1899 / 306 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

id vén der Vor and aus mehr als it R besteht.“ f j y Naumburg a. S,, den 20. Dezember 1899. öniglihes Amtsgeridt. Abth. 2.

Neumarkt, Schles. [68573] In unser Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. 35 Mosaikplatteu-Fabrik Dt. Lifsa Folgendes etngetragen worden : Das bisherige Vorstandsmitglied Kaufmann Richard Heß in Deutsh-Lifsa ist aus dem Vorstande aus- geschieden. Neumarkt i. Schl., den 27. Dezember 1899. Konigl. Amtsgericht.

Oerlinghausen, i i [68574] Die hiefige Firma L. Lindemeyer ist zufolge Erbgangs auf die Wittwe Kaufmanns Isaac Linte- tneyer, Betty, geb. Meier, hierselb übergegangen. Oerlinghagusen, 23. Dezember 1899. Fürstliches Amtsgericht. Heidsied>.

Oldesloe. Befanututahung. [68575] In das hbiesize Gesellschaftöregister ist heute zu Nr. 6 (Gesellschaft A. Ebeler &@ C°_ zu Süt-

feld) eingetragen : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Das Geschäft ift

auf den Kaufmann August Friedrih Georg Ebeler zu Sülfeld als alleinigen Inbaber übergegangen.

Ferner is beute in das hiesige Firmenregister neu ‘Die fir unter Ne. 74:

Die Firma August Ebeler in Sülfeid und als deren Inhaber der Kaufmann August Friedrich Georg Ebeler zu Sülfeld.

Oldesloe, den 22. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Oppeln, Bckanntmachung. agt

In unser Gesellschaftöregister ist heut bei Nr. 98, betreffend die Oppeluer Actien-BVrauerci und Preßhefe. Fabrik, in Spalte 4 Folgendes ein- getragen worden:

Durch die Generalversammlung vom 11. Dezember 1899 ift der Gesellshaftsvertrag mit Wirkung vom 1. Januar 1900 ab neu gefaßt worden. Danach ist unter anderem Folgendes neu bestimmt:

Die Einberufung ter Generalvecsammlungen erfolgt dur< den Vorstand odér Aufsihtsrath mittels einmaliger Bekanntmahung im Reichs-Auzeiger mit einer Frift von mindestens 21 Tagen vor dem Versammlungstage, diesen und den Taz der Be- rufung niht mitgerehnet.

Die Form dec Bekänntmachhungen ist, fofern sie vom Vorstand erlassen werdea, die für die Firmen- zeihnung, sofern sie vom Aufsichtsrath erlassen werden, die für die Ausftellung von Urkunden des Aufsichtsraths bestimmte.

Zur Zeichnung der Firma ist erforderlich :

a. wenn nur ein Vorstandsmirglied bestellt ift, dessen eigenhändige Unterschrift,

_b. wenn mehrere Vorstandsmitglieder bestellt sind, die Unterschriften von 2 Vorstandsmitgliedern oder eines Vorstandsmitglieds in Gemeinschaft mit einem Prokuristen oder des vom Aufsichtsrathe zur Allein- vertretung der Gesells<haft ermähtigten Vorstands- mitglieds,

c. in beiden Fällen die gemeins{<aftliße Unter- {rift von 2 Prokuristen.

Die für die Ausstellung von Urkunden des Auf- sichtsraths bestimmte Form ift niht geändert. Von den mit der Anmeldung des neuen Gesellschafts- vertrags eingereihten S@riftstüden kann bei dem Gericht Einsicht genommen werden.

Oppeln, den 21. Dezember 1899.

Köntglihes Atuntsgerit.

Oppeln. Vekauutmachung. 68576]

In unfer Gefells(aftsregifter ist heut bei Nr. 71, betreffend die Portlaud-Cementfabrik vormals A. Giesel, in Spalte 4 Folgendes eingetragen worden :

Die Generalversammlung vom 15. Dezember 1899 hat den Gefellshaftsvertrag mit Wirkung vom 1. Jmnuar 1900 ab neu gefaßt. Unter anderem ift dadur< Folgendes neu bestimmt. Gegenstand des Unternehmens ift binfort au< die Aufsuchung, Nußt- barmahung und Förderung von Fossilien.

Die Gesellshaft darf felbftändige Handelsgesell- s<aften und Aktiengesellschaften mit gleihen oder ähnlihen Zwe>kên ins Leben rufen und für dieselben die Ausgabe von Aktien und Obligationen besorgen, ebenfo bereits bestehende Anlagen dieser Art zum Weiterbetriebe erwerben, oder si<h bei solWzn mit Kapitaleinlagen bethbeilizer.

Die Gesellshaft kann au< Zweigniederlassungen, Kommanditen und Agenturen im In- und Auslande errihten.

Vorstandsmitglieder oder deren Stellvertreter werden hinfort nur zu notariellem Protokoll, im übrigen unter den bisherigen Formen gewählt.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Neichs-Anzeiger.

Die Generalversammlungen werden durh den Auf- sihtêrath oder Vorstand berufen. Die Berufung muß im Reichs-Anzeiger mindestens 19 Tage vor dem Versammlungètage erscheinen, diesen und den Tag der Berufung nicht mitgere<hnet.

Die Bekanntmachungen des Aufsichtsraths sind mit den Worten „der Aufsihtsrath der Portland- Cementfabrifk vormals A. Giesel“ unter Beifügung des Namens des Vorsitzenden oder defsen Stell» vertreter3 oder eines anderen hierzu beauftragten Mitgliedes zu unterzeihnen.

Besteht der Vorstand aus einer Person, fo gilt bezüglih der Firmenzeihnung das bisherige.

Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, so find ju der Firma der Gesellschaft hinzuzufügen : die eigenhändige Unterschrift von zweien derselben mit der PTARGa de, daß die Unterschrift eines derselben dur die Unterschrift eines Vorstandsftellvertreters oder eines Prokuristen erseßt werden kann, oder die derr be Unterschrift zweier Prokuristen. Vor-

andsstellvertreter haben ihrem Namen die Buhh- staben „i. V." zuzufügen.

Die mit der Anmeldung des neuen Gesell schafts- vertrages eingereihten Schriftstü>ke, insbesondere dieser selbst, können bet Gericht eingesehen werden.

Oppeln, ten 22. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Parchim. [68578] In das hiesige Handelsregister ist heute unter Nr. 306 die in Parchim bestehende Firma A. Leon-

wittwe Alwine Leonhardt zu Parchim und die Be- stellung des Kaufmanns Heinri Leonhardt daselbst L M der genannten Firma eingetragen worden. ParäŸim,' den 23. Dezember 1899. Großherzogliches Amtsgericht.

Posen. Bekanntmachung. [68714] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2951 die Firma P. Wilcke mit dem Sitze in Posen und als dern Jnhaber der Kartonnagenfabrikant und DRSbermeilter Paul Wilke daselbst eingetragen worden. Vosen, den 22. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Potsdam. SBefauntmachung. [68579] In unser Firmenregister i| unter Nr. 1313 die Firma „Friß Joefter“ zu Potsdam und als deren Inhaber der Kaufmann Frit Joester daselbst heute eingetragen worden. Potsdam, den 20. Dezember 1899. Köntgliches Amtsgericht. Abth. 1.

Regensburg. Befanntmachung. [68616]

In der Generalversammlung vom 8. November 1899 hat die Alktiengesellshaft Jesuitenbräuerci Negeunsburg eine mit dem 1. Januar 1900 in Wirksamkeit tretende Aenderung der Statuten, und zwar der 80 1,2,3,0, 6,7 8, 9, 17:13; 14 19, 20 und 22—29 infkl., beshlossen. Nach $ 24 Abs. 3 ist der Aussihtsrath ermächtigt worden, einzelnen Vêtigliedern des Vorstandes die Befugniß zu er- theilen, die Gesellshaft allein zu vertreten. Jm übrtgen wird auf die Spezialakten verwtesen.

Als sets Aufsih!sraths3mitglied wurde Herr Gustav Thalmessinger in Regensburg geroählt.

Regensburg, am 22 Dezember 1899.

Der Vorsitzende der S für Handelssachen :

ang.

Reichenbach, Sehles. 68582] In unserem Firmenregister i unter Nr. 260 die Firma „W. Simon“ zu Reichenbah heute gelöscht worden. Reichenbach, den 21. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Reichenbach, Sehles. [68581] A1s Prokurist der im Firmenregister unter Nr. 759 eingetragenen Firma: W. G. Thraen u. Co., der evangelishen Brüderunität in Deutshland zu Gnadensfrei, ift heute der Kaufmann Martin Clemens zu Gnadenfret in Schlesien in unser Prokurenregifter unter Nr. 116 eingetragen worden. Reichenbach u. E., am 21. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Remscheid. Befauntmachung. [68583 i

In unser Gesellschaftsregister ist am 21. Dezember 1899 unter Nummer 438 die Aktiengesellschaft „Renischeider Credit- und Sparbank“ mit dem Sige zu Remscheid eingetragen und dabei Fol- gendes vermerkt worden:

a. Die Gesellichaft ift eine Aktiengesclls<aft. Das vor Notar Dr. Naftelski zu Remscheid am 15. Dezember 1899 aufgenommene Statut befindet si< Blatt 7 der Akten.

b. Gegenstand des Unternehmens ift die Ueber- nahme und Fortführung der Geschäfte der zu Nem- scheid bestehenden „Remscheider Credit- und Spar- bank, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht" und der Betrieb all.er Branchen des Bankgeschäfts.

c. Das Grundkapital beträgt 500 009 6 und ift in 5C0 auf den Inhaber lautende Aktien von je 1000 M zerlegt. ‘Auf das Grundkapital hat die „Remscheider Credit- und Sparbank, eingetragene Gencssenscaft mit beschränkter Haftpflicht“ ihre ge- sammten Aktiven und Passiven gegen Gewährung von 300 000 Æ als mit 500%/9 eingezahlt geltender Aktien cingebracht. d. Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus zwei oder mehreren vom Aussihtsrath zu ernennenden Mitaliedern Ulle die Gesellihaft verpflihtenden Urkunden und Erklärungen müssen von zwei Vorstandsmitgliedern oder einem Vorstandsmitgliede und einem Prokuristen unterschrieben sein, An Stelle der BVorstandsmit- glieder können au deren Stellvertreter unterzeichnen. o Die Zusammenberufung der Generalversamm- lung der Aktionäre, wel: dun<h den Vorstand und den Aufsichtsrath zu erfolgen hat, if unter Angabe des Zwe>kes und der Verhandlungsgegenstände min- destens drei Wochen vor dem Tage der Generalver- fammlung öffentli bekannt zu machen. f, Die von der Gesellschaft aus3zehenden Bekannt- ma<ungen werden mit der Firma der Gesellschaft als Ueberschrift und mit der Ünterschrift „der Vor- ftand“ oder „der Aufsichtsrath“, je nachdem die Be- ranntmabung zur Zuständigkeit des einen oder des anderen Organs gehört, erlassen, und zwar, außer im „Reichs-Anzeiger“ in der „Remscheider Zeitung“ und dem „Remscheider „Generalanzeiger“, Der Aufsichtsrath ist befugt, no< weitere Zeitungen zu bestimmen g. Die Gründer der Gesellschaft sind: 1) die Remscheider Credit- und Sparbank, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Rem- scheid, 2) Georg Ewald Schmidt, Rentner, zu Remscheid wohnend, 3) Hugo Oppenhorst, Kauf- mann dafelbst, 4) Albert Ibach, Fabrikant, zu Nem- sheid-Vieringhausen wohnend, 5) Wilhelm Schröder, Kaufmann, zu Remscheid wohnend, 6) Louis Knodke, Rentner daselbft. Diese Gründer haben die sämmtlihen Aktien übernommen. f h, Di: Mitglieder des Vorstands der Gesellschaft nd : 1) Hermann Siegel, Kauftnann, zu Remscheid wohnend, 2) Ernst Tür>, Kaufmann daselbft, 3) deren Stellvertreter: Gustay Adolf Hager, Kaufmann, daselbst wohnend. i, Die Mitglieder des Aufsihtsraths sind: 1) Gmil Lumbe>, Rentner, zu Remscheid wohnend, 2) Wilhelm Seeles, Rechtsanwalt, daselbst wcehnend, 3) Richard Stein, Kaufmann, zu Remscheid-

