1899 / 304 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Volk swirthschaftlihe Zeitschrift „Die Sparkasse“. Organ des Deutshen Sparkassen- Verbandes. (Hannover.) Nr. 427. Jnhalt: Bezugs-Ginladurng. Sparkarten und Sparmarken für Kinder und Dienstboten. Bankge|{äfte der Sparkassen. RMeformideen auf dem Gebtet des Spakassenwesexs. Sparkafsenwesen. Formulare ür Schuldscheine. Rückgang der Spareinlagen.

us Kleve, Berlin, Frankfurt a. M, Worbis, Osnabrü>k. Geld- und Kreditwesen. Abänderung der JIahrhundertziffern auf den Wechseln. Auf- bewabrung von Werthpapieren, Kautionen u. |. w. Oeffentlihe Anleihen. Brandenburgishe Pro- vinzial-Anleibe. 4 prozentige Rheinprovinz-Anleihe- scheine. Provinzial: Rentenbriefe. Anleiben der Städte Rudolstadt, Düren, Detmold, Versicherung8wesen. Schuh der Hypothekgläubiger dur< die Feuerversiche- rung. Büchershau. Anleitung zur Gründung von

andwerker-Genossenshasten, von Dr. Hans Crüger.

hul-, Konfirmanden- und Pfennig-Sparkassen, von E. Sen>kel. Der Diékontmarkt, von Eduard Deimel. Wie werde ih ein guter Kaufmann? von T. Kellen. Spre>&saal. Außerkursseßung von Sparkassen: büchern. Stadt - Sparkassen und Landbewohner. Schuß der Frauen von Trirkern. Verpflichtung der Spakassen zur Auskunftsertheilung in Steuersachen. Mittheilungen der Vermittelungösstelle des Han- noverschen Sparkasszn-Verbandes. Vermischtes. Das Spankassenbuh. Was if Arbeit? Aus der Mappe eines Spatkossen-Rendanten. Stellen- Nachweis. Brie|skasten. Kursbericht.

Deutsche Straßen- u. Kleinbahn-Zeitung (bisher: „Die Straßenbahn“). Organ des „Deutschen Straßen- und Kléinbahn- Vereins“. (Nedaktion und Expedition: Berlin SW.. Planufer 20, 111.) Nr. 50. Inhalt: Ueber S!aatsbeihilfen für Klein- bahnen. Versammluna der Straßenbahn-Betriebs- [eiter Rheinlands und Westfalens. Oberschlesische Eisenbabnbauten. Mittheilungen: Prov. Schlefien, Kr. Striegau, Kr. Goldap, Kr. Pußia, Kr. Naugard, Kr. Flensburg, Bielefeld, Kr. Kreuznah, Deutsch- land: Berlin, Akt.-Ges. Kleinbahn Bismar>—Calbe —Beetendo1f, Braunschweigshe Straßenbahn, Dort- mund, „Elekira“, Frankfurt a. M., Straßenbahn annover, Magdeburger Straßenbahn, Véedlenburger

traßenbahn, Niederschl sie Eleltrizitäts- und Kleinbahngesellshaft, Remscheider Straßenbahn, Steinhuder Meerbahn, Schloppe, Stettiner Straßen- bahn, Zwi>auer Elektrizitätswerk und Straßenbahn. Oejterreih:-Ungarn. Projekte. Technisches. Industrie 2c. Betriebs8einnabmen. Aus- \hreibungen. Leseartikel Stellen-Nahweis.

Molkeret-Zeitung. Fachblatt für die wissen: schaftlichen, tehnishen und Handelsbeziehungen der Milchwirthschaft. (Verlag von Fr. u. Th. Mann in Hildesheim.) Nr. 50. Inhalt: Der gegenwärtige Stand des Molkereiwesens in der Rheinprovinz und die Maßnahmen zu dessen weiterer Förderung. Vor- trag von Mollkerei-Jnstruktor C. Schwarz-Bonn.

Schweinefütterungsversuhe mit Ohlendorff?[hem * Fleishfuttermehl. Auszeführt von Dr. Lilientbal.

lmshorn. Mittheilungen. Beiträge zur Veilch- analyse. Bestimmung des Wasserzusatzes zu Milch. Maschinen und Geräthe. Gebeimmittel zur Ver- hütung und Beseitigung des Kesselsteins. -— Unter- rihts- und Versuhs8wesen. WMiilhwirthschaftliches Snstitut zu Proskau. Molkerei-Lehikurfus in Gera- bronn. Vereine, Verbände und Genossenschaften. Westpreußisher Butterverkaufs - Verband. Ost- preußischer landwirthscaftliher Zentralverein, Sektion Milchwirthschaft. Rundschau. Polizeiliche Revision von Buttersendungen aus dem Auëtlande. Die Auf- nabme von Margarine in den Spezial-Tarif für Stückgüter. Tuberkulose. Uebertragung dur<h Milch. Ein Bazar bei Bolle in Berlin. SpreWsaal. Generalversammlungs-Protokolle, Briefkasten.

Baugewerks- Zeitung. Organ des Innungs- verbandes Deutsher Baugewerksmeister, der Bau- gewerks - Berufsgenossenschaften und des deutschen Arbeitgeberbundes für das Baugewerbe. (Verlag der Expedition der Baugewerks- Zeitung [B. Felish] in Berlin.) Nr. 100. Jnhalt: Die Rauchteläftigung in den Städten. Gerichtlihes. Berufsgenofsen- chaften. Vereintangelegenheiten. Zwei Ein- familien-Wohnhäuser in Schwelm, Deutscher Arbeitgebexbund für das Baugewerbe. Lokales und Vermischtes. Technish? Notizen: Jsolter- hüllen für Eisen- und Hol;konstruktionen. Ein Verfahren zum Schuge der Isfolierhülle für Eisen- und Holzkonstruktionen. Schulnachrichten. Büdcheranzeig?:n und Rezensionen. P:eisausschreiben. Verdingungswesen. Bricf- und Frog:kaften. Geschäftliche Véittheilungen. Bau-Submissions- Anzeiger.

