1899 / 305 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

d dwirth Will x il Merkle in Freiburg. 2 kg, Stahlfedern, vershiedene Sorten, 5 Groß, | Þb. 5 Stü> à 500 4, nämli ‘Nr. 2 i A E : 3) der Landwirth Willy Boehm in Berlin 5) Hoflieferant Emil Merkle in Freiburg g h N P E En o A L E < Nr. 252 363 j S i e b E v t e B e i L a g é

4) die. abrikb Lisbet yer, O th Dr. Georg Eshbaher in Frei- | rothe Tinte } Sr ERE Ee 00) L S Es s 10 Stü>, Gummi arabicum 0,250 kg, Radier- JUI. aus dem Privilegium

Boehm, in Berlin, burg, ) C j

vertreten dur die Rechtsanwälte Gimkiewicz | sämmtliche vertreten dur< die Rehtsanwälte F. E in Stangen 10 Stü>k, Hestzwirn 1,500 kg, vom 9. April 1884 Litt. F, + 0 i 0 T Me A i

und Gumvert in Berlin, klagen gegen Schilling und Dr. Meßger in Fretburg, klagen gegen eftnadeln 10 St’>, Bindfaden (mittel) 0500 kg. 9 Stück à 1000 M, nämli<h Nr. 66 118 144 zum (U enl d s-An v0 0 è j A

1) den Kaufmann Boehme, den Landwirth Emil Heinemaun in Ehrenstetten, zur Lintenbogen b Stü, Briefumschiäge, verschtedene, 211 252 272 305 328 345 a zeiger Un on l M 4dII Î enl Staals-An cl

N des Tischlermeister Filly, Zeit an unbekannten WVrten abwesend, aus Darlehen | 100 Stüd>, Geldkuverts 24 Stü, Oblaten, weiß, klein, LV. aus dem Privilegium / e l.

m Ls i ley E: 0d Aas, U E vie Ae N mit E E auf Ver- O U T M IeS! graue Tafelpappe 2 Bogen, s E E 0E t a e M 305. Berlin Donnersta de 28 D h

r ndiger Miethe au umung, mit dem An- | urtheilung des Dellagien zur ahlung: re er e. , nämli<h Nr. P? A x 9160 e N Die Lieferungsbedingungen können im Geschäfts- | 239 303 369 447 533 614 658 675 707 764 h Untersuhungs-Sachen i g, 1 « Del er i 1899.

Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells<.

trage, die Beklagten kostenpflichtig zu verurtheilen, 1) von 0 M nebst 49/0 Zins vom 1. Juni / 1 rial mas die sämmtlihen im Hause der Kläger in Berlin, 1898 ab, an Georg Batt, / _| zimmer der Anstalt eingesehen oder gegen Einsendung | 837 887 950 999 1059. 9" Aufgebot stell Köpeni>erstraße 74, dur Miethsvertrag vom 23. No- | 2) von 600 A nebst 4/0 Zins vom 1. Juni | von 50 S bezogen werden. / Gleichzeitig wird darauf aufmerksam gemacht, daß zi I uad F h lid en u. dergl. 6. vember 1898 und die Nachträge vom 2. Februar 1898 ab, an Iosef Batt, Die Angebote, in denen die Anvahme der Be- | die folgenden ausgelooften Anleibescheine noch. nicht L. Verkäufe V nyaliditäts- 2c. Versicherung. 7. Erwerbs- und. Wirthschafts-Genofsenschaften. 40/0 Zins vom 1. Juni | dingungen ausdrüdli< ausgesproden sein muß, sind | zur Einlösung vorgezeigt worden find, nämli: L. Ve iu E Verdingungen 2c. €L Á c A 8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten bei Vermeidung der Exmission zu räumen und das | 1898 ab, an Sigmund Heinemann, . Verloosung 2c. von Werthpapieren. +4 2 Baare je: / 0. Verschiedene 2

