1899 / 294 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E. S s f Ms - —] von. dem Königliden Balle-Korps ausgeführt. Die Must von | be Mittags 19 Ubr, im großen Saale des Arwiteklen, }st tf i vis urie rektors Ne pi Gchdr ‘2 Od hauses ( U uftraße 98/93) eine „Märcchen-Matinse“". Ein E r V E î l a g

Rübenverarbeitung und Jnlandsverkehr mit Zu>ker im November 1899.

A ———————————

: id ndra ; ses Stück nimmt Vorbestelluncen auf Eintrittskarten entgegen. “Au rdem. sind - p Suan Luria, der von seinem vorjährigen Wirken am | Trautwein (Feipzhgerstraße 8), Rosenberg D I tébimmer: mann erwarb si sowohl dur ihre | Herrn Direktor Hofpaur zu einigen Gastsptelen eingeladen worden. ahe O t loricen Plage 150 Minber ünter 12 Jahren in

/ ade olungen dié al trefflider Vertreter der Titelrol le ut A ' DeTens (ufikalienhandlung von Albert anten Ie. Frau Leh : | t i ¡ata ine dl Sn eit überwindende Senne L e Tie E BA n fee fi E A Begleitung Erwachsener“ zahlen die Hälfte.

67

Lu G j b Î 18, E s t und Leitung des Masik-Direktors Wegener zu Geh q (Wilk e i leficbain Frau Gaccilis : : 7 cu maar : S n 6 | nstaltete italienische Sm Berliner Theater E ia däs Weihnachtsmärchen mitó, bestehend aus den Damen Schulv | : D t R h K S t t aua elen for dlricjen G Le Bau r Sinn at) Coms Kad: | fse iat flalei ata, Miarde Welsrbugatrale Wie zum Deuishen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. N 'Andrade bekundete t ns haber eines Sipplayes hat das Recht, ein: | : E : mf her Ver ndrade | E S) m aa einführen. Inha er eines Sipplages hat i öffentlihe Verkaufsstellen eingerichtet in den Buchband S R M 29 4. | ¿d Berlin, Mittwo h, den 13. Dezember f 899. uns Ders s S M Rl bued ibre [boa tee Des Wesens nos in heltte Cunuen N V dea: firaße 35), Die Eintrittöpreise betragen für die vorderen Sigreihen z fall der Zuhörer und theilte mit Herrn d'Andrade shaftli< mit Fräulein Prevosti auftreten.

andere

65 935 160 807 226 749 287 999 232 759 7 062 999 821

Monat November 1899 In den freien Verkehr sind geseßt worden:

R | gegen Entrichtung der / Bas der | Ver- Zu>ersteuer : ®) steuerfrei : |

Verwaltungs- abri Ten, arbeitete ia eur Zukerabläufe bezirke M Lal Nüben- Rohs- | krystalli- Ss los t ey (Steuer-Direktiv- (verarbeitet) mengen| „g sierte sowie Gewicht |undenatu- Gewiit der

, - zu>er | flüssige d. Denatu- tei

Bezirke) haben Zuer rierungs- | r Denaturie- mittel) rungsmittel)

netto

R D E g: Se) E Io De en Fran Gradl Da Lte: Maga et Wegeree, ven Jener S m Zirkus Alb ert: Shumann findet morgen (Donnerstag)

le \ / radl e y , , deren cene fundgaben. Zon ven. fbr gen BUN E rventees, dit t otpore Anti Matt n E P dillereSheaie fberteagen eine BenefipyVorstellung für die Transvaal-Buren-Truppe statt, deren

als anmuthige, grazióse Zerline, Herr Knüpfer als Lr humor- | JFnscenierung Herrn Ma d e n 1 Nbretns bo Mi ‘un vira besonders S A d „Othello“ | Uebershüsse für -die Hilfsexpedition ded „Deutshen Verein m M una tonen intellel | f Sens iben D „Hittenb füt die Napmitlags-Bou tellungen, die | Rothen Kreuz“ beftimmt siad. Am Freitag veranstaltet Direktor

hes L | tadellos. r Kapellmeister j i: ichard Sneas Teitele Lie Oper mit feinem Gefühl und ausdru>8- | ¿unächst am ersten und zweiten Weihnachtsfetertag, Sylvester und | S<umann eine. große Wokhlthätigkeits - Vorstellung zu Gunsten der

