1875 / 298 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4

amiiZz

Inserate für den Deutschen Reichs- u. Ke. Preuß. | Staats-Anzeiger, das Central-Handelsreo“ster und das Poftblatt nimmt au: die Inusero“en- Expedition

des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Sfgats-Anzeigers: Berkin, 3.W, Wilhe!m-Straße Nr. 32.

A

Inserate nehmen an: die autorisirte Annoncen-Expeditig, von Rudolf Mosse in Berlin, Breslau, Chemni Cöln, Dresden, Dortmund, Fränkfurt a. M., Halle a. S Hamburg, Leipzig, München, Nüraberg, Prag, Straß, burg i. E, Stuttgart, Wien, Zürich und deren Agenten

Oeffentlicher Anzeiger.

1, Steckbriefe und Untersuchungs-Sachen,

2. er ie ate Aufgebote, Vorladungen U, dergl

3, Verkäufe, Verpachtangen, Submissionen etc.

4. Verloosung, Amortisation, Zinszahlung

__ Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Skaals-Anzeiger.

9, Industrielle Etablissements, Fabriken und Gro ¿shandel,

6. Verschiedene Bekanntmachungen,

7, Literarische Anzeigen,

L In der Börsen-

(3994) Saal-Eisenbahn-Gesellschaft.

Die am 2. Ianuar 1876 fälligen Zinsconu- Þous der 5% Schuldverschreibungen (Litt, A. u. B.) der Saal-Eisenbahn- Gesellschaft werden vom 3. Ja- nuar 1876 ab:

in Icna bei unserer Hauptkasse,

München bei dem Bankhause: Mer>, Chri- stian & Co,,

Berlin bei der Bank für Handel und In- dustrie,

Fraukfuart a. M. bei der Filiale der Bank

für Handel und Judustrie,

außerdem bei unseren sämmtlichen Billet-Expeditionen in den üblichen Geschäftsstunden eingelöst,

Ieuga, den 15 Dezember 1875.

Der Borstand.

{10014]

Bekauutmachuug,

I E

uscheder Eisenbahn. „Die Zahlung der am 2. Iauuar 1876 fäiligen Zinsen für die Münster - Enscheder Prioritäts-Obligationen aus dem Privilegium vom 30. Juli 1875 wird vom genannten Tage ah gegen Einlieferung der Zinêcouyons erfolgen : iu Berlin dur die Diskontogesellshaft und die Bank für Handel und Industrie, in Münster dur die Königlihe Eisenbahn- Hauptkasse. Werden mehrere Zinêcoupons zusammen zur Ein- lösung präsentirt, so sind dieselben mit einem Nummerverzeichnisse einzureichen. Münster, den 17. Dezember 1875. Königl, Direktion der Westfälishen Eiseubahn.

[9781]

Cöln-Mindener „____ Eisenbahn- M Gesellschaft. Zinsenzahlung.

Die Einlösung der am 2. Januar k. F. exfallen- den Abschlags-Dividendescheine Nr. 5 E (alten) Aktien, sowie der halbjährigen Zinêcoupons der Prioritäts-Obligationen L, IL, V, und VII. Emis- sion unserer Gesellschaft erfolgt:

in Berlin bei dem Herrn S. Bleichröder und

_der Direktion der Diskouto- Gesellschaft,

in Hamburg bei der Norddeutschen Bauk,

in Frankfurt a. M. bei den Herren M, A. von Rothschild & Söhne und bei der Filiale der Vank für Handel uud Industrie in den gewöhnlichen Geschäftsstunden. yom 2. |

: bis incl. 15. Janua: k, J.,

in Düsseldorf am 2., 3. und 4. Januar k, J.

im Bureau des Bahnbof-Jnspektors daselbst

Vormittags von 9 bis 12 Uhr und :

in Côln bei unserer Hauptkasse (Frankenplaßtz)

Vormittags.

Bei der Einlösung ist den Zahlstellen ein na< den Nummern geordnetes, mit der Quittung des Eigenthümers über den Geldbetrag versehenes Ver- zei<hniß vorzulegen.

Cöln, den 14. Dezember 1875.

Die Direktion. [10004] Köln-Mindener Eisenbahngesellschaft.

Divideude-Zahlung der Stamm-Aktien Lit. 1. Nachdem alle Stre>en der Venlo - Hamburger Eisenbahn am 31. Dezember 1874 dem Betriebe Übergeben worden sind: so erfolgt auf Grund des Statut-Nachtrages vom 20. Juni 1868 (8. 8) die Siam lie La B, g ciMeine (Nr. 2) der amm- Aktien Lit. B. für das laufende 1. Juli 1876. E Kölu, den 17. Dezember 1875. Die Direktion,

Wochen-Ausweise der deutschen Zettelbanken. Stand der Activa uud Passîva der Communalständischen Bauk für die

uy . . . Conto- Corrent - Debitoren und

Grundcapital

ide O N

L Umlaufende Banknoten . . A Die sonstigen täglih fälligen

Die an eine Kündigungsfrist

Sonstige Passiva .