5) Auguft Albert Be>ker, Fabrikant, zu Remscheid-

Vieri: haufen wohnend,

6) Carl'Wilhelm Stolte, Fabrikant, zu Nem-

\{<eid wohnend,

7) Ewald Berger, Fabrikant, zu Remscheid-

Reinshagen wohnend,

8) Wilhelm o Bauunternehmer, zu

Remscheid wohnend,

9) Carl Ermelbauer, Kaufmann, daselbst wohnend. Remscheid, den 21 Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht. Abth. 11.

Remscheid. [68584]

In das hiesige Handels-Gesellshaftsregister wurde beute eingetragea unter Nr. 439 die Firma Gebr. Gries in Remscheid und als deren Theilhaber 1): Peter Gries, Stu>kateux in Remscheid, und 2) Karl Gries, Stu>kateur in Remscheid, von denen ein Jeder die Gesellschaft zu vertreten berechtigt ift. Die Gesellshaft hat am 23. Dezember 1899 be- gonnen.

Remscheid, den 23, Dezember 1899,

Königliches Amtegeriht. Abth. Ik.

Rendsburg. Befkanutmachung. [68580]

In das hiesige Firmenregister ist heute unter Nr. 31 zur Firma J. C. Haase Folgendes ein- gelragen worden :

Das Geschäft ift auf den Kaufmann Julius Dehn übergegangen, welher dasselbe unter der Firma Julius Dehn, J. C. Haase Nachf. fortführt.

Gleichzeitig ist in das htesi,e Firmenregister heute unter Nr. 246 eingetragen die Firma Julius Dehn, I. C. Haase Nachf. mit dem Siy in Rends- burg und als deren Inhaber der Kaufmann Jultus Dehn in NReudsburg.

Rendsburg, den 21. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. II1.

Rheydt. [67433] Bei der unter Nr. 218 des Gesellshastsregisters eingetragenen Handels8gesellshast in Firma Häger- bäumer & Cie. ift beute eingetragen : Die Handelsgesellschaft i durch Uebercinkunft aufgelöt. Rheydt, den 19. Dezember 1899. Kgl. Amtsgerit.

Schivelbein. [68585] In unser Firmenregister ist heute unter Ne. 211i die Firma „M. L. Manuheim“ mit ihrem Siye in Schivelbein und als. ibr Inhaber der Kauf- mann Moses Mannheim in Schivelbein eingetragen worden. Schivelbein, den 23, Dezember 1899, Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Sprottau. Befanutmachung. [68586] In unserem Firmenregister ist unter Nr. 268 die Firma Charlotte Lohau zu Kunzendorf, Kr. Sprottau, und als deren Jnhaber die verehelichte Kaufmann Charlotte Lohan, geb. Allemeyer, daselbst, in unserem Prokurenregister unter Nr. 39 der Kauf- mann Hermann Lohan ebenda als Prokurist obiger Firma eingetragen worden, Sprottau, den 22. Dezember 1899. Köntgliches Amtsgericht.

gegenseitige

Stettin. [68591]

In unser Gesellschaftsregister i heut: unter Nr. 654 bei der Handelsgesellshaft in Firma ,¡„Héllwig & Saune“ mit dem Siy zu Stettin

eingetragen : : ist dur

Die Handelsgesellschaft

Uebereinkunft aufgelöst.

Stettin, den 16. Dezember 1899. Königliches Amtsgeriht. Abth. 15,

Stettin. [68592] In uaser Firmenregister i heute unter Nr. 2929 bei der Firma „Adolph Wiuter““ zu Stettin cin- getragen : Das Handelsges<äft is durÞ Vertrag auf den Hausbesißzer Auzust Krüger zu Greifenhagen über- gegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortsetzt. Demnäthft i} beute unter Nr. 3104 des Firmen- registers der Hausbesißer August Krüger zu Greifen- hagen mit der Firma „Adolph Winter“ und dem Orte der Niederlassung „Stettin“ eingetragen. Stettin, den 16. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Stettin. [68689] Der Kaufmann Louis Friedrih Lindenberg zu Stettiz hat für sein2 in Stettin unter der Firma „Louis Lindenberg“ bestehende, unter Nr. 1626 des Firmenregisters eingetragene Handlung die Kaufleute Wilhelm Genß>: und Emil Buy, beide zu Stettin, zu Kollektiyprokuristen bestellt. Dies ist in unser Prokurenregister unter Nr. 1229 heute eingetragen. Ferner ist heute die unter Nr. 1066 des Prokuren- registers vermerkte Kollektivprokura der Kaufleute Hermann Nohloff und Wilhelm Gentz>e in Stettin für die Firma gelöscht worden. Stettin, den 19. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Stettin. [68587] In unser Firmenregister is heute unter Nr. 3106 der Kaufmann Georg Köhler zu Stettin mit der Firma „Georg Köhler“ und dem Orte der Nieder- laffung „Stettin“ eingetragen. Stettin, den 21. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Stettin. [68590] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 3107 der Buchdru>ker Hugo Hagen zu Stettin mit der Firma „H. Hagen“ und dem Orte der Nieder- lassung „Stettin“ eingetragen. Stettin, den 21. Dezember 1899.

