1899 / 287 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vormittags 10} Uhr, im Sißungssaal unseres Bankgebäudes, S Wencritae ans duaeliben.

Zur Theilnahme an der Versammlun 22. Tanember er. ihre Aktien nen arit Aftienbesiß lautenden Depot

ots der Bank des Berliner Kafsenvereins,

fler thren D

®*

erer Gesellschaft werden hierdur< zu der am Freitag, 29. Dezember

: ' Tagen: Aenderung der 88 1 und 3 bis 34 des S schriften des neuen Handelsgeseßbuchs.

Voßstraße 34, parterre, oder bei den folgenden Depositionsstlellen :

der Commerz- und Disconto: Bank, Hamburg, der Breslauer Disconto-Bauk, Breslau,

den Herren Gebrüder Sulzbach, Franksurt a. M.,

der Bayerischen Bauk, Müncheu, der Leipziger Bauk, Leivzig, den Herren Erttel, Freyberg « Co., Leipzig

hinterlegt haben. Gegen Hinterlegung der Aktien werden den Deponenten Legitimationskarten verabfolgt, auf

Zahl der auszuübenden Stimmen angegeben ist.

Berlin, den 5. Dezember 1899.

Der Auffichtsrath der Nationalbauk für Deutschland.

welchen die

Eugen Landau, Vorsißender.

oßstr. 34, abzuhaltenden

atuts, insbesondere im Hinbli> auf die Vor-

sind nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, welhe spätestens hmetish geordnetem doppelten Nummernverzeichniß oder die cheine der Deutschen Reichsbauk oder des Giro: Effekten- bei der Kasse unserer Gesellschaft hierselbst,

[61035]

Bilanz der Actienbrauerei zur Krone in

Activa.

Immobilien-Konto: Brauerei- u. Mälzerei-Gebäude 4 358 798,— Anwesen in Göppingen . , Dasselbe in Vaihingen , . . . , Wirths{.-Geb.'

Neubau-Konto

Mobilien-Konto E Sonto : Maschinen-Konto

Bier-Konto

Gerste- und Malz-Konto

opfen-Konto oblen-Konto

uhrwesen- Konto

nkosten-Konto Kassa-Konto

Debitoren-Konto :

Anlehen Bierausft

Soll.

ände

pro 31. August 1899. M S

« 148 997,— 90 975,— . v 155 686, | 754 456|— 245 2958/90 23 291|— 24 766|— 36 031|— 62 709/71 54 141/96 3 016/80 290/40

17 150/30 10 658/44 3 153/59

n E R M 142 886,42

«77 827,79 |__220 214/21 1455 138/31

Gewinn- und Verlust-Konto.

Aktien-Kapital-Konto . . . Hypotheken-Konto . , Anlehen- Konto

Neservefonds-Konto . ., Extra-Reserve-Konto . .. Delkredere-Konto Kreditoren-Konto Gewinn- und Verlust-Konto

Ludwigsburg

Passîva.

Mh, 480 000|— 443 851/18 206 597/85

292|—

67 272|— 111 214

22 491 61 597/03 61 862

1 455 138/31 Haben.

An Malz, Hopfen, Eis, Betriebs- kosten, Steuern

Abschreibungen

Gewinn

Bei der heute f\tattgehabten Generalversammlung wurde

# S

399 937/09) , 20 534/15 61 862/66

438 333/90

Bier-Konto

Per Vortrag . .

M S 7 214/10 431 119/80

438 333/90

die Dividende auf 89% = M 48,—

a badi festgeseßt, welhe gegen Einlieferung des Kupons Nr. 23 sofort an unserer Kasse erhoben werden kann. Ludwigsburg, den 30. November 1899.

Der Vorstand.

Carl Kuttler.

[61141] Debet.

Gewinn- und Verlust-Konto am 30. September 1899.

Credit.

An Betriebsunkosten : Wasserhaltungs-Konto . ., Malz-Konto Hopfen-Konto

Pech-Konto

Fourage-Konto Zinsen-Konto ...... ferde- und Geschirr-Konto , e- und Maschinen- Reparatur-Konto j

ebäud

Eis-Konto

Geschäftsunkosten-Konto Brennmaterial-Konto , ., Lohn- und Gehalt-Konto . Brau- und Biersteuer-Konto Abschreibungen :

Grund- und Gebäude-Konto

do. do. do, do.

do. do.

do.

do. Kellerei

490

10 9

Wasserverso Konto 10 Abschreibungen auf Debitoren

Reingewroinn :

Davon dem Reservefonds . . den Aktionären Vordividende dem Aufsichtsrath Tantième den Aktionären Super-

E a oe Gratifikationen Vortrag auf neue Rehnung

do. do. do. do.

do. do.

do. do.

