dilttogs 12 Uhr, "Wohltbätigkeits-Korzert des Vereins „Nederland über „Flüssige Luft —— t i des Nichtamtlichen in der Ersten und Zweiten Strehlen i. Sl.” T E A 13,00 13,50 13,50 1400 1400 en Oranje“. Montag: En: A O dieie Zur Vorbereitung für die fast totale Mondfinsterniß am (Fortsegung de Beilage.) c C 13,20 13,60 , 13,60 14,00 14,00 14,40 ana MeyecwisGe Baal Sehen: 2 (Klavier) aus Frauk- | 16. Dezember spricht Direktor Arwenhold auf der Treptower E C E IEDO 13,60 | 14,20 14,20 14,80 14,80 fu m Se atag: Beethoven-Saal: I]. Lieder-Abend von | Sternwarte morgen, Abends C Uhr, r S its Ta A Dise, E A 13,00 13,00 E n 14,10 14,10 urt a. V, g: E a“ ür den um ° , ildesheim . e E E S E _— ; j Anton Sistermans ; Sing - Akademie: Lieder - Abend von Therese | Monktfinsterniß." Das Thema für ; e : F ius Hs ' 1465 14,95 E E S —— “e 14,34 14,34 Krefeld . . a - . . . . G TLEN L 14,10 14,60 E a 15,80 16,00 16,00 16,20 16,20 16,40 D N 14,29 14,29 15,00 15,00 15,71 15,71 N A 14,80 15,00 15,20 15,50 15,60 16,20 Bopfingen . , ie eits a Nd 13,20 13,20 14,50 14,50 14,80 14,80 E E E C S 15,40 15,40 16,05 16,05 E S e a Gie s 14,50 15,50 15,80 16 50 E o s E 13,30 13,40 13,50 13,50 13,60 13,60 E O 12,80 13,10 13 40 13,60 13,70 14,00 A e e e R 14,00 14,00 14,25 14,50 14,70 15,00 U E 14,00 14,90 14,75 15,00 15,50 15,50

Eman A

E E A E Montag, Abends 8 Uhr: Cyprienue. Dechert. Mitwirkung: Hof - Kapellmeister Dr.

E LC I am 2 Dedem ber 1899 tat O a A eigen 9 Gia Dienstag, Abends 8 Uhr: Zum ersten Male: Die | C. Muck.

Ferdinand Hummel. Anfang 7 Uhr. S Beethoven-Saal. Sonntag, Mittags 12 Uhr:

Neues Ohern Theer Nen E Theater des Westens. (Opernhaus.) Sonn- Sa ae A p i R E l Der Billetverkauf findet von 9-—10 | tag, Nawmittags 3 Dae D Uen Scfispiel “Montag, Anfang $8 Uhr: Lieder-Abend von und von 12—1}4 Uhr im Königlichen Schauspiel- E E ten 8 74 Uhr: C Fräulein Johanna Meyerwisch.

hause statt. Billets sind au< im Invalidendank, fia (19. Mogtas-Aboñnements-Voritellung): G : Unter den Linden 241, und im Künstlerdank, Unter ag 9 A Ns Virkus Alb. S <umann. Im eleganten, E! 13/50 14,00 14:00 14.40 1440 14/80 Dienstag: Gastspiel von Signorina Prevosti. | vierten Zirkus Renz, Karlstraße. Sonntag rusal C Ea s s 15,20 15,20 15,60 15,60

den Linden 69, zu haben. Billetreservesaß 78. Nachmittags 35 Uhr und Abends 74 Uhr: Zw dene

Anfang 74 Uhr. : Die Perleufischer Montag; Opernhaus. Mit aufgehokenem Abonne- e ; ag R „nts-Vorstellung) : , i L es A S E E grofie Gala-Vor stellungen. Nahmittags 34 Uhr: a Thorn. 12,50 12,80 13,20 13,60

ment: Lucia vou Lammermoor. Oper in 3 Akten Mit gänzli neuer Ausstattung: Zum ersten Male: e Gala s d itete Kind

von Gaötano Donizetti. Text von Salvatore | Ÿ ‘Bigeunerbarou Operette von Joh. Strauß. | ein Kind frei auf allen Pläyen. Jedes l s is e E E E . (Lucia: Frau Melba, Edgardo: Herr | Der Big : halbe Preise (außer Golerie). Abénds volle Preise. E v e id E O 13,50 14,00 14,00 14,50 14/50 Camerano. (Eu R S In beiden Vorstellungen: Auftreten der Origiual- v S : L j 11/50 12.00 12/20 1270 13.00 1360 E L, e Ls C U 12,00 12,20 12,40 12,60 12,80 13,00

