1899 / 300 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Titelumshläge und Rü>ken für Bühhereinbände = Bücher- einbände, lose (56). *

Normal-Linoleum-Kitt „Hcyde“, bestehend aus 25 9% Holz- geist und 75 9% Harz = Firniß: andere Arten (111).

Eisenketten, bestehend aus mehreren mit einander mittels Laschen end Muttern zusammengefügten und zu Fahrrädern abgepaßten Theilen = Fahrräder: Theile davon (682).

Dekorationsartikel, bestehend aus gemalten, für Bilder be- ftimmten und in Gestellen aus Messingdraht angebrachten Glas\{hiben = Galanteriewaaren, niht spezifiziert, aus zu- sammengeseßten Stoffen (151).

Holzplatten, versehen mit Löchern und Einschnitten und augen- \{einlid für Spieldosen bestimmt = Instrumente: musikalische : Spieldosen (242).

Kleine Glaslaternen zu Tannenbaumsh#mu> = Glas: andere Arten, nicht spezifiziert (185). / i Glasscheiben, dide, an den Kanten und an einer Seite ge- \{liffen und als Tische bei der Lederbereitung bestimmt = Glas . . . Fenster- und Spiegel- . .. niht belegt, matt ge-

\<liffen oder gelWlifen (180—181). |

Sw<lafrö>ke, mit Schnur eingefaßt = Kleider, nicht spezifiztert : Kleidungsstücke . . . mit Pefamenten verschen (10% Aufschlag auf den für den Stoff bestimmten Zoll). :

Nitrosaminroth, eine dünne Masse von {<muyig gelber Farbe, in Wasser lö8li<h = Farben und Farbstoffe: Vlizarin sowte Anilin und andere Theerfarben (140). /

Licht grün, cine dunkelgrüne Flüssigkeit mit starkem Bittermandel- ölgeru<h = ebenso. ;

Sanftbraun, bestehend aus kleinen harten und spröden s{warzen Stücken, die si in Wasser zu einer dunkelbraunen Flüssigkeit von alkalis<her Reaktion lôsen = Farben und Farbstoffe: andere Arten, nit s\pezifiziert (148). /

Kautschukstangen, weiche, die, in Stü>ke zerschnitten, als Pa>kungen dienen = Kautschuk . . . verarbeitet . . . Packungen

281).

G annter Kabaverdünger, ein s{<warzes Pulver mit

malen Körnern gemis<t = Düngerstoffe, niht \pezifiziert 198).

G N Tb alex, sowohl in vierkantige Stü>ke geschnitten, wie

au< in lange Enden gepreßt = Papier: Poliec- und

Schmirgel- (500). Mischung aus Terpentinöl

Patent- Turpentine. und

eine

Petroleum oder Gasolin = Terpentinöl (631).

Rope Oil, eine aus Mineralök, fettem Oel und Wasser bestehende Mischung mit Zusay von kleinen Mengen Natronfcife, zur Aufbereitung von Hanf in Tauwerkfabriken bestimmt = Waaren, im Tarif nicht besonders aufgeführt, mehr oder weniger be- arbeitet (727).

Japans Außenhandel in den ersten neun Monaten 1899. Unter den Einfuhrartikeln Japans haben folgende Waaren den

Werth von 1 Million Yen überschritten :

Alkohol

Bohner, Erbsen und Hülsenfrüchte . .

Baumwolle, roh, auch entkörnt

Baumwollroaaren

Baumwollgarne

Indigo, tro>en e O

Eisen und Stahl in Maffeln, Barren, Stangen, Stäben, Ble&en und Platten

Mile E E

Lokomotiven, Pafsagier- und Frahlwagen und Maschinen und Theile davon

Naffinieztcs Petroleum

ODelkuchen

Mets .

Zuer, braun und weiß

Taba>blätter

Wolle

Wollenrzaaren . .

1399

1898

We1th in Yen 1 Y:n = 2,09 M)

3 267 335

4 612 637 1 712 928

6 247 076 9 643 498 4281 998 1851 578 11 605 389 5 086 217 3018 459 5 829 906

1 661 069 4 705 965 38 401 251 9 489 694 6 896 835 1474781

6 793 945 786 997

109 066 242 5 768 715 3 946 170

47 202 933

18 104 014 2 275 975 1148 635 9 352 803

Zusammen einshließlih aller auderen Waaren

153 622 081

219715 155

In der Ausfuhr haben die Werthe folgender Waaren die Höhe

einer Million Yen überschriiten:

Kohlen .

Kupfer, Roh: und Garkupfer

Baumwollene Gewebe .

Bauwmwollengarn

Zündbölzer . .

Matten für Fußböden

Fefrbellan und Thonwaaren eis

Nohseide . .

Seidene Taschentücher

Seidene Gewebe

Strohgeflechte

Th

18399

1898

Werth in Yen

1 209 658 11 556 651 8 675 921 2559 667 20 868 788 4106 812 2 586 227 1553 857 8 529 559

. 43 274 695

2 610 029 10 968 965 1705 457 7 035 431

839 780

11 627 569 4 970 297 1 787 810 14 624 405 4 891 865 2891 259 1 526 662 2 339 341 26 191 215 2 854 569 7 941 743 1 539 466 6 805 959

Zusammen eins<ließli< aller anderen ¿i 151 029/309

Waaren .

112 657 601

Unter den Einfuhrartikeln weist namentli, entsprehend dem Aufblühen der Textilindustrie Jopans, die RNohbaumwolle eine sehr starke Steigerung auf; dementspre<hend is die Einfuhr von Baum- wollgarn und von Baumwollwaaren verbältnißmäßig sehr erbeblih

zurü>gegangen.

Auch die Einfuhr von Eisen und Stahl, von Lofko-

motiven und Masc@inen, von Zu>ker und von Wollenwaaren ist be- trädtlih gefallen, während die Einfuhr von Wolle eine starke Zu-

nahme zeigte. Reciseinfuhr hat fast ganz aufgehört.

Die im Borjahre infolge dec Mißernte sehr \stake

Unter den Ausfuhrartikeln weisen Kupfer, Baumwollgarn, Neis,

seidene beträge auf.

Gewebe und ganz besonders Nobseide

erhebli<he Mehr-

Ein- und Ausfuhr der Schiloango- und Lu?ula-Gegend (Congostaat) in den Monaten März bis Mai 1899,

In die Schiloango- und Lukula-Gegend des Congostaates sind in den Monaten März bis Mai eins<l. 1899 haupt ächlih folgende

9 156 Franken

Waaren zur Einfuhr gekommen : Waffen und Munition Bearbeitetes Holz .

E e es Nahrungsmittel . e Fayence- und Töpfserwaaren Ma e Tabad und Zigarre E

zusammen eins<ließli< aller

anderen Waaren .

gleichen Zeitraums: Kauts<u> Palmöl Palmkerne .

14516 31 937 34 487 1 494 8272 2106 39 606

. 143 534 Franken. Ausgeführt wurden aus denselben Gegenden während des

173 kg

247 592 533 498

(Bulletin officiel des Congostaates.)

Konkurse im Auslande.

Bulgarien.

Das Kreisgeriht in Sofia hat über das Vermögen des dortigen Manufakturwaaren-Händlers Jlia Sakaroff den Konkurs verhängt. Aktiva: 107000 Fr. Passiva: 102000 Fr. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dimitri Marcoff in Sofia.