Deutsche Jndustrie- Zeitung, Organ des entralverbandes Deutscher Industrieller. Nr. 50, in- und Ausfuhr der Vereinigten Staaten von Amerika im Rechrungtjahre 1898/99. T. Reichs- tag: Aenderung der Gewerbeordnung. , Krankenver- sicherung für Heimarbeiter. Reichs-Berggeseß. Auf- hebung tes Berbindungéverbots im Vereinsrecht. Münznovelle. Gesetzgebung und Verwaltuna. Gewerbeaufsi<ht und Dampfk} lüberwahung in Preußen. Handelsbetrieb in Ber)in und seinen Vor- orten. Soziale Bewegung. Steigerung der Berg- arbeiterl8bhne in Preußzn. Ergebnisse der amtlichen Strikestatistik, Unternehmerverbände (Kartelle, Syndikate, Konventionen). Rheinisch - West\älsches Kohlensyndikat. Schiffskautrust in Amerika. Handels- und Gewerbekammern. Vereine. Verein deutscher Eisenhüttenleute. Auskunfteien. Statistik, Die Leiftugéfähigkeit der Dampfmaschinen in Pceußen 1879—99. Nachweisungen über die Bergwerke, Salinen und Hütten im Deutschen Reich (1898) Aus deutschen Industriebezirken. Zu>kerverbrauch. Bildungtwesen. Orientalishés Scminar. Kon- sulatéwesen. Konsulargerihtöbarkeit. Perfonal- nachrihten. Auszeichnungen. :

Zeitschrift für Heizungs-, Lüftungs- und Wasserleitungstehnik sowie einschlägige Ge- biete. (Verlag von Carl Marhold in Halle a. S.) Nr. 12. Inhalt: Rohrneße für Ace1ylenga8. Neuerungen an Hähnen und Ventilen. Rondschau und Mittheilungen: Dauerbrandofen sür Fettkokle Benzinkochapparat mit Wasserschiff. Brenner für Gasöfen. Frostfreier Kalk und Zementmörtel. Das Platen von Drv>kmasser- Bleicohren Notizen. Patent-Nachrichten. Bücherschau.

Gewerbeblatt für das Großherzogthum Bel en, Zeitschrift des Landes-Gewerbevereins. Darmstadt.) Nr. 50. Inhalt: Sißzung des Aus- \chu}ses des Landesgew:rbevereins am 7. Dezember 1899. An die verehrlihen Mitglieder des Landes- gewerbevereins. Mittheilungen aus dem Vereins- leben. Arheilgen. Eberstadt. Lauterbah. Mühl- heim. Monatsversammlung des Vereins hessischer Dentisten. Gemeinsames Vorgehen der Prinzipale und Gehilfen im - deutshen Buüchdru>k ewerbe. Gewerbliches Unterrichtswesen. Eingesandt. Tech- nis<he Mittheilungen. Elektrisch angetriebener Ven- tilator. Patente und Gebrauhmuster von im Großh. Hessen. lebenden Ei1findern. Literarishe Be- \prehungen.. Kalender der Baugewerks-Zeitung für das Jahr 1909. Deutscher Schreinerkalender für das Jahr 1900. Martin's Allg-meiner Drechsler- Kalender 1900. Deutscher Schlosser- und Schmiede- Kalender 1900. Kalender für Maschinen: Ingenieure 1900. Kalender für Betriebsleitung und praktischen Maschinenbau 1900. Hausthüren und Thore. Be- re<nungsbeispiele über Wasserräder uud Turbinen. Katechiômus für Radfahrer und Radfahrerinnen. Anleitung zur Scattenkonstruktion. Uebersichtékarte der gewerbli<hen Unterrichtsanstalten in Oesterreich. Führer für das gewerblihe L-ben. Wie werde ih ein Kaufmann? Das steuerpflihtige Einkommen. Ueber die neuesten Veränderungen im deutschen Wirth- \chaftswesen. Anleitung zur Eründung von Hand- werkergenossens{ha|ften. © Die Großbazare und Massen- zweiggeshä|te. Das neue Testamentenr-<t des Deutschen Bürgerlichen Geseybuhes. Das neue Bormundschaftörecht des Deutschen Bürgerlichen Geseßbuches. Die Arbeiterversiherung2geseße des Deutschen Reichs. Vermischtes. Sterbekasse. Gewerbe und Handel im Deutschen Reih. Was ift Fabrikpreis ?

Handel und Industrie. Wochenschrift für volfswirthschaftlihe, kommerzielle und industrielle äInteressen, sowie Fachorgan über Aktien-, Bank-, Börsen- und Versiherungtwesen, mit Polytechnische Nundschau. (Verlag: Müncven, Sendlingerthor- plaß la.) Nr. 419. Inhalt: Unter dem Halb» mond. Banken und Finanzielles: WVergebene Liebesmüh. Bayerische Hypotheken- und Wechsel- bank. Alktiengesellsbaft Hakerbräu München. Aktiengeselishaft für Papierfabrikation in Aschaffen- burg. Westdeutshe Bodenkreditanstalt, Köln. Aktiengesellshaft für <emis<he Produkte (vorm. H. Scheidemandel) in Landshut. Bayerische Boden- kfredit-Anstalt Würzburg. Salöoatorbrauerei in München. Mitteldeutshe Bodenkreditanstalt Greiz Gebr. Shmederer, Aktienbrauerei, München. Rheinisch - Westfälishe Boden - Kredit - Bank in Köln. Aktienbrauerei zum bayerishen Löwen vorm. Mathäser. Volkswirthschaft, Handel und Gewerbe: Cin französishes Konkurrenzmanöver in Rußland. Berlin als Weltstadt. Die Haupt- versammlung des Vereins deutscher Eisenhüttenleute. China als Absatzgebiet. Besteuerung aus- ländisher Firmen in Nußland. Rechtswesen: Die Verjährung von Forderungen nah dem neuen Bürgerlichen Geseßbuh. Die Rechtsunwirksam- keit der Kartelle in Oesterreich. WVersicherungs- wesen: Entschuldung des ländlihen Grundbesitzes durch die Lebensversiheruna. Reichsversiherungs- gesez. Zur Wiederzulassung der preußishen Ver- sicherungs-Gesellichaften 2. Zur Kreditversiche- rung. Zum Kriege in Süd-Afrika. Veisiche- rungs Gesellschaft „Uugusta® in Berlin. Deutsche Militärdienst-Versicherungs-Arstalt Hannover. Polytcchaische Rurdsczau. Literatur. Kurse.

