1875 / 306 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zeichen- Register. (Die ausländi \<en Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Leipzig. Als Marken sind eingetragen zu Firma: Edward A E T0. au

Bir-

der

mingham und Sheffield in England, na< An-

meldung vom 27.

September 1875, Vormittags

11 Uhr 15 Minuten, für Stahl-, Eisen-, Messer-

s{<miede- und allgemeine Kurzwaaren

unter Nr. 788 das Zeichen: BIRMINGHAM.

27, CrARLOTTE STREET,

—>—æÆ&

unter Nr. 789 das Zeichen :

8, EYRE STRRAET,

SHEFFIELD,.

I P unter Nr. 790 ‘das Zeichen :

SHEFFIELD.

TogEPH KIRKBY & SoNs,

welche au< mit Hinweglassung der Zahlen und Worte auf den Waaren und deren E AUN an-

gebracht werden. Königliches Handelsgericht zu Leipzig. Dr. Hagen.

Nürnberg.

schen Branadministration

in Nürnberg, na< Anmel-

dung vom 12. August 1875,

Vormittags 83 Uhr, zu ihren ({

Biersendungen im JIn- und

Auslande, geklebt auf jedem

Fasse die Papieretiquette: y -

Königliches Handelsgeriht Nürnberg.

Sc<mauß.

Nürnberg. Als Nr. 189 zu der Firma: Freiherrlih von Tucher'’sche s Vrauadministration in A Ee na< Anmeldung vom 12. August 1875, Vormittags 83 Uhr, V Biere zu Versendungen ins i N or gg r auf dem em Spundloch des Fafses i Blech das Zeichen : N

Königliches Handelsgericht Nürnberg. <mauß.

Nürnberg. Als Marke ift eingetragen untér Nr. 190 zu der Firma: Freiherrlih vonTucher*- s<he Brauadministration in 12, meer na< Anmeldung vom 12. August 1875, Vormittags 82

Uhr, für Biere zu Versendungen in hiesiger Stadt und- Umgegend eingebrannt auf dem Boden der Fässer das Zeichen :

Königliches Handelsgeriht Nürnberg. S{mauß. ß

Nürnberg. Als Marke ist eingetrager t

Nr. 191 zu der ‘Firma: Freiherrlih BDA

Tucher sche Brauadministratiou in Nüruberg,

8 U p ang vom a Angus 1875, Vormittags r, für Biere zu Sendun i - s

ad Ble e gen ins In- und Aus

das Zapfenloch jedes

Fasses geschlagen,

das Zeichen : Königliches Handelsgeriht Nürnberg. Schmauß.

Nürnberg. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 496 Sohvizmar ke zu der Firma: Q S Christian Hater C in Nürnberg, na< Anmeldung vom 30, Sep- tember 1875, Vormittags 114 Uhr, für Holz)pielwaaren das Zeichen:

Königliches Handelsgeriht Nürnberg : Schmauß.

Nürnberg. Als Marke ift eingetragen zu der Firma: Ioh. Balth. Stieber & Sohn in Nürn- berg, nach Anmeldung vom 14. September 1875, Nachmittags 4 Uhr, für Kupferdraht- und leonis{

Drahtwaaren, sowie für galvanisch vergoldet ; waaren g st{ vergoldete Draht

A Lf f D Pt Bhf Lametta diargento N?

«lis John Balthasazr Stichez &Voa D NUAAB ZRG wh tes R S

are

welches auf der Vorderseite der Verpa>kung aufge- drü>t wird. Auf der Rü>seite jedes Bogens wer- den wiederholt die Namen der Firma : John Balthasar Stiebher & Sen Nurnberg“

1) unter Nr. 243 das Zeichen:

geseßt.

Bemerkt wird, daß dieses Elephantenzeichen auf einem Theile der zu besagten Waaren nöthigen Holzspulen angebracht wird.

x qa r l 4x! 2) unter Nr, 244 2 Tometta d'oro

das Zeichen|: John Balth»sar Sticber & Son.

