1899 / 291 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ict,

« Haude ister. r In unser Firmenregister is heute unter Nr. 9832 die Firma G. Pupko zu Tilsit und als deren Jn- “haber der Kaufmann Gerson Papko ebenda ein- getraaen worden. Tilfit, den 6. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Trier. ' 62601] In das hiesige Handelsregister wurde bei Nr. 451, betreffend die Firma „Actien Glashütte St. ngbert‘’ Zweigniederlassung in Trier eingetragen: ie Firma ist infolge Uebergangs auf die „vereinigte Saarflaschen- Hütten“, Gesellshaft mit bes<ränkter Haftung zu Friedrichsthal, erloschen. Trier, den 2. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 4, [62600]

S htesige Handelöregister wurde einget n das hiesige Handelöregister wurde eingetragen : am 4, Dezember 1899, i

1) unter Nr. 2282 des Firmenregisters die Firma („Hermaun Woyit“ zu Trier. Inhaber Kauf- mann Hermann Woytt daselbst.

am 5. Dezember 1899.

2) unter Nr, 2283 dafelbst die Firma „Thomas Swit“ zu Trier. Inhaver Thomas Swit, Kauf- mann dafelbst. /

Trier, den 5. Dezember 1899,

Königliches Amtêgeriht. Abth. 4:

Waläbröl. Befanutmachung. [62840] Zu!olge Verfügung vom 29. November cr. ist heute zu Nr. 14 des hiesigen Gesellschaftsregisters, betr. die Aktiengesell<aft „Wissener Bergwerke «& Hütten“ zu Brückhöfe bei Wissen, eingetragen worden, daß dur Generalversammlunasbes{luß vom 4. November 1899 die 88 4, 5, 7, 12 und 14 geärdert worden sind. Waldbröl, den 2. D:zember 1899, Königliches Amtsgericht.

Waldenburg, Schles. [62877] Nachstehende in unserem Handelsregister einge- e Firmen sollen von Amtêwegen gelöst werden: a. Nr. 539 Hermann Friedrich-Kynau, b. Nr. 817 v, Tyszka: Noseumühle-Hartau. Die ihrem Aufenthalt nah unbekannten Firmen- inhaber, Müllermeister Hermann Friedri zu Kynau resp. Nittergutsbesißer Arthur v. Tyszka zu Gers- dorf, Kreis Bunzlau, oder deren Nehtsnachfolger werden aufgefordert, cinen etwaigen Widerspruch ‘gegen die Löschung bis zum 20. Müärz 1900 riftli oder zum Protekoll des Gerichte\s<reibers geltend zu machen. Waldenburg i. Schl., den 4. Dezember 1899 Königliches Amtsgericht.

Weida. Bekanntmachung. #62602} Im diesseitigen Handelöregister ist Fol. 309 Bd. 11

heute die Firina (offene Handelsgesellshaft) -Wil- |

helmi & Kahncs, Steinbruchs- und Tiesbau- Ges<häft, Würschendorf,“ und als Inhaber (Gesellschafter) à, der SteinbruWhebesißer Franz Wilhelmi in Veitsberg, b, der Erdbauunternehmer Franz Nobert Kahnes in Wünschendorf eingctragen worden mit dem Verme!k, daß jeder der beiden Inhaber bere><tiat ist, die Firma selbständig zu vertreten und zu zeichnen. Die Begründuxg der Handelsgefells<aft ift am 15, Juli 1899 erfolgt laut Gesellschaftsvertrages vom genannten Tage.

Weida, den 5. Dezember 1899. Großderzogli<h Sächs. Amtsgericht. Abth. 1V.

Wittenberge. 62603] In uúferem Firmenregister ist die unter Nr. 219 eingetragene Firma eng «e Dömeland DORg», Inhaber Frau Klara Schen>, geb. Köbler, dier, heute gelös{<t worden. Wittenberge, den 4. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Witzenhausen. [62841]

In das hiesige Handelsregister is Heute unter Nr. 158/168, betreffend die Firma G, Brandau in Witzenhausen, Folgendes cingetragen :

Die Bezeichnung der Firma is laut Anmeldung vos M November 1899 in Ludwig May ge-

ndert,

Die dem Kaufmann Rudolph Brandau in Wigzen- hausen ertheilte Prokura ift erloschen.

Dem Kausmann Rudolph Bauer in Wiyen- hausen-ist Prokura ertheilt.

Age naten, den 27, November 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 11.

Welgast. [62604] In unser Firmenregister . ist unter Nr. 145 Fol- gendes eingetragen: Kolonne 2: Bezeicbnung des Firmeninhabers: der Kaufmann Walter Gauger zu Wolgast. Kolonne 3: Ort der Niederlassung: Wolgaft. Kolonne 4: Bezeichnung der Firma: W. Gauger. Kolonne 5: Eingetragen zufolge Verfügung vom 1. Dezember 1899 am 1. Dezember 1899. Wolgaft, den 1. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Wolgast. [62605] In unser Firmenregister ift unter Nr. 146 Fol- gendes eingetragen : Kolonne 2: Bezeichnung des Firmeninhabers der Bigarrenhändler Otto Rothbarth zu Wolgast. olonne 3: Ort per Niederlassung: Wolgast. ___ Kolome 4: Bezeichnung der Sinns: Otto Reothbarth jun. / Kolonne 5: Eingetragen zufolge Verfügung vom 1. Dezember 1899 am 1. Dezember 1899, Wolgast, den 1. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

_Genossenschafts-Register. ee Ne "35 bes G fsenschaftsregist nie eingetragen, daß der Weinbauverein E G1 G s d.

