1899 / 305 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[65a Elektrizitäts- Aktiengesellschast

vormals Schu>ert « Co., Nürnberg.

Wir laden hiermit. die Aktionäre unserer Gefell- haft zu einer außerordentlichen General- versammlung, welhe Montag, den 22. Ja- nuar 1900, Vormittags 10 Uhr, in unscrem Geschäftslokale in Nürnberg stat: fiaden wird, er- gebenst ein. aare Tagesorduung umfaßt folgende Gegen-

ände:

1) Aenderung des Statuts in den $8 1, 2, 3,

09 10/11, 16/16, 17; 20, 21, 22 23, 24, %, 26, 28 und hiemit verbunden Neu- redaktion des gesammten Statuts.

2) Zuwahl zum Aufsichtsrath.

Gémäß $ 19 des Statuts sind in der General- versammlung diejenigen Aktionäre stimmberechtigt, wel(e ihre Aktien spätestens 5 Tage vorher bei der Gesellschaft selbft, bei der

Beton Vereinsbank ia Müinchen,

ei der

Commerz- und Disconto-Bauk in Ham- burg, Frauksurt a. M. oder Berlin, bet

dem A. Saaffhausen'’sheu Bankverein in Köln oder Berlin, bei den Herren W. H. Ladenburg «& Söhne in Maun- heim, bei Herrn E, Ladeuburg in Fraukfurt a. M., bei den Herren von der Heydt-Kersten & Söhne in Elber- feld oder bei Herrn Anton Kohu in Nüruberg binterlegt und bis zum Versammlungstage belassen haben Der Beifügung von Dividendenscheinen und Anweisungen bedarf es nicht.

Die Hinterlegung cines Depôtscheins der NReichs- bank oder der Kgl. Hauptbank Nürnberg hat die- selbe Wirkung wie die der Aktien selbst.

Nürnberg, den 27. Dezember 1899.

Der Vorstand.

[68347]

Activa.

Wesermühlen - Aktiengesellschaft. - Bilanz-Konto 30. Juni 1899.

Passiva,

An Grundbesiß und Wasserkraft (Gebäude 2.0/0 Abschreibung .. - »

Mh.

Mali ee R 74 °% Abschreibung . . « M

S E G 7X 0/0 Abschreibung . . . . M

Fubpal v; 15 % Abschreibung . .

6 1 000 000,—

20 000,— 980 v0u, 5 702 61 600 00, 45 006,— 595 000,— 10 550,53 375 000,— 28 125,— 346 8(9,— 16 827,79 15 vUU, 2 250,—

M 1 200 000

985 702 565 950

363 702

Hypotheken Grundschuld- Accepte

Per Aktienkapital . A

Konto

Kreditoren . . . Reingewinn .

M 2 500 000 278 6478 1 500 000

392 249 182 509

627 6549:

E

+ [68623]

Riederrheinishe Actien-Gesells<haft für Lederfabrikation (vorm. Z. Spier).

Nachdem die auf den 20. Dezember a. c. ein- berufene Generalversammlung nit beschlußfähig ar, werden die Herren Aftionäre zu einer neuen außerordentlichen Generalversammlung einge- laden, welhe Mittwoch, den 31, Januar 1900, Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokale der Gesell|haft zu Wi>.ath stattfindet. Tagesorduung: Abänderung des Gesellshaftsiatuts $ 1 bis 8 34 mit Nücksicht auf die Bestimmungen des neuen am 1 Januar 1900 in Kraft tretenden Handelg- gesezbuhs.

Gemäß $ 26 der Statuten haben Aktionäre, wele an der Generalversammluna theilnehmen wollen, ihre Aktien spätestens am. Samstag, den 27. Januar 1900 vor 6 Uhr Abeuds bei der Gesellschaftskasse oder bei einer der hiermit als Hinterlegungsstelle bezeibneten Firmen, nämlich

der Mitteldeutschen Creditbank in Frauk-

furt a. M. und Berlin,

den Herren Meynen & Bau in Elberfeld,

der Banque d’Anvers in Antwerpen zu deponieren und empfangen dagegen die Eintritts- karte, sowie eine Bescheinigung über die hinterlegten Stücke, gegen deren Rü>kzabe nah der Versammlung die Aktien- wieder ausgefolgt werden.