Königliches Amtszgeriht. Abth. 15.

Stettin. [68594] In unser efellshafttrezister is heute unter Nr. 1486 die Handel8gesellshaft in Firma „Ulrich «& Raddah“ mit dem Siye zu Stettin eingetragen. Die Gesellschafter sind: Kaufieure Hermann Ulrich, Reinhold Raddaß, Karl Schmidt in Stettin

Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1887 be- gonnen.

Stettin, den 22 Dezember 1899,

gegenseitige

Stettin. [68583] In unser Firmenregifter is heute unter Nr. 3108 der Kaufmann Friß Hoffmann zu Stettin mit der irma „Friz Hoffmann“ und dem - Orte der tederlasung „Stettin“ eingetragen. Stettin, den 22. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Stettin. - [68593] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 3109 der Zivil-Ingenieur Max Ritterbandt zu Stettin mit der Firma „Max Ritterbandt“ und dem Orte der Niederlaf}ung „Stettin“ eingetragen. Stettin, den 22. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Thorn. [68716]

In unser Handels- (Gefellshafts-) Register ist bei der ‘Aktiengesellschaft:

Norddeutsche Creditanstalt Filiale Thorn, Zweigniederlassung * der Norddeutschen Credit- anftalt in Köuigsberg i. Pr. (Nr. 207 des hiesigen Registers) infolge Verfügung vom 23. Dezember 1899 am 23. Dezember 1899 eingetragen worden :

Die in der Generalversammlung vom 5. Oktober 1899 beshlofsene Erhöhung des Grundkapitals um 2 000 000 zwei Millionen Mark hat stattge: funden, fodaß das Grundkapital der Gesellschaft jet 10 zehn Millionen Mark beträgt.

In Elbiug is eiue Zweigniederlassung mit der Firma Norddeutsche Creditaustalt Filiale Elbing errichtet.

Thorn, ven 23, Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Thorn. [68715]

Zufolge Verfügung vom 23. Dezember 1899 ist an demselben Tage die in Mocker bestehende Handelsniederlassung des Kaufmanos, Biehbändlers SBustav Goeß ebendaselbst unter der Firma Gustav Goeß in das diesseitige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 1058 eingetragen.

Thorn, den 23. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Weimar. SBefanntma<hung. [68739]

Auf dem die hier domizilierende Aktiengesellschaft in Firma Deutsche Accumulatorenwerke be- treffenden Folium Band D. Fol. 179 unseres Handelsregisters ist heute in Rubrik „Firma“ be- {<lußgemäß eingetragen worden:

Die Generalversammlung der Aktionäre hat da3 Gesellschaftsstatut in den 88° 16,17, 19. 90: 29, 26— 29 in der Blatt 71. Suppl.-Band 27 der Firmenakten näher ersichtlihen Weise dur< cin- stimmigen Beschluß geändert.

Weimar, den 22. Dezember 1899.

Großherzogl. Sächs. Amtsgericht.

Weimar. BSBefanntmachung. [68738]

Beschlußgemäß haben wir heute auf dem die hier domizilierende Aktiengesells<haft in Firma Nömhildt- Pianoforte-Fabrik betreffenden Fol. 221 Band C. des Handelsregisters in der Rubrik „Vertreter“ ein- getragen:

a. Kaufmann Paul Neufchild hier ift Mitglied des Vorstands (Direktor);

b. die Prokura desfelben Neuschild ist erloschen.

Weimar, den 23. Dezember 1899.

Großherzogl. Sächs. Amtagericht.

Wesel. Bekaunutmachung. [68596]

In unser Gesells%haftsregister ist bei der unter Nr. 276 eingetragenen, hierorts domuilierten Aktien- gesels<aft Weseler Portland - Cement- und Thontwerke zu LüÖesel am 12. Dezember 1899 vermerkt worden, daß Herr Wilhelm Löhr zu Lack- haufen bei Wesel zum stellvertretenden Direktor ernannt worden ist.

Wesel, den 12. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Wesel. Bekauutmachung. [88605]

In unser Prokurenregister ist heute unter Nr. 257 vermerkt worden, daß dem Herrn Carl Langenfeld zu Wesel für die unter Nr. 276 des Gefellscha\t8registers eingetragene “Aktiengesells hast in Firma Weseler Portland - Cement- und Thouwerke zu Wesel mit dem Sige in Wesel Prokura ertheilt ift.

Wesel, den 12. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Wiedenbrück. Sanudelsregifter [68597] des Königlichen Amtsgerichts zu Wiedenbrück, In unjer Firmenregiiter 1|st unter Nr. 67 die Firma „A. Heinrichs“ und al3 deren Inhaber der ‘Auktionator und Kommissionär Anton Heinrichs zu Wiedenbrü>k am 22. Dezernber 1899 eingetragen.

Wittenberg, Bz. Halle. [68598]

Zu der unter Ne. 206 unseres Firmenregisters eingetragenen Firma E, Heinze mit dem Sig in Wittenberg Inhaber: Kaufmann Louis Ernft Heintze daselbst is heute Folgendes cingetragen worden :

„Das Handelsges<häft ist dur< Vertrag auf den Kaufmann Richard Dombrowtky in Apolda über- gegangen, der es unter unveränderter Firma fortseßt.“

Gleichzeitia is unter Nr. 407 des Firmenregisters die Firma E. Heiutze mit dem Siy in Witten- berg und als deren alleiniger Inhaber der Kauf- maun Richard Dombrowsky 1n Apolda eingetragen worden.