Mark of Madonna rogisteredL. Lee

wobei bemerkt wird, daß neben den hier ersichtlichen

indischen Wörtern dere indi ; Seiden toub no< andere indis<he Sprachzeichen

Sm! Lametta d@atgentol

3) unter Nr. 245 das Zeichen: John BalfhasarStieber Son

NURNBERG

Als Marke i} eingetragen unter Nr. 188 zu der Firma: Freiherxlih von Tucher-

Marke ift eingetragen unter

6) unter Nr. 248 bei Ver-

pa>ungen und Holzspulen das Zeichen:

7) unter Nr. 249 bei - Ver-

pa>ungen und Holzspulen das Zeichen: Holasp

pa>ungen und Holz- F} spulen das Zeichen : B

9) unter Nr. 251 auf Ver- pa>ungen und Holz- spulen das Zeichen :

10) unter Nr. 252 auf Ver- pa>ung und Holzspulen das au< no< mit anderen indischen Zeichen versehene Zeichen :

unter Nr. 253 auf Ver-

pa>ungen und Holzspulen das Zeichen : P

12) unter Nr. 254 auf Ver- pa>ungen und Holz- spuhlen das Zeichen:

13) unter Nr. 255 auf Ver- pa>ungen und Holz- spulen, au in anderen Etiquetten bald mit, bald ohne Schrift und Firma das Zeichen:

14) unter Nr. 256 auf Ver- i

eri und pulen das Zeichen:

anly frue Mark os’ Madúnna im praved upon P

4) unter Nr. 246 das Zeichen

wobei au< no< andere indi braucht werden bei Verpa>ung

..

Tb ta} dbibplb Le

9) unter Nr. 247 das Zeichen:

AMarazed edi

8) unter Nr. 250 bei Ver- [1

das au<h in anderen Etiquettes mit oder ohne Schrift und Firma angewendet wird. /

Vie BUZ K kh

——:

¿Di - 64 15) unter Nr. 257 auf Ver- 2 52 QW) Z pa>ungen und Holz- h spulen das Zeichen:

sche Sprachzeichen ge- en und Söléfonlet.

Schmauß.

ling I. G. B ung vom 25. eptember 34 Uhr, für Nachtlichter

1) untér Nr. ‘405 das Zeichen :

Trdecar Arrpüleziizd L Ba hiarit a kia.

ä ArLeigrue faurvliy f 4 Lan: Balaztr Ll A rue Lis,

S A R E o

9) unter Nr. 413 das Zeichen :

Nürnberg. Als Marke ift eingetragen zu der aher in Nürnberg, näa< Anmel- 1875, Nachmittags

Nr. 414 das Zeichen:

11) unter Nr. 415 das Zeichen :

12) unter Nr. 416 das Zeichen :

(Heile du 3 ZPZ0t1 2

3) unter Nr. 407 das Zeichen :

T ae. Sw (chi G-M. K-O tv AMunteg H

Lane dænrelina zei) A

Veltnh as PUCJY 145T N

N

7/83 Stück Q 7 Nacht Lichter

auf daæ s S Gui E d Cs S Wr

NURNBERG.

D D

7) unter Nr. 411 das Zeichen:

F

5 Jahr

9

“8 unter Nr. 412 das Zeichen:

13) unter Nr. 417 das

14) unter Nr. 418 das Zeichen :

15) unter Nr. Ÿ - 419 das Zeichen: d

T1) 4 A u B -

} n

17) untér Nr. 421 das

Zeichen :

Königliches Handelsgeriht Nürnberg. S<mauß. s

Berl ik Rédactéite: F. Preh ut.

