1899 / 290 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ôr erxsammlun der Bör eff t am u Dezember 1899 a „Berliner

; n , (W. T. B.) S&luß-Kurse. Schles. o L -Pfdbr, Litt. A. 95,85, Breslauer Diskontobank 120,00 eslaue Welhtlerbank 10825, Shlesishec Bankverein - 147,50,

Auer ritfabrik 172,30, Donnersmark 227,00, Kattowiye! 0,75, Obers(les. Els. 131,10, Caro Hegenscheidt Akt. 181,90, es. Koks 173,75, Obershles. P.-Z. 191,90, Opp. Zement

,26, S Sem, 193,2, L.-Ind, Kramsta 160.00, Schles. Zement 246,75, S>{l, Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 255,50, Bresl. Oelfabr. 8450, Koks-Obligäk, 98,20, Niederschles. elektr. und Kleinbahn:

ielij<aft 85,50, Cellulose Feldmühle Kosel 173,00, Schlesische _ Fleklrizitäts- und Gasgesellsdaft —,—, Oberfschlesishe Bankaktien / A Emaillierwerke „Silesia* 153,75.

: Se 7. Dezember. (W. T. B.) Zu>erbericht. Kornzucker exkl. 88 0/0 Rendement 9,90—10,05. Nachprodukte exkl. 75% Nendement 7,95—8,15. Stetig. Brotraffinade I. 23,50, ie 1. 23,295. Gem. Raffinade mit „Faß 23,25— 24,00, Gem. Melis 1. mit Faß 22,50. Ruhig, stetig. Robzu>er 1. Produkt Tränfito f. a. L. Hamburg pr. Dezember 9,124 Gd., 9,174 Br., pr. Jänuar 9,25 Gd., 9,274 Br., pr. März 9,45 Gd., 9,50 Br., t. Mai 9574 Gd., 9,60 Br., pr. Oktober- Dezember 9,25 Gd. ,35 Br. Ruhig, stetig.

Frankfurt a.“ MV., 6, Dezember. Getreidemarktbericht von Joseph Strauß). Weizen, ab uns. Gegend ca. 194 , do.

i bier 154—6/10 4, do. La Plata und Kansas, kleberreiher Weizen, 161—17 Æ&, do. NRedwinter und russ. Sorten, kleberreicher Weizen, 163—174} #, Roggen, hiesiger 15}—} M, Brau- erste (je na< Qualität und Herkunft) 16—17 4, fer (je nah Qualität, exquisite 25—50 über Notiz) 132—14} M, do. russisher 134 4, Mais (gesundes Mixed) 104 A, Weizenkleie 9—+ „&, Roggenkleie 10—} 4, Malzkeime 81—9t M, er Biertreber 9$—10} 4, Spelzspreu per Zentner —,90 H,

eizenmehl (automatishes) 0 23$—24 4, do. T 2iè—22 Æ, do. III 191—20 4, do. exquisite Qualitäten p. Sa>-1è—2 A über Notiz, Roggenmehl 0 234—24 #, do. 0/1 14—1$ # darunter. Torfstreu per Zentner 1,25 (6 Die Preise verstehen si< per 100 kg ab hier, bäufiy au loko auswärtiger Stationen bei mindestens 10 000 kg. Auf dem Getreidemarkt war es auch in der lezten Woche ftill. Das Geschäst in Weizen zeigte si<h ebenso ruhig wie. in der Vorwoche, größere Handelömühlen hielten mit Einkäufen inne. Von Roggen nimmt der Bedarf nur das Nôthtgste und die Spekulation hielt si von Einkäufen fern. Bezüglih Gerste hat die Ruhe no< zuge- nommen und konnten sih die Preise niht ganz behaupten. Das Hafer- Geschäft war und blieb s{leppend. Dasjenige in Mais verblieb ill aber durchaus preisfest. Ueber Futterstoffe ist nihts zu erwähnen. Der Meh lmarkt war wieder sehr lustlos. Spelz- \preu konnte die legtwöchzntlihen Notierungen niht behaupten.

Frankfurt a. V., 7. Dezember, (W. T. B.) S<hluy-Kurfse. Lond, Wechsel 20,452, Pariser do. $0 916, iener do. 169 20, 89% Reichs-A. 89,20, 3 9/6 Hessen v. 96 86,30, Jtaliener ‘94,30, 3 9/0 ori. Anleihe 24,90, 5% amort. Rum. 94,80, 49/9 ruffis<e Konf, 9,30, 4% Ruf. 1894 99,20, 4%, Spanier 68,10, Kony. Türk. 22 70, Unif. Egypter 105,00, 52% Vieexikaner 97,50, Meichsban? 160,00, Darmstädter 143,90, Diskonto-Kowm. 193,90, Oresdner Bank 163,50, Mitteld, Kredit 114,60, Nationalbank f. D. 146,40, ODeft.-nug, Bank 152,20, Oefi. Kreditakt. 236,20, Adler Fahrrad 188,50, Allg. Gleftrizit. 260,40, S<hudcert 228,90, Höchster Farbs werke 410,00; Bochumer Gußstahl 264,00, Westeregeln 224,00, Laurahütte 255,50, Lombarden 31,70, Gotthardbahn 144,20, Mittelmeerbahn 103,60, Breslauer Diskontobank 120,00, Privat- E irr A Y

ekten-Sozietä t. (Schluß,) Oesterr. Kredit-Aktien 235,80, Franzosen 139,00,’ Lomb. 31,70, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardbahn 143,20, Deutsche Bank“ —,—, Disk.-Komm:. 193,70, Dresdner Bank 163,50, Berl, Handelsges. 169,60, Bocbumer Gußst. 263,40, Dort- munder Pnaton —,—, Gelfenkirwen 199,30, Harpener 202,60, Hibernia —,—, Laurahütte —,—, Portugiesen 24 90, Italien. Veittelmeerb. —,—, S>weizer Zentiralbahn 145,40, do. Nordostbahn 95,60, do. Union 81,60, Jtalien, Méridionaux ——,—, Schweizer Simplonbahn 87,50, Mexikaner —,—, Italiener 94,30, 3%/ Reichs - Anleihe —,—, S@udert —,—, Spanier 67,80, Türkenloose 124,80, Allge- meine Glektrizitätsgesellswzatt —,—, Northern —,—, Nationalbank Dl “ena DeA ezn Rin 5

öln, 7, Dezember. . T. B) Rübdoôl loko 55,00, pr. Mai 53,30 Gd. /

„__— 8. Dezember. (W. T. B.) Feiertags wegen ketne Börse.

