1875 / 266 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

geseßbus werden die Gläubiger aufgefordert, si< Röhl & Nuppuau.. Die Societät unter dieser Firma, deren Jnhaber Conrad Hermann Christoph Rshk und Johann Heinrih Auguft Nuppnau was-

bei der Gesellschaft zu melden. Gladbach, am 6. November 1875. Der Handelsgerichts-Sekretär. Kanzleirath Kreiß.

Bekauntma<hung.

Gleiwitz.

Der Maurermeister Salomon Lubowski zu Glei- wiß führt für seine daselbst begründete Handelsein- rihtung die Firma „Kohlenniederlage S. Lu-

bowsfi,“ Eingetragen in das hiesige Firmenregister untez Nr. 493 zufolge Verfügung von heute. Gleiwiß, den 8. November 1875. i Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung.

Gleiwitz. Bekfanutmahung. In unser Firmenregister ift bei Nr. 78 das Er- löschen der Firma: „Adolph Kober zu Gleiwitz“ heut eingetragen worden. Gleiwiß, den 4. November 1875. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Gleiwitz. Bekanntmachung. Der Kaufmann Isidor Schein zu Langendorf führt für seine daselbst begründete Handelseinrih- tung (Spezerei-, Mehl- und Kurzwaarenhandlung) die Firma „Isidor Schein“. Eingetragen in das hiesige Firmenregister unter Nr. 494 zufolge Verfügung von heut. Gleiwiß, den 4. November 1875. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

agen. Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Hagen. Eingetragen am 27, Oktober 1875. A. Gesells<ftsregifter.

Nr. 218. Der Kaufmann Julius Beu>er j Hagen ift als Gesellschafter aus der Handelsgesell- chaft Berus & Rosenkötter zu Hagen ausgetreten.

Nr. 283. Firma: Schmidt & Meusen.

Sitz: Hagen.

Rechtsverhältnisse:

Die Gesellschafter find:

1) der Fabrikant Reinold Schmidt zu Milspe, 2) der Kaufmann Louis Mensen zu Hagen.

Die Gesellschaft hat am 20. Oktober 1875 be- gonnen.

Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, haben beide Theilhaber.

B. Prokurenregister:

Nr. 181. a. Der Ehefrau Carl Theodor Kleine, Maria, geb. Müller zu Altenvoerde, ;

b. dem Kaufmann Ernst Keßler zu Voerde ist unter dem 16. Oktover cr. von der Firma Theo- Ae R zu Brinkerfeld bei Milspe Procura er-

zeilt. g

Nr. 182, Dem Kaufmann August Godt zu Har- korten ist unter dem 8. Oktober cr. von der Firma D Caspar Harkort zu Harkorten Prokura ertheilt.

Walle i. W. Königliche Kreisgerichts-Deputation zu Halle i. W., In unser Firmenregister ist auf Verfügung vom 3. November am 4. November 1875 eingetragen : Nr. 111 die Firma: W. Richard zu Bro>- bagen und als deren Jnhaber der Kaufmann Wilhelm Richard daselbst.

Halle à. W. Königliche Kreisgerichts-Deputation zu Halle i. W. In unser Firmenregister ist auf Verfügung vom

3. November am 4. November 1875 eingetragen :

Nr. 110 die Firma C. H. Quelle zu Werther und als deren Inhaber der Kaufmann Caspar Heinrich Quelle daselbst.

Walle i. W. SBefanutmachung. In un er Firmenregister hat folgende Eintragung- ftattgefunden : : Nr. 93 Col, 6: die Firma C. Niewöhner zu Merther ift erloschen. Halle i, W.. den 6. November 1875. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Walle i. W. Handelsregister der König- lichen Kreisgerichts-Deputation zu Halle i./W, In unscr Gesellschaftsregister ift zufolge Verfü- gung vom 6. November 1875 unter Nr. 19 die am 15, Oktober 1875 unter der Firma R Le et Co. und mit dem C iße zu Halle in Westfalen ge- gründete Kommanditge, schaft eingetragen. Persönlich haftender Ge1-llshafter ist der Kauf- mann Carl Niewshner zu Halle in Westfalen.

Walle i, W. Befauntmahunga. In unser Prokurenregister ift auf Verfügung vom 6. November am $8. November d. J. eingetragen : Nr. 25: der Kaufman Carl Kisker jun. zu Halle i./W. als Prokurist der Kommandit-Ge- sellschaft Niewöhner & Comp. zu Halle i. /W. Halle i. W., den 8. November 1875. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Hamburg. Sea ans in das Handels- register. 1875. November 6. S Rohde, Inhaber: Johann Karl Julius ohde. Iulius Sees: Inhaber: Carl Julius Stoop. Chr. Ferd. Grahl, Diese Firma hat an Emil Salis Prokura ertheilt. A, Gran$. Juhaber: Johann Friedri< Adolph

Grans8. Lioveutber 8.

Gebrüder Julius. Juhaber: Marcus Julius und | Salomon Julius.