1899 und 6. April 1899 gemietheten Räume sofort 3) von 600 4 nebst y f h | versiegelt und portofrei mit der Aufschrift : a pro 1. Juli 1897 ausgeloost: Litt. F. Nr. 211 A Mie arina Raa R L O u un A #. 4A x % Zins vom 1. Juni e ui dr von Wirthschaftsbedürfnissen“ E A LLOOE auddioef L O Ruf 5 Verl aden den Beklagten zu 1 zur mündlihen Derhand- ab, an Josef Lienhard, zu . 1 0 : Ti . Nr. 567 i TRRAI lung des Rechtéstreits bar das Königliche Amts- 5) von 640 A nebst 49/0 Zins vom 1. Juni Mittwoch, den 17. Jauuar 1900, zu 300 M, Litt. V Nr. 450 zu 5(0 M ) oosung 20 von Werth- 10A8] e SARRIR R Provinzial-Anleihe. _ ! (68373) Diejeni j ratl ericht 1 zu Berlin, Abtheilung 7, Jüden- | 1898 ab, an Emil Merkle, Vormittags 10 Uhr, c. pro 1. Juli 1899 ausgeloost: Litt. O Nr. 146 papieren daßdie 3 S n Que zur öffentlichen Kenntniß, | Ausloosung Essener Stadt-Obligationen q. lemgen oe wele sfih an der General- traße 59, 11 Trepven, Zimmer 115, auf den | 6) von 1500 4 nebst 43 9/0 Zins vom 90. Oktober | hierselb anberaumten Lermine einzureichen und | zu 300 H, Litt C. Ne. 249 zu 150 M, Litk. Q, / * | big 9 Fa, erie Zinskupons für 1. Juli 1900 | Bei dex am 15, Dezember Va S Me ? mmlung be heiligen wollen, haben in Gemäßheit 1%, März 1900, Vormittags 10 Uhr. Zum | 1898 ab, an Dr. Georg Eschbacher, gleichzeitig Proben, genau nah der Vorschrift der | Nr. 22 zu 150 4, Litt. F. Nr. 304 u. 311 zu [68380] Bekauntmachung. Oblia e 1905 nebst Talons zu den 8F 9/6 | Amortisation für das Jahr 1900 vor O M és ee Statuts ihre Aktien nebst einem Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug | sowie zur Tragung der Kosten des Rechtsstreits, | Lieferungsbedingungen, hierzu einzusenden. 1900 i Bei der heute behufs der Tilgung erfolgten TIL. Emission ad Provinz Hannover | Ausloosuna der Effener Stadt-Obligationen 1900 bei ern fta L oder 17, Jana der Klage bekannt gemacht mit dem Bemerken, daß | und laden den Beklagten zur mündlichen Verhand- Delitisch, den 20. Dezember 1899. Düren, den 16. Dezember 1899. AUGL Ks Duisburger Stadt-Obligationen | k. Js. an bei der Sobn PEN 2. Januar | VL. und VIL. Ausgabe sind folgende Nummern | in Rilingen t Tem Gnieaie S a die Einlassungsfrist M G BoNe festgeseßt. ift. Bad “s a paar i E M Be a Königliche Strafanstalt. Die städtische S A Sl: O Me L M O, E G selbs, Schiffgrabén Nr. 6 Mae ebe R D L. N vori Lili A in Hannover vorzuzeigen und die Einlaßtarten u Zenden, i F f Y j ; u M Die Ausgabe fi G gege . - Nusgabe von . A. à 1000 M Empfarg zu nehmen ihtss<reiber des Königlichen Amtsgerichts T. | Montag, den 5. März 1900, Vormittags S —— vom Jahre 1881 : Lo s e findet gegen Ablieferung des der | Nr. 102 135 178 270 394 : c 7 ; M ireter L y 9 Uhr, mit der Ml foiberina: einen bei dem ge- (68386] Bekanntmachung. Buchstabe A. Nr 26 39 94 108 125 127 134 j B Be S beigedrudten, Talons statt. | 527 556 557 560 623 653 791 760 T5L 895 9, E F A [68238] Oeffentliche Zustellung. D ir’ Gerihte zugelassenen Anwalt zu bestellen. | Y) Verloosung 2. von Werth- | Von den in Gemäßheit des landesherrlithen 142 166 170 209 212 235 268 264 981 338 343 | der« neuen Siettehb Mete af A R tee von Litt. B. à 2000 4 e Kaiser-Brauerei. Der Kaufmann Josef Ostermann zu Be>um klagt Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser ° Privilegiums vom 2. Januar 1895 ausgegebenen 356 v 399 427 430 466 505 553 588 594 | Schuldverschreibung, sofern d f Ne Inhaber der Nr. 12 27 50 137 140 144 182 194 229 232 Der Vorftand, gegen den Maurermeister Heinrich Schroer, früher | Auszug der Klage bekannt gemacht. papieren. 3} %/%igen Anleihescheinen der Stadt Thorn E 617 r 632 658 671 689 747. eitig, d. b. vor Präfeata Hon Ms Das ïedit- | 364 368, ] C. Ende. H. Werner. u Be>um, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen der Freiburg, den 22. Dezember 1899. i sind von uns zur diesjährigen Tilgung Anleihescheine Os e B. Nr. 14 30 46 91. j is In solchem Falle is von d alons, geschehen von Litt.C. à 5000 M n den Jahren 1898 n, Ee A Der Gerichts\hreiber Gr. Landgerichts: Kiefer. (LLS) ar E i, id G im Cs age h 37 Dn e pa worden, ) Von e vai v F 500 000 M Schuldverschreibung eine bezlaubiite Quittung ber s m A i , sow e ne Ausloosung der Berliner Stadt-Un- us den Verloosungen ftehen uoch aus: om Jahr : ; i über . Aus Y Sustellungekosten mit 1,86 h un ‘dem Antrage, (68240) Oeffentliche Ladung. leihe de 1892 hat für das Jahr 1900 nichi | vom 1. April 1896: Ne. 950 über 200 M, Nr. 55 65 75 85 112 156 21S 296 360 391 489 A der Zinskupons auszustellen. Nr. 5 