Düsseldorf, 7. Dezember. (W. T. B.) Die dringende Nach- frage auf dem Kvohlen- und auf dem Eisenmarkt ift fortge]eßt nicht i i N

resden, 7. Dezember. (W. T. B.) 39% Sächs. Rente 86,60 3X 9% do, Staat8anl. 97,10, Dresz. Stadtanl. v. 93 L 00 Allgem. Me Kred. 197,50, Dresd, Krebditanftalt 130,00, Dresdner Bank 163,00, do. Bankverein 121,50, Leipziger do. 176,75, Sächsischer do. Danpfs<iffahrts-Ges, ves Elbe: uad Sacleis Straßenbahn 179,00,

ampss{<ifahrts-Gef. ver. Elbes und Saalesch. 152,00, Sächf.-Böhm. Dampfichiffahrts-Ges. 265,00, Dresd. Baugesellsh. —,—. M E

Leipzig, 7. Dezember. (W. L. B,) Schluß - Kurse. 30 Sädftidhe Mente 86,66, 4 9/6 do. Anleihe 97,25, Oesterreichische nknoten 169,30, Zeitzer Paraffin- und Solaröl - Fabrik 127,00, Mansfelder Kuxe 1150,00, Leipziger Kreditanftalt-Äktien 197,25, Kredit- und Sparbank zu Leipzig 12409. Leipziger Bank-Aktien 177,00, Leipziger Hypothekenbank 140256 St¿chsise Bank- Aktien 137,715, Sächsishe Boden-Kredit-Anflalt 120,50, Leipziger aumwollspinneret-Aktien 179,00, Leipzizer Kammgarn, Spinnerei- Ttien 195/25, Ramugarnspinnerei Stöhr u. Co. 193,50, Wern- Hhausener Kammgarnspinnerei 57,00, Altenburger Aktien-Brauerei 214,00, Zuderraffinerie Halle-Aktien 110,00, „Kette“ Deutsche Elb- <ifahrts - Aktien 83,10, Große Leipziger Straßenbahn 195,00 Me Glettrishe Straßenbahn 124,00, Thürtngi!he Gas- Set ee Sn Ea ttr wo e ,00, na Wolgarrif Ï riger R O Í garnfabril vorm. Tittei u. remen, 7. Dezember. (W. T. B.) Börsen-Schl u Raffiniertes Peiroleum. (Offizielle Nollerung der Bretter Bete Teumw-Vörse.) Loko 8,40 Br. Schmalz. Fest. Wilcox in Tubs 297 S, Armour shield in Tubs 297 „Z, andere Marken tn Doppel- Eunern 304-31 $. Spe>. Fest. Short clear middl. loko 30 S. Nets stetig, “Kaffee rubig. Baumwolle ruhig. Upland mwibbl, loto 405 &S$. Taba>. 160 Seronen Carmen. : Va iuTegT le L P O 9 9/9 Ytordveuri che merel und Kamzmgarnspinnerei-Akt, 2097 Gd. Nordve bt ps 1244 E Ls E iere E Gd. Ee amburg, 7. Dezember. (W. X. B.) Schluy-Kurse. è Kommeizb. 119,75, Bras. Bk, f, D. 177 28, Läbe, 16990, A.-C. Guano-W, 110,25, Privatdiskont 53, Harb. Packetf: 130/00. Nordd. Lloyd 124,00, Trust Dynam. 160,00, 39% Hamb. Staats- ‘Anl. 86 50, 3496 do. \ Staatsr. 100,00, Wereiusbank 168,10, 69% Ghin. Goid Anl, 105,10, Schu>ert —, Hamburger Wechslerbank 120,00, VBreélauer Diskontobank 119,30, Wol» in Barren De: Kgr. 2790 Br, 2786 @d., Silber in Barren pr. Kgr. 65 Br. 80,15 Gd Wechselnotitrungen: London lang 3 Monat 209,19 Br., 20,15 Ed., 20,17 bez, London kurz 20,484 Br, 20,444 Go. 20,47 bez, London Sicht 20,504 Br,, 20,464 Gd. 2,49 bej, Amsterdam 5 Donat 167.15 Br., 166,75 Gd., 167,05 bez, Oeft. u. Ung. Bkpl. 8 ‘Monat 166,66 Br., 166,15 Gd., 166,30 bez. Paris Sicht 81,10 Br., 80,80 Gd., 81,00 bez., St. Petersburg Monat 212,90 Vr., 211,50 Gb., 212,25 bez, New Pork Sicht 4,20} Br., 4,18} Gb., 4,20 bez, New York 60 Tage Sicht 4,16 Br. 4,13 Eb, 4,16 ven  i i A reidemarkt, ezen stetig, holsteinisher loko 1 2. oggen stetig, me>lenburgi|ch le neh 140314, Hafer fester. Gerfte

L xussisher loto ruhig, 108. Mais stetig, 994.

rubig. Rüböl rubig, loko 50. Spiritus ges<äftalos, pr. Dezbr. 20, pr. Dezbr.-Jan. 20, pr. N 193, 1 ta —. Kaffee tone i 1500 Sat. Petroleum sehr fest. Ständard white oko 8,20. ' Kaffee. (Nachmittagsberiht.) Good average Sautos pr. Dez. 324 Gd., pr. März 33} Gd., pr. Mai 337 Gd, a Sept, 345 Gd. A l. Produkt Basis 883 % Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. Dezbr. 9,15, pr. Januar 9,25, pr. Februar 9,35, * Din h But a G) (ut Een) De en, 7. Dezember. , T. B) luß-Kurse. ester: reichische 41/209/, Papierrente 99,15, Deésterreichische le S ilberrerie

Ungarische Goldrente 116,35, do. Kron.-R. 95,10, Oesterr. 60er Looje

137,25, Länderbank 235,2ò, Oesterr. Kredit 378,00, - Unionbank 311 00,

Ungar. Kreditb, 380,00, Wiener Bankverein 275,25, Böhmische Nordbahn

233 00, Bufschtiehrader 613,00, Elbethalbahn 251,00, Ferd. Nordbahn

3050, Franzosen 326,40, Lemb.-Czernowiß 280,00, Lombarden

69,75, Nordwestbahn 238,00, Pardubitzer 195 00, Aly.-Montan 276.25

nas 1C0,05, Deutsche Pläße 59,06, Londoner Wechsel 120,85,

Bu ser Wechsel 47,80, Napoleons 9,58, Marknoten 59,06, Russische

aufnoten 1,278, Bulgar. (1892) 100,00, Brürer 386,00, Tramwau

—, Prager Eif en-Aktien 1228,00, Hirtenberger 379, Bau- und Betriebs»

gee Ia n A. A 2 B. 214,00,

etreidemarkt. eizen pr. Frühjahr 8,12 Gd., 8,13 Br.

Roggen pr. Frühjahr 6,77 Gd., 6,78 Br. Mais pr. Mai-Juni

5,30 Gd., 5,31 Br. Hafer vyr, Krühjahr 5,39 Gd., 5.40 Br.

8. Dezember. (W. T. B.) Feiertags wegen keine Börse.

Budapest, 7. Dezember, (W.T. B.) Getreidemarkt. Weizen [oko ruhig, do. pr. April 7,93 Gd., 7,94 Br., pr. Okt. 8,11 Gd., 5:07 Gd, 5,08 Be, Mais pr. Mai 1906-500 Gb, 202 Br. Koble

j e r. Vais pr. Mai i 4, 9,02 Br. °

rars pr. August 11,80 “Gd., 11,90 Br. i. 8, Dezember. (W. T. B.) Feiertags wegen keine Börse. London, 7. Dezember. (N. T. B.) (Schluß-Kurse.) Englische

24 9/6 Kons. 1029/16, 3 9/6 Reichs-Anl. 887, Preuß. 34 9/6 Kons. —,

5 9/9 Arg. Gold-Anl. 93, 4X 9% äuß. Arg. —, 69% fund. Arg. A.

93, Brasil. 89er Anl. 61, 59% Chinefen 98, 34 9/0 Faypter 99x

49/6 unif. do. 1038, 34 9/0 Rupees 643, Ital. 5 9/0 Rente 94, b 9%

konv. Mex. 98x, Neue 93 er Mex. 992, 4% 89er Nuf. 2.S. 100,

4% Spanier 673, Konvert. Türk. 2211/16, 4% Trib. Anl. £6,

Ditomanb. 123, Anaconda 91/14, De Beers neue 283, Incandescent

C 67, Tay u! eue 461, Diageont 58, Silber 273/16. nefen s edselnotierungen: Deutshe Pläße 20,86, n

12,29, Paris 25,524, St. Petersburg Ci Gy M Bankausweis. Totalreserve 18 952 000 Abn. 384 000 Pfd.

Sterl., Notenumlauf 28 646 000 Zun. 51 000 Pfd. Sterl., Baar-

vorrath 30 797 000 Abn. 334 000 Pfd. Sterl., Portefeuille

29 486 000 Abn. 2 528 000 Pfd. Sterl, Guthaben d. Privaten

36 218 000 Abn. 2956 000 Pfd. Sterl., Guthaben des Staatz

6 362 000 Abn. 1 217 000 Pfd. Sterl., Notenreserve 17 221 000

Abn. 351 000 Pfd. Sterl., Regierungssicherheit 12 061 000 Abn.

1 280 000 Pfd. Sterl. Prozentverhältniß der Reserve zu den Passiven

443 gegen 41} in der Vorwohe. Clearinghouse-Umsaß 221 Mill,

gegen die entspredende Woche des vorigen Jahres 28 Mill, mehr.

Aus der Bank floffen 22 000 Pfd, Sterl.

An der Küste 3 Weizenladungen angeboten.

z wt Gie A Eo Ry grae NRüben-Rohzu>er ¡ . Käufer fest. Chile-Kupfer 735, pr. 3 Monat 72. R o y L p M s

a dem Handels8ausweis is im Monat November die Einfuhr um 2F Million Pfd Sterl., die Ausfuhr um 43 Million Pfr

Sterl. größer gewesen als im gleihen Monat des vorigen Jahres. Liverpool, 7. Dezember. (W. T. B.) Baumwolle. Umsay

15 000 B., davon für Spekulation und Export 1000 B, Tendenz:

Steigend. Middl. amerikanis@e Lieferungen: Ruhig. Dezember-

Januar 4°/64 Käuferpreis, Januar-Februar 47/64—48/& Berkäuferprels,

februar-Viärz 46/64 do, März-Avril 44/64—45/64 do. April-Mai

Setne Las I Se Berid Sunt-Jult 41/e4—42/64

erkäuferpreis, Juli-August 4—41/e4 do., August-September 381/64

Käuferpreis, September-Ofktober 354/54 d. do. E 4 Offizielle Notierungen. American good ordin. 330/32, do.

low middling 44/32, do. middling 419/32, do. good middling 414/32, do.

middling fair 429/32, Pernam fair 414/33, do. good fair 42/33, Ceara fair 419/32, do. good fair 416/33, Eayptian brown fair 512/33, do. brown good fair 62/32, do. brown good 612/32, Peru rough fair 6, do. rough good fair 78/32, do. rough good 712/33, do. rough fine 72/25, do. moder. rough fair 58/32, Peru moder. good fair 54/32, do. moder. good 68/32, do.

smooth fair 414/32, do. smooth good fair 42/22, M. G. Broah good 42/32,

do. fine 412/32, Bhotonuggar good 38/32, do. fully good 327/32, do. fine

4, Oomra good 38/32, do. fully good 32/32, do. fine 42/32, Scinde fully

good 32/32, do. fine 38/32, Bengal fully good 32/32, do. fine 328/32, Glasgow, 7. Dezember. (W, T. B.) Noheisen. Mixed numbers

warrants 68 h. 4 d. Matt. (S<luß.) Mixed numbers warrants

68 h. 9 d. Warrants Middlesborough 111 68 h. F d. Bradford, 7. Dezember. (W. T. B.) Wolle fest, Merinos

ruhiger, mitt-Ifeine Kreuzzulhten und fetne englis<he begehrt. Garne

ruhiger, die Spinner sind beschäftigt. Stoffe unverändert.