Wittenberg, den 18. Dezember 1899, Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Berlin, [OOvet) In unser Genossenschaftsregister i heute be r. 68: „Bereinigie SteUmachermeister Berlins, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft M Folgendes eingetragen worden: „Hermann ihelbaum ift aus dem Vorstand ausgeschieden. August Fi>kler zu Berlin is Vorstandsmitglied ge worden.“ Berlin, den 26. Dezember 1899, Köntz- lihes Amtsgericht 1. Abtheilung 96.

Bruehsal. Genofsenschasten. [68602] Nr. 33910. Bei dem Landwirtschaftlichen

P wohnend, 4) Izhann Karl Take, Kaufmann und Agent,

hardt Wittwe, als deren Inhaberin die Weißgerbers-

zu Remscheid wohnend,

Königliches Amtsgericht. Abth. 15,

Consumverein Helmsheim, cingetragene Ge-

enschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu La obeim ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen: An Stelle des Karl Fr. Schmidt ist Landwirth Heinrih Eißler 1. von Helmsheim zum Rechner und Vorstandsmitglied bestellt. Brudhsal, ben 17. Dezember 1899. Gr. Amtsgericht. Mayer.

Eilenburg. [68603]

Als Vorstandsmitglied des Waaren-Einkaufs- vereins zu Eilenburg, eingetragene Genossen- \<haft mit beschränkter Haftpflicht, ist an Stelle des Heinrih Menn, Albert Schumann in Eilenburg eingetragen.

Eileuburg, den 21. Dezember 1899,

Köntgliches Amtsgericht.

Ersurt, [63604]

Im Genossenschaftsregister it heute bei der Thü: ringer Koruhaus-Genossenschaft, eingetragener Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht hier eingetragen worden, daß dur< Beschluß der Generalversammlung von: 7. d. ‘M. die Haftsumme auf 200 A erböbt und daß Hermann Oehlmann in Gispersleben für Richard Ernst in den Vorstand gewählt ist.

Erfurt, den 22. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 5.

Geldberzsg, Schles. Befanntmachung. (68269)

In unser Genossenschaftsregister ift heute Folgen- des eingetragen worden :

Laufende Nr. 13. „Neudorf - Hockenauer Spar- und Darlehuskafsen-Verein, einge: tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“\ mit dem Sitze in Neudorf am Gröditzberge.

A. Das Statut lautet vom 17. Dezember 1899.

B. Gegenstand des Unternehmens ist: Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwcckes geeigneten Maßnahuen, insbesondere vorthetlhafte Be- schaffung der wirthshaftlihen Betriebsnrittel und günstiger Absaz der Wirtbschaftserzeugnisse.

C. Vorstandomitglieder sind:

1) der Rittergutsbesitzer Oberst a. D. Arthur von NRofen zu Neudorf am Gröditzberge,

2) der Steinbruchbesiver Robert Völkel zu Ho>enau,

3) der Gutsbesißer Hermann Schnabel zu Neu- dorf am Grödißtzberge,

4) der Stellenbesiger Hermann Hellwing zu

Neudorf am Gröditzberge, 5) der Stellenbesißer Hermann Müller zu Hod>enau.

D. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft sind, wenn sie re<tsverbindlitde Grklärungen enthalten, von wenigstens drei Vorstandsmitgliedern, in anderen Fällen aber bur< ein Vorstandsmitglied zu unter- zeihnen. Die Veröffentlichung der Bekanntmachungen erfolgt in dem „Landwirthschaftlihen Benossenschafts- blatte“ zu Neuvied.

E. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstandes find von mindestens drei Vorstaur dsmit- gliedern abzugeben.

Die Einsicht in die Liste der Genossen is während der Dienftstnnden des Gerichts Jedem gestattet.

Goldberg, den 22, Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Lübeck. Genofsenschastsregifter. [67712]

Am 19. Dezember 1899 i} eingetragen:

auf Blatt 41 bei der Firma „Lübecker Gemeinnüßiger Bauverein eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“.

Die Generalversammlung der Genossen hat am 23. Oktober 1899 die Abänderung der $$ 2, 3, 4, 11, 14, 15, 17, 18 des Statuts beschlossen.

Durch dieselbe ift u. a. bestimmt: Kein Mitglied darf mehr als 20 Geschäftsantheile erwertea. Drei Vorstandsmitglieder können re<tsverbindli<h für die Genossenschaft zeihnen und Grklärungen abgeben.

Obornik, Bz. Posen. [62605] Bekanutmachung.

In unser Genossenschaftsregister ift bei der urter Nr, 8 eingetragenen Spar- und Darlehnskasse in Boruschin, Eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht folgende Ein- tragung bewirkt : S

Spalte 4. In Abänderung des Statuts is am 1, November 1899 bes{<lofsen worden :

D'e öffentlichen Bekanntmachungen der Genossen- {aft erfolgen nur im Deutschen Landwirthschafrlichen Centralblatt für die Provinz Posen.

Oboruik, den 15. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Remscheid. Bekfauntmachung. [68606]

In das hiesige Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 3 zu der Fixma Remscheider Credit- Und Sparbank eiugetragene Genosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht in Remscheid fol- gender Vermerk cingetragen :

Zufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 12. Juni 1899 und bestätigenden Beschlusses ter- selben vom 24. Juni 1899 wird die Remscheider Credit- uud Sparbauk ciugetrageue Genofseu- shaft mit beschräukter Haftpflicht mit Wirkung vom 1, Januar 1900 aufgelöst und tritt an diesem Tage in Liquidation. Besondere Liquidatoren sind nit bestelt worden, die Liquidation erfolgt daher gemäß $ 81 des Nth, betreffend die Er- werbs- und Wirtbs<haft8genossenschaften, vom 1. Mai 1889 dur den Vorstand.

Remscheid, den 21. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 11.

Saarlouis. Befauntmachung. [68607] Im Genossenschaftsregister ist heute bei Ne, 24 Vürger - Consumverein Ueberherru, e. G. b. H, zu Ueberherrn vermerkt worden : An Stelle des Vorstandsmitglieds Peter Lafontaine f Peter Eberhardt-Feti>k zu Ueberherrn zum Bei: ver des Vorstands gewählt worden. Saarlouis, den 21. Dezember 1899. Königl. Amtsgericht. 3.