Hermann

‘die höchste zulässige Zahl der Geschäftsant rit T0, zulässig {äfts

AIseId, Leine. Befannimachu (62485) Mold, Leine. esa aqung. i

Nach Stalut rom 26. November 1899 wurde eine Genossenschaft unter der Firma „Gemeinnütiger Bauverein Alfeld, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in

| Alfeld gebildet und in das Genossenschaftsregister

eingetragen. Gegenftand des Unternehmens ist -die Erkauung von Häusern- und deren Vermicthung oder Verkauf an Genossen, die Arbeitnehmer sind, um diesen gute und billige Wohnungen zu verschaffen und die Erwerbung eigener Häuser zu erleichtern. Die Bekanntmachungèn der Genossenschaft Se unter deren Firma und werden mindestens von 3 Vor- standsmitgliedern unterzeihnet. Ste sind in die Nieder- sächsische Volkäzeitung und in die Alfelder Zeitung auf- zunehmen, falls diese eingehen sollten, bis die General» versammlung ein anderes Blatt bestimmt, in den Deutschen Reichsanzeiger. Die Haftsumme be-

trägt 200 A Die höchste zulässige Zahl der Ge-'

schäftsantheile beträgt 10. Den Vorstand bilden: Karl Benscheidt, Karl Kappe, Stanislaus v. Pro- mienski, Gottfried Hermes und Wilhelm Koch, sämmtlich in Alfeld. Der Vorstand zeihnet für die Genossenschaft in dzr Weise, daß der Firma die

Unterschriften der Zeichnenden zugefügt werden. Drei |

Bo! standsmitzlieder können re<tsverbindli< für die Genossenschaft zeiGnen und Erklärungen abgeben. Die Eirsicht der Liste der Genossen ist in den Dienst- stunden des Gerichts Jedem gestittet. U!feld, den 1. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. 2.

Ansbach. Konsumverein Ulsenheim. [62754] In der Genèralversammlung vom 11. November 1899 wurde einstimmig die Auflösung des obigen Vereins beschlossen. Ansbach, den 6 Dezember 1899. Königl. Bayer. Landgeriht Ansbach. Kammer für Handelssachen. Kapp, K. Oberlandesgerichtsrath.

Gräsenhaîinchen. i [62486] In unserm Genossenscäftsregister is bei Nr. 4,

betreffend den Consum-Verein zu Schlaitz, eiu-

getragene Genossenschaft mit beschränkter Hast- flicht, eingetragen: Für den Uhrmacher Otto arczinsfïy zu Schlaiß ist der Arbeiter August

Gruner zu Schla! in den Vorstand gewählt. Gräfenhainchen, den 1. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht.

Guttstadt. Genoffenschaftsregister. [62854]

Dur Beshluß der Generalversammlung des Giottauer Spar- und Darlehnskassen- Vereins, e. G. m. u. S., vom 18. April 1899 i} der Be- siger August Wasserzier aus Ober-Kapkeim auf die Dauer von 4 Jahren neu gewählt.

Guttstadt, den 4. Dezember 1899.

Königl. Amisgericht. Abth. 1.

Helmstedt. [62487]

In das hiesige Genossenschaftsregister ift bei dem Cousum-Verein zu Helmstedt c. G. m. b. H. gene in die Rubrik „Nechtöverhältnisse“ einge- ragen :

Laut Anmeldung vom 29. d. Mts. ist dex Schneider- meister Heinri Schenke hierselbst zum Vorstands- mitgliede für die Zeit vom 1. Januar 1990 bis 31. Dezentber 1902 gewählt.

Der Lehrer Wilhelm Müller. ift aus dem Vor- stand ausgeschieden.

Helmstedt, den 30. November 1899,

Herzogliches Amtégericht. Witten.

örde. [62488]

In unfer Genossenschaftsregister is bei Nr. d (Spar- und Bauverein) zufolge Verfügung vom 23. November cr. heute Folgendes eingetragen :

Spalte 4. Aus dem Vorftand ausgeschieden sind die Mitglieder bezw. stellvertretenden Mitglieder Bureaugehbilfe Heinri Vach, Buchhändler Ludwig Halbach, Fabrikarbeiter Heinrih Kramer und Guß- pußer Wilhelm Zapf. “In den Vorstand gewählt sind Rendant Hermann Nicmeyer zu Hörde, Mitalied, Schmied Carl Hahne und Schlosser Heinri Quest daselbft, stellvertretende Mitgliever.

Hörde, den 25. November 1899.

Königliches Amtsgericht.

Horb. K. Württ. Amtsgericht Horb. [62855]

Im Genossen!chaftsregister wurde heute unter 1Darlehenskafsenverein Bierlingeun e. G. m. u, H.“', in Bierlingen, eingetragen :

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 5. Nov. 1899 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes und Vereinsvorstehers, | Pfarrer Kammerer Wiedmann in Bierlingen, als -Vereins- vorsteher der bisherige Stellvertreter Leopold Neff, Lebrer in Bierlingen, und als neues Vorstandsmitglied und Stellvertreter des Vorstehers der Kaufmann Max Knupfer in Bierlingen gewählt.

Den 6. Dezember 1899.

Oberamtörichter Dieterich.

Jens. N Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage ift Fol. 1 Bd. 1 unseres Genossenschaftsregisters Folgendes

eingetragen worden:

-„„Pauklbinerheim, eingetragene Genossenschaft mit L ETNeE Haftpflicht““.

Sih der Genofsenschast ist Jena.

Das Genofsenscaftéstatut datiert vom 5. April 1899.

Gegenstand des Unternehmens ist : „Die Herstellung cines Heims für den Studentishen Gesangverein zu St. Pauli zu Jena und von Wohnungen für Mit- glieder dez Genossenschaft.“

Die Bekannkmachungen der Genossenschaft erfolgen urter deren Firma, gezeihnei von zwet Vorstands- gr are in der „Jenaischen Zeitung“.

Beim Eingehen dieses Blattes werden dke Be- kanntmachungen, bis die Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt, dur< den ADeutiezen Reichsanzeiger““ veröffentlicht.

