1899 / 304 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[67758]

VBrandenburger Actienbrauerei zu Brandenburg a/H. Activa. Bilanz per 31. August 1899. Passìva.

M M. 160 000 f

[67747] Activa.

[67755] (67754)

Germania Vrauerei Actiengesellschaft in Dortmund, Soll. Activa. Bilanz per 30. September 1899. Passiva,

I K . 8

Vrauerei Siegelberg. Bilanz pr. 31. August 1899,

M 602 077

Bilanz - Konto. M S

P assîva.

An Immobilien-Konto: M a. Brauerei - Anwesen 575 000, b. Wirthschafts- do. 355 000,—

H

Per Kkti-:nkapital-Konto . .

Mh 775 000 332 578/74

Aktien-Kapital

Hypotheken-Konto: Prioritäts-Anleihe-Konto

Immobilien-Konto: Acceptations-Konto

Braueret- Anwesen M

M. Grundstü>ke-Konto: Aktien-Kapital-Konto An Grundstü>- u. Gebäude-Kto. Per Aktienkapital-Konto „, | 250000

Wirthschafts. Anwesen Maschinen-Konto

aß-Konto . ,

eräthe-Konto

ferde: Konto

lashen-Konto .

lektr. Beleuchtungs-Konto Darlehen und Debitoren Effekten-Konto N Vorräthe an Bier, Malz, Hopfen 2c.

2 245 337

Soll. Gewinun- und Verlust-Kouto pr. 31. August 1899, Haben.

958 3360: 125 716 42 662 37 799/3€ 20 0714‘ 16 502 2 959 308 884 2 981

5 743 121 601

Brauerei: Anwesen . Wirthschafts. Anwesen Kreditoren-Konto . Steuer-Konto . , Acceptations- Konto Reservefond-Konto Delkredere-Konto . . Gewinn- und Verlust-Konto: Vortrag von 1897/1898 Neingewinn pr. 1898/1899. .

692 279/59 331 315/92 21 505/67 27 641/22 2 274/50 600|

43 216/26 18 917/62

2245 337/52

Saldo am 30. Sept. 1899 . Gebäude-Konto:

Saldo am 1. Oktober 1898

Zügang pro-1898/9

Abgang pro 1898/9 abzüglich Abschreibung Auswärt. Immobilien-Konto:

Saldo am 1. Oktober 1898 Zugang pro 1898/9 .

abzügli<h Abschreibung

1/226 718

1197719 28 999

2 123

1224 5995Tz 12 295

165 613 3 608

169 221 3 221/01

492 500

166 000

1 212 300/-

Partial - Obligations-Konto Hypotheken-Konto . ¡ Reservefonds-Konto . .. Spezial - Reservefonds „Kto. Delkredere-Konto . ¿ Kautions-Konto . . Arbeiter - Unterstüßungs-

E R s | Ausschankstellen - Reserve-

Gy | Dividenden-Konto :

O e a Partial-Obligations -Zinsen-

2 629/59 95 000 25 000|— 21 766 28 011 23 051

1223

60 002

Neubau-Konto Maschinen- u. Geräthe-Konto . , Lagerfaß-Konto Transportfaß-Konto . . . Fuhrpark-Konto Wirtbschaftzmobilien-Konto .. Bierflashen-Konto ._.. ., Borräthe: Bier, Malz, Hopfen,

Kohlen, Mde, Materialien Debitoren-Konto : M a, Bier-Aus\tände . . 69 104,93 b, gegen Sicherheit ge-

gebene Darlehen u.

andere Ausftände 360 211,28

03

429 316/21

930 C00 : 7

Kreditoren-Konto: a. Diverse Kreditoren ein» M {ließlich Malz- steuer . a 190-799/79 b, Hypotheken auf Wirthschaftsanwef. 137 309,23 Prioritäts- Zinsen-Konto . . Reservefond-Konto Abschreibungen eingewinn

328 109/01

8 100 921 9936 43 294

700 159 300 64 185 41 0.0 2050 38 950 72 838 9 500 684 8815 7 284

Abschreibung

Maschinen-Konto Abra 6

Zugang Fastagen-Konto Abschreibung

Pferde-, Wagen- u. Geschirr- Kont 7 000

223 485/22

111 788

Hypotheken-Konto Kreditoren Konto-Kur- rent-Konto . „. ..

