1899 / 286 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mlung fowie die ingen vom 14. Oktober a. c. 19, Oktober a. c. in das anderen “gusamm daß

kapital dur ammenlegun Aktien in eine Aktie, un N gleid eltiger g von je zehn Genußscheinen,

! erab- Tie ine Gelt béslebenben „4 400 000 Vorzugs », die zur 4 en M orzugs- en iee feliberiges Vorzugsrehte aufgeben und die Bezeichnung Aktien erhalten c. das Gru ital dur Ausgabe von 830 auf den Inhaber lautende Aktien à 4 1000,— auf 6 1 300 000,— erhöht wird,

d. éine Anlethe von 700009 aufgenommen wird, welche zur ersten Stelle auf dem Brauerei- grundstü> er Gesellschaft hypothekaris< siher zu ellen, mit 44% p. a. verzinslih und mit 10% zu- züglih der ersparten Zinfen jährli à 103% zu amortisieren ist.

Dem Bankhause Gebr Arnhold in Dresden wurden die neuen # 830 000,— Aktien, welche vom 1, Oktober d. J. ab an der Dividende theil-* nehmen, al pari zuzügliÞ 60% Stüdzinsen vom 1, Oktober a. c. ab, und die oben näher bezeichnete Anleihe in Höhe von X 700 000,— zum Kurse von 9699/0 zuzü S laufender Stückzinsen mit der Verpflihtung überlassen, den Inhabern der sub a. auszugebenden Genußscheine bis zu A 700 000,— der neu auszugebenden Aktien und die Anleihe in

dhe von M 700 000,— derartig kombiniert zum

zuge anzubieten, daß auf je einen Genußschein eine neue Aktie zum Kurse von 102F 9/0, zuzüglich 6% Stüdzinsen vom 1. Oktober 1899 ab, und o. 1000,— An!eihe zu 98F 9%, zuzügli laufender Stückzinsen, eiprbert werden kann.

In Erfüllung dieser Verpflihtung ergeht nun hiermit an diejenigen betreffenden Genußscheinbesißer, welhe von dem vorgenannten S Ge» brau maten wollen, das Ersuchea, in der Zeit vom 10, bis 20. Dezember d. J. ihre dies- bezüglihe Erklärung bei dem Bankhause Gebr. Arnhold in Dresden abzugeben. Zugleich mit der Abgabe dieser Erklärung sind die De oder Bezugsscheine über folche, sowie 25 9/6 auf den Nenn- werth der geforderten Werthe als Kaution ein- zureichen. Die Genußscheine bezkehung9weise Bezugs- heine über folhe werden sofort mit dem Vermerk : Bezugsreht ausgeübt“ zurü>gegeben und über die Kaution eine Quittung ertheilt.

Zur Erleichterung der in Kiel wohnhaften Aktionäre hat si die Kieler Creditbank zur Vermittelung der Angelegenheit bereit erklärt.

Dre®sden/Kiel, den 29, November 1899.

Gebr. Arnhold. „Sc<<loßbrauerci““ Kiel,

vorm. Gabriel & Stenner. Stod>. ppa. Kaul.

[60587] Bekanntmathung.

Gemäß Beschluß der allgemeinen Generalversamm- lung sowie der onder-Generalversammlungen vom 14. Oktober 1899 wird das Grundkapital unserer Gesellschafi auf 4 470000 in der Weise herab- gesetzt, daß i ;

a. 10 Aktien in etne Aktie, unter gleichzeitiger Stwährung von 10 Genußscheinen, zusammengelegt werden,

b, die zur Zeit bestehenden 4 400 006 Vorzugs- Aktien ihre seitherigen Vorzugsrehte aufgeben und die Bezeichnung „Aktien“ erhalten,

Die gerihtli<e Eintragung dieses Beshlusses in das Gesell {aftsregifter des Königl. Amtsgerichts Kiel und die Verlautbarung daselbst ist erfolgt.

Wir fordern demgemäß unsere Herren Aktionäre und Vorzugs-Aktionäre hierdurh auf, ihre Aktien, beziehentli<h Vorzugs - Aktien mit Talons und Dividendenscheinen pro 1899/1900 und folgende in der Zeit vom 5. bis 15, Dezember d. J.

bei dem Bankhause Gebr. Arnhold in Dresden ° einzureichen.

Die Einreicher der Aktien erhalten für je zehn Stü à #4 1000 eine Aktie à 1000 4, ohne Divt- dendenbogen, mit einer Empfangsbestätigung über leßteren, sowie einen Bezugsschein für 10 Genuß- seine mit Talons und Gewinn-Antheils<einen für das Jahr 1899/1900 und folgende.

Die Einreicher der Vorzugs-Aktien erhalten selbe abgestempelt sofort ohne Dividendenbogen mit ciner Empfangsbestätigung über letztere zurü.

Die Dividendenbogen für die Aktien und seitherigen Vorzugs-Aktien sind mit Gewinn-Antbeilscheinen für das Jahr 1899/1900 und folgende nach deren Fertig- stellung gegen Rückgabe der Empfangsbestätigung, die Genußscheine für die zusammengelegten Aktien gegen Rückgabe des Bezugsscheins bei obengedahtem Bank- hause abzuheben.

Die Inhaber der innerhalb der gedahten Frist nit freiwillig zusammengelegten Aktien behalten Iediglih den Ansyruh auf den ihnen zukommenden Antheil am Kapitalvermögen der Gesellschaft, {eiden aber im übrigen aus der Zahl der Aktionäre, unter Verlust der Aktionärrehte, aus; jener thnen zu- kommende Kapitalantheil wird in der Weise fest- gestellt, daß für je zehn nit freiwillig zusammen- gelegte Aktien je eiae auf den Inhaber lautende Aktie

der Gesellshaft über je 1000 1, mit Talons und

Dividendenscheinen für das Jahr 1899/1900 und

folgende und je zehn Genu rie soweit nöthig,

mit Talons und Gewinn-Antheilsheinen für das

Fabr 1899/1900 und folgende, ges<affen werden.

iese Ersaß-Aktien und Genußscheine werden an der

Börse zu Dresden bestmöglihft dur einen Makler

verkauft, der Erlös aber in den Gesellshaftsblättern

bekannt gemaht und den Inhabern der nicht frei- willig zusammengelegten Aktien gegen Einlieferung derselben nebst Talons und Dividendenscheinen pro 1899/1900 und folgende, nah Verhältniß ihres Be- sibes, unverzinslih bei der Gesellschaftskasse oder den der Bekanntmachung namhaft zu machenden

Stellen zur Verfügung gestellt. Beträge diefer Art, welche innerbalb dreißig Jahren nicht abgehoben sind, “verfallen zu Gunsten des Reservefonds der Gesell»

ur Erleichterung der in Kiel wohnhaften Aktio- näre hat die Kieler Creditbank zur Ver- mittelung der Angelegenheit bereit erklärt. Kiel, den 29. November 1899,

„Schloßbrauerei“ Kiel

vorm. Gabriel & Steuner. Sto>. ppa. Kaul.

‘Miel, Punfetee Ati a L Se lomialung

vom 14. Oltober 1 die

era Let -— beschlossen worden und werden daher, in Gemäßheit der Artikel 243 u. 248 des Reichs- geleped, betreffend die Kommanditgesellshaften e Aktien und die S en, vom 18. Jul 1884, die Gläubiger unserer Gesellshaft hierdur< Mean sd bei uns zu melden. el, den 29, November 1899,

„Schloßbrauerei“ Kiel

vorm. Gabriel & Stenuner. Sto. ppa. Kaul.

(VOTeNI d Kölnische Wehsler und Commissions Bank.

Die Herren Aktionäre unserer Bank laden wir hiermit zu einer j

aufterordeutlichen Generalversammlung

auf Donnerôtag, den 28. Dezember a. c., Vormittags 11 Uhr, in unserem Bankgebäude, Richarßstraße Nr. 12, hierselbst, auf Grund des $ 24 unseres Statuts ergebenst ein.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur fol<e Aktionäre berehtigt, welhe seit wenig- stens fieben Tagen vor der Geueralversamm: lung ihre Aktien bei der Gesellschaft hierselbft, oder bei dem Bankhause Gebrüder Heymau Kommandit-Gesellschaft in Berlin, Charlotten- straße 55, oder bei der Berliner Haudels8gesell- schaft in Berlin hinterlegt haben.

Tagesordnung : i

1) Genehmigung eines Vertrags betreffend Ab- lôfung der Gründerrechte.

2) Aenderung der Statuten ($ 1—4, 6—17, 19—28, 30—31, 33—37), besonders im Hin- blik auf Punkt 1 der Tagesordnung und die neue Gang,

Kölu, den 2. Dezember 1899.

Kölnische Wechsler und Commissions - Bank. Der Auffichtsrath. Dr. B o>.

[59733] Arenberg’she Actien-Gesellschaft

für Bergbau und Hüttenbetrieb

in Essen a. d. Ruhr. Die Aktionäre unserer Gesellschaft beehrea wir uns, unter Bezugnahme auf $ 32 u. f. unseres Statuts, zu einer am

Mittwoch, den 20. Dezember cr.,

im Lokale der Gesellschaft Verein hierselbst stattfindenden Î außerordentlichen Generalversammlung ergebenst einzuladen.

Tagesorduung :

1) Abänderung des Statuts vom 1. Januar 1900 ab dur Fortfall respektive Abänderung veralteter Bestimmungen, namentli< Ab- änderung der $$ 1—6, 9, 11, 12, 14, 16 bis 18, 20—25, 29, 31—36, 38—43, fowie Fort- fall der $S 7, 8, 10, 13, 45—47.

2) Ermächtigung des Vorsitzenden des Ver- waltungsrathszur entsprehenden anderweitigen Paragravhierung des Statuts.

Essen, den 28. November 1899, Der Verwaltungsrath.

[60691] i i Wasserwerk für das nördliche westfälische

Kohleurevier zu Gelsenkirchen. Zu der am Donnerstag, den 28. Dezember 1899, Nachmittags 47 Uhr, im „Berliner Hof“ zu Essen (Nuhr) stattfindenden außerordent- lichen Generalversammluug laden wir hierdur< unsere Aktionäre ergebenst ein. Tagesordnung :

Abänderung des Gesellschaftsstatuts naß Maß- gabe des am 1. Januar 1900 in Kraft tre- tenden neuen Handelsgeseßbuhs, insbesondere der S8 3, 6, 7, 8, 9, 10 und 11 des Statuts.

In Gemäßheit des $ 9 unseres Statuts ersuchen wir diejenigen Aktionäre, welche ander außerordent- lien Generalversammlung theilnehmen wollen, ihre Aktien (ohne Kuponsbogen) bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in Köln, oder dem A. Schaaffhauseu’schen Baukverein in Verlin, oder Í dem Bankhause Gebr. Beer in Essen (Ruhr), oder unserer Gesellschaftskasse in Gelsenkirchen spätestens bis zum 22, Dezember 1899 zu hinterlegen. Statt der Aktien können auch von der etn o gDta ausgeftellte Depotscheine hinterlegt werden,

Gelsenkirchen, den 2. Dezember 1899.

Der Auffichtsrath. Der Vorftand. M. Beer. M. S<mitt.

[60745] Brauereigesel\s<a}t vormals Karcher

Emmendingen.

Die fünfte ordentliche Generalversammlung unserer Gesells<aft findet am Freitag, den =9, Dezember, Vormittags 9 Uhr, im Gesell- schaftsgebäude zu Emmendingen statt.

Tageësorduuug: 1) Bericht der Direktion und des Aufsihtsraths über das Geschäftsjahr 1898/99. 2) Genehmigung der Bilanz, Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns, sowie ,_ Eutlastung von Direktion und Aufsichtsrath.

Diejenigen Herren Aktionäre, wel<e an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens Samstag, deu 23. De-

ember 1899, Abeuds 6 Uhr, entweder bei der

esellschaftskasse in Emmendingen oder bei den Bankhäusern Karl August Schneider, Karlsruhe, Straus & Co., Karlsruhe, gégen Empfangsbescheinigung und Eintrittskarte zu interlegen. Emmendiugen, den 2, Dezember 1899.

Der Auffichtsrath. » Karl August Sdo.

unseres Grundkapitals auf }

Grund und Gebäude: Brauerei .. ... Abschreibung

E 2 502 680 Grundstü>ke Magdeburo / : ¿

75 080

1 79d 444\è 68 863

318 176\ 51 817

Abschreibung

Grundstü>e Außerhalb . Abschreibung

Inventar: (Geräthe, Maschinen, Gex Abschreibung

Lagergefä bs<reibung

Versandgefäß ........, AbsPrelbung

Flaschen Abschreibung

Küblanlage Ka

e

Wechsel

Werthpapiere

Schuldner: Darlehen, Außenstände für Bier, Guthaben beim Banquier

Vorräthe: Bier, Malz, Gerste, Hopfen, Kohlen, Tro>entreber .

78 364 78 264 24 9 500 9 400 35 736 35 636

15 381 15 281

9 427 600/- 1726 581 966 358

120 015/5 17 6461 732 820|— 1-264 98516

601 829/5

Grundvermögen ï ypotheken . ., Rüdlage A.

l n B. . . Gläubiger . NRü>kständige Gewinn-Ver- theilung z Gewinn- and Verlust-Rech-

nung: 4

I. g . 10% . . . 49184,67 b. Gewinn-Ver- theilung 11F % 420 000,— c. Gewinn-An- theildemAuf- sichtsrath 5% 13 133,10 9 528,93

100

100

100 100

d. Rüdlage B. 491 846

Geschäftsbüchern übereinstimmen. Magdeburg, den 29. Ofktobex 1899.

Gustav Neuschaefer,

7158 336|— Wir bescheinigen hiermit, daß tie vorstehenden

h 7 158 336 osten mit den ordnungsmäßig geführl

Moriß Koch,

Mitglieder des Aufsichtsraths.

Soll.

M S 1387 502/90

Nohmaterialien ; 1 026 383/32

Betriebgunkosten

Abschreibungen: a. Grund und Gebäude b. Inventar c. Lagergefäß d. Versandgefäß o. Flaschen Gewinnvertheilung: . Nücklage A. 10 9/6 . Zinsen 5 2% . Gewinnantheil dem Aussichts- rath 5 % s , Gewinnvertheilung 6F 9% . Nüdklage B

195 761/55 78 264/24 9 400/45 35 636/60 15 281/95

49 184/67 180 000|—

13 133 240 000 9 5289:

Gewinn- und Verlust-Re<nung 1898—1899.,

2413 886/22

334 344

491 846/70

Haben.

M S M 3 109 517

103 541 27 018

Ginnabme für Bier Einnahme für Braueret-

Abfälle i E Einaahme für Zinsen

3 240 077171

3 240 07771

Wir O hiermit, daß die vorstehenden Posten mit den ordnungsmäßig geführten

Geschäftsbüchern übereinstimmen. Magdeburg, den 29. Oktober 1899.

Gustav Neuschaefer,

Moriß Koch,

Mitglieder des Aufsichtsraths.

[60590] Actien-Brauerei Ueustadt-Magdeburg.

Die in der Generalversammlung vom 1. d. Mts. genehmigte Dividende von 119% gelangt gegen Einlieferung des Dividendenscheins Ne. 8 mit 46 70,— vom 4. Dezember a. c. ab in unserem Haupt- fomtor in Magdeburg-Neustadt während der üblichen Geschäftsstunden und in unserem Zweig- Fomtor in Magdeburg, Berlinerstraß: 14, in den Vormittagsstunden von 9—12 Uhr zur Auszahlung. Es wird gebeten, den Dividendenscheinen ein arithmetis< geordnetes Nummern- Verzeichniß bets- zufügen,

Magdeburg, den 2. Dezember 1899. Actien-Brauerei Neustadt-Magdeburg. Der Vorstand.

Gust. Werne>e.

[60695] M Eisleber Discontogesellschaft.

In der heute hier stattgefundenen auferordent- lichen Generalversammlung der Kommanditisten der Etéleber Discontogesellsha}t Hat über die ange- kündigte Abänderung des Gesellschaftsvertrags nicht verhandelt werden können, weil die Hälfte des Grund- kapitals in derselben ni<t vertreten war. Es wird deshalb gemäß $ 35 des Gesellshaftéverirags ander- weit eine außerordentliche Geueralversammluug, welbe am Freitag, den 22. Dezember d. J., Nachmittags 3 Uhr, im kleinen Saal des Wiesen- hauses hier stattfinden soll, mit dem Bemerken ein- berufen, daß diese 2. Generalversammlung ohne Rüd- sicht auf das vertretene Grundkapital bef<lußfähtg ift.

Gegeustand dexr Tagesorduung ift die Ab- änderung der $8 8, 15, 17, 21, 25, 27 bis mit 35, 37, 43, 44 des Gesellschaftsvertrags und des Nach- trags dazu

Zur Theilnahme an der Beschlußfassung sind nur diejenigen Kommanditisten berehtigt, welche bis zum 21. d. M. im Aktienbuche eingetragen sind, und die Aktien bei der Gesellschaftskasse vorgezeigt haben. Daselbst sind die Eintrittskarten bis zum Tage der Versammlung, Mittags 12 Uhr, in Empfang zu nehmen.

Eisleben, den 2. Dezember 1899.

Der Vorsitzende des Aufsichtsraths : Hof, Justizrath.

[60752]

Gewerbe- und Vorschußbauk

Karlsruhe. Hierdurh laden wir die Aktionäre unseres Instituts

zu der Donnerstag, den 21. Dezember ds. J., |

Nachmittags 3 Uhr, in unserem Geschäftslokal, irkel 30 dahier, stattfindenden außerordentlichen eneralversammlung ergebenst ein. ;

¿ Tagesorduung :

Beschlußfassung über die nah „demi neuen L I BOry erforderlie Abänderung der atuten.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berehtigt, wel<he si über den Besiß ihrer Aktien bis spätestens 20. De-

ember cr., Abends 6 Uhr, bei der Gesell- schaftökafse ausgewiesen haben.

Karlsruhe, den 2. Dezember 1899,

Der Aufsichtsrath.

[60603]

Am Dienstag, den 19, Dezember cr., Nach- mittags 27 Uhr, findet im Saale des Gasthauses zum König von Preußen (Chr. Manz) hterselbst eine aufterordentliche Generalversammlung unserer Herren Aktionäre statt mit folgender Tagesorduung :

1) Berufung der Herren Friß Noell und Ge- nossen in Sudensberg gegen den ablehnenden Bescheid des Vorstants und Anfsichtsraths in Betreff ihres Antrags auf Gewährung der Frachtfreiheit für die in Gudensberg zur Ver- ladung kommenden Rüben.

2) Geschäftlihe Mittheilungen.

W abern, den 1. Dezember 1899.

Der Aufsichtörath derx

Actien-Zu>erfabrik Wabern.

H. E. von Stockhausen.

[60604] Obermünster-Krauerei Regensburg A. G.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu einer aufterordentlichen Generalversammlung auf Douuerstag, den 28, Dezember 1899, Vor- mittags L0 Uhr, in der Obermünsterbrauerei (roman. Zimmer) eingeladen.

Tagesorduung : 1) Ergänzungéwabl etnes Aufsibtsraths. 2) Aenderung der Statuten, entsprehend dem am 1. Januar 1900 in Kraft tretenden neuen Handel3geseßbuche,

Diejenigen Herren Aktionäre, wel<he an der Generalversammlung thetlnehmen wollen, belieben ihre Aktien bis längstens 22. Dezember l. J. im Komtor der Gesellschaft vorzuzeigen und da- geaen die Stimmkarten in Empfang zu nehmen.

Regensburg, den 1. Dezember 1899.

Der Vorstand. Max Außerbauer.

(60750) Actien Gesellschaft für Schmirgel & Maschinen-Fabrikation Bockenheim— Frankfurt a/M.

Die Herren Aktionäre werden eingeladen, an der am Donnerstag, den 28. Dezember 1899, Nachmittags 5 Uhr, im Bureau des Herrn Adolf Kolligs in Frankfurt a. M., Kaiserstraße 36, \tatt- findenden Generalversammlung theilzunehmen.

Tagesordnung :

1) Vorlage tex Bilanz, sowie Gewinn- und Verlusirehnung für das abgelaufene Geschäfts- jahc nebst Berit des Vorstands und des Auffichtsratbs,

2) Beschlußfassung über die Bilanz, Ertheilung der Entlastung sür a. den Aufsichtsrath, b. den Vorstand, fowie über Vertheilung des NMNeingewinns.

3) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

Zum Zwe> der Legitimation über den Besuch der Generalversammlung sind die Aktien \pätesteus bis zum 27. Dezember d. J. entweder bei der Gesellschaftskasse in Bo>kenheim, oder bei dem Bankhaus D. «& J. de Neufville, oder der Tit. Commerz- «& Discouto - Bank in Frauk- furt a. M. zu hinterlegen.

(gBoenheim- Fran urt a. M., 2. Dezember

Der Vorstand.

Jac. Lehmann. H. Maurer.

* Kautions-Konto 1

M 286.

j j 1. Untersuhun 8-Sachen.

2, Aufgtbole ustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Dn Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von erthpapieren.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[60624]

Vereinsbrauerei zu Greiz.

Bilanz-Konto 30, September 1899. j Activa. Passiva.

Mh.

518 000 70 000 73 500

2 000 24 529

M S

S

An

Brauerei, - Grundftü>e

und Gebäude .., Maschinen-Konto . Kühlanlage-Konto Inventar-Konto Geláte gonto Tee Gefäße-Konto 11 . 6 000 Geschirr-Konto I. 8 000 Restaurations - Grund-

\tüde 503 600 Restaurations-Inventar 43 430 Wohnhaus-Konto . . . 32 000 Elektrishe Beleuchtungs-

10 000

nlage und Kasten- 500

Anlag Flafchen-

Konto Eishaus-Konto Werdau i Kassa-Konto 10 336 Wewchsel-Könto . . . , 6 100 Darléhns - Hÿpöthékèn-

Konto 702 350|— Darlehn8-Konto . . .| 16781 Kautions-Konto 11 4 100 Konto-Korrint-Konto . 358 804 Inventur-Konto 78 031

er Aktien-Kapital-Konto . Fot iltid-Knleibe-Kito, efervefonds-Konto. ., Dividenden - Reserve- fonds-Konto. ., Neu - Aktien -Emissions- Unkosten-Reserve . .

4-4-4

1 000 000 277 000 274 875

116 075

2 500

8 450|— 75 243/66 392 000|— 213 673/42 4531/25 80 090|— 23 713/90

2 468 064/09] 2 468 064/09

Der Dividendenschein Nr. 14 unserer Aktien wird von heute ab bei uns, sowie beim Bankhause En Elinteyer in Dresden mit A 100,— ein- gelöft.

Greiz, am 29. Novëinbéx 1899.

Vereinsbrauerei zu Greiz. Der Vorstand. H. Haute.

Delkredere-Konto .-. Hypotheken-Konto . Kontd-Korrent-Konto . Anleihe-Zinsen-Konto . Dividende- Kto. 1898/99 Tantième-Konto .

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und

aVa 4 ¿i

Wiert T

Beilage

öniglih Preußischen

Berlin, Montag, den 4, Dezember

[60627] Activa.

Actiengesellschaft Bérgwerksverein Friedrih Wilhelms- __Bilanz pro--1898/99 nebst Gewinn-

Staats-Anzeiger.

iederlassung 2c. von 9, Bank-Ausw L 10. Verschiedene

Hütte zu Mülheim a. d. Ruhr. und Verlust-Rechnung.

ommandit-Gesell Aktien u. Aktien-Gesells@. Fn E s E ensaften. ti m

Oeffentlicher Anzeiger. q

e<tsanwälten.

ekanntmachungen.

Passiva.

1) Jittitöbiltéi-Gründbesiß-Konto : vorigjähriger Saldo. . . , - ab: Verkauf in 1898/99

A S M S

400 000|— | 15 159/20

hierzu in 1898/99 ab: Abschreibung pro 1898/99

401 212/67

384 84980 16 371/87

1212/67

2) Hüttenanlage- und Gebäude-Konto : vorigjähriger Saldo hierzu in 1898/99

1 300 000|—

201 118/78 L

ab: Abschreibung pro 1898/99

L 5OT 118/78 101 118/78

3) Maschinen-, Mobilien- und Geräthe-Konto : vorigjähriger Saldo hierzu in 1898/99

ab: weggefallene Inventarstü>e

“T2595 873/89

1 000 000 8) Arbe

295 873/89 4 459/23

ab: Abschreibung yro 1898/99

1251 414/66

101 414/66} 1 150 000

4) Gruben-Konto : vorigjähriger Saldo ab: Verkauf von Grundstücken

5) Grund- und Gebäudebesiß-Konto Eppinghofen : vorigjähriger Saldo... n p ab: weggefallene Inventarstüd>e

3 070/03

100 000 96 929

293 041/92

11 121/10} 281 920

6) Anlage-Konto 7) Effekten-Konto 8) Baar- und Wechselbestand 9) Unfall- Versicherungs. Konto, Vorauszahlung . . 10) Handlungsunkosten-Konto, do. E 11) Vorräthe:

a. Materialien

502 217 Konto

404 552 51 970 3 442 20 349

865 302/66

493 250/75] 1 358 553/41

12) Debitoren : Banquierguthaben Sonstige Guthaben

38 623/19

1355 756/37] 1 394379 96

7 064 315/80

Mülheim a. d. Ruhr, den 30. Iuni 1899.

Die în der Dividenden-Abschnitts

| 1) Aktienkapital-Konto . 2) Obligations-Anleihe-Konto

3) Reservefonds-Konto: vorigjähriger Saldo... _.., hierzu: Ueberweisung aus 1897/98

4) Reparatur- u. Hohofen-Erneuerungsfonds-Konto : vorigjähriger Saldo . . hierzu: Ueberweisung ous 1897/98. . ..

do.

9) Delkredere-Konto . . , 6) Otvidenden-Konto 7) m igation8-Z/nsen-Konto, Zurüd>stellung . . . ter-Sparkzssa-Konto 9) Arbeiter-Unterstüßungs- u. Pensionskassa- Konto 10) Kreditorn . „.... ., 11) Gewinn- und Verlust-Konto : Rest aus 1897/8 Betriebsübershuß aus 1898/99 , 909 806,62

ab: De>kung der Obligations-Zinsen._—_—_

Davon ab: Abschreibungen auf: A M EN Hüttenanlage- u. Gebäu Maschinen-, Mobilien- und Geräthe-

Zuschreibung zum Réparatur- und Hochofen- Erneuerungsfonds-Konto , 20 000,—

„Kouto , de:Konto .

K S M 3 206 000 1 500 000

. | 260 200/— 2% 800/—| 286 000

280 414/45 19 585/55 300 000|— 20 000|—

M6 37 882,82 947 689

|__60000 387 689

M 1212,67 « 101 118,78

101 414,66

223 746|11| 663 943

7 064 315/80

ordentlichen Hauptversammlung festgeseßte Dividende für das Geschäftsjahr 1898/99 von 15 9/5 kann gegen AuszZändigung des

Serie 1 Nr. 2 zu den Prioritäts-Aktien Litt. A. von 1000 M mit 150 4,

vom 2, Januar 1900 erhoben werden.

2 u » y # B. v ab bei dem A. Schaaffhausen’schen Baukvereiu zu Köln

Mülheim a. d. Nuhr, den 29, November 1899.

Der Vorftaud.

300 ,

45

und Berlin sowie an unserer Geshäftskasse hierselbst

[60595]

Actien-Gesellshaft gsselburger Hütte vormals Johann Neriug Bögel «& Cie

in Fsselburg.

Activa.

Vilanz-Konto am 30. Juni 1899.

Passiva,

[60630 Karlsruher Werkzeugmaschinenfabrik

vorm. Gshwindt «& C°-, Karlsruhe, Baden.

Nachdem die heutige außerordentlihe General- versammlung nit bes<{lußfähig war, werden die Herren Aktionäre der Karlsruher Werkzeugmaschinen- fabrik vorm. Gshwindt & zu einer zweiten auferórdentli<hen Genéralversainmlung mit

derselben Tagesorduung, Abänderung der Statuten im Sinne des neuen Handelsgeseßbuhs, ergebenst eingeladen. ;

Dieselbe findet am Mittwoch, den S7. De- ember a. c., Vormittags 10 Uhr, im Sißungs- aale der Handelskammer baber: Karifriedrihstraße 30,

statt und ist gemäß $ 26 der Statuten ohne Nüc- sicht auf das vertretene Kapital beschlußfähig.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der

Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens bis Donnerstag, den 21. De- zember l. J., Abends 6 Uhr, zu hinterlegen und rar bei der Gesellschaftskafse oder bei den Bank- usern i hi S: P Ats i .‘ oe e 2 Karl Aug. Schneider in Karlsruhe, Straus & Co. Karlsruhe, den 30. November 1899. Der Auffichtsrath. Rob. Koelle.

[60392}

Da wegén Beschlußunfähigkeit der Generalver- sammliüng vom 30. y. M. über Punkt 4 der Tages- ordung ein Beschluß niht gesaßt werden konnte, Iladén wir unsere Herren Aktionäre auf Dienstag, det 19, Dezember d. J., Nachmittags 3 Uhr, zu einer auferordentli<hen Generalversamm- dur qn dem Sigungszimmer der Gesellschaft hier-

ein.

agesordnung: Abänderung der $8 1, 4, 12, 17, 22, 23, 25, 27 und 29 der Statuten gemäß den am 1. Januar 1900 in Kraft tretenden Bestimmungen des neuen Handelsgesezbuchs. Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Ge- neralversammlung theilzunehmen beabsichti en, werden ersucht, ihre Aktien ohne Dividendenscheine beim anauer Credit - Verein e. G. m. u. H. in aitau, dem Bankhause Gutleben « Weidert, ünchen, oder unserer Gesellschaftskasse bis zum 15, d. M. zu hinterlegen. Hanau, 4. Dezember 1899.

Hof-Bierbrauerei Hangu, Act.-Ges.

vorm. Gg. Koh. Der Vorstaud. I. Koh.

M |S Debitoren in laufender Rehnung . . 706 902/59 Bestände:

a. Kassa, Wechsel u. Wertbpapiere

M 323 522,27

b, Rohmaterialien , 226 315,31 c. fertige und halb-

fertige Fabrikate . 291 288,73

Utenfilien Immobilien: a, Fabrikgebäude, Wohn- u. Lager- äuser 46 108 259,82

b. Wilhelmssftadt, Arbeiter-Kolonie . „, 135 328,33 12 481,—

c. Grundbesiß . . ,, d, Eisenstein-Konzession „Lessy“ G 50,—/ 256 119 Konto in Depot empfangener Attien der Ifsselburger Hütte Konto in Depot empfangener Effekten

844 126 85 572

438 000 70 500

|

2 401 220 Gewinn- und Verluft-Konto.

M A M 487/50

Vortrag aus 1897/98 . 203 608/22

Ueberschuß pro 1898/99

Brutto-Uebers<huß hiervon ab: Abschreibung der dies- jährigen Bauten ..

Reingewinn ..

(60743) ‘Die Aktionäre der

204 095

27 095

Dampfbuchbinderei - Aktiengesellschaft vorm. F. A.

Aktien-Kapital-Konto Kreditoren: in laufender Rehnung #4 598 540,06 Guthaben von Aktio- 42 038,71

nären ú Ersparnisse von Ar-

6 779,70 30 402,58

beitern Kautionen Anzahlungen auf Lieferungen . . Konto rü>ständiger Löhne Reservefonds-Konto : Statutgemäße Zuschreibung M 188 644,41 Spezial-Reserve . . , 31659,— YWBaufonds « 920 519,44

128 443,25

Delkredere-Konto b E

Guthaben von Aktionären für ihre im Depot befindlichen Aktien der Ifselburger Hütte

Konto deponterter Effektèn

Gewinne und Verlust: Konto: Vortrag aus 1897/98 „4 487,50

Reingewinn pro 1898/99 176 512,50

M 525 000

677 761

121 693 12 000

369 266 10 000

438 000 70 500

177 000/--—-

Die heutige Generalversammlung stimmig:

Von dem Reingewinn der Bilanz pro 1898/99 sollen 300 4 Dividende pro Aktie an die Aktionäre

bezahlt werden.

Die Dividende kann ab 2. Januar 1900 an

der Gesellschaftskasse in Jsselburg erhoben werden. Jfselburg, den 30. November S

Der Auffichtsrath.

u Leipzi

werden hierdur< zu einer Mittwoch, 20.

ezember 1899,

Gesells<aft in Leipzig, Hospitalstraße 21, stattfindenden

eingeladen.

Tagesorduung: Abänderung der $$ 5 und 30 des Gesellschaftsvertrags.

Leipzig, 1. Dezember 1899.

e vorm. F. A. Barthel.

têrath.

Rechtsanwalt Lebre<t, Vorsigender.

Varthel

Vormittags 11 Uhr, im Bureau der außerordentlichen Generalversammlung

2 401 220/83 bes<loß ein-

[60605]

Plettenberger Straßenbahn Gesellschaft.

In der am 18. November ftattgefundenen General- versammlung wurde beschlossen: Zu L der Tages- orduung : das Gesellschaftsstatut dahin zu ändern daß laut $ 19 bei Verlust der Anweisungen au neue Dividendenscheine dem Inhaber der: Aktie die nèuen Dividendenscheine auszuhändigen find: laut $ 24 Aktien behufs Legitimation der Aktionäre in der Generalbersammiung au< bei einem Notar deponiert werden können ; und laut $ 25 Aktionäre in der Generalversammlung si durch einen Bevoll- mächtigten vertreten lassen fönnen, welcher nicht Aktionär zu sein braucht.

Ferner in $ 7, 15, 16, 21, 2%, 27 in dem Hin- weis auf bezuglihe Paragraphen des bisherigen Handelsgeseßes die Zahlen durch diejenigen der ént- sprehenden Paragraphen des neuen elsgeseßes zu ersetzen sind ; dann in 2 22 ftatt in $ 17 auf 8 18 des Statuts und in $ 28 ftatt auf S 26 auf $ 27 des Statuts zu verweisen ift. J

Zu Punkt © der Tagesordnung wurde eine Anleihe von 15 000 4 für Beschaffung von Betriebs mitteln und deren Ersaßtheile zum Zinsfaze bis zu 47 %% genehmigt.

Plettenberg, den 1. Dezember 1899.

Der Suitdtbrath. W. O. Schulte.

[60694]

Brandenburger Hutfabrik vorm. Wilhelm Meinicte, Act. es.

VBrandeuburg a/H.

Die Herren Aktionäre unsereë Gesellshaft wérden hierdurd zu der am 27, es cr., Vor- mittags LL Uhr, im Geschäftélokal der Gesell- [Last stattfindenden - ordentlichen Geueralver- ammlung ergebenst eingeladen.

E Len! 1) Geschäftsberid/:, sowie Bilanz nebst Gewinn- u O nung für das Geschäftsjahr

1 ; 2) Besclußfassung über die Ge i Bilanz und die Eatlaltau ie ian A 3) Ex das S Eee E enderun uts dem Lene Handeltgeseyb h, ER euN er

uh Theil | : L a me T ed O E wt Lf e e e ( g a. $. der bei Br Bankverein în * “Brandenbuts a. H. wt R iu fu deponiert habe R O TEA á. H.