1875 / 297 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wer seine Anmeldung \<riftli< einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welher nit in unserem Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung feiner Forderung einen am hiesigen Orte wohn- haften oder zur Praxis bei uns berechtigten aus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen , welchen es bier on Bekanntschaft febit, werden die Rechtsanwälte Fiebiger, Frits>, Göôó>ing, Herzfeld, Krukenterg, von Rade>e, Riemer, Schlie>mann, Seeligmüller und Wippermann zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Halle a. d. Saale, am 11. Dezember 1875.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

[94668] Konkurs-Eröffnung.

Königliches Stadt- und Kreisgericht zu Magdeburg, Erste Abtheilung, den 25. November 1875, Mittags 127 Uhr. Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell-

schaft Gebr. Leopold zu Bu>au und über das !

Privatvermögen der Gesellschafter derfelben, Kauf- maun Hermann Leopold und Zimmermeister

Eduard Leopold, ift der kaufmännische Konkurs !

eröffnet und der Tag der Zahblungseinstellung auf

den 17, Iuli 1875

festgeseßt worden.

Zum einftweiligen Verwalter der Masse ift der Kaufmann Wilhelm Hartmann hier bestellt.

Die Gläubiger der Gemeinschuldner werden auf- gefordert, in dem auf den 9, Dezember 1875, Mittags 12 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Domplaß Nr. 9, vor dem Kommissar, Stadt- und Kreisgerihts-Rath Meyer, anberaumten Termin ibre Erklärungen und Vor- {läge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Ver- walters, sowie darüber abzugeben, ob «in einstweili- ger Verwaltungsrath zu bestellen und welche Per- sonen in denselben zu berufen sind.

Allen, welche von den Gemeinschuldnern etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder wel<e ihnen etwas

verschulden, wird aufgegeben, Nichts an dieselben ,

zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiße der Gegenstände

bis zum 20, Dezember 1875 eins<licßli> dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen, und Akles, mit Vorbehalt ibrer etwaiger Rechte, ebendahin zur Konkursmassè abzuliefern.

fandinhaber und andere mit denselben gleihbe- rechtigte Gläubiger der Gemeinschuldner haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandftü>ken nur Anzeige zu machen.

Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Borrecbt

bis zum 10. Ianuar 1876 eins<ließlih bei uns schriftli< oder zu Protofoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie na< Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungspersonals auf den 31. Januar 1826, Bormittags 11 Uhr, in unserm Gerichtslokal, Domplaß Nr. 9, vor dem genannten Kommissar zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung \<hriftli<h einrei<ht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Aula gen beizufügen.

Jeder Gläubiger, wel<her ni<t in unserem Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Aumeldung seiner Forderung einen am biefigen Orte wohnhaften oder zur Praris bei uns berechtigten auswär- tigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigèn. Denjenigen, welchen es hier an Bekannt- schaft fehlt, werden die Rechtsanwalte: Costenoble, v. Frankenberg, Graeßner, Justiz-Räthe Ble>, Schulz, Steinbach zu Sachwaltern vorgeschlagen.

; [9889]

t z

Ediktalladung.

‘zu | Bésu@e einer gütlichhen Vereinbar;ng gebeten hat, | werden Alle, welche Behufs ihrer Befriedigung An- : sprüche an das Vermögen des Schuldners machen, ; hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche unter Vorlegung ! der betreffenden Urkunden und Angabe etwaiger i Vorzugeérechte am | Donnerstag, deu 20. Iaruar 1876, j Vormittags 10 Uhr, : allhier anzumelden, unter der Androhung, daß, wenn |{ im Anmeldungstermine eine gütliche Vereinbarung j errei<ht werden jollte, die ausbleibenden einfachen | hirographarischen Gläubiger als derselben zustim- | mend angenommen, wenn nit, der Koukurs er- j öffnet, und alle nicht erschienenen Gläubiger von der j Konkursmasse ausgeschlossen werden sollen. Im Falle der Konkuré-Eröffnung werden zuglei { die Erklärungen der Gläubiger über die Person des ! definitiven Kurators und die Verwaltung der Mafse | entgegengenommen. ¡ Zur Nachricht dient, daß einstweilen dem Schuld- ner das Verfügungsre<ht über sein Vermögen ent- zogen und zum Kurator der Ober-Gericht¿anwalt Gravenhorft hierselbst bestellt ift. Lüneburg, den 10. Dezember 1875. Königliches Amtsgericht. Iochmus.

(9942) Konkurs - Anzeige.

Ueb:r das Vermögen des Buchbinders Her- mann Schwabe zu Andreasberg if auf dessen An- trag am 11. d. M. der Koufurs der Gläubiger erkannt, dem Kridar das Verfügungêre<{t entzogen, auh der Kaufmany Carl Tebner zu Andreasberg als provisorischer Konkuré-Kurator verpflichtet.