Tägliche Wagengeftellüng für Kohlen und Koks an der Ruhr und in Oberschle sten.

An der Ruhr find am 19. d. M. gestellt 13 247, nicht re<ht- zeitig gestellt 2961 Wagen.

Fn Oberschlesien sind am 19. d, M. gestellt 6015, nit re<ht- zeitig gestellt keine Wagen.

Berlin, 19. Dezember. Marktpretse na< Ermittelungen bes K3atglichen Polizei-Präsidiums. (Höchsie und niedrigste Preise.) Pei Doppel-Ztr. für: *Weizen 15,00 46; 1400 #4 *NRoggen 14,75 M; 13,80 A -— “Futtergerste 14,00 4; 13,00 s Hafer, gute Sorte 15,20 #4; 14,40 A Mittel-Sorte 14,30 4; 13,69 M geringe Sorte 13,50 4A; 12,80 M Nichtstroh 450 4; 4,00 A Heu 7,20 M; 4,60 A ®“*Erbsen, gelbe, zum Kocher 49,00 46; 25,00 A **Speisebohnen, weiße 45,00 M; 25,00 A -— * infen 70,00 46; 30,00 G Kartoffeln 7,00 4; 5,90 4 Nindfleis< von der Keule 1 kg 1,60 M; 120 Æ dito BauGsleis> 1 kg 1,20 A; 1,00 M Siiweinefletsch 1 kg 1,60 A; 1,10 A

Kalbfleish 1 kg 1,70 4; 1,00 6 Hammelfleish 1 kg 1,60 4: 00 A Butter 1 kg 2,80 #4; 2,00 f Eier 60 Stüd (0 46; 3,00 A Karpfen 1 kg 2,20 4; 1,20 Aale 1 kg 80 M; 1,40 A Zander 1 kg 2,50 M; 1,20 A Pete 1 kg

" M; 1,00 A Barsche 1 kg 1,60 4; 0,80 A SwWlele 1 bg 2,80 4; 1,40 A Bleie 1 kg 1,20 4; 0,80 e Krebse 80 Stü 12,00 46; 3,00 /

®* (Frmittelt pro Tonne von der Zentralstelle der preußis<en Land virtdf<aftskammern Notierungsstelle —- vnd umgerechnet vom Polizel-Präsidium für den Doppelzentner.

«* Fieinhandelspreise. L

Spirtitusmarkt in Berlin am 19. Dezember. Spiritus loko ohne Fa mit 70 4 Abgabe wurde, der „Berl, Böri.-Ztg,* ¡ufolge, von den Kurêmaklern zu 47,59 4 gehandelt.

Die Aktien-Brauerei Friecdri<hshain zu Berlin hat im Rechnungsjahre 1898/99 nah dem Geschäftsbericht einen Absaßz von 104 004 hl erzielt, das find 13 648 h1 mehr als im Vorjahre. Der Gewinn beziffert fi auf 187 946 M. eins<ließlih 1026 (A. Saldo vom vorigen Jahre, die vorges{lagene Dividende auf 5 °/o.

Die Zu>ecrraffinerie Halle (A.-G.) verarbeitete im verflossenen Geschäftéjahre 1898/99 laut vorliegendem Bericht in beiden Fabriken 1013 931 Doppelzentner Nobzu>ker gegen 922337 im Vorjahre. Die Abschreibungen betragen 76 688 A, und es verbleibt ein Gewinn von 188 255 (6 Es werden 4209/9 Dividende zur Aus- zahlung vorgeschlagen.

Königsberg i. Pr., 19. Dezember. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen niedriger, Roggen unverändert, do. loko pr. 2000 Pfd. Zoll- gewi<t 130,50. Gerste, kleine inländishe ruhig. Hafer niedriger, do. ¡oko pr. 2000 Pfd. Zollgewoiht 104—118,00. Weiße Erbsen pr. 2000 Pfd. Zollgewiht 105,00. Spiritus pr. 100 1 109% loko notizlos. i: :

Danzig, 19. Dezember. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen loko gefragter. Umsay 150 t, do. tnländisher ho<bunt und weiß 136—147, do. inländ. bellbunt 130—138, do. Transit hochbunt u. wetß 109,00, do. bellbunt 106,00, do. Termin zu freiem Verkehr pr. Sept. —,—, do. Transit pr. August —, Regulierungspreis zu freiem Verkehr —,—. Poggen loko unverändert, inländ. 131, do. russischer und polnisczer zum LCransit 97,00, do. Termin pr. August ——,—, do, Termin Transit pr. August —, do. MRegulierungspyreis zum freien Ver- fehr —,—. Gerste, große (660—700 g) 128—135. Gerste, kleine (625—6609 g) 114,00. Hofer, inländ. 110-—114. Erbsen, inländische 130,00. Spiritus loko fontingentiert —,—, ni<t Tontingentiert

Grestanz, 19, Dezember. (W. T. B.) SHluß-Kurse. Schles. 37% L-PVfdbr. Litt. A. 95,80, Breslauer Diskontobank 119,75, Gretlauer Wechslerbank 107,25, Schlesisher Bankverein 147,90, Brezëlauer Spritfabrik 173,00, Donnersmark 226,50, Kattowigir 220,25, Oberschles. if. 129,00, Garo Fegenscheidt Akt. 179,50, Ober!@les, Koks 171,00, Dbershles. P-Z. 193,00, Dpp. Zement 193,50, Diesel Sem. 192,00, L.-Ind. Kramsta 155,00, S(hles. Zement 243%, Schl. Zinkh.-A. —,—, Lauahütte 250,00, Bres]. Oelfabr 32,00, Koks«Dhligart. 9800, Niezbers<les. elektr, und Kleinbahn gejelllhart 84,75, GePulose Feldmühle Kosel 173,00, S<hlefis#e Alettrizitäts- und Wa8geselshaft Dhbers(leßiiche Bankaktien 116,09, Emaillierwerke „Silesia®" 153,00, L

Magdebuxg, 19. Dezember. (W. T. B.) KzrnzucLer exkl. 8809/7 Rendemenè 10,00—10,15. MNachprodukte exkl. ¡9% BRentèément 7,90—8,10, Ruhig. Broträffinade I. 23,50, Brotraffinade 11. 23,25 Sem. Ratfinade mit Faß 23,377— 24,00. Gem, Melis I. mit Faß 22,623 22,75. Ruhig. MRohzuder I. Produkt Teanäte f. a. B. Hamburg pr. Dez. 9,20 Gd,, 9,25 Br., pr. Jänuax 9,25 bez., 9,274 Br., pr. März 9,40 Gd., 9,45 Br. nr, Mai 955 Gd., 9,574 Br., pr. Oktober: Dezember 9,25 Gd, 9,35 Br. Nuhig. i