¿ Kapital-Konto Reingewinn . i

149.500

47 075 20 169

Nicht erhobene Dividenden As L r Kreditoren-Konto. . . s

Gewinn- und Verlust-Kto. : Soll.

2 862 9 862 986

Maschinen- und Avparate-Konto : Saldo am 1. Oktober 1898 Zugang pro 1898/9

Kaffa- Konto

1 631 683/08 Haben.

433 120 19 216 9% 452 335 Abgang pro 1898/9 5 972 | 146 363 abzüglih Abschreibung ¡ 45 063 Brauerei-Utensilien-Konto : Saldo am 1. Oktober 1898 Zugang pro 1898/9

S 79 22

M 413 183 13 881

15 683/5' 1631 683/08 Gewinn- und Verluft-Konto.

H An Malz, Hopfen, Malzaufshlag, Eis, Pech, Materialien, Brand und Beleuchtung, F Gehalt und Löhne, Haustrunk, Steuern und Versicherungen, Zinsen u Provisionen, Miethen, Fourage, allgemeine Betriebs- und Unterhaltungs-Unkosten 152 296/89 Abschreibungen : Immobilien Brauerei . , . 2395/85 Immobilien Sette 1 479/18

M 131 649/651 Per Bierertrag. . ..

An Gerste, Malz, Hopfen A x d Dep Eis, h . Nebenprodukte . .

Brennmaterial, Fourage, Beleuchtung, Skonti, allgemeine Unkoften . . insen halte und Löhne

Stèuérn und Versicherungên Reparaturen Abschreibungen : a. Braueret-Anwesen b. Wirthschaften c, Maschinen d. Fastagen 6. Geräthe . f: Seid: E48 T g. Flaschen ¿ 7 b, elektr. Beleutung. . . 222,78 ¿. Wirthschaftsmiethen u. Wirth- \chaftsreparaturen . . . 8 293,38

Reingewinn pr. 31. August 1899

Abschreibung

Brauerei-Utensilien- u. Mo- biliar-Konto

Zugang ".

Abschreibung .

Kafsa-Bestand. .. . . Konto - Kurrent - Konto: De- It E e od 6 Effekten-Konto ... .. Abgaben-Konto (vorausbezahlte Prämien) Aktiv-Hypotheken-Konto Wechsel-Konto Vorräthe

Vortrag aus 1897/8

M 48 320,67 Reingewinn p. 1898/9 . , 322 637,52

90-706/15 15 715 v

6 500 8 627 15 127 1512

M

56 795/49 66 055/95 7 981/42

M S 200 336/81 611314

370 968 Per Bier-Konto

401 300 Malztreber-Konto .

13 614 6 301

14 379 1 520

1 888/76 9 000|— 400|— 39 410/27

446 764/82

Gewiun- und Verluft-Konto per 31. August 1899, M. A - 54 897/35} Per Bier-Konto . …. . 347410} „, Diskont- u. Zinsen-Kto. 7121/3110 Trébex-Könto , . 353445] „, Fuhrlohn-Konto . .. 17 638/56 6 762|— 9 274/85 2733/14 6 517|— 428/13 362/— 530/56 98|— Wanderer-Fahrradwerke vorm. Winkthofer « Zänicte in Shönau bei Chemnig. ° 16946

Activa. Bilanz pro 30. September 1899. Passíva. 119 434/66 e L s j Brandeuburg a. H., den 21. September 1899. n

