1899 / 288 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

300 194.0063G | Bres[.Oel

1000 [115,26 136,50bzG r.(103 136,75 bz G S No 225,80G Centr, Hot.1.(110)|/4 —,— do, gro 44 lot. Wafserw.|4

1000 1144,80bzG | 1000 1266,25 bzG d 1000 192, 50G 300 1272,00G 600 1393,00bzG 1000 1103 50et.bG 600’ 168,10G 300 1110,25 bzG 600 1290,00 bzG 1000 1348 10bzG 600 1107,25b ¡ 1000 164,10 bz do. Borz.-A 1000 1140,30bzG | Schimmel,M\<. 1000 1170,00bzG | S@himishow Cm 0 [1008 | eal gd 10D . . 1000 |—,— do. do. Epe 1000 1195,00 bz do. Cellulose. . 1000 [642,00 bzG do, Glekt. u.Gas 2279G do. Kohlenwerke 168,60G do. Lein. Kramsta

60 00b do, Portl.-Zmtf. ‘big S be i; Et

137,60G on. err

254,40 bz thauf. à93,50à54 4005400 bz riftgieß. j 1000 1127,00G u>ert,Elektr. 600/1000] —,— ütt, Holzind. 1 100,75G ulz-Knaudt 600/300 192,00G wani & Co. 600 [121,30G Se>k.Mühl.V.A. 200 fl. 161,75G e . 404 00bzG kz.Vz. 600 |—,— Siegen Solingen 103,107 B Siemens, Glas . 48,75bzG | Si m. u. Halske 95,20bzG '] Simonius Cell. 85,26bzG | Si aver Vors, 128,50bzG | Spinn und Sohn 177,75bzG | SpinnRenn uKo 150,60bzG | Stadtberg. Hütte 93,00 bz Staßf. Chem.Fb. 121,50G Stett.Bred.Zem. 104,50bzG do. Ch.Didier 483, 50G do, Glektrizit. —,— do. Gristow 128,00G do. Vulkan B. 11450G do. do. St.-Pr. 83,60bzG | Stobw. Vrz.-A. 107,00bzG | Stöhr ‘Kammg 150,1CcG Stoewer, Nähm. 230,00bzG | Stolberger Zink 108, 506zG | do, St.-Pr. 167,00bzG | Strls. Spl. st.-p.| 7 175,00bzG See Baluiegel 155,00G Sudenburger M. 186,00G SüddImm.409/6 165,00G Tarnowitz. Brgb. 1270,00G | Terr. Berl.- 125,00bzG | do, G.Nordost 108,75 bz do. G.Südwest 183,00 bzG do. Wißleben . 192,50bzG | ThaleEis.St.-P. 134,00bzG do. Vorz.-A 182 50G Etinenat ¿(es 150,25G üringerSalin. 208,50 bz G do. Nadl.u.St. 115,10G TillmannWellbl, 92,25 bz G Titel, Pp —,— Ert m0S: u>er 132,00 bz Tuchf. Aachen ky. 406,00G Ung. Asphalt . . 220,00bzG do. Zu>ter . . 124 50G Union Bauges: 80,50B do. Lan Es r. 96,00G do. Elektr.-Ges. 83,80bzG | U. d. Lind., Bauv. 104,00bzG do. Vorz.-A. A. 106.4063 | VarzinerPapier ,40bz arziner erf. 92,60G Venßtki, Masch. 208,00bzG | V. Brl.-Fr.Gum 233 00bzG Ber Fbr : ; z er. Hn r, 223,00G Ver. Kammerich 146,00G Vr. Köln-Rottw. 172,60G Ver. Met. Haller 130,60bzG | Verein. Ba 125 00bzG | do.SmyrnaTep 181,00bzG | Viktoria Fahrr 173,30bzG ] Vikt.-Speich.-G. 191,50bzB | Vogel, Telegraph 164 40B Vogtländ Ma h. 192,75bzBkf | Vogt u. Wolf . as 15. Volpi u. S@hlüt. 180 00bz Vorw. Biel Se 183,00G Vulk. Duisb. ky. 8140bzG | Warstein. Grub. 102,00bzB | Wafsrw.Gelsenk. 130,50G Westb Su j i Und el . el. . 67,30bzB | Westeregeln All 26 70G. E

