1875 / 307 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Staats-Anzeiger, das Central-Handelèregifter und das Postblatt nimmt an: die Inseraten - Expedition

Tarrare fr r Deuiam mona n a n E} ENtlicher Anzeiger.

des Deutszen Reichs-Anzeigers und Königlih Prenßischen Staats-Anzeigers: Berlin, 8.W. Wilhelm-Straße Nr. 32.

. Steckbriefe und Untersnchungs-Sachen.

2, Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

3, Verkäufe, Verpachtnngen, Su*missionen etc,

4, Verlooszung, Amortisation, Zinszahlung u, s, w, von öffentlichen Papieren,

Die Kohlenpreise auf der fiskali-

schen Steinkohlengrube Köuigin Louife

bei Zabrze werden vom 1. Januar 1876

ab bis auf Weiteres beim Detailverkauf

betragen für einen Gentner loco Königin Louise-Grube fr. Waggon resp. Verladeplaß :

Fettkohlen, E Stüdfoblen #4. 600 R}. Mitfelkoblen «>40 z Kleinkohlen I. Sorte. . . 24 2 Kleinkohlen IL. Sorte . . 22 L Fiamumkohlen, : Stüdkchlen . 00 ReMeE, Würfelkohlen 40 ¿ Ungerätterte (Förderkohlen) .. 2D S Gerätterte Kleinkohlen . . 21 Zabrze, den 28. Dezember 1875. Königliche Berg Inspektion.

[10067] Königliche Ostbahn. Eisenbahn Berlin-Nordhausen.

Für die Ausführung der Brü>keu uud Duräj- lässe der Stre>e Güsten-Sandersleben foll die Lie- ferung von 22 F

ca. 6500 Tounuen Portland-Cement, vorn wel<hem Quantum ca. 3006 Tonnen nah Bahn- hof Güsten, ca. 1560 Tonnen nah Bahnhof Giers- leben, ca. 700 Tonnen na< Bahnhof Aschertleben und ca. 4000 Tonnen nah Bahnhof Sanderéleben zu liefern find, im Wege der öffentlichen Submission v?rgeben werden.

Die Lieferungsbedingungen und Mafsenverzeichnisse können währeod der Dienftftunden im Abtheilungs- Bureau zu Aschersleben, vor dem Johannisthor Nr. 365 a. eingesehen und von dort auf portofreies Ersuchen nebst den Formularen für die Submissiou®- angebote gegen Erstattung der Kopialien bezogen werden.

Unternehmungsluftige wollen ihre" auf die ganze oder theilweise Lieferung bezüglihen Gebote nebst bedingungsmäßigen Proben b1s zu dem auf Sonuabend, den 15. Tue 1876, Bormittags

r, im Abtheilungs -Bureau angeseßten Submissions- Termine portofrei, versiegelt und mit entsprechender Aufschrift versehen, an meine Adresse einreichen, und werden die eingegangenen Gebote in Gegenwart der erschienenen Submittenten geöffnet werden.

Nach dem Termin eingehende Gebote können nicht berücsihtigt werden.

As<zerslcben, den 29. Dezember 1875.

Der Ubtheiluugs-Baumeisier. Bede.

Kleinfohlen

[10248] Bekanutmachung.

Seitens des unterzeichneten- Regiments foll die UNmänderung von 1811 Paar Patronentaschen alter Art in solche neuester Probe M/71 im Wege der Submission verdungen werden. Hierauf Re- flektirende werden aufgefordert, ihre Offerten porto- frei, versiegelt und mit der Aufschrift :

„Submission auf Umänderung von Patrouen-

taschen“ versehen, bis zum 15. Ianuar 1876, Vormittags 11 Uhr, an das- Regiment einzureichen, und werden dieselben demnächst im Bureau desselben geöffnet werden.

Die Lieferungs-Bedingungen können im Regiment s- Bureau einge]ehen, au<h gegen Erstattung der Kopialien mitgetheilt werden.

Emden, den 27. Dezember 1875.

Königliches Kommando des Ostfriesischen

Infanterie-Regiments r. 78, vou der Groeven, Oberst und Regiments-Commandeur.

[10263] Bekanutmachung. In Folge Anordnung der Königlichen Jntendantur VIlII, Armee - Corps soll in Ehrenbreitstein ein 3 ftê>iger Blo> und ein 2stö>iges Jsolirgebäude, sowie ein Wasch- und Leichenhaus zu einem Gar- nison-Lazazeth gebaut werden. Die Ecdabrbeiten auf « 138,812 G 08 A Die Maurerarbeiten auf . 182,268 A 30 S Die Aésphaltarbeiten auf 1,081 «& 34 und die Steinmcharbeiten auf 57,925 M 19 - verans{lagt, werden im Sub»“issionswege vergeben und ift dazu ein Termin auf Donnerstag, den 13, Iaunuar 1876, Bormittags 11 Uhr, anbe- raumt worden.

Die Kosteransläge, ferner die speziellen und all- gemeinen Bedingungen liegen im Geschäftszimmer des Königlichen Garrison-Lazareths zu Coblenz, wo- elbst au< der Termin abgehalten wird, täglich zur

cht aus.

Auswärtige Unternehmer könuen Abschriften der Kostenanschläge zu cinem oder dem anderen Hand- werkszweige und der Bedingungen, sowie eine Copie der Zeichnungen gegen / Erftatturg der Kopialien

erhalten.

“n den Offerten find Fie“Preisforderungen nah Prozentsäßezn unter oder über der Anschlagssumme in Zahlen und Worten abzugeben. Cto. 235/12.)

Königliches Garuison - Lazareth zu Coblenz.

[10252] Submission. Die Umänderung von 1566 taschen alter Probe in solche zum

20 4 abschriftlich mitgetheilt.

Erprobte Fabrikanten wollen ihre, mit der bebt:

lichen Aufschrift versehenen Offerten bis zum

Ianuar 1876 der uuterzeihneten Kommisfion ein-

‘fenden. : Oldenburg, den 28. Dezember 1875.

aar Patron- odell 71, soll im Wege der öffentlichen Submission vergeben werden.

Die Bedingungen werden gegen Einsendung von

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. st. w. vou öffentlichen Papieren.

[9921] Bekanntmachung.

Korporation der Kaufmannschaft vou Berlin.

Unter Bezugnahme auf die von uns am 18. Juni d. F. dur< die öffentlichen Blätter erlassene Be- fanntmochung, betreffend die Ausloosung der am 2. Sanuar 1876 zu tilgenden Schuldverschreibungen der Korporatieon der Lerliner Kaufmannschaft Serie I. und IL., deren Nummern wir, wie folgt, wiede holen: j

A. Schuldvershreibungen zu 500 Thlr. =

1500 M

Serie 1. Nr. 35. 69. - 92. 287

293. 6 Stü> 9000 M Serie II. Nr. 460. 1 Sti .,. 1509 E. SQUIdEE p RRgeE zu 100 Thle.

Serie I. Nr. 51. 80. 93. 125.205. 277. 30%. 368. 383. 436. 455. 473. 506. 539, 542. 569. 613. 699 733. 828. 838. 904. 945. 988. 1027. 1057. 1116. 1153. 1172. 1205. 1256. 1402. 1514. 1582. 1684, 1723. 1733 1737. 1785. 1855. 1999, 1930. 194 1999. 2075. 2146. 2203. 2273. 2338. 2351. 2399. 9403 2534. 2542. 2624. 2629. 2692, 2757. 2TT1. 9860. 2861. 2868. 2921. 2955. 64 Stü> 19,200 Æ. Serie I. Nr. 3035. 3061. 3120. 3125. 3174. 3184. 3239. 3286. 3341. 3383. 3386. 3408. 2499. 3531. 3539. 3549 3591. 17 Sitüd> 5100 M. fordern wir die Besißer der bezeichneten Schuldver- schreibungen hiermit auf, die Kapitalsbeträge gegen Quittung und Rü>gabe der Schuldverschreibungen mit den dazu gehörigen Coupons und Talors bei den Herren Breest & Gelp>e, Französischestr. 42, in den Bormittagéstunden von 9 bis 12 Uhr zu er- eben.

h om 1. Januar 1876 ab hört die Verzinsung der gezogenen Schuldverschreibungen auf.

Berlin, den 12. Dezember 1875. _

Die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin,

[10267] : In der heute staitgehabten ordentlichen General- versammlung wurden die Nummern S

154. 241. 356. 370. 393. 435. 554. 660. 733.

259.

735. 867. 881.

unserer Prioritäten zur Rückzahlung ansgelooft, : Berliner Actien - Societäts - Brauerei. Heinrich Reh,

[1043 BPBekauntmachung.

Seitens der unterzeineten Kommission find fol- gende auf Grund der Allerböchsten Privilegien vom 29. Oktober 1847, 26. October 1857 uud 15. Mai 1868 ausgefertigte Greifenhageuer Kreis - Obli-

gatiouen ausgelooft worden: Litt, A Nr. 120, 126, 129+ 132, 136, 1377 139,

149, 146, 150, 166, 167 à 150 M 3 Litt. B, Emission I. Nr. 541, 542, 543, 544, 545, 554, 557, 561, 562 590, 612, 616, 754, 755 à 150 M.

32, 33, 34, 36, 38, 40, 41, 57, 58, 61, 62, 64, 66, 93 98, 102, 103, 106, 111, 113, 120, 121,

145, 146, 148, 152, 153, 154, 155, 156, 157, 158, 166, 168, 169, 170, 171, 172, 178 à 150 M:

gefordert, den Nennwerth gegen Rü>gabe der Obli- gationen und der Coupons nebft Talons bis zum Januar f. J. direkt bei der hiesigen Kreis-Communal- fasse oder dur< Vermittelung der Herren Scheller und Degner in Stettin zu erheben. Greifeuhagen, den 6. November 1875. Die Kreis - Baukommission. Cosfte. (àCte, 234/12.)

10203 y Skúiaéeidio Hypotheken-Aktien-Bank. Bei der heutigen Ausloosung unserer unfkünd- baren Hypothekenbriefe erster Emission wurden laut notariellem Protokoll folgende Nummern ge-

ogen: s 1) 5% Hypothekenbriefe. Litt. A. à 1000 Thlr. Nr. 31. 36. 38, 178. 280, Litt. B. à 500 Thlr. Nr. 32. 119. 210. 212. 432. 527. 550. 636. 839. 1026. 1028. 1156. 118F 1223. 1225. 1343. 1415. 1473. 1475. 1491. 1512. 1560. 1723, 1724. 1742. 1772. 1792.

990. 1018. 1188. 1283. 1309. 1325. 1577. 1586. 1759. 1761. 1762. 1784. 1807. 1848. 1866. 1965. 1986. 2019. 2028. 2048. 2218. 2245.

Litt. D. à 100 Thlr. Nr. 84. 129. 292. 354. 442. 445. 452. 486. 716. 787. 810, 1098. 1150. 1430. 1491. 1557. 1589. 1603. 1999. 2090. 2116. 2158. 2185. 2273. 2393. 2485. 2504. 2516. 2592. 2647. 2653. 2667. 2703. 2714. 2723. 2731. 2738. 2745. 2883. 3035. 3047. 3069. 3074. 3076. 3122. 3148. 3194. 3254. 3270. 3318. 3348. 3392. 3396. 3452. 3493. 3733. 3776. 3789. 3791. 3848. 4339. 4439. 4442. 4472 Litt. E, à 50 Thlr.

e 2) 44/7 Hypothekenbriefe oie . Látt. C. à 200 Tblr. Ne M. 6GL Litt. D. à 100 Tblr. Nr. 119. 332. Litt, E. à 50 Thir. Nr. 3.

folgt am 1. Iul von 20 % Kaise. :

Am 1 Juli 1876 bört die Verzinsung auf.

Die MRegiments-Beklcidungs-Kommission des Oldenburgischen Iufauterice-Regimeuts vèr, 91,

Cöslin, der. 15, Dezembèr 1879. Die Haupt- Direktion,

127, 128, 129, 131, 133, 135, 136, 139, 141, 144, |

Die Inhaber dieser Obligationen werden auf- |

Litt. C. à 200 Tblr. Nr. 61. 185. 353. 364. 378. 472. 514. 539. 560. 572. 682. 700. 742. 794. 876, 1430. 1471. 1844. 2194,

314, 1095. 1773. 2433. 2695. 2971, 3175. 3422. 3980.

Nr. 27. 55. 56. 172. 187. 952. 316. 474. 528. 588. 616. 635. 681, 750. 808.

Die Einlôösurg vorstehender Hypothekenbriefe er- i 1876 mit cinem Zuschlage zum Neunwerthe bei unserer hiefigen

(C. 24/12.)

I

Täátk D, Emisfion 1L- Nr. 7, 9, 11,12, 14,19, |

{

123, | Hypotheken - und Prioritäts - Obliga-

|

j j

[10313]

| Ins erate nehmen an: die autorifirte Aeniqucén-Ünpedition | von Rudolf Mosse in Berlin, Breslau, Chemniß, Cöln, Dresden, Dortmund, Frankfurt a. M., Halle a. S,, Hamkurg, Leipzig, Viünchen, Nürnberg, Prag, Straßÿ- burg i. E., Stuttgart, Wien, Zürich und deren Agenten

sowie alle übrigeu größeren Auuoncen-Bureaus, 52 i F]

5, Indnustrielle Etablissements, Fabriken und Gro-shandel, 6. Verschiedsne Bekanntmachungen, 7, Läterarische Anseigen, 8. Theater-Anzeigen. In der Börsen- beilage,

Bekanutmachung+

Wider alles Erwarten gewinnt es dex Anschein, als ob die von uns zur Subskription aufzu- legende Anleihe von 3,000,000 M Üüberzeichnet werden würde. : Im Anschluß an unsere Bekanntmachung vom 7. d, Mis. bringen wir daher hiermit zur Kenntuiß, daß wir die Zeichnung au< vor dem 15. Januar f. in dem Falle {ließen werden, wenn die game Summe der 3,000,00) M gezeichnet resp. dur< Entnahme von Obligationen Zug um Zug “gegen

Einzahlung gede>#t ift. Magdeburg, den 29. Dezember 1875. (H. 54774)

Der Magistrat der Stadt Magdeburg. Hasselbach,

Verschiedene Bekanntmachungen.

? é 9, 4 (S .9 Ratinger Kalk- & Kalkstein -Industki zu Schwarzbach bei Natingen.* | Im Auftrage des Aufsicbrêrathcs werden hierdur die Aktionäre unserer Gesfellschaft?zu der am Montag, den 175. Januar 1876, Nachmittags ll Uhr, E _ im Hotel Wolters zu Emmerich 55S Es stattfindenden außerordentlichen General-Versammlung eingeladen.“

Tagesvrdunng : Ankauf von Grundstü>ken. S Unter Hinweisung auf den $. 22 des Statuts wird zuglei bestimmt, daß" auch bei dem Bank- hause Lens & Bergsma in Arnheim die Jnterims-Quittungen deponirt werden können. rae Zee é E E: Der Vorstand: i Jul, WMerold.

[0306]

Bekanntmachung.

ÆT E Die vom Aufsichtsrath geprüfte und von der Generalversammlung genehmigte Bilauz der Con- tinental Telegrapben: Compagnie, Actiengesellshaft, für das Geschäftejahr vom 1. Oktober 1874 bis

30. September 1875 lautet: Y Activa. Pasfiva.

Actien-Kaplat e —. 1,0v0,000. —. Gesammtes Telegr. Corresp.-Ges<äft —, Di wia Mebr L R Se 86.

Creditores . R E E S a. e Ce e 63. Gectenbelltand a L Ss 2 50. t d Tantième für. den Auffichtsrath . . —, 6,618 75. Jahres-Gewinn . E A —. 118,723 97. Á. 1,173,692 99. 1,173,692 99.

Die hierna< \i< ergebende vom Avffichieraty und der Generalversammlung festgeseßte Divi- dende sür das Geschäftéjahr vom 1. Oktober 1874 bis 30. September 1875 von 59 4 pro Actie ge- langt vom heutigen Tage ab bei der Gesellschaftskasse gegen Aushändigung des Dividendenscheines

Nr. 1 zur Auszahlung. Berlin, 29. Dezember 1875. l : Actiengesellschaft. Der Borstaud.

Coutineutal Telegraphen- Compaguie,

Der Auffichtsrath. H. Zwider, Rasche. NRosenstein. Fuchs, als Vorfitzender.

48,350 2.

[10268] s : Z Debee. Gewinn- & Verlust-Conto ultimo September 1875.

A S ¡S An General-Unkosten : : | Handlungs - Unkoÿen, Salaire, Fuhr- | j

Credit.

M. M S [Per Gewinn-Vortrag 1,201/89 l! « Brutto - Ertrag | aus verkauftem Bier und sonsti- gen Brauerei-

abgängen .

werks-Unfosten, Brennmaterial, Repa- turen, Eis, Hopfen, Gerfie, Malz, Zinsen. Provision 2c. für s{<webende

Schuld 580,403:

158,729

600,218/37||| | Saldo 62,683 30]

1 Î

|

| 15,158/56 14,5951/54

HORSe E 6 460 Abschreibungen: Bau - Conto 1% de M 1,515,854. 23. Maschinen-Conto 10% de 4145,515. 36. Ó íInventar-Conto 10% 144,615.85. 14,461 /58 Fastagen-Conto 10%/ » - 260,049. 40. 26,004/94 Conto: Corrent-: Conto (Dubiose) é 4.799 10

Provifions-Conto, j. Z. vergütete Pro- j vision des Braumeisters Engel. .

| M

j l

Y

74,975 72 |

2,457|— | H

740,334139/|| 740,334 39 Bilanz -Couto. Creditores.

t. ß Á. 13,037/91| 912,316 /33 |

Debitores.

l E Actiencapital-Conto ! 1,500,000’ Hypotheken - Couto 792,239/80 Prioritäts - Obliga- tions - Conto . . Fällige Hypotheken- Zinsen

Go a Grundstü>s-Conto für Grundftü> Hierauf befindliche Gebäude . Gartenanlagen .

1,500,695 67 | 5,525 55

Maschinen-Utensilien-Conto . JInventarium-Conto Fastagen-Conto . Waaren-Vorräthe: D Malz, Hopfen, vorräthe .

Cämitio-Soito aa Ausstehende- Forderungen für Bier 2c. Gautions-Conto. .. .„. - Gewinn- & Verlust-Conto .

} Ï 2,418,537155! 130,963/82| S us 130,154/27/| Fällige Prioritäts- 234,044 /46/} Obligations-Zinsen | | Reserve-Fonds-Conto 126,048 | Unerhobene Dividende | Creditores & Accepte

19,143/50

145,191/50} 3,959 30! 22,138/70] 3,166 79) 158,729 /20!} E Le Miai pit Hte ¡ | 3,259,923/60|} j 3,259,923/60 Die Uebereinstimmung iet Auszüge aus dem Gewinn- und Verlust-Conto und dem Bilanz- i achern wird hierdur< attestirt. Bilanz-Conto mit den Büchern wir Siegmund Salomon,

A tsrath. Die Revisoren, m - / M Ee s Theodor Lecrenz. R. Baecter. gerich1liher Bücherrevisor.

Berliner - Actien-Socictäts- Brauerei.

Die Direction. Heinrich Reh,

s Baukinstitute, Banquiers, Capitalisten bietet si in einer verkehrsreihen Handelsstadt Norddeutshlands die günstige Gelegenheit,

ein bestrenommirtcs, älteres, solides Baukgeschäst

nebst Filialen “mit fester, ausgebreiteter und feiner Clientel zu erwerben oder eventuell an der lucrativen a ebtükrnag desselben dur< Commanditirung mit circa 960,000 é Einlage sich zu betheiligen. Die Uebergabe resp. der Eintritt kann vom 1. April 1876 an erfolgen. Platz-Concurrenz vechältnißmäßig

Eis, Kohlen, Futter-

[10262]

F 5 j i i b J. E. gering. Nähere Anékunft wird nur an reelle Reflectanten direct ertheilt. Gefl. Offerten su - 9457 befördert Rudolf Mosse, Berliu SW, Ct. 1320/12.)

zum Deutschen

In diefer Beilage werden bis

2) die Uebersi 3) die Ueberfi

: i außer den geri<tliGen Bekanntmahungen ü 1) die Vakanzen-Liste der dur< Militär-Anwärter zu besetenden Stellen, t vakanter Stellen für Nicht-Militär-Anwärter,

t der anstehenden Konkurstermine,

| Zweite

Reichs-Anzeiger und. Königlich Preußis

Berlin, Donnersft

L E L L L E L L L L L L E E L L L L L E E R R T R R I

4) die Uebersicht der anstehenden Subhastatiönstermine 9) die Verpachtungstermine der Königl. Hof-Güter und Staats-Domänen, sowie anderer Landgüter,

Der Inhalt dieser Beilage, in welher auch die

einem besonderen Blatt unter dem Titel

Sentral-Handels-Register für

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich kann dur alle Peft-Anstaltea des Jn-

und Auslandes, sowie

Vom Central-Handelsregifter für das Deutsche A werden heut die Nen. 326 und 327 L en,

i Gerichtliche Bekanntmachungen, die Veröffentlichung der Handelsregister- eintragungen betreffend.

X

Arnstadt. Wir machen hiermit vors{rifsmäßig bekannt, daß die handelsgerihtlihen Veröffent- lihungen in unserem Gerichts\sprengel im Laufe des Jahres 1876 dur< die Weimarische Zeitung und dur<h den Deutshen Reihs- und Königlich Preußishen Staats - Auzeiger erfolgen werden, Arnstadt, den 18. Dezember 1875. Das Groß- herzogli<h-S. Kreisgeriht. Hägemann.

Barmen. Durch Bes<luß vom gestrigen Tage hat das hiesige Königliche Handelsgericht bestimmt, daß die Bckannt@iachunaen der sämmtlichen Eintra- gungen in die hiesigen Handelsregister und das Ge- nossenschaftéregister für das Jahr 1876 dur: 1) den Barmer Anzeiger (Kreisblatt), 2) die Barmer Zeitung, 3) das Lenneper Kreisblatt, 4) die Rem- sceider Zeitung, und betreffs der Aktiengesellschaften und Kommanditgesellshaften auf Aktien axßerdem 9) den Deutschen Neichs- und Königlich Preußi- schen Staats-Anzeiger erfslgen sollen, was in Ge- mäßheit der geseßlichen Vorschriften hierdur< zur allgemeinen Kenntniß gebracht wird. Barmen, den 18, Dezember 1875. Königliches Handelsgericht. Osterroth. Danerjs. Bæruel. Die Eintragungen fürs hiesige Han- deléregister werden im Jahre 1876 dur< die Me>- lenburgischen Anzeigen, das Central-Handels- register für's Deutsche Reih und den Sternberg- Bruel-Warner Anzeiger veröffentlicht worden. Bruel, den 17. Dezember 1875. Großherzogliches Stadtgericht.

Burg. Im Jahre 1876 werden die Eintragungen in das Handelsregister des hiesigen Gerichts dur< 1) die Burg'sche Zeitung, 2) das Tageblatt für die Zerichow'ihen und benahbarten Kreise, 3) die Magdeburg'she Zeitung, 4) die Berliner Börsen- Zeitung in Berlin. 5) den Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger daselbst, und die Eintragungen in das Genossenschaftsregister dur< 1) die Burg'’sche Zeitung, 2) das Tageblatt für die Jerihow'shen und benachbarten - Kreise, 3) die Magdeburg'sche Zeitung, 4) das amtliche Ziesar'she Kreisblatt für den ersten Jerihow'schen Kreis öffentlich bekannt gema<ht und die auf die Führung des Handels- und Genossenschaftsregisters #< bezichenden Geschäfte dur< a. den Kreisgerichts- Rath Dr, jur. Schwabe, b. den Kanzlei-Direktor Romeiÿß bearbeitet werden. Die Aufnahme der für das Handels- und Genofsenschaftêregister bejtimm- ten Anmeldungen wird jeden Sonnabend Vormit- tags von 11 bis 1 Uhr an hiefiger Gerichtsftelle und außerdem bei den Kreisgeri<ts-Kommissionen zu Gommern und Loburg und auf dem Gerichtstage in Moe>ern erfolg-n. Das Handelsregister und das Verzeichniß der Genossenschafter kann zu jeder Zeit im General-Bureau des unterzeichneten Gerichts eingesehen werden. Vurg, den 16. Dezember 1875. Königliches Kreisgericht.

Coblenz. Das Königlihe Handelsgeriht zu Coblenz hat dur< Beschluß vom heutigen Tage 1) den zu Berlin erscheinenden Deutschen Neichs- und Königlih Preußischen Staats- Anzeiger, 2) die zu Berlin erscheinende Berliner Börsenzeitung, 3) die zu Coblenz erscheinende Coblenzer Zeitutig als diejenigen öffentlichen Blätter bestimmt, in welchen im Laufe des Jahres 1876 die Bekanntmachungen der Eintragungen in sein Handelsregister erfolgen scllen. Für die Richtigkeit des Auêszuges, Coblenz, den 20 Dezember 1875, Ver Handelsgerichts - Sekretär. Daemgen.

Frankfurt a. M. Die Veröffentlihung der Einträge in das Handelsregister für das Jahc 1876 betreffend, wurde bes{lossen: 1) Zur Aufnahme der Bekanntmacungen, welche vom Wechselnotariat im Auftrage des Stadtgerichts bezüglich der Eintragux- gen in das Handels- und Genofsenschaftsregister zu erlassen find, werden für das Jahr 1876 bestimmt: Der Deutsche Reichs- uud Königlich Preufßi- sche Staats-Anzeiger, das hiesige Amtzblatt, die Franffurter Zeitung, die Neue Frankfurter Presse. 2) Abschrift hiervon dem Wechselnotariat. 3) Be- kanntmachung in den genannten vier Blättern Sei- tens der Kanzlei. Frankfurt a. M., den 17. De- zember 1875. Königliches Stadtgericht T. Der Präsident: gez. Lang.

Gera. Die nach Art. 13 des Handelsgeseßbuches zu erlassenden Bekanntmachungen über die im Laufe des nächsten Jahres zu bewirkenden Einträge in das Handelsregister für den hiesigen Amtsbezirk werden 1) in dem Amts- und Verordnungsblatte des Für- stenthums Reuß j. L, 2) in der Fürstl. Reuß- Gera'er Zeitung zu Gera und 3) in dem Deutschen Neichs- und Königlih Preußischen Staats- Anzeiger zu Berlin erfolgea, was in Gemäßheit

? dur< Carl Heymanns Verlag, Buchhandlungen, für Berlin au< dur< die Expedition: SW. Wilhelmstraße 3

Berlin, 8W.,; SESCrageri rae n und alle 2, bezogen werden.

Art. 14 des Handelsgeseßbuches und des $. 22 der Ministerialverordnung vom 28. März 1863 hierdur< bekannt gemacht wird. Gera, den 17. Dezember 1875. Fürstlih Reuß-Plauisches Justiz-Amt I. Lindne.

Gera. Die nah Art. 13 des Reichshandelsgeseßz- buches . zu erlassenden Bekanntmachungen über die im Laufe des uächsten Jahres vorkommenden E in- träge in das Handelsregister unseres Amts- bezirkes werden 1) im Amts- und Verordnungsblatt hier, 2) in der Geraer Zeitung und 3) im Deut- schen Reichs-Anzeiger erfolgen, was hierdur< be- kannt gemaht wird. Gera, den 27. Dezember 1875. Fürstlihes Justiz-Amt Il. Greifswald. Die Bearbeitung dêr auf die Füh- rung des Handels- und Genossenschaftsregisters sich beziehenden Geschäfte, ist für das Jahr 1876 dem Kreisgerichts-Rath Dr. Eccius und dem Kanzlei- Rath Faethen übertragen. Die Eintragungen in das Handelsregister werden \ Reichs-Anzeiger, die Berliner Börsenzeitung und das Greifswalder Tageblatt, die Ein- tragungen in das Genoffenschaftsregister du:< JIn- sertion in das erstgenannte Blatt, dieStral- junder Zeitung und das Tageblatt bekannt gema<t werden. Greifswald, den 17. Dez:-mber 1875 Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Wagen. Die Eintragungen in das Handels- und Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amts- geri<tis werden für das Jahr 1876 durch den Deut- schen Reichs - Anzeiger und Königlich Preu- Fischen Staats-Anzeiger, die Neue Hanneversche Zeitung und die Geestemünder Provinzial-Zeitung bekannt gema<ht werden. Hagen, den 16. Lezem- ber 1875. - Königlih Preußishes Amtsgericht. Hannover. Die Befannimahuxgen von Ein- tragungen in das hiesige Genossenschaftsregister werden im Jahre 1876 dur< 1) den Deutsihen RNeichs- und Königlih Preußischen Staats- Anzeiger, 2) die neue Hannoversche Zeitung, 3) den Hannovershen Courier erfolgen. Hannover, den 8. Dezember 1875. Kösniglih:s Amtsgericht. Abtheilung 1. Hoyer.

Hattingen. Für das Geschäftsjahr 1876 ift die Erledigung der auf die Führung des Handels- und des Geuossenschaftsregisters si<h beziehenden Ge- schäfte dem Kreisrichter Langsdorff als Richter und dem Kreisgerichts-Sekretär Schulte als Sekretär übertragen. Die: Eintragungen in die hiesigen Re- gister werden dur<: 1) den Deutschen Reichs- und Königlih Preußischen Staats - Auzeiger, 2) die Berliner Börseazeitung, 3) die Essener Zei- tung, 4) die hiesigen Märkischen Blätter veröffent- liht. Hattingen, den 23. Dezember 1875. Königliche Kreisgerichts-Deputation. Hoya. Die Bekanntmachungen über Eintragungen in das hiesige Handels- und Genossenschaftsregister werden für das Jahr 1876 erfolgen im Deutschen RNeichs- uud Königlih Preußischen Staats- Anzeiger, in -der Berliner Börsenzeitung und im Hoyaer Wochenblatt. Hoya, den 16. Dezember 1875. Königliches Amtsgericht. Reined>e.

Ihurg. Die im Sahre 1876 erforderlichen Be- kanntma>ungen aus dem Handels- und Genossen- schaftêregister des Amtsgerihts Jburg erfolgen dur< 1) den Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Auzeiger, 2) die Osnabrü>ishen Anzeigen, 3) die Kislings - Osna- brüdis<hen Anzeigen, Iburg, den 19. Dezember 1875. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung.

Johannisburg. Sür das Geschäftsjahr 1876 werden die im Artikel 13 des Handelsgeseßbuchs vorgeschriebenèn Bekanntmachungen des unterzeich- neten Gerihts, sowie die auf die Führung des Ge- nossenschaftsregisters sih beziehenden Geschäfte durch a. den öffentlihen Anzeiger des Regierungs-Amts- blatts zu Gumbinnen, b. den Deutschen Reichs- und Köuiglih Preußis<hen Staats - Anzeiger zu Berlin, e. die Berliner Börsenzeitung und d. die Königsberger Hartungsche Zeitung erfolgen und die auf Le des Handelsregisters und des Ge- nossenschaftsregisters sih beziehenden Geschäfte dur a, den Kreisrichter Schnur und b. den Aktuar Meißner erledigt werden, Iohanuisburg, den 14. Dezember 1875. Königliches Kreisgericht.

Lauenstein. Die Eintragungen in das Handels- und Genoffenschaftsregister des Königlichen Amté- gerichts Coppenbrügge follen im Laufe des Jahres 1876 dur< folgende Blätter veröffentliht werden : 1) den Deutschen Reihs- und Königlich Preußi- shen Staats-Anzeiger, 2) die Neue Hannoversche Zeitung und 3) den Hannoverschen Courier. Lauen- steiu, den 16. Dezember 1875. Königliches Amts- geri<t Coppenbrügge.

Lingen. Die im Art. 13 des Handelsgeseßz- buches vorgeschriebenen öffentlihen Bekanntmachungen

aus dem Handels- und Genossenschaftsregister werden im Laufe des Jahres 1876 durch den Preußischen

dur< Insertion in den |

Greifswalder;

Beilage

ber Eintragungen und Lösungen in den Handels- Staats- und Kommunalbehörden ausgeschriebenen Submissionsterminse,

6) die von den Reichs-,

chen Staats-Anzeiger.

_1875.

7) die Tarif- und E en der deutschen Eisenbahnen,

| 8) die Uebersiht der Haupt-Eisenbahn

10) das Telegraphen-Verkehrsblatt.

Staats-Anzeiger, dur< den Hannoverschen Courier und durch das Wochenblatt des Kreises Lingen er- folgen. Lingen, den 16. Dezember 1875. Königliches Antsgeriht. Abtheilung I.

Malgarten. Befanntmahungen über Eintra- gungen in das Handels- und Genossenschaftsregister werden für das Jahr 1876 erfolgen: 1) im Deut- shen Reichs- und -Königli<h Preußishen Staats-Anzeiger, 2) in der Berliner Börsen-Zei- tung, 3) dem Hannoverschen Courier, 4) Kisling's Osnabrü>ishen Anzeigen. Malgarten, den 23. Dezember 1875. Amtsgericht Vörden. Meyer.

Meppen. Die Veröffentlihungen - aus dem Handels- uud Genossenschaftsregister des unterzeih- neten Amtsgerichts werden im Jahre 1876 dur 1) den „Deutschen M LRS Regen und König- lich Preußischen Staats-Anzeiger“, 2) die „Neue Hannoversche Zeitung“ und 3) die „Ems- und Hafe- Blätter“ erfolgen. Meppeu, den 20. Dezember 1875, Königliches Amtsgericht. B. Russell.

Neu-Erant#enburg. Es wird bierdur zur Ossentlihen Kenntniß gebracht, daß das Dezernat in Sachen betreffend die Führung des Handeléregisters beim hiesigen Stadtgerichte für das Jahr 1876 auf den Herrn Bürgermeister Ahlers übergegangen ift. Die bezüglichen gerihtlihen Veifügungen für den gedachten Zeitraum werden in der Neustrelißer Zei- tung und dem biesigen Allgemeinen me>lenburgishen Anzeiger, sowie den Umständen nah auc im Reichs- Anzeiger-und der Hamburger Börsenhalle öffent- lih bekannt gema<t werden. Gegeben im Stadt- geriht zu Neu-Brandenbucg, den 20. Dezember 1875, Richter und Rath. :

Neuenhaus. Die Veröffentlißhungen aus dem hiesigen Handels- und Genofsenschaftsregister er- folgen für das Jahr 1876 dur< den Deutschen Reichs- und Preußischen Staats-Anzeiger, den Hannoverscben Courier und die Zeitung und An- zeigeblätt für die Grafschaft Bentheim. Neuenhaus, den 13. Dezember 1875. Königliches Amtsgericht T1. Viëstor.

Neuhaus a. d. Oste. Die Bekanntmachungen, welhe das hiesige Handels- und Genossenschafts- register betreffen werden im Jahre 1876 im Deut- schen Reichs - und Köuiglih Preußischen Staats-Anzeiger, dem Hannovershen Courier und dem Otterndorfer Wochenblatte und Kreisblatte er- folgen. Neuhaus a. d, Oste, den 16. Dezember 1875. Königliches Amtgericht,

Oberweissbach. Die Einträge in das hiesige Handelsregister werden im nächsten Jahre dur das Rudolstädter Wochenblatt, die Hildburg- häuser Dorfzeituna und den Deutschen Reichs- und Köuiglih Preußischen Staats - Anzeiger in Berlin, veröffentlicht: Oberweißbach, den 16, Dezember 1875. Fürstl. Schwarzb. Justizamt. Ortelsburg. Die auf die Führung der Handels- und Genossenschaftsregister sih beziehenden Geschäfte werden für den Bezirk des unterzeichneten Gerichts im Jahre 1876 von dem Kreisgerihts-Rath Mey- hoefer und dem Bureau-Assistenten Freytag bearbei- tet werden. Die Veröffentlichung der Eintragungen in die Register wird dur<h den Deutschen Zieichs- und Königli<Þ) Preußisheu Staats-Auzeiger, dur< das Regierungs-Amtsblatt und die Hartungsche Zeitung in Königsberg, sowie dur< das hiesige Kreisblatt erfolgen. Ortelsburg, den 11. Dezember 1875, Königliches Kreisgericht. Patzig. Osnabrück. Die vorgeschriebenen Bekannl(- machungen aus dem Handels- und dem Genössen- schaftsregister erfolgen für das Jahr 1876 durch 1) Kiólings Oêsnabrü>ishe Anzeigen, - 2) die zu Bremen erscbeinende Weserzeitung, und 3) den Deutschen Reichs, und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger. Osuabrück, den 18. Dezember 1875. Königliches Amtsgeriht Osnabrück. A. Droop, Dr.

Osterholz. Die Eintragungen in das hiesige Handels- und Genossenschaftsregister werden im Jahre 1876: 1) im Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, 2) in der Vegesa>er Wochenschrift, Kreisblatt für den Kreis Osterholz, 3) in der in Berlin>ersche‘nenden National-Zeitung, 4) in der Neuen Hannoverschen Zeitung veröffentliht werden. Osterholz, den 21. Dezember 1875. Königliches Amtsgericht.

Ostrowoe. Zür das Geschäftéjahr 1876 sind die auf die Führung der Handels- und Genofsenschafts- register fich beziehenden Geschäfte dem Herrn Kreis- geri<ts-Rath Brüll, und bei dessen Verhinderung dem Herrn Kreiëgerihts-Rath Heinrich, und die Mi twirkung dabei dem Herrn Kreisgerichts-Sekrctär Kohz, bei dessen Verhinderung- dem Herrn Bureai- Assistenten Pepiúski übertragen worden, welche die erforderlihen Avmeldungen am Montage jeder

Woche von 10 bis 1 Uhr Vormittags im Termins- zimmer Nr. 1 entgegennehmen werden. Die Ein-

i erbindungen Berlins, 9 die Uebersicht der en Postdampf\chifff-s

erbindungen mit transatlantis<hen Länderu,

im $, 6 des Geseßes über den Markens<uß, vom 30. November 1874, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, erscheint auc in

das Deutsche Reich. (Nr. 326 )

Das Central-Handels-Register für das Deutiche Reich ersceiut i ägli Abonnement beträgt 1 e 50 S$ für das Vierteljahr. A U er Regal gli, Insertionspreis für den Raum einer Drudzeile 80 4.

( Das Einzelne Nummern kosten 20 $

tragungen sollen dur< 1) den Deutschen Reichs- und Preußischen Staats-Anzeiger, 2) die Ber. liner Börsenzeitung und 3) das Rreis-Wocenblett hierselbst bekannt gema<t werden. Ostrowo, den 21. Dezember 1875. Königliches Kreisgericht.

Plau. Die Eintragung in unser Handels- und die in unser Genossenschaftsregister werden 1876 dur“ das Central - Handelsregister für das Déutsche Reich, die Me>lenburgischen Anzeigen und die hiesige Zeitung bekannt gemaht. Plau in Med>lenburg-Schwerin, den 18. Dezember 1875. Großherzogliches Stadtgericht. Klißing.

Quakenbrück. Die Eintragungen in das Handels- und Genossenschaftsregister des Amts- gerihts Bersenbrü> follen im Jabre 1876 dur den Deutschen Reichs- und Königlich Preu- ßisGen Staats-Anzeiger in Berlin, die neue Hannoversche Zeitung in Hannover, Kislings Osna- brüd>ische Anzeigen in Osnabrü>k und den Allge- meinen Anzeiger in Quakenbrü> veröffentli<t werden. Quakenbrü>k, den 18, Dezember 1875. Königliches Amtsgericht Bersenbrü>.

Querfurt. Im Jahre 1876 werden bei dem unterzeihneten Geriht als Beamte zur Führung des Handels- und Genossenschaftsregifters fungiren : als Richter: der Kreisgerichts-Rath Dorendorf, als Büreaubeamter: der Kreisgerichts-Sekretär Stange. Zur Anmeldung von Eintragungen wird der Freitag von Vormittags 10 bis 1 Uhr bestimmt. Die Be- fanvtmachungen werden dur den Deutschen Reichs- Anzeiger, die Berliner Börfen-Z-itung, die Hallesche Zeitung im Schwetschkeshen Verlage und das biefige Kreisblatt, erfolgen. Die Register und die Akten find im Prozeßbüreau, Zimmer Nr. 10 einzu- sehen. Querfurt, den 10. Dezember 1875. Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung.

Reinhausen. Die im Laufe des Jahres 1876 in das Handelêr-gister und in das Genossenschafts- register des unterzeichneten Gerichts erfolgenden Eintragungen werden veröffentlißt werden dur: 1) die neue Hannoversche Zeitung in Hannover, 2) die Göttinger Zeitung in Göttingen, 3) den Han- noverschen Courier in Hannover, 4) den Deutschen Reichs- nud Königli<h Preußischen Staats- Anzeiger iu Berlin. PDecretum Reinhagusea, Ae 1875. Königlih Preußisches Amts- geri>f.

KRiétzebhüttel. Die Eintragungen in das Han- delsregister werden für das Jahr 1876 in dem Ham- burgishen Korrespondenten, der Hamburgischen Bör- senhalle, dem Curhavener Tageblatte und dem Deutschen Reichs-Anzeigex in Berl:n bekannt gemacht werden. MRitebüttel, den 10. Dezember 1875. Amtsgeriht Ritzebüttel. 2

Salzuflen. Die Veränderungen im Handels«

register werden im Jahre 1876 dur<h das Regie-

rungs- und Anzeige-Blatt und dur das Central-

Handelsregister für das Deutsche Reich bekannt

gemacht werden. Salzuflen, 16. Dezember 1875. Das Stadtgericht.

Sehneidemühl., Die Eintragungen in die beim —unterzeihneten Gerichte geführten Handels- und Genossenschaftsregister werden im Jahre 1876 durch a. den hiefigen General-Anzeiger, b. die Ber- liner Börsen-- Zeitung, ec. den Deutschen Reichs- Anzeiger uud Königlih Preußischen Staats: Auzeiger bekannt gemacht werden. Zum Richter für die auf Führung der genannten Register bezüg- lichen Geschäfte ist der Herr Kreisrichter Dr, Weiß- bein, zum Sékretär der Herr Kanzlei-Direktor Har- tung ernannt. Schueidemühl, den 10. Dezember 1875. Königliches Kreisgericht.

Smyrna. Gemäß Art. 14. des Allgemeinen Dexrtschen Hand-lsgesezbuchs wird hierdurch bekannt geina<t, daß die handelsgerihtlihen Publikationen des Kaiserlich deuts<hen Konsulats zu Swyrna im Jahre 1876 durch den deutschen Reichs-Anzeiger und die Zeitung L'Impartial, Joucnal de Smyrne erfolgen werden. Smyrna, den 16. Dezember 1875, Der Kaiierliche Konsulatsverweser. Dr. Griseba <, Trier. Die Eintragungen in das Handelsregister sowie in das Genossenschaftsregister des Königlichen Handelsgerichts zu Trier sollen für das Jahr 1876 dur< den Deutschen Rei/s- und Köuiglich Preußischen Staats-Anzeiger zu Berlin und dur die Trier se Z eitung veröffentlicht werden. Trier, den 9. Dezember 1875. Königliches Handelsgericht.

Wöltingerode. Die Eintragungen in das Handelsregifter für 1876 werden veröffentliht dur 1) den Deutschen Reichs- und Königlich Preu- Fischen Staats-Anzeiger zu Berlin, 2) Deutsch- lands Central-Anzeiger zu L-ipzia, 3) Hannoverschen Courier, Zeitung für Norddeutschland zu Hannover. Wöltingerode, den 27. Dezember 1875. Königlich Preußisches Amtsgericht,