F&rantsurt a. M., 19. Dezember. (W. T. B.) SHluß-Kurfe,

Lond. Wechsel 20,51, Pariser do. £095 Wiener do. 16895, 3% NRets-A. 87,70, 32% Hessen v. 96 85,60, Italiener 92,40, 3 9% nort, Anleibe 23,50, 59%/0 amort. Rum. 93,90, 49/6 russische Kons, 98,509, 49% Ruß. 1894 98,99, 4°/6 Svanter 64,60, Konv. Türk, —,—, Unif, Gavpter 104,00 Veritaner 96,55, 159,50, Vormftädter 142,70 Diskonto-Komm. 189,50, Dresdner Banf 180,30, Miitely. Kredfs 113,90, Nationalbank f. D. 144,30, Deft.-ung. Bank 151.00, Defi Kreditaït. 229 80, Adler Fahrrad 188,209, Sg. (&leftrizit. 254,80 Schudert 225950, Hdöôchfiler Farb» werke 407,00 BeHhumer Gußflah] 256,50, Westeregeln 220,00, Laurahütte 249,60, Lombarden 30,20, Gotthardbahn 141,20, Pier raa 99,80, Breslauer Diskontobank 117,70, Privat- diótonti

Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oefterr. Kredit-Aktien 230,50, Fraxzofen 136,30, Lomb. 30,10, Ungar. Goldrente —,—-, Gotthardbahn 141,70, Deutsche Bank 203,60, Disk.-Komm. 189,40, Dresdner Bank 160,30, Berl. Handelsges. 166,10, Bochumer Gußst. —,—, Dort- anarer Unton —-,--, Gelfentiren 195.00, Harpener 199,50, Hibernia 214,70 Laurablürte 249,20, Portugiesen 23 40, Italien. Ptittelmeerb ———, Schwetzer Zentralbahn 141 50, do. Nordostbahn 93,20, do, liton 79,30, Italten, Méridionaux —-,—, Schweizer Simplonbahn 84 70, Vtexitaner -——,——, Italiener 92,30, 3% Reichs - Anleihe _——, Schu>ert —,—, Spanier 64,40, Türkenloose —,—, Allge- meine ElektrizitätsgelellsGaft —,—, Northern 72,10, Nationalban? —,—, Helios —,— , Breêlauer Discontobank —,—. |

Köln, 19. Dezember. (W. T. B) Rüböl loko 55,00, pr. Mat 53,30.

München, 19. Dezember. (W. T. B.) Die Bayerische Notenbank erhöhte den Wechseldiökont auf 79%, ten Lom- bardzinsfuß auf 89/6.

resden, 19 Dezember. (W, T. B.) 3% Sächs. Rente 86,10, 34 %/0 do. Staatsanl. 97,80, Dresd. Stadtan!. y. 93 9400, Allgem. deutsche Kred. 197,C0, Dresd. Kreditanstalt 131,00, Dresdner Bank 1681,00, do. Bankvecein 121,50 Leipziger do. —,—, Sächsischer do. 138,00, Deutsche Straßenb. 157,00, Dresd. Straßenbahn 178,00, Da npfs{ifahrts-Ges. ver. Elbe- und Saalesch. 151,00, Sächs. „Böhm. Dau Milabrts. Ee! 265,00, Dresv. Baugefellsh. 222,00.

Letpztg, 19. Dezember. (W, L. V.) Schluy - Kuxse. 3 9/9 She Rente 86,00 34 9/6 bo. Anleihe $8003, Oesterreichische Banknoten 169,25, Zewzer Paraffin- an» Solars!l - Fabrik 127,00,

——_—

Zuckerbericht,

¡ Mansfelder Kuxe 1140,00, Leipziger Krebitanstalt-Aktiten 196,75, \ Kredit- und Sparbant zu Leipzig 123,76,

Leipziger

Reich53ban?"

Bank-Aktien |

| ¿

175,50, Leipziger Hvyyothelenbank 13850 She Bank, ftien 138,50, Sächsishe Boden-Kredit-Anstalt 120,50, Leijziger Baumwollspinnerei-Aktien 176,50, Leipzizer Kammgarn: Spinneret« Kitien 200,00, Kammgarnspinnerei Stöhr u. Go. 191,75, Wern- hausener Kammgarnspinnerei 57,00, Altenburger Aktien-Brauerei 214,00, Zuderraffinerte Halle-Aktien 109,00, „Kette“ Deutsche Elb, s<ifahris - Aktien 83,00, Große Leipziger Straßenbahn 19200, Leipziger Elektrishe Straßenbahn 124,00, Thürtnglishe Gag, Gesellshafts-Aktien 256,00, Deutsche Spigen-Fabrik 216,00, Leipziger Elektrizitätswerke 116,00 Sächsische WoUgarnfabrik vorm. Tittel u. Krüger 165,75, Elektr. Kleinbahn im Mansfelder Bergrevier 9550,

Bremen, 19. Dezember. (W. C. B.) Börsen-Schlußbexicht. Nzffiniertes Petroleum. (Offizielle Iotterung der Bremec Petr- leum-Börse.) Loïo 8,45 Br. Schmalz. Stetig. Wilcox in Tubs 307 4, Armour fhield tin Tubs 30} .&$, andere Marken in Doppel- Gimern 31-314 &S$. Spe>. Nuhig. Shori clear middl. lo?9 30} „4. Reis stetig. Kaffee unverändert. Baumwolle weichend. Lpiand middl, Loîo 394 &S. Taba>. 75 Seronen Carmen.

Kurse des Effelten-Makler-Bereins, d 9% Norddeutshe Wolllämmerei und Kammgarnspinnerci-Akt, 2074 Gd. Norddeutsche Lioyd-Aktteo 120} Gd. Bremer Wolllämmere} 333 Gd.

Heidelberg, 20. Dezember. Das hiesige Bankhaus Wil- helm Cunyß & Co. stellte seine Zahlungen ein. Der Inhaber Wilhelm Cuntz wurde wegen Unterschlagung von Depositen im Bes trage von ungefähr 400 (00 4 verhaftet. Es soll eine starke Uchber- \{huldung vorhanten sein.

Hamburg, 19, Dezember. (W. L. B.) S@luk-Kauarse. Hamb. Kommerzb. 118,35, Bras. Bk. f. D. 165,00, Lübed-Büchen 158,00, A-G. Guano-W. 109,50, Privattistont 63, Hamb. Packetf. 127,35, 3tordd, Lloyd 121,00, Zruft Dynam. 158,00, 3% Hamb. Siaate- Anl. 86,10, 34%) bo. Staatsr. 160,0, Vereinsbank 168,80, 69/4 Gbin. Gold. Anl, 10250, Schuckert —, Hamburger Wechslerbank 119,80, Breslauer Diskontobank 120,25, Gold in Barren pr. Kgr. 2790 Br,, 2786 Gv., Silber in Barren pr. Kgr. 81,25 Br., 80,75 Gd Wechselnotierungen: London kang 3 Monat 23,19 Br., 20,15 Gd., 20,17 bez, London kurz 20,54 Br., 20,48 Gd., 20,591 bez, London Sicht 20,58 Br., 20,52 Gd. 20,554 bez., Amsterdam 3 Monat 167,20 Br., 166,80 Gb., 167,20 bez., Deft, u. Ung. Dêpl, 3 Monat 166,65 Br., 166,15 Gd., 166,50 bez., Paris Sicht 81,15 Br., 80,85 Gd., 81,04 bez, S1. Petersburg 3 Monat 212,00 Br., 211,50 Gd., 212,00 vez, New York Sicht 4,223 Br, 4,194 Gd, 4,21 bez, New York 60 Cage Sicht 4,16 Br.,