M S Der Vorfißende des Aufsichtsraths: Grundftü>-Konto . . 1 400 000|— Sulinus Bao v Gebäude-Konto . .. e

150 000 Maschinen-Konto . . . .| 248 991/50} Reservefonds-Konto 314 084/29 Beleuchtungsanlagen-Konto 11 295/501 Spezial-Reservefonds-Konto 140 000 Riemenscheiben-Konto .. 1 Transitorishes Konto

20 j08l 7 784

37 892/96 928|— y 36 964 ; 5 464/96 193 208 ¿ 9 708

M4 5 881 57 . _y 3 586,66 « 8 898,89 e 2 701,73 « 1 730,54 3 715,20

Abgang pro 1898/9

abzüglih Abschreibung Lagerfässer-Konto:

Saldo am 1. Oktober 1898

abzüglih Abschreibung Transportfässer-Konto:

Saldo am 1. Oktober 1898

Zugang pro 1898/9 . 05

‘¿7 807/05

abzüglih Abschreibung 15 567/05

Pferde-, Wagen- u. Geschirre-Kto. : | Saldo am 1. Oktober 1898 26 112|— Zugang pro 1898/9 8 939/75

35 098

Maschinen und Geräthe . …. .. 3 166/68 Lagerfaß . 416/68 Tran®êportfaß 725/51 Fuhrpark . 933/72 Wirthschaftsmobilien 768/36 Bierflaschen 50/95 Reservefond-Konto 921/17 Reingewinn 43 294/96

206 449/95

39 4 j 18 917/62? 427 065/011]

Siegelberg, Gemeinde Feuerbach, den 19. De- zember 1899.

446 764/82 Credit,

65 614 Debet.

12 19305 v

427 065

M S 109 507/56 4 526/85

5 042/75 357/50

Brauerei Siegelberg. Der Vorstand. E. Weiß. C. Hailer.

An Malz- und Hopfen-Konto Fourage-Konio . . Brennmaterialten-Konto

Diverse Waaren-Konto

Salair- und Löhne-Konto

Brausteuer-Konto .

D E und Spesen-Konto etriebsfosten- und Reparaturen-Konto . . ypotheken- Zinsen-Konto is8-Konto laschen-Konto ekort- Konto

Effekten-Konto

Abschreibungen

Reingewinn

206 449

Zweibrücken, 30. September 1899,

Zweibrücker Exportbrauerei A.-G. vorm. Jakob Nohl. Seibel. Waldmann.

In der heutigen ordentliczen Generalversammlung wurde für das erfte Geschäftsjahr vom 1. Mai bis 30. September 1899 die Vertheilung einer Dividende von 69/9 pro anno beschloffen und kommt daher der Dividendenschein Nr. 1 unserer Aktien mit 4 25,— pro rata temporis zur Auszahlung.

Zweibrü>ken, den 20. Dezember 1899.

Zweibrücker Exportbrauerei A.-G. vorm. Jakob Nohl.

[67744]

Leipziger Schnellpressenfabrik vorm. Shmiers, Werner « Stein. Geschäftsjahr 1898/99, Bilanz-Konto am 30. September 1899.

“M [s 111 456/84 303 889/56 62455444 938 295/09

51 877/59

44 153/35 965 461/38

2 917/40 1642 60567 Gewinn- und Verlust-Konto.