Chemische Fabrike!z, Harburg-Stassfurt, vor- mals Thörl & Heidtmaun, Actien-Gesellschaft. Der $. 12 der Statuten ift dahin abgeändert worden, daß die Firma der Gesellschaft von je ; einem Mitglied des den Vorstand der Gesellschaft i bildenden Verwaltungsrathes gezeichnet wird,

An Stelle des aus dem Verwaltungsrath aus-

unter Nr. 540 die Firma Weist und Biecenz und in Parchwit,

getragen worden.

ren, ift aufgelöt.

stoph Röhl. Iulius Levy & Co.

fortgeseßt.

Levy Prokura ertheilt. A. Ahrens & Möller.

fortgeseßt. November 9. Frankfurter & Marcus. Martin Marcus ift aus dem unter dieser Firma geführten Geschäft aus- getreten, und wird dasselbe von dem bisherigen Theilhaber, Sally Frankfurter, unter der Firma Sally Fraufkfurter fortgeseßt. Salomon Meyer. Die an Albert Kauffmann und Heiurih Simon ertheilte gemeinschaftliche Prokura ift aufgehoben. M. Gleisuer. Die an Heinri<h Julius Siegmund Müller ertheilte Prokura ift aufgehoben. Iagdmaun & Koschinski, Inhaber: Friedrich ilhelm Johann Jagdmann und Adalbert Gustav Koschinski. Leopold Weiss. Inhaber: Leopold Weiss. Leopold Weiss. Diese Firma hat an Heinrich Hermann Prokura ertheilt. Ioh. P. Stoppel. Inhaber: Johann Peter Stoppel.

In der Firmenanzeige vom 3. dieses Monats muß es statt Eduard Fiege heißen: Eduard Fiege

«e Co. Das Handels3geri><ht.

Hamburg. Hannover. Jn das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 2351 eingetragen die Firma: L, Hurdelbrink und als Ort der Niederlafîung: Hannover, als Jn- haber: Kaufmann Adam Heinrich Louis Hurdelbrink zu Hannover, jeßt : Handel mit Käse und Fettwaaren en gros. Geschäftslokal: Hagenstraße Nr. 1C. Hannover, den 4. November 1875.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung I.

Hoyer. (Ag. Han. 821.)

Hannover. Sn das hiesige Handelsregister if heute Blatt 1774 eingetragen zu der Firma: Mertens & Ostmeyer: Die offene Handelsgesellschaft ift aufgelöft. Die Firma ift erloschen. Hannover, den 4. November 1875. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Hoyer. (Ag. Han. 821.)

Hannover. In das hiefige Handelsregister ist heute Blatt 2356 eingetragen zu der Firma: Tivoli Actiengesellschaft : Dur< Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre vom 1. November 1875 is} der Gefell- schaftsvertrag geändert. S. 3 lautet jeßt: ; Der Zwe> der Ge*ellschaft befteht darin, ein oder mehrere Vergnügungs- Etablissements in oder bei Hannover zu betreiben oder betreiben zu lassen, und einzelne Zubehörungen derselben anderweit nußbrin- gend zu machen. Beglaubigte Abschrift über die Verhandlungen der Generalversammlung vom 1. November 1875 ift den Firmenakten hinterl-gt. Haunover, den 4. November 1875. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I, Hoyer. (Ag. Han. 821.)

Hannover. Sn das biefige Handelsregister ift heute Blatt 1469 eingetragen zu der Firma: Chr. Iünemanun : Die Firma ift erloschen. Hannover, den 4. November 1875. Königliches Amtsgericht. Abtheilung L. Hoyer. (Ag. Han. 821,)

Lauban. Bekanntmachung. Die in unserm Firmenregister unter Nr. 228 ein-

erloschen und dies heut eingetragen worden. Lauban, den 9. November 1875. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Lauban. Bekanntmachung. Die in unserem Gesellschaftsregister unter Nr. 28 eingetragene Handelsgesellshaft : „A. Angustin und Bartsch zu Laubau“ ist aufgelöft und die Firma erloschen. Dies ist heut eingetragen worden. Lauban, den 9. November 1875.

Konigliches Kreisgericht. l, Abtheilung.

Leobsehütz. Bekanntmachung.

In unser Firmenregijter ift unter Nr. 212 die Firma „W., Lewy“ und als ‘cren Inhaber „Fanny Lewy“ unterm 6. November 1875 eingetragen worden.

Leobschüß, den 6, November 1875. Königliches Kreiégeriht. 1, Abtheilung.

Liegnitz. Bekanntmachung.