39 95 193° 120 T2 T 3 157 175 [68346] Brauerei Essighaus den Beklagten zur Zahlung von insgesammt 12,15 4 | In der Hutungetheilungssache von Bitschin, Kreis | stattgefunden, das planmäßige Tilgungsquantum | vom 1. April 1897: Nr. 788 949 954 959 961 494 502 524 547 561 584 596 666 683 730 765 | und dem Ynhaber ter Sh i TAER s De Fa L AAL 2 v f ° eti L Ane von e e seit Zu 1; U T E, N E PPrleaneA un Ia u R von S 500 M ift vielmehr dur< An- E JO Lil Ns e ne Gal ner 000 E 991 | 1110 1141 1206 1273 | der Richter: bis Le A Ecisaciduens E e Hu Anleihes<eine werden die- A Jen Franlfurt a/M. u verurtheilen. er ladet | des entworfenen Rezesses ein Termin auf Sonn- | kauf erworben worren. i: 8: Nr: 3 üb 9 p N n hiermit zum 30. i . Se ¡ den Betlegien i ‘nlinblihen Beckaublung des | abend, den 24. Februar 1900, Vormittags Dies wicd in Gemäßheit des landesherrlichen vom 1. April 1899: Nr. 369 über 200 6. 1817 1865 1927 1943 1992 2096 512 5140 2106 d Gua E F Fündigt, daß Sit diesem E Ne Muse Ae Pee Rechtsstreits vor das Königliche AUECE zu e a a Sigungs ne der Nen D cie 16. O 1892 S Les Thornm, d?n f Zes R d s Ane 2 e 2478 2485 2490 2491 2524 | vers T itiaen B n e n E A I en M Ee mit den no< nit ab- H ¿I S, j M den 20. Februar 1900, Vor- | General-Kommission für esien zu Breslau, | Königlichen Regierung ¿u Potsdam bom 108. #0- er Magistrat. 3 2029 2 4 2922 2994 : ie Provinz E elben an } gelaufenen Zinsscheinen und rauerei-Immobilien-Konto . , , „1 7 ittags 94 Uhr. a Zwicke der öffentlichen Berlinerpla Nil % anberaumt, qu welchem der vember 1892 Seite 483 ‘und Geseß- Sammlung für L 3942 3243 3303 3321 3334 3389 u 2 3194 aa e Bo R neue Zinskupons-Serie Empfangnahme des T terits Del ber GUUMC T Wirths<äts-Imiobilien-Konto Ss a A Fustellung, die dem Kläger bewilligt ist, wird dieser | Arbeiter August Piper als Miteigenthümer des | 1892 Seite 292 laufende Nr. 34) hierdur< bekannt | (68375) Bekanntmachung 3) Von der Anleihe von 1 000000 4 Talons bezw ehuieoe r s ei Einsendung der } hierselbft sowie bei der Essener Creditanstalt in Lagerfaß- Konto 39 790/03 Auszug der Klage abe gemacht. S P, At N N geg i Bie a0) 18 Deteibree d, As E brn a és vom Jahre A885: G len B E Eee ues t E Gelsenkirchen und Bochum Bri E Mobil N N 359 Ô e warnung htierm entli eladen wird, da erlin, den 21. Vezemder 9, f; : 10 2 r 9 Q ; - ; r ers trn 11nd. - Ton aaa Gerichts\hreiber des Könic lien Amtsgerichts. benselben im Kalle des Ausbleibens die geseßlichen Riri@ner. Ausloosung der 37% Anleihescheine der 731 795 866. 317 349 719 zeihniß beizufügen. Die Sendung der neuen Zins- Essen, dea 22. Dezember 1899 2 T A Maschinen- u. Einrichtungs-Konto a 208 2 er T g g SNL N g Stadt Göttingen (Il1. Ausgabe, Anleihescheine 4) V ; kupons-Serte erfolgt auf Kosten des Empfä Z ¿eEmMvET «S 5 y g 8 Folgen der Versäumniß treffen, insbesondere ihm die i A RIT E A 1. April 1899 Hicefunden. G ) Vou der Anleihe von 1090 000 4 entbber ater Glan Mo mpfängers |} Die städtische Anulcihe- und Schuldentilgungs- Fuhrwesen-Konto . 64 967/58 nah $ 4 des Kostengesezes vom 24. Juni 1875 für | (68371) Bekanntmachung. hierbei lande Ns N cla O 8 sind _ vom Jahre 1889, I. Emisfion: Ohue N N S oder Einschreibung. Kommisfiou. g Brauereigeräthe-Konto 31 17514 Die Handlung M. L. Cohn zu Wielichowo klagt e ad Nr. 30 53 255 297 376 439 480 548 755 769 | feine Sendun g p er Einschreibung wird E Konto für elektrishe Beleuhtung . .| 17 923/20 gegen die Gastwirthseheleute Woycieh Czerwinski, | Kosten zur Laît fallen, Anleihescheinen 99% 318 340 371 378 379 418 470 667 707 848 894 967. abgelassen E E “is Provinzial-Hauptkasse [68378] Bekauntmachung. Flaschen. Konto 10 007/44 früher zu Sn jp e etl M Königliche General-Kommission für Schlesien. i en den auf E as Aron Db 733 782 5) En Ae TaUO T L 000 A Talons bein. S Bu agi fine EAGOU Bei d E ttenperg t DeLhverogud, Sa Korte 4 800 unter der Behauptung, daß die Beklagten für in | „E egiums vom 25. Mai ausge‘ertigten 4 °/ in | : ide LRR Johre 1889, UL. Emission: er Merthdéklatätto U T ung ei der heute stattgefundene s Í 4 317 n ptung 310% umgewandelten Auleihescheinen had Buchstabe B., Stücke zu 500 Nr. 866 909 Nr. 14 383 406 463 492 563 569 E, 853 wegen der Werth»eklaration oder Einschreibung nicht | Wittenberger Deich - Obligationea i get Kafsa-Konto „, u 3 482 1151 1153 1165 1228 1237 1268 1290 1292. 861 918 1036 1037 1239 1973 1395 1450 1557 etroffen ift, so wird bei Uebersendung der neuen | folgende Nummern gezogen: urden O mos Aae 6 576 50 15 ; ligationskosten-Konto :

