1899 / 307 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[69182] Norddeutsche

Gummi- und Gultaperhawaaren- Fabrik vormals Fourobert « Reimaun,

Aktien-Gesellschaft.

Die Aktionäre der Gesellschaft werden hierdur< zu der am SS. März 1900, Vormittags 10 Uhr, im Hotel National, Friedrichstraße Nr. 97, hterselbst stattfindenden 27. ordentlichen Generalversamm: lung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Ge-\chäftsberichis , sowie der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos Berit ver Revi!

2) Ber der Revisoren.

5 Ertheilung der Decharge und Feststellung der Dividende. E

4) S von a ae,

5) Wahl von Revtsoren. 4

6) Vorlage eines neuen Statuts unter Berülk- sichtigung der neuen gesetzlichen Bestiinmungen.

Gemäß $ 22 des Statuts werden diejenigen Aktionäre, welhe sih an der Generalversammiung betheiligen wollen, ersuht, thre Aktien obn2 Divt- dendenbogen, mit einem doppelt?n Nummernverzeichniß oder die Devotscheine der Reichsbank über die be- treffenden Aktien bis 19, März 1900, Abends 6 Uhr, bei der Berliner Handelsgeselischaft, Behrenstraße, oder der Gesellschastskafse ¿u tep0o- nieren.

Berlin, am 29. Dezember 1899,

Der Aufsichtêrath. Jul. Klopst o>.

[69036] | Bayerische Chamotie-und Klinkerproducte-

Z : d Fabrik Waldsassen Actien-Geseüshast. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier-

dur zu der am Sonnabend, deu 27. Januar

1900, Mittags 12 Uhr, iîn Dresden - A.,

Glu>straße 13, 1, stattfindenden ordeutlichen

Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tageéorduung: : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, sowie der Bilanz und Gewinun- und Verlust-Rechnung für das Geschäftsjahr 1898/39, L 9) Genehmigung der Bilanz, Ertheilung der Entlastung und Beschlußfaffung über Ver- theilung des Reingewinns. 3) Abänderung des Status ($8 1—31). Aktionäre, welwe an der Generalversammlung tbeil nehmen wollen, haben gemäß $ 20 des

Statuts ihre Aktien bei der Magdeburger

Privat-Bank in Magdeburg bis spätestens

am 22. Januar 1900 zu hinterlegen. Dresdeu-A., den 28. Dezember 1899,

Der Aufsichtsrath. Beese.

69033] 4 ; : Actiengesellschaft Bergwerksverein Friedrich Wilhelms-Hütte zu Mülheim a. d. Ruhr.

Die ordentliche Generalversammlung unserer Aktionäre vom 29. November cr. hat u. a. folgenden es<luß gefaßt: i E ga Grunbfapital wird auf 4 Mil-

lionen Mark erhöht dur< Ausgabe von nom. 6 800 000,— auf den Inhaber lau- tenden Prioritäts - Aktien Litt. A. zu je 4 1000,—, wel<e vom 1. Juli 1899 an dividendenbere<tigt sind. i

Diese 800 neuen Aktien, welche die Num- mern 3201 bis 4000 erhalten, werden den Aktionären in der Weise zum Kurse von 150% zur Verfügung gestellt, daß auf je cm. mindestens M 4000,— alte Prioritäts- ktien eine neue Prioritäts: Aktie zu 4 1000,— entfällt. E :

Auf die von den Aktionären in dieser Meise zu Übernehmenden neuen Aktien ist der ganze entfallende Betrag zuzüglich 4 9/0 Stüd- zinsen vom 1. Juli d. J. ab bei der Zeich- nung baar einzuzahlen. i N

Der Aufsichtsrath wird ermächtigt, die für die Ausübung des Bezugsrechts maßgebende aus\chließende Frist festzuseßen, wobei leßtere auf mindestens 14 Tage von der Veröffent- lihung in den Gesells<aftsblättern an be- messen werden muß.“ i

Nachdem dieser Beschluß am 12. l. M. zur Ein- tragung in das Handelsregister gelangt ist, fordern wir unfere Herren UAltionäre auf, ihr Bezugsrecht unter den nachfolgenden, vom Aufsichtsrath fest- geseßten Bedingungen auszuüben:

1) Die Anmeldung hat in der Zeit vom 2. Januar 1900 bis eins{<hl. 20, Januar 1900 bei dem A. Schaaffhausen’ schen Vank- vercin in Köln oder Berlin zu exfolgen. 47

Nach dem 20, Januar erfolgende Zeiths nungen zur Ausübung des Bezugsrechts fönner feine Berücsi{tigung mehr finden. Der Besi eines Neanbetrages von je nom. mindestens 4 4000,— alter Prioritäts-Aktien bere<tigt zum Bezug je ciner neuen Prioritäts- Aktie Tátt. A. zu nom. #4 1900—.

Üeberschießende Beträge (Spißen) bleiben außer Betracht; die Anmeldestellen werden indessen deren Ausgleich thunlichst vermitteln. Bi der Anmeldung sind die alten Aktien, für welhe das Bezugöreht ausgeübt wird, ohne Dioidendenbogen mit einem arithmetis<h ge- ordneten Nummernverzeichniß und einem in duplo ausgestellten, unters<riebenen Zeich- nungsschein einzureichen. i

Die entsprehenden Formulare sind bei den vorbezeichneten Anmeldestellen erhältlich.