0

gebäude - Konto ca. lo Maschinen-Konto 20%. .. Lagergefäß-Konto 10%. . . Transportgefäß-Konto 2599/6 . Inventar-Konto 10% . ., Pferde- und Geschirr-Konto 25 0

/ Kübl-Anlage. Konto B Elektrizitäts - Anlage - Konto

/

L C:

1 446/60 160 558/96 S

29 952/43 1644/74 11 833/17 24 156/87 4 147/37

18 967/57 1524/98 14 051/93 27 792/27 21 74719 40 82775

_39 780/81| 898 432

„Brauerei * 2 0/9 7 555/63 „Helbra 8%

1 175/01 «Pelbra T1“ 3% 1788/40 r. » Oerner“

S E s is 4 064/63 „Oberröblingen"

E s p 254 „Greisfeld“ 3 9% 1 270 „Wimmelburg"

2 706

s „Stern" 49/6 3535 1 350

„Kugel“ 3 9/0 4 927

5 886 4 734 2756 1 344

3 735 13 287

1 547 ¿ 2 690

rgungs - Anlage- A c eme Er

3 452 24 000 3 280

36 000 4 000

6 537/291 77 270/05

541 247197

Eisleben, den 30. September 1899.

Eisleber Actien-Bierbrauerei vormals Wilhelm Beinert,

büchern wird auf Grund der vorgenommenen

Debler.

| Per Gewinn-Vortrag aus | 1897/98 8 216,15 Gewinn

aus Verkauf

von :

Bier, Malz-

keimen und

Trebern

. « 933 031,82

541 247/97

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Posten mit den ordnungsmäßig geführten Geschäfts-

Eislebeu, den 6. November 1899. Bernh. Schmidt, Deputirter des Auffichtsraths.

Revifion hiermit bescheinigt

Grund- und Gebäude - Konto „Brauerei“ , , , A367 531,41 Zugang ... . „, 10249,93

2 9/0 Abjchreibung .

Grund- und Gebäude - Konto „Helbra I“

3 9% Abschreibung .

Grund- und Gebäude - Konto

„Helbra IT“

3 9% Abschreibung .

Grund- u. Gebäude-Konto „Groß- Oerner“ , ,, „M 38 307,89 Zugang 12 000;—

8 070 Abschreibung

Grund- u. Gebäude-Konto „Ober-

röblingen 2 9% Abschreibung . Grund- und Gebäude - Konto

3 % Abschreibung .

Grund- und Gebäude - Konto „Wimmelburg" , 4 66 330,— Uno E 132068

4 9/0 Ubicyretbung und Gebäude - Konto Cs 88 387

4 % Abschreibung . 3535

und Gebäude - Korto

3 % Abschreibung . Kellereigebäude- Konto ca. 4,9% Abschreibung . Maschinen-Konto , M 23 497,10 Zugang «593622 20 9% Abl<hretbung . Lagergefäß-Konto , M 35 714,99 Zugang 11 633,40 10% Abschretbung . Transportgefäß-Kto. A 8 928,96 Zugang „2096,30 29 °%/0 Ab1chreibung . Inventar-Konto . . A 8 709,05 Zugang S S TAB/AT 13 442 10 %/%% Ab1chreibung 1 344 Pferde- u. Geschirr- ° Konto M 11 941,53 Zugang «L027 48 000, 14 941 29 %% Abv)cretbung . 3735 Wasserversorgungs- Anlage-Konto . A 9103,43 Zugung «e v. 1080507 10 % Abschreibung . Elektrizitäts-Anlage- Könto ¿5 - 6 16 478,46 Abgang L 0,40 | 10 %% Abschreibung . Kühlanlage-Konto , M 154 399,49 Zugang ... „, 1169651 8 9/9 Ab|chreibung . Debitoren-Konto : handschriftliche u. hypothekarische Darlehen 244 333 Konto-Korrenten 53 410

Kassa-Konto | Bestände-Konto

377 781 7555

39 167 1175

59 613 1788

50 807 4 064

12 728 254

42 340 1 270

67 650 2 706

Grund-

Grund-

45 000

1 350/— 100 927

4 927/19

29 433 5 886

47 348 4 734

11025 2756/3:

26 908 2 690

15 478 1 547

166 096 13 287

Eisleben, den 30. September 1899.

370225 37 992

57 825

13 9309

152 808/32

297 74347 8 179/78 97 045/64

1547 435/36

Passiva.

Aktien-Kapital-Konto . . . Popoihelen-Konto A N onto fremder Hypotheken

ielt r T d Ee

rioritäten-Zinsen-Konto . Reservefonds-Konto . Spezial-Reservefonds-Konto Dividende-Konto:

nicht abgehobene Dividende

pro 1896/97 , M 660 desgleihen pro 1897/98...

Kautions-Konto Kreditoren-Konto . .., Gewinn- und Verlust-Konto

1 547 435/36

Eisleber Actien-Vierbrauerei vormals Wilhelm Beinert.

