1875 / 278 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_ Zweite Beilage baba Liv inken Hd er Sn zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

sowie alle übrigen größeren Aunoncen-Bureaus, Ne, 2B. Berlin, Donnerstag den 25. November 17D

N E R E E

Inserate nehmen än: die autorifirte Annoncen-Expedi- tion von Rudolf Mosse in Berlin, Breslau, Chemnitz, Cóôln, Dresden, Dorturund, Frankfurt a.M., Halle a.S., Hamburg, Leipzig, München, Nürnberg, Prag, Straß-

S JInjerate für den Deutschen Reichs- u, Kgl. Preuß. Staats-Anzeiger, das Central-Handelsregister und das Postblatt nimmt an: die Iuseraten-Expedition

Deffentlicher Anzeiger.

1. arg e und Des s-Sachen, 5, Indnustrielle Etablisszments, Fabriken und des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich % n. S O 6 A Aua ilaindioiein

Preußischeu Staats-Anzeigers: 3. Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen ete, | 7, Literarischs“ Anzeigen,

Berlin, 8. N. Wilhelm-Straße Nr. 32. 4. Verloosung, Amortisation, Zinszahlung | 8. Theater-Anzeigen. S2 5 u, s. w. von öffentlichen Papieren. 9, Familien-Nachrichten. |

(22191 Cölnische Privat-Bauk. Uebersicht vom 23. November 1875.

Aciiva. : Metallbelttd é 1,173,000 Bestand an Reichskassenscheinen . 24,000 Bestand an Noten anderer Banken , 62,400 Bestaud an Wehselu . . .. - 9,495,000 Bestand an Lombardforderungen . 868,300 491,600

In der Börsen- beilage.

Oeffentlicher Auzeiger.

1. Steckbriefe und Untersnchungs-Sachen,

Ste>briefe und Untersuchungs -Sachett-

Ste>briefsberichtignug. Ter unterm 19. Ok- tober cr. hinter den Ziegelei-Arbeiter Auton Pocholsky aus Poln. Graeß (Kreis Bu>) erlassene, in der erften Beilage zum Staats-Anzeiger Nr. 252 abgedru>te Ste>brief wird dahin berichtigt, daß der Anaeschuldigte nicht Pocholsky, fondern Prezehviski heißt. Potsdam, den 17. November 1875.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung T:

Stand der Fraukfurter Bank

¡ 9225] am 23. November 1875.

Activa. Cafsa-Bestand : 9Netall . ._ 6 24,735,500. —. Reichs - Kafsen- ene. » p Noten anderer Banken . s

Status der Chemnißer Stadtbauk_

[9246] in Chemniß am 23, November 1875. Activa.

JIuserate nehmen an: die autorifirte Annoncen-Expedition von Nudolf Mosse in Berlin, Breslau, Chemnitz, Cöln, Dresden, Dortmund, Frankfurt a. M,, Halle a. S, Hamburg, Leipzig, München, Nürnberg, VYrag, Straß- burg i. E., Stuttgart, Wien, Zürich und deren Agenten Aas alle übrigen größeren ARRARR Oen, |

a, 521 M. 50 4 für das Haus Nr. 308, Band 1

&nserate für den Deutschen Reihs- u. Kgl. Preuß. Staats-Anzeiger, das Central-Haudeléregifter und das Postblatt nimmt an: die Inseraten - Expeditiou des Deutshen Reichs-Auzeigers und Königlih Prenßischen Staats-Anzeigers: Berlin, 8.W. Wilhelm-Straße Nr. 32,

5, Industrielle Etablissements, Fabriken und 9, Subhastationen, Anfgebote, Vorladungen |- Gro-shandel, u. dergl 6. Verschiedene Bekanntmachungen, 3, Verkäufe, Verpaehtungen, Sukmissionen ete. | 7, Literarische Anzeigen, 4. Verleosung, Amortisation, Zinszahlung | 8. Theater-Anzeigen. 1, 8s. w. von öffentlichen Papieren, 9, Pittler -Neelloliten. |

1) Caffa 65,800. —, Metallbestand X 384,463, 73. Bestand an Reichskassen- Unn... y Beftand an

In der Börsen- beilagoe.

ae”

Bestand an Effecten 5,030,200. —.

23,380. —.

den nah den angezogenen Geseßesvorschriften vor- Roquette eingetragenen 21 Thlr. 21 Sgr.

[9244] Ste>brief.

Der wegen Geisteskrankheit in der hiesigen Irren- Arstalt untergebrabte Hänslersfohn, chemalige Gymnasiast Friedrich Louis Lehmann aus Nlbrechtsdorf, Kreis Sorau, hat si< seit dem 3. v Mets. von hier entfernt und ist fein Verbleib bis jeßt niht ermittelt worden. Wir ersuchen, auf den 2c. Lehmann, dessen Signalement unten erfolgt, vigilixen, ihn im Betretungsfalle in sicheren Ver- wahrsam nehmen zu lassen und uns sofort davon in Kenntniß zu setzen, um die Zurückholung in die hie- fige Anstalt bewirken lassen zu können. Bemerkt wird, daß der 2c. Lehmann mit Arbeiten im Bureau beschäftigt wurde und vielleicht eine solche oder ähn- liche Beichäftigung gesucht, resp. ¿gefunden hat. Sigualement: Familienname: Lehmann, Bor- nauen: Friedri Louis, Stand und Gewerbe: früher Gymnastast, Geburts- und Aufenthaltsort : Albrechts- dorf, Kreis Sorau, Religion: evangelis<, Alter: geb. 3. Februar 1842, Größe: 1 Meter 70 Ctm., Haare: bellblond, Stirn: niedrig, Augenbrauen: hell- bloud, Augen: blau, Nase und Mund: gewöhn- lich, Bart: hellblond, Zähne: gut, Kinn: rund, Ge- i<tsbildung: oval, Gesichtsfarbe: gesund, Gestalt: <lank, Sprache: deutsh. Besondere Kennzeichen : geringe Sommersprossen im Gesicht, und ftôßt beim Sprechen mit der Zunge etwas gegen die Border- zäbne. Bekleidung: 1 Tuchro>, 1 Paar Tuchhosen, 1 Tuchweste, 1 Tuhmüße von grauem Tuche, 1 [ei- nenes Hemde, 1 Paar baumwollene Strümpfe, 1 blaues Taschentu<h, 1 Chemiset, mit Nr. 98 ge- zeichnet, 1 Paar Stiefel. Sorau, den 22. Novem- ber 1875. Die Direktion der Irren-Heil- und

