1899 / 300 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

versammlung vcm 12 September 1899 sind die &8 7, 14, 19, 20, 21, 24, 25 und 26 in der aus der notariellen Verhandlung von demselben Tage er- sdtlihen Weise abgeändert worden.

i Die Abänderungen treten mit dem 1. Januar 1900

n Kraft. Barth, den 14. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

EBAasSuIn. Bekanntmachuug. [66110]

In das hiesige Handelsregister 1st heute Blatt 1 zur Firma Christoph Runge mit dem Nieder- lassungsorte Bassum Folgendes cingetragen:

Inhaber : Nunge, Hugo, Kaufmann in Bafsum.

Rechtsverhältnisse: Das Geschäft, bis dahin offene Handelsgesell saft, is auf den Kaufmann Hugo Runge zu Bassum als alleinigen Inhaber über- gegangen.

Bassum, den 11. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht. IL.

Berlin. Haudel®sregifter [66415] des Königlicben Umtsgerichts A zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 15. Dezember 1899 find am 16. Dezember 1899 folgende Eintragungen erfolgt: Fz unser Gesellschaftsregister if bei Nr. 14 591, woselbst die Kommanditgesellschaft : Winter & Co. mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, getragen : ; Die Handelsgesellsaft is dur gegenseitige Neberecinfkunft aufgelöst. Die Firma erloschen In unfer Gesellscha]1sregister ist bei Nr. 19 071, wojelbst die Handelsgesellschaft : H, « A. Jordan mit dem Size zu Berlin vermerkt steht, einge-

tragen :

Der Siß der Handelsgefellshaft is nach Schönebexg verlegt. Vergl. Nr. 576 des Amtsgerichts Berlin I1….

In unsec Gesellschaftsregister ist bei Nr. 17 940,

woselbst die Handelsgesellschaft : Staubfrei Jmpräguirung von Holzfußböden «& Linoleum Nobert Henry Buhrke & Co. mit dem Sitße zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : i:

In Frankfurt a, M. ift cine Zwetgnieder- lassung errichtet.

In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 313, wojelbst die Handelsgesellschaft :

Amsler & Ruthardt i mit dem Size zu Berlin vermerktt steht, einge- tragen :

Die Handelsgesells<aft ist dur< Tod des Albert Meder aufgelöst.

Der Hofkunsthändler Louis Meder zu ‘Berlin seßt das Handelsgeshäft unter unveränderter Firma fort. Vergl. Nr. 34463 des Firmen- registers.

Demnächst if in unser Nr. 34 463 die Firma:

Amsler & Ruthardt mit dem Sige zu Berlin und als deren Inhaber

Hofkunsthändler Louis Weder zu Berlin eingetragen. i

In unser Gesellshaftsregister is bei Nr. 6387,

woselbft die Handelsgesellschaft :

Eugen Schmidt & Co. mit dem Siye zu WBerlin vermerkt steht, getragen: j :

Die Gesellschaft ist dur<h gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. A

Der Bapyrquier Max Müller zu Berlin feht das Geschäft unter unveränderter Firma fort. Vergl. Nr. 34 458 des Firmenregisters.

Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 34 458 die Firma:

Eugeu Schmidt & Co. mit dem Siye zu Berlin und als deren Jnhaber Banquier Max Müller zu Berlin eingetragen.

In unser Gesellschaftéregister ist bei Nr. 14 921, woselbst die Handelsgesellschaft :

Benuo Sounenfeld j mit dem Sige zu Berlin und Zweigniederlassung zu Dresden vermerkt steht, eingetragen:

Der Kaufmann Samuel gen. Sally Sonnen- feld zu Dresden is aus der Handelsgesellschaft autgescieden. L

Gie Zweigniederlassung in Dresden ift dem Kaufmann Samuel gen. Sally Sonnenfeld zu Dresden übertragen, welcher dieselbe als selb- ständiges Geschäft unter der Firma S. Sonnen- feld fortführt.

Die Gesellschafter der hierselb am 23. No- vember 1899 begründeten offenen Handelsgesells<aft find Kuoll & Wölbling

n

der Kaufmann R-inhold Wölbling, der Kausmann Martin Franz, der Kaufmann Haus Liebheit, fämmtlih zu Berlin. i Die Gesellschaft is unter Nr. 19 458 des Gesfell- \{aftsregisters eingetragen. Die Gesellschafter der hierselbst am 15. Dezember 1899 begründeten offenen Handelsgesellschaft : M. Nentwich «& Co.

find: 1) Handelsfrau Minna Neniwich, geb. Schulz, 2) Wildhändler Emil Friedrich, beide zu Berlin. Die Gesellschaft ist unter Nr. 19 459 des Gesell- \haftsregisters eingetragen. : Jn unser Firmenregister is bei Nr. 29566, wo- selbst die Firma: Julius Eckert & Co. mit dem Sitze zu Berlin vermerkt fteht, tragen : L Das Handelsges<äft is durh Erbgang und Vertrag mit dem Firmenrehte auf die ver- wittwetz Kaufmann E>ert Laura Caroline, geb. Roos, zu Berlin übergegangen, die in dasselbe am 4. Mai 1899 den Kaufmann Oscar Friefe zu Berlin als Handelsgesellshafter aufgenommen hat. Die so gebildete ofene Handelegesell- schaft, die dieselbe Firma fortführt, ist unter Nr. 19 460 Gesellschaftsregisters eingetragen. Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 19 460 die ofene Handelsgesell saft: Julius Eckert & Co. mit dem Sitze zu Beriin und sind als deren Gefell- schafter die beiden Vorgenannten eingetragen. Die Gesellschaft hat am 4. Mai 1899 begonnen. Die dem Oscar Friese für die erstgenannte Firma ertheilte Prokura ist erlos<en un» deren Löschung

ein-

Firmenregister unter

cin-

einges

Zu s Firmenregister if bei Nr. 28271, woselbft die Firma: C. A. Naabe mit dem Sitze zu Berlin vermerkt fteht, ein- etragen : E Das Handelsges<äft ift dur<h Vertrag auf den Bandagist Fciß Daehne und den Instru- mentenmacher Mori Heidek, beide zu Berlin, übergegangen ; die in i Daehne «& Heidek, Fabrik <irurgischer Instrumeute L E C. A. Raabe achflgr. abgeänderte Firma is na< Nr. 19457 des Gesellschaftsregisters übertragen. Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 19 457 die Handelsgesellschaft: Dacehne & Heidek, Fabrik chirurgischer Jnstrumente & Bandagen C. A. Naabe Nachflgr. mit dem Sigze zu Berlin un» find als deren Gesellschafter die beiden Vorgenannten *tngeträgen. Die Gesellschaft hat am 2, November 1899 be- onnen. G In unser Firmenregister is bei Nr. 29 766, wo- selbst die Firma:

mit dem Sitze zu getragen: Dos Handelsge\{<äft i dur< Vertrag auf den Kanfmann Siegfried Cohn zu Berlin über- gegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. | i Vergleiche Nr. 34452 des Firmenregisters. Demnächst is in unser Firmenregifter unter Nr. 34 452 die Firma: Sam. Cohn mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber Kaufmann Siegfried Cohn zu Berlin eîin- getragen. E ; Fn unser Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Berlin: unter Nr. 34 451 die Firma:

