1899 / 299 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[65462] Activa.

Salvatorbrauerei in München. Vilanz der Salvatorbrauerei am 20. September 1899.

P assiva.

Mo billéneKono. «a irthshafts-Anwesen-Konto . ._. Maschinen- und Mobilien-Konto . . Sager Transportfaß- und Bottiche- O C O Ee Fuhrwerks- und Eisenbahnwaggons- a E, Brunnen-Anlage-Konto . Amortisations-Konto. . f E E G ne Kassa-, Depositen-, Wechsel- und G ao M anen an Wirthe Diverse Debitoren . é

M A 2583 849|— 219 738/88 432 969/58

139 392/19

25 514/81 19 111/43 31 690/30 347 591/53

98 539/54 1354 610/10 251 919/01

Aktienkapital-Konto Hypothekenschuld s

Reserve-Konto

Spezial-Reserve-Koato D S a o in ao Gebühren-Aequivalent - Reserve-Konto Hypotheken-Reserve-Konto C Arbeiterunterstüßungsfond . . Hauptzollamt für Malzaufshlag . Rückständige Dividenden-Scheine . Kreditoren: M

a. Kautionen u. Einlagen 363 904,18

b. diverse Kreditoren und

Tratten .

Mb 2 000 000 2 050 840 62 839 39 000 3 500 10 000 4 989 4 066 98 334 180

I SSST 1 1S| 1ô.|

1022 768

[65973] Metien - Brauerei - Gesellschaft Friedrichshöhe vormals Pagtzeuhofer. Vilanz: Kouto per 30. September 1899.

Activa, Mh

An Grundstück? und Gebäude: Berlin, Spandau, Fürstenwalde, Frankfurt a. O., Lankwit, Alt-Landsberg, Belzig, Wittenberge 3 817 654 Mafchinen und Kühßlanlagen : Berlin, Spandau, Fürstenwalde, Frankfurt a. O. . . .| 810708 Elektrische Anlagen: Berlin, Spandau, Frankfurt a. O. e N 27 065: Mobilien und Utensilien: Berlin, Spandau, Fürstenwalde, Frankfurt a. O 35 719 Manngen, Berlin, Spandau, Fürstenwalde 218 200

ferde: Berlin, Spandau, Fürstenwalde 96 475

agen und Geschirre: Berlin, Spandau, Fürstenwalde 44 958 Eisenbahn-Waggons i E D 10 328 Niederlags-, Ausshank-, Restaurations-Jnventar und Utensilien: Berlin, Spandau, Fürstenwalde 323 915 lashenbierwagen und Utensilien: Berlin, Spandau, Fürstenwalde 160 961 tantiven-Inpentar und Utensilien 1 684

S-M Un S M:

Fünste

Beilage

zum Deutschen Reihs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 19, Dezember

M 299.

—————————————————

1, Untersuhungs-Sachen.

A ua ote, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. b, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Desfentlicher Anzeiger.

[65989] Activa.

. Kommandit-Gesells . Erwerbs- und

Bilanz, Dezember 7. 1899.

1899,

[haften auf Aktien u. Aktien-Gesells<. irth\<afts-Genofsenshaften.

. Niederlaffung 2c. von Nechtsanwälten. 9, Bank-Ausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Passîva,

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Alklien-Gesellsch.

3 [65942] 4 ane Fe Einnahmen. Vetrieb des Altonaer Schauspielhauses im Jahre 1898/99. Ausgaben. E NNLRESE é 12 452/72} Aktien-Kapital A 68 847 A 2 orfs<{uppen 8 174/01 49 Aktien à 4 5000,—

N Kollergan 1 353/34 00 177 184 A e Bio! An Asffsekuranz- Prämien 6 165 Fabrikgeb 65 607/38 S

4165 von ong & Bachur Steuern und Abgaben 999138 Arbeiterwohnungen 12 755/39

500 (davon A 6000 d 20 000,— «„ Gehalte für Kastellan und Wächter . . | 1684|— telien 4 949/14

8 704 a Mi N « Unkosten für Unterhaltung des Hauses 2c. orfstreufabr. u. Utenfsl 10 235/55

T3 T7 (E î e Allonaer adi- M 8913,25 Schmiedewerkst.-Einr 1 824/55

429 634 asse für Subvention « Koften der Generalyersamm- Komtor-Utensilien 420 21

S Eten eie S 7

L Ae I ‘eu-Dorruthe 318/76

der Hansa-Brauerei E d diverse Unkosten auaterialien-Vorräthe, 3 738/44

en Theaterkeler____1 700 Zinsen für Hypothek, Arleite Baumaterialien, Vorräte 1410/18

Zinsen aus Kassenbehat_—__ « Erhaltungs-u. Erneuerungsfonds überwie. s MWa en-V eti 1 607/30

Von dem Uebershuß von A 1564,52 sind : Zaaren-Borräthe 18

überwiesen 5 % dem Reservefonds M

Torf- Vorräthe 70 5 78,23 demKonto für auszuloosende Aktien 750,—

Kafsä-Béestand L 97 Vorweg bez. Versicherg 31

zur Verfügung der Generalyer-

fammlung 9 | 1564/52

21 726/06

Gewinnausgleih 208 813

| 5 504 926/37 5 504 926 Gewinu- und Verluft-Konto am 30. September 1899, Haben.

M S M An Malz, Gerste und Hopfen . . . | 572 984/96] Per Bilanz (Saldovortrag v. 30. Sep- Malzsteuer, abzügl. Rückvergütung | 246 109/24 Eer S T 2 238 « Lohne, Betriebsunkosten und Re- Ae N 1 502 842 E aas 243 795/21 Trebern, Abfälle und Diverse 51 000 e Brennmaterialien, Pe< und Eis 66 033/38 Pacht-Konto B E A 12536 Ÿ Pueage, Wasser u. div. Materialien 46 141/44 « Bieraufschlag, Steuern, Affekuranz Lia lig

D Be « Abschreibungen . 88 418/56 208 813/15

« Gewinn-Saldo . i; Ta 1568 617|11]] 1568 617/11

Der Kupon Nr. L (der neuen Serie) wird von heute ab an der Kasse unserer Gesellschaft, bei der Bayerischen Bank in München und bei dem Bankhause Julius Samelsou in Berlin, Unter den Linden 33, mit Mark 60,— eingelöst.

München, den 14. Dezember 1899.

Der Auffichtsrath. Dr. S. Friedlaender, Vorsitzender.

Vorräthe an Bier, Malz, Hopfen, Kohlen und fonstigen Beständen in Berlin, Spandau, Fürstenwalde, Frankfurt a. O. Debitoren in laufender Rechnung: Berlin (inkl. Niederlagen), Spandau, Fürstenwalde Darlehne, Vorschüsse mit und ohne Unterlage: Berlin, Spandau, Fürstenwalde . . N s Berlin (inkl. Reichsbank-Giro}, Spandau, Fürstenwalde, Frankfurt a. O. . . etten Sen Dos: Berlin (inkl. Eisenbahn-Direktion-Aval-Konto), Spandau echse

1198 813 Soll.

150 000

20 000 46 321

3.510 000 500

985 500 1 000 090 186

4 034/25 432 8772 45 331: 14 07615 191 983 267 734 376 669 10 850

Aktien-Konto Partial-Obligations-Konto (Anl. 1889) Partial-Obligationen aus 1894 Serie I ü L « 1897 Serie II Tilgungs-Fonds (1889) (1894 Serie 1)

S es

15 v

Rejerve-Fonds Spezial. Reserve-Fonds : Dividenden, no< unbehobene Kautionen (Berlin, Spandau, Me a. O.) Kreditoren (Berlin, Spandau, Fürstenwalde) Barquierss{uld per Saldo ga Goldshmidt-Stiftung . . Arbeiter - Unterstüßungs - Fonds: pro 1898/99

4 9/0 Zinsen pro 1898/99

Diverse Debitoren N 25 Saldo 1. Juli 1899 , 4 73 103,68 « 42 090,29 97

216 321/28

Der Vorstand. Karl Stahl[.

[21 726106 Sie va den L plembex 1899,

r den Vorftand der Actien-Gesellschaft des Altonaer Shauspielhauses:

Ad. Meyer, Vorsitzender. Julius Heymann, Schriftführer. Geo rg T Kassenführer.

Activa. Vilanz am U. September 1899, Passîva.

51586, 4 500 |— K 18 R T

Buchwerth des Hauses und “} Bestand des Aktien-Kapitals er Ab-

18 411/50 FJuventars laut leßter M re<nung i O An Saldo 1 li |__9520 443 91 i M 400 890,— Davon wurden in 1898 ausgelooft , 300, 400 590 d Ari E

7 429 634/52 zuzüglich f. Anbau 64 389 08 Ausgelooste, no< ni<t eingereihte Aftten: E und Miethe-Konto ers

S E i Béi Mita, voli 20, Erbcialice A, » Abschreib 465 279,08 Litt. A. 894, 1195, 1371, Stüd 3 à A 300 nkosten-Konto —— reibungen e f Waaren-Konto L B

A | ro 1898/99 maschinen . . 9405,33 Konto Diverse, no< zu S y à M 150 S0

Debet. M : M

ins An Betriebs-Unkofsten 501 917/94 Kassenbestand : l 1 Geldshrank 997,75 L len î B Talen und Gehälter bei dem Kassenführer 199,70 Reservefonds: Bestand vom vor. Nechnungs- ab Abschreibung de jahr M 1664,31

123 497/30 | Frachten und Beiträge espann-Unkosten und Frachten bei der Sparkasse des 4 159 207,47 à 124 9/0 ] Zinsen vom Unterstüzunasinstitut, 54,08

177 47873

í ; s Steuern 976 391130 Altonaishen Unter-

M M: Desaus Miethe und Unkosten für Ausschanklokale und Niederlagen ftüungdinftituts (für d 9/0 Ueberschuß pro 1898/99 » 78,23 Vlkedée uad Walen-Kouts: Erhaltungs- und Erneuerungsfond3.

171 039/86 - : “S Ha a3 n den Reservefonds be- Zuschrift aus 1898/99 Partial Obligations-Zinsen 79 470 Arbeiter-Woblfahrts-Einrichtungen O, Bestand vom vorigen Rechnungs- Anschaffung eines Pferdes Extra-Ne ervefonds . . ° d g Fuitervorräthe ¡ jahr x ¿207,90

26 934 94 Verlust am Hopfen per 30. September cr 29 648/54 . d : E «age l Ae Abschreibungen : Uebertrag vom Betriebs-Konto . Ks e I Be- Konto für auszuloosende Aktien:

Maschinen, Saldo . auf Grund}tü>e und Gebäude 1e) G ERA doc * ads E baltung dur Zuschrift aus 1898/99 Maschinen und Kühlanlagen 4 327 159,24 Ueberweisung aus dem Uebershuß 1898/99 inänberoua ind Neu- Konto zum Ankauf von Aktien

s 15 9% = òme - Kont c 52 gc Tage Vos Weit Tufsi@torath E E A6 202 523,62 10 9/9 Zinsen-Konto: Ueberweisung aus der Ab- Ges Tantidme - Konto für elektris<he Anlagen . M6 23 446,69 200% re<nung 1898/99 2a Direktion . 4565,05 15 9% Unterstüßungsinstitut : Hypothek. Anleihe , Gewinn- und Verlust- Mobilien und Utensilien von Zur Ver}ügung der Generalversammlunz

Konto Fastagen von M 71 760,62 30 9/0

e Pie « 94 403,50 15 9% Wagen und Geschirre von Eisenbahn-Waagons von Niederlags-Inventar und Utensilien von... Aus\chank-Inventar und Utensilien von .. Flaschenbterwagen und Utensilien von Kantinen-Inventar und Utensilien von -Restaurations-Inventar (Fürstenwalde) von 370 993 {65947] Coburger Vierbrauerei-Actiengesellschaft. « Reingewinn 920 443 Activa. Vilanz pro 30. September 1899. Passiva. Frte 7 184/06

Derselbe wird vertheilt: “2 i mai naar N 68477 Statuten- und vertragsmäßige Tantièmen von A 508 528,41. .. 81 364/48 À M Pg 206 043 sl

"61 c 6 91 6 ; f 7 Dividende 129%/o von M 3510 000 421 200 An Fabrik-ErriGtung 715 039/47} Per Aktien-Kapital 450 000/— Getvinn- uud Verlust-Konto. |

Gratifikationen an Angestellte 10 000 orräthe 298 398/56 Schuldscheine v. Jahre 1893 467 000 =

Boitrag auf 1899/1900 7 879 147 957/91 Reserve-Konto Ÿ E 51 429 A t An Rohmaterialien-Konto 4 18 565,15 1] Per Brutto-Gewinn:

1 500 «„ General-Unkosten-Konten : P i

520 443 66 677/56 E 33 089/48 278 655/13 Schuldscheine-Ausloosungs- Konto Bier-Konto 122 800 4 Spezial-Neserve-Konto A 348 409 Kohlen, Salaire und Treber-Konto ¿ 35 1993 10h Delkredere-Konto 59 920 Löhne, Unkosten, Kohlensäure-Konto Unterstüßung8-Konto 11 000 Zinsen, Fourage, Be- s 1616 triebsmaterialien,

Unerhobene Kupons

Dividendenschein-Konto Nr. 35 , | 112500 Brausteuer, Bier-

M Diverse Kreditoren 128 264 fteuer, Tantième . 37 051,63 16641727173 1664732773 | - Abschreibungen . . . . , 3033,62 158650 40

Soll, * Gewinu- und Verlust-Kouto pro 30. September 1899, Haben. Der Auffichtsrath. Der Vorstand.

V st hend Bilanz Die as Ge f d Verl f E. A. Engelke.

&) i orslehende z e das ewinn- un erlust - Kont b f L Abschreibung a. Fabrik-Errichtung 15 748/04} Per Vortrag a. Spezialreserve a « S G ng s Z « das Neferve - Konto 15 9% v. y m asut7uios 0 ha

Gesellschaft übereinstimmend gefunden. 30. September 1898 . Voß. A 152 108,83 22816132 N T is 13 547|—

E E. Janssen. den Vorstand 50/6 v. 46 152 108,83 7605/44|| e Da Tao E 1 n . A6 102 j ember F 4 e 2 Dividenden einKorto Nr, 36; 167 856/87 | 041 Vrauereigesellschaft vorm. I. Verwer in Altbreisach. Activa. Bilanz pro 30. September 1899. Passûîva,

Gewinn lt. Fahresre<ng. 1898/99 5 0/0 ordentliche Dividende | Jahresrehng. 1898/ 112 500|— An Stehendes Kapital 2116 899/52 Per Aktien-Kapital 1 000 000|—

: A 22 500,— 20/0 Superdividende , 90 000,—

10 000 « Umlaufendes Kapital 695 489/741 Obligationen-Konto 650 000|— ypothbeken-Konto 649 906/50

Delkredere-Konto

Unterstüßungs-Konto

Spezialreserve- Konto ‘288498 32 564/08

68 76871

2 812 389/26 Haben.

11 249/23 993 384/37

216 321/:

Bremen, Dezember 7. 1899.

Glashütte Germauia Actiengesellschaft.

RNRahms. Gewinn- uud Verlust-Konto. -

T T AIANRVUNVYA

[65985]

Activa. T

M |4

Immobilien-Konto, Saldo | 240 028/26

ab Abschreibung do |

4240 028,26 à 29/0 p. a. 4 800 235 228 Mer, Saldo .| 159 207 1896/97

zu Neuanschaffungen A u R

1 Stre>kkopf . 200,— v 1897/98 073

1 Uebersißer , 6 667,01f Accept-Konto

2 Feinspinn- Kreditoren

abzügaliÞ Unterstüßungen M 49 520,22 2015,60

Valance-Konto. P assiva.

M d t Aktien-Kapital . . 477 000|— Jacob Landau Aval-Konto E Partial-Obligationen 173 000|— no< nicht fällige Unfall-Versiherungs-Prämien, Rechnungen 2c.: Berlin, Spandau, 1 Dividenden, noch zu zahlen rankfurt a. O

aus! 1890/06 i, Be

Credit.

M S M |S 73 103/68 Per Saldo 148168 75 193197 1 279/28 403/05 235/38

26|—

75 193/97

H L E E

464 979 17 270 75 193/97

176 477 Bremen, Dezember 7. 1899,

Glashütte Sérmauin Actiengesellschaft. ams,

19 901 156 576

1718,39

[65959]

Bürgerliches Brauhaus Hameln Actien Gesellschaft.

750 Activa. Vilanz pro 30, September 1899. P assíiva. 29/86 s M

578

99/40 637 2397

3 475 891,45 ca. 19/6 4 566

49 073,88 20 252,36

4 689,32 684,75

34 437,50 219 376,66 21 528,18 8 160,52 32 841,88 12 911,21 84 886,13 98 381,32 299 745,20 1 221,61

2 045.59

15 9% 10 9/6 20 0

15 d 25 9/0 091 ! fm E | m 50 079 Í 466 897/17 30 °/0 15 % 20/9/06 20 V/o

Á An Grundstü>k-Konto 79 125 Per Aktien- Kont

600|— er ten-Konto 50 000 58 946/50 | « Feljenkeller-Konto 2 000 « Hypotheken-Konto 60 900 736/29 | e Neubau-Konto 69 520/15 Spezial-Kreditoren 21 200! —|— Maschinen-Konto L 8 619/— Faß-Konto- Kreditoren 4 000 E E 466 897/17 Traneport-Gesäße-Konto . 8 2 761/02 Bank. Konto 52 352 . September Senehmigt in der Generalversammlung am 9. De- a9rboltt Konto 6 503

Altona, den 15. November 899, zember 1899,

466/50 Kiften- und Flaschen-Konto . 3 237/25 160 Für den Vorftand der Actien-Gesellschaft 10 926 des Altonacx Schauspielhauses:

ferde- und Wagen-Konto . 3 904 Ad. Meyer, Julius Heymann,

Lagerfäfser- Konto 6 643 56 Vorsitzender, Schriftführer,

7 Darlehn-Konto . 2 000|— Shenkapyparate-Konto 274/80 Georg Wöhnert, Kassenführer. y

2 264 6 831

1035

ab Abschreibung do M13 799,29 à 7409/0 p.a.|

Kassa, Wechsel und fremde Valuta Debitoren u. Vorshuß-Kto. Flahs- und Werg- Konto, Bestände Garne, Abfälle u. Emballage, Bestände . Materialien, Bestände . . Magazinbau-Konto ¿ Affsekuranz-Konto, voraus- bezahlte Prämien . .. | 4 340/85 848 518/88 Debet. Gewiun- und Verlust-Kouto. C Dn M | Á P b 63 154/54] Saldo-Vortrag aus 121 960/051 1897/98 7 638/751} Spinnerei - Konto, Mobilien für Ab ra: end Mbille 86 98 obilien für Abnußung . . . arne un fälle] 786 985 ; z Immobilien für Maia 24 701/06 A DErIVENeteN Mita i Per Seins W AEeS t En 739 ewinn Wi, Treber i 13 Ma O s é Mälzerei Berlin und Frankfurt a. O

5 796/24

Neservefonds3-Konto

57 360/13 Spezial-Reservefonds-Konto ..

165 222/72 190 06971 18 454/46

10 282/99 4 549/62

) Der Auffichtsrath.

14 496 Gr. HaBmenS, C. Pagels, ° . ommer.

15 190

138 783

122

409

Kl. Utensilien-Konto 100|— Utensilien-Konto 380/50 Mobilien-Konto 1 068/02 Eis-Konto 1 000|— Debitoren-Konten 17 075/19

848 518 Credit.

abrikations-Konto öhne Versicherungs- Prämien Abschreibungen:

319

2 277 81518:

. M. 97 529,70 1014,50

11915 106,20

1 954 765 114 783 1164

20 363 123 229 51 594

2 277 815 Berlin, den 30. September 1899. Actien-Braucerei- Gesellschaft Friedrihs8höhe A vormals Pagenhofer. Y Der Vorftand. Golds<hmidt. Melcior. ; Der Aufsichtsrath. ' Eugen Landau. H. Solf. Potod>y-Nelken. Oscar Heimann. Dr. Ernst Magnus. ' Die auf 20% für das am 30. September a. c. abgeshlossene Geschäftsjahr 1898/99 festgeseßte Dividende wird von heute ab gegen Einlieferung des Dividendenscheins und eines doppelten Nummern-

verzeihnisses u A ad Akti 200 Vil pro e von M Le Joseph Simonsfohn. e R l O ASOO E

gezablt an uuscrer Kasse, Landsberger Allee 27 (von 9—12 u. 3—6 Uhr), « der Galle von Marcus Nelken & Sohn, hier, Kaiser Wilhelmstraße 49 1, der Kasse ter Nationalbauk sür Deutschlaud, hier, Voßstraße 34 a. Verlin, den 18. Dezember 1899, Der Vorstaud.

Mbit Untoten Oi 73 Di A A pezial-Reservefonds für Re- Atitclun et s paratur von Spinnmaschinen " ng Sp

Reserve-Konto " °

Tantième-Konto 84

Balance-Konto z. Verwendung durch die Generalversammlung

A... T.T T Cg

58 650 |40

erme

96 691/21

39 938/12

Infterb 3d. Sevi Sis 73 314 083173 nfsterburg, den 30. September . (S j o v ° Geprüft und wie vorstehend festgesetzt. Fusterburger Actien-Spinnerei. Der Auffichtsrath. Die Direktion. William Krueger. Jul. Blehschmidt. H. Ritter. Vorstehende Aufstellung der Aktiva und Passiva sowie des Gewian- und Verlust-Kontos baben wir mit den Büchern und diese mit den Belägen verglichen und bei der Revision nichts zu erinnern gefunden.

usterburg, den 6. November 1899. I s H. Güttler.

3 000 348 409

520 078/80 | 520 078/80 Akti Nach Beschluß der heutigen Generalversammlung wird der Dividendenschein Nr. 25 unserer C en mit G 75 vom 15. Dezember d. J. ab an unserer Kasse und bei der Coburg-Gothaischen reditgesellschaft hier eingelöst. Coburg, 14. Dezember 1899. Der Vorftaud der Bomueigan Bierbrauerei. Actiengesells<aft.

Quar >.

Ba a ges E drit Zusa ein ra ; quidation“ einstimmig beshlossen worden. ad unshweigishe Torfstreufabril

65986]

[ Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung ist die Dividende für 1898/99 auf 8 %/%o festgeseßt und wird demgemäß der Dividendenschein

zu einer Aktie über 4 200 (Nr. 7) mit 4 16,

O é O00 L. „80 sofort an unserer Kasse und bei der Ostdeutschen Bank Akt. Ges. vorm. J. Simon Wwe. «& Söhne, Königsberg i. Pr., eingelöst.

Gegea Einreichung des Talons zu den Dividenden- scheinen der Aktien über 4 1000 wird die neue Reihe Dividendenscheine nebst Talon aus- geliefert.

Justerburg, den 15. Dezember 1899.

Die Direktion der Jufterburger Actien Spinnerei,

Jul. Blehschmidt. H. Richter.

[65956]

Actienbrauerei Karlsburg.

Laut $ 5 unserer Anleibebedingungen Lind zu notariellem Protokoll am 15. Dezember d. F. aus- geloost worden :

8 Obligationen unserer 4X % Prioritäts-Un- leihe vom L, Ypril 1893: Nr. 2 28 30 101 113 137 195 306,

4 Obligationen unserer 4X %/, Prioritäts-An- oge 4 ‘dp L, April 1899: Nr. 427 478 5 j

sämmtli rü>zahlbar am L. April 1900 mit je 1030 (G beim Bremer Bankverein, Vremer- haven, oder bei Herrn E. C. Weyhauisen, Bremen.

Bremerhaven, 16. Dezember 1899,

Der BVorstaud.

2 812 389/26 Gewinu- und Verlust-Kouto pro 1898/99,

915 231/65}| Per Saldo-Vortrag 42486/04) Biererlös 68 768/71] , diverse Eingänge . ; ; 21 852/80

1026 486/40 1 026 486/40 Die Generalversammlung beschloß die V-rtheilung einer Dividende von 6%, d a zahlung dur die Kasse der Gesellschaft in UAltbreisah, dur< die Filiale Des Rheinischen vie S Es ee Bi aa Ra R L Weil in A i. V, und durŸ e e en Ban raukfurt a. M. Altbreisach, den 15. Dezember 189. E 1, e. POEEE GNOROE Die Direktion.

Der Auffichtsrath. [fder C. Groschup. A. Kohler,

An Betriebs-Konto Abschreibungen

[65953] Gewinn-Saldo

Deutsche Ansiedlungsbank Berlin.

Auf Grund $ 3 des Statuts vom 5. GALN resp. 3. März 1898 und des Beschlusses der General- versammlung, das Grundkapital zu erhöhen, vom 21. März 1899, fordert die Direktion unter Ge- nehmigung des Aufsichtsraths die Herren Akticnäre hiecdur< auf, weitere 25 0/9 des Aktienkapitals bis zum L. Februar 1900 bei den Herren e rig Arous-Berlin, Mauerstraße 34, einzu- zahlen.

Ueber die Einzahlungen werden einfahe Quittungen auf den Anmeldescheinen ausgestellt. Die Ausgabe der neuen Aktien findet nah geschehener Vollzahlung und gegen Rückgabe der. quittierten Anmeldes<eine statt, worüber besondere Bekanntmachung erfolgen wird.

Berlin, den 18. Dezember 1899, ;

Die Direktion

D im 1 q o der Deutschen Ansiedlungsbank. an der am 5. Dezember 1899 stattgehabten außer- Dr. Karbe. A, Wever. der Gesen Generalversammlung j die S T aft un quidation des Geschäfts inmerhalb des Jahres 1900, sowie die Abänderung

Die Gläubiger der Gesellschaft werden daber hier- d. Meyer « Comp. in Braunschweig | dur< aufgefordert, bei dem Vorstand Leonhard- iquid straße 26 1 si< zu melden. Braunschweig, den 6. Dezember 1899. Der Vorstand. Schmidt. H. P