Pflege-Austalt,

Proclama. Gegen die Einwohnerfrau Marianna Lewi>a aus Neumark ist nah Juhalt des Beschlusses des Königlichen Kreisgerichts zu Lô- bau vom 29. Suni 1875 auf Grund der Anklage- fel vom 15. Juni 1875 die Untersuchung wegen

iebstahls eröffnet worden, Zur öffentlichen Vers handlung -dèr Sache is ein Termin auf deu 8, März 1876, Vormittags um 12 Uhr, im Ver- handlungszimmer Nr. 22 des Kreisgericht8gebäudes bicrselbst angesezt worden. Die Angeklagte wird aufgcfordert, in diesem Termine zur festge]eßten Stunde zu erscheinen und die zu threr Vertheidi- gung dienerden Beweismittel mit zur Stelle zu bringen oder solhe unter bestimmter Angabe der dadur<h zu biweisenden Thatsache dem Richter so eitig zum Termine anzuzeigen, daß fie no< zu dem- elben herbeigeholt werden können. Im Falle des Ausbleibens wird mit der Untersuchung und Ent- scheidung über die Anklage in contumaciam’ versah» xen werden. Löbau, den 18, November 1879.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. # w. von öffentlichen Papieren.

Gn A Bekanutmachung. Bei der am 10. November stattgehabten Ver- | loosung unserer Anleihe find die Nummern 163 und 182 gezogen worden. Die Inhaber derselben können gegen Rückgabe dieser Obligationen und fälligen Coupons und Talons die Beträge mit je 200 Thlr. beim Bankier Herrn Meyer Cohu, Unter den Linden ! Nr. 11 in Empfang nehmen. Die Direïtion Cto. 238/11.) | 2)

der Tattersall - Aktiengesellschaft. 3

9

Verschiedene Bekanntmachungen. Die mit einer Remuneration von 600 Mark dotite

mit dem Wohnsiße des Inhabers in Skaisgirren,

in welchem Orte sih eine Apothek2 befindet, ist er- ; ledigt. Qualifizirte Bewerber wollen fi unter Bei- | 5 S Ee .

| 3) Betrag der umläufenden Noten .

| 4) Die sonstigen täglich fälligen Ver- Dina e

Die an eine Kündigungsfrist ge- bundenen Verbindlichkeiten .

| 6) Die sonstigen Passiva

fügung ihrer Zeugnisse und cines kurgefaßtea Lebens- laufes in: 4 Wochen bei uns melden. Gumbiunen, den 16. November 1875, j Königliche Regierung. Abtheilung des Innern. | 5)

Die Kreis-Wundvarztstelle des Kreises Colberg- Coerlin ift dur den Tod des bisherigen Inhabers ; derselben erledigt und soli wieder beseßt werden. Quali- ; fizirte Medizinalpersonen, welche fi< um diese Stelle ; bewerben wollen, wollen sich, unter Einreichung ihrer }

Zeugnisse und eines Lebenslaufes, binnen 6 Wochen | [9221]

bei tins melden. Coeslin, den 17. November 1875. Königliche Regierung, Abtheiïung des Iunernu. j

ÆWochen-Ausweise der deutschen Zettelbanken.

Wochen-Uebvcrsid;t ver Städtischen Bank zu Breslau am 23, November 1875.

Activa, Metallbestand: 1,036,042 46 54 s. Bestand an Reichskassenscheinen: 1600 (G Be- ftand an Noten anderer Banken: 20,000 (4 Weh- fel: 2295820 A 07 S. Lombard: 2,792,350 M. Effekten: 738,478 4 62 $. Sonstige Aktiva: vakat.

Passûva. Grundfapital: 3,000,000 Æ Reserve-

onds: 594,063 4 Banknoten im Umlauf:

988,270 A Tägliche Verbindlichkeiten : Depositen- Kapitalien 2,844,660 46 An Wndigungzsriht gebun- dene Verbindlichkeiten: 2,163,990 A4 Sonstige Pas- siva: vafat.

Evertuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln: 625,343 M 97 -d.

[9218]

Bestand an souftigen Áftiven.

Grundkapital Reservefonds R Betrag der umlaufenden Noten . . Soustige tägli fällige_Verbindli<h- T An eine Kündigungsfrist gebundene AIPLDINDLIMTECN R Sinne DAIIE s e 0 34,100

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Znlande zahlbaren Wechseln (A 425,300. i Cöln, den 23. November 1875.

[9222] der

Metalle s R Reichs-Kassenscheine i: Noten der Preuß. Bank

B e S Lombard-Forderungen

Effektea C

Sonstige Activa

Grundkapital Reservefonds Umlaufende Noten Sonstige täglich lichkeiten . . Depositen mit _Kündigungéfrist . . . . Sonstige Passiva . . « . Eyent. Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Mei i p Magdeburg, den 23. November 1875.

Danziger 9220] Status am 23. November 1875.

Metallbestand 2% 2 Reichs-Cafsenscheine « . «- . « x 990 Noten anderer Banken . - « Wechselbestand . Lombardforderungen Effecten-Bestand Sonstige Activa

Grundcapital Reservefonds E L Umlaufende Noten . ¿ Sonstige täglich

N a ae ia Verzinsliche Depositen-Capitalien Sonstige Passiva L e

Eventuelle Verbindlichkeiten aus wei- tér begebenen, im Julande fälligen Wechseln «e ie 5

[9224]

1) Metallbestand Bestand an Preußischen Kassen- Anweisungen und Reichs-Kassen- A e ae Bestand an Noten anderer Bankcn Bestand an Wechseln ¿i | 5) Bestand an Lombardforderungen

Kreis - Wundarztstelle des Kreises Niederung, | 5 R an Effekten

Iean b «a 06 Reichskassenscheine . Í Noten anderer Banken .

Täglich fällige Guthaben E 44a Lombardforderungen

Ge e Sonstige Aktiva

Grundkapital Reservefonds Noten im Umlau. Täglich, bez. nah kurzer Kün- digung fällige Verbindlichkeitèn , An längere Kündigungsfristen gebundene Verbindlichkeiten . , Sonstige Passiva . e

asSÎva. i 6 3,000,000

Y 222,900

Die Direktion.

Uebersicht Magdeburger Privatbank.

Activa. 1,201,924. 22,000. 91,431. 5,220,738. 692,070. 60,355. 345,984,

3,000,000.

PassiVaA,

N 9,959,190. fällige Verbind-

zweimonatlicher

L 565,940.

289,411.

270,491.

Privat-Actien-Bauk.

Activa.

614,800 8,636,367 837,690 388,405 390,176

4 3,000,000 « 750,000 2,816,000

«639,814 4,383,640 57/397

Fasaiva. :

fälligé Verbindlich-

A 659,848.

Uebersicht

der Provinzial - Afticn -Bant

des Großherzogthums Posen

am 23, November 1875. A 6:1 T A

2,820. 1,390.

81,500. 772,940,

« 3,000,000,

stand an sonstigen Aktiven Pala

Weiter begebene, im Inlande ¿zahlbare Wechsel Die Direktion.

Lübe>er Privat-Bauk.

Stand am 23. November 1875. Activa. 787,160.

79,480,

196,402 432,467: 3,001,022 1,329,107. 252,536,

C A 102,018. FPassiva. ö é 1,200,000.

L 216,792. ¿ (1,945,990;

2,273,518.

712,565. 31/060.

Weiter begebene Wechsel 74,360 4 09 .„Z.

589,881. ;

10,650. j

M 976,130.

4,127,980. 1,028,400.

692,130. 7 2,642,700.

21,030.

376,700, 1,090,

« 780,850,

695,900 | Eigene E E A Figene Effecten . . 2,952,000 | Effecten des Reservefonds .

2

| j 4,313,800 | Darlehen an den Staat (Art. 79 ‘der

j

g

f

i Giro-Cred:toren und täglich ‘fällige

t t Ï

: Geschüsts-Uebersitht

î

j j

|

D f 11,178,606 | byndenen Verbindlichkeitea . . -

x 7 f ; Ï î

i Msfelieu +4

MWechsel-Bestand . .+ . Vorschüsse gegen Unterpfänder

Discoutiïte verlooste Effecten . ¿ Bank - Immobilien, Conto-Corrent-- Debitoren u. sonstige Activa

Statuten) . E S P ascziva, Eingezahltes Aktien-Capital Reserve-Fonds . . . + « Bankscheine im Umlauf

Nerbindlihele aa An oine Kündigungsfrist gebundene

Perbindlichkeiten Ce es Sonstige Passiva .

33,252,000 5,448,200 765,300 3,428,600 19,000

1,008,500 ; 1,714,300 « 17,142,900 " ‘3/428,600 " 39,932,700

13,967,900 |

„4 29,831,500 4

Î

x

6,100

Die no< nicht fälligen, zum Incafso gegebenen, inländischen Wechsel betragen 4 2,265,401, 36.

Leipziger Kasseuverein.

m 23, November 1875. |

M 1,106,732. 3,200.

5,700. 533,100. 3,061,779. 1,810,199. 274,718. 702,333.

« 3,000,000. 103,346. 2,710,000.

1,507,662.

vo 9259 Aktiva. tall ian a Bestand an Reichskassenscheinen sächsischen Kassensch. Noten anderer Banken Mean Lombardforderungen E e

sonstigen Aktiven

Pasfiva.

x y r

Das Grundkapital

Der Reservefond . « . - ¿

Der Betrag der umlaufenden Noten

Die sonstigen täglich fälligen Ver- bindlichkeiten (Giro-Kreditoren) , ie an eine Kündigungsfrist ge-

Die sonstigen Passiven .

176,746.

5

89

50

70 :

15

10

45

Weiter begebene im Jnlande zahlbare Wechsel t

M ATT,652. 29.

Die Direktion des Leipziger Kassenvereius.

Antalt-Pessauische

Landesbank.

L. Activa.

1) Metallbestand. . « «. -

2) Bestand an Reichs- u. Staats- kassenscheinen . .

3) Bestand an Noten i O

4) Bestand an Wechseln . . .

5) Bestand an Lombard - Forde-

[9249] anderer

E L ae 6) Bestand an Effekten . . - 7) Bestand an sonstigen Akti-

ven, hierunter die erworbe-

nen tinkündbaren Hypotheken IL P assaiva. 8) Grund-Kapital : 9)* Reservefonds . . «- + « 10) Cirkulirende Banknoten . . y 11) Täglich, bez. nach kurzer

Kündigung fällige Verbind-

lichkeiten . E 4 12) An Kündigungsfristen gebun-

dene Verbindlichkeiten , , »y 13) Sonstige Passiva, hierunter

die in Cirkulation befindlichen

unkündbaren Pfandbriefe .

Kurze, zum Inkass0 gegebene,

im Inlande zahlbare Wechsel Æ 380,739.

MDesenu, den 23. November 1879. Die Birektion-.

Hermann Kühn.

Uebersicht

Oldeuburgischen Landesbauk

per 23. November 1875.

Activw. Metallbestand . . G Reichskassenscheine Noten anderer Banken Wechsel -. 5). Lomtarddarlehen

[9251]

Sonstige Activa R O Passiva, Grundkapital . #6 3,000,000, darauf eingezahlt s Reservefonds Ga a Umlaufende Noten .. . . Ges täglih fällige Berbindlich- el en . . . . . . . . . . An Kündigungsfrist gebundene Ver- bindet «e o o (oe Sonstige Passa . .... .- #

Eventuelle Verbindlichkeiten aus wei-

ter begebenen, im Inlande zahlba- ren Wechseln A

. M 764,884. N 6,054.

ä 59,859. 9,038,388.

50,110. 27,373.

» 14,329,348. . é. 6,000,000.

685,282. 2,961,308.

496,250. 2,037,079.

¿“a 7,619,194.

18,

[| [9223] 3 | Reichs-Kassenscheino ... . y

* Wechselbestand

¡ “| Grundkapital ,

_| Sonstige täglich fällige Verbind-

! An eine Kündigungsfrist gebun-

85. |

Ossent.

. M 2,176,851, 52,735.

7 98,869. 9,817,415. 3,968,450. 1,299,047. 3/074,420.

. A 1,200,000, « 175,633. r 9,984,929, e 827,693,

e 11,562,123. 737 413.

« 889,589,

* | Täglich fällige Gutbaben „} Bonstige Activa

* | Event, Verbindlichkeiten aus weiter

Noten an- derer Banfen , 117,442. —. M 525,285. 73. 9) Bestaud an Wechseln . . y 2,396,368. 91. 3) Bestand an Lombardforde- ¿e 029/704:65-

ermge 4) Bestand an Effekten . . . y# Ak- ‘Passiva. i

5) Bestand an sonstigen tiven 6) Das Grundcapital (zurj>- gezahlt). Cavent: ie Stadtgemeinde zu Chemniß 7) Der Reservefonds, nah Ab- zug der an die Stadtgemeinde gezahlten Gewinnantheile. , 8) Der Betrag der umlaufeu- Del No p 9) Die sonstigen mgcs fälligen | Berbindlichkeiten. . . 10) Die an eine Kündigungsfrist gebundenen Berbind- Ritt e 2,009,900, —, 11) Die soustigen Passiven . 187,218, 67. Weiter begebene und zum JIncaffo gesandte im Julande zahlbare Wechsel 46 457,800. —.

201 Privathank zu Gotha.

Activa. Metallbestand . M Saa 11,320,

11) E Reichs-Kassenscheine . 12,498

9) ras ! 3) Deutsches Staatspapiergel d Z 55,900. L232 16T¿L

/ 4) Noten anderer Banken . . x, « 10,003,644.

82,826.

333,122. 93.

543,564. 74. 731,100, —. 79,097. 81.

5) Täglich fällige Banquier- E: Oa e ' 6) Wechselbestand . . . « Z 7) Effektenbestand . : 8) Lombardforderungen . . . 432,280. : 9) Sonstige Activa . . , «_-# 4,549,156. ; Passiva.

{ 1) Grundkapital A 5,400,000, 2) Reservefonds

e L 453,689. 3) Noten {m Umlanf .- .y 8,934,730. 4) Sonstige täglich fällige Ver- HubliGtdita e @ 891,761. 80. ' 5) An Kündigungsfrist gebun- | dene Verbindlichkeiten 4,201,302. 45. " ‘677,969. 80.

6) Sonstige Passiva. . | Weiter begebene, im Jnlande zuhlbare Wesel i 1,138,701. 45 | Gotha, den 23. November 1875.

Direltion der Privatbank zu Gotha. Kühn. Iokusch,

|

‘‘Commerz-Bank in Lübeck.

Status am 23. November 1875.

Activa. ; A. 1,131,088. 06 16,050, 139,460. 3,942,412. 37 1,248,728, 620,585, 98 929,528. 16 1,386,220, 28

M. 2,400,000. | Reservefonds «en 359,231, 77 ! Banknoten im Umlauf. » 2,370,200. 4 4,265,030. 35

2,624,001. 15 120,649, 51

| Metallbestand . Noten anderer Banken

{ Lombardforderungen . eben v 12e

| Passiva.

lichkeiten . ,

dene Verbindlichkeiten . | Sonstige Passiva . ä

begebenen im

Inlande zablbaren Wechseln M. 45,447. 48

Bremer Bank.

Uebersicht vom 23, November 1875, [9226]

Metallbestand Reichófassensheine . . - e S assensheine . x oten anderer Banken . . y Gesammt-Kassenbestand 4; E Lombardforderungen . Effekten . Debitoren

Activa: M 5,103,206. 98 S 53,330. ,

1,446,135. , 6,602,671. 98 S 42,642,946. 65 , 6.298610. 19 ;

952/986. 69 ,

E 370,848. 83 , Smmobilien & Mobilien . , 303,000, , F assaiva :

Gecundkapital . . .. . & 16,607,000. , Meservefous o 615,582. d Notenumlauf . . . . . s 11,050,200. D Sonstige, täglich fällige Ver- BEnbHGIERR. . «a p 261,928. 93 An Kündigungsfrist gebun- A dene Verbindlichkeiten 27,038,421. 11 t A 68,450. 13 Verbindlichkeiten aus weiter begebenen nach dem 23. No- vember fälligen Wechseln Der Direktor: Ad. R euken.

279,477. 22

Dreier,

Proc. Zweite Beilage

Rufgefordert ,

9) die Hütungs-Regulicung der Stadtforst zu Bie-

Subhastationen, Aufgebote, Vor- ladungen u. dergl.

Subhastations-Patent.

3448]

Das deni Bätermeister Johannes Moser hierselbst ! [ung der Königlichen Regierung zu Potsdam anhän-

in Potsdam, Kichstraße 13, belegene, im

brundbu< von Potsdam Band Iv. Bl. Nr. 294

erzeichnete Gruudstü> nebst Zubehör soll

den 10. Ianuar 1876, Bormittags 10 Uhr, hiesiger Gerichtsstelle im Auvienzjaal im Wege

hôrige,

r nothwendigen Suvhastation öffentlich an den :

Neistbiztenden versteigert, und demnächst das Urtheil * sind, und zwar:

ver die Ertheilung des Zuschlags

cn 14. Iauuar :

1 hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Rr. 1, den.

‘Das zu versteigernde Grundstü> ift zur Gebäude-

euer mit einem jährlichen Nußungswerth von

verkündet

1876, Bormittags 112 Uhr, |

Î

880) „6 veranlagt. Auszug aus der Steuerrolle und î?

eglaubigte Abschrift des Grundbuchblattes sind in nserm Bureau B. einzusehen.

Alle Diejenigen, welhe Eigenthum oder ander- :

eite, zur Wirksamkeit gegen Dritte der Einiragung das Hypothekenbuch bedürfende, aber nicht eingetra- ne Realre<te geltend zu machen haben, werden dieselben zur. Vermeidung der Prä- im Versteigerungstermin anzu-

usion spätestens

helden. Pot3daua, den 21. Oktober 1875. Königliches Kreisgeriht. Abtheilung T. Der Subhaîtations-Richter.

207] Oeffentlicher Erlaß.

Î 1

x

j ¡ 1 j t

|

I, Folgende bei úns anhängige Auseinander: !

hungssachen:

1) die Separation des auf der Feldmark Guben |

belegenen Chönbusches, Kreis Guben, 9) die Ablôsung der von

bäuerlichen Wirthen zu Trossin, Kreis Königs-

dem Rittergut und den !

berg N.-M,, die geistlichen und Sc{ul- j

Snstitute zu entrichtenden Reallasten,

3) die Ablösung “der Hütungsberetigungen der | Grundbesißer zu Loe>aiß in der Königlichen .

Gramzower Forst, Kreis Angermünde, 4) die Reallasten-Ablôsung zu Omer 9) s v " « Dahlwißz,

) Mahlsdorf,

6) y " 7) die Augseinanderseßzung hinsihtli< des bei der ;

Ablösung der Hütungörechte auf dem Urban

oder S(lächterplan zu Tempelhof ausgewiesenén ;

Plans Nr. 14, 8) die Ablösung

der auf dem Königlichen Lieben- :

walder Forstrevier hastenden Raff- und Leseholz- ;

Berechtigungen,

9) die Spezial - Separation der den Aterbürgern *

zu Charlottenburg für aufgehobene Weide- bere<tigungen in der Tegeler Forft zugefallenen A>erfläche, : 0) die Schärfkorn-Ablösung zu Prenden, ad 4 bis 10 Kreis Nieder-Barnim, 1) die Separation zu Steinfurth,

senthas i,

ad 11 und 12 Kreis Ober-Barnim,

3) die Hütungs-Einschränkung von Cremmen und Schwante Königliche Neuholländer Forft,

Kreis Ost-Havelland,

4) die Ablôsung ver Hütutigs - Berechtigungen der Grundbesitzer zu Friedrihswalde in der König- lichen Reiersdorfer Forst, Kreis Templin, die Ablösung der den Grundbesißern zu Schen- fendorf, Nudow und Philippsthal in der Kö- niglichen Ahrensdorfer Forst zusteheaden Berech- tigungen, Kreis Teltow, die Ablösung der den Grundbesißern zu Berg- bolz auf Gcundftü>en des zum Rittergut Ca- puth gehörigen Vorwerks Neu-Langerwish zu- stehenden Hütungsrechte, Kreis Zauch-Belzig, die Ablösung der der Stadtgemeinde Werder, Kreis Zauch- Belzig, der Oberpfarre daselbst gegenüber obliegenden Verpflichtung zur Ent- ri<tung eines beftimmten Holzquantums,

8) die Aklösung der den Grundbesißern zu Spreen- bagen in der Königlihen Friederödorter Forst, Kreis Beeskow-Storkow zustehenden Hütungs- berechtigungen,

verden sowohl wegen mangelnder Berichtigung des

Besiztitels mehrerer Interessenten im Grundbuche

1 Gemäßheit des $. 109 des Ablösungsgeseßes vom

. März 1850 und des Artikel 15 des Gesehes von

emselben Tage, betreffend die Ecgänzung und Ab-

nderung der Gemeinheitstheilungs- Ordnung vom

. Juni 1821, als au< zum Zwe> der Ausmitte-

ung unbekannter Interessenten in Gemäßheit der

. 24 bis 27 der Verordnung vom 30. Juni 1834 fentli<h bekannt gema<t und alle diejenigen no< iht zugezogenen Personen, welche an den bei diesen useinanderseßungen betheiligten Grundstü>en Eigen- hums- oder Besißansprühe oder souft dabei ein

Snteresse zu haben vermeinen, aufgefordert, ihre

"sprüche bei uns binnen 6 Wochen, spätestens aber

1 dem am Dienstag, den 11. Ianuar 1876, Bor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- neral-Kommissar, in unserem Geschäftslokal, Logenstraße 8, hierselb L

nstehenden Termin anzumeldén und zu begründen,

vidrigenfalls' fie die vorgedachten Auseianderfeßun- en au< im Fall der Verleßung und insbesondere, enn Ansprüche erst nah der gestellten Frist ange- neldet werden, au< das gegen si<h gelten laffen

1üssen, was bis zum Zeitpunkt der Meldung mit

: läufig legitimirten Inhabern der betreffenden Grund- : ftü>e festgeseßt worden ist, und mit keinen Einwen- dungen dagegen gehört werden können.

IT. In mehren bei uns, resp. der Finanz-Abthei-

gigen Auseinanderseßungssachen haben die festgestel- ten Kapitalabfindungen den eingetragenen Real- und

- Hypothekengläubigern der berechtigten Güter nicht unmittelbar befannt gemacht werden können, weil F

dieselben todt, oder ihrem Aufenthalte nah unbe-

fannt

oder ni<t mehr im Besitze der Forderungen

1) das in der Forstservituten-Ablösungssache von Neuzauche für das Häuslergrundstü> Band I. Nr. 91 daselbst festgestellte Abfindungskapital von 138 & 10 $ wegen der Attheilung IIL. Nr. 1 und 2 für die verehelihte Auszügler Anna Maria Leyer, geborne Schieban, und die Anna Marie Leyer eingetragenen Posten von

25 Thlrn. und 8 T

hlrn.,

die in Sachen, betreffend die Ablösung der Be- re<tigungen der Grundbesiger zu Schlepzig in der Königlichen Börnichener Forst festgestellten Kapitolabfindungen von

a.

das dem Häuslergut Band T. Nr.

136 M 33 H für das Büdnergut Grdb. Nr. 13 zu Schlepzig wegen der Abtheilung TII. Nr. 8 für die minderjährigen Geschwister Karl Fricdri< Ernft, Friedrih Robert und Karl Fried:i<h Hermann Lehmann eingetra- genen 309 Thlr. Mattererbe,

. 631 M 85 S für das Bauergut Grundbuch

Nr. 44 daselbst wegen der Abtheilung I. Nr. 2 für Karoline Henriette Thubenz einge- tragenen 890 Thlr. Vatererbe, i

zu

Briesen für Ablösung seiner Berechtigungen in der Sacrow-Camminchener Haide zustehende Abfindungékapital von 335 F. 78 -Z wegen der Abtheilung II1. Nr. 2 für Anna Karoline Wilhelmine Dommaschke eingetragenen 150 Thlr. Vatererbe,

ad 1 bis 3 Kreis Lübben,

. die für Aufhebung der Forstberehtigungen in

den Königlichen Taubendorfer und Tauerschen"

Forsten den Gründbesißzern zu Jaenisl;walde gewährten Kapitalabfindungen und zwar 1) von 1822 # für die Anderthalbhüfnernahrung

Grundbuch Nr. 35 von Jaenischwalde wegen

der auf derselben in Abtheilung 2 Nr. 3

des Grundbucs eingetragenen Ausgedinge

für Jchanu Briza und Ehefrau Katharine,

geborene Stelzner,

von 1008 M 20 4 für die Büdnernahrung

Grundbuch Nr. 18 von Jaeniscwalde wegen

der auf derselben in Abtheilung 3 des Grund-

buchs eingetragen Forderuttgen

a. untec Nr. 9 yon 100 Thlr. für Anna Schulz zua Jaenischwalde,

b. unter Nc. 10 von 50 Thlr. für Christian Noa> zu Jaenischwalde und

c. uuter Nr. 12 von 100 Thlr. für den Ko- lonisten Christian Harnaz zu Jaenisch- walde,

von 239 46 60 &Z$ für die Kolonisteustelle

Grundbu< Nr. 53 von Jaenishwalde wegen

der auf derselben in Abtheilung 3 unter

Nr. 2 eingetragenen Forderung ‘von 150 Thlr.

für Friedri<h Haruasch,

3b. die in Sachen betreffend die Aufhebung der

Forstberehtigungen der

Grundbesitzer zu Hei-

nersbrü> in der Königlichen Taubendorfer Forst festgestellten Kapitalabfindungen

1)

2)

3)

4) di

6

von 931 „#6 20 4 für das Kofsäthengut Grund- bu<h Nr 38 zu Heinersbrü> wegen der in

Abtheilung 3 Nr. 1 eingetragenen Forderung

von 93 Thlr 18 Sgr. für Liesa, Eva und Hans Geschwister Grôschke und der in Ab- theilung 3 Nr. 6 für die Erben des Martin Jaschan eingetragenen Post von 85 Thlr, bon 1692 M 60 S füc das Bauergut Grund- bu< Nr. 40 zu Heinersbrü> wegen der in Abtheilung 2 Nr. 8 eingetragenen Rechte des Martin Kieß auf Nießbrau< und Ausgedinge und des Friedrih Kieß auf Unterhaltung, von 767 M. 60 4 für das Mühlengrundfstü> Grundbuch Nr. 50 zu Heinersbzü> wegen der in Abtheilung 3 Nr. 7 eingetragenen Forde- rung voa 100 Thlr. für den Prediger Böttcher zu Mulknißz bei Forft, ad 3a. und 3b. Kreis Cottbus,

e in der Brennholz: Ablösungssache von Alten- of festgestellten Kapitalabfi- dungen von Je 8 t 87 S für die im Grundbuch von Alten-

hof verzeihneten Büdnerstellen

A VoL L VC

b.

"Vol L

5) die in der

r. 2 wegen der O IITT. Nr. 4 für Amalie Wilhelmine Angust <ulze eingetragenen 22 Thlr. 1!/, Pf. Vatererbe, Vol. I. Nr. 3 wegen der Abtheilung I, N-. 1 mit 20 Thir. 20 Sgr. für Friedrich Wilhelm und Anna Sophie Heide und Ab- theilung IIL. Nr. 4 mit 102 Thlr. für die verehelihte Poppe, Dorothee Wilhelmine Auguste, geor Heide, eingetragenen Posten, Nr. 9 wegen der Abtheïlung Ill. Nr. 2 mit 25 Thlr. 8 Sgr. 9 Pf. für die vier Kurßschen Kinder und Abtheilung 111, Nr. 4 mit je 11 Thlr. 20 Sgr. 6°/1 Pf für Ludwig und Johann Philipp Poppe einge- tragenen Posten, Brennholz - Ablösungssahe von

Schwedt - Heinersdorf aufgekommenen Kapital- abfindungen von

. 1125 M

Nr. 20 Blatt 77 des Grundbuchs von Schwedt, wegen der Abtheilung III, Nr. 156. für Amalie Wilhelmine Ottilie Ahrens geb. Tancré eingetragenen 788 Thlr. 24 Sgr.

9 Pf., . 1275 Æ Schwedter Stadtobligationen und

63 M 63 9 baar für das Grundftü> Haus Nr. 5 zu Schwedt wegen der Abtheilung Ill, Nr. 9. 10. 11, 14 für die Geschwister Meyer, eingetragenen 3000 Thlr.,

1125 Æ S>{wedter Stadtobligationen und

58 M. 93 4 baar für das Grundstü> Haus Nr_ 141 zu Schwedt wegen der Abtheilung TII, Nr. 4 für die Geschwister Wilhelm, Auguste, Anna, Albert, Marie und Bertha Pinschovius eingetragenen 1500 Thlr.,

, 1125 A Schwedter Stadtobligationen und

57 80 4 baar für das Grundstü> Haus Nr. 32 zu Schwedt wegen der Abtheilung III. Nr. 14 für die Geschwister Schüler einge- tragenen 3000 Thlr.,

. 1125 ÆMÆ Schwedter Stadtobliga'ionen und

58 é. 93 S baar für das Grundstü>k Haus Nr. 11 zu Schwedt wegen der Nbtheilung III, Nr. 5 für die Wittwe Ortmcyer, Ursula geb, Brenningmeyer eingetragenen 5000 Thlr.,

. 1125 Æ Schwedter Stadtobligationen und

216 M 37 4 baar für das Grundstü>k Haus Nr. 20 H Schwedt wegen der Abtheilung Ill, Nr. 9 für die Geschwister Ehrenbaum ein- getragenen 2500 Thlr.,

2100 A Schwedter Stadtobligationen und 21 M. 16 S baar für das Grundftü> Haus Nr. 269 zu Schwedt a, O. wegen der Ab- theilung 111. Nr. 13 für Karl Friedrich Heinri Streblow eingetragenen 3600 Thlr.,

, 1125 4 Schwedter Stadtobligationen und

55 M 40 4 baar für das Grundftü> Haus Nr. 165 zu Schwedt a. O. wegen der Ab- theilung IIT. Nr. 30 für den Kaufmann Iohann Gottlieb Busch eingetragenen 1500

Thlr., i, 1200 f S<{wedter Stadtobligationen und

56 M 28 4 baar für das Scharfrichterei- grundstü> Haus Nr. 180 zu Schwedt a.O. wegen der Abtheilung 111. für die Wittwe Mälchers, geb. Schumann, eingetragenen 2000 Thlr.,

, 1275 Æ Schwedter Stadtobligationen und

57 M 58 S baar für das Grundstü Haus Nr. 100 zu Schwedt a. O. wegen der Ab- theilung 1IIT. Nr. 10 für den Lieutenant von Heuser eingetragenen 2000 Tklr.,

1125 A Schwedter Stadtobligationen und 61 A baar für das Grundftü> Haus Nr. 256

zu Schwedt a. O., wegen der Abtheilung Ill. ad o. für den Handlungsdiener Karl Ernst Jürges eingetragenen 750 Thlr.,

. 1125 M Schwedter Stadtobligationen und 61 M baar für das Grundstü> Haus Nr.

275 zu Schwedt a. O., wegen der Abtheilun III, Nr. 5 für Johanne Dorothee, Friedri Wilhelm Gieche eingetragenen 90 Thlr.,

1125 A4 Schwedter Stadtobligationen und

57 M. 80 4 Z$ baar für das Grundftü> Nr. 294 zu Schwedt a. O., wegen der Abthei- lung 1II. Nr. 6 für die Geschwister Gieche R 54 Thlr. 20 Sgr. und 15 Thlr. 5

gr, . 1125 A S<{wedter Stadtobligationen und

58 M. 13 S baar für das Grundftük Haus Nr. 142 zu Schwedt a. O., wegen der Ab- theilung 111, Nr. 1, 2, 4, 5 und 6 für den Prediger Matthäus eZpa agen 2000 Thlr. und wegen der Abtheilung 111. Nr. 15 für die Geschwister Lehmann eingetragenen 2800 Thlr.,

1125 #4. Sc:wedter Stadtobligationen und

41 M. 32 S baar für das Grundftü> Haus Nr. 51a, zu Schwedt a. O., wegen der Ab- theilung 11. Nr. 1 für Johann Christian Fries Gerhardt eingetragenen 222 Thlr. y gr.

. 1125 M S{wedter Stadtobligationen und

58 M 93 S baar für das Grundstü> Haus Nr. 127a. zu Schwedt a. O. und

450 A Schwedter Stadtobligationen und 23 4. 20 S baar für das Grundstü>k Haus Nr. 127 b. zu Schwedt a. O. wegen der bei diesen Grundstücken Abtheilnng I1. Nr. 6. für Demoiselle Juliane Charlotte Müller eingetragenen 2000 Thlr.,

. 1575 Æ Schwedter Siadtobligationen und

82 Æ 61 4 baar für die Grundstü>e Haus Nr. 22a. uud 22b, zu Schwedt a. O. wegen der Abtheilung IIT, Nr. 18 und 19 für den Lieutenant von Schulenburg eingetragenen 3000 Thlr. Schwedter Stadtobligationen und 59 M. 40 S baar für das Grundstü Haus Nr. 226 zu Schwedt a. O. wegen der Ab- theilung III. Nr. 5 für den Kammergerichts- Referendar Louís Hundrih eingetragenen

Thlr. 1125 4 Schwedter Stadtobligationen und

57 M. 80 4 baar für das Grundstü Haus Nr. 199 f Ae a. O. wegen der Ab- theilung 111. Nr. 1 für die Geschwister Fiedler eingetragenen. 51 Thlr. 10 Sgr. 9 Pf. Erbegelder,

1125 Æ Schwedter Stadtobligationen und

50 M 28 4 baar für das Grundstü> Haus Nr. 25 zu Schwedt a. O. wegen der Ab- theilung 111, Nr. 6 für Adolph Leopold

71/4 Pf

1600 Schwedter Stadtobligationen und

35 H. 98 H baar für das Grundstü> Haus Nr. 164 zu Schwedt a. O. wegen der Ab- theilung 111. Nr. 7 für den Zimmermann Ferdinand Julius Krätke eingetragenen 100 Thlr. und wégen der für den Arbeiter Adolph Paul Krätke eingetragenen 100 Thlr.,

. 675 Schwedter Stadtobligationen und

35 M. 23 # baar für das Grundfstü> Haus Nr. 124 zu Schwedt a. O. wegen der Ab- theilung 11. Nr. 3 fürden Rentier Theodor Michaelis Abelsderf eingetragenen 600 Thlx.,

. 450 Schwedter Stadtobligationen und

94 M. 81 S baar für das Grundstü> Haus Nr. 175 zu Schwedt a. O. wegen der Ab- theilung 111. Nr. 1 füt Herrn Scheidereht eingetragenen 50 Thlr.,

. 450 K Schwedter Stadtobligationen und

923 e. 21 5 baar für das Grundstü> Haus Nr. 9 zu Schwedt a. O. wegen ter Abthei- lung IIL. Nr. 11 für den Kaufmann David Schwedler eingetragenen 1500 Thlr.,

. 450 Æ S<wedter Stadtobligationen und

93 M. 21 4 baar für das Grundftü> Haus Nr. 232 zu Schwedt a. O. wegen der Ab- theilung 1II1 Nr. 5 und 6 für die verwittwete Hauptmann Beer, geb. von Winning, einge- tragenen 500 Thlr.,

. 1125 Æ Schwedter Stadtobligationen und

58 M. 93 - baar für das Grundstü> Haus Nr. 261 zu Schwedt a. O. wegen der Ab- theilung IIT. Nr. 9 für den Viftualienhändler Hartmann eingetragenen 100 Thlr.,

. 1125 Æ Schwedter Stadtobligationen und

58 M. 93 S baar für das Grundstü> Haus Nr. 50 zu Schwedt a. O. wegen der Ab- theilung 111. Nr. 13 für den penfionirten Gensd’arm Müller eingetragenen 350 Thlr.,

, 1125 M Schwedter Stadtobligationen und

58 M. 93 S baar für das Grundstü> Haus Nr. 286 zu Schwedt a. O. wegen des Ab- theilung 11. für August Wilhelm Ladwig ein- getragenen Altentheils,

. 1125 ( Schwedter Stadtobligationen und

58 M. 93 S baar für das Grundstü> Haus Nr. 59 zu Schwedt a. O. wegen der Ab- theilung IT. u. III, für den Drechslermeister Johann Ferdinand Rösler und Ehefrau, geb. Labes eingetragenen Darlehnsforderungen,

. 1125 A SMwedter Stadtobligationen und

58 M. 93 - baar für das Grandstü> Haus Nr. 200 zu Schwedt a. O. wegen der Ab- theilung IIT, Nr. 5 für die Demoiselle Wie- chert cingetragenen 200 Thlr.,

. 1125 A4 Schwedter Stadtobligationen und

216 M 37 - baar für das Grundstü> Haus Nr. 20 zu Schwedt a. O. wegen der Abthei- lung T1II. Nr. 7 für Wilhelm Gustav Gräser eingetragenen 207 Thlr. 26 Sgr.,

.112%5 M Schwedter Stadtobligationen und

57 M 80 - baar für das Grundstü> Haus Nr. 246 zu Schwedt a. O. wegen der Abthei- lung 1II. Nr. 6 und 7 für den Rentier Ber- gemann eingetragenen 800 Thlr., und wegen der Abtheilung 111, Nr. 8 und 9 für den Schiffseigenthümer Christian Friedrih Sulz eingetragenen 1150 Thlr.

, 11% A Schwedter Stadtobligationen und

57 M. 80 4 baar für das Grundstü> Haus Nr. 270 zu Schwedt a O. wegen des Ab- theilung 11. für die Wittwe Wolter, geb. Rahn eingetragenen Altentheils,

i1. 1125 4 Schwedter Stadtobligationen und

57 M. 80 - baar für das Grundftü>k Haus

Nr. 254 zu Schwedt a, O. wegen des Ab-

theilung IT. für den Schmiedemeister Spren-

ger und Frau, geb. Schropp, eingetragenen [tentheils,

. 1125 # Schwedter Stadtobligationen und

57 M 80 4 baar für das Grundstü> Haus Nr. 27 zu Schwedt a. O. wegen der Abthei- lung IIT. Nr. 7 für Agnes Sophie Marie Ottilie Jüngel eingetragenen 1400 Thlr. und wegen der Abtheilung 111. Nr. 13 für der Post- beamten Gottfried Schulz eingetragenen 1000 Thlr.,

. 1875 A Schwedter Stadtobligationen und

162 A 28 S baar für das Grundstü> aus Nr. 13 zu Schwedt a. O. wegen der ivenn IIL, Nr. 7 für Clara Josepktine

Emilie Köppen eingetragenen 200 Thlr.,

. 1125 A Schwedter Stadtobligatiouen und

57 A 64 S baar für das Grundstü> Haus Nr. 46 zu Schwedt a. O. wegen der Ab- theilung 111, Nr.-4 für Hanne Charlotte Friederike Bergemann eingetragenen 300 Thlr., wegen: der Abtheilung 111. Nr. 10 für den Kaufmann Freishmidt eingetragezen 1000 Thlr., wegen der Abtheilung 111. Nr. 11 für den Rentier Bergemann CUTRg ene 400 Thlr., wegen der Abtheilung 111, Nr. 12 für den Kaufmann Schwedter eingetragenen 1000 Thlr., wegen der Abtheilung ITI. Nr. 22 für den Kaufmann Koreuber eingetragenen 1000 Thlr., wegen der Abtheilung ITI. Nr. 5 und 6 für die Wittwe Jüngel, geb. Lieb p, eingetragenen 1000 Thlr. und wegen der Ab- theilung 111. Nr. 9 für den Kalkulator Meerwein eingetragenen 800 Thlr

. 1125 A4 Schwedter Stadtobligationen und

55 4. 40 S baar für das Grundftü> Haus