Julius Berlowitz : und als deren Inhaber Kaufmann Julius Berlowiß zu Berlin,

unter Nr. 34453 die Firma:

Erust Hiller / und als deren Inhaber Kaufmann Ernst Hiller zu Berlin,

unter Nr. 34 454 die Firma:

Louis Lewinsky i und als deren Inhaber Kaufmann Louis Lewinsky zu Berlin,

unter Nr. 34 455 die Firma: Avolf Meyer Möbelftoffe a dexen Inhaber Agent Adolf Meyer zu Berlin, unter Nr. 34456 die Firma:

Herrmann Paul und als deren Inhaber Händler Herrmanu Paul zu Berlin,

uater Nr. 34457 die Firma: Adolf Refardt und als deren Inhaber Refardt zu Berlin, unter Nr. 34 459 die Firma:

E. Sponholtz und als deren Inhaber Kaufmann Ewald Sponheolhz zu Berlin,

unter Nr. 34460 die Firma:

Elias Steinberg : ; und als deren Inhaber Kaufmann Elias Stein- berg zu Berlin,

unter Nr. 34 461 die Firma: S, Stensch_ A und als deren Inhaber Kaufmann Siegismund Stensch zu Berlin, unter Nr. 34 462 die Firma: East-India-House Juh. Felix Tarnowsfi und als deren Inhaber Kaufmann Felix Tar- nowski zu Berlin eingetragen. i: : Dem Hermann Bergerhof zu Frankfurt a. Main und dem Julius Kahn in Gablonz ist für die zu Gablouz mit Zweigniederlassung zu Berlin domizilierende Handel8aesellshaft in Firma: Alex Strauß & Co, (Ges.-Neg. Nr. 19 415) Einzelprokura ertheilt. Die Prokura is unter Nr. 14054 des Prokuren- registers eingetragen. j Gelös<t ift: Firmenregister Nr. 30 935 die Firma: Max Trutnau. Berlin, den 16. Dezember 1899. Königlihes Amtsgericht T. Abtheilung 90.

Bielefeld. Handelsregister [66112}) des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld, Die unter Nr. 1131 des Firmenregisters ein- getragene Firma Wilh, Dreyer zu Gadderbaum (Firmeninhaber: der Ingenieur Wilhelm Dreyer zu Gadderbaum) ift gelös<t am 15. Dezember 1899,

Rieleseld. SHardel®êregister [66113] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld, Die der Ehefrau Ingenieur Wilhelm Dreyer, Emilie, geb. Weibezahl, zu Gadderbaum für die Firma Wilh. Dreyer zu Gadderbaum ertheilte, unter Nr 336 des Prokurenregisters eingetragene Prokura ist am 15. Dezember 1899 gelöscht.

Sam. Cohn

Berlin vermerkt steht, ein-

Kaufmann Adolf

Bielefeld. Handeléregister [66111] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. In unser Firmenregister ist unter Nr. 1668 die Firma Wilhelm Bökenkamp mit dem Sige zu Kirchdoruberg und als deren Inhaber der Kauf- mann Friedrih Wilhelm Bökenkamp zu Kichdorn- berg am 15, Dezember 1899 eingetragen. Bleicherode. [66114] Fn unser Firmenregister ist heute bei Nr. 57, woselbst die Firma F. F. Funke eingetragen steht, vermerît worden: Das Handelsaes<äst it durch Vertrag auf den Kaufmann Alfred Le zu Bleicherode übergegangen, welher daéselbe unter unveränderter Firma fortsetzt. Gleichzeitig ist in das Firmenregister unter Nr. 79 die Firma F. F+ Funke mit dem Sigze zu Bleicherobe und als deren Inhaber der Kaufmann Alfred Herzfeld zu Bleicherode eingetragen worden. % Bicicherode, den 1, Dezember 1899,

Bonn. Bekanutmachung. [66118] In unser Handelsfirmenregister is ‘am heutigen Tage unter Nr. 700 die Handelsfirma Metzger- Utensilienu-Handlung Aloys Hansen mit dem Siye in Boun und als deren alleiniger Inhaber der în Boun wohnende Kaufmann Aloys Hansen, und in das hiesige Handels-Prokurenregister unter Nr. 464 die seitens des genannten Aloys Hanfen für seine vorbezeihnete Handelsniederlassung seiner Chefrau Elise, geborene Tenten, ertheilte Prokura einaëtragen worden.

Bonn, 9. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. Ik.

Bonn, Bekanntmachung, [66116] Fn unserm Handelsgesellschastsregister is am heutigen Tage bei Nr. 343, woselbst die Aktien- gesellschast unter der Firma „Rheinische Wasser- werksgesellschafst“ mit dem Siße in Voun ver- merkt steht, folgende Eintragung erfolgt :

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 9. Dezember 1899, beurkundet dur< den Königlichen Notar Justizrath Goe>e in Köln, sind die Statuten der Gesellshaft abgeändert worden und lauten unter anderen wie folgt: i

8& 3. Gegenstand des Unternehmens ift die Pro’ jektion und Ausführung von Wasserleitungs-, (nt- wässerungs- uzd Kanalisationsanlagen, sowohl für eigene Rechnung als für Rechnung von Gemeinden und Privaten; der Betrieb solher Anlagen, die Bildung von Lokalgesellshaften zu ähnlichen Zwroe>en unter eigener Mitbetheiligung. Die Gesellschaft ift ferner bere<tigt, zur Errichtung und zum Ankauf von Anstalten, welche die Herstellung der in das Fach einslagenden Materialien und Apparate bezwe>en. Auch foll die Gesellschaft befugt sein, die Errichtung und Ausbeutung von Gas und elektrishen Anlagen in den Bereich ihrer Thätigkeit zu ziehen.