Der Deutsche O ekonomist. Wochenschrift für finanzielle und volkswirthschaftlihe Angelegen- heiten und Versicherungswesen. (Berlin.) Nr. 887, Inhalt: Zur Flottenfrage. Das „Kassz-Konto- Korrent-Geschäst“. Die Fondsbörse. Der Geld- mankt. Die chemische Jadustiie Deutschlands. Warnung. A. Schaaffhausen*sher Bankoerein Dr. Georg von Siemens. Emissionen. 4 9% Aaleibe der Rheinprovinz. Magdeburger Bau- und Kreditbank in Magdeburg Eisenwerke Gaggenau. Maschinenfabrik Bu>au, Kkitengesell- haft in Magdeburg. Gelsenkirhener Bergwerks- Uktiengesellhaft. Aktiengesells<aft für Fein- mechanik vom. Jetter & S<eerer in Tuttlingen Kleine Mittheilungen. Betriebsergebnisse. Ver- sicherungswesen. Die Hypothekentilgungs - Ver- sicherung. Realkredit- und Hypothekentankwesen. - Zur Mündelsicherheit von Hypothekenbank-Pfand- briefen. Mitteldeutsche Bodenkredit-Anstalt in Greiz. Preußishe Bodenkredit - Aktienbank. PDeutsbe Hypothek. nbank (Berlin). Bay?rische Bodenkredit- Anstalt Würzburg. Landwirthschaft- lihe Kreditbank, Frankfu't a. M. Kupons-Ein- lösung. Literatur. Inserate.

Papier-Zeitung. Fachblatt für Papier- und Schreibwaaren-Handel und -Fabrikation (Berlin). Nr. 101. FJunhalt: Papier- und Schreibwaaren- Handel und -Fabrik tion: Endli h!, Höhere Papier- preise in Sich1!, Arbeiterin oder Handlungs zeh!lfin ? Berechnuyg d. Holzhülsen bei NRorationsoru>, Neklame auf fremde Kosten, Harzleim, Geichwindig- feit d. Dampfes in Leitungen, Dividend.-Schäx ungen. Verhaftung eines Gauners, Geistigec Diebstahl ?, Zugabe- Artikel, Normalpapiere im Jahre 1893 Kleine Mittheilungen, Probenshau. Buchgewerbe: Tarif- Amt der Deutshea Buchtru>er. Berichte unserer Korrespondenten. Weoderne Schriften, KI. Mittheilungen, Büchertis<. Versicherung gegen Arbeité losiakeit. Korkurestatistik für 18938. Fabrik-B sichtigung. Postaufträge m. d. Bemerk „zum Protest*. Auérü>en u. H-cchziehen d. ab- gelaufenen Pressen an Holzschhleifern, Kopieren graphiser Erzeugnisse (D. NR.-P). Gebrauchs- muiter. Ge <iftêNachrichten. Börsenbericht. SciftsteUer-Unsichtspostkarten. Deutsche Zoll- tarifen1s4 eidungen, Nachtruhe der Handlungs- AngésteUten. Dru>ksach-n. Vei dingungen. Waarenzeichen. Briefkasten. Märkte.

DerDeutscheLeinen-Industrielle. Wochen- <rift für die Flahs-, Hanf- und Jute-Industrie. (Herausgegeben vom Verbande Deutscher Leinen- Industrieller, Bielefeld.) Nr. 885, Inhalt: Leinwandindustrie und Leinwandhandel im alten St. Gallen. Ueber Waaren-Dekomposition. Ausschußsizung des Verbandes Deu!scher Leinens Industrieller. 18. Generalversammlung des Ver- bandes Deutscher Leinen-Jndustcieller. Aus der Berufsgenofsenschaft. Marktberichte.

Der Weltmarkt. Zeitschrift für Deutschlands Industrie; Innen: und Außerhandel. (Verlag: Albert Limbach, G. m. b. H, Berlin SW.47 Braunschweig.) Nx. 24. Inhalt: Trovfen auf heiße Steine: Feuill:-ton: Pariser W-[t - Auéstellung 1900. XVI1I1. Grand Palais. XIX. Holländis<-Indien. Reformen im deutschen Konsulatswesen. Vom Weltmarkt: Rückzang des: Exports nah den Ver- eintgten Staaten von Amerika. Neue Konkurrenz in Shanghai. Gesetzgebung: Der Gesezentwurf über die Patentanwälte. Zur Reform der JInter- e}s¿n-Vertretung im Auslande: Handelskammern im Auglande. Amerikanishe Konsularberihte. Verschiedenes: Künstliche Zusamwmenstöße von Eisen- bahnzügen. Industrie- und Handelsnachrichten. Ae, im Auslande. Verdingungen im Aus- ande.

Der Geschäftsfreund. Konfektions- Zeitung. Berlin. Nr. 50. Jnhalt: Aus der Besay- waa en-Branche. Die Verjährung kaufmänrischer Forte ungen. Mittagspause und Ladenschluß. Vogtländische Weißwaaren,. Submissioncn. Einheitlicher Firmer bezirk für Berlin und Vororte. Führer durch die Terxtil-, Konfektions- und Mode- roaaren-Fndustrie. Besteuerung der Waaren häuser. Aus der Seidenwaareiu: Branche. Verein der Großländler der Manufakturwaaren- und verwandten Branchen in Hamburg. Nachrichten aus dem Auslande. Aus der Wirkwaaren - Branche. Aus den amtlichen Patent“, Listen. Gebrau<(hs- muster. Berliner Mode. Berliner Geld- und Effektenmarkt. Konferenz; über Auskunftsroesen. Aus Geschäftskreisen. Konkurs - Nachrichten. Anzeigen.