Die unter der Firma Weist & Biecenz in un- serem Gefellschaftêregister unter Nr. 64 verzeichnete cffene? Handelsgesellschaft _ift zufolge Verfügung von } heut gelês<t, dagegen is in unfer Firmenregister

als deren Jnhaber der Kaufmann Herrmann Weist | zufolge Verfügung von heut ein- |

Liegnitz, den 3. November 1875. Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung. erner.

geschiedenen Dr. Ernft Friedri} Sieveking, als Vertreter der Me>lenburg - Schwerinschen Kredit - Aktiengesells{<aft, i Johann Friedrich i

Thörl und en Stelle von Selly Werner, als Ver- | eingetragen:

treter der Kommerz- und Diskontobank in Ham- |

burg, ist Dr. Ecnst Friedri< Sieveking zum Mit- | Schwarß zu Münden, hat seinem Sohne, dem Kauf- | mann Robert S{hwarß daselbft,

gliede des Verwaltungsrathes erwählt worden Ernst F. Hirschfeld. Nach erfolgtem Ableben von

Erust Friedrich Hirschfeld ift diese Firma aufge- | hoben.

j Münden. odens ; registers ist heute zur Firma

Auf Fol, 6 des hiesigen Handels- „Adolph S<hwarh“ Der Firmeninhaber, Kaufmann Gustav Adolph

Conrad Nöhl. Junhaber: Conrad Hermann Chri-

[ Das unter dieser Firma bisher von Julius Levy geführte Geschäft wird von Hermann Levy unter unveränderter Firma

Iulius Levy & C&@. Diese Firma hat an Julius

¡ Maurice Alfred Ahrens ist aus dem untcr dieser Firma geführten Gejichäft ausgetreten, und wird dasselbe von dem bisherigen Theilhaber, Johann Woldemar Peter Möller, unter der Firma P. Woldemar Möller

getragene Firma: „Ernst Polla> zu Laubau“ ift !.

Neiase. Bekauntmachung. getragene Firma: „S. Mecca“ zu Neisse ist er- loschen. Neisse, den 6. November 1875. ; Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Neumarkt. SBefanntmachung. Jn unser Firmenregister is bei Nr. 42 das Er- lös<hen der Firma C. 4. November 1875 eingetrage worden. Neumarkt, den 4. November 1875. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Papenburg. Sn das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen : 1) auf Fol. 150 zur Firma A. Reischel: Die offene Handelsgesellschaft ist dur< Ueberein- funft der Inhaber Kaufleute Alexander und Rudolph Reischel aufgelö. Der Kaufmann Rudolph Reischel seßt das Geschäft, bisher cine Zweigniederlassung des in Dorsten befindlichen Hauptgeschäftes, unter unveränderter Firma als selbstftändiges fort, 2) auf Fol. 156 die Firma: A. Reischel, als Ort der Niederlassung: Papenburs, als deren Jn- haber: Kaufmann Rudolph Reischel in Oldenburg, früher in Dorsten. Papenburg, den 9. November 1875. Königliches Amtsgericht IT. é Metger.

Posem. Handelsregister. Die in unserem Firmenregister unter Nr. 325 ein- getragene hiesige Firma Simon Orenstein ift er-

oschen Rik den 3. November 1875. Königliches Kreisgericht.

Posen. Handelsregister. Zufolge Verfügung vom 3. November 1875 ist heute eixgetragen : i 1) in unier Firmenregister bei Nr. 324, woselbst die hiesige Firma August Haa>e und als deren Inhaber der Kaufmann August Haake zu Posez aufgeführt steht, in Colonne 6: Die Firma is nah dem am 19. Juni 1875 erfolgten Tode des bisherigen Inhabers, Kaufmann August Haa>e, dúr< Testament auf dessen hinterbliebene Wittwe, Hulda geb. Herse, und die mit derselben gezeugten vier no< minorennen Kinder, nämli<h: Karl Otto Reinhold, Friedri<h Wilhelm Ernst, Anna Klara und Karl August Otto, Ge- schwister Haa>e,i übergegangen undäwird dies Handelsges<häft von der Wittwe Auguste Haad>e für ihre und ihrer obengenannten Kin- der gemeinschaftliche Rechnung unter der bis- berigen Firma fortgeführt; demzufolge ift die Firma hier gelö\{<t und die nunmehr unter der gleichnamigen Firma bestehende offene HandelEgesellshaft in das Geselischaftêregifter unter Nr. 277 eingetragen; 2) in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 277 die in Posen seit dem 19. Juni 1875 unter der Firma August Haacke bestehende? offene Han- delégesellshaft und ais deren Gesellschafter : 1) die Kauffrau Wittwe Haa>e, Hulda geborene erse, E ut De R E) 2) Karl Otto Reinhold Haa>e, geboren am 11. Dezember 1864, 3) Friedri< Wilhelm Ernst Haa>e, geboren am 18. Februar 1866, 4) IEERE Klara Haad>e, geboren am 1. Juni 5) Karl August Otto Haa>e, geboren am 25. Dezember 1873, / sämmtli< zu Posen. Ad 2 bis 5 vertreten dur< ihre ad 1 ge- nannte Mutter als befreite Vormünderin. Posen, den 4. November 1875.

Königliches Kreisgericht. Rostock. Jn das hiesige Handelsregister ift heute Fol. 236 sub Nr. 515 eingetragen:

Col. 3. Handelsfirma: Georg Thiele. Co1l, 4. Ort der Niederlassung: Rosto. Col. 5. Name und Wohnort des JIn- habers der Fitma: Kaufmann Hermann Wilhelm Georg Thiele hieselbst. Vom Obergerichte. Rosto>, den 10. Nobr. 1875. ¡Adv. Siegfried, O. G. R.