Das Gesch jwjahr ‘beginnt mit dem 1. April und endet am 31. März.

Die Haftsumme beträgt 100 R Mark,

eile be-

D | ) Aug n Büßleben bei Erfurt, Direktor, A 2) Oswald Koegler in Linderbah bei Vieselbach, Schaßmeifter, 3) Dr. pu Paul Riedel in Jena, Stellvertreter des Direktors.

‘Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der .Weise, daß der Firma die Unteeschriften der Zeichnenden beigefügt sind.

Zwei Vorstandsmitglieder können re<tsverbindlih ax E Genossenschaft zeihnea Und Erklärungen abaeben.

Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerihts Jedem gestattet.

Jeua, den 22. November 1899. /

Großherzoal. S. Amtsgericht. 1V. Dr. S<mid.

LöÖSsSnîtz. [62490]

Auf Folium 2 des hiesigen Genossenschaftsregisters, Cousumverein und Produktivgenossenschaft „Vorwärts“, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Löfßtniß im Erz-

ebirge betr., ist heute verlautbart worden, daß dic

enossenshaft cine Zweigniederlassung in Alberoda errihtet hat.

Lößnitz, den 6. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Lechla.

Meiningen. [62856] Zu Nr. XVI des Genossenschaftsregisters

Meininger Kornhaus - Genofseuschaft einge-

tragene Genoffenschaft mit beschränkter

Ne in Grimmenthal ist am 18. d. Mts. olgendes 0 r e worden :

Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 28. August 1899 i#t der $ 19 der Statuten dahin abaeändert worden, daß die Zeihnung für die Ge- nossenshaft nur von zwei Vorstandsmitgliedern zu gesehen hat. Die Zeichnung des Kornhausver- walters fällt weg.

Weiter i} in“ derselben Generalversammlung der $ 66 der Statuten abgeändert worden.

Derselbe lautet nunmehr :

„Alle öffentlißen Bekanntmahungen sind dur den Vorsitzenden des Aufsichtsraths zu unterzeichnen und mit Ausnahme der Emladungen zu den General- versammlungen in dem Landwirthschaftlihen Ge- noffenshaftsblatte zu Neuwied bekannt zu machen ; die Bilanz ist sämmtlihen Mitgliedern zuzusenden,

Der Vorstaud besteht jeßt aus folgenden Personen :

1) Major «a. D. Oskar von Fromm, hier,

I. Vorstand ;

2) Landwirth u. Schultheiß Christian Amthor von Nordheim,

3) Landwirth Retnh. Krug von Obermoaßfeld,

4) E an Hohnbaum von Bibra,

eillger. LUeE AIRQuns vom 13. d. Mts. cf. act. spoc. V

Meiniugen, 23. November 1899, Herzogl. Amtsgericht. Abth. I.! v. Bibra.

Ober-Glogau. [62491]

In unserem Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 6 eingetragenen Genossenschaft: Friedersdorf’er Spar- und Dahrlehnskafsen- verein, cingetragene Genossenschaft mit un-

bes<räuktecr Haftvflicht in Ee 4 heute folgende Eintragung bewirkt worden :

In der Generalversammlung vom 8. Oktober 1899 wurden der Bauer Josef Kosch in Friedersdorf an Stelle des Bauers Pius Tunkel zum Vereinsvor- steher und die Bauern Johann Bernard, Josef Kroll und Josef Twardy IL.,- sämmtlih in Friedersdorf, an Stelle der Bauern Josef Kosh und Carl Lerch IL. sowie des Gärtners Josef Victor zu Vorstands- Mitgliedern neu gewählt.

Ober-Glogau, den 2. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht.

Passanu. Bekauntmachung. [62755]

Für die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Johann Blöôc<l und Mathias Binder wurden Josef Stockinger, Häusler in Herzogsreut, und Jakob Grünzinger, Häusler in Kleinphilipysreut, in den Vorstand des Darlehensklafsenvereins Herzogsreut, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Herzogsreut gewählt,

Passau, den 2. Dezember 1899. Kgl. Landgericht Passau. Kammer für Handelssachen.

Der Vorsitzende: (L. S.) Scherer, Kgl. Landgericßtörath.

Saargemünd. [62857]

In das Genossenschaftsregister des hiesigen Land- geri<ts wurde unter Nr. 133 eingetragen :

Gemäß Statut vom 14. November 1899 hat si unter der Firma:

Steinbiederödorfer Spar- und Darlehnskassen- Vercin, eingetragene Genuosseuschaft mit uu- beschräukter Haftpflicht zu Steinbiedersdorf,

eine Genossenschaft gebildet.

Gegenstand des Untecnehmens ist: Hebung der Wirthschaft und des Erwerbs der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwecks geeigneten Maßnahmen, insbesondere vortheilhafte Beschaffung der wirthscaftli<ßen Betciebsmittel und günstiger Absaß der Wirthschaftserzeuguisse.

Der Vozstand besteht aus folgenden Personen :

1) A>erer Berrhard Albert zu Steinbiedersdorf, zuglei als Vereinsvorsteher.

2) A>erer Eugen Müller daselbst, zugleih als Stellvertreter des Vereinsvorstehers.

3) A>erer Cöleftin Hauser daselbst.

4) Eigenthlimer Eduard Albert daselbst.

5) Tagner Michel Kneveler daselbft.

Die Willens&:klärungen und Zeichnungen des Vor- stands find abzugeben von mindestens drei Vorstands- mitgliedern, unter denen si<h der Vereinsvorsteher oder defsen Stellvertreter befinden muß. j

Alle öfentlihen Bekanntmachungen find, wenn sie redtêverbindlihe Erklärungen enthalten, von wenigstens drei Borstandömitgliedern, darunter der Vereins- vorsteher odér dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber dur<h den Vereinsvorsteher zu unter- einen und in dem „Landwirthschaftlihen Genossen-: [haftsblatt“ zu Neuwied bekannt zu machen,

Saargemüud, den 5 Dezember 1899. Der Landgerichts-Sekrelär: Bean,

SehönebeckK. [62499 Königliches Amtsgeriht Schönebe>, 20, No. vember 1899. In den Vorstand des Konsum-Vereins Biene, Ongettagene Gevossenschaft mit beschräuktex Hastpflicht, zu Schönebee> ist an Stelle des aus

Fürstenberg hier.

Soest. 962494]

In ‘das Genossenschaftsregister bei Nr. 18 -„Zuchtgeuossenschast für kaltblütige Pferde eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht‘, Siß zu Berwi>e, ist eingetragen :

In der Generalversammlung vom 1. Oktober 1899 ist an Stelle des verstorbenen Wilhelm Sbulze, Sto>larn Otto Schulze-Sto>klarn zu - Sto>larn als Vorstandsmitglied gewählt.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 28. am 29, November 1899,

, Soeft, den 29, November 1899.

Königliches Amtsgericht.

Soest. U

In das Genofsenschastöregister bei Nr. 1 Westfälishe Korpverkaufs. Genossenschaft ein. getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht ist eingercagen: Jn der Generalver- jammlung vom 13. September cr. is an Stelle des auss<eidenden Vorstandsmitglieds Kreis-Sekretärs Ludw. Diehl der Gutsbesißer Schulze-Sieblinghof bei Beusingsen gewählt. Eingetragen zufolge Verfügung. vom 4. Dezember 1899 am selbigen Tage.

Soest, den 4. Dezember 1899,

Köntgliches Amtsgericht.

Muster- Negister.

(Die ausländis<hen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Bernburg. [62865]

In das hiesige Musterregister i} eingetragen: Nr. 17. Firma Gebr. Jacobi in Bernburg ; ein Kuvert, enthaltend vier Vuster zu einer Karamell- Zigarette aus gezogenem Zucker mit Mundftü> und Nougat- Einlage, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 101, Schußfrist ein Jahr ;

41/4 Uhr. Bernburg, den 1. Dezember 1899, Herzoglih Anhaltishes Amtsgericht. : (Unterschrift.)

Elberfeld. [62757]

In das Musterregister ist eingetragen :

bei Nr. 1356. Actiengesellschaft in Firma Westdeuts<her Jünglingösbund in Elberfeld hat für das unter Nr. 1356 eingetragene Modell für Busennadel (Schild in den deutshen Farben mit \{râg liegendem Kreuz und Psalm 119 V. 9) die De Argeeuig der Schußfrist bis auf 3 Jahre an- gemeldet.

Nr. 1497. Kaufmaun Nathau Katzky in anzünder, versiegelt; Muster für plastishe Erzeug- nisse; Fabriknummern 1 und 2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Ncv:mber 1899, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten.

Nr. 1498. Firma A. « W. Theile in Elber- felb; Umschlag mit 4 Mustern für Plüsche, ver- siegelt; Flächenmuster, Fabriknummern Sevilla 1081, Buitanuia 1082, 1083, 1084, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. November 1899, Nachmittags 3 Udr 20 Minuten.

Nr. 1499, Firma Julius Eugel «& Co. in Elberfeld: Pa>ket mit 4 Mustern für Möbeistoffe, versiegelt; Flächenmuster, Fabriknummern 710, 699, 205a, 205b, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. November 1899, Bormittags 10 Uhr 26 Minuten.

Elberfeld, den 1. Dezember 1899.

Königliches Amtsgeriht 10 c.

Glatz. [61891]

Bei Nr. 12 des Musterregisters ift heut die Vers längerung der Schußfrist der vom Kaufmann Martiu Meyer in Glatz niedergelegten 4 Muster, Woll-’ und Kameelhaarde>en, auf weitere 3 Jahre einaetragen worden. Glatz, den 25. November 1899,

Königliches Amtsgericht.

Hanau. [62862] In, das Musterregister ift eingetragen:

Nr. 1005, Graveur J. Jacobi in Hanau, ein vershlossener Briefumschlag mit 3 Mustern, Nrn. 94, 95 und 96, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. November 1899, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 1006. Firma Heinr. «& Aug. Brüniug in Hanau, cin verschlossener Briefuwschlag mit 35 Mustern, Nen. 8478, 8572, 8833, 8863, 8865, 8923, 8925, 8930, 8937, 8938, 8946, 8947, 8948, 8958, 8966, 8967, 8968, 8969, 8975, 9019, 9061, 9095, 9096, 9100, 9101, 9105, 9106, 9110, 9111, 9115, 9116, 9121, 9122, 9123 und 9124, für Fläcßen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15, November 1899, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1007. Firma Wolf «& Knell in Hanau, ein verschlossener Briefumschlag mit 11 ‘Mustern, Nrn. 474, 479, 484, 485, 489, 490, 491, 492, 493, 494 und 495, für plaftis<he Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. November 1899, Vore-

mittags 9 Uhr.

Nr. 1008. Firma Conrad Deines jr. in Hanau, cin verschlossener Briefumschlag mit 2622, 2625, 2630, 2631, 2632, 2633, 2634, 2635, 2636, 2637, 2644, 2645, 2646, 2647, 2649, 2655, 2657, 2678 und 2683, für Fiächenerzeugnisse, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 24. November 1899, achmittags 4 Uhr.

