1899 / 305 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[6334] Metienbrauerei zum Eberl-Faber in München." -

Soll.

Bilanz-Konto am 30. Zeptember 1899.

Haben.”

JSmmobilien-Konto I, Brauereianwesen do. T1, Wirthschafts-

anwesen is Maschinen- und Kühlanlage-Konto . Sudhaus-Einrichtungs-Konto . . .. ElektrisheBeleuchtungs- Anlage-Konto Dampfhetzungs- Anlage-Konto Ô iherei- Anlage-Konto . tensilien-Konto astage-Konto iérvaggon-Konto NDL e, und Pferde-Konto . . .. astvieh-Konto íInventar-Konto lashenbier-Ginrihtungs- Konto ffekten-Konto Wechsel-Konto Kassa-Konto e ea ypotheken-Darlehens-Konto . . .. iltale- Konto | orräthe

Soll.

Gewinn- und V

9 181 5 703 285 201

367 357

M S 2 499 535/64

340 197/63 302 628/24 86 780/97 30 537/03 6 679/70 35 99319 35 624/14 169 763/98 50 597/66 22 445/27 4 569/46 39 712/6!

21 620 46 470/05

795 146/77 21 190/10

94 07 14

46

5 176 935

65

erlust-Konto

Aktienkapital . . . Hypotheken-Konto Obligationen-Konto . . « « Kreditoren-Konto . Kautions-Konto S Reservefond-Konto .. « « +- Dispositionsfond-Konto . . . Dividenden-Konto Pferde-Versicherungs-Konto Zinsen-Konto .

iverse-Konto Gewinn-Konto:

5 Vortrag

2) Gewinn

6 24 777,62 405 964 78

am 30. September 1899.

M S

1 560 060|— 1 537 268/72 360 000|— 1108 857/76 42 834/74 70 000|—

8 131/65

1 140|—

14 756/78 27 614/59 15 589/01

430 742/40

5 176 935/65 Haben.

Gerste- und Malz-Konto

Be onto alzaufshlags-Konto . . . R a Too is- und Wasser-Konto Reno <äfflerei-Konto Reparaturen-Konto . .. Beleuchtungé-Konto Steuer- und Affekuranzen-Konto . Lohn- und Gehalt-Konto andlungs- u. Betriebs-Unkosten-Konto austrunk-Konto insen-Konto erinn

Gleichzeitig geben wir hiermit bekannt, daß die Aktien von Mittwoch, deu 27. Dezember ab, an der Kassa unserer Pfälzischeu Bank in München, Neuhauserstraße 7, mit 46 69,— pr. Kupon

München, den 23. Dezemb

[68349] Activa.

104 333 326 823 86 648 9 785 21 435 51 207 1? 422 3513 21 394 145 372 175 738 39 981 114 051 430 742

2212 291

er 1899.

1898/99

M 668 800/12

ea

73 95

86 l6 86 52 37 45 29 93 Er 19 40

Bier-Konto Trebern- Konto Malzkeime-Konto Miethe-Konto iliale-Konto iversi Gewinn-Vortrag vom Vorjahre

Die Direktion.

Goller.

Kugelmann.

Bilanz per 30. September 1899.

2 212 251|—

beiden Kupons Nr. 7 und 8 der Prioritäts- Gesellschaft sowie bei der zur Einlösung gelangen.

__1898/99 __

M |S

2 057 560/22 61 005|-—

7 098/74

44 876/73

9 934/60

6 998/09

24 77762

PasSsiva.

2 =

Immobilien-Konto Maschinen-Konto Brauerei-Geräthe-Konto . . .. Gährbottih- und Lagerfaß-Konto Transportfaß-Konto Pferde- und Fuhrpark-Konto . . Mobilien-Konto «¿o o Wirthschafts-FJnventar-Konto . . Vorräthe per 30. September 1899 : Bier M 46 436,40 Malz 5 037,50 D. ce a: /1 0000 Gerste . j 20 416,37 Fütterungs- material 3 780,— Brennmaterial 9,45 Diverse , 5713,50 ,

Konto: Korrent-

Debitoren . . . 244781 80 Hypothek-Darlehen „59 362,24

6304 144,04

Abschreibung per

30. Sept. 1899 , 2584,11 Kassa-Konto Wechsel-Konto

5 722,95

Soll.