Debler. Die Uebereinstimmung der vorstehenden Posten mit den ordnungsmäßig geführten Geschäfisbüchern wird auf Grund der vorgenommenen Revision hiermit bescheinigt.

Eisleben, den 6. November 1899.

Bernh. Schmidt, Deputirter des Aufsichtsraths.

61142 l Die ‘in heutiger Generalversammlung auf 109% festgeseßte Dividende pro 1898/99 gelangt vom 1. Dezember cr. ab entweder an unserer Kasse oder an der Kasse des Eisleber Bauk- verein Ulrich Zickert & Co. gegen den Dividendenschein Nr. 10 mit 4 100 pro Stü> zur Auszahlung. Eisleben, den 29. November 1899.

Eisleber Actien-Bierbrauerei vormals Wilhelm Beinert.

Dewvbler.

[61058] i E : Vierprozentige Prämien - Anleihe der Deutschen Hypothekenbank in Meiningen.

In Gegenwart des Herrn Negierungskommissars wurden heute folgende 57 Serien-Nummern ge- ogen: s 126 237 259 360 445 665 741 765 876 935 1284 1326 1345 1511 1587 1688 1830 1853 1914 1961 2034 2119 2166 2200 2222 2243 2263 2452 2604 2609 2622 2660 2753 2760 2765 2774 2840 2845 2883 2952 3076 3093 3122 3129 3205 3245 3370 3431 3489 3612 3624 3730 3746 3771 3824 3924 3945.

Die Prämienziehung findet am 2. Januar 1900 ftatt.

Aus früheren Verloosungen find noch Pfand- briefe vou folgenden Serieu rückftändig :

Serie 6 54 61 63 79 112 132 214 236 261 299 310 405 512 677 743 770 779 827 834 977 1049 1078 1092 1094 1122 1316 1398 1420 1459 1540 1599 1635 1648 1722 1802 1826 1855 1970 2033 2116 2185 2275 2353 2382 2396 2449 2481 2499 2514 2524 2564 2630 2637 2676 2712 2798 2985 2997 3043 3143 3195 3247 3280 3289 3291 3305 3334 3354 3361 3405 3415 3498 3500 3508 3565 3712 3723 3759 3847 3862 3881 3979.

Meiningen, den 1. Dezember 1899,

Deutsche Hypothekenbank.

[61075] i: DT ZBwickau-Oberhohndorfer Steinkohlenbau-Verein.

Aufsichtsrath und Direktorium haben beschlossen, den 67, Dividendenschein der Doppel-Aktien des übers<hriebenen Vereins mit

Mark Ein Hundert Sivanzig

vom 5. Dezember a. c. ab bei den Zwickauer Bankhäusern :

Eduard Bauermeister, Hentschel & Schulz,

C, Wilh. Stengel, Vereinsbank, Zwickauer

Bank, sowie an unserer Kasse auf dem Wilhelm- schacht L zu Oberhohudorf gegen Abgabe ge- nannten Scheins zur Einlösung zu bringen, was hier- mit unter Hinweis auf $ 8 der abgeänderten Statuten bekannt gemacht wird.

Wilhelmschacht L, den 1. Dezember 1899.

Das Direktorium des Zwickau-Oberhohndorfer Steinkohlenbau- Vereins. A. E. Smidt. C. Wächter.

{61019]

Bremerhavener Straßenbahn.

Die Aktionäre der Bremerhavener Straßenbahn werden hierdur zu ter am 29, Dezember 1899, Morgens 11 Uhr, in den Bankräumen der Herren Bernhd. Loose & Co., Bremen, ftattfindenden aufterordentlichen Geueralversammlung ein-

geladen. Tagesordnung: Abänderung der $SF 1, 2, 4, 7, 9, 11, 13, 14, 18, 19, 20, 22, 28, 29, 35 der Statuten in Anpassung an die mit dem 1. Januar 1900 eintretenden neuen Gesetze.

Diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimmreht nah $ 14 des Statuts ausüben wollen, werden ersucht, ihre Aktien spätestens am dritten Werktage vor dem Tage der Versammlung bei Herren Bernhd. Loose « Co., Bremen, oder bei der Bremerhavener Creditbauk, Lehmkuhl, Querndt «& Co., Bremerhaven, gegen Depot- hein gemäß des obigen Paragraphen zu hinterlegen.

Lehe/Bremen, 2. Dezember 1899.

Der Auffi tsrath. H. Alfes, Vorsiger.

[61028] Hallesche Union Actiengesellschaft, Maschinenfabrik, Eisen-

gießerei & Kesselschmiede vorm. Vaafß & Littmann,

H. W, Seiffert uud Wolff & Meinel früher Vereinigte Pommersche Eisengießerei «& Hallesche Maschinenbau Auftalt vorm. Vaafß «& Littmaun.

