1899 / 307 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ute E E pet, a 10 ua Mid E

Er E IESBETO I E C EERS

‘die Darstellung von Calcium-Carbid und ver- “wandten Erzeugnissen, wie

au der Handels- betrieb mit vorerwähnten Gegenständen und der Betrieb eines EGlektrizitätswerks in Lauffen a. N., Heilbronn und an anderen Orten. Die Berufung

der Generalversammlung hat mindestens 18 Tage

vor dem Tage der Versammlung zu erfolgen. Die Ma, st bered<tigt, auf Beschluß des Aufsichts- raths Zweigniederlassungen im Jn- und Auslande zu errichten, sowie an anderen [Unternehmungen sich zu betheiligen. (18. 12. 99.)

K. A. G. Ehingeu. Stadtmühle Munder- fingen vorm. H. Krauß, A.-G. Munderkingen. Sn der Generalversammlung vom 10. Oktober 1899 wurde bes{lossen: Die Bezugnahme der Statuten auf die bisherigen Artikel des Handelsgeseßbuchs abzuändern in die Bezugnahme auf die künftigen Paragraphen des Handelsgeseßbu<hs, und zwac zu seßen bei $ 7 der Statuten statt Art. 190 $ 252, 8 15 der Statuten statt Art. 31 u. 185 a. $8 40 u. 261, $ 18 der Statuten statt Art. 185 b. $ 262, & 35 Ziff. 5 der Statuten ftatt Art. 237, 238 $8 254, 255; ferner bei $ 15 der Statuten Immobilien „Immobilien und Wasserkraft“ und dem $ 16 der Statuten am S<hluß folgenden weiteren Absay an- zuhängen: Dem Aufsidtsrath steht in jedem Fall der Anspru< auf eine fixe Gesammtbelohnung von 90060 Æ pro Iahr zu, deren Vertheilung unter die einzelnen Mitglieder dem Mehrheitsbeshluß des Auf- sihtsratbs untersteht. Diese fixe Belohnuyg ift auf die ftatutenmäßige Tanttème von 10 %%, fals cine solde entfällt, anzure<hnen. (14. 12. 99.)

K. A.-G. Eßlirgen. Eßlinger Aktienbauk in Eßlingen - Dur<h Beschluß der Genexalver- sammlung vom 20. Oktober 1899 wurden die Statuten na< Maßgabe der Bestimmungen des neuen Handelögeseßbuhs mit Wirkung vom 1. Januar 1900 an abgeändert. Das neue Statut liegt im Aktenbund 1743 [4. Die am 3. März 1. Js. bes<hlofsene Erhöhung des Grundkapitals von 1000000 A auf 1400000 A is vollzogen. (18. 12. 99.)

K. A.-G. Göppingen. Heinrich Löwenstein in Göppingen. Offene HandelsgeseUschaft seit 19. Dezembec 1899. Gesellschafter find: 1) Heinrich Löwenstein, Kaufmann dahier seither Inhaber der Einzelfirma, 2) Julius Löwenstein, Kaufmann dahter, seither Prokurist der Einzelfirma. Landesprodukten- geshäft. (20. 12. 99.) G K. A.-G. TAATEaEREA, Holzechtfärberei Laugeuburg. Gesellshaft mit beshränkter Haftung. Die Verlegung des Sitzes des Unternehmens von Eßlingen nah Langenburg mit der vorstehenden Firma wuide in der Versammlung der Gesellschafter vom 30. September 1899 beschlossen. (8. 11. 99.) C. Rühling u. Cie., Landesproduktengeshäft ; Hauvptniederlassung in Blaufelden, Zweigniederlassung in Sthrozberg. Offene CHandelsgesellshaft. Gesell- schaftsverirag vom 1. August 1899. Theilhaber: Gottlob Nübling, Kaufmann, Wilhelm NRühling, Kaufmann, Karoline Rühling, Wittwe in Biau- felden, welhe je persönlich aften und einzeln zur Beaaais der Firma befugt sind. (8, 11. 99.)

ohenlohe’she Nährmittelfabrik, Aktiengesell- schaft zu Gerabronn. Der Gesellschaftsvertrag wurde dur< Beschluß der Generalversammlung vom 30. Oktober 1899 gemäß den Bestimmungen des neuen Handelsgeseßbuhs abgeändert. Die Statuten wurden zu den Registerakten gebra<ht. (28. 11. 99.)

K. A.-B. Neckarsulm. Papierfabrik Möck- mühl, mit dem Siy in Mö>mühl. Aktiengesell- haft. In der außerordentlihen Generalversamm- luna vom 17. Oktober 1899 wurde der Gesellschafts- verirag den Bestimn-uaçen des neuen Hanktelsgesetz- bus angepaßt. (19. 12. 99.)

K. A-G. Oechringen. Walter u. Widmayer, Buchdruckerei und Ene, des Hohenloher T in Oeßbringén. ffene Handel3gez;ell« {af Gesellschafter: Wilhelm Walter, Netakteur in Dehringen, Friedrih Widmayer, Buchdru>ker in Heilbronn. Gelöscht infolge Verkaufs des Ge|häfts und Auflösung der Gesellschaft. (21. 12. 99.)

K. A-G. Raveusburg. Maier Landauer, Band-, L . Wollwaren- Geschäft in Rarenöburg. Das Geschäft ist eine ofene Handels- geselishafr. Gleichberehztigte Gesellihafter sind: 1) Sarah Landauër, Kaufmannswittwe in Ravens- burg, 2) Friedr'< L:ndauer, Kaufmann das. Die Gejellschaft is dur Gi-tritt des Gesellshafters Friedrih Landauer in das seither von ‘der Ges ll- \hajrerin Sarah Landauer als Alleininhaberin ge- führte Geshäft gegründet worten. L:htere ist mit der Beibehaltung der alten Firma einverstanden. Dem Isidor Landauer, Kaufmann in Ravensburg, ift Prefura ertheilt. (16. 12. 99.)

