1875 / 282 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. ¿ 282. Berlin, Dienstag, den 30. November S 1875. B: den gerichtlichen Gekanatmnhangei Tee Seatazcrdigen wud Lésiungen: it ben Handels- und Zeihenregistern veröffentlicht:

n | N i ihs- - 6 usges{riebenen Submissionstermine, 92, 99 36, 57, 64. 69, 83, 86, 6007, 23, 27, 99, 48, 51, 55, 63, 70, 75, 85, 96, GAC4, 09, 27, 29 J ie Bataniencs iste der durch Militär-Anwärter zu beseßenden Stellen, | 6) die von den Reis, Staats. „und Kommunalbehörden autge schriebe 35, 50, 67, 83, 6207, 6318, 21, 52, 61, 71, 89, 97, 98, 6408, 48, 50, 63, 88, 90, 91, 94, 96, 6507 2) die Uebersicht vakanter Stellen für Nicht-Militär-Anwärter, a) Vie Tar A D Ea ri Uclime E | - 11, 14, 18, 46, 79, 89, 99, 6605, 20, 26, 45, 46, 66, 79, 6213, 43, 51, 52, 56, 65, 6816, 44, 59" 3) die Uebersicht der anstehenden Konkurs-Termine, D L O ber Kiicbendep De v ssHisBerbiüdungea mit Ae ratlaitilles au: 67, 95, 6960, 67, 7009, 28, 39, 40, 47, 60, 62, 69, 90, 96, 7117, 23, 32, 58, 59, 68, 73, 77, 7210; 4) die Uebersicht der „anstehenden Subhaftationstermine, L O Y die en c 5 2 KI ¿ - | E ; i : 23, 45, 54, ‘57, 84, 87, #3803, 18, 32, 46, 50, 60, 68, 67, 70, 89, 90, 93, 7405, 12, 55, 60, 93, 2505, ) die Berpa g S S FIL verdtrricoenes S S R rede A

2623 36 ‘55, G1 'BLOG 99 15, 23, 36, 58, 7237, 49, 65, 96, 97, 7812, 14, 41, 44, 61, 71, 91, Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im $. 6 des Geseges über den Markenschus, Obige Serien find | einem besonderen Blatt unter dem Titel S Z andels-Register für das Deutsche Reich. 6: 214

Obige Serien find bezahlt oder in Felge des Artikels 9 des Gescßes vom 22. November 1862 Central-H Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Das

definitiv annullirt, und wird keine, obige Nummein tragende Obligation für gültig erahtet werden. Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich kann dur alle DOE os des Ja- Abonnement beträgt L & 50 -& für das Vierteljahr. Einzeln: Nummern kosten 20 s.

i s Verlag, Berlin, 8W., - Königgräßerstraße 109, und alle e etrag ] M E f D O D E ns die Mwebilion? SW., Wilhelmftraße 32, bezogen werden. Insertionspreis für den Raum einer Drud>zeile 30 S

! 59, 64, 70, 73, 78, 93,- 8409, 16, 28, 22, 53, 79, 8503, 29, 34, 35, 57, 58, 63, 64, 67, 84, 91, 93, 2605, 23, 37, 38, 44, 94, 96, 8700, 11, 26, 32, 38, 95, 81, 83, 8821, 37, 39, 52, 70, 77, 85, 8900, 14, 52, 58, 64, 67, 94, 97, 4010, 11, 24, 30, 75, 80, 23, 85, 93, 4105, 18, 42, 55, 76, 88, 4203, 22. 25, 53, 67, 80, 82, 4302, 06, 15, 24, 30, 31, 38, 42, 50, 54, 77, 79, 84, 90, 92, 4412, 15, 21, 22, 25, 32, 45, 46, 93, 98, 59, 63, 75, 76, 4514, 50, 82, 85, 93, 98, 4611, 21, 29, 48, 63, 65, 76, 91, 4206, 36, 46, 92, 94, 4804, 12, 29, 47, 65, 93, 4947, 66, 75, 82, 84, 94, 96, #016, 26, 45, 49, 51, 55, 92, 95, S105, 11, 15, 20,-41, 48, 71, 77, 92, &202, 07, 12, 34, 45, 52, 60, 66, 85, 87, 89, 95. 5304, 15, 27, 61, 77, 93, #450, 55, 56, 70, 74, 76, 84, 92, 97, 5503, 12, 62, 68, 69, 74, 5606, 12 21, 23, 50, 53, 98, #211, 29, 43, 45, 67, 69, 80, 93, 96, 98, #810, 23, 38, 46, 60, 61, 63, 71, 5912,

—— Valtishe Producten- und Lombard-Bauk zu Berlin.

Hierdurch werden unter Hinweis auf $. 17 des Statuts die Inhaber unserer Aktien Certifikate Nr. 1 bis 350 incl., 651 bis 750 incl, 1451 bis 1600 incl., 1651 bis 1725 incl., 1936 bis 2010 incl., 2321 bis 2370 incl. und 2421 bis 2470 izucl. aufgefordert, die rüd>ständige 2. Einz2hluung von 154% uzbst Konventionalstrafe nunmehr binnen 4 Wochen vom Tage der leßien Bekanntmachung an gerechnet und bis eNena deu 30. Dezember a. or. an unserer Kass-, Unter den Linden 13, hierselbft zu leisten widrigenfalls gemäß $8. 17 des Statuts verfahren werden wird.

Berlin, den 26. November 1875.

Die Direktion.

a5

= SPrämenu-Anuleihe des Cauton Freiburg. 38. Ziehung der 15-Frcs.-Obligationen

vom 15. November 1875. Die Ziehung der Serien fand statt am 15. Oktober 1875.

Folgende Obligationen sind mit mehr als 19 Frcs. Prämie gezogen worden.