Die außerordentliche Generalversammlung unserer

ktionäre vom 30. Oktober cr. hat u. a. die Gr- höhung des Grundkapitals um ./(«1L 200 000,— beschlossen, dur<h Ausgabe yon 1260 Stü> auf den Inhaber lauteader Aktien, jede über M 1000,—, welche vom 1. Januar 1900 ab am Geschäftsgewinn theilnehmen. VDie)jer Beschluß is unter dem 11. No- vember cr. in das Handelsregister eingetragen worden.

Gemäß der von derfelben Generalversammlung ertheilten Ermähtigung sind die neuen (4 1 200 000 Aktien einem Konfortium unter Führunz des Bank- hauses Leovold Friedmann überlaffen worden, welches die Verpflichtung übernomm'n hat, die Kosten und Stempel der Aktien-Au8gabe zu tragen, den ersten Zeichnern unserer Gesellschaft, soweit sie nicht bereits für ihre dicsbe,ügli<hen Rechte nd sind, die ihnen nah $ 3 des Statuts zustehenden Aktien an- zubicten und den Besigern der jezt im Umlauf befivdli<hen Aktien ein Bezugsrecht- ein- zuräumeun, wel<hes wir hierdurch uuter fol- geuden Bedingungen anbieten :

1) Das Bezugsrecht ist bei Vermeidung bes Verl"\tes bis zum 1D. Dezember cr., Mittags 12 Uhr, bei dem Bankhause Leopold Fried- maun, Berlin 8., Oranienstr. 69, auszuüben. 2) M 4000 alte Aktien berehtigen zum Bezuge einer neuen Aktie über 4 1000,—.

N Die Aktien, auf wel<he das Bezugsrecht aus- geübt werden soll, sind mit einem die Nummern der- selben enthaltenden Anmeldeschein, dessen Formulare bet der Bezugsstelle erhältlih sind, zur Ab tempelung einzureihen; nah erfolgter Abstempelung werden fle alsbald zurüd>gegeben.

4) Bei Ausübung tes Bezugsrechts sind auf den Nominalbetrag der zu beziehenden Aktien L140 °% und _ der halbe Schlußnoten-Stempel zu entrichten. Stückzinsen werden weder berehnet no vergütet.

9) Ueber die geleistete Einzah!ung wird {eitens der Bezugsstelle einfahe Quittung ertheilt, aegen deren Rückgabe die Aushändigung ter neuen Aktien nah ihrer Fertigstellung erfolgt.

Halle a. S., 2. Dezember 1899,

Hallesche Uniou Actiengesellschaft, Maschinen- fabrik, Eisengießerci & Kesselschmiede vorz, Vaaß «& Littmann,

H. W., Seiffert und Wolff & Meinel. Hermann Steinke. P. Wolff. H. Seiffert.

[61029]

Durch Beschluß der Generalversammlung unserer Aktionäre vom 27. Mai 1899, wel<er unter dem 3, Oktober 1899 in das Handelsregister eingetragen ist, ift die bis dahin

Vereinigte Pommersche Eisengießerei «&

Hallesche Maschincubau Anstalt vorm. Vaaß «& Littmann Firma unserer Gesellschaft

Hallesche Union Actiengesellschaft Maschinenfabrik, Eisen- gießerei und Kesselschmiede vorm. Vaaß «& Littmann,

H. W. Seiffert uud Woifff «& Meinel. Im Ansluß hieran werden unsere Aktionäre hier- durch aufgefordert, ihre Aktien nebst Dividenden- scheinen und Talons zwe>s Abstempelung mit einem die Firmenänderung er<tli< machenden Ver- merk bei dem Bankhause Leopolb Fricdmaun, Berlin S., Oranienstr. 69, einzureihen. Daselbst kfônven die Formulare für die Einreihung sowohl der Aktien als au der Dividendenbogen, welche ge- [oden zu erfolgen hat, in Empfang genommen

werden.

Hallesche Union Actiengesellschaft, Maschiunen- fabrik, Eiseugießerei & Kesselschmiede vorm. Vaafß « Littmann, H. W. Seiffert und Wolff & Meinel.

Hermann Steinke. P. Wolff. H. Seiffert.

