1899 / 301 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Güstrow-. ; 66489) In das hicslat Handelsregister Fol. 191 Nr. 314, befreffend die Handelsfirma Friedrih Jür in MEA it heute eingetragen worden:

“Die Firma is wegen Aufgabe des Handelsgeshäfts dur den Inhaber erloschen. ;

Güstrow, den 18. Dezember 1899 t Großherzogl, Mecklenburg-Schwerin sches Amtsgericht.

Wagen, Westf. Handelsregister [66492] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W. In unser Firmenregister ist unter Nr. 1280 die Ema Cölner Consum-Anuftalt Johann Lichteu- erg zu Hagen und als deren Jnhaber der Kauf- mann Johann Lichtenberg zu Köln-Ehrenfeld am 19. Dezember 1899 eingetragen. Walberstadt. [66491] Das untex der Firma Albert Schimpf-Halber- Ene bisher von dem Kaufmann Albert Schimpf etriebene Handelsges<häft ist nah dem Tode des X. Schimpf auf den Kaufmann Max Wulfert über- gegangen. j Es ist deshalb die unter Nr. 1192 des Firmen- registers für den genannten 2c. Schimpf eingetragene Firma gelös{t und der Kaufmann Max Wulfert mit der Firma. Albert Schimpf - Halberstadt unter Nr. 1368 des gedahten Registers neu eingetragen

worden. i Halbexrstadt, den 13. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 6. Hanau. Handelsreaifter. [66643] Nr. 1233. Firma: Ohl & Dietrich in Hanau. Heute ist eingetragen: : | Die dem Kaufmann Leo Liesmann in Frankfurt a. M. ertheilte Prokura ist erloschen. Hanau, den 16. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 2b.

Wannover. Befanntmachung. [66499] ' Fn das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 5556 zu der Firma Vereins. Brauerei Herreuhausen- Haunover eingetragen: Durch Beschluß der Gencralversammlung vom 1. Dezember 1899 if ein neues Statut der Gesell- schaft festgestellt. L

Die Firma hat ibren Siy in Haunover.

Geaenstand des Unternehmens der Gesellschaft ist der Betrieb des Bier-Brauereigeshäfts und aller damit direkt oder indirekt in Verbindung stehenden Geschäfte, insbesondere darf die Gefellshaft Darlehn2- und sonstige Geldgeschäfte mit Kunden oder Dritten machen und si< an anderen Unternehmungez im Gescäfstsinteresse betheiligen. ;

Das Grundkapital beträgt 500 000 M, eingetheilt in 440 Aktien zu je 500 4 und 280 Aktien zu {e 1000 M, welhe auf den Inhaber lauten.

Die Berufung etner Generalversammlung geschieht dur den Ausfsittsrath oder die Direktion mit einer Frist von mindestens zwei Wochen mittels einmaliger Bekanntmachung. Gleichzeitig ist der Zwe> derselben bekannt zu machn.

Alle Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< einmalige Einrü>kung in den „Deutschen Reichs - Auzeiger“. Die Veröffentilihung soll außerdem erfolaen im Hannoverschen Courier und Hannoverschen Tageblatt, doh ist sie zur Rechts-

ültigfeit der Bekanntmachung nicht erforderli. Der Aufsichtsrath fann die Veröffentlichung au< in anderen Blättern anordnen. / :

Der Vorstand der Gefells<aft heißt Direktion und hat alle Nechte und Pflichten, welch? dem Vorftand einer Aktiengesellschafr gesetzlich zustehen und obliegen.

Die Direktion besteht na< dem Ermessen des Aufsichtsraths aus einer oder mehreren Personen. Die Mitglieder der Direktion und deren Stellvertreter werden vom Aufsichtsrath ernannt und entlassen. Die Ernennung geschieht zu gerihtlihem oder n«tariellem Protokoll.

Besteht die Direktion aus mehreren Mitgliedern, so’ sind mündliche und \{riftlihe Willenserkläruigen der Direktion für die Gesell|haft verbindlich, wenn sie von zwei Mitgliedern der Direktion oder deren Stellvertretern abgegeben sind, bezw. der Firma der Gesellshzaft die eigenbändige Unterschrift von zwei Mitgliedern der Direktion oder deren Stellvertretern hinzugefügt is. Der Aufsichisrath ift ermächtigt, einzelnen Mitgliedern der Direktion die Befugniß iu ertheilen, die Gesellschaft allein oder in Gemeinschaft mit einem Prokuristen zu vertreten.

Die Dauer und die sonstigen Bedingungen der Anstellung der Direktoren hat der Aufsichtsrath duich einen mit ihnen abzuschlicßenden Vertrag fest- zustellen. i

Der Vorstand der Geselischaft besteht zur Zeit aus:

1) dem Direktor Otto Krüger, 2) dem Braumeister Zahäus Nifch, beide in Hannover. _

itglieder des Aussihtsraths sind zur Zeit:

1) Kaufmann Louis Ernst Grünewald in Kirch- rode, Vorsihender, 2) Kaufmann Heinrich Haufchild, 3) Bierhändler Hermann Kolle, 4) Architekt Wilhelm Ahlering, sämmtli in Hannover!

Haunover, den 14, Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. 4A,

Hannover. Befanntmachung. [66497] Fm biesizen Handelsregister ist auf Blatt 4817 zu der Firma Lindener Actien- Brauerei vor- mals Brande & Meyer heute Folgendes ein- getragen :

Auf Grund des Beschlusses der Generalversamm- lung vom 4. Dezember 1899 tritt an Stelle des bisherigen Gesellschaftsvertrages am 1. Januar 1900 ein neuer GSeseuschaftsvertrag in Kraft. Derselbe ist zu den Akten eingereicht. Nach diesem VBer- trage is die Gesellshaft eine unter der Firma Lindener Aciien-Vrauerci vormals Braude & Meyer gegründete zzitlich nicht begrenzte Aktien- gesellihart mit vem Siye in Liuden,

Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb des Brauereigewerbes, insbefondere der Betrieb der in Linden an der Blumenauerftraße belegenen, seinerzeit von den Herren Brande & Méey?r erworbenen Bier-

! brauerei, sowie aller damit direkt oder indirekt in Zusammenhang sch?nden Geschäfte. Auch ist es der Gesells<hast gestattet, si< an anderen verwandten Ünternehmungen, ir sbesondere Malzfabriken zu betheiligen oder solch? ¡u erwerben.