Die Zichangsliften flehen zur Verfügung des Publikums:

In Paris bei den Herren O. F. Krauß & Cie., 29 Rue de Provence, in Mailand bei dem Schwei!er Konsul Herrn Oscar Bonwiller, in Wien bei dem Bankier Hercn Victor v. Erlanger, in Genua bei dem Schweizer Konsul Herrn Schlatter, in Triest bei dem Schweizer Konsul Herrn Cloeta, in Venedig bei dem Schweizer Konsul Herrn Céréfole, in Madrid bei dem Schweizer General-Konjul Herrn Chapuy, in St. Petersburg bei dem Schweizer General-Konsul Herrn Philippin-Duval, in London bei dem Schweizer General - Konsul Herrn Albert Stre>eisen, 7 Great Winchester, Street Buil- dings E. S., in München bei den Herren Mer> Christian et Cie, in Berlin bei der Centralbank für

„Louis Oschaß zu Iena“ deren alleiniger Inhaber dec Mühlenbefißer Andreas

Inhaber der Kaufmann Reinhold Pebold in

und die bisherigen Gesellshafter Elias, Moriß Sia Zu Nr. 53, Die Firma: Ilguer Dampfmühle

d ann Bing sind ausgeschieden. Ferner an De 9 875 der Kaufmann Max

Die andels- und Gewerbefammer Ses Lao OiG soeben eine ausführliche

Mai

m

gezogenen Serien.

—_—

gezogenen Serien.

_

gezogenen Serien.

gezogenen Serien.

Oktober 1875 |

Ziehung vom Ziehung vom 15, Oktober 1875 rämien in Francs. Ziehung vom 15, Oktober 1875

Gewinnende Nr.

Nr. dex in der 15 Gewinnende Nr. Nr. der in der Gewinnende Nr. Nr. der in der Gewinnende Nr. Nr. der in der Ziehung vom 15, Oktober 1875 gezogenen Serien, Gewinnende Nr. Prämien in Francs. Nr. der in der Ziehung vom 15. Oktober 1875

Prämien in Francs. Prämien in Francs, Prämien in Francs.

J n

50 50 50 50 T0 75 j 50 14 50

3374 34295

3483

3924 | 8| | 23 ¿6 90 | 24 | 3925 114 90 [34 250 41 135 2367- | 23 50 3322 [28 2 [1000 Z | 45 j 3331

50 [19 3374 |12

50 50 125 50 75 125 50 250 1E s 21 C 50 4078 | 4/125 125 4264 21D | 50 “i [32 50 é 125 4462 |28| 75 ¡34 7Tò T. | 91 20 501-79 Ä 50 I C5 s 116) 75 1396| TD L Ó | 50 S 00100 81 0 7432 50 2 ¡16| 50 4618 145 4 4 [16 | 125 2 | 4 4680 7582 C 4191-50

T5 26 | 125 x | 4V 59) 11} 50 | 45 | 75 4 T9 Z 126] T9 é F271 200 # 1901 70 |

: __ KHolgende Serien sind mit Fres, 19 gezogen worden: 75, 265, 267, 317, 393, 1028, 1455, 1457, 1542, 1580, 2367, 2848, 3070, 3235, 3322, 3331, 3374, 3425, 3483, 3924, 3925, 4078, 4264, 4462, 4577, 4618, 4636, 4680, 5376, 5587, 5593, 5811, 5882, 5978, 5997 6116, 6149, 6241, 6739, 7193, 7276, 7336, 7392 7432, 7582, 7775, deren Nummern in obiger Tabelle nicht enthalten sind.

6116 6149

J »>

6241 6739 7193 7276

90 7336 90 7392

D

V e o 2ER Go D

v O D E D G

o 9 2 u —— T

125

Die Zabluug jeder dieser Obligationen mit der Prämie findet vom 15. Februzr 1876 ab ftatt : in ¿zxreiburg beim Staatssáaße; iu Vern ber den Herren Tschænn-Zeerleder & Co. ; in Laufanne bei den Herren Sigismond Marcel Erben ; in Frauffurt a./V. bei den Herren vou Erlauger & Soha und Herrn August Siebert, * zum Course von 7 Gulden für 15 Francs; in Wien bei dem Banquier Herrn Victor von Erlanger; in Paris bei den Herren O. F. Krauß et Cie, 29 Rue de Provence; in Berlin bei der Ceutralbank für Iudufirice uud Haudel, zum Course vou 4 Thaler ___ für 15 Francs ; in R den Herren Mer>, Christian & Cie., zum Course von 7 Gulden für 5 Francs.

Folgende Obligatioren: Serien 240: Nr. 14, 30, 31; 336: 24; 390: 9, 2, 46; 475: 4, 26—28; S282: 8, 9, 41, 45, 46; G29: 41; 690: 29, 31, 32, 48; 800: 20, 22, 25, 28, 43; 18G1 : 23, 24, 32; 2076: 26, 35, 42; 2623: 30; 29514: 1—4, 6, 16, 36, 45; £2993: 12, 21 25, 28— 33, 36; 3507: 4, 32, 34, 44; 3768: 30—32; 4132: 7, 10, 22; 4178: 23; 4775: 5, 7, 8 10 28; 4922: 1, 28, 46; 4973: 8, 11; 5984: 27, 41; 5368: 8. 29, 33, 34; 5407: 45, 46; 5409; 1, 3—6, 10, 12, 29, 36, 44, 46, 47; 5839: 36; 5854: 2, 5, 47; 5907: 17, 20, 24; 6271: 2, 7, 9, 19, 24, 30, 39; 6369: 26; 6983: 16; 7491: 5, 10, 25 und 30 gezogen in der 27. Ziehung vom 15. Juli 1870; E