den Fahren 1886/87 entnommene Getränke 36 M | , Kreises Teltow, VUx. Ausgabe, siad na< Vor- Die JFnhaber der betreffenden Anleibescheine werden 1688 1616 1763 1803 1805 1825 1940 2028 2038 On, Serie der volle Werth derselben an- Von der L. Abtheilung R 277 geaen : Litt. A. Nr. 53 86 115 127 140 Debitoren 533 803

vers@ulden, mit dem Antrage, die Beklagten zur : Cv 44D. Zahlung von 36 e r No E I i Iag- 9) Unfall- und nvaliditäts- L. E des E zur Einziehung im Jahre aufgefordert? gegen Rükgabe der Anleibescheine nebst T S S aue aa N Le 2220 e nuar 1888 taa hei uno D T Labet Versi erung 1) V g d Buchstab A. über 1000 Zinsanweisungen und den no< nicht fälligen Zins- 9862 2946 29868 3004 23026 2710 2498 2/14 2819 Hannover, den 22. Daember 1899; und 147 Bor räthe 359 121 ufig Tar L ersndlichen Berhaudlun; Pe î vie Mummern, 68 63 140 172 308 er Oa | iceinen pen Kapitalbetrag vou 1, April 1900 3513 3662 366 2696 206 S Das Laudes - Direktorium : Et O. Ne. 40A A die Beklagten ur e lie Amtsgericht iu Keine. die E 808 429 1BC 487 408 696 600 718 | A M Tee Stadtkämmerei sowie bei der 6) Von der Anleihe von 3 0 “iQtenberag " Ban bec 1K Bi 3674510 12 Uhr. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung = | 2) Von dem Buchstaben B. über 500 M manu Bartels in Hannover in Empfang, i Nr. 33 57 61 124207 380 391 394 492 573 | \ Litt. E. Nr. 212 248 249 254 dlr. | Aktien, Kapital-Konto 1 600 000 wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. A V V t die Nummern: 83 101 138 200 210 228 267 271 g aas Tooft ees a baue aus an Bene 712 849 990 1665 1177 1178 1300 1334. 1524 168379] L Bekanutmachung. 287 295 309 332 366 -374 375 Partial-Obligationen-Konto . . , | 734000 Kosten, den 18. Dezember 1899. ) Ber auft, erpah ungen, |273 303 311 381 356 409 425 502. Ee I em 1, Ap 1626 1667 1561 1610 1614 1717 1836 1902 1924 þ bösen Privilec iums be O O E E a, D bicado-@onto T6 394 ¿ Y 7 7 i 7 2 s « “s “1 Jom (é, ove s . F. f. as C D x P LS G L als V aiartibe ves Alniatiben Amtsgerichts Verdingungen A. v0 Mum 1 E n O: nber AODOL4 --Mbltingen, den 19 Deter 1908 Die Einlösung dieser Obligationen und di mäßig bewirkten Ausloosung der San êhiriter Diese Stüde werden den Slibdbeta wan 1 Juli Rückständige Dividenden-Kupons 195 | [68324] : Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgeloosten es Auszahlung der Beträge der}elben erfolgt was Kreis-Auleihescheiue sind folgende Nummern ge- | 1900 gekündigt, und hört von da ab cine f pn E Sas LRH Opera 5) 280 [68241] Oeffentliche Zustellung.) Verkauf alter Werkftattsmaterialien. Kreis-Anleibescheine nebst den no< nicht fällig ge- E 30. Juni 1900 ab und zwar: ¿ogen Eis j a Verzinsung auf L Obligations. Zins :/10. fälligen Der Drechslermeister Bodequin in Kulmsee, ver- Kupfer in Stü>ken und Spähnen, Messing-, Roth- wordenen Zinsscheinen und den hierzu gehörigen [40259] Bekanntmachung. . gder Obligationen zu U B F RB N über 10A i E der Ausloosung pro 1899 ist die gezogene | Kreditoren l zue Bn treten dur< Rechtsanwalt Lewinsky hier, klagt gegen guß-, Eisen-, Guß- und Stahlschrott, alte Räder, Zinsscheinanweilungen vom L, Juli 1900 ab beider Am 26. Juli d. J. find olgende Auleihescheiuc bei dem Bankhause Salom. Oppenheim jr. B. 67 000 «“ ib gutes aus der 11. Abtheilung Litt. E. Nr. 384 | Accept-Konto 93 951 1) den Händler Leonhard Feceser, früher hier, jeßt Gummiabfälle u. #. w. _lagernd in den Haupt- Teltower Kreis-Kommunal-Kafse, Berlin W., | dex Stadt Bocholt ausgelooft worden: H eni zu Köln, : B. 76 Lao s N 1 po id E G E abgehoben, Gewinn- u, Verlust-Konto unbekannten Aufenthalts, 2) 2c., wegen rü>ständiger werkstätten Lingen und Osnabrück und daselbst zu Viktoriastraße 18, einzureihen und den Nennwerth Nr. 43 zu 1000 4 der Duisburg-Ruhrorter Bank hierselbft und B 93 A euberg, den 21. Dezember 1899, K 134 222,14 69/0 Zinsen von dem auf Kulmsee Blatt 174 Ab- | besichtigen. der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen. Nr. 149 zu 1000 M der hiefigeu Stadtkafse; B. 101 200 , Der Deichhauptmann: ab Abschreibungen 87 904/38 46 317 theilung 111 Nr. 7 eingetragenen Hypothekendarlehn E öffnung der Angebote am 20. Januar 1900, | Mit dem 1. Iuli 1900 hört die Verzinsung der Nr. 65 zu 1000 4 der Obligationen zu 2 B. * 118 900 , v. Schlieben. B L ac ——— von 1500 \ mit dem Antrag auf Zahlung von Vormittags Eo Uge bis zum g a e L Meribbatue e E Ps Nr. 69 zu 500 M C Be C 18 o » [68377] —————— Es e O E G . eine wir eren rihvetca om - g / t j M - 4 " / 1 . , en r in : G AeS apa s Nr. 4 ¡u 500 M dem Bankhavose M. A. vou Rothschild L 0. 20 200 ; Zur Amortisation der 8 %% Liegunißer Stadt- zember 1899 wie folgt: | C 199 200 , Obligationen aus dem Jahre {#878 wurden 9% Zuweisung an den geseßlichen

ekanntmachungen.