Ri | y j me i Nationaldank für Veteraned“. voller Her der Schönheiten des Tonwerks. Der Vorstellung ttfinden werden, sind bedeutend ermäßigh, Vormerkungen | Stiftung „Nationa für Be “wohnten E eiden und Königlichen Majestäten bei. N La e enigegenjenommen Am Sonnabend, den 16 d. M. | a

s , bei erheblih herab- i Neues Theater, e e A tatt. 0 Roiiübeang!eelangt: Si S La Bamberg, 183. Dezember. (W. T. B.) Infolge Radbruchs

Paul RangensDe, der vor einigen Jahren im Stiller» | geseyten Preisen entgleisten beute früh in Bamberg drei Wagen des Güter-

thna<ht“. « 4 eater mit ansehnlihem Erfolg als Dramatiker debutierte, ist der | der W t v ängerin Frau von Gorlenko- | zugs 249. Der Zugführer wurde getödtet und ein Pa>kmeister shwer E des gestern im Neuen Theater aufgeführten Schau) piels Die Kaiserlich russische Hof en! inge t G Bua non S L

a 7 ird im zweiten E “Gegen den Strom“. Er versuht darin. die Sthi>sale eines | Dolina w ; 7 und 18. Dezember) rine Arte sungen die Tochter eines übel beleumundeten Geschäftämanns liebenden e Moe O E d EntEe E ugt R e Dor s Breslau, 12. Dezember. (W. T. B.) Die erste Bres-

9 965 5 273

Zu>er-Abläufe : 4 347 12 614 17 514| 1 036 252

1515 4 050

syrup. | Abläufe. 16 961

Speise-

Zu-

mmen (einsließ- lih Zu>er- waaren)

&| Zu>erabläufe

2 239 887

Preußen.

Ostpreußen... . 321 528 10 Westpreußen . .. 3 044 400 36 765 Brandenburg . . ¿ 1 749 034 1394 ommern . ….,, 2 526 377 39 691 E ea 0 A el 5 141 457 8145 Tée E ia 6 428 191 101 259 S 13 009 153 177 851 Schleswig-Holstein . 184 279 8 28 439 anno s 4 591 936 37 23 840 falen A A 552 524 12 8 484 Hessen-Nafsau. . 499 3161 6 853 Rheinland . . .. 1 545 285 10 63 062

Summe Preußen 39 593 480} 6307| 495 793

1620| 971 543 5 475) 1 435 451 7095| 2 406 994 6 500) 2 626 319] 1620| 1585 858 7 095 3 825 745 6 500| 4 019 062

lüfsige ffinade sa eins{l Invert- zu>er- syrups.

5 475

10 511 259

8 442 4 062 9 407 52 157 7 803 7 646 279

8 10 191

110 765

of

fiziers zu schildern, der, den Kampf gegen die Vorurtheile des Standes ióre“ „L’Attaque du Moulin“ von Alfred | lauer Unfall ftation, die nah dem Muster der Berliner Unfall- aufaehmend, der Dame Pee Se ei e ved Weltmniens iein, Heil Biumeau, Mignon von Tichaïkowsly und „Liebes-Orakel" von | stationen ‘eingerichtet wordcn ist und unter Kg A Dr. X ind