Verlág ‘der Expedition (K l). Dru>: W. Eide )

¿ 30G,

__ Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

F 1 dieser Beilage werden bis auf Weiteres außer den gerichtlichen Bekanntmachungen über Eintragungen und Löschungen in den

1875,

Berlin, Mittwoch,

A A B

1) die Vokanzen- Liste der durch Militär-Anwärter zu beseßenden Stellen, 2) die Uebersicht vakanter Stellen für Nicht-Militär-Anwärter,

3) die Uebersicht der anstehenden Konkurs-Termine,

4) die Uebersicht der anstehenden Subhastationstermine,

5) die Verpachtungstermine der Königl. Hof-

Güter und Staats-Domänen, sowie anderer Landgüter,

den 29, Dezember

Ae und Zeichenregistern veröffentlicht: 6) die von den Reihs-, Staats- und Kommunalbehörden ausgeschriebenen Submissionstermine,

7) die Tarife und Fahrplan-Veränderungen der deutschen Eisenbahnen, 8) die Uebersicht der Haupt-Cisenbahn-Verbindungen Berl?ns, 9 9) die Uebersicht der bestehenden Postdampfschiff-Verbindungen mit transatlantis<hen Ländern,

10) das Telegraphen-Verkehrsblatt.

Der Inhalt dieser Beilagz, in welcher auch die im $. 6 des Geseßes über den Markeaschuy, vom 30. November 1874, vorgeschriebenen Bekanntmahungen veröffentliht werden, erscheint au< in

einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. x: 225)

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich kann dur< alle Post- Anstalten des Jn-

und Auslandes, sowie durch Carl Buchhandlungen,

Nach Artikel 206 des Handelsgesebuches erlangt der redlihe Erwerber einer von einem Kauf- manne veräußerten Waare das Eigenthum an der- selben, au< wenn der Veräußerer ni<ht Eigenthü- mer war. Im Ans<hluß an diese Bestimmung hat der VI. Senat des Ober-Tribunals in einem Erkenntniß vom 8. November d. J. ausgesprochen, daß es nicht Aufgabe des Erwerbers ist, bei jedem von irgend einer Seite irgendwie angeregten Zweifel an das Eigenthumsre<ht des Veräußerers mit An- stellungen von Nachforshungen vorzugehen. „Arti- fel 306 des H.-G.-B. macht nicht mehr als guten Glauben zur Vorausseßung des Eigenthumserwerbs.

Sn der am 2. November abgel altenen Auss{<huß- fißung des Oberschlesischen berg- und hüt- tenmännischen Vereirs war besclossen worden, in Danzig und Rosto> zunächst allgemeine Kohlenagenturen für den Absaß oberschlsis{er Steinkohlen zu errichten. Es war nôthig erachtet worden, den beiden Agenten zujammen ein fires Gehalt von 4000 Thlr. auszuseßen, welhe Summe am leichtesten dur< Autschreibung von Beiträgen der Oberschle'ischen -Steinkohlen-Bergbau-Hülfskasse na< Ansicht der in jener Sißung Anwesenden zu be- s<haf-:n war. Es wurde eine diesbezüglihe Ein- gabe von Seiten des berg- und hüttenmännischen Vereins eingereicht, auf welhe unterm 5. Dezember von Seiten des Vorstandes der Bergbau-Hülfskasse ein ablehnender Bescheid ergangen ist. Letterer findet sih abgedru>t in der „Zeitschr. f. Gew. 2c.“ und betont, daß für 1876 nit nur über alle disponiblen Fonds bereiis verfügt, c pitalyermögen zurügegriffen werden mußte, daß Beiträge von den Kontribuenten aber nur im Wege einer Abänderung der Statuten erhoben werden

fönnten, wozu beregter Gegenstand nicht angethan sei. !

Aus Veranlassung dieses Bescheides fand am 1A d. Mts. eine Vorstands-Sißung des berg- und hütten- männischen Vereins statt. Ju derselben wurde be- schlossen, da sich zahlreiche achtbare Firmen der Oît- jeepläße bereits erboten haben, auch ohne Gewäh- rung eines festen Gehalts Kohlen - Agenturen zu übernehmen, von der Beschaffung Der 4000 Thlr. abzusehen, hingegen den einzelnen Gruben-Verwal- tungen zur Firmen, welche fih zur Uebernahme von Agenturen bereit erflärt haben, zu bezeichnen, ihnen auch auf

Wunsch nähere Angaben aus den eingegangen Schrei- } am 28. Dezember 1875 begründeten Handelsgefell-

ben der Firmen, namentli<h bezüglih deren Re-

ferenzen und Uebernahme-Bedingungen, zu machen.