[61030] Hallesche Union Actiengesellschaft Maschinenfabrik, Eisen- gießerei & Kesselschmiede vorm. Vaaß «& Littmaun,

H. W. Seiffert und Wolf «& Meinel, früher Vereinigte Pommersche Eisengießerei «& Hallesche Maschinenbau Anstalt vorm. Vaaß «& Littmann.

ierdur< werden die ersten Zeichner unserer Ge- sellshaft, soweit sie für ihre diesbezüglichen Rechte niht abgefunden worden sind, aufgefordert, das ibnen laut $ 3 des Gesellshaftsvertrags auf die gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 30. Ok- tober cr. neu emittierten 4M 1.200 000,— Aktien unsecer Gesellschaft zustehende Bezugsrecht bei dem Bankhause Leopold Friedmann, Berlin S., Oranienstr. 69, bis zum 12. Dezember cr., Mittags 12 Uhr, unter Zahlung des Nominal- Betrages auszuüben, widrigenfalls dasselbe erlischt. Halle a. S,., den 2. Dezember 1899. Der Vorftand der Halleschen Union Stlengele/Gafe Maschiuenfabrik Eisengießßerei&Kessels<hmiede vorm. Vaaß «& Littmann, H. W. Seiffert und Wolff «& Meinel. Hermann Steinke. P. Wolff. H. Seifert.

[61069] Aktien-Gesellschaft für Voden- und Kommunal-Kredit

in Elsaß-Lothringen.

Laut des am 24, Juni 1899 du:< den Kaiser- lihen Notar Ritler g dem Aelteren aufgenommenen“ Protokolls hat folgende Ausloosung dem Tilgungs- plan gemäß stattgefunden :

3!/2 °/0 Pfandbriefe unserer Gesellschaft. Serie I Litt. A. à A 500 (29, November 1886), 216 218 345 446 467 652 845 983 1078 1086 1196 1329 1349 1457 1558 1573 1822 1823 1843 1897 1922 1927 1956 1961 1964 1966 2081 2267

lautende abgeändert

worden in

- 2296 2571 2573 2588 2649 2663 2703 2825 3180

3209 3232 3320 3406 3521 3545 3598 3654 3808 3842 4096 4202 4275 4289 4307 4598 4875 4909 4931 4949 4960 5094 5372 5505 9616 5674 5810 5840 6231 6253 6342 6637 6925 6968 7060 7164 7286 7389 7426 7431 7983 7708 7725 7731 7754 7936 7951 7955 7971 7989 8080 8305 8306 8595 8637 8643 8692 8721 8754 9056 9523 9698 9732 9762 9771 9773 9893 9979 10113 10117 10171 10181 10199 10213 10217 10280 10382 10391 10396 10413 10431 10436 10494 10552 10644 10647 10648 10688 10800 10884 11017 11077 11110 11314 11352 11447 11471 11529 11560 11582 11847 12049 12173 12226 12277 12398 12475 12484 12544 12599 12791 12833 12869 12932 13036 13045 13120 13168 13196 13197 13204 13341 13452 13625 13684 13749 13841 13892 13978 14004 14065 14296 14406 14539 14614 14817 14840 14958 14997 15054 15096 15162 15195 15928 15288 15311 15464 15707 15729 15819 15931 16020 16308 16459 16505 16649 16730 16928 17021 17123 17201 17204 17295 17302 17315 17356 17383 17391 17392 17534 17670 17745

17910. Serie 1 Litt. B. à % 300 (29, November 1886).

10 194 296 303 360 495 584 614 635 692 812 825 892 1141 1411 1586 1763 1766 1797 1824 1838 1862 1901 1932.

Serie x Liütt. C. à A 200 (29, November 1886).

10 30 525 900 1069 1081 1092 1133 1176 1188 1228 1280 1307 1670 1674 1696 1727 1758 1759 1773 1901 1928 1973 1990.

Serie Ax Líitt. E. à A 2000 (25, Februar 1893).

228 275 277 288 464.

Serie I Litt. A. à 1000 (25. Februar 1893).

113 369 546 591 662 739 809 894 969 1217 1308 1620 1687 1789 2003 2026 2066 2088 2207 2250 2298 2323 2444 2457 2464 2499 2835 2930 2932 3094 3162 3245 3247.

Serie Nl Lítt. B. à % 500 (25, Februar 1893).

198 217 390 399 466 477 549 702 717 743 937 1002 1023 1193 1239 1240 1402 1832 1848 1871 2056 2063 2069 2298 2713 2730 2757 3419 3325 3935 3574 3575 3602 3643 3670 3680 3743 3933 3947 3969 3996 4080 4101 4109 4288 4281 4285 4358 4379 4421 4425 5125 5146 5163 5279 5378 5421 5440 5881 5905 6300 6543 6797 6939 7133 7271 7277 7322 7377 7551 7591 7596 7674 7753 8006 8135 8139 8306 8419 8490 8543 8737 8865 8931 8934.

Serie UI Liítt. C. à A 300 (25, Februar 1893).

188 224 622 633 680 781 850 980 1073 1135

1299 1375 1391 1409 1418 1444 1544 1970. Serie Il Litt. D. à A 200 (25. Februar 1893).

40 75 149 171 253 266 511 519 670 702 781 902 946 1482 1581 1709 1736 1915.