M. 815 506 92 464 21 544 39 415 26 568 11 903 11 133 14 129

301 559 1 300

1 872 1-425 396

T 80 07 63 [83 61 18 82 44

93 37 9K

Per Aktien-Kapital-Konto Obligationen-Konto Hypotheken-Konto Neserve-Fonds-Konto Delkredere-Konto Konto-Korrent- Kreditoren Obligations-Zinsen-Konto: rüdständige M j fällig für 3 Monate 3937,50

Depositen-Konto

Dividenden-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto: Bruttogewinn . . M 89 644,45 Abschreibungen 46 675,23 Reingewinn . . . M42 969,22 Gewinn-Vortrag

vom 1. 10.1898 485 62

88

Gewinn- und Verlust-Konto per 30. September 1899.

I 1425 396

M 750 090/- 350 0C0 164 500

4 4686 2 000 106 168

4 005

400 400

Haben.

Malz-Konto Hopsen-Konto lp awer ; rennmaterial-Konto! Diverse Vorräthe-Konto. . . , Unkosten-Konto. « « o.° Brausfsteuer-Konto Miethe-Konto Lohn-Konto Reparaturen-Konto Zinsen-Konto pesen-Konto EGis-Konto Beleuchtungs-Konto Abschreibungen : Immobilien-Konto 19/0... Maschinen-Konto 15% . Brauerei-Geräthe-Konto 10 %/o Gâährbottich- u. Lagerfaß-Konto 5 9/0 G %0 Tranéportfaß-Konto 209% . Pferde- und Fuhrpark-Konto a a 0000 Mobilien-Konto 15% . Wirthschafts-Inventar-Konto 159% . j Debitoren

Reingewinn

8 5

E Q E: Q E.

Laut Beschluß der heutigen jahr 44 °/0, d i, 45 4. für eine Aktie

an der Gesellschaftökasse oder bei erhoben werden.

M H

45 15

84

51 20

75 79

43

11

9203 901/88

M. A Per Gewinn-Vortrag vom 1, Oktober 1898 . . Bier-Konto . . Brauerei-Abgänge-Kto.

96 454/02 13 606/99) , 18 9078 é 6 79774 32 939/85 90 780|— 2 41705 36 92276 10 647/47 20 533/35 2187/0 | 2 146/54 347105

46 675/23 43 454/84

Mosbach, den 20. Dezember 1899.

Mosbacher Der Ausfichtsrath. Dr. A, Clemm, Vorsitzender.

Generalversammlung beträgt die der Oberrheinischen Bauk

598 719/58

Actienbrauerei. Der Vorstaud. Hh. Hübner.

E

485 539 277 18 955

[68418]

Actien-Brauerei Altenburg Sinzheim—WVaden-Vaden,

Passiva,

Activa.

Bilanz-Konto.

A

An Immobilien-Konto, Bestand. . . .

O ese a2

19/0 Abschreibung . #4 12 969,48

Extraabschreibung

auf Wirthschafts-

Immobilien , . s Maschinen-Konto, Bestand

89/9 Abschreibung Eismaschinen-Konto, Bestand .

5 9/0 Abschreibung . . M3 364,04

Extraabschreibung 3 000,— Lagerfaß-Konto, Bestand

H 9/0 Abschreibung Versandfaß-Konto, Bestand . .

18 000,—

. 6 2 660,46

10 9/6 Abschreibung « 1 000,—

Extraabschreibung Fuhrpark-Konto, Bestand Zugang

10 9/6 Abschreibung Brauerei- u. Wirthschafts-Jnunventar- Konto, Bestand

10 9/6 Abschreibung . 6 7 361,20 Extraabshreibung . . 3 000,— Eisenbahnwagen-Konto, Bejtand . 10 9/9 Abschreibung Elektr Beleuchtungs-Konto, Bestand

. M6 1 023,77

10 9% Abschreibung . e 2 000,—

Extraabschreibung Vorräthe:

Debitoren Effekten-Konto Kassa-Konto

Mh. 1184 945 111 999

A M A 69 Per Aktien-Kapital-

79 Konto . .

1 296 949

30 969

65 849 5 267

67 250

6 364 36 1/9 1 809 22 68U

3 923 26 604

3 660

14516 6132

78 Hypotheken - Kt. Hypotheken - Kt. a. Wirthschafts- DAUIER S 0s 48] 1 265 976 geseßliher Re- servefond . ..

96 60 581 Spezial-Reserve-

Ton A 50 Stro, reditoren . . 04} 60916 Reingewinn , . 20

). 84070 46 60 06 46 L

- (U

20 649 9 064

01 536 22 074 73 611

10 36! 1336 133 7548 9 68a

10 23 3 023

8 747 24 207 11 461

2 949

8053

2752 78 209

747

Gewinn- und Verlust-Konto

Lo 9

8C < 20

20 78 78 08 (29 Be e 20 10 67 76 | 35 | ¡88 | 80] 137 128/76 296 508/41 175 00 |— 3 99677 2 147 672/50

M 9 800 000 400 000 438 669

33718 200 000

40 000

150 363 84 921

2 La7 672/20 Haben.

Soll.

[68351] WVereins-Spark

An Abschreibungen :

Immobilien-Konto Maschinen-Konto Eismaschinen-Konto Lagerfaß-Konto Versandfaß-Konto Fuhbrpark-Konto. . . + - - Brauerei- und Wirthschaft s- * SGnventar-Konto Eisenbahnwagen- Konto Elektrische Beleuchtungs-Konto

Brau-Konto: Gerfte, Malz, Hopfen, Pech, Löhne Brausteuer-,Steuern-Abgabe- u.Versiherungs-Konto Salaire, Gratifikationen und allgemeine Unkosten

Zinsen- und Miethe-Konto Koblen-Konto Futter-Konto Rein-Gewinn

Die Dividende gelangt mit 4 70,- zur Auszahlung.

M 30 969,48 : 5 267,96

6 364 04

1-809

3 660,46

2 064,95

¿LO'POL/2 133,78

3 023,

asse Bersenbrück Actien

Ges<hsftsberi<t pro 1898.

M Ml | Per Vortra Brau-Konto .

20

77| 63 654/64 294 946/69 112 116/36 53 821/86 6 480/75 18 886/83 17 213/94 849213

652 ( 42| 4d

bei dem Bankhause F. C. Joerger in B

M |

H 158/88

646 883/60 |

j

652 042/48

gesellschaft.

aden-Baden

Neue Einlagen:

Zarü>gezahlte Kapitalien (&ingezablte Zinsen Kassenbestand ult. Dezember 1897 .

Kassenbestand ult. Dezember 1898 f

Einzunchmende Zinsen Auszuzahlende Zinsen »

Zinêgewinn Unkosten der Sparkasse

Dazu Reservefonds 1897

a. Bersenbrü>k b. Alfhausen c. Neuenkirchen

M. s 324 979/98 191 215/82

94 428/16 105 610/65

72 598/57

10 6493!

j

729 48179 715 650/29 13 831/50 Abschlu

Zurü>kgezahlte Einlagen:

a. Bersenbrück

b, Alfhausen

c. Neuenkirchen Ausgeliehene Kapitalien Ausgezahlte Zinsen:

a, Bersenbrü>

b, Alfhausen

c, Neuenkirchen

ß 1898.

“M d

992 763/60 129 952/78

15 399/57 972 010|—

3 24275 2 2198 61/74

715 650/29

a

Diese 21 548,59 4 {\<ließen in fih das z Generalversammlung Abrechnung erfolgen soll.

9 181/34 3 32650

1609/30

É A 89 65525 80 473/90

D 894/98

42 682/96

Kassenbestand ult. Dezember 1898 Zinsen-Rükstand 1us\stehende Kapitalien

Davon ab Passiva

24 460/79 21 548/59

Bilanz.

M d 13 831/50

118 601/08 2 516 479/81

761891299 9 624 451 60

24 460/79

u wenig gebuhte Gehalt, worüber in der näcfle

T assiva-.

Activa.

Kassenbeftand ult. Dezember 1898 Ausgeliehene Kapitalien Zinsen-Rückstand

Mobiliar-Konto

4)

é A 9 516 479/81

2 649 512/39 Gewinn- und

13 831/5

118 601/06 600|—

M Rat 1 oe o a O Einlagen und zugeschriebeñe Zinsen . Reservefonds am 31. Dezember 1898 Mobiliar-Konto

Verlust-Konto.

D58 719/58

Divideude für das 3. Geschäfts-

, und kann gegen Aushändigung des Kupons Nr. 3 von heute ab fn Mannheim und deren Filialen

Geschäftsunkosten der Sparkasse . . . Dem Reservefonds zugeschrieben . . .

M A H 854/90 3 326/39

Bersenbrück, den 10. Dezember 1899, Der Direktor: Kaase.

9 181/371]

Auszuzahlende Zinsen

Der Rendant: Ludwig Meyer.

rw E R Er

| Einzunehmende Zinsen ... « - --

M

37 500 9 586 951

94 460/79 60"|—

7 649 512139

s 0

sg doh 80 473/00

9 181

zum Deutschen Reihs-A

x 305.

E E 1. Untersu<hungs-Sachen. 2, Aufgebote, Zustellungen u. dergl. 3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. h, Verloosung 2c. vo Werthpapieren.

Neunte Veilage

Berlin, Donnerstag, den 28. Dezember

nzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1899,

| Deffentlicher Anzeiger.

6, Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells>, “4 Serto und

. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. 9. Bank-Auswei e. Ds 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

irthshafts-Genofsenshaften.

c

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

(67933) Bekanntmachung. Die Herren Aktionäre der Bredower Zud>erfabrik, Aktien-Gesellschaft, werden hiermit gemäß $ 15 des Statuts zur außerordentlihen Generalversammlung auf Dienstag, den 16. Januar 1900, Nachmittags 6 Uhr, im Hôtel de Prusse zu Stettin eingeladen. Tagesordnung : Aenderung der $8$ 34, 39 und 41 des am 30. September 1899 beschlossenen Statuts, ent- sprehend den Erinnerungen des Herrn Register- Richters. Die Ausgabe der Stimmkarten erfolgt gegen Ab- stempelung der Aktien bis einschließli< den 15. Ja- nuar 1900 während der Geschäftsstunden bei dem Bankhause der Herren Gebrüder Schi>kler, Berlin C., sowie in dem Komtor der Fabrik zu Bredoro. Bredow, den 27. Dezember 1899, Der Aufsichtsrath der Bredower Zuckerfabrik, Aktien-Gesellschaft. C. A. Keddig, Vorsitzender.

[68423] Rheinische Metallwaaren- und Maschinen-

fabrik in Düsseldorf.

Die neuen Dividendenbogen zu unseren Aktien können vom 15. Januar 1900 ab gegen Ein- reichung der Talons und eines nah der Reihenfolge geordneten Nummernverzeichnisses

in Düsseldorf bei der Gesellschaftskasse und bet Herrn C. G, Triukaus,

in Berlin bei verren C. Schlesinger-

Trier & Co., in Fraufkfurt a. M. bei Herren vou Er- langer «& Söhne und bei Herren Ge- brüder Sulzbach abgehoben werden. / Formulare zu den Verzeichnissen sind bei den ge- nannten Stellen erhältli<. Düsseldorf, den 27. Dezember 1899, Rheinische Metallwaaren- und Maschineufabrik.