Bekanntmachungen, betreffend die zur Veröffentlihung der Handels- 2c. Register-Einträge

bestimmten Blätter.

Berlin. {67€30]

Durch die ollgemeine Verfüaung des Herrn Justiz- Ministers vom 4. Dezember 1899 (Fustiz-Ministerial- Blatt Seite 560) ist die Führurg des Genofsen- \chaftsregisters für den Bezirk des Amtêgerich18 11 in Berlin, sowie für die Bezirke der Amtsgerichte in Charlott-nburg und R'rdorf vom 1 Januar 1900 ab dem Amtsgericht T in Berlin übertragen.

Die Eintragungen in das Genossenschaftsregister werden im rächsten Jahre in nahfclzenden Blättern :

1) dem Deutschen Reichs-Anzeiger,

2) der Vo|sishen Zeitung,

3) dem Berliner Lokal-Anzeiger, fofern dieselben jedo fleinere Genossenschaften be- treffen, nur in dem ersten und dritten Blatte be- kannt gemacht werden.

Berlin, den 15. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 96. Borken, Westf. [67632] Bekanntmachung.

Im Jahre 1900 werden die Eintragungen 1) in unfer Hindelsregister durch: a. den Deutschen Neichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger zu Berlin, b. die Kölnische Zeitung zu Köln, c. die Kölnische Volkszeitung dafelbst, d. das Borkener Wochenblatt zu Borken i. W.; 2) in unser Zeichen- und Muftercegister lediglich dur den Deutschen Reichs. Anzeiger zu Berlin veröffentlicht werden. Borken i. W., den 16 Dezember 1899. Königliczes Amtsgericht.

Borken, Westf. Befanntmachung. [67631] Im Jahre 1900 werden die Eintrag1ngen in unser Genossenschaftsregister dur<h a. den Deutschen Neichs- und Königlich Preußischen Staats- Anzeiger zu Berlin, b, das Bortener Wochenblatt zu Bork. n i. W veröffentliht werden. Borken i. W., den 16. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Burgwedel. Befauntmachung. [67633] Die Eintragungen in das hiesige Handels- und Genossenschaftsregister werden im Jahre 190) durch 1) den Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staat 3-Auzeiger, 2) den Hannoverschen Courier, 3) das Burgdocfer Kreisblatt veröffentliht werden, bezüglih kleinerer Genofsen- fcaften jedo nur durch die unter 1 und 3 genannten Blätter. y Burgwedel, den 18. Dezember 1899, Königliches Amtsgericht.

Erfurt. [67634

Die Eintragungen în das Handels- und Bö! sen- register des unterzeihneten Gerichts für das Jahr 1900 werden befannt aemaht werden dur< 1) den Deutschen Neichs - Anzeiger, 2) die Berliner Börsenzeitung, 3) den Eifuit.r Allgemeinen Anzeiger, die in das Genossenschaftsregister nur durch ti- Blätter zu 1 und 3. Bearbeitet werden die Register- geschäfte im Jahre 19€0 dur< den Am'sgerich1sra!h Geiide als Richter und den Amt: gerichté-Sekretär Gaudigs als G richteschreiber.

Erfurt, den 1, Dezember 1899.

Königliches Amtegericht. Abth. 5.

«Jauer. Bekauntmachung. [67635] Im Jahre 1900 werden d'e Gintragungen : a in das Handels- und Börseneg1ster durch : 1) den Deutschen Neichs- und Königlich Preußischen Staats Anzeiger, 2) die Schlesische Z-itung, 3) die Biezlauer Z-itung, 4) das Jauer\he Stadtblatt und 5) das Jauecsche Tageblatt; b. in das Genossenschaftsregiiter durch : 1) den - Deutschen Reichs: und Königlich Preußischen Staats Anzeiger, 2) die Schlesische Z-itung und 3) das Jauershe Stadtblatt, jedoch für die kleineren Genossenshaften nur durh die zu b. 1 und 3 be(eihneten Blätter, veröffentliht werden. Jauer, den 19. Dezember 1899. v Königliches Amtsgericht.

Marggrabowa. Befanntmachung.

LosIau. : [67636] Im Jaáahre 1900 werden . die Bekanrtmaczun für das Handels- und Börsenregister in V S(lesischen Zeitung, dem er Anzeiger, dem Oberschle sis>cen Anzeiger und d

Loslau’er Anzeiger, für das Genossenschaftsregister

nur in den drei leßtgenannten Blättern erfolgen, Loslau, den 1. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

657

Die Veröffentlihung der Eiotragungen G d Genossenschafts-, Handels-, Muster- und Börsen- register des unterzeihneten Gerichts wind für dag Geschäftsjahr 1900 dur< den „Deutschen Neichs, und Königlich Preußischen Staats. Anzeiger“, außerdem bezügli der Eintragungen in das Handels: register und in das Genossenschaftsregister für größere Genossenschaften durch die „Köntigsterger Hartung'ihe Z'itung“, für kleinere Genossenschaften dur dag Olebko’er Kreisblatt erfolgen.

Die auf die Führung der Register bezüglichen Geschäfte werden von dem Amtsrichter y. Tres>ow une Mitwirkung des Ober- Sekretä:s Kuhr erledigt werden.

Marggrabowa, den 11. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 5.

Neuss. [66931] Als Blätter, in welchen die im Artikel 10 des Handelsgeseßbuhes vom 10. Mai 1897 vorge- ihriebenen Bekanntmachungen erfolgen soben, werden für das Jahr 1900 für den Amtégerichtsbezirk Neuß der Reichs-Anzeiger, die Kölnische Zeitung und die Neußer Zeitung bestimmt.

Die in dem Genofsenschaft2register vermerkten Ein- tragungen werden außer in dem Reichs-Anzeiger in der Neußer Zeitung veröffentliht werden.