Die Rückzahlung der oben bezeichneten Pfandbriefe erfolat am 1, Januar 1900, und hört mit diesem Tage dereu Verzinsuug auf.

Verzeichniß der per 1. Januar 1895, 1896, 1897, 1898 und 1899 verloosten und noch nicht zur Nückzahlung gelangten

49/, Pfandbriefe. Serie x Litt. A., geloost per 1. Januar 1895.

4246, Gelooft per 1. Januar 1896. 3392 4243 4245. Serie LT Litt. A., gelooft per 1. Fanuar 1895.

1501. Gelooft per 1. Januar 1896. 1820 2175 5983 9746 9812 9813 9814 9815 9816. Ser. Ix Litt. A,., gelooft per 1. Sanuar 1897. 1999 2244 2245 2502 2503 4772 4775 7282 7283 10761 10762. Sorte nue Litt. C., gelooft per 1. Januar 1897, 1206. Serie IV Litt. B., gelooft per 1. Januar 1897. 493, Serie LV Litt. A., gelooft per 1. Januar 1898. 2024 2442 2998 2919 3850 4158 5355 9900 10838 12681 16041 16668 16676 16812. Seric LV Litt. B., gelooft per 1, Januar 1898. 485. Ser. 1V Litt. ©C., gelcost per 1. Januar 1898. 1138 1735. Serie V Litt. A., gelooft per 1. Sanuar 1899. 60 414 2451 2805 3385 4353 4363 5002 5011 9420 6542 6640 6651 8199 8837 9970 9996. 31/5 9/4 Pfandbriefe. Serie x Litt. A., geloost per 1. Januar 1898. 7174 16906 Serie 1 Litt. B., geloost per 1. Januar 1898.

52 141, Serie x Ltt. C., geloost per 1, Januar 1898.

3776 4725 5964 6707 7500 7960

36. Serie x Litt. A., geloost per 1. Januar 1899. 109 913 1459 1781 2132 2952 3225 3227 3715 3740 3923 4632 5842 6045 6058 6417 6848 9461 9480 9904 9944 10757 10782 11581 12328 12454 12662 14006 14226 15124 15268 15394 16489 17216. Serie T Läitt. B., geloost per 1. Januar 1899. 91 338. Serie T Lätt. ©C., geloost per 1. Januar 1899, 1019,

[60593]

Actien-Nübenzu>erfabrik Hornburg

ladet ihre Herren Aktionäre zu einer außerordent- lichen Generalversammlung auf Dounerstag, den 21, Dezember cr., Vormittags 10 Uhr, im Bôötel’schen Gasthofe hier ein.

Tagesorduung :

1) Aenderungen des Gesellshaf1svertrags gemäß den Bestimmungen des neuen Handelsgesetz- buches und redaktionelle Aenderungen des Ge- sell|haftsvertrags, insbesondere der $8 1, 2, 3, 4, 4a., 4b., 6, 9, 9a., 10, 10a., 10b., 10c, 104d, 106e., 10f., 12, 12a., 14, 15, 16, 17, 19, 20, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28.

2) Aenderung des $ 10, Feststellung der Shmuy- prozente, ferner Aenderung des $ 21, Er- höhung der Zahl der Aufsihtsrathsmitglieder.

Hornburg, den 1. Dezember 1899,

Der A tsrath. F. Rau y "Mersideader.

der Gesellschaft auf M 750 000

[60588] 8

In der außerordentlihen Generalversammlung unserer Aktionäre vom 14. Oltober 1899 ift die Herabseßung unseres Grundkapitals auf Á 470 000,- beschlossen worden und werden daber, in Gemäßheit der Artikel 243 u. 248 des Reichs- geseßes, betreffend die Kommanditgesellshaften auf Aktien und die Aktiengesellshaften, vom 18. Juli 1884, die Gläubiger unserer Gesellshaft hierdur< aufgefordert, sih bei uns zu melden.

Kiel, den 29. November 1899,

„Schloßbrauerei“ Kiel

vorm. Gabriel & Stenner. Stock. ppa. Kaul.

(60575] Verlagsanstalt vorm. G. I. Manz; Buch- u. Kunstdruckerei Act.-Ges. München- Regensburg. bisher: Nationale Verlags- anstalt Buch- und Kunstdruckerei Act.-Ges. München-Regensburg.

Die außerordentliche Generalversammlung obiger Gesellschaft vom 14, November dieses Jahres hat Folgendes bes<lossen :

1) Das Grundkapital der Gesellschaft im Be- trage von M4 1 500 000 „einer Million fünfhundert- tausend Mark“ wird um 4 750 000 [siebenhundert- fönfzigtausend“ reduziert und auf A 750 000 „siebenhundertfünfzigtausend Mark“ herabgeseßt, und werden zu diesem Zwe>ke die ausgegebenen 1500 fünfzehnhundert“ Aktien in der Weise zusammen- gelegt, daß für je zwei Stü>k eine Aktie auf den

ominalbetrag zu 1C00 „eintausend“ Mark ges währt wird.

