1899 / 298 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Außerdem wurden a

Qualität gering mittel gut Verkaufte Durchschnitts- Marktt: ebegtcias

«P Gere Beilage S N E EA Mengt e [Qk [e | zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Kömglich Preußischen Staats-Anzeiger.

niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster [Doppelzentner zentner eis Doppelzentner

A E | 7 N D 16 298. Berlin, Montag, den 18. Dezember 1899.

E R E E C E T S T S S I I C T E

A

pad es

114

1444

TIS T G So LD L T S OD

. o . 6s * s s e s“

O * - *

- = « D TUT-T T. T. Q D. <0. A T

[n 0

pk D

erste. B RA R W> E 10,75 10,75 11,75 13,2 13,25 4 M : d J A : N : u Sr äntun g im Dftober 1699-4,60 1% D / E j auwesen. 2) junge fleischige, nit ausgemästete und ältere ausgemästete 58 bis thatsächlihe Fördere ns\<ränkung im 99 O i E i: ; did M dO Mo 12 R j 8 N | G 62; 3) mäßig genährte junge und gut genährte ältere 55 bis 57; | 7,54% im _Oktober 1898. Im November 1899 betrug F Bier A L 12,80 i: 4 / Jn dem Wettbewerbe für die Umgestaltung des Inneren | 4; ' gering genährte jedes Alters 50 bis 54. Bullen: 1) yol- | Fördereinshränkung 938% gegen 3,15 9% im November ; C : 14,2 14,25 14,25 der St. Salvatorkirhe in Gera find nur 12 Gntwürfe ein, | fleischige, höchsten Schlahtwerths 60 bis 63; 2) mäßig genährte | Der arbeitstäglihe Versand von Kohlen, Koks und Briguebh Senne A 13,00 U ; l gegangen. Das Preisgeriht hat, wie das „Centralbl, d. Bauverw." | jgngere und gut genährte ältere 54 bis 58; 3) gering genährte 49 | betrug im Oftober 1899 14 378 Doppelwaggons, gegen Sa D 13,6 N L / 13 meldet, die beiden ausgeseßten Preise in der in dem Ausschreiben an- | hig 53, Färsen und Kühe: 1) a. vollfleishige, ausgemästete | Oktober 1898 mehr 629 Doppelwaggons, gegen ep De, Spree, 13 8 39 39 M gegebenen Höhe von 500 und 300 # nicht ertheilt. Dagegen wurden | Färsea höchsten Schlahtwerths bis —; þ. vollfleischige, aus- | tember 1899 mehr 112,8 Doppelwaggons, Die Nachfrage war in a 13/80 1496 0 : der Gntwürf des Axchitekten C. Doflein in Berlin mit 400 M und | gemästete Kühe höchsten Schlahtwerths, böftens 7 Sahre alt, | der Berichtsperiode eine andauernd dringende und faum zu be- v D Gn 16e N die Entwürfe bes Architekten Shmidt in Gera und des Bauraths | 54 his 55; 2) ältere ausgemästete Kühe und weniger gut ent- | friedigende. Die Versammlung beschloß, den Vorschlägen des E eTyaa 2 1529 Ee 7 abermann in Langfuhr bei Danzig mit je 200 4 ausgezeichnet. | wielte jüngere 52 bis 53; 3) mäßig genährte Färsen und Kühe Beiraths entsprehend, für das erfte Quartal 1900 keine Förder- E r vim a 01 1300 1270 j : Hen Entwürfen der Architekten Kurt Reichardt in Hannover | 50 bis 62; 4) gering genährte Färsen und Kühe 45 bis 48. Kälber: | einshränkung anzuordnen. Die Abgabe bezw. die Entschädigung für Stargard i. Pomm. . 12.00 12,40 e 198 | E ‘nd Richard Ziegler in Leipzig wurde eine lobende Anerkennung | 1) feinste Mastkälber (Vollmil<hmast) und beste Saugkälber 70 bis 75; | Mehr- bezw. S daes wurde auf 50 / pro Tonne, die Strafe R S : 13,00 R . 13.77 zu theil. L, : 2) mittlere Mastkälber und gute Saugkälber 65 bis 68; 3) geringe | für selbstvershuldete Ni terfüllung auf 2 (6 pro Tonne Jerries s a i O 0 9 i Aus der Preisbewerbung für die Auftheilung und Be- | Saugkälber 52 bis 58; 4) ältere gering genährte Kälber (Fresser) | Der Vorsißende brate zur Kenntniß, daß der Beirath die Umlage S E 2,5 3,0 30 18/20 | bauung des Wiesengeländes „Witam“ in Potsdam, zw | 43 his 50. Schafe: 1) Mastlämmer und jüngere Masthammel | für das vierte Quartal 1899 wieder auf 6 °%/o festgeseßt habe, as Pi o oe h R 12,90 / 13,00 13,00 12,50 wel<her 10 Entwürfe eingegangen waren, sind als Gewinner des ersten | 60 bis 63; 2) ältere Masthammel 52 bis 54; 3) mäßig genährte Dresden, 16. Dezember. (W. T. B.j 3 °/o Sächs. tente G 15, E S A a A 12,20 E N 12,30 Preises die Architekten Hoeniger u. Sedelmeier in Berlin hervor- Hammel und Schafe (Merzschafe) 44 bis 50; 4) Holsteiner Niederungs- 34 9/4 bo. Staatsanl. 