Alle, welche an die Konkursmasse behufs Befrie- digung Ansprüche machen, werden geladen, solche und etwaige Vorzugsrechte am

Sounabevd, den 22, Iauuar 1876, Morgeas 11 Uhr, im Gerichtslokale zu Andreasberg bei Meidung des Aus\c{lufsses von der Masse anzumelden.

Auch jollen im Termine behufs Beendigung des Verfahrens Vergleichsverhandlungen eifolgen, event. wird die Wahi eines definitiven Kurators geschehen.

MWerthklasse 8.

Zellerfeld, dén 13. Dezember 1875.

Königliches Amtsgericht II. von Harlessem.

(2. 181/12.)

" Konkurseröffnung.

Louis Heinrich if vom unterzeichneten Gerichts- amte der Konfuréprozeß eröffnet worden. Es werden daher alle Diejenigen, welhe Ansprüche an Sculdenwesen als Konkursgläubiger erheben wollen, hiermit aufgefordert, bei Vermeidung der Ausschließung von demselben

bis zum 29, Dezember 1875

zugte Befriedigung unter Anführung der begründeten

bestellten Rechtêvertcreter, Hrn. Adv. Schulze in Döbeln, rechtlih zu verfahren, hiernächst aber

am 26, Ianuar 1876

Vormittags 10 Uhr,

Gebahrung mit derselben, zur Prüfung und Aner- fennung der ftreitigen Forderungen und Ansprüche

Diejenigen, wel<he in diesem Termine ausbleiben oder eine von Seiten des Gerichts von ihnen ver- was über

[9822] Proklam, |

Bei vorliegender Ueberschuldung des Vermögens | der Handlungsfirma Kirchner & Hesse (JIn- | haber: Fabrikant Georg Wilhelm Hesse) hier- | jelbst werden alle Diejenigen, welche an dieselbe | oder deren Jnhaber Fcrderungen zu haben ver- | meinen, hiermit aufgefordert, ihre Arsprüche im | Termin, den 7. Ianuar f. I,, Moigens 10 Uhr, | Kontumazirzeit, dahier vorläzfig entweder persönlich | oder dur< sofort legitimirte bezügli mit Spezial- vollmaht zum Vergleih versehene Bevollmächtigte | summarisch - unter Vorzeigung der Beweisurkunden | anzumelden und den Versuch der Güte zur Abwen- |

langte Erklärung ni<ht abgeben, Alles,

an biefiger Gerichtéstelle zur !

| Nachdem der Kaufmann F. H. Kruse in Lüne- | Gesells., burg seine Vermögens- Unzulänglichkeit angezeigt, und | wächter u. Lampenwärter gleih um Zzsammenberufung der Gläubiger zum ! 7

¡ 2, Bürgermeister zu Cassel .

Î

Eisenb., Bahnhofswächter, 612 #& Breslau, Montirungsdep., Magazindiener, 56 M 25 : Geh. u. 15 Wohn.-Zush. Breslau, Betriebs-Direkt, der Breslau-Schweidniß-Freiburger Eisenb.- 10 Bremser, 45 # pro Monat. Freiburg i. S<l.,, Magistrat zu Freiburg, Natht- : 426 Æ Georggrube, Stationsvorst. der Rechte-Oderufer-Eisenb, ! Nahtwächter, 432 4 Laurahütte, Stationsvorst. der Rechte-Oderufer-Eisenb., Nachtwächter, | 504, 4 Mischline, Stationsvorst, der Rehte-Oderufer:Eisenb., Nahtwächter, 393.4 Nimptsch; | Magistrat, Nachtwächter, 180 Æ jährl. Dels, Ober-Betriebs-Inspekt.,, Revisionsschaffner | 540 4 Tarnowiß, Stationsvorst. der Rehte-Oderufer-Eisenb., Nachtwächter, 432 M /

VIL.. A.-C. Bü>eburg, Postamt, Postbotenstelle, 360 G Crefeld, Polizeiverwalt., 7 Polizeisergeanten, 1200 As Dortmund, Kreisgeriht, Kanzleidiätar, 100 ( monatli, Dortmund, Bochum, Duisburg, Hagen, Jserlohn, Essen, Kreisgerichte, Hülfsgerichts- Aa O D monatl. Plettenberg, Gerichtskommission, Hülfsgerichtsbote, 65 M monatl,

&. Bürgermeisteramt, Polizeisergeant, 900 4 Grumbach u. Sulzbach, Bürgermeisteramt, Feld- hüter, 288 s Niederbreisig, Posterped., Landbrieftr., 555 A Niederschel den, Postexped., Landbrieftr., 600 # Trarbach, Posterped, Hülfslandbrieftr, 216 # Dampfsciff Nymphe, Rbeinftrom-Bauverwaltung, Maschinenmeister, 1050 / Dampfbagger Ill, Rhein- strom-Bauverwaltung, Maschinenmeister, 1000 DampfbaggerIV., Rheinstrom-Bauverwaltung, Maschinenmeister, 1000 Dampfbagger V., Rheinstrom-Bauverwaltung, Masch inenmeister, 1050 # Dampfbagger IIL., Rheinstrom-Bauverwaltung, Baggermeister, 900 A Dampf- bagger IV., Rbeinstrom-Bauverwaltung, Baggermeister, £00 Dampfbagger V., Rhein- strom-Bauverwaliung, Baggermeister, 900 Æ

1K. A.-C. Lélienthal, Posterped., Landbrieftr.,, 549 A Geh. Lübe>, Ober-Post-Amt, Hülfsunterbeamter, 2 A 25 H pro Tag. L. A.-C. Marburg, Postamt, Stadtpostbote, 570 M

Zusammeustellung

der im Deutschen Reichs- und Königlich Preußishen Staats - Anzeiger zur Beseßung angezeigten gegenwärtig vakauteu Stellen,

Bezeichnung der

Einkommen der Stelle tährlich.

| Vreldung)| vakanten Stellen. bis zuw |

Physikus des Kreises Tuchel Physikus des Kreises Tarnowiß . . .… Kreis-Wundarzt des Kreises Colberg:Cörlin

Enz. Nr.)

20/12. 75 118./12.75 29./12. 75| | 1/2. 76 1381./12: 75 [10./1. 76 600 4 u. 450 Æ Zuschuß. |18./12.75| 28 je 1800 M S1 Wi S | 1/1. 76) < 1500 M S112 7D! 1500 u. 10% Miethsents. |31./12. 75 29: 3450 M [18./12. 75 3000/6 u.3900.4(Miethsentsch | 1./1. 76) 2

Smpfarzt des Kreises ee...

Kreis-Thierarzt des Kreises Zauch-Belzig

Kreis-Thierarzt des Kreises Bitterfeld

Kreié-Thierarzt des Kreises Schleiden

Grenzthierärzte zu Myslowiß und Annaberg .

Apotbeler zu Bro e

Lebrer an den städtischen Mittel-Schulen zu Pritzwalk.

Lehrer an der höheren Knabenshule zu Scmmerfeld .

Lehrer am Gymnasium zu Liegniß ...

Lehrer an der Gewerbeschule zu Elberfeld .

Rektor an den Volfssculen zu Guichenbah . ;

Lebrer an der höheren Handelsschule zu Stuttgart .

Maschinenmeister bei der Strafanstalt zu Rendsburg . |

Bürgerielstér 20 So. e e TI2OI J L f. Dien. 20. [81/12 (014

SINTGCTINCHTeL au CANdCRIaa ce o e e 3300 M 31./12. 75| 28: ä 5400 |29,/12. 75

j 900 Æ I /2. 16/1 290

| bis 1500 Æ u. fr. Unterh. |

1500 |

Î

Sd] Reïchs- I 0D

900 A

1140 Æ u. fr. Wohnung.

Bureau- Assistent beim Magistrat zu Calbe a. S... . . Sekretär (Controleur) an der Irrenheilanftalt zu Marburg Kassier des Bayerischen Gewerbemuseums zu Nürnberg

nah Befinden mit einzelnen Gläubigern }

Verhandlung über den Bestand der Masse und die j 18/12. 75. L 1. /1B3C

}

auf bevorzugte Befriedigung, fowie zur Gütepflegung zu erscheinen und zwar unter der Verwarnung, daß ¡ 20./12.

Feststellung der Masse und über Gebahrung mit |

derselben, sowie über Anerkennung der angemeldeten Forderungen und Ansprüche auf bevorzug!e Befrie- digung oder über andere den Konkurs betreffende Fragen verhandelt und beschlossen werden wird, gegen sich eben so gelten zu lassen haben, als ob sie an den Verhardlungen Theil genommen und den gefaßten Beschlüssen zugestimmt hätten.

Für den Fall, daß fi< das weitere Verfahren dur< Abschluß eines Vergleiches niht erledigen

sollte, ift der 17. Februar 1876, Bormittags 12 Uhr,

duug des förmlihen Konkurses zu gewärtigen, | als Termin für Eröffnung eines Ordnuneserkennt-

beim Rechtsnachtheil , die Gläubiger als in den Beschluß der Mehrzahl der Erschienenen einwilligend angenommen werden.

Zugleih haben die Gläubiger ihre Eiklärung |

über die Wahl des Kurators, Vureaugehülfen Lieber- |

kne<t dahier, in demselben Termin abzugeben. |

Eschwege, am 10. Dezember 1875. j Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11.

daß die niht erschienenen nisses anberaumt worden.

Auêwärtige Betheiligte haben bei 5 Thlr. Strafe zur Aunahme künftiger Zufertigungen Bévollmäch- tigte am hiesigen Orte zu bestellen.

Döbeln, am 15. November 1875.

Das Königliche Gerichtsamt. (H. 3636 bp.) Franz.

Uebersicht über die in der Bakanzenliste für Militär-Anwärter (Nr. 20) enthaltenen erledigten Stellen.

L, A.-C. Königsberg,

Wöterkeim, Hülfswärter, 1 K 20 - pro Tag. FT. A.-C. Anclam, Magistrat, Feldwär

540 baar, Brennholz u. etwa 60 A Exekut. - Geb.

Pasewalk, Magistrat, Bureaugehülfe, 900 ffFIT. A. - C.

Weichensteller, 1 Postexped., Landbrieftr., 480 X Geh. u. 60 {s Wohn. - Zusch. beamter u. Exekutor, 990 M inkl. 30 4 Wohn. Entschäd.

144 M Servis. Nicolaiken, _ Pillau, Moöagistrat. Polizei- Wärterstation 82/83 bei Bahnh,

630 M Geh.,

ter, 4326 Jastrow, Magistrat, Exekutor, Neustettin, Postamt, Postfußbote, 540 M

Berlinchen, Kr.-Chausseebau-Comité, Chan sseewärter, 360 #4 sährli<. Cott-

bus, Magistrat, Kalefaktor u. Schuldiener, 450,4 Geh. Wohnung u. Heizung. Neu-Ruppin,

Kreisausschuß, Sekretär, 1800.4 Pankow, Amtsvorsteher, Polizeidiener u. Exekutor

1X0 M Geh., ca. 250 A Emolum. V. A.- C. 50 M pro Monat.

90./12. * 90./12.

20./12.

i 27./12.

, jährl, |

Straußfurt, Bahnh.-Jnspekt. der Nordhausen-Erfurter Eisen. Stationsdiätar, |

V. A..C. Flur Drähna, Bude Nr. 57, Kr. Hcoyertwerda, Bahnwärter, ‘45 ( pro Monat. |

l

6 s hiesi errn ' l Der rk Zu dem Vermögen des hiesigen Kaufmanus Herrn ; Nahfwächter zu Schweiniß . i Kommunalförster des Forstes

I î

dieses ihre Forderungen nebst den Ansprüchen auf bevor- j

Thatsachen bei dem unterzeichneten Gerichtéamte an- j zumelden und binnen der geseßlichen Frist mit dem |

Alt-Kemnit, Posterped.,, Landbrieftr, 270 K Löwenberg kath. Stadipfarrkirhe, Küster u. | Glö&>ner, baar ca. 301 A 52 S, 3 Kluft. Holz, frete Wohnung. Marfklissa, Posterped., Landbriefs- | träger, 360 s Oftrowo, Magistrat, Stadrsekretär, 1200 # Posen, Königl. Polizei-Direkt,, | 5 Hülfsarbeiterstellen, 1200—1500 4. Flur Raten Bude Nr. 57, Kr. Hoyerswerda, Bahn- | wärter, 45 e pro Monat. Flur Ruhland Bude Nr. 47, Kr. Hoyerêwerda, Bahnwärter, | 45 Æ pro Monat. S<{wersenz, Posterped., Landbrieftr., 450 A Gehalt, 72 M Wohn.-Zusch., | 30 Æ. Beibülfe auf Dienstkleid. |

__VI. A..C. Breslau, Betriebs-Jnsp. der Rete-Oderufer-Eisenb., 4 Schaffner, 630 L, freie | Dienstuniform u. Fahrtstundengelder. Breslau, Stationsvorst. des Oderthorbahnh. der Rechte-Oderufer- '

Oberwärter, Wärter, Pfêrtner, Gärtner, Boten, Maschinist, Heizer 2c. an der JIrrenheilansialt zu Marburg

è Irc, Landkreis Trier s

Kommunalförster des Forsts<hußzbezirks Niederscheidweiler, Kreis Wittlich . L

verschieden. ca. 189 M 900 46 und Deputate.

18/1. 76! 24d 119./2. 76) 4

780 & und Deputate. | 27./2. 16| 28:

eber der im Reichs- Und Staats-Anzeiger bekannt gemachten anstehenden Submissious-Termine.

Sub- missions- termin am

Die Submission ift ausgeschrieben

von auf

-—— Scbles8wig-Holsteinses Füs. Regt. Nr. 86 zu Umänderung von Patronentaschen, Flensburg,

Kaiserl. Hafenbau-Kommission zu Kiel,

Kgl. Bergfaktorei zu St. Johany,

Kgl. Betriebs-Inspektion II1. der Niederschlesisch- Märkischen Eisenbahn zu Breslau,

Kaiser Franz Garde-Gren. Regt. Nr. 2 zu Berlin,

Kgl. Festungsvau- Direktion zu Wilhelmshaven,

Ober Maschinenmeister Hagen zu Guben,

Kgl. Hafenbau-Inspektor Dampwolff zu Memel,

Direkt. der Cottbus - Großenhainer Eisenbahn zu Cottbus,

Kgl. Eis:nbahn-Kommission zu Bromberg,

bydraulis<he Winden,

Grubenholz,

Materiallieferung und Herstell. eines eiseraen Brükenüberbaues,

Umänderung von Patronentaschen,

Thüren u. Fensterläden aus Stahlblech,

Personenzug: Lokomotiven,

Neubau eines Segelbootes,

Ausführung von Brü>enüberbauten,

Bauarbeiten bei der Weichselbrü>e bei Thorn,

Umarbeitung von Patronentaschen,

Jsolatorstüßen,

E Thüren 2c. aus Bessemer Stahl- Le y

Uniforms-Materialien,

18/1 2. - 18./12. 20./12. 20./12. 20./12. 20./12.

20./12. 20./12.

1. Stles. Grenadier - Regt. Nr. 10 zu Breslau, Kaiserl. Gen. Direktion der Lelegraphen zu Berlin, | Kaiserl. Fortifikation zu Meß,

Direkt. der Magdekturg-Halberstädter Eisenbahn zu Maadeburg,

Kaiserl. Marine-Zarn. Verwaltung zu Wilhelms- haven,

Kal, Eisenb, Kommisfs, zu Hannover,

Marine-Art. Depot zu Wilhelméhaven,

1. Posensches Inf. Regt. Nr. 18 zu Glatz,

7. Thürina. Inf. Regt. Nr. 96 zu Altenburg,

Westfäl. Train-Bat. Nr. 7 zu Münster,

Artillerie-Depot zu Cöln,

Kgl. Eisenbahn-Direktion zu Wiesbaden,

20,/12.

Lieferungen u. Arbeiten zur Verlänge- rung einer Wasserleitung,

Bureaubedürfnifse,

2 Kabeltranéport-Lowrvs,

Umänderung von Patronentaschen,

Umänderung von Patronentaschen,

Geschirr- und Stallsachen,

| Verschiedene Utensilien,

Uniformé-Materialien und Anfertigung von Uniformen,

Pflafterungs- 2c. Arbeiten u. Material- lieferung,

Umänderung von Patronentaschen,

Seidentu<h und Nähseide,

Eisen- und Metallguß,

Bauarbeiten,

20./12. 20./12

20./12. 21./12. 23/12. 23/12. 25/12.

Kgl. Garn. Verw. zu Frankfurt a/O.,

3. Oberschles. -Inf. Regt. Nr. 62 zu Ratibor,

Marine-Artill. Depot zu Wilhelmshaven,

Kaiserl. Werft zu Kiel,

Kgl. Salzamt zu Saline Soden (Kreis Wißen- haufen),

Koiserl. Telegraphen-Direktion zu Cöln,

Artillerie-Depot zu Posen,

Kal. Bau-Inspektor Lorenz zu Berlin,

27/12. 27./12.

28./12. 28./12. 28./12.

28./12. 29./12. 28 /12.

29./12. 29./12.

Telegraphenstangen, Rollwagen, Lieferung und Aufstellung eines Bau- zaunes, ! Futterleinwand 2c, Materialien und Montirungsstü>e, Unterhaltung von Dächern,

| Verschiedene Materialien, Telegraphen-Eisendraht,

| Leder,

| Materialien, Montirungs- und Aus-

4. Posensh. Inf. Regt. Nr. 59 zu Glogau, Westpreuß. Ulanen-Regt. Nr. 1 zu Militsch, Kal. Betr. Jnspekt, T. der Main-Weser-Bahn zu Cassel, Kaiserl. Werft zu Kiel, | Kaiserl. Gen. Direktion der Telegraphen zu Berlin, | 2./1. 4. Posensches Inf. Regt. Nr. 59 zu Glogau, Bl, 3. Posensches Inf. Regt. Nr. 58 zu Glogau, n, rüstungsstüd>e,

L, Direkt. der Kgl, Zwangs-Anstalten zu Graudenz, | Arbeitskräfte von Gefangenen,

3./1. Kaiserl. Werft zu Danzig, | Eiserne Nieten, E

Un. VI Betr. Jnspekt. der Kgl. Nicdershl. Märk. | Herftellung zweier Familienhäuser und Eisenbahn zu Berlin, Materialienlieferung, Y

i Bau-Jnspektor Ludwiger zu Berlin, Räumungsarbeiten in Wafferläufen

L Oldenburgisches Drag. Regt. Nr. 19 zu Oldenburg, | Lederfutterale u. Patronenbüchsen,

L Kgl. Bauführer Hellwich zu Königsberg, Granit oder Basaltlava-Schnittsteine, 1

1( Kgl. Bauführer Hellwich zu Königsberg, Sandsteinarbeiten,

1 / / 10./

Berlin: Redacteur: F. Prehm, Verlag der Expedition (Kessel). Dru>: W, Elsner.

Aachen, Strafanstalts-Direkt., Hülfsgefangenaufseher, 900 Boppard,

N 297.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 17. Dezember

a g nserate für den Deutschen Reichs- u. Kgl. Preuß.

Staats-Anzeiger, das Central-Handelsregifter und das Postblatt nimmt an: die Inseraten - Expedition des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich

« Preußischen Staats-Anzeigers : Berlin, s. F. Wilhelm-Straße Nr. 32,

Subhaftationen, Aufgebote, Vor- ladungen u. dergl.

l 09762) Nothwendige Subhastation.

Das Rittergut Lukow, Blait 64 des

Grundbuches fell im Wege der nothwendigen Sub- hastation :

am 1. März 1876, Vormittags 10 Uhr, an hiefiger Gerichtsftelle im Terminszimmer Nr. 53 versteigert wérden.

Die Vefißung enthält 162 Hektare 10 Are 10 Qu.- Meter der Grundfteuer unterliegende Fläche und ift zur Grundsteuer na< einem Reinertrag von 663 39 F Z zur Gebäudesteuer na< einem Nugßungs- werth von 435 4 veranlagt.

Der Auszug aus der Steuerrolle, eine beglaubigte Abschrift des Grundbuchblattes, etwaige Abschäßun- gen und andere, die Besißung betreffenden Nach- weisungen, fowie die besonderen Kaufsbedingungen föônnen in unserm Bureau II. eingesehen werden.

Alle Diejenigen, welche Eigenthum oder anderweite, zur Wirksamkeit gegen Dritte der Eintragung in das Grundbach bedürfende, aber nit eingetragene Real- re<te geltend zu machen haben, werden aufgefordert, dieselben zur Vermeidung der Präklusion spätestens im Versteigerungstermine anzumelden.

Das Urtheil über die Ertheilung des Zuschlages wird

am 4. März 1876, Bormittags 11 Uhr, an biesiger Gerichtsftelle im Terminszimmer Nr. 53 verkündet werden.

Rybuik, den 4, Dezember 1875.

Königliches Kreisgericht. Der Subhaftations-Richter. Bittmann.

[99131 Subhastations-Patent.

Die “dem Baron Arthur v. Stein-Liebenstein zu

Ershausfen gehörigen Grundgüter, als:

I, das zu Großtöpfer gelegene, im Grundbuche Vol. IL., fol. 37 eingetragene allodificirte Ritter- gut, die Meierei genannt, bestehend aus einem Wohnhanse mit Hof:aum und Hausgarten, einer Scheune und Stallungen, im jährlichen Nußungs- werthe von 60 Æ, sowie 107 Hektar 46 Ar und 50 Qu.-Meter Gärten, Wiesen, A>erland, Weide und Holzung, im Reinertrage von 639,74 Thaler,

, folgende in der Flur von Großtöpfer belegene, im Grundbuche Vol, I., fol. 3, eingetrage Feld- grundstü>e :

1) Nr. 28 3 A>er Land am Roh1swege an

der Landstraße und Bernhard Schade’s Erben,

2) Nr. 30 2 A>er Land daselbst über dem Höf-

<en an der Landftraße und dem Junkerholze,

1 Hektar 76 Ar 10 Qu.-Meter, im Rein- ertrage von 12,322 Thaler,

3) Nr. 93 34 A>er Land auf dem Breiten-

berge, an der Greifensteiner Grenze und !

Heinrich Reinhardt, 1 Heft. 45 Ar 80 Qu.-Meter, im Rein- ertrage von 7,03 Thaler,

4) Nr. 184 5 A>er Land und Wiesen hizter der Mühle an Martin Hahn und dem Mühlwafser,

1 Heft. 45 Ar 30 Qu.-Meter, im Rein- ertrage von 24,97 Thaler,

5) Nr. 95— 15 Aer Land am Breitenberge zwischen von Hanstein beiderseits,

4 Hekt. 32 Ar 70 Qu.-Meter, im Rein- : ertrage von 22,58 Thlr., sollen den 29. März 1876, Mittags 12 Uhr, im Schuchardtschen Gasthause zu Großtöpfer,

1, Steckbriefe und Untersuchungs-Sachen,

2, Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen u. dergì.

3, Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen ete,

4. Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u, s. w. von öffentlichen Papieren,

Der das Grundstü> betreffende Auszug aus der Steuerrolle, beglaubigte Abschrift des Grundbuch- blattes und andere dasselbe angehende Nachweisungen fônnen im Bureau III. eingesehen werden.

Alle Diejenigen, wel<he Eigenthum- oder ander- weite, zur Wirksamkeit gegen Dritte der Eintragung in das Hypothekenbuch bedürfer. de, aber nicht einge- tragene Realrechte geltend zu machen haben, werden hierdur< aufgefordert, diejelben zur Vermeidung der Fe spätestens im Verfteigernngstermin anzu- melden.

Marienburg, den 15. November 1875. Königliches Kreisgericht. Der Subhastations-Richter.

[9930]

ACTIVA.

Deffentlicher Anzeiger.

1887S.

M Inserate nehmen an: die autorisirte Linien E tion von Rudolf Mosse iu Berlin, Breslau, Chemuitz, Cöln, Dresden, Dortmund, Frankfurta. M., Halle a.S., Hamburg, Leipzig, München, Nürnberg, Prag, Straße burg i. E., Stuttgart, Wien, Zürich und deren Agenten,

t sowie alle übrigeu größeren Aunonceu-Bureaus, beilage. é

5. Industrielle Etablissements, Fabriken und Grosshandel,

6. Verschiedene Bekanntmachungen,

7. Literarische Anzeigen,

8. Theater-Ánzeigen. ] In der Börsen-

9, Familien-Nachrichten. /

Militär - Bekleidungs-, | altes Bauholz 2c. . Berlin, den 12. Dezember

Auction ausrangirter Königliches Kommando des Kadetten-

Wäsche- und Utensilien- 2c. Stü>e. Donnerstag, den | 1875. 23. d. Mts., von Vormittags 10 Uhr ab, sollen in | hauses.

der Turnhalle des hiesigen Kadettenhauses öffentli |\ m U Verschiedene Bekanntmachungen.

aegen baare Bezahlung versteigert werden: 500 _ Die Kreispvhysifatssielle des Kreises Hersfeld | tit dur< den Tod des bisherigen Inhabers derselben ledigt und soll wieder beseßt werden. Qualifizirte Medizinal-Persfonen, welche fih um dieselbe bewerben wollen, werden hierdur<h veranlaßt, ihre Gesuche nebst den erforderlihen Zeugnissen und einem Lebens»

Mügzen, 556 Waffenrö>e, 24 Drillichrö>e, 158 Dril- lichja>den, 927 Halsbinden, 154 Westen, 431 Paar ! 173 Paar Drillihhosen, 453 N

Tuchhosen, ¡ 37 Paar Tuchhandschubhe, 140 Leibriemen, 600 Paar baumwollene Strümpfe, 990 Hemden, 650 Taschen- tücher, 360 Paar Unterhofen, 21 Tischtücher, 95 Ser- vietten, Unteroffizier-Tressen, Tuchleisten, alte Rost- | lauf binnen 6 Wochen bei uns einzureichen.

stäbe, Ofenplatten, Ofenthüren, eiserne Heiz- und Caffel, den 6. Dezember 1875.

Kochöfen, Kochplatten, Müll- und Kohlenschippen, * Königliche Regierung, Abtheilung des Innern.

Westfälischer Draht-Sudustrie-Verecin.

Vermögens - Bilanz

am 30. Iuni 1875. P ASSTV A.

Immobilien-Conuto S i ; Neubauten

MaschinenConto

L

Neuanf <afungen :

Beamten- und Arbeiter-Wohuungen . Neubauten L

Gasanlage

Mobilien-Coutso S Neuanschaffungen

Gespanu-Conto s Neuanschaffungen

Cafa-Conto. Bestand Wewhsel-Conto. Bestand val. 30. Juni c.

Conuto-Corrent-Forderungen .

zuzüglich Filiale in Riga.

Gezahlte garantirte Tantième . .

Materialien

Anlage-Conto der Rigaer Filiale . Neuanlagen

Couto zweifelhafte Forderungen

DEBFET.

General-Unkosten-Conto a. für Gehälter

Reisespesen, Porti «. . . -.

Interessen-Conto 5% Zinsen vom 1.

im Wege der, Schuldenhalber nothwendigen Sub- hastation sffentlih an den Meistbietenden versteigert und das Urtheil: über die Ertheilung des Zuschlages

den 31. März 1876, Bormiitags 10 Uhr, an Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 7, verkündet werden.

Auszug aus der Steuerrolle und beglaubigte Ab- {rift der Grundbuchblätter find in unjerem Bureau IIL b, einzusehen.

Alle Diejenigen, wel<he Eigenthum oder ander- weite, zur Wirksamkeit gegen Dritte der Eintragung in das Grunèbuh bedürfende, aber ni<ht ein- getragene Realrechte gelterd zu machen haben, wer- den biermit aufgefordert, dieselben zur Vermeidung der Präklusion spätestens im Versteigerungstermine anzumelden.

Heiligev stadt, den 2. Dezember 1875.

Königliches Kreisgericht, Der Subhastationsrichter.

[9073] Nothwendige Subhastation.

Das dem im Konkurse befindlihen Kaufmann Johannes Lerch (in Firma Herrmann Hoppe Nach- folger J Lerch) gehöcige ia der Stadt Viarien- burg in der vorstädtischen Fleishergasse be- legene, im Grundbuche mit Nr. 695 verzeichnete Grunadstü> soll

am 5, Fevruar 1876, Bormittags 10 Uhr, an der Gerichtsftelle im Wege der Zwangsvoll- ftre>ung auf den Antrag des Verwalters der Kon- furêsmasse versteigert und das Urtheil über die Er- theilung des Zu}ichlages

am 8. Februar 1876, Bormittags 10 Uhr, ebendaselbst verkündet werden.

Es beträgt der Nußungewerth, na< wel<em das Grundstü> zur Gebäudesteuer veranlagt worden ift,

2 Æ Grundfteuerpflihtige Liegenschaften gehören niht zu demselben.

Prioritäts-Obligationen-Conto Amortisirie Obligationen

Gewinn-Saldo

Zu vertheilen wie folgt: 1% Abschreibung auf Immobilien . 5% Ï Maschinen, Re- serve - Werk- Se ie Beamten- und Arbeiter-Woh- nungen . Mobilien . Gespannconto

1%

10% ' v 20% ÿ é

M r E Q A 3% Dividende 6,000,000 M . Gewinnvortrag A

Hamm, den 30, Juni 1875,

Hamm, den 19, November 1875.

abzüglich zweifelhafte Forderungen

Borräthe an Rohmaterialien, Halb- und Ganz-Fabrikate

b. für Provisionen, Steuern, Versicherungen, Telegramme,

Suli 1874 bis 31. Dezember 1874 de M 1,500,000. Prioritäts-Obligationen E

5% Zinsen vom 1. Januar 1875 bis 30, Juni 1875

| de M 1,485,000. Prioritäts-Obligationen

abzügli< anderweitig vereinnahmte Zinsen

E 5 für zweifelhafte Forderungen 10% von M 238,358. 41 S zum Reservefonds. . . . 10% Tantième, für Direktion, Beamte und Aufsichtsrath,

Zusammen wie oben

M L K 3,655,252 10 59,248 /40

1,692,640 94 50,581 /63 [ 1,743,222/57

M. | S | 1} Emittirtes Actien-Ca- | |_ E |—| 6,000,000|— 3,714,500 50 | 2} Emittirte Prioritäts- | Obligationen. . . |

Amortisation . | 1,485,000

Dividende-Conto, nicht abgehobene Di- vidende pr. 1872/73

90,330|— 21,843 63 |

t 412,179/09 67,659/76

3,666'30 |

6,925/25 e La 10,591/99

|— 864 |— 1,396,669 36

373,415 /26

Conto-Corrent-Schulden GewinnSaldo 4,080 34,304 71 279,869 90

j

| | |

m S

O 03

D D D EtARD

S m J O O

t

G

î 1,648,138/51 6,900|—

667,116/43 || E 660104

587,253 |— 313,194'37 | cia] GOOALTISÉ 12,062 /35

9,255,948|62

Gewinn- und Verlust - Conto.

CREDIT.

“M Ol M Ld g | | | Gewiun auf allgemei- 35,870 N S D

51,940/'86 [4 —— 87,810|86

Á.

7,500/— | 37,125 74,625

1,295 81

A 73,329 19 4 N 15,000 /— M INRA 4

M. 3,655,292. 36,592 52

1,692,640. 84,632 05

903 30

36663

540 12,062 35 23,835 84

21,452 26 180/000 13,070/31 373,415 26 I

| | 549,555 31]

Der Vorstand.

Stephan Hobre>er, Hérmauu Hobre>er.

0300, 2 ORO S700

549,555|21

Revidirt und richtig befunden.

F: H, Herbers. Ad, Löbbece,