2 Serien: 176: Nr. 11, 34; 220: 3; 338: 46; #96: 11, 32; 10720: 31, 32, 44: 1187: 9% T, 8, 12, 14—17, 19, 34, 56; 1273: 3, 32—34, 36, 38; 1301: 4, 7—10, 13, 20, 43; 1468: 47: 1578: 20—22; 1706: 17, 56; 1796: 17, 26, 29; 2063: 32; 22482: 19, 20, 28; 2831; 31; 3198 : 9, 10, 11, 13, 14, 35; 3366: 2, 3, 9, 20; 3545: 28, 33, 36 —40, 43, 47; 3784: 2, 12, 14, 16, 25, 27, 28, 982; 4040: 41, 46; 4058: 2, 38, 42, 45; 4213: 23; 45H: 1, 33, 42—44; 4945: 16, 31, 39, 43; SGG8: 3, 10, 13, 22, 30, 34; #874: 10, 17, 28, 388; 5951: 37, 40, 41, 43, 45—49; G56G4: 2, 3, 7, 11, 19; 6791: 8, 23, 42; 6793: 10, 13, 14; 6295: 1, 2, 6; 7023: 38 43 7268 : 26, 395, 40; 7291: 37; 7589: 22, 40, 41; 7698: 5, 7, 14, 21—26; 7846: 21—23; 7820 25; 7880 : 49, gezogen in der 23. Ziehung vom 15, November 1870, sind no< untezahlt. In Folge des Artikels 9 des Geseßes vom 22. November 1862 werden dieselven für null und nichtig erklärt werden wenn solche nicht bis zum 15. Februar 1876 einkassirt werdea. i

__ Die mit dem großen Loose von 50,000 Fres. in der Zi:hung vom 15. November 1871 ge Obligation Serie 7709 Nr. 19 ift ne< uiht zum Inkasso vorgelegt Worden. O

Berzeihniß der in den Ziehnugen vom 15. Mai 1871 bis 15. Mai 1375 iakl. gezogeuez und E uc< zu bezahlenden Serien: 4, 36, 45, 60, 63 96, 100, 42, 48, 62, 64, 65, 81, 221, 48, 68, 84, 309, 53, 75, 76, 78, 423, 29, 58 59, 64, 69, 85, #02, 08, 13, 37, 61, 68, 92, 95, 98, 602, 13, 32, 54, 57, 94, 95, 721 24, 32 34 42. 49, 98, 833, 42, 69, 76, 84, 917, 45, 49, 82, 83, 1016, 31 37, 47, 64, 96, 1105, 28, 36, 62. 72. 98, 1525, 42, 45—47, 56, 75, 77, 93, 99, 1346, 86, 99, 1429, 81, 86, 87, 90, 91, 97, 98, 1504 12. 623. 96' 1605, 16, 22, 28, 38, 68, 74, 81, 83, 1203, 08, 29, 49, 45, 52, 57, 65, 1813, 19, 23, 26, 30 39, 51 63, 79, 91, 1925, 35, 44, 45, 58, 2035, 47, 49, 84, 2102, 08, 13, 26, 35, 96, 2264 65, 92, 2366, 77. 78, 88, 2402, 22, 25, 33, 40, 51, 55, 66, 71, 92, 2500, 05, 10, 20, 39, 50, 51, 55, 81, 84, 89" 90 2616, 29, 50, 72, 84, 2719, 31, 43, 50, 55, 61, 2802, 34, 61, 75, 82, 86, 90, 93, 2910. 40. 47. 69 3602, 15, 37, 83, 91, 3101, 13, 16, 28, 47, 68, 90, 93, 99, 3202, 27, 52, 56, 61, 63, 75, 80, 89, 99, 3307, 13, 15, 29, 49, 94, 3422, 31, 43, 52, 55, $519, 46, 54, 56, 61, 62, 75, 88, 94, 3614, 18, 25, 48, 51, 60, 63, 78, 79, 84, 88, 3774, 89, 93, 2800, 01, 04, 05, 16, 19, 22, 33, 46, 48, 74, 0, 91, 93, 8915, 37, 41, 46, 47, 49, 53, 66, 71, 96, 4002, 18, 27, 35, 48, 92, 4124, 25, 26, 33, 41, 45, 81/99, 4221, 29, 39,41, 46/47" 92, 98, 99, 4332, 62, 64, 65, 95, 4414, 24, 44, 48, 84, 86, 97, 4502, 09, 21, 24, 64, 73, 76. 4612 32, 39, 42, 55, 61, 94, 4242, 45, 49, 52, 83, 97, 99, 4800, 30, 35, 49, 52, 80, 92, 4904, 24, 63, 95 5003 14, 19, 22, 25, 64, 5102, 19, 28, 75, 97, 5205, 11, 19, 46, 57, 78, 83, 5320, 22, 55 94" 97, 5440, 51° 82, 90, 93, 5504, 05, 13, 36, 50, 85, 5605, 31, 65, 74, 82, 91, 92, 97, 5733, 36, 40, 73. 5812, 14 2t, 22, 72, 5914, 15, 16, 37, 38, 73, 81, 91, 6001, 28, 42, 45, 58, 61, 74, 77. 81, 92, 6110, 12. 15, 65, 66, 6228, 31, 50, 55, 57, 62, 6304, 08, 11, 16, 43, 50, 84, 90, 6403, 17, 18, 27, 73. 74 95 6500—02, 32, 42, 61, 62, 77, 86, 90, 97, 6694, 10, 36, 38, 40, 74, 89, 6728, 53, 81, 82/91, 6803 21, 40, 51, 60, 62, 63, 80, 82, 86, 96, 99, 6913, 14, 31, 33, 78, 87, 7006, 48, 63, 8/, 2102, 37, 50, 55, 61, 7247, 48, 70, 7398, 10, 24, 49, 71, 75, 77, v2, 2417, 20, 27, 38, 46, 62, 64, 7555, 68. 73. 76, 99, 2627, 49, 64, 66, 73, 76, 92, 98, 7200, 09, 24, 57, 62, 83, 93, 2868, 7924, 36, 64, 67, 84, 94.

Verzeichniß der in den Zichrngen vor dem iö. Zuli 1870 gezogenen uud bereits | amortifirten Serien : , 27, 31, 38, 57, 62, 65, 86, 88, 93—95, 109, 41, 47, 50, 71, 72, 85, 94, 98, 206, 37, 92, 04

Zu 300, 12, 19, 20, 27, 34, 47, 92, 98, 60, TS 96, 401, 05, 24, 39, C, 93, 507, 81, 39 66, 69

88

82, 91, 604, 07, 10, 18, 27, 41, 52, 53, 55, 83, 87, ‘207, 16, 23, 41, 52, 81, 806, 13, 36, 62. 70

82, 93, 95, 97, 907, 08, 11, 12, 15, 24, 27, 31, 44, 75, 102, 24, 36, 93, 1412. 13 27

52, 85, 1219, 43, 60, 66, 93, 1325, 48, 50, 54, 73, 81, 93, 1423, 26, 32, 33, 48, 51, +5 62. 75, 85, 1521, 40, 66, 85, 1614, 24, 36, 48, 72, 79, 94, 95, 1713, 23, 31, 48, 49, 58, 80, 82 84. 89, 91, 92, 1804, 05, 25, 35, 44, 53, 71, 84, 86, 87, 99, 1918, 27, 40, 60, 76, 86, 2005. 08. 22. 36, 50, 51, 69, 86, 97, 2117, 30, 39, 56, 90, 2213, 30, 32, 34, 36, 51, 87, £9, 94, 99, 23201, 05,

Industrie und Handel. L Freiburg, den 15. Oktober 1875. (462 b. F.)

Finanz-Direktion des Cauton Freiburg.

(9365]

Wegen der Berechtigung zur Theilnahme

respective

zu deponiren. * Berlin, den 27. November 1875.

S8. 38 ff. und auf den Zufaßparagraphen 3 zu $$.

Die Actionaire, welche an dér Generaiversammlung Theil nehmen wollen, haben ihre Stamm-

Stamm-Prioritäts-Acticn spätestens a<t Tage vor der Generalversammlung bei der Gesellschaftsfasse Charlottenstraße 35a.

Verschiedene Bekanntmachungen.

Rumänische FEisenbahnen ÄÁctien-(zegellschaft,

Auf Grund des $. 37 uaseres Gesellschaftsstatuts berufen wir hierdur< eine AUßerordent- liche Generalversammlung der Actionaire

Dounecrstag, den- 16. Dezember d. I., Nachmittags 2 Uhr, in das Hôtel de Rome, Charlotteusiraße 44/45, in Berlin, Tagesordnung: N

1) Berichterstattung über die Lage der Verhandlungen mit der Fürstli<ß Rumänischen Regierung.

2) Beschlußfassung über den Antrag, den Auffichtsrath zur Fortführung der Verhandlungen mit der Fürstli<h Rumänischen Regierung auf der Grundlage des Verkaufs der Bahnen, sowie eventuell zum Abs{luß eines Verkaufsvertrages unter näher zu bestimmenden Bedin- gungen und Modalitäten zu ermächtigen.

auf

an der Generalversammlung verweisen wir auf die 37 ff. des Statuts.

Der Aufsichtsrath der Rumänischen Eiseubahneu Actien-Gesellschaft.

(9191) Offene Bürgermeisterstelle.

Die biesige Bürgermeisterstelle wird binnen Kurzem vakant und- soll auf 12 Jahre anderweit beseßt werden. Der Inhaber bezieht fortan ein pensions- beredtigtes Gehatt von . L 2a00 A sowie als Standesbeamter und als Polizei- Anwalt für den Stadtbezirk, wenn und fo lange ihm- das leßtgedachte Amt von der Staaiébchörde übertragen wird . 600 , Summa 3000 M Ohne Zustimmung der ftädtis<en Behörden darf er kein anderweitiges Nebenamt bekleiden. BewerbungSgesuche find bis ¡um 15. Dezember cer. a H Herrn Stadtverordneten-Vorstcher Runge zu richten. Aken, den 20. November 1875.

Der Magistrat,

Blüthbgen. (H. 54407)

[9376] Die mit 3300 & dotirte

Bürgermeisterfstelle

in Langensalza ist anderweit zu besetzen. Qualifizirte Bewerber wollen ihre Anmeldungen bis - Ende dieses Jahres bei unserem Vorsteher Herrn Kaufmarn Wilhelm Schröter einreichen.

Die Stadtverordneten-Versammiung.

(Hp. 14340)

Görlißer Acticu-Brauerei zu Görlitz.

Die Actionaire der Görlißer Actien - Brauerei werden hiermit zur dicsjährigen ordeutliheu Generalversammlung

Mittwoch, den 15. December d. I,, Nahm. 3 Uhr,

im Saale des Stein'shen Etablissement zum Eng- lischen Garten bier, eingeladen. [9377]

Tagesorduung.

1) Jahresberi{<t des Verwaltungsrathes.

2) Wiederbeseßung der nah $. 18 des Statutes dur Ausscheiden des Herrn Rittergutsbesißer und Kreitdeputirten von Wolff - Liebstein er- ledigten Stelle eines Mitgliedes des Vers waltungsrathes,

3) Berichti der Revisionscommission über Prü- fung, event. Decharge der Bilanz des ver- flofsenen Geschäftéjahres.

4) Wahl von 3 Rechnuxagsrevisoren.

5) Ausloosung von vier Stü> unserer Priori- täts-Obligationen

Die Actionaire, wel<e ihr Stimmrecht in der Generalversammlung au?üben wollen, werden er- sucht, ihre Actien späteftens bis zum Tage vor der

Generalversammlung während der Geschäftsstunden

bei unserer Gefellshaftzkasse oder bei der Comrau- nalständishen Bank zu Görliß gegen Depositenschein auf Grund des $. 12 des Statutes zu deponiren, und diesen Depositenschein, wel<her die Anzahl der Stimmen emihâlt (5 Actien = 1. Stimme), zu welcher der Actionair dur< Nachtrag zu $ 15 des Ce berc<tigt ist, als Eintrittëkarte zu prä- entiren.

Der gedruckte Geschäftsbericht karn von Montag, den 13. December cer, ab, in unserem Comtoir oder von der Communalständishen Bank in Empfang genommen werden. Oto.4930/11.TV:;)

24, 37, ‘51, 52, 64, 81, 82, 83, 91, 98, 99, 2404, 07, 16, 59, 67, 69 83. 95 201, 09, 38, 45, 63, 67, 94, ‘98, 2613, 18, 31, 47, 66, 68, 73, 71, 87, 93, 97, pot j

16, 24, 87, 67, 87, 91, 96, 2501, 12, 14, 32, 54, 64, 69, ‘78, 84, 2935, 56, 59, 65, 90, 8004, 10, | r l V Ap ,

786, 89, 3127, 65, 8226, 57, 64, 70, 71, 94, 83302, 09, 10, 39, 99,

Görliß, den 23, November 1875. Der Berwaltungsrath der Görlißer Actien- Brauerei, »

[9367]

Die dur< den Tod des bisherigen Inhabers er- ledigte Stelle eines Lehrers für Freihandzrichnen und Modelliren an der hiesigen Gewerbeschule und gewerblihen Zeichens<hule soll baldigst wieder veseßt werden. Mit derselben ift ein Ge- sammtgehalt von 3450 Mark verbunden.

Bewerbungen wolle man nnter Beifügung von Zeugnissen und eines Lebenslaufes, längstens binnen drei Wochen gelangen laffen an 1331/11)

Elberfeld, den 27, November 1875.

Das Kuratorium der Gewerbeschule und

gewerblichen Zeicheuschule,

[9369] Cto. 1318/11.) Eine Preußische Fortifikation beabsichtigt cinen Königlichen Vanmeister oder einen erfahrezen Bauführer vom 1. März 1876 ab, unter Um- ständen au< sen eher, auf mehrere Jahre für die Bauten der Garnison-Anstalten zu engagiren. Offerten unter Angabe der Forderung sub F. B. STZSL befördert Rudolf Mosse, Berlin SW.

Allgemeine Verloosungs-Tabelle

Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers.

Zusammengestellt in Folge amtlicher Veranlassung der Königlichen Haupt-Bank zu Berlin, welche nur Hiufichts derjeuigea von ihr in Verwahrung und Berwa!turg genommenen Papiere die Ziehungs- und Verloosungslisten nachsehen läßt, deren Veröffent- li<ung dur< den Deutschen Reichs- und Ks5- nigliPreußishenStaats-Anzeiger erfolgt.

Die Allgemeine Verloosungs - Tabelle des Deut- {en Reichs- und Ksniglih Preußischen Staats- Anzeigers, welhe die Ziehungs- und Restanten listen sämmtlicher az der Berliner Börse gangbaren Staats-, Kommunal-, Eisenbahn-, Bank- und Jndustrie-Pa- piere- enthält, ersheint wöchentli< einmal und ift zum Abonnementépreis von 1 Mark 50 Pf. (15 Ser.) vierteljährli<, dur alle Post-Anstalten, scwie dur< Karl Heymanns Verlag, Berlin, SW., Königgräßzer- straße 109, und alle Buchhandlungen zu beziehen, in Berlin au< bei der Expedition Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern 25 Pf. (254 Sgr.).

Die neueste, am 27. Novêmber cr. ershieneze Nr. (48) der Allgemeinen Verloosungs-Tabelle enthält die Zichungslisten folgender Papiere: Aachener Hütten-Aftien-Verein, Partial-Obliga- tionen. Aachen-Höngener Bergwerks - Aktien- Gesellschaft, Partial - Obligationen. Badisches 4% Eisenbahn - Anlehen de 1875. Baltische Eisenbahn-Aktien,. Brüsseler Prämien-Anleihe de 1867. Casseler, Diezer, Fulda’er, Wiesbadener Stadt-Obligationen. Freiburger Us Kantonal-Anleihe de 1858, Kursk-Kiew

isenbabn-Aftien. Lütticher Prämien-Ankeihe dos 1874. Nasfauishes 4% taats-Anlehen de 1859. Pren D DEADans s-Aktien- Gesellschaft (Hübner), Hypotheken-Antheil-Certifikate. Schwedische 10 Thlr.-Loose de 1860. Schweizer 47% Eidgenossenschafts-Anleihe do 1867. Sieg- rheinisher Bergwecks- und Hütten-Aktien-Verein, Obligationen. Tattersall - Aktien - Gesellschaft

von Wolffff-Liebstein W. Locsohbran

(Berlin), Obligatioren. Zweite Beilage

Denkschrift, die Eisenbahufrachttarif-Reform und die Mißstände im Eisenbahnwesen betreffend, in wel<er sie zum S(bluß zu nachst-henden Forderungen kFommt:

1) Die Festseßung eines für alle deuts{hen Bahnen L E edibeitlichen Tarifsystems dur Reichs- geseß ist als ein dringendes wirthshaftlihes Bedürf- niß zu bezeihnen. Î

Lie Exruinl der Reformbestrebungen zet die Durc<führung des natürlichen, Wagenraum, ewicht und Entfernung “der Prt err Quaas zu Grunde legenden Tarifsystems, zu geiten. :

A ir Aue féeveice Beibehaltung eines Klassi- fikationssystems sei es allein oder in Verbindung mit anderen Systemen —. ist mindestens eine ein- heitlihe, der Tranêportleistung entspre<ende Klasfi- fifation für alle Bahnen des deutschen Reichs, rößtmöglihe Einfachheit der Klasfifikation, Fest- Feiog von Einheits-Frachtsäßen für die verschiedenen

Klassen pro Kilometer und dic Mitwirkung der Be-

i Aufstellung der Klassen zu fordern. ei stud publizität ‘der Satte ift gesetzlich sicher zu stellen. Tarifänderungen sin res O Pa Antfichtsbehörde in allen Fällen zu vereinbaren und drei Monate vor dem Jukrafttreten u veröffentlichen. S . j : 9) DL gänzlie Beseitigung der Differential- fraht- sowie der Rabatitarife und einseitiger Trans- portvergünstigungen einzelner Verfrachter muß erneut als eine Forderung der Gerechtigkeit bezei<net werden.

6) Die s{nellthunli<ste Neuregelung des Trans- erfacies A, V. des Hane ga Mes Reichsgesetz ist dringend geboten und eventuel Uuner- Ee Le neuen Reichszivil- und Prozeß-Geseßz- gebung in Angriff zu nehmen.

theiligten ufste 4) Die vollständigste

7) Die Festseßung bestimmter, fürzester Liefer-

isten für Eil- und Fra<htgüter, unter angemessener en tigung des internen Frachtverkehrs erscheint besonders erforderlich, ebenjo

8) die endliche geseßlihe Regelung der Haftpflicht

na< gere<ten und billigen Grundsäßen resp. nah “de e der Bestimmungen des \{<weizerischen

Bundesgeteßzes, betr. den Tranéport auf Eisenbahnen :

vom 20. März 1875 Art. 23}.

9) Die gänzliche Wiederaufhebung, indef aber durhgängige, den veränderten Verhältnissen entsprechende Ermäßigung

erhöhungen und in jedem Falle die sofortige Be-

seitigung aller ungere<tfzrtigten ileberschreitungen ,

dringend zu fordern.

der leßteren ist von Eisenbahnfracht-

10) Bei Erörterung

von saverftändigen Vertcetera des Handels- und Gewerbestandes zu fordern.

Handels-Register.

andelsregistereinträge aus dem Königreich wg Großherzogtham H es sen und dem Anhalt werden Dienstags unter der und Dessau die beiden leß-

Die

Sach En,

erzogthum

E, Leipzig resp. Darmstadt

veröfjentlicht, die ersteren wöentliù, teren monatlich.

Berlin. Haudelsregister des Königlichen Stadtgerichts zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 29. November 1875 sind am selbigen Tage folgende/ Eintragungen erfolgt : Ju unser Gesellschaftsregister, woselbft unter Nr. 340 die hiesige aufgelöfte Handelsge ells<aft in

ieh S. & M. Gutmann erkt steht, ist eivgetragen : / “Die Pt ation ist beendet und demgemäß die Firma gelös{ht worden,

In unser Gesellschaftêregifter, wsselbs unter Nr. die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: E /Delimann & Hildebrandt rft fteht, ist eingetragen: T ie f andelsgesellida ift in Folge Ablebens des Gesellshafters Emil Heinrich Friedri ildebrandt dur< Uebereinkunft des anderen Sitriligasters mit den Erben des Verstorbenen

aufgelöft.

Us ister, woselbft unter non Luis die Ge Handelsges <aft in Firma : Ferdinand

lls an üße vermerkt steht, ist

eingetragen : e i; Die Gesellschaft ist dur< gegenseitige Ueberein- kunft aufgelöft.

unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 4 Ai rdelagetelliatt in Firma :

S Sha A les Zweignieder mit. ihrem Siße zu Côln und einer - me in Sea vermerkt steht, ist eingetragen:

In die Gesellschaft find am Dezember 1874 die Kaufleute Siegmund und Emil Bing, Beide zu Côln, als Gesellschafter eingetreten

mindestens

der 20prozentigen Tarif- ;

und Entschädigungsfragen ist die erweiterte Zuziehung *

ist am 21. 1 Bing zu Cöln in die Gesellschaft eingetreten.

Die dem Max Bing für diese Firma ertheilte Prokura ist erlos>éen und if deren Löschung in unserem Prokurenregifter Nr. 1924 erfolgt.

In unser Gesellshaftsregifter, woselbst unter Nr. 4891 die biesige Handelsgesellschaft in Firma: Etablissement für Kirchen-Ornamentif Paul Gerh. Heinersdorf , Hoffuusthändler vermerft steht, ist eingetragen: Die Befugniß, die Gesellshaft zu vertreten, steht fortan den beiden Gesells<haftern Heiners- dorf und Dr. Ernst ‘nur gemeinschaftli< zu.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 5369 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: rift teh irs<h & Sprinzel verm eht, ist eingetragen: i T Die Srelichaft ift dur<h Ucbereinkuaft auf-

St. von Keszy>i zu JIigen, mit einer Zweigniederlassung in Fraustadt, ijt er-

Loschen, i Fraustadt, den 25. November 1875. 1317/11.) Königliche Kreisgerichts-Deputation.

em. Handelsregister des Königlichen a pi zu Hagen. Eingetragen am 18. November 1879. A. Firmenregister: Nr. 406. Die Firma D. Herz zu Hagen und als deren Inhaber der Kaufmann David Herz daselbst. B. Gesellschaftsregister: Nr. 234. Firma: Hsing & Landwehr. iß: Hagen. Gaeta Rechtsverhältnisse: Die Gesellschafter sind: A der S ecnfaians Johannes Landwehr zu Hagen, b. der Kaufmann Carl Höôing zn Hagen. Die Gesellschaft hat am 1. Dftober 1875 be-

gelöst.

Gelöscht ift: Firmenregister Nr. 17 die Firma: W. Reschke. _ Berlin, den 29. November 1875. Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civiisachen.

Handelsregister

des Amtsgerichts Celle. 5 Im hiesigen Handelsregister ift eingetragen auf Fol. 330: Telitler & Göhns die Firma: Träller öhns, Stiae Handelsgesellschaft seit dem 20. No- vember 1879, : 9 : als Gesellschafter: die Kaufleute Carl igs ri< Trüller T R Ludwig Christoph : Göhns, Beide hieselbft, h ; An als Ort des Sitzes der Gesellschaft: Celle. Beide Gesellsczafter. find zur Vertretung der Firma befugt. Ú Celle, den 27. November 1875. - Königliches Amtsgeriht. Abtheilung I. Grisebach.

Celle.

Constantinopel. Befanntmahung. _ ¿ In das Firmenregister des Kaiserli Deutschen : Konsulates zu Constantinopel ift eingetragen : | 1) Laufende Nummer: 44. 2) Bezeichnung des Firmeninhabers : Kaufmann August Hartog. 2 3) Ort der Niederlassung : Constantinopel. i; 4) Bezeichnung der Firma: August Hartog. Ï 5) Zeit der Eintragung: Eingetragen zufolge h BPerfügung vom 18. November 1875, am 22. November 18795. | (Akten G. A. XXX1II,, vol. L, betreffend das irmenr-gister. Y C eksantinn el, den 22. November 1875. Der Kaiserli< Deutsche Konsul. Gillet.

Constantinopel. Befanntmachhung- In das Gesellschaftêregister des Kaiserlich Deut- | sen Konsulzts zu Coustantinopel ist bei Nr. 13, | betreffend die Firma Bro>elmaun uud Hartog ín der IV. Colonne . na<stehender Vermerk einge- tragen worden : Die Gesellschaft ist mit dem 11. November 1875 aufgelöft. S A Liquidatoren find die bisherigen Gesellschafter : 1) der Kaufmann Richard Bro>elmann, hierselbst, 2) der Kaufmann August Hartog, hierselbft, von denen jeder befugt ist, die zur Liquidation gehörenden Handlungen mit re<tli<her Wirkung A ward E, ingetragen zufolge ber 1875 Tia 22. November 1875. - (Acten betreffend das Gesells <aftsregister G. A. XXI. vol. I.) Constantinopel, den 22. November 1875. R Der Na, MIOIAE Konsul. ille

Cotthaus. Jn unser Gesellschaftsregister ift am

25. d. Mts. bei Nr. 71, woselbst die Oberlansißer Eiseubahngesellshaft

eingetragen steht, in Colonne 4 folgender Vermerk eingetragen worden :

Der e e Le

orftande ausgeschieden.

Cottbus, den 27. November 1875.

Königliches Kreisgericht.

Zufolge Verfügung vom 24. und 25. d. Mts, find heute a N Prmmcegier folgende Ein- tragungen bewirtt worden :

Nr. 88. Die Firma: Reinhold Petzold zu Frau- ftadt, als Zweigniederlassung der zu Lissa bestehenden, in dem Firmencegister des dortigen Gerichts ad Nr. 116 eingetragenen Firma: Reinhold Peyold, und - als deren

zu Leipzig ift aus

{ Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht ! beiden Theilhabern und zwar jedem für si zu.

| WamHhurz,

j 1875. November 24.

Verfügung vom 18. Novems-

gonnen.

Eiutragungen iun das Handels- register.

C. Koop & Cos. Johann Chriftian Conrad è Koop ist aus dem unter dieser Firma geführten Geschäft ausgetreten, und wird dasselbe von den | hisherigen Theilhabern Heinri<h Daniel Julius : Bauersa<s und David Prange, unter unveränder- ter Firma foztgeseßzt. : Martin Cie Diese Firma hat an Martin Wilhelm Wolf Prokura ertbeilt. November 25. . Mayer Schiff. Diese Firma hat an Frederikke Schiff, geb. Heyman, Prokura ertheilt. Georg KRihter. Inhaber: Traugott Georg Ritehter. Standard Lise Assurance {’omparny zu Loudon. Die Gesellschaft hat Eduard Moriß und Albert Moriß, in Firma Nelson & Moriß zu ihren hiesigen Bevollmächtigten bestellt. Die- selben find laut der beigevra<ten Vollma<t er- mächtigt, die Prämien einzuziehen und die Gesell- saft vor den hiesigen Gerichten zu vertreten. Mode E Herber & Hamberger, Inhaber : Heinrich Friedrich | * Albert Herber und F:anz Emil Hamberger. | Allgemeine deutsche Echifszimmerer-Genossen- | schaft, „eingetragene Genossenschaft“, hieselbft { errichtet am 18. Novbr. 1875. | Der Siß der Genofsenschaft ist Hamburg j Die Genossenschaft bezwe>t den Ankauf und

iedri< Thimotheus Lonis Oschatz hier ift G Ss s 196 Bd. I. eingctragen worden. 2 Ton den 20. November 1875. Großherzogl. S. Justizamt daselbft. Dr. Martin.

Kempen. BSefanntmachung. i In das Gesellschaftsregister des unterzeichneten eri<ts ist die Firma: e „Krause et Landsberger“ welche die Ne L Adolph Krause un N Aa Beide aus Kattowisß, jeßt hierselbst wehnhaft, für ihc Kohlen- und Kom- missions-Geschäft am hiesigen Orte eröffnet haben, zufolge Verfügung vom 283. November 1875 an demselben Tage, unter Nummer 19 eingetragen

worden. c ‘Die Gesellschaft hai am 1. November 1875 be- onnen. h i - :

N Zur Vertretung der Gesellschaft sind beide Gefell-

ihafter bere<tigt. 5

an, Len 23. November 1875.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Lauenstein. Sn hiesigen Handelsregifter ist Fol, 52 zur Firma: : E nlilinlen & Koch“ in Lauenstein ragen : : i 006 Col. 3: Der Mitinhaber dec Firma, Fabri- faut Ludolph Koch, is gestorben. _ Jeßiger Firmeninhaber ist August A>enhausen in Lauen- stein, und wird S Geschäft unter der obigen irma weiter geführt. i: : Y Col, 4: Die offene Gesellschaft hat seit dem 4. Dezember 1874 aufgehört. Der jeßige Firmeninhaber hat an sol<em Tage das Ge- \häft mit aklen Aftivis und Passivis über- nommen. t Lauenstein, den 20. November 1875. Königliches Amtsgericht Copperbrügge- Hasenbalg.

Leipz? &. L E Handelsregister-Eiuträge des Königreihs Sachsen, zusammenge! vom Königlichen Handelsgerichte Leipzig. Annaberg. (Handelsgeriht im Bezirksgericht.) Am 18. November. i Fol, 294. Otto Reichelt ; Inhaber Franz Leopold Oito Reichelt. E lac: (Handelsgeriht im Bezirkêgericht.)

! Betrieb oder Vermiethung von Schiffswerften. | Der Vorstand der Genossenschaft besteht aus | dem ersten Diéponenten, dem zweiten Dispouenten und dem Kassirer.

Vorstandé mitgliedern gemeinschaftlih gezeichnet.

Zin ersen Disponenten ist Heinri Theodor Wilhelm Groß hierseibft, zum zweiten Disponenten ist Johann Heinrich Anton Jürgensen in Altona und zum Maler ist . Ra Eduard Wilhelm Sohns hierselbst erwählt.

Die pi der Genossenschaft ausgehendea Be- kanntmachungen sollen von zwei Vorftandsmit- gliedern unterzeihnet und in dem „Neuen Social- Demokraten“ in Berlin, dem „Volkéstaat“ in Leipzig und in dem „Hamburg-Altonager Volks8- blatt“ biersel veröffentliht werden. i

Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jeder

eingesehen werden. Hamburg.

Hildesheim. Befanntmahung. i Auf Fol, 18 des hiefigen Handelsregisters ift zur

| Firma: vas C, W, Sthrader ingetragen : ; I “is Der Sohn des bisherigen Firmeninhabers Kauf- mann Christian Wilkelm Schrader hier, Kauf- mann Friedri Wilhelm Schrader hat das Geschäft am 16. Oktober dieses Jahres über- nommen und führt die bisherige Fi ma fort. Hildesheim, den 18. November 1875. Königliches Mart. Abtheilung V. 5 ôrner.

Das Handelsgericht.

Insterburg. Befanntmahung.

In unser Register, betreffend die Eintragung der Ausschließung der Gütergemeinschaft ift sub Nr. 59 zufolge heutiger Verfügung eingetragen, daß der Kaufmann Adolph Eichelbaum hi elbst für seine Ehe mit Martha, geb. Aen dur< Vertrag

vom 15. d. M. tie Gemeinschaft der Güter und des

j loffen hat.

| E Lea 29, November 1875.

j Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

J In das Handelsregister des unterzeihn-ten na. In das Handelsr l

i Justizamt ist laut Beschlusses vom heutigen Tage

die Firma:

j Die Firma der Genossenschaft wird von je zwei j

Zeit auf dem Firmenbureau des Handelsgerichts j

Am 22. November. h Fol. 64. Christian Gotthelf Uhlich; auf Amalie ¡ Agnes, verw: Uhlich, übergegangen. f ¡ Fol. 1577. G. C. Engelmauu; gelöst. h; ¡ Fol, 1685. F. A. Kuhne; Camillo Wehle's

| Prokura gelöscht. |PeA 1805. riedri<h Engelmaun; Jnhaber ngelmann.

¡ Carl Friedri t ; Chemnitz. (Gerihtéamt.) Am 23. November. i

Fol. 175. Gebr. Barthel in Kappel; firmiren | jest Barthel & Messershmidt; Wilhelm Emil | Messerschmidt ift Mitinhaber.

Crimmitzsohan., (Gerihtsamt.) j Am 6. November. : | Fol 372. Bober & Comp.; Gustav Adolph Walther ift ausgeschieden. : ; / ; “Ala di i andelsgeriht im Bezirksgericht.) m 15. November. | Pol. 1961. Actien-Berecin zur Stadt Paris | in Dresden; Johannes Wilhelm Reuter und Julius ! Robert Gottschall aus dem Verwaltungsrathe aus- | geshieden, Carl Friedrich Ernst Werner und Gustav Adolph Mertens in denselben eingetreten. j Fol. 2403. Dresduer SEBAEEN Atemge t | haft in Dresden, Friedri< Herrmann He | aus dem Vorftande ausgeschieden, ‘Ernft | denselben eingetreten. Am 17. November. :

E L Ioseph Meyer, Gustav Meyer ift ausgeschieden.

B VET9 , H. Glöd>ner, vorm F H. Glö>uer & Thiele, ficmirt jeßt: I. Giö>ner, auf Johanne Julie, verw. Glö>ner, übergegangen.

Am 20. Rovember. :

Fol. 1309. p Fi E, n 2 u egt: Hoppe ewen, au 1

fie e und Otto Ferdinand Rudolph Schliewen übergegangen.

4 1378. M. A. Iähnith, gelöscht.

Dresden. (Gerichtsamt.) Am 15. November.

Fol. 120. S<hramm & Wendish, Inhaber Carl Friedri< Clemens Shramm und Friedrih Ferdinand Wendis<h

Bbersbaobh. (Geri<tsami.) An Bee in Altgersdorf

Fol, 212. Wünsche in , JFnhaber Hermann Wünsche und Carl Gustav Berndt.

mann eger in

Î

|