2 [10000]

u, 8, w, von öffentlichen

Wochen-Uebersitht

der Bayerischen Notenbauk

vom 15. Dezember 1875.

Papieren,

Activa, Mete Bestand an Reichskassenscheinen .

i an Noten anderer Banken . än Webel. L an Lombard - Forderung-n . an Effellea an sonstigen Aktiven .

P asstivwa.

Das Grundkapital. . Der Reservono O Der Betrag der umlaufenden Noten . Die sonstigen, täglich fälligen Ver- bindlichkeiten N C Die an eine Kündigungsfrist gebun- denen Verbindlichkeiten ;

M 22,739,000 110,000 783,000 18,968,000 2,823,000

496,000

7,500,000 35,578,000 1,165,000 30,000

Die sonstigen Passiva. .

München, den 17. Dezember 1875. Bayerische Notenbank. Die Direktion.

[9999] Uehberaicht

zu Dresden

Activa. Coursfähiges deutsches Geld . Reichskassenseheine

Noten anderer deutscher Banken Süchsisches Staatspapiergeld ., Sonstige Kassenbestände Wechsel-Bestände Lombard-Bestände Eftecten-Bestände

Debitoren und sonstige Activa , Passîva. Eingezahltes Aktienkapital, ,,, Reservefonds

Banknoten im Umlauf

Täglich fällige Verbindlichkeiten An Kündigungsfrisb gebundene Verbindlichkeiten

Sonstige Passiva

50 S. Die Direktion,

am 15. Dezember 1875. E. Activa.

Bestand an Gold- und Silber-

rit E

Reichs- und Staats-

kassenscheinen

Ï Noten anderer Banken .

¡ ¿O

z e Lombard - Forde- rungen

, Effekten .

A

fóistige Aa E, FPassiva.

Verbtadlichkeiten gebundenen Verbindlichkeiten

Weiter begebene, im Inlande zahlbare M 707,913. 98.

Stand der Niedersächsischen

Activa.

und reußzi Banknoten Í : s : Bude

Noten anderer Banken Wb

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen , im Inlande zahlbaren Wechseln: # 274,000. —.

er ( a chesischen Bank

am 15, Dezember 1375, M 43,001,027

Von im Inlande zahlbaren, noch nicht fälligen Wechseln sind weiter begeben worden M 2,260,510

[10025] Stand der Weimarischen Vank 794,465.

427,575. 7,780,691.

s 511,730. 1,065,543,

» 26,096,529.

Preußische Oberlausitz, am 15. Dezember 1875. Aetiva: Metallbestand 1,059,120 A Bestand an Reichékassenscheinen 1535 4 Noten anderer Ban- fen 53, a 2 E O Æ Lombard acat. Effecten 1003 M Sonstig i E108 Sonstige Activa FPassîva: Grundcapital 4,500,000 A Reserve- fond 1,125,000 G Umlaufende Noten $999,720 M Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten 576,475 M »eundbare Schulden 7,939,563 46 Sonstige Passiva

Wei. #r begeben sind 455,664

Lombardforderungen F E Sonstige Aktiva

Grundkapital R L a Banknoten im Umlauf , , , Täglich fällige Verbindlichkeiten . Verbindlichkeiten mit Kündigungsfrist Sonstige Passiva .

Passlva. :

. M. F e x

113,177 M 4 D, M Wechsel, sämmt- li inner ‘alb 14 Tagen fällig. [10006]

A 1,084,055.

Verschiedene Bekanntmachungen.

9437] Befkfagnnut

Die Stelle

mac<ung

des zweiten Bürgermeisters

mit einem Gehalte von 5400 Æ soll

oder administrative Staatsprüfung bestanden, oder si Zweigen der Staatéverwaltung, bereits be

Kassel, am 1, Dezember 1875, Der BVorstaud des Vürger-Ausshusses, Zusehlag, Ober-Finanz-Rath a. D,

l währt haben, werden aufgefordert 4 Wochen bei dem Vorstande des Büraer-Aus\chufses oder bei dem Sbttrati

der Nefideuzstadt Kassel t e in Folge der Wa meister auf die Amtsdauer von 12 Jahren anderweit h

Der Stadtrath der Nesiden Weise, Ober-Bürgermeifter

Weiter begebene, im Jnlande zahlbare Wechsel, bis zum 28. Dezember a. o. laufend, betragen

1,576,000

42,060 8,969,771 151,521 392,728 44,829,292 8,486,136 1,526,481 16,169,408

30,000,000 3,000,000 70,776,110 1,962,657

16,025,269 1,400,388

8, Theater-Anzeigen. 9. Familien-Nachrichten. }

(10016)

sowie alle übrigen größeren Anunoncen-Bureanuz,

Actiengesellschaft Rheinisches Ni>elwerk.

Bilauz für das erste Geschäftsjahr per 30. Juni 1875.