Die alten Aktien werden nah erfolater Ab- fiempelung über die Ausübung des Bezugs- re<ts alsbald zurüdgegeben, j Der ganze für die neuen Aktien zu vergütende Z ihnungspreis is bei der Zeihrung mit #6 1500,— pro Aktie zuzügl. 4 9/0 Stückzinsen ab 1. Juli 1899 und zuzügl. des halben Sghlußnotenstempels baar zu entridhten.

Ueber die geleistete Einzahlung wird eine Kassen- Quittung ausgestellt, gegen deren Rük- gate später die Yushändigung der neuen Aktien erfolgt.

Mülheim a. d. Ruhr, den 27. Dezember 1899.

Der Auffichtsrath.

Baugner Kunstmühle,

Betriebsgesellschaft, Die am 29. Dezember d. I. abgehaltene außer- ordentlihe Gereralversammlung war nit bes{luß- fähig, weil die hierzu erforderlihe Anzahl Aktien, d. h. mindestens $ von M 350 000,— Aktien-Kapital, nit vertreten war. i

Die Herren Aktionäre roerden deshalb hierdur< zu einer Freitag, den 26. Januar 1900, Na- mittags 4 Uhr, im Konferenzzimmer der Herren Gebr. Arnhold in Dresden, Maisenhaus\traße 16, abzuhaltenden zweiten auß erordentlicheu General- versammlung eraebenst eingeladen.

Tagesordnung : E Abänderung des gesammten Statuts mit Rü>- iht auf das neue Handelsgeseßbuch.

Aktionäre, welh?z an der Generalyersammlung theilnehmen wollen, müssen gemäß $ 24 der Sta- tuten ihre Aktien ohne Zinsbogen spätestens am 28, Januar 1900, bis Abends 6 Uhr,

bei dem Dresdner Baukteyein ia Dresden, Chemuitz und Leipzig, bei n Bankhause Gebr. Arnhold in Dresden

oder ; bei der Gesellshastsfkafse in Baußen niederlegen.

Diese, zweite außerordentlihe Generalversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der vertretenen Aktien mit > Mehrheit des in dieser (Seneralversammlung vertretenen Kapitals beschlußfähig.

Bauten, 29. Dezember 1899.

Dé«cr Vorstand. Herm. Ehlers.

[52760] t Allgemeine Deutshe Credit- Anstalt. Bei der heute stattgefundenen notariellen Aus-

loosung von Pfandbriefen unserer Anstalt

sind folgende zur Rückzahlung am 2, Januar

1900 gezogen worden: s

4 9% Pfandbriefe Ser. VIL

Litt. A. à 500 M: 64 233 1003 1016 1073 1105 11€6 1205 1338 1407 1625 1676 1889 1963 9430 2472 2487 2501 2594 9611 2663 2866 2896 3287 3319 3342 3357 3358 8366 3571 3597 3841

50. : eir. B. à 1000 A: 307 318 428 629 TTT 838 924 929 945.

4.0/0 Pfandbriefe Ser. VIE.

Litt. A. à 500 \: 220 516 632 649 822 859 1072 1081 1446 R S 2000 2677 2818 c 3434 3500 3570 3742 3977.

e B. à 1009 A: 401 468 509 624 651

738 941 964 1038 1177 1299 1675 1723 1977

2323 2823. i

4.0/0 Pfandbriefe Ser. VXEL,

Litt. A. à 500 M: 54/350 469 516 681 1150 1496 1558 1690 1869 2153 9247 2603 3546.

Litt. B. à 1000 M: 1152 1537 1608 1676 1796 2053 2375 2671 2829 2882 2975.

4 9/0 Pfaudbriefe Ser. 1K.

Litt. A. à 5060 4: 741 984 1568 1574 1891 9026 2099 2556 2737 2749 2806 3159 3769 3343 3858 3924 4635 4668 4703 4713 4814 4819 5299 5964 5431 5657 5762 5797 5917 5926 5939 6071 6079 6104 6200 6360 6549 6610 6623 6699 6934 7130 713407287 7382 7395 7429 7443 T7565 T7701

47: T98C.

S a. àÀ 1000 M: 77 458 552 608 731

947 1246 1319 1352 1413 1527 1727 1875 2049

9117 2226 2331 2353 2399 9584 2609 2879 2914

3184 3287 3314 3578 3788 3861 3948 4127 4269

4530 4788 5341 5519 5772 5841 9968.

Der Nominalbetrag dieser Pfandbriese kann gegen Einlieferung derselben und der dazu gehörigen Kupons vom S, Januar 1900 ab :

an der Kasse der Uustalt in Leipzig oder

bei deren Filialen in Dresden, Alteuburg und Zittau, S

bei Herrn G. E. Hcydemann in Bautzen und Löbau, A Î

bei der Vogtländis<en Bank ix Plauen im Vogtl. und bei deren Filiale in Reicheu-

b im Vogtl, i s Aktiengesellschaft in

bei A. E «c C0o., Berlin, sowie bei dem Bankhause M. A. von Rothschild «e Söhne in Frankfurt am Main in Empfang genommen werden. : I Zugleich werden die Inhaber der bereits früher, theilweise seit Jahreu ausgelooften, zur Zahlung jedc<) uo nicht präsentierten Pfaud-

briefe :

f 49/9 Ser. VI. A Ltt. A. à 500 S: 43 145 379 381 382 539

888 942 1004 1140 1298 1218 1300 1777 2490

9801 2957 3030 3154 3425 3575 3704 3765 3791

3924, Ltt. B. à 1000 6: 47 49 111 152

445 973, 4% Ser. VII.