Das Grundkapital beträgt 3 024 000 A und ist in 2016 auf ten Jnhaber lautende Aktien zu je 500 Tgalir bezüalih 1500 6 eingetheilt. Jede

u einer Stimme in der Generc.lversamn lung berechtigt. Bei einer Kapitalerhö%ung ist die Ausgabe der Aktien zu einem höheren als dem Nenn- betrage ftatthaft.

Die ordentlichen Generalversammlungen finden ‘in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres, welhes vom 1. Oktober bis 30. September läuft, ftatt.

Alle Generalversammlungen werden von bem Auf- sihtsrathe oder dem Vorstande berufen und finden in der Negel in Hannover oder Linden ftatt.

Der Aufsi<tsrath besteht aus mindestens 3 und höchstens 7 Mitoliedern, die in der Generalversamm- lung gewählt werden. Ihre Amtsperiode beginnt mit der Generalversammlung, in welher das Mit- glied gewählt is und endigt mit der Generalver- fammlung, welche über die Bilanz für das 4. Geschäfts- jahr na< der Erwählung beschließt, wobei das Geschäftejahr, in welwem die Grnennung erfolgt, nit gere<hnet wird. Diese Bestimmung gilt auch für die jeßigen Mitglieder des Aufsichtsraths. Jhre Zahl wird innerhalb der zulässigen Grenzen von der Generalversammlung festgeseßt.

Der Vorstand, wel<her Direktion heißt, besteht na< dem Ermessen des Aufsichtsraths aus einem oder mehreren Personen, wel<he, wie deren Stell- vertreter, vom Aufsichtsrath zu gerichtli<hem oder notari-llem Protokoll ernannt werden. Zur Zeit ist Vorstand der Direktor Gustav Tripp in Linden.

Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, so sind mündliche und \<riftlihe Willenserklärungen für die Gesellschaft bindend, wenn sie von 2 Direk- toren oder deren Stellvertretern abgegeben find bezw. der Firma der Gesellschaft der Zufaß „Die Direktion“ nebst eigenhändiger Namensunterschrift zweier Direk- toren oder deren Stellvertreter bezw. eines Direktors und eines Pcokuristen hinzugefügt is; es sei denn, daß dem einzelnen Direktor vom Aufsichtsrath die Ermächtigung zur Vertretung der Gesells@aft ohne Mitwirkung eines anderen Direktors ertheilt ist. Besteht der Vorstand aus ciner Person, so kann dieselbe dur 2 Prokuristen vertreten werden, welchen Gesammtprokura ertheilt ist.

Die Bekanntmachungen der Gesellshaft gelten als erfolat, wenn sie dur< einmalige Einrü>kung in den Deutschen Reichs-Anzeiger veröffentlicht find.

Das bisherige Vorstandsmitglied Eduard Meyer ist verstorben.

Die den Kassierern Karl August Be>kedotff und Buchhalter Wilhelm Herrmann, beide zu Linden, ertheilte Prckura wird dahin erweitert, daß dieselben als Gesammtprokuristen befugt fein sollen, niht nur in Gemeinschaft mit dem Direktor, sondern auh beide mit einander oder j:der von ihnen mit einem andern Gesammtprokuristen die Direktion zu vertreten.

Dem Buchhalter Emil Shwoch in Linden ift die Gesammtprokura ertheilt. Seine Vertretungs- befugniß ist dieselbe, wie die ber Prokuristen Belke- dorf und Herrmann.

Hannover, den 16. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht 4 A. Hannover. Befanntmachung. [66498]

Fn das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 5589 zu der Firma Hannoversche Eisengießerei ein- getragen:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 30. November 1899 is ein revidiertes Statut der Gesellschaft festgestellt mit Gültigkeit vom 1. Januar 190 ab. Dasselbe ist zu den Akten eingereicht.

Der Siy der Gesellsaft ist in Hannover.

Zwe> der Gesellschaft ist der Betrieb der von ihr errichteten oder no< zu erri<htenden Werke, sowie aller dazu und zur Verwerthung der Erzeugnisse dienenden Anlagen und Geschäfte. Zu diesem Zœoc>ke ist auh die Betheiligung an fremden Unter- nehmungen gestattet.

Das Grundkapital beträgt 900 000 6 in 600 vie via zu je 1500 4, welhe auf den Tnhaber auten.

Die Berufung einer Generalversammlung hat mittels einer einmaligen, den Zwe> derselben an- gebenden Bekanntmahung mit einer Frist von mindestens zwei Wochen zu erfolgen. Der Tag der Berufung und der Tag der Generalversammlung sind hierbei nit mitzurehnen. :

Die Direktion besteht «a< Bestimmung des Auf- sichtsraths aus einem Dirtktor oder mebreren Direktoren. Die Wahl der Direktoren und die Er- nennung der Stellvertreter geschieht dur< den Auf- si@tsrath zu gerihtlichem oder notariellem Protokolle, dessen Ausfertigung zu ihrer Legitimation dient. Die Ernennung kann jederzeit vom Aufsichtsrathe wider- rufen werden. i

Alle Urkunden und Erklärungen des Vorstandes sind für die Gesellshaft verbindlih, wenn sie mit der Firma der Gesellschaft unterzeihnet sind und, falls die Direktion aus einem Direktor besteht, die eigenhäidige Unterschrift des Direktors oder feines Stellvertreters, falls aber die Direktion aus mehreren Direktoren besteht, die eigenhändige Unterschrift zweier Direktoren oder eines Direktors und eines Stellvertreters oder zweier Stellvertreter tragen.