97,56, Dresd, Stadtanl. y. 93 23,90, A ge, N 1250 j 1300 180 1248 gegangen. Der zweite Preis wurde dem Regierungs-Baumeister C. | Hafe bis —, au< pro 100 Pfund Lebendgewiht bis # | deutsche Kred, —,—, Dresd. Kreditanftalt 130,75, Dresdner A S E 12,90 ; 13,00 13,50 12 48 . MW. Schmidt in Beriin, der dritte Preis den Architekten Regierungs- | "Schweine: Man zahlte für 100 Pfund lebend (oder 50 ke) mit | 160,75, do. Bankverein 122,90, Leipziger bo Sächsisher “g O : O : Lee pes AAES / Baumeister Reimarus u. Hehel in Charlottenburg und Heimann in | 99 0/4 Tara-Abzug: 1) vollfleischige, kernige Schweine feinerer Rassen 137,50, Deutsche Straßenb. 157,00, Dresd. Straßenbahn 178,25, O R 12,80 13,60 14,00 Î L Neubabelsberg zuerkannt. Gin Vereinsandenken erhielt die Arbeit des | und deren Kreuzungen, höchstens 14 Jahr alt: a. 46 bis 47; þ. über Da Br Ser: ver. Elbe: und Saales{. 151,50, Sächs.-Böhm. Bunzlau. « «e «o. E 13,90 15,00 15,00 i N Regierungs-Baumeisters A. Be>ker in Berlin. 300 Pfund lebend (Käser) bis —; 2) fleischige Schweine 43 | Damp Gifahrt3-Ges. 265,00, Dresd. Baugesell h. 4 H f erhöht O e ee 25 14,60 14,69 14,33 bis 45; gering entwidelte 40 bis 42; Sauen und Eber 39 bis 41 #6 17. Dezember. (W. T. B.) Die S N ishe Bank er e N e e o 8 15,00 15,00 13 09 Land- und Forstwirthschaft. E E “. von morgen früh ab den Wechselzins auf & 9/0. l OYELGIVEEDA S, aa eid a O e 13, C N N 3,0 kt Ge Berlin, 16. Dezember. (Wochenbericht für Stärke, Stärke- Leipzig, 16. Dezember. (W. T. B.) Schluß - Kurse. 3 9% S a ov S 13,67 14,20 14,47 ü j Ï Getreidemarkt Genuas. L abrikate und Hülfenfrücte von Max Sabersky, Berlin W.) | &zw@fihe Rente 86,50, 34 9/6 do. Anleihe 97,60, Oesterreichische E 0 E 8 * y Î Genua, den 9. Dezember 1899. Jn der ersten Hälfte des | 1g, Kartoffelstärke 19x—20 H, Ia. Kartoffelmehl 195—20 &, | Banknoten 169,25, Zeiger Parasfin- und Scolarsl - Fabrik 127,90, E C N 6 15,00 : 15,50 15,50 ¡ i: z » ; Monats November war der Markt ruhig bei s<wa<hem Ümsaß und | 115, Kartoffelmehl 16—177 #, Feute Kartoffelstärke (Fraht- | Mansfelder Kuxe 1145,00, Leipziger Kredttanftalt-Altien 197,00, C o od O O Oa e 15,00 ? 17,00 17,00 : ° ° s / gedrü>ten Preisen. ine Ladung Taganrog Harkweizen im Gewicht | ygrität Berlin) 10,40 46, gelber Syrup 22—224 #, Kap.-Syrup | Fredit- und Sparbank zu Leipzig 123,75, Leipziger Bank-Aktien E G o o L o o e N 1400 | M E ° : . . . von P. 9,38 und P. 10,06 erzielte nur 17,75 Fr. cif. Genua. Im | 59193 46, Export 237—-24 4, Kartoffelzu>er gelb 22-——224 #6, | 17650, Leipziger Hypothekenbank 140,00, Sächsische Bank- Goslar j A 14,10 | 15,10 17,00 ° weiteren Verlauf machte sih jedo eine bessere Kauflust geltend und | Fartoffelzu>er (ap. 233—24.46, Rum-Kuleur 36—37 46, Bier-Kuleur | Aktien 138,50, Sächsische Boden-Kredit-Anftali 120,90, Leipziger i E 16,00 _— 16,00 : die Käufer bewilligten für Hartweizen P. 10,06 Abladung Dezember/ | 3536,46, Dextrin gelb u. weiß la, 254—264 4, do. sekunda 23—234 4, | Baumwollspinnerei-Aktien 177,00, Leipziger Kammgara' Spinnerel- N N Bs ad i Januar ab Novorossisk bis 18,75 Fr., für Abladung innerhalb drei | Meizenstärke (kleinst.) 36—37 #6, (grobst.) 37—38 K, Hallesche und | Aktien 200,00, Kammgarnspinnerei Stöhr u. Co. 190,75, Wern- E a A 39 35 35 E ; } Wochen nah Wiedereröffnung der Schiffahrt im Azow 18,50 Fr. cif. | S&lesishe 39—40 &, Schabestärke 34—35 6, Reisstärke (Strahlen) | hausener Kammgarnspinnerei 57,00, Altenburger Aktien-Brauerei Wesel . E Eo al 13,090 13,50 13,50 A ¿inen guten Hafen West-Jtaliens oder Sizilien. 49—50. M, do. (Stiden) 47—48 # Maisftärke 30—31 # | 214,00, Zuterraffinerie Halle-Aktien 109,00, „Kette“ Deutsche Elb- D a v a d o 2e S T: baa 16,00 16,09 16,00 : Auch in Weichweizen war bessere Frage und es sollen nah un- | Viktoria - Erbsen 23—2%5 #6, Kocherbsen 17—19 #4, grüne | s{iffahris - Aktien 83,00, Große Leipziger Straßenbahn —,—, Straubing T R E e G LSE s ¡ 13,20 ¡ 1480 | 15,36 14,22 i z gefährer Schäßung circa 200 000 dz gehandelt worden 4E | Erbsen 18—20 4, Futtererbsen 14—144 „&, inl. weiße Bohnen | Leipziger Glektrishe Straßeahahn 124,00, Thüringische Gas- Regensburg C L L a G 15,77 _— | 16,77 | B L Man bewilligte für Ghirka/Ulko Nicolaicff Odessa P, 9,30 18-90. Flahbohnen 20—22 M, Ungar. Bohnen 18—-184 6 Gesell\hafts-Aktien 955 ,00, Deutsche Spigen-Fahrik 316 00, Leipziger N e o e S P eee Ae 14,00 0 | 14,60 15,00 , î s , s E Oezember/Januar 15,75 Fr.,, au<h wurde der gleihe Preis für | Galiz. - ruff. Bohnen 161—17} 4, große Linsen 34—42 H, mittel | Elektrizitätswerke 116,00 Sächsishe Wo garnfabrik vorm. Tittel u. E ee e N A R O 15 | J Ayril/Mai: Abladung angelegt, während geringe Azymer Theodosie | do, 8—32 „6 kleine do, 22-——26 #4, weiße Hirse 20-22 M, gelber | Krüger 166,50, Elektr. Kleinbahn im Mansfelder Bergrevier 95,90. DUavenoburg » «e eo A O 15,00 j 15,76 16,20 19,46 | : x P, 9,35 für Dezember/Januar nur 154 bis 15 Fr. erzielten. Senf 24—32 #, Hanfkörner 21——23 #(, Winterrübjen 22 bis Bremen, 16. Dezember. (W. L. B.) Börsen-S<lußber ih1. S Es j 16,20 16,60 15,92 | : Man fkotiert heute: 221 4, Winterraps 224—23 #6, blauer Viohn 45—48 M, cißer | Raffiniertes Petroleum. (Offiziele Notierung der Bremer Petro- Offenburg E 6 A 10/00 FBoe i G | Den Novoro!sisk P. 10,06 Dezember/Januar 19 Fr., den Taganrog | ho, 48—52 46, Buchweizen 14—16 4, Wien 13—134 #6, Pferde- | leum-Börse.) Loko 8,45 Br. Schmalz. Steigend. Wilcox in Tubs E E so e 00g S de 4 13,50 ; 14,00 14,20 13,96 | f Pud 10,06 füc Eröffnung 18,50 Fr., Ghirka/Ulko Nicolaieff P. 9,30 | ohnen 14—144 4, Mais loko 103—11 #6, Leinsaat 22—-24 #, | 304 S, Ärmour shield in Tubs 307 .$, andere Marken in Doppel- a E C e 18,00 1400 | 14,50 . G Dezember/Januar 15,75—16 Fr. z Kümmel 54—58 1, La, inl. Leinkuchen 16—164 4, do. ruf, do. | Eimern 314—314 &$. Spe, Höher, Short clear middl. O S T 1520 R e i e | : Krim Azymec P. 9,35 geringer Qualität 15 Fr. IL-1 6, MRapskuchen 12—13 #6, Ia. Marseill. Grdnußkuchen | 304 4. Reis stetig. Kaffee ruhig. Baumwolle ruhig. Arnstadt t. Wh. o 15,2 16,90 . 15,60 y ° N ymer Theovosie P. 1019/15 Kraftwetzen 17,50 Fr. 151—16 4, Ia. doppelt gesiecbtes Baumwoll - Saatmehl 58—62 °/o | Upland middl. loo 405 S. Taba. 133 Seronen Carmen. E L 1880 U L h ) ° : | La Plata-Mais 9,50 Fr. 132 —14L &, belle getr, Biertreber 10z—11 „G, getr. Getreide Kurse des Effekien-Makler-Veretns. 9% Norddeutsche Ce 0200 f i 1300 f é Ï i ° Numänischer Mais 10,50 Fr. shlemye 14—15 „#6, Vaisshlempe 134--14 4, Malzkeime 83 bis | Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei-Aki. 207 Gd. Norddeutsche Leinsaat 28,50 Fr. 97 4, Roggenkleie 10—105 A, Weizenkleie 93—10 46 (Alles per | Ll{oyd-Akltien 122# bez. Bremer Wollkämmerei 3355 Gd. k B Y Weißer russisher Rübenzu>ker 26,90 Fr. Ä , 100 kg ab Vahn Berlin bei Partien von mindestens 10 000 kg.) Hambur g, 16. Dezember. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Hamb. E O | 11,29 d j 11,75 As ; . Nm 30. Novzmber d. I. stellten si< in Genua die Getreide- h A : Kommerzb. 120,00, Bras. Bk. f. D. 165,00, Libe>-Büchen 158,50, E | 10,00 O50. 2 10,25 | : vorrätbe und die Preise für den Doppelzentner wie folgt: Gpiritusmarkt in Berlin am 16. Dezember. Spiritus A.-C. Guano-W. 110,50, Privatdiskont 6, Hamb. Pa>etf. 128,50, Insterburg A E N N E ai 12,00 | z Ô MWeichweizen . . . 20500 dz zu 15,50 bis 26 Lire loko obne Faß mit 70 46 Abgabe wurde, der „Berl. Börj.-Ztg. ordd. Lloyd 123,00, Trust Dynam. 160,00, 39/0 Hamb. Staats- G O O | 12,00 O Bi j 12,00 | 13. 12. . Hartweizen . . . 29 000 16,60 28,29 y zufolge, von den Kursmaklern zu 47,6 46 gehandelt. Anl. 86,20, 34% do. Staatôr. 99,65, Vereinsbank 168,50, 69/9 E | E H N t Ma Co Os 10D e Chin. Gold: Änl. 104,50, Schukert —, Hamburger Wechslerbank E A S M ja, 2 N T 1400 | | A : 14,00 | 183.12. , D s N SOUO 7 1129 » 1150 , Berlin, 16. Dezember. (W. T. B.) Ueber die am 16. d. M. | 119,90, Breslauer Diskontobank E, wED în Das Potsdam e e S | 14,00 | Ü 14,50 G 14,15 | 13. 12. @ M a o (d O00 IBTD LIEE in Berlin abgehaltene Aufsichtsraths-Sißung der Bergwerksgesellshaft pr. Kgr. 2790 Br, 2786 Gd. Silber t E La E Fürstenwalde A T N 0 R | Hibernia*, Herne, wird Folgendes mitgetheilt: Der Rohgewian } 80,75 Bx., 80,25 Gd. Wechselnotierungen: London lang 2 Mona Furstenwalde, Gpree | v , h Z