K. A-G. Sulz. Sulzer Möbelfabrik von Bertrand u. Steiuntyal in Os i. Elf, Zweigniederlassung Sulz a. N. Offene Handels- elell\daft zum Betrieb einer PVtöbelfabrikation. Theilhaber sind: 1) Milian Steinthal, Kaufmann in Straßbur z, 2) Cbristian Bétitr-nd, Möbelfabrikant in Sulz. Jeder Theilhaber hat das Recht, die Ge- sellschaft zu verireten und die Firma zu zeihaen. (20. 192/99) -

Teterow. biefigen Zufolge Verfügung vom 27. d. M. ift zum hiesigen Pt gister Fol. 121 Nr. 200, betr. die Firma , E, A. W. Hohmann zu Teterow, heute ein- getragen: Kol. 3: Die Firma ift erloschen. Teterow, den 28. Dezember 1899. Großherzogliches Amtsgericht,

Treysa, Bz. Cassel. [69096]

Im Handelsregister ist eingetragen :

Zu Nr. 27: Firma Abraham Katzenstein Witwe zu Treysa: Die Firma is dur< Aufgabe des Ge- \<ätts erloschen.

Zu Nr. 31: Firma Jakob Stern zu Gilser- berg: Jakob Stera ist verstocben. Das Geschäft ist unter Beibehaltung der bisherigen Firma auf den Handelemann Herz Stern 11. in Gilserberg übergegaugen.-

Zu Nr. 35: Firma Kappauf zu Treysa: Die Firma is dur< Aufgabe des Geschäfts erloschen.

Zu Nr. 41: Firma Wilhelm Hardt zu Treysa: Die Firma is dur< den Tod des Inhabers und dur< Aufgabe des Geschäfts erloschen.

u Nr. 43: Firma Heinrih Molis zu Sebbete- rode: Die Firma is dur<h den Tod des Inhabers und dur Uebergang des Geschäfts erloschen.

Zu Nr. 45: Firma Dielin ¿zu Wasenberg: Die

irma ist dur< den Tod der Inhaberin und durch R e des Geschäfts erloschen.

Zu Nr. 50: Firma Gebrüder Meyerfeld zu Treysa: Die

irma is dur Aufgabe des Ge- chäfts erloschen.

Zu Nr. 61: Firma Gottlieb Meneers zu Tretsa+ Die Firma isst dur@ Aufgabe des Ge\häfts in Treysa erloschen.

Zu Nr. 76: Firma Georg Barleben Dampf- molkerei Treysa: Die Firma is dur< Aufgabe des Geschäfts erloschen.

Nr. 81: Firma August Schneider Sebbeterode. SFnhaber: Adtermann, Gastwirth und Kaufmann Heinrich August Schneider in Sebbeterode. Ein- getragen am 16. Dezember 1899,

Nr. 82: Firma Heinrich Gimpels Witwe Waseuberg. Inhaber: Wittwe des A>kermanns Heinri Giwpel, Elisabeth, geb. Thiel, zu Wasen- berg. Eingetragen am 16. Dezember 1899,

Treysa, 23. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Uetersem. Bekanntmachung. [68921]

In unser Gesellschaftsregister ist unterm heutigen Tage bei der unter Nr. 23 eingetragenen Firma Wisssel u. Krohn eingetragen worden :

Die Handelsägesellshaft is dur< Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst.

Ueterseu, den 21. Dezember 1899,

- Köntgliches Amtsgericht. Uetersen. Bekanntmachung. [68920]

Es ift heute bei dem unterzeihneten Amtsgericht eingetragen :

a. In das Gesellschaftsregister.

Nr. 20. Kommanditgesellshaft M. Nienburg u. Comp. Die Gesellschaft if aufgelöst, Der Kauf- mann Magnus Nienburg führt das Geschäft unter dersclben Fixma als Einzelkaufmann fort.

b. In das Firmenregister.

Nr. 89. Die Firma M. Nienburg u. Comp. end als deren Inhaber der Zigarrenfabrikant Vèagnus Nienburg zu Uetersen.

c. In das Prokurenregister.

Nr. 12 (Prokuraertheilung seitens der Kommandit- gesellshaft M. Nienburg u. Comp. an den Kauf- mann Maximilian Jean Kaumann in Hamburg):

Die Prokura ist erloschen.

Nr. 14. Der Zigarrenfabrikant Magnus Nienburg in Uetersen hat für sein in Ueterseu unter der Firma M. Nienburg u. Comp. bestehendes und unter Nr. 89 des Firmenregisters einzetragenes Geschäft dem Kauf- mann Maximilian Jean Kaumann in Hamburg Prokura ertheilt.

Uetersen, den 21. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Waren. [69097]

In das hiesige Handelsregister if heute ¿ufolge Verfügung vom 19. Dezember 1899 Fol. 288 Nr. 223 eingetragen :

Rol. 3 (Handelétfirma): S. H. Kohring.

Kol. 4 (Drt der Niederlassung): Waren.

Kol. 5 (Name und Wohnort des Inhabers): Zimmermeister Simon Heinrih Kohring in Waren.

Waren, den 20. Dezember 1899.

Großherzogliches Amtsgericht.

Wasungen. Bekanntmachung. [69098] Unter Nr. 53 Rubr. 1 Ziff. 3 und Rubr. 111 Zifff. 9 Fol. 53 ff. unseres Handelsregisters, betreffend die Kammgarnspinnerei in Wernshausen, AktiengeseU) schaft, ist heute eingetragen worden :

Fn der außerordentlihen Generalversammlung der Aktionäre vom« 27. November 1899 i beschlossen worden, das Statut der Aktiengesells<aft in der Weise abzuändern, daß es den aus der zum geriht- lien Protokolle vom 27. November d. J. über- gebenen Anlage ersihtlihea Wortlaut erhält.

Das Gesellschaftsstatut enthält bezüglih des Vor- standes und der re<tsverbindli<hen Zeichnung der Firma folzende Bestimmungen: /

Zu Willenserklärungen, insbesondere zur Zeichnung des Vorstandes für die Gesellschaft, bedarf es der Mitwirkung zweier Mitglieder des Vorstandes oder eines Vorstandsmitgliedes und cines Prokuristen oder eines Handlungsbevollmähhtigten oder zweier Pro- furisten oder eines Prokuristen und eines Handels- bevollmächtigten. j

Per Aufsichtsrath i} ermächtigt, einzelnen Vor- sandemitgliedern die Befugniß zu ertheilen, die Ge- jellshaft allein zu vertreten.

Wasungen, den 9. Dezember 1899.

Herzogliches Amtégeriht. Abth. I. Hermann. Wasungen. WBefanutmachung. [69099]

Im Handelsregister is unter Nr. 54, betreffend die Holzstoff-Lederpappen- und Papierfabrik zu Wasungen an der Werrabahn heute einge- tragen :

Das seitherige Statut ist dur< Beschluß vom 28. Oktober 1899 abgeändert.

Die Gesellschaft wird vertreten dur< ihren Vor- stand. Vertreter können au< Prokuristen oder außerordentlihe Bevollmächtigte sein. i

Die DAGni der Firma erfolgt re<tsverbindli< durch das alleinige Vorstandsmitglied, oder wenn der Vorstand aus mehreren Mitgliedern bestcht, dur< zwei Vorstandsmitglieder oder dur cin VorstandE- mitglied“ und einen Prokuristén resp. außerordent- lihen Bevollmächtigten oder dur< einen Prokuristen und etnen außerordentlihen Bevollmächtigten.

Zur Quittungsleisturg bei der Post genügt die Untxershiift eines Vorstandémitgliedes oder etncs Prokuristen oder eines auß:rordentlihen Bevoll- mächtigten.

Wasungen, den 21. Dezember 1899,

Herzogl. Amtsgericht. Abth. T. Hermann. Wolgast [68924]

In unserem Firmenregister i unter Mr. 147 Folgendes eingetragen :

Kolonne 2. Bezeichnung des Firmeninhabers: Kauf- mann Otto Blandau.

Kolonne''3. Ort der Niederlaffung: Wolgast.

Kolonné 4. Bezeichnung der Firma: Otto Blandau.

Kolonne 5. Eingetragen zufolge Verfügung vom 92, Dezember 1899 am 22. Dezember 1899,

Wolgast, den 22. Dezembér 1899.

Königliches Amtsgericht.

Wolgast. [68923] In unser Firmenregister ist unter Nr. 148 Fol- gendes eingetragén:

Kolonne 2. Bezeichnung. des Firmeninhabers : Eifengießereibesißer Karl Ni>kelt.

Kolonne 3. Ort der Niederlassung: Wolgast.

Kolonne 4. Bezeichnung der Mr: C. Nitelt.

Kolonne 5. Eingetragen zufolge Verfügung vom 22. Dezember 1899 am 22. Dezember 1899.

Wolgast, den 22. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Wolgast. [68922 In unserem Firmenregister ist unter Nr. 14 Folgendes eingetragen : Kolonne 2. Bezeichnung des Firmeninhabers: Eisen- giekeretbesißer Robert Lenz. Kolonne 3. Ort der N'ederlassung: Wolgast. Kolonne 4. Bezeichnung der Firma: R. Leuz. Kolo ne 5. Eingetragen zufolge Verfügung vem 22. Dezember 1899 am 22. Dezember 1899. Wolgast, den 22. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Ahrweiler. __ [69110] Bei Nr. 6 unseres Genossenschaftsrcegisters, wo- selb cingetragen is der Winzerverein zu Walporzheim wurde vermerkt, daß an Stelle tes Mathias osef Knieps T1. der Winzer Peter Iosef Monreal in den Vorstand gewählt wurde. Ahrweiler, den 21. Dezember 1899, Königliches Amtsgericht. L.

a4nsbach. [68939] Darlehenskassenverein Ermetzhofen.

Für die ausscheidenden Vorstandsmitglieder M. E Joh. Stahl und E. Hassold wurden ge- wählt: j Mchael Geuder, Oekonom von Ermethofen, Johann Hillabrand, Ockonom von dort, Johann Plank, MWir1h und O-konom tin Kuftenlohr. Georg Debner, Oekonou von Ermethofen, wurde als Vorsteher gewählt.

Ansbach, den 27. Dezember 1899.

Kgl. Landgericht. K. f. H.-S. (L. S8.) Kapp, Kgl. Oberlandesgerichtsrath.

Bayreuth. Befanntma<hung. [68940]

An Stelle des aus dem Boristande des Burkers- dorfer Darlehenskafsenvereins, e. G. m. u. H., ausscheidenden Korbmachers Peter Limmer von Burkersdorf wurde der Oekonom Heinri Pankraz Fischer von dort gewählt.

Bayreuth, am 27. Dezember 1899.

Königl. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

(L. S.) Dittmar.

Berlin. [68925]

In unser Genossenschaftsregister ift heute untér Nr. 288 Folgendes eingetragen: „Bauverein für Ar- beiter-Wohnungen. Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“. Das Statut datiért vom 6. Dezember 1899. Gegenstand des Unternehmens ist die Beshaffung und Vermiethung gesunder und ¡we>mäßig eingerihteter Wohnungen zu mäßigen Preisen in eigens: erbauten oder angekauften Häusern, Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen in der für die Firmenzeihnung vorgeshriebenen Form dur tie „Märkische Volkszeitung“, den „Arbeiter“, und den „Berliner Lokalanzeiger“. Willenéerklä- rungen namens der Genossenschast sind für diefe re{tsverbindli<, wenn zwei Vorstandsmitglieder sie abgeben bez. der Firma der Genossenschaft ihre eigen- bändige Unterschrift hinzufügen. Mitglieder des Bor- standes sind: 1) Max. Maucher, 2) Hermann Bun- ning, 3) Josef Scholz, sämmilih zu Berlin. Dié Haftsumme beträgt 200 A Die Höchstzahl der Ge- \chäftsantheile, cie ein Genosse erwerben fann, ift zehn. Das Geschäst: jahr läuit vom 1. Oktober bis 30. September jedes Jahres. Die Einsicht in die Liste dec Genossen ist während der Dienststunten des Geridts Jedem gqgestatlet. Berlin, den 28. De- zember 1899, Königliches Amtsgeriht 1. Abthet- lung 96.