Der Aufsichtsrath is ermächtigt, au<h bei einem mehrgliedrigen Vorstande einem oder einzelnen Mit- gliedern des Vorstands die Befugniß zu ertheilen, die Gesellschaft allein oder in Gemeinschaft mit cinem Prokuristen zu vertreten.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Gejellschaft, welher, je nahdem sie von dem Auffichtsrathe oder der Direktion au3gehen, der Zu- saß: „Der Aufsichtörath" bezw. „Die Direktion“ binzuzufügen it, und werden dur< den „Deutschen Neichs-Anzeiger““ veröffentlicht.

Hanuover, den 16. Dezember 1899.

Königliches Amt3gericht. 4 A. Hannover. Befanutmachung. [66500]

Im hicsigen Handeléregister ist heute Blatt 5833 zu der Firma Haunoversche Gesellschaft für industrielle Unteruehmungen eingetragen:

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 29. November 1899 is der Gesell shaftsrertrag vom 24 Suli 1897 dur< einen neuen Gesellshaftêvertirag mit Gültigkeit vom 1. Januar 1900 an erseßt.

Danach is untec der genannten Firma eine Aktiengesellshaft errihtet mit dem Sie in Han- nover. Die Dauer der Ge’ellshaft ist unbeschränkt.

Gegenstand des Unternehmens ist Betheiligung in jeder Form an industriellen Unternehmungen und Eisenbahngeselshaften, Erwerb, Beleihung und Wiederveräußerung von Akticn und Obligationen industrieller Unter: ehmungen und Eisenbahagesell-

aften. 7 Das Grundkapital der Gesellschaft, wel<es zu

ÿ\ktie ist

s

und zerfällt in 5000 auf den Inhaber lautende Aktien i je 1000 4, deren ifpe eine Stimme giebt.

Vorstand der Geseklschaft is die Direktion, welche

von dem Aufsichtsrath bestellt wird und nach dessen Bestimmung aus einem oder mehreren Mitgliedern resp. deren Stellvertretern besten Die Direktion kann mit Zustimmung des Aufsichtsraths Prokuristen und Handlungsbevollmäcbtigte ernennen. Vorstand und Direktion der Gesellschaft is zur Zeit der Dr. jur. Grnst Fle> in Hannover. Die Direktion vertritt die Gesellschaft; die Zeich- nung der Firma geschieht bei einem Direktor - von diesem oder gemeinshaftli< von ¿wei Prokuristen, bei mehreren Direktoren dur zwet derfelben oder dur einen Diréktor und einen Prokuristen. Doch ist der Aufsichtêrath au bei einem mehrgliedrigen Vorstande ermächtigt, einen der Direktoren zu be- fugen, allein die Gesellschaft zu vertreten. In gleicher Weise sind alle von der Direktion ausgehenden Be- fanntmahhungen zu unterzei<nen.

Der Aufsichtsrath der Gesells<hast besteht aus mindestens 4 und höchstens 7 Mitgliedern, welche von der Generalversammlung gewählt werden. Sie werden auf 4 Jahre, von einer ordentlihen General- versammlung bis zur anderen ordentlihen General- versammlung gerehnet, gewählt; alljährlih scheidet auf den Tag der ordentlihen Generalversammlung mindestens ein Mitglied und zwar das dienstälteste aus.

Ausfertigungen und Bekanntmachungen des Auf- sihtsraths unterzeichnet der Vorsigende bezw. dessen Stellvertreter.

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre findet in den ersten fünf Monaten* nah Ablauf eines jeden Geschäftsjahres in Hannover statt. Die Ein- ladung zu derselben erfolgt dur< einmaliges Aus- schreiben in dem „Deutschen Reichs-Anzeiger“ mit etner Frist von mindestens zwei Wochen unter gleih- zeitiger Bekanntgebung der Tagesordnung. Jn gleiher Weise erfolgt die Einberufung jever außer- ocdentlihen Genexalversammlung.

Alle Bekanntmachungen erfolgen dur< die dazu berufenen Organe der Gesellshast im „Deutschen Reichs: Auzeiger““. i

Die Auflösung kann nur in einer mindestens 4 Wochen zuvor berufenen außerordentli<hen Gene- ralversammlung beschlossen werden, die nur dann berufen werden darf, wenn der Antrag auf Auf- lösuna von der Mehrheit des Aussichtsraths oder von Aktionären gestellt ist, wel<e mindestens ein Drittel des eingezahlten Grundkapitals vertreten. Diese Generalversammlung bestimmt, wie und dur wen die Liquidation erfolgen foll.

Hannover, den 16. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. 4 A.

Hannover. Betfanutmachung. [66501]

Im biesigen Handelsregister ist Blatt 516 zu der Firma Ferd. Preiser eingetragen:

Die offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst.

Das Gescäft wird von dem bisherigen Mitinhaber, Kaufmann Wilhelm Preiser in Hannover allein uuter unveränderter Firma fortgeseßt.

Hanuover, den 18. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. 4A.

Hohenlimburg. [66502] Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Hohenlimburg.

Fn unserem Gesellshaitsregister ist zu Nr. 8, wo- selbst die Firma „Direktion des Limburger

abrik- uud Hüttenvercins“ eingetragen ift,

[gendes vermerkt:

Das GSesellshaftskapital ist um 600 000 4 erhöht und beträzt jet 2 100 009 M

Eingetragen am 16. Dezember 1899.

Jever. [66503]

In das Handelsregister ist auf Seite 193 unter Nr. 582 heute als neue Firma eingetragen :

Firma: Ernft König.

Sitz: Bant. i

Fnhaber der Weinhändler Ernst August König in Bant.