Wickrath, 27. Dezember 1899.

Die Direktion.

emen

[68366] Activa.

__BVilantz am 30. September 1899.

Passiíiva.

e ——_——

Dresden. Gewinn- und Verlust-Konto per 1. Oktober 1898 bis mit 30. September 1899.

1898 Okt. 1 1899 Sept.

30.

Soll. Haben. 1899 h H Sept. | An Delkredere-Konto:

10 6094/66

30, Verluste . «„ Handlungsunkostea-Kontso : 186 15075 15 402/49

M. Pér Vorträ (v a 6 561 Fabrikations-Kto. :

Bruttogewinn , 349 055

diverse Spesel 4 m oe e Zinsen-Konto: insen Abschreibungen : | Grundstü>s-Konto A 8 281,— Maschinen-Konto 18 392,— We1kz-ug-Konto 9117,— Snventar-Konto. 7846,— Modell-Konto C OLO E

Reingewinn inkl. Worirag .

48 752|— 94 706/56

395 616/46

355 616/46

M : E

125 (0I—}| Per Aktien-Kapital-Konto . . . . | 2093000 34 000 Fremde Hypotheken und Darlehne | 522 550 7 000 Kreditoren 15 577 600/— MNeservefond . 8 000 4 358 6? Kautions- und Bürgschafts-Konto 29 132

2 850 Gewinn- und Verlust-Konto:

95 860 Reingewinn 13 410:

Vertheilung: 251 122 65 gs

. A 2 000,—

15 925/111 Ertca:- Reservefond . . 1 000,— 656/93] 5 9/6 Dividende von

220 011/35 A6. 200 000,— . . . 10 000,—

11 342/011] Tantième . R 210,—

Vortraga neue Rehnung , 200,36

Dresden, den 25. November 1899.

Aktiengesellshaft Fahrrad- und Masthinen-Fabrik orm. $. W. Scladig). H. W. Schladiß.

6 12 790,—

An Brauerei-Grundstü>-Konto . . , Maschinen-Konto Lagerfässer- Konto Transportfässer-Konto Pferde- und Wagen-Konto . , Mobiliar- und Utensilien-Konto . Fmmohbilien u. Jnventare in Burg Immobilien und Inventare, aus- wärtige U Nd E E, Norausbezahlte ädt. Brausteuer Etgene Hypotheken und Darlehne Debitoren ; N Vorräthe an Bier, Malz, Hopfen, Kohlen, Betriebsmatertalien, Fourage

18 423|— 92 500|— 6 79916

1 020 680/26 7163/48

3 645 |—

8 636/40 174 320/20 133 546/50 10 763/33 919 623/35

5 441 06161 Gewinn- und Verlust-Konto.

{68359]

Soll. Sc<hiffs-Neubau-Konto,

Utensilien . .

Waaren und Säle... . Materialien

Fourage

Kasse

Effekten . i Transitorishe Posten Debitoren

Bilanz am 30. Juni 1899. Haben.

7 5 ; Johannes Meyer, Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Konto stimmt Sachverständiger für kaufmännisches Nechnungswesen

mit den von mir geprüften Büchern überein. ; R T N Dresden, den 2. November 1899. beim Königl. np pie: Wir t Sett a Amtsgericht

VBodenbach. Bilanz-Konto am 30. September 1899.

Fl. [fc] Fl. tr F. Per Darlehns-Kto. Dresden}, 97 846 Guthaben des Stamm- hauses 6 646 000,—

2 049 94 99 895/94

ab Verlust , 2093,55 19/4 Abschreibung 995 94 M6 643 906,40 Maschinen Konto: Konto-Korrent-Konto: Bestand am 1. Oktober 1898 . | 33 003|— Schulden Zugänge vom 1. Oftober 1898 bis 30, September 1899, .} 3 150130 36 153 30f

3 653/30

Activa. Fabrik: und Gebäude-Konto . . Abschretbung 2 %/o

Passiva. Aktien-Kapital-Konto Kreditoren Reingewinn

326 010|— 56 59571 58 872/48

68 451/14 1369/02| 67 082/12

59 887|— 62 567

T S Q U-U

Grundftü>-Konto Maschinen-Konto . .