ï ——— e E. M | S Passiva,. j N ergwerks-Eigenthums-Conto . 199971/51 || 1) Actien-Capital-Cont Hütten-Anlage-Conto . : 49410/— | 2) Conto de rüdstänbigen Maschinen-Conto . 471082 Kaufgeld. 5 B 2896649 ||| Krankenkasse-Conto 5) AufbereitüngseCono. 1268/20} 4) Diverse Creditoren . Gruben-Auffhluß- und Erwerbs-Conto 17326/12|| Gewinn- und Verlust- Mobilien-Conto E 2264/29 ||| Conto k Betriebsmaterialien, Fabrikate u. Halbfabrikate | 23859|73||| j E C 387 54 Diverse Debitoren .

beilaga,

—;t

L |_ 8608/02) P Summa |336372/72 || | a EZGemäß Beschluß der General-Versammlung vom 2. Dezember c. wurde der

ute - ) durch dreimonatli abrikat 9 ; atliche a erzielte Gewinn von 6587 M 28 S auf das Conto des zu bildenden Reservefonds über:

O Fraufkfurt a./Main, den 15. Dezember 1875.

Der Auffichtsra

Summa [33637277

T L A R E A E R

eutsche Börsen andelszeitung, | Früher: Saling's Börsenblatt.

E L E Ge Böraen- ond Handelszeitung erscheint m Berlin täglich nach Sechluss der dio nenesten politisohen und Handelstelegramme, einen umfassenden Tagesbericht der Berliner Börse, volkswirthschaftliobke nud finavziell-potitische Leitartikel die neuesten Handels- und Börsennaochriohten, i

den vollstänälgsten (Sallng,sohen) COUrSzZettel der Berliner Börse, Den Courszattel-Commentar,

die offlzielien Verloosungslisten des Dentschoen Relohs- Anzeigers,

sämimtlicho Notizen, welche Actiecn- u - o ina M ét und Versloberupgs-Geselisohaften betreffen,

Feuilleton (Nenes aus Berlin eto) Redaotlions-Briefkasten, Anzeigen.

Der Ationnements-Preis ist ein im Verhältnis: zu dem Gebotenen überaus billiger

für 3 Monai 4 Mark Pf.

für 2 Monai 2 Mark 70 Pf.

für 1 Monat 1 Mark 35 Pf, Wer unserer Expedition die Postquittung über erfol

M 1876 einsendet, erhält die bis 31, Dezember d. J Ï direct zugesendet. :

F 7 E, Tp F RTEA LEAWE A P

beträgt Os

: gtes Abonnement pr, 1. Quartal erscheinenden Nummern gratis und franco

Redaction und Expedition der

Deutschen Börsen- und Handelszeitung,

SW, Beuthstrass0 4 und Berlin | C. Soydelstrasso T.

LRTES 2 me I FIDE 5 y S D D E E A e H T 5 U A A: T% beat

32,055,

t i Î Ï

41. | Wesel:

Bank.

Bückeburg, am 15. D . [10008] g ezember 1875

Metallbestand . Reichskassenscheine

1,267,500

335,000 488,800 5 267,600 387,200 284,500 7,415,000

6,000,000 212,900

5,040,000 224/200 /

3,730,000 ] 238/500 î

hl des bisherigen Inhabers zum Ober-Bürger- ! beseßt werden. Bewerber, welche die juristische ' V < im Kommunaldienste, bezw. in damit verwandten

, thre Meldungen binnen :

e hier einzureichen.

N E u der transatlantischen Länder eingehende j Partet fi zu binden, vertreten die „Hamburger Nachrichten“ ix

M 15,000,000. —. ! E e ‘1,062,767. 90, e 1,923,140,

« 3,890,949,

4,966,970. 9,464,445,

gramms vor Allem den deuts<hen Gedanken und stehen in den K heit zu der Fahne des Reichs. s

tionspreis die Petitzeile von ca. 42 Buchstaben 40 4 Reichsmünze.

. ¿ der „Hamburger Nachrichten" ni<t nur in Hamburg, sondern Zu im { namentlich aber in den Herzogthümern Schleswig-Holstein, Norwegen, fichern allen Juseraten den besten Erfolg.

4 Deutschland einzig und allein vertretende Journal zählt 4 Faohwlssensohaft zu B gehörigkeit der gesammten -

Hamburger Nachrichten

(gegründet 1792)

—, { find die größeste und verbreitetste politishe Zeitung des nordwestlichen Deuts i in: deit- t artifeln, täglichen zahlreichen politischen Sre G L n L 0s uno bringsn Aus

¡ tigen dur<h Romane und Novellen der beliebtesten Schriftsteller des Vaterlandes

, } der Unterhaltung entgegenkommendenu $euilleton, so wie in umfassenden H .{ den wichtigsten Pläßen des Jn- und

12A j s} i

legrammen, in einem reichal- S, L 2 L / andels- un or)enberihten von en wichtigste nd 1- und Auslandes das Material der Zeitgeschi<te i Oglihst ershBpfe tollständigkeit. Dabei finden in ihnen dic Ereignisse, Zustände Ms das Kultailetèn ne E Berü>ksichtigung. Ohne an die Schablone der G s eiste des nationalliberalen Pro- ämpfen der Gegenwart mit Entschieden

Abonnementspreis im dents<en Poftgebiet quartaliter inklusive Postaufshlag A 10. FJunser- Die notoris<h große Verbre:tung j „ganzen nordlichen Deutschland, sy wie auch in Dänemark, Schweden und Man abonnirt bei sämmtlichen Postanstalten.