Neuf, den 15. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Oelde. Bekauntmachung. [67830] Die Bekanntmachungen aus dem Genossenschafts» register erfolgen tm Jahre 1900 turch: 1) den Deutschen Reichs- uud Königlich Preußischen Staats-Anzeiger in Berlin, 2) die „Gle>* zu Oelde, beireffend die „Molkerei Herzfeld“ au<h durch das „Soester Kreisblatt“. Oelde, den 16. Dezember 1899, Königliches Amtsgericht.

Pencun. [67637] Die Eintragungen in unser Handelsregifter, Genofsenschaftèregister u. #\. w. werden im Jahre 1900 rerdöffentliht dur: a. den Reichs-Anzeiger, b. die Berliner Börsen-Zeitung, c. die Stettinec Neuesten Nachrichten.

Soweit jedo< die Bekanntmachungen [kleinere Genoffenschaften betreffen, erfolgen sie nur in den zu a. und c. benannten Blättern.

Pencun, den 20. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Reutlingen. [67831] K. Amtsgericht Reutlingen.

Die Veröffentlihungen aus dem Handelsregifter werden im Jatre 1900 außer in dein Reichs- Anzeiger und dem Württembergischen Centralblatt für gerihtlihe Bekanr1machungen in der in Reut- lingen erscheinenden „Schwarzwälder Kreiszeitung“ erfolgen.

Den 20. Dezember 1899.

Kgl. Amtsgericht. Landgerichisrath Vêuf f.

Reutlingen. Kgl. Amtsgericht Neutlingen.

Die Bekanntmachungen aus dem Genossenschafts- register werden im Jahre 1900 außer im Deutschen Neichs- Anzeiger in der in Reutlingen erscheinenden „S warzwälder Kreiszcituna“ erfolgen; für größere Genossenschaften, zu denen bis jt der Consum- & Spar: Verein Reutlingen und die Reutlinger Hand- weikertank gerechnet werten, auferdem in dem Württemb. Centralblatt für gerich!lihe Bekannt- machungen.

Den 20. Dezember 1899.

Kgl. Amtsgericht. Landgerichtsrath Muf f.

[67832]

Rostock. [67711]

Die Eintragungen zum hiesigen Handelsregister und Genossenschaftsregister werden für das Jahr 1900 durh den Deutschen Reichs-Anzeiger, die amtlihen M >lenburgi\hen Anzeigen, die MRosto>ker Zeitung und den Rcsto>ker Anzeiger, soweit sie jedo kleinere Genc ssenschasten betreffen, außer durch den Deutschen Rtcichs- Arzeiger nur no< durh den Nosto>ker Anzeiger bekannt gemacht.

Nosto>, den 18. Dezember 1899.

Großherzogliches Amtegericht.

Salzuflen. [67638]

Die Eintragungen in das Handels- und das Ge- nossen\schaf1sregister hierselbst werden im Jahre 1800 durch den Deutschen Reichs - Anzeiger das Lippische Amtsblatt und den Allgemeinen Anzeiger für Salzuflen 2c.,, wenn aber die Cintragungen kleinere Ginossenschaften betreffen, nur durch den Deutschen Reichs» Unzeiger und das Lippische Amts- blatt veröffentlicht werden.

Salzuflen, den 18. Dezember 1899.

Fürstlich Lippisches Amtsgericht. Abth. I.

Stallupönen. Befanntmachung. [67639] Im Jahre 1900 werden die Eintragungen in das Handelsregister dur: 1) den Deutschen Neichs-. Anzeiger, 2) die Ostdeutschen Grenzboten . in Stallupönen, 3) die Köntaétberger Hartung'she Zeitung, die in das Genossenschoftsregister jedoh nur dur die Blätter zu 1 und 2 veröffentliht werden. Stallupönen, den 27. Novemb:r 1899. Königl. Amtsgericht. Abth. 2.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin

Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlä0b Anstalt Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 3%

Deutschen Reichs, j

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi

Berlin, Mittwoch, den 27. Dezember

304.

“Dex Inhalt dieser Beil

ag

Neunte Beilage

! e, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, gahrplon-Befanntmacungen der deutschen Eisenbahnen enthalten au erscheint au T irlexe Data

D in einem besonderen sat unter dem Titel

schen Slaats-Anzeiger. fl

899.

Zeichen-, Muster- und Börsen-Regiftern, über Patenie, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. a. 201)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih ers<heint in der Regel tägli<h. Der Bezugsprets beträgt L 4 50 .Z für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 „$. Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 80 F.

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich k d [l die Königlihe Expedition des Deutscher R s nd Könielids fe 32, bezogen werden.

Berlin au dur

Anzeigers, SW. Wilhelmstra

ost - Anstalten, für

eihs- und Königlich Preußishen Staats-

Bekanntmachu

ngen,

hetrefseud die zur Verösfentlihung

der Handels=- 1c. Regi

ter-Eiuträge

bestimmten Bl@

strasburg, Westpr.

itter. [67833]

Oie Blätter, dur wel<e während des Geschäfts: ahres 1900 die Veröffentlihung der Eintragungen 1 die nahbezeihneten Register tür den Bezirk des

unterzeihneten Gerichts außer im afolgen soll, sind

Neichs-Anzeiger

a, bezügolih des Handels-, Börsen- und Muster- registers die Danziger Zeitung,

b, bezüglih des Genossenschaftsregisters (für größere und fkleinere Genossenschaften) der

Graudenzer Gesellige.

Die auf die Führung der genannten Register sich heziehenden Geschäfte werden dur< den Amtsgerichts- rath Schaefer unter Mitwirkung des Sekretärs

Furland bearbeitet werden.

Strasburg, Westpr., den 20. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Urach.

[67834]

K. Württ. Amtsgericht Urach. Beschluß vom 21. Dezember 1899. Die Veröffentlichungen der Mueeage im Handels-

register und der auf die Hantwerker

die Gewerbebank Meßingen bezüg

ank Urach und lihen Einträge im

Genofsenschaftäregifter erfolgen im Jahr 1900 1) im

„Deutschen Reichs-Anzeiger“‘,

2) im „Central-

blatt für gerihtlihe Bekanntmahungen“ (Beil. zum

Staats-Anz. f.

Württ.), 3) im „Schwäbischen

Nerkur“, 4) soweit die Firma bezw. Genossenschaft ihren Siy im Gerichtsnotariatsbezirk Urah und in Dettingen a. d. Erms hat, im „Ermsthalboten“,

soweit sie ihren Sig

im Amt®snotariatsbezirk

Metzingen, mit Ausnahwe von Dettingen, hat, im

„Metinger Anzeiger“. Bei den

übrigen Genofsen-

haften erfolgen die Veröffentlihungen nur im Reihs-Anzeiger und dem in Ziff. 4 bezeihneten

Amtsrichter Hä> er.

Yfkalblatt.

Ziegenrück. Im Jahre 1900 werden die

[67640] Eintragungen im

Bôörsen-, Handel8- und Genossenschaftsregister durch:

1) den Deutschen Reichs. A

2) die Berliner Börfenzetiung,

3) den Ztegenrü>ker Kreisanz

nzeiger,

eiger, an dessen

Stelle jedo< für die Orte Gefell, Blanken- berg, Blintendorf und Sparnberg dur den

Gefeller Anzeiger,

für die kleineren Genoffenschaften nur dur< die

Blätter zu 1 und 3 veröffentlicht Ziegenrü>, den 9, Dezember

werden. 1899.

Königliches Amtsgericht.

Handels-Reg

und Kommand

ister.

Die L tdelbregiferelurge über Aktiengesellshaften

tgesellshaften auf Aktien werden na

Eingang derselben von den betr. Gerihten unter dex

G ercthes e aus Königreich

ürttemberg und dem

Y Rubrik des Sitzes diger Gerichte, die übrigen Handels- em Königrei<h Sachsen, dem

roßerzhog-

thum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp.

Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die

beiden ersteren wöchentli<h, Mittwochs bezw. Sonn- abends , die leßteren monatli.

Aachen.

[67809]

Unter Nr. 2415 des Gesellschaftsregisters wurde

die offene Handelsgesellshaft unter ausen“ mit dem Siße zu Aachen ie Gesellschafter sind die Schreiner-

„Becker «& eingetragen. meister Johann Be>ker zu Aachen in Schmidhof, Ldkr. Aachen. Di

der Firma

und Peter Hansen e Gesellshaft hat

am 21. Dezember 1899 begonnen, und ift jeder der Theilhaber zur Vertretung derselben berechtigt.

Aachen, den 21. Dezember 189

9,

Königl. Amtsgericht. 5.

Aachen.

[67807]

Unter Ne. 5315 des Firmenregisters wurde die sirma „J. Drisch“ mit dem Orte der Nieder- assung Aachen und als deren Inhaber der Kauf- mann Josef Drisch daselbst eingetragen.

Aachen, den 21, Dezember 1899.

Königl. Amtsgericht.

Aachen.

Bei ‘Nr. 5315 des Firmenregisters, wose

5.

(Cas bst die

ima „J. Drish“' mit dem Orte der Nieder- assung Aachen verzeichnet steht, wurde in Spalte 6

andelsge\häft ift osef Koepp zu Aa

bermerkc : Das den Kaufmann

dur< Vertrag auf <en übergegangen,

wel<her dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Unter Nr. 5316 des Ge isters wurde die

irma „J. Drish“ mit dem

rte der Nieder-

fung Aachen und als deren Inhaber der Kauf- mann Josef Koepp daselbst eingetragen. Aachen, den 22. Dezember 1899.

Königl. Amtsgericht.

5,

Altenburg, S.-A, L, [67501] n

A betrat dem die F

irma E. Lauer

enburg

effenden Fol. 210 des Handelsregisters des unter- tihneten Amtsgerichts ist an Stelle des bisherigen

(abers, des Rathszimmermeist duard Lauer in Altenburg, heute

ers Carl Friedrih der Zimmermeister

Alfred Lauer daselbst als alleiniger Inhaber einge- tragen worden. Altenburg, den 21. Dezember 1899. Herzogl. Amtsgericht. Abth. T. Reichardt.

Altona, Elbe. [67581

In das hierselb geführte Prokurenregifter ist heute zu Nr. 651, betreffend die von der offenen Handelsgefellshaft H. E. Heise in Altona dem Kaufmann Carl Rudolf Wagemann in Altona er- theilte R Folgendes eingetragen worden:

Die Prokura ist erloschen.

Altoua, den 20. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. 3 a.

Amberg. Bekanutmachung. [67715]

Die Generalversammlung der Amberger Bier- brauerei - Aktiengesellschaft mit dem Siy zu Amberg hat unterm 7. Dezember 1899

a. beshlosfsen, das bisherige Grundkapital zu 200 000 6 um den Betrag von 100 000 4, sohin auf 300 000 Æ, zu erhoben dur Ausgabe von 100 neuen, mit ben fortlaufenden Nummern 201 bis 300 zu versehenden Aktien à 1000 4, welche ab 1. Ok- tober 1899 dividendenbere<htiet sind und deren Nominalbetrag zuzüglih der 5 9/0 igen Zinsen vom 1. Oktober 1899 bis zur baaren Einzahlung zur einen Hälfte spätestens am 30. Dezember 1899 und zur anderen Hälfte spätestens am 15. Februar 1900 zu erlegen ift

b. tementsprehend den $ 5 des Statuts dahin abgeändert, daß das Grundkapital der Gesellschaft aus 300000 # befteht, welhes in 300 Aktien à 1000 6 zerlegt wird.

Amberg, den 21. Dezember 1899.

Der stellvertretende Vorsißende der Zivilkammer :

(L. S) Widemann, Kgl. Landgerichtsrath.

Apolda. [67502] Zufolge Besclufses von heute sind Fol. 890 Bd. [11 des Handelsregisters folgende Einträge be- wirkt worden : 1) der Kaufmann Joachim Kaufhold in Jena ift als Inhaber der Firma Hermanu Spittel Nach: folger Kaufhold & Horn zu Apolda (Zweig-

niederlassung der gleihnamigen Firma zu Jena)

dur< den Tod ausgeschieden. 2) Die Wittwe Laura Therese Kaufhold, geb. Braun, in Jena is Junhaberin der Firma. Apolda, den 13. Dezember 1899, : Großh. S. Amtsgericht. Abth. TV.