Von diesem BelRusie find au< die erwähnten irmen benachrichtigt.

s Tarif-Ermäßigungen für Kohlen-Transporte nach der Ostbaha sind bereits eingetreten.

Nah einer Mittheilung des Prof. Knapp aus Braunschweig in der „Gerberzeitung“ ist es gelun- gen, eine rohe Haut statt mit Eichenrinde oder an- derem tanninhaltigen Material mit der Lösung eines Eisensalzes zu gerben, und zwar soll die so ge- gerbte Haut allen Anforderungen, wel<he man an gares Leder stellt, entsprechen. Wissenschaftlih war {hon lange festgestellt worden, daß man rohe Häute obenso wie dur<h Lohe auh durch Metallsalze in Leder verwandeln könne, bis jeßt hatten aber alle derartigen Versuche kein günstiges Resultat ergeben. Erst die seit anderthalb Jahren in einer braun- \<weigis<hen Gerberei unter spezieller Theilnahme des Prof. Knapp ausgeführten Versuche haben zu den guten Ergebnissen geführt, von denen man jeßt Nachricht erhält.

Wien. Z.) Das Kuratorium des österreichi- Fe en E ums hat an das K. K. Handels- Ministerium ein Promemoria gerichtet, in welchem die Frage angeregt wird, ob es nicht zeitgemäß sein würde, die Angelegenheit des Musterschußzes zu- nächst in ähauliher Weise, wie es in Deutschland ge- schehen ist, und mit Benußung des dort vorbereite- ten Materials fa<männishen Kommisfionen vorzu- legen, bei deren Berufung auf die bestehenden Affsociationen der Künstler, Industriellen 2c. Rü>- ficht zu nehmen wäre.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Großherzogthum Hessen und dem R thum Anhalt werden Dienstags unter der ubri veröfrentlicht, die ersteren wöchentlieh, die beiden leß- teren monatlich.

Altoma. Bekanntmachung. : i Zufolge Verfügung vom 24. d. Mks. ist heute in unjer Firmenregister unter Nr. 1261 eingetragen : Der Fabrikant Carl Martin Pagel zu Altona. Ort der Niederlassung: Altona. Firma: C. M. Pagel, Altona, den 27. Dezember 1875. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

tis Altona. Bekanntmachung. : Der Kaufmann Herrmann M Toscani zu Altona hat seine hierselbst geführte Firma „Albert Coku Nachfolger“ in „Herrm, Fr. Toscani“ verändert. J : Solches ist zufolge Verfügung vom 24. Dezem-

sondern sogar auf das Ka- }

Anknüpfung direkter Verbindungen die j

Leipzig resp, Darmstadt und Dessau |.

Heymanns Veilag, Berlin, 8W., Königgräßerstraße 109, und alle für Berlin au< dur die Expedition: 8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden,

} ber 1875 Heute bei Nr. 1063 unseres Firmenregisters / vermerkt resp. unter Nr. 1262 eingetragen.

Altona den 27. Dezember 1875.

KönigLches Kreisgericht, I. Abtheilung.

Berim. Handelsregister

des Königlichen Stadtgerichts zu Berliu.

Zufolge Verfügung vom 28. Dezemb& 1875 find am selbigen Taae folgende Eintragungen erfolgt:

In unser Gesellschaftéregister, woselb unter Nr. 1735 die hiesige aufgelöste Handelsgesellschaft in

Firma: Freund & Süßbach vermerkt steht, ist cingetragen: Die Liquidation is beendet und deshalb die Firma erloschen.

¡ In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr- | 3373 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma:

i D. Loewecuheim

! vermerkt steht, ift eirgetragen :

| Der Kaufmann David Loewenheim zu Berlin | ist aus der Handelsgesells<aft ausgeschieden. j Der Kaufmann Leo Loewenheim zu Berlin ist am 15. Dezember 1875 als Handelsgesellschafter j

eingetreten.

| 4297 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: j Schmidt & Witte

{ vermerkt steht, ift eingetragen :

j Die Handelsgesellschaft ist dur<h gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst und ist zum Liquidator der Kaufmann Heinrich Kebelmann zu Berlin gewählt.