Nr. 1009. Firma Heinr. «& Aug. Brüning; in Hauagu, ein verschlossener Briefumschlag m

41 Mustern, Nrn. 7829, $560, 8920, 8921, 8922, 8927, 8932, 8971, 8972, - 8973, 8974, 8976, 8977, 8978, 8979, 9021, 9022, 9023, 9024, 9025, 9026, 9031, 9034, 9035, 9036, 9037, 9042, 9056, 9078, 9084, 9085, 9086, 9125, 9130, -9131, 9132, 9134,

9140, 9141, 9147 und 9148, für Slähenmuster,

6 F

aeshiedenen Wilhelm Nabel neu gewählt Friedri |

angemeldet am 18. November 1899, Nachmittags M

Elberfeld: Umschlag mit 2 Abbildungen für Gas- |

24 Mustern, Nrn. 2605, 2606, 2607, 2608, 2615,.

e Firma q. Brüning in anau a. M. hat für die am 24. November 1896 angemeldeten, unter Nr. 793 des Musterregisters eingetragenen Muster Nrn. 5718, 5728, 5733, 5784, 5807 und 9812 die Verlängerung der Squsfrist um weitere 7 Jahre und für die daselbst eingetragenen Muster Nrn. 5693 und 5753 die Verlängerung der- selben um weitere 4: Jahre, sowie füc die am 2. De- zember 1896 angemeldeten, unter Nrn. 796 des Musterreaisters eingetragenen Muster Nrn. 5405, 5790, 5796 und 5801 die Verlängerung der Schuß- frist um weitere 7 Jahre beantragt.

Hanau, den 6. Dezember 1899. Königliches Amtsgeriht. Abth. 2b.

Homburg v. d. Höhe. [60565]

In das Musterregister ist etngetragen:

Nr. 37. Firma Emil C. Privat zu Friedrichs- dorf; Umschlag mit vier Mustern in Bunt- arbe füc Buntfärberei auf alle Sorten Leder m Stile der sezessionistis<Gen Cn in Art und Ausführung der deponierten sezessionistishen und anderer Sezession3muster, versiegelt, Flähenmuster ; Fabriknummer 8; Schußfrist 3 Jahre, ang?meldet am 10. November 1899, Vormittags 9 Uhr 15 Minuten.

Homburg v. d. H., 30. November 1399,

Königliches Amtsgericht. L.

Ilmenau. [62497] In unser Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 322. Jlmenauer Porzellanfabrik, Aktien-

gesellschaft in Jlmenau. 2 Kist-n, verschlossen,

enthaltend: Kiste 1: 29 Origtnalmuster, nämlich :

a. 18 Stü Fabr. - Nr. G 600, G 601, G 602, G 653, G 607, G 609, G 610, G 611, G 612, G 613, G 614, G 616, G 617, G 621, G 618, G 619, G 129, G 130, Flähendekoration in Farbe oder Gold, mit ausgehobenen Ornamenten oder Zeichnungen in jedem Stile, ausgeführt in allen Farben, in jeder nur möglichen Zusammenstellung, Größe oder Ausführung,

b. 11 Stü>k Fabrik-Nr. (Tassen) 935, 1185, 1186, 1187, 1189, 1191, (Schalen) 309, 310, 311, (Me- nagè) 518, (Leuchter) 410. In jeder Größe, Aus- führung und Zusammenstellung.

Kiste IT: 21 Stü> Originalmuster, nämli:

c. 85354, 89392, 86638, S 6845, S 6850, S 6914 a, S 6936, S 6939, S 6943, S 6953, S 6954, 86955, S 6961, S 6965, S 6964, S 7919, S 7520, 85686, S 5687, S 5687a, S 5688 a, Reliefdekoration, ausgeführt in allen Farben, in Gold, in jeder Größe und in jeder nur möglichen Zusammenstellung. Sämmtliche find Mustec von Porzellangegenständen und zur Dekoration solcher.

Zu a. Muster für Flächen-,

zu b. und c. Muster für plastishe Erzeugnisse.

Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 10. November 1899, Vormittags 11 Uhr.

Ilmenau, den 1. Dezember 1899.

Großherzogl. S. Amtsgericht. I, Hausen. :

Kaiserslautern. [62756]

In das Musterregifter is eingetragen:

Nr. 188. Firma Gebrüder Gienauth Hoch- ein zu Eiseuhüttenwerk Hochfstein: ein ver- <lossenes Pa>ket mit 18 Mustern von Kunstguß- gegenständen, plastisWe Erzeugnisse; Fabriknummern 1921/2, 3, 1925, 1927, 1929—35, 1634, 1647 a, 2003—5 und 2002; Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1899, Vormittags 81/2 Uhr.

Kaiserslautern, 1. Dezember 1899.

K. Lar dgericbtsschreiberci. Mayer, K. Ober-Sekretär.

M.-Gladbach. [62363]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1021, Firma N. Schürenberg & Cie. in M.-Gladbach: 1 Paket, enthaltend 3 Zeichnungen für Brillaut-Jacquard E, versiegelt, Flächenerzeugnissè, Fabriknummern VII, VIII, IX, Schußfrist 3 Jahre; a gee am 10. November 1899, Vormittags 12 Uhr.

Nr. 1022, Firma Nicharb Braudts in M.-Glad- bah: 1 Paket, enthaltend 9 Master sür Baum? wollgarn - Melangen, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1—9, Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 10. November 1899, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 1023, Firma R. BVlüchel Söhne in M. - Gladbach: 1 Paket, enthaltend 1 Muster Webwaaren, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummer 108, Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 16. November 1899, Vormitt.gs 9 Ubr.

Königliches Amtsgeriht zu M.:Gladbach.

[62498] Zum Musterregister Band 1V wurde

1) O.-Z. 31. Firma F+ Zerrenner hier, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 50 Muster für Brcchen, Anhänger und Nadeln mit den Geschäfts- nummern 8825—8827, 8829, 8830, 8832, 8833,

Pforzheim. Nr. 62 148. eingetragen :

8838, 8841—8847, 8849, 8850, 8857, 8862—8873, I.

8875— 8880, 8882— 8884, 8886, 8887, 8891—8893, 8896, 8904—-8906, 8917, 8918, für plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. No- vember 1899, Vormittags 11 Uhr.