M

3 098 31 953/79 i 6 453/75

Abgang pro 1898/9

abzüglih Abschreibung Bierwaggon-Konto:

Saldo am 1. Oktober 1898

Zugang pro 1898/9 E

25 b00!-

dh 1 000 000 350 000 15 1675 101 755 125 000

26 809 23 873

1 642 605

Aktienkapital

Hypothek

Reservefonds

Diverse Kreditoren. .,

Dividende pro 1898/99

Tantièmen pro 1897/98 u. 1898/99

Saldovortrag auf 1899/1900]

35 080 9 730/40] 44 810/4' abzüglih Abschreibung . | 4 810/40 Wirthschafts-Inventar- u. Mobilien- |

Konto: | Saldo am 1. - Oktober 1898 84 050|— 8 300/47

Zugang pro: 1898/9 92 350/47

27 321/74 65 02674

Aale und Wechselbestand ; Außenstände, Bankguthaben u. geleistete Kaution mmobilien

aschinen Mobilien und Meeaae Fe Qnungen und Modelle

ätertalien und im Bau befindlihe Maschinen Diverse Debitoren

[67761]

» V A « T: M-W M D L

119 434

t E T R

Der Vorftaud. Kurt Sambüc.

M S | Fer 111 274/25] Aktien-Kapital-Konto .„ 563 951/701 Hypotheken-Konto

E Ea C aan a a E O E S E E NGE E

A E

Abgang pro 1898/9 abzüglih Abschreibung

[67749]

M

58 500 7 395/45

Allgemeine Geschäftsunkosten . . . . infen ves

Abschreibungen

Dividende

Tantièmen

Grat fikationen und Unterstüßung an Beamte und Arbeiter

Vortrag auf 1899/1900

74 665/22 6 967/91

8 412/04 57 198/61 125 000|— 17 974/31

4 500|— 23 873 05

Saldovortrag von 1897/98 .... insen, Miethserträgnisse, Dekorte Brutto-Ueberschuß

11 518 13 465 293 607

Kafsa- und Wechsel-Bestand Vorräthe .

Im Voraus bezahlte Versicherungs-

rämie Debitoren, L E

einshließli4 Bank-

; 6 528/74

| t 632804

100 422] 364 438

4 400

4 765 4905|

al 74

| 4765 405

Treibriemen-Konto . . .. 1|- Werkzeuge-Konto 48 086/35 Inventar-Konto 45 73513:

ferde- und Geschirr-Konto 1

odell- und Zeichnungen-

Konto 1 866/30 Brunnenanlage-Konto 10 803/65 Velodrom-Konto 9 581/18

9 225179

Gewinn-

Delkredere-Konto | Beamten- u. Arbeiter-Unterstüßungsfonds-Konto Konto-Korrent-Konto: Kreditoren ....

Reingewinn der Fabrikation . . 4131 226,85 Gewinnvertbeilung: Ordentliche Dividende 4% . . y

15 168/70 20 000|— 38 618/85

131 226/85

und Verlust-Konto:

56 000,— M 75 226,85

Kölner Eisenröhren- & Blei-Walzwerke Act.-Ges. in Köln-Ehrenfeld.

Activa.

: A d Grundstü>-Konto .. .. | A. Röhrenfabrik. Gebäude-Konto . . . .. Abschreibung

267 120 12 444

M 928 051

254 6762

Bilanz per 1. Juli 1899.

H 281} Aktien-Kapital-Konto . .. Kreditoren

Gewinn- u. ‘Verlust. Kon to

Passîva,

M ¡S 1 500.000|— 876 921/75 243 660|—

-— _Gewinn- und 59/9 Tantième dem Vorstand

Haben. von M 63 394,45

Maschinen- und Geräthe-Konto .| 237 148 + Abr a e 23 641 Fabrikate- u. Materialien-Konto : Bd N . B. Bleiwalzwerk und Verzinkerei, | Gebäude-Konto Abschreibung! Maschinen- und Geräthe-Konto Abschreibung . Fabrikate- u. Materialien-Konto: Bestand Mobiliar-Konto —- Abschreibung

Kafsa-Konto Wechsel-Konto Debitoren

| Verlust-Konto per 30. September 1899.

1898 Okt. 1.| Per Saldo-Vortrag .

1899 | Sept, | Bier-Konto . | B07] Nebenprodukte .

._ Miethen .