Weizen behauptet, holsteinisher loko 148 {52, Roggen behauptet, meFleuburgt|her loko neuer 144-148, russischer loîo rubig, 108, Vats stetig, 98. Hafez und Gerfte ruhig, Rübsl fest, loko 51. Spiritus fest, pr. Dezbr. 214, pr Vezbr.-Jan. 214, pc. Jan.-Febr. 20, pr. Febr.-März —. Kaffee rubig, Umsay 2000 Sa>. Petroleum fest. Stazndaco white

loko 8,35. Kaffee. (Navmittagsb?riht.) Goov average Santos px. Dez. 313 Gd, pr. März 324 Gd., pvr. Mai 327 Gd. pr. Sept. 334 Gd. Zudc>termarkt. (Sw(lußberiht.) Rüben - Rohzu&er i. Produft Basis 88 ‘/7 Nendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pr Dezbr. 9,174 vr. Januar 9,224. pr. Februar 9,30, pr. Piêri 9,40, vr. Mat 9,524, pr. *August 9,724. Ruhig. Befiers Silberrente

Wien, 19. Dezember. (W. T. B) (S<qUuhß-Kurje.) cethishe 41/5% VPapiercente 98,75, Oesterreichische 98,40, Defterr. Goldrente 115,90, Oesterreichishe Kronenrente 98,80, Tnaccishe Goldrente 115,85 bo. Kron.-A. 94,75, Desterr. 60er Loofe 136 50, Länderbank 230,00, Oesterr. Rcedit 338,60, Unionbank 305 75, (ingar. Kceditb. 370 25, Wiener Bankverein 269,50, Böhmische Nordbahn 231 00, Buschtiehrader 600,00, Elbetbhalbaßn 245,50, Ferd. Nordbahn 3040, Franzesen 318,75, Lemb.-Czernowiß 279,00, Lombarden 66 25, Nordroeitbahn 235,50, Pardvbigzer 195,00, Alp.-Véontan 259,75, Amsterdam 100,20, Deutiche Pläge 59,074, Londoner Wesel 121 35, Pariser Wechsel 47,90, Napoleons 9,62, Marknoten 59,074, Russische Banïnoten 1,27F, Bulgar. (1892) 99,25, Brüxer 380,00, Tramway —, Yeager Eisen-Aktien 1165,00, Hirtenberger 368, Bau- uud Betriebs- gesellshaft Litt. A. 215,50, Litt. B. 208,50.

Hetreidemarkt. Weizen pr. Frühjahr 8,13 Gd., 8,14 Br. RKoggen pr. Frühjahr 6,80 Gd., 6,81 Br. Mais pr. Mai-Juni 5,23 Gd, 5,29 Br. Hafer pr. Frühjahr 5,39 Gb., 5,40 Br.

—- 20. Dezember, 10 Uhr 60 Vêtnuten Wormittags. (W. T. B.) Tngarishe Kreditaktien 370,50, Desterceichis@e Kreditaktien 369,25, Franzosen 320,00, Lombarden 66,25, Elbethalbahn 245,50, Oesterr. rente 98,75, 4% ungar. Wolbrente —,—, Oefterr. Kronen- Anlethe Angar. Kronen - Anleihe 94,65, Marknoten 59,10, Bantverein 26950, Länderbank 230,50, Buschtichrader Lätt. B. Afrien Türkische 6125, Brüxer Wiener Tramway —,—, Tilipine Poutan 260,50, Prager Eisenindustrie —. Bau- und Betriebs-Gesellshast Litt. A, 216,00, do. Litt. B. 209,00.

Budapest, 19. Dezember (W.T, B.) Getretdemarkt. Weizen [fo fest, do. pr. April 7,95 Gd., 7,96 Br., pr. Okt. 8,02 Gb. 8,04 Br. Noggen pr. April 6,48 Gd., 6,90 Br. Hafer pr. April 5,06 Gd., 5,08 Br. Mais pr. Vêéat 1900 4,99 Gd,, 5,00 Br. Kohl- rats pr. Auguft 11,75 Gd., 11,85 Br.

London, 19. Dezember. (W. T. B.) (S<hluß-Kurse.) Englische 22%, Kons. 98}, 39% MReichs-Anl. 87, Preuß. % Kons. —, 5 9/0 Arg. Goïd-Anl. 90, 439% äuß. Arg. —, 69/4 fund. Arg. A. 834, Brasil. 89er Ank. 57, 5% Chinesen 954, 3} 9% Egypter 974, 49/9-unif. do. 101, 3} 9% Mupees 62, Ital. ò 2/6 Mente 914, 5 9/6 konv, Mex. 974, Neue 93 er Mex. 99, 49% 89er Ruf. 2.S. 994, «49/9 Spanier 63, Konvert, Türk. 22, 4°/% Trib. Anl. 94k, Dttomanb. 12, Anaconda 7, De Béèrs neue 23, Inéandescent (neue) 63, Rio Tinto neue 426, Plagditkont 64. Silber 273/16. Chinesen 80. Wewhselnotizerungen: Deutsche Pläße 20,92, Wren 12,34, Paris 25,65, St. Petersburg 243.

kn ‘die Bank often 84090 Pfd. Sterl,

Ander Küste 1 Weizenlabung angeboten,

96% Savazuder lolo 11} träge. Rüben-Rehzud>er 9 sh. 13d. Käufer stetig. Chile-Kupfer 72, pr. 3 Monat 70{.

Liverpool, 19. Dezember. (W. T. B.) Baumwolle, Uinsag 1000 B,, bavon für Spekulaticn und Export 500 B, Tendenz: Willig. Middl. amerikanisthe Lieferungen: Fest. Dezember- Januar 45/644 Verkäuferpreis, Fanuar-Februar 43/64 Käuferpreis, Februar- PDéârz 41/4 do, März- April 363/54—4 Werth, April. Mat 362/64 Käuferpreis, Vêat-Funt 361/44 Verkäuferpreis, Junt-Fuli 359/54 360/34 Käuferpreis, Juli August 358/64—359/e4 Verkäuferpreis, Auzust. Sep- teirber 355/04 Käuferpreis, September-Oktober 349/64 —359/64 d. Werth.

bi Getreidemarkt. Weizen und Mel fest, 1 d. höher, Mais ruhig.

Manchester, 19. Dezember. (W. T. B.) 12x Watex Taylor d{, 20 x Water Leigh 6, 30r Water courante Qualität 6#, 30c Water befsece Qualität 74, 32r Mo> courante Qualität 7{, 40r Mule Mayall 73, 40r Viedio Wilkinson 83, 32x Wart:cops Lees 74, 36br Warpcops Moroland 8, 36r Warpcops Welington 84, 40x Double Weston 84, 60r Double courante Qualität 124, -32x 116 yards X 16 grey printers aus 32rx/46r 176. Fest.

Glasgors, 19 Dezember. (W. T. B.) 9ro eisen. Mixed numbers warrants 65 h, 4} d. matt. (Scluß.) Mixed numbers warrants 65 6. 3 d. Warrants Mipdlesborough [111 64 h. 45 b.

Hull, 19. Dezember. (W. T. B.) - Getreidemarkt.

Weizen fest.

Paris, 19. Dezember. (W. T. B.) Die heutige Börse er- öffnete flau wegen der vorliegenden ungünstigen, auswärtigen Notie- rungen und der deuts<en Diskonterböhung, au der weitere Verlauf brachie neuerliGe Abs<hwächungen, zumal London hier Abgaben vor- nahm; indessen herrshte cin drängendes Angebot niht vor. Rio Tinto waren stärker gedrüdt.

(Deluß-FKurse.) 89% Franzöfische Neate 9937, 49/6 Ftalientiche Mente 93,05, 3/0 Portugteßishe Kente 23,20, Portugiesische Tabed- Dblig, —,—, 4/0 Ruffen 89 —,—, 49%) Russen 94 —,—, 34 °/o uf. A. —,—, 3 ‘/2 Rufsen 96 86,70, 4°/9 span. äußere Anl. 65,20,

4,13 Gv., 4,15 bez.

Getretdemarkt.

bie, pu Loofe V

1) Untersuhungs-Sachen.

| Staatskasse gegenüber nichtig.

| Vohnhaft in Ebingen. O -A. Balingen,

Kont. Türken 2240, Türken-Loose 122,50, Meridionalb. 673,00, Defterr, Staatsb. 692,00, Lombarden 161,00, Dane de France 4390, 9 be Parts 1072, B. Ottomane 554,00, Gród. Lyonn. 993,00, Mebrers 583,00, Rio Tinto-A. 1077, Suezkanal A. 3500, Privat: digkent —,— Wf. Amst. k, 207,06, Wf. a- vts<. Pl. 1214, Wes a, Italien 63, WB<f. London k. 25,344, Sche>s a. London 25,37X, de. Madrid k, 388,00, do. Wien k. 206 62, Huanchaca 56,75.

Getreidemarkt, (Shluß.) Wetzen ruhig, pr. Dezember 18,70, pr. Januar 18,70, vr. Janvar-April 19,00, pr. März-Juni 19,40. Roggen ruhig, pr. November 14,10, pr. Januar-April 14,15, Meh! ruhig, pr. Dezember 24,25, pr. Januar 2450, pr. Januar- April 94,90, pr. März-Juni 25,25, Rüböl ruhig, pr. Dezember 551, pr. Januar 95, pr. Jan.-Ayril 56}, pr. Mai-August 574, Spiritus rubia, yr. Dezember 37, yr. Januar 37}, pr. Januar-April 371 yr, Mat-August 38, ; ;

Nohzuder. (S{luß,) MRuhia. 838% loko 26} à 28, Weißer Zucker behauptet, Nr. 3, pr. 190 kg, pr. Dezbr. 282, do. pr. Januar 288, do, pr. Januar - April 283, do. pr. Máärz-Junî 29

St. Petersburg, 19, Dezember. (W. T. B.) Weisel a. Lond, (3 Monate) 93,40, do. Amsterdam do. —,—, do. Berlin do. 45,55, Schhe>ks auf WVBerlin 46,30, Wesel auf Paris do. 37,10, Privatbiskont 64, Musi. 49% Staatsrente 994, do. 49/9 konf. Cisenbabhn-Anleihe von 1880 —,-—, do. 4909/9 konsolidierte Œlisen- hahn-Anleihe von 1889—90 -—,—, bo, 349/, Gold-Anleibe von 1894 —, do, 9 9/9 Prämien-Anleihe von 1864 3224, do. 59% Prämien- Anleiße von 1866 280, do. 49/6 Pfandbriefe der Adel3-Agrarb. 983. do. Bodenkred. 32/10 9/6 Pfandbriefe 98, Asow-Don Kommerzbank 578, St. Petersburger Diskontobank 675, do. Internat. Bank 1. Em. 458, do. Privat-Handelsbank 1. Em. 440, do. Privat - Handelsbank 111, Gm. —, Ruf. Bank für auswärtigen Handel 352, Warschauer

Kommerzbank 435. Produktenmarkt, Weizen loks 9,50. Roggen loko 6,70. Talg

lbs loko 3,40—3,75, Leinsaat loko 13,75. Hanf loko —,—. Tofo ——,—. Mailand, 19. Dezember, (W. T. B.) Ftalienische 5/9 Rent: 100 023, WMittelmeerbahn 541,00, Msöridionaux 720,00, Wewfek auf Parié 107,20, Wechsel auf Berlin 182,25, Banca d'Italia 895 Madrid, 19. Dezember. (W. T. B) Wesel uf Paris 27,25 2tfsabo n. 19. Dezember. (W. T. B.) Goldagio 43 Zürich, 19. Dezember. (W. T. B.) Die Betriebs-Einnahmen der Sch weizerishen Nordostbahn betrugen im November 1899 für den Personenverkehr 675 000 (im November 1898 vorläufig 675 000, endgültig 677 473) Fr., für den Güterverkehr 1 350 000 (im November 1898 vorläufig 1 305 000, endgültig 1417 924) Fr., vershiedene Einnahmen 102000 (im November 1898 vorläufig 96 000, endgültig 99 522) Fr., zusammen 2 127 000 (im Nooember

m

1898 vorläufig 2 076 000, endgültig 2 194 919) Fr. Die Betriebs- Ausgaben betrugen 1230000 (im November 1898 vorläufig 1 294 000, endgültig 1291 069) Fr. Demnath Uebershuß im Novbr. 1899 997 000 (im November 1898 vorläufig 782 000, endgültig

903 850) Fr.

_ „Amsterdam, 19. Dezember, (W. T. B.) (Sc{{luß-Kurse.) 4 0/ Russen v. 1894 63, 39/0 holl. Anl. 924, 5 9% Pa d P Eisenb.- Anl, 388/16, 9 9/0 garant. Transyaal-Eisenb.-Obl. 93 6 9% Transvaal

2084, Marknoten 58,97, Ruff. Zollkupons 1903, Wechsel auf

Ua 12,10F. a, SDetretbewmarkt. Weizen auf Termine ges<äftslos, do. x. März —, vere. Mai ——. NRoggen loko —,—. M 18 L fester, do. pr. März 136,00, pr. Mai 134,00, Rübö! loko —, do. þr. Mai —, do. pr. September-Dezember —. AC@ha-K affee aood ordinary 344. Bancazinn 623.

__ Brüssel, 19. Dezember. (W. T. B) (Schluß-Kurse.) (Yyterien 645/16. Ztaliener 93,00. Lürken Litt. Ò. 25,40. Türken Litt. D 22,374. Warschau-Wiener 710,00. Lux. Prince Henry 578,00.

_ Antwerpen, 19. Dezember. (W. T. B) Getreidemar?t, Weizen steigend. Roggen behauptet. Hafer behauptet. Gerfte be-

hauptet. (Schlußbericht.) MNaffiniertes Type weiß loko

Me TLOTEUN, 234 bez, u. Br., pr. Dezemktecr 234 Br., pr. Januar 234 Br., Fest. SG<malz pr. Dezember 704,

pr. Jan.-April 233 Br.