Jever, 1899, Dezember 12.

AmtsgeriŸt. Ill. Weber. Kaisers]autern. [66639] Handeléregisterciutrag.

Fm Folium über die Äftiengesellshaft Gufß- und Armaturwerk Kaiserslautern wurde eingetragen, daß das scitherige Vorcstandémitglied Richard Liedtke am 9. Dezember 1899 aus dem Vorstande ausgeschicden fei.

Kaiserslautern, 16. Dezember 1899,

Kgl. Landgerichtsschreiberei. Mayer, K. Oversekretär.

Karlishasen. [66637] Fn das Handelsregister hiesigen Amtsgerichts ift zu Nr. 135: Firma Sollinger Brunnen-Gesell-

Die Volimacht des Jagenicurs Köhler zu Boden- felde zur Geshäftéführung endigt am 31. Dezember 1899 laut Anmeldung rom 15. Dezembzr 1899,

Karlshafeu, den 16. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Karlsruhe. Befauntmachung. [66504]

Nr. 38706. In die Handelsregister wurde ein- getragen :

1. In das Gesellschaftsregister zu Band IV O.-Z. 40 zur Firma L. Maier u. Cie in Karls- ruhe : Ehevertrag des Gesellschafters Louis Maier mit Helene, geb. Maier, von Malsch, d. d. Karls- ruhe, 28. November 1899, wona<h die künftigen Ehegatten als Norm ihres ehelihen Güterrehts- verkältnisses die Errungenschaftsgemeinshaft nah den Bestimmungen des zur Zeit im Großherzogthum Badeu geltenden Landrechts bestimmen, mit der Modifikation, daß jeder dec künftigen Ehegatten von seinem: Beibringea sofort die Summe von 50 zur Gemeinschaft einwirft. Hiernah wird alles liegende und fahrende Vermögen, welches die künftigen Ehegatten zur Zeit besigen over in Zukunft dur E: bschaft oder Schenkung erwerben, mit den etæœa darauf haftenden Schulden von der Gemeinschaft ausgeschlossez, sodaß die letztere lediglich auf die je cingeworfenen 20 A6 uad auf dite Ecrungenschaft beschränkt ift.

11. Jn das Gesellshastsregister zu Band I1V O.-Z. 1 zur Firma: Badische Lokaleisenbahnen A. G. in Karlsruhe :

n der Generalversammlung vom 20. November

schaft mit beschränkter aftung eingetragen :*

dur< Ausgabe von 2000 auf den Inhaber lautenden Aktien à 1000 6 zu erhöhen.

1IT. In das Firmenregister zu Band IT D.-3. 33' zur Firma: Josef Nosenthal in Liedolsheim: Die Firma ift erloschen.

1V. In das Gesellschaftsregister zu Band Ill O..Z. 138 zur Firma Corpshausgesellschaft Vavaria in Karlsruhe:

Ernst Dahlinger ist aus dem Vorftand ausg« geschieden; in der Generalversammlung vom 18. No- vember 1899 wurde Georg Kuenyle, Architekt, dahier, als Vorstandémitglied bestelit.

Karlsruhe, 18. Dezember 1899. Gr. Amt#gericht. IIL. Fürst.

Kempen, Rhein. Befarutmahung. [66649]

Fn unserm Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 72 die offene Handelsgesellschaft unter der Firma „Gebrüder Ever“ mit dem Siy in Hüls ein- getragen worden.

Die Gesellschafter sind: die Kaufleute Johann und Mathias Evertz, beide in Hüls.

Kempen, Rhein, den 15. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Kirchhain, Bz. Cassel, [66650]

Zu Nr. 56 des hiesigen Handelsregisters, woselbst die Zweigniederlassung der Firma Autou Atorff & C°_ in Kirchhain verzeichnet ist, ist folgender Eintrag bewirkt:

Der Sit ver Hauptniederlassung is von Holz- wikede na< Elberfeld verlegt nad Erklärung der Gesellschafter voin 13. Dezember 1899.

Kirchhain, 13. Dejember 1899.

Königlies Amtsgericht.

Köln. 166442]

In das hiesige Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 4699 eingetragen worden die Handelsgesellschaft unter der Firma:

„Gebrüder Püh““,

welGe ihren Siy in Köln und mit dem 20. No- vember 1899 begonnen hat.

Die Gesellschafter find:

1) Christian Püß, Schreiner,

2) Heinrih Pütz, Schreiner,

3) Heinri genannt Henry Püß, Schlosser, alle in Köln wohnend.

Köln, den 1. Dezember 1899,

Königlih:s Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [66441]

In das hiesige Gesellshaftsregister ift bei Nr. 4547, wotielbst die Handelsgesel!swaft unter der Firma :

„Piepenbrink & Co.“ zu Köln vermerkt steht, heute eingetragen :

Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgclöst. Der Kausmann Johann Piepenbrink seht das Ge|häft unter unveränderter Firma zu Köln fort.

Sodann ist in dem Firmenregister unter Nr. 7357 der Kaufmann Johann Piepenbrink zu Mülheim am Rhein als Juhaber der Ftrma:

(„Piepenbriuk & Co.“ heute cingetragen worden.

Köln, den 5. Dezember 1899,

Königlihes Amtsgericht. Abth. 26. Köln. [66443]

In bas hiesige Gesellschaftsregister ist bei Nr. 2951,

woselbst die Handelsgefellshaft unter der Firma: „Gath & Philippson“ beut eute

zu Köln: Lindenthal vermerkt steht, getragen :

Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst.

Der Kaufmann Joseph Gath zu Köln-Lindenthal ist zum alleinigen Liquidator ernannt.

Kölu, den 6. Dezember 1899.

Königliches Amts8zericht. Abth. 26.

eins

Köln. z [66444]

Fn das hiesige Gesellshaftsregister is beute unter Nr. 4703 cingetragen worden die Gesellshaft unter der Firma:

„Vereinigte Glasfabrikeu, Gesellschaft mit

beschränkter Haftung“, wel<e ihren Siy in Dresdcn und nunmehr in Köln eine Zweigniederlassung unter derselben Firma, jedoch mit dem Zusaße „Filiale Köln“ errichtet hat.

Der Gesellshaft#vertrag datiert vom 25. Juni 1898.

Der Gegenstand des Unternehmens tf die Ab- s{li:ßung von Kaufverträgen- mit Glasfabriken und Vereinigung derselben zvr Erzielung angemessener Preise sür Glaswaaren aller Art und sonstiger mit derselben näher oder entfernter zusammenhängender Artikel, sowie Anferligung folder Waaren und Ver- äußerung derseiben, die Erwerbung, Pachtung oder Errichtung, sowie Veräußerung von Grundstü>en und Anlagen jeder Art, welche zum Erwerb bezw. zur Herstellung der vorstehend gedahten Waaren und sonst zur Förderung des Unternehmens nothwendig oder dienli<h sind, die Betheiligung in jeder Form bei anderen Unternehmungen, wel<he gleihße oder ähnliche Zwe>ke verfolgen, - sowie Errichtung von Zweiggeschästen.

Das Stammkapital beträzt jet 1000 000 M Ursprünglich betrug es 650 090 4G und ist auf den bezeichneten Betrag dur Beschluß der Gesellschafter vom 16. Mai 1899 erhöht worden.

O-ffentliße Bekanntmabungen der Gesellschaft sind im „Deutschen Neichs- Anzeiger“ zu erlassen.

Zu Geschäftsführern der Gefellshaft sind bestellt :

1) Gustav Schädtler in Dresden,

2) Guftav Roßberg in Dresden.

Die Geféllshast wird dur zwei Geschäftsführer geleitet, wel<he gemeinshastlih dieselbe gerihtlih und außergerihtlih vertreten und für dieselbe zeichnen, Die Z-ichnung der Firma kann auch. in Verhinde- rungsfällen re<tsgültia erfolgen durch einen Geschäfts- führer und einen Stellvertreter odec durh einen Ge

Prokuristen allein. Köln, den 6. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Akth. 26.

_ Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin

4 des Nennwerthes eingezah!t ift, beträgt 5 000 (00 M

1899 wurde beschlossen, das Grundkapital von

Dre> der Norddeutshen Buchdrulerei und Verlagk- Anstalt Beclin SW,, Wilhelmftraße Nr. 32,

6 000 000 A auf 8 000 000 6 also um 20090000 @

\häftsführec und. einen Profkaristen oder dur zwei

M 304.

Siebente Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 21. Dezember

1899.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börjen-Ytegistern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie

Fahrplan-Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au<h in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (. 3013)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann durch alle Post - Anstalten, für Berlin au< dur die Königliche Expedition des Deutschen NReichs- und Königlih Preußischen Staats-

Anzeigers, Pr rain

S8W. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register. Köln.

In das hicsize Gesellschaftsrecister is beute unter Nr. 4704 eingetragen worden die Gesellschast unter der Firma:

„Rheinisches Waareu-Versandthaus,

Gejellschaft mit beschränkter Haftung“ wel<he ihren Siß in Kölu hat.

Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 1. Dezember 1899,

Gegenftand des Unternehmens ist der Ankauf und Nerkauf von Waaren aller Art, insbesoadere auch {hr Vertrieb an auswärtige Avnehmer.

Das Stammkapital beträgt 20 000

Zu Geschäftsfübrern find bestelit :

1) Gustav Kellermann in Elberfeld, iedo<h im Begriffe, feinen Wohnsiß nah Köln zu ver- tAUn,

9) Friedri Wilhelm Köller in Köln.

Feder derselben hat für sich das Recht, die Gesell- {haft zu vertreten und für die Gesellschaft mit deren Firma unter Beifügung seines Namens zu zeichnen.

Soweit nah dem Geseße Bekanntmachungen zu veröffentlichen sind, geschieht dies dur den Deutschen Reichs-Anzeiger.

Köln, den 7. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [66447] In das hiesige Firmenregister ist beute unter Nr. 7358 eingetragen worden der zu Köln-Linden- thal wohnende Kaufmann Joseph Gath, welcher daselbft eine Handelsniederlaffung errihtet hat, als Inhaber der Firm/° : „Joseph Gath“. , Köln, den 7. Dezember 1599. Königliches Amtsgericht.

Abth. 26.

Köln. [66448] In das hiesige Firmenregister is heute unter Nr. 7359 eingetragen worden der zu Köln-Lindenthal wohnende Kaufmann Walther Philipp'on, welcher in Köln eine Handelsniederlassurg errichtet hat, als Inhaber der Firma: „Kölner Mosaik- und Wandplatten- Manufactur Walther Philippson“. Köln, den 7. Dezember 1599. Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [66446]

In das biesige Prokurenregister ist heate untec Nr. 3636 eingetragen worden, taß dec in Köln wobnende Kaufinann Euaen Seeligmann für seine Handelsniederlassung daselbst unter der Firma:

„Deutsche Unteruchmung für elektrische

Beleuchtung Eugen Seeligmann“

seiner bei ihm wohnenden Ehegattin Harrtet, ge- borenen Müller, Prokura ertheilt hat.

Köln, ven 7. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [66449]

In das hiesige Firmenregister is beute unter Nr. 7360 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Georg Friedrich Schaefer, welcher da- selbst eine Han-elsntederlassung errihtet hat, als Inhaber der Firma :

„Schaefer-Delaisse““. Köln, den 9. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 26

Köln. 166450]

In das hiesie Firmenregister is heute unter Nr. 7361 etnaetragen worden der zu Köln wohnende Kaufmann Johns Heinrih Eidloth. „relher zu Köln- Ehrenfetd eine Handelsniederlassung errichtet hat, als Inkavir der Firma:

„Kölner Pai ket Fabrik Heinrich Eidloth““.