RBitterseld. [68926]

In urserem Genossenschaftêregister ift heute bei dem unter Nr. 8 eingetragenen Konsum-Verein eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Hastpflicht zu Bitterfeld vermerkt worden: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 25. No- vember 1899 ist die Firma abgeändert in Kounsum- Verein zu Bitterfeld eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht.

Bitterfeld, den 27. Dezember 1899.

Köntgliches Amtsgericht.

MWüitterfeld. [68927] In unserm Genossenschaftéregister is heuté bei dem unter Nr 14 eingetragenen Konsum - Verein Brehna, eingetragene Genofseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht Folgendes vermezkt worden : An Stelle des Friedrich Held if Wilbelm Ochse in den Vorstand gewählt. Bitterfeld, den 28. Dezember 1899. Königliches Amtsgericht.

Dannenberg, Elbe. [68928]

In das enen are Eer ist heute zu Nr. 2, Molkereigenossens<haft Jameln, eingetrageue Genofsenschüft mit unbeschräukter Haftpflicht, eingetragen :

An Stelle der auésheidenden Mitglieder des Vor- stands Rentmeister W. Haasemann in Breese i, Br. und Hofbesiger J. Meyer in Langenhorst sind der Zimmermann Joh. H. Wert ér in Krummasel und der Abbauer Chr. Schütte in BVeutow in den Vor- stand eingetreten.

Danneuberg, den 21. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. IL.

Erfurt. [68929]

Im Genossenschaftsregister i heute bei dem Witterda’cr Darlehnskassen - Verein, einge- tragener Genoffenschaft mit unbeschränkter

aftpflicht in Witterda cingetragen: Für Ludwig Blankenburg is Emil Shwade in Witterda in den Vorstand gewählt.

Erfurt, den 27. Dezember 1899.

Königliches Amtsgeriht. Abth. 5.

Gotha. [68930] Bet dem Consumverein Fischbach e. G. m. 11. H. ift heute tin das Genossenschaftsregister ein-

getragen worden : Dec Zimmermann Gottlieb Füldner das. ift

als Direktor und der Maurer“ Wilhelm Kühn ebendas. als Kontroleur nevgewählt worden. Gotha, am 27. Dezember 1899. Herzogl. S. Amtsgericht, ITkI. Dr. Zeyß, t V.

Grätz, Reg.-Bez. Posen, [68931] Sekanntmacutng, i

Fn unser Genossenschaftörêgtstr is heute die tur Statut vom 16. Dezember 1899 errihtete Genofsen- chaft unter der Firma Spar- und Darlehns- fafse, ecingetrageue Geuofsenschaft mit unu- beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Guin eingetragen worden. Gegenstand dés Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskafssen- ge\<äfts zum Zwel>ke der Gewährung von Darlehnen an die Genossen: für thren Geshäftäs- und Wirth- \chaftsbetrieb, der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns und der Beschaffung land- wirths{haftliher Bedarfsartikel.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma mit der Unterzeihnuyng zweter Borstandsmitglieder dur< das anmtlihe Kreisblatt des Kreises Grätz. Die Mitglieder des Vorstandes find: Josef Soltysiak, Ignaß Jakubowski und Franz Przyby3z, sämmtlih zu Gnin. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt mit verbindliher Kraft dur< zwei Vorstandsmitglieder, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Die Etysicht der Liste der Genossen is in den Dien!istunden des Gerichts Jedem gestattet.

Grägt, den 23. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Harzburg. [68932]

In das hiesige Genossenschaftsregister Fol. 20 ift bei der daselbst eingetragenen Genossenschaft „Con- sumvereiu für Wefterode und Umgegeud“, E. G. m. b. H., eingetragen, daß die bisherigen Vorstandsmitglieder: Kleinköther Heinri<h Bothe, Großköther Heinri Müller und Halbspänner Hugo Willeke dur< Beschluß der Generalversammlung vom 16. d. Mts. wiedergewählt worden sind.

Harzburg, den 19. Dezember 1899,

Herzogliches Amtsgericht. Germer.

Helmstedt. [68933]

In das hiesige Genossenschaftsregister is beute eingetragen, daß in den Vorstand der Brennerei- genoffenschaft in Barmke e. G, m. b. H. für den verstorbenen Halbspänner Christoph Schüne- mann der Kothsaß Heinrith Pape in Barmke neu gewäblt ift.

Helmstedt, den 16. Dezember 1899.

Herzogliches Amtsgericht. Witten.

Worb. K, Württ, Amtsgericht Horb, [68934]

Unter „Darlehenökafsenverein Ahldorf, e. G. m. u. H.“ in Ahldorf wurde heute im Genofsen- \chaftsregister eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 26. November 1899 wurde an Stelle des infolge Wahl zum Nechner ausgeschiedenen Vorftands- mitglieds Johann Baptist Dettling, Ankerwirth in Ahbldorf, der Schullehrer Wehle daselb gewählt.

Den 27. Dezember 1899.

Oberamtsrichter Dieterich. Ntzehoe. [68935]

Im hiesigen Genofsenschaftsreaister ist bei Nr. 64 Bau- und Sparverein für den Kreis Steiu- burg E. G. m. b. H. eingetragen worden :

Die tisherigen Vorstandsmitglieder Zollamt3- Assistent Reinhold Schmidt und Babnmeister Carl Reese heiden mit Schluß des Jahres 1899 aus dem Vorstand aus.

Itzehoe, den 23. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht. Abth. 11. Kaiserslautern. Genofseuschaftsregiftereintrag.

