1875 / 284 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Termin ift auf déà 20. Dézétnber er., Vóx- mittags 114 Uhr, im Büreo'a des Unterzeichneten angeseßt, uud müssen diz Offerten mit der Auf- \rift1 „Submission auf Lokomotiven“ vor die- fem Termine hier eir.gehen.

Bedingungen werden gegen Uebersendung von 1 vom Unterzeichneten übermittelt.

Guben, den 27. November 1875. _

Der Ober-Maschineumeister. Hageu.

18999) General-Eutreprise.

Der Bau eines Reserve-Pulver-Depots beim Dorfe Gerwis<h Station der Berlin-Potsdam- Mag? eburger Eisenbahn bestehend aus:

B Pulver-Magazîinen, i 1 Wachtgebäude mit Stall und Latrine und Umzäunung, 1 Arbeits- und Wagenschupven, f Anlage einer zu dem Depot führenden Eisen- bahn und eines Weges, “veranschlagt zu: | a. Erdarbeiten 74,736 M. 38 S b. Eisenbahn N » c. Wegeanlage E 10 5 d. Hochbauten 200400 „, - in Summa zu 202,635 A 954 S oll in General- Entreprise an den Mindestfordernden in öfentliher Submission vergeben werden und ist hierzu Termin anf Mosutag, den 13. Dezember cr., Bormittags 10 Uhr, : im Bureau der unterzeichneten Fortifikation an- beraumt. / :

Die der Submission zu Grunde liegenden Bedin- gungen, Kostenanshläge und Zeichnungen können in vorgenanntem Bureau eingeschen oder auch gegen Erstattung der Kopialien bezogen werden.

Offerten, deren Einsender die Bedingungen vor dem Termine nicht eingesehen und unterschrieben, resp. die bezogenen Bedingungen nicht vor demselben, mit Unterschrift versehen, zurü>gegeben haben, bleiben unberü>sichtigt.

Magdeburg, den 15. November 1875.

Königliche Fortifikation.

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. #. w. von öffentlichen Papíeren.

[9368] Vekanutma@hung.

Dicjenigen unserer Herren Aktionäre, welche bisher ihre Aktien nit voll eingezahlt haben, werden hier- dur< auf Grund der $8 6 und 7 unserer Gesell- \shafts- Statuten aufgefordert

20 % der gezeichneten Aktien innerhalb 8 Tagen an unsere Kasse, Behrenstraße Nr. 14 parterre, zu leisten. Berlin, den 27. November 1875. Berliner Kommissious- & Lombard-Bank. Direktion. (àCt.1323/11) Randel. Zeising.

Bekanntmachung.

Ocls-Gnejener Eisenbahn.

Die Actionaire der Oels-Gnesener Eisenbahn- Gesellschaft, welchen die mit den Nummern 3, 7, 11, 17, 20, 25, 29, 34, 36, 39, 43, 49, 50, 51, 52, 54, 55, 56, 57, 60, 65, 68, 69, 70, 71, 78, 79, 81, 82, 9, 92, 93, 95, 98, 103, 104, 111, 112, 113, 114 15, 116, 117, 123, 127, 133, 134, 135, 137, 142, 143, 144, 145, 150, 151, 154, 158, 159, 160, 161, 172, 175, 176, 178, 185, 188, 195, 206, 211, 212, 913, 215, 217, 218, 219, 220, 222, 225, 226, 227, 228, 229, 230, 235, 238, 244, 245, 246, 249, 252, 3, 254, 262, 263, 276, 278, 298, 304, 308, 313, 318, 332, 335, 346, 366, 369, 376, 377, 378, 379, 381, 385, 386, 391, 392, 393, 394, 396, 399, 400, 416, 417, 420, 428, 429, 430, 431, 432, 433, 434, 438, 447, 448, 449, 471, 486 und 487 bte: zeichneten Quittungsbogen zugetheilt worden sind, haben die dur< die offentlihe Bekanntmachung vom 95. Fevruar d. J. für die Zeit vom 20. bis 31. März 1875 ausgeshriebene Einzahlung der K. und lehten Nate von 10 % auf trie von ihnen

ezeihneten Stamm-Actien wiederholter besonderer Rufforderung ungeachtet no< immer nicht geleistet.

Dieselben werden hiermit no<mals aufgefordert, die restirenden Einzahlungen nebst Verzugszinsen beî derjenigen Annahmestelle, bei wel<her die Einzaäh- kung der früheren Raten erfolgt ist, bis spätestens zum 10. Januar fat. zu leisten, widrigenfalls gegen die Säumigen in Gemäßheit der Bestimmung des $. 7 des Gesellschaftsftatuts weiter vorgegangen wer- den wird,

Breslau, den 15. November 1875.

Der Auffichtsrath ver Oels-Gueseuer Eiseubahn-Sesellschaft,

Bekanutmachung, betressend die Ausloosung hohenzollerusher Rentenbriefe, Bei der am $. d. Mis. stattgehabten Autloosung hohenzellernscer Rentenbriefe behufs Zahlung auf den 1, April 1876 sind folgende Nummern gezogen worden: Litr. A. À 500 Fl. 40Stü>: Nr. 237. 334. 817. 843. 892. “1139, 1171. 1227. 1242, 1523. 1806. .2057, 2593. 2896. 2936. 3270. 3300. 3350. 3494. 3528. 3638. 23734. 4231. 4302. 4431. 4701. 4728. 4892. 5659. 6392. 6515. 6762. 6824. 7058, 7986. 7252. 7411, “7472. 7491. 8809. Litr. B. à 100 Fl. 8 Stü >: r. 365. 755. 783. 1042. 1353. 1364. 1532. 1535. Litr. C. à 25 Fl. 4 Stûüd: Nr. 174. 811.1262. 1314. Die vorgedachten Rentenbriefe werden den « Fuhabern zum 1. April 1876 hierdur< mit der 1 ufforderung gekündigt, den Kapitalbetrag derselben v.In dem genannten Tage «b gegen Quittung und Rä>gabe der Rentenbriefe in kursfähigem Zustande, also wenn dieselben außer Kurs geseßt waren, na< vorheriger Wiederinkursfeßung bei unserer Landeskasse hier in Empfacg zu nehmen. ‘Mit dem 1. Apcil 1876 hört die weitere Verzinsung der aus- eloofien Rentenbriefe auf und es müssen mit den- elben die nicht mebr fällig werdenden Zinêcoupons Serie IT. N-. 15 und 16 nebst Talons unentgeltlich zurü>geliefert werden, widrigenfalls der Betrag der eiwa fehlenden Zinécoupons vom Kapital zurü>zu- behalten sein würde. Die Einlösung der Renten-

[9117]

Die na des Kapitals erfolat dat eben- falls dur die Post auf Gefahr und Kosten des Empfärgers. Gleichzeitig werden die Juhaber der in früheren Terminen ausgeloosten und no< nicht eingelösten Rentenbriefe und zwar aus der Verloo- sung pro 1. April 1875: Litr, A. Nr. 2181, pro 1. Oktober 1875: Litr. A. Nr. 592 und 3803 } ur Vermeidung weiterer Zinsenverluste an die Einlösung hierdur< wiederholt erinnert. Siamarinugen, den 9. November 1875. Königliche Regieruug.

Verschiedene Bekanntmachungen-

(94168) Admiralsgartenbad.

Friedrihstr. 102. i Täglich ruf, rôm., Wannen-, Douche- und Mi- ueralbäder für Herren und Damen. Wochentags von 9— 8, Sonntags von 9—12 Uhr. Russ. u. rôm. Bâder für Damen : Dienstag und Freitag Vormittags.

Fn der Generalversammlung vom 30. August d. I.

ist die Liquidation unserer Gesellschaft be-

ihlossen worden, und fordern wir, gemäß $. 24

des Handelsgeseßbuchs, die Gläubiger auf, ihre For-

derungen bei dem unterzeichneten Liquidator hier,

Großbeeren-Straße 78, anzumelden.

Berlin, den 1. Dezember 1875.

Bereinigte Weißenfelser Kohl-nwerke înLiqu, ti Sehefsler. Gr S Al; [9373]

M —————— S

[9433] Magdeburger Privatbank.

Mir bringen hiermit zur öffentlihen Kenntniß,

daß der bisherige Rendant unserer Bauk, Herr

Aibert Oppermaun, zum Buchhalter und Stell-

vertreter des voll;iehenden Direkters erwählt, und

Herr Robert Pesche> mit der Stellung des Ren-

danten betraut worden ift.

Magdeburg, den 1. Dezember 1875.

Der Auffichtsrath der Magdeburger Privatbank. Peneke.

Wochen-Ausweise der deutschen Zettelbanken. Wochen-Uebersicht dex Städtischen Bank zu Breslau am 30. November 1875. Activa. Metallbestand: 1,040,808 4 96 S. Bestand an Reichskassenscheinen: 3860 «G Be- ftand an Noten anderer Banken: 196,400 (A We- sel: 7,174,104 A 26 -. Lombard: 2,742,650 M. Effekten: 738,478 46 62 Z. Sonstige Aktiva: vakat. Passiva. Grundkapital: 3,006,000 A Referve- Fonds: 594,063 „6 Banknoten im Umlauf: 3,983,060 A Tägliche Verbindlichkeiten : Depositen- Kapitalien 2,886,290 4 An Kündigungsfrist gebun- dene Verbindlichkeiten: 2,135,040 4 Sonstige Paf- siva: vakat. S l Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln: 306,823 4 85 -&.

19447] Cöluische Privat-Bank. Uebersicht vom 30. November 1875. Activa. Metallbestand M 1,158,000

Bestand an Reichskassenscheinen . i 2 Bestand an Noten anderer Banken 45,000 ö 9,659,700

19421]

M.

Passiva. Grundcapital i Reservefouds ; Umlaufende Noten. . Sonstige täglich fällige

feiten

Bestand an We<selu . . Bestand an Lombardforderungen 356,600 Bestand an Effecten . . . Bestand an sonstigen Aktiven, 512,100 Passiva. Grundkapital 3,000,000 Mete e vis e 695,900 Betrag der umlaufenden Noten. . 2,991,000 Sonstige tägli fällige Verbindlich- E S 289,600 An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten . E 2 LEDOLA Sonstige Passiva . 34,000 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln 4A 413,000, Cölu , den 30. November 1875. Die Direktion, Danziger Privat-Actien-Bank. (9431) Status am 30. November 1875, Activa. Metallbeftand . . é. 1,206,186 RNeichs-Cafsenscheine 3,810 Noten anderer Banken 506,200 Wechselbestand . 8,657,581 Lombardforderungen 853,440 Effecten-Bestaud 388,405 Sonstige Activa 346,915 3,000,000 , 750,000 e 2,855,820 » 981888 e 4,361,190 74,119

‘Verbindlich- Verzinélicbe Depositen-Capitalien Sonstige Passiva E s

Eventuelle Verbindlichkeiten aus wei- ter begebenen, im Julande fälligen Wechseln L

[9434] Neberfict

der Magdeburger Privatbank.