2) O.-Z. 32. Firma -Haug & Wörner hier, ein versiegeltes Pa>et, enthaltéènd 15 Muster für Armbänder mit den Geschäftsnummern 19924—19935, 19938—19940, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. November 1899, Vor- mittags 11 Uhr.

Pforzheim, den 29. November 1899.

Großh. ees Amtsgericht. I. evy.

Rixdors. y [62495]

Ân unser Musterregister ist heute eingetragen worden:

Nr. 60. Maak & Oehlert in t Edors In- haber Karl Maak in Rixdorf: Ein versiegeltes Pa>et mit 8 Modellen für Nippes, Fabriknummer 901, 902, 903, 905, 906, 907, 910, 2, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. Angemeldet am 27. November 1899, Vormittags 11 Ußr.

Rixdorf, den 29. November 1899.

Königliches Amtsgericht. Rottweil. K. Amtsgericht Rottweil. [62864] n ‘das Musteregister ist eingetragen : /

r. 94, 95, 96, 97 und 98. Thomas Haller, Uhrenfabrik in Shweuningen, 5 vershlossené

L O

it Mustern für plastishe Erzeugnisse, ent

ngen von Uhraehäusen, und zwar :

r. 94, 33 Stü> mit den Nummern 135, 136,

137, 138, 139, 140, 141, 142, 148, 143, 144, 145,

146, 147, 149, 150, 341, 342, 343, 351, 352, 353,

e E 349, 419, 420, 421, 422, 423, 424, 414 un . E

Nr. 95. 50 Stü> mit den Nummern 193, 194, 195, 196, 197, 198, 199, 200, 202, 205, 206, 207, 208, 209, 220, 221, 222, 223, 225, 227, 250, %1; 292, 293, 259, 256, 257, 258, 498, 499, 500, 501, 502, 503, 506, 507, 508, 509, 510, 511, 283, 284, 285, 286, 289, 287, 288, 290, 291 und 292.

Nr. 96. 16 Stü> mit den Nummern 1248, 1249, 1250, 1251, 1409, 1410, 1411, 1412, 1405, 1408, 1310, 1311, 1312, 1313, 1314 und 1315.

Nr. 97. 30 Stü>k mit den Nummern 2286, 1205, 2287, 2262, 1210, 1213, 2259, 2264, 2283, 2284, 22895, 2294, 2295, 2297, 2257, 2256, 2288, 2289, 2270, 2271, 2292, 2293. 2272, 2273, 2245, 2177, 2255, 2253, 2015 und 2016.

Nr. 98. 23 Stü> mit ven Nummern 7021, 1852, 2503, 2504, 2505, 2506, 838, 839, 840, 2301, 2302, 2303, 2304, 2312, 2313, 2316, 2317, 2314, 2315, 21895, 2186, 1606 und 1605,

und je mit entsprehender Aufschrift über den In- halt der Pakete unter Angabe der Fabriknummern versehen; Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. November 1899, Vormittags 8 Uhr.

Den 1. Dezember 1899. j

Stv. Amtsrichter: (Uater schrift.)

Torgau. [62496]

In das Musterreaifter ist eingetragen :

Nr. 8, Firma F. H. Schmidt in Torgau: 1 versiegelter Briefumschlag mit 5 Mustern für Kartonnagenverzierungen; Geschäftsnummern 5083, 504, 505, 506, 507; Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16, November 1899, Nach- mittags 5 Uhr.

Torgau, 2. Dezember 1899.

Königliches Amtszericht.

Konkurse. [62471]

Veber das Vermögen des Gutsbesizers Bern- hard Adolf Felver ia Heunersdoxf wird heute, am 6. Dezember 1899, Nachmittags $6 Uhr, - das Konkursverfahren eröffnet. Anmeldefrist bis zum 30. Dezernber 1899. Wahl- und Prüfungstermin am 8, Jauuar 1909, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28, Dezember 1899, Königliches Amtsgericht Augustusburg (Erzgeb).

Bekannt gemacht Ss den Gerichtsschreiber : öne,

[62481] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen tes Kaufmauns Ernst Auguft Hanfsen, in Firma E, A. Hanfseu, in Blankenese wird heute, am 7. Dezember 1899, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Gasticitth Hermann Friederich in Blankenese. Anmeldefrist bis zum 31. Januar 1900. Termin zur Wabl eines anderen Verwalters 2c. am 4, Januar 1900, Voriuittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 1. März 4900, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 4. Zanuar 1900.

Blankenese, den 7. Dezember 1899.

Köntgliches Amtsgericht. Abth. L, Veröffentlicht: Ne hr, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[62878] Konkursverfahreu.

Ueber das Vermögen déx (im Handelsregister nicht eingetragenen) offeneu Handelsgesellschaft „Sturm & Nunge“ in Chemniß wird heute, am 6. Dezember 1899, Nachmiitags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkursverwalter: Nechts- anwalt Pause hier. Anmeldefrist bis zum 4. Januar 1900. Wahltermin am #8, Dezember 1899, Vormittags 1k Uhr. Prüfungätermin am LS, Jauuar 1900, Vormittags 212 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. Ja- nuar 1900.

Königliches Amt3gerißt Chemniß. Abth. B.

Bekannt gemac@zt dur den Gerichtsschreiber : Aktuar Reger.

[62455]

Veber das Vermögen des Dekoratiousmalers Ferdinand Richard Petermaun hier (Stärken- gasse i isi heute, am 7. Dezember 1899, Vormittags 10} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Oehler hier, Amaliensiraße 13 1. Anmeldefrist bis zum 2. Januar 1900. Wahltermin am 15, Januar 18900, Vor- tnittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 15. Ja- nuar 1900, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2, Januar 1900. Königliches Amtsgericht Dresden, Abtheilung 1b.

Bekannt gema<t dur< den Gerihts\chreiber : Expedient Nau>e.

{62450] Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Adolf Stöcker in Walddorf wird heute, am 7. Dezember 1899, Bormittags {12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Ortsrichter Adam in Walddorf. Anmeldefrist bis zum 27. Januar 1900. Wahltermin am 8. Januax 1900, Vor- mittags L0 Uhr. Prüfungstermin am 5. Februar 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum &. Januar 1900, Königliches Amtsgericht zu Ebersbach. Bekannt gemast dur den Gerichtsschreiber : Bläsche, Sekretär.

[62466]

K. Württ. Amtsgericht Ehiugen a. D.

Ueber das Vermögen des Johanu Egle, Baueru und Wittwers in Oggelsbeureun, D.-A. Ehingen, ist heute Nahmittäag 5 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkürsperwalter ist Amtsnotar

inderer in Munderkingen. Offener Arrest mit Anzeigefrist beim Konkursverwalter bis 18, De- zember 1899. Frift zur Anmeldung der Forde- rungen bei Gericht bis 2. Januar 1900. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über Bestellung eines Gläubiger-

auen "au 2. Januar 1900, Nachmittags

e

as 3 Uhr. V Den 6. Dezember 1899. (L. 8) Gerichtsschreiber Nabe r. [62460] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Väckers Franz Otto Beier in Trieb bei Falkenstein wird heute, am 5, Dezember 1899, Vormittags 411 Uhr, das Korn- furöverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rehts- anwalt Dr. Retnholdt hier. Anmeldefrist bis zum 29, Dezember 1899. Wahltermin am 5. Januar 1900, Vormittag9 L0 Uhr. Prüfungstermin am 5, Jauuar 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Artest mit Anzeigepflicht bis zum 29, De- zember 1899, Königliches Amtsgericht Falkeustein i. V. Bekannt gemacht dur dea Gerichtsschreiber : Akt. Wilhelm.

[61888] Konkursverfahren. Neber das Vermögen des Malermeisters Hans Gottlieb Andersen in Nichuus if heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Gerichtsvollzieher a. D. O. Voß- Pöbler in Flensburg is zum Verwalter be- stellt, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Januar 1900, Konkuróöforderungen sind bis zuin 10, Januar 1900 anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung am A9, Dezember 1899, Vor- mittags LO0 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 30, Januar 1900, Vormittags 10- Uhr, im Gerichtsgebäude, Zimmer 29.

Flensburg, den 5. Dezember 1899,

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung I1L Casten, Sekr.

[62477] Konkursverfahren. Veber das Vermögen der Wittwe Alice Tae, eb, Kohimeyer, Inhaberin der Uhrenhaundluug + Tacke, in Halberstadt S Beschluß des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung 4, in Halber- stadt am ‘heutigen Lage, Nachmittags 12 Uhr 6 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Gerichtsvollzieher a. D. Brüggemann in Pen Offener Arreft mit Anzeigepflicht bis is zum 31. Januar 1900. Anmeldefrist bis zum 31. Januar 1900. Erste Gläubigerversammlung am 3. Jauuar 1900, Vorncittags 105 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 10. Februar 1200, Vormaittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 11. Halberstadt, den 5. Dezember 1899, Menzel, Assistent, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abth. 4.

{62457] Koukursverfahren.

Durch Beschluß des K. Amtsgerichts Kandel vom 6. Dezember 1899, Vormittags 9 Uhr, ist über das Vermögen des Josef Ludwig Riester, Kaufmaun in Jockgrim wohnhaft, das Konkursverfahren er- ôffner worden. Konkursverwalter: Konrad Krebs, Ss in Lanzau. Offener Arrest und An- ¿cigefrist bis 24. Dezember 1899, Anmeldefrist bis 20. Januar 1900. Wahltermin: 3. Jauuar 1900, Mittags 1D Uhr. Prüfungstecmin : 8. Februar 1900, Vormittags 9 Uhr.

Kaudel, 6. Dezember 1899.

Der Gerich!sschreiber des K. Amtsgerichts : Scheu, K. Sekretär.

(62459)

Ueber das Vermögen des Vuchdruckereibesizers Carl Otto Jügelt in Leipzig-Plagwits, Jahn- straße 71, Wohguung daselbst Jahynstr. 33, ist heute, am 5, Dezember 1899, Mittags 31 Uhr, das Konkurds- versahren eröffne: worden. Verwalter: Herr Nechts- anwalt Zieger hier. Wahltermin am 28. De- zember L899, Vormittags 11 Uhr. An- meldefrist bis zum 8. Januar 1900. Prüfungs- termin am 20, Januar 1900, Vormittags T Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5, Januar 19090. j

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth. I1 A1,

den 5. Dezember 1899, Bekannt gemaht durch dea Gerichtsschreiber : Sekr. Be.

[62458]

Ueber das Vermögen des Zimmermeisters Ernft Louis Böruer in Leipzig, Funkenburg- straße 7B., pt., ist heute, am 6. Dezember 1899, Nach- mittags Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Georgi in Leipzig, Wahltermin am 23, Dezember 1899, Vormittags UL Uhr. Anmeldefrist bis zum 8, Januac 1900. Prüfangstermin am 20. Jauuar 1900, Vormittags Ul Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. Januar 1900,

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth. Il A1,

den 6. Dezember 1899. : Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Sekr. Be.

[62479] Koukursverfahreu.

Veber den Nahhlaß des am 2. Oktober 1899 zu Lieguitz verstorbenen Gärtners Nugust Helbig ist beute, am 7. Dezember 1899, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Adolph Blasche zu Wegniß. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 5. Januar 1970. An- meldefrist bis 10. Januar 1900. Erste Gläubiger- versammlung den 6, Januar 1900, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin den 29, Januar 1900, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 29.