{68235] Oeffentliche Zustellung. Í j rihterlihe Ergänzung der Unterschrift zu erhebenden | Betrifft Ausloosung von Teltower Kreis- Buchstabe A., Stü>ke zu 1000 4

2 _- 1

90 A nebst 59/0 Zinsen seit der Rechtskraft des | 3. Februar, Urtheils, und zwar zur Vermeidung der Zwoangs- Verkaufsbedingungen nebst Gebotbogen find gegen | gezogen. Nr. 8 zu 500 M E N al Maia i E : 214 200 heute folgende Nummern gezogen, und zwar : Lütt, A. Meservesonds ,. . ,.# 2293,94 224 . 200 Nr. 42 59 81 198 226 à 10009 % Litt. 8. | 2/0 Dividende . . . . 32000,—

volstre>ung überhaupt und insbesondere in das | postgeldfreie Einsendung von 50 S (ni<t in Brief- Restnummern: Nr. 75 zu 500 4 . Ï dem Bankhaute Salom. Oppenheim jr. «& | 228 900 Nr. 38 45 125 142 181 231 266 274 297 324 | Statutacishe Tantième

Grundstü> Kulmsee Blait 174 und auf vorläufige | marken) vom Vorstande unseres Zentralbureaus zu ( A O D Ra E die Nummer 5 Die Rüczablung des Kapitals erfolgt am Ti gere aué geloost zum 1. Juli 18 „e j ; ‘P R R Cie. zu Köln, 31. März 1900 bei der hiesigen Kämmerei der Duisburg-Nuhrorter Bank hierselb} und 245 209 240 371 386 402 454 495 à 500 %. Litt. C an den Aufsichtsrath 7 000 ps a Ú T 4 d Ee A D r . .- fi L , . F Us 249 200 Nr. 137 177 206 233 295 345 408 à 200 / i Gratifikation an Direktion i

Vollstre>barkeit aan a S den Sis gige Lrt vi Gf e Ao B pu i E O R as

ksagten zur mündlihen Verhandlung des Ne ts- nfster, den 23. Dezember ; on dem Budstaben B. über 500 ( die Nummer 62 Ri NMuloi # 91

streits vor das Königliche Amtsgericht zu Kulmsee Königliche Eisenbahn-Direktion. (ausgelooft zum 1. Juli 1899). kasse gegen Rückgabe der N D n der hiefigen Stadtkaffe;

auf den 6. März 1900, Vormittags 11 Uhr. ——— Berlin, den 18. Dezember 1899. O De Ao A Ren Zinsschein der Obligationen zu 3 und 4 Es < Dle, Se Ota Bn E

Zum Zwed>e der öffentli<hen Zustellung wird dieser [67701] Verkauf Der Kreis-Ausschuß des Kreises Teltow. t D : Bürgermeist r: bei der hicsigen Stadtkafse; j 4 S 200 iese Stadt-Obiigatioaen werden den Inhabern | tee Beamte . .. . . 2500,—

Auszug der Klage bekannt gemacht. von alten Oberbau- und Baumaterialien. Stubenrauch. N E der Obligationen zu 5 O O. a per L. April 1900 zur Rückzahlung dur | Zeisredere-Fonko - e 2000,— |

i E Geller. bei der städtischen Hafeukasse und der Stadt- Diese ausgeloosten Kreis. Anleihescheine werden | Unsere Stadt-Hauptkasse mit dem Bemerken ge- Vortrag anf neueRechnuna , 523,82 | l bicrdur<h zum L. Juli 1900 mit der Maßgabe | kündigt, daß mit diesem Termin die Verzinsung h 46 317,76

Kulmsee, den 15. Dezember 1899. 312 t unbrauchbare Eisens:enen, V ETE L R: Abraham, 193 & ú Stahlschienen, [40060] Bekanutmachung. 99 kasse hicrselbft ; E S A Maßg! E . | Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 283 & : _Schwellen aus Schweiß- Ven den auf Grund der Allerhöchsten Privilegien agr b M t Dal bebufs W der Obligationen zu 6 e Ust, pap kt N Zeitpunkt ab die Zinsen- qu. S:üke AIDEEE Reste aus früheren Ver- —— [68236] Oeffentliche Zustellung 8 t Blehschrott und Drabt aeferti,ten und auf den nbaber lautenden Stadt ligung der è °/0 gen Langenschwa d der Deutschen Bauk zu Berlin j cine bei der Rückzahlung des Kapitals in Abzug 200 #4, pro 1896/97 Lätt. B. Nr. 121 320 Gewinu- uod Verluft - Konto Die Erb Recht t 110 t Eis s s it , Anl it z d Si dt T ünd Stadt-Anlcihe vom 30, März LSS7 sind fol dem Bankhause Sal O V j gebra<t werden. à 500 M, bro 1897/98 Litt. C. Nr 485 per 2004 per 30. September 1899 ie Erben und Re<hténachfolger des zu Bonn 10 t Gubs<rott . in größeren und kleineren | n 4 Lesen Zehe S Aclethal bo ort sind | gende Nummern gezoaen worden: i Cie, ¡u Kölu alom. Oppenheim r. & | Die Einlösung erfolgt bei dec Kreis-Kommunal- | pro 1898/99 Litt. B. Nr. 119 176 453-490 à 500 t, E : / : R E i 1) Litt. D. à 1000 4 Nr. 25 91 147 17 der Duisburg-Rußrorter Bank hierselb} und S A D Soi Rue u Soeoiea “Bieaain, dar 10e Ci u 1899 An Malz ees t F . * ó La j o . ae f ¿ M 6 i nigsberg , ¿ember „| 8328 085/8