Hamburg, Dezember 1875.

D veZ EE F e At A M E 4

Ee E E A v4? dai

Siehenter JSalhrgeng.

Centralblatt für die Textil-Industrie,

Dieses, die Interessen der Wollen-, Baumwolkn-, Flaobs- und Selden-Indaostrie in

l ; ] die hervorragendsten Capacitäten der | seinen Mitarbeitern und bildet schon durch die natürliche Zusammen-

Spinnerei und Weberei

T S 2 TF7 T

4 Fortsohritte und Erfindange

(einschliesslich Druokerei,

j ein in sich abgeschlossenes Ganze.

In der angemessenen Production resp.

Y Grundlage einer gesunden Entwickelung der Industrie erblick

Handels- und volkswirthschaftlichen Fragen für i Der fachliche Theil ist der aufmerksam

j einzelnen Specialbranche gewidmet.

Färberei und Appretur)

der Beschaffung der Spinnstoffe die vornehmste end, tritt es in allen nationalen ß hre wahrhaften Interesseu energisch ein. | sten und eingehendsten Berücksichtigung jeder

Teohnisohe, von Illustrationen begleitete fachmännische Original-Abhandlungen, über

erschöpfend und übersichtlich gehaltene Moess-, Markt- und

0 Situations-Berichte aus allen Ländern der Erde über Rohproducte, Fabrikatz und Chemicalien etc,

j Coursnotizen der wichtigsten Plätze, industrielle

E Allen und für Alle, neneste Patenterthellnngen, # sür die Inäustrie im Grozssen oder Kleinen nur ir

„Centralblatt für di

und teohnisobe Rondsohan, Spreohsaal mit Ezport- uud Import-Firmen, kurz Alles, was gendwie ven Inuteresse ist, fiudet sich im

e Textil-Industrie“

vereinigt und macht es dadurch für jeden Fabrikanten und Kaufwann nahezu unentbehrlich.

Es erscheint in

2—3 Bogen starken W anno Mk, 15,

ochenheften jeden Donnerstag und Kkostet pro

Als Gratisbellage erfolgt das Sohntzmarken-Reglster, ansschliesslich für di 11- Industrie, nach amtlichen Quellen zusammengestellt. s P MMRAang on TRe, Ga R

__ Ewpfohlungen und Inserato für den Arbeitsmarkt sind bei der grossen internationalen Verbreitung des Blattes unzweifelhaft von den günstigsten Erfolgen begleitet,

Bestellurgen übernehmen sämmtliche Postanztalten sowie Die Expedition der Zeitschrift Centralblatt für die Textil-Industrie

erlin W,, Potsdamerstrasse 48,

Mi 299.

In dieser Beilage werden bis auf Weiteres außer den gerichtlichen Bekanntmachungen über Eintragungen und Löschungen in den Handels- und Zeichenregistern veröffentlicht :

1) die Vakanzen-Liste der dur<h Militär-Anwärter zu beseßenden Stellen,

2) die Uebersicht vakanter Stellen für Nicht-Militär-Anwärter,

4 die Uebersicht der anstehenden Konkurstermine,

4) die Uebersicht der anstehenden Subhastationstermine j; : 5) die Verpachtungstermine der Königl. Hof-Güter und Staats-Domänen, sowie anderer Landgüter,

einem besonderen Blatt unter dem Titel

Dér Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im $. 6 des Geseßes über den Markens{hut, vom 30, November 1874, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint au< in

| Berlin, Montag, den 20, Dezember

1875.

6) die von den Reichs-, Staats- und Kommunalbehörden ausgeschriebenen Submissionstermins, 7) die Tarif- und Fahrplan-Veränderungen der deutshen Eisenbahnen,

8) die Uebersicht der Haupt-Eisenbahn-Verbindunaen Berlins, i; /

9) die Uebersicht der bestehenden Postdampfschiff-BWerbindungen mit transatlantis<hen Ländern,

10) das Telegrophen-Verkehrsblait.

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. x: 1)

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich kann dur< alle Post-Anstalten des Jn- und Auslandes, sowie dur<h Carl Heymanns Verlag, Bexlin, 8W., Königgräßerstraße 109, und alle

Buchhandlungen, für Berlin au<h dur< die Expedition: SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden

CICHLAE E I ABERA

Vom Central-Handelsregister für das Deutsche Reich werden heut die Nrn. 314 und 315 aus- gegeben.

Gerichtliche Bekanntmachungen, die Veröffentlichung der Handelsregister- eintragungen betreffend. VE

Blumenthal. Die Eintragungen in das Han- dels- und Genossenschaftsregister des Königlichen Amtsgerichts Blumenthal gelangen im Jahre 1876 zur Veröffentlichung: 1) im Reichs- und Staats- Anzeiger, 2) im Hannoverschen Co trier, 3) in der Meser-Zeitung, 4) in der Vegesa>er Wochenschrift, Blumenthal, den 14. Dezember 1875. Königliches Amtsgericht. Hoe >.

Buxtehude. Die Eintragungen in das Han- dels- und Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts werden im Jahre 1876 durh den Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, die Neue Hannoversche Zeitung und die Hamburgshe Börsenhalle veröffentlicht werden. Buxtehude, den 13. Dezember 1875. Königlich Preuß. Amtsgericht. Trautmann.

Darmstadté. Die bei uns im Laufe des Jahres 1876 im Handelsregister vollzogenen Einträge wer- den 1) in der Darmstädter Zeitung, 2) in dem Ver- ordnungsblatte des Kreises Darmstadt und für wich- tigere Fäkle 3) in dem Ceutral-Handelsregister für das Deutsche Reih zur Veröffentlichung ko m- men, was wir hiermit in Gemäßheit des Art. 14 des H. G. B.' bekannt machen. Darmstadt, den 6. Dezember 1875. Großherzogliches Landgericht Darmstadt.

Eilenburg. Im Laufe des Jahres 1876 werden die Eintragungen in unser Handels- und Genofsen- schaftsregister dur<h den Deutschen Reichs- und Königlih Preußischen Staats - Anzeiger, die Berliner Börsenzeitung, den öffentlichen Anzeiger zum Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Merse- burg und dur< das Eilenburger Wochenblatt bekannt gemacht werden. Die auf Führung dieser Register bezüglichen Geschäfte wird der Kreisgerichts-Direktor Ziegert unter Mitwirkung des Kreisgerichts-Sekretärs Fliege bearbeiten. Eilenburg, den 13. Dezember 1876. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Frankenhausen. Die Einträge in das Han- delsregister des unterzeichneten Fürstlichen Justiz- Amtes werden im Laufe des nächsten Jahres in dem hiesigen Intelligenzblatte und in dem Deutsch eu Reich- und Königlich Preußischen Staats-An- zeiger veröffentlicht werden. N

Sl autenhatilen, am 13. Dezember 1875.

Fürstl. Schwarb. Justiz-Amt. H. Haake.)

Gieboldehausen. Die Eintragungen in das hiesige Handels- und Genossenschaftsregister werden für das Jahr 1876 im Deutschen Reichs-Anzei- ger, im Hannoverschen Courier, in der neuen Hau- novershen Zeitung, und in der Zeitung fürs Eichs- feld veröffentliht werden. Gieboldehausen , den 6. Dezember 1875, Königliches Amtsgericht.

Landsberg a, W. Die Eintragungen in das Handels- und Genossenschaftsregister werden für das Sahr 1876 1) dur<h den Deutschen Reichs-An- zeiger und Königlich Preußischen Staats-Anu- zeiger, 2) dur< das hierselbst erscheinende Neu- märkishe Wochenblatt veröffentlicht werden. Die auf die Führung des Handels- und Genossenschafts - registers sih beziehenden Geschäfte sind dem Kreis- geri<hts-Rath Eschner und dem Sekretär Büschert hier übertragen. x Landsberg a. W., den 6. Dezember 1875. Königliches Kreisgericht.

Lehe. Die Eintragungen in das Handelsregister

und in das Genossenschaftsregister werden im Jahre

1876 dur< 1) den Reichs- und Staats-Anzeiger

(Central-Handelsregister), 2) die Provinzial-Zei-

tung, 3) die M ordseb-Beitung, 4) die Weser-Zeitung

veröffentlicht werden. Lehe, den 2. Dezember 1875. Königliches Amtsgericht I.

Lüneburg. Die Eintragungen in das hiesige

. Handels- und das hiesige Genossenschaftsregister wer-

den im Jahre 1876 1) dur< die Lüneburgschen An- zeigen, 2) dur< die Neue Hannoversche Zeitung und 3) dur<h den Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger veröffentlicht werden. Lüneburg, den 6. Dezember 1875. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111. A. Keuffel,

Magdeburg. 3m Jahre 1876 werden die bei uns vorkommenden Eintragungen in die Handels- und Genossenschaftsregister dur<h den Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, dur<h die Magdeburgische Zei- tung und dur< den Magdeburger Amtlichen An- zeiger, dagegen die Eintragungen in das Zeichen- register nur dur den Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats - Anzeiger veröffentlicht und die auf die Führung des Handels-

S A S PTET

Genossenschafts- und Zeichenregister fich beziehenden Geschäfte dur<h den Stadt- und Kreisgeriehts-Rath Koch unter Mitwirkung des Stadt- und Kreis- gerihts-Sekretärs Schindelhauer in unserm Ge- \chäftslokale am Domplaß Nr. 9 lesorgt werden. Magdeburg, den 6. Dezember 18795. Königliches Stadt- und Kreisgericht.

Wedebach. Die Eintragungen in das Handels- und Genossenschaftsregister werden bei dem unter- zeichneten Gerichte für das folgende Jahr durch den Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, die Kölnische Zeitung und die Berliner Böcsenzeitung zur sffentlihen Kenntniß ge- bracht, und die si<h auf die Führung des Handels- und Genossenschaftsregisters beziehenden Geschäfte von dem Kreisgerichts-Rath Schnösenberg unter Mitwirkung des Kreisgerichts-Sekretärs Kapp be- arbeitet werden. Medebach, den 3. Dezember 1875. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Meseritz. Die Bekanntmachung aller Eintra- gungen in das Genossenschaftsregister des unterzeich- neten Gerichts soll im Jahre 1876 durch den Deut- schen Reichs-Anzeiger und Königlich Preufßi- schen Staats-Anzeiger, und durh das Meserißer Kreis- und Wochenblatt erfolgen. Mit Bearbeitung der auf die Führung des Genossenschaftsregisters si beziehenden Geschäfte sind für das Jahr 1876 a. der Kreisrichter Roehricht, b. der Kanzlei-Direktor Leh- mann beauftragt. Dem Ersteren ift der Kreisrih- ter Schmidt, dem Leßteren der Kreisgerichts-Sekretär Gigas zum Sukbstituten bestellt. Meseriß, den 30. November 1875. Königliches Kreisgericht.

Müihlhausen. Die Eintragungen in das hiesige Genossenschaftsregister werden im Jahre 1876 dur den Staats - Auzeiger und dur<h den Mühlhäuser Anzeiger bekannt gema<t und die aur Führung dieses Registers si< beziehenden Geschäfte durch den Kreisgerihts-Rath Basse, unter Mitwirkung des Kreisgerichts\ekretär Fiedeler, bearbeitet werden, Mühlhausen, den 3. Dezember 1879. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Lin dau.

Müblhausen . Th. Die bei dem unter- zeichneten Gericht im Jahre 1876 erfolgenden Ein- tragungen in das Handelsrezister werden durch den Staats-Anzeiger und die Bank- und Handels- zeitung zu Berlin bekannt gemacht werden. Mühlhausen i. Th., den 5. Dezember 1875. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Lindau.

Neuhaus i./L. Die Veröffentlichung der Be- fanntmachungen aus dem Handels- und Genofsen- schaftsregister des hiesigen Amtsgerichts für das Jahr 1876 wird im Deutschen Reichs-Anzeiger zu Berlin, in der Neuen Hannoverschen Zeitung zu Hannover, im öffentlichen Anzeiger zum Amtsblatt für Hannover und in der zu Dannenberg erscheinen- den Jeetzelzeitung geshehen. Neuhaus i./L.,, den 3. Dezember 1875. Königliches Amtsgericht.

Nenstadt-Ebw. Die auf Führung des Han- dels- und Genossenschaftsregisters bezüglichen Geschäfte werden für das Jahr 1876 von dem Herrn Kreisrichter Schröter und Herrn Kreisgerihts-Büreau-Assistenten Ehrenreich bearbeitet und erfolgt die Bekanutmachung der Eintragungen in die gedachten Register durch einmalige Insertion in den „Deutschen Reichs- und Preußischen Staatsanzeiger“, die „Berliner Börsenzeitung" und den hiesigen „Stadt- nnd Land- boten. Anmeldungen zu Eintragungen in die Re- gister können an jedem Montag und Freitag in der Zeit von 11 bis 12 Uhr Vormittags in unserem Gerichtslokale vor den obenerwähnten Beamten zu Protokoll erklärt werden. Neustadt-Ebw., den 2, Dezember 1875. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Neustrelitz. Im Sahre 1876 werden die Ein- tragungen in das hiesige Handelsregister durch die Neustrelißer Zeitung und das Central-Handvels- register für das Deutsche Reich zu Berlin ver- öffentlicht werden und wird der Scadtrichter Müller die Dekretur in den das Handelsregister betreffenden Sachen beschaffen. Neustreliß, den 3. Dezember 1875. Großherzogliches Stadtgeriht. Müller.

Oberstein. Die im Jahre 1876 vorkommenden Eintragungen in das Handelsregij\ter des Amts- gerichts Oberstein werden im Amtsblatte des Fürsten- thums Birkenfeld und im Deutschen Neichs- und Königli<h Preußischen Staats-Anzeiger ver- öffentlicht werden. Oberstein, den 4. Dezember 1875. Großherzogli< Oldenburgisches Amtsgericht.

Oels. Œz wird hierdur< bekannt gemacht, daß bei dem unterzeichneten Gericht für das Jahr 1876 1) die Bearbeitung der auf die Führung der Handels- und Genossenschaftsregister sih bezichenden Geschäfte dem Kreisgerichts-Rath Thalheim unter Zuordnung des Kanzlei-Rath Körner übertragen worden ist, 2) die im Artikel 14 des P Une vorge» \chriebene Veröffentlichung dur<h den Deutschen Reichs- und Preußischen Staats-Anzeiger, durch

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 80 H

Abonnement beträgt 1 A 50 H

die Schlesische-, Breslauer- und Berliner Börsen- Zeitung erfolgen foll. Oels, den 1. Dezember 1875. Königliches Kreisgericht.

Oaterwieek. Die auf die Führung des Handelsregisters einschließli<h des dazu gehörigen Zeichenregisters, ferner des Genofsenschaftsregisters bei hiesiger Gerichts-Deputation ih beziehenden Geschäfte werden in dem Geschäftêjahre vom 1. Dezember 1875 bis dahin 1876 von dem Kreis- geri<hts-Rath Knibbe unter Mitwirkung des Bureau-Assistenien Arand bearbeitet. Die öffent- liche Bekanntmachung der Eintragungen in diese Register erfolgt fortan nur dur<h den Deutschen Reichs-Anzeiger, die Magdeburgische Zeitung und das Halberstädter Intelligenzblatt, die Eintragungen in das Zeichenregister werden nur dur<h den Deutschen Reichs-Anzeiger bekannt gemacht. Osterwie>, den 3. Dezember 1875. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Otterndorf. Dic Eintragungen in das Han- dels- und in das Genossenschaftsregister des unter- zeichneten Amtsgerihts werden im Jahre 1876 dur< das Otterndorfer Wochenblatt, die Hannoversche Zeitung und den Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger bekannt gemacht werden. Otterndorf, den 7. De- zember 1875, Königliches Amtsgericht. Polle. Im Jahre 1876 werden die Eintragun- gen in das Handels- und Genossenschaftsregister des biesigen Amtsgerichts dur<h 1) den Reichs- Anzeiger und Königlich Preußischen Staats- Anzeiger zu Berlin, 2) die Berliner Börsenzeitung zu Berlin, 3) den Hannoverschen Courier, 4) die Neue Hannoversche Zeitung veröffentlicht werden. Polle, den 6. Dezember 1875 Königliches Amtsgericht.

KRastenburg. Die Bearbeitung der auf das Handelsregister bezüglichen Geschäf.e wird bei dem unterzeichneten “Gerichte im Jahre 1876 durch den Gerichts-Rath Rhode und Bureau-Diätar Vanhoeffen und die Bearbeitung der auf das Genossenschafts- register bezüglichen Geschäfte dur den Kreisgerichts- Rath Hilbert und Bureau-Diätar Vanhoeffen erfol- gen, Die Eintragungen in das Handelsregister werden dur<h den Deutschen Reihs- und Preußischen Staats-Auzeiger und den öffentlichen Anzeiger des Amtsblatts der Königlichen Regierung zu Königsberg; die in das Genossenschaftsregister dur den leßteren und die Königsberger Hartungsche Zeitung veröffentliht werden. Rastenburg, den 2. Dezember 1875.

Königliche Kreisgerichts-Deputation. Saargemünd, Durch Beschluß der Raths- fammer des Kaiserlihen Landgerichts als Handels- geriht zu Saargemünd vom heutigen Tage ist be- stimmt worden: „daß die Bekanntmachungen der Eintragungen in das Handelsregister für das Jahr 1876 in dem Dentschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger und in der Saarge- münder Zeitung erfolgen sollen. Saargemünd, den 2. Dezember 1875. Der Landgerichts-Sekretär.

Jansen.

Salzwedel. Die im Laufe des Jahres 1876 erfolgenden Eintragungen in unser Handels- und Genossenschaftsregister werden wir dur< den Deutschen Reichs. und Preußischen Staats- Anzeiger, ferner dur< die Magdeburger Zeitung bekannt machen. Die auf Führung dieser Register sich beziehenden Geschäfte wird der Kreisgerihts- Meinhard, unter Mitwirkung des Kreisgerichts- Sekretärs Gersbach, bearbeiten.

Salzwedel, den 3. Dezember 1875. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Sehleiz. Nachdem wir beschlossen haben, die geseßli<h vorgeschriebenen Bekanntmachungen der im Laute des Jahres 1876 vorkommenden Eintragun- gen in unser Handelsregister im Deutschen Reichs- und Königlich Ren Staats-Anzeiger zu Berlin, im Amis- und Verordnungsblatt zu Gera und im Schleizer Wochenblatte zu veröffentlichen, so wird dies hierdur< bekannt gemacht.

Schleiz, den 2. Dezember 1875. Fürstl. Reuß-Pl. Justizamt I.

Schwelm. Die Eintragungen in_ unser Handels- und Genossenschaftsregister werden für das Geschäfts- jahr 1876 dur< den Deutschen Reichs- und Preußishen Staats-Anzeiger, die Berliner Bör- sen-Zeitung, die Elberfelder Zeitung und die Schwel- mer Zeitung veröffentli<ht werden. Die auf Füh- rung des Handels- und Genossenschaftsregisters be- züglihen Geschäfte werden durh den Kreisgerichts- Rath Schulte unter Mitwirkung des Bureau-Affi- stenten Woiske bearbeitet, Schwelm, den 3. Dezember 1875.

Königliche Kreisgerichts-Deputation. Sehwerin i/W. Zur Führung der Handels- und Genossenschaftsregister im Bezirke des unter- zeichneten Gerichts sind für das Jahr 1876 der Herr Assessor Monich und der Herr Gerichtssekretär

Neue | ¿ember 1875, Fürstl, Schwarzb, Justizamt.

- Das

aura a L L L L L L L E L L L L L L L L E L, e

Wolff hieselbst deputirt worden, und werden die öffentlihen Bekanntmachungen der Einträge in die respektiven Register, außer durch das Central- Lee für das Deutsche Reich, durch die Me>lenburgishen Anzeigen und die Me>lenbur- gische Zeitung erfolgen. Schwerin i/M,, 4. De- zember 1875. Das Magistratsgericht.

Soltau. Die im Laufe des Jahres 1876 in das Handelsregister und das Genossenschaftsregister des Amtsgerichts Soltau erfolgenden Eintragungen werden veröffentlicht werden: 1) durch den Reichs - und Staats-Anzeiger in Berlin, 2) durch die in Hannover erscheinende neue Hannoversche Zeitung, 3) dur< die in Soltau erscheinende Vohme-Zeitung.

Soltau, den 6. Dezember 1875. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. Soltmann.

Stadtilm. Die Einträge in das Handelsregister des unterzeichneten Fürstl. Justizamtes werden im Laufe des nächsten Jahres in dem in Rudolstadt erscheinenden Wochenblatte und in dem Deutschen Neichs- und Königlich Preußischen Staats-An- zeiger veröffentliht werden. Stadtilm, den 1, De-

Steinhorst. Die Eintragungen in die hiesigen Handels- und Genossenschaftsregister werden im Jahre 1876 dur<h den „Dentschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger“, die „Lauenburgische Zeitung“ und die „Hamburger Nach- richten“ bekannt gemacht werden. Steinhorst, den 7, Dezember 1875. Königlich Herzogliches Amtsgericht.

Striegau. Für das Geschäftsjahr 1875/76 wer- den bei dem unterzeichneten Gericht die Eintragungen in das Handel3- und Genossenschaftsregister 1) für den Kreis Striegau, a, in dem Deutschen Reiths- und Preußischen Staats-Anzeiger, b. in der Breslauer Zeitung, c. in der Schlefischen Zeitung, d, in der Schlesischen Presse und e. in dem Strie- gauer Stadt- resp. Kreisblatte, dagegen 2) für die Ortschaften aus dem Bolkenhainer Kreise in den vorstehend ad a. bis d. genannten Blättern und in dem Boten aus dem Riesengebirge veröffentlicht werden. Die Bearbeitung der auf Führung des Handels- und Genossenshaftsregisters fich beziehenden Geschäfte is dem Kreisgerichts-Rath Moschner unter Mitwirkung des Kreisgerichts-Sekretärs Gau> über- tragen. Striegau, den 1, Dezember 1875. Königliches Kreisgericht. T, Abtheilung.

Stuhm. Die Veröffentlißung der Eintragungen in das Handels: und Genossenschaft3register des unterzeichneten Gerichts wird im Geschäftsjahr 1876 durch a. den Reichs-Anzeiger, b. die Bank- und Handelszeitung zu Berlin und e die Danziger Zei- tung erfolgen. Die Bearbeitung der auf die Füh- rung dieser Register si<h beziehenden Geschäfte ist dem Kreisgerichts-Rath Abert unter Mitwirkung des Bureau- Assistenten Prodoehl übertragen. Stuhm, den 2, Dezember 1875. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Syke. Die Eintragungen in das Handelsregister des unterzeichneten Amtsgerichts im Jahre 1876 werden in dem Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, in der Weserzeitung und in dem Hoyaschen Wochenblatt erfolgen. Syke, den 6. Dezember 1875. Königliches Amtsgericht.

Walsrode. Die Eintragungen in das Handels-

register und das Genossenschaftsregister werden im

Fahre 1876 dur<h den Deutschen Reichs-Anzei-

ger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger,

den Hannoverschen Courier in Hannover und die

Böhmezeitung in Soltau bekannt gemacht werden. Walsrode, den 6. Dezember 1875.

Königliches Amtsgeriht. Aumann. Wetzlar. Die Eintragungen in unser Handels- register und diejenigen in unser Genossenschafts- register werden für das Jahr 1876 im Reichs- und Staats-Anzeiger, der Cölnishen Zeitung und dem Weßlarer Kreisblatt veröffentliht und die des- fallsigen Geschäfte dur< den Kreisrichter Friedrich unter Mitwirkung des Kreisgerichts-Sekretärs Den- hard bearbeitet werden, Weßlar, den 4, De- zember 1875, Königliches Kreisgericht. Wittenburg. Die Eintragungen in das Zar- rentiner Handelsregifter für das Jahr 1876 werden dur<h die Me>lenburgischen Anzeigen, den Oeffent- lichen Anzeiger und dur< das Central-Handels- register für das Deutsche Reich bekannt gemacht.

Wittenburg, 6. Dezember 1875. i Großherzogliches Amtsgericht Zarrentin.

Zeven. Die Bekanntmachungen aus dem hie- sigen Handelsregister und Genossenschaftsregister sollen für das Jahr-1876 erfolgen dur< 1) den Deutschen Reichs - Auzeiger und Königlich Ae Staats - Anzeiger, 2) die Neue Hannoversche Zeitung,“ 3) die Rotenburger An- zeigen. Zeven, 6. Dezember 1875, Königliches Amtsgericht 1. Den>er.