Bahn. [67810] Unter Nr. 49 unseres Firmenregisters wurde heute eingetragen die Firma Johannes Felgentreff mit dem Sitze in Bahn und als deren Jnhaber der Kaufmann Johannes Felgentreff hier. Bahn, den 15. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Barmen, [67812] Unter Nr. 1869 des Gesells<haftsregisters wurde heute zu der Firma Bithenner «& Schwi> ver- merkt, daß die Handelsgesellshaft dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst ist. Barmen, den 2. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. I.

Barmen. [67811]

Unter Nr. 2064 des Gesellschaftsregisters wurde heute eingetragen die Firma Bause & Quambus mit dem Siß in Barmen und als deren Theil- haber die Kaufleute Max Banse und Ludwig Quam- bus< hierselb. Die Gesellschaft hat am 19, De- zember 1899 begonnen.

Barmen, den 20. Dezember 1899,

Königl. Amtsgericht. I.

Beeskow. BSBefanutmachung. 67503]

Jn unser Gesellschaftsregister 1| unter Nr. 22, woselbst die Gesellschaft „G. Lindner“ mit dem Sitze in Weichensdorf vermerkt ist, eingetragen : Die Gesellschaft is dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelö. Der Kaufmann Georg Mittag in Weichensdorf seßt das Handelsgeschäft unter un- veränderter Firma fort.

Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 178 die Firma „G. Linduer““ mit dem Sitze in Weichensdorf und als deren Inhaber der Kaufmann Georg Mittag in Weichensdorf ein- getragen worden. io. Upiais

Beeskow, den 14. Dezember 1899. Zl

Königliches Amtsgeriht.

S L T R

ÆWerlin. Haudelsregister [67939] des Königlichen Amtsgerichts X zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 20. Dezember 1899 iy am 21. Dezember 1899 folgende Eintragungen erfolgt:

In unser Gesellshaftsregister ist bei Nr. 16 630, woselbst die Handelsgesellschaft:

Otto Ostermann & Co, na dem Sihe zu Berlin vermerkt fteht, ein- etragen : ¿tb Die Gesellshaft ist dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst, die Firma erloschen.

N unser Gesellschaftsregister ift bei Nr. 19119,

woselbst die Handelsgesellschaft : 2: F. Wieland « Co. mit dem Size zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : Die Handelsgesellschaft is dur Ee Uebereinkunft aufgelöst, die Firma erloschen.

Fn unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 15 790,

wofelbst die Handelsgesellschaft:

: C. L, NAÍE mit dem Sitze zu Falkenstein und Zweignieder- laffung zu Bexlin vermerkt steht, eingetraaen :

Der Gesellshafter Carl Eÿregott Lange ift zufolge Todes aus der Gesellschaft ausgeschieden.

In unjer Gesellschaftsregister is bei Ir. 2520, woselbst die Handelsgesells<aft :

Eduard Sachs mit dem Sitze zu Berlin uünd verschiedenen Zweig- niederlaffungen vermerkt steht, etngetragen :

Der Gesellshafter Siegfried Sas ift aus- gelte Dex Kaufmann Ernst Troplowiß zu Charlottenburg und der Kaufmann Ludwig

Sachs zu Berlin find am 18. Dezember 1899 in die Gesellshaft eingetreten.

Die dem Ludwig Sachs für die vorgenannte Handel3gesell haft ertheilte Prokura ist erlos<hen und T G bei Nr. 12 967 des Prokurenregisters erfolgt.

In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 17 996, woselbft die Handelsgesellschaft :

Ludwig Bockwiukel mit dem Siße zu Berlin und Zweigniederlaffung zu Ems vermerkt steht, eingetragen:

Die HandelsgefellGaît ist dur< gezenseitige Uebereinkunft aufgelöst.

Schuhmachermeister August Bo>winkel zu Berlin seßt das Berliner Geschäft, Shuhmacher- meister Joseph Bolkwinkel zu Berlin das Ge- e in Ems je unter der unveränderten Firma ort.

Vergl. Nr. 34506 Firm.-Reg.

Demnächst i| in unser Firmenregifter unter Nr. 34506 die Firma:

Ludwig Bocfwinkel mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber Schuhmachermeister August Bo>wroinkel zu Berlin eingetragen.

Die Gesellshafter der hierselb am 10. De- zember 1899 begründeten Handelsgesellschaft find Heinurih<h Gerber & Co.

n

1) Kaufmann Franz Cohn zu Dresden, 2) Schneidermeister Heinri<h Gerber zu Berlin.

Die Gesellschaft if unter Nr. 19 465 des Gesell- \chaftsregisters eingeiragen; zu threr Vertretung is} nur Franz Cohn berechtigt.

Die Gesellschafter der hierselbft am 15. September 1899 begründeten offenen Handelsgesellschaft :

Carl Paul & Co, sind die Kaufleute zu Berlin 1) Carl Friedri< Paul,

2) Carl Oskar Maximilian Paul.

Die Gesellschaft ist unter Nr. 19 467 des Gesell- \haftsregisters eingetragen.

In unser Firmenregister i bei Nr. 20945, woselbft die Firma :

Alex. Katsch mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen:

Der Mechaniker Hermann Hae>ke zu Berlin ift in das Handelsges<äft des Kaufmanns Alexander Katsh zu Berlin als Handelsgesell- schafter eingetreten ; die hierdur<h entstandene, die Firma

Alex. Katsh & Co. führende offene Handelsgesellshast iff unter Nr. 19 466 des Gefellschaftsregisters eingetragen.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter

Nr. 19 466 die ofene Aetelagale schaft :

e ats<h & Co. mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Gesell- {hafter die beiden Vorgenannten eingetragen.

Die Gesellschaft hat am 10. November 1899 be- gonnen.

In unser Firmenregister is bei Nr. 26 726, wo- selbt die Firma:

__ Julius Schober mit dem Sigze zu Berlin vermerkt \teht, ein- getragen :

Das Handelsges{<äft is dur< Vertrag auf den Kaufmann Paul Schober zu Berlin über- egangen, welher dasselbe unter unveräuderter firma fortseßt. Vergleihe Nr. 34505 des

irmenregisters.

Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 34505 die Firma:

Julius Schober mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber Kaufmann Paul Schober zu Berlin eingetragen.

Die dem Paul SHober für die erstgenannte Firma ertheilte Prokura i} erlos<hen und deren Löschung bei Nr. 13 192 des Prokurenregisters erfolgt.

In unser Firmenregister is bei Nr. 25 230, wo- selbst die Fixma:

Buchhaudluung Klinger “n dem Sihe zu Berlin vermerkt fteht, ein- getragen :

Das Handels8ges{<äft i dur< Erbgang au Marie Anna Agnes Klinger zu ‘Betr 8 am 13, August 1890, übergegangen, welhe das. [0e unter unveränderter Firma fortseßt. Vergl.

D T E i e TeO: Fi ñ

emn n unser Firmenregifter unter Nr. 34 504 die Firma: q Buchhandlung Klinger mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaberin Marie Anna Agnes Klinger zu Berlin, geboren am 13. August 1890, eingetragen. ei der dem Reinhold Klinger für die erstgenannte

Firma unter Nr. 10131 des Prokurenregisters ein- getragenen Prokura ist vermerkt : Uebertragen nah Nr. 14 065,

Demnähhft is in unser Prokurenregister unter Nr. 14 065 die Prokura des Reinhold Klinger zu Berlin für die zuleßtgenannte Firma eingetragen.

In unser Firmenregister ift bei Nr. 27 259, w9o- selbft die Firma:

W. Müller Goldleistenfabrik! mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : Das Handelsges{äft is dur< Vertrag auf den Kaufmann Albert Raabe zu Berlin über- egangen, welher dasselbe unter unveränderter trma fortsezt. Vergleiche Nr. 34498 des Firmenregisters.

Demnächhft ist in unser Firmenregister unter

Nr. 34498 die Firma:

W. Müller Goldleiftenfabrik mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber Kaufmann Albert Raabe zu Berlin eingetragen.

Die der Frau Auguste Müller, geb. M für die erstgenannte An ertheilte Prokura ist er- loshen und deren Löschung bei Nr. 11 083 des Pro- kurenregisters vermerkt.

In unser Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Berlin:

unter Nr. 34494 die Firma:

Jfidor Bernftein und als deren Inhaber Kaufmann Bernstein zu Berlin, unter Nr. 34495 die Firma: G. A. Chemnitz Maschinen- Motoreunfabrik und als deren Inhaber Ingenteur Willi Chem- niß zu Berlin, unter Nr. 34496 die Firma:

F. Höhle und als deren Inhaber Fabrikant Richard Höhle zu Berlin, unter Nr. 34497 die Firma: Ad. Krüger und als deren Inhaber Kaufmann Adolph Krüger zu Berlin, é unter Nr. 34499 die Firma: Albert Michaels und als deren Inhaber Agent Albert Michaels zu Berlin, unter Nr. 34500 die Firma: Moris Pinner und als deren Inhaber Kaufmann Moses (Moriß) Pinner zu Berlin, unter Ne. 34501 die Firma: N. Schueidemühl und als deren Inhaber Kaufmann Nathan Schneidemühl zu Berlin, unter Nr. 34502 die Firma: Georg Vité und als deren Inhaber Kaufmann Georg Vits zu Berlin,

unter Nr. 34503 die Firma:

Berliner Steppdecken Fabrik F. Sachs und als deren Inhaber Kaufmann Felix Sachs zu Berlin

eingetragen.

In unser Prokurenregister is bei Nr. 13 976, woselbst die Kollektivprokura des Carl S<hröder und des Albert Schilling und des August Durin für die hierselb domizilierende Firma:

F. W. Tiesenvarg (Firm. - Reg. Nr. 26 703) vermerkt steht, eingetragen : Die Prokura des Carl Schröder ist erloschen, die von Schilling und Durin na< Nr. 14 063 übertragen.

Demnächst is in unser Prokurenregister unter Nr. 14 063 die Kollektivprokura des Albert Schilling und des August Durin und des ris Bruschke, sämmtlich p Berlia, mit der Maßgabe eingetragen, pol je fue geineins<aftlih zur Vertretung der Firma

efugt find.

Dem Conrad Lewinfohn zu Berlin ift für die zu Berlin domizilierende offene Handelsgesellschaft :

Zahntechnische Gesellschaft Lewinsohn «& Wicky (Ges.-Reg. Nr. 18545) Bran ertheilt; dieselbe ift unter Nr. 14 064 des rokurenregisters eingetragen. Gelöscht ist: Firmenregifter Nr. 25 871 die Firma: Krüger & Krause

vorm. Ferd. Remin Juh. Oscar Schmiel.

Prokurenregister Nr. 12394 die Prokura des Goldstein für die Handelsgesellschaft :

Gebrüder MYRRLG.

Berlin, den 21. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 90.

Berlin. 67504]

In das Pei Sldaftreater ist heute unter Nr. 558, betreffend die offene Handelsgesellshaft F. P. Siebert zu Steglitz, Folgendes eingetragen worden :

Der Privatier Carl Kohn zu Stegliß ift aus der Pots ells<haft ausgeschieden. ie verwittwete

auffrau Albertine Franke, geborene L bng y u Dt.-Wilmersdorf ist am 15. Dezember 1899 ga Handelsgefellshafter eingetreten.

Berlin, den 18. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht T1. Abtheilung 25.

Bernstadt, Schles. '[67505/ Ta NUAg,

In unser Bel Lan er ift heute bei der

unter Nr. 23 eingetragenen Aktiengesellschaft „Zueker«

fabrik Berustadt‘“’ Folgendes eingetragen worden:

Jfidor

2 D TEEI S nt ie Ct S E C M: