1899 / 297 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

andadeK. BVekanutmachung. 1 das hiesige Firmenregister am heutigen

| das

Lobe gu m 18 enigen de Firmg jl, Sto

f La n ili Carl Christian Jacob Stoldt in andsbe

bek“.

Wandsbek, den 12. Dezember. 1899;

Königliches Amtégctiht. Abib. I.

Æ |# Y E “e 2 L f Up Wandsbek. Bekanntmachung. [64989]

In das-biesige Panpeiterader ist heute eingetragen :

1) ‘Zu Nr. 6/341 des sellshaftsregifters, wo- selbs die Firma Wagener «& Andresen in Waudöbek eingetragen steht, der Vermerk:

Die Gesellschaft ist aufgelöst und hat der Gesell- Ae Andresen. das Geschäft mit sämmtlichen

ftiven und Passiven unter Beibehaltung der bis- herigen Fitma übernommen.

2) In das Firmenregister unter Nr. 192 die Firma Wagener & Andresen in Wandsbek und als Inhaber derselben der Tabaksfabrik ant Detlev Christoph Andresen in Wandsbek.

Wandsbek, den: 13. Dezember 1899 Königliches Amtsgericht. Abth. I.

Wandsbek. Befauntmachung. (64988)! In: das hiesige Prokurenregister ‘ist heute unter Nr. 35 einçetragen, daß für die Firma C. Stoldt irmencegiíter Ne. 191). dem Dbergärtner Peter gers in Wandsbek Proküra ertheilt ift. Wandsbek, den 13. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abthlg. I.

Wandsbek. Befkfavntmachung. [64990]

In das hicsige Firmenregister ist heute unter Nr. 193 eingetraaen die Firma:

„A. Podecy iu: Wandsbek“

vnd als deren Inhaberin: „Anna Podch; geb. Moll; Ebefräu. des Regimetitsschneiders Heinri Podey in Wandsbek. *

Wandsbek, den 14, Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtblg. I.

Wetzlar. [64081] Sn: uiserm- Firmenregister; zu Nr. 273- ist beute die hiefige Firma Soh. Jul. Michel in Joh, Julius Michel berichtigt worden. Weslar, den 8. Dezember 1899. Königliches Aintsgericht.

Wiäischwill. Sandel8register. [64992] Jn: unser Firmenregister: ist ‘am 30. November cr. die: Firinaï „Jda: Mertens in Schmalleningken“ und als: deren: Inhaberin die Kaufinannsfrau Ida Mertens, geb. Ewert, ebenda, und in unser Register zur Eintragung. der Ausschließung der ehelichen Gütergèemeirischaft- eingetragen, daßi dieselbe für ihre Ehe mit: dem Kaufmann Otto: Mertens: durh Ver- träg vom 831. August 1889: die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen hat. Wischwill, den: 30, Novémber 1899. Königliches Amtsgericht.

Witrenhausen. [65188] In - das hiesige Handelsregister is heute unter Nr. 178 ‘einge-ragen: irma: Conservenfabrik Th: Brandau. b e Landwirth. Theodor Brandau: zu Wihen- ausen. Witzenhausen, den 6. Dezember 1899. Königliches-Amtsgericht. Abth 11.

Genossenschafts - Register.

Bärwalde, Pomm. [65210] Bekanntrwachung..

Jn vr.fer Genofsenschaftsregister® ist heute die dur Statut: vom 4. Dezember 1899 begründete : Genofsen- schaft unter der Firma: „Spiritus-Breunerei- Verein Kloten, eingéëträgene Genossenschaft mit beschräükter Hastpflich1“ mit dem Siß in Kloten eingetragen Gegenstand des Unternehmens ist die Verwerthung- von—auf- den Grundstü>ken tér

nossen gewonnenen Kartoffeln undzGetrejde,: Vet- besserung der“ Vie u: und. des- A>erbaues dur Verfütterung: der Rückstände und durch, Verwendung des: erzeugten VDünge:s- auf; den; Grundstü>en der -Ge- nossen, l1owie die Verwerthung des gewornenen Spüúritus,

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen-durh- das Neustettiner- Kreisblatt unter der Firma- der Genossenschaft, unterzeichnet von. 2 Vorstandêmitgliedern- oder, wenn die Bekannt- machung vom Aufsihtérath- ausgeht, vom Vor-. genden deéselben. Das: Geschäfttjzhr läuft ‘vom 1, Juli! bis: 39. Juni.

Die Haftsumme des eipatlpen Gnoien beträgt 1000: 46: Auf, mehr als 50 Geschästeantheile kann ich kein Genosse betheiligen.

Die Mitg'iedec: des Vorstands find: 1) 1, ths Hugo Stremlow in

ob?n, der Rittergutsbesißer: Hugo Schön. in-Zehlin, B al Bauerhostestge: Hermann Roeder in oyen, j

Willenterklärungen; des; Vorstands und seine Zeih« nung füx «die Genofsenshafy erfolgen unter der Firma der leßteren mit Beif r - der ¿Unterschriften von mindestens 2 Vorftandóm L ben,

Die: Einsicht / der Liste. der Genossen. ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

ärwalde, i. P. den 13. er- 1899. N Snieiles E Si) ;

Bramatedt. Befkanntmghung. nossenshast ea

Tam ister ist ea 3 0, Dtiobde register un de

te fa

¿1 ¿d d T: v 14. ( E jenofen haft. ; Va fine “ies: uschafts - M

d eat U / ase mit unbeschränkter Bastpflicht“ mit

Siß..in: Vr t eingetragen worden. M sh de s R die j dae Die Befanmbmadungen, de ( ehnung- und; Ge res

à Die Beka hungen; der Genofsenshaft erge unter d s And. Í von mindestens zwet Bors

fsapdsmitgliedern zu unterzeihnen und in die „Vram-. 250 flebter, Nate “7 falls - diese einazien. | ten, his

E ite e E blatts in Schleswig utt, M i

64991]

V M E L Landmann if! Landmann Ra 4 Ds, ‘der Weis s dag ei<nenden zu der Genoffenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Rechtliche Wirkung der Genossenshaft gegenüt er hat "die Willensgerkläru | Lb nur, wen e mindestens vonz orständg ‘mitgliedern gesehen ist.

Die Einsicht der Liste der Genofsen ist während der Dienft S Be ero gestattet.

n en 30. ober j

S * Sönigliches Amtsgericht.

Büdingen. Bekanntmachung. [65023] Es wird: bekannt genaht, daß: in s Generagl- versammlung des Vorschuft- und Creditvereins Zu Büdin en F. G. m. u. H. vom 19. No- vember 1899 an Stelle des scitherigen Kontroleurs Georg Freimann sen, zu Büdingen Georg, Frei- mann junior daselbft: in den worden i} und, die Wahl angenommen hak.

Büdingen, 12. Dezember 1899.

Großh. Hess. Aw tögericht. Dr. Friedri<.

Czarnikau. Befkfauntmachung. [65024]!|

Fa vnser Genossenshaftsregister ift Fa tide unter Nr. 12 eingetragen: Landwirthsthaftliähe Ein: und. Verkaufsgeuosseuschaft fürden Kreis: Czarnikau, eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Czarnikau. Siy der Genoffenschaft: Czarnikau. / Der Gegenftand! des Unternehmens ist gemeinschaftliher Einkauf von Verbrauchéstoffen und Gegenständen des landwirth- schaftli‘cen Betriebes und“ gémeinschaftlihher Verkauf landwirthschaftliher Erzeugnisse. Die Willens- erklärungen und Bekanntmachungen der Genossen- haft werden unter der Firma erlassen und von 9 Vorstar dsmitgliedern- gezeichnet. Sie A zu ver- ‘¿fentlichen dur< den Anzeiger für den R, Vorstandsmitglieder - sind Friedri Weißkopf in Soboliwo, Gustav Généke in "Belsin, Hermann Nürnberg in Althütte. Das: Statut rom: 21. No?! vember 1899 und die Liste dec; Genossen können während. der Dienststunden bes Gerichts von Jedem eingeschen werden. Die Haftsumme für den: Ge \<äftsantheil ist 300 4, die höchste Zahl der Geschäftéantheile eines: Genossen 15.

Czarnikau, den 9. Dezember- 1899.

Königliches Amtsgericht.

Dt. Eylau. Befanntmahung. [65025] Die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Kantor Richard Münchow und Schuhmachermeister Carl Jagodzinski, beide zu Bischosswerdêr, sind in dex Generalversäminlung vom: 10. Dezember 1899‘ yon neuem zu Vorstandsmitgliedern: bis ¿ur Frühjahrs» versammlung 1903 wiedergewählt. ; Eingetragen ‘in das Genossenschaftsregister des Bischofswerderer Darlehnskäfsenvereius zu“ folge Verfügung vom 13. am 13. Dezember 1899. Dt, Eylau, ‘den 13. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Dt.-Krone. Bekanntmachung, {65212] In unser Genosséns{äftsregister ift leute unter Nr. 10 die dur<h Statut vom 18. November 1899 errihtete Genofsens<haft unter der Firma: Rofer Spar- uud Darlehnsökassenverein, eingetragene Genossenschaft mitunbeschränkter Haftpflicht, mitdem Sitze in Röse- eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens is Hebung der Wirthschaft und des: Erwerbes. der Mitglteder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwecks eeigncten Maßnahmen, Beschaffang der wirthshaftli<hen Betriebsmittel und günstiger Absay der Wirths{haftserzeugnisse. Der- Borstand vertritt die Genoffenschaft gerihtli< und außergeri<tlih, Die Willenserklärungen und Zeich- nungen des Vorstandes sind von mindéstens drei Vorstandsmitgliedern abzugetén, unter denen sich dér Bereinsvocsteher oder dissen Stellvertreter befinden muß. Die- Zerhnung für die Genoffenschaft OE in der Wei'e, daß der Firma der Genossenschaft die Uatérshriften“ dec Zeichnenden hinzugefügt werden. Die von ter Genossenschaft ausgehenden öfftnt- ‘‘lidhen Befanntimachungen sind, wenn sle rehtsver- bindlihé: Erklärungen. enthalten, von mindést:ns dret Vorstandsmitgliédérn, darunter- dem Veéreinsvotsteher oder déssen Stellvertreter, in anderen Fällen aber von dem Vereins»orfteher zu unterzethnén. und in das „Lañdwitthschaftlihe Genoffénschaftsblatt“ zu Neuwied - aufzunehwen. : j Der Vorständ besteht aus ünf Mitgliedern, zur Zeit folaënden: | 1) Belitee Rudolf Mielke, als Vereinsvorsteher, 2) Besißer Gustav Dahlké, ‘als: Stellvertreter des Vereinsvorstehers, 3) Lehrer Albert Ruhnke, 4) Besiger August: Drews, 5) ‘Befiyer August Bloch, sämmtli in Rose. j Die Einsicht der Liste! der Genossen if währ:nd ‘der: Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Dt,-Kroue, den 6. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. DÍéz. i [65213] In dem hiesigen Gen bei. dem Oberueisener Spar- Und, kafsenverein, eitigetragene Genosseafchaft mit unbeschräukter ao <t, eingetragen: i Mi Ier Generalversammlung vom 30. Novemher 1899; ist an Stelle des ftenvillig ‘gusgéshtedenen MVeréinsvorstehers Christian pa zu Obéxnéisen der ‘Wilhelin Pfeiffer daselbt als solcher gewählt worden, Diez, den 11. Dezember 1899. Awmtôgeriht. 11.

Königliches

Eisleben. i [65026]

In unserem Genossenschaftsxegister : ist heute. e der, unter Nr. 11 L o eno [epo :Gousumverein zj lingen am See,

Zu ging Gen Gast u 4 ie See, einge-

i daß. an. Ste Y Welhierführer Karl Pilz zu Oberr

ie haft in |' t Li für d M A daels

d die- Zeihnung des Vor- | un Z una 3

orstand gewählt |

insbesondere vortheilha|te

ens<àftsregiiter ; würde ' | arlehus-

: schast mit beshräukter.

| Mi F D 0) h h d N j G Y t p d 7 ki; P K g S.

Erkelenz. Bekanutmahung. | Der Venrather Spar: und M

verein; eittgetragene ' E Haftpflicht zu eiern

guolesien n . mit is

ist durh

worden. Die Liquidation er-

Ars S T0E: pd, bestehend aus vg den Vorstand, bestehend aus: 1) S lli w Y>erer , 2) Heinrich; Spelten, A>erer, R D ef Ret, Wirth, 4) Franz Behren, Aer 5) Hubert Steinwartß, Schreiner, alle zu enrath.

_ Eingetragen in tas Genosser schaftsregister am „12 Dezember: 1899, Erkelenz, den 12. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht.

Essèn, Ruhr. Befkfanntmahung. [65028] n unser Genossenschaftöregister ist eingetragen : ie Genossenshaft „Consum Verein der

Essener Beamtenvereiuigung, eingetragene

Genossenschaft mit bes<hräauktér Haftpflicht zu

Essen“ hat am 15, November 1899. die $8 1, 2,

3, 5, 12, 24a. und 33 des Statuts abgeändert.

.Sie- führt- fortan- die. neue. Firma: „Essener

Beamteu - Consum - Verein, eingetragene

Genossenschaft mit. beshränkter Hastpflicht““.

An Stelle des ausgeschiedenen Norstandsmitgliédes

Schneider ift der Betriebs-Sekretär Wilhelm Stodt

zu Efsen gewählt.

Essen (Ruhr), den 11, Dezember 1899.

öniglihes Amtsgericht:

Forst, Lausitz. Befauntmahung. 164404]

In unserem Gencfssenschaftsregistèr ist bei der unter Nr. 9 eingetragenen Genossenschaft: „Simmersdorfer Spar- und Darlehnskafsen- verein, eiugetragene Genossenschaft mit un-

[beschränkter Haftpflicht“ heute Folgendes. vermerkt worden :

An Srelle d s ausgeschiedenen Nittergutsbesißers v. Bescherer is der Großgärtner August Werchan zu Simmersdorf zum Vorstandsmitglied und, Ver- eins-Vorsteher, der Großgärtner Karl Feiertag zu Groß-Tzschacksdorf zu besen Stellvertreter bestellt worden.

August Najo:k und Friedrich Robel sind-als. Vor- standsmitglieder wiedergewählt, der, Großgärtner Wilhelm. SFeshan zu Groß-Tzsha>sdorf an Stelle des AUEN enen Mielké als“ Vorstandsmitglied neu gewählt worden.

Forst, den 6. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Höchst, Main. j [65029]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr, 2 eingetragenen Genossenschaft Vorschuf- Verein zu Höchst a/M,, Eing. Gen. mit unbeschr. Haftpflicht eingetragen wörden, daß an Stelle des ausgeshietenen Vorstandemitglieds und Kontroleurs Louis Toobe von hier Herr Ludwig Euler, z._ Zt. in Sonneberg i. Thür., zum Vor- standsmitglied und Kontroleur gewählt worden ift.

Höchst a. M., den 11. De,ember 1899.

6 Königliches Amtsgericht. IL. Kyritz. : [65214]

In unser Genossenschaftêregister is heute die dur<. Statut vom 27, Ncvember 1899 errichtete Genoffenschaft unter, der Firma „Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siye zu Varenuthin. eingetrajen worden. Gegenstand des Unternehmens ifff der Betrieb eines: Spar- und ODarlebnskafsenge\häfts. Die Bekanntmachungen der Genoffenschast erfolgen unter deren Firma mit der Unterzeichnung zweier Vorstandsmitglieder dur das Kreitblatt für die Ostprignitz und, falls dieses ein- ‘gebt, bis: zur nächsten Generalversammlung dur den

euútshen Neichs-Anzeiger. Die Mitglieder des BVoistands sind: Christiän Bor>, Christoph Baeker, Wilhelm Röhr, August Zander und Alexender Erd- mann, sämmtlich. in Barenthin. Der E eihnet für die Genossenschaft in ter Weise, daß der irma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt nd, Zwei Vorstandbmitglieder können reWlsver- bindlih für die Genofsen\häft zeihnen und Gr- klärungen abgeben. Diez Einsicht in tie Liste derGe- nossèa ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestättet.

Kyritz, den 9. Dezember 1899.

Königliches Am1bgéricht.

Mar¿onin. Bekanntmachung. [65030]

In unser Geno enl Ba rem tee ist heute die dur Statut vom 25. November 1899 errichtete Genossen- chaft unter der Firma „Heuverwerthungs- genossenschaft, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ mit , dem Siye zu Joseph6&öruh. eingekragen wcrden.

Der Gegenstand des Untzrnehmêns“ ist ‘dié best- mögliche Vérwerthung des Heus der Genoffen.

Die Bekanntmächuüngen der Genossenschaft erfolgen ‘nter. der Firma der Genossenschaft, gezeihyet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Sthneidemühler

eitung. Die Mitglieder des Vorstands sind: “Ludwig Mayke Gigeniuer in-Nalentscha, Gustav Busse, Eigenthümer in Josephsruh, und Wilhelm

Franke, Eigenthümer in Ratshin. Die Willens-

ur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, . wenn sie Wi: egenüber Pee e haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, däß die Rue zu der Firma der Genofsenschaft ihre Namwmenéuntetschrift“ beifügen.

Die Ginsicht „der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestättet.

Margonin, den 7. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. ‘Nicolai, In stets

eno vermeikt bitert | A M beth qu Ll arlehns?t u i reau as' Retht zur aki od: des Vereins „in-Prozeßangelegenheiten zugesprochen ist. Nicolai, dei? Dezember. 1899.

edt ister ist6 N A7 énschaftoregister ist“ bei Nr.

“bêin: ‘derzeitigen “Voörsißénden & vereins,

4

Verf gung“ voi er |:1899: ist: der- ze Geschäftesührer eschluß der Generalversammlung - vom 3, De- j

aftung dow n efi M ‘die „Genoffenschaftt firma Seelig i./M., eingetragene Genuossenschast

erklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß |

É entiet- dur Beschluß:“dér Géneral»

« an ale PBEN! Productivver

vagen enschaft Á einigen if ist laut ; * Eingetragen g Generalversammlung: vot. 5 Novemb n der | M6 Va er itherige-Kontroleur Gustav Herzer als auf. die. Zeit vom 1. Januar 1900

bis. 31. Dezember 1902. und an dessen Stelle Günther Pfodenhauer hier als Kontroleur auf" dié

Zeit vom 1. Januar 1900 bis 31. Dezember 1901 gewählt worden.

Uudolstadt, den 13. Dezember 1899. Fürstl. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Stxrelitz. S _ [65033] Fn das hiesige Genossenschastreagister it zufölge

. Fol 1 Nr. 1, betr«ffend

„Vorschufßiverein zu

mit unbeschräukter Haftpflicht“, zu Kol. 4 ein- etragen:

, Nach dem Ableben d: 8 Rechtéanwalts Lorentz zu Neustreliß ift: in der- Generalversammlung vom 6. Dezember 1899 der Rechtsann alt Stc<h zu Neu- \treliz: zum Vereins-Direktor erroählt worden.

SttLelitz, den 13. Dezember 1899. Großherzoaliches Amtsgericht. ___ Giehrfke.

Tosilund. [64984] Creditbank Scherrebek e. G..m. b. H. 1) Weiterer Gegenständ des Untérnehmens ist: Marderens der Ansiedlung.- deutscher Landleute in der ordmark. 2) Die Bekanntmachungen erfclzen au<h im Nord-

\{leéwigshen Courier in Tondern.

Toftlund, den 30. November 1899. Königliches Amtsgericht.

Treptow, Toll. [65034] In unjer Genossenschaftsregister ist unter Nr. 4— betreffend die Pferdezuchtgenofsenschaft Treptow a. Toll., Eingetragene Genoffenschast mit beschränkter Haftpflicht Fölgendes ‘eingetragen:

Der $ 2 lautet jeßt:

Gegenstand des Unternehmens if die Förderung der Pferdezucht dur< Anschaffung und Aufftellung von Hengsten hweren warmblütigen Slages um Decken der Stuten der Genoffen, die eichfalls dem warmblütigen S{hläge angehören müssen, wenn ihre Nahzucht zur Weiterzuht benußt: werden soll,

ührung eines' Stutbuches und: Aufbesserung des

tutenmäterials mittels Beshaffung- guter, für den Zuchtzwe> gaeigneter Fohlen oder älterer Stuten, welche von- den Erwerbern mindestens drei Jahre in ihrem Besiy zur Zucht zu verwenden sind.

Treptow a. Toll., den 7. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Vaihingen, K. Amtsgericht Vaihingen. Bekanntmachung.

In der Generalversammlung des Spar- und DarlehenskasseuvereinsGrofsachsenheim E. G. m. u. H. vom 26. November 1899? würde zum Mitglied des Vorstands an Stelle des verstorbenen Mitglieds Breitmayer der Privatmann und Ge- Etats Richard Koh in Großsachsenheim ge- wäblt.

Den 13. Dezember 1899,

beramtsrihter: Link.

[65035]

Wittlich. [65036] Dur< Beschluß der Generalyersammlung des Cröver - Spar- und Darlehnskafseuvereins, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vom 22. November 1899 ift an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Kaspar Fischer Johann Péter Rômer-S@hniyius gewählt worden. Wittlich, den 12. Dezember 1899, Königliches Amtsgericht.

Wäitzenhausen. [65215

In das. hiesige Genossea|chaftsregister ist heute be der untec Nr. 3 eingetrageuien Genossenschaft Spar- und“ Bauverein Wibeuhausen, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter, Haftpflicht Fol- gendes eingetragen :

Der Käufmann Albert ‘Kunbhe von hier ist aus dém Vorstand. ausgeschieden und an dessen Stelle der Fabrikant Emil Joseph von hier in den Vor- stand gewählt.

Witzenhausen, den 7. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. IT.

Könkurse.

[64898] Befkanutnächüung.

Das Kgl. Amtegeriht Augsburg ‘hat mit eichs pom 13. Dezember 1899, Vormittags 11 Uhr, ‘au Antrag des Justizraths Herzfelder“ hier über das Bermögen des Kaufmanns Carl Jsrang AUT. in Augsburg das Kontursverfahren eröffnet, den K, Adv. Ju1tizrath Striebel hier zum Konkürsverwalter ernannt, zur Anmeldungder Konkursforderungen, welche bet dem unterfertigten Gerichte mündlich ‘oder \chrift- lich zu erfolgen hat, eine Frift bis zum Mittwoch, den 24. Januar 1900, ein\<lüssig ggestgesebt, Termin zur Beschlußfässüung über / die. Wahl eittes“ anderen ‘Vértwalters; ‘die Bestelling eines Gläubiger- aus\<üs}ses und ‘die in $8 120—125* der Konkurl- 'orbnüng“ enthaltenen Frägen ‘auf Mittwoch, den ‘10, Jañuar 1900, Vóörm. 8} Uhr; -den- all- gemeinén Pküfüngstermin:auf Samstag, deu S, Fe Ven lihea Sibungdiaale Nr T, Unte park Dns

er en Sihungssaalé! Nr. 1, lin t, an berguent era R Beg cl zur E masse gehörige e in’ “haben o Konkursmasse etwas \<uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu veräbföljen ‘oder zu leistén, sowie von'dém Besitze der Sache und von den F grderungen, für weldhe | f ge n Dae an aéfo! L ( dung n An j n | i ¡Konkursverwalter * bis ! längstens Mittwoch, den 24. Januar 1900, Anzeige zumachen.“ gabue

i

dén 13. Dézeiber 1899. \hreibèrei dés K. Amtsgerichts. ‘Kal. Sekrétär:“ Bayer.

blingen am el Ee

nlgliches Mytôgericht.

Le ‘auf Antrag des Binswanger bic fiber das Vercins,

_ abgesonderte

1899, Nechn ags 3 Uhr t nwaälts Dr. e E Biele les, dat Kentias, ers Leonhard Schiele hier, das Konkurs- Ma erd n ‘den Justizrath Costa hier zum Konkursver ra er nau zur Anmelbapgeer Konkurs- forderungen, wel<e bei dem unterfertigten Gerichte mündli oder \{riftli< zu erfolgen hat, eine bis zum Mittwoch, den 10, Januar 1900, ein{lüsstg eseßt, Termin zur Beschlußfassung über die l eines anderen Verwalters, die Bestellung eines Gläubigeraus\{<usses und die in $$ 120—125 der Konkursordnung enthaltenen Fragen, ferner den allgemeinen Prüfungstermin auf Freitag, den 12. Jauuar. 1900, Vormittags S} Uhr, im diesgerihtlihen Sißungssaale Nr. 111, links part, anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Kon- fursmasse gehörige, Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts_an den. Gemeinschuldner zu. verabfolgen oder u leisten, sowie von dem Besiße der Sache und von Mei Forderungen, für welhe sie aus der Sache ériedaung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis längstens Mittwoch, den 10. Januar 1900, Anzeiae ¿u machen, Augsburg, den 13. Dezember 1899. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Der Kgl. Sekretär : (L. 8.) Udami.

10 Minuten,

[64907]

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Matthias Schramm, Junhabers der nicht eingetra- genen Firma: Mathias S<hramm (Séchueider-

eschäft, Herrensachen) zu Berlin, Zimmer- straße 12, ift heute, Vormittags 11} Uhr, yon dem

niglichen Amtsgerichte 1 zu Berlin das Könkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmaun Dielitz in Berlin, Burgstr. 1b. Erste Gläubigérversamm- luna am 13, Januar 1900, Vormittags 10} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. Januar 1900. Frist zur Anmeldung der Konkurs9- forderungen bis 120. Januar 1900. Prüfungstermin am 14. Februar 1900, Vormittags 117 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 32:

Béxlin, den 14. Dezember 1899.

Weinmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[64906]

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Robert Staebe?® Inhabers der nicht eingetrageren Firma August Uhat (Uhren- und Goldwaaren- E ¡u Berlin, Invalidenstr. 34, ift beute, achmittags 124 Uhr, von dem Köntglichen Amts- erihte 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. erwalter: Kaufmann Rosenba<h zu Berlin, Linienstraße. 131. Erste Gläubigerversammlung am 10. Januar 1900, Vormittags A1} Uhr. Offener Arreft mit Anzeigepfliht bis 25. Januar 1900. Krift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 25. Januor 1900. Prüfungstermin am 17. Fe: bruar 1900, Vormittags Ul Uhr, im Ge- rihtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 32.

Berlin, den 14. Dezember 1899.

Weinmann, Gerichtsschreiber des Köntglichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

dtr gemeines: Veräuf;erungsverbot.

Nachdem die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des- Herrn M. Rehfeld zu Berlin, Joftyftr , Eke Prenzlauerstraße, beantragt ist, wird dem Genannten jede Veräußerung, Verpfändung und Entfremdung von Bestandtheilen seines Vermögens hierdur< untersagt.

Berlin, den 14. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 81.

[64877]

Ueber das Vermögen des C. Lamsbach in Schillerslage wird heute, am 13. Dezember 1899, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Mandatar H. ODehlmann in Burgdorf. Anmeldefrist: 1. Februar 1900. Erste Gläubigerversammlung: 5. Januar 1900, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin: 19. Fe- bruar 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist: 15. Januar 1900.

Königliches Aintsgeriht Burgdorf.

[64861] VBekauntmachung.

Ueber das. Vermögen derx unter der Firma Jean Brenn «&“ Co. hier bestehenden Haudelögesell- [daft ift auf Antrag der beiden Gesellschafter eute, am 12. Dezember 1899, Nachmittags 124 Uhr, das’ Konkursverfahren eröffnet: worden. Konkursver- walter: Privat-Sekrcetär Lohr hier, Anmeldefrist bis 27. Januar 1900. Offener Arrest: mit Anzeigefrist bis zum 31. Dezember 1899. Termin zur:Béschluß- faffung über. die Beibehaltung des ernannten" oder die Wahl eines anderen Veèrwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und ein- tretenden Falls über die in $ 120 der Konkursord- nung bezeichneten Gegenstände: 13. Januar 1900, Vorwittags 9 Ubr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen: : 3, Februar 1900, Vormittags 9 Uhr.

Cassel, den 12. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 12.

[64884] Konkursverfahren. i Ueber das Vermögen des" Kolonialwaaren- äudlers Friedri<h Wilhelm Ludwig Wilko an, alleinigen Johäbers der Firma „L, W. an“, in Chemnitz wird heute, am 13. De- zember 1899; Nachmittags 44 Uhr, das Konkurs- verfahren ‘eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Franz Müller hier. Anmeldefrift bis zum 8. Ja- nuar 1900. Wahl» und Prüfungstermin am 184 Ja- uuar” 19006, ‘Vormittagë 9 Uhr. Offener “Rnciiges fobcitt Eevit: Ats De gliches Amtsgericht ; . B. t t rig BeriGtsschreiber: uar Reger.

l<- und Butter-

wor! Konkursy er: Herr

rift

in Blasewit, Bartheldeeplaß ‘3 Anmeldefri

zum 8. Januar 1900. Wah in am 20,

nuar 1900, Vormittags: d Uhr.

ile a v0: R nie N grmittags « Dffener Arrest ‘mit “Anjeige ß

8. Januar 1900, (el E Ly

Se Amtsgeriht Dresden, Abtheilung 1 þ. ekannt gemaht dur dèn Gerichtsschreiber:

Hahner, Sekretär.

Ja-

[64845]

K. Württb. Amtsgericht Freudeustadt. Koukursverfahren.

Veber das Vermögen des Bernhard Wöhrle, Schlossermeisters in Freudenstadt, wurde heute, am 12. Dezember 1899, Nachmittags 7 Uhr, der Konkurs eröffnet und: Gerichtsnotar Schmid. in Freudenstadt zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 8. Fanuar 1800 bei Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin : Montag, deu 15, Januar 1900, Nachmittags 3'Uhr. Offener Arrest mit TRedesrins an den Konkursverwalter bis 8. Januar

Den 12, Dezember 1899. Amtsgerichtsshreiber Koenig.

(65205) z

Das K. Amtegericht Frietberg hat beute, Vor- mittags 11 Uhr, auf Antrag des Fabrikanten Oskar Müller, Alleininhabers der Firma „Mechanische Weberei Siébénbrunn, vormals Höppel“ in Sieben- brunn, die SSltung des Konkurses über das Ver- mögen des Fabrikanten Oskar. Müller in Siebenbrunu, Gemeinde Meringerau, beschlossen, den K. Gerichtsvollziehèr Johann Graf in Friedberg als Konkursverwalter ernannt, zur Anmeldung der Konkursforderungen einé Frist bis 9. Januar 1900 einshlüssig festgeseßt, Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und über! die in den $$ 120 u. 125° der’ Konkursordnung bezeichneten Fragen, sowie den allgemeinen* Prüfungstermin auf Donnerôtag, deu 18, Jauuar 1900, Vor- mittags 9 Uhr, im Sizungssaal anberaumt und offenen Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 9. Ja- nuar 1900.

Friedberg, 14. Dezember 1899.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts : Mayberger, K. Sekretär.

[648951 Vekanutmachung.

Beschluß des K. Amtögerihts Fürth vom 14. De- zember 1899, Vormittags 104 Uhr, auf Gröfnung des Konkursverfahrens über das“ Vermögen der Kaufmanns®seheleute Karl und Sophie Rammler in Fürth. Konkursverwalter : Kaufmann Karl Kublan in Fürth. Grste Gläubigerversammlung Douners- tag, den 4. Januar 1900, Vorm. 95 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin Dounerstag , den 25. Januar 1900, Vorm. 9 Uhr, Frist zur Anmeldung der Forderungen bis ontag, den 15. Januar 1900, cffener Arre)t und Anzeigefrift bis 4. Januar 1900.

Fürth, den 14. Dezembec 1899.

Der K. Ober-Sekretär: (L. S.) Heller ich.

{64880] Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Landwirths. Ernst Ferdinand Saun in RNeiustädt . ist am 13. De- zember 1899, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Moriß Zwanziger jun. in Kahla. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 13. Februar 1900. Ablauf der An- meldefrist: 13, Februar 1900. Erste Gläubigerver- sammlung: 4. Januar 1900, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 13. März 1900, Mittags 12 Uhr.

Kahla, den 13. Dezember 1899.

Strunz, Anwärter, als Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtezerichis.

[64879] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Landwirths Ernst Friedri<h Louis Kluge in Reinstädt ist am 13. Dezember 1899, Nachmittags 1} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kauf- mann Moriß. Zwanziger jun. in Kahla, Offener Arrestimit Anzeigefrist! bis 13. Februar 1900. Ablauf der Anmeldefrist: 13. Februar 1900. : Erste Gläubiger- versammlung: 4. Januar 1900, Nachmittags 1215 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 14. März 1900, Mittags 12 Uhr.

Kahla, den: 13. Dezember 1899.

Strunz, Anwärter, als Gerichtéshreiber des- Herzogl. Amtsgerichts.

[648390]

Üeber das Bermögen des zu Köln. Ehrenfeld wohnenden Kaufmauns Wilhelm Pütz, Inhaber der Firma „Kölner Erzgiesterei von. Wilhelm Püh vormals Rich. Rocholl Nachfolger“, wurde am 9. Dezember 1899, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Fuchs in Köln: Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 27. Januar 1900. Ablauf. der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am S, Januar 1900 und allgemeiner Prüfungstermin am 9. Februar 1900, jedesmal Vormittags 11 Uhr, im bieltgen Gerichtslokal, Streitzeuggasse Nr. 21, Zimmer Nr. 6, 1. Etage.

Köln, den 9. Dezember 1899.

(64844) Koukursverfahreun. Nr. 24 796." Gegen Ziegler Johaun Bieler in Friesenheim ift am 11. Dezember 1899, Nach- mittags 6 Uhr, däs Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter i Carl Schniyler, Kaufmann, hier. Anmeldefrist und offener Arreft bis, 4, Ja- R gf rste SOIeE Cs und ge emeiner Prüfungstermin am unerêtag,. 11, Januar 1900, Vormittags i, Lahr, den 11. Dezember 1899, Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: -. Gisenträger. E

[64865 Bekanutmachung. a das Vermögen des ik anns "Julius

Ueber das V des händlers Gustav dolf Grete in Löbtau,

“Josef Mannheim in Laudsöberg a. W., Riht-

1899, | Sira

“1 Straße 8 Renda

is | K

Prüfungs» | bis

o 1900

Rechtéanwalt Dr. |(

ursvérwalter ernannt. 17. Januar 1900. Offener Arrest mit Anzeigepsli<t zum 25. Januar 1900; Erste Gläubigerversanm- lung am 11, Januar 1900, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 25, Ja- nuar 1900, Vormittags L0 Uhr. Landsberg a. W., den 13. Dézember 1899. Königliches Amtsgericht. |

[65206]

Ueber den Nachlaß: des- zu Lobberich verlebten und ‘dort wohnhaft gewesenen Müllers Jakob Houben ift heute, am 14.'Dezember 1899, Nach- mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rehtsanwalt Dr. Bomm in Lobberih Frist zur Anmeldung der Kovnkursforde- rungen bis" zum 11. Januar 1900. Wahltermin Donnerstag, den 11. Januar 1900, Vor- mittags L0 Uhr. Prüfungstermin am Ul, Ja- nuar 1900 Sage 10 Uhr. Anzeige an den Verwolter von den im Besiße der der Kon- kursmasse geringen Sachen bis zum 11. Januar 1900,

Königliches Amtsgericht: zu Lobberich.

[64868] MSTARRLU N,

Veber das Vermögen des Steinbruchsbesizers Julius Emil Arthur Braun in Harra, z. Zt. in Plauen i. V. aufhältli, if heute Vormittag 113 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden: Koakursverwalter: Gerichtsvollzieber Berthold hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Januar 1900 einschhließli<h. Erste Gläubigerpersammlung am 10, Januar 1900, Vormittags: 10 Uhr. Konkursfordérungen sind bis zum 20. Februar 1900 anzumelden. Allgemeiner Prüfungstermin Mittwoch, den 7. März 1900, Vormittags 10 Uhr.

Lobeusteiu, den 14, Dezember 1899.

Fürstliches Ti, eyer.

[65204]

Ueber das Vermögen des Gutsbesitzers. Karl Meyer in Nofseudorf ist am 13. Dezember 1899, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Gutspächter Hermann Plate in Nofsendorf. Erfte Gläubigerversammlung am 6. Ja- uuar 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 6. Januar 1900. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis 3. Februar 1900. Prüfungstermin: 17, Februar 1900, Vormittags 10 Uhr.

öniglihes- Amts8geriht zu Loitz.

[64874] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zigarrenfabrikanten Johannes Bla in Berubah wird heute, am 14. Dezember 1899, Vormittags 103 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Jean Berk in Gelnhausen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. Februar 1900 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beilußfeisun über die Beibehaltung des ernannten oder die abl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- tellung eines Gläubigeraus\{<ufses und eintretenden Falls über die in E 190 der Konkursordnung. be- zeichneten A und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 9, Februar . Vormittags 9 Uhx, vor deut unter- zeichneten Gerihté- Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine ¿zur Korkursmafse ge- Srige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben , nihts an den Gemeinschuldner zu berabia gen oder zu leisten, auc) die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe fle aus der Sache abgefonderte Befriedi- gung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter is zum 3. Januar 1900 Anzeige zu machen.

Königliches. .Amtsgericht zu Meerho1z.

(g<z.) Etienne. Wird veröffentliht: Müll er, Gerichtsschreiber.

[64871] Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Franz Waide in Mehlsa> ist ‘am 12. Dezember. 1899, Nachmittags 54 Uhr, das Konl'ursverfahren eröffnet. Der Ré(htsanwalt Schmidt in Mehlsäa>k is zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 12, Januar 1900 bei dem unterzeichneten Gericht anzumelden. Erfte Gläubigerpyersazamlung ist auf den 5. Januar 1900, Vormittags 10} Uhr, Termin ‘zur Prüfung der' angeméldeten Forderungen aufden 26. Januar 1900, Vormittags 10; Uhr, anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs? mafse gehörige Sache im Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein|<huüldner zu verabfolgen oder zu leisten, au<h die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sahé und von den Forderungen, für welche sie aus-der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch ‘nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 4. Januar 1900: Añzeige zu mahéñ. Mehlsa>, den‘12, Dezember 1899.

Königl. Amtsgericht.

64864] Da BAN,,

Das Königliche Amtsgericht zu Meseriy hat über das Vermögen des Handelsmanns Joseph Thora> zu Meserit heute, am 13. Dezember 1899, Vorm. 11 Uhr, dàs- Könkursverfahren eröffnet. Verzoalter : Kaufmann Alfred Gumpert zu Meseriy. Offener Arrest mit Anzeigefrist*bis ziim- 15. Januar 1900. Aameldefrist bis zum 1. Febkuár 1900. Erste Gläubigerversammlung den 11. Januar 1906,

15. Februar 1900, Vorm. 10 Uh Meseritz, den 13. Dezember 1899.

Klumbies, diät. Gerichtsshr.-Geh., als Gerichtsschreiber des Kal. Amtsgerichts. Abth. 4.

[64872] Bekauntmach Das Kgl. Amtsgericht Obér | trag der Anna Bals/- Guts- und Brauée ers- ehejráu in Willöfs, als Mitschulbnérin thres Ghé- Ste Qa ti Buaie M R abler un es ‘Kaufman : ' fit Wi Obergünzburg, als derèn Gläubiger, as utigen, am gleihen Täge, Nachmittags 5 Uhr, SAO S: acta Habs j . u. Y i r und Anna Bals in Willofs der Konkurs eröffnet.“

Gleichzeitig hat genanntes“ Gericht als ‘proviforischen

e f erga. W. ist ameri Gin

Königliches Amtsgericht. Abth, 26. _ (Vorm. 10 Uhr. Allgémeiner Prüfungstermin am} Ueber O r. hi

T O

126 der K-O. f eid ten

auf - Samstág, den 8

Vormittags./9 Uhr; als Endter!

meldung der Konkursforderungen Peoutag,

22. Sanuar 1900, "nd“als ermin Sams

(aa ten N En TA p na eour,

m ungs]aale des en Amtsgèri be | C

endlih den offenen Rd en und damit allen

L welche eine:zuë Les i N

e im Besiy hohen odex zur Konkursmasse etwas

\{ulden, aufgegeben, nihts an die Gemeinschuldner

zu verabfolgen oder zu leisten, au ihnen die Pflicht

auferlegt, von: den Forderungen, für welche sie aus der

Sache abges onderte Befriedigung in Anspruch nehmen,

dem Konkursverwalter bis längstens 27. Dezember

1899 Anzeige zu machen. 1 Obergünßzburg, den 12. Dezember 1899.

Gerichtsschreiberei des K.: Amtsgerichts. (L. 8.) Winkelmann, Kal. Sekretär.

[64862] Befanntmachuug. Veber das Vermögen der offenen Haudels- nh. H. Günther und Sohn, mit dem Siy in otsdam und etner Velguienerrang in Berlin, ist heute, am 14. Dezember 1899, Vormittags 103 Uhr, das Konïursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Ed. Julius Kobliß zu Potsdam, Brandenburgerstraße 3. Offener ‘Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 22. Januar 1900. Anmeldefrist bis ¡um 20. Januar 1900. Erste Gläubigerversammlung am 15. Januax 1900. Vormittags 10; Uhr. Allgemeiner Prüfüngstermin am L. Februar 1900, Vorniittags 10 Uhr. Votsdam, den 14. Dezember 1899. : Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

[64870] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermaun Schink zu Pr.-ESylau ist heute, am 13. Dezember 1899, Nachmittags 2} Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwaltér ift der Käufmann Leopold? Marold zu Pr.-Eylau. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 1. Februar 1900. Erste Gläubigerversamm- lung den 12. Januar 1900, Vorm i 10 Uhr, Prüfungstermin den 22, Februar 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Geriht, Zimmer Nr. 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12- Februar 1900. Pr.-Eylau, den 13. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Mita! in Firma C. W. Balthasar Nachf.

[64860] UVeber'das Vermögen des Kaufmanns Leo Gold zu St. Johauu a. S. ist am 12. Dezember 1899, Vórniittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. WVer- walter: RNechisanæeaz!t BVlo>e hier. Anmeldefrist bis zum 20. Januar 1900. Erste Gläubigerversammlung am S. Jauuar 1900, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer : Ne.::8. Allgemeiner Prüfungstermin am 6. Februar 1900, Vormittags 11 Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. Januar 1900. Saarbrücken, den 12. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht, 1. Chorus. [65203] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Anuua, geb. Court, in Gütern getrennte Ehefrau von Felix Kieffer, Inhaberin eit:cr Dastwirthschaft in: Folsch- weiler, ist heute, am 14. Dezember 1899, BVormit- tags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Hilfsgerichts\chreiber Be>ker hier. Konkursforderungen sind bis zum 1. Februar 1909 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigeér- versammlung den 12. Januar 1900, Vor- mittags LL Uhx. Aligemeiner Prüfungstermin deu 2/ März 1900, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. bruar 1900. “s i E

St. Avold, den 14. Dezember 1899.

Der Gerichtsschreiber. (L. S8.) N. Philippi, Amtsgerichts-Sekretär.

[64848] K. Württ. Amtsgericht Saulgau. Ueber das Vermögen des ilipp Stärk, Bauers in Boos, if am 12. Dezember 1899, Nachmittags 44 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Konkurs8péèrwalter : &erichtsnotar' Knoblauch in Saul- gau. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeige- pflicht bis 20, Janúüar: 1900. - Wahl- und (2 meiner Prüfungstermin L, Februar L p Vorm. 9 Uhr. Dén 13. Dezember 1899.

Amtsgerihtsschréiber Gußmann.

[64863] Bekauntmachung. Ueber das Vermözen des ' Kaufmanuus Eduard Ober zu Tremessen ist am 14. Dezember 1899, Vormittags 104 Uhr, das Konkuroverfahreu eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann Max Eichler zu Tre- messét, M dec Konkursforderungen :| bis 7. Januar 1900, Beschlußfassung über |die Wahl eiges anderen Verwalters und Bejtellung eines Gläu- digerapa des am 30. Dezember 1899, Vor- mittags 10 Uhr, LEBIRLREE am S. Jauuar 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 30. Dezember 1899. Tremesseu, den 14. ber 1899,

Königliches Amtsgericht.

(64885] FKFonëursverfahren.

das Vermögen des Ackerecs Frit Köther Velbert Laud, UnterstEStamp, wird am 13. Dezember 1899, ittags b Uhr. da ‘¿Kon- ursversaÿten erc acs er Effmann in Velbert. Anmeldefrist s B en

2A Sl T A E min . I / Offen Arrest „Dezember 1899; G F

cid * Königliches: Amtsgericht zu Velbert.

F

65199 Koukürsverfahren. „Def Konkarguer ahren über das osef Tournéy;/ in Aachen, wird f ana C dos den, ôn l