8& 10. Vorstand der Gesellschaft ist die Direktion, welche aus einem oder mchreren Direktoren besteht. Der Aufsichtsrath ist au< ermächtigt, stellvertretende Direktoren zu ernennen. Die Mitglieder der Direktion werden von dem Aufsihtsrathe zu notariellem Pro- tokoll ernannt.

8 11. Der Vorstand ift befugt, unter Genehmigung des Aufsichtsraths zweien oder mehreren Angestellten der Gesellschaft Kollektivprokura oder einzelnen Beamten in bestimmtem Umfange Handlungsvollma>ht zu ertheilen.

Alle Erklärungen, welhe die Gesellschaft ver- pflichten, müssen von einem Vorstandsmitgliede, oder einem stellvertretenden Vorstandsmitgliede in Ver- bindung mit einem Prokuristen oder von zwei Kollektivprokuristen abgegeben werden. Die Zeich- nung der Firma der Gesellshaft ges{<Gieht in der Weise, daß der Zeichnende oder die Zeichnenden zu der Firma der Gesellichaft ihre Unterichrift beitügen und zwar die Prokuriften mit einem dieses Verhältniß andeutenden Zufaßte. /

& 24. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft eins<ließli<h Einladung zu Generalversammlungen erfolgen re<tsgültig, soweit ni<t öftere Veröffent- lihungen dur das Geseß oder dieses Statut vor- geschrieben sind, dur einmalige Veröffentlihung in dem Deutschen Reichs-Anzeiger mit der Ueber- chrift der Gesellshaftsfirma und mit der Unter)chrift „Der Vorstand“ oder „Der Aufsichtsrath“, je nah- dem die Bekanntmachung von diesem oder jenem ausgeht.

Boun, den 12. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Abth. 2.

On. Vekanntmachung. [66117]

In unfer Handelsfirmenregister ist am heutigen Tage unter Nr. 701 die Handelsfirma Peter Brenner Witwe mit dem Size in Bonn und als deren alleinige Inhaberia die in Bonn wohnende Kauffrau Wittwe Pcter Brenner, Christine, geborene Rödder, und in unser Prokurenregister unter Nr. 465 die seitens der Wiitwe Peter Brenner für ihre vorgedachte Handelsniederlassung dem in Bonn wohnenden Kaufmann Peter Joseph Hubert Brenner ertheilte Prokura eingetragen worden.

Bonn, den 12. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth, Ik.

Bonn. Bekfauntmachunug. [66115] Fn unserem Handelsgesellshaftsuegister 1 am beutigen Taze bei Nr. 829, woselbst die Akticn- gesellschaft unter der Firma Germania-Brauerei, Aktiengesells<aft, mit dem Siß in Hersel bei Bonn vermerkt steht, folgende Eintragung erfolgt :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 4. Dezember 1899, beurkundet durh den Königlichen Notar Justizrath Meyer in Bonn, ift an Stelle des durch Krankheit verhinderten Vorstandsmitglieds Peter Josef Claren das Aufsi<htsrathsmitglied Gerhard Schumacher auf die Dauer eines Jahres zum stell- vertretenden Voistandömitglied gewählt, sodann sind die Gisellsaftsftatuten abgeändert worden und lauten unter anderem wie folgt:

& 14, Der Aufsi$htsratb, dessen Stellung sich im allgemeinen aus den $8 243 und bis 249 einschl. des Handelsgeseßbu<hs für das Deutsche Reich ergiebt, besteht aus höchstens sieben und mindestens fünf Per- sonen. Die Mitglieder des Aufsihtêraths werden von der Generalversammlung mit relativer Stimmen- mehrheit gewählt. 2

8 15 Absag 2. Falls der Aussihtsrath aus mehr als fünf Mitgliedern besteht, treten bei Beendigung derjenigen Generalversammlung, welhe über die Bilanz für tas vierte Geshäfttjahr nah der Er- nennung bes<hließt, wobei das Geschäftsjahr, in wel<em die Ernennung erfolgt, ni<ht mitgere<net wird, auc dicfe weiteren Mitglieder aus. Für den Austretenden wählt die ordentlihe Generalversamm- lung jeweils ein neues Mitglied. Die Austretenden find wieder wählbar. /

8 21. Jede Aktie berechtigt zu einer Stimme; die Aktionâre bhabea si< über ihren Aktienbesiy spätestens zwei Werktage vor der Generalversamm- lung auf der Geschäftsstube oder an einer anderen vom Aufsichtörath bezw. Vorftand in der Bekannt- machung onzugebenden Meldestelle dur< Vorweisung der Aktien oder dur< eine yon einem Notar über die erfolgte Attienhinterlegung ausgestellte Bescheini- gung zu legitimieren, Dem rechtzeitig Anmeldenden wird alsdann eine Eintrittskarte, welhe die Nummer ter Aktien enthält, zur Generalversamœlung aus- gebändigt. Das Sltimwrreht wird entweder vom Aktionär persönlih bezw. dur< seinen geseßlichen

& 92 Absatz 2. Zur gültigen Beschlußfassung Anträge auf Aenderung des Gegenstandes des he nehmens, auf Statutenänderung, auf Vergrößerung des Aktienkapitals, sowie auf Auflösung der Gesell, haft und Herabseßung des Grundkapitals derselben ist exforderlih, daß die Hälfte des Grundkapitals in der Generalverfammlung vertreten ift. Anträze auf Abänderung des Gegenstandes des Unternehmens, auf Auflösung der Gesellschaft und auf Herabseßung deg Grundfapitals gelten nur dann als angenommen wenn si< eine Mehrheit von mindestens $ des bej Gn vertretenen Grundkapitals dafür erflärt.

Anträge auf Abänderung der Statuten und auf Vergrößerung des Aktienkapitals bedürfen zur An« nahme einer Mehrheit von mindestens F des bei der Bescblußfassung vertretenen Grundkapitals.

8 22 Absatz 3. Kann, weil nicht die Hälfte des Grundfapitals vertreten ist, in der anberaumten Generalversammlung zu einer Beschlußfassung nicht geschritten werden; jo ist innerhalb der nächsien vier Wochen eine zweite Generalversammlung zu berufen, welche den Beschluß gültig fassen kann, au< wenn weniger als die Hälfte des Grundkapitals vertreten ist. Jedoch ist au in diesem Falle zur Annahme der Anträge etne Mehrheit von mindestens 4 bezw. | des in der Versammlung vertretenen Grundkapitals erforderli.

& 25. Die Generalversammlungen sind entweder ordentlihe oder außerordentlide; die ordentliche Generalversammlung findet alljährli< in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres statt; außerordent- lihe Generalversammlungen sind jederzeit zu berufen, wenn das Interesse dec Gesellschaft es erfordert oder wenn die Vorausseßungen des $ 254 des Handelsge geseßbuhs für das Deutsche Reich vorliegen.

8 28 Absatz 4. Diese Vorlagen und der Prüfungs beriht des Aufsichtsraths sind mindestens drei Wochen vor dem Tage der Gzneralversammlung in dem Geschäftslokal zur Einsicht der Aktionäre aufzulegen. 8$& 31. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft werden dur< den Vorstand oder den Aufsichtsrath bewirkt. Sie sind rehtsgültig, wenn sie im Deutschen Reichs-Anzeiger erfolgen. Dieselben tragen die Untershrint „Der Aufsichtsrath“ oder „Der Vorstand“, je nachdem die betreffenden Ver- öffentlihungen von dem ersteren oder letzteren er- lassen werden.

Bonn, den 15. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2. Bonn. Bekanntmachung. [66119]

Fn unser Handelsgesellshaftsregister ist am heutigen Tage unter Nr. 849 die offene Handelsgesellchaft unter der Firma J. H. Brauburger «& Cie, mit dem Siye * in Endeuih und dem Bena:erken eingetragen worden, daß Gesellschafter derf?lben Julius Hermann Brauburger, Fabrikant in CEade- ni<, und Ernft Efferz, Kaufmaun in Bonn, sind, daß die Gesellschast am 1. Dezember 1899 begonnen hat und daß ein Jeder der Geseüschafter zur Ver- tretung derselten bere<htigt ift.

Bonn, den 15, Dezember 1899.

Königliches Amtsgeriht. Abih. IT. Brandenburg, Havel. [66120] Bekanntmachung.

Die in unserem Firmenregister unter Nr. 1091 eingetragene Firma „Max Schröder (Mouop9o1)“ ist erloschen und daher gelöf<ht.

Brandenburg a. H., den 9, Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Braunschweig. [66121]

In das hicsige Handelsregister Band VIT Seite 7

ist heute die Firma:

„Geschw. Hinze“

Spezialges{<äft in Betten und Bettfedern), als deren Inhaber der Kaufmann Otto Hinze und die un- verchelidte Oitilie Hinze hieselbst, als Ort der Niederlassung „Braunschweig““ und in die Rubrik Rechtsverhältnisse bet Handelsgesellschaften Folgendes eingetragen :

Offene Handelsgesellshaft, begonnen am 15, De-

zember 1899. Braunschweig, den 18. Dezember 1899, Herzoglibes Amtsgericht. R. Wegmann. Bremen. [66220] In das Handelscegistec ist eingetragen den 8. De- zember 1899:

Allgemeine Versorgungs-Anstalt im Grossherzogthum Baden in Karis- rauhe: An Carl Wilkens in Bremen ist eine Generalagentur-Vollmacht für den Bereich des Bremischen Staats ertheilt.

Den 12. Dezember 1899: 4

G. H. Bruns junre., Bremen: An Boje Gertrelts Liedrih Peters und Gustav Adolf Dombrowrosky ist am 12, Dezember 1899 Kollektty- prokura ectheilt.

Alb. Herms, Bremen: Das von Albert Friedri Wilhelm Herms Wittwe, Louise Scphie Charlotte, geb. Nieschlag, unter dieser Firma ge\ührte G.säft ist von Wilhelm Heinrich Friedri Louis Herms dur< Vertrag erworben. Er sührt es unter Erlöschen der ihm ertheilten Prokura, und zwar am 7. Dezember 1899, mit Ücbe: nahme der Aktiva und Passiva vom 8. De- zember 1899 an für seine RNec<nung unter un- veränderter Firma fort. E

e Mode Bremen: Inhaber Wilhelm Heinri

ode.

Joh. A. Lüdecke, Bremen: An Carl Georg Christoph Ehling und Ludwig Lüdeke ift am 8. Dezember 1899 Prokura ectheilt. ;

Oito von Meyer & Co., Bremen : Infolge Todes eines der Kommanditisten (gestorben am 1. März 1898), an dessen Stelle eine Komman- ditistin wieder eingetreten is, und Ausscheidens eines anderen Kommanditisten (am 1. Januar 1899) sind Veränderungen in den Personen der Kommanditisten eingetreten. Die offene Handels- und Kommanditgesellschaft wicd von den O fellshaftern unter der bisherigen Firma un unter Uebernahme der Aktiva und Passiva weitergeführt. ;

Actiengesellschaft,Weser“, Bremen: Die Generalversammlungen vom 830. Otte 1899 haben ein darhweg geändertes Statut L lossen. Hervorzuheben ist: Nach $ 12 wird die Generalversammlung durch M oder Aufsichtsrath berufen, Die Einladung 0d

Vertreter oder dur eine andere mit schriftlicher

bei Nx, 12 172 des P ofurenregisters erfolgt.

Königliches Amtsgericht.

Vollmacht versehene Person ausgeübt,

Bekanntmachung hat mindestens 18 Tage bf

der Peesammkung stattzufinden, den Tag der Bekanntmachung bezw. Einladung und den Tag der Versammlung nicht mitgerehnet. Nah 8 21 müssen Urkunden, um für die Gesellschaft bindende Kraft zu haben, unterzeihnet sein: a. wenn der Borstand aus einem Mitglied be- steht, von diesem oder 2 Prokuristen, b. wenn der Vorstand aus 2 oder mehreren Mitgliedern besteht, von zweien derselben oder von etnem Vorstandsmitglied und einem Prokuristen oder von 2 Prokuristen. Die Zeichnung erfolgt in der Weise, daß unter der geschriebenen oder ge- stempelten Firma der Name bezw. die Namen der Zeichnenden beigefügt werden.

Maatschappy tot Exploitatie der C. G. Rommenhöllêèr’'schen Kool- zur en Zuurstoswerken, Aftiengesell- schaft, errihtet am 19. April 1899 na< am 1. April 1899 erlangter königliher Genehmigung und eingetragen bei der Arrondifsements -Necht- bank zu Rotterdam am 6. Mai 1899 mit Siy in Rotterdam und Zweigniederlassung in Bremen unter der für Deutschland geltenden Firma „Kohlensäure: Werke C. G. Nommen- höller, Actiengesellschaft.

Zwe> des Unternehmens is der An- und Ver- kauf von Gasen mit hoher Spannung, der An- und Verkauf, das Miethen und Vermiethen fo- wie der Betrieb von Sprudeln, Anlagen und Fabriken in Deutsbland oder anderdwo, die zur Gewinnung dieser Gase erforderl-< sind; fernec die Theilnahme an dergleichen Unternehmungen sowie die Uebernahme derselben, den An- und Verkauf, das Miethen und Vermiethen, \o- wie den Betrieb von Cransportwagen und Transportzylindern für Gase mit hoher Spannung und alles, was damit in Zusammenhang steht oder dem Unternehmen förderlih sein kann.

Die Gesellschaft ist errihtet für einen Zeit- raum von ctwa 50 Jahren, welcher mit dem 19. April 1899 angefangen hat und mit dem 31. Dezember 1949 endigt.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 1 500 000 Gulden Holl. und ist in 1500 Aktien, von je 1000 Gulden, wel<he untheilbar sind und auf den Jnhaber lauten, eingetheilt. Die Aktien find voll einbezahlt bezw. gelten als voll ein- gezahlt, soweit von dem Kaufmann Carl Gustav Nommenhöller (Finlagen i. die Gesellschaft er- folgen, die im Artikel 5 des Statuts näher an- gegeben find. Die Leitung und Vertretung der Gesellschaft erfolgt dur einen von der General-

versammlung zu wählenden Vorstand (Direktor) |,

unter Aufficht eines aus 3 von der General- versammlung zu ernennenden Mitgliedern hbe- stehenden Aufsichtsraths. Die Einberufung der Generalversammlungen der Aktionäre erfolgt dur den Direktor oder dur den Aufsihtsrath mindestens ò Tage vor dcm Versammlungstage dur< Ausschreiben in der zu Notterdam er- scheinenden „Niewe Notterdam’she Courant“ und in dem zu Amsterdam erscheinenden „All- gemeenen Handelsblad“.

Den Vorftand bildet der Kaufmann Carl Gustav Nommenhöller in Rotterdam, den Auf- sihtêörath Moses Cdersheim im Haag, Gerard Jacobus Engelberts in Arnheinmi und Wilhelm Rebel jun. in Hilversum. Prokuristen sind: 1) Wilbelm Nölle, 2) Paul Werner, 3) Josef RNindsfüsser, 4) Martin Frank, 5) Johannes Wolter, sämmtli in Berlin. Die unter 1 und 2 sind jeder selbständig, von den übrigen nur 2 gemeinschaftli<h zur Vertretung der Gesellschaft und zur Zeichnung der Firma befugt. An Wilhelm Meier in Bremen if eine Handlungs8pollmacht für die Bremische Zweigniederlaffung ertheilt.

Den 13. Dezember 1899:

Gas- und Wasserwerke Montjoie A.-G., Bremen: Die Generalversammlung vom 31. Oktober 1899 bat die $8 4, 15, 16, 18, 19, 21, 23, 24 des Statuts geändert und den $ 27 gestrichen. Heroorzuheben ist: Nach $ 15 hat die Einladung zur Generalversammlung oder die Bekanntmachung mindestens 18 Tage vor der Bersammlung stattzufinden, den Tag der Bekanntmachung bezw. Einladung und der Ver- sammlung niht mitgerechnet.

Suntemann « Scheukemeyer, Bremen : Er- werbsgefellshaft, errihtet am 20. August 1899. Inhaber die in Bremen wohnhaften Schneider- meister Johann Bernard Huntemann und Carl Heinrih Goswin Schenkemeyer.

Theodor Rasch, Bremen: Jnhaber Ernst Christian Theotor Rasch.

Gesellschaft mit be- Bremen, als Zweigs-

Rud. Otto Meyer,

s{<ränkter Haftung.

niederlassung dec unter gleicher Firma inHamburg bestehenden Hauptniederlassung. Geselschaft mit beschränkter Haftung, Der Gesellschaftêvertrag datiert vom 10. Juli 1899, Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme, Fortführung und Erweiterung des gesammten Fabrik- und Geschäftsbetriebes der in. Hamburg domizilieren- den offenen Handelsgesellschaft Nud. Otto Meyer und ihrer Zrweigniederlassungen in Berlin, Mürchen und Bremen, fowie der in der Er- rihtung begriff:nen Fabrifationgabtheilung in Mannheim, mit alleiniger Ausnahme derjenigen Geschäfte, welche die offene Handelsgesellschaft Nud. Otto Mícyzr in Gemäßheit der von ihr abgeschlossenen Verträge no<h felbst auszuführen verpflichtet ist. Das Stammkavital der Gesell- haft beträgt 1009000 4 Die Gesellschafter N. O. Meyer und Ernst Schiele als alleinige Gesellschafter der offenen Handelegesellschaft Nud. Otto Méyer bringen das gesammte Vermögen der genannten offenen Handels8gesells<aft auf Grund der Bilanz vom 1. Januar 1899 nach näherer Maßgabe des $ b des Gesellschasts- vertrags in die Gesellschaft ein und es werden von dem auf 928807 # 23 H festgeseßten Nebernahmewerth dem Gesellshafter R. O. Meyer der Betrag von 440000 6 und dem Gesellshafier Ernst Schiele der Betrag von 23 240 19 4 als volleingezahlt auf ihre Stammeinlagen angerehnet. Des ferneren bringt der Gesellshaster Wilhelm Goeroldt ein ibm an die offene Handelsgesellschaft Rud. Otto Meyer zustehendes Guthaben in Hdôhe von 24 600 A in bie Gesellshast ein und es wird dem genannten Gesellschafter dieser Betrag gleihfalls auf feine Stammeinlage als yollein- gezahlt angere<net. Die Gesellschaft wird dur einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten, von denen jeder allein zur Zeichnung der Firma

Ee C R H" Mde AE A g C E E

bere<tigt if. Die Zeichnung der Firma ge- schieht in der Weise, daß die A A zu fei ges<riebenen oder dur< Dru> oder Stempel hergestellten Firma der Gesellschaft ihre N1mens- unterschrift, und zwar die Prokuriïten mit dem geseßlihen Zusage, binzufügen. Die Bekannt- machungen der Gefellshaft erfolgen dur die Hamburgishe Börsenhalle, den Hamburgischen Correspondenten, die Hamburger Nachrichten und die Frankfurter Zeitung. Geichäftsführer O Der Kaufmann - und Fabrikant Ernst udwig Richard Adolph Schiele und der Dr. Carl Paul Otto Krebs, beide in Hamburg wohnhaft. Prokuristen sind Ernst Wilbelm Franz Buddëus, Alfred Wilhelm Oreßler und Jasper Stöven, sämmtli< in Hamburg wohnhaft; sie find derart zu Prokuristen be- stellt, daß je 2 derselben bere<tigt sind, die Firma der Gesellshazft gemeins<astli< zu zeichnen. An Hermann Peter Grönwohld ist eine Handlunaëvollmacht ertbeilt. Dampfschiffflsfahrts = Gesellschaft »„ Triton“ A.-6G., Bremen: Die General- versammluna vem 11. Novbr. 1899 hat Aende- rungen der $8 5, 6, 8, 16, 17, 19, 20, 22 und 24 des Statuts beschlossen. Hervorzuhbeben ift, daß na< $ 16 die Generalversammlung durch den Vorftand oder Auffichtsrath / berufen wird und daß die Einberufung spätestens 18 Tage vor der Versammlung bekannt zu machen ist, den Taz der Bekanntmachung und den Tag tex Berfammlunz niht mitgerechnet. Bremen, aus der Kanzlei der Kammer Handelssachen, den 15. Dezember 1899. C. H. Thulestius Dr.

für

Breslan, [66122] Die Gesellschafter der hier am 1. Oktober 1899 begründeten und unter Nr. 3391 im Gesellshafts- register _ eingetragenen offenen Handelegesell!<aft Friedrich Hickmaun sind: E 1) Fräulein Pauline Hi>kmann, 2) Fräulein Vally Hi>mann, beide in Breslau. Breslau, am 11. Dezember 1899, Königliches Amtsgericht. Breslau. [66123]

Die Gesellshafter der hier am 1. November 1899 Den E Nr. 3392 im Gesellschaftsregister etngetragenen offenea Handelsgesellschaft Schlesi «& Karsuuky sind die Eauflette: al RLNEAES

1) Georg Karfunky in Breslau, 2) Jacob St{hlefinger in Krotoschin. Vreslau, am 13. Dezember 1899, Königliches Amtsgericht. Breslau. Bekanntmachung. [66124]

In unser Firmenregister ist bei Nr. 3780, be-

treffend die Firma Hermann Heydemann hier, heut eingetrazen: Das Geschäft ist unter der bisherigen Firma auf den Kaufmann Ferdinand Zorn zu Breslau durch Grbgang und Vertrag übergegangen (vergl. Nr. 10 115 dieses Registers).

Demnächst i in das Firmenregister unter Nr. 10 115 die Firma Hermauu Heydemann zu Breslau und als deren Jahaber dec Voigenannte cingetragen worden

Breélau, den 15. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht.

Briecsen, Westpr. Befanuntmahung. [66125] In unser Gejellshaftsregister ist bei Nr. 7, wo- selbt die Handelsgesellshaft unte: der Firma „Vriesener Cementwaaren- und Kunftstein- Fabrik Schroeter & zu Briesen vermerkt steht, heure eingetragen: Die Gesellshaft ist aufgelöst. Zu Liquidatoren sind bestellt: 1) Kaufinann Hermann Meyer in Briesen, 2) Kaufmann Jacob Meyer in Briesen. Briesen, den 13. Dezember 1899. Köntgliches Amtsgericht. Burgdorf, Hann. Befanntma<ung. [66341] _In das hiesige Handelaregister ist heute Blatt 277 eingetragen die Firma: G. H. Kirchhoff mit dem Niederlassung3orte Burgdorf und als deren Jn- haber der Kaufmann Georg Kir<hhoff zu Burgdorf. Burgdorf, den 15. Dezember 1899. Königliches Amt3gericht. IL. Diüisseldor f. [65078] Unter Nr. 4052 des Firmenregisters wurde heute eingetragen die Firma Franz Laimbök mit dem Sitze in Düsseldorf und ais Inhaber der Kauf- mann Franz Laimbö>k hierselbst. Düsseldorf, den 9. Dezember 1899, Königl. Amtsgericht. Eisenach. Becfanntma<hung. [66128] Fol. 161 des stadtgerihtlihen Handelsregisters ift beute eingetragen worden: 2 Firma Georg Ludwig in Eisenach ist erio!Men. Eisenach, den 13. Dezember 1899. Großberzogl. S. Amtsgericht. 1V. Dr. v. Schorn. Eiberfeld. Befanutmachung. [66133] In unfer Gesellschaftöregister is Heute unter Nr. 2837, woselbst die Gesellschaft in Firma Patrig-Fahrrad. Vertrieb Gesellschaft mit be- schränkter Haftung mit dem Siße zu Elber- feld vermertt steht, Folgendes eingetragen worden: Der Kaufmann Karl Walch hier ift aus der Ge- sellschaft ausgeschieden und hat sein Amt als Ge- \häftsführer niedergelegt. Der Sitz der Gesell)haft ist nah Hazen verlegt, Elberfeld, den 9. Dezember 1899. Köntgl. Amtsgericht. 10 c.

Elberfeld. Bekanntmachung. [66130] Die Firma G. Rastelli hier ift erloschen. Dies ift heute unter Nr. 4728 des Firmenregisters einaetragen. Elberfeld, den 9. Dezember 1899. Königl. Amtsgericht. 10c, Elberfeld. Befanrtmachung. [66132] Fg unser Gesellschaftsregister ist heute unter Ne. 1928, woselbst die Handelsgesellshaft in Firma Rheinische Strumpfwaaren - Fabrik Otto

Klishau & Co, mit dem Hauptsiße hier und

S P m T Arte ieren A B did nile E T I U

Zweigniederlafsungen in Solingen, Düsseldorf und Fottmund vermerkt steht, Folgendes etagetragèn

rden : |

Der Theilhaber Kaufmann Nichard Klisha wohat jegt in Düsseldorf. M Men

Die Zweigniederlassung in Solingen is auf- geboben.

Elberfeld, ten 13. Dezember 1899.

Königl. Amtsgecicht. 10 c.

Elberfeld. Befanntmachung. [66131] In unser Prokurenregister ift heute unter Nr. 2080 die dem Kaufmann Ernst Haarhaus in Neviges für die Kommanditgesellschaft in Firma Schaefer «& Cie. hier ertheilte Prokura eingetragen. Elberfeld, den 14. Dezember 1899. Königl. Amtsgericht. 10e.

Elmshorn. Vekauntmachung. [66127]

In das biesige Firmenregister 1st am heutigen Tage unter Nr. 148 einaetragen die Firma:

F. F. Kölln und als deren Jababer der Mobvilienhändler, Sattler und Tapeziec Franz Kölln in Elmshorn. . Elmshorn, den 13, Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Eschwege. [66342]

In unserem Handelsregister ist hent Mt 27 E M A, ARE As : S. Junghans în Eschwege einge:ragen worden.

Ver bisherige Alleininhaber Kaufmann Jacob Friedri Junghans in Eschwege hat das Geschäft miè¿ Aktiven und Passiven mit dem 1. Juli 1899 auf feine Söhne,

1) Emil Junghans, Kaufmann, __2) Ernft Junghans, Kaufmaun, in Eshwege übertragen, welhe dasselbe unter Beibehaltung der Firma Mas Da East fortführen.

Vie seither bestehende Prokura des i ags hans ift erlos{en. P A N

Laut Anzeige vom 5. Dezember 1899.

Eschwege, den 7. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. Il.

Eschweiler. Befanntmahung. [66129] _In das Gesfellschaftcregister des hiesigen König- Mes E es heute unter Nr. 74 ein- getragen die Firma: N. Pollak N<flge., Handelg- gesell<aft zu Eschweiler, als Zweizniederlassung des zu Aachen unter gleiher Firma bestehenden Hauptgeschäfts. Die Gesellschafter sind:

1) Kaufmann Max Jacob.

2) Kaufmann Hugo Jacob, beide zu Aachen.

Die Gesellschaft hat am 21. November 1899 be- gonnen, und ist jeder der Gesellshafter zur Ver- tretung der Firma beretigt.

Eschweiler, den 11. Dezember 1899.

Köntgliches Amtsgericht. Essen, Ruhr. Sandel8register [66135] des Königlichen Amtsgerichts zu Efsfen (Ruhr).

Zu Nr. 380 des Getellschaitsregisters, betceffend die Aktieng-\sellshaft Vle<walzwerk Schulz- Knaudt zu Essen ist am 15. Dezember 1899 Fol- gendes eingetragen worden:

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 18, November 1899 ift das Statut bezügl. der 88 4, 9, 8, 10, 11, 13, 14, 16, 17, 21 bis 25 inkl, 27, 28, 30 und 31 mit der Maßgabe abgeändert, daß das veränderte Statut vom 18. November 1899 am 1. Januar 1900 in Kraft tritt.

EsSen, Ruhr. Sandel8regifter [66136] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen (Ruhr). Bet der unter Nr. 612 des Gesellschaftsregisters eingetragenen offenen Handelsgeselshafr Gebrüder Blumenrath zu Alteudorf Rhld. ift am 15. De- zember 1899 vermerkt worden, daß die Gesellschaft aufgelöst ist und das Geschäft unter gleiher Firma von Julius Blumenrath allein fortgeführt wird.

Sodann ift untec Nr. 1556 des Firmenregisters die Firma Gebrüder Blumenrath zu Alteudorf Rhld. und als deren Inhaber der Kaufmann Julius Blumenrath zu Altendorf Rhld. eingetragen worden.

Essen, Ruhr. Handelsregifter [66134] des Köuiglichen Amtsgerichts zu Essen (Ruhr).

In unfer Firmenregister 1 unter Nr. 1557 dte Firma Hans Meier—Peter zu Essen und als deren Inhaber der Kaufmann Hans Meier—Peter zu Effen am 15. Dezember 1899 eingetragen.

Flensburg. Befauntmachung. [66137]

In unserem Gesellschaf:!ëregister, woselbst untec Nr. 78 die unter der Firma „Flensburger Dampf- \<ifffahrt- Gesellschaft von 1869“ zu Flens- burg best-hende Aktiengesellschaft eingetragen steht, ist heute Folgendes vermerkt worden :

In der außerordentlihen Generalversammlung der Aktionäre vom 8. November 1899 ist der Inhalt des Gesellshaftsvertrags abgeändert und ein am l. Januar 1200 in Kraft tretendes Statut ange? nommen worden, worin unter anderem Folgendes bestimmt ift:

__ Gegenstand des Unternehmens i der Betrieb der Schiffahrt und aller damit in Verbindung ftehenden Geschäfte.

Das volleingezahlte Grundkapital der Gesellschaft be- träzt 2000 000 4 und zerfällt in 2000 auf den JIn- haber lautende Aktien zu je 1000 4

Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen dur< den Deutschen Reichs- Anzeiger, die Flensburger Nachrichten und die Flensburger Norddeutsche Zeitung. Jedo< genügt zur Gültigfeit der Bekanntmachung die Veröffent- liung im Deutschen Reichs-Anzeiger.

Der Vorstand besteht aus drei in Flensburg wohn- haften Mitgliedern, von denen zwei von der General- versammlung aus der Mitte der Aktionäre gewählt werden. Das dritte Mitglied, der Geschäftsführer, wird vom Aufsichtsrath bestellt. Die Stellvertre- tung des Vorstands wird dur den Aufsichtsrath ge- regelt. Regyteverbindlihe Erklärungen des Vorstands können nur erfolgen dur zwei Vorstandsmitglieder. Demgemäß sind \{<riftli<he Erklärungen, Bekannt- machungen und Urkunden für die Gesellschaft ver- bindlih, wenn si2 mit der Ficma der Gesellschaft unterzeichnet oder gestempelt find und die etgen- pra Unterschrift von zwei Vorstandsmitgliedern

gen. Zu den Generalversammlunzen, welŸhe in Flens-

Bekanntmachung. Die B stimmung des jeßigen Ge- sellsbaftêvertrags lber die Dauer der Gesellschaft von 50 Jahren vom Tage der Eintragung in das Handelsregister ab ist in das neue Statut nicht mit- übernommen. Flensburg, den 15, Dezember 1899. Königliches Amts3geriht. Abth. Il.

Flensburg. SBefanntmahung. 65683]

In unser Gefellshaftsregister ist unter Nr. 338, woselbst ‘die unter der Firma „Flensburger Dampfercompagnie“ in Flensburg bestehende ufktiengesellshaft eingetragen ft:ht, heute Folgendes vermerkt worden :

In der außerordentlihen Generalversammlung der Aktionäre vom 29. November 1899 i ein am 1, Januar 1900 in Kraft tretendes revidiertes Statut angenommen worden, dur< welches verschiedene Bes stimmungen des jeßigen Statuts abgeändert sind und worin nunmehr unter anderem Folgendes bes timmt ist:

Zu $ 3 (Gegenftand des Unternebmens) ift Hinzu- gefügt im zweiten Saz: „und Auffichtsrath“. Das Grundkavital beträgt 2 500 000 Æ, bestehend aus 2500 volleingezahlten Aktien zu je 1000 4, auf Ins- haber lautend.

Jedem einzelnen Vorstandsmitglied steht die selbständige Vertretung der Gesellschaft zu. Die Be- rufung dec Generalversammlung, wel<e die Unter- chrift „Der Vorstand" oder „Der Aufsichtsrath" trägt und darunter den Namen eines Mitgliedes der bezüglichen Vertretung, erfolgt mindestens 19 Tage vor dem Tage der Versammlung unter Angabe des Zwecks derselben. Der Tag der Berufung und der Tag der Versammlung sind hierbei nit mitzurehnen, Die Bekanntmachungen der Gesellshaft sind, soweit das Statui oder das Gesez für besondere Fälle niht ein Anderes vorschreibt, vom. Vorstande zu er- lassen; fie tragen die Untershrif: „Der Vorstand® und darunter den Namen eines Mitglieds desselben. Es genügt, wenn tieselben in den Deutschen Reichs Anzeiger eingerü>kt werden; dem Aufsichtsrath bleibt es überlassen, au< no< andere Blätter zu bes stimmen.

Der Absay 2 des $ 24 des revidierten Statuts ift dur Beschluß des Aufsichtsraths vom 11. Dezember 1899 in Gemäßheit der Ermächtigung der General» versammlung gestrichen.

Flensburg, den 15. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. IIT,

Frankfart, Main. [65687]

In das Handelcregister is Heute eingetragen Voi8 707. „Bergbaugesells<haft P

707. „Vergbaugesellschaft Paulineuglü>,

Gesellschaft mit beszränkter Haftuug“. G

Unter dieser Firma ist mit dem Sitze zu Frank- furt a. M. eine Gesellschaft mit beshränkter Hafs tung errichtet worden. Der Gefellschaftsvertrag da- tiert vom 17. November 1899, bezw. 6. Dezember 1899, Gegenjtand des Unternehmens ist der Betrieb und die Ausbeutung bergmännischer Unternehmungen und der damit zusammenhängenden Geschäfte, ins- besondere die Erwerbung der Grube Paulinenglü>. Das Stammkapital beträgt 24 090 46 Geschäfts- führer find die biefigen Kaufleute Arthur Otto Baer und Max Paul Baer. Jeder Geschäftsführer ist für sich allein berechtigt, die Gesellshaft zu vertreten und die Firma zu zeihnen. Die öffentlihen Be- fanntmahunaen der Gefellshaft erfolgen im Deut- {hen Reichs-Anzeiger.

Fraufkfurt a. M., 13. Dezember 1899,

Königl. Amtsgericht. 1V 2,

Frankfurt, Main.

In das Handelsregister if heute worden :

16 730. Union - Druckerei, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Unter dieser Firma ift mit dem Siße zu Frankfurt a. M. cine Gesell- haft mit beschränkter Haftung errihtet worden. Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 24. November 1899. Gegenstand des Unternehmens if der Be- trieb einer Dcu>kerei und der damit zusammenhäns- genden Nebengewerbe. Das Stammkapital beträgt 25 000 G Zum Geschäftsführer is Kaufmann Her- mann Sydow, wohnhaft zu Se>bach, bestellt worden. Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gefellshaft er- folgen dur< den Deutschen Reichs-Anzeiger.

Fraukfurt a. M., 13. Dezember 1899.

Königliches Amtsgeriht. 1V 2,

Frankfurt, Main. [65689] In das Hanbdelsregister ist eingetragen worden: 16 708. J. Eisemann. Das Handelsgeschäft ist auf den hiefigen Kaufmann Alexander Eisemann überaegangen, wel<her es unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann fortführt. Die dem Kaufmann be Hicsh Eisemann ertheilte Prokura bleibt be-

ehen

16 709. Joh. Hr. Heuninger, Noth & (Zweigniederlassung). Die unter dieser Firma mit dem Siye zu Kitzingen seit 1. Dezember 1892 hes stehende offene Handelsgesellschaft hat zu Frank- furt a. M. eine Zweigniederlassung errichtet. Ge- sellschafter sind vie zu Kitzingen wohnhaften Wein- händler Christoph Roth und Heinrih Roth. Dem Kaufmaun Christian Bauer in Kitzingen is Einzel» Io, Ses f

. Frankfurter Paketfahrt-Gesellschaft

Meygler «& Co. Dem hiesigen Kaufmann Wie helm Heß is Ginzelproknra ectheilt. 16 711. Akticngesellsshaft Der Anker, Gesell- schaft für Lebens- und Rentenverfiherungen (Zweigniederlassung). Das Vorstandsmitglied Theodor Ponyen ift aus dem Vorftand (Verwaltungsrath) ausgeshicden. Kaufmann Max Mauthner, Präsident der n. ô. Handels- uad Gewerbekammer und Hzrren- hauêmitglied in Wien i zum provisorischen Mit- glied des Vorstands (Verroaltungsrathsa) bestellt. 16712, Emil Salomon, Unter dieser Firma betreibt der biesige Makier Emil Karl Salomon dahier ein Handelsgeschäft als Einzelkaufmann. 16713. Verunh. C. Reuilinger. Unter dieser Firma betreibt der hiesige Fabrikant Bernhard Carl Meutlinger dahier ein Handelsgeschäft als Einzel- ria G

; 714. efl & May. Die dem Kau Louts Schell ertbeilte Prokura ift S a L Ga Oie Bm ed Iielquietero l p) zigniederlafsun o nieder!afsung umgewandelt. 6M In Gue-Bauhs 16716. G. Nathau - Ricard. Unter dieser

[65688] eingetragen

burg abgehalten werden, biruft der Vorstand die

Aktionäre wenigstens 21 Tage vorher durch einmalige |

Firma betreibt der biesige Kausmann Gustav Nat dahicr ein Handelsgeschäft als Cieiteates