Litt. A, à 500 4: 163 276 393 1602 1718 9634 2704 2716 2776 2780 3138 3171 3302 3389 3416 3520 3860 3666 3674 3693 3832 3883 3839, Litt. B. à 1000 M: 114 531 632 582 2488 2802 3000,

49/0 Ser. VIIL,

Litt. A. à 500 M: 154 196 383 410 440 1016 1019 1141 1185 1204 1459 1694 1794 1992 9432- 3262 3375 3928, Lütt, E. à 1000 M: 908 437 2543 2646 2774 2869 2945 29659,

4.9/0 Ser. IX,. :

Litt. A. à 500 M: 210 736 1517 1606 1829 9149 2553 2680 2946 #303 3819 3842 4498 9023 5052 5053 5146 5617 5678 5886 6042- 6185 6228 6230 6238 6240 6241 6257 6443 6638 6663 6664 6705 6745, Litt. B. à 1000 M: 253 931 933 998 1821 1860 195% 2025 2061 9362 2411 3057 3409 3410 4275 4407 44415 5568,

31%, Ser. X. Litt. B. à 500 M: 239,

i 34% Ser. XI.

Litt. AA. à 5000 M: 198, Litt. A. à 1000 : 1131 1150 1284 2798 2790 4361, Litt. B. à 500 M: 173 186 339 1133 1355 1462 2674 2909,

49/9 Ser. XIL.

Litt. A. à 1000 A: 130 385 584. Lütt. E. à 500 M: 4 109 116 134 279 419 489,

wiederholt aufgefordert, den Betrag dieser seit ihrem Rücetkzahlungstermiue von der Ver- zinsung ausgeschlofssenen Pfandbriefe zu erheben,

Leipzig, den 26. Oktober 1899.

llgemeine Deutsche Credit-Anstalt,

[69184] Bürgerliches

Aktiengesellscha!t. Einladung. Die zweite ordentliche General

der Aktionäre unserer Freitag, den 26. Januar 1900,

öffnung 5 Uhr. Der Zutritt ist

die Aktien bei der Gesellschaftska öffentlichen Behörde depontert 8 93 der Verfassung.) Tagesordnung: 1) Vorlage der Bilanz und des Verlust-Kontos.

3) Genehmigung der Bilanz und

Verwaltung. 4) Genehmigung der errichteten Maschinen.

Der Vorstaud. F. B. Schreiber. Fis <

Brauhaus Freiberg-Sa.

Gesellschaft findet statt 6 Uhr, im Salon des Brauerei-Reftaurants ; Saal-

nur gestattet gegen Vorzeigung der Aktien oder auf Grund einer Beszheinigung, daß

9) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsraths.

5) Ersagwahl für den Aufsichtsrath.

versammlung Nachmittags

fe oder einer find. (Vergl. Gewinn- und Entlastung der

Bauten und

hold.

[69112]

Activa. Gruben-Konto . Eisenbahn- u Wege-

Grubenbetriebszebäude. . « « Maschinen und Juaventar P'erde- und Wagen-Konto Eisenbahnwagen-Konto Y>er-Konto

Neue Schachtanlage . . Förderungskoften-Konto Holz-Konto Bahnunterhaltungs-Konto Akerpacht-Konto Feuerversiherungs-Konto Haftpflicht-Versidd.-Konto Zurückgekaufte Aktien Effekten-Konto Kafja-Konto : Guthaben bei Banquiers Debitoren Interims-Konto

PasSsiva. Aktienkapital-Konto Reservefonds-Konto Spezialreservefonds-Konto Steuern-Konto Dividenden-Konto Kreditoren Iaterims-Konto . Gewinn- u. Verlust-Konto

Gewinu- und Verlust-K

Debet. Förderungskosten-Konto HolzeKonto

Ackerpacht-Konto Unkosten-Konto

Fnterims- Konto Eisenbahnunterhaltungs-Konto Syndikatskosten-Konto

Bilanz-Konto

Vortrag aus 1897/98 . . . « - » Koblen-Konto

öInteressen-Konto

Konto für Nebencinnahmen

Berlin, den 23. Dezember 1899.

Der Aussichtsrath. Der

A. Sternberg.

Bilanz - Konto per 30. Juni 1899.

Wohn- u. Wirthschaftögebäude-Konto

Maschinenunterhaliungs-Konto . Steuern, Unfall Na a o aon 6

Od o oa a o V oe

Consolidirtes PBraunkohlenbergwerk „Marie“ bei Aßendorf.

Luppa.

M d 1030 389/55 32 829/56 103 635/47 5 40 )|— 20 748/93 3932/35 1 175 381/93 348 505/73 10 421/21 1762/30

5 246/81

1 068/60 1115/77 320|— 451 500|— 181229 3 925/09 213 597/13 61 289/92 36/75 2459 288/90

9 250 000

132 445/92

8 000|—

3 007/49

1 722|—

1 626/39

4 (00|—

88 43534

9 489 238/05 onto.