R E d E 13,60 | 13,6 i : 13,60 : : Ÿ Ï erne, IMUES 202994 6 aegen | 2020 Br, 20,16 Gd, 20,18 bez, London kurz S ie N l O ° / ; : E E O 711 Ie a in DRNA v F aueauft d 2970 M im November 29,49 Gd,, 20,51 bez, London Sicht 20,554 Be,, 20,514 Gd, E Ae S aa A ada E 4,4000 | 200 1 1000 d, . t ° : Nah der Wochenübersicht der Reihsbank vom 19. Dezember | 1898, “In den abgelaufenen 11 Monaten des Jahres 1899 beziffert | 20,534 bez. Amsterdam ö Monat 167,20 Dr, La 0a de Ren s Stettin e e 2.80 12,80 | E -| li D 12,90 D s o 1899 betrug der gesammte Kassenbestand 800 342 000 (1898: sich die gesammte Kohlenförderung auf netto 2853415 t (gegen Oeft. u. Ung, Bkpl. A Monat? n Sar os Los S7 Petersburg E O L O A \ 6 L1,60 ' j l 865 836 000; 1897: 921 128 000) M, de l de O 666 000) M | 2294702 t in dem gleihen Zeitraum des S Paris Sicht 550 Br, ‘211,50 Gd., 212,00 ez, New York Sicht a é L p N s s 5 x q s A RASE | D 2 | | ' 4 . Y 96 51: U . 30 429 U 3 d: 44 D S Ua d , - 4 d L ZLZ,UVO ZIL.e , Lg; M BEEy "4 Stargard i. Pomm. . S E 900 3,00 | 390 | 9 6 1 12,20 wehr P} D beta 7 i r 000 (1898: 818 717 000; 1897: _— Der Deutsche Verein für den Schuß des gewerb- 492 Br., 4,19 Gb., 4,204 bez, New York 60 Lage Sicht 4,16} Bre., e L xa g e 10,8C 1120 4 404 0 1 T6 2f | 11,20 388 12 000 M lein hat zugenommen um 20871000 (1898 | lihen Eigenthums wird am 19. d. M-, Meno 75 Uhr, im | 4/134 Gd,, 4,154 bez, Neustettin N 20 | | 1080| | S | Í / 888 942 9 z 600; G 1897 um 90 666 000) __« Der Bestand | Saale des Kaiserlichen Patentamts seine diesjährige General- Getreidemarkt. Wetzen geschäftslos, holsteinisher loko 148— Kolberg . . e Ls 1020|] I: - 4100 i ; T Bech “ag von 989 515 000 (1898: 768 252 000; 1897: | versammlung abhalten. Nach derselben wird Herr Ingenieur Stort | ¡29 Roggen geschäftslos, me>enburgisher loïo neuer 144-148, Köslin e a or O A 11,2 11,20 f - 823 148 000) zeigt cine Vermehrung um: 33 662 000 (1898 Verminde- | über die Frage eincr gesezlihen Regelung des Patentanwaltsstandes | „fischer loko fest, E Mais ae E ave e Serie : i . 19 882 000: ! mebr 1231 0) A und der | sprechen. ; geshäftslos,. Nüböl fest, loïs 01, Spiritu R : " rung um: 12 882 000; 1897 Vermebrung um 12 381 000 / : S A i ge : s 108 De Seba e g Bestand an Lombardforderungen mit 74 097 000 (1898: 83 048 pet Breslau, 16. Dezember. (W. T. B.) Sÿluß-Kurse. Sÿles. | pr D, NL N Su Ie L A O e 1897 : 93 725 000) 6 einen Zugang von 5 950 000 (1898 um : 5 673 000; 310/, L-Pfdhr. Litt. A. 95,85, Breslauer Diskontobank 120,00, | ruhig. msag 16 Sad. troleum il.