E ie E ihrer clit L chaltene Handlung is re<t O fingen. i Fr E or g aldemar Meyer spielt das O Dn E Le ies L Ne U f bkr

uen. i s uy. . E funsilos iy eenso a E eingetheilt und mat feinen Anspru aa Vin Ci Data: Abends 7 bis 8 Uhr, in der | besißer Hase begrüßte die Gäste, der ehn ark ra? tons n da

auf ernstere Blexartide i R O hre Sprache darstellt, die nicht eilig-Kreuz-Kirhe (am Blücherplay) stattfindenden Kirchen- | fessor Nufi>k gera die L Na t E d Os

States Put ic ingclnen Gestlten usse t harafferfleren, Zim | tonzert ded Drganisen Heren Bernbard Zer gang werden mit, | de 1E Mae, Stcdverins. “Professor cob, Dr

: : . avo ' LUU* 1 , s a Wanzen bedeutet das Werk C fiche aer Ar Es Sig A) un Serr Ingebert Olsen (Violine). Der Eintritt | Nesemann-Eschräiedel, Direktor Max E <lefinger als Fe s

Las erlo ngeni@eivt ersôn i / M fen konnte, so ist diese in | ist frei. ; Comitós für das Zusammcnwirken der Berufsgenossenschaften un an

für die Herr Langenseidt persönlich Leri He “Leistun en der Mit- Gesellschaft des No:hen Kreuzes, Medizinalrath Alexander, Vertreter der

erster Linie a Dg E Bas D räulein Taliaasky Jagd. Polizei, der Stadt, des Rothen Kreuzes a ee Saa

S bec P in den beiden Hauptrollen aus. Erstere verstand es, Die sehte: unter dem Allerhöchsten Protektorate Seiner Majestät u E ette (Mal ae ptcg Wtdigos A: e

ibr Spiel so viel Inuigkeit zu verleihen, daß man die Gestalt des | des Kaisers und Königs stehende „Deuts<e Geweih-Aus- i “nit ld t e O Stion. für drlicbel Tage und Nachidienst

von ihr verkörpten jungen Mädchens fast M aan He Ens r e E D E Des Sr Sorge getragen, au< finden si dort die neuesten Krankentrantport- negg, , i i : 5 Dee Mahn E L A mgardformen und mit G L - ; Berlin W., Voßstraße 1 am 27. Januar des Jahres | wagen. Die Errichtung weiterer Unfallstationen steht bevor j n thaten 1900 et werden. h f T Aa L ned ie erin Pelthaus, Pelet, bias un Gladus herr. | Wie brigen Ves der, Gönern id Freunden, deg qule Walde | yam ser olge und (Liban: fd heute slb ie wftilien : ur Kenntniß un x dar Le t Im Königlichen Opernhause wird morgen zur Er- ini Dirsbgewei en, Gl: und Damschaufeln, Rebkconen und Gems- Bn Met O u Anb s S ta mnen g eo en E

t an Konradin Kreußer (gestorben dén 14. Dezember 1849) | kri>eln 2c., welche im Kalenderjahre 1899 von deutshen Jägern im | - As ia nate z Die rtiboolle nad Frankrei. -bestimmte Dos achtlager in Granada“ unter Leitung von Kapellmeister | Jn- und Auslaad oder von Ausländern auf deutshen Jagdrevieren Sfdcladung, ist theilweise E '

Strauß gegeben. Die Beseßung lautet; Gabriele : Feen Weiß; | erbeutet sind, reihli< bes<i>en zu wollen. : 5

Gomez: Herr Sommer ; E äger: Herr Bulß; Ambrosio: Herr Prospekte und Anmeldungsbogen stehen unentgeltlih auf dem London, 12. Dezember. (W. T. B.) Nah einer bei Lloyd's

Stammer: Vasco: Herr Lieban; Pedro: Herr Krasa. Hierauf | Bureau des Königlichen Hof - Jagdamts, Berlin W., Potszamer- R Meldung aus Salon (t bee ‘ber Europénn olgt das Ballet „Vergißmeinniht“ unter Milwirkung der Damen | straße 14a, zur Verfügung, Petroleum Company“ gehörige Dampfer „St. Helen9“, welcher

E Urbanska, Mierluer, rp Dele La De Ee Berlin, den 12. Ee Es 4 von Skanghai nah Singapore bestimmt war, bei den Paracels-

._— Sein ,

d orn, Burwig Wie a6 Var gestrigen Aufführung von F. A.: In A E v E E f n 1 s g a if Ans e M ait aus Don Giovanni* dur den General-Jatendanten Grafen von Hochberg Baron von Heinze, U S , ' immtli<hen Mitwirkenden Allerhöchstseine Anerkennung und Zufrieden Ober-Jägermeister vom Dienst g . eit aus\prehen. Herr d'Andrade hatte die Ehre, in. die Hosloge | Seiner Majestät des Kaisers und Königs.

befohlen zu werden, und erhielt einen Ring mit dem ‘Aller- i : i tag, den 18. d. M,, zur Feter ; : Nach S <hluß der Redaktion eingegangene E Eci Maria von A Stbmeiiage, zum 100. Male in Mannigfaltiges. Depeschen.

Scene gehende Oper „Euryanthe“ ist in den Hauptrollen folgender- Berlin,*den 13. Dezember 1899. Frere” 12. Dezember. (Meldung des „Reuter'shen

eseßt: Guryanthe: Fräulein Hiedler; Graf Adolar: Herr . er e Babe, hesiebend ‘au: englischen, 10 ; : Frä ; j s D V des Ministers der geistlichen, Unterrihts- und | Bureaus“.) Eine Brigade, bestehend g Z Moclncister, on eer baum S EONE N B Medina, Angelegeneiten vom 5. d. M. find die Kur- und Ver- | schen, irishen und walisishen Füsilieren unter dem eneral

S iel wird morgen zur Er- | bflegungskostensäße im Charits-Krankenhause für die | Barton, rückte heute mit mehreren Marinegeshüßen gegen E igt a Sen C E Raimund’s Zauber- | Zeit vom 1. Januar 1900 ab für körperlich franke Erwachsene Colenso vor und bezog, ohne auf Widerstand zu stoßen, drei märchen „Der Verschwender“ ges, e gebung ha Fee N N M. E A M t 2 f e R, L Ae 2 Meilen vor Colenso eine starke Stellung. : Fräulein Lindner; Azur: Herr Ba<hmann; ottwell : ; au ( ; e E Herr Heine; Valentin: Herr Vollmer; Rose: | Kostensäge für Geisteskranke bleiben vorläufig unverändert, d. h. 3 M (Forisepung des Amtlichen und Nichtamllichen in der Ersten

24 321 33 619 97 940 70 570 87 323 157 893

Farine. 78 378| 1026 438| 210 963

S

313 890 1 058 652)

und

198 562 512 450 391 808! 666 844|

Melis.

Ae E S

gemahlene Naffinaden

|

78 611/

und rümel- zu>er pilé). 21 738 37 906 59 644 31 992! 46 619| >

3619444 1144 63118 6 938 5931 846 56 7 986 438 383 6261 13 615 5 434

211 636 36 23390 1 837

643 946] 1050| 25 799 8 438 2413 946 1 5 068 a

982 608] 17 576 3 593

32055811 876 45456 15 495

2158113} 67 130 24108 E, 150

#B U 1171

Bayern . Sachsen. ... ., Württemberg . . Baden und Elsaß- Lothringen . Hessen . Med>lenburg Thüringen . Braunschweig . Añhalt Lübed> Hamburg

Summe deutsches Zollgebiet. . . 399 50 086 7261 8591| 766 102| 1 522 177 046

*) Außerdem: Zu>erhaltige Waaren unter Erstattung der Vergütung 215 dz, Gewicht des darin enthaltenen Zuders 99 dz.

Ein- und Ausfuhr von Zuc>ker im November '1899. 1899 1898 1899 | 1898

(crushed und

Stü>ken- K

|

437 680

| | 393 416 396147| 58070| 504697] 112197 S A

Stangen- und Würfel- zu>er 27 974 51 351 139 648 213 768 168 847] 268 833| 486 243|

Platten-,

| | | |

226 419

|

I1. Es sind gewonnen worden:

R N M P P

28 863

22 416

110 517] 115 902 316 735 139 380] 138 318]

d o

2

Raffinierte und Konsumzu>er: 77 698 390 892

| |

gerechnet) bere<hnet fi<h für die Zeit vom 1. August 1899 bis 30. November 1899 nah Abzug des eingeworfenen Zu>ers zu 12 217 738 dz

Kaiserliches Statistishes Ami.

E

E P

T HA

9

12 840 31 248 44 088 44 899 12 840 31 248 44 088 44 899

on

j

253 015|

| | |

116 999 25

120 696 237 695| 567 280 985 205 146 547| 1 039 681 938 621

417

bis 3).

380 391 334 669|

Ausländischer Zu>er. dz netto | Inländischer Zu>er. dz netto Ausf uhr:

481 207| 1 292 696

185 806|

194 58d| 44 184 115 653

159 837

Krystall- [granulierte

rhaupt (1

7 17 1537

2 348 7118 16 591

dz netto. 9 466 14 138 \se-Entzu>kerungsanstalten. 242 47

Nobzu>er aller Produkte 1) Nübenzu>erfabriken.

3 768 1752

9 962] 5 218 857 8 89810 363 861 2) Zud>erraffinerien. en übe 743] 5 85 962] 5 24 8 898]10 409 660]

20 705/11 094 013} 540 228| 1222 900

10 743]. 5 842 017 20 705/11 060 874

: altes Weib: Frau Shramm;. Chevalier | für Berliner, 4 #4 für auswärtige Geisteskranke. 1 ; Na: iti Gele, ‘Die Tanz-Einlage im zweiten Akt wird s —— ; E _und Zweiten Beilage MORAMIA

anderer Verfahren. | 10 9

|

In Vertretung: Herzog.

7 700| 21 000 ela 651| 29

Wetterbericht vom 13. Dezember 1899, radin Kreußer, gest. den 14. Dezember 1849: Das | Abends 7&4 Uhr: Volksthümlihe Borstellung zu Konzerte.

i L in 2 Abtheil alben Preisen: Fra Diavolo. R Z J g a Darceat, 2 wemigy, 28 eur higte oiarvongg: Mey as: E Se G S N itings 3 Uhr: Zu halben Preisen: f Sing-Akademie. Donnerstag, Anfang 7} Uhr :

S ._— rgifßmeinui<t. Tanzmärchen in | Martha. Abends 74 Uhr: Der HZigeuner- | Konzert --von Alfred Wittenberg (Violine) rit 1 Att (3 Bilder n Belnrih Regel und Otto | barou. dem Philharmonischen Orchester. Mitwirkung:

218 351 839 433]

der Stron- | tian- 51 922| 563 129

Einfuhr: ima M G C Üt G 1) in gen reen Verkehr : S ¿a Zu>er der Zuschußklasse x b an N I aa 6 C z A Zute ¿ 790 925 M Ö Ï c 22057| 25 752 avon Beredelungs- Zud>erhaltige Waaren unter | 9) auf Tee en A E 150 16 steueramtliher Kontrole: | "Roher 4224| 93160 S L 4010 Raffinierter Zu>ker . 85 378| 45 444] Gewicht Ga n enthal- s Ausfuhr aus Niederlagen: : Mobr C e 7 252 2 437 Raffinierter Zu>er . | +19974/ 31491 | Berlin, den 13. Dezember 1899. Kaiserliches Statistisches Amt. Jn Vertretung: Herzog.

| | | |

4) Zud>erfabrik

p im. m Verhältniß von 9: 10 um

53 527| gen nit die Ausbeute aus den im betr. Zeitraum verarbeiteten Mengen darstellen.

53 5237 51 922 117 284|

Fräulein Vera Goldberg (Gesang).

de T Aus-

Ÿ Richard Goldberger. Anfang Stationen. Wind. ee Musik von ) i - : Als ih ielbaus. 281. Vorftellung. Zur Erinnerung | Lessing - Theater. Donnerêtag s V wender. inal-Zaubermärchen in reitag: Die Í Konzert von Fräulcin Elza Norring (Gesang). P E a N N eebtaaus aimund. Musik von E: Als ich wiederkam . Mittrkung: Eugenio B. v. Labunski (Violine). Konradin Kreutzer. Anfang 7F Uhr. Freitag: Opernhaus. 261. Vorstellung. ti f S S litemrg kis fried in 3 Arten. Bon Riward Baquer (Alberid: | Neues Theater. Stiffbauerdamm 4a, Lor” | Keethoven-Saal. Donnerstag, Anfang 74 Uhr: D Friv Friedrihs, als legte Gastrolle.) Anfang | nerstag: Ein esen S Vial: U Lieder-Abend von Fräulein Emmy Palmar. : 7 . an T. g Sfaufphethaus. 282 e Berfielung Sonder, | " Freitog: Gegen den Som onnemen . 40. Vorstellung. , ZA t 3 Ubr: Zu halben / ualiften. Lustspiel in 4 Aufzügen von Gustav pr O Zascl nd Geatel, D Zembo- | Pirkus Alb. Schumann. Im eleganten, Freytag. Anfang 7# Uhr. mirofololibidibirubinußis<lumpinowikowski. | renovierten Zirkys Men Karlitrase „Donnerstag, E . razue 7 « E u aciaiiits Nbends 7 Uhr: Ein unbeschriebeues a Ti nal-Trauóvagl-Buren, aleichei h hu ; er - Expedition o Den eo Sveater. eite: Johannes, î iel des K Î es nah dem sübafrikanischen Mr e Aas, Ausaua 7 r Belle - Alliance - Theater, edin a Gala-Programm. * Austreten sämmtlicher neu Freitag: Der Probekaudidat. „Shlierseer Bauern-Theaters*. Donnerstag, Abends | agierten Kunstkräfte. Zum Schluß: Großes Sonnabend: - Der Probekandidat. A A: "8 L ns S ETIeE Volks\tü>k mit Ritt ers<austü> aus dem J. Jahrhundert: Der j esang und Tanz in en. wei ée M uttiichez Freitag: 's Liserl von Schliersée. [warde und der weifie

: Llibita ta i tag, den 15. d. M.: Wohlthätigkeits- „Berliner Theater. VRRENA: O BLrsteltung Var Besten des b. Lokal-Kommisfsariats

eit 4 Abonnements-Vorstellung): Berg- | Residenz-Theater. Direktion: SigmundLauten- | des National-Dank für Veteranen. ill/Schnee idyll. Almansor. Heine-Lieder. (Frau | burg, Donnerstag: B und Reichenbach. ONO 2 U e d. Natbmittags 3 Ub Holle Sau D Akten 2s einri E und Dabei E R I SE Triest ——SE7 E T , Nachmittag r: Frau Holle. | Meyer-Förster. Regie: Hermann Werner. :

riest . 754 [OND 2 Abends 74 Uhr: Bergidyll. Almansfor. Die ‘Richtige. Komödie in 1 Akt von Thilo von Familien-Nachrichten.

<ts Schnee. 2?) Reif. ? Nachts Schnee, ‘Lieder. . ‘Begie: Ki>elt. Anfang 74 Ubr. | Raubfeot E M Im ieden.» M Ms) Z'Sbditas A Pie Tage: B und | Geboren: Ein Sohn: Hrn. Kapitänleut. Frhrn.

T , : Die Richtige. von Keyserlingk (Kiel). Hrn. Profefjor P Uébersiht der Witterung. Reichenbach. Vorher ] N P T Ben, Ein tiefes Minimum it westli< von Irland | Schiller-Theater. (Wallner-Theater.) Donners- Preisen: Jugend, a R O la Bl S Ziedrih (Küstrin). Hrn. Regie- ienen und hat seinen Einfluß bereits über die | tag, Abends 8 Uhr: Neu einstudiert: Das Käthchen | Sonntag, Nachmittags 3 Uhr : Zu halben Preisen: | rungsrath Dr, Edwin Sander (Berlin). ‘rußland der Zer am höchsten ist. Cine andere | \Hauspiel in 5 Akten von“ Heinri von Kleist. estorben: Hr. R E tuise Neus Depression liegt jenfeits der Alpen, In Deutshland |- bends 8 Uhr: Das Käthchen von T ning, geb. Kärnbah (Berlin). ft bei schwachen Winden aus öfiliGen Richtungen | , Freitag, Abends V e i ; , Wetter trübe und ungewöhnlich kalt, vielfa ist | Heilbronn. Thalig- Théater. Dresdenerstraße 72/73. Vor-| nee gefallen; München meldet 16 e onigs Mena ind, Abends 8 Uhr: Jphigenie auf legte D Nonnerting1, Der , Mats ot, ; AUE : A4 un i f g f, ‘Tauris. Ee esangspofje în n ; eur: i „fir Wesideutschland. wahrscheinlich, M n y Ov S Stbönseld. Musik von Gustav Wanda. Anfang Dsreliée Siemenevih in Berlin. 2 - Deutsche Seewarte. Theater des Weslens. (Opernhaus.) Don- Freitag: Zum O s Sing ¿Mona Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. | n tag: Der Ali i t Veteranen“. Einmalige Aufführung von: Der | - E E | i Q Frellag: Boe tes E ustreten von, „Siguorina Mi ionenbauer. „ile : Gil Thomas.) tas Dru der Beelte r, W Prlnsteaße Nr. 3A N H aan A fe A 14 reisen „Im Hauberbann ‘der Weihnacht. | Sieben Beilagen f t D L. Donnerótag: Opern- | Sonnabend, Nachmittags 3 Uhr : e Kin , | Weibna ren in “A 4 v5 A A nis. 260, Vorftellung. Zur Erinnerung an Kon- | Vorstellung: Schueeweihchen und Rosenr E i: UAE T G TTEM A (eins{ließli< Börsen-Beilage)

Muthmaßliche Ergebnisse der Rüben-Verarbeitung in dem Betriebsjahre 1899/1900.

scheidung, verfahren.

| | | |

Bar. auf 0 Gr. u. d. Meeressp. red. in Mill

| 105449) 781 450)

Imo. U

Aberdeen Christiansund Kopenhagen . dholm .

k Peterab è Petersburg Moskau . . Cork Queens- town . Cherbourg . Bi aa e A aws burg - . inemünde

aler

de Sub-

Fällung. stitution.

In dem Betriebsjahre 1899/1900 Dage?-gen im Be-

———| triet8iahre 1898/99 Mithin in dem

Verarbeitete Rübenmenge —|Betriebsjahre f Verarbeitete| 1899/1900

Nüben- gegen 1898/99

menge muthmaßli< mehr +

weniger

| | |

1 250

9 909

Verwaltungs- bezirke.

(Steuer-Direktiv-Bezirke.)

F159 |

11152]

18 532)

bis zum et f de | des| ; 30. No- | Betriebs, | M Ganzen

vember | tahres |

En muthmaßli{.

Hiervon wurden entzu>ert mittels

der Elution und

ban beri DO DD 3 N N

2 138] 9 360! 4 498) 3 20

4 198 3 200 18 532

r

de Osmose. Zahl der Fabriken,

welhe Rüben ver- arbeitet haben. welche Rüben ver-

Zahl der Fabriken, arbeitet haben.

im Ganzen.

m am.

| |

Zu>ker in Rohzu>ker (die anderen krystallisierten Zu>er i

|

176 192]

| dz netto dz netto

I. Es find verarbeitet worden:

Preußen.

S S 3| 671183/ 76155) 747338) 3) 780568 Westpreußen . . . y 6 086 724 1381305) 7418020) 19) 7688860 4

84 017! 86 494 811 155 628 623 993 991 987 347

Brandenburg . . « « 13} 3 416 003| 1 068 680| 4 484 683 | 4357 767|+ E s a oe 8 12} 4901 845 580 040 5481 885 12/ 9 100 7391+ be en . N 26 20] 9 752 183| 2 903 793| 12 655 976 20 13 103 856|— T s s 59/12 150 263| 3 199 690| 15 349 953 59/ 16 582 081|— U e e ns C ot 116/25 461 555) 8 871 735| 34 333290} 118] 33 090 609|+ Schleswig-Holstein . . 3! 315492 61500| 37699] 3| 2539244 euer N E A 43/ 9812930 589480] 10 402410 43) 9 672 1811+ Me A s ete O 5) 1 060 069 43000| 1103069 5) 1102 738/+ e a Mafsau E 4j 971 757| - 220 611 1 192 368 4| 1007 917+ Dea S o S 11h 3 108 026) 931 371| 4039397 11| 4284 060|—

Summe Preußen 308/77 658 030/19 927 360 311} 96 925 290|+

3) 611723| 549195 T 1055 311| 158080 mbe 4 658 016| 285 000 Baden u. Elsaß-Lothringen 2 451364 160000 G E E 5) 1245 778| 499 370 : Pitelenburg C CO 12 4 813 599] 1 044 941 4772 4411+ Thüringen c 6 5) 1031992] 306 500 1 380 369]— Braunschweig E A 32| 6 723 859| 889 771 Anhalt (N i 24) 4 258 683| 1 850 130

Ueberhaupt |!) 399/98 508 355/26 670 347| 124 178 7021 402] 121 506 422]+ 2672280 1) Davon haben 58 Fabriken am Schluß des Monats November die Rübenverarbeitung beendigt. Berlin, den 13. Dezember 1899. H Kaiserliches Statistisches Amt. Jn Vertretung : : Herzog.

10795] 170511

5 061

5 734

9 221 40 071

16 103] 294 668 44 694

60 797

66 701

S D S C5 puri pf bi | C bub D CIS CIS bank jf C

Π7E

Betrieb der Zu>erfabriken des deutshen Zollgebiets im Monat November 1899 und in der Zeit vom 1. August 1899 bis 30. November 1899.

| 27 020}. 30804] 752 790

116 496 429 024 21 861

290 225 3 059 55

rystallisiertem nenen Men

é 92 304 760] 3 444 543 Der Gewinn an k

J Hierzu wird aber bemerkt Berlin, d

48 421 629| 173 729 50 086 726] 1 230 754 48 421 629] 1 828 79€

50 086 726 98 508 355 92 304 760

98 508 355

, daß die gewon

en 13. Dezember 1899.

eit y. 1.August v. 1.August ovember 1899

Îovember 1899

Dagegen 1898 . eit v. 1.August

tovember 1899

ITI.

Z

: Be 1899

A anber A

den Vormonaten . . . E:

November 1899... .,

u ven Vormonaten . . .

November 1899, .. .,

n pen Vormonaten . . . .,

Zeitabs<hnitt, die Betriebsergebnifse

ammen in der 899 bis 30.

899 bis 3 Dagegen 1898

Dagegen 1898

1899 bis 30. Dagegen 1898 .

1899 bis 30.

Theater.

Im November 1899 In den Vormonaten

_ Zusammen in der Zeit Zusammen ee eit v. 1.August

Zusammen in der