M P

133 361/25

76 191/79

13 411/80

14 329/28

3 868/35

26 47377

4 000 |—

9 602/31

1718/93

35 000|—

88 435/84

|

937/29

387 842/38

7938/59

3 375106

399 393/82

Vorstand.

{69113]

jahr auf 4% =

Straße 14, zur Auszahlung. Berlin, den 28. Dezember 1899, Der Vorstaus.

Keine.

Consolidirtes Braunkohlenbergwerk

„Marie“ bei Alendorf. | Die für das am 30. Juni 1899 beendete Ges<ästs- 12 J per Allié Dividende gelangt vom 2. Januar 1900 ab bei Herrn Carl Neuburger, Berliu, Französiche

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften,

festgeseßte

, 9)

[69011} Bekanntmachung.

Bongart zu Bonn ift heute in

Rechtsanwaltsliste eingetragen. Bonn, den 27. Dezember 1899. Der aussihtführende Amtsrichter :

Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

Der zur Rehtsanwaltschaft bei dem hiesigen Amt?- geriht zugelassene bisherige Gerichts-Assessor Peter

die diesseitige

Riefen stahl.

[689009] Bekanntmachung.

Der Gerihts-Afsessor Jordan i heute in die Liste der bei dem hiesigen Landgerichte zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden.

Halle a. S, den 22. Dezember 1899, Königli®Hes Landgericht.

[69008] __ BVekauntmachung,. Fn der Lisie der vet dem Landgerichte zu Danzig zugelassenen Rechtsanwälte is der Rechtsanwalt Dr. Albert Silberstein gelös{<t worden. Danzig, den 27. Dezember 1899. i

Der Präsident des Königlichen Landgerihts,

69010] Bekanntmachung. ; n der Liste der bei dem Kgl. Bayr. Amtsgerichte Lohr geaen e R wurde wegen Auf- ebung der Zulassung ge ; ° Hartman, Fronz, mit dem Wohnsige in Lohr. «Lohr, den 28. Dezember 1899.

Kal. Amtsgericht.

Hönlein, Königlicher Obveramtsrichter.

9) Bank- Ausweise.

{69020]

Stand der Badischen Vank

am 23, Dezember 1899, Activa.

Metallbestand NReichskassenscheine . ¿ Noten anderer Banken . Wechselbestand . Lombard-Forderungen Gf : Sonstige Aktiva

24 730|— 347 000|— 2 478 28785 569 440 47 099/31

: 9 925 69| 94 P aASssiva.

A 5 674 434/27

Grundkäpital o 4 es fh Meservesond „1 e o ele e p Umlaufende Noten . « + « 5 Täglich fällige Verbindlichkeiten . An Kündigungsfrist gebundene Nerbindlichkeiten . . «- . -. S Sonstige Pasfiva . 1 343 535/46 A 135 066 683 37 Die weiter begebenen, now nir {älligen deut|hen Wechsel betragen 4 957 513,20.

10) Verschiedene Bekanult- machungen. [990081 Ausshreibung.

Die Stelle des Ober - Vürgermecifters der Nesidenzstadt Caffel ift alsbald zu beschen.

Das pensionsfähig2 Gehalt ist mit Genehmigung des Bezirks-Autschu}sses auf 15 000 „6 jährli fest- gese$ßt worden. Á

Die Dauer der Wahlperiode beträgt zwölf Jahre. ($8 34 Absatz 1 der Städteordnung für die Provinz Hessen-Nafsau.) E blie; welhe die Befähigung zum höheren Zustiz- cder Verwaltungsödienst besißen müssen, wollen Meldungen bis zum L. Februar 1900 au uns einsenden.

Cassel, den 27. Dezember 1899.

Der Magistrat der Residenz. (L: 89 Dr. Gndemann.

[69186]

S(raits Settlements & Sumatra

Ramie-Syndicat in Züri.

Die Herren Aktioräre diefer Gesellshaft werden hierdur< benachrichtigt, daß pie im Deutschen Neichs- Anzeiger und Könial. Preußischen Staats - Anzeiger vom 28. Dezember 1899 auf Montag, den 8, Ja: nuar 1900, Vorm. 9,30, im Frankfurter Hof in Frankfurt a. M. erfolgte Einberufung einer außer- ordentlichen Generalversammlung auf eineut Jrrthum beruhte. S :

Gleichzeitig werden die Herren Aktionäre zu einer außerordentlichen Generalversammlung auf

Moutag, den 15. Januar 1900, Vor- mittags 410 Uhr, im Frankfurter Hof in Frauk- furt a. M. ergebenst cingeladen,

Traktandeu:

1) Bericht über ben jeßigen Stand der Unter- nehmung. :

2) Reduktion des jeßigen Aktienkapitals und Bi schaffung neuer Betriebsmittel dur Aus- gabe neuer Aktien. Abänderung der Statuten gemäß den obigen Beschlüssen.

3) Für den Fall der Ablehnung vorstehenden Antrages: Bes(luß über Liguidation event. Verkauf der Altiven an eine andere Gesell- schaft. Wahl der Liquidatoren.