Köln, den 9. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [86451] In das hiesige Firmenregister ist heute bei Nr. 7347 vermerkt worden. daß der in Kölu. wohnende Käse- bändler und Käsefabrikant Johann Baier sein daselbst festehendet Handelsgeschäft unter der Firma :

j „Mainzer Käsefabrik J. Bater“ mit E:nschluß dec Ficma, jedo<h mit Ausschluß der auéstezenden For derungea und mit Ausfluß der vorhandenen. Passiven, an ten ia Köln wohnenden Apotheker uno Kaufmann Joharn Max Isidor Schaacé übertragen hat, welher das Ge}|<äft unter derjelten Firma, jedo< mit dem Zusaß „Nach- folger“, zu Köln fortführt.

Sodann ijt unter Ne. 7362 desselben Registers der Apotheker und Kaufmann Johann Max Isidor Schaak zu Köln als Jnhaber der Firma : „Mainzer Käsefabrik J. Baier Nachfolger“ eute eingetrag.n worden.

Kölu, den 9. De¡ember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. ; [66452] In das hiesige Gesellsha|tsregister ist heute unter Nr. 4705 eingetragen worden die Handelsgesellschaft Unter der Firma: ' „Aurora-Parfümerie Groftmann «C Lennarz““, welhe ihren Siy in Köln und mit dem heutigerk age begonnen hat. Die Gesellschafter sind :

[66445]

__ wohnend. Köln, den 12, Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. (66453]

In das hiesige Fi-menregister is heute unter Ne. 7363 eingetragen worden der in Köln wohnende Steinr-ruhbesißer Anton Keller, welcher daselbst eine Handelsniederlassung errichtet hat, als Inhaber der Firma:

_¡¿¡Aug. Munaenast Wte. Nachfolger“.

Köln, den 12. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [66454] In das hiesige Firmenregister is heute unter Nr. 7364 eingetraaen worden der in Köln wohnende Kaufmann Heinrich Kzufmann, welcher daselbft eine Handelsniederlassung errihtet hat, als Inhaber der Firma : „Heinr. Kaufmann-Beceker“‘. Köln, den 12. Dezember 1899. Königliches Nmtsgericht. Abth. 26.

Königsberg, Pr. Handelöregifter. [66506]

Die Generalversammiung der Aktionäre vom 9. Dezember 1899 hat beschlossen, daß die am biefigen Orte unter der Firm1 „Koenigsberger Grundstücks - Erwerbsgesellschaft“ bestehende Afktienge!ellshafr am 31. Dezember 1899 aufgelöst wird. Zum Liquidator is der Kaufmann (Seorge Bittrich, zu d:ssen Stellvertreter der Konsul Gustas Stmon ernannt.

Dies i|st in unser Gesellschaftsregister Nr. 1043 eingetragen am 15. Dezember 1899

Königsberg i. Pr., den 15. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 12.

unter

Königsberg, Pr. Sandelsregifster. [66505]

Für die unte: Nr. 1168 des hbtesizen Gefellschafts- registers eingetra zene Aktienge\ell\<hzft,„ „Norddeutsche Creditaustalt“ is am 16. Dezember 1899 etn- getragen :

1) Jn Elbing ift eine Zweigniederlassung mit der Firma „Norddeutsche Creditanstalt Filiale Elbing“ errichtet.

2) Die in der Generalversammkung vom d. Oktober 1899 beschlossene Erböhung des Grundkapitals um 2 000 000 zwei Millionen Mark hat ftatt- gefunden, fo daß das Grundkapital der Gesellschast jeßt 10 zehn Millionen Mark beträgt.

Königsberg i. Pr., den 16. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 12.

Köpenick. [66508]

Bei dec unter Nr 71 unseres Gesellschaftsregisters eingetragenen Alktiengesellshait „Kuvferwerke Deutschland“’ mit dea Sitz: zu Oberschöne- weide ist heute Folgendes cingetragen worden: Die am d Februar 1899 beschlossene Ech öhung des

10. Ypril

Grundkavitals um 750 000 A6. ift ausgeführt, fodaß das Grundfapital dec Aktiengeselischaft 2250 000 M beträgt.

Köpenick, den 14. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 4.

Kottbus. Befkfauntmachung. (66507]

Zu der dem Architekten Friedri<h Dümpert von der Firma Ewald Schulz ertheilten, unter Nr. 85 unseres Prokurenregisters eingetragenen Profura ift heute Folgendes vermerkt:

Hie Profura ift erloschen

Kottbus, den 15. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Krempe. Befanntmachung. {66509] Ja unser Handelsregister ist heute die dur h Ge- fellsdaftsvertrag vom 11. Dezember 1899 errichtete Gesellschaft „Spar- uud Leihkasse zu Krempe Gesellschaft mit beschräukier Haftung mit dem Sitz zu Krempe in Holstein““ eingetragen worden. Zwe>k des Unteraehmens ist, der Bevölkerung Ge- legenheit zur zinsbaren Belegung ihrer Ersparnisse und zur Erlanguag von Varlehen zu gewähren. Das Stammkapital beträgt 24 000 4, dasselbe besteht aus den von den 24 Gründern der Gefell- {chaft geleisteten Einlagen à 1000 4 Der Geschäftsführer der. Gesellschaft ist der Kauf- ¡nann Johann Ludolph Dethlefsen in Krempe. Der Geschäftsführer zeichnet die Gesellshaft allein und zwar in der Art, daß er der Firma der Gescll- „\Haft seinen Namen beifügt. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen

durch a. Kremper Marschboten, b. Iyehoe’er Nachrichten. Krempe, den 18. Dezember 1899. Köntgliches Amtsgericht. Baur.

Lippstadt. Befkfauntmachung. [66510] a. Fn unser Gesellschaftsregister is bei der unter Nr. 98 eingetragenen Firma Joh®- Lessing zu Lippstadt heute eingetragen : Hie Gesellichaft ist infolge Ablebens des Gesell- schafters Kaufmanns Johannes Lessing zu Lippstadt aufgel öft.

b. Fn unfer Kirmenregister ist unter Nr. 295 die Firma Th. Ricklefs zu Lippftadt und als deren Inhaber der Kaufmann Theodor NRiklefs zu Lipp- stadt heute eingetragen.

2) Peter . Lennarz, Geschäftareisender, daselbft Ludwigslust.

Fnferttonspreis für den Naum einer Drudzeile

(66511 úIn das biesige Handelsregister is heute Dr. nat Loty in Ludwigslust als Prokurist der Firma wr. Otto Eberhard jun. « hierselbst eingetragen. Ludwigslust, den 18. Dezember 1899. Der Gerichtsschreiber.

Lübeck. Haudel®sregister. [66438] Am 16, Dezember 1899 ist eingetragen : auf Blatt 1855 bei der Firma ,„Ecfte Lübecker Sauerkohl-Fabrik H. Reuner“‘: Die Firma ift erloschen ; auf Blait 780 bei ter Firma „J. Bohnhoff‘‘: Die Firma ift erloschen ; auf Blatt 604 bei der Firma „Julie Böckmann“: Die Firma ist erloschen. Lübe>. Das Atintsgericht. Abth. 11.

Lübeck. Handelsregister. [66437] Am 18. Dezemver 1899 tis eingetragen : b a Blatt 2190 die Firma: „Meyer « Bohn- off ‘‘. Ort der Niederlassung: Lübecê. Inhaber : 1) Friedrich Carl Wilhelm Meyer, Schneidir- meister in Lübe, 2) Iohann Jochen Bohnhoff, Kaufmann in Lübe. Offene Handelegesell\haft seit dem 1. Nov. 1878; auf Blatt 2191 die Firma: „Fr. Krelleuberg““. Ort der Niederlassung: Travemünde. Inhaber: Friedrih Georg Johannes Krellenberg, Holzhändler. Lübe>. Das Antsgeriht. Abth. T1.

Meisenheim, GIan. Bekanntmachung. In das hiesige Gesellschaftsrezister iît heute unter Nr. 16 eingetragen worden die Aktiengesellshaft unter der Firma: „Meisenheim-Schmeisiba<her Mälzerei A. G.“ mir dem Sitz in Meisenheim. Der Gesellschafts- vertraz vor Notar Haufs in Meisenheim datiert vom 4. Nooember 1899.

Gegenstand des Unternehmens if die Herstellung und der Verkauf vou Malz und den Nebenprodukten ; sowie der Erwerb ähnlicher Unternehmungen oder die Betheiligung an folhen.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 320 000 M, bestehend aus 320 auf ten Inhaber lautenden Aftien zu je 1000 4. Sämmtliche Aktien find von den Gründern übernommen.

Auf diese Attien sind, soweit nicht andere als durch Baarzahlung zu leistende Einlagen gemacht sind, 79 pom Hundert des Nennwerths «eingezahlt. Sämmt- lihe Kosten ver Gründung sind auf die einzelnen Aktien vertheilt und werden nah Eintragung der Ge- sellshaft im Handeléregister von den Attionären er- hoben.

Die Gründer der Gefellshaft sind:

1) Kaufmann Adolf Baumann in (Main),

2) Rentner Reiner Breuer in Blagbeim,

3) Malzfabrifant Theodoc David in Meisenheim,

) A Fsaak genannt August David da- felbst, Brauereidirektor Hubert Dreesen in Bonn, Kaufmann Karl Hirs<h in Mannheim als Vertreter und Theilhaber der Firma M. B. MWolff & Cie. daselbst, Fabrifant August Mann in Ludwigshafen,

8) Brauereidirektor Jakob Seiy in Pirmasens.

Diíe vor unter Nr. 3 und 4 aafgeführt-n Theodor

und Isaak David haben in die Aftiengesellschaft ein- gebracht : a. die unter der Firma „Meisenheimer Malzfabrik Theodor David Meisenheim (Glan)" bestehende offene Handelége]ell schaft, deren alleinige Inhaber sie fiad; und deren Geschäftsvermögen zum Anschlagspreis von 143000 (unter Einrehnung der Kundschaft 168 000) Mark. .

b. die von der vor unter a. genannten „Meisenbeimer Malzfabrik“ dur< Versteigerungéprotokoll des Notars Iobannes Himmelmann in Wolfstein vom 18. S?p- tember 1899 erworbene, in der Steuergemeinde Kaul- bah (bayr. Pralz) gelegene „Schmcißbacher Mühle“ nebst allem Zubehör, insbesondere au die in den Steuergemeinden Kaulbah und Kreimbach gelegenen Gruntstü>e u. st. w. zum Aaschlagspreis von 79 000 A Die Zahlung des Steigpreises in gleicher Höhe hat die uftiengesells<haft übernommen.

Als Gegenwerth erhalten Theodor und Jsaak David hierfür zu aleihen Antheilen :

a, für die „Meisenheimer Malzfabrik“ u. |. w. nebs Kundschaft :

1) 120 als voll gezahlt geltende Aktien der

Gesellschaft, i

2) . in baar: 48 000 M,

b. für die „Schmeißbacher Mühle“ nebst Zubehör: 10000 A als Ersay des Schadens, den fie durch den früheren B.sißer der „Schmeißbacher Mühle" erlitten baben. Diese 10000 4 sind zahlbar in jährlihen Raten von 1009 46 ohne Zinsen aus dem Geschäftsgewinn der Gescllschaft.

Die Berufung dec Generalversammlung der Aktionäre erfolgt seitens des Aufsichtsraths bezw des Vorstands dur< Bekanntmachung im Deutschen Neicho- Auzeiger. Ebenso erfolgen die Bekaunt- machungen der Gesellschaft. i

Der Aufsichtsrath vesteht aus drei bis sieben Mit- gliedern. Die derzeitigen Mitglieder des Aufsichts-

[66651]

Franffuct

1), Joyann Großmann, Kaufmann in Köln,

d

Lippstadt, den 15, Dezember 1899. ' Königliches Amtsgericht.

die Tarif- und

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<h. Der Bezugspreis beträgt L 50 A für bas Vierteljahr. Einzelne Nummern toften L S.

30 .

1 U R a Kaufmann in Frankfurt PYèain), Reiner Breuer, Rentner in Blaßheim, Hubert Dreeser, Brauereidirektor in Bonn, Karl Hirsch, Kaufmann in Mannheim, August Maun, Fabrikant in Ludwigshafen, Fakob Seiy, Brauereidirektor in Pirmasens. NBorstand besteht je nah der Bestimmung des Aufsichtsraths aus einem oder mehreren Mitgliedern. Bestellung, Festseßung der Anstellungébedingungen und Widerruf der Bestellung erfolgen dur< den Au sihtsrath. Alle die Gesellshaft verpflichtenden Ecklärungen müssen, wenn der Vorstand aus einer Person besteht, von dieser allein abgegeben werden. Sind mehrere Vorstandsmitglieder vorhanden, so sind dieje, wenn niht mehrere von ibnen zusammen handeln, einzeln in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen zur Vertretung der Gesellshaft befugt. Der Vorstand kann jedc< einzelne seiner Mitglieder zur Vornahme bestimmter Aiten von. Geschäften ermäth- tigen. Auch if der Aufsichtsrath befugt, einzelnen Mitgliedern des Vorstands die Berechtigung zu ertheilen, die Gesells<aft allein zu vertreten. Derzeitigec Vorstand ist der zum Direktor bestellte Malzfabrikant Theodor David in Meisenheim. In dieser Eigenschaft zeihnet er die Firma, indem er urter Vordru>k der Firma seinen Namen uatet- zeichnet. Zu Revisoren waren dur die Handeléekammer in Koblenz ernannt: ' 1) Bavrkdireltor I. Brouftin in Koblenz, 2) Rechtsanwalt H. Gräff daselbst. Meisenheim, den 15. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Memel. Bekanntmachung. [66512]

A unszrem Gesellscza\tsregister ist zufolge Ver- fügung vom 15. am 15. Dezember 1899 bei Nr. 67, wojelbst die Aktiengesellschaft Memeler UAktien- Brauerei und Destillation vermerkt ist, Folgendes einaectrazen:

Durh Bes<luß der Generalversammlung vour 10. Novemkter 1899 is das Statut mit Wirkung vom 1. Januar 1900 abgeändert:

Es erfolgen die Bckanntmachungen der Gesellschaft dur< Einrü>kung in den „Reichs-Anzeiger“ und in das „Memeler Dampfboot“. Dem Aussichisrath steht es frei, die Bekanntmachungen auh noch in anderen Blättern abdru>:." zu kassen.

_ Sollte das „Memeler Dampfboot“ eingehen, fo ist dur< Beschluß der Generalversammlung ein anderes Blatt in dissen Stelle zu bestimmen.

Das abzeänderte Statut befindet sich Bl. 127—136 des Beilagetand s.“ Von den-felveu kann an Ges ribtssicle Emnsicht geaommen roc1deñ.

Memel, den 15. Dezember 1899,

Königliczes Umtsgericht. Abth. 1.

Merseburg. [66513] Im Firmenregtster ist uater Nr. 675 die Firma August Perl mit dem Sige zu Merseburg und tem Kaufmann August Perl daselbst als Jnhaber etraetragen. Merseburg, am 16. Dezember 1899. Königliches Amtégericht. Abth. 4. Merzig. [66514] Fn unser Firmenregister ift : 1) am 15. Dezember 1899 unter Nr. 88 die

Firma: ,„W. Harlfinger““ zu Merzig und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Harlfinger zu Merzig, 9) am 16. Dezember 1899 unter Nr. 89 die

Firma: „M. Becker“ zu Merzig und als deren Inhaber der Kaufmann Michel Be>er zu Merzig eingetragen worden. Merzig, den 16. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. 2.

Minden. Handelsregister [66515] des Königlichen Amtsgerichts zu Minden. Bet Nr. 149 des Gefellchaftsregisters, die Firma „„Stiftsbrauerci, Aktiengeselischaft““ in Minden betreffend, hat folgende Eintragung stattg-funden:

Dex Kaufmann Josef Stein und der Braumeister Friedri Schlüter in Minden siad zu itgliedern des Vorftaades der Gesellschaft gewählt, Eingetragen am 19. Dezember 1899.

Mülhausen, Els. Sandelêregifter [66440] des Kaiserlichen Landgerichts Mülhausen. Unter Nr. 206 Band V des Gesellschaftsregisters ist heute die offene Handelégesellshaft unter der Firma Paul Ehkir< & Cie in Sauct Amarin Ee am 1. Dezember 1899 eingetragen worden. Gefellshafter find: 1) Maria Cäcilia Ehkirh ledio, Inhaberia einer Lithographie, Buchbinderei und Diu>erei, und 2) Paul Ehbkirch, Lithograph und Budbinader, beide in S1. Amarin wohnend, Mülhausen, dn 18. Dezember 1899.

Der Landgerichts-Oker-Sekretär: Stahl.

Mülheim, Ruhr. (Ge Handelsregister des Königlichen Amtsger

zu Mülheim a. d. Ruhr. In unser Gesellschzftsreaister ist beute bei Nr. 242, wo die Firma Uktiengesellschaft Steele - Mül- heimer Kohlen - Verkaufs - Verein eingetragen:

raths find:

steht, Folgendes vermerkt worden: