1899 / 285 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E R S R R E

Bilanz am_80,

S D ATA A

« sl 183 608/20) 254 878/65 ‘48 030/26]

Gefäße-Konto .. E Gespann- und Wagen-Konto . . ventar-Konto ür a end Le asWhen-Konto Pader ora Mobiliar-Konto ¿ Straßen- und Wegebau-Konto . Wohnbäuser-Konto . N Darlehns-Konto . Kassa-Konto Wechsel-Konto Konto-Korrent-Konto Inventur-Beständen

uu ELEUL T U U E U

831 480174 Kappel, am 30. September 1899.

September 1899,

Per Aktien-Kapital-Konto .

Wi Ratio d 0 S Reservefond-Konto . Debitoren-Reserve-Konto . Konto-Korrent-Konto Mobiliar-Amortisations-Konto . S eno 4

ewinn- und Verlust-Konto .

|

831 480 74

Chemuiber -Feldshlößchen-Brauerei-Actiengesellschaft zu Kappel bei Chemniß.

P. Wagner. Debet.

Gewiun- und Verlust-Konto.

ppa. Bankwih. Credit.

An A Touto R Unkosten-Konto

P on N

rachten-Konto Gehalt-Konto Fourage-Konto

rovisions-Konto

bschreibungen Reservefond Tantiòme und Gratifikationen . Aufsichtsrath 6 9/9 Dividende den Prioritäts-Aktien 19% ü den Stamm-Aktien . Vortrag auf neue Rehnung . ..

A [A 1899 M |S 1 544/13} Sept. | Per Saldo: Vortrag 24 589/70] 30. vom vorigen 11 674/44 Jh. ; 424/23 Bier-Konto . 60 17 069/94 Miethe - Konto 11 584/64 L 827/92 t 34 080/68 1137|i4 2 610/56 2 000|— 19 200|— 1 300|— 1 387/06

129 430/44 129 430/44

Die Auszahlung der Dividende an die Juhaber der Aktien auf das Geschäftsjahr 1898/99 erfolgt laut Beschluß der Generalversammlung vom 15. Dezember an bei dem Dresdner Banuk- verein, Chemuitz, Kronenstraße 24 T, und bei unserer Kasse.

Kappel, im November 1899.

Chemnißer E Le, MNengereriiail zu Kappel bei Chemniß.

agner.

ppa. Bankwiß.

[60284] ; Chemnißer Feldschlößhen-Brauerei-

Actien-Gesellschaft zu Kappel bei Chemuiß. Gemäß $ 19 der Statuten wird bierdur bekannt egeben, daß der Auffichtsrath obengenannter Ge- fe chaft besteht aus den Herren : Johannes T. Litter in Baußen, Vorsitzender, Edwin Rüdiger in Chemniß, ftellvertr. Vor-

Gusiav Haafe in Blasewig ustav Haase in Blasewit, Eduard Krumbiegel in Kappel. Der Vorftaud. : P. Wagner. ppa. Bankwik.

[60317]

Rheinische Creditbauk

in Mannheim. Die Herren Aktionäre laden wir hiermit zu einer weiten außerordentlichen Generalversamm- Fang auf Mittwoch, den 27. Dezember 1899, Vorm. 11 Uhr, in das Lokal der Bank ein, da die am 30. November stattgefundene Generalver- mlung mit gleier Tagesordnung nicht beshluß- g war.

Tagesorduung :

Abänderung der Statuten na< den Vor- schriften des am 1. Januar 1900 in Kraft tretenden neuen Handelsgeseßhuhes. ur Theilnahme an der außerordentliczen General-

versammlung ist b ad Aktionär berechtigt, welcher syat eus eine Woche vor der Versammluug eine Aktien bei der Gesellschaft oder bei ciner der nachbezeihneten weiteren Stellen hinterlegt hat. (Art. 14 der Statuten.) Jede Aktie von 600 4 gewährt eine, jede von 1200 Á« zwei Stimmen. (Art. 15 der Statuten.) Das Stimmrecht wird persönli oder dur Ueber- tragen an Stimmberechtigte ausgeübt. ktien nehmen entgegen und ertheilen Eintritts- karten zur Stnécaluetsantenlana: in Maunheim unsere Bank, Baden-Baden die Filiale derselben, ü eiburg i. B. , 7 j eidelberg é aiserslautern Karlöruhe Konstanz Lahr Offenburg i « Strafburg i. E. z Pforzheim die Herren Julius" Kahn 0., ä O a. $. Herr G. F. Grohé-

<, # Gaaebehäen die Herren G. F. Grohé- Henrich «& Co., D E EReren die Credit- u. Depositen- aur, Ï did > uad a, M. die Deutsche Vereins-

auft, München die Bayerische Bauk,

ü Bart die Württembergische Vereins- | ban

«„ Basel die Basler Haudelsbauk, Berlin Herr S, Bleichröder. Maunheim, 1. Dezember 1899. Der Aufsichtsrath.

Boni L, Alis AoNS L Died der Zinofuch . “ab w I lagen auf 3} 9%, für Darlehen "a 44 9%

lig Che, den W. November 1899. i er Direktor der Actiengesellschast Spar- und Leihkasse

{60388]

Berlin-Spremberger Kohlenwerke.

Gemäß $ 18 der Gesellschaftsstatuten werden hier-

mit die Aktionäre der Berltn-Spremberger Kohlen-

werke zu der auf Freitag, den 22. Dezember

1899, Vormittags 10 Uhr, im Saale 6. des

Architekten-Hauses zu Berlin, Wilhelmstr. 92/93,

anberaumten ordentlichen Generalversammlung

eingeladen.

Gegenftand der Tagesorduuug ift:

1) Vorlegung der Bilanz fowie des Gewinn- und Verlust-Konto.

2) Bericht der Direktion und des AufsiŸtsraths.

3) Bericht der Revisoren und Antrag auf Ent- lastung.

4) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

6 Wahl zweier Revisoren für 1899/1900.

6) Antrag auf Zuzahlung auf Aktien Litt. B. und Ausgabe von Vorzugs-Aktien Lätt. C. Felisepung der Modalitäten.

ntrag auf Acnderung der Gesfellshafts- statuten mit Nü>ksicht auf die mit dem 1. Ja- nuar 1900 in Kraft tretenden neuen Geseße.

Diejenigen Aktionäre, wel<he an der Generalyer-

sammlung theilzunehmen beabsihtigen, haben den

Ss der Aktien dur< Hinterlegung derselben bei

der Real-Credit-Bauk in Berlin, Kochstr. 70/71,

nachzuweisen.

Die Hinterlegung hat späteftens bis ein- \{liefli< Mittwoch, den 20. Dezember, unter Beifügung eines doppelten Nummernverzeichnisses stattzufinden.

Berlin - Spremberger Kohlenwerke.

Der Auffichtsrath. S<{hneidewin.

[60385] Erste Bayerische Basaltfstein- Aktien - Gesellschaft in Bayreuth.

Infolge eines Formfehlers sehen wir uns ver- anlaßt, die unterm 25. y.-Mts. auf Mittwoch, den 20. Dezember d. I., Vormittags 9 Uhr, in dem Burcau der Gesellschaft, Bahuhosstraße 17 in Bayreuth, anberaumt gewesene aufierordent- liche Generalversammlung auf Donnerstag, den 28, Dezember d. J., Vormittags 9 Uhr, u verlegen, wovon den Herren Aktionären unter Pölflicher Einladung Kenntniß gegeben wird.

Die Anmeldung der Aktien muß längstens bis Donnerstag, den 21. Dezember d. J., gegen hett tba art der Eintrittskarten gemäß 8 27 E tatuts bei unserer Direktion in Bayreuth erfolgen,

Tageôsorduung :

1) Anpassung des Statuts an das Handels- geseßbu<h vom 10. Mai 1897.

2) Ermächtigung des Aussichtêéraths, Aenderungen des Statuts, welhe nur die Fassung betreffen, vorzunehmen.

Bayreuth, 1. Dezember 1899.

M, Wiendl, Vorsißender des Aufsichteraths.

(60382) Hdôtel-Actien-Gesellschaft

„Hamburger Hos‘,

Auferordeutliche Geueralversammluug Mitt- woch, den 20. Dezember 1899, Nachmittags 2#4 Uhr, im „Hamburger Hof“.

gesorduung : Antrag des] Vorstands und Au}sichtsraths a Aenderung der Statuten (in Rüdsicht auf das neue H.-G.-B.),

Der Wortlaut der Anträge ist im Bureau der Gefellshaft einzusehen.

Die Stimmkarten, wel gleidzeitig als Eirlaß- karten für diese Versammlung dienen, find vom 15,—19, Dezember a. e. bei den Notaren Herren Dres. Bartels, Des Arts, von Sydow und Remé, hiex, gegen Vorzeigung der Aktien in Gmpfang ¿u nehmen.

ger.

für den A E tiedezick Schliß :

Hamburg, 2, Dezember 1899. Der Vorstaud.

E S R E S

[0 Hanseatische Fenev-Versicherungs-Gesellscheft. Mie Wdufta da 2 a Me l

4 | Mittwoch, d . Dezen Na Zl Doltbrae Nr, 8. varterre, bierselbst flali ndenden aufterordentliheu General

Bess [usses dés Au

L L aaen, die Herren Aktionäre der Gésellshaft zu einer am

-- Nathmittägs 2 Uhr, ini kalin e der Gesellschaft,

L L L S himlung eingeladen. j agéSorduung : nderung der Statuten. i Eintritiskarten iu obiger Versammlüng, fowie der vorgeshlagene Wortlaut der Statuten, sind

'| vom 13. Dezember ab bei dem Notar Herrn Dr. Asher, Gr. Burstah Nr. 8, hierselbst, von den \timm-

bere<tigten Aktionären in Empfang zu nehmen. H Hamburg, den 2. Dezember 1899.

Der Vorftand.

A. Hane, Direktor.

[59736] Aktien-Ziegelei München.

Unsere Herren Aktionäre werden hiermit eingeladen auf Freitag, den 29. Dezember 1899, Vormittags 11A Uhr, ju einer aufterordeutlichen Generalversammlung in das Bureau der Aktien- jiegelei München, Hildegardstraße 1, Hochparterre. f

Die Anmeldung der Aktien hat na< $ 9 der Statuten spätestens bis einschließiend Freitag, den 22. Dezember 1899, Abends 6 Uhr, im genannten Bureau zu geschehen.

E Beschlußfassung über die Abänderung sämmtlicher Paragraphen des Statuts, entsprechend dem andelsgeseß für das Deutshe Reih vom 10. Mai 1897.

Der Entwurf für den neuen Gesellschaftsvertrag kann vom 15. Dezbr. d. J. an bei oben be- zeihneter Stelle in Empfang genommen werden.

Münahen, den 27. November 1899.

Der Aufsichtsrath der Aktien-Ziegelei München. Julius Scheuer, Varsivender.

{60319} i : | L : Mech. B’woll-Spinnerei & Weberei Ludwigshafeu a/Rh. Einladung.

Sämmtliche Aktionäre (Stamm- und Prioritäts-Aktionäre) werden hiermit zu der am Dienstag, den 19, Dezember a. c., Vormittags 310 Uhr, im Deutschen Haus zu Ludwigshafen a. Rh. statt- findenden außerordentlichen Geueralversammlung ergebenft eingeladen.

R : Abänderung der Statuten mit Rü>ksiht auf die neuen Gesezesbestimmungen, insbesondere des Handelsgeseßbus vom 10. Mai 1897. In Verbindung hiermit Neufassung der Statuten in ihrer Gesammtheit. Diejenigen Stamm- und Ptioritäts - Aktionäre, welhe an der außerordentlihen General- versammlung theilzunehmen wünschen, haben si< über ibren Aktienbesiß bei den erren W. H. Ladenburg «& Sne., Mannheim, ei der Königl. Filialbank, Ludwigshafen a. Rh., oder bei der Direktion in Oggersheim auszuweisen, woselbst Eintrittskarten vom 4. Dezember a. c. ab in Empfang genommen werden können. Oggersheim, 29. November 1899. Carl Ladenburg, Kommerzienrath, Vorsißender des Aufsichtsraths.

[60397] Königsberger Vereins - Bank.

Die Herren Aktionäre der Königsberger Vereins-Bank werden hiermit zur außerordentlichen Generalversammlung auf Freitag, den 22. Dezember 1899, Nachmittags 5 Uhr, im Konferenz- zimmer der htefigen Börse, Eingang von der Oftseite, eingeladen.

Tage®sorduung : h Abänderuyg des Gesellschaftsftatuts ($8 1—66) insbesondere mit Rü>sicht auf die Bes stimmungen des am 1. Januar 1900 in Kraft tretenden Handelsgeseßbu<s für das Deutsche Reich. É Q Der gedru>te Entwurf der Abänderungsanträge steht den Herren Aktionären an unserer Kasse zu Verfügung. | Bin Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche ihre Aktien oder die über deren Deposition bei dem Komtor der Reihs-Hauptbauk für Werth- papiere in Berliu_ erhaltene Bescheinigung mit doppeltem Nummerverzeihniß nah näherer Vorschrift des $ 45 des Gesellshaftsftatuts bis späteftens den 19. Dezember 1899, Mittags 12 Uhr, in Königsberg i. Pr. bei der Königsberger Vereins-Bauk niederlegen. Königsberg i. Pr., den 1. Dezember 1899. Der Aufsichtsrath ée P SNperger Vereins-Bank. r E L,

(60294) Maschinenfabrik Weingarten vorm. $<. Schag A.-G. in Weingarten Württbg. Bilanz pro 30. September 1899.

Passiva. M 2) Ld: Grundstü>e- Konto 96 485/10] Aktien-Kapital-Konto 700 000|— Gebäude-Konto . . 170 812/221] Kreditoren-Konto 71 998/54 183 276/80} Lohn-Konto: Werkzeuge Konto L A 21 015/600 _no< zu zahlende Löhne 4 899/59 Utensilien- und Einrichtungs-Konto 21 330/90} Steuern-Konto: Geschäftemobilicn-KFonto 3 690/33 no< ¡u zahlende Steuern . 2 000|— Modell- und Zeichununcs-Konto . 36 554/69] Frachten. Konto: Materialien-Konto 3381/77 no< s{huldige Fracht 283/80 Brennmaterialien-Konto 605/50) Nettogewinn 195 001 Patent-Konto 53 000|— Versichetungs-Konto 440|— Nohmaterialien. Konto 100 593/55 Waaren-Konto 46 035/09 Wechsel-Konto 5 914/82 Kassa-Konto 4371 |— 226 705/95 974 183/23 974 183/23

Soll, Gewinn- und Verlust-Konto. Haben.

h

An Abschreibg. Grundftücke-Konto 974/60] Per Waaren-Konto . . ged Beda Eonta 7252 Wodhnunasmiethe- i Betriebsmaschinen-Konto . . 8-634/0i O P 974/57

ä Werkzeug-Konto 815

ü Utensilien-Ginrihtungs-Konto . 1125

Z Geshäftêmobilien-Konto . . .. 189 Bennmaterial-Konto 6 998 Patent-Konto Bersich-erungs-Konto Nohmaterial-Konto Wechsel-Konto Lohn-Konto Krankenkasse-Konto g

Activa.

MÁA |S 672 02232

orto-Konto rachten-Konto alair-Konto Hardlungsunkosten-Konto Inseraten-Konto Neise-Konto Spesen-Konto Steuer-Konto Interefsen-Konto , . Provisions-Konto Ünfallversiherungs-Konto Ls Konto Dubio Nettogewinn . .

Der Vorstand.

Hh. aß. Die dur< Beschluß der Generalversammlung vom 25. ds. Mts. für das Geschäftsjahr 1898/99 auf 9 9/6 Festcesegte Sieibeude gelangt für den Kupon Nr. 1 mit 4 90,— per Aktie von heute ab in Weingarten an der Kasse ver Gesellschaft, Mlinchen bei der Pfälzischen Bauk, Ulm bei der Bankkonmmandite Ulm, Herren Thalinesfinger & Co., - Regensburg bei Herrn G. Thalmesfinger

zur Auna tan ï i ligartédi den 25. Novemker 1899. - Der BOLDNE e E

. Krapp.

Debet.

An Delkredere-Konto

ordnungêmäßig geführten Geschäftsbüchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden. ab

zuu Deutschen Reichs-Anzeiger und K M 285. |

1. Untersuhungs-Sachen.

2. Aufgebote, Zustellungen u. L

3. Unfall- und Inbaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. b, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. (00002 Württembergishe Landesbank Stuttgart.

Einzahlung von 75% = 4 750,— auf die Aktien Serie Ax 1nd LV. destlofen M I S L L R n de Aufsichtsrath unserer Gesellschaft j er un = 4 150,— auf die Aktie einzuberufen, E E A non Ie

Die Einzahlungen sind von jeßt ab bis längstens einschließlih 28. Dezember a. e.

Stuttgart, den 29. November 1899. Württembergische Landesbauk. Seit. Helbina.,

[608%] Röderberg-Brauerei in Frankfurt a. Main. Activa. Vilanz per 30. September 1899,

zu leisten.

Passíva.

S9 Aktien-Kapital-Kont 0 00) en-Kapital-Konto 1/200 000|— Hypotheken-Konto : auf dem Brauerei-Grund- süd E R e 489 181,22 auf auswärtigen Liegen- 277 290,07 | 766 471

1789 037

Immobilien-Konto: M. Brauerci-Grundstü> 1388 154,20 Auêwärtige Liegen-

haften ,.,,. 429989,161 1818143

Inventarien-Konto ., 410811 28 Abschreibung. . . , 340 841 schaften

Maschinen-Konto 53 748 E

Küblanlage-Konto .. . . , . . .| 14068127} Gewinn- u. Verlust-Konto :

Elektrishe Beleuchtungs-Anlage-Kto. 14 980 Betriebsgewinn 1898/99 75 123,61

Lagerfastage- Konto i; 49 637 Gewinnvortrag aus 1897/98 10 473,41

Tranéportfastage-Konto 49 192 85 097 02

i t bega Wagen-Konto 0E e Abschreibung auf Darlebens- | De Ls E onto u. Bieraußenstände

Vorausbezahlte Miethen u. Versiche- M f 180,80 rungs - Prämien, abzügli<h später Abschreibg. auf fälliger Miethen u. Versicherungs- Inventarien-

rämien . , Es 836/63 Konto. . . ,„70000,— 77 180 80

Kassa, Wechsel, Effekten 22 325|73 ; Bierdebitoren- und Darlehens-Konto, Gewinnvortrag auf neue Necynung 8416/22

fowie sonstige Außerstände . . . |__902 915/28 3 763 925/42 Frankfurt- a. M., den 30. November 1899.

Die Direktion. Hoffmann. I. Fiedler.

LOOES Nordhäuser Actien-Brauerei. Activa. Bilanz am 30. September 1899.

i 2 « M A M. A M. An? Grundstü>k- und Gebäude- Per Aktien-Kapital-Konto | 1 000000 Konto : x Hypotheken-Konto . , 654 000 Vor dem Bogel Nr. 13 .| 330979 Kautions-Konto . , , 1550 gd MdSen 38 821 Neservefonds-Konto , 31 224 or dem H É 547 902 Spezial-Reservefonds- Herzberg a. H. 24 124 Konto 16 600

| 3763 925/42

P assiva.

Berlin, Sonnabend, den 2. Dezember

Deffentlicher Anzeiger.

Vier te Veilage

öniglich Preußischen Staats-Anzeiger.

6, Kommandit-Gesell ten u. Aktien-G: E 7. Erwerbs- und Wirthihafis-Geno N L TEE

8. S ederlafsung 2c. von Ne<tsanwälten. 9, Bank-Ausweise.

10, Verschiedene Bekanntmachungen.

1 Sieg - Rheinische Hütten - Aktiengesellschaft n ven 2, Friedrich-Wilhelmshütte a, d. Sieg.

eneralversammlungen unserer Gesellshaft vom 27. Oktober cr. wurden seitens unserer Beda ns sowohl der Besißer der Stamm-Aktien, als au< der Prioritäts-Aktien, Be

„Das Grundkapital der Gesellschaft wird auf #4 3 000 000,— erhöht dur< Ausgabe von 400 000,— auf den Inhaber lautende Aktien ju je M 10009,— Nr. O fas

Diese neuen Aktien nehmen erstmals an der Dividende des Geschäftsjahres 1899/1900 tbeil.

Der Bezug dieser Aktien wird innerbalb einer vom Aufsichtsrath festzusezenden Frift, welche mr rettene 14 Tage betragen muß, den Inhabern der Prioritäts-Aktien Nr. 2001—2600 al Pari zuzüglich der erwahsenden Spesen, also abgerundet zu 1014 %% zuzügli Zinsen zu vier Prozent ab 1. Juli ds. J. pro rata thres ág. Prioritäts-Aktienbefißes zur Verfügung gestellt.

Der Aufsichtsrath seßt den Zeitpunkt der Ausgabe dieser Akt!en und die für die Ausübung des Bezugsrehts maßgebenden Fristen fest und bestimmt die Bedingungen der Begebung etwa von den Aktionären niht bezogener Aktien zum obengenannten Mindestkurse. é

Gleichzeitig werden diejenigen Vorrechte aufgehoben, wel<he den Prioritäts-Aktien gemä

S8. 24 und 26 des Statuts hinsihtlih der Vertheilung der Dividende und hinsichtlih der Zurüd-

zahlung im Falle der Auflösung der Gesellschaft zugestanden sind. Diesem erziht wird dur<

entsprechenden Aufdru> auf den Prioritäts-Aktien, welhe nunmehr den übrigen Aktien in jeder

Antra stehen und sich auh in der Bezeichnung aiht mehr von denselben unterscheiden, n.

Nachdem die vorbezeichneten Beschlüsse dur den am 21. November cr. erfolgten Eintrag in das Handelsregister in Rehtswirxksamkeit rraen sind, ersuchen wir hierdur< die Inhaber da isherigen Prio- ritäts-Aktien unserer Gesellschaft, diese Aktien, welche auf Grund der obigen Beschlüsse ihre Eigenschaft als Prioritäts-Aktien verloren haben, nunmehr den übrigen Aktien in jeder Beziehung gleihstehen und sih auh in der Bezeichnung nicht mehr ‘von denselben unterscheiden werden, behufs Abstempelung

alsbald bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein iu Kölu einzureichen.

z Gleichzeitig fordern wir die Inhaber dieser Prioritäts-Aktien hierdur< auf, das ihnen ein s räumte Vezugsrecht unter den nahfolgenden, vom Aussichtsrathe festgeseßten Sebi ea N S 1) Die Anmeldung hat in der Zeit : vom 4. bis einschl. 20. Dezember cr.

pi «flaea bei dem A. Schaaffhauseu’schen Baukverein in Köln

Nach dem 20. Dezember erfolgende Zeihnungen zur Ausübung de ezu können niht mehr berü>sitigt ny Ren A 4 es Dea Der Besiy von je nom. 4 3000,— bisheriger Prioritäts-Aktien berehtigt zum Bezuge von je e ien D A J E 1000,— 5 : ever|Mießende Beträge (Spitzen) bleiben außer Betracht; dié Anmeldestelle wird indessen auf Wunsch deren Ausgleich thunlichst vermitteln. Y s Gleichzeitig mit der Anmeldung is ein in duplo ausgestellter und untershriebener Zeich- E einzureichen. ie entsprehenden Formulare sind bei der Anmeldestelle erhältlich. s Der für die gezcihneten Aktien zu vergütende Zeichnungspreis ist à 1017 % zuzügl. 4% Stückzinsen ab 1. Juli ds. F, und zuzügl. des halben Schlußnotenstempels bei der E M any pons zu OSEe bl i „eber die geleistete Ginzihlung wird eine Kassenguittung aus estellt, gegen deren Nückgabe später die Aushändigung der neuen Aktien E E gef E Die eingereihten Prioritäts - Aktien werden nah erfolgter bezügliher Abstempe- Tung zurü>gegeben. Friedrih-Wilhelmshütte a. d. Sieg, den 1. Dezember 1899, Sieg- Rheinische Hütten-Aktieugesellschaft.

941 828 A 30184

Abschreibung 2% , 18 836. 922 991 Kreditoren-Konto . , 34151 Maschinen- und Utensilien- Aval-Konto 0000

Reingewinn :

Konto: Abth. Förstemann . . 39 947 T g 06

Abth. Spangenberg . 88 483 Reingewinn : —T24031 1898/99 , 118102,38 | 119677 Abschreibung 10% , . 12 403 111 628 Mobilien-Konto:

asse Vor dem Vogel Nr. 13 . 5418 E bien

Mobilien

Felds<löß<en 1 252 Vor dem Hagenthor 1 . d 9 906

16 577: Abstreibung 10% . , 1 657 Mlerteisde Beleuchtunçs-An-

age: Abth. Förstemann . . . , 2 760 Abth. Spangenberg . ._. 18 401 21 162 Abschreibung 10% 2116 19 046 Kb Alte t 74 830 Abschreibung 10% . „| 7483 67 347 Lagerfastagen-Konto U 45 242 Abschreibung 5%. .. 2 262 42 980 Transportfastagen-Konto . [339836 Abschreibung 15% . \, 4 992 28 293

Flashen- und Kisten-Konto . | 50414 Abschreibung 25% 1 261 3783

Pferde- und Wagen-Konto . 23 555 ; Abschreibung 5% 5 888 17 666

Aval-Konto 93 000 Kassa-Konto 17 256 Waaren-Konto 146 531

Abth. Förstemann . . 191 678/08 Abth. Spangenberg , . .| 313 365/45 ja

505 043/53 2 9/0 für zweifelhafte Forde- 10 100/87|__494 942/66 [1980 387/92 Gewinn- und Verlust-Konto.

1 980 387/92 Credit.

b F M |S 10 100/87} Per Vortrag aus 1897/98 . ..., 1575/06 56 901/70 Waaren-Konto . ,. .., , .| 443582/66 258 47771

119 677/44

445 157172 445 157/72 Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlust-Konto habe i< geprüft und mit den so

\hreibu Se nkosten-Kecte po

ilanz-Konto

er Nevisor:

Schlüter, Kalkulator. Der Auffichtsrath Der Vorstand S ae OrdIEtriaE ctien-Brauerei. der Nordhäuser Actieu-Brauerei.

Nicht gerufene Einzahlung von 75 0%

Steuern 64 774

der Serie I1

[60310]

Elektrishe Liht- und Kraftanlagen Aktien-Gesellshaft, Berlin.

Activ. Vilanz am 30. September 1899. Passîv.

8 Aktienk v I 3 0 enkapyita 0 000 000 11 250 000|-—}| Reservefonds 79 557 901/241 K 9 956 9 121 892/20) Nicht abgehobene Dividende A 1 354 2 809 157/73] Gewinn- und Verlust-Konto . 1 219 189

1A

7 154 636/45 4 973 468/73

31 310 057/40

Gewinu- und Verlust-Kouto für das am 30. September 1899 Soll, abgelaufene zweite Geschäfts E I

auf die Aktien Serie Il

31 310 057

andlungsunkosten “A 609 ÑÂ Saldo- Vortra 10 Â bshreibung auf Mobilien 629 A s 408 858 69

—[| Effekten-Konto, Zinsen und Kurs- 1 219 189/84 gewinn auf Eten L E RES 836 614/80 79 470/13

P __}} Provisions- Konto 1 335 202/78 1 335 202/78 Berlin, den 30, September 1899,

Der Vorstand. i Kemmann. Feldmann. Vorstehende Bilanz, sowie das Gewinn: und Verlust-Konto haben wir geprüft und mit den

Büchern übereinstimmend gefunden.

Berlin, den B Bein, r j e Revifions-Kommission des Auffichtsraths. K. Mommsen. . Schrader. E A. Gwinner.

Laut Beschluß unserer heutigen Generalversammlun gelangt die Dividende Ee hr 1898/99 mit 53%, d. i. mit M 55,— für jede Aktie der Serie T und mit K 13,75 fe Aktie

bei der Deutschen Bauk

bei der Mitteldeutschen Creditbank

bei dem Bankhause Robert Warschauer « Co. Ie E R S A Sees

ei der Frankfurter ale der Deutschen Bauk bei der Mitteldeutschen Creditbauk E

bei der Oberrheinischen Bauk in Mannheim,

bei der Io -Märkischen Bauk in Elberfeld, bei dem Schlefischen Bankverein in Breslau, bei der Mas er Filiale der Deutschen Bank in Hamburg, bei der Bremer Filiale der Deutscheu Bauk in Bremen, bei der Bayerischen Filiale. der Deutschen Bank in München, bei der Depofiten: Kasse der Deutschen Bauk in Dresden As G eg e O E R GDA :

e zur Einlösung gelangenden Dividendenseine Firmenstempel

er dem Namen des Einreitboco zu versehen. is fins auf dee Rüfeite a dem j S Verlin, den 30. November 1899. E

Elektrische Licht- und Kra agen Aktien-Gesellschaft.

| in Berlin,

| in Frankfurt q. M.,

Wiese, Rud. Í y j Vetter. Meinito U Eo v hne

D é von Pommer-G/ de. :