1899 / 289 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4148 E e 1 . “D en rec en die Firma gemeinschaftlich zu Arte

Povemde : 1399

j Pforzhein Gr. Amtsgeri : Dr. Levis.

Bekanntmachung. [61684]

D Pless.

"Jn unser Gefellshäftsregistet i bei Nr. 27, die

rma: Offene Händelsgesellshaft Schlefische Zünd-

en: und Spren i ara ever Lamprecht

und Haberkorn zu Altberun mit dem

Nicolai betreffend, zufolge Verfügung vom 1. De-

zember 1899 eingetragen worden :

“Spalte 4. Die Gesellschaft i} dur gegenseitige

Uebereinkuntt B Pleft, den 1. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Posen. Bekanntmachung. [61686] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2946 die Firma Alfous Heppuer, mit dem Sitze in Posen und als deren Jnhaber der Kaufmann Alfons Hevvner daselbst eingetragen worden. Posen, den 4. Dezember 1899, t Königliches Awtsgericht.

Posen. Bekarntmachung. [61685]

In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2947 die Firma Nowa Ksiegarnia Katolicka P, KolanowsKa mit dem Sige in Poseu und als deren Inhaberin das Fräulein Praxeda Kolanowska daselbft eingetragen. worden.

Posen, den 4. Dezember 1899.

i Königliches Amtsgericht.

Potsdam. BSBefkanutmachung. [61687] In unserem Firmenregister ist die unter Nr. 1110 eingetragene Firma: „Louis Sander, Apotheker“‘ zu Potsdam heute gelös<t worden. Potsdam, den 29 November 1899, Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Prenzlau. Bekauntmachung. [61688]

In unser Firmenregister ist bei Nr. 248, woselbst die Firma H. G. Luhde, mit dem Sitze in Prenzlau, vermerkt steht, eingetragen:

Das Handels n ift dur< Vertrag auf den Kaufmann Emil Glasow in Prenzlau übergegangen, welcher es unter der Firma „H. G. Luhde Nachf. IJInh.: Emil Glasow“‘ fortsetzt.

Ferner ist unter Nr. 428 die Firma H. G. Luhde Nachf. Juh.: Emil Glasow, mit dem Siy in Prenzlau, und als deren Inhaber der Kaufmann Gmil Glafow eingetragen worden. j

Prenzlau, den 2. Dezember 1899.

Königlihes Amtsgericht.

Reichenbach, Schles. [61689]

In unser Firmenregister is unter Nr. 805 die Firma Hermann Schimmeck sem., Glas-, Por- zellan- und Tafelglas- Handlung zu Reichen- ba< i. Schl. und als- deren Inhaber der Glaser- meistet Hermann Schimme> sen. von Reichenbach, Sles., heute eingetragen worden.

ee RS in Schles, den 2. Dezember 1899.

öniglies Amtsgericht.

MRemscheid. [61691]

In das hiesige Handelsgesellshaftsregister wurde beute eingetragen unter Nr. 435 die Firma Schmidt «& Schmidt in Remscheid und als deren Theil- haber 1) Julius Schmidt, Kaufmann in Remscheid, und 2) Johann Peter Schmidt, Kaufmann in Rem- eid, ron denen ein jeder die Gesells@aft zu ‘ver- treten bere<tigt is. Die Gesellshaft hat am 1. Dezember 1899 begonnen.

Remscheid, dea 1. Dezember 1899.

öniglihes Amtsgericht. Abth. 11.

Remscheid. {61700]

In das hiesige Handelsgesell haftsregister wurde heute eingetragen unter Nr. 436 die Firma Walder «& Engels in Remscheid und als deren Theilhaber 1) Friedri< Walder, Kaufmann in Remscheid, und 2) Eugen Engels, Kaufmann in Remscheid, von denen ein Jeder die Gesellshaft zu vertreten be- rechtigt ist. Die Gesellshaft hat am 1. Dezember 1899 begonnen.

Remscheid, den 2. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht. Abth. 11.

Reppen. / [61690] In unserm Firmenregister ist heut das Erlöschen der unter Nr. eingetragenen Firma Otto FoBlehje zu Neue Mühle bei Reppen vermerkt orden. Reppen, den 4. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Sehmalkalden. Handelsregister Nr. 92a , Firma Feodor Wilisch in Schmalkalden. Die Gesellshaft ist am 4. De- zember 1899 dur< Uebereinkunft aufgelöst. Der Kaufmann und Buchdru>ereibesißer Wilhelm Lohse hier führt das Geschäft: unter der bisherigen Firma fort. Der Ehefrau des Buchdrukereibesißers Wil- Im Lohse, Rofalie, geb. Wilisch, hier ist: Prokura ertheilt. Laut Anmeldung vom 4. Dezember 1899 eingetragen am selbigen Tage. Königliches Amtsgeriht Schmalkalden. Abth. 2.

Slegen. Bekanntmachung. [61345]

In unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 428 bei der Firma Vetter & beschränkter Haftung zu Siegen heute ein- getragen, daß dur Gesellschaftsbeshluß vom 24. No- vember 1899 der Kaufmann Karl Fischer zu Siegen zum zweiten Geschäftsführer bestelit ist mit. ter Be- re<tigung, daß jeder derselben die Gesellschaft zu ‘vertreten und die Firma zu zei<hnen befugt ist.

Siegeu, den 1. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Siegen. Bekauntmachuug. E __ In unserem Gesellsha|\tóregister ift unter Nr. 44 bei der Firma Sieghütter Eisenwerke, vormals Joh. Neap ¡u Siegen heute eingetragen : Die Firma heißt nunmehr Sieghütter Eisen- Senat Le emt s Ld Cy nvaum, ner ngelragen, dur Generalversammlungsbes<luß vom 6. November 1899

x

[61693]

E ê« | vertrags ab Siegen,

Siye in

Gesellschaft mit |

7, 19 bis 15, 19 und 22 des Gesells<afts- | Tele, ge ‘Und« s. e iff

er 1899. Amtsgericht.

Vel oi caes Ke u Sk ichen Autsge zu Soest. Die dem Kaufmann Ernst Seringhaus zu Soest bab Firma Mrs des. Protun A ra r el e, Î Ler Tze iv, t v OLUTEeN D y „Eins getrag rokura ist am 29. Nobember 1899 ge A

den 2. Deze Königliches

t.

Spremberg. Bekanntmachung. [61696]

In unser Firmenregister ist zufolge Verfüguna yom beutigen Tage unter Nr. 496 die Firma „Erust Kirst, Baugeschäft“‘, als Ort der Niederlafsung Spremberg, Lausitz, und als Inhaber der Firma der Lees Ernst Kirst daselbft eingetragen worden. i

Spremberg, Lausitz, den 29. November 1899.

Königliches Amtsgericht.

Springe. Bekanntmachung. [61697 Auf Blatt 82 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma Friedrich Seegers eingetragen : „Die Firma ift erloschen Springe, den 5. Dezen: ber 1899. Königliches Amtsgericht.

Sprottau. (e

In unserem Firmenregister ift die unter Nr. 207 eingetragene Firma Bruno Schmidt zu Primkenau heute gelös<t worden. Sprottau, am 1. Dezember 1899.

Königliches Umtsgericht. Stettin. [61699] Der Königliche Hoflieferant, Fleishermeister Lud- wig Jantzen zu Stettin bat für seine Ehe mit Helene, geb. Fischer, dur< Vertrag vom 29. Juni 1897 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbs ausges{lossen. les ist in unser Register zur Eintragung der Ausschließung oder Aufhebung der ehelihen Güter- gemeinschaft, unter Nr. 2132 heute eingetragen. Stettin, den 21. November 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Stettin. [61701] In unserm Firmenregister is heute die unter Nr. 2902 vermerkte Firma „Cigarren: Agentur: und Commissionslager von Trapp“ mit dem Sißte zu Charlottenburg und einer Zweignieder- lassung in Stettin, und ferner in unserm Prokuren- register die unter Nr. 1131 vermerkte Prokura des Kaufmanns Bruno Trapp zu Charlottenburg für die Firma gelös<t worden.

Stettin, den 27. November 1899.

Königliches Amtscçeriht. Abth. 15.

Stettin. {61702] In unser Gesellschaftsregister is heute unter Nr. 466 bei der „Stettiner Chamotte-Fabrik, Aktiengesellschaft, vormals Didier“ mit dem S zu Stettiu eingetragen:

n der Seuarloertaialana vom 27. November 1899 i} beschlossen worden, unter Abänderung des $ 3 des Statuts das Grundkapital um 3:250 000 M4 von se<8s Millionen Mark auf neun Millionen zwei- hundért und fünfzigtausend Mark zu erhöhen durch Ausgabe von dreitausend zweihundert und fünfzig Stück auf den Inhaber lautenden Aktien zu je ein- tausend Mark nah näherer Maßgabe der bezüglichen Verhandlung.

Stettin, den 2. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 15. Teterow. [61703] Zufolge Verfügung vom 2. d. M. ist zum hiesigen Handelsregister Fol. 123 Nr. 204, betr. die Firma W. Lesener zu Teterow, heute eingetragen :

Kol. 3: Die Firma ist erloschen.

Teterow, den 4. Dezember 1899. Großherzoglihes Amtsgericht.

Vöhl. Bekauntmachuug. 61704]

In unser Firmenregister ift heute unter Nr. 14:

Firma Gebrüder Bic{hardt in Höringhausen,

aatauen:

ie Firma ist erloschen.

1899 eingetragen am 29. November 1899. Vöhl, den 29. November 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Weimar. Sefanntmahung. [61980] Auf ‘dem die Firma „Frl. Marie Bär““ in Weimar betreffenden Fol. 78 Band D. des Handels- registers ift heute bes<lußgemäß das Erlöschen der Firma eingetragen worden. Weimar, den 1. Dezember 1899.

___ Großherzogl. Sächs. Amtsgericht.

Wittenberg, Bz. Halle. [60806] Bekanntmachung.

In unser Prokurenregister ist am 27, November 1899 unter Nr. 35 eingetragen worden, daß den Kaufleuten Ernst Jahn, Georg Matthes und Otto Schwarkopf in Dessau, Karl Schmidt in Witten- berg und Ernst Reini>ke in Torgau für die unter Nr. 96 des hiesigen Gesellschaftsregisters registrierte Speditionrs-Verein-Mittelelbis<he Hafeu- und Lagerhaus-Aktiengesellschaft in Wallwithafen rokura den geseßlichen Vorschriften und den Be- timmungen des $ 7 des Gesellschaftsvertrags gemäß ertheilt worden ijt.

WittEuberg, den 28. November 1899.

Königliches Amtsgericht.

Wolmirstedt. [61706 Kbaigliches Amtsgericht Wolmirstedt, den 1. De-

zember 1899, ;

In unser Firmen. Register i unter Nr. 94 die

Firma Carl Vading mit dem Siy in Burgstall

und als deren Inhaber der Ziegeleibesißer Carl

Bading in Burgstall heute eingetragen.

WYyK. [61705]

In das hiesige Firmenregister ist am heutigen

Tage sub Nr. 35 eingetragen die Firma: B. I,

Drevien und als deren Inhaber der Kaufmann roder Jaco

b Hiyorichsen in Wyk. Wyk, den s November 1899.

i Königl. Amtsgericht.

p V ved

Auf Grund der - Verfügung vom 29. November |-

L A [61707] E rménregistec ist - unter Nr. 358 die Firma p EB Can in Zeiß. bee, gelöst. “Zeitz, den 27. November 1899. * Königl. Amtsgericht.

Zeitz. R 61708) In unserem Firmenregister is unter Nr. 719 der Kaufmann Otto Walter Barth in Gera als Jn-

feiqueberlalang in Zeit heute eingetragen. Zeitz, den 30. November 1899, Königl. Amtsgericht.

Zörbig. s [61709]

In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 1, wo- selbst die ofene De LoeieUl Gast Zuekerfabrik Zörbig eingetragen fteht, zufolge Verfügung vom 8. November 1899 Folgendes eingetragen worden : Die ofene Handelsgesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ift erloschen.

Zörbig, 29. November 1899.

Königliches Amtsgericht.

Genofseushafts-Regifter.

Bamberg. SBefanntmachung. [61895]

Im Genossenschaftsregister Bd. 111 Ziff. 26 wurde heute Folgendes eingetragen: Ï

In der Generalversammlung des Darlehens- kasseuvereins Walleufels vom 12. November 1899 wuide an Stelle des K. Pfarrers Hümmer der K. Pfarrer Georg Ults< in Wallenfels ¡als Vereing- vorsteher gewählt.

Bamberg, 4. Dezember 1899.

K. Landgericht. Kammer für Handelsfachen. Der- Borfißende: Wolf, K. Landgerichtsrath.

Beetzendorf. [61790]

In unser Genossenschaftsregister wurden heut na<- folgende Aenderungen der Firmen eingetragen: Bei Nr. 6 i „Spar- uud Darlehnskasse, land: wirthsHaftliher Ein- und * Verkaufsverein Gr. Apenbucag, eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Hastpfliht“ bei Nr. 7 in: „Ländliche Spar- und Darlehnskasse Mehmke, Cusriragene Genossenschaft mit besc<hräukter

aftp ae i

Bectzendorf, den 2. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Bonn. Bekanutmachung. [61791] In unser Genossenschaftsregister ift beute unter ‘Nr. 96 die dur< Statut vom - 23. November 1899 unter der Firma: Herseler Spar- uud Darlebnskassen-Verein eingetrageue En uts unbeschränkter astpfli wit dem Sitze in Hersel erri<tete Genc senschaft eingetragen worten. Gegenstand des Unternehmens i} der Betrieb eines Spar- uud Darlehnskafsengeshäfts zum Zwe>e: 1) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Spa1sinns, 2) der Gewährung von Os an die Genossen für ihren Wirthschafts- etrieb.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen find in der in $ 23 vorgeschriebenen Weise zu unterzeihnen und durd das Rheinische Genofssenschaftsblatt “in Kempen - Rhein zu ver- öffentlichen.

Der Vorstand besteht aus fünf Mitgliedern, näm- lih dem Veréinêvorsteher, dessen Stellvertreter und drei Beisitzern.

Die Wibenserklärung und Zeihnung für die Genofsenschaft: muß dur< den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstands erfolgen, wenn se Dritten gegenüber MNechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter- \<rift beifügen.

s Der zeitige Vorstand besteht aus folgenden Per- onen: 1) Theodor Kraus, zuglei als Vereinsvorsteher,

2) Mathias Di, zugleich als Stellvertreter des

Vereinsvorstehers, i

3) Heinrich Steenbre>er,

4) Gottfried Müller, 9) Heinrih Jos. Leiende>er, alle in Hzrsel wohnend.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem“ gestattet

Boun, den 28. November 1899.

Königl. Amtsgericht. Abth. 11. Brake, Oldenb. N)

In das Genossenschaftsregister des Amtsgerichts ist heute zur Firma „Hengsthaltungsgenossenschaft Laudwührden, eingetragene - Genossenschaft mit beschräukter Haftpfliht in Dedesdorf““ eingetragen :

Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 2. Oktober 1898 i} der S ag jedes Ge- nossen herabaefegt auf 10 (zehn) Mark, welche voll einzuzahlen find. Brake i. O,, den 2. Dezember 1899.

Großherzoglihes Amtsgericht,

uber.

Dresden. [61894] Auf dem die Genossenshaft Volksbank zu Dreôden, eingetragene Genosseuschaft mit be- \chräukter Hastpflicht in Dresden betreffenden Hol. 14 des Genossenschaftsregisters sür das unter- zcihnete Amtsgeriht is heute eingetragen worden, daß die Herren Emil Richard Hohmuth und Gustav Oitomar Lehmann nur stellvertretende Vorftands-

] | mitglieder find.

Dreôden, am 4. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. Ic. Kramer.

Ellwürdenm. 28 [61793] In das Genossenschaftsregister des unterzet<hneten Amtsgerichts ist heute zur Firma „Erfte Butja- dinger Molkerei Genossenschaft zu Ruhwarden, Sun ragene Genofsenschaft mit unbeschräukter Hasftpflicht‘““ Seite 25 eingetragen worden :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 4. September 1899 hat das Statut der Genossen-

Mee der Firma Rudolf Barth in Gera mit.

Verwerthung der Mil der Genossen, sowke der Ankauf und. Verwerthung solher von anderen Per- sonen, sogenannt:n Milchlieferanten. 0

16, Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft “muß dur< beide Vorstands- A erfolgen, wenn sie Rechtsverbindlichkeit abeu soll.

Die Zeichnung geschieht in ‘der Weise, daß die Qo zu der Firma der Genossenschaft ihre amensunterschrift beifügen. '

. Die von der Genossenschaft ausgehende öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen - unter der Fitma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vor- standsmitgliedern. Sie sind in der «Butjadinger Zeitung“ in Nordenham zu veröffentlichen.

Das Statut befindet sih Blatt 39. Ellwürden, 1899, Dezember 1. Y Großh. Amtsgeriht Butjadingen. Bothe.

Hanau. Genossenschaftsregister. [61794]

Nr. 27. Firma: St. Joseph-Bauverein, e. G. m. b. H. in Hanau.

Bille ist eingetragen: _ Dex Kaufmann Andreas Otto Grün in Hanau ist . aus dem Vorstand ausgeschieden. Der Kauf- mann Jakob Ferdinand Aul in Hanau i in den Vorstand eingetreten.

Hanau, den 1. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. 2b.

Mennefs. Bekauntmachung. [61795]

In der Generalversammlung der Genossenschafter des Bödingener Darlehnskassenvercins, ein- geteagene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Bödingen, vom 19. November 1899 ilt der Jakob Giesen zu Lautbausen an Stelle des ¿u Bôdingen verlebten Franz Karl Rings zum Vor- standsmitglied gewählt worden.

Henuef, den 29. November 1899.

Königliches Amtsgericht. Jarotschini. Bekanntmachung. [61796]

In unser Genossenschaftsregister is bei der unter Nr. 9 eingetragenen Genossenshaft Bank 1udowy, Eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Zerkow beute Folgendes eingetragen :

An Stelle des Mal Gledenei praktishen Arztes Dr. Sylvester Nizióski ist der praftis<he Arzt Stephan Janiszewski in Zerkow zum Vorstands- mitgliede bestellt worden.

Jarotschin, den 27. November 1899. Königliches Amtsgericht. Jarotschimn. Bekanntmachung. [61797] In unfer Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 3 eingetragenen Genossenshaft Lawau'’er Dar- lehuskassenverecin, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Lawau heute eingetragen worden, daß an Srelle der bioberigen Vorftandsmitglieder Bernhard Welling und Johann Schröder zu Lawaun! Friedrih Glade zu Lawau und Johann Menne zu St1ydzew zu Vorstandsmitgliedern

gewählt worden sind.

Jarotschin, ten 30. November 1899.

Königliches Amt3gericht.

Merzig. [61798] In unser Genossenschaftsregister is zu Nr. 5 Cásinogesellschaft Merzig“, eingetr. Ge- uofsens<h. mit beschräukter Haftpfliht zu Merzig heute eingetragen worden: Aus dem Vorstande sind ausgeschieden : 1) Gerihts-Afsefsor Dr. Wolff|, 2) Kreis-Thierarzt Behr, beide zu Merzig. An deren Stelle sind eingetreten : 1) General. Sikretär Heinrich Ruppe, 2) Kaufmann Ernst Deüustér, beide zu Merzig. Merzig, den 15. November 1899. Königliches Amtsgericht. 2, Mülhausen. Genoffenschaftsregister [61807] des Kaiserlichen Landgerichts Mülhausen. Unter Nr. 40 Band [1l1[l, betreffend den Mül- hausen’er (St. Joseph) Darlehnsöcassenvereiu, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hastpflicht in Mülhausen, i} heute eingetragen worden, daß an Stelle von Peter Feit der zu Mül- hausen wohne-de Anton Scherrex als Vorstands- mitalied gewählt worden ist. Mülhausen, den 4. Dezember 1899. Der Landgerihts-Ober- Sekretär: Stahl. Münsterberg, Schles.

[61799] Bekanntmachung.

In unser Gencssenschaftsregistec ist beut bet Nr. 2 eingetragen woroen, daß die Münsterberger Molkerei, ciungetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, duh Be|hluß der Gereralversammlung vom 2. Dezember 1899 auf- e1ôft ist und zu Liquidatoren folgende Genossen be- ftellt sind: 1) Eryft Meyer zu Leipz, 2) Richard Rother zu Neu-Altmannsdorf, 3) Oscar Naether zu Wenig-Nossen. Münsterberg, den 2. Dezember 1899.

Königliwves Amtsgericht. Naugard. [61965] In unser Genossenschaftsregister ist bei der daselbst unter Nr. 13 etngetragenen Firma: „Landwirth- schaftliche Brenuerei, eingetragene Genofseu- \chaft mit beschränkter Haftpflicht zu Naugard“ beute eingetragen, daß durh Beschluß der General- versammlung ‘vom 2%. November 1899 die Firma aeändert ift in: Landwirthschaftli<he Brennerei zu Naugard, eingetragene oed mit beschräukter M a 8 Naugard, den 4. Dezemtec 1899,

Königliches Amtsgericht.

Obornik. Bekanntmachung. [61800 In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 2, Molkereigenofsenschast Obornik eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Folgendes eingetragen: An Stelle des guögeschiedenen Georg- Grambsch is Stanislaus von Zóttowski zum Vorstandsmitglied gewählt worden. Obornik, den 30. November 1899.

haft eine andere Fafsung erhalten. Es lautet jeyt : $ 2, Der Gegenstand des Unternehmens is} die

Königliches Amtsgericht.

| Pasaau. « Bekauntma ung. Für den ausgeschiedenen

[61805] nton Meindl wurde eter Holzner, Gütler in Schleißenhof, in den Vor- and des Darlehenskassenvereines Stubenberg, Dastvsicht 1 Genofsenschast mit unbeschränkter

Haftpflicht in Stubeuberg gewählt. afsau, den 1. Dezember 1899. / K4l. Landgericht Passau. Kammer für Handelssachen. Der Vorsißende: Scherer, Kgl. Landgerichtsrath.

Rössel, Bekanntmachung. 61801] In unsérem Genoöfsenschaftsreaister, woselbft unter Nummer 17 die Korschen- Roesseler Dampf- Pg S enoent ns, eingetragene Genofsen- s t mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem he in Röfel eingetragen steht, is däselbst in Kol. 4 vérmerkt worden :

Na vollständiger Vertheilung des Genossenschafts- vermögens ist die Vollmacht der Liquidatoren er- loschen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 1. Dezember 1899 am selbigen Tage.

Rössel, den 1. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Samter. Vekanntutachung. [61802]

In unser Genossenschaftsregister i heute bei Nr. 15 Spar- und Darlehuskasse, cinge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Duschnik Spalte 4 Folgendes eingetragen worden :

Nach dem abgeänderten Statut fällt das Geschäst3- jahr mit dem Kalenderjzhr zusammen.

Samter, den 2. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Schönberg, HWolstein. [61803] Bekanntmachung.

In das Genossenschastsregister ist bei der Spar- und Darlehuskasse E. G. m. u. H. in Schön- berg eingetragen, h an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds F. Schulze in Schönberg der Kürschner Gustav Lage in Schönberg vom 1. Januar 1900 ab zum Vorftandsmitglied gewählt ist.

Schönberg i. H., den 2. Dejembec 1899.

S ARNRRNE oed.

StoIp. Bekaunimachung. [61804] Heute ist in das Genossenschaftsregister hier eine dur< Statut vom 27. d. M. geregelte neue Ge- nossenschaft mit der Firma „Wendisch-Silkow'’er Spar- und Darlehnskassen - Verein, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter aftpflicht“ und mit dem EM zu Wendisch- ilkow eingetragen worden. eber ihre Rechts- verhältnisse wurde Folgendes eingeträgen : Gegenständ des Unternehmens ift Hebung der Wirthschaft und des (Frwerbs der Mitglieder und Durchführung aller zur Grreihung dieses Z:ve>s geeigneten Vaßnahmen, insbefondere vortheilhafte Beschaffung der wirth- \haftlihen Betriebsmittel und günstiger Absay der Wirtbschaftéerzeugnisse. Die Bekanntmachangen der Gencfsenschaft erfolgen unter der Firma mit der Unterzeihnung dreier Vorstandsinitglieder , unter denen sih der Vereinsvorsteher oder defsen Stell- vertreter befinden muß, in dem „Landwirthschaft- lihen Genofsenshaftsblatte“ zu Neuwied oder dem- ¿eigen Blatte, welhes in dessen Rechte nachfolgt. er Vorftand giebt seine Willenserklärungen kund und zeichnet für die Genossenschaft, indem drei Vor- ftandsmitglieder, unter denen si der Vereinsvorsteher oder dissen Stellvertreter befinden muß, der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschriften beifügen. Die Mitglieder des Vorstands sind: Albert Hermann in Wendish-Silkow, Vereinsvorsteher, August Wo>ken- fuß daselbst, Stellvertreter des Vereinsvorstebers, August Krause doselbst, Hermann Friy in Alt-Gut- merow und Leo Dargayß in Schojow. , Stolp, den 29, November 1899. Königliches Amtsgericht.

Straubing. Bekanntmachung. [61806] In das Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen der „landwirthschaftliche An- und Ver- kFaufsverein Schulgemeinde Lederdorn, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Ce mit dem N in Lederdoru. Gegen- and des Unternehmens is nah dem Statute vom 12./19. Nooembec cr., Bedarfaartikel und sonstige Waaren, soweit folhe für den Wirtbschaftsbetrieb der Mitglieder nothwendig sind, zu möglichst billigen Preisen zu beschaffen und denselben zur Bezahlung ihrer Shvldigkeiten entiprehende Fristen einzuräumen. Sodann soll der Verein den gemeinschaftlichen Ver- kauf der von den Mitgliedern gewonnenen land- wirtbschaftlihen Produkte zu besseren Preisen ih zur Aufgabe machen und die Erlangung aller jener Einrichtungen anstreben, die geeignet sind, einen er- höhten Betriebsertrag herbeizusühren. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unter- scrijten der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat nur dann verbindliche Kraft, wenn sie von drei Vorstandsmitgliedern erfolgt ist. Die Bes kanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und sind gezeichnet dur zwei Vorstands- mitglieder, wenn sie vom Vorstande ausgehen, durch den Vorsigenden des Aufsichtsraths, wenn sie vom Aufsichtsrath ausgehen, und sind im Amtözblatt: des K. Bezirksamts Kößting zu veröffentlichen. Mitglieder des Vorstands sind: 1) es Sv Josef, Bauer in Lederdorn, Vereins- vorsteher, 2) Altmann, Gregor, Bauer in Lederdorn, dessen Stellvertreter, Altmann, Georg, Krämer, Material- und Kassaverwalter in Lederdorn, Kreütinger, Jo}ef, Söldner in Lederdorn, 9) Bergbauer, Dionys, Bauer in Lärndo1f. Die Lifte der g e steht während der Dienst- flunden des Gerichts Fedem zur Einsicht ofen. Straubiug, den 1. Dezember 1899. K. E Straubing : Wolfenstetter, Präsident.

Weimar. Befkatintiiahung. [61911]

Beschlußgemäß f heute Fol. 10 des Genofsen- \{aftsregisters, woselbst sich der Bauverein Weimar, eingetragene Geuofseuschaft mit beschränkter Hastpflicht, eingetragen findet, in der Rubrik „Ver- treter“ Me worden: :

a. der Rentier Emil Zobel hier is aus dem Vor- Aande geschieden, ? :

N

b. der Kaufmann Max Zänker hier if Mitglied des Vorstands. A Weimar, den 1. Dezember 1893. Großherzogl. S. Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländischen Müster werden unter Letpzig veröffentlicht.) [61814]

Breslau,

In das Musterregister if cingetragen :

Nr. 593. ' Die offene Handelsgesellschaft C, T. Wiskott in Breslau. 1 Muster: 1 Bild, datstellend ein Mädchen, welches an einem Küchen- herd fteht und 1riumphierend einen Kuchen in die Höhe hält; für Reklamezwe>e verwendbar. Fabri- fationsnummer 730, vershlossen. Flächenmuster. Schußfrist drei Jahre. Angemeldet am 31. Oktober 1899, Nachmittaas 124 Uhr.

Nr. 594. Die ofene Handelsgesellschaft C. T, Wiskott in Breslau. 1 Muster: 1 Bild, darstellend eine große Kognakflashe, welhe von Amoretten umshwebt wird, re<ts davon eine Ansicht von Bingen a. Rhein, für Reklamezwe>e verwendbar, Fabrikationsnummer 729, Perlalen, Flächen- muster. Schußfrist drei Jahre. Angemeldet am 31. Oktober 1899, Nachmittags 12} Uhr.

Nr. 595. Die offene Handelsgesellschast C. T. Wiskott in Breslau. 1 Muster: 1 Bild, darstellend eine Spreewälder Amme, welche ein Kind in einen Kinderwagen legt, für Reklamezwe>e ver- wendbar, Fabrikationsnummer 728, verschlossen. Flächenmuster. Schußfrist drei Jahre. Angemeldet am 31. Oktober 1899, Nachmittags 12} Uhr.

Nr. 596. Die ofene Handels esellschast Otto «& Gerhardt in Breslau, Eine Rolle, enthaltend 13 Muster für Düten, Beutel und Papier mit künstlerishem Bilderaufdru>, Fabri- kTationsnummern 203 bis 215, versiegelt, Flähen- muster. Schußfrift drei Jahre. Angemeldet am 13. November 1899, Vormittags 11 Uhr 13 Minuten.

Breslau, den 2. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht.

DüsseIldorTf. [61812]

Q das Musterregister if folgende Eintragung erfolgt:

Nr. 866: Firma Frauz Schwarz zu Düsseldorf, ein vershlossener Umschlag, enthaltend Abbildung eines Dauerbrandofens, Ge|chäftsnummer 41/42/43, plaftisdes Erzeugniß, angemeldet am 8. November 1899, Vormittags 11 Uhr, Scoubfcift 3 Jahre.

Düsseldorf, den 1. Lezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Kottbus. [61813]

In das Musterregister ist eir getragen :

Nr. 380. Firma Klopp & Middelkamp in Cottbus. 1 Paket mit 20 Mustern für Kamm- garn-, Kammgarn-Cheviot- und Streichgarnstoffe. Flächenmuster. Schußfrist 1 Jahr. Angeméèldet am 4. November 1899, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Kottbus, den 4. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

P N A —— Neuss. [61810] In das Musterregister ift eingetragen worden :

Nr. 26: Fabrikant: Friedrih Hahn in Neuf. Paket mit 7 Abbildungen von Fit|henknöpfen und 2 Mustern von Fensterbeschlägen, versiegelt, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Fabriknummern 237, 238, 239 bis eins<hlicßli< 245; angemeldet am 25. No- vember 1899, Nachmiitags 5 Ubr 5 Minuten.

Neuf, den 1. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Reichenbach, Schles. [61811]

In unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 123: Firma B. Neugebauer Söhne von Langeubielau, 2 ofene Pakete, enthaltend:

Paket 1:50 Muster Kleiderstoff, „Genua Extra“, Fabriknummern: 12493, 12494, 12495. 12496, 12497, 12498, 12499, 12500, 12501, 12502, 12503, 12504, 12505, 12506, 12507, 12508, 12509, 12510, 12511, 12512, 12513, 12514, 12515, 12516, 12517, 12518, 12519, 12520, 12521, 12522, 12523, 12524, 12525, 12526, 12527, 12528, 12529, 12530, 12531, 12532, 12533, 12534, 12535, 12536, 12537, 12538, 12539, 125409, 12541, 12542.

Paket TI:

a. 39 Muster Kleiderstof, „Genua Extra“, Fabriknummern: 12543, 12544, 12545, 12546, 12547, 12548, 12549, 12550, 12551, 12552, 12553, 12554, 12559, 12556, 12557, 12558, 12559, 12560, 12561, 12562, 12563, 12564, 12565, 12566, 12567, 12568, 12569, 12570, 12571, 12572, 12573, 12574, 12575, 12576, 12577, 12578, 12579, 12980, 12581,

b. 1 Muster imitiert Seidenshürzen, Fabrik- nummer 2250. i i

c. 3 Muster imitiert Seiden „Zarina“, Fabrik- nummern : 10549, 10547, 10545.

d. 4 Muster „Zarina*, Fabriknummern: 10629, 10630, 10631, 10632. :

6. 1 Muster Bordürensürzen „Zarina“, Fabrik- nummer: 2269.

Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angetneldet am 23. November 1899, Bormittags 10 Uhr.

Neichenbach in Ce den 1. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

V tas Mustertegister ift einge! S «n das Musterregisier eingelragen;

Nr. 205: Firma Louis Gentsch in Zeitz, 4 Stoffe für Shawls, Fabriknummern 935, 936, 937, 933, Muster für Flächenerzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre. Angemeldet am 25, November 1899, Vocmittags 10 -Uhr.

Zeitz, den 27. November 1899.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[61863] Konkursverfahren.

„leber das aer bgen ges S anateurE Fer dinaud ahrenholz in Co . A. heute, am 4. Dezember ‘1899, VBünrntitags 104 Uhr, bas Konkursverfahren ‘eröffnet, da der Gemein- schuldner, defsen Zahlungsunfähigkeit nahgewiesen ift, den Antrag gestelt hat. Der Sekretär Franz Kluge in Coswig i. A. wird zum Konkursverwalter ernanut. Konkursforderungen sind bis zum 29. Dezember 1899 bei dem “Gerichte anzumelden. G8 wird zur Be-

e ree dfe Beibeboltira des Cuaniia

oder die Wahl eines. anderen Verwalters, sowie f über“ die Bestellung fes Glauben e eintretenden

alls über die- in $ 120 der Konkurs- ordnung bezelhneten Gegenftände und zur Prüfung der angemelteten Forderungen auf Mittwoch, den 10. Januar 1900, Vormittags. 94 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anbetaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas \<uldig find, wicd aufgegeben, nidts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen ocer zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von den Besitze der Sache und von ben Forderungen, für wel? fié aus der Sache abgeson- berte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkurs- brentl bis uw 29. Dezember 1899 Anzeige zu maden.

Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht zu Coswig.

i (gez) Bunge.

Ausgefestigt: Coswig i. Axh., den 5. Dezember 1899. (L. 8.) Kloß #\<, Bureau-Assistent,

Gerichteschreiber des Herzogl. Amtsgerichts, i. V,

[61576] Ueber das Vermögen des Glaswaarenhändlers Ernst Weigelt zu Crimmitschau wird heute, am 9. Dezember 1899, Vormittags $10 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Lokal- rihter Kürzel hier. Anmeldefrist bis zum 29. De- zember 1899. Wahltermin und Prüfungstermin am S. Januar 1900, Nachmittags 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23. Dezember 1899. Königl. Amtsgericht Crimmitschau. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Aktuar Otto.

[61887] Ueber das Vermögen des Weiß. und Wollwaaren- händlers Emil Richard May in Prohlis ist beute, am 2. Dezember 1899, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Herr Rehtsanwalt Oehler hier, Amalien- straße 16. Anmeldefrist bis zum 28. Dezember 1899, Wahltermin am S, Jantar 1900, Vor- mittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 8. Ja- nuar 1900, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 28. Dezember 1899, Königliches Amtsgericht Dresden. Abtheilung L1b., am 2. Dezember 1899. Bekannt gemacht dur< den Gerichts\chreiber : Hahner, Sekretär.

[61879] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß der am 14. Juni 1899 yer- ftorbenen Ebefrau des Maurers und Bauunter- nehmers Chriftian Hein, Mathilde, geb. Köthers, zu Elberfeld, Karlstr. 52, wird heute, am 4. Dezember 1899, Nachmittägs 12 Uhr 50 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsaawalt Dr. Kelders hierselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 11. Jas Ruar 1900 bei dem Gericht, Abth. 10 c,, anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen BVer- walters, sowie über die Bestellung eines Glüubiger- aus\{ufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 5. Januar 1900, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderunzen auf den 20, Jaruar 1900, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Königsstraße 71, Zimmer Nr. 14, Termin anbe- raumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besig haben oder zur Kon- kurômafse etwas Nus sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeins<uldner zu verabfolgen | oder zu

‘} leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem

Besiße der Sache und von - den Forderungen, - für welche sie “aus der Sache abgesonderte- Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konkuc8verwalter bis zum 2. Januar 1900 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Elberfeld. Abth. 10 c.

[61571] Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen des Kohlenhändlers Karl Andreas zu Fürstenwalde wird heute, am 4. De- zember 1899, VWêittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Rudolph Bersch=iß zu Fürstenwalde. Konkursforderungen siad

is zum 17. Januar 1900 dem Gerichte anzu- melden. Beschlußfassurg über Beibehaltung des Verwalters und Bistellung des Gläubigeraus\<husses auf den 8. Januar 1900, Vormittags 107 Uhr. Prüjungötermin der angemeldeten For- derungen auf den 31, Januar 1900, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. Januar 1900.

Fürsteuwalde, den 4. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

61570] Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jgnatÿ Nacher zu Gleiwitz ist am 4. Dezember 1899, Nachmittags Uhr, Konkurs eröffnet Verwalter : Kaufmann Hermann Fröhlich zu Gleiwiß. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 29. Dezember 1899. Anmeldefrist bis zum 22. Januar 1900. Erste Gläubigerzersammlung den 29. Dezember 1899, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 19, Februar 1900, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 14.

Gleiwitz, den 4. Dezember 1899.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[61885] Konkursverfahren.

Nr. 54024, Ueber das Vermögen des Väcker- meisters Wilhelm Hosmaun hier, (6. 3. 1la,, wurde heute, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. ‘Zum Kopkursverwalter if ernannt : Kaufmann Friedrich Bühler hier. Offener Arre mit Anzeige und Anmeldefrist: 30. Dezember 1899. Erste Enn Miitwoch, 20. De- zember 1899, Vormittags UU Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin: Mittwoch, 10. Jauuar 1900, Vormittags UL Uhr.

. Mannheim, 5, Dezember 1899. Der Gerichtsshreiber Gr. Amtsgerichts, X1: (L. 8.) <weinfurth.

(61870) Konkursverfahren.

va D C M E R Aus händlers Hugo al zu Offenbach a. M., AUetininhabers Gn EeRE Hermaun Rosenthal

bah a. M, und 1 n 4. Dezember

am . jem i, [fa

Konkur3verfahren eröffnet. Der Y

hier wird zum C | D Arrest und Anmeldefrist bis 30. Dezember 1899, Allgemeine Gläubigerversammlung Freitag, 29, Dezember 1899, Vormittags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin wird auf ta 12, Januar 1900, Vormittags 9

Saal 12, anberaumt. i 4 0. Groß. Amtogeriht Offenbach a. M.

{61873] Konkursverfahren. O Ueber das Vermözen des Heiurih Stümges, Inhabers der Firma Rheydter Fahrradf

und Nähmaschinenhandlung Heiurich Sm Ees j zu Rheydt, ivird heute, am 5. Dezember 1899, Vormittags 92 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Re<tsanwait Axmach:.r in Rheydt wird zum Konkursverwalter érnannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 15, Januar 1990. Erste Gläubigerversammlung am 3, Januar 1900, Vorm. U Uhr, und allgem-inec Lueg am 24. Januar 1900, Vormittags A1 Uhr, vor dem unterzeihnetea Gerichte, Zimmer Nr. 13. Königliches Amtsgericht zu Rheydt.

[61876] Konkursverfahren.

Veber das Ver:nögen des Zimmermeisters und Kolouialwaareukändlers Christian Waguer zu Langerfeld ift heute, Nachmittags 12Uhr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kauf- mann Heinrich Eikhoff in Shwelm. Anmeldefrist b zum 2. Januar 19009. Termin zur N iiatuag Lee die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters: 4, Januar 1900, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin: S. Januar 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. De- zember 1899.

Schwelm, den 4. Dezember 1899.

Hoppe, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[61886] Konkursverfahren. Nr. 29 996, Ueber das Vermögen des Glaser- meisters Peter Gelb in Hockenheim wurde beute, am 5 Dezember 1899, Vormittags. £10 Uhr, -das Konkursverfahren erdössuei. Konkursverwalter: Rath- \hreiber Johann Naber in Ho>kenheim. Anmelde- frist bis 27. Dezember 1899. Allgemeiner und zugleih Prüfungstermin am Freitag, den 5. Ja- nuar 1900, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 12. Dezember 1899. Schwetzingen, 5. Dezember 1899. Der Gerichts|hreiber Gr. Amtsgerichts: Meroth.

(61884) Konkurseröffnung.

Nr. 15 127. Ueber das Vermözen des Kaus- mauns Frauz Wachter in Eichtersheim hat das Gr. Amtsgericht Sinsheim heute, am 4. De- zember 1899, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Kaufmann Iutius Laubis hier. Anmeldetermin 31. Dezember 1899, Ersie. Gläubigerversammlung. Mittwoch, deu 20. Dezember 1899, Vorm. 9 Uhr. Prüfangstermin Mittwoch, 10. Jauuar 1900, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. Dezember 1899,

Sinsheim, 4. Dezember 1899.

Der Gerichtsschreiber: Gutmann. [61866] Konkurêverfahrenu.

Ueber das Verinögen- des Taglöhners Kourad Huber von Untersimonswald-Ettensbach ift am 4. Dezember 1899, Vormittags 112 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Bürger- meister Johann Heißmann in Bleibah. Anmeldung der Konkursforderungen bei Gericht bis zum 28. De- zember 1899. Erste Gläobigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin Donnerstag, 4. Ja- nuar 1900, Naqwittags $8 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. Dezember 1899.

Waldkirch, 4. Dezember 1899,

Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Willi.

[61568] Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen des Gastwirths Otto Nöring zu- Marienwalde ist äm 4. Dezember 1899 der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Alexander Seifert zu Woldenberg. Anmeldefritt- bis 15. Januar 1900. Erste Gläubigerversammlung am 21. Dezember 1899, Vormittags 11{ Uhr. Allgemeiner Prüfungêtermin am S9. Januar 1900, Vormittags 9 Uhr. Offener Arreft mit? Anzeige- frift bis 31. Dezember 1899.

AUBRELE: den 4. Dezember 1899.

öniglihes Amtsgericht.

[61580] Koukur®8verfahren.

Nr. 26 C61. Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gastwirths Friedrich Us in Eber- fteinburg wurde zur Prüfung der nahträgli< an- gemeldeten Forderungen Termin auf Freitag, den 22. Dezember 1899, Vormittags 11 Uhr, vor das diesf. Gericht bestimmt.

Baden, den 1. Dezemb:r 1899.

Der Großh. Gerihtsshreiber: (L. 8.) Luß.

[61868] Konkursverfahren.

Das Konkutsverfahren“ über das Vermögen des Krämers Adolf Urban in Boofzheim wird auf Antrag des Gemeinschuldners eingestellt, na<hdem E e Bg. E E i welche Forderungen angemeldet haben, beigebr x

Benfeld, den 2. Dzzember 1899.

Kaiserliches Amtsgericht. (gez) von S ER ge SRRIEs, a

Beaglaubigt: Der Amttgerichts-Sekcetle: (L. S.) Korn.

{61861] Koynkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nahla e Dar Bai in E G 2 orbenen Ha u V Amtmanu, 1} iafolge Schlu

«F F 245 7 Bee

4] haltung des lußtermins c

den 30. Nov

_ Berlin, No! indler,

des König (61862) P Konku

(Inhaber Hugo Rosenthal) zu Rudolstadt, Offen- | P