In der Generalverjammlung der Spar- und Darlehnskafse e. G. m, u. H. in Theisberg- tegen voin 9. Dezember 1899 wurde der Stein- bru<hbesiger Ludwig Kreuß in Theisbergstegen als Vorstandsmitglied gewählt. Iohann Schwambach ist aus dem Vorstand. ausgeschieden,

Kaiserslautern, den 20, Dezember 1899.

Kgl. Landgerichts\chreiberei. Mayer, Kgl. Ober-Sekretär.

(69002)

Kaiserslautern. [69003] Genoffsenschaftsregiftereintrag.

An Stelle des ausgeschiedenen ersten Vorstands des Ohmbacher Kousumvereins Johann Brauer wurde der seitherige zweite Vorstand Jakob Kuhn und als weiteres Vorstandsmitglied der Schmied Karl. Be>er in Oberohmbach gewählt.

Kaiserslautérn, den 22. Dezember 1899

Kgl. Landgericbtsfchreiberei. Mayer, Kgl. Ober-Sekretär.

Kaiserslautern. [6-005] Genofsenschaftôregifstereiutrag.

In das Genossenschaftêregister des Kgl. Lande gerihts Kaiserslautern wurde heute folgende neu- gegründete Genossenschaft eingetragen:

Landwirtschaftliche Genossenschaft für Geld- und Warenverkehr Gerbach, eingetragene Be- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Gerbach.

Das Statut is vom 3. Dezember 1899 tatiert.

Die Genossenschaft hat den Zwe>: j

1) ihren Mitgliedern die zum Geschäfts- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter aemeinschaftliher Garantie zu beschaffen, 2) müßig liegende Gelder von denselben anzunehmen un zu verzinsen, 3) für die Mitglieder den Ei:kauf landwirthshaftliher Bedarfsartikel und 4) den Berkauf landwirthshaftliher Erzeugnisse zu.bethätigen, 5) mit der Genossenshaft kann au<h eine Syarkafse verbunden werd?n, 6) ein Kapital unter dem Namen Stiftungsfonds zur Förderung der Wiithschaftéver- hältnisse der Mitglieder anzusammeln, welcher au nah Auflösung der Genossenschaft in der festgeseßten Weije erhalten bleiben fol, 7) die Genossensaft soll darch di- materielle Förderung der Verbältnisse ihrer Mitglieder au deren sittlihe Hebung zu erreichen uchen.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft. erfolgen unter der Firma derselben und sind gezeichnet durch zwei Vorstandsmitglieder, wenn sie vom Vorstande

“Steinhorst, Lauenburg.

ausgehen; dur< den Vorsizenden des Aufsichtsraths, wenn sie vom Aufsichtsrath ausgehen, und n in A ¿u Wachenheim erscheinenden Verbandsnachrihten. _Hehtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen dur drei Mitglieder E E BURON f

Zie Zeichnung èrfolgt, indem der Firma vie Unter- riften der Zeichnenden bine ede werden.

Bei Anlehen von 500 4 und darunter genügt die Unterzeihnung dur<h den Rechner und ein Vor- \tandsmitglied.

Bei stärkerem Geldverkehr in laufender Rehnung kann der Vorstand und Aufsichtsrath dem Rechner zur alleinigen Unterzeihnung dieser Quittung Voll- macht ertbeilen. Am Schlusse des Jahres hat aber der Recner die Anerkennung des NRechnungssaldis dur die Mitglieder vorzulegen.

Die Mitglieder des Vorstands sind:

: 1) Philipp Wenz, 2) Johannes Bauer 11,, 3) Jakcb Steiß 1V,, 4) Valentin Schläfer, 5) Philivp Weber, alle Landwirthe in Gerbach.

Zugleich wird bekannt gegeben, daß die Einsiht der Genofsenliste während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet ift.

Kaiserslautern, den 23. Dezember 1899.

Kgl. Landgerichts\chreiberet. Mayer, Kgl. Ober-Sekretär.

Kaiserslautern. [69004] Geuosseuschaftsregistereintrag.

Dur< Generalversammlungsbes{<luß der Spar- und Darlcheuskasse Finkeubach-Gersweiler vom 9. bezw, 16 Juli 1899 wurd2 die Genossen- haft aufgelöst. Die Liquidation erfolgt dur< den Borstand.

Kaiserslautern, den 23. Dezember 1899.

_Kgal. Landgerichts\chreiberet. Mayer, Kgl. Ober-Sekretär.

KöünigsWinter. [68936] In den Vorstand des Honnefer Winzer Vereins e. G. ur. u. H. in Honnef ift an Stelle des aus- geschiedenen Friedrih Wilhelm Kercher der Anton OQuaktflieg, Winzer in Honnef, gewählt und im Ge- nofsens<a!tdregister eingetragen. Königswinter, den 28. Dezember 1899. Königl. Amtsgericht, L.

Magdeburg. [68937]

Bei der „Kur- und Badeanstalt des Natur- heilvereins Neuftadt, eingetragene Genossen- schaft. mit beschränkter Haftpflicht“ is in das Genofsenschafts:eaister eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Ti)<hlermeisters Göthling i} der Werkmeister Joseph E>kert zu Magdeburg-N, zum Vorstandsmitgliede gewählt.

Magdeburg, den 23, Dezember 1899. Königliches Amtögeriht A. Abth. 8. Memmingen. [69006] In das dieëgerihtlißhe Genossenschaftsregister wurde bei dem Darlehenskassenverein Waal, e. G. m. u. S., eingetragen: In der General- versammlung vom 10. Dezember 1899 wurde an Stelle des verlebten Vereinsvorftehers Mathias Sollwe> der Oekonom und Bürgermeister Benedikt

Thoma in Waal in gleiher Eigenschaft gewählt.

Memmingen, den 23. Dezember 1899,

Kal. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

(L. S.) Dümler, K. L.-G.-R. v. n. Schlüchtern. Amtsgericht Schlüchtern. Genofsenschaftsregifter.

Bei Nr. 14. „Bauvereiu eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Schlüchtern if laut Unmeltung rom 23. d. M. eingétragen :

„An Stelle des ausgeschiedenen Vorsizenden des Vorstands Bürgermeisters Salomon in Schlüchtern ist Vfarrer Hattendo1ff dafelbst zum Vorstands- mitglied und Vorsitzenden des Vorstands gewählt.“

Schlüchtern, am 27. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

[69111]

Schwarzenberg, Sachsen. [67624] In das Genossenschaftsregister des unterzerhneten Gerichts ift heute die dur< Statut vom 29. Dk- tober nebst Nachtrag vom 10. Dezemkter d. J. er- ritte Genossenschaft unter der Firma: Consum-Verein und Produktiv: Genossenschaft Schwarzenberg und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, in Schwarzeuberg eingetragen worden. | j Geg: nstand des Unternehmens is die Herstellung und der gemeinschaftlihe Einkauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürfnissen im Großen und der Ver- Fauf derselben im Kleinen an die Mitglieder der Genofsensha|t oder deren legitimieite Vertreter. Die von der Genosseuschäft aus ehenden Bekannt- machungen, welhe vom Vorstande zu unterzeihnen (ind, sind im „Erzgébirgischen Volksfreunde“ als Amtéblatt, beziehentlih in den weiteren Schwarzen- berger Zeitungen, sowie dur< Plakate in den Ver- fauis!äden des Vereins zu veröffentlichen. i Die Hastsumme eines jeden Mitgliedes beträgt 30 M

Ebenso beträgt der Geschäftsantheil eines Mit- gliedes 30 4, ein Mitglied kann nur einen Ge- \chäft3antheil erwerben.

Das Geschäftsjahr begirnt am 1. Oltober des einen und endet am 30. September des anderen abres, |

Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Weise, daß zwei Mitglieder des Vorstandes der Firing der Genossenst aft ihre Unterschriften hinzu-

en,

Die Mitgli-d.r des Vorstandes sind Herr Marx Alius in p O H e Vorsteher, Herr Paul Grumbt taselbst, Geschästsführer, Herr Ernst Lippold daselbst, Kassierer, Herr Oskar Schie> da- selbft, sowie Louis Kehrer in Pöhla, Kontroleure.

Die Ginsiht der Liste der Gencssen is in den Dienststunden des Amtsgerichts Jedem gestattit.

S<warzeuberg, den 20. Dezember 1899:

Königli t anIggeri bt, attaß.

[68938] Bekanntmachung. In das hiesige Genossenschaftsregister is heute

«unter Nr. 9 eingetragen die Meierei-Genofsen-

i

schaft, ¿eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Schönberg i. Lbg. mit ihrem Statut vom 21. Dezember 1899.

Gegenstand des Unternehinens i die Milhver- werthung aus gemeinschaftlihe Rechnung und Gefahr.

Die Bekanntmachungen der Genofsenschaft erfolgen unter der Firma der enossenshaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im „landwirthschaftlichen Wohenblatt füc Schleswig-Holstein“

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nofsenshaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- [ihkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenshait ihre Namensunterschrift beifügen,

Die Mitglieder des Vorstands sind:

Johann Schmidt, a tlih Heinri Püst, in Sbönbera i. Lb Franz Peemöller, in Schönberg i. Lbg.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Iedem gestattet.

Steinhorsfst, den 27. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

Straubing. Befauutmachung. [69007] Wegen Beendigung der Liquidation des „Land- wirthschaftlichen Cousumvereins, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Straubing if die Vollmacht der beiden Liqui- datoren der Herren Kaufleute August März und Hermann Bißinger erloschen. Straubiug, 20. Dezember 1899. Der K. Landgerichts-Präsident: Wolfenstetter.

Konkurse. {68760]

Ueber das Vermögen des Prägeanstaltsbesizers Friedrich Auguft Braud in Bärenstein, Orts- theil Kühberg, wird heute, am 27. Dezember 1899, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt Dr. Schopper in Buchholz. Anmeldefrist bis zum 10. Februar 1900. Wahltermin am 20, Jauuar 1900, Vor- mittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 24. Fe- bruar 1900, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Januar 1900.

Das Königliche Amtsgericht Aunaberg. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Akt. Geißler.

[68770] Koukursverfahren. Neber das Vermögen des Landwirths Harry Pugte in Niedertrebra wird heute, am 28. De- zember 1899, Vormittags 112 Uhr, das Konkurcs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Karl Henke in Dorfsulza wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Januar 1900. Erste Gläubigerversammlung dea 26, Ja: nuar 1900, Vormittags 10} Uhr. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis 9, Februar 1900 einshließli<h. Allgemeiner Prüfungstermin 19. Fe- bruar 1900, Vormittags 103 Uhr. Apolda, den 28. Dezember 1899. Großherjoglih Sächsishes Amtsgericht.

Abth. 11, Kromayer.

[68779] Bekauuntmachung.

Ueber das Vermögen des Bauunternehmers und Hausbesitzers Albert Firlus zu Beuthen O.-S,. ist dur< Beschluß des Königlichen Amtsgerichts hier am 27. d. Mts., Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Schoelling zu Beuthen O.-S. ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 15. März 1900 bei uns anzumelden. I. Gläubigerversammlung am 24. Ja- nuar 1900, 12 Uhr. Prüfungstermin am 21. März 1900, 12 Uhr, in Zimmer 93. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 24. Ja- nuar 1900.

Beuthen O.-S., den 27. Dezember 1899,

Der Gerichts\chreiber des Königl. Amtsger. Abth. 12: Kels<, Aktuar.

[68776] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 8. November 1899 zu Bolkenhain verstorbenen Fuhrwerksbefizers August Hilse zu Bolkenhain isst heute, am 22, Dezember 1899, Nachmittags 4} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Gerichts- aktuar a. D. Felsmann in Bolkenhain. Anmeldefrist bis 3. Februar 1900. Erste Gläubigerversammlung den 19, Jauuar 1900, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 17. Februar 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Januar 1900

Bolkeuhain, den 22. Dezember 1899.

Kaltenbac,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

69058] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Eugeu Doerk in Bromberg, Kornmarkt- Nr. 9, ift heute, Vormittags 10} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bürgermeister a. D. Kosse hierselb, Hoffmannstraße Nr. 6. Offener Arrest mit Anzetgefrist bis zum 17. Januar 1900 und mit Anmeldefrist bis zum 26. Februar 1900 Erste Gläubigerverfammlung den 25. Jauuar 1900, Vorm. 10 Uhr, und Prüfungstermin den 12, März 1900, Vorm. 10 Uhr, im Zimmer Nr. 9 des Landgerichtsgebäudes hierfelbst.

Bromberg, den 27. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht: Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abth. 6.

[68796] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Emil Loewenstein in Danzig, Kohlenmarkt 22, is am 27. Dezember 1899, Nachmittags 7 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann A. Striepling von hier, Hundegasse v1. Offener Arrest mit Zeig frist bis zum 17. Januar 1900. Anmeldefrist bis zum 1. Februar 1900. Grste Gläubigerversammlung am 18. Jauuar 1900, Vormitiags 11 Uhr, Zimmer 42. Prüfungstermin..am 14, Februar 1.900, Vormittags LO0è Uhr. daselbst.

Dauzig, den 27. Dezember 1899.

Dobrak, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abth. 11,

[68764] :

Ueber das Vermögen des Lederhändlers Karl Hermann Anudri> hier (Alaunst aße 24), zugleich Inhabers einer Schaftstepperei, if heute, am 28. Dezember 1899, Vormittags $11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Herr Rathsauktionator Canzler hier, Pirnaische- straße 33, Anmeldefrist bis zum 22. Januar 1900. Wahltermin am 81. Januar 1900, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 81. Januar 1900, «Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 22. Januar 1900. Königliches Amtsgeriht Dresden. Abtheilung Tb.

Bekannt gemaht dur< den Gerthts\chreiber : Hahner, Sekretär. [68794] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Strott junior, Juhabers eines Kolonial- und Materialwaarengeshäfts hier, Düssel- straße 58, ist heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Schnißler hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und. Anmeldefrist bis zum 1. Februar 1900. Erste Gläubigerversammlung am Donners- tag, den 25. Jauuar 1900, Vormittags LL Uhr. Allgemeiner Prüfungst-rmin am Douners- tag, den 15, Februar 1900, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Kaiser- Wilhelmstraße 12, Zimmer Nr. 7.

Düsseldorf, den 27. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

{68804] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft Gebrüder Kossa> hierselbst, In- haber: Brüder Adolf und Otto Kofsad>, wird heute, am 26. Dezember 1899, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Senfal Heinri<h Henschel hierselb wird zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist bis zum 31. Januar 1900. Gläubiger- versammlung den 26. Januar 1900, Vorm. 11 Uhr. Prüfungstermin den 21. Februar 1900, Vorm. 11 Uhr.

Königliches Amtsgeriht zu Görlis.

[68808] Bekanntmachuug.

Ueber das Vermögen

1) des Tischlermeisters Heinri<h Sadlowsky in Hannover, Kornstraße 37, f R Tischlermeisters Wilhelm Thiele da- e

ist am 28. Dezember 1899, Nachmittags 1 Uhr, vom Königlichen Amtsgerihte Hannover, Abthei- lung 4 A., das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rehtsanwalt Dr. Meyer ITT. in Hannover, Schillerstraße 35. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht und Anmeldefrist bis zum 30. Januar 1900, Erste Gläubigerversammlung: den 25. Januar 1900, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Gerichts- gebäude, Zimmer Nr 126. Prüfungstermin daselbst: den 16, Februar 1900, Vormittags 10 Uhr.

Hannover, den 28. Dezember 1899. Gerichts\hreiberei Königlihen Amtsgerichts. 4A.

[69055] Kgl. Württ. Amtsgericht Heilbroun.

Konkurseröffnung über das Vermögen des Johann Küftner, Spezereihäundlers in Heilbronn, am 28. Dezbr. 1899, Nahm. 3} Uhr. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Speidel hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Forderungs-Anmeldefrist bis 25. Janr. 1900. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 2. Febr. 1900, Nachm. 3 Uhr.

Gerichtsschreiber Gehring. [68778] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Konditors Alexander Silber in Kruschwiß wird beute, am 27. De- zember 1899, Nachmittags 64 Uhr, das Koakursver- fahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher a. D. Kelm hierselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Februar 1900. Frift zur Anmeldunz der Konkursforderungen bis zum 31. Januar 19090, Erste Gläubigerversamm- lung am 18S. Januar 1900, Vorm. 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am S, Februar 1900, Vorm. 9 Uhr.

Juowrazlaw, den 27, Dezember 1899.

Königliches Au1sgericht.

[68771] Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Carl Heinrich Ficker in Klingenthal wird heute, am 27. Dezember 1899, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr F tieve ues Wilhelm Riedel în Brunndöbra.

nmeldefrist bis zum 24. Januar 900. Wahltermin und Prüfungstermin am 29. Januar 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 24. Zanuar 1900.

Königliches Amtsgericht Klingeuthal. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : (L. S) MAftuar Bahmann.

(69062)

Neber das Vermögen des Guts-, Steinbruchs- u.

Fabrikbes. Friedrich Eduard Hartmann in Langenhenuersdorf, alleinigen Jnhabers der Firma : E, Hartmann daselbst, wird heute, am 22. Dezember 1899, Nachmittags 26 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : berr Rechts- anwalt Dr. Börner in Pirna. Anmeldefrist bis zum 18. Januar 1900. Wahltermin am S2. Januar 1900, Vorm. 11 Uhr. Prüfungstermin den 3. Februar 1900, Vorm. 11 Uhr, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8. Januar 1900. Königliches Amtsgeriht Königftein. Bekannt gema<ht dur den Gerichtsschreiber : Akr. Fischer.

{69056] K. Amtsgericht Neckarsulm. Konkurè verfahren.

Ueber das Vermözen des Josef Sandel, Sounen- wirths in Oedheim, is am 28: Dezember 1899, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurdoverfahren eröffnet, der ofene Arrest erlassen, die Anzeigepflicht des $ 108 der Konk..Ordag. uyd die Anmeldefrist auf 20. Januar 1900, der Wahltermiä und der Prüfungs- termin auf Freitag, den 26. Januar 1900, Vormitt. 10 Uhr, anberaumt worden, Konkurs- verwalter ift Amtsnotar Sigmund in Neuenstadt a. K.

Den 28. M 1899,

Gerichts\hreiber Gramer.

[68774] Konkursverfahren. S

Ueber das Vermögen des Zigarreumather& Emil Kasa>k zu Pasewalk ift am 27, Dezember 1899, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfähten eröffnet. Konkursverwalter: Rentier Wilhelm Krueger zu Pasewalk Offener Arrest mit e frist bis 20. Januar 1900. Anmeldefrist bis 20. Ja- nuuar 1900 Erste Gläubigerversammlung zur Be- \<lußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, über die Bestelung eines Gläubiger- aus\<usses und die Gegenstände des $ 120 der Kon- fur8ordnung am 29, Fanuar 1900, Vormittags 117 Uhr. Prüfungstermin am 29, Jauuar 1900, Vormittags LL¿ 2ÿr.

Pasewalk, den 27. Dezember 1899,

Königliches Amtsgericht.

[68775] Bekanutmachung.

Das K. Amtsgericht Passau hat am 27. Dezember 1899, Vormittags 11 Uhr, beschlossen: „Ueber das Vermögen der Kaufmannsfrau Fanny Obermaier in Passau, Theresienstraße Nr. 462, wird der Kon- kurs eröffnet." Konkursverwalter: K. Advokat Justiz- rath Heizec in Passau. Offener Mee und Anzeige-

frist bis 25. Januar 1900. Konkursforderungen find

bis zum 25. Januar 1900 eins{ließli< anzumelden. Termin zur Wahl eines Verwalters und Beschluß- fassung über Bestellung einés Gläubigeraus\{<u}ses, dann über die in den $S 120 bis 125 der K.-D. be- zeihneten Fragen ist bestimmt auf Dounerstag, den L. Februar 1900, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 15/1. Allgemeiner Prüfungstermin findet statt am Donnerstag, deu 1. Februar 1900, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 15/1. Paff}au, den 27. Dezember 1899. Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts Passau : Leitner, K. Sekretär.

[68809]

Ueber das Vermögen des Photographen und vormaligen Buchdruckereibesißers Robert Wilhelm Guthe, Inhabers der Firma Robert Guthe in Stollberg wird heute, am 27. De- zember 1899, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter Rechts- anwalt Schomburgk hier. «Anmeldefrist bis zum 25. Januar 1900. Wahltermin am 20, Januar 1900, Vormittags {#10 Uhr. Prüfungstermin am 10. Februar 1900, Vormittags: 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 15. Ja- nuar 1900.

Königliches Amtsgeriht Stollberg.

Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber :

Akt. Brun t.

169059} Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen: des Gastwirths Gerhard Stühring in Neubru haufea wird nah érfolgter Abhaltung des S<hluß- termins und nah stattgefundener Schlußvertheilung hierdur< aufgehoben.

Bassum, den 20. Dezember 1899.

Königliches Amtsgeriht T1.

{68773] Bekanntmachung.

Das : Konkursverfahren über das" Vermögen - des Buchbindermeifsters Karl Lüttjohaun: in Baÿ- reuth wurde mit Beschluß des Kgl. Amktsgerihts Bayreuth vom Heutigea als dur rehtskräftig be- stätigten Zwangsvergleich erledigt aufgehoben.

Bayreuth, 27. Dezember 1899.

Gerichtsschreiberei des Kzl. Amtsgerichts :

(L. S.) Deuffel, Kgl. Sekretär.

(68788] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen tes Kolonialwaarénhäudlers Franz Palme, Berlin, Meyerstr. 22, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>ksihtizenden Fordekungen der Schlußtermin auf den 20, Januar 1900, Vor- mittags 117 Uhr, vor dem KöniglichenzAmts- gerichte I hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer Nr, 32, bestimmt.

Berlin, den 23. Dezember 1899.

Weinmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[68789] Kouküursverfahren.

‘Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 30. Januar 1899 ‘in Béxiiu verstorbenen Gesang- lehrers Emil Rolke, ift infolge Schlußvertheilung nah Abhaltuag des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 23. Dezember 1899.

Thomas 5 Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts L, Abtheilung 81.

[68790] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft John Notermundt «& Müller zu Berlin, Stall\chreiberstraße 36 a, ist infolge Schlußvertheilung na< Abhaltung des

<lußtermins aufgehoben worden:

Berlin, den 23. Dezember 1899.

Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

[68791] Konkursverfahren. In dem Konkuréëv-rfahren über: das. Vermözen: des Kaufmanus Theodor Halfmann in Voch

ift zur Piüfung nachträglih angemeldeter Forderungen

und zur Abstimmung. über einen. Zwangsver Termin auf den. L9. Jauuar 1900, es mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- cerihte bier, Zunmer Nr. 33, anberaumt. Der Vergleichsvors(hlag: und die Erklärung des Konkurs- verwalters Üegen auf der Gerichtsschreiberei, Zimmer 23, zur Einsicht der. Betheiligten auf. Bochum, den 21. Dezemever 1899. Königliches Amtsgericht.

[68777] Koukursv n. Das Konkursverfahren e Lee Buriada

A: pee

wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

hieidurh aufgehoben.

Daun, den 23. ber 1899. Königli

Amtsgerid,

en des Fabrikbesitzers Rudolf Willemsen aus Dreis

N