L ¿0 ; 69 519/11 Abschreibung 10 %

6 951 91 s e L LIQAZ016 Abschreibung 10 9/6 | 1 042/»1 Mobilien- und Utensilien-Konto 1 8548/99

Abschreibung 10 9/6 854/90

Reservefond Passiìiva.

Activa.

Werkzeug-Konto

T D V T: -Q

9 382

An Grundstü>s-Konto : Bestand am 1. Oktober 1898 . Zugänge vom 1. Oktober 1898 bis 30, September 1899, ,

5 441i 061 Credit.

U A;

7 694 Fabrikations-Konto 98 896 Os leite | 9 962 U 2 M

Modelle-Konto a 9 962 i Abschreibung 35 0/0 }_3 486/86 6 479 Betriebsunkosten 158 5899|] Per Betriebsüberschüsse

Zeihnungen-Konto 4 89:0/— andlungeunfkosten 165 3084| , Hausmiethe Abschreibung 50 9% |_4 275 4 275 D A osten L A 20 841/99

Cliché-Konto 2 940|— Zinsen, Diskont, Kursdifferenz 2c. | 159 272/69

1 272/50 Abschreibungen . . M 95 375. |

Reingewinn 182 509.43 | 277 884/48 O

DOU- gina id O0 | 781 897/47 781 897|47 4

2 075/67 Hamelu, den 30. Juni 1899. E L 415/13 Wesermühleu-Aktiengesellschaft. Ad a o 15 312/72 490 |— H. Meyer. Artmann. Reingewinn 13 410/36 O (er 4“ 181 845/54

N} 3578/74 : . E

248/80 / [68428] 3 ucd>der f abrik Stutt Gar M Burg, den 30. September 1899. : __186/60 62/20 Activa. Bilanz-Konto vro 31 Auaust 1899. Wereinsbrauerei zu Burg 2 527109 S Su E: e. I, Albert Hendel.

380 0009

_1231/50 378 768

16 341

19 949/87 Gewinn-: und

M 781 15261 788 670 744/86 A Verlust-Konto.

«1d Per Bier-Konto

e 93 09TIIOI L S Rot L Fe ES

1 Zinsen Kohlensäure 2c.-Konto

Handlungsun- | Gewinn- und Verlust-Konto . .

E 59 524/47

M 171 577 5 012 1 525 3 729

An Malz, Hopfen, Kohlen, Betriebs- materialien, Fourage 2c.

Brausteuer, Reparaturen, und Miethen, kosten 2c.

1272 Photographien-Kcnto Abschreibung 100 9/6

1009/9 Abschreibung erhöht auf Werkzeug-Konto : Bestand am 1. Oktober 1898 Zugänge vom 1. Oktober 1898 bis 30. September 1899. ,

Riemen-Konto .

Abschreibung 20 9/6 1 660/54

7 0 814/40

10 797/40) 2 597/40

Dru>sachen-Konto E ee Abschreibung 100 9/o Beleuchtungéanlage-Konto , . Schablonen-Konto ... Abschr:-ibung 75 9/6

Kassen-Bestand

181 845

Actien-Gesellschaft.

Andreas Rudloff.

25 9/9 Abschreibung erhöht auf

úFnventar-Konto : Bestand am 1. Oktober 1898

Passiva.

9 503|—

E E AERE

Debitoren

Soll,

An Maschinen-Konto . . Werkzeug-Konto . .. Mobil.-u. Utersilien-Kto. . Betriebs-Konto. . Geschäfts-Unkosten-Kto. Alters- u. Invaliditäts- Versicherungs-Konto Unfall - Versicher.- Konto « Feuer-Versicherungs-Kto. „„ Krankenkassen-Konto Reparaturen-Konto . . Abs<hreibg. lt. Inventur Reingewinn

4857| 507/56 14-7718 28 182

450 545 | 423|3( | 392/02 4 840/57 | 90 804/43 | 58 872/481 127 469/09

_ | |

121 617 65 441 478/19 Gewinn- und Verlust-Kouto.