Eintrittskarten können von heute ab gegen

Einsendung des Nummernverzeihnisses der Aktien im Bureau der Gesellschaft bezogen werden.

Sonutag - den 14. Januar, Abends,

indet im gleihen Lolal fn Frankfurt a. M. eine Its T statt, zu welcher die Herren ktionäre ebenfalls eingeladen werden. Zürich, den 26, Dezember 1899. Der Verwaltungsrath.

68435

i Bie Fsul- und Korkftein-Werke Gesells<haî! mit beschränkter Hastung, Berlin, ave 4 dur bekannt, daß die Auflösung der Ad : schaft dur<h Beschluß der Gefellschaster vom s e zember beschlossen ist, und fordern ihre Gläu ger auf, evtl, Forderungen Van Ai beim unterze neten Liquidator anzumelden. : Marx Rob ert Frister, Berlin, Paulstr. S1HEL'

dem Gerichts-Sekretär

M 307.

Der Inhalt dieser Beilage

Berlin au< dur Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

E v

Allgemeine Brauer- und Hopfen- Zeitung. Offizielles Organ des Deutschen Boa led bundes, des Bayerishen, Württembergischen und Badischen Brauerbundes, des Thüringer Brauer- vereins, des Vereins der Brauereien des Leipziger Bezirks, sowie des Deutschen Braumeister- und Malzmeister-Bundes. Publikation-Organ sämmtlicher Sektionen der Brauerei- und Mälzeret-Berufs- grnolaugat: Nr, 302. Inhalt: Die Hamburg-

ltonaer Aktienbraue reien 1898/99. Reinigung der Bierdru>kyorrihtungen. Feuilleton: Vom Schäfflertauz in München. ur Besitmmung des Wassergehalts von Gerste und Malz. Gerichtliche Entscheidungen. Ausbrennen des Kefsselsteins in Wasserröhren. Preisausschreiben des Deutschen Gastwirtheverbandes für Herstellung einer Kühl- maschine. Patent- und Gebrauchsmuster. Liste für das Deutsche Reih. Neuer Bierabziehapparat (Mit Abbildung). Literatur. Jahresberichte von Aktienbrauereien und Aktienmalzfabriken. Tages Chronik. Hopfenmarkt. Gerstemarkt.

Die Kunststein-Industrie. (Neustadt, Ober- \{lesien.) Nr. 51. Inhalt: Hermetische Ver- bindung für Zementröhren. Die Fachpresse. Zementbetonde>ken. Amerikanishes. WVer- werthung von S<hla>ken. Modellsammlung der „Kurnststein - Industrie". Zementkunststein in skalishen Bauten. Ueber die Verwerthung von

rfindungen. Vorträge und Debatten über die Fabrikation von Kalkfandziegeln. Patentliste. Subhmissions-Anzeiger. Brief- und Fragekasten. Die Fabrikation von Argilla-Zement-WMosaikplatten. Lizenz- Anzeiger.

Bekanntmachungen, betreffend die zur Veröfsfentlihung der Handels- 2c. Register-Einträge

bestimmteu Blätter.

Bremerhaven. Befauntmahung. [68998] Die Eintragungen in das Handelsregister und in das Genossenschaftsregister des hiesigen Amtsgerichts werden im Jahre 1900 dur 1) den Deutschen Reichs-Anzeiger, 2) die Weser-Zeitung, 3) die Nordweftdeutiche Zeitung, U R es ih um kleinere Genossenschaften handelt ur 1) den Deutschen Reihs-Anzeizer, 9) die Nordwestdeutsche Zeitung veröffentliht werden. Bremerhaven, deñ 27. Dezember 1899. Das Amtsgericht. Krüder. Düben. [69012] Im Jahre 1900 werden die Eintragungen im Börsen-, Handels- und Genossenschaftsregister dur 1) den Deutschen Neichs-UAnzeiger, 2) die. Dübener Nachrichten, und die Eintragungen im Verein8- und Güterrecht3- register dur< das Blatt zu 2 veröffentlicht werden. Düben, den 28. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Ems. [69100] Für das Jahr 1900 erfolgen Bekanntmachungen aus dem Handels- und Genossenschaftsregister dur den Deutschen Reichs - Auzeiger, Rheinischen Kurier zu Wiesbaden und die Cuser Zeitung zu Ems, für kleinere Genossenshaften dur das erste und leßte Blatt. Ems, den 27. Dezember 1899. Königl. Amtsgericht. Gollnow. Bekanntmachung. [69013] Im Jahre 1900 werden die Eintragungen în

U ndelsregister durch: An i und Preufeischen

1) den Deutschen Reichs- Staats-Anzeiger,

9) den Boten für Gollnow und Umgegend,

3) die Stettiner Neuesten Nachrichten, die Eintragungen in das Genossenschaftsregister dur dieselben drei Blätter, die Eintragungen tin das Ge- nossenschaftsregister bezüglich Eleinerer Genofsen- chaften nur durch den Reichs-Anzeiger und den Boten für Gollnow bekannt gema<t werden,

Gollnow, den 15. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht.

Grätz, R.-B. Posen. 69014)

Bekanntmachung. Fn Ergänzung der Bekanntmachang vom 15. Des zember 1899 wird hiermit bekannt gemacht, daß die andels- und Genossenschaftsregister - Ges(äfte im Sahre 1900 von dem Amtsrichter Steulmann und S Manner. bearlenes werden. Grätz, den 27. Dezember 1899. Y Königliches Amtsgericht.