Konstantinopel, 19. Dezember. (W. T. B.) Die Ein-

nahmen der Türkischen Taba>regie-Gesells<haft betrugen im Monat November 1899 16 409 000 Piaster gegen 15 000 000 Piaster in der gleihen Periode des Vorjahres. __ New York, 19. Dezember. (W. T. B.) Die Börse eröffnete in großer Ecregung. Die Erhöhung der Bankrate in Berlin ver- urjahte Verstimmung. Gewaltige Kaufordres führten zu Anfang Preissteigerungen um 1 bis 5 9/9 bei den bedeutendsten Obligationen und EGisenbahnwerthen herbei; am meisten gewannen New Vork Central, ferner Chicago-Milwaukee fowie Ro> Jslands. Später fielen jedo die Preise infolge des starken Zustroms der Verkaufsordres. Der Umsaß in Aktien betrug 898 000 Stück.

Weizen eröffnete, infolge uagünstiger europäisher Marktberichte, stetig mit etwas niedrigeren Preisen. Auch weiterhin erfuhren die- selben auf Abgaben der Haussiers und ungenügende Exportnachfrage einen fernecen Nü>gang. Die Mais- Preise fielen während des ganzen Börfenverlauss infolge ungenügender Exportnachfrage, unbe- deutender Entnahmen und Liquidation und {lossen kaum stetig.

Ja einer heute abgehaltenen Versammlung des Clearing- House-

(Shhluß-Kurse.) Geld füx Regierungsbonds: Prozentsaß 29/6, für andere Sicherheiten 2%, Wechsel auf London (60 Tage) 4,81 Cable Transfers 4,884, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,234, do. a Berlin (60 Tage) 9318/16. Atchison Topeka u Santa Fs Aktien 185, do. do. Preferred £93, Canadian Pacific Attien 87, Zentral Pacific Aktien N Milwaukee 1. St. Paul Aktien 1167, enver u. Rio Grande Preferred 677, Illinois Zentral Aktien 110, Lake Shore Shares —, Louisville u. Nashville Aktien 774, New York Zentralbaßn 1264, Northern Pacific Preferred (nene Emifs.) 71, Northern Pacific Common Shares 513, Northern Pacific 39% Bonds 63, Norfolk and Western Preferred (Interims-Anleihes, na 65, Southern Pacific Aktien 35F, Union Pacific Aktien (nee Emisfion 433, 4% Vereinigte Staaten Bonds pr. 19% 1334 Silber, Commercial Bars 59x. Tendenz für Geld: Leicht.

_ Waarenbert<t, Baumwolle-Preis tin New Yor? 7k, do. für Lieferung pr. Januar 7,12, do. für Lieferung pr. März 7,23, Baumwolle-Preis in New Oxleans 72/16, Petroleum Stand. wbite in: New York 9,90, do. do. in Philadelphia 9,85, do. Refined (in Gases) 11,00, do. Credit Balances at Oil City 166, Schmalz Western steam 5,60, do. Rohe & Brothers 5,85, Mais pr. Dezbr. 39, dn. pr, März —, do. pr. Mai 387 Rother Winterweizen loko 748 Weizen pr. Dezbr. 728, pr. Jan. —, pr, März 758, pr. Mai 798, Getretdesraht nah Liverpool 23, Kaffee fair Rio r. 7 613/15. do, No Nr. 7 pr. Jan. 5,85, do. do. pr. März 5,95, Vehl, Spring Wheat clears 2,75, Zudter 31/16, Zinn 24,75, Kupfer 16,50 bis 17,00. Nachbörse: Weizen F c. niedriger.

Der Werth der in der vergangenen Woche ausgeführten Produkte betrug 12 460 884 Doll., gegen 10 359 112 Doll. in der Vorwoche.

Chicago, 19. Dezember. (W. T. B.) Der Handel mit Weizen feßte auf ungünstige europäishe Marktberihte etwas niedriger cin und gab im Verlaufe auf Broadstreettberihte und Liquie dation noch weiter nah. Das Geschäft in Mais verliefentsprehend der Mattigkeit des Weizens sowte auf Abgaben der Haussiers und lebhafte Verkäufe der Elevator-Leute in \{wä<cherer Haltung.

Weizen pr. Dezember 66è, do. pr. Mat 704. Mais pr. Dezbr. 30#. Schmalz pr. Dezbr. 5,123, do. pr. Januar 5,30. Spe> short clear 5,50. Pork pr. Dezbr. 8,75.

Boston, 19. Dezember. (W. T. B.) Eine der bedeutendsten biesigen Banquier- und Malklerfirmen, Dillaway u. Starr, hat Konkurs angemeldet.

Rio de Janeiro, 19. Dezember. (W. T. B) Wechsel auf London 71/32.

Ausschusses wurde dur eine neue Zeichnung der Betrag von 10 Mil- lionen Dollars erhoben, der für Darlehen an den Fond8markt zur Die Spannung auf dem Markt ift gegen-

Berfügung gestellt wird. wärtig weniger drückend.

Buenos Aires, 19. Dezember. (W, T. B.) Goldagio 129,00.

Untersuchungs-Sachen.

, ‘Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. i Berloutee Verpachtungen, Verdingungen 2c. . Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Deffentlicher Anzeiger.

- Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-GeseUs<.

. Erwerbs- und Wirthschafts- enofsenschaften.

. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten.

. Bank-A 10, Verschiedene Bekanntmachungen.

usweise.

[66532} Steckbrief.

Gezen den Buchdru>ker Gustav Parry, geboren den 23. September 1876 zu Müßblheim a. d. Ruhr, evangel, ledig, leßter Wohnort N-ifse, welcher sich verborgen hält, ist die Unterfuhungshaft wegen Urmens, Widerstand und Körpecverlezung verhängt.

Es wird ersu<t, denselben zu verhaften und dem nätsten Gericht zuzuführen, welzes um Nachricht zu den Akten D. 257/98 ergebenst ersuht wird.

Neifse, den 18, Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

[64742] K. Staatsanwaltschaft Rottweil. Bekanntmachung.

Dur< Beschluß der Strafkammer des K. Land- geribts Rottweil vom 3. bezw. 26. Juli, 10. und 14, Oftover, 6. Dezember 1899 i} das im Deutschen In Reiche befindlihe Vermögen der na<steben> näher { zeihneten, wegen bezeichneten, der Verlegung der Wehrpflicht ange- | urtheilten {huldigten Militärpflihtigen auf Grund des $ 140 des St.-G.-B. und der $8 326 und 480 der St.-P.-O. mit Beschlag belegt worden. Verfügungen, welche von den Angeschuldigten über ihr mit Beschlag belegtes Vermögen nah dieser Veröffentlihung vorgenommen werden, sind der

1) Guftav Ferdinand Vidermann von Streichen, O-A. Balingen, geb. den 1. Juli 1877, zuleßt wohnhaft in Streichen,

2) Ignaz Böhmer von Renquishausen, O.-A. Tuttlingen, geb. den 28. Juli 1877, zulegt wohnhaft in Renquishausen,

3) Johann Georg Dieterle von Tübingen, geb. den 25, Dezember 1877, zuleßt wohnhaft in Hoch- dorf, O.-A. Freudenstadt,

4) Gottlieb Eppler von Weilheim, O.-A. Ba- lingen, geb den 2. Vai 1877, zuleßt wohnhaft in eilheim,

9) Joseph Gerstene>ker ven Meßstetten, O.. A. Balingen, geb. den 21. Juni 1877, zulegt wohnhaft in Meßstetten,

6) Ernst Aibe:t Härther von Wildberg, O.-A. Nagold, eb. den 20. Dezember 1878, zuleßt wohn- haft in Rodt. O.-A. Freudenstadt,

7) Karl Friedrich Härther von Wildberg, O.-A. Nagold, geb. den 2. September 1874, zuleßt wohn- haft in Alpirsbach, O - A. Oberndorf,

8) Johannes Heller, Fabrikarbeiter von Frommern, D.A. Balingen, geb. den 4. Januar 1877, zuleßt wohahaft in Frommern,

9) Michael Hennen, Taglöhner von Reuland, Kreis Malmety, Regierungsbezirks Aachen, geb. den 9. Nov-mber 1876, zuleyt wohnhaft in Schwen- ningen, O.-A. Rott veil,

10) Karl Herter von Trutelfingen, O -A. Ba- lingen, geb. den 3. August 1877, zuleßt wohnhaft in

ruchtelfingen,

1) Johannes Hochstraster von Er;ingen, O.-A. Balingen, geb. den 17. Januar 1877, zuletzt wohn- aft in Erzingen,

12) Karl Heinri Letsh, Schreiner von Big,

„A. Balinaen, geb. den 1. März 1877, zulcßt

Balingen,

in Frowmern,

Frommern,

{65103}

wohnhaft daselbft,

haft daselbft,

haft daselbst,

haft daselbst, 1873 in

1863

haft daselbst,

haft daselbft,

wohnhaft daselbft, dafelbft,

O.- A. Balingen,

S 3) Franz Anton Emil Lippus, Apotheker von bafo dingen, geb. den 11. Juni 1872, zuleßt wohn- aft in Spaichingen,

1, 2) Jakob Luippold von Weilheim, O.-A. Ba- ingen, geb. den 17. Dezember 1877, zuleßt wohn-

t in Weilheim,

16) Eugen Ruoff von Endingen, O -A. Balingen, A den 18. Mat 1877, zuleßt wohnhaft in Endingen, B A Wilbelm Schairer von Marorethausen, O.-A. hast (det geb, den 13. Ofîtober 1577, zuleßt wehn-

17 Margrethaujen,

Bali! Christian Schneider von Dürrwangen, O.-A. hatt ngen, geb, den 28. Februar 1877, zuleßt wohu- in Dürrwangen,

Schwenningen,

daselbst,

daselbst,

Personen mögentbes{<lagnahmen von der Strafkammer tes K. Landgerichts dahier wieder aufgehoben :

1) Albert Bier, Mechaniker, geb. den 23. Ja- nuar 1870 zu Zillhausen, O.-A. Balingen, zuleßt

9) Christian Hauser, 24. DViârz 1860 zu Thuningen, O.-A. Tuttlingen, zuleßt wohnhaft da!elbft,

10) Leopold Hugger, Schuhmacher, geh. 14. Ok- tober 1865 zu Aixheim,

18) Karl Schuler von Balingen, geb. den 25. Ok- tober 1877, zuleyt wohnhaft in Sto>kenhausen, O.-A.

19) Iobannes Stengel von Frommern, O.-A. E C ÿ C L Balinger, geb. den 2. Februar 1877, zuleßt wohnkaft

20) Christian Thoma von Onftmettingen, O.-A. Balingen, geb. den 8. September 1877, zuleßt wohn- haft in Oastmettingen,

21) Johannes Wißmann, O.-A. Balingen, geb. den 29, Januar 1877, zulegt wohnhaft in Frommern.

Den 12. Dezember 1899.

Ober-Staatsanwalt: Hartmann.

Fabrikarbeiter von

K. Staatsanwaltschaft Nottweil, Bekanntmachung. der Sirafsache

je gegen die nachstehend ver- Verleßung der Wehrpflicht ver- wurden die verfüzten Ver-

2) Konrad Bigtzer, Trikotweber, geb. 12. März 1862 zu Thailfingen, O.-A. Balingen, zuleßt wohn-

3) Gottlieb Vier, Schreiner , gb. den 2. März 1861 zu Thailfingen, O -A. Baliagen, zuleßt wohn-

4) Andreas Vlocher, S(reiner, geb. den 24. März 1861 in Nöthenterg, O.-A. Oberndorf, zuleßt wohn-

5) Ioseph Braun, Kaufmann, geb. 23. März Müßlhaufen, wohnhaft in Dietingen,

6) Ivo Eberhard, Steinbauer, geb. 27. April zu Unteriffingen, wohnhaft in Gosheim, O.-A. Spaichingen.

7) Eugen Eble, Sattler, geb. 25. März 1855 zu Waldmössing-n, O. A. Oberndo!f, zuleßt wohn-

O.-A. Tuttlingen, zuletzt

O -A. Neresheim, zuletzt

8) Jokob Gläêle, Shuhmawer, geb. 28. Juni 1864 zu Frommern, O.-A. Balingen, zuleßt wohn-

Uhrengeflel macher, geb.

O... Spaichingen, zuleßt

11) Joseph Hermle, Ziegler, geb. 24. Juni 1855 zu Goècheim, V.-A. Spaichingen, zuleyt wohnhaft

12) Christian Jetter, Kenditor, geb. 19. August 1874 zu Cincinnati, zuleßt wohnhaft in Erzingen,

13) Johann Baptist Kreidier, Müller, geb. 30. Ok- tober 1863 zu Grünmeitstetten, D.-A, Horb, zuleßt wohnhaft in Salzstetten, O «A. Horb,

14) Johannes Kimmich, Schneider, geb. 17. No- vember 1862 zu Waldmössingen, O -A. Oberndorf, zuleßt wohnhaft daselbft,

15) Traugott Laudeuberger, 21. Dezember 1853 zu Ebingen, O.-A. Balingen,

16) Jakob Lauffer, Schwenningen, O.-A. Rottweil, zuleßt wohnhaft in

Schneider, geb.

gev. 8. April 1864 zu

17) Ioseph Liebermann, Schreiner, geb. 28, März 1877 zu Nevfra, O. A. Rottweil, zuleßt wohnhaft

18) Wilhelm Licbermaun, Küfer, geb. 29. April 1869 zu Neufra, O.-A. Rottweil, zuleßt wohnhaft

19) Johann Georg Lutz, Schneider, geb. 4. August 1854 zu Pfalzarafenweiler, D -A. Freudenstadt, 20) Gustav Mauch, Harmonikamacher, geb. 5. Juni

1873 zu Frittlingen, O..A. Spaichingen, zuleßt wohnhaft daselbst,

21) Gottfried Maurer, Messershmied, geb. 29, April 1864 zu Neuhaufen, O.-A. Tuttlingen, zuleßt wohnhaft daselbft,

__22) Jakob Neipp, Mundharmonikamacher, geb. 28. August 1875 zu Trossingen, O.-A. Tuttlingen, {ulekt roohnhaft daselbst,

23) Wilhelm Neff, Kaufmann, geb. 8. März 1877 zu Schramberg, O.-A. Oberndorf, zuleßt wohnhaft daselbft,

24) Albert Rauh, Fabrikarbeiter, geb. 8. März 1875 zu Schramberg, O.-A. Oberndorf, zuleßt wohn- haft daselbft,

29) Gottlob Hermann Rapp, geb. 22. August 1874 zu Lautlingen, O.-A. Balingen, zuleßt wohn- haft in Thailfingen, O -A. Balingen,

