1899 / 296 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

das erste Mal bis zum | Bambeo

ein E a erfolgt die e, ets auf det eder.

da an

è Gellé sind fü: 0

* und dur Wahl der Mitgli rung und gt.

e

R en Ges e eusMalt

durh- L E

er wean die Gef Bib af

Königliches Amtsgericht.

Swinemünde. Befauntmahung.

“Jm R AMN O des uta a Amtsgericht

é zufolge Verfügung vom 7. Dezember 1899 folgende intragung bewirkt :

Kol. 1: Nr. 284, é

_Kol. 2: Buh- und Musikalienhändler Richard Schul zu Swinemünde. (

Kol. 3: Swinemünde.

Kol. 4: R. Schuls, Buch-, Musfikalien- und Justrumentenhandlung. Piano und Harmo- uium-Magazin.

Swinemüude, den 7. Dezember 1899,

| Königliches Amtsgericht.

Tarnowitz. Befanutnachung. [64634] In unser Gesellschaftsregister ist am 11. Dezember 1899 bei der unter Nr. 30 eingetrag=uën H undels- gesellschaft „Ungarische Mehl- und Hirse-Dampf- mühle Kugel und Mcszioger in Tworog Ober- \chiefien““ vermerkt worden, daß in Beuthen O.-S. e Zweigniederlassung unter derselben Fi.ma er- tet worden ift. * Tarnowist, den 11. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

T ne andel ister ist eirget E

m ndelsregtler eirgetragen :

Nr. 8. Firma Ludwig Nöll zu Treysa. Die

Simo ift dur< den Tod des Inhabers und tur shäftsaufaabe erloschen.

Nr, 13. Fiima Conrad Koh zu Treysa. Konrad Koch ist ge}torben. Das Geschäft ist unter Sala der bisherigen Firma auf dessen Wittroe

ebecca, geb. Alster. zu Treysa übergegangen.

Nr. 16. Fir--a Wiegand Ludwig zu Treysa. Die Firma i du:< Au ge des Geschäfts erloschen.

Nr. 23. Firma F. Wigand zu Treysa. Die Firma ift du: < Aufaabe des Geschäfts erloschen.

Nr. 24. Fúüma Seligmanu Stein zu Treysa. Die Firma isst durch den Sol dés Iahabers uñd durh Au ‘gabe des Geschäfts erloschen.

Nr. 68. Firma M. Weinberg zu Treysa. Moses Weinberg is} verstorben. Das Geschäft ist: uüter Beib h»ltung der bisherigen Firma auf dessen minderjährige 4 Kinder: 1) Julius, 2) Lina, 3) Sophie, 4a Weinberg übergegangen, wel<he von ihrer

Nvtter und Vormünderin Rojette, gev. Wittgénstein, in Treyfa. vertreten werden.

Treysa, 9. Dezember 18993.

Königliches Amtsgericht.

Warin. [64636]

In das hiesige Handeléregister ift heute Fol. 47 Nr. 89 die Firma Wilhelm Sarcauder eingetragen “worden, und zwar :

Eparte 3. Wilhelm Sarcander.

palte 4. Wariu.

Spalte 5. Kaufmann Wilhelm Sarcander zu Warin.

Warin, den 12. Tezember 1899.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Weimar. Bekanntmachung. [64789]

Beschlußgemäß wurde heute Fol. 194 Bäând D. unseres Handelöregisters eingetragen die Firma:

H. R. Müller in Weimar

vnd als Inhaber Kaufmann Hermann Richard Müller daselbst.

Weimar, den 8. Dezember 1899.

Großhérzogl Sächs. Amtsgericht.

Wiehl. Bekanutmächung. [64637] Bei dex unter Nr. 21 unseres Gesellschaftsregisters

eingetragenen Firma Wiehlthaler Kalkindustrie.

Schulte-Holtey & Cie mit dem Sige in Biel- ein, als deren Inhaber die Kaufleute Wilhelm eienburg aus Efsen und Theodor Bremer aus

Vilich bei Beuel eingetragen sind, is heute vermerkt,

daß die Gesellschaft dur gegenseitige Uebereinkunft

aufgelöst ift und der Kaufmann Bremer dásHändels- eschäft unter unvéränderter Firma fortsezt. Die itma it? deshalb béi Nr. 21 gelöscht.

Bei Nr. 32 des Firmenregisters is sodann die vorgenannte Firma und als deren Inhaber der vor- genannte Kaufmann Bremer einget:agen worden.

Wiehl, den 5. Dezember 1899.

s Königliches Amtsgericht. IL.

Woldenberg. Befanntmachung. [64638] E In unjerem Firmenregister ift bei. der unter Nr. 91 eingetragenen Firma H. Pugtiger Folgendes eingetragen worden : R Firma ist exloshen,. oldenberg, dén 1. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Genoffenschafts-Register.

Ansbach. [64699} Darlehenskasseuverein Biufeld,

Für den verstorbenen Michael H-rrmann wurde der Bauer Leonhard Haußúer von Pfofeld in die Vorstandschaft gewählt.

Ansbach, den 12. Dezémber 1899.

Königl. Bayer. Landgericht Ansbach. Kammer f. Handelssachen, Kapp, Oberlandesgerichtsrath.

Ansbach. [64698] __ Darleheuskassenverein Breitengu.

Der Vorsteher Wilhelm Köhler und der Beisitzer Schürxlein sind aus „der Vorstandschaft ausgetreten uny Bav für diese! ben gewählt :

lhelm Liebing, Bauer in/Zumhaus, und Georg Habelt Bauer in Breitenau.

Georg Adam Schöller, Bauer von Angetsheim, wurde zum Vorste. er und Wilhelm Liebing zu dessen Ste treter gewählt.

ach, den 12. Dezember 1899, Königl. Bayer, Landgericht Ansbach. Kammer für Handelssachen. Kapp, Oberlandesgerichtsrath.

[64633].

Getaunin [64700]

m E enshaftsregifter r ba eing n h n der Generalper]ämm nsuanyeteln s Neukeuroth vom g rio 99 wuide an Stelle

des Konrad Romig der Bergmann Georg Blumen-

rôt r in Renfenrotd als Ge ' fäfitfübrer gewählt. , ezemdber 1532

erd: it. "Earnimer für Handelssachen.

Der Vosigende : Wolf, K. Landgerichtsrath.

Beers

SBRTReK, [64681] n das Genof\enschaftsregister des hiesigen Amts- gerihts i} heute eingetragen :

Spalte 1: Laufende Nr. 9.

Spalte 2 (Firma der Genossenschaft): Ver- einigte Spar uud Darlehuékasse, einge: tragene Genofsenïchast mit beschränkter Haft- pflicht in Bersenbrück.

Spalte 3 (S'y der Genossenschaft): Versenbrück.

Sralte 4 (Rechtsverhältnisse der Genossen!chaft):

T. Das Statut der Genossenschaft datiert vom 5, November 1899. |

T1. Der Gegenstand des Unternehmens ist Förderung des Erwerbes oder der Wirthschaft der Genofsenschafts- mitglieder, insbesondere dur /

1) Annahme ünd Verzinsung von Einlagen. 2) E von Kredit, Diskontierung von Wechseln.

ITI. Vorstandsmitglieder sind zur Zeit :

1) der Kaufmann und Gaftwirth G. Husmann in Berseabrüd, s 9) der Kaufmann H. Wehberg in Bersenbrük.

IV. Die von der Genossenshaft zu erlassenden Bekanntmachungen erfolgen :

1) d das Bersenbrücker Kreisblait (Quaken- brüd),

2) durch die Bersenbrü>er Zeitung (Bersenbrü>),

3) durch die Bersenbrü>ker Nachrichten (Ankum).

Beim Eingehen dieser Blätter oder bei Ver- weigerung der Aufnahme der Bekanntmachungen er- folgen dieselben bis zur nächsten Generalversammlung der Genossenschaft dur<h ren „Deutschen Reichs- und Königl. Preust. Staats-Anzciger““.

Die Bekanntmachungen geschehen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitglièdécn.

Die Bekanntmachungen des. Auffichtsraths. werden Es Nennung dessélben vom Vorsißenden unter- zeichnet.

Y. Die Haftsumme beträgt 300 4

VI. Das Original des Statuts befindet sih bei den Akten.

Eingetragen auf Grund richterlicher Verfügung vom 98. November 1899 am 29. November 1899.

Die Einsicht der Liste der Genossen steht während der Dienfistunden des Gerichtes Jedem frei.

Bersenbrück, 29. November 1899.

Königliches Amtsgericht.

Bockenem. Befauntmachung. [64682] Im Gerossenschaftsregister des hiesigen Amts-

gerichts ist zu der Firma Consumverein zu Gr.-

und Kl.-Heere, eiugetragene Genossenschaft

mit beschränkter Hastpflicht heute eingetragen: An. Stelle des Zigarrenarbeiters Heinrich Linnes

ist der Shubmache:meister Wilhelm Ahrens in Gr.-

Heere zum Vorstandämitgliede gewählt. ¿zw 2/6 Bo>enem, den 8. De;ember 1899.

Bunzlau. SBefauntmachung. [64683] In unsec Gen: sseochaft-rezst r i beute bei dem („Lichtenwaldauer Spar- und Darlehuskagssen- verein, eingetragene Genossenschaft mit un- beichränkter Haftpflicht“ (Nr. 21. Reg.) ver- merkt worden, daß an Srlle des ver orbenen Häuslers Hermann Schlecht der Reútier Wilßelm Feder zu Lichtenwaldau zum Vorstandsmitgliede çe- wählt worden ist. Bunzlau, den 7. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Colmar. [64702] Kaiserliches Landgericht Colmar.

Zu Nr. 41 Bd. IIl des Genossenscba|töregisters, betreffend den „Consiuiñverein zur Linde“, ein- getragene Genossenschaft mit beschräuktcr Haftpflicht in Rimbachzell, wurde heute einge- tragen:

Durch Genaeralversammlungöbes{<luß vom 19. No- vember 1899 wurde die Fortdauer der Genossenschaft u È April 1900 ab auf unbestimmte Zeit fest- geseßt.

Colmar, den 12. Dezember 1899.

S:kretäriat des Landgerichts. M oßler. Colmar. [64703] Kaiserliches Landgericht Colmar.

Zu Nr. 51 Bd. I1 des Génoffenschaftsregisters, betreffend die Genoffenschaft unter der Firma : Elseuheimer Darlehuskasseuverein cinge- tragéne Genossenschaft mit unbeschräuktér

Haftpflicht in Elsenheim, wurde heute eingetragen:

Durch Gereralversamtnlungsbeschluß vom. 5. No- vember. 1899. wurde an. Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes Josef Frieß der Genosse Emil Sva A>erer aus Elscnheim, in den Vorstand gewählt.

Colmar, den 12. Dezember- 1899.

Sekcetariat des Landgerichts. Moßler.

Eilehstätt, Bekanntmachung. (64704)

Durch Statut vom 12. Novembec 1899 hat ih unter der Firma Wittesheimer Spar- und Dar- lehenókasseuverein, Eingetragene . Genossen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht, mit dem Siy in Witteoheim eine Genossenschaft gebildet. Dér Verein hat den Zwelk: Hèëbung.- der Wirthschaft unh des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maß- nahmen, insbsondere: a. vortheilhafte Beschaffung der wirthschaftliden Betriebsmittel, b. günstiger Absaÿ der Wirths aftserzeugnisse. Rechtöverbindiidje Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstands sind abzugeben von mindestens drei Vorstandsmit-

Ene uter denen fich der Vexeiüsvorsteher:-oder-|

dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeichnung sür die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unterschuiften der Zeichnenden hinzugefügt : werden. Alle Bekanntmachungen find in dem „Landwirth-

haftlihen Satt, das gegenwärtig in Neuwied erscheint, oder demjenigen Blatte, welhës

als Rechtsnachfolger desselben zu betrachten ist, bekanyt zu machen. Sie sind, wenu di E bindlithe ärungeg: entbalten, u Maßgabe des 8 19 der apungen in der für die Zeichnung der Genossenschaft bestimmten Form, in anderen Fällen aber yom Vereinsvorsteber - zu unterzeihnen. Bor- [Badomidümer sind: 1) Nikolaus Wild, Oekonom n Wittesheim, zuglei<h WVertinévo1steher, 2) Josef Reigel, Pfarryrovisor zu Witteëheim, zuglei Stell- vertretèr d-s8 Vereinsvorstebers, 3) Wunibald Zins- meister, Oekonom zu Wittesheim, 4) Emmeram Sandrner, Oekonom zu Wittesheim, 5) Josef Wen- ninger, Oekonom zu Wittesheim. Die Etnsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts J-dem gestattet. Eichstätt, den 9. Dezeraber 1899. Kgl. Landgericht.

