1899 / 286 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[60753] E j Mittwoch, den 20. Dezember cr., Nach- mittags Uhr, im Gasthaus zur „Post“ hier- selbst, Generalversammlung der Cölledaer Bank von Wicht, Voigt. Töpfer & Co. / Tagesorduung : Abänderung des Gesellschaftsvertrags entsprechend a Bestimmungen des neuen Handelsgeseßz- ues. Kölleda, den 2. Dezember 1899.

Coelledaer Bank

e A i

[6088] gin /

Binei A E 7 f Pri _“fäll! Î tden un e der 0 B! 110: Viga

der Braunschweigischen Eisenbahn @ ellscha

vom Jahre 1874 (1. Em.) werden E

vom 23. Dezember 1899 ab bei der

Königlichen Eisenbahn - Hauptkasse in Magdeburg und '

vom 2. Jauuar 1900 ab bei dem Bank-

hause Lehmaun Oppenheimer « Sohu

in Braunschweig, dem Bankhause Menudels-

\sohu & Co. in Berlin und der Berliner

(60596) Siegener Actien Brauerei in Siegen. : Activa. Vilanz per 30. September 1899. Passiva. ———A A

M

An Grundstü>- und Gebäude-Konto .. 210 955 Per Allien a de Maschinen ._. 43 368/17 PpoSten E astage .. 10 234/61 eservefonds . .,, obilien . 348/38 Dividende, niht ein- Wirthschaft 764/16 gele a s

Î uhrwerk 3 526/82 Accepten ier-Apparate 218/57 Dividende

Tenor fes Röhreuindustrie

Vilanz der Bs S

Grundbesiß-Konto . 4 436 923,75 | 436 923 Aktien-Kapital M

Bahnanschluß-Konto 46 50 669,76 2 250 000,— 10 %/% Abschrei- hiervon no< bung ... , 5066,98 45 60278 nit ein-

Gebäude-Konto . . 46505 785,94 gezahlt 49/0 Abschrei- Reservefonds bung . e 20 231,42 Hypotheken-Kapital

Passiva. M S

, |Per Prioritäts. Anleihe-Konto Borzugsaktien-Kapital- De aa ne O rioritäten-Zinsen-Konto efervefond-Konto

Spezial-Reservefond . i Arbeiter - Unterstüßungs-

An Burauereigrundstü>s-Konto A Ap? je Tramiport-Fastage-Nt T ransport-Fastage-Konto . entar-Konto ., ., 27 690 onomie-Konto . . 10 661 _Flaschen-Konto . . . 1

69 191 14 168 12 556

270 000,— | 1 980 000

6 592 199 750

485 554/12 915 486

Kreditoren 5 9%

Eishaus Löbau. . . ., 1 Grundstü> Bischofswerda 4 804 Grundftü>k Kamenz i. S. 9 727 Niederlage Bunzlau . 14 377 Glektrishe Anlage-Konto . 22 000 laschen, Kästen und Kisten 3 663 tiederlageeEinrihtung resden . L E A 1190 Wasserleitungs-Anlage- Konto 1 307 Konto-Korrent-Konto, De- bitoren und Bankgut-

aben Kassa-Konto ypotheken und Darlehne Bestände lt. Inventur: an E Hopfen, Malz u, st. w

86 899/82 6 124/52 73 824/94

105 828/87

Summa der Aktiva | 823 833/08

Debet. Gewinn- und Verlust-Konto

fond d: Q S S010 D Delkredere-Konto . . Oekonomie - Versicherungs-

O Kautions-Konto . Uebergangs-Konto . . Konto-Korrent-Konto

Darlehen und Waaren-

Mulden vi )s 9

Summa der Passiva

Gewinn- und Verlust-Konto:

Vortrag vom M. 30. Septemb. 1898 82,07

Gewinn pro 1898/99 61 514,57

61 596,64

Hiervon sind zu Ab- schreibungen ver- wendet .. . ,. . 34015,06

Reingewinn 27 581,58

___27 581/58 823 833/08

am 30. September 1899, Creait.

S . |An Reparaturen-Konto S Versicherungs- u. Abgaben- M A Le Prioritäten-Zinsen-Konto . Handlungs: Unkosten-Konto Gespann - Unterhaltung8- Konto Betriebs-Unkosten-Konto « Oekonomie-Versiherungs- Konto ¿ en O Uebergangs-Konto . . Gewinn : Hiervon sind zu Ab- M. schreibungen ver- wendet . . . , 34 015,06 der verbleibende Retn- 27 581,58

gewinn von . 61 596,64

gelangt zur Verwendung wie folgt:

49/0 Dividende auf M

6 375 000, . , 15 000,—

Tantiòmean den Vor-

stand u. Beamte . 2 500,—

Tantième an den 2 500,—

Aufsichtsrath . 140/06 Superdividende 5 625,— 1 956,58

ortrag auf neue 27 581,58 |

2713/26 10 380|— 17 731/77

15 052/48 5 501/16

626|—

3 494/80 8 160|— 61 596/64

Rechnung

128 406/96

Vorstehendes Bilanz-Konto sowie Gewinn-

Büchern überein. Q Baugzen, am 28. Oktober 1899.

Der Vorstaud.

Johannes Meyer, Emil Schiller.

vereideter Bücherrevisor.

[60622] L Bauyzener Brauerei und Mälzerei,

Altiengesellshaft zu Bautzen.

In heutiger ordentliher Generalversammlung ift auf Grund des Rehnungsabschlufses vom 30. Sep- tember 1899 die Vertheilung einer Dividende von insgesammt 57% für das Aktien: Kapital be- \<lofsen worden.

Gs wird demgemäß vom 2. Dezember cr. an, der Dividendenschein Nr. 10 unserer Vorzugs-Aktien mit 55 M bei der

Sächfischen Discoutbank in Dresden, Herren Ee «& Gottschalk, Bautzen und an der Kasse der Gesellschaft, Neusalzäerstraße 2 zur Ginlösung gelangen.

Mit dem Dividendenschein Nr. 10 is au<h der Talon zu demselben einzureichen und erfolgt hiergegen durh die oben bekannt gegebenen Zahlstellen, die Aushändigung einer neuen Reihe Dividendenscheine nebft entsprehendem Talon.

Baugteu, am 1. Dezember 1899.

Der Vorstand. Emil Sqiller. Der Aufsichtsrath.

Rechtsanwalt Robert Zeising, Vorsißender.

[60623]

In heutiger ordentliher Generalversammlung wurden nachstehende 15 Stü> Schuldscheine à 300 Æ der 4prozenutigen Anleihe vom 31. März 1888 Nr. 9, 34, 53, 201, 350, 380, 462, 472, 668, 704, 776, 799, 864, 928, 934 aus- gelooft und werden dieselben zur Rückzahlung al

ari am L. Oktober 1900, mit welhem Tage

eren Verzinsung erlischt, hiermit FeTARDIgs,

Baugtzen, am 1. Dezember 1899.

Bauyzener Brauerei & Mälzerei Actiengesellschaft.

Der Vorftand. Emil Stiller.

60632]

Laut Beschluß des Aufsichtsraths wird hierdurch die Rest-Einzahlung von 75 9/9 auf die nicht voll- a lten #4 1 000 000,— Aktien unserer Ge- “se L ft gen 2. Januar 1900 eingefordert.

__ Die Einzahlung hat bei der Mitteldeutschen Greditbank in Berlin zu erfolgen. Berlin, den 2. Dezember 1899,

Stahlbahnwerke Freudenstein & Co.

[

M 3 150/85 a d Per Gewinn-Vortrag vom

Aktien-Gesellschast.

Freuden stein.

1899 M S

30. September 1898 , 82/07 Bier-Konto 89

i 128 406/96 und Verluft-Konto stimmt mit den von mir geprüften

Der Auffichtêrath. Reval Nobert Zeising, Vorsißender. M. V. Neßmann, stellvertretender Vorsißender.

August Bartko. Aurel Polster. Engelbert Wurdinger.

[60629) Haugelarer Thonwerke.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am 27, Dezember cr., Nachm. 47 Uhr, im Hotel Kley in Bonn stattfindenden aufer- E DER Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung: Aenderung der Statuten gemäß den Bestimmungen des neuen Handelsgeseßbuchs.

Behufs Ausübung des Stimmrechts haben die Aktionäre lt. $ 18 unseres Statuts ihre Aktien wenigstens eine Woche vor der Generalver- sammlung bei unserer Gesellschaft in Haugelar zu deponieren.

Hanugelar, den 1. Dezember 1899.

Der Vorfißende des Auffichtsraths: Fritz Henkel.

[60602] Dampfschifffahrts - Gesellschaft für den

Vieder- und Mittelrhein zu Düsseldorf. In Ausführung des Art. 19 der Gesellschafts- statuten und des mir gewordenen Auftrags beehre ih mich, die im Wahlkreise Mainz stimmberechtigten Aktionäre zu der Neuwahl von zwet wirklichen und zwei stellvertretenden Mitgliedern des Verwaltungs- raths für den Wahlbezink Mainz auf Dounetstag, den 28. Dezember 1899, Vormittags 1X Uhr, im Agenturgebäude der Gesellshaft zu Mainz er- gebenst einzuladen. Mainz, den 1. Dezember 1899. Der Vize - Präfident des Verwaltuugsraths: St. C. Michel, Geheimer Kommerzienrath.

[60593]

Actien-Rübenzud>erfabrik Hornburg

ladet ihre Herren Aktionäre zu einer aufterordent- lichen Generalversammlung auf Donnerstag, deu 21. Dezember cr., Vormittags 10 Uhr, im Bötel’schen Gasthofe hier ein.

Tagesorduuug :

1) Aenderungen des Gesellschaftsvertrags gemäß den Bestimmungen des neuen Handelsgesetz- buches und redaktionelle Aenderungen des Ge- sell|haftsvertrags, insbesondere der 88 1, 2, 3, 4, 4a., 4b., 6, 9, 9a., 10, 10a., 10b, 10c, 104, 10e., 10f., 12, 12a, 14, 15, 16, 17, 19, 20, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28.

2) Aenderung des $ 10, Feststellung der Shmuy- prozente, ferner Aenderung des $ 21, Er- höhung der Zahl der Aufsichtsrathsmitglieder.

Hornburg, den 1. Dezember 1899, Der M G Lai, F. Rauch, Vorsitzender.

Maschinen-Konto A 1 004 306,12 - 10% Abs i shreibung M 100 430,61 E tra- Abschrei- bung . 30 000,— 130 430,61

Fabrik- und Bureau -Utensilien- Konto M 54 778 92 —- 20 9/0 Abschrei- bung. .. . „, 19955,78 Kassa . …. Debitoren Materialien und Fabrikate

Reingewinn . 125 261

873 875

1 885 779/30

E 1 604/40

664 135/10

675 571/34 3 227 0901/14

Gewinnu- und Verlust-Konto.

| 3 227 090

; M. Abschreibungen 298 938 5 9/6 Rüdklage zum Reservefonds 69/9 Dividende von A4 1 500 000 auf 12 Monate . 69/0 Dividende von 4 480 000 auf 4 Monate .

Gewinn-Vortrag auf das Geschäftsjahr 1899/1900

25 661/06 298 538 ca]

Düsseldorfer Röhrenindustrie.

C. Thomas. Broglio.

298 938

[60657) Vereinigte Maschinenfabrik Augsburg und Maschinenbaugesellschaft Nürnberg A. G. in Augsburg.

Activa. Bilanz pro 30. Juni 1899. P assiva.

M 10 285 719 1 850 000 48 556 9 559 900 1943 285/75 600 000|— 8 328 643/39 574 863/86

8 763 075/12

57 745/69 1 848 540|— 3 005 581/97

Haben.

M |S 19 642 891/70

10 973 982 10 123 426

4 277 070 1848 540

Aktien-Kapital Fl. 6 000 000,— 4 9/0 Partial-Obligationen-Konto (Augsburg) Hypotbeken-Konto (Gustavsburg) Neservefonds Spezial-Reservefonds Dividenden-Reservefonds Amortisations- Konti Arbeiter-Sparkafsen . Kreditoren, wobei #4 3

von Bestellern Dispositions-Konto Aval-Konto Gewinn- und Verlust-Konto

Anlage-Konti

Macáterial - Vorräthe Halbfabrikate

Debitoren

Ss Wechsel, Effekten u. Bankguthaben

Aval-Konto

46 865 911/21 Gewinn- und Verlust-Konto. M |S

Soll.

, M |S$ Amortisations-Konti : Brutto-Gewinn . 3 853 661/75 Züweisfung pro 1898/9 M. 987 489,09 |

Belastet für abgebrohene Einrihtungen , 16 220,— Spezial-Reservefonds

Reingewinn

571 269/09

276 810/69 3 005 581/97 M 3 893 661/75 3 853 661/75 Zufolge Beschlusses heutiger Generalversammlung wird der Dividenden-Kupon Nr. L unserer ies mit <1 oi (Vierhundertundzwanzig Mark) bei dem Bankhause P. C. Bonnet, Augsburg, ofort eingelöft. Wir geben ferner bekannt, daß beute von unseren Partial - Obligationen zur Rückzahlung ausgelooft wurden : 40 Stü à A 1000,— Nr. 37 48 61 63 64 120 129 145 190 220 223 261 375 429 485 L O 658 716 770 797 799 800 807 873 931 937 950 967 977 1074 1089 1124 1226 1301 20 Stück à 4 500,— Nr. 5 29 73 130 178 179 181 207 222 241 256 442 466 486 525 528 627 628 661 690. Die Rüezahlung der ausgelooften Partial - Obligationen erfolgt am 2. Januar 1900 bei dem Bankhause P. C. Bounet, Augsburg, und hört mit diesem Tage deren Verzinsung auf. Augsburg, 30. November 1899, Vereinigte Maschinenfabrik Augsburg und Maschinenbaugesellschaft Nürnberg A. G. H. Buz. A. Nieppel.

{60578]

Dampfmühle und Confiseriewaarenfabrik A. Wildhageu & Co. Kitzingen a. M.

Bilanz am 30. Juri 1899,

M S 72 741 |— 50 164/20

4 856|— 14 581/20 35 673/45

Activa. Passiva,.

4 220 000|— 48 330|— 20 097/30 45 980/34 5 399/24

9 324/95

6 500|— 11 137/62

Kommandit-Kapital Hypotheken Hypotheken- Kredit Kreditoren Gesellshafter-Guthaben 4 675|—|| Reservefonds 170 936/721} Erneuerungsfonds 536/501 G 429|— 8 430/17 3746/21 366 769/45 Gewinu- und Verluft-Konto am 30. Juni 1899.

M S M 12 749/851 Per Gewinn-Vortrag aus 1898. . 7428/85) Waaren-Konto : 1547—| Hypotheken-Konto 617659] Dekonomie-Konto 2 143/03 158 858/09 9380/15 27 324/80 26 888/02 52 281/65 5 131/62 20 137/45 2 824/76 11 137/62

344 009/48 Kitzingen a. M., am 5. September 1899. Die persönlich haftenden Gesellschafter : Hermann Wildhagen. August Wildhagen.

Immobilien Maschinen Inventar

Emballagen Außenstände Betriebsmaterialien Futtervorräthe Kassenbestand Wechselbestand . . .

366 769

269 342 852 396 490

d =

Immobilien-Konto Maschinen-Konto Inventar-Konto Reparatur-Konto Konto-Korrent-Konto Fabrikations-Konto Emballagen-Konto Pan mol e teisefo rovisions- u. Reisespesen-Konto Lohn- u. Salair: Konto . . Interessen-Konto Franfatur-Konto Stall-Konto . Gewinn

P

von Wiht, Voigt, Töpfer & Co.

Töpfer. Fi>ert.

[60575] Verlagsanstalt vorm. G. I. Manz Buch- u. Kunstdruckerei Act.-Ges. München- Regensburg. bisher: Nationale Verlags- anstalt Buch- und Kunstdruckerei Act.-Ges. München- Regensburg.

Die außerordentlihe Generalversammlung obiger Gesellshaft vom 14. November dieses Jahres hat Folgendes bes<lossen :

1) Das Gruudkapital der Gesellschaft im Be- trage von 4 1 500 000 „einer Million fünfhundert- tausead Mark“ wird um Æ 750 000 „siebenhundert- fünfzigtausend" reduziert und auf M 750000 „slebenhundertfünfzigtausend Mark“ herabgeseßt, und werden zu diesem Zwe>ke die ausgegebenen 1500 „fünfzehnhundert“ Aktien in der Weise zusammen- gelegt, daß für je zwei Stück eine Aktie auf den Nominalbetrag zu 1000 „eintausend®* Mark ge- währt wird.

2) Die Zusammenlegung vollzieht si< mit Berü>- sichtigung der in Artikel 248 (243, 245) des Handels- geseßbuhs vorgeschriebenen geseglihen Bestimmungen unter folgenden Maßregeln :

3) Der Aufsichtsrath erläßt in den dur<h die Ge- sellshaftsftatuten bezeihneten Zeitungen, nämlich dem Deutscheu Reichs-Anzeiger“, dem „Bayzrischen urter“ und dem „Bayerischen Volksboten“, die Auf- forderung an die Besißer von Aktien, thre Aktien mit Kupons und Talon gegen Empfangsbestätigung bei dem Vorstande der Gesellshaft in München, Hoffstatt 5, innerhalb einer Frist von zwei Monaten vom Tage der offentlihen Bekann1machung an ein- zureichen.

4) Bon den eingereichten Aktien werden 750 „s\ieben- hundertfünfzig“ Stü>k mit einem die Zusammen- legung fonfstatierenden Vermerk abgestempelt, mit fortlaufender neuer Nummer von 1 bis 750 versehen und fodann für je zwei eingereihte Aktien je eine abgestempelte auf den Nominalbetrag von A 1000 „eintausend Mark“ lautend zurü>gegeben.

5) Für diejenigen Aktionäre, welche niht mindestens zwet oder eine dur< zwei theilbare Zaktl von Aktien eingereiht haben, beforgt das vom Vorstande zu be- ftimmende Bankhaus den provisionsfreien Ankauf oder Verkauf je nah Auftrag einer Aktie; im leßteren A (des Verkaufs) wird dem Aktionär der erztelte Erlös ausgehändigt.

6) Für diejenigen Aktien, wel<e ni<t innerhalb der gegebenen Frist eingereiht worden sind, führt der Vorstand die Zusammenlegung selbständig in der Weise dur, daß für je zwei derselben je eine ab- gestempelte zusammengelegte Aktie mit Talon und Kupons an der Börse dur Sensal oder Kursmäkler verkauft und der erzielte Erlôs geri<tli< hinterlegt beziehungsweise an die Berechtigten nah Maßgabe des Besitßes ausbezahlt wird.

Die Beftimmung des Verkaufstermins bleibt dem Vorstand überlassen.

7) Sind auf diese Weise 750 „siebenhundert- fünfzig* Aktien dur<h Abstempelung zusammengelegt, so ift die ni<t zur Abstempelung gelangte zweite Aktienhälfte zu vernihten. Die vollzogene Vernich- tung ist vom Vorstand und Aufsichtsrath dur< Pro- tokoll feftzuftellen. :

8) Der Vorstand veröffentli<ht den Beschluß auf Pandeldregi des Grundkapitals, sobald derselbe im

andelöregister eingetragen ift, in den ftatutarischen Blättern und verbindet damit die Aufforderung an die Gläubiger, ih bei der Gesellschaft zu melden.

Die aus den Handelsbüchern ter Gesellschaft er- fichtlihen oder in anderer Weise bekannten Gläu- biger der Gesellschaft sind durch eingeshriebene Briefe aufzufordern, sh zu melden.

9) Der bestehende, Erneuerungsfond wird aufgelöst und der derzeitige Betrag desselben sowie die dur die Aktienkapitalsherabseßung buhmäßig freiwerdende Summe von M 750 000,— „siebenhundertfünfzig- tausend Mark“ zu Abschreibungen auf die Aktiy- posten der Bilanz verwendet, Vorstand und Auf- sichtsrath bestimmen diejenigen Aktivposten , auf Ds die bezüglihe Abschreibungsfumme vertheilt wird.

„Abäuderung des Gesellschaftsftatuts“ :

$ 1 foll lauten:

„Die Alktiengesells<haft führt die Firma: ,Verlagéanstalt vormals G. J. Manz, Buch- und Kunstdruckerei, Aktiengesell- schaft München - Regensburg‘‘“ mit dem Sitz in Regensburg und einer Filiale in München.“

Vorstehende Beschlüsse wurden unterm 24. No- vember 1899 vom Königlichen Landgericht NRegens- burg in das Handeléregifter eingetragen. Demgemäß ergebt hiermit an die Gläubiger die Aufforderung, fich bei der Gesellschaft zu melden.

Müucheu, den 30. November 1899. Der Vorstaud. Paul Schelosky.

[60576) Verlagsanstalt vorm. G. I. Manz Buch- u. Kunstdruckerei Act.-Ges. München-

| Regensburg.

In der Generalversammlung vom 14, November 1899 wurde die Herabsetzung der Grundkapitals der Gesellschaft auf 4 750 000,— beschlossen. Es werden go die Besißer von Aktien auf- orer! ihre Aktien mit Kupons und Talon gegen

mpfangsbefstätigung bei dem Vorstande der Ge- sellschaft in München, Hofstatt Nr. 5, innerhalb einer Frist von zwei Monaten vom Tage dieser Be- kanntmahung an einzureihen.

München, den 30. November 1899.

Der Auffichtsrath. Vorfitzender: Dr. Johann Hübner.

Kaisergarten .…. ..…. Gebäude-Konto Eiserfeld Vorräthe:

ier Malz und Hopfen

Fourage

Unkosten, Oel, Korken, Spunde 2c... . ..

Kohlen

Konto-Korrent-Konto : ab Kreditores

Soll.

434 1 623

Debitores «6. 98 693,53

« 29 385,66 29 307

60 695/68 20 287/64

28 744/17 2 870/32 843/17 690/05 160|—

38

568/86

87

415 641/65

Gewinn- und Verlust.

1898/99 Tantième

outo.

415 641/65 Saben.

Verbrau Verbrau hälter, Spesen, Kohlen, Unkosten, Repa- raturen, Flaschen Delkredere Abschreibungen Reingewinn : Dividende pro 1898/99 59%.

Ÿ an Malz, Hopfen, Brausteuer, Eis

an Fourage, Zinsen, Löhne, Ge-

16 318

Tantième

Ueberweisung zum Reservefond 6 475

M S 82 970

56 950/95 140/35

32

10 000|— 500/-

10

173 355|55

Per Bier-Konto Treber-Konto . . .,

M S 169 952/37 3403/18

173 355|55

In der auf heute einberufenen Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1898/99 wurde die Dividende auf #4 50 pro Aktie festgeseßt, welhe vom 1. Januar 1909 ab bei der Geschäftskasse gegen Dividendenschein Nr. 7 in Empfang genommen werden kann.

Siegen, den 27. November 1899.

Der Auffichtsrath. M. Hohlfeld, Vors.

Der Vorstaud.

G. Win>ler.

[60594]

Dortmunder Bürgerliches Brauhaus Actien-Gesellschaft.

Bilanz am 30. September 1899.

Activa.

Passiva.

Grundstü>-Konto

Ningofen-Konto

Schuppen- únd Hagen- Konto . Wohnhaus-Konto

Maschinen-Konto Ziegelet-Inventar-Konto Inventar-Konto *

Bahnanschluß-: Konto

iegelei-Pait- (Lehm-) Konto .,.. oblen-Konto , . Betriebs8-Materialien-Konto . ... 69 Ziegel. Fabrikations- u. div. Ziegel-

Konto

Debitoren lt.

Kassa-Konto

M S 391 715

34 820 48 500 21 432 18 715 9 000 1 500 8 100 31 090 845

22 128 45 120/: 10

632 955/97]

Hauptbuch

Geprüft und mit den Handelsbüchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden.

Dortmund, den 26. November 1899,

Debet.

Heinrich Schäfer.

Carl Wilms.

Kapital-Konto

Obligations-Konto Hypotheken-Konto Kreditoren lt. Hauptbuh Gewinn pro 1898/99

Gewinn- und Verluft-Konto am 30. September 1899,

M 300 000 150 000 170 000

9 080 3 875

632 955/97

Credit.

Sept. 30,

An Abschreibungen :

M |

Uebertrag v. Ringofen-Konto M 2 000,— 10 9% Uebertrag v. Schuppen- u.H.-Konto 5 386,— 1 128,—

5 0/0 Uebertrag v. Wohn- haus-Konto . .. ., 10 9/6 Uebertrag v. Ma- \chinen-Konto . . . „, 2079,— 10 9% Uebertrag v. Jn- ventar-Konto. ., „, 8370,— 1069/6 Uebertrag v. Bahn- anshluß-Konto . . . „998,57 111 961 Uebertrag v. Hypoth.- Zinsen-Konto | 8 908 ü « Oblig.-Zinsen-Konto . | 6 009|— Geroinn pro 1898/99 3 875/08 30 744/84

Geprüft und mit den Handelsbüchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden.

Dortmund, den 26. November 1899.

[60626]

Heinrih Schäfer.

Thüringische Nadel- & Stahlwaaren-Fabrik

Sept. 30,

Carl Wilms.

Per Uebertrag v. Ziegel- Fabr.-Konto . . .. Vebertrag v. Konto- Korrent-Zinsen-Konto

M S 28 643|— 2101

Wolff, Kunippenberg & Co Actien Gesellschaft Fchtershausen. Bilanz vom 30. Juni 1899.

Activa.

Passiva.

Immobilien

Maschinen und Mobilien Materialien . . Kafse, Wechsel und Gffekten . . ..

Waaren Debitoren

Gewinn.

Gewinn-Vortrag 1897/98 Waaren-Konto, Brutto-Gewinn . . Eingänge auf Rü>kstellungs-Konto , .

Sn der heutigen Generalversammlung wurde die Vertheilung einer Dividende

M 5912 512/63 281 160/10 106 019/58

40 713/93 524 362/86 425 228/69

"1889 997181

Aktien-Kapital Hypotheken Reservefonds Spezial-Reservefonds Nüdstellungs-Konto Kreditoren . Gerwoinn-Saldo

Gewinn- und Verlust-Kerehnung vom 30. Juni 1899.

M S 449/91 355 029/20

361 414/76

Handlungs-Unkosten und Steuern . . Abschreibungen . 5 935/65} Bilanz-Konto, Gewinn .

M S

1 500 000|— 76 642/79 79 594/37 35 000|—

3 000|—

11 075/16 184 685/49

1 889 997/81 Verluft.

M 143 202/36 33 526/91 184 685/49

361 414/76 von 94 %

beshlofsen. Dieselbe kann gegen Auslteferung des Dividendenscheins Nr. 3 Serie 11 mit c 95,— bei der Gesellschaftskasse in Jchtershausen oder einer der nahverzeihneten Banken in Empfang genommen

Deut ge Genossenschaftsbauk vou Soergel, Parrisius «& Co. in Berlin,

werden :

Deutsche Bank in Berlin, /

Erfurter Bauk Pinckert, Blauchart « Co. in Erfurt, rivatbauk u Gotha in Gotha und deren Filiaien in Erfurt und Weimar,

rustädter

Jor oven, den 30. November 18

er Auffichtsrath. W. v, Külmer, Vorsißender.

ank von Külmer NErENE «& Co. in Arnstadt.

Der Vorstand. Knippenberg.

Handelsgesellschaft daselbft, eingelöst. Magdeburg, den 29. November 1899. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[60585]

Auf Grund des $ 14 unseres Gesellshaftsvertra werden hiermit weitere 20 °/6 des Grundkapita der Aktien Litt. A. zur Einzahlung aus- geschrieben. Die Einzahlung hat zur Vermeidung der im $ 15 a. a. O. bezeihneten Nachtheile bis späteftens am 2. Januar 1900 bei der Mittel- deutschen Creditbank zu Berlin, Behrenstr. 2, oder bei der Gesellschaftskasse, Hobenzollernstr. 1, zu erfolgen.

Berlin, den 25. November 1899.

Rixdorf-Mittenwalder Eisenbahn - Gesellschaft.

Die Direktion. Albrecht. Borgmann.

[60631]

Aktienbrauerei Rinteln.

Zu der am Mittwoch, den 20. Dezember cr., Nachmittags 3 Uhr, im Saale des Herrn Gast- wirth Möller in Rinteln ftattfindenden

ordentlichen Genec."<-<-sammlung unserer Gesellshaft werden die Herren Aktionäre hiermit ergebenft eingeladen.

Laut $ 27 unseres Statuts sind nur diejenigen Aktionäre berehtigt, an der Generalversammlung theilzunehmen, welhe ihre Aktien bezw. Depotscheine bis zum 19, Dezember, Abends 6 Uhr, ent- weder bei dem Mindener Banukvereiu Zweig- anstalt Rinteln oder aber auf unserem Gesell- \chaftsbureau hierselbft eingereiht haben.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz und Bericht des Vor- stands über das verflofsene Geschäftéjahr.

2) Bericht des Aufsichtsraths. ;

3) Gewinnvertheilung.

4) Antrag auf Ertheilung der Entlastung für den Aufsichtsrath und Vorstand.

9) Aenderung des Statuts, insbesondere mit Rücksicht auf die am 1. Januar 1900 in Kraft tretenden neuen geseßlichen Bestimmungen.

6) Neuwahl des Aufsichtsratbs.

Rintelu, den 30. November 1899.

Der Vorstand. A. Bischof. . Wilhelm Strau.

[60583]

Aktienbrauerei Feldschlößchen, Minden i. W. Gewinn- und Verlust-Konto am 30. September 1899,

Debet. An General-Unkosten Verlust an Hypothek Eluden 2 s

Gewinn - Verthei-

ung: Abschreibungen auf Anlaze-Konten Reservefonds-Konto Spezialreservefonds- E A Delkredere-Konto . 49/9 Dividende . . Tantiòme für Auf- fihhtêrath und Vorstand Vortrag auf neue Rechnung

R E 309 300/90]

5 000

60 732 375 033

Credit.

Per Vortrag 533/16 Bier - Abfall

Zinsen-Konto . .| 8374500|28] 375 033

Bilanz-Konto am 30. September 1899,

Activa. M Grundstü>-Konto 52 400 Gebäude- Anlage-Konto 376 700 Diverse Besißungen 115 200 Maschinen- und Inventar - Anlage-

Konto 150 619 Lagerfaß- und Bottiche-Konto 37 484 Transportfaß-Konto 26 098 Eisenbahnwaggon-Konto 1 458 Bahnanshluß Konto 6 400 Flaschen-Konto 1 500 Blerde, und aen a Eo 10 976

estaurations» und iederlagen-

Anlage-Konto 36 245 Kassa- und Wechsel-Konto 20 309 Versicherungs-Prämien-Konto . . . 1 327 Debitoren-Konto 64 9098 Diverse Debitoren 86 305

110 353 1 098 288

Bier- und Waaren-Vorräthe . . .

Passiíva. Aktien-Konto «ü rioritäts-Anleihe-Konto .. ypotheken-Konto . . é

arlehns-Konto Kreditoren und Accepte . . Hypotheken-Zinsen-Konto . Eer E en-Konto. .

esel. Reservefonds-Konto Spezialresevefonds-Konto . Delkredere-Konto . . . Dividenden-Konto. . . .. Tantièmen- Konto E. S-W Vortrag auf neue Rechnung

Die Direktion. Krauß. Kaßpohl.