2) Die Zusammenlegung vollzieht si< mit Berück- ier di qs der in Artikel 248 (243, 245) des Handels- geseßbu<s vorges{rtebenen geseßlihen Bestimmungen unter folgenden Maßregeln :

3) Der Aufsichtsrath erläßt in den dur< die Ge- sellshaftsstatuten bezeichneten Zeitungen, nämli dem „Deutschen Reichs. Anzeiger“, dem „Bayerischen Kurier“ und dem „Bayerischen Volksboten“, die Auf- forderung an die Besißer von Aktien, ihre Aktien mit Kupons und Talon gegen Empfangsbestätigung bei dem Vorstande der Gesellschaft in München, Hoffstatt 5, innerhalb einer Frist von zwei Monaten O der öffentli<hen Bekanntmachung an ein- zureichen.

4) Bon den eingerei<ten Aktien werden 750 „seben- hundertfünfzig“ Stü>k mit einem die Zusammen- legung konftatierenden Vermerk abgestempelt, mit fortloufender neuer Nummer von 1 bis 750 versehen und sodann für je zwei eingereihte Aktien je eine abgestempelte auf den Nominalbetrag von 4 1000 „eintausend Mark“ lautend zurü>gegeben.

5) Für diejenigen Aktionäre, welche nit mindestens zwet. oder eine dur< zwet theilbare Zabl von Aktien eingereiht haben, besorgt das vom Vorstande zu be- ftimmende Bankhaus den provisionsfreien Ankauf oder Verkauf je nah Auftrag einer Aktie; im leßteren Falle (des Verkaufs) wird dem Aktionär der erzielte Erlös ausgehändigt.

6) Für diejenigen Aktien, welhe niht innerhalb der gegebenen Frist eingereiht worden \ind, führt der Vorstand die Zusammenlegung selbständig in der Weise dur, daß für je zwei derselben je eine ab- gestempelte zusammengelegte Aktie mit Talon und Kupons an der Börse dur< Sensal oder Kursmäkler verkauft und der erzielte Erlös gerihtlih hinterlegt beziehungsweise an die Berechtigten na< Maßgabe des 2e ausbezahlt wird.

Die Bestimmung des Verkaufstermins bleibt dem Vorstand überlassen.

V, Sind auf diese Weise 750 „siebenhundert- fünfzig* Aktien dur Abstempelung zusammengelegt, so ist die niht zur Abstemvelung gelangte zweite Aktienhälste zu vernihten. Die vollzogene Vernih- tung ist vom Vorstand und Aufsichtsrath dur Pro- tokoll festzustellen.

8) Der Vorstand veröffentlißt den Beschuß auf Herabseßung des Grundkapitals, sobald derselbe im Handelsregister eingetragen ist, in den ftatutarishen Blättern und verbindet damit die Aufforderung an die Gläubiger. sih bei der Gesellshaft zu melden.

Die aus den Handelsbüchern der Gesellschast er- sichtlihen oder in anderer Weise bekannten Gläu- biger der Gesellschaft sind tur eingeshriebene Briefe aufzufordern, < zu melden.

9) Der bestehende Erneuerungsfond wird aufgelöst und der derzeitige Betrag desselben sowie die dur die Aktienkapitalsherabsezung buhmäßig freiwerdende Summe von # 750 000,— ,„siebenhundertfünfzig- tausend Mark“ zu Abschreibungen auf die Aktiy- posten der Bilanz verwendet. Vorstand und Auf- sihtsrath bestimmen diejenigen Alktivposten , auf ABGs die bezüglihe Abschreibungssumme vertheilt wir

„Abänderung des Gesellschaftsstatuts“ : 8 1 soll lauten: L „Die Aktiengesellhaft führt die Firma:

e,Verlagsauftalt vormals G. J. Manz, Buch- und Kunstdruckerei, Aktiengesell- schaft München - Regensburg‘ mit dem Siß in Regensburg und einer Filiale in München,“

Vorstehende Beschlüsse wurden unterm 24. No- vember 1899 vom Königlichen Landgericht Regens- burg in das Handeléregister eingetragen. Demgemäß ergeht hiermit an die Gläubiger die Aufforderung, sih bei der Gesellschaft zu melden.

München, den 30. November 1899.

Der Vorstand. Paul Schelosky.

[60576] Verlagsanstalt vorm. G. I. Manz Buch- u. Kunstdruckerei Act.-Ges. München- Regensburg.