D pak jk pn | Om}

———

E, Junk Juno funk ||

111340G S

1192,00

42,25 bz 207,00 bzG Anl. 146,50G Köln-Müsen. B. 160,25b¡G | do. do. konv. 160,10à,25bz | Kön O kv. 107,75bzG | do. do. St.-Pr. 7860B | Raw Bon j gsb. : d Walzmühle

180,00bzG 0. | —— Königsborn Bgw 55,00 bz Königszelt Przll. 98,00 bzG Zuk. 157,60 bz 121,25 bz G 180,50G 4138,75G Kurf. -Terr.-Ges. 121 00G Lahmeyer & Co. 154, 25bzG | Langensalza . 47,759G Liidkardinier e D do, kv. 81,10bz Laurahütte . 239,80bzG | do. 1. fr. Verk. Eisenwerk . : 200,00 Lederf.Ey>&Str Faber Joh.Bleist ; 222,00et bG | Leipz. Gummiw. Nürnberg Leopoldgrube . . anstaedt 261,75bzG | Leopoldshall. . . rzg. Eisenach 147,10bzG | do. do. St.-Pr. enst. Gard. 139,00bzG | Leyk. Joseft. Pap. ein-Jute Akt. . 110,75G Ludw.Löwe & Ko. eldmühle ... 174,00bzG | Lothr. Eijen alte ther Masch. . 135,50G do. abg. odend. Papierf. 85,50G do. vere, abg. do. t.-Pr

. Chaussee —,— . Elektr. . 119 25G Louise Tiefbaukv. \tädt. Zucker 125,00 bzG do. t.-Pr. nd Masch. k 419,60bzG | Lüneburg. Wachs ed Wilh.Pr.A 210,10 bz Mrk.Masch. Fbr. ter &N. neue 51,50bzG Mrk.-Westf.Bw. ritsche Lpz. Bch. 145,75G Magd. Allg. Gas ggenau Vorz. 108,60bzG | do. Baubank Geisweid. Eisen 302,50 bz do. Bergwerk|30 GelsenkirhBgw. 199 00bzG | do. do. St.-Pr./30 do. i. fr. Verk. 197,50ä98,90bz | do. Mühlen . .|10 do. Gußstahl 1000 [208,10bzG | Mannh.Nheinau| „Mar.-Hütte 141,75 bz Marie, kons. Bw. eine 141,75 bz Marienh. -Koßn.| 3 neue 136,4 bz Maschin. Breuer| 8 143,50G do. Kappel|14 143,50G Ms<.u.Arm.Str| 5 114,60G Massener Bergb.| 4 132,75bzG | Mathildenhütte | 9 158 60bzG | Mech. Web. Lind.| 6 192,50G do. do. Sorau|13 —,— do. do. Zittau| 7 180,60B Mechernich. Bw.| 0 105,60bzG | Mend.uSchw.Pr| 2 —,— Mercur, Wollw.| 84 121,00G Milowicer Gisen|10 99,75bzG | Mixu.Genest Tl.|10 117,60G Mülh. Bergwk.| 299,75bzG | Müller Speisef. 211,30bzG Regal, K 117,60G Naukh, säuref. Pr. 177,80 bz Neu.Berl.Omnb. 196,00G Neues Hansav.T. —,— Neufdt.Metallw. 98,C0bzG Neurod. Kunst. A. 335,00bzG eute t.Liq. 130,75G Neußer Eisenw. 128,50 bz Niederl. Kohlenw 429,50G enb. Borz. A. 160,00bzG | Nolte,N.Gas-G. —,— Nordd. Eiswerke 11475G do. Vorz. 115,009bzB do. Gummi .. 376,00 ebzG | do. Jute-Spin 41,C0G do. Lagerh.Brl.| 4 1500/300248 00 bz G do. Wollkämm.|10 400 1128,25 bzG Nfl Gel. 4 153,C0bzG | Nordstern Brgw.|10 125,00bzG | do. 21826-24741| 202,90 bz Nürnb. Velocip.|16 à2,90à,60bz LbersŸl-Chamot 11 162,10bzG do. Eisenb. Bed.| 63 113,50G do. do. neue| —,— do.E.-J.Car.H.| 9 21025bzG | do. Kokswerke|11 210,25G do. Portl.Zem. 11 371,00bzG | Oldenb.Eisenh.k.| 8 257,10bzG | Opp.Portl. Zem.|11 142,25G Orenst. & Koppel| 159,80G Osnabr. Kupfer 224,75B Ottensen. Eisnw. anzer

. .

jus 1 E L T)

P E

Punk pam J fend

hak ® R a

R R E E mk punck prnn fmd Y

k pundk funk pk D [ST fo | 20°

sramò pune

o

1000 u. S | ; ° Extra-Beilage.

E : ] E | R.v. Hünersdorff Nachf. e

Drtm.Union (110 Filiale für Oesterreich: Adress6 für Telegramme: Hünersdorff Nachf. Wien XW, Robert Hamerlinggasse 9. | | STUTTGART, Hegelstrasse 21. Telephon 886. Engl.Wollw (103)|4

do. do, 105)/44| 1. : ersand-Bedingungen : Der Versand aller Waren erfolgt gegen Nachnahme oder vorherige Einsendung des Betrags. Nachnahme- 4 Erdmannsd.Spin.|5 | 1. gebühren trage ich selbst, dagegen gehen Frachten und Porti zu Lasten des Bestellers. Verpackung berechne ich billigst zum Kostenpreis. In Fällen, wo R En A B dies besonders gewünscht wird und die Stellung des Auftraggebers Bürgschaft bietet, liefere ich auch ohne Nachnahme gegen 1 Monat Ziel. 128,00 bzG Geliee Bergw. |4 300 1184,75bzG Se L E 1200/600/180,10bzG | Germ.Br.Dt(102)|4 252,50 bz Ges. (10S) 4 g-Text. J. (l nau Hofbr.(108)|4 arpBrgb1892ky.|4 lios eleftr.(102)/4 e Be L 4 d Wlfsb.(105)|4} ibernia Hp.O. ky./4 do. 1898/4 PREEO 4

bd Se o e R DTO Den uk 5 Prrk hand pat

R R

. .

D s

pmk jank pur pem

See

pi

| a S Bro O5 |

P R ERE

D b

[m Jun pan jemmak juemk jk bum pk pet pmk Q pmk Junk J] fra

M ett t pa ph oor

bt jf A bs * -

2 t p 1 m” i pi fi i Pi L I

ey O O

Lo Go

P P P R P P R R P P _—

Pee

2 og f Sara] E] E

®° (r. o o. R wor | 2

J bd i Fra

pee D A L A PS

fund pmk T 1Þs b C5 toe.

do - if C0 N Q

S S

| ©DAPR | O51 | S

S A mOoA0 Tro P RERRREE _ _— ORRANDOSR wh Ft bk O A if bs

RNOLOROYLO | | p

| 2%] SSwA|

P | R EEEE Bnk frank rk bk punrk fern Punk jdk fok [rk

A

öh Eis.u.Stahl|4 walt M 1

pk

N A L I fab Punk funk J] funk funk J] J funk jf fk

unm o brk pk ®

j lse Brgbau(102)|4 253.75 bz G Bao Salz|4 72,25bzG | Kaliwerke Aschrsl.|4 191,75bz3G | KattowißBergbau|34 121,50bzG | Königsborn 02)4

N ORISO

[my

bi pi prnn jk L

O bun bn Funk jf J fmd Jf J fk

Son

116,75bzG | König Ludw. (102)/4 175,75bzG | König Wilh. (102)/4 | 1.1. —,— 124,75 bz ried. Krupp . . .|4 | LL. 100,30G {1.f. 124,25G Um.u.Ko. O 4 |L11. —,— 136,C0G Laurahütte A.-G. 3. 92,50 bz G 119,90bzG | Louise Tiefbau . . Li 100,25G ETES Ludw, Löwe u. Ko.|4 | 1.4.10/1000u3000]98,80G 114,75G Mannesmröhr.(106)/4{]| 1.1.7 |2000—500]—,— 86,75 bz Maff. Brgb. (104 L 1000 198,25G 120,00bzG | Mend. u. Sp. (m «L 1000 /100,60G

oor | Fk bunt pk funk funk n,‘ punk fuiak

D: D 5 0p: 3M prak J punnk jun pak

p O

O DA

T “I pk pak

do. abgest. do. Wollen-Ind. Bas a

uzig. Zulerf. Glitauf orz. Göppinger Web. Görl. Eisenbhnb. Görl. Maschfb. k. Greppiner Werke Grie M Grißner Masch. Gr. Lichtf. Bauv. do. E A do. err.G. Guttsm. Gall

Fuer Gu 1b

e Maschinfb.

d. Bellealliance n.BauSt

do. mobil. s Maid pr

Purd b.-W. Gum. ort Brückb.k.

do. St.-Pr. do. Brgw. do.

Brgb.-Ges. E Gel

Ee

R « . . . . . . t I R R o R A

[Sor | N Henk pu pk fn jur pk D jen

Cs

Deo

113,75G M.Cenis Obl.(103 2000—500]—,— 130,00bzB | NaphtaGold-An -4.10/5000 -1000/98,00 bz G 137,10bzG | Nauh.\äur.Prd(103) 1000 |—,— 116,00bz3G | Niederl.Kobl.(105)/4 | 1.1. 500 103,006 67,590G Nolte Gas 1894 . .1.7 [1000 u.500]101,50G 133,60G | Nordd.Eisw.(103)/4 | 1. 101,50 198,00bzG | Oberschl. Eisb. 1. 103,60G t s do. H. s 98,50B E î ey 10300 Lf Die Schnellbuttermaschine im Bauernhofe. / 5 \\ L \\ Die Haushaltungsbuttermaschine in der Familie.

O t. in. ; ta ; ic ‘us | Licber Papa, hier bringe ieh Dir die beste Butter, die efi Alp Gott sei Dank! Nun brauche ich mich doch nicht \ 25A | Du je Sakoutkti Wir machen sie jetzt mit der neuen

E Le E e / 189 50G Peyeny, Sr. 108 O E E E E A Ae N \ _ Hanshaltungsbuttermaschine täglich 8elbst, und Mama sagt, 170,75G fefffferbg Br (105 ü j J kürzerer Zeit bedeutend mehr und viel feinere Butter D j E sie 806i viel besser und gesünder als die gekaufte und koste r . .

172,00bzG d>. Ankl. i t 100,00G liefern.

me : 98,50G V 62,.0IbzG h e R 103,25G Die beim Buttern übrig bleibende Butt ermilch ist cin vorzügliches nahrhaftes Ge-

: j F N28 , ) «Le U 70G in dri anl UNnSCre ausfrauen J tränk für Gesunde wie für Leidende; sie kann auch, weil völlig fettfrei, Säuglingen ohne 114/25 b f 4 4 * Bedenken verabreicht werden. Als Zusatz zu Thee und Kaffee ist sie nicht minder zu 75G ) : a : empfehlen; denn sie macht diese Getränke durch den ibr anhaftenden Rahmgeschmack

9 . . E 6 j Z 4 Z T . . “1: . 199/006 4 180A E 1. 95,00B Das obige Kleine Familienbild hat die Leserinnen dieser Zeilen gewiss schon er- äusserst wohlschmeckend; ausserdem lässt sie sich vorzüglich zur Käüsebereitung verwenden.

ertE ( raten lassen, dass hier die gegenwärtig s0 viel besprochene Frage der Butterherstellung im Die Buttermaschine dient gleichzeitig als Schneesechläger , Schokoladequirler 190 E N iy h O eigenen Hause behandelt werden soll. Dieser Frage ist bis jetzt von seiten der Frauenwelt noch und Sehlagrahmmacher, in welchen Eigenschaften sie in jeder besseren Küche täglich

co NnBouN oto

ja

b O

p o | © 0 do en ao 1 Il El pk bek unk jk pki prnk pk mk fork bnd T berck jen P prrk jk jrck:

S Mm tor S d NDOOSO t - T Lu

pm

Z | 6s | jrurak L

uns eigentlich keinen Pfennig.

Ba] roA| | 0 | E58 | I R]

Do | S |

E oOS Nu | 0 dap O R Pro EE Qn

pak O t fs pes tes bil dite pes ps

wr

ld d p c p

Pur, [ey i S pam jun Purek j O S E R ZHR E A“ * Lans

ONIAY

i

puk S Io Sw

i i I DO dDO

167,00bzG do. v.92 (105)|4 4 500— 200 |—,— immer nicht diejenige Beachtung geschenkt worden, die sie verdient, und es sollen daber in Verwendung findet.

‘410: Nachstehend llen Hausf; ; Ich h keinen V ch mit Selbstbutt emacht Die grossen Vorteile, die man durch Anschaffung der Buttermaschine erzielt, liegen 168,76G Siem.u.Hls. (103)4 2000— 100.60? ben:die aro E10 noon reinen V orangl m 1 Ver gomit- auf der Hand und werden überdies durch viele Hunderte von Anerkennungen, von

lien acts aleEisenh(102)|4 L 1000 u.500|98,50G ILf. haben, die grossen Vorteile dieses Verfahrens vor Augen geführt werden. Diese Vorteile sind: , L 0 Í E - ; E ; Hin Si E sat; i denen hier nur einige wenige Aufnahme finden konnten, 80Wwie ferner durch die + 726 Une L Db 44 ‘4. A, E RES 7 N D Vdun e S Aa Ee TORRe E Mr E N Thatsache bewiesen, dass die Haushaltungs-Buttermaschine bereits zahllosen Ten M , . R ate «c Q . f e o . s . . s

178,75bz3G | Westf.Draht(103)|4 | 1.1. 1000 99 25G 2. Die grosse Ersparnis im Haushalt, die darin besteht, dass die selbstbereitete ae sehr gane oa ran R f ie gefa a "Auf Weteek rale Lena E R (9 Wilhelmshall (193 1000 u. 500/102 00G FIL.f. viel billiger ist als die gekaufte, ja, dass erstere in vielen Fällen gar nichts kostet. , O E i: :

178,50G Zoolog. Garten 1 600 u. 300j99,90G 9. Der kostenlose Gewinn der s0 wertvollen, oft weil vom Arzt verordnet, sogar unent- Attest und ausführlichen Prospekten zu Diensten. Preiee und Abbildungen umstehend. 113 00B bebrlichen Buttermilch, die in gleich vorzüglicher Qualität, wie die selbstgewonnene,

38,00 bzG Versicherungs - Aktien. Heu;e wurden notiert : niemals gekauft werden kann. u 123,00G (Mark p. St.): Concordia, Lebens-Vers. Köln 1120G, Sicherlich hat sich jede Hausfrau schon darüber Gedanken gemacht, ob die Qualität. Anerken Nu ngs a Sch reiben.

vid, fins R N UPER Merk 2000 bzG, Victoria zu dor fertig gekauften Butter auch wirklich dem oft hohen Ankaufspreis 6ntspricht und (Dieselben sind sämtlich nicht erbeten, sondern der Korrespondenz entnommen und liegen 124 00bzG erlin Î 0b nicht vielmehr ein grosser ‘Teil der sogenannten Butter überbaupt keine Naturbutter für jedermann zur Einsicht ofen; auf besonderen Wunsch wird die volle Adresse jedes Berichtigung. Vorgestern: Rheinische Bank ist, sondern zur Hälfte und noch mebr Margarine? Ist es doch leider s0 weit gekommen, der nachstehenden Kunden mitgeteilt.)

uis lui 114,00G 125,50 i E . Sy. dass man in vielen grösseren Städten selbst für hohen Preis überhaupt keine reine j / s v i i

S 81.10et 1B. Pasaye-Ges. 81 50bIG. "Siwanis Hueggr mohr bekommen kann, weil die ganze Produktion aus der Umgegend vorher von | For dus Mazchinohan bin teh ohr dankbar, wir f Toll Ihnen mit, REMOESOn Eu A SIIE 224,25bzG 157,5G. Terr. Berl.-Hal. 115G. Gestern : Händlern aufgekauft und erst nach Zusatz von allen möglichen Stoffen dem Publikum 240 gr foinsto Butter. Frau Pastorin Brendel. ___Frau Forstmeistor Gies,

210,25G Stett. St.. A. v. 1899 93et.bzG. Ruff. konf. Anl. zu hohem Preis angeboten wird, Und wie steht es oft mit der Reinlichkeit? Durch was Jioinà Niokite, Tran RiGebelet ider aat: Tie Lanté nied 6ibMtaks SN Saa Gailat Hil

104,75G v. 1880 kl. 996zG. Ung. Kron.-R. fl. 94 60bz. k.f. für Hände muss manchmal das ursprünglich s80 saubere Fett der Butter beim Kneten und bat ‘aíoh entzüekt über die Leietang Ihrer Buttór: A A Pfarrer Hower.

308,00bzG Ung. Gold-Anl. (f d. eis. Th,) 81,40bz. Ungar. Formen wandern? Kein Wunder, wenn das auf den Markt gebrachte Produkt schon nach maschine ausgesprochen. Von 1 Liter Sahne (Rahm) leh besitze die kleine Maschine schon. 6 Jahre

173,00bzG Spark.-Pfdbr. 1V. V. 97,80bz fl. f. Wiener Komm.- kurzer Zeit ranzig und für den Gebrauch widerlich wird! Ja s0Ogar eine grosse Gefahr für 3/, Pfund Butter. Kulka, Pfarrer, und bin Anszerordanilad verlan, mib ibr, da man

229,C0bzG Ank. 104G. Bayr. Hyp.- u. W.-Bk. Pfdbr. 95,10G. dio Gesundheit liegt im Genuss der Butter, wenn Sie nicht rein &enos8en wird, da sie ver- Sprecho Ihnen moin höchatos Lob über Ihre | roiten kann. Es gonügen boi riehtiger Tomporatur fark ps Harp. Btgb.-Ges. 202,75bzB. Keula Eisenhütte möge ihrer äusserst zarten Natur Keime und Pilze in sich aufnimmt, die schon oft Unbe- Buttermaschine aus. Selbe ist eins Wohlthat für | der Sahne 10 Minuten. M. Kossack, Gutspüchter. 190,00et.bB 166,25b¡G. s hagen, ja Krankheiten veranlasst haben, über deren wirkliebe Ursache man im unklaren blieb. jede Hausfrau. Werdè Sie gerne empfehlen. s

. 7 : : 4 sÍc te Frau Güterdirektor O0. Doneis. Ich darf Ihnen versichern , dass ich noch keine 195,00 « Alle diese Uebelstände sind für immer beseitigt, wenn man sich die Butter v iictinclià Rd Ie E S IbA Una

—,— Fonds- und Aktien-Börse. mit der umstehend abgebildeten, gesetzlich geschützten Haushaltungsbuttermaschine , Tek orgucho Sio, für eino meiner Bekannten noch | gie in allon Beziohungon zar nichts zu wünechen 105,00G Berliu, 6 Dezember. Die Börje eröffnete selbst herstellt. Jedes Kind ist imstande, mit diesem elegant und solid gearbeiteten in E a gpeiine va aaudan. Jeh habo übrig -Ikast oto, G. Karcher, Küfermeistor.

. |—,— still uyd unentschieden. Praktischen Apparat in einigen Minuten die feinste Tafelbutter zu bereiten. Dabei moloen HAGASE xa venie Milol Cebbanhd: wo E NE A . 169 60 bz G Das Gefchâft war hier anfangs nur mäßig, bei zum sind die Anschaffungskosten s0 gering, dass sie sich schon in einigen Tagen bezahlt habe ich noch Sahno zugekanft und kommt 80 das USS morgon „rbielt ich die bostollto Iaus- 13210bzG | theil besseren Kursen, sodann etwas lebhafter und machen, und dass man in der Folge sogar eine bedeutende Ersparnis im Haushalt er- Pfund Butter nur auf 50—60 Pfennig zu aeben 1iikéailon, dazs devGibs Vroauartig arbeitet: es

107,00bzG | Wilhelmshütte . 174,756 \{<ließli< ill aber fest. telt. Ein kleines Beispiel möge dies erläutern: 8 na agg Pegel p S Wes fi oden

110,00G Wis. Bergw. Vz. 218,%5biG | Witt. Guß thlw. 261,60bzG | Von auswärts lauteten die Meldungen etwas Bin jeder Haushalt bodarf wohl täglich 1 Liter Milch. Lässt man dieses Uebersende mit Dank den Botrag für dio heuto | Tou a" edem Hausatand Eingang find or erhaltene Buttermaschine; dieselbe bat alle t 4

130,00bzG | Wrede, Mälz. C. j 102,756G |günftiger. i 12 Stunden kühl stehen, 80 kann man den Rahm abschöpfen und in ein beson- i ich babs | Wan kann sagon : „Das Ei des Kolumbus!“ 171. 00bzG | Wurmrevier . / 128,106,G | Der Kapitalsmarkt für folide heimishe Werthe deres Gefäss schütten, die übrig bleibende Milch ist Le asien: wohlschmeckend R E E Saa erbiels in I Mt ER A Bernh. Heinze.

vórzügliche Butter. Ich werde die Maschine

135,75 b G s i G 200 95 b G : er Ma j 270,20bz@& | lag s{<hwa< und reich an leichtverdaulichen Eiweisskörperchen (Käsestoff etc.). Letztere, Jeden Be WERGL emprotien. einen Empfang dor Buttormasehino dankend bo-

| 9 de

fund >

z3.W.St.P. ky o. St.-A.A. ky. do. P ai , Eisen . eh abg. all ..

ios, El Ges.

93'50G ff.-Ges.

oorPrtl 3. do. neue

166,00bzG aud\<

do V

enb.Mas hen Wel E: Brgw. —,— j „Bgw.Ges 218,90 bz E

ers pu |o| 2 | S AAARE— |

L p S pk funk D . .

S) pi O

prak dO

[ny do Q

pr jd Puk |oNSNDOS

5 jk può MONcoRARORO hum G 00=J f J A 22

—_— O 6e 16 1 1l pa p D Af D 1ER A n D 0E 1E 1E 1E 1E 1E 1p 1E 1E 1E Sn E E N

dd

pam

do. i. fr. Verk. 75à218,75bz | Petersb. elkt.Bel. d neue ¡ (199,00G etrol.W.Vrz.A. 181,80G höôn. Bw.Lit.A 124,75G do. B. B 4 151 50G Pluto Steinkhlb. 117,60G do. St.- 224,00 bzG omm. Masch.F. 410,00 bz ongs, Spinner. 13,70B os. Sprit-A.G. 2125G reßspanfabrik . 161 50G athenow. opt. J 91,50G Rauchw. Walter 224 50bzG | Ravensb. Spinn. 221,75 bz NRedenh. A. u. B. 144 00 bz Reiß u. Martin 280,00G do. Anthrazit 141, 50G do. Bergiau |93,00B do. Chamotte 141,75G do. etallw. 165,25 bzG do. Stahlwrk. 117 00bzG „Westf. Ind. 147,50G . Wstf. ; 76,00G 190,50G 170,25 bzG 331.10bzG 1542G 155,00G 117,25G 131

Fry s

do. neue 187,60bzG do. Vorz.-Akt, —,— Welt da U 360 29bzG | Westf Drht-Ind. 360,25 bzG do. Stahlwerke 127,00 bzG S etobera ode 94,25 bz & Wi n Portl. . 170 25G Wi>rath Leder . 81,00G WiedeMaschinen|" 91 0b Wilhel ¡Weins

60bz elmj Weinb 147,25G do. Di

pa

ert, en

berg. Leder

do. Masch.|. r

asch. d.Vorz. A.ky. t. Farbwerk. rhütte alte

do. fTonv. alte do. neue do. do. St.-Pr. do. St.Pr.Litt A

oed, E Porter - Godelh.|

S

ROROSOrA| a | o 18> iÞ> P O E E O die O E, M On S Of: G U: E S E O D [D m R n M T N

I pk pri bn pi fk C berrk fend pat pmk Prrk per fend: dend rk Dirk jeu fend [erade feme jmd park D . . . . . S . * . * . . s . . . . .

T |

mel pueak O

i S BRNO

Go wied

N mm No

e USLE Prei p pm O0 |©RNRRA|

D | ©OC | A |

Sa Orr D duk punk pmk jemals pn prak. funk prt pas L .- . . . - . . .

Devi Fk Fut J) m bt f b O b E

puak S

t in. i f . 222 10bzG | Zell t fb. Wldb. 258506 Vit Sit P Tlcidfalls d ae für die Ernährung von hohem Wert, gewinnt man also hier viel billiger, als Fräu Pfarrer bi, Giekdd, | AUE Gs üen Memiitben Iu Tér That allo 297,10bzG uderf. Kruschw. . Transportwerth leiht abges<wäct, nur Canada- durch Finkauf selbst des wohlfeilsten Fleisches. Diese sogenannte „Magermilch M Va Mk mit dee Buétermioéhine adudar 2s t s pf L d e Ats d hält, die si E E

p D

J bi J

dient nun dem täglichen Bedürfnis. Wiederholt man vorstehendes Verfahren brUbntlieh zatriédon. lch moineraeits bekonims

>

a A Obligationeu ind <aften. | Pacific und’ späfêr Tranévaal höher. dontlieh zufrioden. Ich moinorseits bekom Laa 4 n er- i i / Sl I. (102)/4 | 1. , Fremde Fonds ftellten“ sich vorwiegend etwas noch zwei Tage, 80 hat man eine genügendo Menge Rahm beizammen, nm in der N t i Ole moloór HE abei Bande nook für dis, alé ver dlatnds nett

128 76G lektr. f. | niédriger; Spanier leicht gebessert. aushaltungs-Buttermaschine Butter für zwei Tage herzustellen. Diese Butter n js móltiom Bokktmtonkroins: w0- al E ek Tui v Tei a eu 279 25 bzG hlenw./4 | 1.1L Inländische Bahnen waren angeboten, namentlich Kantet, dai can dio Milch ohnehin kanfen muss, kolnen Pfennig. Inzwischen ist, Gologenheit biotot, empfohlen. Dir, Geltznor, | ® 9fa11 und ieh bin gehulzs, Revierfbrator,

Bts : Dortmund-Gronau und Lübe>-Büchen | durch fortwährende Ansammlung weiteren Rahmes nener Vorrat zur Butterberei- S be Ul dus übe Gd ûa vil dhe Ad

177,00zG | B F. ¿ - Bank-Aktien erschienen ziemli «st bei Die mir übersanäte Buttermaschine ist gut an- Î C 173,25 bz Berl N , Umsäen, d ih fs ßigen tung gewonnen worden, 80 dass man stets frische E A U L gelangt und sprocho Ihnen moino voll sto Anor. Dea Sn Bilttarmmeikiia ias Lucie lok ua eide fügung hat, Diese s0 gewonnene Bntter ist von feinstem Geschmack und da . | Kennung über ihre Leistungenaus. Dieselbe bew eier grÄgpirg4 Pee pur ryan rk I

do. ot.G.Kaiserh. : , i nzvorz 13200616 | o 100A Loe È aber mehesr ee lagen anfangs swad, sodann bel ihrer Herstellung dor Reinlichkeit in denkbar höchstem Grade Rechnung | ich in moinom kKloinon Haushalt ganz vorzüglich, L, Totaiae, Postatlatenk.

129,00G B B 4 i | Der Kassa- dustriemarkt te getragen ist, hält 8io sich 3—4 mal 80 lang als jede andore. O beste zu empfehlen. Frau Superintendent Struck. R Weitere Anerkennungsschreiben anf der dritten Seite. mw 284256 | Bod-Gußit C68)la Peivalditon t O (ne Dal : D Für gefl. Weitergabe dieses Prospekts an Interessenten würe ich sehr verbunden. “Sa

E E P P P P R E R E E E | E B | A 1 E E O H

S De F

[> 7 10 if 5 10>

R OSg | S | So E S

bk de Bnk pmk pn bend prnrk D daes I —IJDJ

G ooo S

i p—> a - ®

pi [3

A ©

denk pmk jrunk k,

. 1—600 .. do. Nr. 601-1400| Säh[.Guß Döhl|1

Î S |

“Bitte wenden -