E L E A 0 Lm a t

E e M S A i E E O E

verlebten Holzhändlers Hugo Peters, als: H Stüden 2) Sheft T bein Dea P P soll in G E renilichen Verkáufs- Lit, Gub ee E SI 0h 1 0m Dare O0 c | 191 950 903,408 Dia der hiefi dikafs efrau Heinr ammer, Agnes, geb. Peters, | follen im ege des öffentlichen erkaufs in t. A. Nr. 26 28 95 162 199 à M z ) 939 efigen Stadikafse. y S in Eller a. d. Bèosel, h 7 Loosen verkauft werden. Mit entsprechender Auf- | Litt. B. Nr. 18 57 63 74 85 169 à 500 , D R 500 A Nr. 139 161 199 Mit dem 30. Jun: 1900 hört die Verzinsung auf, | Eébúuta den 21. Dezember: 1399 Der Magistrat. anal eann Z 43 633/33 3) Ehejrau Jean Müller, Julie, geb. Peters, in | schrift versehene Angebote sind an die unterzeichnete | Ltt. C. Nr 49 50 58 189 203 3 Litt F. à 200 Nr. 18 27 41 44 76, der Betrag etwa fehlender Zinsscheine wird an der Nen Ei E CIENTL C ATOOs 6 S S : r-Konto 48 058|— Wysler, bei Kleve, Direktion versiegelt und portofrei bis zum Termin, | 204 213 216 956 266 291 294 . à 200, Di se A eibeléeine eft Gierbur@ ur Rüb Valuta gekürzt. | Der Kreis-Ausschuß, | [68400] 5 9 Gold-Anleihe Co i 44 511/65 4) Ehefrau Heinrih Wi>, Mathilde, geb. Peters, | den 8, Januar 1900, Vormittags 1A Uhr, b. aus der Auleihe vom Jahre 1891: U L e * fündigt Die JInhater dex bereits früher ausgeloosten, | v. Schwerin. | der Argentinischen Republi rennmaterial-Konto 29 039/17 in Neuerburg, bei Biburg : : ' | einzureichen. Zuschlagsfrist 15 Tage. Die Verkaufs- | Litt. A. Nr. 208 290 291 . . - à 1000 M zahlung auf den 30, März 1900 ge E aber noch nit eiugelöfsten Obligationen ; O E | ; g H ischen Repub ik von 1887. Eis-Konto . C6 20 842/20 5) Anton Peters, Konditor in Bremen, unterlagen liegen im Zimmer 39 unseres Verwal- | Litt. B. Nr. 364 R L d G00 7 nht ra von da ab eine weitere „erzu, der Anleihe vou 900 000 M i | fälligen Zinskuy nee cat L, Januar 1900 nto Sefrichokoften, unk 1934/87 6) Ehefrau Wilhelm Ovenbe>, Wilhelmine, geb. tungsgebäudes zur Einsicht aus und werden gegen ausgelooft worden. Die Rückzahlung erfolgt bei der hiesiget : vom Jahre 1881: (68372) . Bekauntmachung. R N Unn erfolgt : F u: K etriebskoften- und | Peters, in Oberhausen postfreie Einsendung von einer Mark „(in Baar, nicht Die autgeloosten Stadt-Anlethescheine sind mit 3 g g j chaft Buchstabe A. r. 101 526 754 und 775, aus- Bei der am 6. Juni d. J. dur den unterzeichneten 1 Berlin bei der Direction der Discouto- } s De on. n 92 935/20 7) Karl Peters Goldarbeiter in Bonn in Briefmarken) von dem diesseitigen Rechnungsbureau den dazu gebörigen Zinsscheinen nebst Anweisungen Gta ttae oer Douttcnen S lte geloost zum 30, Juni 18997 : Kreis- Aus\huß vorge"ommenen Ausloosung der j MEle t tgal- p | Reparaturen- und Unterhaltungs- Kläger vertreten dur die Rechtsanwälte Dr. Abs | abgegeben. Bestellgeld ift nicht erforderlich. am L. April 1900 behufs Auszahlurg der bank von Sörgel, Parrifius ie. in M Buchstabe B. Nr. 78, ausgeloost ¿um 30. Juni Franzburger Kreis, Anleihescheine in Gemäßheit 2 „Bour bei der Norddeutscheu Bauk | NOUE e ov ae 2 Me 41 975/10 und Kreish zu Bonn, klagen gegen den Handlungs- St. Johann: Saarbrücken, im Dezember 1899. | Kavitalien und der bis dabin fälligen Zin)en an die oder deren NRARAANE t Fran tr 896 i 1899, i : der Allerhö<\ten Privilegien vom 24. November 1886 , iu Hamburg, Arbeiterlohn- und Salär-Konto | 141 262|— ehilfen Victor Peters früher zu Köln, jeßt ohne Königliche Eisenbahn-Direktion * | Kämmereikasse hierselbst zurü> ugeben Langenshwalbach, den 16. August 1899. der Aulecihe von 3 500 000 und 30. Juli 1888 sind folgende Nummern gezogen in Frauffurt a. M. bei dem Bankhause Zinsen, und Mieth--Konto . . . 98 164/94 bekannten Wohn. und Äufentkaltsort, unter der Be- : Die Verzin]jung der ausgeloosten Stadt-Anlcihe- d Ot vom Jahre 1882: worden und werden zur Rückzahlung am 2. Ja- in E ote «& Söhne, Bg Font E 3 400/16 hauptung, daß laut Urtheil des Königlichen Amts- | [68393] Aus\{reibung seine hört mit tem 1. Apcil 1200 auf. S a 876, ausgelooït zum 30. Juni 1896, } Nuar 1900 hiermit geküudigt: beim de & Co zanfhaufe Sal, Oppen- Saite : 13 016101 gerihts, Abth. 5, zu Köln der Beklagte dem Kauf- | der Wirthshafsbedürfnisse hiesiger Königlichen Straf- | Von den früher ausgelooften Stücken der ge- tr. 465 471 885 945 und 1561, ausgeloost zum } Von der U. Ausgabe. in Mark un festea U E O Feuér/ ¿Milk und A as 6 025/65 mann Johann Balg zu Bonn 75 #6 nebst Zinsen anstalt für die Zeit vom 1. April 1900 bis Ende dachten Anleihen sind no< 1ü>ständia: [40260] ê0. Ini 1898, by Von Litt. A4. über 1000 Nr. 57 114} für L Peso Gold. E An D L E Arbeiterver- die Stadt-Anleihesh ine Litt. B. Nr. 59 À Wandsbeker Stadt-Unleihe von 1891. 1 Nr, 682 710 und 1104, ausgeloost zum 30. Juni 162 210 und 213. . j Ab)chreibu «Kento 6 763/63 899; Von Litt. B. über 500 & Nr. 3 15 23 39 Reingewinn - 2 E

