1875 / 307 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

- ; 6 L Cre j s dur wel<hes Joseph Brafchoß, welcher daselbst seine Handels- , 1859. Die Firma „Mahr & Geyer“ (Inh. nung fort und ertheilt feiner Ehefrau Emilie, geb. | Col, 1. N unkt, zunä<| innerhalb der Grenzen der Ter 3) in dem Mustershußgeseß, 4 i: : Q : C. Friedr. Mahr und C. Geyer) ist erloschen. Bauer, uta: A ref , geb. 01, 1. Nr. 176. a L Viorialität, geltend. Heute ist der Gesichtskreis die allmonatlihe Veröffentlihung einer Ueber- ; niederlassung hat, S n Bua ie Die Firma „Robert Salinger“ (Inhaber biermit. Proënea Die frühere Firma erlischt 2, Firma: R. Haase & Meyer. M do Qeiias des definitiven Ver- Allen, welhe von dem Gemeinschuldner etwas

ein weiterer und freierer geworden. Und da läßt ficht über die deponirten Muster im Deut- | cgln, den 23. Dezember 1875. gleichen Namens) ift erloschen. 1885. Die Firma „Louis Lang“ (Inh. gleichen 3. Siß: Stuttgart, mit einer Zweignieder- deu 1, März 1876, Bormittags 10 Uhr ¡ an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Befiß

i eine Gentralisation der handelsgerihtlihen, Pu- \hen Reihs-Anzeiger angeordnet’ ift ; Der Handelsgerichts-Sekretär. 1857. Mit Ende Dezember d. J. scheiden die Namens) ist erloschen, i O E im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1 Treppe Leute E E / its an denselben zu g

ifati ü li i x j : ° j

blitalionen e N U nit be Bus 4) L n eti Ae Bene r ty es Le Var, D V E a u un D acob “Sfage L ung pet Ss e den e Dezember 1875. Die Gesellschafter find: i l pengós é 12, vor dem oben genannten | verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr vor dem B weisen. E ein la e Ba Oran Niiañen CtN / UEGAl bor n e E Deutshè | oa Auf Anineldung if bei Nr. 212 des Weiller Söhne“ bestehenden Handelsgesellschaft Das E rge BeridIs L E N Moale und Kaufmann Emil Nach Abhaltung dieses Termius wird ge- | der Ee s : E

i i 8 8 UBDer le " : s x s e 2 j c f f i m 5 + 7 Le E E Ti, s o. | y Um

Sr eniruni d eihästäbetriebes, Legitimation, Reich, nah welchen öffentliche Ladungen Kos hiesigen Handels- (Gag bra wojeloie L 1 AUE F I. als Geieushafter Dr o agg Die Gefells<aft hat am 15. Juli 1872 begonnen. Alles Gesavere erba SLURE S R Gericht oder dem Verwalter g Masse Ameige Vertretung, Vermögenslage, unerreihbar. Die Aufgebote dur den Deutschen Reihhs-- die Dandeläge eda Ie Der Os in dieselbe ein. Die Gesellschaft besteht vom 1. k. E f: A den 24. Dezemever 1875. | Zugleich if zur Anmeldung der Fordexungen der | R machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen

ifati - inzialblä i izi Christoph Audreae“ : ; E ónigli isgeri Ren i i ; Publikationen dur Loko! nud Proviugzat e Anzeiger publigizi weren aas in Mülheim am Rhein Gs als deren Gesellschafter Mts. an aus den Herren Abraham Jac. Weiler, Görlitz. Jn unser Firmenregister ist unter Nr. L Abiveitune E Konkursgläubiger no< eine zweite Frist D UERE x e oe LEMAnA

* u i e , L Prokuriste : I L Q HENRI ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen an F j L eraebnisse der Eisenbahnen Deut\<- Der Handelsgerihrs-Sekretär. 1859. Die Herren Christian August Schneider R LACANE F enri Cliequot zu meldet Labes, / ange-} bis zum 3. Februar 1876 eins<ließli, delsregisters auszufüllende gebnil] Weber. 6 Contab s Kaufleute hier, führen vom Hagen. Bekauntmacung, Reims in Frankrei, nah CLICQUOT Wer (fi Anmeldung s{riftli< einreicht, hat eine bei uns s{riftli< oder zu Protokoll anzumelden, und

¿ne Mehrheit von weiter verbreiteten in dem von der Kommission des Deutschen } in Hu ¿ ; j David August Weiller, Jac. Herm. 1 dio Ti fandinhaber und andere mit dens id i van a us E tativen Werth und ge- Reichstags ebenfalls na ntr die daselbst wohnenden Kaufleute: Christoph An- es A Seccn Ld ina 924 die Firma cat Bas 9. April 1876 einschließli | re<tigte Gläubiger des Gemein scaliners baben vas langen erst mit r ta T L M s der Konkursordnung, nah welchem die Noel Term eben D e Seatragans Sto Weiller. Jeder voa ihnen zeichnet die F H zu Görliß, und R E e d Zeichen - Register. ten Frist Mente Se tuzGs de Serte Sa | bis S, aues # R R Pfandstücken wahren Geltung. Ea ist daher die Gründung E Bekanntmachungen über Eröffnung der Kon- e Mülbeim am Rhein wohnende Kauf- | 1858. Die Handlung „Leopold Lindheimer S erntans Olio Gei der Kaufmann | (Die ausländis<hen Zeich den 3. Mai 1876, Bormitta zum vorgedachten Lage nur Anzeige zu machen 8 K E s , s „L ; 3 S : ' gs 10 Uhr Alle Di j E, Central-Organs für jene Zwe>e, mit obligatori - fe im Deutschen daß der in Mülheim am 9E e hat die dem Herrn Leonhard Schorr am 19. No- Gent l o Geier zu Görliß 101) Gen Zeichen werden unter im Stadtgerichtsgebä Port: ' ejenigen, welche an die Masse Ansprüche s ; A urse 2c. auszugsweise im euts mann Paul Andreae als Gesellschafter in die Ge- 2 - : : jeut eingetragen worden. Leipzig veröffentlicht.) 1g gebäude, Portal IIL, 1 Treppe | als Konkursgläubi ; \her Benußungspflicht, ein nothwendiges Be :<83- Anzeiger publizirt werden sollen; | fells< x ingetretcn ist mit dem gleichen Rechte, die vember 1872 ertheilte Prokura widerrufen und da- Görlis, den 24. Dezember 1875. (i H ho, Zimmer Nr. 12, vor dem oben ge- | auf gläubiger rrachen wollen, werden hierdur< dürfniß des Handelsstandes. : Reichs- nzeiger P 3 : » f fellf f uge re a j glei 1 gegen die Herren Isaac Lindheimer und Jacob A Ls e L 9. Cto. 233/12) E Als M n nannten Kommissar anberaumt zu wel e | Cer, Jn Ansprüche, dieselben mögen bereits en erklärt im Ein- | 6) dur die Einrichtung, 4 Pee I N Schönberger dahier Jeden für sih allein zu 9 reisgericht, „eipzig. Als Marke ift sämmtliche Gläubi ' em | xe<tshängig sein oder niht, mit dem dafür verlang- ern Es A Herstellung eines daß die Zusammenstellungen der Betriebs- | Cölu, deu 23. Dezember 1875. A tiies bestellt. T. Abtheiluug. eingetragen zu der Firma: <e Gläubiger vorgeladen werden, / welche | ten Vorre<t f Lud des Handelsgesegb <es einer der wenigen As In unserem R Anmel 25 demnächf Qüde des Handelsgesezbuches einer der wenige ! N " : ; ¿A ob n unserem Register, b-treffe : TBließ nmeldung vom 295. Sep- pt j Hat emnähst zur Prüfung der sämmtli ir Mêngel fe), melde dies mit selienam Ges deren benselhen beförderten üge wnd | fue a/M, Veröffentlichung aus | eer Shueider, unter de Luhe V P, Seel der ehaliben Gülergemein aft it unter Az. 7 fol | Lee, t uen REIIIS ubjhrift derselben und ihrer Aulagen beizufügen. | der gedadten Brist angemeldeten Forderungen, sowie und praktishem Bli> redigirte Gesegbuc<h auszU- d ! G; g Sali ffurt a/M der junior“ betriebene Hardlung mit Nebernahme nde Sintragung vewirtt; E Pr M IANES ritsbezirf wohnt, muß bei der A (her ernen Zur Detennng, des desmitiven Dery ; er auf den deutschen Eisenbahnen vor dem Handelsregister zu ¿5rautsur ° y e i; Der Kaufmann Carl M H weine unter Nr. 815 das vohnt, muß bei der Anmeldung seiner |} waltungspersonals auf weisen habe. g j i 30. Die Fi Carl È. Adler“ (Inhaber | aller Aktiven uvd Passiven unter der obengenannten ann Carl Maria Hubert Weber | Zin; e Forderung einen am hießg#,. Dzie znohnho ommenen Unfälle monatlich, sowie 1830. Die Firma „Car ) e E u Hagen hat zu- | Beichen: ächti eger. Deie nobnbhoften De-| den 1. März 1876, Der Schluß des Aufsaÿes lautet: Mg prima E in den Eilen und | Carl Eugen Adler) ift erloschen. Firma für ihre Rechnung fort. Lub Co wer E R A A Bube ay Braut, Gn da S i 2 L gar anigien bestellen und zu dén Akten anzeigen. | im Stadigericht@Gtude Po U Pu Tas So lange si nun die mit Führung der Handels- gt tli 1881, Vie Mie Theodor Haake und Joh. | 1860. Die Handlung „Frünkei und L0. m er iner dem-29_ Fulî Ee e <miß zu Cöln | wel<hes auf den die Flaschen vershließenden Siöpseln } Penlentgen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, | Zimmer Nr. 12, vor dem ob Ü rio fter beauftragten Behörden der verschiedenartigsten Fageplänen wenn, Anzeiger |-Georg Albers, Kaufleute hier, haben eine Handels, | ruft die dem Herrn Nathan Fränkel am 18, Apr® vertrag gemeinsam mit d (iten Ct E Sinicidee j Werden t SuGwälitern vorgeslagen die Rechts Rormisier zu erscheinen E Zalungen zu ibren Bekanntmachungen bedienen, faun r 2 aon U Reich s- Anzeiger } esellschaft unter der Firma „Haake & Albers“ L0r2 O Proinia Sei Sufania Die Tänftigen Ebegatten bedin 2 Dab Lrt önigliches Ie Mt zu Leipzig. E, A Us ate r8 Nach Abhaltung dieses Termins wird geeig E ; va T veröffentliht werden. 4 errichtet. C : i . Herr Sieg l, Güte: c / s T 7 - DAagen, _DerUn, den 2, Vezember 1809. neteufalls mit j ; ac M ti aber Rie f T L iten Hiernach erscheint die Hoffnung begründet, daß 1832. Herr Rudolf Matthäus Meusch, Kaufmann | hier, hat eine Handlung, rats bes Bs UeE Tbat nat Mägcabe des Artikels p CGUbrn: Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen. Akkord Cer iahen ei R AEL E Theilen Deutschlands in Verbindung steht, zumuthen, | die badischen Handelskammern bei no<- | hier, hat eine Handlung unter der Firma „Rudolf | mund. Goldschmidt“ G 4 Mi dert aht und neunzig des bAreertiben Gesceßz- Leipzia. i a S Zugleich ist zur Anmeldung der Forderungen der alle diese Zeitnngen zu halten, no< kann man von einem | maliger Erwägung dieser Angelegenheit, | Mensch“ errichtet. 4 Î 1862. Ver ABerar Gele 19a) “tio Uv v buches erstreden soll. ] Firma JSönköpings Tändstieksfabrik [10253] Konufurs - Eröffuang Konkursgläubiger no< eine zweite Frist S mit einem Kaufmann in Verbindung stehenden Nicht- | in Berüsichtigung aller Verhältnisse, welche sh | 1833. Herr Joh. Adam Meyer, Kaufmann hier, „Eduard Wolschendorff“, E K nrid @inartiageu. am 18 Dekzuiber 1878 Actie Bolag zu —— Gee Le Berabaon d E bis zum 13. April 1876 einschließlich faufmann ohne Härte fordern, daß er auch nur eine } ¿um großen Theil erst nach ihrer leßten, für das j hat éine Handlung unter der Firma „I, A, Meyer“ | Friedrich Eduard oe ist ry en. ay 4 Ga Zen 15 on L Is : Iönköping in Schwe- j iieiE ibi dts | ius Tlimer-Düudices Ms Kaufmanns, Shatwwl- | festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der dieser Zeitungen halte, für Wels aur En wied Großherzogliche Justiz-Ministerium mapgevenden B34 Herr Joh. Jak. Theodor Meßger Kauf t, ht die De ate Handlung unter Königliches Kreiegericht. n n Siebe A marktstraße 4, ist am 2 “Detemd 187 5 Nad. aa ‘Mai 1876, A r eng 4 ; er Richter wi : : . Herr Joh. Jak. 3 ger, fs j} 2D l x Z En A E Tire d ried N DA utanvuafcel (ZC M2 itt 1 Uf E O E E, » A , Vormitt j tudles Sutertse dabes Faro, un de L toe | GntSliesung “flarggslt aben, du ene die | wann biet, Fi pom g h Kabine tes | Gute» Wlsenporf bie: Pott q enn 1 Tanne. Dose Bam ven 2 Daenbe Bente olke | Da D] | dn vet t actes | Kum f t D Ee d n len l N | e gen h z : s u mi C ov Wolschendor Pto - . : E e E G vi a ür Zündhölzer unter Br. Tanda enda:tmat lädans plán L c i ahlungseinstellung } Zimmer Nr. 12, vor dem obe en bitte wenn er diese Zeitungen nicht liest. ¿ahe gun igen del Handlung „A. Meyer-Ber>“ mit Uebernahme des j Bb e h K bie 1875 is auf Anzeige von dem nämlichen Tage beute | 829 das - : E festgeseßt auf ¿f 14, vor dem oben genanuten Kom- eut : p : skammern die obli- d MWaagrenlagers unter der obengenannten 1863. Herr Abraham Rosenthal, Kaufmann hier, : L 9 ge 2 829 das Zeichen: Br! mifsar anberaumt, z l{< : ie Gläubi Existirt dagegen ein Organ, dur weles alle j die übrigen deutschen Han e d * | vorhandenen Waarentag L D E dl in das Handelsregister eingetragen worden, daß der 6 E Son 2H Ati den 30. November 1875 , ¿u wel<em sämmtilice Gläubiger ; ies ; s i s Central- t dem Zusaße „Nachfolger * fort. hat am 1. Dezember d. J. eine H ndlung unt?r As Z I LEUN / wel<es auf den Kästchen und der Verpa>kung anges fig reu emoer Do vorgeladen werden, wel<he ihre F i Eintragungen publizirt werden, wie das Deutsche gatoris<e Einführung e E Firma mit de aye »y 27 N ber d. Is. | der Firma Rosenthal-Seiiger“ errichtet persönlih haftende Gesellschafter der unter der | bracht wird. +246 Zum einftweiligen Verwalter der Masse ift der | halb ei en, e thre Forderungen inner- / p : 25 r ; ( Zl A Os _UEO R Ee Z . ( ITD, Rz F e "d i der Fristen angemeldet hab Central-Handelsregiiter es sih zum Ziele geste> | Handelsregisters höheren Orts befürworten j 1835 Nach Anzeige vom 27. Iovember I 4 er Adolph Hüttenbach, Kaufmann hier Firma: Séaiollkea Siobtlazeritht: zu L Kaufmann Werner, Hallescher Thorplaß. Nr. 3 Or J gemeldet haben. s dio Bofoni i: dics Organ der Inhaber der hiesigen Handlung „Frauf & 864. Yerr p a, Hter, August F KÆsnigliches Handelsgericht zu Leipzig, : I )orplaß r. 3, | Wer feine Anmeldung \<{riftli< einreiht, hat für And wud Dle R COIS, f wird faum a dem wider Erwarten no<h Bedenken Plesh“, Herren Rud. Frank upd Hermann Emil erri<htet am 1. k. M. eine Handlung unter der Bird zu Mainkur be O itinandile Mr agen, e Gläubiger des Gemeins 5 eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- c E : c A 1 if î L Q . os c C > , S ° 9 c [e aen anzunehmen jein, day ein Kaufmann ohne Calpa a lte so darf mindestens ge- Plesch, ist die Handlung am 24. vor. Mts. in Li- | „Adolph BUER Ea biefigen Zandlung „Mi gesellschaft, August Wilhelm Adolph Frommel Ga gefordert, in deni auf CNEIRIIMORIES Wera (je F Mgen, S ] Eintragungen, welche dur dies Organ bne 9 o, di "bie badischen Handel s- | Wan Leridationsfirm O. E, Pes ine) et und Co Fuhaber derl Mithel verlegt den Sih dem Ableben des bisherigen Prokuristen Adolph | X ürmbers. ls Merke if Zan unter | den S: Januar 1876, Bormitiags 11 Uhr, | riétébezi? woe, naß bet der Anmelit, seie : + L eir Nichts in die Liquidationsfirma. 4 D, E 2 : E È iedri< K ; G E v x, „/ 1 Nr. 529 zu der Firma: G, m S s T Gs i ' r) ISDezt D , muß bei der 2 [dung seinec mat sind, nicht kennen seite e háfte betreiben fammern fi< nah dem Vorgange des | ° 1836. Die außerordentliche Generalversammlung | derselben mit Eade d. M. nah Rôdelheim. Friedri Küchler dem Georg Theodor Eduard Küch- | g ô ö im Stadtgerichtêgebäude, Portal II[, 1 Treppe | Forderung einen am hiesigen Orte ebibata a

L R, ¿ 2 3 j d L, Eichner & Sohn in i - 2: A : | : ars Z h R A E: E i T Milbelmine Maes, Handelë- ler zu Mainkur Prokura ertheilt hat. Z J F ho<, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommiffar, | vollmächtigten L j ; ; L3i Roy ; 58 u niareihs Sachsen des Großherzogthums Aktionäre der hiesigen Aktiengesellschaft unier f 1866. Brau Marie Maes, 5 01a i z Nürnberg, na< Anmeldunc E e A T: E : E , { vollmächtigten bestellen und zu den Akten a : apt D E A D L voi Hessen e A ins Anhalt für die e Firma „Frankfurter Bankverein“ L e e hier, E S r er PN O Handlung ® Rönic liches A E Abtheilung vom 30. S Cher 1875, D S 14 4 E o As O E ZENLERE L es hier an Bekanntschaft feblt. 1 e Innen, 1 M T 4 E44 s - 1 92, November d. F. eine f änderung des F. es f unter Der Firma «M. ¡CNLEL, L Mül e E s Nachmittags 4} Uhr, für Ä b S E, h O J VOT!MIAag erden zu Sachwailexrn vorges{lagen die Rechts- sihtlih dann allgemeinen Verbreitung des Blattes auszugsweise Publikation der Handels - | 22. November | E Er 367 Die Firma „Gottfried Maes“ (Jah. üller. Zal t Uhr, für f. FN F | über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die | anwälte O Justiz-Rä R dasselbe leiht zugänglih werden wird. registereinträge dur<h das Central- | Gesellihafts-Statuts dahin beschlossen, Df has Gifia Maes) ist u ——— —— Blech- und La>irwaaren das E Bestellung eines anderen einstweiligen Verwalters, | Rie. cnold und Justiz-Räthe Primker und

Is A 9 - c : . e u Z : zt er C haf \e<s- Millionen io ee c, h Zei : S s î 7 ; F ° c Es würde mithin zunächst für die Judikatur eine | S andelsregister aus\prehen ere, D s D On t Millionen | 1868. Die Handlung „H. Nathan & Mayer“ Schwerin. Sn das biesige Handelsregister ist | Dien: jo wie eventuell über die Bestellung eines einstwei- | Berlin, den 28. Dezember 1875.

4 ieteni feß eide . c î - n G S ; y r ifto ufolge Verfü ( 2 ie! Ó Königliches Hc elsgeri Î 3 C ( L L ACIL A r : « Lz L G

Handhabe gegeben weiden diefenigen Wesebe, walde | Ferburch ernachsenden Kosten sund nur gering: | Thaler (1 Millionen Mach durd Eingbing u | ps een 0e e e rets d jufofge Berfäguag, vom 24. dieses Monats am| Mnigliches Handelsgericht Nürnberg. | n" welde don dem Gentcinshultner etwas au | -on/91des Stadtge, Abtheilung Civitfachen

feststellen mit mehr Kraft und Sicherheit anzuwen- fügig und ftehen zu dem Nußen dieser Einrih- | Kernichtung von zehntausend Kktien zu hundert | best: {luß des Verwaltungsraths der sub Nr. 455 die Handeléfirma: „Aug, Pirall y“ Geld, Papieren oder anderen Siben im Besig oder |

D ls dies bis jeßt möglich ist, es ist aber au | tung n feinem Berhältniß. Thalern (300 4) das Stü> herabgeseßt und daß „1869, Laut Beschluß des Derwa: ingsrath So Ort dee Nlederlasfüng: Sibicorin) V G Als Marke ift eingetrà | dex | Gewahrsam habet Le wilde: ib A N Over 1 710808] Bekanntmachun

en, a JeHr Mes L Umständen Sließli<h machen wir no< darauf auf- | die Einziehung und Vernichtung dieser 10,000 Stü> | „Frankfurter Bauk“- sind die seitherigen Sut- Suhaderr -: Der Sai Auauft B Firma: | geiragen zu ver \<uid E r welche thm etwas ver- | Der von uns dur< Beschluß P. E

nicht undenkbar, daß ler 10 A R visio k daß für das Central - Handels- | Aftien in Gemäßheit der geseßlien Bestimmungen | direktoren, Herr Moriß Ludwig und Herr Herm, Heinrich Pi all E 7 ugust Bernhard | &ima: I | fol wird aufgegeben, nichts an denselben zu | ¡r das Ve “ais, E E S Mett 1278

die Gesehgebung geneigt sein würde, in eine even | me I A Reich, in welchem die | nah Ablauf ‘ines Jahres, vom Tage an gerechnet, | Andreae, vom 1. Januar f. J. an zu Direktoren Schw N Du y zu Shwerin. E . D. Wiß C Ee oder zu zahlen, vielmchr von dem Besiß | elm Liebelt zu. $ des Gasihofspächters Wil-

der betreffenden Borschriften ene Futwurfs, tein fue das Qs dels- und }an welchem die in Art 243 des D.-H.-G.-B. vor- | der Bank ernannt worden. E Schie Din E 1879. R Las Anmeldung vom 29. September | 9 De dur Ausschüttun L eiinere BERInrs 1

leicht die Rechtsfiftion des preußischen nee Bekanntmachungen aus den E neschriebene Bekanntmachung zum dritten Male er- | 1870. Die Firma „Gebrüder Ferrer“ (Inh. Va Rees, 75, Nachmittags 42 Uhr, für Nadeln va Bette 3. Februar 1876 einsGließlih E bia A Di rage

wenn vielleicht au< nicht in ihrem ganzen Umfange, | Zeichenregistern veröffentlicht werden, auch ein vom L E ift, vollzogen wird Florencio und Eduardo Ferrer y Brusi) ist erlos<en. estphal. e 1 Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige nt id - E L |

so do in der bei der zweiten Lejung angenommenen | Deutschen Reichs - Anzeiger“ abgesondertes T 37. Die Firma „Auton Hirschel“ (Joh. Ant. 1871. Am 15. September d. I. haben dit R E E Aue Lal Hag, > s Ba ua Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen nigliches Kreisgericht. I, Abtheilung.

Beschränkung wieder herzustellen, wozu Die beabsich: S bonnement zum Preise von 1,50 viertel- Siek "Sirséhel Ai Heidelberg) ist erloschen. Hecren Florencio Ferrer y Brusi und Friedr. Wil- Sondershausen. Jn das Handeléregister der “A008 Z s E enaE zur Konkursmasse abzuliefern. [10298] S

tigte A des Handelsgesezbuhs Gelegenheit ‘jährlich eingerichtet ist, für welchen das Blatt | L 1838.” Die Firma Albert Herzer“ (Inhaber | helm Heinz, Beide Me wobnhai, s Abtei Actien sellschaft Thü ul A LXI. die G. F Helner E S Ms Gere dulace À Ee, Eu vent Scubiess über das: Verems ¿a

ieten würde. S 68 j bert Ia Mee Bezie) M coiMeRn. aller Aftiven und Passiven ter Firma „Ged: 1geselli<a üringische Bank vermerkt | 1) unter Nr. 472 das Zeichen: H «Munter. de L Demlein]utdners haven von den É S O S ür die Verwirklichung der zuleßt nicht nur dur< alle Postanstalten, son Joh. Albert Herzer) ist erlosc<en. T 1 , L LSE 22 6 ebt, ist heute Folgendes ein; ; ) unter Nr. 472 das Zeichen: i Í in ihrem Besiß befindlihen Pfandstücken Kaufmanus Albert Hellvush zu Memel ift zu

D uns ‘müßte Freilich s o dur< den Buchhandel bezogen werden kann. | 1839. Am 15. November d. I. ist Herr Wil- | Ferrer dahier eine Handelsgesellschaft unter d st stt heute Folgendes eingetragen worden: findlihen Pfandstücken bis zum Verbandlung und Beschlußfaffung rger dati E

Hon! E, ; da- ; sun j C u | Firma „Ferrer und Heinz“ errichtet. | „Dur< Beschluß der Generalversammlun E vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen. ails nf sämmtlihe deuts<e Staaten die Verpflichtung der Wenn hierdur< das Halten des Blattes möôg- | helm Michel aus der Handlung „Michel & Comp. Sun eere Ende Dns it Herr Georg Wil L 00 Nartibér 4875 U dew sub 1 Gcieide T Des Alle Diejenigen, welhe an die Masse Ansprüche Termin auf

N i P i o ; ells ausgetreten. ; h . 4 Le D A S N Fafte c “agr a A : ls Konk Tubi ; deu 15. Ianuar 1876, Vormi ublikation der Eintragungen dur< das Central- j li erleihtèrt ist, \o wird dadurch der Zmwe j als Ge] llschafter au L : Lönboldt aus der Gesellchaftshandlung unt nete Gesellschaftévertrag nebst allen späteren Zu- 2 als Konkursgläubiger ma<hen wollen, werden hier- : | , Vormittags 12 Uhr, andeldregister übernommen haben, und auc die beslben die Veröffentlichung aus deni 1840. Die Herren Rudolf Brebler t E hen LO Gebr Lönholdt“ us Die Becblai säßen und Nachträgen (batübuit, uad dur e > dur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen vor dem unterzeihneten Kommissar im Terminss udifatur wird kaum früßêr im Stande scin, eine d [s nd Zeichenregistern den | Weilburg, Kaufleute hier, me r A zi e A bene Gesellschafter, die Herren Georg Herm, un? das am 1. Januar 13876 in Kraft tretende Sta- bereits re<tshängig sein oder nit, mit dem dafür | Sie Nx. 18 anberaumt worden, feste Grundlage für die Anwendung der jeßigen Einen N sen zugänglich zu machen, E Os Firma: „Rudolph Brehler Ernst. H tal Aonboldt führen die gedachte Hard: tut vom 20. November 1875, landesherrlich Gta E 9 MOAAEES ena p L i L E De Gen e T m dem Be- esetze über diese Materie zu gewinnen, o da} dem | Z g d . a E, u (Cy, tor der gleichen Firma fert. l nehmigt am 15. Dezember 1875, erseßt worden.“ Éi C02 N M ibe ,_ bis zum 3. Februar 1876 einshließli<h : Kenntniß geseßt, daß alle festgestellten E tas E der frecen Vereinbarung fam am Wirksamsten gefördert. MEL, Die firma: N HARLEE (In Hus E ge ali Ge U L a f de ben Val I D E A ea d er O eem) | Dei UnS schriftlich oder zu Protokoll Stden und E P e pri zugelassenen Forderungen der Kon- liche Staaten Deutschlands E Anschluß an das atn, s Die Seri Carl Friedri Wilhelm j Hault u. Co. hat dem Herrn Dr. jor, Alfrè sichtlichen Statute vom 20. November 1875 wird v et S NmBGE zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb T E E t Meer Eu Bor- Unternehmen zu bewegen, im Interesse der Nechts- D ittes und Wilhelm Diefenbah, Kaufleute dahier, ( Bu> bier Prokura ertheilt. A Folgendes auszugsweise veröffentli: 2) unter Nr. 473 das Zeichen : l Sw L nah Befinde i Bestellung o einitioen Vere | Anderes Absonderungsrecht in “erga d sprehung der beste Erfolg gewünscht werden muß. Handels-Register. O ie f Mndelsgesellshaft unter der Firma: 1874. Herr Jean Ncé Karl Ludwig, Kaufmart “Die Gef-llshaft ist eine Aktiengesellschaft, N N L T1 as efinden zur estellung des definitiven Ver- | wird, zur Theil ger ) Anspruch genommen Der Ober - Tribunals - Rath Stru>mann ® L e: “Dittes L Comp.“ errichtet. hier, hat dahier eine Schriftgießerei und Handlurs führt die Firma „Thüringishe Bank“, hat QY e E A e 1876 Bormi y über Ls C e at bag E EEA sprach in der Reichstags]ihung am 10. Royemoe: Die Handelsregistereinträge aus dem Königreith | " 1843. Die Herren Samuel Blo<h und Moriß unter der Firma „Schriftgießerei C. I. Ludwig e Siß in Sondershausen, und erhält das im Stadtgerichts Sue ‘Portal Tire T Ea bücher, die Bilanz nebst Inventar und per Vi K 1874 für Centralisfirung der Zeichenbekannt- | S. fen, dem Großherzogthum Hessen und dem | Oppenheimer Kaufleute hier, haben eine Handels- | errichtet. A : Filial in Arnftadt (ZZ. 1 und). N R ho, Zimmer N 9, : va ob i cepPe | Verwalter über die Natur und den Charak des machungen im „Deutschen Reichs-Anzeiger“. Bei Herzogthum Anhalt werden Dienstags unter der Tesellschaft T e r Firma: „Vloch & Oppen- | 1875. Die Handlung „E. Herstadt“ hat da L Gegenftand des Unternehmens ist die Betrei- N E vilar E dem oben genannten Kom- | orkurses erstattete \hrrftliche Bericht im Gerichts dieser Gelegenheit sagte derselbe u. A.: Rubrik Leipzig resp. Darmstadt und Dessau | heimer“ errichtet. , f, Herrn Adolph Aen hier rers e aa 25 n E R das Bankfach einschlagenden Ge- Königliches Handelsgericht Nürnberg. Nach Abhaltung dieses Termins wird ge- lokale zur Einficht der Betheiligten offen liegen. 8 bin fest überzeugt, wenn zur Zeit dee Gan veröf entlicht, die ersteren f 71 e die beiden leß- 1E Herr f S A Rewmmelinne, SOBGS e Sa Effckten- ad Wechsel E E selben ift auf bestimmte! Zeit Schmauß. ALLTCIANS, mil, der Bersandiung über ben | - Memel, den 2 4. Dezember ene des Handelsgeseßbuches bereits das Veutiche Mel teren monatlich, dahier, hat eine Handlung unter der Firma: y Sèe R I, ctaedt ut nit bes<ränkt ; > Afford verfahren werden. önigliches Kreisgericht, Remmelmaun“ errichtet. Bauk“ sind die Herren Luowig Cohnstaedt ! \hränkt, Nonkurfíe. Zugleich i zur Anmeldung der Forderungen der Der Kommissar des Konkurses,

und eine deutsche Reichsregierung existirt hâtte, daß Ï 5 : f Si S zier i Weis Profurifs Dan Grundr Ss) ‘a 0289 fu und eine e diese Bestimmung in den Artifel 14 | Berlin. Haudelsregister 1845. Herr Heinr. Aug. Homann, Kaufmann | Siegmund Stern hier in der Welle zU Profkuri}!s Das Grundkapital beträgt se<s Miklionen | [10258] Kou rs-Eröffnung 0 noch eine zweite Frist Gruenhagen. e bis zum 9. April 1876 einschließlich

ZO z ö en Stadtgerichts zu Berin. ; e L ter der Firma: „Hh, | bestellt worden daß je Einer mit einem Vorstand? Thaler glei<h a<tzehn Millionen Mark, und enommen worden wäre. Das war damals no< des Königlichen geri Berin. | dahier, hat eine Handlung unter der Firma: „Hh, | bestell 2 2 Or S ¿4 h ic ) L l U E e Eb Éiher, weil wir kein einheitlihes Organ Zufolge Verfügung vom “uvd cimwwi 12s Ra Homann“ errichtet. E N L mitgliede oder einem felder enden iung be wig un b v gr ala M E Ueber das Vermögen des Herrengarderobe- | festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der | [10304] Vekanntma ur Veröffentlichung besaßen; jeßt liegt dieses Organ i am selbigen Taze folgende Eintragungen erfo ‘gts 1846, Fräulein Marie Scior, Handettsrau hiér, | gliede over mit eme (Steh eno \haftlih 7 war 15,000 Stü> Ak 72 Tit ca , und | händlers Adolf Levy Iacob, in Firma A. L, | zweiten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin | des Termins zur Prüf 1 De s f sehr nahe im „Reichs-Anzeiger“, und ih glaube, In unjer Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. | hat eine Handlung unter der Firma: «Marie | tigten Aufsichtêrathsmitglie e gemein|qa H Stú> Aktien Tit A L 3) itt, A, 15,000 | Jacob, Brüderstraße Nr. 5 hierselbst, ist am 27. | auf Se Geri rist me E erst nah Ablauf damit ist allen Bedürfuissen genügt. Es hat si 18Ï die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Scior“ errichtet. A ; Profara, Mi erde e e benèn Sitzungen des L “Die Aktien sind E O d : Dezember 1875, Nachmittags 1 Uhr, der fkauf- den 2. Mai 1876, Bormittass 10 Uhr, (Roubungotban 8. 176, Inst Gorderungen im Handelsstande das Bedürfniß M Centra- n a gprae nt dae 1847 E O Octav S: E E hs, ber «Menti L oLoeN chen Gesel del, Subabex gestellt (8 l) en Namen oder au] e IOE (Uer Pat D der Tag | im Stadtgerichtsgebäude, Portal IIl., 1 Treppe | Zu dem Konkurse E Q E i bed lisation in dieser Beziehung entschieden aus- { vermer eyt, L CIFger B (6 Aoachim Lieb 4 hier, hat eine Handlung unler Per Firma: „D. >. U ad F ie Tus is Jo N E eth an Alle öffentlichen G lin tis E C g estgeseßt auf den ho<, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten | Kaufmanns Adolph Schulz zu Kosten haben di L Ferner möchte ih no< auf die Kosten- Der Kaufmann Jotepy Zoachun Lieberma Sorge“ errichtet. i schaft“ siad für 5 E O ) De l QCAN ung [0 gen ____ L Osftober 1875. Kommissar anberaumt, zu we  ; L E zu K haben die tage ufmeitsai maden d Me M Die des Ord Leser ür diese Firma 1848. Here Fusebs, SOLS Beiets Eis ge (edenen Drr hie Herren CaA Aima, Gilde Dr L ia E E ans Suteltigenz g a Bere i wr A ee CAIE ist der Gläubiger vorgeladen werdén Weite idre dane D hae Mbcredds Sin S E E ; ; bli arti Die dem Mojes Lesser e bier, bat eine Handlung unte r der Firma | 90 ( M, D ( erl. Gr A TAN O - | Kaufmann Herr Werner, Hallescher Thor-Plaß Nr. | rungen innerhalb einer de ri {4 Br, i M 9, ' : \heint mir au<h nicht unerheblich. Derartige Die des r? ict erloschen und ist deren Agent hier, t un3 Ehefrau Kätchen, | jur. Fr. Borgins und Herr Theodor Brofft in blatt, 3 bestellt Nr. | rungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben. | 1) Strohhutfabrikant Traugott sertionen kosten sehr viel und bekanntlich ertheilte Profura s : ) | 99, Beite>e“ errichtet und jeiner hefrau Kaätchen, j Jur. Yr. fs / b dié Berli “1 E f R s Wer seine Anmeldung schriftlih einreicht, hat eine S e in Bres Z Dia ‘ak die Insertionen, die si< aus Handels- Löschung ‘in unserem Prokurenregister Nr. 170 | geb. Atlung, Prokura ertheilt, A / S D S ias Salomon David Zuni c. die pridépdi Sin a N A Ee des Gemeinschuldners werden | Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. 2) Kanfmann Eduard Bloth daselbsi 667 G 5% B register beziehen, meistens in mehreren Blättern zu erfolgt. 1849. Die Handlung „Carl Zwi>“ hat_ ten 187. E je Tes Seeiideniein m 18, Die Generalverfammlung wird auf Bes{l ß au bb ert, im dem auf Feder Gläubiger, welher niht in unserem Ge- | 3) die Gebrüder Heymann daseli st E erlassen Es wird also auch eine entshiedene Kosten- Herrn Hermann Zwi> hier zum Profuristen vestellt. | hat die wr ied L Ten O L:O Aufsidiéraiks vom Vorsiendon desselber i S 6. Jannar 1876, Vormittags 11 Uhr, rihtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner | 4) die Handelsgesellshaft Meyer et E z ersparung elntreten, wenn “jeßt nur vorgeschrieben | je Gesellschafter der hierselbft unter der Firma: 1850. Am 15. Nov. d. J. ist Frau Witwe Ca- E Si his ds. Mts. erlis<i die Fir oder dessen Stellvertreter wenigstens vier Zi e Ne, Portal I1I., 1 Treppe hoch, } Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften Be- Co. in Mewe . 101 wird, daß in dem einen L blig ns A noi f Mie A: Varpis sellschaf Sin Se B 474 C GIRAN 0d Schäfer ‘& Leipprand“ (Inh. : Job. Frit! Wochen vor dem zur Versammlung bestimmten S L ARiE-Rath Heren Balitern Unken Ani T C Pn ee A L E Strau eee S R ae Prüfung dieser Forderungen ist lihung zu erfolgen haf. Endlich möchte ih no< | (m 1. April 1874 begründeten Handelsgesellschaft } „Simon Süsser & C0. E Schäfer und S. Wm, A. Rud. Leipprand.) - Tage durch öffentliche Bekanntmachung in den | mine ihre Erklärungez und Vorschläge über die Bei- O, On T O [auf 2

f aufmerksam machen, daß der ganze Zug der tebi jeschäftslofal: aße 9 etreten. C Lo e S. Wm. Sesellschaftsblà jeruf j } : fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die Rechté- a9 Pontigen Gesehgebung dahin geht, derartige einheit- | sind R agu a B: s 1851. Die Herren Joh. Jac. Baß, Schneider, Aktiven und Passiven gehen auf Herrn S. Gesellschaftsblättern berufen (J. 9). behaltung dieses Verwalters oder die Bestellung | anwalte Levy, Meyn und Justiz-Rath Müller. 7 oe Si M

; <S<nel 2 L ll ? SFontii F tTA T N Í ; vor dem unterzeichnet i i

liche Veröffentlichungen stattfinden zu flasea, In 1) Eduard Ernst Rieß und Franz Ferd. Lengle, Kaufmann und Schneider, Rud. ce S t Wilbelm Auzust Rudel Le L Io, kid Senn Eennge as E E Verwalters, sowie even- | Berlin, den 27. Dezember 1879, Si btde Acberatar vat dié Gläubiger, dieser Beziehung weise ih nur hin auf den $Z. 189 93 Franz Herold ; haben eine Handelsgesellschaft unter der Firma | 1880. Mere S. tritt die am 1. Jas bindlich, wenn sie mit der Firma der Gesell- | t über die Bestellung eines einstweiligen Verwal- | Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen, | welche ihre Forderung angemeldet haben in Senut- des Entwurfs zur bürgerlihen Prozeßordnung, in E Beide zu Berlin. „Bath & Leugle“ errichtet. : Leipprand, Mm E Leippr nd & saft und der Unterschrift weier Mitglieder ves Ungergine gern, E E niß geseßt werden. |

dem auch vorgesehen ist, daß die Jum es La- | Dies ift in unser Ge1ellschaftsregifter unt-r Nr. | 1552. Für ren veritorbenen Ge lien Eten" L A er Sri e einandit - Gesellschafi 4 Vorstandes, oder mit derjenigen Tis decselben Gd Parte E deni Res s aa [10302] Konkurs-Eröffunng Kosten, den 21. Dezember 1875.

dungen, wel<e Ao zu geschehen Zen, n | 5665 eingetragen worden. R E Handelsgesellichakt, Herrn Georg Lebrecht asleiziger persönli haftender Gesellschafter und der eines Profuristen, oder au< mit der | Gewahrsam haben, oder wel<he ihm etwas ver-| Ueber das Vermögen des Manufakturwaareu- Nhuigtiches Krettgergs 2 DIORg.

i und d -Lselbên Blatte öffentlich erfolgen. Branche: Alfénidewaaren). bestehenden i L d ; N r Nr. 1872 Unterschrift i i s f i : s » Der Kommissar des Konk , ua d Reiches die od ecwäbnien: jus | (Branche: Alfénidew ! Anton Friedr. von Guaita, ift dessen hinterlassene | Aftiv-n und Pasfiven der oben unter Nr 2 (S. 3 ‘de zweier Prokuristen versehen find | <hulden, wird aufgegeben, ni<ts an denselben zu j händlers Salomon Rosenthal, Geschäftslokal Meiduer. its s

Q E : Mitt2e F i ïe Amalie von Guaita, | sagten Firma geben auf die oben gedachte 2 S i verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß | B t 2 i i af ss N MUulorltäten mehrfah betont, das Prin- | (eisict sind: ¡Wittwe Frau Mathilde Therese Am piejelve einge: | mandit-andlung über, Herr H- Körtel ist 8 Soudershausen, den 27. Dezember 1876, | der Gegenstände L C E S zip der centralen Publikation im Deut- Prokurenregister Nr. 2136: : E C Die Gesellschaft besteht nun aus den Herren ¡ zum Prokuristen bestellt woDen, abres Matt i ürstlich Os Justiz-Amt. y t gen 3. Februar 1876 einshließli< | kaufmännische Konkurs ‘eröffnet und ift der Tag de Konkurs-Eröffuung.

\hen Reihs- Anzeiger neben der landes: Die Prokura des Max Gerschel für die | Herm. Jac, Georg Mumm pon Schwarzenstein, | 1881. A uad Joseph Wienen df +e ria t a n run E Verwalter der Masse Anzeige | der Zahlungs-Einstellung festgeseßt auf den I. Ueber das Vermögen des Kaufmanus Iulius * esezlihen Publikation, hat in denjenigen zwer Firma Beer & Herzberg. | Deter Arnold Gottlieb Herm. Mumm von S<hwar- | Pertettio ors ften veel. Die dem Strasburg î. Westpr. Befanntmahun Rechte ebenbabi es, mit Vorbehalt ihrer etwanigen ; 30. Oftober 1875. Markt hier, Geschäftslokal: Albrechtsstraße Nr. 7 Aben welche seit Entstehung des Central-Han- | Prokurenregister Ne- Moriz Kah für die bereils | ¡enstein jr. und Georg Phil. Clemens Max von | zu NoMaas ‘am 6. Sept. 1870 ertheilte Prof! P EA 2. Mete, Desannimaihning, | Nele, etenanis iur Fonlipmase, eie. | Bun 0E Ee Peklidentenstraße Nr. 10; | mittags À hx Sandftraße Nr. 14, ist heute Nach- delsregisters verflossen find, hon in ciner Reihe Die Prokura des Moris Kah für die bereits } Guaita, Kaufleute, und der obenbesagten Frau | Ferd. 8 >. ‘Mis. die in Gorall erri<tete Handelsniederlassung it dense en nes ere<- | Kaurmann Dieliß, Große Präsidentenstraße Nr. 10, | mittags 1 Uhr der kaufmäunische Konkurs eröffnet

j R bra ¿ 1 ; œ; : erlos<en. tigte Gläubiger des i : von Fällen in Geseßen und Gesezentwürfen gelôöshte Firma : Simon Guttmann Wittwe von Guaita, wel leßtere die Firma nicht erloten Die Firma „Schuster & Cie.“ (I des Kaufmanns Marcus Alexander ebendaselbst br ín ibren Besiv P Er bilien v bestellt. und der Tag der Zahluvgseinstellung

Sei ; furenregister Nr. 3124: : A Di E cid ‘M ; Die Gläubiger des Gemeinschuldners werd - 5 Anerkennung l ahorvór t eden 875 PrDie Prokura des Gustav Garten Tolke zehn ie Firma „Gebr. Oppenheim“ (Inh. Wilhelin Shuser und Herm. Friedberg) ies DE U Meines zum vor dachten Tage pur Anzeige zu machen. gefordert, in dem auf I RES Den, Al festgeseßt M Me As MELL en ZOAN i e . rj j j ie Fi ; è e l ti atrioóh - j iel ° i ade d. . L D ; T LH t dgs 2 e an dl 1 5 ; T i 1) d G dessen &, 8 Veröffentlichung der E für die Firma: A altjen S T Sibe a Dane Jacob Oppenheim) | P E: Herr Herm. Friedberg führt vom l i A E Firmenregister unter Nr. 198 ein- | als Konkursgläubiger machen allen: S rie O I e b Nane Ana en Magi tien e rals der Masse ist der Bilanzen der Notenbanken einmal in jedem | Berlin, den 29. Dezember 1875. | 1854. Herr Siegfried Daniel Oppenheim, Kauf- an die Handlung „Schuster & C “e e : 50 Stcasburg i, Wesipe., den 22. Deiember 1875 aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits | Zimmer Nr. 12, vor dem Kommissar, dem König- | Nr. 26, bestellt. audsberger, hier, HilWergasse Monat, und außerdem alljährlich im Tis: edniglihes S Civilsachen | many, hier wohnhaft, R am t get et e s Sees al prinl Rechnung fon Königliches Kreisgericht. Abtbeilung 1 s A A Ie oder nicht, mit dem dafür ver- E E Humbert, gerzumten Ter- | 11, Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden i <86- eiger vorgeschrieben ift ; ! eilung fur Gipujachen. menden Jahres eine Handlung unter der "e / not N S s je ihre Erklärungen un ors<hläge über die | aufgefordert, in dem J \ BeN e 2 he Qu berg 30. No: j | „Siegfried Oppenheim“, welche er mit, Üeber- 1884. Herr Jul. Aug. reli R i É Clicaibadem. Seulè ift is das Geselilchafis M bis zum 3, Februar 1876 eiuschließlih | Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung auf den 5. Sanuar 1876, Mittags 12 Uhr " ibe 1874, welches den Deutschen ! Cöln, Auf Anmeldung ift heute in das hiesige ; nahme ee S Ee, dae pen ir L T Tb Q betriebene Hat renner für das Amt Wiesbaden folgender Sinirag : De E Dclte de catliben furechalb / ges E Bn n nee rinftoull aues mas vor ha Kommissarius, Stadtgerichts-Rath Fürst, i<8- i ini bli- - (Ki s ister unter Nr. 3037 ein- | Firma „Gebr. Dppen ü „Dll - u für seine N gemacht worden : ; 4 : E g eines einstweiligen Verwal- | im Zimmer Nr. 21 im 1, Sto> des Stadt- A ael Tat: alleinigen Pu Draa E 2 A wohnende Apotheker führt. unter der Firma „Iulus Federlin“ i der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie tungsrathes abzugeben. * gerihts- Gebäudes. anberaumten Termine ihre Er- J