127 469109

441 478 19 Haben. Per Fabrikations-Konto Lagermiethen: Konto « Zinsen- und Pro- visions-Konto 1 930!

125 1345: 401

127 469

127 469/09

M. Liegenschaften, Gebäude, Maschinen, Utensilien und tandwirthschaftl. Geräthe . e ab: Amortisation bis 31. Aug. 1898 M. 1279 183,46 Amortisa- tion pro 1898/99 __ 49 577,89 Kassa R Effckten inkl. Zinsen Vis L. Md s Fremde Aktien . , Dive:si Debitoren . Vorräthe aller Art . Landwirthschaftl. Werthe ab: Amortisation bis

2 521 230

D

| \

|

[85

\

1328 761/35

M s

1 | | \

1192 469 50 17 599 54 182 405 6(

175 188/07

1 690 300 120 01 194 975 89

; “M 9 Aktien-Kapital : Stamm-Aktien . . Prioritäts - Aktien L, E Prioritäts - Aktien I1T. Em Hypotheken- Annuitäten- | Met A 1 050 000|— ab: Amortisation bis | 31. August 1899 __650 000/— A-rbeiter-Pensions8- und | Unterstüßungs: Kasse . | Diversi Kreditoren Nückständige Dividenden Schuld an die neue Rechnung Reservefonds : Obligatorischer . . , Spezial-Reserven . .

| 60 000|— 1 200 000|— —| 400 000|—

42 908/38 215 654/59 1 189/50

74 355/62

132 000| 134 416/97

[68344]

Activa.

Bilanz-Konto am 30. September 1899.

Dresden.

Passiva.

An Grundftü>ks-Konto:

Bestand am 1. Of- tober 1898

Zugänge vom 1 Ok- tober 1898 bis 30. Sept. 1899 .

1 9% Abschreibung erhöht auf... Maschinen: Konto: Bestand am 1. Of- tober 1898 .

A

786 200

21 081

307 28 1|-

8 281

145 800

S

S1 |

799 000|—

A DBE: S S Per Akittenkapital-Kto. : | 1500 Stü Aktien | 4100 E | Hypotheken-Konto: Bestand am 1. Ok- tober 1898 . . ämortisiet Nesêèrvefond-Konto : Bestand Spezial - Reserve- | fond: Konto: | Bestand am

1 500 000

140 635/20

3 374/80] 137 260

331 022/4

Zugänge vom 1. Oktober 1898 bis 30. September 1899 , . |_2 440/50 11 943/50 | 25 9/0 Abschreibung erhöht auf }_3 043/50 8 900/|— Kasse-Konto: | | Baarbestand | 40/19 MWech'el- Konto: _ Bestand an Rimessen . 75975 Konto-Korrent-Konto: 42 72863 203 581/71

395 110/28

Fabrikations-Konto: inventierte Vorräthe

Bodenbach, den 25. November 1899,

. W. Shladißt.

Vorstehende Bilanz stimmt mit den von mir ge- Johannes Meyer,

Aktiengesellshaft Fahrrad- und Mashhinen-Fabrik (orm. $. W. Shladit).

Sachverständiger für kaufmännishes Rehnungswesen

395 110/28

2 416 97 lanz ——— prüften Büchern überein.

| 30 000|— Dresden, den 25. November 1899.

309. Sept. 1898 . Zuschreibung aus

1897/98. aa

beim Königl. Landgeriht und Königl. Amtsgericht

Zugängevomi Ok- zu Dresden,

tober 1898 bis 30. Sept. 1899

31. Aug. 1898 A 80 495,43

le 2 Tp M 2ST DUB R DE R Mi" A 1 I Ri C A Ah “avo 8

Maschinenfabrik Act.

Ed. Neuerburg.

Neuerburg's

Gewinn- und Verlust- Konto:

38 092 10 000

Amortisation

C M N E r aats Sas Ged mr Sa C C H D R E eur A E Ti Be A 0ST I E S I E e

[68341] Activa.