A 574,252,

[9435] ÜeberjsiGt

der P

am 30, November 1875. Activa.

1) Metallbeftand. . . . . ,

2) Bestand an Preußischen Kafsen- Anweisungen und Reichs-Ka}sen- e e

3 Bestand an Noten anderer Banken

4) Bestand an Wechseln .“.

5) Bestand an Lombardforderung

6) Bestand an Effekten .

7) Bestand an sonstigen Aktiven

P A1 V-A,

1) -Grund-KaPla «oa h

2) Reserve-Fondo - . .

3) Betrag der umlaufenden Noten .

4) Die sonstigen täglich fälligen Ber-

Dien Es

5) Die an cine Kündigungsfrist ge- bundenen Verbindlichkeiten . .

6) Die soustigen Passiva ._…

Writer begebene, im Inlande

zahlbare Wechsel . . ._,

Die Direktion.

[9448] in Chemniß

Activa. 1) Cassa

Metallbestand 4 348,359. 47. Bestand an Reichskassen- ana 5 Beftand an Noten an-

derer Banken , 74,691. —-.

2) U an Wechselu . .

3) Bestand an Lombardforde- l

4) Bestand an Effekten . . . ,

5) Bestand an soustigeu Ak-

; L E

Passíva.

6) Das Grundcapital (zurü>- gezahlt). Cavent: Die Stadtgemeinde zu Chemnitz A

7) Der Reservefonds, nah Ab- zug der an die Stadtgemeinde gezahlten Gewinnantheile .

8) Der Betrag der umlaufeu-

9) Des wai lich fänié cs ie sonstigen alligen Verbindlichkeiten S

10) Die an eine Kündigungsfrist

ebundenen Berbind- s S 11) Die soustigen Passiven

22,685. —,

M.

9427]

Activa. Cassa-Bestand : Metall . . . M 24,139,100. —. Reichs - Kassen- E ep 69,500. —, Noten anderer Banken . . 3,997,900, —.

Wechsel-Bestand Borschüsse gegen Eigene Cifecteau 5 Effecten des Reservefonds . . Digscoutirte verlooste Effecten . Bank - Immobilien, Couto-Corrent- Debitoren u. fonstige Activa . Darlehen an deu Staat (Art. 79 èer

Statuten) . L Vos P assiva,

Eingezabltes Aktien-Capital Reserve-Fonds e. Bankscheine im Umlauf . Giro-Creditoren und tägli Verbindlichkeiten . . An oine Kündigungsfrist Verbindlichkeiten Sonstige Passiva .

Unierpfänder

“fällige

gebundene

[9452]

I. Aetiva. 1) Metallbestand. . . . . M 2) Bestand an Reichs- u. Staats- kassenscheinen , , 3) Bestand au Noetenr Banken . . 4) Bestand an 5) Bestand an g aas ¿ 6) Bestand an Effekten . . . y

anderer 4 Wecheeln Lombard - Forde-

rovinzial- Aktien - Bank des Großherzogthums Posen

. #6 945,040.

Status der Chemnißer Stadtbauk

am 30, November 1875,

, 2,251,285. 55.

« 1,872,700. —.

Weiter begebene und zum JIncafso gesandte im VSnlande zahlbare Wechsel 4 545,800. —.

Stand der Frankfurter Bank

am 30. November 1875.

M 27,766,100

Die no< ri<t fälligen, zum Incafso gegebenen, inländishen Wechsel betragen Æ 1,652,403, 33,

Anhnali-IBessauische Landesbank.

12,570. 51,710. 4,095,840. 1,043,500. 81/500. 713,140. « 3,000,000. " ‘692,130. 2,605,300. 23,140.

361,700, 1,090,

770,720.

445,739. 47. 343,951, 30.

333,088, 45.

943,564. 74. 693,000. —. 76,207, 58.

188,588. 45,

34,625,900 5,501,600 733,800 3,428,600 19,000 1,084,300 1,714,300 17,142,900 3;428,600 40/917,800

12,380,700

6,100

740,306. 9,798, 39,625. 4,927,978.

50,110. —., 4,180, 59,

Beftand an

Wechsel Effekten

lichkeiten Depositen

briefe fann au vermittelit deren franficter Einsen-

e Reichs-Kassenscheine . . , Noten der Preuß. Bank

Sonstige Activa

D e oe 4 e Reservefonds s Es

Umlaufende S Sonstige täglih fällige Verbind-

Activa, i

Lom ard-Forderungen

. . Se O

T assiy a, Noten

mit zweimonatlicher

Kündigung e 4

1,060,000. 22,000.

46 263. 5,457,459. 671,250. 60,355. 96,322,

3,000,000. 989,881, 2,960,860.

8,939,

7) Bestand an sonstigen Akti- ven, hlerunter die erworbe- nen unkündbaren Hypotheken ,„ 14,404,396.

In. Pasaiva.

8) Grund-Kapital . é 6,000,000. 9) Recervéifonds «v 000,262. 10) Cirkulirende Banknoten , . y 2,898,569. 11) Täglich, bez. nach kurzer

Kündigung fällige Verbind-

i 12) An Kündigungsfristen gebun-

04,

70. 25,

» 455,316, 99,

Leipziger Ka

etallbeftand

Noten anderer Ban Wechseln . .

Ï Ms e sonstigen“ Aktiven

Pasfiva, Das Grundkapital . . Der Reservefond .

Die sonstigen täglich fälligen V

bundeneu Verbindlichkeiten . Die sonstigen Passiven .

M. 465,101

[2414]

Metallbestand . .. Reichskassenscheine

Noten anderer Banken Mebl Lomvardforderungen . Ge

Sonstige Activa

Grundkapital darauf eingezahlt Reservefonds s / Umlaufende Noten . ._. Sonstige täglih fällige Verb Teile.

bindlihkeiteu Sonstige Passiva .

ter begebenen, im ren Wechsein

[9426]

Metallbestand . Reichskassenscheine . Noten anderer Banken . Täglich fällige Guthaben Ae La ee

Lombardforderungen Get 5 Sonstige Aktiva

Grundkapital Reservefonds A Noten im Umiauf. . Täglich, bez. na< kurzer

.

Sonstige Passiva

Commerz-Bank

[9428] Metallbestand . Reichs-Kassenscheine Noten anderer Banken Wechselbestand Lombardfsordernugen .

3 6 Täglich fällige Guthaben Sonstige Activa

Grundkapital L Banknoten im Umlauf, .

lichkeiten . ,

dene Verbindlichkeiten , Soenstige Passiva .

Event,. Verbindlicbkeiten aus Inlande zahlbaren Wechsel

remer

[9446]

Metalbeftand . . Reichskassenscheine Dreuyicie afsenscheine loten anderer Banken . Gesammt-Kassenbestand T E Lombardforderungen . S % D v0 s Jumobilien & Mobilien .

Gama s Reservefonds E Notenumlauf . .. . Sonstige, täglich fällige Ver-

Binblicufeiten. „. »< An Kündigungsfrist gebun-

dene Verbindlichkeiten .

S: "C sistten Ki nj.

Ÿ Lombardforderungen

Der Betrag der umlaufenden N oten 7 bindlichkeiten (Giro-Kreditoren) Die an eine Kündigungsfrift ge-

Weiter begebene im JIrlande zahlbare

Passlva. . #6 3,000,009. An Kündigungsfrcift gebundene Ver-

Eventuelle Verbindlichkeiten aus wei- nlande zahlba-

Passiva, Kün- digung fällige Verbindlichkeiten

Anu längere Kündigungsfristen gebundene Verbindli@keiten .

Weiter begehene Wechsel

Passiva.

Sonstige täglich fällige Verbind-

Án eine Kündigangsfrist gebun-

ssenverein.

Geshäfts-Ueb t vom 30, November 1875 9451 en Aktiva.

M 1,320,982. 4,000.

- 36,000. 820/000. 3,115,287. 1,821,210. 274,596.

: 700,363.

4 3,000,000. 103,346. 2,950,000.

1,859,732. 55

en

.

ere-

179,360. Wechsel :

39- , 99.

Die Direktion des Leipziger Kafsenvereins. Me

Oldenburgischen Landesbank

per 30. November 1875. Acetiva.

. M 2,185,792, " 54/715. 197/238. 10,544,355. 3/468,450. 1,272,296. 2,856,634,

4 1,200,000. 175,688; " 5,931,480.

862,547,

e 11,663,007, e 746,813.

indlich-

863,506,

Lübe>er Privat-Bank.

Staud am 830. November 1875. Activa.

A 802,675. 81,640. 225,668 687,022. 2,549,081. 1,460,655. 273,107. 92/621.

1,200,000.

216,792. 1,497,250. 2,297,387.

721,645. 39,826.

73,697 M 89 S.

80.

42. 29.

in Lübeck.

Status as 30. November 1875. Activa. z

98

Á. 1,144,437.

6,950, S 86,838. » 3,944,646. » 1,248,728,

41 80 T5 16

984,197. 980,232. 1,274,736.

M. 2,400,000. « DONLOL C s 090,910; » 1,268,868

2,468,807. »„ 100,504.

08

07 78

im

83

weiter begebenen n , o. 166,308.

EBideazlas

Vebersi<t vom 30. November 1875, Acúivas:

M 95,151,386. 84 S 5 65,290. O0 L O s A DCCDED: A 7,194,901. . 42,742,397. e 6,110,406. 952,986. x r

84 S V è 11 69 74

316,739. 303,000.

F ass{va t: °

& 16,607,000. . 615,582. * 10,694,580. 576349: 33

27,574,355, 49

dene Verbindlichkeiten . . »y 2,037,644, 69. 13) Sonstige Passiva, hierunter die in Cirkulation befinälichen

unkündbaren Pfandbriefe. . y 7,649,326. 55.

969,640,

Gru 80,948. 92 , Verbindlichkeiten aus weiter begebenen nah dem 30. No- vember fälligen We{seln 397,622. 16 ,

284.

___ Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 2. Dezember

In dieser Beilage werden bis auf Weiteres außer den gerichtiichen Bekanntmachungen über Eintragungen und Löschungen in den

1) die Vakanzen-Liste der dur< Militär-Anwärter zu besetenden Stellen

2) die Uebersicht vakanter Stellen für Nicht-Militär-Anwärter, les /

3) die Uebersicht der anstehenden Konkurs-Termine,

4) die Uebersicht der anstehenden Subhastationstermine,

5) die Berpachtungêtermine der Königl. Hof-Güter und Staats-Domäncn, sowie anderer Landgüter,

1875.

6) die von den

andels- und Zeichenreg istern veröffentlicht: eihs-, Staats- und Kommunalbehörden auêgeshriebenen Submissionstermine,

7) die Tarife und Fahrplan-Veränderungen der deuts<hen Eisenbahnen 8) die Uebersicht der Do E E E E BALAS, e 9) die Uebersicht der bestehenden Poftdampfs<iff-Verbindungen mit transatlantis<hen Ländern,

10) das Telegraphen-Verkehrsblatt.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im $. 6 des Geseßes über den Markcuschuß, vom 30. November 1874, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlißt werden, erscheint auc in

einem besonderen Blatt unter dem Tite

Central-

Das Central-Handels-Register für das De

Handels-Register für das Deutsche Reith. x: 25

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich kann dur< alle Post- Anstalten des J=- |

utshe Reich erscheint in der Regel tägli<. Das

Und é i S5 inc erli 6niggräßerftraß , a x ; e | Auslandes, sowie dur< Carl Heymanns Vailag, Berlin, 8W,, Königgräßerstraße 109, und alle | Abonnement beträgt 1 (4 50 S für das Vierteljahr. Einzeln: Nummern kosten 20 H.

Buchhandlungen, für Berlin au< dur< die Expedition: $8W., Wilhelmstcaße 32, bezogen werden.

Sandels- Regifter.

Die Hardelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Großherzogthum Hessen und dem Da Anhalt werden Dienftags unter der

ubrik Leipzig resp. Darmstadt und Dessau

veröffentlicht, die ersteren wöchentli#%, die beiden leß- | Beschlusses der Generalversammlung vom 6. Februar { 1875 siad die Statuten der Aktiengesellschaft der ; : Märkischen Eisenhütte in Dortmund nachstehend ge-

teren monatli,

Brandenburg. Befanutmahung. In unserm Firmeuregister sind heute folgende Eintragungen bewirkt worden :

Nr. 587. Kaufmann Wilhelm Heinrih Lüdc>e '

zu Brandenburg, in Firma W. H. Lüde>e, Ort der Niederlassung: Brandenburg a. H. ; Nr. 588. Kaufmann Ernst Rudolph Balßer zu Brandenburg, in Firma Hud, BValhter, Dit der Niederlassung: Brandenburg a. H ; bei Nr. 266 (I. Heidepriem). Gelöscht z"-

Folge Verfügung vom 27. Novem. er 1875 am 29, ;

November 1875. Brandeuburg, den 29. November 1875. Königliches Kreisgericht. T1. Abtheilung.

EBreeiaus, Beiaguutnmahnig,

In unser Gesell\chaftêregister ist heute bei Nr. : 1230 die dur< den Austritt des Kaufmanns Hein- !

ri< Zwadlo aus der offenen Handelsgesellschaft Noeder et Zwadlo hierselbst erfolgte Auflösung dieser Gesellschaft, und in unser Firmenregister Nr. 4145 die Firma Noeder ot Zwadlo hier, und als deren SFnhaber der: Fabrikbesißer Otto Roeder hier einge- tcagen worden. Breslau, den 26. November 1875. Königliches Stadigerichi. Abtheilung L.

Breslau. SZefanrntmahung. L In unser Firmenregister ist bei Nr. 4094 das Er- Iôschen der Firma: H, Neumann & Co. hier heute eingetragen worden. Breslau, den 27. November 1875. Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

Bresiau. Sefannutmahung.

In unser Gesellschaftéregister ist heute bei Nr. E A dui< den Tod des Kaufmanns Louis Maß- or Handelsgesellschaft L. Mahdorff hierselbst eingetragen

worden. Breslau, den 27. November 1875. Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

Brilon. Bekanntmachung. Fn unser Firmenregister is Folgendes eing?tragen : Laufende Nr. 57, Bezeichnung des Firma- habers: Gewerke Caspar Kropff zu Olsberg. Ort der Niederlassung: Olsberg. Bezeichnung der Firma: Casp. Kropff, Zeit der Eintragung: Eingetragen zufolge Verfügung vom 27. Novem- ber am 239. November 1875. Akten über das Firmenregister Band Il. Blatt 90. Briloz, den 27. November 1875. Königliches Kreisgericht. T. Abiheilung.

Bunzlau, Sefanutma<hung. Ja unserm Firmenregister ist sub laufender Nr. 233

die Firma „S. Breitenfeld“

zu Bunzlau und als deren Jnhaber der Kaufmann Siegmund Breiteufeld zu Bunzlau am 27. No- vember 1875 eingetragen.

Bunzlau, den 27. November 1875.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

€67. Auf Anmeltung, daß der in Cöln wohnende Kaufmann Wolfgang Heymann in sein daselbst be- stehendes Handelëgeschäft unter der Ficma:

¿ „29, Seymanu“ : mit dem 1. November 1875 seinen S>{wiegersohn, den in Côln wohnenden Kaufmann Gustav Kahn als Gesellschafter aufgenommen habe, ift diese Ge- sellschaft, welche zu vertreten jeder der beiden Ge- fellíhafter bere<tigt ist, heute in das hiefige Han- delé- (Gesellschaftê-) Register unter Nr. 1720 ein- gétragen und der Uebergang der Firma „W. Hey- mann“ auf die Gesellschaft bei Nr. 2534 des Firmen- registers vermerkt worden.

Cöln, den 26. November 1875.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber.

PVDanzig. Bekanntmachung, _In unser Gesellschaftsregister ift heute unter Nr. 255 bei der Gesellschaft in Firma: L. Lichteufeld & Sohn folgender Vermerk eingetragen worden : Die Gesellschaft ift dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelö. Die Liquidation erfolgt dur< den Kaufmann Louis Lichtenfeld zu

erfolgte Ausscheiden desselben aus der offenen

Königliches Kreisgericht in : : Dortmund.

: Bei Nr. 249 des Ge/cllichaftsregisters, wose!bstt die Firma „Märkische Eisenhütte“ in Dortmund

: Dortmueand,

eiugetragen steht, ist am 19. November 18:5 Fol- ;

gendes vermerkt: Zofolge des dur< notariellen Aft beurkundeten

: ändert worden:

Eisenhütte“ je zweimal in der Westfälischen Zei-

* tung, Dortmund und Cölnischen Zeitung, Cöln, ! einge ?

Wechsel und Ersaß einer eventuell - gangenen Zeitung “ist der freien Vestim- : mung des Auffichtsraths anheimgestellt; es muß edoch solche Vestimmung in den bis dahin benußten

: Grundfapital der Gesellshaft beträgt 400,009 4 : und ist dur< 800 auf den Inbaber lautende Aktien zu je 500 F aufgebraht. Dur<h Beschluß des

| Aufsichtsraths kann das Grundkapital auf 500,000 A,

auf Vorschlag des Auffichtsraths dur< Beschluß der Generalversammlung auf 1,000,000 erhöht werden, und bestimmen jedesmal die Faktoren den Cours der neuen Aktien, welche die Erhöhung des G:und-

fapitals na< Obigem re<tsgültig beschlossen haben. !

Zu diesem Ceurse haben die Juhaber der alten Ak-

tien das Recht, innerhalb einer vom Auffichtêrath zu bestimmenden Frist im Verhältniß ihrer Be'hei- : ligung au den 400,000 4 neue Aktien zu nehmen. ! $. 10. Die Direktionsmitglieder haben bei ihrem : Amtsantritt 15 Aftien der Gefellshaft als Kaution ; unter im Geshäftsbureau befindlihen Separatver- | {luß des Aufsichtsraths zu hinterlegen, über welche

| fie ver Ablauf ihrer Amtsdauer und ertheilten De-

| arge nicht verfügen fönnen. $. 13. Der erste | Aufsichtsrath ist Lis zur ersten ordentlichen General- : versammlung gewählt. | wählt die Generalversammlung auf die Dauer von fünf Jahren. | jeden Recbnungsjahrs bei der jedesmaligen ordent- | li<hen Generalversammlung bei 3 bis 5 Mitgliedern eins, bei mehr als 5 Mitgliedern zwei Mitglieder des Aufsichtraths aus und werden die Ausf\cheiden- den bis zur Normirung durch das Dienftalter dur< das Loos bestimmt. Die Ausscheidenden fizd wieder wählbar. Scheidet cin Mitglied vor Ablauf seiner Nmtédauer aus, so wird dessen Stelle bis zu jenem Ablauf vom Aufsichtsrath dur< Kooptation erseßt. 8. 21. Die Generalversammiung wird vom Auf- sihtsrath mittels zweimaliger, mindeften3 14 Tage ver dem Tage der Generalversammlung zu erfol- gender öoffentlihen Einladungen, welche die Tages- oidnungen enthalten müssen, berufen. Sie findet in Dortmund statt. $. 23. Die ordentliche Geueral- versammlung i} innerhalb der erften sc<8 Monate nah Ablauf des Geschäftsjahres abzuhalten. Außer- ordentlihe Generalversammlungen können dur< den | Aufsichtsrath berufen werden, so oft es die Seschäfte | verlangen, sie müssen außerdem berusen werden und zwar binnen 14 Tagen, wenn die Direktion unter Angabe der Motive dieses s<rifili< beantragt. Wenn Anträge auf Berufung einer außerordentlichen Gencralversammlung von Aktionären au2geheu, die | gleichzeitig mindestens 200 Aftien der Gesellschaft deponiren und die Tagesordnung motiviren, so ist der Aufsichtsrath verxflihtet, innerhalb 4 Wochen i eine außerordentlice Generalversammlung anzu- beraumen. $. 24. Je 5 Aktien geben eine Stimme, jedo< fann fein Aftionäâr mehr als fünfzig Stim- men haben. Zur Ausübung des Stimmrechts hat jeder Aktionär mindestens drei Tage vor der Gene- ; ralversammlung bis ‘nach derselben kei der Direktion | der Gesellschaft- seine Aktien zu hinterlegen oder den f Besitz derselben auf eine der Direktion genügende ; Weise natzuweisen. j

}

El%cerseid. Befannimachunugen. _In das Register des Königlichen Handelsgerichts ift auf Anmeldung vom heutigen Tage eingetragen worden : : j Nr. 2526 des Firmenregisters: die Firma Fr. | Klophaus in Elberfeld, deren Jnhaber der } Fuhrunternehmer Friedriß< Wilhelm Rudolph Klophaus daselbst ist. j Elberfeld, den 29. November 1875. Königl. Handelsgerichts-Sekretariat.

LaGni&gsbera. Handelsregister,

Der Kaufmann Friedrich Hermann Nobert Wiike zu Königsberg hat für seine Ehe mit Bertha Minna Marie, geberene Hollda>, dur< Ver- trag vom 13. November 1875 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen; das gegen- wärtige Vermögen der Ehefrau und Alles, was sie während der Ehe dur< Erbschaften, Gescheuke, Glüd>éfälle oder sonst erwirbt, foll die Eigenschaft ; des vorbehaltenen Vermögens haven.

Dies ist zufolge Verfügung vom 24. November ; d. J. an demselben Tage unter Nr. 557 in das Re-

Es lauten: $. 4. Bekanntmachungen der Gesell- | schaft erfolgen unter dem Namen: „Märkische :

lâttern einmal befannt gemacht werden. $. 5. Das :

Den zweiten Aufsichtörath * Alsdann scheidet na< Abiauf eines :

/ Könfgsberzg. Handelsregister.

{ Ja unser Gejellshaftéregister ift unter Nr. 428 | -

? bei der Firma: Anna-Hütte, Altiengesellschaft | für Eisenhütteu Betrieb. j ¡ Col. 4 zufolge Verfügung vom 22. am 24. No- | vember d, J. einzetragen worden, j j daß an Stelle des aus der Direktion ausge- : schiedenen Hüttenmeisters Julius August Wil- helm Senger der Klatte zu Königsberg zum “te<nis<hen Dis- reftor gewählt worden ist, und daß die ! Stellung des Kaufmanns Carl Friedri<h Otto ! Willert von hier, als stellvertretender Direktor, dur< Abänderung des Gesellszaftsstatus er- | loschen ift.

| Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

: Königsberz. Sandelsregister. Der Kaufmann Samuel Loewy zu Königsberg

hai für scine Ehe mit Lina, geborene Furst, durch ;

Verirag vom 13. September 1875 die Gemein-

* haft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen. Dies ift zufolge Verfügung vom 22. am 24. No-

vember d. J. unter Nr. 556 in das Register zur

Eintragung der Ausschließung der ehelichen Güter-

gemeinschaft eingetragen.

i Königsberg, den 25. November 1875.

¡ Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium. ?

| Königsberg. Handelsregister, ¡i Die Gesellschafter der hierseltst unter der Firma: „Gebrüder Dunsfky“ bestehenden Handelsgesell- schaft sind: der Kaufmann Carl Robinson Dunsky * und der Kaufmann Louis Robinson Dunsky, Beide : von hier. Dies ist zufolge Ve:fügurg vom 22. am 24. No- ! vember d. J. unter Nr. 556 in das Gesellschaf.s- * register eingetragen. Köuigsberg, den 25. November 1875. Königliches Kommerz- und Admiralitäts - Kollegium.

|

KHosten. Befanutmahung. |

In unser Firmenregifter ist unter Nr. 187 zufolge | Verfügung vom 25. November 1875 heute die Firma : ;

„L. Danziger's Nachfolger“, j O:t der Niederlassung „Schmiegel“ und als deren ; ai{einiger Inhaber der Kaufmann David Jacobsohn eingetragen worden.

Kosten, den 26. November 1875. Königliches Kreisgericht. 1, Abiheilung.

Farienwerder. Befanntmaung.

Fn das hiesige Handelsregister ist zufolge Ver- fügung vom 19. November cr. am 23. ejd. der Ver- merk eingetragen, daß der Schneidermeister und Kaufmaun Emil Wolff hierselbft für die Dauer seiner She mit Marie, geborne Wentscher, laut Ver- handlung vom 25. Oktober cr. die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen hat.

Marientverder, den 23. Nevember 1875.

Königliches “Kreieg?richt. I, Aktheilung. NEarienwerder, Befaunimahung.

Zufolge Verfügung vom 18. November cr. ist am 23. ejd. die in Marienwerder errihtete Handels- niederlassung des Kaufmanns Bernhard Lewinskfi ebeudaselvit unter der Ficma:

B, Lewinsii in: das diesseitige Firmenregister unter Nr. 235 ein- getragen.

Marienwerder, den 23. November 1875,

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Nartienwerder. Befkanutmahung. Zufolge Verfügung vom 18. Novemver cr. ift am 23. ejd. die in Mewe bestehende Handelsnieder- lassung des Apotvekers Martin Kahle ebendaselbst unter der Firma M. Kahle in das dicsseitige-Firmen- register unter Nr. 234 eingetcagen. Marieuwerder, den 23. November 1875. Königliches Kreisgericht. I, Abtheilung.

Nlerseburg. Die unter Nr. 76 unseres Ge-

Insertionspreis für deu Raum einer Dru>zeile 20 S.

Hütten-Jugenieur Otto ;

| Königsberg, den 25. Novernber 1875. j

T E D

e

Der Kaufmann Johann Ramien zur Porta, welcher die Gefellsaft mit zu zeichnen hatte, ist auégetreten und wird dieselbe gegenwärtig dur< ihren Direktor, den Premier - Lieutenant a. D. Rive zur Porta, allein vertreten. Eingetragen zufolge Verfügung vom 26. No- vember 1875 am 27. ejusdem.

Sander, Rechnungs-Rath,

Prenzlau. SBefanntmahung. In das Firmenregister des unterzeichneten Gerichts

Is E ‘vate ; 1st zufolge Vecfügung vom heutigen Tage unter Nr.

201 Folgendes eingetragen : Bezeichnung des Firmeninhabers: Frau Alma Ohme, geb. Fischer. Ort der Niederlaffung : Strasburg U./M. Bezeichnung der Firma: Alma Ohme. Prenzlau, den 26. November 1875, Königliches Kreisgericht. Abtheilung T, Quakenbrück. Befanntmahung aus dem Handelsregister des Amtsgerichts / Bersenbrü>.

Eingetragen am heutigen Tage auf Fol, 118 die Firma K, N. Lubreht Buchhandlung, als Ort der Niederlaffung: Quakenbrü>, und als Firmen- inhaber: Karl Rudolf Lubrecht daselbft.

Quakenbrü>, den 27. November 1875.

Königliches Amtsgeriht Bersenbrü>.

KRosenberg. Befanntmachung,

a. Zufolge Verfügung von heute ist die in Riefen- burg bestehende Handelsniederlassung des Kaufmanns Sulivs Grünbanm unter der Firma :

Iulius Grünbaum in unser Firmenregister unter Nr, 215 eingetragen.

b. Zufolge Verfügung von heute is in unser Register für die Eintragung der Ausfchließung oder Aufhebung der Gütergemeizschaft eingetragen, daß der Kaufmann Iulius Grünbaum zu Riesenburg für seine Ehe mit Rebecca, geb. Mannheim, dur Vetrag vom 7. Januar 1862 die Gemeinschaft der Güter jedo< ni<t des Erwerbes mit der Befiim- mung auêgeshlossen, daß das in dem zum Veitrage vom 7 Januar 1862 überreichten Verzeichuif*e E geführte Vermögen die Natur des Vorbehaltenen haben foll.

Rosenberg, 10. November 1875.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

-

Sprottau, Bekanntmachung.

Die bisher in Mallmiß beftandene Zweigniederx- lassung der Gewerbebank H. Schußer & Com, Commandit-Gefelshaft auf Aktien zu Berlin, ift aufgehoben und die betreffende Firma in unserm Handelsregister heut gelös<ht worden.

Sprottau, den 25. No-xember 1875.

Königliches Kreiëgericht. T. Abtheilung.

Stettin. Jn unser Gcnossenschaftsregister, w9- selbft unter Nr. 2 der Stettiner Cousum- uud Spar- Vezcein, cingetragene Genossenschaft, verm 1kt steht, ist heute eingetragen : Colonne 4.

Der 8. 2 des Statuts ift abegändert dur<h Geue- a, Der I AURRE S E vom 1./20, November

Stettin, den 26. November 1875.

Königliches See- und Handelsgericht.

Stettim. In unjer Firmenregister ift unter Nr. 1465 der Kaufmann Mar Wolff zu Stettin, Ort der Niederlassung: Stettin, Firma: Max Wolff heute äncetragen. Steitin, den 27. November 1875. Königliches See- und Handelsgericht,

Stettin. In unser Gesellschaftsregister, wosclbst unter Nr. 547 fdie hiesige Handlung in Firma: Mox Wolff &* Feldberg vermerkt steht, ist heute eingetragen :

Colonne 4.

: sellshaftéregisters eingetragene Firma

E Bieichert et Otto

¡ ist auf den Antrag vom 15. November gelös{<t am : 22, November 1875.

| Merseburg, den 20 November 1875.

j Königliches Kreitgericht.

Î ———

: Minden. Königlihes Kreisgeriht Minden, j L. Abtheilung. t

| In unser Handels- (Gesellschaftöregister) hat : Band I. Séite 46 et 69, Nr. 85, Aktien-Gesellschaft,

firma »Friedrichshütte jur Porta“ bei Minden olgende Eintragung stattgefunden: Der $. 8 des Gesellschaftsstatuts ist aufgehobea und bestimnit, daß die C dur< ein Mitglied des Verwaltungsraths, der zum Dis

Die Handelsgesellschaft is d:r< gegenscitige Uebereinkunft am 23. November 1875 aufgelöst. Das Handelsgeschäft mit Activis und Pasfivis ist auf den Kaufmann Gustav Feldberg zu Stettin übergegangen.

Demnächst ift in unfer Firmenregister unter Nr. 1466 die Firma „Gustav Feldberg“ zu Stettin und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav F:ld- berg zu Steitin heute eingetragen.

Stettin, den 27. November 1875.

Königliches See- und Handelsgericht.

WWollaicin. In unfer Firmenrigister ift unter Nr. 121 die Firma

Hugo Wiener, vorm. A. Wertheim, zu Wollitein und als deren Jnhaber der Kaufmann

. d die Poft an die Königliche Landeskasse ? 62,959, } Kuarzo, zum Inkass0 gegebene, Verzinsung der Einlagen auf Contobücher im dung dur< Poft öniglih sse ; i Y E E : ; , E 4 Y E reftor desselben ernannt worden, vertreten werden | Hugo Wiener zu Wellstein, zufolge Verfügung vou

. .

nhaber gizszustellende, über den Empfang der in j ablen und Bubstaben auéêzudrü>enden NUnta

Dub erfolgen und ist in diesem Falle eine, von dem

lautende amtli< beglaubigte Quittung beizufügen.

: Svent.

Sonstige Past > Berbindlichkeiten aus weiter

begebenez, im Inlande zahlbaren

Wechseln

Magdeburg, den 30. November 1875.

198,102,

im Inlande zahlbare Wechsel A 295,753. 46 PWPeszat, den 30. November 1875. Die Direktion.

Der Direktor: Ad. Renken.

Hermann Kühn. Ossent,

Dreier,

Proc.

Danzig. Danzig, den 30. November 1875. Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

gister zur Eintragung der Ausschließung der chelic;en lilergemeinsca\t eingetragen. Königsberg, den 25. November 1875.

Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

| fann; und daß die statutenmáßigen Bekaunt- j machungen an die Aftionäre nur dur< die

heutigen Tag? eingetragen worben. ; W. Ust:in, den 20. November 1875.

„Essener Zeitung* zu erfolgen haben.

Königliches Keeisgericht. Erste Abtheilung.