[68354]

Landauer Actienbrauerei

zum englischen Garten. Bilanz per 30. September 1899. Activa. P asSsiva. A A ú S 857 53176] Immobilien-Konto. 355 969/38] Braueretanlage-Erweite rungs-Konto. 172 565/50] Betriebs - Inventar- Konti., 123 497|—| Betriebs - Vorräthe- Konti. 188 808 Diverse Debitoren. 2 662 Kassa-Konto. Aktienkapital-Konto Obligationen-Konto . Obligationen - Zinsen- Rouid , C 6 Obligationen- Tilgungs- Konto Reservefonds-Konto Speztal- NReservef. - Kto. Diverse Kreditoren (ein- {ließli< schuldigen Malzaufshlag) . ._. Kautionen-Konto . Hypotheken-Konto (Reft- faufpreis der Wirth- \chastshäuser abzüglich unserer Guthaben auf verkaufte desgleichen) Accepten-Konto . .. Gewinn- und Verlust- Konto zur Verfügung der Aktionäre

600 000 549 500

5 067 14 700

33 512 12 000

258 087 19 042

126 540 58 184

A 24 400| 1701 034/91 1 701 034/91

Gewinn- und Verlust-Konto pro 1898/99,

_Soll. Haben,

M M. p

607|—

6 266/77

36 637/15 28 257/59

Vortrag vom 1. Oktober 1898 Steuern und Versicherungen. Zinsen. ‘Abschreibungen. / Ertrag der Häuser und sonsti- en Immobilien ewinn auf Bier-Konto . . Reservefonds nah Gesey und Statuten. Zur Verfügung der Aktionäre

5 771/22 90 481/22 1297/93

24 400|— 96 859/44 96 859/44

Die heutige Generalversammlung beschloß für das iwölfte Geschäftsjahr eine Divideude von 4 °/o; es wird demgemäß der Divitenden-Kupon pro 1898/99 Unserer Aftien mit 4 40,— eingelöst sogleich àn Unserer Kasse und bei der Filiale der Pfälzi- hen Bank dahier.

Landau (Pfalz), den 22. Dezember 1899,

Die Direktion. J. Kerth. A. Müller.

(68426)

Activa.

An Immobilien-Konto:

Buchsaldo der Brauereianlage und von 4 Wirthschaften :

„zum Ritter“ hier,

„zum Hotel Hemshof“ in Ludwigshafen,

„zum Mitter“ in Karlsruhe und «zur Krone“ in Eppelheim ab Abschreibung

Neuerwerbung:

Wirthschaft „zum NRittergarten* in Mannheim und Brunnen-

anlage in der Brauerei Maschinen-Konto : Buchsaldo der Maschinen . . ab Abschreibung Neuanschaffungen Faß-Konto ab Abschreibung Bierwaggons-Konto . ab Abschreibung Mobiliar- und Wirthschaftseinrihtungs-Konto

ab Uebertrag auf Immobilien-Konto und verkaufte Gegen-

ante

ab Abschreibung Neuanschaffungen

Fuhrwerk-Konto ab Erlôs für verkaufte Pferde 2c. .. . ..

ab Abschreibung Neuanschaffungen Rohbprodukten-Konto (Vorrath) Braumaterialien-Konto (Vorrath) Bier-Konto (Borrath) Kassa-Konto Wechsel-Konto Debitoren-Konto: Konto-Korrent-Ausftände für Waaren do. an Kapitalien

| Von der Generalversammlung zu Revisoren gewählt, haben wir die vorjtehend

selben übereinstimmend gefunden.

Haupt-Bilanz per 31. August 1899. M S M S M,

5895 440/-

5 854 579 585

130 7659?) 710 351

109 898 7 692 86] 102205 6170

| 55 295

3383 4 324 302/68] 4021

108 375 951 914

35 639

63 673 20 881

200

89 292/96

118 949/359! 208 242

86 116/47 2483/35

1330588

Schwegziugen, den 24. November 1899,

Friedrih Hasselbaum.

Soll.

An General. Unkosten-Konto:

Fuhrwerkbetrciebs-Unkosten inkl. Pferde-Versicheruug

Kommunal- und Staatssteuern Brandkasse, Feuerversicherung,

B C E S | Gehälter, Bureau - Utensilien, Reisespesen, Wirthschaftsauslagen, Bier- |

Depot-Spesen 2. . .. Nerbrauchssteuern Zinsen und Provisionen

Abschreibungs-Konto :

v PYaschinen ï Fässer

y

Dubiose Ausstände .

Bilanz-Konto: Bortrag vom 1. Scptember 1898 Reingewinn

Fuhrwerk

Statutengemäße Abschreibung auf Immobilien

Bierwaggons „. 302/68 Mobilien und Wirthschaftseinrihtung . . |

Gewinn- und Verlust-Konto.

Nitterbrauerei A.-G. Schwetzingen.

P'assiva.

S | MA |S Per Aktien-Kapital-Konto:

1500 Stü>k Stamm-Aktien à M 200,—

6 300 000, 500 Stüd>

Prioritäts-

Aktien à

6 1000, . 500 000,— Obligations-Konto :

108 Stü> Obligationen à

Á6 1000 M 108 0C0,—

Stückzinsen bis

31. August 2254.17 Hyvotheken-Konts :

Hypotheken aufWirthschafts-

anwesen . , 4 218 008,—

Zinsen bis 2014,82

110 254

31. August. Kreditoren-Konto: Kreditoren und Kautionen von Wirthen Reservefonds-Konto . . Spezialreservefonds-Konto Bau- und Erneuerungsfonds- Konto Dividenden-Konto : unerhobene Dividenden . Gewinn- und Verlust-Konto : Gewinn-Saldo

09 1330 588/09

e Bilanz mit den Büchern der Gesellschaft vergli<hen und mit den-

C. Lindenmeyer.

Haben.

M S M

22 74377 8 796/81

10 450|—

9 |

| | |

44 532/32 7 981/74 11 134/99] 105 639/63

5 854/40 7 692/86 3 383/80

2 602/03 1 541/54 2 276/19] 23 653/50 776630) 53 121/61] 60 887/91

M Per Bilanz-Konto: M Vortrag vom 1. September 1898 Waaren-Konto: Brutto-Gewinn

7 766/30 182 414

| T 190 18r|04

| 190 181/04

Von der Generalversammlung zu Revisoren gewählt, haben wir das vorstehend winn s B verglichen und mit denselben übereinftimmend gefunden. stehende Gewinn- und Verlust-Konto mit den Büchern der Gesellschaft Schwetzingen, den 24. November 1899,

Friedrih Hasselbaum.

C, Lindenmeyer.

[68427]

RNitterbrauerei A.-G. Shwehßingen.

Nah Beschluß heutiger Generalversammlung wurde die Dividende für das Geshäftéjahr 1898/99 auf 6 9/0 für die Prioritäts-Aktien , 5% , Stamm-Aktien festgeseßt. Demgemäß werden die betreffenden Divi- dendens<heine Nr. 3 mit 4 60, Nr. 7 mit X 10 ab 2. Januar 1900 an unserer Kasse, sowie bei der Rheinischen Creditbank, Maunheim,

zur Auszahlung gelangen. Schwetzingeu, den 20. Dezember 1899. Der Vorftaud.

(68424) J Bittau-Reichenberger Eisenbahn.

Mit Genehmigung des Königlichen Finanz- Ministeriums wird die mit M 12,— pro Aktie garantierte Dividende für das Jahr 1899 vor dem statutengemäß auf den 1. Juli 1900 festgeseßten Termin, und zwar vom 2, Januar 1900 ab, ausgezahlt. : | |

Die Einlösung dieses Dividendenscheins Nr. 42 erfolgt | fn Leipzig bei Herrn H. C. Plaut,

in Dreòôden bei der Dresdner Bank in der Zeit vom 2, bis 31, Januar 1900, in Zittau bei der Oberlausizer Bank zu

Zittau / i vom 2. Januar an in den übliGen Ges<äfts-

stunden. Zittau, 23. Dezember 1899, Das Direktorium der Zittau-Reichenberger Eisenbahu - Gesellschast. W,. Ströhmer.

[68431] Bekaunutmachung.

Bei der am 1. Jult 1899 dur< den Kgl. Notar Schmidt in Ingolstadt vorgenommenen 6. Ver- loosung des Prioritäten-Aulehens der Actien- brauerei Jungolfstadt' wurden folgende Obligationen gezogen :

Litt. A. Nr. 9 zu A 2000,—,

Litt. B. Nr. 142 und 150 zu A 1000,—,

Lütt. C. Nr. 39 und 287 zu A 500,—.

Dieselben werden ab 2. Januar 1900 bei den Herren Gutleben Weidert in München, F. S. Euringer in Augsburg und an unserer Kasse eingelöst.

Jugolftadt, 22. Dezember 1899.

Die Direktiou

des Bürgerlichen BKrauhauses Ingolstadt. [68430]

Badische Feuerversiherungs - Bank in Karlsruhe.

In der am 19. d. M. zu Karlöruhe abgehaltenen außerordentlichen Generalversammlung der Badischen Feuerversiherungs-Bank wurden die bisherigen Mit- E des Auffichtsraths wiedcr- und Herr

ehetmrath Gustav von Stößer in Karlsruhe neu zum Aufsichtsrathsmitglied gewählt. Jn der auf die Generalversammlung folgenden Sißung hes Auffichts- raths wurden für das Geschäftsjahr 1900 Herr Geheimrath Lepique in Karlsruhe zum Vor-

fißenden und Herr General-Konjul Leopold Will- |

\tätter daselbst zu desseu Stellvertreter gewählt. Karlöruhe, den 22. Dezember 1899. Ms Badische Feuerversicherung&-Bauk.

Overla >.

{68425]

Laut heutiger notarieller Verhandlung wurden von unseren eingetragenen Obligationen behufs Amorti- aron eis M 20000 folgende Nummern aus- gelooft :

Nr. 70 93 97 130 268 296 311 327 395 413 460 463 481 515 605 609 641 658, 18 Stüd à 4 1000,— = M 18 000,—.

j gge Les L E #4 500,— = 4 1000,—.

T, 55 1182 1204, S5 à 4h 200,— = M 1000,—. B

Die vorstehenden Stü>ke werden den Inhabern hiermit per L. April 1900 gekündigt, und erfolgt die Rückzahlung diejer Obligationen zum Nennwerthe unter Einreihung der Stüd>ke und des Kupons Nr. 20 nebs Talons sowir eines doppelten Nummernrerzeihnisses vom L. April 1900 ab bei den Bankhäusern Wm. Schlutow, Stettin, S. Bleichröder, Berlin, und in unserem Nota, A E a trt

e Verzinsung der ausgeloosten Stüd>ke me. R L E L: 5 n E on den pro ausgeloosten Obliga die Stücke: h R E Nr. 104 523 à M 1000,—, Nr. 981 1004 à M 500,—, Mg 1050 E Ls à M. 200,— eßt noch nicht eiagelöft, die Verzin derselben hat am 1. April 1899 GicOs O Stettin, den 22, Dezember 1899.

Stettiner Bergshloß-Braucrei

Commandit-GeseUschaft auf Actien Rudolph Rütfor, q

n I E