Effekten-Konto

Aktiengescllschaft sür Elektricitäts-Anlagen. Bilonz-Konto am 30, Juni 1899.

« 14

3 998 016/051 Aktienkapital-Konto:

PasSsiva.

M 19 |

93| 94119136

Konsortial-Konto .

Unternehmungen in eigener Verwaltung

O o os

Mobilien-Konto 4 1194,60

—- Abschreibuna . 1193,60

3 931 0649

2 263 361/98 163 689/5

1|—

6. 8 000 000,— vollgezahlte Men Serie A. 8000 000,— Aktien Serie und D. 6 000000,— fehlende 759%/o

Und Be e 6 8 000 000,—

C.

Einzahlung 10 000 000|—

Kassa-Konto A Kontokorrent-Konto .

1 313/03 1785 105/71

Neservefond-Konto Amortisationsfond-Konto

e 2.000:000

27 855 34 149/40

Erneuerungsfond-Konto

22 920/85

pro 1898/99 13 623

Soll.

An Zinsen aus der Pfandschkild Feuer-, Transport-, Kranken-, Invaliditäts- u Alters-Versicherung Steuern und Abgaben. .. Allgemeine Unkosten

desgl. auf landwirths<. Werth

Unfalls,

nd

Abschreibungen auf die ständ. Fonds

e,

Dividenden-Konto : 2 160|—

Gewinn-Saldo

12 192 552/17

nicht abgehobene Dividende pro 1897/98 .

Gewinn- und Verlust Konto: Vortrag aus 1897/98 | Reingewinn pro 1898/99

| | }| Konto-Korrent-Konto . |

1 309 631/05

A 84 331,34 v L 30390

795 835/24 12192 55217

Soll.

Gewinn- und Verlust Konto. K Ag Ma 77 153 66] Vortrag aus 1897/98 . ; 84 331/34 2% 892/50] Geschäftsgewinn . L E 83866464 22 920/86

1193/6

795 835/24 922 995/88 922 995/88 Vom 2. Jauuar 1900 ab gelangen die Dividendenscheine Nr. ® pro 1898/99 unserer Aktien = #4 60,— für vollgezahlte Aktien Serie A. u. B, Nr. 1—8000, =— M 15— für Aktien Serie C. u. D. mit 25 9% Einzahlung Nr. 8001—16 000 bei unserer Kasse in Köln. Ehrenfeld und bei den Bankkbäusern : F. L: Eltbacher « Co., Sal. Oppcnheim jr. & Co., J. H. Stein,

Haben.

Generalunkosten-Konto . .. Ueberweisungan Amortisationsfond-Ko. Ueberweisung an Erneuerungsfond-Ko. E e o os aao Reingewinn . La

| Köln,

[68429]

Aftien 1. und 11. Em.

selbft erhoben werden.

Der Vorstand.

Stuttgart, den 23. Dezember 1899

ARS Ema

2 334 07972 Gewinn- und Verlust-Konto pro 31. August 1899. _

Á A 21 840/8C |

| 15 241/96 13 729/58 42 58767 49 5778 13 623/93 |

|

Zuckerfabrik Stuttgart.

n der beutigen ordentli<hen Generalversammlung wurde die Dividende für das am 31. August a c. abgelaufene Gescäftsjahr auf 6 % für die Prioritäté- Litt. A. und B. und auf 5 9/0 für die Stamm-Aktien festgeseßt.

Die Dividende kann sofort gegen Rückgabe des Kupons Nr. 19 an unserer Kasse und bei den Bankhäusern „Koenigl. Württemb. Hofbauk“, „Württemb. Vereinsbank“ und Wüttemberg. Bankanstalt vormals Pflaum & Cie. hier-

68% Acfienbierbrauerel

Reingewinn in der

Campagne 1898/99 |__145 554/66 2 334 079/72

Haben,

A M d | Per Betriebs - Gewinn in | Campagne 1898/99 , 302 156/49

\

93 400/01

183 892|— 109% Abschreibung erhoht auf Werkzeug: Koato : Bestand am 1, Of-

tober 1898 22 300

Zugänge vom 1.Ok- tober 1898 bis 30. Sept. 1899

25 9/6 Abschreibung erhöht auf

14 117|-

3641

| | | j 18 392 165 L | | |

27 300 |—

Unterstüßungsfond- Konto: Bestand am 30. Sept. 1898 , Zuschreibung aus 1897/08 d 4

gezahlte Unter- stüßungen . Kontokorrent-Kto. : laufende Accepte

und Schulden 716 034

è 9 117 Fnventar-Konto :

Gewinn- u. V-rlust- Koxrto:

63 201/82

Bestand am 1. O!-

| j | | j | | |

|

145 5546

vei (0

tober 1898 .