26) Hermann Schairer, Schreiner, geb. 5. No- Feter 1893 zu Pfalzgrafenweiler, O.-A. Freuden- tadt,

27) Iohann Shempp, Kaufmann, geb. 3. April 1854 zu Ebingen, O.. A. Balingen,

28) Jofcph Schmid, Schuster, geb. 4. September 1864 zu Weitingen, O.-A. Horb, zuießt wohnhaft in Weitingen,

29) Johann Georg Schuler, geb. 2. Juli 1863 zu Röthenbera, O -A. Oberndorf, zuleßt wohnhaft in Sterne>, O.-A. Salz,

30) Jakob Strähler, geb. 4. August 1854 zu Pfalzgrafenweiler, O.-A. Freudenftadt,

31) Matthias Vollmer, Schneider, geb. 14. April d Dornhan, D.-A. Sulz, zuleßt wohnhaft afelbît,

32) Nikolaus Januarius Wenzler, S{hlofser, geb. 16, September 1875 zu Frittlingen, O.-A. Spaichingen, zuleßt wohnhaft daselbst,

33) Gustav Witz, geb. 23. Mai 1875 zu See- dorf, O.-A. Oberndorf, zuleßt wohnhaft dafelbft,

34) Johann Martin Wurfter, Schreiner, geb. 1. Dezember 1864 zu Pfalzgrafenweiler, O.- A. Freudeaftadt, zuleßt wohnhaft in Pfalzgrafenweiler,

39) Christian Zahn, Schreiner, geb. 17. August 1875 zu Gröômbacy, O.-A. Freudenstadt, zuleßt wohn- haft in Grömbaw.

Rottweil, den 13. Dezember 1899.

K. Staatsanwaltschaft, Ober-Staatsanwalt Hartmann.

9) Aufgebote, Zustellungen und dergl.

(66221] Zwangêverfsteigerung.

Das im Grundbuch von den Umgebungen Berlins im Kreife Nieder-Barnim Band V Nr. 325 auf den Namen der 1) Frau Landrichter Hedwig Ries, geb. Maaß, zn Posen, j ut Frau Landgerichtsrath Ries in Char- lottenburg, Augsburgerstraße Nr. 75/76,

2) Frau Kaufmann Agnes Woelbling, geb. Maaß, zu Berlin, jeßt Frau Kaufmann Suche, sep. Woelb- ling, zu Berlin, Schönebergerstraße Nr. 24,

3) Kaufmann Louis Maaß zu Berlin, jeßt in Amerika,

4) verchelihten Kaufmann Auguste Loeffler, geb. Maaß, zu Berlin, jeßt verwittwet zu Charlotten- burg, Tauengienstraße Nr. 17,

9) Studiosus Conrad Maaß zu Berlin, jeßt in Amerika,

6) verwittweten Bertha Maaß, geb. Wahllaender, B Dat jeßt in Charlottenburg, Tauentienstraße

A eingetragene, zu Berlin, Sellerstraße Nr. 13, be- legene Grundftü> foll auf Antrag der Miteigen- thümer zu 1, 2, 4 und 6 zum Zwe> der Aus- einanderfezung unter den Miteigenthümern am

2, März 1900, Vormittags 10 Uhr, vor

dem unterzeihneten Geriht, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel O.,, Erdgeshoß, Zimmer Nr. 40, zwangsweise versteigert werden. Das Grundftü>k ist mit 22,35 4 Reinertrag und einer Fläche von 93 a 26 qm zur Grundfteuer, mit 1020 A Nußungs8- werth zur Gebäudesteuer veranlagt. Auszug aus der Steuerrokle, beglaubigte Abschrift des Grundbuchblatts, etwaige Abshäßungen und andere das Grundftü> betreffende Nachweisungen, sowie besondere Kaufs bedingungen können in der Gerihtsshreiberei ebenda, Flügel D., Zimmer 17, eingesehen werden. Diejenigen, welche das Eigenthum des Grundftü>s beanspruchen, werden aufgefordert, vor Shluß des Verfteigerungs- termins die Einstellung des Verfahrens berbeizuführen, widrigenfalls nah erfolgtem Zuschlag das Kaufgeld in Bezug auf den Anspruch an die Stelle des Grund- stüds tritt. Das Urtbeil über die Ertheilung des Zus<lags wird am 6, März 1900, Vormittag& 18 Uhr, an Gerihhtéstelle, ebenda, Zimmer 40, ver- lündet werden.

Verlin, den 9. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht 1. Abtbeilung 88. [66222] Zwangsversteigerung.

Im Wege der Zwangsvollstre>ung foll das im Grundbuße von den Umgebungen Band 177 Nr. 7535 auf den Namen des Maurerpolters August Groß zu Berlin eingetragene, nah dem Kataster zu Berlin in der Petersburgerstraße 35/36, Eke Gbeling- straße, belegene Grundstü>d am 20. Februar 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Geriht, Neue Friedrichstraße 13, Erd- ges{<oß, Eingang C., Zimmer 40, versteigert werden. Das Grundstü> is bei einer Flähe von 9 a 45 qm mit 16 500 G Naßungs8werth zur Gebäude- steuer veranlagt. Das Weitere enthält der Aushang an der Gerichtstafel. Das Urtheil über die Er- theilung des Zuschlags wird am 23. Februar 1900, Vormittags UL Uhr, ebenda verkündet werden. Die Akten 88 K. 79. 99 liegen in der Gerichtsschreiberei, Zimmer 17, zur Einsicht aus.

Berlin, den 12. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 88.

(66223] Zwangsversteigerung.

Im Wege der Zwangsvollstre>ung soll das im Grundbuche von den Umgebungen Band 169 Nr. 7283 auf den Namen des Kaufmanns Guftav Peters zu Berlin, jeßt zu Qualzow b. Mirow eingetragene, zu Berlin, Franse>str Nr. 30, belegene Grundftü> am 23. Februar 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht , Neue Friedrih- straße 13, Erdgeschoß, Eingang C., Zimmer 40, ver» steigert werden. Das Grundstü ift bet einer Flähe von 4 a 45 qm mit 6800 4 Nugungöwerth zur Gebludesteuer E Das Weitere enthält der Aushang an der Gerichtstafel. Das Urtheil über die Ertheilung des Zushiags wird am D7. Februar 1900, Vormittags A Uhr, ebenda verkündet werden. Die Akten 88 K. 84. 99 liegen in der Ge- rit8s<reiberei, Zimmer 17, zur Einsicht aus.

Berlin, den 14. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht T1. Abtheilung 88.

66224] Zwangsversteigerung.

Im Wege der Zwangsvollitre>ung foll das im Grundbuche von den Umgebungen Band 157 Nr. 6914 auf den Namen des Kaufmanns Wilhelm Zillmann hier eingetragene, in der Choriner- straße Nr. 60 hierselbft belegene Grundfü> am 17, Februar 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Neue Friedrih- ftraße 13, Erdgeschoß, Eingang ©C., - Zimmer 40, versteigert werden. Das Grundftü> ist bei einer Fläche von 8,67 a mit 14000 4 Nuzungswerth zur Gebäudesteuer veranlagt. Das Weitere enthält der Aushang an der Gerichtstafel, Das Urtheil über die Ertheiluna des Zuschlags wird am

17, Februar 1900, Mittags 12 Uhr, ebenda: