1899 / 299 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A E E E E E E S

Neuburg, Donau. Befauutmachung. [65926]

Betreff: Darlehenskassenverein Paindorf-

A Pischelsdorf, eingetragene Genossenschaft mit

unbeschränkter Haftpflicht in Pischelsdorf.

1) Für Georg Erglmann wurde der Viktualien- He Georg Ausfelder in Lausham als Bäsigzer gewählt. ;

2) Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28. Mai 1899 wurde die Verbandskundgabe des bayerischen Landesverbandes für die Veröffentlihungen der Bilanz bestimmt.

Neuburg a. D., 14. Dezember 1899.

Der K. Landgerichts-Präsident: Hellmannsberger. Weuburg, Donau. Befatntmahung. [65927]

Betreff: Zeller Darleheuskafsen Verein, eiu- getrageue Genofsenschaft mit unbeschräukter

aftpflicht in Zell.

1) Für Johann Eder wurde in der General- veriammlung vom 13. August 1899 Josef Dürr, Oekonom, in Bru>k als Beisißer gewählt.

2) Durh Beschluß der: Generalversammlung vom 5. Novèmber 1899 wurde die Verbandskundgabe, Organ des hayerishen Landesverbandes landwirth- {afiliher Darlehenskafsenvereine als WVeröffent- lihung8organ bestimmt.

Neuburg a, D., 15. Dezember 1899.

Der K. Landgerichts-Präsident: Hellmannsberger. WeumarkKkt,Sehles. Befanntmahüung. [65911]

In unser Genossenschaftsregister ift heute bei der unter Nr. 8 eingetragenen Genossenschaft „Spar- und Darlehnskasse, cingetragene Genossen- haft mit unbeschräukter Haftpflicht, Bisch- Dorf“ vermerkt worden, daß an Stelle des dur Tod ausgeschiedenen Pfarrers Augustin Wuttke der Gutsbesißer Alois Dziekan in Bischdorf zum Vor- ftandêmitglied bestellt ift.

Neumarkt i. S{<l,, den 12, Dezember 1899. Köntgliches Amtsgericht. Pr.-Stargard. Befanutmahung. [65912] In unser Genossenschaftsregister ist heute die nah Statut vom 7. Juli 1899 untér der Firma „Pr. Stargarder Spar- und Bau-Verein, cin- getragene Genossenschaft mit beschränkter Hasft- ede mit dem Siß in Pr.-Stargard gebildete enossenshaft eingetragzn. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Bau, der Erwerb und die Verwal- tung von Wohnhäüsern, deren Vermiethung an Ge- nofsen, sowie die Annähme und Verwaltüng von Spareinlagen der Genossen. Die Bekanntmachungen der Génossenfchäft erfolgen unter deren Firita und dem Zusaß „der Vorstand“ mit den Unterschriften aweier Vorstandsmitolieder dur< die Neue West- preußische Zeitung. Die Hafisumme beträgt 100 M für jeden erworbenen Geschäftsanthzil. Die zulässige höchste Zahl der Geschäftsantheile beträgt- 109. Die Voistandsmitglieder sind: die Fabrikbesißer Horst- mann, Paul Münchau, Otto Winkelhausen und Albert Kauffmann, Rendant Arndt und Bautechniker Wannagat. Willenserklärungen und die Zeichnung der Firma dur den Vorstand sind für die Genossen- [<aft verbindlih, wenn sie dur< zwei Vorstands- mitglieder erfolgen. Die Einsiht der Liste der Ge- nossen ist in ven Dienststunden des Gerichts Jedem

gestattet.

Pr.-Stargard, den 16. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. 3.

St. Wendel. [65914]

Bei Nr. 7 des Genossenschaftsregisters Guidesweiler BVürgercousumverein eingetr. G. m. b, S. wurde heute vermerkt: An Stelle des Gnde 1899 aus dem Vorstande ausscheidenden Nicolaus Müller wurde Johann Lieb, A>erer ¿u Guidesweiler, gewählt.

St. Wendel, den 13. Dezember 1899.

Köntgliches Amtsgeriht. Abth. 2.

Schneidemühl. Befanntmachung. [65915] In unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 12, wo die Spar- und Darlehnskasse, cingetrageune Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Bergthal vermerît ist, folgende dur< Beschluß der Generalversammlung vom 12. November 1899 erfolgte Statutenänderung eingetragen worden:

Der Wirkungskreis der Genossenschaft is auf 30 km um Bergthal erweitert und der Siß nah Schneidemühl verlegt,

Schueidemühl, den 14. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Schöneck, Westpr. j Bekaunutmachung.

In unser Genossenschastsregister is heute bei dem unter Nr. 4 eingetragenen Kamerau -Weuzkauer Darlehnskafseuverein, Eingetragene Genosseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vermerkt worden, daß an Stelle des nah Danzig verzogenen Besißers Damerow der Besißer Joseph Stolz in Schloßberg zum Vorstandsmitglied und ftellvertreten- den Vorsißenden bestellt ift.

Sc<höne> W.-Pr., ten 13. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Schweidnitz. [65917] In unserem Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 15 aufgeführten Schweidnißer Molkerei ein- getragene Genofsenshaft mit uubeschräukter Haftpflicht die Neuwahl des Guts- und Fabrifk- besißers Rudolf Groß in Weizenrodau als Mitglied des Vorstandes an Stelle des auf seinen Antrag aus dem Vorstande ausgeschiedenen Nittergutsbesizers von Lieres auf Wilkau eingetragen worden, Schweidnitz, den 14. Dezember 1899. Köntgliches Amtsgericht.

Sehweinfart. Befanutmachung. [65928]

Nach Statut vom 14. November 1899 hat ih unter der Firma: „Darlehcunskassenverein Vas- vühßl, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpfliht“ mit dem Siß? zu Vas- bühl, Amtsgezichts Werne>, ein Verein gebildet, welher b¿zwe>t, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirthschaftsbetri-ebe nöthigen Geld-

[65916]

mittel unter gemein\{aftli<er Haftung in verzinslichen

Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu verzins- ijer Anlage müßig liegender Gelder zu bieten. Hiernächst kann der Verein au die im $ 1 Ziff. 2 mit 6 des Gesehes vom 1. Mai 1889 vorge ehenen Gor verfolgen. Die öffentlichen Bekanntmachungen es Bereins sind, vom Vereinsvorsteher unterzeichnet, in bie „Verbandskundgabe“ des bayr. Landeéverbands aufzunehmen. Lie Zeichnung für den Verein erfolgt

in der Ark, daß der Firma die Unterscriften der Zeichnenden hinzugefügt! werden ; sie hat in der Regel nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Bet- Peru ausgeht. Den Vorstand bilden z. Zt. Ludwig pahn, Bürgermeister und Landwirth, Vereins- vorsteher, Karl Krü>el, Landwirth, ‘Stellvertreter des Vereinsvorstehers, Josef Gailing, Landwirth, Johann Zeißner, Steinmeß, Leopold Fenn, Land- wirth, Beisißer, sämmtli in Vasbühl. Die Ein- ficht der Liste der Genossen ist während der Dienst- stunden des Gerihts Jedermann gestattet. Schweinfurt, 15. Dezember 1899. K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. er Vorsißende: Walber.

Soldin, Bekanntmachung. [65918]

In unser Genossenschaftsregister is heute bei Nr. 10, Simonsdorfer Heugsthaltungsgenossen- palte eitigetragene Genossenschaft mit be- \ dias Haftpflicht zu Simonsdorf, eingetragen worden :

An Stelle des ausgeshiedenen Gutsbesißers Carl Beyersdorff in Louisenthal is der Gutsbesitzer Jo- hannes Zeigermann in Woltersdorf zum Vorstands- mitgliede gewählt worden.

Soldin, den 13. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Stolzenau. : [65919]

In das hiesige Genossenschastsregister ist heute eingetragen :

Nr. 9, Loccumer Consumverein, einge- eageite Genossenschaft mit bes<ränkter Haft- Þ t.

Gegenstand des Unternehmens is die Beschaffung guter und billiger Waaren für den persönlichen und Mal tan gsledarf seiner Mitglieder gegen sofortige Baarzahlung.

Die Willenserklärungen und Zel<Wnungen für die Genossenschaft, sowie die von derselben ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen von dem Vorstand unter der Firma der Genossenschaft mittels Unter- zeihnuna zweier Vorstandsmitglieder.

Die Veröffentlihung der Bekanntmachungen ge- \<ieht im Stolzenauer Wochenblatt.

Die Haftsumme für jeden Geshäftsantheil beträgt 30 M, au< kann ein Genosse nur einen Geschäfts- antheil baben.

Die Mitglieder des Vorstands sind:

a. Brinksißer Wilhelm Kramer,

b. È Heinrih Koberg,

c. BVollmeier Friedri<h Ehlerding, fämmitli<h in Loccum.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Stolzenau, 16. Dezember 1899

Königliches Amtsgericht. 1.

Striegau. Befauntmahung. [65920]

In unser Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 10 „Gäbersdorfer Spar- und Darlehnskassen- Verein, eingetragene Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht, zu Gäbersdorf“ ein- getragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Ferdinand Holz- apfcl ist Hermann Fluche zu Gäbersdorf zum Vor- standsmitgliede best-Ut.

Striegau, den 13. Dezemb:rx 1899.

Königliches Amtsgericht. Weyhers. SBefanntmachung. [65929]

In das Genosseoschaftsregister ist bei Nr. 1, Eberêberger Darlehnskässeuverein e. G. m. u. H, zu Ebersberg, folgender Eintrag bewirkt :

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 22. November 1899 if der $ 12 des Statuts Bertretung des Vereins dur den Vorstand dahin abgeändert :

„Der Verein wicd gerihtli<h und außergerihtli® durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und ein weiteres Mitglied des Vorstands vertreten.“

Eingetragen auf Grund der Verfügung vom 14. Dezember 1899 am 14.- Dezember 1899.

Weyhers, den 14, Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Muster- Register.

(Die ausländischen Muster werden rinter Leipzig veröffentlicht.)

Harburg, Elbe. [65936] In das Musterregister ift eingetragen: Nr. 68 Firma Vereinigte Gummiwaaren - Fabriken Harburg - Wien, vormals Menier— J. N. Reithoffer zu Harburg, 1 Pa>et mit 9 Mustern für Bälle aus Gummi, Celluloid oder ähnlichen Substanzen, unversiezelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Geshäfténummern 101, 102, 103, 105, 106, 108, 109, 110 und 111, Schußfrist bis 16. No- vember 1909, angemeldet am 25. November 1899, Bormittags 112 Uhr. Harburg, den 27. November 1899. Königliches Amtsgericht. 1.

Plauen. {65935}

Im Musterregister i} eingetragen worden :

Nr. 4044, Blan «& Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 1215 mit 50 Mustern von Maschinen- \ti>ereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 72301-—72350, Schußfrift 1 Jahr, angemeldet am 6. N9wember 1899, Nachmittags £5 Uhr.

Nr. 4045. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1216 mit 50 Mustern von Maschinensti>kercien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 72351—72400, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1899, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 4046. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1217 mit 50 Mustern von Maschinensti>kereien, offen, Maenerzeugmisle, Ge|<häftsnummern 72491—72450,

<upyfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1899, NaÏmittags £5 Uhr.

Nr. 4047. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1218 mit 50 Mustern von Maschinensti>kereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 9601—9650, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1899, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 4048. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1219 mit 50 Mustern von Maschinensti>kereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 9651— 9700, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1899, Nacbmittags 45 Uhr.

Nr. 4049. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1220

mit 50“ Mustern vôn Maschinersti>ereien, ofen, FläGeuerzfnant e, Geschäftsnuminern 9701—9750,

<ubfrist 1 Jahr, angeméldet am 6. November 1899, Nachmittags 25 Uhr.

Nr. 4050, Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1221 mit 50 Mustern von Maschinensti>kereien, ofen, Berga s Geschäftsnummern 9751—9800,

<ußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1899, Nachmittags £5 Uhr.

Nr. 4051. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1222 mit 50 Mustern von Maschinensti>kereien, ofen, lächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 9801—9850,

<ußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1899, Nachmittags #5 Uhr.

Nr. 4052. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1923 mit 50 Mustern von Maschinensti>kereien, ofen, Ser erzenauifse, Geschäftsnummern 9851—9900, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6, November 1899, Nachmittags #5 Uhr.

Nr. 4053. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1224 mit 50 Mustern von Maschinensti>erecien, ofen Flächenerzeugnisse, Geshäftêènummern 9901-—9950, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1899, Nachmittags 45 Uhr,

Nr. 4054, Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1225 mit 50 Mustern von Maschinensti>kzreien, ofen, lächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 9951—10000,

<ußfrist 1 Jahr, angemeloet am 6. November 1899, Nachmittags £5 Uhr.

Nr. 4055. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1226 mit 50 Mustern von Ma}chinensti>kercien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 10001 bis 10050, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. No- vember 1899, Nachmittags ¿5 Uhr.

Nr. 4056, Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1227 mit 50 Mustern von Maschtnensti>ereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geshäfisnummern 10051—10100, Schutzfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1899, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 4057. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1228 mit 50 Mustern von Maschinensti>ereten, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 10101 10150, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1599, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 4058. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1229 mit 50 Mustern von Maschinensti>kereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 10151—10209, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1899, Nachmittags £5 Uhr.

Nr. 4059. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1230 mit 50 Mustern von Maschinensti>kereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geshäftênummern 10201—10250, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1899, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 4060. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1231 mit 50 Mustern von Maschinensti>ereien ofen, Flächenerzeugnisse, Geihäftsnummern 10251—10300, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1899, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 4061. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1232 mit 50 Mustern von Maschinenstikereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 10301—10350, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 18993, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 4062. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1233 mit 50 Mustern von Maschinensti>kercien, ofen, Flächenerzeugnissé, Geshäftsnummern 10351 —10400, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1899, Nachmittags 35 Uhr.

Nr. 4063. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 123 mit 50 Mustern von Maschtnensti>kereien, off-n, Flächenerzeugniffe, Geschäftsnummern, 10401—10450, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1899, Nachmittags £5 Uhr.

Nr. 4064. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1235 mit 90 Mustern von Maschinensti>ereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 10451—10500, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1899, Nac(mittags ¿5 Uhr.

Nr. 4065. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1236 mit 90 Mustern von Maschinensti>kereien , ofen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 47601—47650, Schußfcist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1899, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 4066. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1237 mit 50 Mustern von Maschinensti>kereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 47651—477090, Schußfrift 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1899, Nachmittags 45 Uhr.

Ir. 4067, Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1238 mit 50 Mustern von Maschinersti>kereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 47701—47750, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. Novewber 1899, Nachmittags £5 Uhr.

Nr. 4068. Jklé & Reis, Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Mustern von gesti>ten Spiß-n und Sti>kereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 61454—456, 61561, 6161645, 61642, 61674—677, 616833—61693, 61696—61701, 61706, 61707, 61710—61719, 61770—61772, 61778—61785, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. November 1899, Vormittags $212 Uyr.

Nr. 4069, Dieselbe Firma, 1 Paket mit 50 Mustern von geiti>kten Spißen und Sti>ereien, offen, Flächenerzegnisse, Geschäïtsnummern 61786 bis 791, 61794, 61797, 61798, 61801, 61802, 61805, 61806, 61809, 61810, 61813, 61*438—868, 61872, 61874, 61875, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. November 1899, Vormittags 312 Uhr.

Nr. 4070, Dieselbe Firma, 1 Paket mit 50 Mustern von gesti>ten Spißen und Siit>ereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 61877, 61889, 61890, 61899, 61906—61908, 61910 bie 61912, 61922, 61923, 61931—933, 61936—938, 61941-61943, 61947, 61950, 61952—954, 61970, 61973—987, 61994, 9889, 9916, 9984, 10004, 10007—10009, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. November 1899, Vormittags $12 Uhr.

Nr. 4071. Gebrüder Tegeler, Firma in Plaueu, 1 Paket Nr. 1 mit 40 Mustern von tambourterten Borden, offen, F'ächenerzeugnisse, Ge- s{<äftsnummern 4201 -16, 4221—27, 4232, 4250, 4267—-75, 4350—54, 4382, Schußfrist 3 Jahre, E T U am 11. November 1899, Vormittags T r.

Ne. 4072. Dieselbe Firma, 1 Pakt Nr. 2 mit 32 Véustern von tambourierten Rouleaux, off -a, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 4147, 4170, 4228—31, 4241-47, 4266, 4276, 4277, 4293 bis 97, 4313, 4314—16, 4337—41, 4370, 4371, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 11. November 1899, Vormittags 411 Ühr.

Nr. 4073. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 3 mit 31 Mustern von tambourierten Gardinen, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 4128, 4130,

4187, 4188, 4279—82, 4287, 4292, 4348, 4349

4356—b9, 4361—69, 4372—76, Schubfrist 3 Jahre

E O am 11. November 1899, Vormittags E

Nr. 4074. Gardineufabrik Plauen, Akt-Ges. in Plauen, 1 offenes Paket Nr. 173 mit 90 Mustern für Gardinen und Stores, Flächen, erzeugnisse, Geschäftsnummern 11510, 11518, 11519 11520, 11521, 11522, 11523, 11524, 11526, 11597 11529, 11530, 11531, 11532, 11533, 11534, 11536 12728, 12736, 12747, 12760, 12761, 12762, ; 12764, 12765, 12766, 12767, 12768, 12769, 12771, 12772, 12773, 12774, 12775, 12776, 2777, 12778, 12779, 12780, 12781, 12782, 12783, 12784, 12785, 12786, 12791, : 12799, 12793, Schußfrist 3 Jahre, angerneldet am 20. November 1899, Bor- mittags {12 Uhr.

Nr. 4075. Frit Bergmann, Firma in Plauen, 1 offenes Paket mit 4 Mustern von Gardinen- stoffen, Geschäftsnummern 391, 392," 396. 406, 4 Mustern von Madras-Gardinen, Geschäftsnummern 110, 112, 117, 120, 5 Mustern von Madras, Bitragen- Stoffen, Geshäftsaummern 113, 114, 115, 116, 118, Flächenerzeugnifse, Schußfrist 3 Jahre, an- e am 21. November 1899, Nachmittags : e

Nr. 4076. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 90 Mustern von Stores und Gardinen, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 3625, 3627, 3629, 3630, 3631, 3632, 3636, 3637, 3640, 3641, 3642, 3643, 3645, 3646, 3647, 3648, 3649, 3650, 3692, 36953, 3654, 3655, 3657, 3658, 3659, 3660, 3661, 3662, 3665, 3666, 3668, 3669, 3670, 3675, 3677, 3679, 3680, 3681, 3683, 3684, 3685, 3686, 3687, 3689, 3690, 3691, 3692, 3693, 3694, 3698, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. November 1899, Nachmittaas 23 Uhr.

Nr. 4077. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 90 Mustern von Stores und Gardinen, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 3479, 3480, 34895, 3486, 3487, 3488, 3491, 3492, 3493 3494, 3498, 3499, 3500, 3501, 3504, 3905, 3506, 3507, 3509, 3510, 3511, 3513, 3514, 3515, 3518, 3520' 3921, 3528, 3529, 3530, 3531, 3532, 3033, 8934, 3939, 3936, 3537, 3539, 3940, 3542, 3544, 3945, 3546, 3551, 3552, 3554, 3456, 3558, 3559, 3560, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 21 November 1899, Nachmittags $3 Uhr.

Nr. 4078. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 21 Mustern von De>en, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 939, 940, 941, 942, 944, 946, 91417, 949, 951, 954, 955, 956, 957, 958, 959, 960, 961, 962, 964, 965, 966, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 21. Nvvember 1899, Nachmittags $3 Ubr. _Nr. 4079, Dieselbe Firma, 1 Paket mit 23 Mustern von Borden, offea, Flächcnerzeugnisse, Ge- schäftsnummern 647, 648, 649, 650, 651, 652, 653, 654, 659, 656, 659, 660, 661, 662, 663, 664, 665, 666, 667, 668, 669, 670, 671, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 21. Nevember 1899, Nachmittags

Nr. 4080. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 90 Mustern von Stores und Gardinen, ofen, Flächenerzeugnisse, G-\häftsnummern 3562, 3563, 3964, 3565, 3566, 3567, 3968, 3570, 3572, 3573, 3974, 3975, 3576, 3577, 3978, 3579, 3580, 3581, 3982, 3983, 3585, 3586, 3587, 3588, 3589, 3590, 3991, 3592, 3593, 3595, 3596, 3999, 3600, 3602, 3604, 3607, 3608, 3609, 3610, 3611, 3619, 3613, 3614, 3615, 3616, 3618, 3619, 3620, 3621, 3624, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. November 1899, Nachmittags 8/43 Uhr.

Nr. 4081. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 16 Mustern von B:ttde>en, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 2057, 2040, 2043, 2052, 2055, 2064, 2067, 2073, 2076, 2082, 2085, 2088, 2091, 2094, 2097, 2 02, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. November 1899, Nachmittags 3/43 Uhr.

Nr. 4082. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 90 Mustern von Rouleaux und Vitragen, offen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 1439, 1440, 1443, 1445, 1449, 1450, 1451, 1454, 1458, 1459, 1460, 1461, 1462, 1463, 1464, 1465, 1468, 1469, 1470, 1471, 1472, 1473, 1474, 1475, 1476, 1477, 1478, 1479, 1480, 1481, 1482, 1483, 1484] 1485, 1486, 1487, 1489, 1490, 1491, 1492, 1493, 1494, 1498, 1499, 1500, 1501, 1503, 1504, 1505, 1506, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. November 1899, Nachmittags */43 Ühr.

Nr. 4083. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 11 Mustern von Vitragen, offen, Flächenerzeugnifse, Geschäftsnummern 1177, 1178, 1179, 1185, 1186, 1187/1188, (1189, 1192, 1194/1199; Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 21. November 1899, Nach- mittags 3/43 Uhr.

Nr. 4084. Otto Hannemann, Firma in Plauen, 1 Paket mit 2 Mustern für Tapifserte, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 611, 616, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 24, No- vember 1899, Vormittags 8/412 Uhr.

Plauen, am 13. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht. : Steiger.

3/43 Uhr

Stattgart. K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1604. Vereinigte Chokolade- uud Bon- bonéfabrifken von E, O, Moser & Cie. und Wilh, Roth jær., G. m. b. H, in Stuttgart, 2 Muster von Eitketten zur Verpa>ung von „Portionen Kakao mit Zu>ker“ mit Bild und Schriftanordnung, Gesch.-Nrn. 500, 501, ofen, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. November 1899, Bormittags 114 Uhr.

Nr. 1605. Adolf Kunz, Befißer einer xylo- graphisczeu Kunftaustalt in Stuttgart, 1 Muster „Teltyiôjes Initialen - Alphabeth“ Bogen Nr. 36, offen, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 18. November 1899, Vormittags 114 Uhr.

Den 14, Dezember 1899.

St. Amtsrichter Helber.

[65937]

Konkurse.

Konkurêverfahren.

Veber das Vermögen des Wilhelm Nuettgens, Damenschneider in Aachen, Hochstr. 55, wird heute, am 14. Dezember 1899, Nachmittags 5 Uhr,

[65587]

das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Max Klein in Aachen wird zum Korkursyerwaltér ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht sowte Anmeldefrist bis zum 4. Januar 1900, Erste

Gläubigerversammluna und allgemeiner Prüfungs- termin werden auf 12, Januar 1900, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Geri<te, Zimmer 20, anberaumt.

Königl. Amtszeriht zu Aachen, Abth. 5.

[65574] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgeriht Amberg hat am 16. De- zember 1899. Vormittags 10 Uhr, über das Ver- mögen der Bäkermeifter8eheleute Michael und Margaretha Ferftl von Amberg den Konkurs

öffnet.

T Amberg, 16. Dezember 1899. Gerichtéschreiberet des K. Amtsgerichts. (L. S.) Kollerer, K. Sekretär.

[65604] Konkursverfahren.

Nr. 27 189. Ueber das Vermögen des Meßgers Gustav Birnbräuer in Lichtenthal is am 14. Dezember l. J, Nachmittags 6 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter Notar a. D Schwaryh in Baden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18 Januar 1900. Anmeldefrist bis zum 18. Januar 1900. Erste Gläubigerversammlung 2. Januar 1900, Vormittags A1 Uhr, allgem. Prüfungstermin 3, Februar 1900, Vormittags 9 Uhr.

Baden, den 14. Dezember 1899.

Der Gerichtsshreiber des Gr. Amtsgerichts: Lu t.

65609] [ Ueber das Vermögen der ‘Kauffrau Henriette Wolff, geb. Joachim, in Berlin, Christburger- straße 4 —, Firma Henr. Wolff —, ist heute, Vor- mittags 11è Uhr, von dem Königliben Amtsgerichte I zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Dieliß in Berlin, Burgstraße 1b. Erste Gläubigerversammlung am 10, Januar 1900, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 25. Februar 1900. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 25. Februar 1900. Prüfungstermin am 9. März 1900, Vor- mittags [17 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neve Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., vart., Zimmer 27,

Berlin, den 16. Dezember 1899.

Winkler, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung $4.

[65229] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Pastors Carl Schau- manu in Heimburg ift heute, am 14. Dezember 1899, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Kaufmann Richard Rabel zu Blankenburg a, H. Koukuréforderungen sind bis zum 13. Fa- nuar 1900 bei dem Gerichte anzumelden, offener Arcest bis zu demselben Tage. Termin zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellurtg eines Gläubtgeraus\{<u}sses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 83, Februar 1900, Vor- mittags 10 Uhr.

Herzogliches Amtsgericht zu Blankenburg a. H. (gez.) Steinmeier. Veröffentliht: Wendt, Sekretär.

[65585] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Heinrich Stopp, Kalk- fabrikant, in Ger&heim wohnhaft, ist heute, den 16, Dezember 1899, Vormittags 9 Uhr, das Kon- kfuréverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Geschäftémann Isak Wolf in Blieskastel. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 16. Januar 1900. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einf<[. 17. Januar 1900. Erste Gläubigerversammlung am Samstag, den 13. Januar 1900, Vormit- tags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am Samêtag, den 27. Januar 1900, Vormit- tags D Uhr, jedesmal im amtsgerichtlihen Sitzungs- saale dahier.

Blieskasftel, den 16. Dezember 1899.

Serichts\hreiber des Kgl. Amtsgerichts :

(L S) Sqenkel, Kgl. Sekretär.

[65573] Konkurs.

Ueber das Vermögen des Goldarbeiters Hugo Röber, Neuestraße 33 hier, is heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Friy Heyser hier is zum Konkursverwalter ernannt. Der ofene Arrest ift erkannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 16. Januar 1900 bei dem Gericht anzumelden. Erfte Gläubigerversammlung 9, Januar 1900, Morgens 107 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am D. Februar 1900, Vormittags 10} Uhr, vor Herzoglichem Umts- geribte, Zimmer Nr. 41, hier.

Braunschweig, den 14. Dezember 1899.

Der Gerichts\hretber Herzoglihen Amtsgerichts:

W. Sa, Sekretär. [65581 Konkurseröffnung.

Nr. 33 605. Ueber das Vermögen des Möbel- fabrikanten Franz Schorle in Bruchsal hat das Großh. Amtsgericht Bruchsal heute, 14. Dezember 1899, Nachmittags 5 Uhr, das Konkuréverfahren er- öffnet, Der Rechnungssteler August Keim in Bruchsal ist zum Konkurtverwalter ernannt. An- meldetermin 6. Januar 1900. Erste Gläubigerver- amimnlung und allgemeiner Prüfungstermin Frei- taq, 12, Januar 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 12. Januar 1900,

Bruchsal, den 14. Dezember 1899.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Schü.

[65638] Konkursverfahren. Ueber das Vermözen des Hotelbesfißers Otto agen in Burg a. F. ist heute, am 14. Dezember 1899, Vocmittags 10 Ühr 50 Minuten, das Konkurê- verfahren eröffnet. Verwalter Kaufmann J. A. undies hier. Frist zur Anmeldung von Konkuré- forderungen bis 14. Februar 1900. Ecste Gläubiger- ersammlung 13, Januar 1900, Vormittags hr. Prüfungstermia 3. März 1900, Vor-

ptittags 9 Uhr, Offener Arrest mit Anzeigepflicht 9 . Januar 1900.

Vurg a. F., den 14. Dezember 1899, V __ Königliches Aintsgericht.

tröffentliht : Sekretär Möl1 er, Gerichtsschreiber.

[65586] S

zleber das Vermögen des Milch- und Butter- Ündlers Hugo Friedri< Johaun Daniel tahl in Dreóôdeu-Strehleu (dtesidenzstraße 66)

ist heute, am 16. Dezember 1899, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursyver- walter: Herr Privatus Heiter in Blasewiß, Bar- theldeéplaß 3, Anmeldefrist bis zum 9. Januar 1900. Wahltermin am 20, Januar 1900, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 20. Ja- uuar 1900, Vormittags 10 Uhr, Offener Arrest _mit Anzeigepflicht bis ¿zum 9. Januar 1900, Köntgliches Amtsgericht Dresden, Abtyeilung 1 þ. Bekannt gemacht dur< den Gerihts\c<reiber : Expedient Nau >e.

[65622] Konkursverfahren.

Das K. B. Amtsgericht Dürkheim hat heute, Nachmittags 34 Ubr, beschlossen: Es fet über das Bermögen des Weinhäudlers und Weinkom- misfionärs Johann Friedri<h Tartter in Dürkheim das Konkursverfahren zu eröffnen. Kon- kuréverwalter: Rechtskonsulent Franz Schneider in Dürkheim. Erste Gläubigerversammlung am 13, Januar 1900, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31. Fanuar 1909, bis zu welhem Tage au<h die Forderungen bei Gericht anzumelden sind. Allgemeiner Prüfungs- termin am 17, Februar 1900, Vormittags 9 Uhr, im Sißzungssaal des K. Amtsgerichts.

Dürkheim, 15. Dezember 1899,

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts : Zwi, K. Sekretär.

[65637] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Ernft Hof (Fahrradhaudlung) hier, Lange- straße 25, ist heute, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Sa- linger hier, Kaiserstraße 11, ist zum Konkursverwalter ernannt. Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Fanuar 1900 und Frist zur Anmeldung der Forderungen bis 3. Februar 1900. Für den Fall s{hriftliher An- meldung doppelte Ausfertigung dringend empfohlen, Erste Gläubigerversammlung Freitag, den 12. Ja: nuar 1900, Vormittags 10 Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 13. Fe- bruar 1900, Vormittags 40 Uhr, Zimmer 29,

Frankfurt a. M., den 15. Dezember 1899. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. 1VY 1,

[65580] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Adam Hildenbeutel Ehefrau, Katharina, geborene Lulay, in Fürth i, O. ift heute, am 15. Dezember 1899, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ift der Gerichtstaxator Adam Keil V. zu Fürth i. D. Anmeldefrist der Forderungen bis zum 16. Januar 1900. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 16. Januar 1900. Erste Gläubigerversammlung amn 4, Januar 1900, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 25. Januar 1900, Vor- mittags L Uhr.

Fürth i. O., den 15. Dezember 1899. Gerichts\hreiber Großherzogl. Hef. Amtsgerichts : Streuber.

[65636] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Putß- und Mode- waarenhändlerin Caroline GBrodersen in Hadersleben is heute, am 14. Dezember 1899, Mittaas 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkursverwalter: Rentner H. Clausen in Haders- leben. Offener Arrest mit Anmeldefrist, sowie An- zeigefrist bis zum 23. Januar 1900. Erste Släubiger- verfammlung Mittwoch, deu 10, Januar 1900, Vormittags 1A Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin Mittwoch, den 31, Januar 1900, Vormittags 14 Uhr.

Königliches Amtsgericht, Abth. 1, zu Hadersleben.

[64502] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Zimmermauus Ernst Heinri<h Wilhelm Ritter ¡zu Hamburg, Winter- hude, Himmelstraße 24/26, wird heute, Nachmittags 3 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter H. Hartung, große Theaterstraße 24. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Dezernber d. I, eins{ließli<h. Anmeldefrist bis zum 10. Januar n. I, einschließli. Erste Gläubigerversammlung d. 29, Dezember b, J., Vorm. 11{ Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin d. 31, Jauuar n. J., Vorm. 107 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 7. Dezember 1899

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[65603] Konkursverfahren.

Nr. 39435. Ueber das Vermögen des Albert Kaiser, Metgers in Karlsruhe, wrourde heute das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Karl Burger hier. Anmeldefrist bis zum 20. Januar 1900. Gläubigerversammlung und Prüfungétermin am Freitag, deu 9. Februar 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Januar 1900.

Karlsruhe, den 15. Dezember 1899. Katenberger, Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts.

[65600]

Ueber das Verm3gen des Kaufmanns Adolf Klickermanm#, Inhaber der Firma: Konfektions- haus Deutsche Herrenmoden Junh. Adolf Klickermann in Kir<berg, wird heute, am 13, Dezember 1899, Nachmittags 6" Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Bretschacider hier. Anmeldefrist bis zum 12. Januar 1900. Wabl und Prüfungs- termin am 22. Januar 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12 Januar 1909.

Königliches Amtsgericht Kirchberg (Sa.).

Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber :

Krzenek, Aktuar.

65608

i Das Kal. Amtsgericht München 1, Abtheilung A. für Zivilsahen, hat über das Vermögen des Ledechändlers Friedrich Norkauer in München, Dachauerstraße 74/0, am 9. ds. Mts,, Nachmittags 4 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Justus von Liebig in München. Offener Arrest eolew Anzeigefrist in dieser Nichtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. Januar 1900 einschließli< bestimmt. Wahl- termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters , Me E etnes Gläuybiger- aus\{<u}ses, dann über die in $8 120, 122 u, 125 d. K-O. bezeichneten Fragen in Verbindung mit

dem allgemeinen Prüfungstermin auf Montag, den 8, Januar 1900, Vormittags 94 Uhr, im Gesh.-Zimmer Nr. 57, Justizpalast, bestimmt. München, den 11. Dezember 1899. Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) Prestele.

[65595] Kgl. Amtsgericht Oberndorf. Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Krämers Wilhelm Hilser in Schramberg is heute, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Amts- notar Koh in Schramberg zum Koakursverwalter ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist 9. Januar 1909, Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin Dieustag, 16. Januar 1900, Vormittags A1 Uhr.

Den 15 Dezember 1899.

Riethmüller, Gerichtsschreiber.

{65602] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Schuhmachers Hein- ri< Bechtold in Stockheim ist am 14. Dezember 1899, Vormittags 11 Uhr, das Konkuréverfahren er- öffnet. Verwalter: Albert Söhnge in Ortenberg. Konkursforderungen find bis zum 4. Januar 1200 anzumelden. Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin: Donuuerstag, den 11, Januar 1900, Vormittags UA Uhr.

Ortenberg, 14. Dezember 1899.

Großh. Hess. Amtsgericht.

[65643] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmauns Paul Otto Müller in Mylau, - welcher daselbs unter der Firma Paul O. Müller die Fabrikation wollener Webwaaren betrieben hat, wird heute, am 15. Dezember 1899, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Nechtsanwalt Dr. Wehner hier. Anmeldefrist bis zum 12. Januar 1900. Wahltermin am 10, Januar 1900, Vormittags LU0 Uhr. Prüfungstermin am 20, Jauuar 1900, Vormittags 10 Uhr. TALENES Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30, Dezember

Königliches Amtsgeriht Reichenbach i. V. Bekannt gemacht dur< den Gerichtss{reiber : Sekr Nagler.

[65939}) K, Amtsgericht Nottweil,

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Christian Jrion in Flözlingen wurde am 16. Dezember 1899, Nachmittags 5s Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Gericht‘notar Enßle in Rottweil zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest ist mit Anzeigefrist bis 10. Januar 1900 erlassen, die Anmeldefrist ist bis 15, Januar 1900, der Wahl- und Prüfungstermin auf Samstag, den 20. Januar 1900, Nach- mittags 3 Uhr, bestimmt.

Gerichtsschreiber N eu ß.

[65626] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen der Firma C. Wolff zu Stargard i. Pomm., Inhaberin Fräulein Clara Wolff ebenda, wird heute, am 15. Dezember 1899, Vormittags 11 Uhr 15 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Bartz zu Stargard i. Pomm. wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 30, Januar 1900 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauésshufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 8, Januar 1900, Vor- mittags LLè Uhr, und zur Prüfung dec an- gemeldeten Forderungen auf den S, Februar 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 17, Termin anbe- raumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkurs- masse gehörige Sahe in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, ni<ts. an den Gemeins{huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für roelche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem ‘Konkursverwalter bis zum 30. Januar 1900 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Stargard i. Pomm.

[65605] K. Amtsgericht Stuttgart Amt.

Konkurseröffnung über das Vermözen des Josef Schaich, Metzgers u. Wirths in Harthausen, heute, am 15. Dezember 1899, Nachmittags 3 Ühr. Konkursverwalter: Amtsnotar Jungk in Plieningen, Stellvertreter: defsen jeweiliger Assistent. Anmelde- frist 6. Januar 1900. Wahl- und Prüfungstermin am 15. Jauuar 1900, Nachmittags 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 6. Januar 1900,

Den 15. Dezember 1899.

Gerichts\{hreiber Seeger.

(65806] Kgl, Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Konkurs - Eröffnung über das Vermögen des Friedrich Kirschenfauth, Buchdruckereibefitzers hier, Nothebühlstr. 171, am 14, Dezember 1899, Vormittags 10 Uhr. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Sto hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 5, Januar 1900. Erste Glâu- bigerversammlung und zugleich allgemeiner Prüfungs- termin am Montag, ven 15. Januar 1900, Vormittags 9 Uhr.

Den 15. Dezember 1899.

Gerichtsschreiber Heimberger. [65645] Konkursverfahren.

Nr. 13 960. Ueber das Vermögen des Schuh- machermeisters Karl Hilser in Triberg wurde heute, am 15. Dezember 1899, Nachm. 4 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter i Rechtsagent Kreuzer in Triberg. Konkursforderungen sind bis zum 13, Januar 1900 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am Samötag, 20, Januar 1900, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 13. Januar 1900. :

Triberg, 15. Dezember 1899,

Der Gerichtsschreiber des Gr. Amtsgerichts:

(L. 8.) Buselmeter.

[65575] Bekauutmachung. Durch Beschluß des K. Amtsgerichts At vom 14 Dezember 1899, Vormittags 104 Uhr, it

über das Vermözen der Steinmehmeifterscheleute

Seinri<ß und Hortenfia Geigenberger in Wasserburg das Konkursverfahren eröffnet und Herr Rechtsanwalt Kaeppel dahier als Konkurs- verwalter bestellt worden. Es wird demnach allen denjenigen Personen, wel<he eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besiy haben oder zur Konkurs- masse etwas s{<ulden, aufgegeben, nihts an die Ge- meins{<uldner zu verabreihen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiy der Sache und den Forderungen, für welche sie aus dieser Sache abgesonderte Befriedigung bean|pruchen, dem Verwalter bis längstens 5. Januar 1900 An- zeige zu machen. Die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen endet mit 5. Januar 1900. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowte über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses, Besprehung über die in 88 120 und 125 der Konkurs-Ordnung beregten Fragen, sowte zur Prüfung der angemeldeten Forderungen wird Termin auf Freitag, 12. Januar 1900, Vormittags 9 Uhr, im diesgerihtl. Sitzungssaal bestimmt, und werden Interessenten zu diesem Termin hiemit geladen. Wasserburg, 14. Dezember 1899. Gert<ts\shreiberei des K. Amtsgerihts Wafserburg. P ramberger, K. Sekretär.

[65644] Koukurêverfahren.

Veber das Vermögen des Droguifsten Gustav Friedrich Wilhelm Albert Weiße ¡u Wilhelms- haven iît heute, am 16. Dezember 1899, Nach- mittags 6 Uhr, das ‘Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nehtêanwalt Bredow zu Wil- bhelmsbaven. Anmeldefrist bis zum 26. Januar 1900. Erste Gläubigerversammlung am 6, Januar 1900, Mittags 127 Uhr. Prüfungétermin am 83. Fe- bruar 1900, Mittags A412 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 3. Februar 1900.

Wilhelmshaven, den 16. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

[65577] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über . das Vermögen des Anbauers und Mühlenbesißers Georg Hinrich Nust in Hintzendorf wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Achim, den 13. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht. TL. [65582] Bekanntmachung.

Dur Beschluß des Kal. Amtsgerichts Aichach vom 14. Dezember 1899 wurde das Kcnkaursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeifters Peter Triebenbacher senior in Aichach als durh Zwangsvergleich beendet aufgehoben.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Aichach. Bachmann, K. Ober-Sekretär. [65578] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hausbefißzers und Bäckers Ernft Hermann Hofmann in Göllnitß wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Alteuburg, den 14, Dezember 1899.

Herzogliches Amtsgericht. Abth. I. (gez.) Reichardt. _ Veröffentlicht: Assiftent Geisenheiner, als Gerichtsschreiber.

[65599] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Auguft Rudolf Paul Söldner in Buchholz, alleinigen Inhabers der Firma H. Fluhrer daselbst wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Annaberg, den 13. Dezember 1899.

Das Königliche Amtsgericht.

Bekannt gemaht dur< den Gerichtsschreiber :

Akt. Geißler. [65584] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hausfierers und Gastwirths August Knoploc<h zu Vernéville wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Ars a. Mosel, den 13. Dezember 1899.

Das Kaiserliche Amtsgericht. Kieffer.

(65610] Konkursverfahren,

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Pianofortefabrikanten Ottomar Kälberer in Berlin, Köpenickerstr. 139, i| zur Abnahme der S><lußre<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bet der Vertheilung zu berü>ksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der Schluß- termin auf den 10, Januar 1900, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht T bier- selbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer Nr. 27, bestimmt.

Berlin, den 14. Dezember 1899. j

Ja ffke, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts 1. Abth. 84

{65611] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermaun Schlefinger in Berlin, Immianuelkir<h|tr.30, Geschäftslokale: Püklerstr. 39/40 und 23/24, wird zum Zwe>ke der Neuwahl eines Mitglieds des Gläubiger-Aus\husses für ein aus- geschiedenes Mitglied gemäß $ 85 Reichs-Konkurs- Ordnung eine Gläubigerversammlung auf den 29. Dezember 1899, Mittags 1S Uhr, vor das Königliche Amtsgericht T hier, Neue Friedrih- straße 13, Hof, Flügel B,, part, Zimmer 32, berufen.

Berlin, den 15. Dezember 1899,

Weinmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[65612] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Moritz zu Berlin, Ober- wasserstraße 18, ift infolge Schlußvertheilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 15. Dezember 1899, G

JIaffke, Aktuar, als R erie : des Königlichen Amtsgerichts 1. Abth. 84.

[65592] Konkursverfahren. Das Konkursyper fahren über tas Vermögen des

wurde nah Abhaltung des Schlußtermins und Vi

Georg Scheiffele, Bauers in Scharenstetten,