1875 / 283 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zeichen - Register.

(Die ausländischen Zeiben werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Als Marken sind eingetragen zu der Firma: Charles Cammell «© Co. Limited Sheffield in England, na< Anmeldung vom September 1875, Abends 6 Uhr, für Feilen Aren, Federn, Schienen und audere aus Eisen, Eisenftahl, Stahl oder anderem Metall gefertigte Waaren:

Leipzig.

Radscbienen,

unter Nr. 549 das Zeichen : O

welche den Waaren aufgeprägt werden. Königliches Handelsgericht zu Leipzig. Dr. Hagen.

unter Nr. 559 das Zeichen:

unter Nr. 551 das Zeichen:

unter Nr. 552 das

Leipzizæ. Als Marken find eingetragen zn der

Firma Francis Newton «& Sons zu Chef- field in England na< Anmeidung vom 25. Sep- tember 1875, Mittags 12 Uhr, für Feilen, Scheeren, Sägen, Schneidewerkzeuge, Schlittschuhe, Gärtner- \heeren, Stahl und andere Messers<hniedèwaaren PREMIER.

unter Nr. 553 das Zeichen:

unter Rr. 554 das Zeichen:

auf den Waaren angebra<t werden. andelsgeriht zu Leipzig.

Königliches H N Dr, Hagen.

Als Marken sind eingetragen zu der Finma: Vincenz Huber zu Randegg in Dester- <, na< Anmeidung vom 30. September 1875, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten, für Sensen und

e

\/% IalUBENR [RAINDEGG.

Leipzig,

Strohmesser

unter Nr. 557 das

unter Nr. L

welche auf der Waare angebracht werden. Königliches Handelsgericht zu Leipzig. Dr. Hagen.

Leipzisæ. Als Marken find cingetragen zu der irma Michael Weinmeister zu Michldorf in na< Anmeldung vom 30. September 1875, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten, für Sensen, Sicheln, Strohmesser

. 959 das Zeichen :

unter Nr. 560 das Zeichen :

wel<he auf der Waare und deren Verpa>ung an- bracht werden. Königliches Handelsgericht zu Leipzia, Dr, Hagen.

| Holpuls: Als Marke i} eingetragen zu der { Firma: Matthaeus Koller zu Dambach in Oester- reih, na<h Anmeldung vom 30. September 1875, Abends 9 Uhr 55 Minuten, für Sensen, Sicheln, !

Strohmesser

unter Nr. 561 das Zeichen:

bra<ht wird. Königliches Handelsgericht zu Leipzig. Dr, Hagen.

strielle und hâäuslihe Zwe>e, Pionier- und Bahn-Oberbauwerkzeuge aller Art, Feilen und Gußwaaren unter Nr. 562 das Zeichen:

welches auf der Waare und theilweise auf der Ver- pa>ung angebracht wird. Königliches Handelsgericht zu Leipzig.

Dr. Hagen.

Leipzig. Als Maike ift eingetragen zu der Firma: E. Remy d& Co. zu Wygmael in Belgien, nah Anmeldung vom 29. September 187d, Bormittags 11 Uhr für Königs - Reisstärke unter Nr. 563 das Zeichen:

welches auf den Pa>eten angebraht wird. Königliches Handelsgericht zu Leipzig. Dr, Hagen.

Leipzigs, Als Marken sind eingetragen zu der Firma: Askham Brothers «& Renton zu Sheffield in England, na< Anmeldung ‘vom 6. Oktober 1875, Nachmittags 5 Uhr, für Stahl, Feilen, Hammer, Ambose und andere aus Eisen und Stahl verfertigte Artikel

1

unter Nr. 564 das Zeichen :

unter Nr. 565 das Zeichen:

welche den Waaren aufgeprägt werden. Königliches Handelsgericht zu Leipzig, Dr. Hagen. i

Koukurfse.

[8% Konkurs-Eröffunng.

Ueber das Privat- und Handels-Vermsgen der Kaufleute Salomon Kab und Herman Kat,

fanfmäunishe Konkurs eröffnet und ist d : der Zahlungseinstellung festgeseßt auf den nieen 10. November 1875.

welches auf der Waare und deren Verpa>cng ange-

Leipzig. Als Marke ift eingetragen zu der Firma Vogel & Noot zu Wartberg in Oester- reih, na< Anmeldung vom 30. September 1875, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten, für Eisen- und Stahlblehe, geshmiedetes Eisen und Stahl in Stangen, Pflugwaaren aller Art, Sägen jeder vor- fommenden Form und Größ», alle Gattungen Schneidewerkzeuge für landwirthschaftliche, indu-

in Firma Heß & Katz, Französische Straße Nr. 21, | ist am 27, November 1875, Nachmittags 1 Uhr, der !

verlangten Vorrecht {2 DIO 2m 6. Januar 1876 eiunshließli< | bei uns

waltungsperfona!s auf den 1. Februar 1876, Vormittags 10 Uhr,

Kommissar zu erscheinen.

Akkord verfahren toerdeu.

Konkursgläubiger roch eine zweite Frist bis zum 30. März 1876 eins<hließli<

Frist angemeldeten Forderungen cin Termin auf den 28. April 1876, Bormittags 10 Uhr,

haben.

mächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Wegner I., Wilberg und Wolff. Berlin, den 27. November 1875, Königl. Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen.

[8875] Aufforderung der Erbschaftsgläubiger und Legatare im erbschaftlichen Liquidationsverfahren.

nicht, bis zum 31. Dezember 1875 eins<hließli<h

Erblassers gezogenen Nußungen, übrig bleibt.

nah Verhandlung der Sache in der auf den 7. Ianuar 1876, Mittags 1 Uhr,

Sißzung ftatt. Charlottenburg, den 27. Oktober 1875. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

[9405] In dem Koukurse über das Vermögen der Puß- und Weißwaarenhandlung I. Salomou et Comp, hierselbst if zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist bis zum 24. Dezember cr. einschließli< festgeseßt worden. Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche no< nicht angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, sie mögen bereits re<têhängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorre<t bis zu dem ge- dachten Tage bei uns s{hriftli< oder zu Protokoll anzumelden.