p D

O bus tuten bo DO bO

0029 O

11,50 10,60 9,44

—_ o

E e E 6 - | -— | 10,60 Rummelsburg i. P. . | 9,44 ta e 0 e h 2,00 12,00 | 12,00 12,15 0 0 A Le S 9/60 | 9,60 | (0,80 | | 10,64 N . 1212 000) A Auf diejen beiden Anlagekonten zusammen it | egsauer Wechslecbank 107,50, SsGlesis(erx Bankverein 147,50, | loko 8,39. E L i Bütow . A R d l L | 10,80 10,8 | 7t 10,80 E . N as 39 612 000 (1898 Abnahme um”7 209000; 1897 Zu- N yegiauer Spritfabrik 173,06, Donnersmark 228,90, Kattowizr f Kaffee. (Nami ages So rage A Ie E R l o io o l oie e ae 2 E200 a6 E e | &“ G: : s weist ei d von 112 000 / auf. Auf ° passiver Seite zel | erste, Koks 172,25, Oberschles. P.-Z. 192,00, FPP. ent | i o UMEEN : : A E ; A O E S O 90 | 1090 } 1140 | 4 E i : (1,40 E, Bleis d 0 laufenden Noten mit 1144 113 000 (1898 : Oper aen Ss em. 194,50, L.-Ind. Kramsta 157,2, Schles. Zement | i. Produkt Basis 88 /0_ Rendemen? neue Fs MCA an 1112 509 000; 1897: 1079721 000) é der Vorwoche gegenüber | 245/00; Sl. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 252,50, Bresl. Qelfabr. | Hamburg pr, „Dezbr. LAR Tr anae 9 t Rb eine Vermehrung um 6 693 000 C Berit nag eue 4d 8 O 82,75, Koks-Obligat. ien O X t L78 eaten: pr. fp ZLL n v 7 d “3 H j (Séluß-Kurses Oester- 1897 um 2 379 000) 4, und die fonstigen täglih fälligen Dervind- | feUs<haft 85,00, Gelilulofe Feldmühle Xojet le ne, pie 44/500 VWapierrentie 98,60, Oefterreihishe Silberrente E L 5 it 38: 98: 1 ita ab Waggesell Obers@lesishe Bankaktien | reichische 4/5 °/9 Papierrente 98,60, w-ellerre lichkeiten (Giroguthaben) erscheinen mit 589 383 000 (18 Gleftrizitäts- und Gasgeselischaft i ‘e. Goldrente 115,80, Oesterreichische Kronenrente 98,85 508 8 Í 7. 49° 50 422 000 (1898 um s erte # 153,00, 98,30, Oefterr. Goldrente 115,80, Defterr l 99, O | 12 » : e 240000 51897 um 39 846 000) & böber. j 1160) rg Dezember, (V. T, B) Zuorbericht, | üngatishe Goldrente 115,90, do, Kron 7. Fo Unionbank 806.20, 11,30 | 1180| 1: s ; 11,80 o E é Cie Koenzucter exkl. 88 %/a Rendement 10,00—10,20. Nachprodutte ext. D U 00 t tantperein 272,00 Böhmt e Nordbahn E 12,00 1 TEO L | E i i p 12 40 ' Tägliche Wagengestellung für K ohen und Koks 5 dla deme 0 (Wee A Brotra nei 24/00. Gnga Ae, Ad e Ga H Nordbabn DC SIVCTD E E o R E020 —- | 2, | l ; Ld, | a L B r Lesien. Brotcaffin z 3,2 ; (J Ï nd 6&1 I Es 12 c 0D 5 A E N 10,80 } 11,00 | | 6e : : S i l i E di at 18 437, niht ret: | Gem e L utt’ Faß 22,624— 22,75. Ruhig, stetig, Rohzu>er | 3050, Franzosen 823,00, Ae M F Montan 260,20, E E B O La | i : / é E An 2 aue me am 16. d. M. gefle : 1, Produkt Transiko f. a, B. Hamburg pr, Dez. S E ir S R Mos Deutsde Pläve T L Sculugee Basel 121 15, Eilenburg « « E r 13,00 O j j i z A i zeitig geste vagen. M L Gaoa. A , | pv Sanuar 9,327 Gd., 9,374 Br., pr. März 9,45 Gd., 9, r, j Amslerdami L E 1 E , E E A R A E ; s L N itig Cell Tele Wagen sind 3 V-Mi find gestellt O idi ritt: | be Mai 9,00 d 9,571 Od, pr. Oftober-Dezember 9,25 Gd. Pariser Wesel 47,874, Napo eo) 9,61E, Va 3400, Zet Frtel C E d - | —— | 13,5 I - Ï ¿ j ¿ : zeitig geste eine ZBagen ; . D, L i ' c l i Gan?not „208, Di « S x V, Y Goslar S O [1350| 1380 | | 6 9, S e d s y jeitig gestellt keine Wagen. : A F N e M,, 16. Dezember. (W. T. B.) Shluß-Kurse. | —, Prager CGisen-Aktien A pS B 372, Bau- und Betriebs Duderstadt R E L R R E | 12:67 | 12,67 | b 3,0 12,86 12,86 | Z N kt eise naë Ermittelungen ded Lonb. Wechsel 20,49, Parr do. 81,00, Wiener do, 169,20, getelBat E As FOO Bei 2 Ge Frühjahr 810 Gd. 8.11 Br. Be S A 18,90 19,00 | E r 1400. | Kz Then L 10 aisidiums * CSbiste und niedrigste Preise.) Per | 39/0 Reichs-A. 88,60, 3 ?/o Dei Ä N E An net r tei v Frübjahr 6,78 Gd 6,79 Br Mais pr. " Mai-Zuni S co L a E o | | 13,7 13,73 10,23. | 1010 ontgeien P L \ S Nen T port. Anlethe 24,00, 9 °/6 amorti. Hum. 92,19, ja T Ie : ? at O, ; 5 S i ia u S ; | Die L Sp : 14,00 A *Moggen 14,70 M; | port, Anectye LEA 0/ / Türk. | 5,29 Gd., 5,30 Br. Hafer pr. Frühjahr 5,39 Gd., 5,40 Br. C (3, 13,00 | 18,50 | : 14,00 13,50 13,50 1% Doppel-Ztr. für: *Weizen 14,90 46; 14,00 29° bafer, gute | 99,00, 42% Russ. 1894 98,90, 4%/ Spanier 65,70, Kou. Sth D, er r T arten Vormitiags. (V, T, B 1000 1000| 1696 14,50 14,33 | 1440 13,80 @ Futtergerste 14,0) 46; 13,00 & Haser, qule | D uss, Egypier 104,70, d % Mexikaner 97,00, Reichsbank | 18. Dezember, 10 e Defterceichis<he Kreditaktien 373,50 Wesel O l 13 1850| A0 | I f 14/50 ; : / Sorte 15,20 4; 14,40 M Mittel-Sorte 14, L O 270. Darmstädter 143,40 Diskonto-Komm. 191,80, Dresdner ngarise Kreditaktien 373,50, Def erceihishe attien V, E V n E Can mie Satte, Pio a3) ugrijen gle, jun Kodei | Bait 16140 M, Ke 114A Met tant} 12 guheens | Parieerente 98.10, 4a unm, Gteente —— Desen rang s e d E red | 18,00 11020 O 17,00 14,93 14,91 9. 12. j A E Ge L TE e 45,00 46: 25,00 A | Deft.-ung, Bank 151,20, esl, Kreditakt. 230,00, A i : ‘Hntar Db ‘et « Anleibe 94.85 "Marknoten 59,08 Aa o a8 ¿ 12,15} 13,20 | 14,25 15, 17,04 15,01 14,54 40,00 M; 25,00 A6 **Speisebohnen, weiße 5 "R _— | 188 00, Allg. Elektrizit. 266,00, S<hudect 227,50, Höchster Farb- | Anleibe e ngar, Kronen - p A T A patt ee : Ia ? 2 j : Kartoffeln 7,00 46; 5,00 O 260 40 Wetiteregein 220,00, | Bankvercin 272,00, Länderbank 233,00, Buschtiehrader Läitt. B, Med e o e a O 1290| 13,98 14,19 { 16,13 14,44 16,57 ; Linsen 10,00 A6; 30,00 M Kark 1.20 M dito Bauchfleiss werfe 407,50, Bochumer Gußstahl 260,4 A esterege L, Sn " Lürkif he Loose 6230, Brüxer —,— Wiener a Ce f 1250 | 200 13,10 : 14,20 i Ï / Rindfleis<h von der Keule 1 kg 1,60 4; L, tuts | 2 îtte 252,50, Lombarden 831,00, Gotthardbahn 142,00, | Aktien —,—, ür e 30, e An Plauen E d 2020| 1940 4,0 14,00 : : : l kg 120 M; 1,00 M O cinefleilN imelfleish 1 ks 1,60 d Deittelmeerbahn 100,90, Breslauer Diskontobank 119,90, Privat- Same, Beiclepe ine Montan 20, 020 Vo, Lite: Be A0 Bauyen . i | 3 2 1440 c 13 92 12,95. 912 1,00 G Gier T 2) 160 geh 2,00 A Gier E Stüd V eie S ojletà t, (Séiluß) Destere, Kredit-Aktien 233,40, m M reit 16, Danider. (L D Getre ivemart1; Weiz en 6,00 A; 3,00 A Karpfen 1 kg 2,20 4; 1/20 M Aale 1 kg Las E 137 80 Lomb. —,—, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardbahn | [zto ruhig, do. pr. April 7,36 Gv., 7,98 Br., pr. U, (, di 2,80 4; 1,40 A Sander 1 kg 250 6; 1,00 Dele u Dn ‘he Bank —, —, Disk.-Komm. 191,70, Dresdner Bank | 7,90 Br. Roggen pr. April Gd, Br. Hafer pr. Ap l U 2 0 «A: 140 S Brei Pg u A 70,80 4M 16130 Bal C andelógef. E pg Guhst. 260,80, Dord, eds M R U O S in E 4,98 Gd., 5,00 Bx. Kohl- g 2,90 M; 1,40 M -— Diele & t O a under Union —,—, Gelsenkirchen —,—, Harpener 202,0 s T M aiebbas A S) (S@hlußeKu Englische 60 Stüd 12,00 46; 3,00 M H A è u e rabütte ——,—, Portugiesen —,—, Italien. Mittelmeerb. London, 16. Dezember. (W. T. B.) (S@hluß-Kuxse.) Englis | © Grmittelt pro Tonne von der Zentralstelle der preußishen “Tes da Ser: Arivaka 144,00, do. Nordostbahn 94,20, do. | 22 %/ Kons. 1008, 3 ‘/o Ne (R Ae D af t e Mes A wirthshaftskammern -—- Notierungsstelle Und umgerechnet be e S alien, Móridionaux —,—, Schweizer Simplonbahn | d /6 Arg. Gold-Anl. 924, 44 °/o ra. —, 9 fund. Arg. A. 0A df Polizet-Präsidium für den Doppelzentner. Sa T, Mexikaner —,—-_ Italiener 93,30, 3 /o Reichs - Aaleihe | 924, Brasil. 89er Anl, 59, ÿ 0/0 Chinesen 96, 34 9/0 Egypter 9%, A a t 11,20 | 11,30 | 11,40 11,60 : 12,10 ; j è i: ö ** Kleinhandelspretse, —-, Schuert —,—, Spanier 66,10, Türkenloose 121,80, Hoe en A da Es F ‘e GS u T a 10 s “Se 7 e M A a : a _ M : 13,80 20 269 13,25 13,25 | 16. 12. Nusweis über den Verkehr auf dem Berliner | meiae GlettrizitätögeselshaN - Piacontobank D Nationalban E E et geo er Pre irt 220 40% Keb, Unl, C Bemerkungen, Die verkaufte E wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswerth auf volle Mark abgerundet mitgetheilt. Der Durhs<nittspreis wird aus den unabgerundeten Fahlen berechnet, S<hlahtviehmarkt vom 16. Dezember. Zum Verkauf tanden: 8 De 0 A Vejeiber. (W. T. G.) Rüböl lolo 55,00, | Ditomanb. 128, Anaconda 76, De Beers neue 2X, Incandescent Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Prets nit vorgekommen ift, ein Punkt ( . ) in den leßten se<s Spalten, daß entsprehender Bericht fehlt. 4276 Rinder, 1406 Kälber, 9627 O e Tecanatt e pr, Mai b 330. E Da A A Si Rio ‘ra neue 444, Platdiskont 6|, Silber 275/16. ) é reise nah den Ermittelungen der Preissest|eßungs-X0m nz P rfen a. d. Ruhr, 16. Dezember. (W. T. D.) Ver „oein.e nesen ¡ : Bezahlt wur en für 100 Pfund oder 50 kg S N de Afleisdhig, Westf, Ztg.“ ufolge betrug nah dem in der heutigen Zecenbesiger- - În die Baut floffen 77 00 Pfd. Stel. (bezw. e 1 Pfund in Pfg.): Für Rinder: Ochsen: ) vol lia 67: | Versammlung des Kohlensyndikats erstatteten Vorstandsbericht die n der j g ang ausgemästet, höchsten Shlachtwerths, höchstens 7 Jahre alt, 63 ;

T A

pam prnd jreeò panck pm O

DO DO DO O LS

Odo O O

P povnk DY

= punb job jut bO TO bD

S S A E ae ( 1060| 1100| 1 Í g t 11,20 P L 160 4) 4200| 2,00 | 12, e A2 f 12,00

H 104 | B i Ï j l O A 12,40

H | 26: 13,10

er

O d Jae fan HD D

13,0

O

e * ini DD 7

S pu DD

ent G-@

J "o F o o L "o o s o o o o 7 v œ u c o * o o o o o s - o s "o #6 o o o o æÆ 4 o " o "” s y o o o o " Pa

De 1.0

A L T 1060). 1866| 1887 14,50 13,81 1376 | 9.12. D E A E L Ew 12,40 | {3,0 13,20 3,8( 5 5:13,84 13,38 912 E ao dus d Aa - I , 15,50 15,50 9. 12. S ‘gi E R E | H ——— ; 1258 12,46 12,43 13,19, E A, ae u i —_—| Ma i 12,6 12,60 12,50 13719; A C s 13,40 13,40 | ‘13,80 13,80 14,20 ¿ d 2 E e E04 12,40 1240 |} 13,40 13,40 h 14,40 ¿ u s ¿ E S e A L 8 13,60 13,60 | 14,00 14,20 14,50 324 14,10 13,89 9. 12. Diedenhofen [1415,00 15,20 15,40 ä i L j

[4

en de o ooo

j j ; 9 r

E Anu P _> S-W