i, Asthon: Herr d’Andrade, als Gäste.) G Preise det Pläye: Fremden-Loge 20 #4, Orchester- Lessing-Theater. Sonntag: Als ich wieder- | Trausvaal - Buren. Die phäromenale Reit y j E a N 12,00 12,80 12,80 13,20 13,20 * 14,00 L O 12,20 12,20 12,50 12,50 12,80 12,80

i ini ensaitel Mlle. Manja Bartowska. R S ÿ Rand 6 L R Sitvias fam , a r E ters baustin aus dem Fg L ofe) P): Bang a8 Montag: Jm weißeu Nöß'l, rt: Der schwarze und der weise 3,90,46, Stehplay 2 « Anfang 8 Uhr. Dienotag: Als ih wiederkam ¿d Dahrhnnte wars Ev E b | 1285 | 1285 spiel in d Aufzügen von Wolsgang von Goethe. F u Montag, Abends präzise 74 Ubr: Gala-Sport: Set. - l B 06 | 62 8 42 Ko ung. e D , , & ' r usik von Ludwig van Beethoven. Anfang 7 vi Neues Theater. Swiffbauerdamm 4a. Sonn- Bao F, Mule. Manja Bartowska. om A 13,00 13,00 13,80 13,80 14 60 14,60 Opernhaus. Dienstag : Mozart’s Todestag. Cos tag, Mittags 12 Uhr: Elite-Abschieds-Matinée | Dieselbe springt mit ihrem Pferde 2 Meter hohe 0 f A Ae , e e d 1100 1436 fan tutte. Mittwo :-Die Meilentnger von der Gesellschaft „La Roulotte““. Abends | feste Barriòèrem (Bis jet no< von keiner Dame E E 7 e 16.00 16/00 Nürnberg. (Ve>mcsser: Hecr rede S ill s 74 Uhr: Ein unubeschriebenes Blatt. Lustspiel | gezeigt worden.) Auftreten der Original-Trans- Med l E O8 T Ee a 13/30 13/30 S Le Prnciea erotag: Die Grille. | 3 Akten von E. voa Wolzogen. vaal-Buren, Zum SŸluß: Ritterschauftü> aus A «v e s M O H 14 | E E S Alfred» Gern nt: Héce Ma E ‘Glo Mernont: den 16: Jabrinndert! Ses. IMTLdE I ZIeB D evi a C O T E00 L 1500| 108 1640 | 1700 t Dae d Güfle s As weise Mittgre: Weie Lr Ber Ne SEULE, MODER, Bopfingen... | 1620 | 1620 | 1640 | 1640 | 1670 | 1670 Laupheim . , A O A 14,80 15,00 15,40 15,60 15,80 Mainz . . « . S . . 15,90 AEN Pn 16,60 16,60

Herr d'Anbrade, als Gäste.) Anfang 8 Uhr. Sonn- | Helle - Alliance - Theater. Gastspiel des | Heaton, Das Glockenspiel von 80 Damen. Anklam . 14,50 14,50

E M Duis: T2 Winter- | „Schlierseer Bauern-Theaters*. Sonntag, Abends E O e U 4 12,00 | 12,50 | 183,00 13,50 | 14/50