In der Generalversammlung vom 14, November 1899 wurde die Herabsetzung der Grundkapitals „,— beschlossen. Es werden Vangemes die Besißer von Aktien auf-

efordert, ihre Aktien mit Kupons und Talon gegen mpfangsbestätigung bei dem Vorstande der Ge- sellshaft in München, Hofstatt Nr. 5, innerbalb etner Frist von zwei Monaten vom Tage dieser Be- kanntmahung an einzureichen.

München, den 30. November 1899;

Der Auffichtsrath. Vorsigender: Dr. Johann Hübner.

eipziger Hyp thek bank. Die Inhaber der jungen Aktien (Emission A

unserer Bank machen wir darauf aufmerksam, nah Beschluß unseres Aussihtsraths die zweite Einzahlung mit

25% = É 250,— für jede Aktie abzüglih 40/6 Stücfzinsea vom Zahlunastaze bis zum 31. Dezember 1899 innerhalb der Zeit 11. bis 21. Dezeuibex 8. e. <ließli< unter Nortequng des Zeichnungssheins (zweites Exemplar) bet einer der folgenden Bankfstellen :

Leipziger Bauk in Leipzig

und deren Zweiganstalten in Dresdeu,

Chemnitz, Plauen i. V,, Markneukirchen

i. S, und Aue i, S. t zu leisten ift. .

Leipzig, den 1. Dezember 1899. N Hypothekenbank. Dr. Hillig. Dr, Rothe.

[61049]

Aktienbierbrauerei Lübe> in Lübe, Aktien-Gesellschaft.

Vilanz per 30. September 1899.

Activa. M |S Grundstü>k-Konto , . 46 74671 Gebäude-Konto . 283 295/63 Maschinen-Konto 15 003/79 Kühlanlage: Konto 8 532/29 Lager fässer-Konto 4 260/98 Versandgebinde-Konto 1 500/40 Pferde-, Wagen- und Geschirr-Konto . 4 234/93 Inventarium-Konto 302/30 Betriebsgeräth- und Material-Konto 2 067/18 Restaurations, Grundstü>-Konto. . .| 130 000— Vorräthe lt. Inventur 83 933/49 Versicherungs- Konto 2 572/12 Debitoren-Konto 69 191/47 Kassa-Konto a. Giro-Konto und baar 31 27773 Wechsel-Konto 3127/32 Effekten-Konto 65 557/80 Pfandposten-Konto 259 497/79 Restaurations- Fnventar-Konto 10 163/22

1 021 265|15

Passiva. Aktien-Kapital-Konto 800 C00 /— Kreditoren-Konto 3110/45

35 056/38

Reservefonds-Konto 53 745/25

Speztal-Reserve- Konto 60 635/95

Dividenden-Konto 40

Reingewinn 63 67712 Vertheilung:

Reservefonds-Konto 50% vom Rein-

gewinn M 8433,86

. » 60 000,—

Tapytièrae « 4995,99

Vortrag per 1899/1900 247,27

h 68 677,12

1021 265 Gewinu- und Verlust. Konto.

Ausgabe, M H Material-Konto 166 384/28 Generalunkosten 124 973/25 Reingewinn 68 677|12

360 034 65

Einnahme. Bier: Konto Treber-Konto Zinsen-Konto . Gewinn-Saldo per 1898/99 ,, .,

332 242/11 10 004/20 17 525/04

263/30

360 034/65 Der Vorstand. Gust. G. Eschenburg. C. A. Siemssen. M. Baumann.

Die Dividende auf den Dividendenschein Nr. i8 unserer Aktien pro 1898/1899 gélangt mit 37 4 50 4 per Aktie von heute ab bei der Commerz- bauk in Lübe> und der Allgemeinen Deutschen Credit-Auftalt in Leipzig zur Auszahlung.

Lübe>, den 5. Dezember 1899,

(61046) Tondernshe Victoria Brauerei,

Tondern. _ Vilanz pro 30. September 1899.

Activa. Gruvydflü>, Gebäude, Inventar-Konto Maschinen-, Faß-, Bestände-, Fuhr- wesen-Konto . .

M S 475 968/88

136 716|— 61 453/55 2 977/37

677 115/80

150 000/— 80 000|— 435 296/51 4 287/20 400|—

7 132/09

677 115/80 Gewinu- und Verlust-Konto.

Debet, M, Ä Unkosten-, Steuern- und Lohn-Konto | 105 9929/3 Abschreibungen ¿ 18 338/53 Reservefond . ._. 1 009|— 49/0 Dividende. 6 000|— Vortrag auf neue Re<hnung . 132/09

131 462 125 051

3 740 2 613

Passiva. Grundkapital artial-Obligationen ypotheken, Wechsel, div. Kreditores Neservefond Dividenden-Restanten Reingewinn

Außerordentliche Haupiv amm abend, den 23. Be eau 1899, iu Stadt Hamburg, Abends S Uhr.

Tagesordnung (einziger Punkt): Statutänderung. |

Q: L F aft, 1 3. Vorsigender.