RKRotezburg. Hersfeld. Firma: G. H. Wolff. E R 10 De

Die Firma is na< der Erklärung des alleinigen

Inhabers, des Bierbrauers Georg Hermann Wolff

zu Hersfeld, erloschen.

otenburg, am 30. Oktober 1875.

G O , . , { Die in unserem Firmenregister uuter Nr. 44 ein-

Albert zu Nenmarkt am

, Stuttgart. Ucbersiht der vom 29. Oktober bis 8. November in die Handelsregister de: Königl. Würt- tembergischen Ober-Amtsgerichte erfolgten Einira- gungen, informationsweise' zusammengestellt nah den im Königlih Württembergischen Staats - Anzeiger enthaltenen offiziellen Bekanntmachungen. I. Register für Einzelfirmen.

Göppingen. Karl Keßler, vormals: Ferdinand

Völter's Buchhandlung in Göppingen. Erloschen.

(8./11) Manlbronn. O Hoh sem. in Knittlin- gen. Inhaber: Friedri<h Hot sen. zu Knittlingen,

Inhaber eines Mundharmonikageshätts. (5./11.)

Gottlob Jäger in Knittlingen. Inhaber: Gott- lob Jäger zu Knittlingen, Jnhaber eines Mundhar- monifages<häfts, (5./11.)

Neresheim. G. Wiechr, Fabrikation von land- wirthschaftlihen Maschinen in Bopfingen. Jnhaber : Georg Wiehr. Gegen den flüchtigen Wiehr ift Vermögensuntersuh- ng angeordnet. (3./11.)

Rottenburg. A. W. Bobrzyk. Inhaber: August Bobrzyk, Kaufmann dahier, in Folge Weg- zugs des Inhabers von hier gelöscht. (2/11)

II. Register für Gesellshaftsfirmen und: für Firmen juristis<her Personen.

Göppingen. Klein n. Be>, mechanische Bunt- weberei. Siß der Gesellschaft in Reichenbach. Of- fene Handelsgesellschaft seit 27. Oktober d. I. Ge- sellshafter: 1) Johann Georg Klein, Weber in Reichenba{, 2) Carl Julius Be>, Kaufmann das selbst. (29./10.) ;

Waldenburg. Befanntmachung.

_In unser Genossenschaftsregister ist zufolge Ver-

fügung vom 1. Novemuer 1875 heut unter Nr. 14

eine Genossenschaft mit der Firma:

„Consum-Verein Fortschritt zu Altwasser,

__ eingetragene Genossenschaft“

eingetragen worden. Der Siß der Genossenschaft ist zu Altwasser. - Der Gej/ellschaftevertrag datirt vom 17. Oktober

1875 und ift die Gesellschaft auf keine bestimmte

Zeit beschränkt.

Gegenstand des Unternehmens is die Anschaffung

unverfälschter Lebensbedürfnisse von guter Qualität

gegen sofortige Baarzahlung und Ansammlung von

Kapital aus den beim Verkauf erzielten UÜeber-

{üfsen für die Mitglieder.

Die gegenwärtigen Vorstandsmitglieder sind :

1) der Fabriktishler August Scharfenberg aus Alt- wasfer, Vorfißender;

2) der Gärtner Joseph Fiedler aus Altwasser, Stellvertreter des Vorsißenden.

3) der Hausbesißer Franz Lante aus Altwasser, Kassirer ;

4) der Fabrikarbeiter Thaddaeus Hoffmann aus Altwasser, Schriftführer ;

9) der Stellenbesißer Karl Bens<h aus Altwasser, Beisißer. i Die Zeihnung der Firma des Vereins geschieht dadur, daß der Zeichnende der Firma des Vereins

seine Namenèêunterschrift hinzufügt. é Rechtliche Wirkung dem Verein gegenüber hat die Zeichnung nur, wenn dieselbe von dem Kassirer des Bereins geschehen ist. Alle Bekanntmachungen in Angelegenheiten des Vereins ergehen unter dessen Firma und bedient si der Verein dazu der Waldenburger Zeitung. Die Einladungen zur Generalversammluag erläßt der Borsißend- dee Vereinsvorstandes unter der Firma des Vereins und Hinzufügung seines Namens in der „Waldenburger Zeitung*, und muß die be- treffende Nummer der Zeitung windestens 24 Stuns- den vor dem Tage der Generalversammlung aus- gegeben fein. Außerdem erfolgt die Einladung zu General- versammlungen dur< Aushag in den Verkaufs- [okalen, welche Aushänge drei Tage vor dem Tage der Generalversammlung angeheftet worden sein müssen. Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jeder- zeit beim Gericht eingesehen werden. Waldenburg, den 1. November 1875.

Königliches Kreisgericht.

Erste Abtheilung.

Wreschen. Die in unserem Firmenregister unter Nr. 92 eingetragene Firma Ne „M. Sto“ ist erloschen, und zufolge Verfügung vom 5. November 1875 am selbigen Tage im Register gelö\{t worden. Wreschen, den 5. November 1875.

Königliches Kreisgericht.

Zeichen - Register.

(Die ausländischen Zeicben werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Königliches Stadtgeriht zu Berlin,

Abtheilung für Civilsachen.

Als Marke ift eingetragen

un‘er Nr. 211 zu der Firma

Berlin.

Königliches Kreisgericht. Abtheilnng I. Gleim. Rotenburg. Hersfeld. Firma: C. Wolff. N.. 148 H.-R

Der Brauereibefißer Conrad Wolff, Georg Her- manns Sohn, zu Hersfeld ist Jnhaber der Firma. Rotenburg, am 30 Oktober 1875. Königliches U Abtheilung I. eim.

Hersfeld. Firina: Braun & Hartwig. Mr 169 H-R. Der Mühlenbcsißer George Hermann Braun | (Bernhard's Sohn) und der Kaufmann Frieocih Hartwig, Beide zu Hexréfeld, sind Inhaber der Firma. Rotenburg, am 2. Novemker 1875. Königliches Kreltaerigt. Abtheilung I. eim.

Retenburg.

Sehwerinm. In das biesige Handelsregister ist zufolge Verfügung vom 28. v. Mts., am 10 d, Mts. eingetragen : sub Nr. 451 die Handeléfirma: Anguste Fa>lam. Ort der Niederlassung: Schwerin. Inhaber: die Wittwe Auguste Fa>lam, geb. Siggelkow zu Schwerin.

rokura ertheilt. Münden, den 9. November 8E T

j Königliches Amtsgericht T. : Crameer. F

Prokurift: Friedri<h Fa>lam zu Schwerin. S@hwerin, am 10. November g Das Magistrats-Gericht. Westphal.

¡ Nr. 212 zu der Firma

Zeichen :

ift eingetragen unter Nr. 34 zu der

Morgent 11F Uhr, zur An-

Seidenwaaren das Zeichen:

Iulius Bendix Söhne in Ber- lin, na< Anmeldung vom 4. November 1875, Nachmittags 12 Uhr 54 Minuten, für Leinen- und Baumwollen-Fabrikate das Œ Zeichen :

Berlin. Königlihes Stadtgericht zu Berlin, Abtheilung für Civilsachen.

Al3 Marke if eingetragen unter

A. Motard & Co. a in Berlin nah Anmeldung vom 14. F Oktober 1875, Vormittags 10 Ubr «#8 29 Minuten für Stearinlichte, Stea: Va L rin-Masfse, Oleïn und Glycerin das

Bielefeld. Als Marke

Firma:

E, A. Delius & Söhne zu Bielefeld, nah Anmeldung / vom 21. September c.,

bringung an Leinen und

s

Königliches Kreisgericht zu Bielefeld.

Broleh. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1 zu 9{ der Firma Ioh. Wilh. von Ei>den zu Mülheim a. d. F Ruhr, na< Anmeldung vom T: 30. September 1875, Mor- 22S gens 114 Uhr, für Tabake C

das Zeichen:

welches auf der Vorderseite der Tabakspa>ete ange- bracht wird. h

Bron den 30. September 18759.

6nigliche Kreisgerichts-Deputation,

Dresden. Als Marke ist eingetragén unter Nr. 22 zu der Firma : Dresdner Lederfabrik (vormals F. Robert Bierling 1V.) in Dresden nah Anmel- dung vom 15. Septem- ber 1875, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten, für Kid-Kalbleder das Zeichen :

Dresden, am 8. Oktober 1875. Königliches Handel8geriht im Bezirkêgericht. VAßle r.

Dresden. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 23 zu der Firma Alexander | Iust in Dresden na< An- meldung vom 29, Sep- tember 1875, Vormittags I 10 Uhr 50 Minuten, für Cigarren das Zeichen :

Dresden, am 11. Oftober 1875. i Königliches Handelsgericht im Bezirkêgericht. Bäßler.

Elbing. Als Marke i} eingetragen unter Nr. 5 des hiesigen :

Zeichenregifters zu der Firma :

I, Welte in Elbing,

na< Anmel- dung vom 30. September

1875, Nach- mittags 43Uhr, für Kautabafke, das Zeichen : A

Elbing, den 1, Oktober 1875. Königliches Kreisgericht.

I, Abtheilung.

Elbing. Marke getragen Nr. 6 des hie- figen Zeichenre-

gisters zu der Fir- 4 j ma I. Welte in G) i Elbing, nah An- \&#-/ [\ S) p N

meldung vom 30. September 1875, Nachm. 5 Uhr, für Kautabad>e, das Zeichen: ‘eustädtisd Elbing, den 1. Okiober 1875. Königliches Kreisgericht. I, Abtheilung.

Als ist ein- unter

Weltesche Tabacks Fabrik 2.EIbini/P

Fürth. Als Marken find eingetragen unter Nr. 35 zu der Firma: Fried. Phil. Stauffer in Roth, na< Anmeldung vom 30, September 1875, Nachmittags 4 Uhr,

für te<hnis<e Waaren: Lametta und zwar :

a, für Paquete, eine Mark La- metta enthaltend, das Zei- <en: die Madonna mit dem Christusfkind darstellend :

Eut Lanmutia d argeruo F? F b, ¿u g A i «Ée, ametta enthaltend, L * . Frederick Philipp Stauffer, Roth das Zeichen: eine N ÉRFHRRG Krone darstellend: Gs 1009 Mus of daams

r Fürty, am 2. Oktober 1875. i Bnigli< Bayerisches Handelsgericht. Der Königliche Vorstand. Hammer.

Fürth. Bekanntmachuug. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 38 zu der Firma: Leonhard Schmauser in Schwabach, nah Anmeldung vom 13. Oktober 1875, Vor- mittags 103 Uhr, für ge- wöhnli<he Nähnadeln, lang und rund shrte, Segelnadeln, zwei und dreikantige, Pak- nadeln und Matrazennadeln und so weiter das Zeichen, einen spanischen Adler dar- stellend: Fürth, am 13. Oktober 18759. Roe Lich Ves Handelêgeriht Fürth. er K. Vorstand. Hammer.

| Firma: „W. Neudorf & Co.“ zu Königsberg E “' | Shweiter, in Firma Gebr. Schweitzer, Alexander-

} als:

| worin sich die in der Handlung für fün

Königsberg. Zeichenregister. l Als Marke ist eingetragen unter Nr. 4 zu der i na< Anmeldung vom 30. September 1875, Bor- mittags 114 Uhr, für Pa>ete und Gefäße jeder Art, filidhe Bäder fabrizirten Waaren befinden, Aachener Thermen- Salbe, Dr. Scheibler's Aachener Bäder, Dr. Scheib- ler's Mundwasser, Antisep- tishes Verbandwasser, Anti- jj septis<bes Waschwasser, ES1sig- jaure Thonerde, Moussirende \ Eisenbäder, Huf- und Horn- falbe, und sonstige Fabrikate das Zeichen :

Königliches Kommerz- und Admiralitäts - Kollegium zu Königsberg.

Leipzig. Als Marken find eingetragen zu der Firma: Loeckwood Brothers zu Shef=- field in England, na< Anmeldung vom 23, Sep- tember 1875, Mittags 12 Uhr, für Messerschmiede- waaren, Feilen, Scheeren und s{hneidende Werkzeuge,

unter Nr. 334 das Zeichen: C 7 D d

S

FPAMPA

unter Nr. 335 das Zeichen:

unter Nr. 336 das Zeichen:

unter Nr. 337 das Zeichen: PAMPA

welche auf der Waare und deren Verp1>ung ange- bracht werden. / Königliches Handelsgeriht zu Leipzig, Dr. Hagen.

Leipzig. Als Marken find cingetragen zu der Firma: Atkinson Brothers zu Sheffield in England, nf Anmeldung vom 25. September 1875, Abends 6 Uhr, für Metall-, Stahl-, Eisen- und

Kurzwaaren CORPORATE MARK

? na< Befinden zur Bestellung des definitiven Ver-

unter Nr. 346 3340 das Zeichen :

GRANTED 1815. A RBADE MARK

unter Nr. 347 das Zeichen:

wel<e auf der Waare und deren Verpa>ung ange- bracht werden. j : Königliches Handelsgericht zu Leipzig. Dr. Hagen.

München, Befanntmachung

vom K. Handelsgerichte München l. d. I.

Als Marke ift eingetragen zu der Firma „Dr. F. Schnitzer & Cie.“ in Mün- <en unter Nr. 18 des Zeichenregisters, nah An- meldung vom 28. pr. 29. September -1875, Nachmit- tags 4 Uhr, das neben- stehende Zeichen für folgende Waare :

1) <emis<e Produkte aller Art, namentli< medizi- nis>-diätetische, pharmazeutis<e photographische Prâä- parate; 2) Farben ; 3) fosmetisce Artikel. Die Marke wird angebra<ht theils in <hwarzem oder farbigem Dru> auf dem Papier oder der Etiquette der Ver- pa>ung, theils eingegossen in den Gläsern, in welchen die Chemikalien eingefüllt sind, theils obgedrüd>t in den Staniolkapseln der betreffenden Gefäße, oder ein- gebrannt in diesen felbst, theils abgedrü>t in den Plomben der Verschnürung. : Der Königliche Obergerichts\schreiber. Müller.

Sehwelm. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 13 zu der Firma W. Weddigen Söhne zu Rauenthal, Gemeinde Lan- gerfeld, na< Anmeldung vom 30. September 1875, 11} Uhr Vormittags, für unlustrirte und lustrirte Garne, aufgema<ht auf Röllchen, Kärtchen und in Strängen das Zeichen : Schwelm, den 8. Oktober 1875. i Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Koukurfse. [8883]

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanus Max Wolfsohn ist zur Berhaudlung und Beschlußfaffung über cinen Akkord Ter- min au deu 26. November 1875, Bormittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL., 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 11, ver dem Herrn Stadtgerichts-Rath Christoffers anberaumt worden. /

Die Betheiligten w-rden hiervon mit dem Be- merken in Kenntniß fenen daß alle festgestellten

Ü

oder vorläufig zugelassenen Forderungen der Konkurs- gläubiger, soweit r dieselben weder ein Vor- re<t, no< ein Hypothekenre{t, Pfandre<ht oder anderes Absonderungsre{<t in Anspru< genommen

wird, zur Theilnahme an der Beschlußfassung

(88841 Konkurs - Eröffuung. Ueber das Vermögen des Kanfmauns Gustav

ftraße Nr. 25, ift am 10. November 1875, Nachmittags 1 Uhr, der kaufmännische Konkurs eröffnet und ift dir Tag der Zahlungseinstellung festzesezt auf den 14. Oftober 1875.

Zum einftweiligen Verwalter der Masse ift der Kaufmann Conradi, Neanderstraße Nr. 37, bestellt. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 23, November 1875, Bormittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL, 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommissar, dem König- lichen Stadtgerichts-Rath Christoffers anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters, oder die Bestellung eines andern einstweiligen Verwalters, sowie even- tuell über die Bestellung eines einstweiligen Verwal- tungsrathes abzugeben, Allen, welche von dem Gemcinschulöner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen im Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- s<ulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände bis zum 21. Dezember 1875 eins<hließli<h dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeig? zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleihbere<- tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken bis zum vor- gedachten Tage nur Anzeige zu machen. i Alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden hier- dur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder ni<ht, mit dem dafür verlangten Vorrecßt

bis zum 21. Dezember 1875 eins<ließli<h bei uns s<riftli<h oder zu Protofoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmilichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie

waltung8personals auf den 18. Iavuar 1876, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL, 1 Treppe he, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- mifsar zu erscheinen. Nach Abhaltung dieses Termins wird ge- eignetenfalls mit der Berhandlung über den Akkord verfahren werden. Zugleich if zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger no< eine zweite Frift bis zum 10. März 1876 eiuschließlih festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der zwei- ten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 5. April 1876, Bormittags 10 Uhr, im Stadtaerichtêgebäude, Portal IIL,, 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- mifsar anberaumt, zu wel<hem sämmtliche Gläubiger vorgeladen werden, welche ihre Forderungen inner- halb einer der Friften angemeldet haben. : Wer seine Anmeldung \chriftli< eirreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher niht in unserem Ge- rihtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften Be- vollmächtigten bestellen ‘und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die MEMIRON wae Justiz - Räthe Kofffa, Karsten und aue. Berlin, den 10. November 1875. Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen.

(888) Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Webermeisters, Shawl- und Tücher-Händlers Friedrih Albert Lorenz iff am 10. November 1875, Nachmittags 1 Uhr, der kaufmännische Konkurs im abgekürz- ten Verfahren eröffnet und der Tag der Zahlungs- einstellung auf den

: 10. Oftober 1875 festgeseßt.

Zum einstweiligen Verwalter is der Kaufmann Herm. Leitner, Landsberger Straße Nr. 595 wohn- haft, bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 23. November 1875, Bormittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL, 1 Treppe ho<, Terminszimmer Nr. 12, vor dem Kom- missar, Herrn Stadtgerichts - Rath Bollhorn, anberaumten Termine pünktli< zur bestimmten Stunde zu erscheinen uxd die Erklärungen über ihre Vorschläge zur Bestellung des definitiven Verwal- ters abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen im Besiß oder Gewahrsam haben, oder wel<he ihm etwas verschul- den, wird aufgegeben, an denselben ni<ts zu verab- folgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände spätestens

bis zum 21. Dezember 1875 einschließli< dem Gericht oder dem Verwalter der Masse An- zeige zu machen - und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, eben dahin zur Konkursmasse ab- zuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleichberechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners hahen von den in ihrem Besiß befindlihen Pfand- ftü>ken nur Anzeige zu machen.

durch aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder ni<ht, mit dem dafür verlangten Vorre<t spätestens

bis zum 21. Dezember 1875 eius{ließli< bei uns sriftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnätst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frift angemeldeten Forderungen

am 18. Ianuar 1876, DALnt gs 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1 Treppe ho<, Terminszimmer Nr. 12, vor dem oben

Alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche | als Konkursgläubiger machen wollen, werden hier- ;

deu 4. März 1876, Bormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtégebäude, Portal 111, 1 Treppe ho<, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar anberaumt, zu welchem sämmtliche Gläubiger vorgeladen werden, wel<he ihre Forde- rurgen innerhalb einer der Fristen angemeldet baben.

Wer seine Anmeldung scriftli< einrei<t, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher niht in unserm Gerichts- bezirk wohnt, muß bei der Anmeldung \ciner Forde- rung einen am hiefigen Orte wohnhaften Bezoll- mächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, wel<en ‘es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die Ae Lorenz, Levin und Geh. Justiz-Rath üdi>e.

Berlin, den 10. November 1875,

Königl. Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen. ?

[8875] Aufforderung der Erbschaftsgläubiger und Legatare im

erbschaftlichen Liquidationsverfahren. Ueber den Nachlaß der am 9. Juli 1875 hier- selbst verstorbenen Rentiere Charlotte Friederike Wundahl, geb. Straube, ist das erbsehaftliche Liquidatiousverfahren eröffnet worden. Es wer- den daher die sämmtlichen Erbschaftsgläubiger und Legatare aufgefordert, ihre Ansprüche an den Nach- n dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder nit, bis zum 31. Dezember 1875 eins<hließli< bei uns s<riftliÞ oder zu Protokoll anzumelden. Wer seine Anmeldung scriftli< einreicht, hat zugleich eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Die Erbschaftsgläubiger und Legatare, welche ihre Forderungen ni<t innerhalb der bestimmten Frist anmelden, werden mit ihren Ansprüchen an den Nachlaß dergestalt ausgeschlossen werden, daß sie sich wegen threr Befriedigung nur an Dasjenige halten kênnen, was na< vollständiger Berichtigung aller rehtzeitig angemeldeten Forderungen von der Nach- laßmasse, mit Aus\{luß aller seit dem Ableben des Erblaffers gezogenen Nutbungen, übrig bleibt.

Die Abfassung des Präklufions-Erkenntnisses findet nah Verhandlung der Sache in der auf den 7. Ianuar 1876, Mittags 1 Uhr, in unserem Sitzungssaal anberaumtea öffentlichen Sißung statt. Charlottenburg, den 27. Oktober 1875.

Könizliche Kreisgerichts-Deputation.

[8876] Bekanntmachung. Nachdem ix dem Konkurse über das Vermögen des Sattlermeisters Carl Hoffmann zu Frankfurt a. O. der Gemeinschuldner die Schließung eines Accords beantragt hat, so ift zur Erörterung über die Stimm- bere<tigung der Konkursgläubiger, deren Forderungen in Ansehung der Richtigkeit bisher streitig geblieben find, ein Termin auf den 23. November 1875, Bor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Kom- missar, Kreiêrichter Ha>el, im Termir.szimmer Nr. 48, anberaumt worden. Die Betbeiligten, welche die erwähnten Forderungen angemeldet oder bestrit- ten haben, werden hiervon in Kenntniß geseßt.

Fraufkfurt a. O., den 9. November 1875,

Königliches Kreisgericht, Der Kommissar des Konkurses.

[8701] In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanus Otto Wegner zu Thorn ift zur

Verhandlung und.Beschlußfassung über einen Akkord Termin auf

den 6, Dezember cr., Bormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Kommissar im Sitzungssaale anberaumt worden.

Die Betheiligten werden hieroon mit dem Be- merken in Kenntniß geseßt, daß alle festgestellten oder vorläufig zugelaffenen Forderungen der Konkurs- gläubiger, soweit für dieselben weder ein Vorrecht, no< ein Hypothekenreht, Pfaudreht oder anderes Absonderungsre<t iu Anspruch genommen - wird, zur Theilnahme an der Beschlußfassung über den Akkord berechtigen.

Die Handelsbücher, die Bilanz nebs dem Jrven- tar und der von dem Verwalter über die Natur und den Charakter des Konkurses erstattete shrift- liche Bericht liegen im Gerichtslokale zur Einsicht an die Betheiligten offen.

Thorn, den 27. Oktober 1375.

Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses. Plehn.

In dem Koukurse über das Vermögen des Kaufmanns S. Gruen zu Dirschau werden alle Diejenigen, wel<e an die Masse Ansprüche als Kon- furêgläubiger macen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder vi<t, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 24. November 1875 einuschließlih bei uns s<riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angcmeldeten Forderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des defigitiven Ver- waltungspersonals auf den 11. Dezember 1875, Vormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Engler im Verhandlungszimmer Nr. 1 des Gerichtsgebäudes zu erscheinen. 4

Wer seine Anmeldung shriftli< einrei<ht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bcizu- fügen. [8314]

Jeder Gläubiger, welcher nit in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anineldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohn- haften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchea es hier an Be- kanntschaft fehlt, werden die Rehts-Anwalte Holder- Egger, Leyde und Rosenheim hi:r und Re<hts-Anwalt Tesmer zu Dirschau zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Preuß. Stargardt, den 20, Oktober 1875.

Königliches Kreié gericht.

a.

Stunde zu erscheinen.

über ‘den Akkord bere<tigen. Die Handlungsbücher des Gemeinschuldners, die Bilanz nebst dem Jn- ventar und der Generalberi<ht des Verwalters liegen

im Bureau der Deputation zur Einsicht offen.

: Berlin, den 4. November 1875. H

| Königliches Stadtgericht, Abtheilung für Civilsachen. : Deputation für Kredit- 2c. und Nachlaßsachen.

eiguetenfalls mit ' Akkord verfahren werden.

! Zugleich is zur Anmeldung der Forderungen der ; Konkursgläubiger noch eine zweite Frist

; bis zum 10. Februar 1876 einshließli<

| festgeseßt und zur Prüfung aller innerbalb der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin auf

t

genannten Kommissar pünktli< zur bestimmten !

Nah Abhaltung dieses Termins wird ge- : R é L erhandlung über den i

Erfte Abtheilung.

| [8692] | In dem Konkurse über dos Privatver-

e der Kaufleute Iacob Gustav und

| Moses Falk hierselbst ist zur Anmeldung der For-

derungen der Konkurêgläubizer eine zweite Frist bis zum 8. Dezember d. I. einschließlich fest- geseßt worden.