: . Volksftü>k mit 769 Dunst , Mittwoch: Schlaraffenland. Donners- | 8 Uhr : 's Liserl von Schliersee 772 |S6 bededt ia: Toeauicto Tasso, Freitat Mit Allerhöchster | Gesang O gf D <liersee Familien-Nachrichten. Breslau 13,00 12,50 13,00 13,50 1450 764 |O heiter 10 | Genehmiaung Gustav Freytag-Feter. Zum ersten | "Montag: er . bt: Frl. Clara Pyrkos mit Hrn. Forst- Bielefele® N S da Ee 2e B 1020 765 \till|wolkig 11 | Male: Die Brautfahrt. Sonnabend: Faust. —— Boutapte D) Müller (Rybnik— Parushowiß) i U N 15,00 15,00 15,50 15,50 16,00 Anfang 7 Uhr. Sonntag: Schlaraffenland. meister Gerhar L x f3 eo, E wi E s e i: j j 15,60 5, i 1) Nachts Regen. ?) Nachts Regen. 9) Nachts | * Neues Opern-Theater. Sonntag: Kabale uud Residenz-Theater. Direktion :SigmundLauten- | Frl. Tue Si i El) Hrn. ÿ ru<sal. .. ., / 16,00 16,50 i 17,00 17,00 Regen. 4) Nah18 Regen. *) Rauhfrost. ®) Nachts | iebe. burg. Soantag: Bus<h und Reichenbach. E E e a Okes-Maiiénn srath Gs va Uebersicht der Witterung Schwank in 3 Akten von Heinrich Lee und Verbot: Emil Blen> mit Frl. Hedwig Janna (Berlin Allenstein . E 11,20 11,85 11,85 19,50 12,50 A e fs l beiti Norweal lben Meere heran- Deutsches Theater. Sonntag, Nachmittags p, SEE M ernann T gh Thilo von | —Bernburg). Hr. Oberleut. Victor de Palmas Thorn E A S 12/00 1220 1250 12/70 Ede Mikiniu ist südostwärts nah dem mittleren | 24 Uhr: Die Weber. Abends 75 Uhr: Der Trotka. e. Gustav Rielt. Anfang 74 Uhr. R A Ras Fraset a0), E A S R B S 12,00 12.30 1230 12/50 12.50 Ostseegebiete fortgeschritten und ruft in Wechsel- | Probekandidat. Kiel Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Zu halben Preisen: Aoeunén (Berlin). Hr. Major a. D. Friy Löl- wirkung mit einem vom Ozean über den Britischen Montag: Der Probekaudidat. Der Schlafwagen-Coutroleur. i S i Seevrang (Defiad, Hir Meditelt Fn n O, Mer tes nas A Dienstag: Der Probekandidat. nas a B j Ta P alis: und Theodor Reander (Berlin). Verw. Fr. Bertha O der veuiiGen ite Ca): orer: E y Gersdorff, geb. Struy (Arnswalde). j deutsben Küste stärke, stellenweise von 7 d stürmische nordwesilice v hervor e ien Berliner Theater. Sonntag, Nachmitiags / iei FBvvlgia Geheimrath Anna von Helm f 8 en - ist das Wetter ; u ¿ ¿ ; E n Doutialaud wo fast überall Regen 6 eo ist, ven Sr lm Tell, Abends 74 Ubr: Die j On Sgeater, N E nt , en etwas kühler. : E , | tag: Der Plahmajor, Gesang y es, rie un) m, S lishe Seewarte. | Montag: Dex Tate pad volat Patelin Con Jean Kren nd. Alfréd Süonseld. Musik bon Verantwortlicher Redakteur: A i o : : { Guftav Wanda. Anfang 74 Uhr. | Direktor Siemenroth in Berlin. Sibilterteitet, Walt Gi Gas ontag und fólgende, Tage: Eee Plahmajor. Verlag der Expedition (S<olz) in Berlin . auner-QYe ° i und L Dru> der Norddeuts Bulbeafere uftraße L Bectags

ittags 3 -Uhr- (¿weite Vorstellung im iche Schanspiele, Sonntag: Opern- | Sthiner-Coclus), Kabale und Liebe. Bürgerliches Konzerte. Anstalt Berlin 8SW.,

hi O aufgehobenem Abonnement: Die | Trauerspiel in 5 Akten von stadts von Stiller. | Sagl S stein. Montag, Anfang 74 Uhr: | Acht Beilagen Waitüre E E S in 4 Altten von Blamenihal ux ‘Rade Manns 1 Gaticiten von Halir, Exuer, Müller, (einshließli< Börsen-Beilage).

irre

D

eratur in 0 Celsius

> > =J 50. = 409.

Stationen. Wind. | Wetter.

ar. auf 0 Gr.

u. d. Meeres\p red. in Millim

B T

As a s 6E

J J G

B halb bed. eten A bedecft Christiansund Regen Kopenhagen . Dunst Sto>holm . Nebel

aranda . N heiter Brau 1 OTDS Schnee Cork Queens- E dne 7 j M UNE Oed.

b ¿ ede s 1-76 halb bed. vlt ....| 75 |W bededt mburg .. | 758 wo winemünde | 754 |W wolkig?

751 |W Regen a ewasler 747 bede>:2)

aris .... | 769 bede>t nster Wstf.| 764 |W bede>t Karlsruhe . . | 768 beded>t Wiesbaden. . | 766 j c München .…. | 767 | bededi5 Chemniß .. | 763 | halb bed. Berlin .…. | 757 |W beded>18) Wien .... | 764 bededt

I o 00°

—_I=—I=A O > C Oh L

|

pa

m O TIINBRANRRRLOR Nrn

e Ao É S U

S <0 0A

olen ) . . [) . . . . Ae S 12,00 1260 13,00 iffa . , T U B 11,80 11,90 12,20 12,20 Rawith . ., ë v (4 11,70 11,70 12,00 12,30 L O C55 L 12,50 13,60 al eet ¿4 12,80 12,80 Kolmar i. P. , ¡ d 12,75 12,75 Strehlen i. Schl. E 12,00 12,00 Schweidniy . j ; ¿ 12,00 12,40 Glogau . ,., V ; 12,50 12,50 Si n s N 12,20 12,20

esheim . , 08 Emden e 12,70 12,80 Mayen . ° i i 13,00 13,00 Krefeld . bs 13,20 13,70 Trier . . é : 14,10 14,10 Saarlouis . i Ch 15,20 15,40 Landshut . ¿ 14,52 16,13 Augsburg | , 13,40 14,00

o Donna soo biSe e ea

e Se CET Uh H

d