Kassa-Konto So. j 46 374/50

Wechsel-Konto . .…., Konto-Korrent-Konto : | Debitoren A 183 735,17

Bank gut- haben e 9519 948,15

Effeften-Konto Waaren-Konto s Materialien-Konto , . ..

318 591/14 318 591/14

Die in der heutigen Generalversammlung für d1s Geschäftsjahr 1898/99 auf 125%, = 125 M pro Aktie festgeseßte Dividende wird ausgezahlt bei der Geschäftöftelle der Gesellschaft hier, sowie bei der Pfälzischeu Bank zu Ludwigshafen a. Rhn. Den Auffichtsrath der Gesellschaft bilden bis zur nähsten Generalversammlung folgende Herren : Kommerzienrath Th. Weigel in Leipzig, Vorfitzender, General-Direktor, Kommerzicnrath C. Eswein in Ludwigshafen a. Rhn., stellvertr. Vorfitzender, Erei J. Hammelmann daselbst, abrikant J. Meister in Leipzig. Leipzig, den 19, Dezember 1899. eipziger Schuellprefsenfabrik vorm. Schmiers, Werner «& Stein. Der Vorstand.

I oh. A. Optyu. Max Fritsche. Okt. 1.| : Dortmund, den 14. November 1899.

[67742] a Der Vorftaud Activa. Bilanz per 30. Juni 1899. Passiva. : H. Asemann, M Od E R O A O E E B E Kw R O R GOBAE K Az R B E ARE B E I EEEEEN L B TG R EGG E OEwDENE E N i Gemäß Beschluß der am 21. cr. stattgefundenen ordentlihen Generalversammlung gelangt eine 1A 4M | | Divideude von 12 °/% oder 120 Æ pro Aktie zur Vertheilung. 261 633/67 4 000 000|— __ Dieselbe kann vom 2. Januar n. J. au gegen Aushändigung des Dividendenscheines Nr. 1 308 59811 44 296,19 | der Aktien Nrn. 1 bis 1000 und Nr. 11 der Aktten Nrn. 1001 bis 2000 bei unserer Kasse, bei dem 1 029 69783 709 275 A. Schaaffhausen’schen Bankverein in Berlin und Köln oder bei der Münsterischen Bauk, 1 827 134/74 7 290 Mürster i. W., in Empfang genommen werden. 95 475/55 Dortmund, den 22, Dezember 1899. 21 117/19 Der Vorstand. 8 602/74 H. Asemann. 751 953/69 27 226/62 1 812/60 4 269/12 474 183/58 11 032/51 8 145/97

4 760 861/92

3 169,70

M 72 057,15

Tantième dem Aufsichtsrath 6 9/9

von 463394,45 4 3 803,65

vertragömäßige

Tantième an

einen Beamten. , 950,90 Superdividende à

56 000,—

4 9/0 Gratifikation an 4 000,— 7 302,60

213 507 48 320 997 888

62 684 9 228

A [f Steuern und Abgaben, Brau- e 171 488/06 Löhne, Salaire, Kohlen, | Materialien , Braueret- C A Handlungs - Unkosten, Fuhr- werks - Unkosten, Versiche- rungs-Prämien, Zinsen . Abschreibungen E Ao e

An 383 046

703 683/39

2 045/40 968 4656: 135 110/75

u

105 239/05 5 075 177 197/65 16 0424:

100 163

349 060/76

117 502/03 161 155/22 ( Z1Uc | | 109 113/58 | | 370 95% 19 1118 122/62

D e e 201 223/22

Vortrag auf neue Oa

9 107 645

8 462|— 4725/78

21 371/06 744 199/49 2 620 581/75

Gewinn- uud Verlust-Konto.

111812262 72 057,15

370 95819 2 216 494/14[| Gewinn- und Verlust-Rehnung.

M 18

176 068/65] Per Gewinn-Vortrag aus 1897/98 4990/04 Reno 1502/2600 , Fabrikations-Konto :

61 071/61 Bruttogewinn der Fabrikation

131 226 8% 374 860 |41]]° Schönau b. Chemniß, den 25. November 1899.

Wanderer Fahrradwerke vorm. Winklhofer «& Jänice.

Der Vorftand. Johann Winklhofer.

[66994] Actien- Bierbrauerei Vürgerliches Brauhaus zu Stendal. Die Inhaber unserer Aktien machen wir darauf

2 216 494 Haben.

Saldo-Vortrag .

Sol.

2 620 581

A 11 832 6417

356 610

An General-Unkosten-Konto . . Krankenkafsa-Konto . L Unfall-Versicherungs-Konto . Amortisations-Konto Bilanz-Konto:

Reingervinn

Aktien-Konto Einzahl.-Konto der Gründer T C, Bortrags-Konto

Grundftü>-Konto Fabrik Arbeiterkolonie»- Konto Gebäude-Konto Fabrik . Maschinen- und Gerätze-Koxto Bahnanlagen-Konto Kanalisation- und Wafserl Speiseanstalt- Konto Waaren: Konto Materialien-Kor.to Kassa-Konto

Wechsel-Konto

Debitoren

Vortrags-Konto

Gewinn- und Verluft-Konto

de: ut Ì 303 980/70]] Fabrikations-Gewinn . . A. Nöhrenfabrik. 36 731138

Abschreibungen B. Bleiwalzweck u. Verzinkerei. 21 11780 243 660|—

Abschreibungen 605 489/88 605 489/88

Reingewinn Die in der heutigen Generalversammlung unserer Gesellschaft festgeseßte Dividende von 13 9% für das erste Geschäftsjahr 1898/99 wird gegen Einlieferung des Dividenden-Kupons Nr. 1 beim A. Schaaff- he ggen pin in Köln oder bei der Gesellschaftskafse hierselbst vom 31. Dezember . J. ab ausgezahlt. Köln-Ehrenfeld, den 22. Dezember 1899.

h S 605 48988

374 860

[67779] Daimler-Motoren-Gesellschaft, Cannstatt.

Activa. Bilanz pro 31. März 1899. Passiva,

Abs- Netto- \<reibungen | Bestand

2E C A

[67762] In der am 21. Dezember ‘a. c. stattgefundenen Generalversammlung der Wanderer Fahrradwerke

4 760 86192

Mannheim-Waldhof, den 19, Dezember 1899.

Süddeutsche Juteindustrie.

i: Ehrhardt. Gewinn- und Verlust-Konto per 30. Juni 1899.

Sol,

Schmidt.

Haben.

An Unkosten-Konto

Fnvaliditäts- und Altersversicherungs-Konto j

Ktrankenkassa- Konto Es Arbeiterverpfl-gungs-Konto

2A « e 019.167 Die 374

A

n Per Vortrag aus 1897/98

| é 328290

1 876 95

Zinsen-Konto .

Fabrikations-Konto

14 551 65

Berluft-Saldo . ..

M S 10 831/05 17 322/01

8 145 97

Immobilien, Gebäude, Werkzeug-

maschinen

Werkstätte Einrichtung, Modelle,

Mobiliar

Magazins-Bestände und Betrieks-

Vorräthe . . Kas}a- und Wechsel Debitoren

Soll.

191 677/95 145 601/90

167 594/46

342 145 48 140

860 076 25 368 412 503 53 362

504 874131

1 741 597

90 60

61 14 20 90

Aktien-Kapital Reservefonds Kreditoren T Li Geroinn- u, Verluft. Konto: Vortrag von 1897/98 M 8104,19 Reingewinn pro 1898/99 „, 35 041.65

M 900 000 4 449 794 001

43 145

35

Gewinn- und Verlust-Konto.

1 741 597

vori. Winklhofer & Jaeni>ke tn Schönau b. Chemniy wurde die Dividende für das Geschäftsjahr 1898/99 auf 8 (aht) Prozent festgeseßt, und es ectolgt dem- mäß die Auszahlung derselben mir 4 80,— pro lie sofort bei den Geschäftestellen der Dresbdner Bauk in Dresden und Berlin, der Filiale der Dreéduer Bank in Chemnitz und bei der esellschaftè kasse in Schönau b. Chemnitz Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 4. önau b. C\emnit, den 22. Dezember 1899.

auderer Fahrradwerke

aufmerksam, daß laut Beschluß der Generalversamm- lurg vom 29. November d. J. unser Aktien- kapital um 350 0C0 Æ erhöht werden soll, wobei unsere Aktionäre berechtigt find, denselben Theil ihres Aktienbesißes zum Kurse von 115 bis 31. De- zember d. J. wieder zu zeichnen.

Ueber die bis zu diesem Tage niht angemeldeten Aktien verfügt der Aussichtsrath zum Kurse von 125.

Die erste Rate = 25 9/9 des gezeihneten Aktien- kapitals . zur neuen Anleihe muß bis \pätesteaus 31. Dezember d. J. eingezahlt sein.

Steudal, im Dezember 1899.

H. Mori

Kölner Eiseuröhren- & Blei-Walzwerke Actien-Gesellschaft. Anton Müllers. W. A. Esser.

[67743] Activa.

Rheiuische Lederwerke Saarbrücken.

Vilanz per 30, Juni 1899. K A An Grundstü>-Konto / 78 178/751 Per Aktien-Kapital-Konto . . Gebäude-Konto 96 351/01] Kreditoren-Konto Maschinen-Konto 54 463/60] „, Miethe-Konto Utensilien-Konto 411412 Scti.-Zinsen- u. Provis.-Konto .

Passiva.

M 250 000 73 184 500 1396

Waaren-Konto

71 948/73

1 Vorsitzender des Auffihteraths. [67735] Gewerbebank zu Goch. Dvr< Beschluß der Generalversammlung vom 27. November 1899 sind die $8 5, 6, 9, 10, 12, 15, 17, 19, 27, 28, 29, 32 der Statuten unter Berüd>- sichtigung der Bestimmungen des neuen Handels-

geschbuhs abgeändert. Der Vorftaud. Der Aufsichtsrath.

| K vorm. Winklhofer & Jacuieke.

36 299/03 25 8 i Der Vorftaud General-Unkosten . . 354 511/40} Per Fabrikations:Gewinn er Vorftand. i | At 41 791/50 O Fobann Winklhofer. Meservefond- Könto 2 270/83 Bekanutmachung. Reingewinn pro 1898/99 . . „]___3% 041/65 eute ab beträgt der Diskout 7 9%, der 433 575138 Lombar\dzinsfuß für Darlcheu gegen Verpfändung

vo 2 Cannstatt, 29. Oktoher 1899, n EffeWen S 9/0.

Stuttglart, 19. Dezember 1899. D i l «M t - d Bilder E S Ma dba, ürttemb. Noteunbauk.

16 500|— 2 748/26 775/94

325 080/41 32ò 080/41

Eine Gewinn- und Verlustre{nung ist ni<ht aufgeste(lt, da das abgelaufene Geschäftsjahr als Bauzeit angesehen wird und der Betrieb erst gegen Ende des Jahres eröffnet werden konnte. Saarbrücken, 21. Dezember 1899. Die Direktion. R. Hendrichs.

Patent-Konto ‘Debitoren-Konto

36 2»9 03 Kassa-Konto

Saldo-Vortrag p. 1. Juli, Verlust 8 145/97 Manunheim-Waldhof, den 19. Dezember 1899.

Süddeutsche Jutcindustrie.

Ehrhardt. Schmidt. Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz urd des Gewinn- und Verlust-Kontos mit den Büchern dec Süddeutschen Jutetndustrie bescheinigen Jacob Bäuerle. Julius Kohn.