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 21. Oftober cr. bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ist auf

den 12. Iauuar 1876, Bormittags 11 Uhr, vor dem Kommissar Hrn. St.- u. Kr.-Richter He- sekiel im Terminêzimmer Nr. 16 anberaumt, und werden zum Erscheinen in diesem Termine die sämmit- lichen Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forderun- gen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben. Wer seine Anmeldung schriftli< einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihret Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher niht in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohn- haften oder zur Praxis bei uns berehiigten aus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Wer dies unterläßt, kann einen Beschluß aus dem Grunde, weil er dazu nit vor- geladen worden, niht anfe<hten. Denjenigen, welchen

Zum einstweiligen Verwalter der Massen ist der | Kaufmaun Goedel, Besselstraße Nr. 20, bestellt. | Die Gläubiger der Gemeinschuldner werden auf- | gefordert, in dem auf

den 11. Dezember 1875, Bormittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1 Treppe

ho<, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommissar, dem ! [9406]

| Königlichen Stadtgerichts-Rath Herrn Christoffers, | anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vor- schläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines andern einstweiligen Ver- walters fowie eventuell über die Bestellung eines ; einstweiligen Verwaltungsrathes abzugeben. Allen, welche von den Gemeinschuldnern etwas an | Geld, Papieren oder anderen Sachen im Besiß. oder ¡ Gewahrsam haben, oder welche ihnen etwas verschul- | den, wird aufgegeben, nihts an dieselben zu verab- | | folgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der ¡ Gegenstände j bis zum 6. Iauuar 1876 eins<ließli< | dem Gerichk oder dem Verwalter der Massen An- | ' zeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, eben dahin zur Konkurêmasse ab- ! zuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben . | gleihbere<tigte Gläubiger der Gemeinschuldner | ! haben von den in ihrem Befiß befindlichen Pfand- stü>en bis zum vorgedachten Tage nur Anzeige zu | machen, j Alle Diejenigen, welche on die Massen Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden hier-

Roepell zu Sachwaltern vorges{lagen.

| Sthreiber (Firma: H. Schreiber) zu Liegniß ist der kaufmännische Konkurs im abgekürzten Ber- JEHreRn Ee und der. Tag der Zahlungseinstel- ung au

festgeseßt worden. / Kaufmann Moritz Ulmer zu Liegnitz bestellt.

| geforderi, in dem

auf den 10. Dezember 1875, Bormittags 11 Uhr, in unserem Gerichtslokal vor dem Kommissar Kreis- geri<ts&-Rath Müller anberaumten Termin die Er- ; flärungen über ihre Vorschläge zur Bestellung des definitiven Verwalters abzugeben.

Gelb, Papieren oder anderen Sachen in Besitz oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas verschul-

es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechts- anwälte J.-R. Dekowski, R.-A. Lindner und J.-R.

Dauzig. am 25. November 1875. Königliches Stadt- und Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Konkurseröffnung.

Königliches Kreisgericht zu Lieguitz. Erste Abtheilung, den 29. November 1875, Nachraittags 124 Uhr. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich

den 3. November 1875 Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf-

durch aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen den, wird au ben, ni bereits re<t8hängig scin oder nicht, mit dem dafür j ae E O L

festgeseßt uxd zur Prüfung aller innerhalb der zweiten und. demnächst zur

bezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Ford e-

Ueber den Nachlaß der am 9, Juli 1875 hier- sel» verstorbenen Rentiere Charlotte Friederike Wundahl, geb. Straube, ift das erbschaftliche Liquidationsverfahren eröffnet worden. Es wer- den daber die sämmtlichen Erbschaftêgläubiger und Legatare aufgefordert, ihre Ansprüche an den Nach- : i: - laß, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder j Kaufmann Ferd. Thilo Faber hier bestellt.

bei uns s\criftli< oder zu Protokoll anzumelden. Wer seine Anmeldung schriftli einreicht, hat zugleich eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Die Erbschaftsgläubiger und Legatare, welche ihre Forderungen ni<t innerhalb der bestimmten Frist anmelden, werden mit ihren Ansprüchen an den Nachlaß dergestalt ausgeschlossen werden, daß sie si wegen ihrer Befriedigung nur an Dasjenige halten kênmnen, was nah vollständiger Berichtigung aller rechtzeitig angemeldeten Forderungen von der Nach- laßmasse, mit Ausschluß aller seit dem Ableben des

| |

Die Abfassung des Präklusions-Erkenntnisses findet

in unserem Sißungssaal anberaumten öffentlichen

Gegenstände

j n ( | bis zum 30. Dezember 1875 einschließli l riftlih oder zu Protofoll anzumelden und | dem Gericht oder dem Verwalter der es Ân: BROE ; s G En E zeige zu MaGe am Alles, mit Vorbehalt ihrer er gedachten Frift angemeldeten Forderungen, sowie : aigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzu- na< Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- / liefern. ss T ¡ Pfandinhaber und andere mit denselben *gleich- : j t | bere<tigte Gläubiger des Gemeinschuldners ha- im Stadtgerichtsgebäude, Portal Ill, 1 Treppe i ben von den in ihrem Besitz befindlichen Pfand stü>en hoh, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten j E AROae zu machen. j ugleih werden alle Diejenigen, welhe an die Na<h Abhaltung dieses Termins wird ge- | Mafse Ansprüche als Reabnatkablger maden etanetenfalls mit der Verhandlung über den | wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, die- j verf | selben mögen bereits re<tshängig fein oder nicht, Zugleih ist zur Anmeldung der Forderungen der | mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 10. Ianuar 1876 eins<hließli<h

E Es ;

| bei uns s{riftli< oder zu Protokoll anzumelden rüfung der sämmtlichen, inner- halb der gedaten rist angemeldeten Forderungen der l B | auf deu 25. Iauuar 1876, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtäsgebäude, Portal Uk, 1 Treppe | in unserm Gerichtslokal vor dem genannten Kom- bo<, Zimmer Nr. 12, vor dem ‘oben genannten | missar zu erscheinen.

Kommissar anberaumt, zu welchem sämmtliche Gläubiger vorgeladen werden, welhe ihre Forde- | Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. rungen innerhalb einer der Fristen angemeldet |

Wer seine Anmeldung \{riftli< einreicht, bat etne

(9077 Konkurs-Eröffnung. Königliches Stadt- und Kreisgericht zu Magdeburg, Erste Abtheilung, den 27. November 1875, Vormittags 11 Uhr.

__ Ueber das Vermögen des Hutmachers I. Geny, in Firma D. Dubois hier, ist der kaufmännische Konfurs im abgekürzten Berfahren eröffnet und, der Tag der Zahlungseinftellung auf den 31, Oftober 1875 festgeseßt worden. Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 10, Dezember 1875, Vormittags 12 Uhr, vor dem Kommissar, Stadt- und Kreisgerichts-Rath Schäffer, anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge zur Bestellung des definitven Ver- walters abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder andern Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder wel<he ihm etwas verschulden, wird“ aufgegeben, Nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besitze der Gegenstände

bis zum 31, Dezember 1875 eins<hließlih dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige E machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen

e<te, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern.

Htigle Gläubi und andere mit denselben glei<be- rehtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ibrem Besiß befindli<en Pfandstü>ken nur Anzeige zu machen,

Zuglei werden alle Diejenigen, wel<he an die Masse Ansprühe als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorre<t

bis zum 31. Dezember 1875 eins<hlicßli bei uns s{riftli< oder zu Protofoll anzumelden und demaächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen auf den 12, Iauuar 1826, Bormittags 11 Uhr, in unserm Gerichtélokal, Domplaß Nr. 9, vor dem genannten Kommissar zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung \<hriftli<h einreiht, e: eine Abschrift dersclben und ihrer Aula gen eizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher ni<t in unserem Aumts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am biesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswär- tigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekannt- haft fehlt, werden die Rechtsanwalte: Costenoble, v. Frankenberg, Meißner und Justiz-Räthe Blo, Schulß und Steinba<h zu Sachwaltern vorge- schlagen.

[9360]

Nachdem der Wagenfabrikant Leonard Herren hies. si< heimli< von hier entfernt, aber von Düsseldorf aus dem unterzeihneten Ge-

richte angezeigt hat, daß er zur Bezahlung feiner Schulden nit mehr im Stande sei, wird hiermit

der Koufurêprozeß wider denselben erkannt und

Termin zur Anmeldung und Klarstellung von An- sprüchen jeder Art “an sein Vermögen auf Donnerstag, den 27. Iauuar 1876, Morgens

10 Uhr, am Rathhause angeseßt, wozu die Be- theiligten hiermit unter dem Präjudize des Aus- \{<lufses geladen werden.

In dem nämlichen Termine foll das Wohn- und

apa ane des Gemeinschuldners, Quartier B. r. ù den, wozu Kauflustige mit dem Bemerken geladen werden, daß; der Zuschlag fofort im Termine ertheilt werden kann, wenn mehr als F des Taxates ge- boten ist.

öffentli<h meistbietend verkauft wer-

Die Kaufbedingungen können 14 Tage lang vor-

her an jedem Wochentage während der Geschäfts- stunden auf dem Gerichtszimmer eingeschen werden.

Dem Gemeinschuldner wird hierdur< jede Dis-

position über sein Vermögen bei Strafe des Be- trugs und der Nichtigkeit untersagt.

Zum Konkurskurator ift mit dem geseßlihen Vor-

behalt der Rechtsanwalt Wr. jur. Rosen hies, beftellt worden.

Decr. Detmold, den 25, November 1875. Das Stadtgericht,

Ullen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an |

/ Berlin:

Redacteur: F. Prehm.

Berlaz der Expedition (Kessel), Dru>: W. Elsner,

Ï u verab- folgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der

M 2B,

Berlirer Börse vom 1. Dezbr. 1875. In demtachfolgenden Courszettel sind die in einen amtlichen htatlichen Theil getrennten Coursnotirungen nach den enehórigen Effektengattungen geordnet und die nicht en Rubriken durch (N. A.) bezeichnet. Die in Liquid. Geellschaften finden sich am Schluss des Courszettel.

Woohs0I.

Fa

Amsteràm Gl es

Baz f V0

b 3

Paris /+ . « Belg. R

Æ= >

Wien, 68%, W.

Münclen, s. W. Augsb, s, W. pes B

> Li A

: Jeder Gläubiger, welcher ni<t in unserm Amtz-

i N | bezirk seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung

Wer seine Anmeldung s{hriftli< einreicht, hat eine | seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften

Abschrift derselben und - ihrer Anlagen beizufügen. | oder zur Praxis bei uns berechtigten autwärtigen

Jeder Gläubiger, welcher niht in unserm Gerichts- } Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. ) bei | Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt,

rung einen am hiesigen Orte wohnhaften Be»oll- j werden die Rechtsanwalte Dittmar, Fraenkel, Pleß-

l i dez : ner und Justiz-Räthe Puße und Siemon zu Sach-

Denjenigen, welchen es Hier an Bekanntschaft | waltern vorgeschlagen.

fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die | Lieguitz, den 29. November 1875.

Rechtsanwalte Dr. Weynzig und Justiz-Räthe Ulfert, | Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Go bD RO DO E D OC CE L E RD O

Z E E

H 8 T. | 54266,10bz Bantdiakonto: Berlin f. Wechsel 5%, f. Lombard 64, Bremen 5%, Frankf. a. M. 6%, Hamburg 57% | Geld-Sorten und Banknoten. Dukaten pr. Btück Sovetigns pr. Stück Napdeonsd’or 0

S 4,16; V9: S010 D: 00D Q E G

¿ pr. 500 Gramm ..., Dollirs pr. ÎItück Impirials pr. Stück pr. 500 Gramm Frende Banknoten pr. 100 M...

einlösbar in Leipzig Fraiz. Banknoten pr, 100 Francs . . Oestferreichische Banknoten pr. 100 FI. Silbergulden pr. 100FI. Viertelgulden pr. 100 FI. Rugische Banknoten pr. 100 Rubel. 267

Fonds- und Staats-Papioroe.

. ./43 1/4.0,1/10.

1384 1/1. u. 1/7.

B Md S S

Comwolidirte Anleihe Staits-Anleihe . .. Staxts-Schuldscheine Ku:- u, Neum. Schuldv. |3È 1/, /; u 1; 0dir-Deichb.-Oblig.. Belliner E u 0, alis Cöner Stadt-Anleihe Rleinprovinz-Oblig.. . .4} 1/1. Schuldv. d, Berl. Kaufm.)4

4 1/L n. 1/ 47 V u O

311/1: u. 1/7.

2q66‘66 ¿S/0C8T +

c

Landschaft. Central. 4 |1/1. Kur- u, Neumärk. .3}/1/1.

N. Brandenb. Credit 4 1/1. Ostpreussische . . 100,75bz G Pommersche ,

Posensche, nene . ,

Schlesische

Pa Ae Le Lea:

Westpr., rittersch. , do.

II. Serie.5 „1/1. Neulandsch., 4 1/1,

go AraARSSro A

H

h S 100,75 G Kur- u, Neumärk, , Pommersche

4 11/4.0.1/10. Rhein. u. Westph, 4 |1/4.0.1/10. Hannoversche- . ..

Preussische

Rentenbriefe. zq4Cc‘00T TI

Schlesísche

Badische Anl, de 1866 43 do. St,-Eisenb.-Anl, 5 |

Bremer Court. - Anleibe/5 | Bremer Anleihe de 187445 Hamburger Staats - Artl.4 | Lothringer Prov.-Anl, .| Meckl, Eisb.-Schuldvers, 3} Sächs, Staats-Anl. 1869/4 Pr.-Anl. 1855 à 100 1h1. 35 Hess, Pr.-Sch. à 40 Thl.| —| pr. Stück Badische Pr.-Anl. de 1867/4 1/2. u, 1/8. do, 35 FI, Obligation.|—| pr. Stück Bayersche Präm.-Ánleite|4 Braunschw. 20Thl, Loose|—| p Côln-Mind. Pr. - Antheil 34|1/4.u 1/10. Dessauer St.-Pr.-Anleihe 31! Goth, Gr. Präm. Pfdbr. 5 |1/1. u. 1/7. do. I. Abtheil, 5 1/1. u. 1/7. Hamb. 50Th1.-Loose p.St,

d c:

S ce

120 00bz G 121,75bz B

/ 1/4 pr.Stck Meininger TLoose .

Oldenb. 40 Thlr.-L. p. Sf. Amerik,, rückz. 1881) (6 do, do, IV, 1882 gk

4,25 Rmk

[gek,98,25 G 4198,40etwbz G

. Bonds (fand.))S } New-Yorker Stadt- Anl,

Norw. Anl. de 1874 Oesterr, Papier - Rente 434 "/’/s u lu Silber - Rente 41%" n hs

144 15/5.15/11

do. Kredit 100. doe. Lott.-Anl,

113,00bz B

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußi)

Berlin, Mittwoch, den 1. Dezember

0 Go. Koe A000 L Bs G0, 0 Klee Franz. Anl, 1871, 72 Italienische Bente , . do. Tabaks-Oblig. . Rumänier. ...

Let.-20Rm.

CIRESRINEDSDS

80Rm1

»

1 ¡i

r

8 1/ 1/ 1 L D714 u. 1/ 1 1/1 1/1

u Uu U, U Uu 1

D,

u

¿8 G | U, 0 Kone S u, Russ, Nicolai-Obligat./ = 4 Italien, Tab.-Reg.-Akt. | Fr. 350 Einzah], pr. St./6 Russ. Centr.-Bodener.-Pf.|5 do. Eng]. Anl. de 1822} -| do. do. de1862 40 Poel Anl do, fund, Anl. 1870. do. consol, do. 1871 do. doe. 1872. do. Co IOCD- do, do, kleine do, Boden-Kredit . J do, Pr.-Anl, de 1864 do, do. de 1866 do. 5, Anleihe Stiegl. 00.6, A0; do do, Pola. Schatzoblig. do. do. kleine Poln. Pfdbr, III, Em, A A do, Liquidationsbr. Warsch. Stadt-Pfdbr. I. do. do. IT,)

1/1 1/1 1/1 1/1 [1/5

1/1. 1/1. l /9. 11/5.u /5.a /2. /

20 Rm

A 2 3.

1 1 1 1 1 [1 1

9 1 1 1/8 . 1/9

_

0

1 Lip

1 1 E

| | | | | | | | 1

1/4. 1/6. 1/6. V 1/1. 1/3. 1/4. 4.

T C C D

Uu Uu u Y U

1/4.

aa

100 Ko. = 320 Rm.

[1/4.0.1/10

do, do, 1869/6 do, do. kleine\6 |1 do. 400 Fr.-Loose vollg.|3 |1/4.0.1/10

Pester Stadt-Anleihe „6 1/1. u. 1/7. do. do. Kkleine6 1/1. u. 1/7. Ungar. Gold-Pfandbriete|5 1/3. u. 1/9. Ungar. St.-Eisenb.-Anl.'5 |1/1. u. 1/7, do. Too L pro Stück Ung. Schatz-Scheine) s |6 |1/6.n.1/12.

[1/6.0.1/12.

11/2. u. 1/8,

1/2 a, 1/8. 16/2.5.8 11

/

E T G f 1. 7. 7

/8. /

/l

/12. /12. A, u, L/7; n,.1/9 1/10. nu,1/10. 1/10. 1/4.u,1/10. 17/10 1/6 L O 1/6.u.1/12.

Türkische Anleihe 1865/5 1/1. u. 17 [1/4.u.1/10. /4:0.1/10.

80 25 B 33,00 B

165,00 B 93,90 G 93,90bz 92,20 G 92,70bz 70 90bz 99.25bz G 103,00bz 103,00bz

483,00 G 91,40bz

99 50bz 70,00 G 99,60bz 100,20 B 86 40bz 184,50bz 177,00bz 83,60bz 96,60bz 84,70 G 83 .00bz 78,00bz 69 06bz B

74,50bz 74,00bz

26,00 G Ziehung.

79,306 L

74.80etwbz G

Ángerm,-S. St-Pr.| (6)

103,70etwbz

23à22,80bz B

(N.A.)Finul.Loose(10thl)|—| pr. Stück

Wiener Silber -Pfandbr |54/1/1. u. 1/7

Genueser Loose 150 Lire|—|

Els.-Lothr. Bod, u. C.-Cr.|4#| —-

do. Hyp.-Pfandbr. , 5 11/1. Pomm. Hyp.-Br. I. 12.1205 1/1. do. L U. s 11019 (L a0. L N. 1%: 10010 (1. 00. E 18 110 S, Pr. B. Hyp. Schldséh.kdb.|5 1/1. do. B. unkdb. rz. 1105 1/1. do, do, - rz.1005 | versch.

dcgcidaa

do. unkdb, rückz. à 1105 1/1. u do. do, 00, |4EIL/1, do. do. de 1872,73,74/5 |1/1. Pr. Hyp.-A.-B. Pfandbr./4$/1/1. do, de, |9 11/1. Schles. Bodencr.-Pfadbr.|5 |1/1. do. do. 4411/1. Stett. Nat.-Hyp.-Cr.-Ges,|5 1/1. do. do. |[431/1. (N.A.)Anh.Landb. Hyp.Pf5 |1/1. Mecklenb. Hyp. Pfandbr. /5 |1/1. do. do, rückz. 125/44/1/1.

cgclagacesade

Oesterreich, Bodenkredit/5 |1/5.0.1/11. Oest, 5proz. Hyp.-Pfdbr.|5 |1/1. u. 1/7, Oest, 5bproz. Silb.-Pfdbr./54/1/1. u. 1/7.

New-Yorker Stadt-Anl.|7 |1/5.0.1/11. do. Gold-Anleihe|6 u L/E New-Yersey , . . 47 [1/5.0.1/11,

DeutscheGr.-Cr.B.Pfdbr.|5 |1/1, u. V7. do. rückz. 110/44/1/1. u. 1/7. do. Hyp.-B, Pfdbr. unkb.|5 |1/4.u.1/10. do. do, do. [41/1/4.0.1/10,

Hamb.Hyp. Rentenbriefse/4 1/1 u. 1/7. Kruppsche Obligationen|5 [1/4.n.1/10. Meininger Hyp.-Pfandbr.|5 |1/1. u. 1/7. Nordd.Grund-C.-Hyp.-A./5 L af C: 1/4. T, 1/7: XÉC, “1/7.

do. do, rz, 115/4}1/1. u. 1/7. Pr. Ctrb. Pfandbr. kdb. 41 1/4n.1/10

A6 4/7 1/7. s 1/7. Un, 1/7. M, 1/7. El, 17.

40,00bz G 88,50 G 61,00 B 54,25bz ó1,25bz 100,90 B 99 40B 92,00 B

—_—

99,75bz 93,90 B 130,75bz 95,75bz 91,0Cbz 100,25bz 100,00 G

103,50 G 100.00bz 99,75bz 96,5092 99,90bz G

100 60bz 100,00bz 100,00bz 105,90bz 98 09G 100 90bz 97,10bz G 97,50bz G 100 v0 G 93,00 B 101,00bz 98.00bz

101,50 G 100,75bz

¿U SüdäeutscheBod.Cr.Pfbr |9 1/5.u.1/11. do, do. rz. 110/44{/1/5.u.1/11./98,00 G

Elsonbabn-Stamm- und Stamm-Prloritäts-Aktion

(Die eingeklammerten Dividenden bedeuten Banzinsen.)

102,00G

Div, pro |[1873|1874} | Aachen-Mastr. . .| 14! 1 4, 1/1, 19,75bz ian 4 3 86 L Pleids Berg.-Märk. .…. | L à78,90bz RT abel: . .| 16 | 84/4 [1/1n.7,/107,25bzG Berlin-Dresden .| (5) | (5) (4 | 1/7. |24,50bz Boerlin-Görlitz . .| 3 | 0 4 | 1/1, [32,09et.bz G Berl.-Hbg Lit. A.| 10 | 1244 | 1/1. [173,00bz B B.-Potsd.-Magdb.| 4 | 154 1/1, 167.,90bz E ¿ 2 9 i C: E Br.-Schw.-Freib. . 4 | . 177,00bz Cöln-Mindener . .|81/12|6° 20/4 | 1/1. 193,75à94bz do. Lit. B.| (5) | 5) d 1/1. 193 40bz

Halle-Sorau-Gub.| 0 | 0 4 | 1/1. ‘7.00bz G Hannov.-Altenb. | 0 | 0 4 | 1/L 9,00 B

do. II. Serie| (5) | (5) |5 |1/1u.7.11,00bz Märkisch-Posener| Ö | 0 |4 | 1/1. [1810bz Mgdb.-Halberst, | 6 | 3 (4 | 1/1. 42,90 etwbz G Magdeb.-Leipzig.|-14 | 14 4 | 1/1. 204,50bz

do. gar, Lit. B.| 4 | 4 4 | 1/1. 190,00bzG Mnst.-Hamm gar.| 4 | 4 4 1/1u.7.|x ,— S 26 N Melas Nordh,-Erfrt, gar. ; „O00bz OberschlA.C.u,D, 13t 12 |34/1/1n.7./145,25bz G Ri gar.| 13F| 12 32 Vi 4 A

o. Lit, E, junge| | 7.1137. Ostpr. Südbahn .| O0 | 0 4 | 1/1. |24,00bz R. G gl Gas L Ee Rheinñische . ... N nad bnae

do. Lit, B. (gar.)| 4 | 4 [4 |1/4n10/92,00bz B Rhein-Nahe ...| 0/04 1/1. |11,00bzB Starg.-Posen gar. 7 44 44/1/1n.,7./100,40G Thüringer Lit. A.| Ti| 754 1/1. |111,00bz B

do. neue 70% .| (5) 19 1/5, 1100,50bz G

do. Lét.B.(gar.)| 4 4 4 | 1/1. |87,40bz

do. Lit.C.(gar.)) 44 434 1/1, 199,00bz Weim,-Gera(gar.)| (44)| (448)/4411/1n.7.151,00 G

*) abg. à40%104,75bz 111,50 à 112,00bz

101 00bz G 101,50bz G

102,50bz G

2406‘26 G2

Amst, - Rotterdam, Aussig-Teplitz . .| Baltische (gar.) . Böh. West. (5 gar.) Brest-Grajewo .. Brest-Kiew ..,. Dux-Bod. Lit. B. Elis, Westb. (gar.) Franz Jos, (gar.) Gal. (Carl LB) gar. Gotthardb Kasch,-Oderb. . . Löbau-Zittau ,, Ldwhf.-B. (9% g.)| Lüttich - Limburg! Mainz- Ludwigsh, Meckl. Frdr. Franz. Oberhess, St. gar, Oest.-Franz. St. Oest. Nordwestb.

Reich,-Prd. (4ig.) Kpr.Rudolfsb.gar. Rjask-Wyas Rumänier ..…., Russ.Staatsb, gar. ! Schweiz. Unionsb,/|

Südöst, (Lomb.) .| Turnau-Prager .| Vorarlberger(gar.! Warsch.-Ter. gar. | Wien . .| 11

Eisoubahn-Prioritäts-Aktilen

Aachen Mastrichter . . ./4}/1/1. IL. Em.|5 |1/1. III. Em.|5 |1/1. Bergisch-Märk. I. Ser.144/1/1. II. Ser./451/1. do. IIT.Ser.v.Staat3{gar.335/1/1. Lit, B. do 3311/1.

do do

O

[Ey p

Gua

S R Por Mon DO

- en

en ©

P ms L-S

00

2 E

e ut

wr D D Det r

wo N anl

n N G go F E C C

R

R! a 0 L O A OoOUuWSODOO o pra ier ou r > &

Paus C jl C Q if Too

Ea “_—_-

a 00 e

E L. and

p P E

und 0

do. do. do. do. do. do. E54 . Aach.-Düsseld. I, Em: 4 do.

A/Ei

4 D S 60a 2 4

S: 44:0 F

do. Düsseld.-Elbf -Prior.|4 do. do.Dortmund-SoestI.Ser. 4 do. do. Nordb. Fr.-W. . . .5

do, Ruhr.-C.-K. GI.I. Ser, 4}

do. III. Ser.|4} Berlin-Ánhalter | i; I. u. ITT, Em.(4$[1/1.

Berlin-Görlitzer . Berlin-Hamburg. I. Em.

B.-Potsd.-Magd.L a T L 1/7

Berlin-Stettiner I. Em. II. Em. gar. 33 III. Em. gar. 3 IV. Em. v.St.gar.

m. 34 % gar. E

Braunschweigische . .. Bres? Schw.Freib. Lit. D.

Oro O Cr y R e Mimites Mas

/10, E 1/7./102,75 B /10./91,50bz B /19.[96,20 G

s

L T T j A

Cöln-Crefelder Cöln-Mindener

Or 0 Or Drm O R R A

wr R

0 0 7 I 7 (* uam uns 0 f : 0 . 34 gar. IV. Em. y

ir Sra: Bree tee

d . Halle-Sorau-Gubener . . Hannov.-Altenbek I, Em.

do.do.III. gar.Mgd,-Hbet.

1/10 :1/10./94,50bz G 1/10

5 O > A O >

L L d p

6 R Berl.Dresd. St.Pr, 5 73,50bz Berl.-Görl. St-Pr, 5 65,00bz G Chemn.-Ánue-Ádf, 9 20,75bz G Hal.-Sor.-Gub. 5 17,25bz Hann.-Altenb. P. 9 —— do. D - 7 R En Märk.-Posener ,„ d 63,25bz G Magd-Halbst.B.,, 3¿ 51,90bz ¿ 5 82 T5bz G Mnst.Ensch.St.- 5 9,50 G Nordh -Erfart D 22,00 G Oberlansitz, 9 40,00bz G Ostpr.Südb. L 1D 67,80 B R, Oderufer-B. ,„ | 5 106,00bz G Rheinische 4 —_, 8-T-G.-PI1, St.-Pr. 5 /1. 18,00 B Weimar-Gera . ,„ 5 [1/1 n. 7|22,00G (NA.) Alt.Z.St.Pr. (5) | 6% |5 | 1/1. |—,-— Bresl.Wesch. St.Pr./| d /1. 120 50bz G Lpz.-G.-M. St.-Pr.! (5) (3 1/4n.10/63,10G Saalbahn St.-Pr.| (5) 22,00 G Saal-Unstratbahn| (5) 3,00 G Tilsit-Inst. St.-Pr.!| 65,00 G Rumän. 8t.-Pr. . 84,00bz G Albrechtsbahn . | 5 [1/1 u. 7/18,00bz G

. 71110,30bz

92.50bz G

‘n. 7157,75bz 11/1 u. 7|82,70bz G

27,00 B

1/1. 73/58,00bz 7.18 80bz B 172,30 G

66,79bz

.7.189,00bz .7.155,00bz G .7.152,75bz G

‘7.179,00bz

15 00bz G

7.194,00bz

105,40bz 72,25bz

5 1/1 u.7. 249,00bz [1/1 n.7.177,00bz

58,90bz 55,00bz G

106,10bz 4,10bz G 8, 00bz G

38 50bz G

1/1 u.7./49,00bz 1/410

227,00bz

101,90 G

Oas « 1/7. Me A f e F, L R . 1/7./103,00 G : 1/7.189,10 G : 1/7195,25 G L T Ma T 1/7, R /10./91,00 G Kl. t.

90,00bz G

D E E T, /L u. 1/7.99;25bz G U A,

97/00 G 9150 B

188,00bz G .196,00bz

191,00bz B

/ 83/00bz G

30.00età 30,25

bligationen.

.1/7.90,00bz G . 1/7.198,00 B

. 1/7.198,00 B

: 1/7.98,00 G

: 1/7.98,00 G

. 1/7.184,00bz G 84.002 G gr.f. .1/7.74,00B :1/7197,50B Kl, f. . 1/7.196,25bz G .1/7/96,25bz G .1/7/101,50 B . 1/7.189,50G Ce hen

. 1/7.189,50 G .1/7.|—,— T, ¿7

. 1/7.|—,— . Ei, » M / EiSS . 1/7.194,00 G U Ita

. 1/7.,99,00 B*

T 1/7 |==

L = J | Q * # p J | c“ D

chen Slaals-Anzeige

Märkisch-Posener . . . .|5 Magdeb.-Halberstädter .4

do, von 1865/4 do. von 18734

pmk pm permà pmk e bd puri pft pi

aa Pa

[N

S” [ey

Magdeburg-Wittenberge!| 3 Magdeb.-Leipz. IIIT, Em. 43

do. do. 187343 do. do. Lit. F.'47

pri pr prr

Rheinisdie 2144 1/1 do. II. Em. v. St. gar.|34!1/1. do. III. Em. v.58 u. 60/43/1/1. do. do. v.62 n.64/44/1/4.1.1/10./97,25bz do. do. v.1865. .|/45/1/4.u1/10./97,25bz do. do.1869,71 u.73/5 |1/4.u1/10./102,20bz do. do. v. 1874. ./5 |1/4.u1/1&/102,30bz Rhein-Nahe v.S. gr.I.Em./44/1/1. do. gar. II. Em./4$ 1/1. Schleswig-Holsteiner . ./4$ 11/1. Thüringer I. Serie .. .4 1/1. do. «L Sorie . . J441/L do. IIL Serie . ../4 1/1. do. - IV. Serie . . ./44/1/1. do. V. Serie . . .4#/1/1. do. VL Serie . « 4411/4. 0.1/10.199,60 B

c

7 1/7

‘1/7./100,00G 1/7.

Sao cdse

l. 187.

1/7.1102 00 B 1/10.196,50 G 1/7.193.00 G 1/7.191,00 B

71,00B

1/10./98,25 G TAQE

Magdebarg-Wittenberge 45| 1/7.193,00 G Niederschl.-Märk. I. Ser.|4 |1/1. u. 1/7./96,25B do. II. Ser. à 624 Thlr.'4 1/1. u. 1/7.|—,— N.-M. Oblig. I. u. I. Ser.\4 |1/1, u. 1/7.195.50G do, III. Ser.|4 1/1. u. 1/7./93,50B

Nordhausen-Erfart, I. E.'5 |1/1. u. 1/7.|—,— Oberschlesische Lit. A. .14 |1/1. u. 1/7.|—,— do. Lit. B. .34/1/1. n. 1/7.18450G do, Lit, C. .4 1/1. n. 1/7.|—,— do. Lit, D, .'4 |1/1. u. 1/7.|—,— do. gar. Lit. E. .'34/1/4.0.1/10.185,50G KL f. do. gar. 34 Lit. F. .44/1/4u.1/10./100,50bz do. Lit. G. .'43/1/1. u. 1/7.|—,— do. gar. Lit. H. .44/1/1. u. 1/7./101,25B do. Em. v. 1869 .|5 1/1. u. 1/7./102,80bz do. do. v. 1873 14 1/1 u /T—— do. do. v. 1874 .434/1/1. n. 1/7./96,90B do. (Brieg-Neisse) 44|1/1. u. 1/7.|—.— do. (Cosel-Oderb.) 4 |1/1. u, 1/7.190,75 G do. Q 9 |1/1. u. 1/7.1102,75 G do. Niederschl, Zwgb.'34/1/1. u. 1/7.|—,— do. (Stargard-Posen)'4 |1/4.u.,1/10.|—,— do, Il. Em./434/1/4.0.1/10.|—,— do. III, Em./43/|1/4.0.1/10.|—.— Ostpreuss. Südbahn . . ./5 1/1. u. 1/7./102 00G do. do. Lit. B.|2. |1/1. u. 1/7.|—,— do. do. Lit. C./5 11/1. u. 1/7.|—,— Rechte Oderufer. .. . . 5 1/1. u. 1/7.1102,90bz

. 1/7.|—,— . 1/7. —,-- . 1/7.197,25bz

. 1/7./101,25bz B .1/7./101,25bz B /7. 198,75 G KI, f.

Fünfkirchen-Bares gar. .'5 Gal. Carl-Ludwigsb. gar. 5 do. do. gar. II. Em.5 do. do. gar. III, Em. 5 do. do. gar. IV. Em.'5 Gömörer Eisenb.-Pfdbr. 5 Gotthardbahn I.u.ILSer. 5

do. ITI, Ser.|5

Kaiser Ferd. - Nordbahn 5 Kaschau-Oderberg gar. .'5 G E 6 Es 5 Ostrau-Friedlander , ..5

Schweiz Centr. u. Ndostb. 5 THOISSDAN oi ea Ung.-Galiz. Verb.-B. gar. Ungar. Nordostbahn gar. do. Ostbahn gar. .. do. do, L Wn, Vorarlberger gar. .... Lemberg-Czernowitz gar. do. gar. II. Em. do. gar. III. Em. do. IV, Em.

mon EaENnEnNnENEn

Ad, 00. II. Ser.

Oesterr, Nordwestb., gar. 5 do. Lit B. (Elbethal) 5 Kronprinz Rudolf-B. gar.!'5 da, 69er gar.'5 Krpr. Rnd.-B. 1872er gar.'5 Reich.-P. (Süd-N. Verb.) 5 Südöst. B. (Lomb.,) E 13 do. do, neue gar,f 3 do.Lb.-Bons,v.1876) || 6 do. do. v.1877\ 6 do, do. v.1878/> =/6 do. do. Oblig. JR* 5 Bala A e oa Sis [5 Charkow-ÁAs0Ww gar. . . . do. in £ à 20,40,A gar.5 Chark.-Krementsch, gar.|5 Jelesz-Orel gar. ...., [5 Jelez-Woronesch gar. . ./15 Koslow-Worónesch gar. .|5 do. Oblig.|5 Kursk-Charkow gar. . ./5 K.-Chark.-Asow Obl, . ./5 Kursk-Kiew gar. ... .15 do. kleine . ./5 Losowo-Sewastopol, Int.|/5 Mosco-Rjäsan gar. .. -/5 Mosco-Smolensk gar. . ./5

Elisábeth-Weatbahn 735

Ischl-Ebensee .....« fr

Pilsen-Priesen . ... .15 |1/ 9 Raab-Graz (Präm.-Anl.) 4515/4. u. 10. 79,25bz B 1/4.0.1/10.192,00 G 1/5.0.1/11./73,00 G 1/3. u. 1/9.162,40 G [1/4.1.1/10.161,00bz G 1/1. u. 1/7.156.20bz G 1/1, u, 1/7.|64 60bz G 1/3. u. 1/9./70,00B 1/5,0.1/11./70,20G 1/5.u,1/11 173,40bz [1/5 u.1/11.,/65,60 G [1/5.u.1/11./61,10G Mähr.-Schles. Centralb. . fr. —-

Oest -Frz. Stsb., alte gar.|3 | do. Ergänzungsnetz gar.|3 | Oesterr,-Franz. Staatsb.|5 |

do. II, Em.!/5 |

5 Brest-Grajewo ..….... D | [5

Chemnitz-Komotau . . .|5 |1/1. u. 1/7.131,00bz Mainz-Ludwigshafen gar.|5 |1/1. u. 1/7.1102.00G do. do. |43/1/4,0.1/10./96.25 G Werrabahn I. Em. . ..4$/1/1. u, 1/7.|—.—

ATbrechtsvahn (gar.) . .|5 |1/5,u.1/11.|64,80et.bz B

Dux-Bodenbach . «-...|5 |1/1. u, 1/7.466,00bz B do. neue . .|5 |1/4.a.1/10./60,50 G O A |fr.| 23.,90bz do IT, Em fr. | 24,00bz

1/4.n.1/10:.|79,0G 1/4.0.1/10./64,00 G 1/1. u. 1/7.186,20G 1. u. 1/7.185,80 B

1/7. |63,20G

.183,00 G

7 8.179,70 G /7.187,50 G /10.187,50 G

abg. 6,00bz G 193,50 B

201,00 G ).161,00 G

1 /7.66,75bz G 7 (

7.168,75 G

27,70 G 316,75

9.1307,20bz ‘9196,75 G

196,75 G

1 /9.183,20bz B 1

.166 25bz G

1/4.0.1/10.174 60bz G /1/4.0.1/10./72,10bz 1/4.0.1/10.17240bz B [1/4.0.1/10./78,00B [1/1. ú. 1/7./233.90bz G 1/4.n.1/10./232 50bz 1/9.1100,50 G 1/9./101,00 G 1/9.1101,80 G 1/7.180,50 G 1/7.189,50bz 1/7.180,60bz G 1/9.196,50 G 1/9.|—,— /3. n. 1/9./96.50 G /1/5.n.1/11./96,90B (1/3. a. 1/9.|—,— 1/1. u. 1/7./99,00 G /1/4:0.1/10,89,00B /1/5.0.1/11./96,50bz 1/1. u. 1/7.94,75bz 1/2. n. 1/8.197,30bz 1/2. u. 1/8./97,30 @ [1/4.n.1/10./94,25bz [1/2. u. 1/8.4100,90B 5 [1/5.u.1/11.97,90bz Orel-Griasy ....« «« 5 [1/4.n.1/10.88,50 G

L