19 200/- | Zugänge vom 1.Ok- |

302 156/49 a Zud>ferfabrik Stuttgart. Ad. Schmidlin.

302 156/49

W. Be]semfelder.

E

(68521]

tober 1898 bis 30. Sept. 1899

25 9% Abschreibung erhöht auf. ..

12 046|—

31 246/—

7 846|—

ette

Kaiser-Brauerei Actiengesellschaft

zu Charlottenburg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werdet

hierdur< zur ordentlichen Generalversammlung

am 20. Februar 1900, Vormittags 10 Uhr zu Charlottenburg im Brauereigebäude, Sophie Charlotten, Straße 92/93, ergebenst eingeladen. V hufs Theilnahme an derselben sind die Aktien (ohne Dividendenbogen) laut $ 22 unseres Statuts bis spätestens am 17. Februar 1900 bei der Kasse unserer Gesellschaft oder bei dem Bankhause S Simonson, Berlin«W., Potsdamer-Straße 23a. zu hinterlegen. Die Hinterlegung erfolgt mit eine doppelten Nummerrverzeichniß, dissen eines Exemplar abgestempelt. zurü>zegeben wird und als Legitimation zum Eintritt in die Generalversammlung dient.

Modell-Konto: Bestand am 1. Ok- tober 1898

Zugänge voml1.Of- tober 1898 bis 30. Sept. 1899 .

Abschreibung .

Darlehns - Konto __ Bodenbach: Guthaben in Bo- denba<h Í ab Verlust in Bo- i lo P

Kasse-Konto: Baarbestand

Wechsel-Konto: Bestand an Ni-

643 906/45

3 292

Borttäa 48 Reingewinn ,

ab Bcodenbacher Btll 5

59) dem Aufsichts- (eff E E 71 0/6 dem Vorstand H 0/9 Dividende . Rückstelung für Gratifikationen , Mad 0%

Bodenbach.

Gewinn- und Verlust-Konto per 1. Oktober 1898 bis mit 30. September 1899. Haben.

Sl, I Ble (e,

An Handlungsunkosten: Konto : | | Sept. diverse Spesen | 21 325/49 30.

Zinsen-Konto: | 5 Zinsen 15 767/85

Ab\chreibungen: Grundstü>s-Konto . | Maschinen-Konto „, . Werkzeug-Konto ta Inventar-Konto ..

1899 Per Fabrikations-Kto. : Bruttogewinn . Verlust, über- nommen vom Stammhause . 995 3 653 2 597

3 043/50} 10 290/14

Fl. fr. 46 161/98

1231/50

47 383 |48 Bodeubach, den 25. November 1899.

47 383/48

. W. Sqhladit.

Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Konto stimmt mit den von mir geprüften Büchern überein.

Johannes Meyer,

Dreóôden, den 25. November 1899.

zu Dresden.

[68397]

Debet.

Grundstü>-Konto

Gebäude-Konto

Maschinen-Konto

Lagerfaß- und Gährbottih-Konto . Transport-Gebinde-Konto

Wagen- und Geschirr-Konto . . . , Pferde-Konto

Geräthe- und Utensilien-Konto . , . Flaschenbier-Geschäst

M

193 401 |— 1 757 940/04 475 300 67 122 49562

36 675/87

18 774/23

47 792/10

24 05976

79 301/94

A

Aktien-Kapital (Emission 1898) M 1 176

Nicht bevorre<htigte Namen- Aktien .

Eidelftedter Hypotheken-Konto Barmbe>er Prioritäten Schulden gegen Lombard Conto nuovo . ,

000,— 12 000,—

Credit. M 1

1 188 090

1 200 000 450 000| 350 000

21 331

Aktiengesellshaft Fahrrad- und Masthinen-Fabrik (vorm. $. W. Schladit).

Sachverständiger für kaufmännisches Rechnungswesen beim Königl, Landgeriht und Königl. Amtsgericht

Barmbe>er Brauerei, Actiengesellschast, Hamburg.

Bilanz per 30. September 1899.

Kautions-Konto . ., Reservefonds-Konto Kreditoren-Konto . Accepten-Konto DR Me Hs ¡ ia L L antième-Konto an den Aufsichtsrath, Vorstand und Beamte 09 N y Dividenden-Konto 1 9% auf 4 1176 000— . Gewinn-Saldo, Vortrag .

58 608 799

117 033 299 018 404 275

2506

11 760

923 4064 256|1e]| 4 064 Hamburg, tim;Dezember] 1899.5 * W Mit den Büchern übereinstimmend gefunden, , E L Der beeidigte Bücherrevisor : j s U - Wilh. Settemeyer.

26 562): 375 735/90 755 442/60

Tagesordnung : i 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos per 31. D? zember 1899. B. sc{lußfa}sung über Ertheilung der Erb lastung und Verwendung des Reingewinns. ——— Wahl etnes Revisors. j 9 820 140/29 Beschlußfassuna über ein abgeändertes Ste! Dresden, den 25. November 1899.

aufer Derdafibtigung der neu 18 M Aiengeselshaft Fahrrad- und Mashinen-Fabrik orm. 9. W. S6tadiw. . adtßg. Fohannes Meyer,

Gesellschaftskasse zur Einsicht für die Aktionär > Vorstehende Bilanz \limmt mit dén von mir ge- Sachverständiger für kausmänni]<es Rechnungswesen

aus). Charlottenburg, den 27. Dezember 1899. vrliften Düérn überein R PRAE Wale Der Vorsitzende des Aussichtsraths: Gecotda Ea S Noveniber 1899, beim Königl, Lanvger N ven. nigl. Amtsgericht Aa Wicht

Rudolf Goldschmidt. (D anecE e253 L

Inventar-Konto . «833 770,51 minus Hypotheken . 469 453,50

Effekten- und Hypotheken-Konto E O S

bis ebitoren-Konto, Saldo

2 820 140/29 | Wechsel-Konto. Kassa- und Bank-Konto Diverse Vorräthe

M Kontokorrent-Kto.: Außenstände Fabrikations Kto. : inventierteVorräthe

Berliner Vank, Berli C. Schlesinger-Trier & Co., eret, Me MEN N an mean vou Soergel, Parrisius « Co., Berlin und Frauk- urt o ip Deutsche Effecten- und Wed;selbank, Frankfurt a. M., L. Behrens «& Söhne, Hamburg, Aachever Diéconto Gesellschaft, Aachen, Pcet.rs & Co., Krefeld, Bank für Bergbau und Judustrie, Düsseldorf, E Essener Credit- Ansialt, Essen, Dortmund, Bochum, S] Württembergische Bankanstalt vorm, Pflaum & Co., Stuttgart, zur Einlösung. Köln, den 22. Dezember 1899. j Der Vorstand.!

(Nachdru>k wird nicht honortert.) ;

364 317/01

287 417/46 21 641/50 147 314/05 41 553/01 71 902/15] 374 36977

[zum Plauenscen Lagerkeller

Dresden.

Die in unserer gestrigen Generalyersammlung 2) genehmigte Dividende von 6% = 18 # pro Aktie auf das Geschäftsjahr 1898 bis 1899 kommt 3) vou heute ab bei dem Dreôduer Bankvereiu 4) hier, Waisenhausftraße 21, sowie in unserem Komtor in Plauen gegen Rückgabe des Dividendenscheins Nr. 26 zur Auszahlung.

Dresden, den 22. Dezember 1899,

Dex Verwaltungsrath. Justizrath Hugo von Schü, Vorsigender.

eh T y

Der Vorstand.)

t 4