Eichstätt. Bekanutwa<hung. [64705]

Bretreff: Darlehenskasscuverein Langen- altheim. Jun der Generalversammlung vom 19. No- vember 1799 wurden an Stelle der statutengemäß ausgeschiedenen Vorstan:s8xrnitalieder Jokann Halb- meyer und Friedri< Bayerlein der Stcinbruchbesißer íFohann Opitsh und der Oekonom Mathias Gries- L von Langenaltheim in den Vorstand ge- wählt.

Eichftätt, den 10. Dezember 1899,

Kgk. Landgericht.

Elze. Bekauntmachung. [64684]

An unser Genosseuschaftsregister i zur Spar- und Darlehuskasse zu Eberholzen eingetragen, daß die Firma der Genofsenscha!t laut Beschluß der Generalversammlung vom 26. November 1899 vom 1. Januar 1900 ab „Syar- uud Darlehndôkasse, eingetrageue Genofsseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, für Eberholzen und Umgegend“ lauten soll.

Elze, 6. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. 1.

Hamburg. [64706] Eintragung in das Genoffenschaftsregister. 1899. Dezember 11. Vilgemeine deutsche Schiffszimmerer-Gerofssen- schaft. Einugetrageae Genoffeuschaft mit uu-

beschräukter Haftpflicht.

In der außerordentlichen Generalversammlüung der Genoffen vom 26. November 1599 ist eine Abänderung der $8 3 und 16 der Statuten, die Mitgliedschaft und den Reservefond betreffend, be- {lossen worden.

Das Landgericht Hamburg.

Haynau. Bekanutmachung. [64685]

In unserem Genossenschaftsregister ist bei Zir. 10 Reisichter Darlehnskasseuverein, einge- trageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftvflicht heute Folgendes eingetcagen worden:

Un Stelle des Robert Knoll i} der-Réèntmcifter Karl Kier‘< zu Reisicht zum \tzllvertretenden Vor- sißenden gewählt worden. An Stelle >es Wilbelm Otto i der Stellenbesiger Karl Kadenba< zu Reisicht zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Haynau, den 9. Dezember 1899.

Königliches Aintagericht.

Heilsberg. [64686] In unser Genofsens{aftsregister- ist beute bei der vnter Nr. 1 eingetragencn hierorts domizilierten Genossenschaft in Firma „Deilöberger Vorschufz- Verein, Eingetragene Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht“ vermerkt worden, daß a. die Wiederwahl des Rechtsanwalts Hippler von hier zum Direktor pro 1900 bis 1902 einschließlich, b. die Ers-wahl des Kaufmanns Segers von hier zum Ka!isie:er pro 1990, / c. die Ersaßwahl des Stadtkämmerers Ma1kdo- wiß von hier zur Kontroleur pro 1900 und 17.01 eins<ließlih efelgt ift. Heilsberg, den 7. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 2a.

Kalkberge Rüdersdorf. [64687] Ju unserm Genossenschaftsregister is heute be- e der unter Nr. 1 eingetragenen Génoffen- asi: C L C Ce Ce! enossenschaft m eshränkter Haftpflicht zu Kalkberge Rüdersdorf“/ die Gintragung vom 6. Juli 1891 in Spalte 2 da- hin berihtigt, daß. die Firma lauket : ,-Cousumverein „Tiefbau“, Eingetragene Genossenschaft mit beschräuktèr Haftpflicht“. ls Siy dex Genossenschaft ist „Kalkberge RNüdersdorf‘““ eingetragen wotden. Kalkberge Nüdersdorf, den 11. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Korbach. (64489] Auf Grund des Statuts vom 24. November 1899 wurde zu Bernudorf (Walde>)-eine Gevoossenschaft unter der Firma „Spar- u. Darlehnskasse eiu: getrageue Genofseuschast mit uubeschräukter

Haftpflicht“ errichtet.

Gegenstand ves Unternehmens ift der Betrieb eines

Spar- und D@lehnskafsengechäfts zum Zwecke 1) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für: ihren Gescäfts- und Wirthschaftsbetrieb,

2) der Erlei{terung der Geldanlage und Förde-

runz des Sparsians.

Die von der Genossenschaft ausgehenten öffént- lichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenfchaft, gezeihnet von zwei Vorstands» mitgliedern. Sie sind in der Deutschen landwirth- schaftliden Genosse:schaftspresse aufzunehmen.

Die Willenserkläcung und Zeichaung für die Ge- nossenschaft muß durh--zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn si: Dritten gegenüber Rechisvérbindlich- teit haben soll. Die ‘Zeichnung geschieht in der Weise, daß Tie Zeichnenden zu der Firwa dèr Ge- nossenschaft ihre Namendvunterschrift beifügen.

Der Vorstand besteht aus

Landwirth Wiihelm Enuide-Lingenberger, Direktor, Müller Wilhelm Kicin, Rendant, Lehrer Georg Grimm, Stellvertieter des Direîtors, sämmtli von Berndorf. .

Die: Lifte-.der Genossen kann: während. der Dienft- stunden des Gerichts voa-Jedêm eingesehen werden.

Korbach, 7. Dézember 1899.

Fürstlihes Amtsgericht. L.

Kreuzburg, O.-S. Bekanntmachuug.

Bei der Spar- und Darlehnska E getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Phi t, zu Kotschanowit is heute in dag

enossenschaftöregister eingetragen: An Stelle deg ausscheidenden Josef Déska is Daniel Giesa in Kotschanowiß in den Vorstand aewähkt.

Kreuzburg O.-S., den 9. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Landsberg, Warthe. [64691] In unsec Penplien aaa ist bei der unter Nr. 9 eingetragenen Genossenschaft: Spar- und Darlchunskasse, eingetragene Ge- nosseuschaft mit t ata Haftpflicht zu echse

E Caes en. i F Un Stelle des Augu urzweg ranz oft zum Vorstandsmitglied gewählt worden. Schostag Landöberg a. W., den 8. Dezember 1899. Königliches Amtsgeri@ht.

Nassau, Lahm. [64692

In das hiesige Gerossenschaftsregister wurde Fa lfde. Nr. 7 in Spalte 4 héêute Folgendes ein- getragen :

Ja der Generalversammlung der Genossenschaft : ,-Singhofener Spar- und Darlehunskafsen- Verein, eivgetragene Genossenschast mit un-

beschräakter Haftpflicht““ vom 30. November 1899 i an Stelle des Land- manns Joh. Heinrich Hofmann I1. zu Singhofen der Landmann Karl Wilhelm Bingel daselbst als Vor- standsmitglied gewählt worden.

Nafsau, den 9. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Neidenburg. Befanntmahuunug. [64693]

Dur<h Beschluß der Generalversammlung der --Credit-An- und Vexkäufsgenossenschaft des Kreises Neidenburg, e. G. m. b. H. in Muschakeun““ vom 20. September 1899 sind. die Firma und der Siy diefer Genossenschaft geändert worden. Die Firma lautet fortan: „„Au- und Verkaufsgeuosseushaft des Kreises Neideu- burg, eingetragene Genosscuschaft mit be- \chräukter Haftpflicht“, der Siß der Genossen- schafr ist „Neidenburg“.

Dieses ist heute in unserem Genossenschaftsregister unter Nr. 14 eingetragen.

Neidenburg, den 5. Dezèmber 1899.

Königliches Azntsgericht. Abtheilung 6.

Ottweiler. Befauntmachung. [64837]

Am 2, Dezerüber 1899 wurde unter Nr. 44 des Genofserscbaftsregisters der Bürger Colonuial- waaren Verein Jllingen eingetragene Ge- nofseuschaft mit bes<hräukter Haftpflicht mit dem Sitze in Jllingen eingetragen. Genmäß Statut vom 26. November 1899 bezwe>t die Genossenschaft den Ankauf und die Herftellung von Gegenftänden versc{iedener Art für den Haushaltungsbedar , Vor» zugêweise von Lebensmitteln und Verkauf rerselben im kleinen. Ale Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genoffenschaft und werden vom Vor- sißenden des Vo!standes und dem Schriftführer oder etnem anderen Vorstandsmitgliede, in Verhinderung des Vorsitzenden von den beiden leßteren unter- zeichnet. In gleiher Weise erfolgt die Zeichnung für den Verein. Die Veröffentlichung geschieht dur< die Saar- vnd Blieszeitung. Der Vorftand besteit aus: 1) Jacob Keßler, pens. Beramann in Illingen, 2) Péter Breit, Bêrgwänn in Hofterbof, 3) Conrad Woll, Bergmann in Jliingen, 4) Jacob Schroedér- 4, Bergmann daselbft; 5) Conrad Doerr, pers. Bergmann daselbft, 6) Wendel Johänntgen, Bergmann tin Hosterhof, 7) Johann S(hli>er, Bergmann: in Gennweiler. Die Haftfümme eines Genoffen beträgt 30 A Die Einsicht der Lifte der Geaoffen is während der Dienststunden des Gerichts Jédem gestattet.

Königlich2s Amtsgeriht Ottweiler.

Posen. Bekanutmachung, [64694]

In unfer Genossenschaftsregister ift beute unter Ne. 18 bei dem Spar- und Bauverein ein- getragene Geuosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Posen Folgeidés eingetragen worden: Julius Bartels zu Wilda ift in den Vor- stand gewählt.

PVosenu, den 12. Dezember 1899.

Köntglihes Amtsgericht.

Ratibor. [64696]

Das eingetragene Statut vom 3, Dézember 1899 der unter der Firma „Spar- und Darichuskafse, eingetragene Genosscuschaft mit unbeschränkter Hoftpflicht““ mit dem Sitze in Borutin errichteten Genossenschaft bestimmt: Der Gegenstand des, Unter- nebmens ift der Betrieb eines Syar- und Darlebns- fassengeshäfts zum Zwecke 1) der Gewährang von Harlehn-: an die Genossen für ihren Ges>äfts- und Wirthschaftsbetrieb, 2) der Erleichterung der Geld- anlage und Förderung des Sparsinns. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, und sind in-, dem Ratiborer Kreisblatt aufzunehmen. Die Wikllens- erklärung und Zeichnung für die Gean muß durch zwei Borfstandsmitglicder erfolgen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrifx beifügen. Den Vorstand bilden: Bauer- gutsbesizger Leopold Kupka, Hauptlehrer Adolph Schuppik, Bauergutsbésiper Franz Kaschny, Bauer- gutsbesißer Franz Handzlik, Lehrer:Johann Slatosch/ \ämmtlih zu Borutin. Die Einsicht der Liste der Genofsen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Ratibor, den. 8. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Ratibor. [64695] 5. Gen.-Reg. 26. Das eingetragene Statut vom 12. November 1899: der untér der Firmä:

,Spar- und Darlehnskaässe, eingetragene Ge- nosseuschaft mit unhes{nänkter aftp init dem Siye in Paivláu: errichtéten Genofsen-

schaft bestimmtt:

Der Gegenstand des Unternehmens: ist ‘der Betrieb eines Spar- und Darlehnskafsenges<hä}?ts zum-Zwe> 1) der Gewährung von Darlehn an“ dié*Genöfsén

für ihren Geshäfts- und Wirthschaftsbetrieb, 2) der

Erleichterung der Geldanlage u..d Förderung des

ns, “äg von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genofsen- schaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern und find in dem Ratibor’er Kreisblatt aufzunehmen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossen- <aft muß dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. Ba Z ihnung geschieht in der Weise, daß die eihnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre amensunterschrift beifügen. Den Vo stand bilden : Gasthausbésiger Franz Swierzina, Bauer Josef Bulla, Bauer Pius Modlih zu Pawlau, Häusler Valentin Marcinek zu Scardzin, Gärtner Anton Dziwok zu Pawlau. Die Einsicht der Liste der Genossen ift PaNeenN der Dienstnunden des Gerichts Jedem ge- attet. g Ratibor, den 8. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Ruhrort. Befanutmachung. [64697] Durch Beschluß der Generalverfammlung des Evaugelisheu Spar- und Bauvereins ein- getrageue Genofseuschaft mit beschränkter Hasft- fli<ht zu Bee> vom 4. November 1899 ist das Statut, wie folgt, geändert :

In $2 wurden in der 1. bezro. 2. Zeile die Wörter: „resp. Ghrenmitglieder* gestrichen rnd hinter dem Worte „Bee>k“ ‘in der 2. Zeile: „soweit N der Invaliditätsversiherungspflicht unterliegen“ gefeßt.

In $26 leyte Absay erster Sat sind in der 4. und 5. Zeile die Worte von „bis zu 49%" bis „verwendet wird“ gestrihen und ist für leytere ein- geschaltet :

„die Genossen niht mehr als den Nominalbetrag ibres Geschäftéguthabens zurü>erhalten und ein etwa verbleibender Rest zu Wohlfahrtseinrihtungen mög- lihft ähnlichen Charakters: verwendet wird.“

Diese Aenderung is beute in unserm Genossen- \{haftsregister bei Nr. 17 vermerkt.

Nuhrort, den 7. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

“s A Würzburg. Bekanutmachung. [64831] In der Generalversammlung der Genossenschaft Dampi-Molkerei Würzburg, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, vom ©. April l. J. wurde an Stelle des zurü>- getretenen Vorstandsmitglieds 2. Weidemann der Lardwirth Herr Valentin Göpfert in Unterpleichfeld zu solhem neugewählt. Würzburg, am 30. November 1899, K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: (L. S) Gros, K. Oberländesgerichtsrath.

Würzburg. Befanntmachung. [64832]

In der Generalveriammlung des Darlehens- fassen-Vereins Aura, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht, vom 19, y. M. wurden an Stelle der Vorstandömitglieder Herren Christof Röder und: August Je>kel in Aura die Herren Josef Weidner, Bauer, und Johann Müller, Taglöhner, beide dort, als Vorstandsmit- glieder neugewählt.

Würzburg, am 1. Dezember 1899.

K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende:

(L. 8.) Gros, K. Dbkerlandesgerichtsrath.

Würzburg. Befauntmachung. [64833]

Jn der Generalversammlung des Darleheus- kassen Vereins Unterpleichfeld, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, vom 6. v. Mt5s. wurden an- Stelle der ausscheiden- den. Vorstandsmitglieder, der Herren Georg Keller und Nifkölaus Sauer dortselbst, die Herren Gg. Josef Schmitt, Oekonom, und Valentin Strobel, Dekonom, beide alldo, zu Vorfländsmitglietern, und an Stelle des bisherigen Stellvertreters, des Vereinsvorstehers des obecgenannten 2c. Sauer, das bisherige Vorsiands- mitglied Herr Peter Sfkrauß 11. dort zum Stell- vertreter dis Vereinsvorftehers neu gewählt.

Würzburg, am 2. Dezember 1899.

K. Laudgerichh, Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende:

(L. 8.). Gros, K. Oberlandesgerichtsrath.

Würzburg. Befanntmachung. [64834] Jn der Generalyèrsammlung des Darlehenskasseu- Vereins Raudersa>er, eingetragene Geuofsen- chaft mit unbeschränkter Haftpfli<ht, vom 19. v. Mts. wurde an Stelle des verstorbenen Vor- fiandsmitgliedes Martin . Henneéberper der Hä>er err Franz !Michael Shmachtenberger dort zum orstandsmitgliede, und an Stelle des zurüd>- getretenen Vorstandsmitgliedes Hérrn Georg Breuntg dortselbst der Hä>ker und Schäfereibesißer Herr Anton Utlaub 1. alldort zum Vorstandsmitgliede neu- gewählt. Würzburg, am 4. Dezember 1899. $r. Landgericht. Ka'nmer für Handelssachen. Der Vocsitende: (L. 8.) Gros, K. Obéerlandeégerichtsrath.

Würzburg. Bekanntmachuug. [648335]

der Generalversammlung des Darlehens- kafsen-Vercins Höttingen, eingetragene Ge- uosseuschast mit unbeschräukter Haftpflicht, vom 19. vor. Mts. wurde an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitglieds Sebastian Endres dort der Landwirth Herr Johann Mark dortselbst zum Vor- ftandsmitgliede neugewählt.

Würzburg, am 5. Dezember 1899.

K. Landgericht Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende:

(L. S.) Gros, K. Oberlandesgerichtsrath.

Würzburg. Bekguutmachung. [64836] In der Generalversammlung des Darlehens- kassen-Vereins Unteraitertheim, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vom 19. v. Mis. wurden an Stelle des ausscheidenden Veretnsvöxstehers Herrn Andreas Bauer und der auéshéidénden Hètren Vorstandsmitglieder Martin Thoma und Friedri Winkler dortsclo\t der Oekonom Bernhard Thoma dort zum Vereinsvorsteher und die Herren Philipp Schmidt, Oekonom, und Mi@häel Bohlih, Oekonom und Sattler, allda zu Vorstandsmitgliédern neugewählt. Wärzburg,: am- 7. Dezeinber'1999. K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der B (L. 8) Gros, K. Oberlandesgerichtsrath.

Wasser-Genossenschaftsregister.

Celle. Bekanntmachuug. 64680)

In das hiesige Register der Wasser. Gase haften if unter Nr. 10 eingetragen als neue Ge- nossenschaft:

Spalte 2 Freie Nienhageuer Eutwässe- ruvg®Sgeuosseuschaft.

Spalte 3. Siß in Nienhagen. j

Spalte 4. Die Statuten sind am 20. Oktober 1899 errihtèét. Der Zwe> der Genossenschaft ist, das sich auf den Grurdstü>-n ihrer Mitglieder an- sammelnde Wasser in die Aue abzuleiten und da- dur die Grundstü>ke tro>en zu legen.

Dér Vorsitzende des Vorstands vertritt die Ge- nossenschaft bei allen geri<tlihen und außergericht- lihen Handlungen. Urkunden über Rechtsgeschäste, au Vollmachten, müssen unter Anführung des be- treffenden Beschlusses der Genossenschaftsversamm- lung von sämmtlihen 3 Vorstandsmitgliedern bezw. deren Stellvertretern vollzogen und mit dem Siegel der Genossenscha)t versehen werden.

Bei Aufnahmen von Schuld- und Pfandyerschrei- bungen sowie von Grundschulden zu gerihtlihem oder notariellem Protokolle haben mindestens 2 Vor- standsmitglieder bezw. deren Vertreter mitzuwirken.

Die A Oa gon der Genossenschaft er- folgen dur einmalige Ginrü>ung in die dem König- lihen Landrathsamte zu Celle als amtlihes Publi- kationéorgan dienende Zeitung Kreisblatt für den Landkreis Celle. Vom Vorstand unterzeichnet werden sie:

Der Vorstand der freien Nienhagener Entwässerunas-Genossenschaft. Der Vorsitzende,

i: (Unterschrift.)

Die zeitigen Mitglieder des Vorftands sind:

1) dèr Repierförster Friedri Nagel zu Dann- horst (Gemeinde Nienhazen),

2) der Brinksißzer Heinrich Hage zu Wäthlingen,

3) der Kö! hner Christoph Heuer zu Nienhagen,

und deren Stellvertreter :

1) der Köthner Heinriß Hontann zu Wath- ingen,

2) der Brinksißer Heinrich Friedri Carl Büch- holz zu Papenhorst bei Nienhagen.

Celle, den 6. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. I.

Zeichen-Register.

Neichsgeseß vom 30. November 1874.

Würzburg. Befanntmachung. [64843]

Die unter Ziff 22, 23 u. 24 zu den Firaïea: Kiuzinger «& d’Hengelière, bürgerliches Brauhaus Zell - Würzburg, Rine>ker Abt «& Cie. u. Franz Hoffmaun, sämmtlihe hier, lt. B kanntmachung in Nr. 78, 90 u. 175 des Deutschen Reichs - Anzeigers vom Jahre 1889 für Bier, Eisenbahn- Artikel u. Toilette-Seifen- u. Par- fümerie-Artikel eingetragenen Waarenzeihen wurden heute geidö'><t.

Würzburg, am 7. Dezember 1899.

K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. er Borfitendè:

(L. S.) Gros, K. Oberlandesgerichtsrath.

Muster - Register.

(Die aus Hd Muster werden unter Leipzig verdöffentli<t.)

Kosten. {64708]

In das Musterregifter is eingetragen:

unter Nr. 9? Vereiuigte Papiérwaatetu- Fabrikeu S. Krotosch'n in Kosten, 39 Muster für Dru>ausfstattunaen, ofene Flähénmuster, Fabrik- nummern 900—9383, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. November 1899, Náchmittags 6 Uhr.

Kosten, 10. November 1899. .

Königliches Amtsgericht.

Konkurse. (54515)

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Maaßen in Berlin, Kaiser Wilhelmftraße 18 p. früber Geschäftslokal Rosenstraße 16 —, Fkrina Paul Maaßen «& Schelp, ist heute, Vormittags 114 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte T zu Berlin das Konkursverfahren! eröffnet. Verwalter : Kaufmann Martens in Berlin, Poststraße 13. Erste Gläubigerversaminlung: am 3. Januar 1900, Nachmittags 124 Uhr. Offener Arrést mit “An- zeigepfliht bis 21. Februar 1900. Frift zur An- meldung der Konkursforderungen bis 21. Fébruar 1900. Prüfungstermin am 9. März 1900, Vor- mittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 27.

Berlin, den 13. Dezember 1899.

Jaffke, Aktuar, als Gerichtsschreiber

des ‘Königlithen 'Amtsgecichts 1. - Abtheilüng 84. [64535] Oeffentliche Bekauntmachung.

Ueber das Verinögen - des MaunufakturtvaäLeit- händlers Johannes Chriftiau Eggers, Uth- bremerstraße 44 hierselbst wohnhaft, ift der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt G. Feldmann hierselbst. Offener Arrest mit een bis zum 15. Januar 1900 einschließli. Anmeldefrist bis zum 15. Januar 1900 einschließli<# Erste Gläubiger- versammlung 5, Januar 1900, Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 2. Febrüar 1900, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtshause hierselbst, I. Obergeshoß, Zimmer Nr. 69 (Ein- gang Osterthorsstraße).

Bremen, den 13. Dezember 1899.

Das Amtsgericht. Abthéilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

{64514]) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ziegelmeisters Adolf Wilhelmi zu Sa bei Bünde ist am heutigen Tage, Mittags-12 Uhr, der Koakurs er- öffnet. Der Rehtsanwält Dr. Brader in Bünde ift zum: Konkursverwalter ernannt. - Konkursforderungen

sind: bis!zum:12. Februar 1930 béi’ dei Gêricht ati?

zumelden. Die erste! Gläubigerveëfammlung findet am 20. Februar 1900, Vorm. 10 Uhr, und Termin zur Prüfung déx angemeldeten Forderungen

am 27. Februar 1900, Vorm. 10 Uhr, ftatt. Lisfentr rreft mit Anzeigefrist bis zum 20. Februar

Köntäliches Amtsgericht.

[64517] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schaukwirths Her- mann Bruno Feldmann in Kemtau wird heute, am 12. Déjeinber 1899, Nachmittags 26 Uhr, das Keie aBeen eröffnet. ok dvérwalter: Rehts- antöalt < hier Anmeldefrist bis zirm 8.-Januar 1900. Wabhl- und Prüfungstermin am 18. Jauuar 1900, A t11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zurn 8, Januar 1900. Königl. R Chemnis. Abth. B. Bekannt gema E Gerichts\{hreiber : uar

[64513 Bekanntmachung. Beschluß des, Kgl. Amtsgerichts Fürth ‘vom 9: De- zember 1899, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten, auf Eröffnung des Konkursverfahrens über das Vermögen des Metallwaarenfabrikaunten Johaun Hegtel in Fürth. Konkursverwalter: Agent Konrad Dantel E>kart in Fürth. Erste Gläubigervertaniminng am Douners- tag, den 4. Januar 19006, allg-meiner Prüfungs- termin am Samstag, den 27. Januar 1900, beide Male Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 18/IT des Amtsgerihts Fürth. Die Forde- rungen sind bis Mittwoch, den 10. Januar 1900, an- zumelden. Offener Arrest und Anzeigefrift bis längftens 30. Dezember 1899.

Fürth, den 11. Dezember 1899.

Gerichtsfchreiberet des Kgl. Amtsgerichts.

(L. 8) Helleri<, Kal. Ober-Sekretär. [64474] Bekauutmachung. ;

Veber das Vermögen des Kaufmanns August Rüttermaun, Juhaber der Firma A. & G. Rüttermanu in Schalke, ift heute, Nachaittags 43 Uhr, das Konkursverfähren eröffnet. Der Kaufmann ubert Duesberg hier ift zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversamm- luna am 5, Jatüar 1900, Vormittags 10} Uhr. Termin zur Prüfung der bis zum 24. Januar 1900 arzuünieldenden Mordéruntai den 6, Fébrüar 1900, Vornittags 107 Uhr, Ziimitter Nr. 15. Offener Arrest mit Angelgepitidt und Anmieldefrist der Forderungén bis zum 24. Ja- nuar 1900.

Gelsenkirchen, 12. Dezember 1899.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amt3gerichts:

Happe, Ober-Sekretär.

[64490] Konkursverfahren.

U?ébéèr das Vermögen der Handelsfrau Jda Peisert, geb. Seifert, hierselbst wird beute, am 12 Dezembêr 1899, Vormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffñüet. Déèr Kaufmaun Schëtzer jun. hiersèlb# wird zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist bis zum 31. Januar. 1900. Gläubiger- versammlung den 23, Jañituar 1900, Vorm. 11 Uhr. Prüfungstermin den X13, Februar 1900, Vorm. 11 Uhr.

Königliches Auiîtsgeriht zu Görlitz.

[64505] Kötikürsvetfährein.

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgésell- \<aft in Firma O. Henckels & Co. (Ju und Export) zu Hamburg, großer Burstah 35, mit Zweigniederlaffung in Solingen, wird heute, Nach- mittags 2} Uhr, Konkurs eröffnet. Verwaltêèr: Buth- balter P. Woldemar Möller, Neuerwall 72. Offenec Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2. Januar n. J. einshließli<. Anmeldefrist bis zum 27. Januar n. J. einfhließli<. Erste Gläubigerversammlung d. 3. Ja- nuar u. J., Vorin. 107 Uhr. Allgémeiner Ct lata d. 14. Februar n. J., Vorm.

r. Amt3geriht Hamburg, den 12. Dezember 1899. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschretber.

[64507] Konkuröverfahreu.

Nr. 38 653, Ueber das Vermögen des Sehreiner- méistées Adáäm- Nönnenmáächer hiex wurde heute am 11. Dezember 1899, Nachmittags 5' Uhr, das Konkurdöverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann FriedrihAxtmann in Karlsruhe. Anmélde- frift bis 12. Februar 1900, Erfte Gläubigerversamm- lung am 4. Januar 1900, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Donners- tag, 1. März 1900, Voriittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Ja- nuar 1900. L

Küärlskuhe;-11. Déjember 1899. Katzenberger, Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts.

64530] Bekanntmachung.

Ueber das Verwögen der Eheleute Schreiner- meister Friedri<h Obersteüfeld und Pauline,

cb. Overbeck, zu Langenberg, Rhld, ist heute,

ormittags 114 Uhr, das Konkürsvêërsahren eröffnet worden. Kotkürsverwälter: Rechksänwalt Hauth' hier. Dét offéñe Arrest if erláfsen. Anmeldef bis zum 18. Jañüär 1900. Erste Gläubigerver- fammlung am 29. Dezember 1899, Vormit- tags 11 Uhr. Prüfurgstermin am 26. Jauuär 1900, Vormittägs 11 Uhr.

YaRFoR En, Rhl., den 12. Dezémber 1899.

öóniglihes Amtsgericht.

eger.

64500 O Rae das Vermögén des Kupferschitiede- meisters Gustav Schmidt. in Leuteuberg is am 12. d. M., Votintttags 11 Uhr, das® Konkürs- verfahren eröffnet wörden. Konkursbetwaltér t Gerihtsvollzieher Bi> hier. Offener“ Arrest wit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 6. Januar 1900. Ecste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 15. Jañiüäar 1900, Vor- Léeutetbérg, ‘den ‘12! Déezjeinbét’ 1899. Fürstliches Amtsgericht. Pen, durh: E. Dreßel, Aintsgetihts-Sekketär.

——————————

(I I K. Amtsgericht zu Leitkië{h (Württbg). Schäich* in K é. Tha

heute, ain ‘12. Dez. 1899, Mitt. Ie das Kon- ursverfahren eröffnet. Verwalter: Amtsnotar Nagel

in Röth, im Falle seiner Verhinderung sein jerweilige Aben "Seel er une Mei b

10, L Bünde, den 11. Dezember 1899. ;

rist } die in

Ueber das Beri dgen ha Sup E E T el; thelin, tvUrbe |

5, . 900. Erft : U r Ÿ

Prifungdterrmin: 15. Sbiüas 1d L. ( e L De x : - X p Upd 5 T E E: Gériétss{reiber Hagenbuh.

——

| (64496) Koukurêverfahren- E Ueber das Vermögen des Re taúrateurs Georg

Paul Heymanu iu Wittgensdorf wird heuke, am 12. Dezember 1899, Nebmittags 4 Uhr, das Konkursverfahtén eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Justizrath Pußger in Limbah. An- meldefrist bis zum 24, Februar 1909, Wabltermin am S5, Januar 1900, Vor s 10 Uhr. Prüfungstérmin am 6, März 19 9, V M tags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigep

bis ¿um 31, Dezember 1839. S Königliches Amtsgèriht Limbach, Sachsen Bekannt gemaht dur< den Gerichts\hreiber:

. Sch äfrig.

[64516] f j Uéber das Vermögen des Tischlers und Schirns-- fabrikaut-n Jürgen Heinrich Kunfen ame Königstraße 121, ist am 11. Dezember 1899, Abends 8 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Dr. Schröder in Lübe>. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis 31. Jauuar 1900. Erste Gläubigerversammlung 22. Dezember 1899, Vorm. 10 Uhr, allgem. Prüfungstermin 9. Fe- bruar 1900, Vorm. 14 Uhr, Zimmer Nr. 22. Lübeck, den 11. Dezember 1899.

Das Amtsgericht. Abth. V.

(64480) Konkurseröffnung. L Anu Uéber das Vermögen der: Ehefrau des: Thpfers Nühle, Louise, b. Spehmaun, in Bergen. a. d. D, ift am 12. Dezember 1899, Vorntittägs 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist der Kaufmann Paul Deter in Bergen a. d D Anmeldefrist bis zum 3. Januar 1900. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Ptü- furig8termin: 11, Januar 1900, Vormitt 107 Uhr. Offenér Arrest nit Anzeigepflicht bis" 3, Januar 1900, Lüchow, dén 12. Dezember 1899. Königliches Aintsgéricht. 2.

[64506] Könkursverfährer; E

Ueber das Vermbgen des Spezereihitibie j Eugen Bkaig in os S bei Mey wird heute, am 12. Dezember 1899, Vormittags 9 Uhr, as Kokursbérfahren eröfnèt und der ofenè Arrest ‘er- laffen. Dér Kaufinann Leo Hecht n Mey wird ¡um Konkarsverwalter ernännt. Anzeige- und An- meldefrist bis zum 25. Jäñüàär 1900. rfte Gläubigerversammlung ven 9, Januar L , Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 6, Februar 1900, Vormittags 10 vor dem unteczei<hneten Géri{hte, Zimmer 18.

Kaiserliches Amtsgeriht zu Met.

[64839] Ta Kgl. Württ; Amtsgericht t v i

: gea. Ueber das Vermözen der Slif e ‘Ma:

eb. Schweuk Ehefrau de

Na, Leiuwandhändlers in Laichiit Münfingen, wurde heute, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Gerichtsönötar Sauer hier wurde zum Konkürsvéetkwalter ernannt, der ofene Arreft erlaffen, die Anzeigefrist des $ 108 der Konkurs- orènung. und die Anméldefrift bis zum 5. Januar 1900, dêr Wahl+ und Prücungstermin auf A nmtar 1900, Vormittags 10 ‘Uhr, beftimin

Den 13. Dezember 1899.

Gerichtsschreiber Sch m id.

(64510) ;

Ueber das Vermögen des Kaufmaunus Friedrich: Armbrecht hieselbst ist am 12. Dezember 1899, Vormittags 10} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Re<tsanwalt Schwarß hieselbst. J ener Arreft mit Anmelde- bezw. Anzeigefrist bis zum 12. Jas» nuar 190. Erste Gläubigerverjammlung am 9,-Ja- uuar 1900, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 6, Februar 1900, Vor- mittags 10} Uhr.

Oldeuburg, 1899, Dezember 12.

Großherzogliches Amtsgericht. Abth. F. (ges) Stukenborg. Beglaubigt: Ablhorn, Gerichtsshreiber.

[64478] Konkursverfahren;

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Rudolf Arndt, ia Firma C. R. Arudt in Leng- ‘wethen, ist heute, am 11. Dezember 1899; ‘Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren ‘eröffnet.: Dër Bürgermeister a. D. Steha. in Ragnit if zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 24. Februar 1900 bei dem Gerichte anzu- melden. Termin zur Beschlußfaffung über die Bei-- behaltung des ernannten oder die Wahl eines andexen Verwalters, sowie über die Bestellung.-cines- Gläubigeraus\<hu}es8 und eintretenden Falls über

g 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände den 10, Januar 1900, 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten F rungen den 3. März 1900, Vormittags A0 Uhr, vor dem unterzeineten Gerichte, Zimmer. h Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Fe-

bruar 1900.

Pli\<, Gerichtsschreiber Ä des Königlichen Amtögerichts zu Ragnit. Abth. 3. (64511) : Ron rbetsähten, g, Uéber das Vermögen des Klé ‘Cart Fricdri<h Froßscher in Rié 12. December 1899, Nachmittags 4 Uhr, das Pia a U Verwaltet: Y l anroalt Friedrih tn Niesa. Ofen “Atreft um 15. Januar 1900. Anmeldefrist b 7 20. Januar 1900. Gläubigerversammlung am Ul. J '1900, Vormittags 10 Uhr. Prü

am 29, Januar 1900, Vo

Der Gericytöschreiber beim Königlichen Amtsgetich! Riesà, am 12. Deictlber ): Aktuar Sänger} [64838] Kotikuütrsvetfahrer1 Uèëber das Vermögen der Firma ‘hütte Rohrbâch/ sowie über das perss mögen deren beiden Inhaber i Jakob Schmitz, Fabrikänte

wohnhaft, wurde durh das al: Amtsg Ingbert am 13, Dezember 5: ¡(nah