In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 8182

i die hiesige Handlung in Firma:

; Georg Homuth N<hf.

| vermerkt steht, ist eingetragen:

¡ Der Kaufmann Hermann Kurni>i is in das

; Handelsgeschäft des Kaufmanns Julius Bru>

j als. Handelsgesellschafter eingetreten und die

| nunmehr unter dec Firma Bru> & Kurnicki

j bestehende Handelsgesellschaft unter Nr. 5553 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma :

| Bruck & Kurniki

¡ saft sind die Kaufleute: ; 1) Julius Bru, | 2) Hermann Kurni>i, Beide zu Berlin. ¿ Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. | 9993 eingetragen worden. | In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 1450 ! die hiesige Handluag in Firma: Carl Peters semior vermerkt steht, ist eingetragen: ; Der Kaufmann Carl Eduard Emil Peters zu Berlin ift in das Handelsgeschäft des Kauf- manns Carl Johann Peters als Handelsgesell- schafter eingetreten und die nunmehr unter der Firma Carl Peters senior bestehende Handels- gesellschaft unter Nr. 5554 des Gesellschafts- registers eingetragen. i Die Gesellschafter der hierselb unter der Firma: Carl Peters senior am 28. Dezemver 1875 begründeten Handelsgefell- schaft sind die Kausleute : 1) Carl Johann Peters, 2) Carl Eduard Emil Peters, Beide zu Berlin.

Dies ist in uaser Gesellschaftsregister Nr. 5554 eingetragen worden.

Die dem Paul Oscar Hugo Glogau für die bisherige Einzelfirma ertheilte Prokura bleibt auch für die unter Nr. 5554 eingetragene Handels- gesellshaft Carl Peters semior bestehen und ist dies in unserem Prokurenregister bei Nr. 1670 ver- merft, dagegen in demselren unter Nr. 1923 die dem Carl Eduard Emil Peters für diese Firma ertheilte Profura gelöscht worden.

unter

Jn unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 6283 die hiesige Handlung in Firma: C. G. Lüderiz'sche Berlagsbuhhaudluung Carl Habel vermerkt steht, ist eingetragen : Die Firma ist in: Carl Habel (C. G. Lüderißtz' sche E L umge- ändert (Vergleiche r. 9113 des Firmen- registers. Demnächst ist in unser Firmenregister unier Nr.

9113 die Firma: Carl Habel (C. G. Lüderiß'sc<he Berlagsbuchhandluug) und als deren Inhaber der Verlagsbuchhäudler Carl Habel hier eingetragen worden,

In unser Firmenregister find: unter Nx. 9114 die Firma: Emil Winkler und als deren Inhaber der Kaufmann Leo- pold Emil Winkler hier (jeßiges Geschäfts- lokal: Landóbergerstraße 25/26) unter Nr. 9115 die Firma: P. Sußmann junlor und als deren Inhaber der Kaufmann Paul

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr.

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Das

Abonnement beträgt 1 4 50 S

Sußmann hier (jeziges Geschäftslokal : Neuer | Markt 2) (Branche: Baumwollenwaaren en

L gr08), eingetragen worden.

: In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. -

: 4088 die hiesige Handelsge)eUs{<aft in Firma:

i Mugdan & Goldberg

| vermerkt steht, ist eingetragen:

j Die Gesellschaft is dur< gegenseitige Ueberein- kunft aufgelöst. Der Kaufmann Moriß Mugdan zu Berlin feht das Handelsgeschäft unter unver- änderter Firma fort. Vergleiche Nr. 9116 des

; Firmenregisters.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr.