Liegnitz, den 7. Dezember 1899,

Lindner, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

62448] | Ueber das Vermögen des Gastwirths Nudolf Lautenschläger in Teudit ist am 5. Dezembec 1899, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet und der offene Arrest erlassen. Verwalter: e<tsanwalt Weber in Lüpen. Anmeldefrist bis 25. Januar 1900. Anzeigefrijt bis 18. Januar 1900. Erste Gläubigerversammlung am -8, Januar 1900, Vormittags 10 Uhr, Prüfungötermin am 7, Februar 1900, Vormittags 10 Uhr. Lügeu, den d. Dezember 1899, ; Königliches Amtsgericht. Abth. 1. (62867] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Gastwi und

Uhr. - Termin zur Prüfung der angemeldeten

8 Adermanus Wilhelm Hellwig M Settenbars

R

1s zum versammlung i

mittags 11 Uhr

30. Januar 1900, Vor

Offener Arrest mit Anzeigepflich

zember 1899, s 0 4

Moringen, den 6. Dezember 1899, Königliches Amtsgericht.

[62446] Konkucôverfaßhre.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Het Harnisch, geborene Loose, verwittwet wesene Thieme, in Mücheln, in Firma Fr. Lo ift heute, am Dezember 1899, 1 114 Uhr, das Konkursverfahren er walter: Kaufmann Gustav Spiller. in M Anmeldefrist bis 6. Januar 1900. Erste Gläubiger versammiung am 19, Dezember 1899, Ta 12 Uhr. Offener Arret und An tigep line bis 30, Dezember 1899. Allgemeiner Prüfungstermin am 9. Januar 1900, Mittags 12 Uhr. Königliches Amtsgeriht zu Mücheln,

den 7. Dezember 1899

Veröffentlicht dur: Kaufmann, Gerichtsschreiber.

62870] Ueber das Vermözen des Bä>kermeisters Oskar Courad zu Wechmar ift am 5. Dezember 1899, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren erd net worden. Offerer Arreft mit Anz-ige- und Anme frist bis zum 31. Dezember 1899. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 6, Januar 1900, PREIIRIE 11 Uhr, vor Herzogl. S. Amtsgeriht 111. zu Ohrdruf. Ohrdruf, den 6. Dezember 1899 Amtsgerichtssekretär P. Kuhl, Gerichtss<reiber Herzogl. Amtsgerichts. III.

[62463] Ueber das Bermögen der Firma Georg Nolte in Liquidation zu Oldenburg is am 6. De- zember 1899, Vormittags 104 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Auktionator Köhler in Oldenburg. Offener Arrest mit Anmelde- bezw. * Ange bis zum 6. Januar 1900. Erste Gläubigerversammlung am Donnerstag, den 4. Januar 2900, Vormittags 9} Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin au 6, Februar 1900, Vormittags D} ühr. Oldenburg, 1899, Dezember 6.

Großherzoglihes Amtsgericht. Abth. F.

(gez.) Stukenborg. -

Beglaubigt: Ahlhorn, Gerichts\{hreiber.

[62453] Konkursverfahren.

Nr. 63 136. Ueber das Vermögen des Schuh- häudlers Heiuri<h Wurst hier ist am 4. De- zember d. J., Nachmittags 4 Uhr, Konkurs eröffnet. Berwalter: Kaufmann Otto Hugentobler hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Januar 1900 eins{ließli<. Anmeldefrist bis zum 9. Januar 1900 einschließli<. Erste Gläubigerversammlun

Mittwoch, den 3. Januar 1900, Vormitta 9 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin Mittwo; 17, Januar 1900, Vormittags 9 Großh. Amtsgericht dahier, Zimmer 19, Proeane m 4. Dezember 1899, Der l E E E Bad. Amtsgerichts: 8, a

Uhr, vor

e L [62449] Ueber das Vermögen des Kaufmanns. F. W. Doerfer zu Polluow ist heute, am 5. Dezember 1899, Nachmittags 6# Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Amtsgerichtsfekretär Schünemann zu Poiulnow. Anmeldcfrist bis 27, Des zember 1899, Erfte Gläubigerversammlung am 21, Dezember 1899, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 5, Jauuagr 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 27. Dezember 1899. Polluow, drn ©. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

(Geber das Vermögen des Gastpirths Ludwig ebec das Vermögen Hermanu Seeling in Net stau wird heute, am 6. Dezember 1599, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt Ulrih hier. Anmeldefrist bis gus 4. Januar 1900. Wahltermin am 80. De- zember 1899, Vormittags 10 Uyr. Prüfungs- termin am 13. Jauuar 19060, Vormittags LO Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum LER iclihes ‘Amts iht Reichenbach

nig mtsger enbach.

Bekannt gemacht dur<h den Gerichtsschreiber: Sekretär Nagler.

[62445] Bekanntmachung. NVebec das Vermögen dez Kaufmanus Hermanu

Basner in Riesen ist von dem hiesigen Amts- n Rieseuburg iesig Uen

geriht heute, Vormittags 104 Uhr, der iti Sena ee mi E erse ener Arrest mit Anz j e 24. Dezember 1899. Anmeldefrist bis zum: 6. bude 1900. Zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläu- bigerausschusses, sowie eintriteudenfalls über die im $ 120 der Konkursordnung Le Its stände Lermin an hiesiger Gerichtsstelle den 4. Januar 1900, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin den 5, März 1900, Vo gs 9 Uhr. a Rieseuburg, den 6. Dezemver 1899,

Tunkel ; a Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[62452] | a” gel" Cap 4. Dezember 1899, Nachmittags Konler ever es eröffnet. Verwa richtsfekretär Kuhn hter, Anme kursforderungen bis zum 1. J Aaubigerves! ammlung auf den ormitt 20 Uhr, vor

üfungstermin den E Echippenbeil; den 4