Osterode, Ostpr. Befanntmachung. [69015]

Während des Jahres 1900 werden die Ein- tragungen in unser Handels«, Börsen-, Genofsen- \chaftsregifster durh den Deutschen RNeichê-

nzeiger, die Königsberger Hartung’ sche Zeitung und die Osfteroder Zeitung, für kleinere Genossen- chaften jedo< nur durh den Reichs-Anzeiger und die Osteroder Zeitung veröffentlicht werden.

Sechste Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 30. Dezember

in wel<er die Bekannt : Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Gisenbahren enthalten Me A N

Central-Handel3-Y

Das Central - Handels - Negister für das Deutsche Reich k » - Anf j die Königliche Expedition des Dex den Reid an lie BE ges

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“

SaloniKk. Die Eintragungen

im Jahre 1900: a. in dem Deu

c. im Journal de

Wittenburg, Me Die Eintragungen

für die veröffentlicht werden.

- und Königlich

Kaiserli< Deutschen Konsulats zu Salonik werden

Preußischen Staats-Anzeiger, þ. in dem Konstantinopler Handelsblatte,

bekannt gemacht werden. Salonik, den 25, Dezember 1899, Der Kais. Deutsche Konsul: Mordtmann.

Gerichte geführten Handels- und Genossenschafts- register werden für das Jabr 1900 dur<h die Amt- lichen Me>lenburgishen Anzetgen, Haudelsregister sür das Deutsche Neich und außerdem, dem Befinden na, dur das Witten- burger Kreisblatt und den Oeffentlichen Anzeiger Aemter Boizenburg-Hagenow-Wittenburg

Wittenburg i. Meckl., den 27, Dezember 1899, Großherzogliches Amtsgericht.

reußischen Staats , [68999] in das Handelsregister des tsc<hen Reichs- uad Kgl.

Salonique

CcKIb. {69016] in die beim unterzeichneten

das Central-

Die und

Königreich ürttem thum Hessen unter

abends, die Achim.

<aft

Ahrweiler.

Unter Nr. 212 des eingetragen die Firma C Hotel, mit dem Sige Fnhaber der

Altona, Elbe.

Eidelstedt betriebenes

Königliches

Apenrade.

worden :

mit dec Eintragung in

unterschrift hinzufügen.

Mühle, 9) Kaufmann Hans

4) Taba>sfabrikant

Zu Mitgliedern des worden :

mühle, 9) Kaufmann Peter

Osterode, Ostpr., den 18. Dezember 1899, G Königliches Amtsgericht. Abth. 3.

Handels-Register.

andelsregistereinträge über Aktiengesellshaften d Kommanditgesellshasten auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Siyes dieser Gerichte, die übrigen Handels- TePN Aron aus dem Königreich SEQLem

Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wdöhentlih, Mittwochs bezw, Sonn-

: Bckanntmachung.

Ins hiesige Handelsregister ist Fol. 343 zur Firma Joh. Meyer Wwe in Hemelingen eingetragen:

Die Wittwe Meyer, Auguste Christine Charlotte, geb. Haller, ift aus der Firma ausgeschieden, und ift dieselbe auf den Fabrikanten Karl Friedri<h Wilhelm Haller gen. Meyer und den Kaufmann Friedrich Wilhelm Meyer in Hemelingen mit allen Aktiven und Passiven übergegangen.

Spalte Rechtéverhältnisse: Offene. Handelsgesell-

asl, Achim, den 27. Dezember 1899, Königliches Amtsgericht. L.

Hotelier Schroeder zu Neuenahr. Ahrweiler, den 23. Dezember 1899, Königliches Amtsgericht. 1.

In das hierselbst geführte Prokurenregister ist heute unter Nr. 749 Folgendes eingetragen worden: Die Uktieugesellschaft für Asphaltirung und Dachbedecung vormals bat für ihr zu Berlin mit

\ellsjaftsregisters eingetragenes Geschäft dem Dr. phil. Robert Ehrhardt in Altona dergestalt Prokura er- theilt, daß derselbe ermächtigt ist, die Firma der Ge- sellschaft in Gemeinschaft mit einem Direktor, cinem stellvertretenden Direktor oder etnem anderen Proku- risten der Gesellschaft zu zeihnen.

Altoua, den 23. Dezember 1899.

Bekanntmachung. i Bei Nr. 1 des hiesigen Gesellschaftsregisters, wo- selbst die zu Apenrade unter der Firma „Den Nordslesvigske Felkebank““ Aktiengesellschaft eingetragen steht, ist heute vermerkt

Durch die Generalvecsammlung der Aktionäre vom 99. November 1899 ift eine neue Fassung des ganzen Statuts der Gesellschaft beschlossen worden, welches

tritt. Die Gesellschaft wird verpflichtet durÞ Gr- klärung eines Vorstandsmitglieds und eines Pro- kuristen oder zweier Vorstandsmitglieder; dieselben zeihnen dadur, daß sie der Firma ihre Namens-

Der Vorständ besteht aus sieben Mitgliedern und find als solhe gewählt worden : 1) Mühlenbefsißer Jörgen Fausböl zu Branderup-

3) Kaufmann Lorenz Hanse 5) Kapitän Carl Fischer, 6) Bankdirektor Jes Tögesen,

7) Bankbuchbalter Johann Peter Paulsen, zu 2 bis 7 in Aperirade.

1) Müller Hans Jessen Jacobsen ¿zu NRothe-

3) Rentier Hans Nissen Paulsen,

dem berg und dem Großerzhog- der Nubrik Leipzig resy.

leßteren monatli). [68814]

[69087] Firmenregisters wurde heute arl Schroeder, Schroeder”s zu Neuenahr und als deren und Weinhändler Karl

E

Johannes e ett weigniederlassung in und unter Nr. 1421 des Ge-

Amtsgericht. 3 a. [68816]

bestehende

das Handelsregister in Kraft

Nies, N, Lorenz Middelhens,

Aufsichtsraths find gewählt

ansen Callesen,

andels-, Genossenschafts- nd, erscheint au) in einem A F unter dem Titel

P

egister für das Deutsche Reich. (1. 3074)

Das Central - Handels - Register für das

4) Kapitän Christian Petersen Schütt, 5) Kaufmann Hans Hinrih Callefen, zu 2 bis 5 in Apenrade. Apenrade, den 21. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 1. Artern. [88817] Sn unserm Prokurenregister ist unter Nr. 11 heute vermerkt worden, daß dem Chemiker Richard Lorenz und dem Ingenieur Max Lorenz, beide in Artern, für die unter Nr. 19 des Gesellschaftsregisters einge- tragene Firma Pateat-Komptoir Baker-Bethany Gesellschaft mit beschräukter Haftung zu Arteru Gesammtprokura ertheilt ift. Artern, den 28. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Aurich. Bekauutmachung. [68818]

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 308 eingetragen die Firma:

L. Chriftians

mit dem Niederlassungsorte Riepe und als deren Inhaber der Mühlenbcsißer Loert Christians in Niepe.

Nurich, den 27. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. IL.

Berlin. Handelsregifter [69141] des Königlichen Amtsgerichts X zu Berlin. Laut Verfügung vom 23. Dezember 1899 ist am 27. Dezember 1899 Folgendes vermerkt: In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 13 238, woselbst die Kommanditgesell saft : _Schmülling @ Co. mit dem Sitze zu Verlin vermerkt fteht, getragen : :

Die ‘Liquidation is beendet, die Firma er-°

loschen. In unser Gesfellsaftsregister ist unter Nr. 2353, rooselbst die Handelsgesellschaft : N. D. Warburg «& Co. mit dem Sitze zu Hamburg und Zweigniederlassung zu Berlin vermerïtt steht, eingetragen:

Siegmund Rudolph Warburg i} infolge Todes aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden.

Die Hauptniederlassung in Hamburg ist auf- gehoben, die Zweigniederlaffung in Berlin zur Hauptniederlassung erhoben.

Ferner ift in unser Prokurenregister unter Nr. 1263 und 13 277 eingetragen :

Die Hauptniederlassung in amburg ist aufs- gehoben, die Zweigniederlassung in Berlin zum Hauptgeshäft erhoben.

Gelöscht ist Prokurenregister Nr. 2585 die Prokura des Georg Merz für die vorgenannte Gesellschaft. Fn unfer Gesellschaftsregister ist unter Nr. 10 890, woselb die Handelsgefellschaft: Rudolph Lepke’s Kunst-Auctions-Haus mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, einge-

tragen :

Das Handelsgeschäft ist dur Vertrag auf

1) Dr. Adolf Wolffenberg,

2) Kaufmann Gustav Wolffenberg zu Berlin übergegangen , welhe dasselbe unter unver- änderter Firma fortseßen. Vergleiche Nr. 19 481 des Me Dee,

Demnächst ift in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 19 481 die Handelsgesellschaft :

Rudolph Lepke’s Kunft-Auctious-Haus mit dem Sitze zu Berlin und find als deren Ge- sellshafter die beiden Vorgenannten eingetragen. Die Gesellshafst hat am 22. Dezember 1899 be-

gonnen.

Die Gesellschafter der hierselbft am 1. Juni 1899 begründeten offenen Handelsgesellschaft find Paul Peschlow Ww. « Sohn

n

1) die verwittwete Kaufmann Anna Peschlow;,

eb. Gotthardt,

2) Kaufmann Arno Peshlow, beide zu Berlin. Dies is unter Nr. 19482 des GeseUschafts- registers eingetragen.

n unser Firmenregister if unter Nr. 31 031, woselbst die Firma:

Georg Witte

mit dem Sitze zu Berlin vermerkt fteht, ein- getragen :

Das Handelsges>{<äft i dur< Vertrag auf den Kaufmann Georg Witte zu Berlin über- gegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt.

Vergleiche Nr. 34546 des Firmenregisters. Demnächst f in unser Firmenregister unter Nr. 34 546 die Firma:

Georg Witte mit dem Sitze zu Berlin und als. deren Inhaber Kaufmann Georg Witte zu Berlin eingetragen. Gels\<t is Prokurenregister Nr. 12958 die Pro- kura des Kaufmanns Georg Witte für die erst- genannte Firma.

In unser Firmenregister ift unter Nr. 28 753, wo- felbst die Firma:

Rudolph Tubandt

mit dem Sitze zu Verliu vermerkt fteht, cin- getragen:

Das Handelsge{<äft if dur< Vertrag auf die Kauffrau Martha Tuhbandt, geb. Meinhardt, zu Berlin übergegangen, welche dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt.

Vergleiche Nr. 34 549 des Firmenregisters. Demnäch |st in unser Firmenregister unter Nr. 34 549 die Firma: udolph Tubandt

ein»

mit dem Siye zu Berliu und als deren Inhaberin

Bezugspreis beträgt L 4 50 S für das V Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 A.

1899,

eihen-, Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

Deutsche Reich ersheint in der Regel tägli<. Der ierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S.

werden heut die Nrn. 307 Ac 307B. uud 307 C. ausgegeben.

die Kauffrau Martha Tubandt, geb. Meinhardt, zu Berlin etngetragen.

In unser Firmenregister ift unter Nr. 30 590, woselbft die Firma :

Strumpyfwarehaus Berolina __ Alfred Ebenstein

mit dem Sigze zu Berliu vermerkt stebt, getragen :

Der Kaufmann Max Ebenftein zu Berlin ist in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Alfred Ebenstein zu Berlin als Handelsgefellschafter eingetreten; die hierdur< entstandene, die Firma

Alfred «&« Max- Evenstein _ Strumpf-Fabrik Verolina führende offene Handelsgeselll<haft is unter Nr. 19 483 des Gesellschaftsregisters eingetragen. Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister uuter Nr. 19 483 die Handelsgesellschaft : Alfred & Max Ebeustein L Strumpf - Fabrik Berolina mit dem Size zu Berlin und sind als deren Ge- sellshafter die beivben Vorgenannten eingetragen. Die Gesellschaft hat am 23. Dezember 1899 be-

gonnen. ist Prokurenregister Nr. 13296 die

eine

Gelöscht E des Max EGbhenstein für die erstgenannte rma. In unser Firmenregister find je mit dem Sitze zu Berlin: unter Nr. 34 530 die Firma: Th. Blanckenhoru und als deren JFnhaber der Agent Theodor Nudolf Adolf Blan>enhorn zu Schmargeadorf. unter Nr. 34531 die Firma:

Josef Burkart Y und als deren Inhaber Kaufmann Josef Burkart zu Berlin,

unter Nr. 34533 die Firma: Julius Ephraim und als deren Inbaber, Inhaber eines Jakassos Instituts Julius Ephraim zu Berlin, unter Nr. 34 534 die Firma: Adolf Fraukfurther und als deren Inhaber Kaufmann Adolf Franfkfurther zu Berlin, unter Nr. 34535 die Firma: N, Heimer und als deren Inhaber Kaufmann Nobert Heimer zu Berlin, unter Nr. 34 536 die Firma: A. Hartwig und als deren Inhaber Kaufmann Armin Viktor Emanuel Eugen Hartwig zu Berlin, unter Nr. 34537 die Firma: M. Kaiser und als deren Inhaber Moritz Kaiser zu Berlin, unter Nr. 34538 die Firma:

G. Mankiewitz und als deren Inhaber Kaufmann Gustav Mankiewiß zu Berlin,

unter Nr. 34539 die Firma:

d als d A L O G und a eren Fnbaber der en ustav Adolf Otto zu Berlin, s f

unter Nr. 34 540 die Firma:

) cte deeS e Wle sitant Cis und als deren Inhaber der Fabrikan ristian Johann Rudorf zu Berlin, f

untex Nr. 34541 die Firma: Emmy Schueider und als deren Inhaberin Fräulein Emmy Schneider zu Berlin, tinter Nr. 34542 die Firma: R. Schulze und als deren Inhaber der Wild- u, Ge- flügelhändler Nihard Schulze zu Berlin, unter Nr. 34543 die Firma:

C. Silbermann und als deren Inhaberin Fräulein Clara Silber- mann zu Berlin,

unter Nr. 34544 die Firma: Paul Spiek und als deren Inhaber Kaufmann Paul Wil- helm Leopold Spiek zu Berlin, unter Nr. 34 545 die Firma:

i A, Stegmaun und als deren Jnhaber Kaufmann Carl August Stegmann zu Berlin,

unter Nr. 34 547 die Firma:

Louis Zallo und als deren Inhabec Kaufmann Louis Zallo zu Berlin,

unter Nr. 34 548 die Firma: I. M. Grünwald und als deren Inhaber der Fabrikant Max Grüns wald zu Berlin, unter Nr. 34 532 die Firma:

d als d t haherin- Gri: M und a eren Inhaberin Frau Kaufmann Hulda Durra, geb. Mendelsohn, zu Berlin

tingezragen.

em Leo Durra zu Berlin is für die leßtgenannte

irna Prokura ertheilt und is dieselbe unter r. 14080 unseres Prokurenregisters eingetragen.

L M eznser Prora rente ten, N s L 12 275, ote e Kollektivprokura des Friedr cus und

des Adolf Caspari für die Firma: e

Eduard Waguer vermerkt ftebt, eingctragen :

der Möbbelfabrikant

-

Die Prokura des Adolf Caspari ift erlosc : die des Friedrih Ficus in eine "Cen verwandelt,