9116 die Firma:

: Mugdan & Goldberg

und als deren Inhaver der Kaufmann Moriß

| Mugdan hier eingetragen worden.

i In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. ¡ 3789 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Marx Gottschalk & Co, : vermerkt steht, ift eingetragen: Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Ueber- i einkunft aufgelö. Der Kaufmann Max j Gottschalk zu Berlin seßt das Handelsgeschäft | unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 9117 des Firmenregisters. j Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. : 9117 die Firma: : Marx Gottschalk & Co. und als deren Juhaber der Kaufmann Max Gott-

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 3125 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: | Theodor Iacusiel & Co,

vermerkt steht, ist eingetragen; Die Gesellschaft ist dur<h gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöft. Der Kaufmann Theodor Facusiel zu Berlin seßt das Handelsgeschäft | unter unveränderter Firma fort. Vergleiche ; Nr. 9118 des Firmenregisters. | Demnächst is in unser Firmenregister Nr. 9118 die Firma: Theodor Iacusiel & Co. | und als deren Juhaber der Kaufmann Theodor

. Jacusiel hier eingetragen worden.

unter

i Der Kaufmann Raphael Eisenmann zu Berlin | hat für sein hierselbst unter der Firma: R, Eisenmaun | (Firmenregister Nr. 6879) bestehendes Handels- geschäft dem August Bernhard Morgenstern zu | Berlin Prokura ertheilt und ist dieselbe in unser \ Prokurenregister unter Nr. 3217 eingetragen worden.

Gelöscht sind: Firmenregister Nr. 4130: die Firma: H, Erfurt. Prokurenregister Nr. 2890: die Prokura des Paul Schubert für die Firma : Heinr. Behrens & C3. Verlin, den 28, Dezember 1875. Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civiisachen.

Bresiau Betanntma<hung, Fn unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 876 die Aktiengesellschaft Makler-Vereiusbank betreffend folgendes: i Die Generalversammlung der Aktionäre der Ge- ellschaft vom 20. Dezember 1875 hat beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von 1,000,000 Thlr. dur< Rü>kauf von 250,000 Thlr. ihrer SFuterims\heine auf 750,000 Thlr. Nominal herabzuseßen, heute cingetragen worden. Breslau, den 22, Dezember 1875. Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1.

Broieh. Handelsregister der Königlichen Kreisgerichts-Deputation zu Broich,

1) In unser Gesellschaftsregister ist bei dex unter Nr. 82 vermerkten Firma „Mülheimer Aktien- gesellschaft für Kunstwollfabrikatiou, Woll- und Baumwollspinnerei zu Mülheim a. d. Ruhr“ Colonne 4 am 22, Dezember 1875 folgende Cin- tragung bewirkt:

Auf Grund notariell beu:kundeten Beschlusses der Generalversammlung der Aktionäre vom 99. Oktober 1875 ift der $. 25 des Statuts dahin abgeändert: : Alle Veröffentlihungen, welche an die Ge- sammtheit der Aktionäre gerichtet find, müssen in der Berliner Börsenzeitung bekannt ge- macht werden.

2) Auf Grund uotariellen Akts vom 23. Novem- ber 1875 ift in unser T folgender Vermerk unter Nr. 17 zufolge Verfügung vom 21. Dezember 1875 am 22. Dezember 1875 einge- tragen :

Der Rentner Hugo Vorster ift aus der Han- delsg:fellshaft Friedr. ias zu Broich aus- geschieden und dessen Betheiligung auf die beiden andern Theilhaber; Friedrih Vorster und Carl Vorster daselbst übergegangen.

Coburg. Im hiesigen Handelsregister ist | 23. Dezember 1875 zu Hauptnummer 156, Bl. 169

e eträg für das Vierteljahr. Einzeln: Nummern kosten 20 S... Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30

T 2A

am

eingetragen worden, daß die dem Kaufmann Conrad Köhler zu Schweinfurt für die Handelsgesellschaft unter der Firma Iacob Mayer dahier ertheilte Prokura seit dem 15. Dezember 1875 erloschen ift. Coburg, am 27. Dezember- 1875. Herzogl. Sächs. Kreisgericht. Gruner.

Elberfeld. Befanntmahung.

Auf Anmeldung vom heutigen Tage is in die Register des Königlichen Handelsgerichs eingetragen worden :

Nummer 1108 des Gesellschaftsregisters. Die Handelsgesellshafti unter der Firma Reinhold sk Bierho}f in Elberfeld hat si< mit dem ersten Dezember 1875 aufgelöst. Die von den Gesell- schaftern, den Kaufleuten Edmund Reinhold und August Bierhoff persönli besorgte Liquidation des Geschä3 is beendet und demnah die Firma gelöscht.

Elberfeld, den 27. Dezember 1875.

Königl. Handelsgerihts-Sekretariat.

Easen. Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Essen.

1) Die bisher unter Nummer 171 unseres Firmen-

registers bestehende Firma:

Iohann Schlöttel in Essen ist von der seitherigen Inhaberin, der Wittwe Jo- hann Schlöttel in Essen, auf deren Sohn, den Kauf- mann Johann Eberhard Schlöttel in Essen, über- tragen und nter Nummer 636 desselben Registers mit der Bemerkung „Colonial - Waaren - Geschäft“ neu eingetragen am 23. Dezember 1875.

2) Gleichzeitig ist die unter Nummer 29 des Pro- kurenregisters eingetragene, dem Kaufmann Johann Eberhard Schlöttel hier für die Firma Iohann Schlöttel ertheilte Prokura gelöscht.

3) Unter Nummer 637 des Firmenregisters ift die Firma: x

Johann Swhlöttel sel. Wwe. in Essen mit der Bemerkung „Geschäft in Eisen-, Stahl- und Messingwaaren“ und als Inhaberin die Wittwe Jo- hann Sclöôttel, Louise, geb. Meßmacher, in Essen am 23. Dezember 1875 eingetragen.

Essen- Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Essen, Jn unserm Firmenregister find am 23. Dezember 1875 gelöscht: i 1) unter Nummer 407 die Firma Herm. Kempken in Essen : (Inhaber Kaufmann Hermann Kempken in Essen), N 2) unter Nummer 418 die Firma H. Schüll & Kade in Berge Borbe> (Snhaber Kaufmann Hugo Schüll in Berge Borbe>).

Esscenmnm. Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Essen. Unter Nummer 210 des Gesellschaftsregisters ift die am 1. Januar 1876 beginnende offene Handels-

gesellschaft Nheins. & Olmesdahl l mit dem Siß in Essen und mit der Bemerkung „Essig-Sprit-Fabrik“ und als deren Inhaber : 1) der Kaufmann Wilhelm Rheins in Essen, 2) der Kaufmann Hermann Olmesdahl in Essen am 23. Dezember 1875 eingetragen.

Essem. Handclsregister E des Königlichen #reisgerichts zu Essen. Die unter Nummer 80 unseres Firmenregifters

bestehende Firma :

Iac. Lewy in Essen it na< dem am 8. Angust 1875 erfolgten Tode des alleinigen Inhabers Jacob Lewy dur<h Erbgang auf die Witkwé Jacob Lewy, Bertha, geb. Frank, in Essen und deren Kinter zranz, Emilie, Gustav, Leonhard, Flora, Joseph, Carl, Jenny übergegangen, daher im Firmenregister gelös<t und die nunmehr unter der Firma:

Iacob Lewy in Essen | bestehende Handelsge]ellshaft unter Nummer 209 des Gesellschaftsregisters mit dem Bemerken, daß der Wittwe Jacob Lewy allein die Befugniß, die Gesellshaft zu vertreten, zustehe, neu eingetragen am 23. Dezember 1875

Görlitz. Jn unser Firmenregifter ist unter Nr. 522 die Firma: Rudolph Dietrich zu Görliß, - und als deren Inhaber der Kaufmann. Heinri Rudolph Dietrih zu Görliß heute einge» tragen worden. / Görli, den 23. Dezember 1875. (àCto, 227./12.) Königliches Kreisgericht. I, Abtheilung.

Schwerin. Sn das hiesige Handelsregister ist zufolge Verfügung vom 24. dieses Monais am nämlichen Tage eingetxagen :

sub Nr. 455 die Pete „Aug, Pirally“, Ort der Niederlassung: „Schwerin“.