Sehweinfart. Befkanntmahung. [68609] e Darlehenskassenvereiu Haselbach, -ein- agene Geuossenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht, hat als öffentlihes Blatt für seine Bekanntmachungen nun die „Verbandskundgabe“, Organ des Bayr. Lanvesverbands landwirth\caft- lier Darlehenskassenvereine, bestimmt Schweinfurt, 20. Dezember 1899, K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: Walber.

Schweinfart. Befanutmachuug. {68610]

Der Darleheuskasseuverein Herbstadt, ein- getrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Bit hat als dôffentlihes Blatt für seine Bekanntmachungen nun die „Verbandskundgabe“, Organ des Bayr. Landesverbands landwirthschaftlicer Darlebenskassenvereine, bestimmt.

Schweinfurt, 20. Dezember 1899.

K. Landgericht, Kawmer für Handelssachen. Der Vorsitzende: Walber.

Sechweinsart. Befanntmahung. [68611]

Der Darlehenskassenverein Her!lhceim, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, hat in sein Statut die Bestimmung aufgenommen, daß sih der Vorstand bet gerichtlichen und sonstigen Verhandlungen zur Abgabe feiner Willenterklärungen dur< einen Bevollmächtigten vertreten lassen kaun. Die Vollinacht ift unter Bei- fügung der Firma von 3 Mitgliedern des Vorstandes zu unterzelhnen, vom Bürgermeister zu beglaubigen und muß den Zwe>, für welchen sie ausgestellt ift, genau enthalten. Bemerkt wird, daß die etwaige Nothwendigkeit etner notariellen Beurkundung dadur nicht berührt wird

Schweinfurt, 20. Dezember 1899.

K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: Walber.

Sechweinfart. Befkanntmahuug. [68612] Der Vorstand des Darlehenskafsenvereins Holz- hausen, Vezirlsamts Schweiufurt, einge- trageue Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, besteht nunmehr aus folgenden Herren: Andreas Markert I1IT., Vereinsvorsteber, Fohann Luß, Vorsteherfstellyertreter, Johann Kaspar Markert, Anton Markert 11. u. Kaépar Kraus IL., Beisiger, sämmtliche Landwirthe von Holzhausen. Schweinsurt, 20. Dezember 1899.

K. Landoericht, Kammer für Handelsfachen. Der Vorsitzende: Wal ber. Schweinfsart. Befanutmachung.! [68613]

In den Vorstand des Darleheuska#}sen- vercius Reihmannus8hausen, eingetragener Ge- nefsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicßt, wurden für die ausscheidenden Beisißer Georg Leuner und Georg Stühbler, Sebastian Sußl und Karl Räth, Oekonomen in Reihmannshausen, gewählt.

Schweinfurt, 22. Dezember 1899.

K. Landgericht. Kammer für Handels\sachen. Der Vorsitzende: Walber. Sonneberg. ___ [68608]

Auf Blatt 466 des biefigen Genossenfchafts- registers ift auf erfolgte Anmeldung ¿um Schiersch- nitzer Darlehnskasseverecin, e. G. m. u. H. în Schierschniß am 8. d. Mt3. eingetragen worden, daß an Stelle des verstorbenen Beisitzzrs Landwirth Lorenz Tru>kenbrodt in SiZelreuth der Landwirth Hcinrih Faber in Schierschniß als Beisißer gewählt worden ift.

Sonneberg, den 27. Dezember 1899.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. I. DE Edel B.

Traunstein. Befanutmahuug. [67326] In den Vorstand des Darlehenskafssenvereins Heiligkreuz e. G. m. u, H. ift für das bisberige Borstandsmitglied Leonhard Grafetstetter Jakob Maier von Reit gewäblt worden. Traunfteiun, den 19. Dezember 1899. Kgl. Landgericht Traunstein. Der Kgl. Landgerichts-Präsident: (L 8.) Hofmo>el.

Waxweiler. [68308] Bei dem Consumvereiu Daleiden, cinge- tragene Genosseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Daleiden, ist heute in das Genofsen- \chaftsregister eingetragen worden: Georg Willems ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Waxweiler, den 7. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Würzburg. Befanntmachung. [67330] In der Generalversammlung des Darlehens- kassen-Vereins Waldbüttelbrunn, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter aft- pflicht, vom 26. vor. Mts. wurden an Stelle der auéscheidenden Herren Vorstandsmitglieder Bartho!omäus Hornung u. Stefan Debrlein dort die Herren Landwirthe Georg Anton Feineis und Leopold Seubert alt dortselb#| zu Vorftands- mitgliedern, u. an Stelle des bisherigen Stellver- treters des Verein8vorstehers atio Stefan Oehrkein, der Landwirth Herr Johann Nepomuk Ros allda zu folhem neugewählt. Würzburg, am 9. Dez:mber 1899. K. Laadgeriht. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: ; (L. 8.) Gros, K. Oberlandesgerichtsrath.

Zabern. Landgericht Zabern. [66514] Bei Nr. 59 des Genoffen]. Reg. wurde bet der dort eingetragenen Firma :

Allenweiler Svar «« Darlehnuskassen Verein eing. Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftflicht, ; weiter - eingetragen: der _ Vereinsvorsteher Jakob alter ift gestorben. An setne Stelle ift der seitherige Tie Vereinsvorsteber Joseph Schaeffer und als neues Mitglied der Steinbrucharbeiter Johann Fleisch in Allenweiler gewählt und dieser zugleich zum stellv.

Vereinsvorsteher bestellt worden. Zabern, den 23. Dezember 1899, Sekretariat des Landgerichts.

Zeichen-Register.

Reichsgeseß vom 30, November 1874, Di sländishen Zeichen werden untex “falt Leipzig veröffentlicht.)

Mittelwalde. [67209] Als Marke is gelö\{@t das unter Nr. (1) 5 zu

‘Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. 1.

Bekanntmachung im Deutschen Reihs-Anzeiger von Beth für Heidelbeer - Gesundheitswein eingetragene eten. Mittelwalde, den 16. Dezember 1899. Königlihes Amtsgericht.

Konkurse.

[68514] Konkurs.

Ueber das Vermögen des Malermeisters Her- maun Niedermöller in Bielefeld, Obernthor- wall 19, ist heute, am 23. Dezember 1899, Nach- mittags 5+ Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurgs-

15. Januar 1900. Frist zur Anmeldung der For- derungen bis zum 1, Februar 1900. Erste Gläu- bigerversammlung am 18. Januar 1900, Vor- mittags 11 Uhr, am hiesigen Amtsgerichte, Zimmer Nr. 9, Allgemeiner Prüfungstermin der angemeldeten Forderungen am 15. Februar 1900, Vor- Ras 9} Uhr, am hiesigen Amtsgerichte, Zimmer 1:9

Bielefeld, den 23, Dezember 1899.

[68493] Ueber das Vermögen der voffencn Handels- gesells haft B. F. Meyer, Brabantstraße 2 hier, ift heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann B. Mielziner, Kaiser Wilbelinftraße hier, ist zum Xonkursverwalter ernannt. Der offene Arrest ift erkannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 1, Februar 1900 bei dem Gericht anzumelden. Anzeigefrist bis 10. Februar 1900. Grste Gläubigerversammlung am 16. Ja- uuar 1900, Vormittags 10? Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 27. Februar 1900, Vor- mittags 10} Uhr, vor Herzoglichem Amtsgerichte, Zimmer 41, hier. Braunschweig, den 23. Dezember 1899. _L. Müller, Sekretär, Gerihisshreiber Herzoglichen Amtsgerichts.

[68520] Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Jnhabers cines Putz- und Weisftiwaarengeschäfts Georg Salender, in Firma E. Grünewald, Ofsterthorssteinweg Nr. 2 hierselbst wohnhaft, i der Konkurs eröffnet. Verwalter: ReWwtsanwalt Dr. Michalkowsky bierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Januar 1900 einshließli<. Anmeldefrist bis ¡um 31. Januar 1900 einschließli<. Erste Gläubiger- verfammlung 19. Jauuar 41200, Vormittags UR Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 28. Februar 1900, Vormittags LL Rhe, im Gerichtshause hierselbst, I. Obergeshoß, Zimmer Nr. 69 (Ein- gang Osterthorsf\traße).

Bremen, den 27. D- zember 1898,

_Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen, Dec Gericts\chreiber: Ste d e.

[68433]

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Paul Abraham Wolff aus Charlottenburg, Kant- straße 56, Inhabers der Firma P. A. Wolff zu Berlin, An der Spandauerbrü>e 4/5, ift beute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann W Goebel jun,, Charlottenburg, Kurfürstenstr. 108a. Frist zur An- meldung der Konkurétforderungen bis zum 7. Februar 1900. Grfte Gläubigerversammlung am 19. Ja- nuar 1900, Vormittags LOÎ Uhr, und allge- meiner Prüfuagstermin am 19. Februar 1900, Vormittags 10 Uhr, voc dem unterzeichneten Ge- rihte, im Zivilgeriht8gebäude, Amtsgerihtsplat, [I Trepven, Zimmer 44. Offenec Arrest mit Anzeigepfl'<t bis 18. Januar 1900.

Charlottenburg, den 27. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung 14.

[68482]

Ueber das Vermögen des Sattlermeifters Hein- ri<h Bolte in Charlottenburg, Spandauer straße 37, ist Heute, Mittags 12 Ukr, das Kon- Tursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ift der Kaufmann W. Goedel jun. Charlottenburg, Kur- fürstenstr. 108 a. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 27. Januar 1900. Erste Gläubiger- versammlung am 19D. Paneau 1900, Vor- urittags 113 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 5. Februar 1900, Voruittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, im Zivilgerichts- gebäude, Amtsgerichtsplaÿ, Il Treppen, Zimmer 44. Hr Arresi mit Anzeigepflicht bis 18. Januar 1900,

Charlottenburg, den 27. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 14.

[68512] Koukursbverfaghren.

Ueber das Vermögen des BVarbiers und Hau- delsôrwtanns Diedrich Nicuhöfer zu Lütgenu- dortmund ift heute, Mittags 124 Uhr, Konkurs eröffnet. PBerwalter is dec Rechtsanwait Pr. Berend zu Dortmand. Offener Arcest mit Anzeige- vflicht bis zum 16. Januar 1900. Konkursforderungen find anzumelden bis zum 28. Februar 1900. Erste Gläubigerversammlung den 19. Januar 1900, Vorm. A4} Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 10. März 1900, Vormittags Uk Uyr, Zimmer Nr. 39.

Dortmuubd, den 27. Dezember 1899. Billau, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

{68495] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Karl Dake zu Fraukfurt a. O. wird heute, am 23. Dezember 1899, Mittags 12 Uhr, das Koukurs- verfahren eröffnet. Konkuréverwalter der Kaufmann F. W. Stroeder zu Frankfurt a. D., Gubener- itrale 36. Anmeldefrist bis zum 7. Februar 1900. Erste Gläubigerversammlung am A. Januar 1909, Vormittags Lkl Uhr, Prüfungstermin am 21, Fereuar 1900, V5yrmittags Ul Ubr. Dffener Arrest und Anzei- epflicht hi3 zum 25. Jas "Frankfurt a, O,, den 23, Dezember {600 rantsurt a. ., den 23, Dezember 1899. Königliches Tun} ert, 4.

{68507] i

Ueber den Nachlaß des am 20. September 1899

in Freiberg wird heute, ait 22. Dezember 1899, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Richter hier. Anmeldefrist bis zum 10. Februar 1900. Wahltermin am 16. Januar 1900, Vor-

mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 27. Fe-

bruar 1900, Vormittags 97. Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 13. Januar 1900.

Königlich Sächsisches Amtsgeriht Freiberg. Abth. I.

Vekannt gemacht bur< den Gertchtsschreiber : Sekr. Nicolai.

[68503] Bekauutmachung. Ueber das Bermögen des Zigarrenhäudlers Wilhelm Völker in Haunover, am Markt 4,

verwalter: General-Agent Ferdinand Smidt in | ist am 27. Dezember 1899, Vormittags 114 Uhr, Bielefeld. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum | vom Königlichen Amtsgerichte Hannover, Abthei-

lung 4 A., das Konkursverfahren eröffnet. Kons kursverwalter: Nechtsanwalt Dr. Woltere> in Hannover, Bahnhofstraße Nr. 5. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist bis zum 27. Januar 1900, Erste Gläubigerversammlung: den 25. Ja- uuar 1900, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Gerichtêgebäude, Zimmer Nr. 126. Prüfungstermin daselbst: den 6, Februar 1900, Vormittags 10 Uhr.

Hannover, den 27. Dezember 1899. Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts. 4 A.

[63491] Ueber das Vermögen des Seilermeisters Carl Mühlstevhan junmn., in Firma „Carl Mühl- ftephan junior Hanf- und Drahtseilindustrie““ in Biederitz, ist am 27. Dezember 1899, Mittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen worden. Konkursverwalter: Kaufmann Ottomar Schaffhirt hier. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 10. Februar 1900. Erste Gläubiger- versammlung am 25, Januar 19006, Vormittags 1LU Uhr. Prüfungstermin am 20. Februar 1900, Vormittags 10 Uhr. Magdeburg, den 27. Dezember 1899. Kön*gliches Amt8geriht A. Abtheilung 8.

{68511] Konkursverfahren, Ueber das Vermögen des Uhrmachers Jens Thomsen zu Menden is am 23. Dezember 1899, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. WVer- walter: Auktionator Heinrich Rüberg zu Menden. Anmeldefcist bis 9. Februar 1900. Erste Gläubiger- versammlung den 11. Januar 1900, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 20. Fe- bruor 1900, Vormittags D Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Februar 1900. Menden, den 23. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht.

{68488] Konkursverfahren.

Ueber das Vermözen des Malermeisters Alfons Klotz in Mezeral wird heute, am 23. Dezember 1899, Vorm. 11} Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Geschäfteagent Müller in Münster i. G. wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 13. Januar 1900. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungétermin am Samstag, den 20, Januar 1900, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte.

Kaiserl. Umtsgeriht zu Münster i. Elf.

[68484] Koukursverfahren. Veber den Nachlaß der Wittwe Catharina Margaretha Dorothea Scharuberg, geb. Buk, in Todendorf ist am 24, Dezember 1899, Vor- mittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Dachdeker Claus Westphal in Todendorf. Anmeldefcifst bis 14. Januar 1900. Grste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin : 23, Jauuar 1900, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 22. Januar 1900. Königliches Amts3geriht zu Trittau. [68730] Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Kaspar Eyrih in Würzburg, wurde unterm Heutigen der Konkurs erfannt. Konkursverwalter K. Geri tsvollzieher Herr Be> dahier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Januar 1900. An- meldefrist bis zum 22. Januar 1900. Erste Gläu- bigerversammlung am Freitag, den 19, Januar 1900, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin am Dienstag, deu 39. Januar 1900, Vormittags 9 Uhr, im Sißungsfaal Nr. 51, 1 links. Würzburg, am 23. Dezember 1899.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Der geschäftsleitende K. Ober - Sekretär:

(L. 8.) (Unterschrift.)

[68477] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen dés Kaufmanus Arthur Helbig zu Berlin, Kom- mandantenstraße 26, is zur Abnahme der Schluß- re<hnung des Verwalters und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerautshusses dec Schlußtermin auf den 16. Januar 1900, Vormittags Uü} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte L hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., part., Zimmer Nr. 36, beftimmt.

Berlin, den 19. Dezember 1899.

Schindler, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts L. Abtheilung 83. {68478] Konkursverfghyrea. In dem Konkursverfahrea üoer das Vermögen des.

Kunz in Berlin, Wi\{(s8na>terstr. 40 und Thurms ecroalters, zur Erhetzmg von Ginwendungen gegen

berüdsichtigenden F orderungen und zur Beschluß- faf\uug der Gläub! ger über die Gestattung der Aus-

cermin auf d‘¿n 19, Januar

selbst, Ner ¿ Friedrichstraße 13, Hof, Fl Zimmer r. 27, bestimmt. Ver tin, den 22. Dezenbec 1899. Ja ffke, Aktuar, als Gerichtsschreiber des KZniglichen Amtsgerichts l. Abth. 34,

der Firma Hermgun May zu Mittelwalde laut

verstorbenen Kaufmartns Ax,no Moritz Kolbe

Galanterie- und Spielvaaarenhzändlers Richard: firaße 79, it zur Ubnafzme der Schlußrehnung des das S@lußverzeichnif, der bei der Vertheilung zu

lagen und die G ¿währung - einer Vergürung an die NBiitgliedecr des Gläubigerausshu|ses der Schluß« 4900, Mittags 12 Uhr, "or dem Königlichen Pmtdgericht I hier«

gel B., part.,

2 A2: T I L lt L T L R E Ee E T2 VALAEE BE4SA L 8 Ph eet: 7 20 Ca E lt g Lo s E S IETT H O Db —> 7 Sere TEEE E ei

E ioleligaiat cSiéiaudraslil ms

Ea