und Kosten vershulde und der Johann Lalg diese | März 1901 von ungefähr: orderung an den Holzhändler Hugo Peters in A. Gruppe I, Ix, TIL, VIII und IX: 500 A und Litt. C. Nr. 311 à 200 #, aus- Sechste Ausloosung. ; i .Vo Es sind folgende Nummern gezogen worden : dexr Anleihe vou 1 000 900 M 45 48 58 92 142 und 191.

on E aen und g A leinen f Erben Pasergide Be elte Gran E eo ves p as orten di-Anleibes@ei Ä L Exeis De de uon 085 B C O, hee WOD U Nu Wt 4 un e<tsna<folger von Hugo Peters seien, mit | nudeln 50 kg, ire g, Rohkaffee 306 kg, ie Einlösung dieser Stadt-Anleihesheine wir - Serte. om Jahre : » C. Uber _Nr. 2 “) @ É 1 05: dem Antrage, den Klägern die Vollstre>ungsklausel | Zichorien 300 Ks, Syrup 115 kg. Erbsen 1500 kg, | in Erinneruna gebracht. Buchstabe A. Nr. 31 88 194 über je 20000 Nr. 499, auszeloost ¿um 30. Juni 1899; 62 90 95 103 143 151 168 196 201 236 246 251 0) Kommandit N Gesellschaften Haben. R aus dem Urtheil des Königl. Amtsgerichts zu Köln weiße Bohnen 900 kg, Linsen 900 Kg, Nets Tangermünde, den 6. September 1899. Buchstabe W. Nr. 101 115 184 über je 10 4 über der Anleihe von 1000 000 M 253 286 291 293 302 309 320 323 324 335 351 auf Akti Akti Per Gewinn - Saldo aus vorigem vom 24. April 1893 in Sachen des Johann Balg | 1000 ks, Salz 1400 kg, Kümmel 14 kg, Pfeffer Der Magistrat. Buchstabe ©. Nr. 25 184 190 193 209 26 N vom Jahre 1889, 1. Emission: 354 364 380 389 419 429 430 444 466 484 492 ien U. ien-Gesellsch. Jahre . N 4391/07 zu Bonn gegen den heutigen Beklagten zu ertheilen | 18 kg, Gewürz 15 kg, Lorbeerblätter 6 kg, Essig Ulrichs. je 500 M. 313 364 1869: 901 919 und 922, ausgeloost zum 30. Juni 515 920 537 545 550 551 552 564 570 5783 | [68500] Biere 9. Branerei/Abfälle-Soats dem Beklagten die Kosten des Rechtsstreits zur Last | 350 1, Natron 2% kg, Senf 25 kg, Kernseife S es IS E Buchstabe D. Nr. 79 190 243 279 cher |f v; und 977. L Dié Hérren Aftionäre unsérer Geseliialh war und Gewinn aus Immobilien-

386 431 538 575 588 760 771 781 969 Uv der Anleihe von 4 000 000 Bon der 2. Ausgabe. hierdur@ zu der am Donnertag, den A8. rente Realisierungen 1053

vom Jahre 1889, I]. Emission: | Von Litt. B. über 500 4 Nr. 12, 1900, Nachmittags 3 Ube, ay Rai ERUar - —— 85

; i | 3 919/92

Vi A i Die Gk Lab E kl E i mad A Goa e B: lid 8000, L S A \ Stadt-Anleiheschei 200 M u erklären. e Kläger laden den Beklagten zur | papier ( ogen, serner: olm L erloojun rener Stadt-Anleihesczeine. 7 j g gten z pie g l g Rückzahlung vom 1. April 1900 ab bei der Nr, 1884, ausgeloost zum 30. Juni 1899; j O Litt. C. über 200 A Nr. 19 41 77 | unserem Geschäftslokale stattfindenden ordentlichen Der UAuffich

h i er Auffichtêrath. Der Vorstand.

mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Buller L Fs Page i e Eg i « a: Be aaen Lee G der ge biesi E O o Veovein@bink:in Haus C On U T ICO.000

. Gruppe un é ¿U ur Auszahlung kommenden | hiesigen Stadtkasse, der Werctne L uleihe von i j # 7 rupp » V, J ä g und der Seehandlungs-Societät in Berlitt m Jahre 1896: | Die Rückzahlung erfolgt vom 2. Januar E eingeladen. V tb A Ad. Walter

: orstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-

Ln Mär, 066, wo A 6 9 Ub, s Rindfleish 900 kg, Scbhwein:fleish 400 kg, | Stadt-Anleiheschei den fol N b vo

« März Vormittag r. Dum indfle 8, wein flei g, | Stadt-Anleihescheine wurden folgende ummern urg und t | | 5

Zwecke der öffentlichen Zustellung wird e Auszug | geräucherten Spe> 600 kg, Rinternlerentalg 900 kg | gezogen: gegen Rü>gabe der Anleihescheine, der noË n R O 1127 1277 1409 1861 und 9099, aus- | L900 ab bei der Kreis Kommunal-Kafse zu 1) Beschlußfassung über ein neues Gesellschafts 7

der Klage bekannt gemacht. Hammelfl-ish 400 kg, Kalbfleish 50 kg, Schweine- L. aus dem Privilegium fälligen Zinsscheine und der Zinsscheinanwe zt mi n 30. Juni 1899, ; Franzburg gegen Einlicferung der Kreis-Anleihe- statut aus Anlaß des neuen Handel asts- } Rechnung dabe ih geprüft und mit den ordnungßs-

Köln, den 22. Dezember 1899. \<malz 400 kg, Kartoffeln vom 1. April bis vom 21. November 1870 Litt. C. Die Verzinsung der gezogenen Nummern hô! M TEB hierdur< aufzefordert, dieselben zur Ver- seine und der nicht fälligen Zinsscheine nebst An- bus. elégeseß- | mäßig geführten Büchern übereinstimmend befunden

(L. 8.). (Unterschrift) 31. Juli 1900 = 15 000 kg siehe Bedingungen —, | 8 20 Stück à 300 , nämli< Nr. 20 48 | dem leßten Tage des März 1900 auf. chreibungt® zureidße weiterer Zinsverluste zur Einlöfung ein- ; weisung. öft find bist 2) Erledizung der im $ 32 des gegenwärti Ó Philipp Herß. \

Gerichtsschreiber des KöniglichenAmtsgerichts. Abth. a. eringe 9 Tonnen, Se«fi:he 1200 kg, Semmel | 79 110 135 169 194 216 239 248 262 286 321 Rückständig sind noh die S: uldvers N D D, j Nicht eingel N isher die zur Rückzahlung Gesell; aftsstatuts bezeichneten Geschäfte n Die Auszahlung der auf 29/0 festgeseßten Divi-

A E M G A 00 kg, Braunkohlen 350 000 Kg, Petroleum | 346 390 454 480 513 541 641. Buchftabe ©-. Nr. 196 über 500 M U uisburg, den 18. Dezember 1899. zum 2. Januar 18 ac dea Kreis-Anlethescheine 3) Antrag des Aktionärs L. Kurz auf Ne u bl dende erfolgt von heute ab gegen Sliveliung der

[68227] Oeffentliche Zustellung. 1500 kg, Braunbter 300 1, Rogaenlang\troh 3600 kg b. 21 Stü à 150 M, nämli< Nr. 71 126 Buchstabe D. Nr. 180 über 200 M, ehradt De Die Anleihe- und 1. Ausgabe Litt. T SEO 8 über 500 G und von zwei Avfsichtsrathömitgliedern uwahl ? Dividendenscheine pro 1898/99 mit (A 20,— in 149 202 2,3 270 287 328 330 348 385 414 423 | deren Einiôd;ung hiermit in Erinnerung s Vür r Ober- Schuldeuntilgungs-Kommisfion. Litt. O. Nr. 282 ü er o Dru>éremplare des Entwurfs des abden St Frankfurt a. M. bei den Herren von Erlan er

ermeister: Kommerzienrath À. Bön inger, | Fra E eide des Kreis. Ausf: können vom 8. Januar 1900 ab bei dem Voritand | in Dresden bei den Here Gele Ma ftokasse, ei den Her l

Si, rid, A) MERERS Mes D A Pa>kpapi las Se r Nies ißfies | 455 499 525 545 560 571 584 596 ird

. Ulrich, a>papier, Klassenzeichen ¿s es, we 5) f j wird. , 9) Meygermeister Josef Batt in Ehrenstetten, Medianpapier & Ries, weiße Aktende>el, Klassen- IL. aus dem P'ivilegium Wandsbek, den 9. September 1899. ehr. Kommerzienrath Keetman, Der Borfitzeude des N R unserer Gesell<aft in Ri>lingen oder bei dem Bank ren Gebr. Arnhold. 3) Landwirth Sigmund Heinemann in Ghren- | zeichen 7a, # Ries, blaue Afktendi>el desgl. } Nies, vom 3. März 1879 Litt, E. _ Der Magistrat. Julius Weber. von Zanthier. hause S, Kaß in Hannover in Gmpfang geno ank» Frankfurt a. M., 23. Dezember 1899. stett Federhalter 4} Dpd., Bleistifte 3 Dhpd., Buntsti'ite 81406 S à 1000 M, nâmli<h Nr. 34 100 Rauch. ———-- werden. mmen | Der Vorstand.

, >. Walter.

en, 4) Hauptlehrer Iosef Lienhard in Pfaffenweiler, | 1 Dpd., schwarze Tinte 10 1, rother Siegella>