1875 / 271 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

General-Versammlun Fem. Ausweilse von Bank em Ôete, | Güterverkehr am 25. Oktober er.) 261 M;

26. Novmbr. Westfällsohe Bank Ï i Ma a E a, R OLOES, Gen. Vers. in Bi-1le- Bsohweller Aóti : otlon - Gesellsohaft für Drahtfabrikation, | (Eröfuung wie vorher) 652 e; Hannover l IEGoholm Lantonthal 3 m Incl, Weetzen.

29. / » Hannoversohe Disoonto- und Weohslerbank, | Bilanz p. 30. Juni cr.; s, unter Ins. in Nr, 269. Haste und Graubof-Löhne 398,389

ult, Oktober 2,560,180 M (4 783 921 ie) 9,082 M), 1. Januar bi

R + 783,231 A). i

in Siegen, 7. Geoorgs- : G CQrefeld-Krols-Kemponser i ® «Gas: Marien rgparhe: and, Alten; veran | 170 de uta Rgeabnim am Oer | H S P d 1 R A erfelder Handels-Gesellsohaft. Ord. Gen.-Vers. | bahn. Mid at und Hannover-Altenbekener Eisen- | ahn inel. RbeinbeCota $00 A 4); Cöln-Giessener Eisen: 16. i Berüuee Bankvereln, Au Zweigbahnen : E bargs h Halle-Vienenburg nebst | ?is ult. Oktober (+ 702 806 E (+4 19,651 Æ); 1. Janus, Bei s D E o TOIE Ra Tara da! VOlion, MACRTET De As In Ge ans E 1,080,200 „M (+ 59,774 4), 1. Tancge Vie ur O E Dahn

j; i (— 55,340 A), 1, Januar bis ult. O, O u | (H 2,248,765 M). ober 9,346,502

,278,450 M Rheinisohe Eisenbahn Im Oktober: sämmtliche Haupt- und

Auszahlungen, Berliner W. 2 ü (+ 501,524 M); Veizen- ; eissbler - Brauerei - Aotlen - Gesellschaft (Carl | !. Januar bis i Oliouer ALIOR at E P M), | Zweigbahnen excl. Call-Trier: 3,612,400 , B » ; Yienen- | 1. Jannar bis ult Oktober 3 921 k (+ 188,424 M i 1,892,100 & (-- 2,802,813 4), , , M);

Landré). 48 A je Diyi v p. Actie Dividende des letzt sj 16, November bei Julius Samelson in Bulia, M R e D o (+ 14,844 M), 1. Januar bis ult, Oktob Mh. M. : 673 M (4 46,673 4); Graubof-Langelshei h er | Eifelbahn Call-Tri f ; gelsheim (eröffzet für den | Gktob Der 140,630 (-+ 531 er 1,296,600 Æ. (4 243,868 )

1. Januar bis ult |

Königliche Schauspiele. Ci ; Mittwoch, den 17. November. Opernhaus. 235 i ELRA Salamonsky s (8810) Vekanutm Vorstellung. Neu einstudirt: Ip . 235. | Mittwoch: Auf vieles Begehren: Monstre-Par- | „Die Spediti tahung. d. Mts., Bor R Bee Braga t L Bieten nat dan Lat: | Pee E E | Ee e ae amer Gie jim [M G Duarsbrer Puber u Forsthaus Duren ösishen von Sander. Musik von Glu>. Ballet l FESBIEIL, ege der Submission a 1 Gasthofe der Wittw 5 P Pit Bu Sten vie von Ke iene Sr | —— —< SStAmomaay, Ditettor, |* À ah fen etne v ufge mie da Da angeht a maden fe M . (Frl. Brandt, Fr. Mallinger, Frl. Hori rmin hierzu ist au i j mit dem Bemerken ein : zk : : r. Bet, Hr. Niemann, Hr. Frie, De L « DenGioler D Donnerstag, be 18. November 1875 die der Lizitation zu Unterficlienden S 208 j Das Abounement beträgt 4 M 59 s Alle Post-Anstalten des In- und Auslandes nehmen | A taus A 0 7 Uhr. n ersonal - Kalender, i aues G NtMings 10 Uhr, G ags gls A Termins werden bekannt ra | für das Vierteljahr. d ATOLO | Bestellung an; für Berlin außer den Post-Anstalten | Ländliches Charakterbild in T T RNE | 1627. Luise Hondiete, Facae von Brand selbst anberanoit, bio 1 l pl de Mee | Königliche Regierun de Linde E 1875, ] L IIECORBRTOA für den Raum einer Drumzeile 30S T S CRS | ou die Expedition: $W. Wilhelmstr. Nr. 32 | 5 S E Bie u E E E (u S Ea vet On t E I e e e E E A . : Sfafan ib 7 Ô on: F. Niemann.) j} 1751 Joh. Mieh, 8ail On h L N erte auf das Speditions- | [8734 : z __ A El e M L S eis Saa O K e E eingereicht fein mis , gr die Werke der unterzelntén Berginspettin F 271. Berlin, Mittwoch, S den 17, Novembex, Abends. 1875. orstellung. Der schwarze Domino. Oper in , ie Bedingungen können daselbs un. eo 204 N ilen ia x z . Op ; T4 : i: st an d ¿ a Ä Ä R G Ä R S R T E E R i : Must aat nah dem Franzöfischen von Scribe. | [3979 Familien-Nachrichten. p s Ae der Dienststunden cinhert n Leben erfordert; & 90,000 Centner Steinkohlen A ¿ S A L fine 7A uber. Frl. Minnie Hauk a. G. An- [897 Derlin, den 6. November 1875. Cto. 84/11) | Sub rli< und follen dieselben auf dem Wege d Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: stellung von Obligationen zum Betrage von 69,000 „G Reichswährung- j eit d “ein erpfl b a A V , _ Tiefbetrübt machen wir die traurige Anzeige, daß Königliches Haupt-Moutirun s-D u N beschafft werden, wozu Termin auf er Seiner Königlichen Hoheit dem Prinzen Humbert, Prin- | in Buchstaben Sechtzigtauserd Mark Reichwährung, tet der Kreis mit seinem gegenwärtigen und zukünftigen Vermögen au A : ae Horstelann Bürgerlih | !? vergangener Nacht unser ' j At bd q - epot. | AmoR den 24. November d. Is, en von Piemont und Kronprinzen von Italien, das Kreuz der welche in folgenden Apoints: , und e seiner imme L aid i E feld. Sittig: Hr. Liak att in 4 Aften von Bauern- | nab k Alwin Soergel Sonnabend, deu 20 im Inspekti Cr tags 10 Uhr, Sroß-Komthure des Königlichen Hausordens von Hohenzollern 18,000 Reichsmark à 3000 Reichsmark, essen zu Urkunde haben wir iese Ausfertigung unter un]erer als Gast. Anfang 7 Übr. M 0 Os géf@ieden ilt Krankenlager am Nervenschlage dahin- | 11 Uhr, sollen im Königlichen bota ags Offerten fine bis u e Angele wird, u verleihen 29000 L à 200 ¿ S M teamart den ten . Á G L D 0 n Ï . / d Í \ E L ) Wallner-Thea: Berlin, den 16. November 1875 s Si E 20 Cir. iee Zink n L mit der Auf hrift: in verfiegelt und portofrei Se, Majestät der König haben Allergnädigst geruht: 9,000 E à 200 : L a is D B Ber s r der Bedingung der sofortige * |“ eSubmission auf Steinko , e, Fe ; y t —TF0000 Reich Der Kreisaus\hußÿ des Kreises Löbau. : Mittwo@: Zum E S Veilcheuf e Genossenschafts-Bank von I Könie gleih baare Zahlung E R, E Ihrer Königlichen Hoheit der Prinzessin Margaretha | nach dem anliegenden T det mit Hülfe eiúer Kreis» | „Anmerkung. Die Unterschriften sind eigenhändig zu unter- Lustspiel in 4 Akten ‘von G. v. Moser. E, Soergel, Parrisius @& Co Bauführer onigl. Vaun-Rath. J. A. Kuhnow, ciben Bedingungen können in der Registratur ein- pon Savoyen, Prinzesfin von Piemont. und Kronprinzessin von | steuer mit 44 Prozent jährli< zu verzinsen und nach der dur das | stihnen. E A Donnerstag: Erstes Auftreten des Frl. Ernesti Parrisius. Mei L j ‘jchen, oder auch gegen Einsendung von 30 Pfen, talien, sowie Ihrer Königlichen Hoheit der Prinzessin Elisa- | Loos zu bestimmenden Folscordnung {ährli< vom Jahre 1876 ab : : : L Wegner nach ihrer Krankheit zum 63 M l r yestine O. BRSAIE, [8970] ns “E Kopialien in Abschrift bezogen werden * Wh eth, Herzogin von Genua, gebornen Prinzessin von Sachsen, | mit wenigftens jährli< 14 Prozent des Kapitals unter: Zuwachs der Provinz Preußen. Regierungsbezirk Marienwerder. ce Arbeit. Volksstü> in 3 Akten von H wil [8980] C) hn Len Ae 1875. Cto 52/11.) den Luisen-Orden erster Abtheilung zu verleihen. Zinsen vou den amortistrten Schuldverschreibungen zu tilgen find Zinscoupon»zu ani U Lohan : - « Serie (Schulze: Hr. Helmerding, Margacethe: Frl. Er: | Das Dahinscheiden unseres hohverehrten Chefs, | i L önigliche Bergiuspektion. Se, Majestät der König haben Allergnädigst geruht: us ung mit der rebtlichen Wirkung ertheilen, daß ‘a jeder Inhaber Me | P A An | rg Den nachbenannten Offizieren 2c. der Marine Orden und diefer Obligationen die daraus hervorgehenden Rechte, ohne die T A E s r ass Bekanntmachung, Ehrenzeichen zu verleihen, und zwar: or 2 Vat des Eigenthums nachweisen zu dürfen, gelteud zu machen 44 Prozent Zinsen Uber Z efugt ijt. F i A a L L ú tet ; ; Der Inhaber dieses Zinscoupons empfängt gegen dessen Rüt- Dur vorstehendes Privilegium, wel<es Wir vorbehaltlich der gabé in dîèr Zeit vom . . ten bis rv: * Dot L.

neftine Wegner, Max Wohlmuth: Hr. F des Herrn Bank-Direk lau: Hr. Engels. : Pr. Formes, Ka | purzem Krankenlager be tor Alwin Soergel nach A L rankenlager hat yns auf das Schmerzlichste E C N | R her pro C main attgehabten Ausloosung der d nal VAEOR ; en Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse mit \ Rethte Dritter ertheilen, wird für die Besriedigung der Inhaber der bis und späterhin die Zinsen der vorbenannten A f . bis r

berührt. E Yictoria- Des Entschlafenen i ; if; : : g eiinia-Thoaten gapaztit und di 1 gastloses Wirken, feine geltene Eisenbahn Berlin-Nordhausen. Obligationen des Elbinger Kreises 7. Emission N Sr: Siletii A MEuDe Tage O In ersten } Andenken L ala L S, dahkbares | Die Cirfiruña vou Aas P A Thourshren | E S z O E ober 3000 M Nr. 6. dem Contre-Admiral und Direktor der Admiralität Henk; f Obligationen eine Gewährleistung Seitens des Staats nicht über* | 9: igobligation für das Halbjahr vo meisters und Solotänzers Mr. Gredelie. (Mit dar, N den 16. November 1875. Ri und zwar 115 M. von 30 Zm. Durch- | Litt. C. à 1060 A 2 D den Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der " Mkundlia unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und mit (in Buchstaben) Ma weg neuer Ausstattung): Die Reise um die War i e S der Deutschen Genossenschafts- | von 60 Zm. ® von 50 Zm. Durhmefser und 37 M. | 143. 192. 213, 230. 200 Æ 5 Stü Nr. 142, Schleife und Shwertern am Ringe: beigedru>tem Königlichen Insiegel. Kreis-Kommunalkasse zu Neumark. 80 Tagen, nebst einem Borviei: Die Wette um ank von Soergel, Parrisius & Co, lichen Subn Durchmesser, soll 1m Wege der öffent- | Litt, D. à 50 Thlr. 30 Stü dem Kapitän zur See Livonius; Gegében Liegniß, den 17. September 1875 Neumark, den . . ten I eine Million. Ausstattungsstú> mit &allet ¡u 5 Ab» | Allen V KSHTAP O P Es Tel M vergeben werden. | 22. 29. 42. 51. 55. 59. 63 L T 78. A LE den Rothen Adler-Orden vierter Klasse: y L, 8.) 7 Wilhelm. : Der Kreis-Aus|<uß des Kreises Löbau. i theilungen, 15 Tableaux, von A- D'Ennery uad | 1 en Verwandten und Bekannten zeigen das nah M ieserhalb auf 117. 121. 131. 141. 148. 150. 153 8. 80, 89, 93, Kapit Di Et s n Zugleich für den Minister des Innern Dieser Zinscoupon ist ungültig, wenn dessen Geldbetrag nicht Jules Verne. Musik von Debillemont. Jn S ¿ud |} langen Leiden erfolgte Ableben ihres guten Vaters S den 29. November cr., 183 151 O E E 153, 157, 162. 176, den Korvetten -Kapitäns Ditmar, Hollmann, vo Camphausen. Achenbach. Ï innerhalb vier Jahren nach der Fälligkeit, vom Schlusse des betreffendcn gefeßt von Emil Hahn. Anfang 64 Uhr cene | des Haupt-Steueramts- Assistenten a. D. Albittus | i j „Bormittags 11 Uhr, Die ausgeloosten 42 E Treuenfeld und Schröder; ; i 1 Kalenderjahres an gere<net, erhoben wird. : E E : hiermit ergebenst an g Büreau hierselbst Tera:in an, bis zuy | werden den Befigern LNFDIERLIgEN Kreisobligationen dem Hauptmann Freiherrn von Meer} <eidt-Hüllessem G: Anmerkung. j O c Friedrich-Wilhelmstädtisches Theater die tiefbetrübten Hinterbliebenen. Aa e Offerten, versiegelt und mit der | gekündigt, die cutsbr bade Aas hierdur< im See-Bataillon, Provinz Preußen. Regierungsbezirk Marienwerde® 4 Die Namenzsunters<hriften können mit Leitern oder Faksimile Mittwoch: Die Fledermaus. Komis Frankfurt a. D, den 11. November 1875 g 1. Ianuar k, I. ab bei e Kapitalabfindung vom dem Marine-Ober-Stabsarzt 2. Klasse Dr.-Meyner und Otligation des Kreises Löbau Stempeln gevrues werden; do< muß jeder Zinscoupon mit der eigen- î aus, Komische Operette i e ita s E auf Thonuröhren- baukasse Herrn E O M aauees dem Marine-Pfarrer Wiesener; Y, Emission händigen Namensunterschrift eines ontrolbeamten versehen werden. eferung“ ) ? L in ing, den nt : ; Táâttr Ne. g Herren Baum et Liepmann in Danzig, Dibtoutes den Königlichen Kronen-Orden E Mie : Eber “u Mark Reithswähruag. Provinz Preußen. Regierungsbezirk Marienwerder. dem Marine-Maschinen-Ober-Ingenieur Budding; sowie | Ayusgefertigt in Gemäßheit des landesher.lichen Privilegiums vom Eon zur Kreisobligation des Kreises Lébau.

in 3 Akten. Musik von é ohann Strauß / r reu en re an ta J ¡ erlobt: Frl. Anna i i i E ft T e K d ' E arta Olea ius mit Hrn. entgegen genommen we den, gefellsha in Be lin d P ßif N M r , De l it f [t, r 5 e UNg Zy S zrienwerder vom f . mii Nr B . . r. . D ®

Zur Sicherheit der hierdur<h eingegangenen Verpflichtungen baf-

Domnerstag: Mamsell Angot Premier-Li

. emier-Lieutenant Woldemar Rochus 4 z (Reichenbach i. Schl). us v. Rochow der Die M Deoingungen können während | Stephan und Schmidt in Königsberg i./ i i

Peck Stil in 1 Att v s B erf bach (Ehrenbreitst und Kommandant v. Baum- |}- Der Eröffnung der Offerten erf Elbing, den 12. Juli 1875 % mern Mink und Hering, und i a 1225 T Î Me S He A, CB@Sapunlung ü "Mark Reichôwährung

. on . 0 ren "rei . B . Á . n L \ er j . s de 1 . ü J s Lo t P 2 , E f n t E iy m j $ Ó g.

. Friedrich. Gm. C eitstein) Eine Tochter: Hrn. | in Gegenwart der erf T n Nat in A Ständische “Deo A (fr 90A Chausseebau | dem Ober- Bootsmannsmaaten Friedrih Müller. p:0 1875 Nr eite fde. Nr )

ge : L E A Ges Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: bes<lüfs A sse vom 13. Januar 60,000 4A Reihswäl b t der Kreisaus\{uß des Kreises i ! (s v6 Reihsayeung betraut ley Der Le S ee M Serie Zinêcoupons für die 5 Jahre 18 . . bis 18 . . bet der Kreis-

Residenz-Theater Geb i : oren: Ein Sohn: z h Hrn. Hauptmann und | Erstattung der Kopialien abschriftli< bezogen | gehörigen Coupons in Empfang zu nehm z : en. den Bootsm

Mittwoch : Zweites Gastspiel der K. K. Hof- Compagnie-Chef Ziegner (Havelberg). Hrn, | werden. en Rückgabe zu E a A Ü

. . Über

Der Inhaber dieses Talons empfängt gegen e Lv -EE

Auf Grund der urterm 23. Juli 1873 genehmigten Kreistags- In ] ! ) 1873 wegen Aufnahme einer Schuld von der Obligation des Kreises Löbau Litir E ; Mark Reichswährung à 44 Prozent Zinsen, die

ierauf zum 16. Male: Die guteu Freu Els ( - Die nde, ner v. Gronow (Bernstadt i. : h fusjpi 1 4 Alien van Worin Sindol n | (StrSieg Heinnn Dans v Bseomeffz | bers e Merten Ualen ur f rl. Friederike - S.) Belzi den 18 N [8961] : ; L ' . November 1 Dem ordentlichen Professor an der Universität zu Königs- Ye a O, Bekanntmachung. berg Dr. Burdah den Rothen Adler-Orden dritter Klasse | Löbau Namens des Kreises durch diese, für jeden JIahaber gültige, mit der Schleife; dem Gymnasial- und Realschul - Direktor | Seitens des Gläubigers unkündbare Verschreibung zu einer Darlehns- Kommunalkasse zu Neumark. Maxk Reichswährung, welhe an den Kreis Neumark, den . . ten i 16 Der Kreisaus\{uß des Kreises Löbau.

Bognár. Gestorben: V en: Verw. Frau Generalin August v. Zedliß-Neukir, geb. v. Sommerfeld lin). 5 ey Sngé-Baumeister, feld (Berlin). Kuh ODffeue Lehrerfstellen. Dr. Jäger zu Cöln und dem General Staatskassen-Buchhalter | {huld von A ô F d f 2 , L C li s e : t, j baar gezablt worden und mit 44 Prozent 13hrg 8 vai Anmerkung. 1) Die Namensunterschriften können mit Lett-rn oder den ; do< muß jeder Talon

Krolls Theater. i Hr. Amtsrath Fecdinand Wagner (Domäne uhlmann, llen sefort ce chen Siulen sind zwei Lehrer- Ni>el zu Berlin den Rothen Adler-Orden vierter Klasse ; dem Die Rü>zahlung der ganzen S<huld von 60,000 M Reichswäh- Li ) ähli<h aus einem zu diesem Faffimile-Stempeln gedru>t wer ) muf r i rift eines Kontrol-

¡ Ermäßigte Preise. Petersberg). Hr. Rittmeister a. D. und h E M A Anfang A d E gestohlene Gesicht, Concert- | _"alor August v. Scharnhorst (Pillau). E Pie Liefer Bekanntmachung, stellen sofort und eine Lehrerstelle zum 1. I : : Theater) d e Vo-stellung 7 Uhr. Entrée (incl. s Kunstakademie biersclbst nt Neubau der Königlichen | ar 1876 zu beseßen. E, Schullehrer Glaeger zu Groß-Selten im Kreise Sagan den iHicht L bre 1876 ab allmäh Denetiiaa e Diitbe Mara Stebriefe und Untersuchungs - Sachen. | genieteten eisernen Ust erforbali(en gewalzten resp. O Minimalgehalt jeder Stelle beträgt gegen- Adler der Inhaber des Königlichen Haus-Ordens von Hohenzollern ; B Z itdeten Qllgunctfonds e enleftent 14 Prozent jährlich mit der eigenhändigen Namensunter Ant Wi beat E G ung. Ste>briefs-Erledigung. Der unter dem 11. O zu 29,745 4, und die Ausfüh austelle, veranshlag!1 Jah ig jährli<h 750 Mark und steigt von 3 zu 3 dem Förster a. D. Wenthe zu Wenúenkamp iw Kreise Rinteln unter Zuwachs der Zinsen von den getilgten Schuldverschreibungen beamten verjehen sein.

: roffuung der Weih- | tober d. J. hinter dem Bergarbeiter Iosevh f Fe rein, Wempaerarbeiiea inl Ms, der Dachde>er- 2 B um 150 Mark bis zu 1200 Mark und dem- und dem Gemeindevorfteher Ristedt- zu Barrien, Amts Syfke, nah Maßgabe des genehmigten Tilgungéplanes 9) Der Talon i} zum Unterschiede auf der ganzen ph Paul zu 34,834 „G, sdllen fubmi aterial, veranschlagt Mark von 9 zu 5 Jahren um 150 Mark auf 1500 das Allgemeine Ehrenzeichen ; sowie dem Lokomotivführer bei der Die Folgeordnung der Einlsf h Blattbreite unter den beiden leßten Zinscoupons mit davon

' „submissioneweise verdungen | Mark. Die Dienstzeit von anderen Schulen wird Bergisch-Märkischen Eisenbahn Wilhelm Lauten zu Hom- | dur das Loos bestimmt. Die Ausloosung erfolgt vom Jahre 1876 abzudru>en. Rettungs-Medaille am Bande zu ver- | ab in dem Monate April jedes Jahres. Der Kreis behält sich je- i 7 ) dur 6röß-re Ausloosungen 9. Zinscoupon. 10. Zinscoupon.

nachts-Ausstellung. ; aus Hortwinkel erlajjene Ste>brief if dur dessen werden net . angerechnet U i G ei 4 y nd die Erhöhung des Minimalgehalts berg, im Kreise Mörs, die do das Recht D Sil ncdéonds o a Vor, en Qligung2fon umlaufende Schuldverschreibungen

WFeltersdord-Th Ergreifung erledigt. Alt - Landsb = | CRÍer. v 5 E ndóberg, den 9. No- ; / ember 1875. Königliche Kreisgerichts - Deputation. i, edingungen, Zeinungen uud Anschlag können | Uf 900 Mark ift angestrebt. :

ten De aco Vin d g Arie Bewerber wollen fih unter Einreichung ihrer [S E: : zu verstärken, sowie sämmtliche ro< u kündigen. Die ausgelooften, sowie die gekündigten Schuldver schrei- j | ihrer Buchstaben, N :mmern und

mit Gesang in 3 Akten. (Josephine Ginere Nele | Ste>bri L i | rillhofer: Frl. S LEdIAnng Der hinter den Arbeiter bejeldindt V4 L Mil und als solche deuilih Zeugnisse bis 15. Dezember 1875 melden. R Jn Ae Prihwalk, den 6. ovember 1875. (àCto.138/11) SL erb ] bfibr A L pa Mage Sti | bungen werden unter Bezeichnung erhöhstihren Flügel-Adjutanten, den Majors Graf F1n Beträge, sowie des Termins, an welchem die Rückzahlung erfolgen : Diese Bekanntmachung erfolgt drei

Iosephine Gallmeyer.) Rudolph Krü exr au f . g s iesen erla ene Ste>h ie ri Donner a den 9 De ember 7 É t s bef mach g, . ä 18 5, ; h on an Die Schul-Deputa lon. von Finden stein, Commandeur des Garde-Jäger-Bataill s soll, Ö entli e nt ge t. 8 nd J t i < U g ; ér bet

Donnerstag: Dieselbe Vorstel : j ung. vou! 23, Juli 1873 ist dur< dessen Ergrei E P E A ledigt. Alt-Landsb en Ergreifung er- 1 Stadt-Theater Königli erg, den 10. November 1875. { ; Vormittags 11 Uhr . igliche Kreisgerichts-Deputati * | im genannten Bureau an den Baumei ; E A putation. abzugeben, wo dieselben in Ge, meister Rifsart [$948] Bekan bisher kommandirt bei der Botschaft in Wien, und Graf von | Monate vor dem i il machung. Arnim, die Erlaubniß zur A E tit MARIAE L eau Piaais Ba a Q E t Für Kirn und Hahnenbah sind an Unterstüßungen fern reuzes des Kaiserlicy ojlerreici- 1 y mir eingegangen : : 69 | Rentier Fr. u. H. dur< C. St. je . 209 M.

Direktion: Hugo Müller Mittwo< zum 1. Male: Gustel E Verkä ; ie : : von Blasewist. äufe, Verpachtungen tenten eröffnet werd ; ;

Ae in 1 Akt von Schlesinger. O leren n Submisfionen 2c. R Düsseldorf, den 14 Nenember 1875 Bei der hiesigen Kommunalverwaltung ist di Insignien resp. des Commandeur in Akten von Dr. S B v Sd rig Ee Ben Neub Königliche Bau- Iuspektion. E Mtateahin a ichen Leopold: Ordens und des Groß - Offizierkreuzes des Groß- Nen F, W solchergestait das Kapital triht E L AEVAR igli : achtmeister ; zit ; ; is zu dem Tage, wo solchergestait das Kapical zu entrichten - der Königlichen Hauptbank soll Königliches Bauratb mit 750 M Sett eb SEONIO oan herzogli< luxembüurgischen Ordens der Cichenkrone zu ertheilen. ist, wird g in halbjährlichen Cerminen am 1, April und am L: 70. J i i: E O s und Exekutionsgebühren baldigst zu besetzen. g Oftober, von heute an gerenet, mit 44 Prozent jährlich in gleicher A A G ilanitiiien 200 M e O E po i Laut Bekanntmachung vom 15. v. Mts. 2497,42 M. ie Auszahlung der Zinsen und des Kapitals erfolgt gegen bloße j Summa N E

L T Per A Ee ein Theil de ï min g National-Theater | ca. 1900 laufende Fuß abzubraherbe Wu z C” Qualifizi Mitwoch: Ertra - Vorstellung arrangirt vom 6 29 laufende Füh, bereits abacbroenen Oölent | gebe e ia pen Beesalei S Bet, Beis | wollen f upter Beiffgnng ¿brer Zeugnisse und Sraudenburgs, Schauspiel in 4 Alien von, G. E, Die Bedingungen Ey in den GeiGiie e A Oberförstereien Allenbeken, a LIS AOISNe Men furzen Webenslaufes bis zum (e NA Suite (Drcibrug bei hee R eiskommunalf se in Me mark, und | welch die Haupt-Sammelstelle abgeführt worden find. Zrderr h * j funden im Baubureau, Kurftraße 6, ein - { Hardehausen und Wünnenber 1; , | 24. dies. . bei uns melden. j s : b Alpl Schuldverschreibung bei der Kreiskommunalkasse in Neumark, und | wee M D S Auaei äge hiermit quittir t Cel: g muthmaßli< aus: E Das vom Reichskanzler-Amte herausgegebene pha- i: Eintri cs Jälligkei : „1X r den E der eingesandten Beträge hiermit quittire, fallenden ca. 40 Festmeter Eichen-Schiffs- d | ee e epenener 1875. betishe Verzeichniß der Deutshen Kauf fahrtei- | dz na< dem intritte des Fälligkeitötermins folgen- | d ee ih ven edlen Gebern zugleich im Namen der vom Unglück ; \chiffe für 1875 4st soeben erschienen. Mit der zur Empfangnahme des Kapita!s präsentirten SHuld- | Heimgesuchten für Vie 10 DOQUELAIN RNVNYETER I LER E B De vershreibung sind auch die dazu gehörigen Zinscoupons der späteren Berlin, den 16. Nov e P äfident er Polizei-Pr .

r t rtr v g ; ¿ , : i ( i : i ü>zuliefern. die ehlenden Zi n von M

egeverei Pflegeverein d. Rosenthaler Vorstadt : König Rode- deu 18. November cr.,, Vormittags 10 Uhr, u Neumark i./Po f Cöslin werden am 1. Dezember | wird der Betrag vom Kapitale abgezogen. i talbeträge, welhe innerhalb dreißig Jahren

ri<h. Trauerspiel in 5 Akten von D einzurei

: ahn. en, ie Bauverwaltun

S P E R E 1 8. | [8582]

Belle-Állianc s €-Theater [8969] an E é P. ; ; | nob i g î Cösterniß im Regierungébezirk : Ÿ ersche Staatsbahn. Die Aktionäre des Leipziger Ee i d euvere n. d. J. T ileceapheustationen mit beschränktem Tageódienste eröffnet. Die gekündigten Kapi

C: ereins werden hiermit zu einer Stettin, den 15. November 1875. : , na< dem Rü>zahlungstermine nicht erhoben werden, fowie die inner-

Kaiserliche Telegraphen-Direktion. halb vier Jahren, vom age des Kale R der Biiigte Nictamfliches

<t erho enen Zinsen verjähren zu Gunsten des Kreises. S °

Mittwoch : Die Mönch j im Nonunenkloster, L e. oder: Die Offiziere | Die Lieferung v M. E V ust\piel in 3 Akten von | 15 ering. Von Y Akt E B. ved Saeodolinde. Lustspiel in 1 15/000 Stü eichenen Bahnschwellen 2 Sorte und D es: ra rdentlichen Generalversammlung welche am Vonnerstag, den 18 j E an gerehnet, ni i i Ve À ' November dieses Jahres, Vormittags 10 Uhr, im S208 Aufgebot Und die mdr Marscrift der Allgemeinen Gerihtt- Deutsches Neid. Ordnung Theil 1. Titel 51 $. 120 sequ. bei dem Königlichen Kreis- Preußen. Berlin, 17. November. Se. Majestät der König empfingen im Laufe des heutigen Vor-

E weißer. Kafseneröffnung 6 im Wege össentli<her « on vei ufang der Vorstellung 74 Ube, ung er soll im Wege össentliher Submission verdungen kleinen Saale der kli : Hiesigen Buchhändlerbörse abgehalten werden soll, eingeladen. Das Versammlungs- í í P ß óönigre < reußen : K erichte zu Löbau. i 90 gerte g fênnen weder aufgeboten, no< amortifirt werden. Ga E N von Berlin, General-Major von Neu-

Donnerstag: Dieselbe Vorstellung. V erien Zarduf find portofrei, versiegelt und mit lokal wird um 9 Uhr geöffnet und um 10 Uhr ges<lossen werden 1) Beschlußfassung über die v 4 LONINSEBRARA : : ; iyi i é Ausfertigung auf dèn Inhaber lautender ; om Leipziger Kassenverein dem Reichsbankgeseße vom 14. März ® Kreisobligationen des Kreises Wbau, i Betrage von 60,000 Do Toll - Demiènigen, weicher den Verlust von Zinscoupons vor mittags den Kc l l 101 z Ablauf der vierjährigen Verjährungsfrist bei der Kreisverwaltung an- | mann, und hôrten die Vorträge des Chefs des Civil-Kabinets, Besitz der Zinscoupons dur< Vozzeigung Geheimen Kabinets-Raths von Wilmowski, sowie des Ministers Scleiniz. Um 1!/; Uhr

Saaltheater des K ; «Submission auf Lief gl. Schauspielhauses. eferung von eihenen Vahn- i Täglich Abends 7 E \chwellen 1875 gegenüber A a Stellung, speziell über die Frage, ob fi< derselbe den Bestim Reichöwährung. V. Emission i f eihwährung. V. ¿ s Gnaden König von Preußen 2c. meldet und den stattgehabten ) sonst in glaubhafter Weise darthut, | des Königlichen Hauses, Freiherrn von Museum, behufs Besichti-

bis : Zauberwelt vou Wellaechini, I,, B dem auf Dienstag, den 30, November d, 2) Beschlußfass S. 44 jenes Geseßes unterwerfen soll. ung über die für diesen Wir Wilhelm, von Ms | fis wn Peel ¿N s es Kreises Löbau au er uldvershreibung 373 besch f Ee der Betrag dêr angemeldeten und | begaben Se. Majestät Sih nah dem Museum auszusondernden

Vo : ; =_< rführung der Faberschen den Unter zeiQUeten einzusenden. ; all nôthigen Abänderungen der Statuten und Ermäch- Nachdem von der Kreisver en betreffenden Behörden etwa no< weiter vorzunehmenden Statutenänderung K nah; Avlamt zer Der Zinscoupons gegen Quitt t fu bl z di -Koften ür ommenen Zl e uitlung auß“ der ür das fu wer iche ie zur Ded>ung dex Kofien lawfa’er Eisenbahn herzugebenden | gezahlt werden. L | gung f nstge Ÿ . , halbjährige Zinscou-

ung der Schuldverschreibungen wird t ; abweichenden Lettern in na<stéhender Art

ormittags 10 Uhr, angeseßten Termi ' ermine an maschine. tigung des Aufsichtsrathes zur Ausführung der na d und in Folge der Verhandlung mit dem Kreistage vom 13. Januar 1873 beschlossen worden, , die Erwerbung des vom Kreije | bis dahin ni<ht vorge Gegenstände.

: Þþre ie Li i ; : Billets vorher im Cigarrengeschä 1 ¿eferung8bedingungen liegen im betriebötech- raei Mittwoch u. S óvtaa e N R E En Ss e wf A an und kön- | der Hälfte Ke Attica cteeoeser Beschlüsse ist nach $. 17 der Statuten das Vertretensein von mindestens R E Pfennigen pro Exemplar auf portofreien pon 90 | nicht zu Stande, fo ist eine weite m ommt cine in diesem Sinne besclußfähige Saieraine ula zum Bau der Marlenburg-W owi i i v6 j i Grand Hôtel de Rome, bezogen werden. Antrag | die in obiger Tagesordnung rer dori vori c mge - einzuberufen, in welcher ohne jene Beschränkung Terrains erforderlichen Geldmittel im: Wege einer Anleihe zu be Mit dieser Shuldvershreibung find . - i L A gemäß besonders Lnfwition: mee SADN MEDen Minen, HRRInE, witd ftatutarischer wollen Wir auf den Antrag der gedachten Kreisversammlung, Dre: Zut wen M acer ¿auf fünfjährige Perioden dab Der Bundesrath trat heute zu einer Sihung zu- / zu dresem Zwe>e auf jeden Jnhaber lautende, mit Zinscoupons | gegeben. 5 i Res er unkündbare Obligationen zu dem Die Ausgabe einer neuen Zinscoupons-Serie erfolgt bei der Die von dem vorläufig verpflegenden Armenverhande eumarf gegen Ablieferung des der älteren | Gehufs Feststellung der Heimathsverhältnisse des Unterstügten

Mittwoh: Abends 7 Uhr: Mimi annover, den 13

: : imis<-phyfiogno- . den 13 November 1875. hyfiogno Der Königliche Eiseubahn-Bau-Inspektor, eipzig, den 30, Oktober 1875.

i versehene, Seitens der Gläubig : :

000 Mark Reichswährung ausstellen Kreis-Kommunal-Kasse zu N l

Zinscoupons-Serie beigedru>ten Ae Be Be e E aufgewendeten Kosten fallen dem definitiv verpflichteten Armen-

Ben Zinscoupons eie an L Mf verbande zur Last, auch wenn es zu einem B nicht kommt.

; S uen g. ; e i ; .

d c<uldner etwas zu erinnern gefun - in Gen ählt ded , 2 ded, Gesetzes rom 17. Juni 1833 zur Aus- gesehen ift.