1899 / 295 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

intragung in das Handels, ns Pro: D e mente Gie nshaftöregister des unterze xe 1960 bur j lu 2A L 7 i

ie Kölnische aua } . die Kölnishe Volkszeitung, , bezüglih der Firmen und Genossenschaften, ‘deren g sich befindet innerhalb der Ge- meinden Burscheid und Wißhelden, dur< den Bergishen Volksboten zu Burscheid, aller : - übrigen dur den Bote zu Opladen die Eintragungen für kleinere Geno R E ¿u a. und d. genannten Blätter bekannt emadht. s Opladen, den 27. November 1899, Königliches Amtsgericht.

Pr.-Friedland. : [64254] Im Jahre 1900 werden die Eintragungen: a, in das hiesige Genossenschaftsregister dur den Deutschen Reichs. Auzeiger und außerdem hin- sichtlich der größeren wie kleineren Genofsenshaften durh das Schlochauer Kreisblatt, | b. in die hiesigen Handels-, Muster- und Börsen- register dur den Deutscheu Reichs-Anzeiger und das Amtsblatt der Regierung in Marienwerder bekannt gema<ht werder. Pr.:Friedland, den 11. Dezember 1899. h Königliches Amtsgericht.

«

Rathenow. Befanntmachung. [64255]

Jn Geschäftsjahre 1900 werden die öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen iu Augelegenheiten:

a. des Handels- und Börsenregisters dur den Deutschen Reichs-Anzeiger, dur< die Berliner L entezung und dur< das Kreisblatt für das Westhavelland, i

b. des Musterregisters nur dur< den Deutschen Reichs-Anzeiger, i

c. des Genossenschaftsregisters außer dur< den Deutschen Reichs-Anzeiger und dur das Krets, blatt für .das Westhavelland, bei denjenigen Ge- nossenschaften, welhe ihren Siß im Gerichtsbezirk

riesa> haben, dur< das Friesa>ker Wochenblatt, Seits übrigen Genossenshaften durch die Rathenower

ung.

Bet kleineren Genoffenschaften wird die Bekannt- mahung nur dur< de4 Deutschen Reichs-Anzeiger und dás Kreisblatt für das Westhavelland erfolgen.

Rathenow, den 5. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht.

Schlawe. Bekanntmachuug. [64426] Im Jahxe 1900 werten die Eintragungen in unsere Handels- und Genossenschaftsregister durch;

: 1) den Deutschen Reichs- uud Preufischen

Staats. Anzeiger, 2) das Swlawer Kreisblatt, 3) die Stettiner Ostsee-Zeitung,

diejenigen kleinerer Genossenschaften nur dur die

beiden ersten Blätter veröffentlicht. Schlawe, Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Schmalkalden. [64256] Die Bekanntmachungen, betreffend die Ginträge in das Handels- und Genossenschaftsregister des unter- zeihneten Gerihts werden im Jahre 1900 im Reichs - Anzeiger, dem Shmalkalder Tageblatte und der Berliner Börsenzeitung erfolgen, diejenigen, betreffend Tléinere Genosseaschaften, nur in den beiden ersten Blättern. Schmalkalden, den 9. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Schmiedeberg, Riesengeb. [64257] Für das Jahr 1900 erfolat die Veröffentlihung der Bekanntmachungen, betreffend das Handelsregister Ly Genossenschaftsregister des unterzeichneten erichts, im Deutschen Neichs-Anuzeiger, im Boten aus dem Riesengebirge, im Hirshbcrger Tageblatt, bezügli der kleineren Genoffenschaften im Deutschen Reichs-Anzeiger und im Boten aus dem Riesengebirge. Schmiedeberg i. R., den 6. Dezember 1899, o Königliches Amtsgericht.

Schwerin, Meck1b. [64259]

Die im Laufe des Jahres 1900 vorkommenden Eintragungen in die bei dem unterzeihneten Amts- geriht geführten Handels- und Genofsenschafts- register werden, soweit deren Veröffentlihung vor- geschrieben ift, in dem Deutschen Neichs-Auzeiger, den Amtlichen Me>lenburgishen Anzeigen und der rgen Zeitung öffentli bekannt gema<t werden.

Schwerin (Me>lbg.), den 8. Dezember 1899,

Großherzogliches Amtsgericht.

Tholey. : [64262] Die Bekanntmachung der Eintragungen in die Panteldregister und das Genossenschaftsregister des Jiigen es Amtsgerichts erfolgt im Jahre urch: 1) den Deutschen Reichs-Anzeiger, 2) die Saar- und Blies-Zeitung, auch ür die kleineren Genofsenscbaften.7 Tholey, den 6. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

—— ——————-

: Werne, Bz. Münster. [64268]

Bekauntmachung. Für das Jahr 1900 werden die handelsgerichtlichen Bekanntmachungen ez folgen : | ' 1) für das Handelsregister durch : a. den Reichs- M Ner, b, den öôffentlihen Anzeiger des Regierungs- Amtösblattes i c. den Westfäli hen Merkur, 4. den Werner Anzeiger. 2) für das Musterregister durch : s / den R “Anzeiger. Werne, den 1. Dezember 1899. Königliches. Amtsgericht.

E "durch den Reichs-Anzeiger,

e | : 9 für den Herberner Spar- und Darlehnskassen-

verein außerdem dur<h das Lüdinghauser Volksblatt,

3) für den Hôvel-Bo>kumer Spar- und Darlehns- kassenverein u dem Reichs-Anzeiger au< durch die Hamm-Soefter Volkszeitung,

4) für neu entstehende gee und kleinere Ge- nossenshaften dur< den Reichs-Anzeiger und den Werner Anzeiger.

Werne, den 1. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht.

Wesselburen, Bekfanutma<hung. [64269]

Die Eintroquygen in das hiesige Handels- und Genossenschaftsregister werden im Jahre 1900

a, im Deutschen Reichs Auzeiger,

b. im „Dithmarsher Bote“,

c. in den H mburger Nachrichten, jedo< für kleinere Genossen\haften nur in den Blättern zu a. und þ. veröffentliht werden. Wesselburen, den 11. Dezember: 1899.

j Königliches Amtsgericht.

Handels-Register.

Die Ege über Alktiengesellshafien und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden na< Sltngang derselben von den betr. Gerihten unter dei Rubrik des Sitzes n Geirähte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreich D dem Königreih Württemberg und dem Großerzhog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzi is

tuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöhentlih, Mittwochs bezw. Sonn-

abends, die leßteren monatli.

Ahaus. : [64171]

In aue Gesellschaftsregister ist unterm 30. d. M. bei der Nr. 35 eingetragenen Kommanditgesell haft auf Aktien „Gronauer Bankvereiu Ledeboer, ter Horft u. Comp.‘ Folgendes vermerkt worden : Fol. 3: S,y der Gesellschaft ist jeßt Gronau in Weftfalen. : Kol. 4: Nah dem Generalbhersammlungsbes<hluß bom 13. Oftober 1899 sind als fernere persönlich haftende Gesellschafter . aufgenommen Kaufmann Gustaaf August Wansleven in Gronau und Kauf- mäánn Jan Hermann Wennink daselbst, und sind diese sowohl wie die bisherigen persönli haftenden Gefellshafter Banquier Helmich Ledeboer in Almelo und Banquier Bernard Theodor ter Horst, wel<er jeßt zu Véünster wohnt, jeder für si< befugt, die Gesells<haft zu vertreten und deren Firma zu zeihnen. Die Gesammteinlage der persönlich haftenden Gefell- schafter beträgt wie bisher 200000 A. Zwischen dem Datum der die Einberufung der General- verfammlung enthaltenden Blätter und dem Datum der Versammlung muß beide Daten nit mit- Cv ein Zeitraum von mindestens 17 Tagen iegen.

Von dem Reingewinn erhalten nah Zahlung von 5 9%) zu dem geseßlihen Reservefonds und von 5 9% Dividende des Gesammtkapitals und von 109% zu dem zu bildenden besonderen Reservefonds

1) die perfönlih haftenden Gesellschafter fünf Neuntel, 2) der Aufsihtsrath ein Sechstel, so lange der besondere Reserv:fonds nit 10 9/6 des Gesammt- kapitals beträgt.

Beträgt der besozdere Reservefonds 1009/9 des Gesfammtfkapitals, fo erhalten

1) die persönli haftenden Gesellschafter die Hälfte, 2) der Auffichtsrath drei Zwanzigstel. Der nah

ahlung dieser Vergütungen verbleibende Rest wird als weitere Dividende auf das Gesammtkapital ver- theilt, soweit ni<ht die Generalversammlung mit Zu- stimmung der perfönli<h haftenden Gesellschafter etwas Anderes beschließt. Eingetragen zufolge Ver- fügung vom 28. Oktober 1899 am 30. Oktober 1899.

Ahaus, 30. Oktober 1899.

Königliches Amtsgericht.

Ahaus. [64172]

In unfer Prokurenregister is unterm 30. d. M. bei der unter Nr. 22 eingetragenen Prokura des Kaufmanns Gustaaf Wansleven für die Kommandit- gas auf Aftien „Gronauer Bankverein ècdebocr, tcr Pors u. Comp.“ eingetragen, daß die Prokura zufolge Eintritts des 2c. Wansleven als persönli hastenter, zur Vertretung der Gesell|haft befugter Gesellshafter erloshen ist. *

Ahaus, 30. Oktober 1899.

Königliches Amtsgericht.

Arnmstadt. Bekanntmachung. [64161] Im hiesigen Handelsregister is zu Fol. 194 Seite 564, woselbit die Firma Audreas Kirchuer in Arustadt verzeichnet steht, eingetragen worden: Unter Firma: lfde. Nr. 2, den 11. Dezember 1899. Die Firma ift heute abgeändert in : Sugo Kirchner zu Arpvstadt. Arustadt, den 11. Dezember 1899. Fürstlihes Amtsgericht. Abth. T. Schirmer.

Bauerwitz. Befanutmachung. [64165] Im hiesigen Firmenregister ist folgende Ein-

tragung bei der unter Nr. 14 eingetragenen Actieu-

zu>kerfabrik Bauerwitz bewirkt worden :

Bom 1. Januar 1900 ab wird das Siatut und alle zu demselben beshlossenen Nachträge dur< den in der Generalversammlung vom 24. Oktober 1899 bes<lossenen Gesellschaftsvertrag ersetzt.

Bauerwitz, den 8. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Berent. Bekanntmachung. [64162]

Zufolge Verfügung vom 4. Dezember 1899 ist an demselben Tage die in Berent “fis fi Handels- niederlassung des Kaufmanns Abraham A dolph Fleischer hierselbft unter der Firma Adolph Fleischer in e diesseitige Firwenregister unter Nr. 102 ein- getragen.

Berent, den 4, Dezember 1899.

Köntgliches Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister [64539] des Königlichen Amtsgerichts A zu Berlin. Laut Verfügung vom 9. Dezember 899 ift am

u 10, Dezember 1899 Folgendes vermerkt:

] die Firma

Berlin vermerkt fteht, f ein-

M

Zu Heegermühle bei Eberswalde. ist eine Zweigniederlassung errichtet.

Ein gleiher Vermerk ist in unser Prokuren- register bei Nr. 11 317, woselbs}t die Prokura des

Franz Seiffert für die vorgenannte Gesellschaft

vermerkt steht, eingetragen. In unser Gesellschaftsregi er ift unter Nr. 17 301, woselbst die Handelsgesellschaft : Hielscher «& Fraenkel p dem Siye zu Berlin vermerkt fteht, ein- getragen: Die Handelsgesellshaft ist durch pegenseitige Uéberetinkunft aufgelöst, die Firma erloschen. Die Gesellschafter der hierselb am 9. Dezember 1899 begründeten“ offenen Handelsgesellschaft : Hielscher & Gudden

nd:

f 1) Tischlermeister Ernst Hielscer, 2) Kaufmann Carl Gudden, .

beide zu Berlin.

Dies i} unter Nr. 19 437 unseres Gesellschafts- registers eingetragen.

Die Bete schafter der hierselb am 7. Dezember 1899 begründeten offenen Handelsgesellschaft :

Maschinenoel Juport Gesellschaft

find Foellner « Sachs

n

die Kaufleute zu Berlin: 1) Louis Foellner, 2) Ludwig Sachs. Dies ist unter Nr. 19 439 unseres Gesellshafts- registers eingetragen. In unsex Firmenregister find je mit dem Sitze zu Berlin: unter Nr, 34382 die Firma: Otto Bornhagen und als deren Inhaber der Großs{hlähter Otto Bornhagen zu Berlin, unter Nr. 34383 die Firma: Walter Fraenkel und als deren Inhaber der Fabrikant Walter Fraenkel zu Berlin, unter Nr. 34384 die Firma: William Hauschild und als deren Inhaber Kaufmann William Hauschild zu Berlin, unter Nr. 34385 die Firma:

W. Junk und als deren Juhaber der Buchhändler Wil- helm Junk zu Berlin, unter Nr. 34386 die Firma:

Adolf Lewin und als deren Inhaber Kaufmann Adolf Lewin zu Berlin,

unter Nr. 34387 die Firma:

Louis Locser y und als deren Inhaber der Kommissionär Louis Loeser zu Berlin,

unter-Nr. 34 388 die Firma:

Eduard Mai und als deren Inhaber S<lächtermeister Eduard Nobert Mai zu Berlin,

unter Nr. 34 389 die Firma: Otto Marx und als deren Inhaber der Agent Otto Marx zu Berlin, unter Nr. 34 390 die Firma: Hermanu Meyersohu und als deren Inhaber Kaufmann Hermann Meyerfohn. zu Berlin, unter Nr. 34391 die Firma:

Adolf Richter / und als deren Jnhaber Kaufmann Adolf. Richter zu Berlin,

unter Nr. 34 392 die Firma: Friedrich Rösener und als deren Inhakter Kaufmann Friedrich Nösener zu Berlin, unter Nr. 34393 die Firma : L, Saul und als deren Inhaberin Frau Kaufmann Saul, Lisbeth, geb. Mathias, zu Berlin, unter Nr. 34 394 die Firma:

A. Schlossin und als deren Inhaber der Fuhrherr Albert S@loffin zu Berlin,

unter Nr. 34395 die Firma:

H. Siewert und als deren Inhaber der Fabrikant Hermann Siewert zu Berlin, unter Nr. 34396 die Firma: Julius Wolfsohn und als deren Inhaber der Banguter Julius Weolffohn zu Berlin

eingetragen. i In unser Firmenregister ist unter Nr. 26 888, ws-

selbst die Firma: Emil Wolff mit dem Sitze zu Berliu vermerkt fteht, einge-

tragen: Das Handelsges<äft if na< Schöneberg

verlegt. Gelös<ht sind: Firmenregifier Nr. 12 564 die Firma: Fr. Jäne>ke., Geselishaftsregister Nr. 12 175 die Handelsgesell- \<aft Berliner Badeapparate, Eisschrauk und Metallwaareufabrik Gebrüder Wolff. ; Verlin, den 11. Dezember 1899. Königli hes Amisgeriht 1. Abtheilung 90,

Berlin. [64163]

In das Firznenregister ist heute unter Nr. 1173 die Firma M. Schimmelfennig mit dem Sitze in Dt, - Wilmersdorf und als deren Inhaber Kaufmann Max Schimmelfennig zu Dt. - Wilmers- dorf eingetragen worden.

Berlin, den 8. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht 11. Abth. 25.

Beuthen, Obersehl. [64164]

In unser Firmenregister ist * heut unter Nr. 2651 dolf Janus Nachf. mit dem Siy in Beuthen O.-S. und als deren Inhaber der Ta- pezier Karl Goralczyk hierselbft eingetragen worden. _ Beutheu O.-S., den 8. Dezember 1899, Königliches Amtsgericht.

Im hiesig Sregiste I Fol. 85" ift be der Firma Berzau «& Schw ger n Blaue: burg a. H. am 7, Dezember 1899 eingetragen, daß die Firma n „Heinrich Schwieger“‘“ abgeändert ift, Blankenburg, den 7. Dezember 1899, Herzoglihes Amtsgericht. Lämmerhirt.

Bonn. Bekanntmachung. [59602]

In unserm Handelsgesellschastsreaister is am heutigen Tage bei Nr. 522, woselbst die Aktien- gefellGaft unter der Firma Bonner Privatbank mit dem Siye in Bonu vermerkt steht, folgende Eintragung erfolgt:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28. Oktober 1899, beurkundet dur< den Königlichen Notar Justizrath Schaefer in Bonn, sind die Statuten der Gesellshaft abgeändert worden und lauten unter anderen wie folgt :

2. Zwe>k der Gesellshaft ist: Betrieb eines Bankgeshäfts vorzugsweise für die Bewohner hiesiger Stadt und nächster Umgebung dur< Vermittlung des Kavital- und Kreditverkehrs.

$ 5, Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 800 0009 M, eingetheilt in 800 Aktien zu je 1000 4, die auf den Jnhaber lauten.

S 10. Ver Vorstand besteht aus mindestens zwei Mitgliedern, ‘die vom Aufsichtsratb ernannt werden. - Der Aufsichtsrath kann im Bedürfnißfalle ein weiteres Mitglied in den Vorstand, ernennen und für den Verhinderungsfall eines Vocstandsmitglieds für dasselbe einen Stellvertreter bestellen

Alle Urkunden und \hriftli<hen Erklärungen sind für die Gesellshaft verbindlihh, wenn sie mit der Firma der Gesellschaft unterzeichnet sind und die eigenhändige Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vorstandsmitglieds und eines Prokuristen oder zweier Prokuristen tragen.

$ 17. Urkunden, wel<e saßungsgemäß vom Auf-

fihtsrath zu vollziehen sind, gelten als gehörig gezeihnet, wenn sie die eigenhändige Unterschrift des Vorsiyenden beziehungdweise seines Stell- vertreters und von zwei Mitgliedern des Aufsichts- raths tragen. _$ 20. Die ordentlihe Generalversammlung tritt innerhalb der erften se<s Monate eines jeden Jahres zusammen. Die Einladung erfolgt dur< den Vor- sigenden des Aufsichtsraths oder dur den Vorftand unter der Gefellschaftéfirma „Bonner Privatbank“, mit deren Namen unterzeichnet.

Außerdem kann der Vorstand oder der Aufsichtsrath dur seinen Vorsitzenden jederzeit außerordentliche Generalversammlungen berufen. Verpflichtet zur Einberufung sind dieselben, wenn Aktionäre, deren Antheil den 20. Theil des Aktienkapitals ausmaht, \{riftli< unter Angabe des Zwecks und der Gründe darauf antragen. Jn gleiher Weise haben die Aktionäre das Recht, zu verlangen, daß Gegenstände zur Beschlußfassung angekündigt - werden. ODiet- bezügliche Anträge müssen spätestens vier Tage nah der Einberufung der Generalversammlung dem Vor- stande \{hriftli< eingereidt werden.

$ 32. Alle saßungsmäßigen und geseßlichen Ver- öffentlihungen erfolgen, unterzeihnet dur< den Borstand, unter der Gesfellschaftöfirma Bonner Privatbank Aktiengesellhaft. Dieselben werden im („Deutschen Reichs-Anzeiger“ und dadurch end- gültig bekannt gemaht. Außerdem follen diese Ver- öffentlihungen dur eine der naGfolgenden, in Bonn erscheinenden Zeitungen, „Bonner Zeitung“, „General- anzeiger“ oder „RNReichszeitung“, deren Wahl dem Aufsichtêrathe überlässen bleibt, bekannt gegeben werden.

Bonu, den 2. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Bonn. Bekanntmachuug. [63834] In unserem Handelsgesellshaftsregister ift am heu!tgen Tage bei Nr. 550, woselbst die Aktien- gesell|<aft unter der Firma Westdeutsche Jute- spinnerei und Weberei mit dem Sitze in Beuel vermerkt steht. folgende Eintragung erfolgt :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 8. November 1899, beurkundet dur< den Königlichen Notar Justizrath GQrO Ernst in Berlin, sind die Statuten der Gesellschaft abgeändert worden und lauten unter anderem wie folgt: $ 2. Gegen stand des Unternehmens ist der Betrieb einer Jutespinnerei und Weberei, sowie der. Handel in Jute und anderen Fasern, roh oder verarbeitet, für eigene und fremde E Die Gesellshaft darf si< an Unternehmungen, deren Geschäftsbetrieb zu den gedahten Gewerben in Beziehuna steht, betheiligen, auh zu dem Zwe> Me von Aktien- und Kommanditgesellshaften er- werben.

$ 3. Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen unter ihrer Firma. und zwar, soweit niht etwas Anderes arne iienen ist, dur) einmaligen Abdru> im Deutschen Reichs-Anzeiger.

$ 12, Zu Willense:klärungen, insbesondere zur Zeichnung des Vorstandes für die Gesellschaft, bedarf es der Mitwirkung zweier Mitglieder des Vorstandes oder eines Vorstandsmitgliedes und eines Prokuristen oder zweier Prokuristen.

Der Aufsichtsrath ist ermächtigt, einzelnen Vor- standsmitgliedera die Befugniß zu ertheilen, die Gesells<aft allein zu vertreten.

$' 23. Die Willenserklärungen und Bekannt- machungen des Aufsichtsraths erfolgen unter der

irma der Gesellshaft mit dem Zusa: „Der Auf-

tsrath“ und der Unterschrift des Vorsigenden oder eines Stellvertreters.

& 27, Die Generalversammlung findet in Beuel oder an einem anderen, dur< den Aufsichtsrath zu bestimmenden Ort ftatt. |

ZEOE dem Vorftand if der Aufsichtsrath zur Berufung der Generalversammlung befugt.

Bonn, den 4. Deter 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 11.

63833] am

Bonn. Bekauntmachung. [ In unserem Handelsgesells oreaiter heutigen Tage bei Nr. 586, woselbst die Aktieugesellscha unter der Firma Ludwig Wessel, Aktiengesellscha für Serte uud Steingutfabrikation m dem Siye in Poppelsdorf vermerkt fteht, folgende

Eintragung erfolgt:

Durch Besluß der Senrrnlvarlamnetung vom 20. November 1899, beurkundet dur den Kön alien Notar Justizrath Schäfer in Bonn, sind die Ge-

g. S vertreter

} Handelsgesellshaft unter der Firma:

y mann Heinrich Fischer in Breslau in unser Prokuren-

Ende

seine dersammlungsbeslufses vom 26. Oktober 1899 be-

‘Der Vorftand sowie deffen Stell- dürfen ohne Einwilligeng des Aufsihts- raths weder in dem Handelszweige der Gesellschaft für eigene oder fremde Rehnung Geschäfte machen,

an Vfene oder persönli haftende Gesellschafter theil- nehmen, no< überhaupt ein Handelsgewerbe be- Ra 17a. Die Zeichnung der Firma der Gesell- saft von seiten des Vorstandes und die von dem- selben zu erlassenden Bekanntmachungen, sowie die

yon demselben abzugebenden Willenserklärungen er-

folgen in der Weise, daß der oder die Zeichnenden zu der Firma der Gesellschaft oder zu der Be- nennung des Vorstandes thre Oa beifügen. Besteht der Vorstand aus mehreren Mitgliedern, so ist die Unterschrift zweier Vorstands- mitglieder, wozu au ftellvertretende Vorstands- mitglieder zählen, oder diejenige eines Vorstandsmit- gliedes und eines Prokuriften oder eines stellvertretenden Vorstandsmitgliedes und eines Prokuristen oder auf Beschluß des Aufsichtsraths diejenige zweier Pro- furisten erforderli. Besteht der Vorstand aus einem Direktor, fo genügt die Unterschrift dieses einen Vorstand3mitgliedes oder eines stellvertretenden Vorstandsmitgliedes, oder auf Beschluß des Aufsichts- raths Lees eines oder zweter Prokuristen.

Vom Tage des Inkrafttretens des Handelsgesetz- buhes vom 10. Mai 1897 ab if der Aufsichtsrath ermächtigt, einem einzelnen Mitgliede des Vorstandes die Befugniß zu ertheilen, die Gesellschast allein zu vertreten. j

c. Die ordentli<hen Generalversammlungen der Aktionäre finden innerhalb der erften se<s Monate jeden Jahres in Bonn oder an dem von dem Auf- sihtsrath bestimmten anderen Orte statt, und wird von dem Vorstande oder dem S rale durch einmaliges Ausschreiben in den Gesellschaftsblätteru, welches mindestens 3 Wochen vor dem Tage, bis zu welhem die Hinterlegung der Aktien stattzufinden hat, ershienen sein muß, berufen.

Der Aufsichtsrath kann in den Fällen, welhe ihm dringlih erscheinen, die Frist von dret Wochen auf zwei Wochen abkürzen. Bei Berechnung dieser Fristen bleibt der Tag der Bekanntmachung der Be- rufung und der leyte Tag der Frist zur Hinter- legung der Aktien außer Berechnung.

d. Ja die Reihe der Gesellschaftsblätter ist an Stelle der Bonner Zeitung der „Bonner General- Anzeiger“ aufgenommen worden.

Voun, den 5. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Bekanntmachung. [63831] Handetsgesellshaftsregister ist am 670, woselbst die ofene

Bonun, In ‘unferm beutigen Tage bei Nr.

Gebrüder Haack mit dem Siße in Vonu vermerkt \teht, folgende Eintragung erfolgt : Die Firma ist in „Gebrüder Haa, Eisen- warenhandluung im Pferdheu‘“/ umgeändert. Boun, 5. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. I1.

Brake, Oldenb. [64173]

In das Handelsregister des Amtsgerichts ijt heute auf Seite 184 unter Nr. 364 eingetragen:

Firma: Heiur. Weihhusen,

Siy: Vrake.

Alleiniger Inhaber is der Kaufmann Johann Heinrih Martin Weihhusen zu Brake.

Brake i. O., den 11. Dezember 1899.

Großherzogliches Amtsgericht. Huber.

Breslau. <e [64166]

‘41s Prokurist der im Gesellschaftsregister unter Nr. 3372 eingetragenen Handelsgesellshaft C. E, Peters «& Co. ¡u Breslau ist heute der Kauf-

regifter unter Nr. 2511 eingetragen worden. Breslau, am 4. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Breslam. Sefkanutmachung. [64167]

In unser Prokurenregister sind unter Nr. 2512

1) Georg Horn,

2) Leopold Thon,

3) Georg Elsxer,

4) August Nitsch, sämmtlih zu Breslau, als Kollektivprokuristen der ier bestehenden Alktiengesellshaft VBreslauer

hemishe Fabrik Actiengesellschaft vorm. Odcar Heymanu (Nr. 3378 Gesellschaftsregisters) mit der Maßgabe heut eingetragen worden, daß immer nur zwei der Genannten zusammen die Firma der Gesellschaft zu zeihnen befugt sind.

Breslau, den 4. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. [64168]

Als Prokurift der im Gesellschaftsregister unter

Nr. 3369 eingetragenen Haudelsgesellshaft Rudolph

Scelig & Co. zu Dresden mit Zweigntederlassung

u Breslau ift heute Johann August Ludwig

euermann in Dresden in unser Prokurenregister

Unter Nr. 2513. eingetragen worden. /

Breslau, am 6. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Dea ma ung, [64169]

In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 2696, betreffend die Aktiengesells haft Baugesellschaft Vreslau hier, beut eingetragen:

Die Generalversammlung vom 26. Oktober 1899 hat beshlossen, das Grundkapital der Gesellschaft - Um 650 000 A dur Ausgabe von 650 auf den Jn- haber lautenden Aktien über je 1000 4 zu erhöhen.

è Ausgabe - dieser neuen Aktien soll nur erfolgen, enn der Vorstand der Gesellshaft entweder das

ahbargrundstü>d Nr. 21 S R hier ge sämmilihe Geschäftsantheile der Ge al hetufhaus Schweidntterstraße 21 Gesellschaft mit Cldrán er Haftung erworben hat und über den

twerb re<tsverbindlihe Abschlüsse vorliegen. Wird diese beschloffene i dar b dia, nicht bis di 1900 durhgeführt, fo Ly die Ausführung de Kapitalserhöhungsbeschlusses unterbleiben und Beschluß mit dem leßten Tage des Jahres 1900 A irksamkeit verlieren. : Usfertigung des Protokolls des General-

| fin

einer anderen Uai als

4‘

det sid Blatt 38 bis 44 des Beilagebandes Nr. 75 ‘zum S Ne 60e Gan M Mf 9 Breslau, den 7. Dezember 1893,

Köntgliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. 64170

In unser Gesellschastsregiiter ift bei n 398g! betreffend die Kommanditgesellschaft Schneege «& Co., Kommauditgesellschaft für den Bau und Betrieb von Kleinbahnen, hierselbst, heute eingetragen : |

Durch Beschluß der Gesellschafter und der Rechts- rafolger der verstorbenen Gesellschafter ist zum Liquidator der aufgelösten Kommanditgesellschaft der . Büchexrevisor Louis Scherk in Posen bestellt worden. VBreólau, den 8. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Bruchsal. Handelsregifter. [64174

Nr. 30690. Zu Ocdnungt-Zahl 276 des Gescll: \caftäregisters wurde unterm Heutigen einaetragen : L tis An D S ONE Actieuge- | u Bruchsal“. er Ge]ellshaftsvertr tn vom 23. Oktober 1899. Naa

Gegenstand des Unternehmens if der Erwerb und der Fortbetrieb der Braueret von C. Memwarth je. und E, Greulich hier, die Herstellung und der Ver- kauf von Bier in eigenen und gepachteten Wirth- schaften, sowie die Herstellung und der Vertrieb von Nebenprodukten des Brauereigewerbes,

Das Grundkapital beträgt 750 00 44 und ist in 750 auf den Inhaber lautende Aktien, jede zu 100 4, eingetheilt.

Der Vorstand besteht aus einem oder mebreren Mitgliedern, die rom AufsiLtérath ernannt und entlassen werden, Die Eruennvng geschteht in notariellem Protokoll. Der Aufüchtsrath kann für eine im voraus begrenzte Zeitdauer einzelne seiner Mitglieder zu Stellvertretern von behinderten Vor- standsmitgliedern bestellen. Während dieser Zeit und bis zur Ertheilung. der Entlastung darf der letztere R Thätigkeit als Aufsichtsrathsmitglied nit aus- üben,

Der Vorftand vertritt die Gesellshaft gericli und außergerichtli<. I DRROS

Zur Zeichnung der Gesellschaft genügt die Unter- \<rift eines Vorstandsmitglieds oder zweier Prokuristen.

Die Generalversammlung wird von dem Vorstand oder dem Aussihtsrathe dur<h Bekanntmachung in den Gesellschaftsblättern berusen. Die Frist zwischen der Bekanntmachung und dem Bersammlüngstage muß mindestens drei Wochen betragen.

Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen durch einmalige Etnrü>ung im Deutschen Neichs- Anzeiger, der Kraichgauer Zeitung in Bruchsal und der neuen badishen Landeszeitung in Männheim.

Die Gesellschaft ist auf eine bestimmte Zeit nit beshränkt.

Jede Aktie gewährt gleihe Rechte.

Auf das Grundkapital bringen in die Gesellschaft ein :

a. Karl Memwarth jr. in Bruchfal: Immobilien, bestehend in Grund und Boden und Gebäuden, Maschinen und Brauereieinrihtungen, Mobilien und Vorräthe, Ausftände und Baarbestand,

b. Gugen Greulih in Bruchsal: Immobilien: mit dazu gehörigem Javentar und Mobiliar.

Als Entgelt für die eingebrahten Werthe erhalten die Aktionäre:

8a. Karl Memwarth jr. 300 Aktien, baar 350 000 (A und weiter als Forderung an die Ge- fellshaft 106 371 M 95 4,

b. Eugen Greuli<h 100 Aktien und weiter als Forderung an die Gesellschaft 83 478 4 92 4.

Gründer der Gesellschaft sind: Karl Memwarth jr, Karl Memwarth sr., Privatier, Eugen Greulich, Bahnhofrestaurateur Ferdinand Keller, Fabrikant Friedrih Manz, Firma B. Kauffmann Söhne, jämmtlih von hier, und Oberrheinishe Bank.

Die Gründer baben sämmtliche Aktien übernommen. Vorstand is Bierbrauereibesißer Karl Memwarth jr. in Bruchsal. Mitglieder des Aufsichtoraths sind: Privatier Karl Memwarth sr., Restaurateur Ferdinand Keller, Direktor Friedrih Hofheinz, Eugen Greulich, sämmtlich von hier, und Banquier Alfred Seligmann in Karlsruhe. s

Als Revisoren gemäß A1 tikel 209 h. des H.-G.-B, wurden durch die Handelskammer für die Kreise Karls- ruhe und Baden bestellt: Sekretär der Handels- kammer Dr. Richard Planer und Kaufmann Hermann Gaupp, beide in Karlörube wohnhaft. Der Vorstand hat mit Zustimmung des Aufsichtsraths dem Hermann Gasfsnec und Karl Kind, beide in Bruchsal wohnhaft, Kollektivprokura ertheilt.

Bruchsal, den 27. November 1899. Großh. Amtsgericht. Mayer.

Buer, Westf. Saudel8sregister [64175] des Königlichen Amtsgerichts zu Buer i. W. In unser Firmenregister is unter Nr. 93 die Firma Waarenhaus Bechhof «& Comp. Zweigniederlassung in Horstermark Hauptnieder- lassung in Bottrop und als deren Inhaber der Kaufmann Bernhard Behhof zu Bottrop am 9, Dezember 1899 eingetragen.

Büren. Vekl’anntmachung. [64176] In unser Prokurenregister ist zu laufenden Nrn. 6, 9 und 11 (Prokuren des Kaufmanns Gerhard Boedts zu Büren für Firma Ph. Boedts daselbft, der Frau Fabrikbesißer Christian Linde, Auguste, geb. von Romberg, zu Ringelstein und des Wilhelm Linde daselbst für Firma Drahtftift: Fabrik zu Ringelstein F. C. Line) eingetragen : i Nebenstehende Prokura ift erlos<hen; eingetragen am 9. Dezember 1899 zufolge Verfügung vom 8. De- zember ejusdem. (Akten über das Prokurenregister Band 11 Blatt 29) Vüren, den 9. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht.

Charlottenburg. Bal

In unser Prokurenregister ist heute unter Nr. 23

die dem Kaufmann Karl Schaaf hier ertheilte Pro-

kura zur Zeichnung der Firma „E, Schaaf““

Nr. 231 F. R. eingetragen.

Charlottenburg, den 11. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 14.

Dülken. O 64178] n unser Gesellschaftsregister ift heute bei Nr. 129,

mund) Bendix zu Essen für die Firma N. Beadix

Firma Aug. Becker zu Efes und als deren Jn-

Haftung“ mit dem Siße in Brüggen t land) ragen Reb Flgentet nagen C A Durch Beschluß der Gesellschafter vom 23. No- vember 1899 ist der Artikel zehn des Gesell shafts- vertrages dahin abgeändert, daß an Stelle des bis- herigen Geschäftsführers, des Gerbers Mathias üssem aus Rheinberg, welcher als folher aus- scheidet, der Kaufmann Mathias W befe oten als Geschäftsführer der Gesellschaft E E beute Unte Nr. 7 des rs eingetragen worden, daß dem Buchhalter August Brandhoff zu Brüggen für genannte ‘Bed schaft Prokura dergestalt ertheilt ist, daß er nur în Verbindung mit einem der dret Geschäftsführer die G I zu vertreten und die Firma zu zeichnen

Dülkeu, den 11. Dezembex 1899, Königliches Amtsgericht. n

Eisleben. 64179) In unserem Firmenregister i die unter Nr. 518 eingetragene Firma F. W. Klaproth vormals W. Gottschalk in Eisleben gelösht worden. Eisleben, den 10, Dezember 1899. Königliches Amtsçericht.

Erxleben. [64272] In unser Firmenregister ist bcute unter Nr. 42 die Firma Hermaun Rodenberg zu Erxleben und als deren Juhaber der Kautmann Hermann Nodenberg tafelbst eingetragen roorden. Erxleben, den 6 Dezentber 1899, Königliches Amtsgericht.

Essen, Rubr. Sanbelsregister [63843 des Königlichen Amtsgerichts zu Essen (Ruhe)

In unser Firmenregi\tec ift unter Mr. 1549 bie Firma G. Schultebrauks zu Altendorf, Rh1d., und als deren Inhaber der Schuhwaarenhändler Gustav Schultebrauks zu Altendorf, Rhld., am 1. Dezember 1899 eingetragen.

rokuren-

Essgen, Ruhr. Handelsregifter [63842] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen (Ruhr).

In unjer Firmenregister ist unter Nr. 1550 vie Firma Wilh. Seven zu Essen und als deren íIn- haber der Schlossermeister Wilhelm Seven zu Essen am 1. Dezember 1899 eingetragen.

Essen, Rukr. Handelsregifter des Königlichen Amtsgerichts zu Essen (Nu hr). Bei dec unter Nr. 1272 eingetragenen Firma Theodor Nose zu Effen ist am 8. Dezember 1899 Folgendes vermerkt worden: , Der Kaufmann Ernst von Münchow zu Essen ist in das Geschäst als Gesellschastec eingetreten. Die unter gleiher Firma bestehende Handelsgesellschaft ist eingetragen unter Nr. 656 des Gesellshafts- registers.

An demselben Tage ift unter Nr. 656 des Gesfell- \chaftsregisters die ofene Handelsgesells<haft Theodor Rose zu Essen mit dem Bemerken eingetragen worden, daß die Gesellschafter die Wittwe Kaufmann Theodor Rose, August», geborene S{löttel, uad der Kaufmann Ecnst ‘von Münchew zu Essen sind und daß die Gejellshaft am 1. Juli 1899 begonnen hat.

Essen, Ruhr. Sandelsregister [63844] des Königlicheu Amtsgerichts zu Essen (Ruhr).

In unfer Firmenregister ist unter Nr. 1551 die Firma Erdmann Seyfert zu Essen und als deren Inhaber der Kaufmann Erdmann Seyfert zu Œ&fsen am 8. Dezember 1899 eingetragen.

FsSsen, Ruhr. Handelsregister [63845] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen (Ruhr).

In unser Firmenregister ist unter Ir. 1552 die Firma Kronenapotheke von Carl Kreis< zu Essen und als deren Jnhakter der Apotkeker Carl Kreish zu Essen am 8. Dezember 1899 eingetragen.

EÆEssen, Ruhr. Handelsregister [63846] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen (Ruhr).

In unjer Firmenregister is unter Nr. 1553 die Firma Friedri< Meiurich zu Altendorf und als deren Inhaber der Schmiedeme!ster Friedri Meinrich zu Altendorf am 8. Dezember 1899 eingeiragen.

EssSen, Ruhr. Handelsregister [63848] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen (Ruhr).

Die Aktiengesellschaft „Cssener Bankverein® zu Essen hat für ihre zu Essen bestehende, unter der Nr. 571 des GesellshaftFregisters mit der Firma Essener Vaukverein eingetragene Handelsnieder- laffung den Kaufmann August Strassen zu Essen als Prokuristen mit der Maßgabe bestellt, daß cr in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede oder einem Prokuristen die Firma zu zeichnen bere<htigt ist. Eingetragen am 8. Dezèmber 1899 unter Nr. 461 des Proturenregisters.

Essen, Ruhr. Sandelsregifter [64273] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen (Ruhr). , L. Bet der unter Nr. 1281 des Firmenregisters eingetragenen Firma N. Beudix zu Esseu is am 8. Dezember 1899 Nachstehendes vermerkt worden :

Das Geschäft ist nebs der Firma N. Bendix Möbelfabrik dur< Kauf auf die Kaufleute Leo Jacob und Julius Aron zu Essen übergegangen. Die numehr bestehende HandelsgeseUs<haft if unter Nr. 657 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

ITL. An demselben Tage is unter Nr. 657 des Gesellschaftsregisters die offene Handelsgesellschaft N, Bendix Möbelfabrik zu Essen eingetragen worden mit dem Bemérken, daß die Gesellshafter die Kaufleute Leo Jacob und Julius Aron zu Essen sind m das die Gesellschaft am 1. August 1899 be- gonnen hat.

III, Die unter Nr. 319 des Prokurenregisters ein- getragene Prokura des Kaufmanns Simon (Steg-

zu Essen ist am 8. Dezember 1899 gelöscht w orden.

e Mat Ale URs e Essen CiN e u n Amtsge zu Essen » In unser Sn area int unter Nr. 1554 die

aber der Kaufmann Augu 9, Dezember 1899 eingetragen.

Fsson, Ruhr. andelsregister des Ko gli En Arts gerichts zu’ Fssen ( nter r,

der w. Essen am

63849] i uben, 8 unseres - Gesell}/ hastsregisters ist

allrafen aus

[63847] | F

|

ploltatic u E Sche Koelzur- en Zuurste Sih der Gesellshaft: Rotterdam weigniederlassung zu Essen, welche die : Kohlensäurewerke C. G. Nou VMechtéverhältnisse dee GeielWaft: Die: Gesell eTeDer nte Der E ast: E e schaft ist eine Aktiengesellschaft, gegründet in Rotter-

vom 19. April 1899. Das

Der An- und Verkauf von Gasen mit hoher Syannunga,- der An- und Verkauf, das Miethen und Bermiethen, fowie der Betrieb von Sprudeln, Anlagen und Fa- briken in Deutschland oder anderêwo, die zur Ge- winnung dieser Gase erforderli sind; ferner die Theilnahme an dal. Unternehmungen, sowie die Ueber» nahme derselben, der An- und Verkauf, das Miethen und Vermietben, sowie der Betrieb von Transport- wagen und Transportzylindern für Gase mit hoher Spannung und alles, was damit im Zllaminenbangs steht, oder dem Unternehmen förderlih sein kann. Die Dauer der Gesellschaft ist auf die Zeit bis zum 31. Dezember 1949 beschränkt. Das Grundkapital beträzt 1500000 Gulden holl. und ist in 1500 Aktien von je 1000 Gulden eingetheilt, welche auf den Inhaber lauten, Der Vorstand besteht aus einem Direktor, welher von der Generalversammlung er- nannt wird, die Bekanntmachungen erfolgen dur den Vorstand im „Niewe Rotterdam'she Courant“ zu Rotterdam im „Allgemcen Handelsblad“ zu Amsterdam und im „Deutscheu Ne <s- Auzeiger“. Die Berufung der Generalversammlung ecfolgt durh den Direktor oder den Aufsichtörath mindestens 8 Tage vor dem Versammlungstage dur< Bekannt» machung in den obengenannten Blättern. Die Gründer der Gesellshaft, wel<e sämmtlih? Aktien übernommen haben, sind: 1) Carl Gustav Nommen- hôller, General-Konsul von Rumänien, Kaufmann in Rotterdam; 2) Gerhard Jacobus Engelberts, Banquier, seine Geschäfte führend unter der Firma G. G. Engelberts & Co, wohnhaft in Arnhem; 3) François Henricus Fo>ema, seine Geschäfte führend unter der Firma H. & R. Fo>kema wohnhaft in Arnhem; 4) Willem Rebel junior, Banquier, wohnhaft in Hilversum, auftretend füc die Firma Wed. Gerbert Rebel in Amsterdam; 5) Ar- noldus Conftantinus van Heemékerk Veedens, Banquier, wohnhaft ¡u Amsterdam, auftretend für die irma Jolles & C°_ in Amsterdam; 6) Abraham Oppenheim, Barquter, wohnhaft zu ’¿Gravenhage und 7) Moses Edersbeim, Banquier, wohnhaft zu ’sGravenhage. Die Einzahlung auf die von dem Gründer Rommenhöller übernommenen 1400 Aktien ift niht in Baar, sondern durh Sacheinlage erfolgt und zwar sind von ihm eingebra<t: 1) ein Kohlen- säuresprudel, ¡wei Kohlenfäurefahriken unt eine kleine Sauerstofffabrik mit allen dazu gehörenden Baulich- keiten und Terrains nebs Jnventar und Maschinen, sämmtlich in Herste (Westfalen) na< der Angabe des Komparenten Rommenhöller im Grundbuche ein- getragen unter Flur X Nr. 277, 479/275, 482/26, 483/26, 276, 278, Flur IX Nr. 81, 82, 202/46, 203/46 der Steuergemeinde Herste; 2) die Baulich- keiten einer Kohlensäurefabrik mit dazu gehörendem oder darin befindlihem vollständigen Jnventar nebst Maschinen, gelegen Wößhlerstraße Nr. 11/13, Berlin; 3) die Baulihkeiten einer Ueberfüllstation mit dazu gehörendem oder darin befindlihem vollständigen Jnven-. tar nebft Maschinen, gelegen Quißowsftraße 56/58, Ber- lin; 4) zwei Kohlensäure!prudel und etne Kohlensäures fabrik mit allen dazu gehörenden Baulichkeiten und Terrains nebst Inventar und Maschinen, sämmtlich in Niedernau (Württemberg), nah der Angabe des Komparenten Rommenhöller im Grundbuche ein- r unter den Nrn. 1€2, 102 a, 102 b, Nr. 850, 891, 910, 913/2, 914, 915, 916, 917; 5) zwei Kohlen- fäuresprudel und eine Kohlenfäurefabrik mit allen dazu gehörigen Baulichkeiten und Terrains nebft Inventar und Maschinen, sämmtli zu Grafenort in Schlesien, na< der Angabe des Komparenten Rommenböller im Grundbuche eingetragen auf Blatt 49, 51, 62, 245; 6) die Baulichkeiten einer Ueberfüllstation mit dazu echôörendem oder si< darin befindendem voll- ändigen Inventar nebsst Maschinen, fämmtlich in Hamburg, Repsoldstraße Nr. 70; 7) drei Kohlen- säureshächte mit dazu gehörenden Terrains-tn Börftin- gen (Württemberg), nach der Angabe des Komparenten ommenhöller im Grundbuche eingetraaen unter den Nummern VI 1336 Tbeil X11 Seite 322, VII 1344 Theil XIT Seite 313, VII 1347 und 1345 Theil X11 Seite 311, VI 1341 Theil X11 Seite 315, VI—VIL 1341 Theil XII Seite 263; 8) die Baulichkeiten einer Ueberfüllstation mit dazu gehörendem oder darin befindlichem vollständigen Inventar nebst Ma- schinen, sämmtli<h in Stettin am Dunzig; 9) die Baulichkeiten einer Ueberfüllstation mit dazu ge- hörendem oder darin befindlihem vo Bm ventar neb|st Maschinen, sämmtlich in nthal Breslau; 10) a<t Waggons für den Transport flüssiger Kohlensäure, gezeihnet „S. G. Rommen- hôller“ und mit den Nummern 1—$ versehen, deren Aufnahme in den deutschen Eisenbahnverkehr erfol ist; 11) 500 Ueberfüllzyliuder tnit einem Raum von je 20 kg, welche in den in die Gefellschaft ein- gran Fabriken unte Werkstätten fih befinden oder bei Abnehmern in Gebrau siand; 12) 18 000 Reich9mark in Aktien dor Aktiengesellfähaft „Rheini- hes Kohlensäure-Syndieat“ in Dbeulahnsteiu; 13) diverse dur deponierte Gelder entstandene Forderungen Tue aron iten fiel Gean uster]Guybrevek für den aus ra von Kohlensäure-Tracnsportwagen; 15) alle Rechte, welche dem P Rominenhöller erwachsen aus den am 31. mber 15398 ïn Bezug auf vor- genannte in die (esellschaft eiugebrachte tigen äge, mit Ausnohme d welche hervorgedew aus dem am 1.

Exploitaties van Erkner Kol Erkner by Berlin“ (Gefellscoa Grkener Fe raten Erkner bei pi Siu in e an e Bag - Rechte, em n ller vo Säbsish- Anhaltischen Koblensäurewerke zu vorftehen n uvd findet oder var ge - sowie

Y V derdhe |

woselbst die „„Niederkrüchtener Desar Falz- ziegel-Fabrik, Gesellschaft mit beschränkter

am 9, Dezemher 1899 Folc,endes & getragen worden:

Engelberts, Jnhaber

t

dam nach den dert geltenden Vorschriften bur Statut s Statut befindet si Blatt 6 der Akten. Gegenstand des Unternehmens it:

*%

i ül entgc Rede, ; SGORE 1896: j

baesdhl Ot) it der. tschappy tet.

ge, Mrorienen DEpaye i o aaRaTe N R d zum Betriebe der Berlin), die