Paris, 7. Dezember. (W.- T. B.) Die Börse eröffnete fest, verlief nahher bei dur<weg nahgebenden Kursen infolge der Er- höhung des Bankdiskonts auf °%/0. Rente, Italiener und besonders Spanier waren s{wä<her, desgleihen Banken; Minen-Aktien theil- weise Sébtußh-Kurse.) 30% Französi

»<luß-Kurse.) o Französis@e Rente 100,70, 49/6 Italienische

Rente 94,95, 3 2% Portugtesishe Rente. 24,40, Portugiesische LbaE

Oblig. —,—, 49/0 Rufsen 89 —,—, 49/0 Russen 94 —,—, 34%

Nuff. A. —,—, 3/9 Rufsen 96 —,—, 49/0 span. äußere Anl. 68,90,

Konv. Türken 23,20, Lürken-Loofe 131,25, Meridionalb. 694 00,

Defterr. Stiaatsb. —,—, Lombarden 168,00, Banque de France 4365

B, de Paris 1132, B, Ottomane 574,00, Créd. Lyonn, 1014,00,

Debeers 727,00, Rio Tinto-A, 1171, Suezkanal A. 3625, Privat-

diskont 33, Wes. Amft. k. 207,12, Wf. a. dtsch. Pl. 1212, Wis,

a. Jtalten b}, W<s. London k. 25,264, Chèg. a. London 25,29}, dr.

Madrid k, 389,00, do. Wien k. 207,00, Huantaca 61,00.

Die Bank von Frankrei < hat den Diskont von 3 auf 3x 9/0 erhöht.

Bankausweis. Baarvorrath in Gold 1 887 183 000 Abn, 504 000 Fr., do. in Silber 1 167 677 000 Abn. 1 222 000 Fr., Porte- euille der Hauptbank u. der Fil. 1 015 694 000 Abn. 181 381 000 Fr.,

totenumlauf 3 930 365 000 Abn. 113 343 000 Fr., Lauf. Rechnung d.

Priv. 473 183 000 Zun. 951 000 Fr., Guthaben d. Staatsschaßzes

301 530 000 Abn. 49 556 000 Fr., Gesammt-Vorshüsse 488 921 (00

Zun. 11 778 000 Fr., Zins- u. Diskont-Erträgnisse 14 725 000 Zun,

1012 0C0 Fr., Vérbällniß des Notenumlaufs zum Baarvyorrath 77,98. Getreidemarkt. (Schluß.) Weizen matt, pr. Dezember 18,05,

pr. Januar 18,25, pr. Januar-April 18,65, pr. März-Juni 19,00,

Roggen ruhig, pr. November 13,75, pr. Januar-April 13,90. Meh!

matt, pr. Dezember 23,95, pr, Januar 23,90, pr. Januar-April

24,35, pr. März-Juni 24,90. Rüböl fest, pr. Dezember 533,

pr: Januar d4{, pr. Zan.-April 643, þr. Mai-August 554. Spiritus

est, pr. Dezember 363, pr. Januar 37, pr. Januar-Aprii 371,

px. Mai-August 38}.

Rohzudcec, T Behauptet. 88/9 loko 263 à 28, Weißer Zucker esl Nr. 3, pr. 100 kg, pr. Dezember 281, pr. Januar - April 294, do. pr.

do. pr, Januar 283, do. N 292. x

Petersburg, 7. Dezember. (W. T. B.) Wechsel a. London 93,40, do, Amsterdam —,—, do. Berlin 45,624, Chede auf Berlin 46,80, Lea Mari 37,1213, 49/0 Staatsrente v. 1894 994, 4 lo Tonf. isenb.- nl. V. 1880 E do. do. y. 1889/30 1483, os /o Gold-Anl. v. 1894 —,—, 38/10 9% Bodeukeedit-Psanbbriete 84, Azow-Don Kommerzbank 572, St. Petersb. Diskontobank 683, j Ln intern. Handelsbank 1. Emission 4553, Russ. Bayk für

_(Schlußbericht.) Rüben » Rohzu>ker

98,90, Oesterr. Goldrente 116,70, Oesterreichis(e Kronenrente 99,35,

__ Fs wird heute amtlich bekannt gema<ht, daß die Regierung das Recht zur Verstaatlidung der M oofau Actoolaw- ArGangel- Bahn am 1. Január 1907 erhalte. :

8. Dezember. (W. T. B.) Feiertag. Éi Mean) 7. Dezember, (W,. T. B.)

ciertag. :

Madrtd, 7. Dezember. (W. T. B.) Wesel auf Paris 27,40,

á if L r P T U es i t :

msterdam, (. Vezembver. Li D uß-Kurcse.) & 9% Russen v. 1894 623, 3 9/0 holl. Anl, 922, 5 9% garant. Mer. Eisent n s t d o garant S e ToL Su x 9/0 E 3, Marknoten ,05, Ruff. Zollkupons ‘191, mburgec Wechsel 58,671, Wiener Wesel 97,0. E Getreidemarkt, Weizen auf Termine geschäftslos, do, px, März —, pr. Mai —. Roggen loko —,—, do. auf Tecntîne behauptet, do. pr. März 137,00, pr. Mai 134,00. Rüböl loko —, do. prx. Mai —, do. pr. September-Dezember —. j

Java-Kaffee good ordinary 343, Bancazinn 72.

Brüssel, 7. Dezember. E T. B.) (S6luß-Kurse.) Grterieux 671/16, Ftaliene: 95,30. Türken Lätt. C. 26,30, Türken Lätt. D, 22,90. Warschau-Wiener 695,09. Lux. Prince Henry —,—.

Antwerpen, 7. Dezember. (W. T. B.) Getretdemarkt, Weizen behauptet. Roggen ruhig. Hafer behauptet. Gerfte behauptet.

Petroleum. (Schlußbericht.) Raffiniertes Type weiß ots 23 bez. u. Br.,, pr. Dezemter 23. Br., pr. Januar 234 Be., pr. Jan.-April 234 Br. Steigend. S<malz pr. Dezember 70'

New York, 7. Dezember. (W. T. B.) Die Börse eröffnete fest und verblieb cine Zeitlang so, auf Käufe für Londoner Rechnung. Weiterhin gaben die Kurse auf Verkäufe wieder nah, erholten sich jedo später. Der Umsay fn Aktien betrug 447 000 Stü.

Weizen eröffnete stetig mit fast unveränderten Preisen ent- \sprehend der Festigkeit des Westens, Demnächst trat auf b |:re Kabelmeldungen, unbedeutende Ankünfte in den westlichen Zentren und ungünstige Ernteberihte aus Argentinien, sowie guf lebhafte Nach- frage seitens der Spekulation ein fortwährendes Steigen ein. Das Geschäft in Mais verlief entsprehend der Festigkeit im Westen sowie Ee Abnahme der Vorräthe an den Seepläßen in fester

altung. __ (Shluß-Kurfe.) Geld für Regierungsbonds: Prozentsaß 9, do. für andere Sicherheiten 6, Wechsel auf London (60 Tage) 4,81f, Cable Transfers 4,874, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,225, do, auf Berlin (60 Tage) 943, Atchison Topeka u. Santa Fs Aktten 224, do. do, Preferred 647, Canadian Pacific Aktien 94}, Zentral Pac:fic Aktien —, Chicago Milwaukee u. St. Paul Aktien 1233, Denver u. Rio Grande Preferred 744, Illinois Zentral Aktien 1144, Lake Shore Shares —, Loutsville u. Nashville Aktien 84}, New York M 133, Northern Pacific Preferred (neue Emifs.) 76$,

orthern Pacific Common« Shares 56, area Pacific 3 °/6 Bonds 652, Norfolk and Western Preferred (Interims-Anlethesheine}) 704, Southern Pacific Aktien 42, Unton Pacific Aktien (neue Emission) 502, 40°/0 Vereintate Staaten Bonds pr. 1925 133F, Silber, Commercial Bars 59}. Tendenz für Geld: Leicht. _ Waarenberi<r. Baumwolle-Preis tn New Yor? 71/16, do. für Lieferung pr. Januar 7,42, do. für Lieferung pr. März 7,49, Baumwolle-Preis tn New Orleans 73, Petroleum Stand white in New York 9,90, do. do. in Philadelphia 9,85, do. Refined (in Cafes) 11,00, do. Credit Balances at Dil City 166, Schmalz Weftern steam 5,55, do, Robe & Brothers 5,75, Mais pr. Dezbr. 38F, do. pr. März —, do. pr. Mai 388. Rother Winterweiien loko 747 Weizen pr. Dezbr. 724, pr. Jan. —, pr. März 75, pr. Vial 743, Getreidefcaht, nam Liverpool’ 24, Kaffee fair Rio Nr. 7 6#, do. Rio Nr. 7 pr. Jan. 5,90, do, do. pr. März 5,95, Mehl, Spring Wheat clears 2,75, Zu>ker 318/16, Zinn 27,50, Kupfer 17,0C— 17,25. Nachbörse: Weizen F e. Höher.

Chicago, 7. Dezember. (W. T. B.) Der Handel mit Weizen eröffnete ftetig, steigerte si< aber im Verlauf auf unbedeutende An- fünfte im Nordwesten, Exportkäufe und Käufe für Nehnung des JIn- landes sowie infolge ungünstiger Ernteberichte aus Argentinien. Die Preise für Mais stiegen durhweg, infolge Abnahme der An- O unbedeutenten Angebots und “guter Nachfrage seitens der Dut-

€T9.

Weizen pr. Dezember 66, do. pr. Mai 693. Mais pr. Dezbr. 304. S<malz pr. Dézbr. 5,054, do. pr. Januar 5,25. Spe> short clear 5,374. Pork pr. Dezbr. 8,50.

Nio de Janeiro, 7. De¡ember. (W. T. B.) Wechsel auf

G5shagio 131 70.

London 7. Buenos Aires, 7. Dezember. (W. T. B.) Pretoria, 4. Dezember. (W. T. B.) (Meldung des Meuter'’shen Bureaus".) 12000 Unzen Gcld sind in der National- bank niedergelegt worden als Grtrog der Novemberförderung der Minen Robinson Brnanza und Ferreira-Deep. Die Münze prägt jeßt 100 000 Pfund monatli.

Heute ünd morgen

Verdingungen im Auslande.

Belgien.

24. Dezember. ae de Molenbeek-St. Jean bet Brüffel: Bauten am Hospital. Antchlag 140 040,82 Fr.

29. Januar. Société Nationale des chemins de fer vicinaux, Rue de la Science 26, in Brüssel: Unterhaltung und Betrieb der Nebenbahnen von Tournat und von Ath nah Flobecq. Angebote sind an den General-Direktor zu rihten. Pläne und Lastenhet können vom 4. Dezember ab beim Provinztial-Ingenteur L'Hoir, Boulevard Dolez 12, in Mons eingesehen werden. Das Lastenheft ist ebenda für 1 Fr. erhältli<. i

Verkehrs-Anstalten.

Laut Telegramm aus Dortmund hat die erste englische Post über Vlissingen vom 7, Dezember den Anschluß in Dortmund an den Zug 5 Köln—Hannover wegen Sturms auf See nicht erreiht und geht mit Zug 11 weiter.

Laut Telegramm aus Köln (Rhein) hat auch die zweite englishe Post über Ostende vom 7. Dezember in Köln den Anschluß an Zug 31 nah Berlin über Hildesheim wegen s{hle<ten Wetters auf See nicht erreicht.

Bremen, 7. Dezember. (W. T. B.) Norddeutsber Lloyd... Dampfer „Aachen“ 6. Dez. v. Vigo n. d. La Plata, „Bayein“, v. Ost-Asien kommend, 6. Dez, v. Genua und „München“ 6. Dez. v. Baltimoce n. Bremen abgeg. „Preußen“, n. Ost-Asien best., 7. Dez, in Singapore angek. „Trave“ 6,

York angekommen.

8. Dezember. (W. T. B.) Dampfer „Ellen Ri>mers“ 6. Dez, y. Galveston n. d. Weser abgeg. „Bamberg“ 7. Dez. Weise - v. Hongkong n. Singopore, „Werra* 7. Dez. Reise v. Neapel n,

Genua fortges. „Frticduih der Große“, n. Australien best., 7. Dez. in Colombo @ângefommen.

Hamburg, 7. Dezember. (W. T. B.) Hambura-Amerikfas- Linie. Dampfer „Patricia", v. Hamburg n. New York, 6. Dez, y. Plymouth, „Christiania", v. Stettin n. New Yorc, 2. Dez. v. Belfast abgeg. „Pennsylvania“ 7. Dez, a. d. Elve, „Australia", v. St. Thomas n. Hamburg, 6. Dez. in Havre, „Valesia" 7. Dez, a. d. Elbe angek. „Cheruskia", v. L a n. Hamburg, 6. Dez. Ouessant Creach pajsiert. „Amhria“ 6. Dez. in Shanghai angek. „Asturia“ 6. Dez. v. New Vork n. Ost-Asien, „Suevia“ 6. Dez, v, Penang n. Colombo abgegangen. |

London, 7. Dezember aps T. B.) Union-Linie. Dampfer „Nofman* gestern auf Ausreise v. Madeira abgegar gen.

Rotterdam, 7. Dezember. (W. T. B.) Holland-Amerika- Ln Dampfer „Statendam“ v, Rotterdam heute. n. New York. abgegangen. - N

Dez., v, Bremen kommend, in New -

St Ho ‘Bail Handel 355, Warschauer Kommerzbank 43d. rivat-

Î

290.

der Ausprägungen von Reihsmünzen in den deutshen Münzstätte

A: Zweite Beilage E zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den $. Dez

Deuts<hes Rei>.

Ueber

Goldmün

zen Silberm

sicht

ünzen Ni>elm

1899.

n bis Ende November 1899.

ünzen Kupfermünzen

1) Im Monat Ncvèmber 1899 {ind geprägt worden in:

Doppel- kronen M. M.

Kronen

Halbe Kronen

Biervon auff Fünf, | Zwei- | Ein- Thai martitlide marfkstüde | markstüde

K

Fünfzig-

Zwanzig- pfennigstü>e Ï

pfennigstü>e | pfennigstüde

M

: tg- , ünf- Brtalts, | vfitliuas | vet

Zweit- Ein- pfennigstü>ke | pfennigstü>e | pfennigftüde | |A t

K

|

Berlin 8 035 200] 3 000 000

München . Muldner Hütte . Stuttgart . . b Karlsruhe Hamburg

——

3511160

11 035 200 549 998

D 294 842 I 279 590 200 000

3 511 160 A

E

107 292

37 194/39 12 664 12 620 11 000

9 500

L F

E11

E 32 978

Summe 1. 11 546 3860| 3 000 000

14 546 360 1 324 430

2) Vorherwaren geprägt*)| 2 892 380 180/602 242 610/27 969 9252196956800 108045400]129 204 230/193 422 384

71 874 608/50] 35 717 922/80} 5 005 860/80]_36 261

T7 292

984 o 19 346 601/25] 6 213 207/44] 8 034 340

4) Hiervon sind wieder

eingezogen 2 883 400] 8 189 210

% Gesammt-Ausprägung| 2 903 926 5401605 242 0A 92512211503 160 108045400130 528 660/193 422 384 22 013 135

65 060 118 778

21 879

77 874 60850] 35 717 922 408 679|—|. 25 010 956/80 154/20 23

5 005 860/80] 36 369 276/30} 19 346 601/25

G33 207441 SILIT 319/65

163|— 2 27705} 14764 119

5) Bleiben 3504 053 330 M

J 90T 045 140l597 053 400] 5 996 790

TOT9SOSAOITSO 409 899|T93 4100 DODI 71 465 939/50] 10 706 966

5 005 706/60] 36 346

113/30

T9 311 324/20| 6 218 059/80] 8 117 19%

*) Vergl. den „Reichs-Anzeiger“ vom 7. November 1899, Nr. 264.

Berlin, den 7. Dezember 1899.

. Untersuhungs-Sahen.

. Aufgebote, Zustellungen u. der l. . Unfsall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. . Verkäufe, VBerpaungen Verdingungen 2c. . Verloosung 2c. von Werthpapieren.

D, des

513 963 622,50 M

60 696 14

Reichs-Schazamts.

iester.

Deffentlicher Anzeiger. & Metesing O

10. Verschiedene

4,10 M 14 330 259,76 M4

Kómuiandit- Seel aften auf Aktien u. Aktien-Gesells>.

din

1) Untersuhungs-Sachen.

[62303] Steckbrief.

Gegen den Kaufmann Isidor Behrendt, geboren am 18. Mai 1855 zu Saalfeld, Kreis Mohrungen, mosaish, zuleßt in Berlin, Sl Pon irche 95, auf- haltsam, jeßt unbekannten Aufenthalts, h dur Be- {luß der ege Strafkammer die Untersuhungshaft wegen Vergehens gegen das Gese zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs, vom 27. Mai 1896, verhängt. Es wird ersucht, den Behrendt zu ver- haften, in das Gerichtsgefängniß des Grgreifung8orts abzuliefern und Nachrich zu den Akten IIl M1 17.99, zu geben.

Guben, den 5. Dezember 1899.

Der Königliche Erste Staatsanwalt.

[62301] Steckbrief.

Gegen den Schmied Joseph Aftmann aus Großen- lüder, geboren daselbst am 14. September 1862, welcher flüchtig M ist die Untersuhungshaft wegen \{<weren Diebstahls 2c. verhängt. Es wird ersucht, denselben zu verhaften und in das Landgerichts- Gefängniß zu Hanau abzuliefern.

Hanau, den 30. November 1899,

Der Untersuhungsrichter bei dem Königlichen Landgericht.

62302] C Die dur Beschluß der 1. Strafkammer des Landgerichts in Rudolstadt vom 23, November 1895 verfügte Beschlagnahme des im Deutschen Reiche befindlihen Vermögens des Landwirths Hermann August Bauch in Großlohma wird au gehoben, nachdem 2c. Bau von der gegen ihn erhobenen Anklage des Meineids- re<tskräftig freigesprochen ift. Weimar, am 2. Dezember 1899. Großherzogl. Landgericht. 11. Strafkammer. Linsenbarth. Deinhardt. Ebsen.

(BINRIGEIH A I E I I T S PTIRE 4

9) Aufgebote, Zustellungen und dergl.

[62332] Zwan t eau Im Wege der Zwangsvollstre>kung- foll das im GrundbuWe von den Umgebungen Band 82 Nr. 4144 eingetragene, zu Berlin, zwishen Kottbufer Ufer Nr. 25/26 und 27 belegene, na< dem Grundbuch „Kotibuser Ufer Nr. 26“, nah dem Kataster „Kottbuser Ufer, Vorgarten" bezeichnete Grundftü> Kartenblatt 1 Parzelle 3250/200 und 3251/200 am 27. Februar 1.900, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, Neue Friedrichstraße 13, Erdgeschoß, Eingang C., Zimmer 40, E werden. Das Grundftü> i mit 5,16 & Reinertrag und einer Fläche von 6 a 27 gm zur Grundsteuer, dagegen no< nit zur Gebäudesteuer veranlagt. Das Weitere enthält der Aushang an der Gerichtstafel. Das Urtheil über die Ert eung des Zuschlags wird am 2. März 1900, Vormittags 11 Uhr, ebenda verkündet werden. Die Akten 88 K. 71. 99 liegen ats „Gerihtös<reiberei, Zimmer 17, zur Ein- aus. Berlin, den 29. November 1899.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 88.

[62333]

In Subhastations des Mühlenbesißers Fr. Braune in Scbörin dea ers, wider d Brink- er Ernst Neise>e in Warberg, Beklagten, wegen e<selforderung, wird, da der Ersteher die Käuf-

lder nicht bezahlt hat, f er nih N eliselevren Zeit ah ibi auf |

ntrag eines B gten und in des __$ 65 der Subhastations-Ordnung anderweiter Termin 4e Zwangsversteigerung des dem Beklagten gehörigen rinksißerwesens No. ass. 12 rberg nebst ubehör auf den $0, Dezember 1899, Morgens

bu<-Auszug können innerhalb der leßten 2 Wochen vor dem Versteigerungstermine auf der Gerichts- schreiberei eingesezen, auh die Grundstü>ke selbst besihtigt werden. j Königslutter, den 30. November 1899. Herzogliches Amtsgericht. Brincdllmeier.

[62324] Oeffentliche Zustellung. Betreffend: Vertheilung des Erlöses der in Sachen des Leopold Stern, Kaufmann in Nieder- Ingelheim gegen 1) Christine, geborene Prax, Wittwe erstec Ehe von, Johann Baptist Malchus, lebend Eisenbahnbedienstzter in Nieder-Ingelheim, nunmehr Ehefrau von Peter Heinrih Neuhaus, Küfer, früher in Ober-Ingelheim, jègt unbekannt wo ih aufhaltend, in ihrer Eigenschaft als Mutter und NVormündecin ihrer mit ihrem genannten ersten Ehe- mann erzeugten, no< minderjährigen Kinder Johann Baptist Malchus und Georg Malchus, 2) Barbara Malchus, in Amerika unbekannt wo si< aufhaltend und Genossen, dur< das Großhl. Amtsgericht Dber- Ingelheim zwangsweise He, in der Ge- markung Rieder-Ingelheim gelegenen Immobilien. Durch Beschluß Großherzoglichen Amtsgerichts Ober- Fngelheim vom Heutigen is das Vertheilungs- verfahren eröffnet und verfügt worden, daß der Theilungéplan vom 29. Januar 1900 an auf der Gerichtsschreiberei dahier zur Ginsicht offen zu legen sei, au Termin zur Erklärung über den Theilungs- plan bestimmt auf: Dienstag, den 13, Februar 1900, Vormittags 9 Uhr, in dem Amtsgerichts- lokale dahier. Die unbekannt wo ih aufhaltenden Ehefrau Peter Heinri<h Neuhaus und Barbara Malchus werden aufgefordert, von dem Theilungsplan Einsicht zu nehmen, in dem Termine vom 13. Februar 1900 zu ersheinen und spätestens in diesem Termine etwaige Einwendungen gegen den Theilungsplan unter Meidung des Fulle vorzubringen. Zum Zwe>ke der öffentlihen Zustellung wird dieses bekannt ge- macht. Ober-Ingelheim, den 30. November 1899. Der Gerichtsschreiber Großhl. Amtsgerichts : E I. V.: Jung.

[62296]

Das Aufgebotéverfahren ist anhängig gemacht worden wegen j

1) der Königlih Sähsishen Staats\huldenkassen- {de ne der 3 0/6 (vormals 49/0) vereinigten An- leiben von den Fahren 1852/68 Serie 11 Nr. 7276, 43329, 56599, 68611, 86635, 138982, 144459, 175964 und 178788 über je 100 Thaler, sowie eines dergleihen der 34 %/ Anleihe vom Sahre 1867 Serie 11 Nr. 8634 über 300 4 von der Wirth- schaftsbesitzers- Ehefrau Emma Berndt, geb. Christoph, in Rauschwiy b. Elstra,

2 des Königlih Sächsischen Staatös{uldenkassen- scheins der 3 F 9/0 (vormals 4 9/0) vereinigten An- leihen von den Jahren 1852/68 Serie 11 Nr. 153299 N Me L dem Rektor eméèr. Karl August

üller in Dresden, 4

3) der 34 9/9 Partial-Obligationen der Anleihe der vormaligen Leipzig - Dresdner Eisenbahn - Com- pagnie vom 1. Dezember 1839 Litt. A. Nr. 1279, 1280, 1282, 1284, 1287, 1289 und 1290 über je 150 M ne der 349% Partial-Obligation der- selben Anleihe ohne Litt. Nr. 6957 über 300 von dem Privatmann Carl Rudolph Sander in

resden, 0 der Aktien der Dresdener Papierfabrik in Dresden Nr. 1977 und 1978 über L 300 M von dem Ober - Postassistenten Heinri Julius Clauße nitzer in Dresden.

Dresden, am 1. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht. ad Ie. Bekannt gema<ht dur den Gerichtsschreiber : Aktuar (Unterschrift).

: 298 Aufgebot. i (9 Die Witiwe des ause en Ferdinand nto,

zu Blankenburg a.

artung daselbst, hat das Aufgebot des Privat- <ulds<eins des Bankgeshäfts Conrad Trumpf . vom 12. Juni 1899 Nr. 7492 über 600 #4 Darlehn beantragt Der JIn- haber. der Urkunde wird aufgefordert, |pätestens in dem auf den 30. Juni 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzu- melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftleserklärung der Urkunde erfolgen wird. Blankenburg, den 29. November 1899. - Herzogliches Amtsgericht. teinmeier.

[44099] Aufgebot. Ï

Es ist das Aufgebot folgender angeblih abhanden

geïommener Sparkassenbücher beantragt worden :

1. der Städtishen Sparkasse in Berlin:

1) Nr. 161 138 über 100 #4, ausgestellt auf den Namen des Kellners Paul Gets<hmanu hier, Dresdenerstr. 105/108, jeßt S 13 wohnhaft, beantragt von demselben;

9) Nr. 185 128 über 10,67 H, ausgestellt auf den Namen der Elisabeth Louis, Tochter des Kauf- manns hier, Hochstraße 1, beantragt von ihrem Vormund, dem Oberlehrer Dr. Louis hier, Camp- hausenstrafße 25;

3) Nr. 619535 über 254,13 M, ausgestellt auf den Namen des Fräuleins Louise Corinth, Kur- fürstenstraße 166, beantragt von derselben, jeßt Augsburgerstraße 97;

4) Nr. 438 687 über 100,25 H, ausgestellt auf den Namen der Marie Heinze geb, Stephan, Püdlerstr. 16, beantragt von derselben;

5) Nr. 554 051 über 7,84 M, ausgestellt auf den Namen des Maurermeisters Julius Glinicke hier, F 15, beantragt von demselben, jeßt Putbuser- t

raße 33;

6) Nr. 419 230 über 197,81 H, ausgestellt auf

den Namen der Wittwe Auguste Kuhl, geb. Frei-

wald, Frankfurter Allee 57, beantragt von derselben,

jeßt Kreuzigerstr. 22; i 7) Nr. 419 231 über 192,79 #4, ausgestellt für

pier Johanna Freiwald, Frankfurter Allee 57, eantragt von der Wittwe Auguste Kuhl, geb. Fret-

wald;

8) Nr. 441 911 über 100 A, ausgestellt für den

Maurerpolier Oskar Dätweiler, Müncheberger- straße 23, beantragt von demselben; 9) Nr. 7839 über 217,02 #4, ausgestellt für den Kaufmann Adolf Klemann, Prenzlauer Allee 8, beantragt von demselben, jeßt Prenzlauer Allee 1; II. der Kreissparkasse des Kreises Nieder-Bärnim: 1) Nr. 16 682 über 108,21 K, ausgestellt für &Fda Braun in Wartenberg, beantragt von ihrem BYormund. Wilhelm Möser in Hermsdorf ;

9) Nr. 9626 über 156,61 M, ugeltenn für Fräu- lein Hedwig Lieder in Berlin, Linkstr. 38, beantragt von dem Tapezierer Johannes Lieder, wohnhaft ;

III. der SPDae des Kreises Teltow :

1) Nr. 10 949 über 200 X, ausgestellt für Carl Enger in Charlottenburg, Kleiststr, 12, beantragt T Maler Hugo Det in Berlin, Manteuffel-

raße 6. f Die Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, n in dem auf den 21. April 1900,

ormittags 11 Uhr, vor dem anbieten Gerichte, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B.,

immer 27, anberaumten A E ihre e<te anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden er-

FouEn wird.

ebenda

erlin, den 27. September 1899. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 84.

[ uf ‘den Antrag des Fritz, Auaust und Wi

inter im Frühjahr ‘dieses

Düsseldorf, vertreten dur tsanwalt Ee En Rae Inhaber ded v

ausgestellt für Frau Wittwe Friy Tacke und deren Kinder Friß, August und Wilhelm Take, hierdur< aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermine am 25. Juli 1900, Vormittags 10 Uhr, seine Rechte anzumelden und das Sparkassenbuch os legen, widrigenfalls dasselbe für kraftlos erkl werden wird.

Mülheim, Ruhr, den 23. November 1899.

Königliches Amtsgericht.

[62299] Aufgevot / Der Vorstand der hiesigen Fleisherinnung hat das Aufgebot des A verloren gegangenen SOT kassenbuhs der \tädtishen Sparkasse zu Müncheberg Nr. 341 über 30 #4 59 a ausgestellt für das Schlächtergewerk_ zu ünucheberg, beantragt. - Der Inhaber des Sparkassenbu&s wird aufgefordert, spätestens in dem auf den A1. Juli 1900, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden und das Buch vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung desselben erfolgen wird. Miiucheberg, den 4. Dezember 1899.

Das Königliche Amtsgericht.

(a Aufgebot. j 1. Alle unbekannten Berechtigten bzw. Gläubiger : A. der Post Abtheilung 111 Nr. 17 von Tokarzew 14: 106 91 S vâterlihes Erbtheil zu 5 %/o ver- zinslih, gegen dreimonatlihe Kündigung zahlbar: der Eleonore Wawrzyniak, und ebenda Abtheilung TIT Nr.18 450.6 Kaution für die Geschwister Wawrzyniak: Pelagia, Gleonore, Vincentina, Stanislawa, Wladis- laus, Petróneüa Wladislawa wegen der Verpflichtun die Nachlaßsbulden deren Erblassers zu zablen; au Antrag des Wirths Mathias Kozaczyk in Tokarzew; B. der für den HandelÞamann Marcus Heiwich zu Grabow eingetragenen Post Abtheilung IT Nr. 5, Spalte Veränderungen, von Grabow pustkowie 72: ein Arrest auf diese Post (das in Spalte 1 ebenda eingetragene Ausgedinge nebst Wohnungëreht der Sofie und Andreas Ofiara’shen Eheleute aus 5 3 des Kaufvertrages vom 16. Januar 1861) in Höhe von 60 Thalern nebst 5 9% Zinsen seit 19. De- zember 1864, auf Antrag des Grundstückseigenthümers Johann Bilski- zu Grabow pustkowie; L s Die unbekannten Inhaber folgender Hypotheken- riefe: A. des Zweigdokuments über 613 f 60 F des Carl Os1czenda in Kuznica myslniewska, abgezweigt von der auf Kuznica myslniewska 3 in Abthl. 111 unter Nr. 9 mit 1525 46 45 eingetragenen Post, bestebend aus: der H pothekenbriefabschrift vom 18, Oktober 1886 nebit D 8- und Ueber weisungsvermerken vom 18. Oktober 1886 bzw 18. Oktober 1886 mit Schuldurkunde vom 18. De- zember 1884 und Abzweigungsurkunde vom 18, Ok- tober 1886, auf Antrag des Wirths Johann ri nowski in Kuznica myslniewska als Grundstü>s- eigenthümers; j O B. des Hypothekenbriefs über die un s n myslniewska 44 Abthl. II[ unter 1a und ein- getragenen Post von je 92 Thaler 27 Sgr. 2 des Carl Johann und Michael Johann Kule}sa, bestehezd aus dem Hypothekenbuchsauszuge vom

27. Juli 1866, dem Schuldtitel vom fte und Eintragungsvetmerk vom 1. E

Antrag des Wirths Martin Ku myslniewska. S |

111, Die unbekannten Inhaber der angebli loren gegangenen t : A. des an die Ordre des

S trag 0

f B

Ba zu Sc in Siedlikow am 1. Oktober 1895

A Gaeta ne Bet met j u er : Die Ver Gostwiribsäaft zu sowie er Wind:

e, geb. Oberftedt, früher in Katten edt, ie Io Pun weig; lerie dur den derbiganwalt

Pud der ifier Spart e i enbucs M | ju Mülheim a. d. Ruhr Nr. 31 758 23 d,